1914 / 86 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[4593]

5) -

Der Auffichiêrat der Straßenbahn Hannov:r besteht laut Beschluß der ordentlihen Generalversammlung aus3: Herrn Königl. Baurat Otto Taaks, Hannover, Vo: siender, Herrn Köntgl. Kommerzienrat Julius Iseastetn, Hannover, stellvertretender Vorsitzender, Herrn Senator Leopold Fischer, Linden, Herrn Rechtzanwalt Dr. Alfred Friedmann, Berlin, Herrn Dr. jur. Julius Baron von Königswarter, Hannover, Herrn Justizrat Georg ‘Lenzberg, Hanncver, Herrn Ober- und Geh. Regierungsrat Ferdinand Lorenz, Hannover, Herrn Königl. Kommerzienrot Albert Pinkuß, Berlin, Herrn Geh. Regierungtrat Theodor Schmalfuß, Hannover. Hauncever, den 7. April 1914.

Straßenbahn Hannover.

Der Vorstaud. Battes. Holstein.

{4077] Hermannmühlen Aktiengesellschaft, Posen, B Vilanzkonto pro 31. Dezember 1913. Aktiva. t » Be E T5 Bodéifonis: 5 [f

An

Grund- und

[4557]

In der heute vor Notar und Zeugen stattgehabten Verlosung sind nahfolgende Obligationen von 1886 zu je 4 500,—, nämli: Nr. 83 97 108 122 149 187 235 308 340 435 487 508 552 560 561 573 733 749 zur Rüdczablung auf den L, Juli 1914 gezogen worden, und werden demgemäß die Zinsen nur bis zu diesem Termine vergütet. Die Einlösung erfolgt Lci der Filiale der Württ. Vereciusbank in Ulm a. D.

Ulm, 1. April 1914.

Mayser’s Hutmanufactur A.-G. i/Liquid.

(4587] Berliner Laond- und Wasser-Transport-Vecsicherungs- Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden zu der

am Mittwoch, deu 29. d. M, Vor- mittags 11 Uhr, im Geschäftsloïale

[4513]

Dampfschifffahrts-Gesellschafi

für den Nieder- und Mittel-Rheiu,

Bilanz am 31. Dezember 7913.

Afttiva.

1) Immobilar 2) Mobilar 1 4 Abschret-

bungen 202 926.88

3) Vorräte . 4) K2ssenbestan

5) Bankguthaben

6) Effekiea .

7) Kapitalanlage Unrerstüßungsfafse .

8) Debitorea .

_

L

e,

93 226,88

ck W

deT

3 107 502/59

F 154 437 5v

1 290 300|— 213 948/44

2)

3) Reservefonds 11. . 4) Ernzuerunge fonds 5) Bersicherurcge fonds .

6) Dividendenergänzun:

Li

sichtêrats .

8) TalonsteuerrüFlagekonto 9) Fonds der Unterstüßungs- L 2 559 36

Tasse .

10) Kreditoren 11) GBewinn- u

“E e

xd Verlusikonto j

Getwinn- und Verluftkonto.

L

An Betriebsunkosten . ..

Ao1chveibun . Saldo, N

eing

G zewinn

202 92688

208 966 69

3

fonds 7) Disvsosfitionz:foads des Auf-

b \j | 1 404 931 24] Per Vortrag aus 1912 Betriebseianahmen .

Mea 4 s se N-efervefonds T ,

Pasfiva.

ct 1 650 000 165 000 135 000 102 7453 91 475 68 140 000

20 000 16 590

10

360

3107 502/59 Haben.

E 2 95 S2 1 790 94444

——

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich

Untersuchungssachen. 5. Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, Z1 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingun Verlosung 2c. von Wertpapieren. itgesellihasten auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

L414

ae ba

5. Kommanditge]? V

0 Kommanditgesellshasten auf Aktien und

Aktiengesellschaften.

[4552 Ligquidationseröffnungsbilauz der

Großbauchligzzer Brauerei in Liquidation

Soll.

An Grun

am L. Juni 19183.

Per

É [S I 150 000/—

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für dez Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 3.

Hypothekenkonto Lk.

Fünfte Beilage

Berlin, Sonnabend, den 11. April

Saben.

#6 35 000|—

Â

[4633] ; Die Herren Aktionäre unserer Bank werden hiermit zur diesjährigen ordeut- lichen Generalversammlung auf den 28. April d. Js., Nachm. 4 Uhr, im Geschäftslokale hier eingeladen. Tagesorduuug: 1) Vorlage des Fahbresberihts über das verflossene Jabr, Genebmigung der JIahresrechnung und Entlastung des Vorstands und Auf- sihtsrats. 2) Verteilung des Reingewinns.

Preußischen Staatsanzeiger.

1914,

D A0

I T 2

[4522

Bilanz der Buirer W

MNirtichafts ZDIT atis 47 e

L Ss T E ao a d L

aenossenscaften. Nechtsanwälten.

ih v4

Bersicherung,.

és

alzenmühle Actien Gesellschaft vorm. L. u. A. Kolping in Buir

am 31. Dezember 1913.

Pasfiva.

1) Generalvorrats8fkonto : E e a 2) Fuhrfonto Abschreibg. 1 0

: 9 138 461] 4) 3) Anlagekonto 19: 1 9)

1) Aktienkapitalkonto . . . L 2) Hypothekenkonto . C 3) Reservefondskonto . .

; Delkcederefoudékonto . . Sackreservefonds

320 000|— 60 000'— 26 549 43

2 12779

5 172/30

6 2 N

1

Q s e) dstücks- und Gebäudekonto S Maschinenkonto . . . . p No „e e «o Lagerfastagenkonto .... Transportgefäßekonto ... Flaschenbierutensilienkonto . * Pferde-, Wagen- und Geschirr- O e p e S e Röhrwasserkonto . . . . - Grundstücks- und Gebäudekonto TI Debitorenkonto . . #6 12054,39 Hypothek.- u. Dar- lehnsfonto

Med... ee s

Frivinturbestände : E ee S E is is wi a) E Diverse kleine Vorräte

3) Ergänzung des Auffichtsrats.

Die Gewinn- und Verlustre{nung sowie der Berit des Vorstands lieger vom 12. d. Mts. an auf 2 Wogen in dem Geschäftslokal der Gesellihaft zur Einsicht der Aktionäre auf.

Löningen, den 9. April 1914. Löninger Bank-Verein. A. G.

Der Auffichtsrat.

Fof. Rosemeyer, Vorsizender.

Kreditoren lt. forrent .

Gewinn- u. V

52 149/45 186 300: 1 149/45 L à 5U D 95 30 800/45

20 800

° 40 000 1 570 60 d

de8g[. Kreditoren- u konto . 128 521,39 Akzepte- fonto . 40 000,— Liguidationsfonto .

des unterzeichneten Aufsichtsratsvorsißenden, Berlin, Dorotheenstc. 2 pt., stattfindenden ordentlichen Generalversammlung btermit eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands, des Aufsicht3- rats und der Reviforen.

2) Beschlußfassung über Erteilung der Entlaslung an den Vorstand und an den Aufsichtsrat.

3) Beschlußfassung verteilung.

4) Vornahme der satzung8gemäßenWablen für den Aufsichtsrat.

Die Jahresre{bnung und Bilanz fowie der Vorstandsberiht mit den Bemerkungen des Aussichtsrats lie2en in dem Geschäfts- | [lokale der Gesellschaft, Am Kupfer- graben 4a II, zur Einsicht der Aktionäre aus.

Berlin, den 9. April 1914.

a. Hermannmüble . Abschreibung .

b. Ziecliniecmühßle . Abâáang - 4

Gebäudekonto :

a. Hermannmüble Abschreibung

l», Zieliniecmühle Abschreibung

«4/1

Abschreibg.1: 15 3 96} 9) 4) Wechselkonto . . . J 612/30

5) Kassakonto . . s 6) Debitoren lt. Konto- E a a Hs

1816 824 72 114 3114

eseßten Dividende 0er

1816 824/72 Í in der beutigen Generalversammlung festg für das Jahr 1915 von D %% oder -# 54 pro Aktie wird geaen Ausélieferung des Gerinnanteilichzins Nr. 67 bei den Herren von der Seydr - Kerften & Söhue in Elberfe!d, C. G. Triaëaus in Düsseldorf, der Filiaice der Bank fär Handel und Judustrie (Darmstädter Bank) in Maiuz fowie im Geschäfts- lokale der Gesellschaft hierseibft gzleifiet. Gleiczeitig können gegen Eins reibung des Ecneuerungssheins vom Upril 190+ ueue Gewinnanteilscheine bei uns in Emypfanzx genommen werden.

Nach den in der beuttgen Generalversammlung vollzogenen Neu- bezw. Ecsaß- wablen besteht der AuffiHtsrat unserer Gesellschaft zr. Zt. aus folgenden Herren : a. Mitglieder: Kommerzienrat C. A. Probst, Dr. jur. Otto Gaîtell, Ferdinand Werlé in Mainz, Olto Henkell, Dr. med. Waldemar Mertens in Wiesbaden, Kommerzienrat Adolph Boeddinghaus, Ewald Aders in Elberfeld, Hértnann Wülfing, Fabrifznt in Vohwinkel, Se. Crzellenz, Wirklicher Geheime Nat, Odberkammerherr Freiherr von Syberg - Sümmern in Biebrich, Kommerzienrat Carl Spaeter_ in | Kobienz, Emil von Gahlen und Kommerzienrat Koniul Marx Trinkaus in Düssel- dorf: Hb. Stellvectreter: Dr. Georg M. Probst, Rechtéanwalt, Friedrih Race, : Carl Eri Shmiß in Mainz, Carl Henfell, Wiibelm Opfermann in Wiesbaden, _ Berliner Laud- und Geheimer Kommerzienrat, Generalfonsul Aug. Fceiherc von der Heydt, Alfred Bunge, Eer Tae S RRRRE, Paul Dao ir, Fabrifant in Elberfeld, Ftnanzrat Dr. Ernst Pfeiffer îa

Sesellschaft:. Biebrich, Carl Meyer in Koblenz, August Stein uad Dr.-Ing. il SíHröôdter i Der Vorsitzende des Auffichtörats: | Dis Foblenz, Augusi Stein uad Dr.-Ing. Emil Scrödter in

Düúffeldorf. Wm. Düsseldorf, d. 83.

i)

52 000¡— | erlustkonto:

- P}

Dîte Zablung der

[AV) Gi r |

s O 00

45

| 10 000¡—

Q e e) Me S

|

54 Gewinn pro us 1913 , 54 19 35

I

217 321 4 321 252 134 D 159 246 979

26 979

f] O

A

213 0C0'—

Verlustkonto am 31. Dezember 191.

Gewinn- und 28 100,— 40 15 1) An Generalunkostenkonto [4641] 2) Abschreibungen auf

E ; Anlage u. Fuhrkonto

| Bergbau-Actien-Gesellschaft Diverse Watt. 89

| | „Mark“ Zeche Freiberg Sölde Gewinnsaldo . . 23 664 93 E

E Westf. 194 795 37] 194 795,37

, 366 j Zur diesjährigen ordentlichen Ge- e Auffichtsratsmitglied Herr Peter PülUlen, Gutsbesigzer in

neralversammlung laden wir unsere wurde wiedergewählt.

Aktionäre auf den 2. Mai 1914, Nach- Der Vorftand.

mittags 3 Uhr, in die „Harmonie“ zu

Bochum ergebenst ein. Tagesordnung : E

1) Vorlage

orlage des Geschäftöbert Hts und Bilanz der Kostheimer Cellulose- und Papierfabrik, Ee Lo Ass mol Aktien-Gesellshaft, Mainz-Kostheim,

Erteilung der Enllastung. Ende Dezember 1913. Aktionäre, die in der Generalverfamm- E S Ta lung stimmen oder Anträge zu derselben Per stellen wollen, haben ihre Aftien oder die | Grundstückfont Aktienkapital . Devotscheine spätestens 5 Tage vor | Zugang . 38 bligationskonto . . der Generalversammlung zu hinter- | Gebäudekon SS6 854,76 bligationszinsenkto. legen. 21 des Statuts.) Als Hinter- | 29/9 99 171 37 Reservefondskonto 1 legungêstelle hat der Aufsichtsrat die Kaffe E Reservefondskonto 2

unserer Gesellschaft in Gerthe i. W. lfrederekonto bestimmt. svositionsfondskto. Gerthe i. W., den 3. April 1914, videnden (nicht Der Vorftaud. etngelöft) ; Gehbres. Brandenbus. Diverse Kreditoren Diverse Kreditoren, Avalkonto Ak¡eptekonto . .. Tantiemekonto . . . 2 Dividendenkonto . . 137 Gewinn- u. Véerlust- konto, Vortrag1914

übzr die Gewinn- aenman onimrnennn an - neen - 123 841/25} 1) Per Diverse Kontt .. 194 795/37

Abgang « -

Maschinenkonto : a. Hermannnühle Zugang .

bga 220 009 26 805 37

90 483

24 |

927 628 26 908 254 536 2

F fb À nz f

J

8 4 00 658

Abschreibung s b, Zieliniecmühb!e Zugang . -

999 000 - Ì v F 5 O aus\cheidend Cr T ¿F eid,

513 7544

Vorstehende Bilanz stimmt m

fundenen Büchern überein. 3 ; Die bestellten Revisoren: C. H. Müller. Th. Riedel. Grof bauchlitz, den 30. Juni 1913 E f j Der Auffichtsrat.

1910 Der Liquidator : 2 1 Es Hobmuth. R ob. Fiedler, stellv. Vorsizender.

Abscbreibung Anschlußgleiskonto Abfchreibung tarienkonto . . Zugang . «

Abschreibung Mobiltenkonto . . Zugang . -

4099]

[N

M

_*

| |

pril 1914, Der Vorstand.

C G ort Inven DEL Fe

—/

Ddo D

[4087] Aktiva.

Vassfiva. He

M A

2 750 000

1 300 000

7 087/50 287 06 20 000:— 37 292/58 25 000

(pend jou

Vassiva. aa An

M 316 662,

49 D U

Bilanz am 31, an n M F

Dezeaiber 19183.

A

nl n

16 D

Herr Rentier Clem Zschäschüß und _

Herr Kaufmann C.

| Großbau@lig,

E | was gemäß Z ( unjerer

Nieder- | bekannt gegeben wird. _ :

Großbauhlit, den 7. April 1914.

N Großbauclizer Brauerei

in | in Liquidation. Hohmuth.

[4554] S : |

Nach der in der gestrigen Generalver- fammlung erfolgten Ergänzungswabl stellt | ih der Auffichtêrat unerer Brauerei | wie folgt zuíammen:

Herr Rentier Jul. Lindenhayn in striegis als Vorsißtender, Herr Kaufmann Nobert Fiedler

Döbeln als stellvertr. Vorfißender, Herr Ingenieur Theodor ¿ iedel Döbeln,

Woll - Wäscherei und Kämmerei in Döhren bei Haunover. Bilanz am 31. Dezember 1913. Pasfiva.

eh 1 §00 000—

cte t

A

ctt Grundstücke und Gebäude: e 993 094/53 l nar 1913 A4 323 094 53 Neubau in Cottbus: 1 Mas L919

Aktienkapital ... Teilshuldverschreibungen 1.

Zur NRiätzablung ab 1. April 1913 aus- E

Reservefondskonto E

Beamtenunterstütungasfondskonto. . .. 51 067

Talonfteuerrückfiellungèkonto. . . . I 009

Kreditoren :

s 2. Kontokorrentkonto, Î

421 755,— 41 755.— ;

Le b. no& nicht 380 000,— Zinsscheine Sugang 1919 . . + 22 929,16 Teilschuldverschret- Abschreibung per 1913 . E bungszinsen pro

di e 4 E T G12 Mobilien und Utensilien: [V. Quartal 1913 . 1. Januar 1913 d. noŸ einzulêfende aus- Exiraab‘chreibung aus

S tse

ú e

Krel 20,14 S huar 1913 H. in Abschreibung E Januar 1913 #6 (08 U N

Müblenutenfilienkonto

ugang «- «

Abs

E R

_— f

5 i 2

14

950 000,— Statuten andurch ungen 1 014 820,14

Extraabschreibung aus 1912 7 820,14

) | 7

ch0

| 14

864 653,39 40 395 90

2 045 990,13 9204 599 01

Zugang . Maschinenkonto 102/69 Abschreibungen

eund pu

12 000, 776 000

G i l

) dad

L

T) ooo 1 ie 92911

Abschreibung Matenlonto Kontokorrentkonto . . L A Io ch0 Koblen- und Betriebsölkonto

Sackkonto

830 1 524 386/97

U O Abschretbung per 1913 . « Maschinen : s 1. Januar 1913 . / Ertraabschreibung aus 1912

Zugang . . 9 144 941/46

Werkzeug- u. Gerôte- Toni

1599/9 Abschreibun

reditoren 37 04817 183 088 96

#4 329 189 94

- m 3

&I5 Go

[4581] Aktiva.

D D

c 009 C

gen e 500—

- 3 i A O |

=—ck

270,—

44 24811

bob CAF s 3

.

dad

35 561/20

|

E [0 3 000 000

O T S

[0 av) =2

T .

-

L

4 Stand am “A 31. Dezember 1913

At | 5

Gesamt- anshaffungs- kosten

b

E 4 e ae Priorität8anleihe M abzüglich bereits amor- E ao e Nückständige Obligationen Rückständige Prioritäten- nien Rüdckständige E ano 6 Reservefonds : Ç d RE «e 400 000 b. allgemeiner . 1 000 000 c. befonderer, Zinsen . Pensions- u. Unterstüzungs- fonds Gi Talonsteuerrücklage, Diverse Kreditoren ¿ Depositen und Spargelder . von Beamten u. Arbeitern 1471 42325 Gewinn- und Verlusikonto : . Vortrag aus 1912 140 996 05 Reinertrag von 1913. .} 898 515 60

ch2 Pr! c

D =

. -

- ) 2

A 2 è

p un —+ Lw}

4

Valdbesigkonto .

1f Holzkäufe . .

to A Kalkkonto

L

4) Gat

s T

2 500 000/—

:

C Q A

va.

L 57 700,— 1912 29 709,—

28 000 7 248 94

geloste Teilschuldver- f

l Lw \{reibungen S 2000,— Aufgeld 2% , 40,— ck», zurücfgestellte Zinlen au? ausgeloste Teilschuld- 6 i verschreibungen . . . B. Wollwäscherei und Karbonisieranftalt : E Gem 4 2 1) Grundstück, Wasserkraft u. Motoren So 0 ch0 000 E : E e oe aus 1912 A aa anf Bestände: C. Chemische Betriebe : Wolle, Garn und Materialien all E On. e o o o o fertige und balbfertige Wa i n 1 102 7795! 2) Gebäude . . . Borausbezablte Versigzerungêprämien . . 118/83 3) Maschinen und Betriebamuster . . D. Zubebör : Kontokorrentkonto : 1) Ans{lußbahn und Brüdcken . . « - Debitoren, abzüglich Skonti 2) Wasserhaus, Speise- und Bade- _DiO Berl. - + - C, Kassenbella@nd s 3) Mobilien und Geräte . . . « - Wechselbestand, abzüglich Zinsen bi 4) Beleuchtungsanlage . « « « + « Reichsbankyirokonto . i In « «e o #66

1 500

3 675

Passi Aktienkapitalkonto . . . Neservefondéfkonto 1. . . Reservefondskonto 1! .. .,. A1belierunterstütungéfondskonto . Hypotbekenkcnto Kontokorrentkonto . eingewinn:

768 500|—} 1 73

477 v i

5a ei co L

J

D BL

A o Do B

A. Wollkämmerei : 1) Grundstück, Wasserkraft u. Motoren E ae oon En 3) Maswinen .

(9)

700 000 2| 1 500 000 )| 1 000 000

180 000 420 000 225 000

1265 4

POE Ä

on 5 200 I ck

4 1‘

1 (E ©& t - 7 18 00D 39 S Ld

ß 7 493 278 E S j fertiges Fabrikat Divpidenden- : und MReserveteile- E E a4 O ea + iverse Debitoren Vorrat.

tecbselvorrat .

(d

199 98

MNartr 1c L L L&& V 230cIr J A s è + §012 |

176 005/23

364 5 442/08 37 048/17 n 2 T LOSLILOIDO 9 53946 | E fi Î 121 389/17 |

265 542 43 933 976/17 1167 447/97

D B

| D RR2 S8 21 e e DDO DZO 21 7

ember 1913.

225 L

100 000 540 000 540 000

t

755391466 7 553 914/66 und Verlustkonto der Kostheimer Cellulose- und Papierfabrik, aft, Ende Dezember 1913.

T

101 356|— zuzüglich 597 293 41 L 1 313 528 87

333 222/44

r M

E 1 000 000'—} 2 400 000

rt, 4(

E

Gewinn- und Verlustkonto þro

Debet. An Betricbsunkostenkonio . . . Handlungsunkostenkonto . . Abschretbungen: auf Grund- und Bodenfkonto A auf Gebäudekonto A . .. auf Gebäudekonto B . .. auf Maschinenkonto A : auf Maschinenkonto B . auf Ans{lußgleiskonto . auf Inventartenkonto . . auf Mobilienkonto . s auf Müblenutenßlienkont Reingewinn: Vortrag 191:

j 1012 191:

aci E E : 1 000 000 Gewinn- Ce, 1 07750 Aktien-Gesellsch

i Vid §50 923 23

Ab A 904 511/26 77 981/63 255 302/54

Soll. e r o s Zinsen und Provisionen E Waufende Unterhaltung der gesamten Fabrikanlagen . Abschreibungen : Geb E, Œ Maschinen 1009/9 von . . . Werkzeuge und Geräte 15 9/9 von GSratntationa …._. « S Dispositionsfondskonto (Erhöhung auf den Stand von # 25000,—) . . . . « « Zuweisung auf Talonsteuerkonto . . . . Neingewinn:

429 416 74 409 375 95 182 850 35

17 749 049 63

rort TODi

7 0507 38 20860

2 168 75

39 17113 904 599 0 5 846/19 61

S886 854,76 2 045 990,13 38 974,63

do 910 UHUYC Wu

3h D e

EEE 7

3118 63635 1

Getwinn- und Verlustrechnung. E

Z 36 000

4 46

487 68

Î 21 629.92 1 2

E. Beamten- und Arbeiterwobnungen : Gesamterwerbs- und Baukosten abzüglih Abschreibungen . .

1

O

24 Verlust. 249 9

0. e 50 1 100 000'— 299 945 58 9 293 535/02 98 750/15 Ls 705 217130 Vertragsmäßige

Tantiemen . . . 1 935 509/16 Tantiemen für den Aufsichtsrat 2 460 491/42

Dividendenkonto . 14 518 448/63

Bortrag auf neue Rechnung Gewinn- und Verlustkonto für 1913.

S R) A 119 738/95

Tei

Ml k

2 440|— 5 000|—

ls{huldvershreibung?z

O S

Gescäfts-, Verwaltungs- u. Neisekosten, Provisionen 2c 11715 Musterk ote t

Atzelier- und fosten n

infen für 1913

An

5 Hoplhelen + + » *- E aaa as m S äFnventurbestände (Rohwolle u. Fabrikate) Abschreibungen: Im voraus bezahlte Assekuranzpramien .

auf Gebäude :c. a 10468 N Kasse, Wechsel- und Effektenbestand . . S E DOE E a oa 20 Mobilien onsilie : 7 G44 O4 Diverse Debitoren . . «e + . . . ° Mobilien iverse Ó

S

Per Borirág aus 1912 6s Gewinn an Waren und auf

Betriecoskonten

S A E e r prr

» {1} c L - 13 567/50

Zu verteilen:

Neservefonds 11 Arbeiterunterstüzungsf

(o DIIDende » . . - » Tantieme für Aufsichtêrat . Tantieme für Vorstand und 5 9/9 Superdividende ; Vortrag auf neue Rechnung

187 . o 15 896,75

4 935,47 20 832/22

137 500|— 35 561120

2

auf

auf

#9 l 0

14 518 448 63 Kredit.

pk

ek und

O J] j O a) M co =J [ 4)

181

R Haben. Ea hive 5 Per Gewinnvortrag 1912 . « - 1912 F 14099605] » Sewtnn auf Fabrikationskonto L t“ » . . « . . . * V Robertrag vom Jahre 1019 e 40

39 24

T N

1914. Vereinigte Smyrna-Tepvich- Fabriken A.-B. _Der Auffichisrat. E Paul Millin errmann. und Verlustre{nung per 31. Dezemb r eingehenden P

den von uns ebenfalls geprüften 1 geführten Büche

Cottbus, den

Der Vorstaud. A. C. Erblich. Ko. Wir haben vorstehende Bilanz nebft Gewinn- und bestätigen deren Uebereinstimmung mit

D. f I I

I O Co Co d G5 C

j

L M Arz; : E A ea Per Vortrag vo E ae es S E

Angestellten-, Kranken-, Unfall-, Invaliditäts- und Alters- versicherung (gefeßlihe) . . Pensions-, Unterstüßungs-

abzüglich Zinsen des Penfions- stützungsfonds . . Prioritäten und Hypothekenzinsen . . - Abireibungen . «ee ea o odo

O aae a se

O -] 1 00° I] D D L

Vortrag von 1 Landwirtschaftéekonto . » « . « Ware

2 063 540 75

Der Auffichtsrat hat si neu konstituiert aus den Herren : Konsul Emil Melchers, Mannheim, Vorsißender, êIngenieur Phil. Balke, Berlin, stellvertr. Vorsitzender, Baron Friedrich Born, Mitglied des ungarischen Reichstags, Budapest, Geh. Komm.-Rat, Konsul, Direktor Dr. R. Brosien, Mannheim, Baurat Carl Griebel, Berlin, Wilhelm Roeck, Wiesbaden, : Eberhard von Bechen, Berlin-Wilmersdorf. Die auf 5 9/9 festgesezte Dividende ist mit 4 50,— pro Aktie von der Generalversammluag zur sofortigen Auszahlung genehmigt : 1) bei unserer Gesellschaftskasse in Mainz-Kostheim, 9) bei der Rheinischen Creditbauk in Mannheim und deren Filialen, 3) bei der Bauk für Handel und Industrie, Filiale Maiuz, 4) bei der Deutschen Bank in Berlin und deren Filialen. Mainz-Kostheim, den 8. April 1914. Der Vorstand. Frißtz\che. Fr. Reisser.

freiwillige)

und Wohlfahrtsausgaben (freiwillig 303,52

h 64 50 000,—

eine rufunc Ö

L111 55

nan

4 nion unier

Gesell

A |

E 6 P Qs ¿0 gi s n De f T6 C L

gen chaft.

Berlin, den 17. März 1914. und Unter-

M S D A * _

Sermaunmühlen Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Der Auffichtsrat.

Hermann Rothhbolz. Brodniß. Smoszews ki.

Berthold NRothholz. Hamburger. Derschow. Bras. Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz sowie des Gewinn- und Verlust-

fontos mit den ordnungsmäßig geführten Büchern wird biermit besheinigt. Posen, den 17. März 1914. Moritz Neumark, vereideter Bücherrevisor.

Deutsche Treußaud: Gesellschaft. G4 ini j Bodinus. HorsŸig. ic in der ordentlihen Generalversammlung am 8. April 1914 auf D °%/ fesigeschte. Dividen ¡el 46, 20 -— 0 Aktie 6A Tin liofo 4 of ini 5 18,2 na S T 1 i E Gu E Divideude gel 6% pro Aktie gegen Einlieferung des Dividendensheins Nr. 19 für das Jahr 1913 zur Auszahlung

in Cottbus bei der Kafse der Geselischaft, Berlinerstr. 16, oder z

bei der Niederlaufizer Bank Aktiengesellschast i Darn bei der Deutschen Bank, s A ; E !eTT # j Dresden bei der Deutschen Bank Filiale Dresden. s Die E mit # 90,— pro Aktie gelangt Aus- Fabrikbesißer Véax Michaelis E und Bankdirektor Hugo Marcus P ( 9 c a s | unserer Sagzungeu dem Auffichtsrat auszuscheiden hatten, find in de: T E in Poren be! der Gejellshaftskaffe und der Oftbank sür Handrl & } ¿éviblt worden. MFISGIGAE: AABIMINIEIOEIE BEIEnt, „F B -DEE Mgen soroie deren sämtlichen Depofiteukaffen und Zweig- i Cottbus, den 8. Avril 1914.

Gewerbe Vereinigte Smy

80 500|— 745 501138 1 039 814/695

2 204 536/80 eralversammlung festgeseßte Dividende von 17% = 255 M pro hei der Bank für Handel und Industrie, Filiale Hannover, Sannover, bei der Mitteldeutschen Privat-Bauk, Aktiengesellschaft, Filiale Mühlhausen, und an unserer Kaffe in Hanuover-Döhreu

8. April 1914.

anut fotort mit 2 204 536/80 Aktie gelangt vou heute ab

Mühlhausen i. Th.,

in Die von der Gen in Die Herren

sofo zur sofort 3 (Wien),

P AAFI V e

—_—

wel nah S 12 ordentlihcn Generalversammlun Vie d2rs N lich n WenetainDeria Lniung mif CêrT Auszahlung. Hannuover-Döhren,

Der Vorftaud.

anstalten, G. Heinze.

Berliu bei der Bank für Haudel & Juduftrie und deren Zweig-

anstalten, : bei dem Bankhause Abraham Schlesinger,

rua-Teppich-Fabrikeu A. G. Der Auffichtsrat.

Paul Millington Herrmann, Vc

|

[3

E E L At T