1914 / 86 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

6592 Rechnungsabschluß des Mülheimer Bergwerksvereins Siebente Beilage

i i 9 G A A E Sar C E M: TTE-CUE r UIR E at Lord Gelsenkirhener Bergwerks- vom 31. Dezember 1913

] Aktien-Geselshast. |— Tren euerntea, dama, Wet mnd Vasablamesdelle| Sun zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Wirtschaftsgenossenschaften.

g 2c. von Rechtsanwälten. Invaliditäts- 2c. Versicherung.

I |

e C

p

ekanntmachungen.

Bei der am 26. März ds. Is. vor : E Passiva. | V: 86 | 4 - #- 9 î

TIUL. Ausgabe des früheren Aachener I schreibungen | pan E Berlin, Sonnabend, den I, April 194. Num. mern gezogen worden: g fame . . . .|3242205/95| 162 110/30 3 030 095 65 | S OLLLEE i L S E B e ; C A o S S E Os 1317 1333 1334 1335 1339 1: - Bergtectöber e e 307394658 | | 307394659 I Anleihezinsenkonto 104 197 50 - Aufgebote, Verlust: und Fundsaen, Zustellungen u. derl. | H) entlich cer Nu c

. Kohlenjeparation, Wäsche und 110 153/55 9 | 1V. Anleibetilgungskonto 221 650 S TTCUIE) -SEIPACMtgen, TFVtn gungen 2. r L.

53/59 ch | L 94 077/29 94 077 29] VI. ÜnterstügungSfassen i 34 256/53 Í G, 2 T4 76380041 485875972) L Q ch T iterlôöhne für Dezember . . . : iche ers Fie : ; i . Grundbe) . - ; : 384721 92 3 678 290/99 1X. Arbeiterlöhne für z DortmunDer Bauverein u : ordentliche Generalversamm- Chemische Fabriîl Budcfau Chemische Fabrik Griesheim-

Notar stattgefundenen Auslosung von : 196 der Teilschuldverschreibungen Ab- Abgänge | Verbleiben | Zugänge Aktiva E s E G Ï N R m GHERIEAE: r P C Hütten-Ahtien-Vereins siad 1ogeme | 30 09565 3 080 095 65 I. Aktienkapitalkonto . 15 e M Unterfuchungsfachen. Sr 1317 1333 1334 1339 1999 Swächte und Grubenbaue . . | 3235 733/25] 161 786 66 73 l | | | 19: : | 91 381 91 991 381 91 A 9 775 300.80 Verlosung 2c. von Wertpapieren. S f E Q C S: E D z r ion } 5 ä s - (9 S Sttrosolli hat c e : er 7 S d ú D Ti sl ub Pumpen | 1331 572/66] 133 157/27 | } 1198 415/39 1198415 39] V. Hypothekenkon 127 415 05 Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 3. Kokerei (Hagen de) . . . 530/32] 10 453/03 | E 10 000! —| VIL. Knappscaftskafse . «-_- - - _- IE 29019 L Brikeitfabrik Mannheim. . .| 20000] 109007 rhr 4 858 759/72}| VIII. Knappschaftsberufsgenossenshaft 683 916 91 I) Kommanditgesell- La L p [4660] p e - OU o 9 205, 429/02 as d | 3 293 569 07 Ee L E e f 11 000|— L s Ms TA A T R obnBäuser - . = « « « « -| 299043200 101862190 9 E P 94 163/60] X. Rückständige Dividenden . . 000|— Of lia: ber i yi i: 520 172/211 26 008 61 424 16360 | | 3E EL0Ell XL. Geseglihe Rüdlage . 111178645 schaften auf Aktien und in Liquidation. e eten-Judustrie-Aktien in Magdeburg Gra tee la BR U b 26 574 C : 1 ic- - z: g. g Freitag, den

. Zechenbahnbof . - « - . -

3 734/01 BAS Qr c : ZELS s : M BAT: fo hi G E / 9 9107061 S On S 1854 139/28 ; [13] ds. JIs., Abends 6 Uhr, im Saale da : scha!t auf Dounersêtag, deu 30. April E Gutleuthiraße 31, zu 5 453 397 13] XIV. Gewinn- und Verlustrechnung: | Compagnie d’Exploitation des Logengebäudes, Victoriastraße, bierfelbst, | N Sounabend, deu 2. Mai 1914, 1914, Nachmittags 5 Uhr, zur O E O E o

| Vortrag aus 1912 6 241 206,16 le d’Immeubles Société anonyme | stattfindenden ordentlichen Genueralver- Vormittags, 17 Uhr, im Geschâfts- | 45, ordeutlihen Generalversamm- No , 7, Tagesorduung : Gewinn in 1913 1700 748,41 | 1 941 954 57 (en liquidatien). sammlung ergebenst einzuladen. lofal der Rheinischen Tapetenfabrik Actien- | lung im „Franckezimmer“ der Börse zu | 1) Sericht des Vorstands

Tf N . 4 : Sesollimaft tn Bene Ph O R O s. T E Gbt8rats ü da8 Go Mättatahr 1912 27 928 906/95 Monsieur le liquidateur de la So- Tagesordauug : Gesellschaft in Beuel a. Nh. Magdeburg, Alte Markt 5, hierdurch ein. sichtsrais über das Geschäftéjahr 1913,

B d R S R M D s . Betriebsgebäude . . + - 1080 604/27 94 030 21 | | _} x11. Rücklage für schwebende Ver- | Gt; P p Wir beehren uns, die Herren Aktionäre 2apÞ ‘T 1 Maste eegelei (Wiese) 10 000!— 10 000|— | 10 000 efilhiungen L 24 300 000|— : Aktiengesellschaften. unserer G@elischait 2 e E L Mai Gesellschaft zu Berlin Wir laden die Aktionäre unserer Gefell- S. Mai 1914, Vormittags 11 Uhr,

. SffetlecnToulo . Kassakouto. . . - . . - | NLIV. Debit „e o = o | |

und des Auf-

19 000 761/95] 843 9472

der C ür

L

C L - D

s 3 jonaires que ; : : [hâf i ; 3 Fr ) Ausnah iner Hypothek zur 9 orlegun 9 L nb mee G winn- und Verlustrechnung für das- Soll Gewinu- und Verlustrechnung. les Actionaires que, conformément à \châftéberihts pro 1913 und Er- 1) Ausnak me einer Hypothek zur 1) Vorlegung der Bilanz un? di Ge- s id Ber O Becoebile s 23 Vortrag aus 1912 G | Fntl LDI Or O eti lDeriWUR » s e e e O E elen Lundi, 20 Avril 1914, à 2) Auffichtsratswahlen. ) Abônderung des § 3 des Mietvertrags s Vorstands nebst den Bemerkungen E S Audtsrats Gewinnsaldo . . « « - 5 | 2 785 901 80] i Der A Barricades No. 2. auf § 25 des Gefsellschaftêpertrags. und über die Gewinnt Der Aufsichtsrat. von Coupons der früheren Vorzugs8- Aufsichtsrats. fammlung teilnehmen wollen ) 4257 G 19 L 110 f sta segt ‘uad sichtsrats. Fnder i j ; ; f ia - die Divi ir das Rechnungsjahr 1913 auf o fellge] N -Honer Hiitten-Aktien-Vereins n der beutigen ordentlichen Generalversammlung wurde die Dividende für „tes f )écemb 8 oe En ELIE Ta L A nr Id j ; : Nlachener Hütten-Aktien-Bereins tn n der h g 3) Décharge du liquidateur. Geislingen. Geislingen. ae u ! nebmen wollen, werden er- | üben wollen, müßen ibre Aktien oder die | - nts Ver]ed S 2 i - x i Ccedure. Œ F f f 4 Mm nto ; ) / N e V »iittrnßo 2 2) bei der Dresdner Bank, Berkin, Im HinblickX an den vor 3 Monaten | Berlin, Linkitr. 40, einem Notar oder | arithmetisch geo [eutstraße 31 Talons und Coupons vom r S2 tsvertrags A aa é «c Judusftrie, 1omMte J ¿ la) Í ali ns a I 4 ¿ 2 C E A L Z L 2 7 AEELS | : z in Berlin bei der Direction der G Ta E tions avant le 15 Avril 1914, (E ist, fordern wir hierdurch Fischer & Co., Crefeld, bei der Mitteldeutschen Privar. | bei der Deutschen Vereinsbank, + O G Ui. T A 3 1 0 . .. e e v D 7 M S N 2 E F Res » unjere Atttonare ncchmals aus, ?) Bergish Märkishe Bauk, Cre- Bauk, Aktieugesellschaft inMagde- in Berlin dem A. Schaaffhauseu’ schen ° =- ïel-Bauk in rankfurt a M. E T S Lian / and : : »v O 4547 ch Ç E - e ech e - an in 4 * ¿ CIezZ L S16CUrT 26 quida Gr, bei der Stahl &@& Fed A. G. L O - e A S BVankvercin, [4547] Deuts Ee Effecten & ) 7 Keetiiuwalt Dr. inr. Le S UME, Federer niß Sa., bei den Herren von der Secydt & Co., : in Hamburg fälishea Discouto-Gesellschaft E E E A E f ? (aiserstrasse 5 i L P A.-G., G e [D 36 bach s/Main, Kaiserstrasse 11. | sammeniegung einzureihen nebst Ge-

241 206/16 l’Article 34 des Statuts l’Assembliée teilung der Entlastung an Auf- wicklung laufender Geschä bind- winn- und Verlustrechnung das 843 947/23 9 785 901 80 3 heures de l’aprés - midi, t Wegen der Berechtigung zur Teilnahme binfichtlih des Abzablung3modus der des Aufsichtsrats. j 4 : zug B uT er des ülhei : 13. März 1914. id. [SDeI E S „CUBD M ung. E ou T pn L Mülheim a. d. Ruhr, den März E aO ia Be S. elmid Oräre du jour: Dortmund, den 11. April 1914. 3) Regelung der Ansprüche der Besiße 3) Entlastung des Vorstand: l ? ) Y LUHGEE, eie an der L V2 ÆUZ: : - r ç ; f d V f zruft und richti S2 : 2apPDort liquidateur | DIne : 57 ALOT 22 Vorstehender Rehnungsabs{luß sowie die Gewinn- und Verlustrechnung sind gepru] S Ste Rechuungsprüfer : 1) Rapport du liquidateur. f D g E L éfea Abileic- auf ben Fubabet. lia, 4 y. i : L E S @ c ; - 7 nta uer Y Y e ichein G qu: C OmpPpte de Profits & Per- u S g P Lei » ; E , , z r Cw ¿0 f A Imi Col as Sts, gelangt der Dividendensche tes aw 31. Décembre- 1913. „Mag“ Maschinenfabrik A.-G. ionâre, die an dieser Generalver-| Aktionäre, welche ihr Stimmre@t aus- | d JE. einschließlih, mit doppeltem es e ä S R „E, . - B 0 E b i d N „ies Rachen. Rothe Erde zur Kenntnis der Be- | Nr. 16 unserer Gesellschaft ab 9. ds. Mts. mit 4 110, 4) bei der Essener Credit-Anstalt, Efsen-Ruhr, e Aktien bis zum 30. April | darüber lautenden Depotscheine der Reichs- in Franffurt a. M. die ausgelosten Stücke nebst zugehörigen geo ? t d Iweiganstalten dieser Banken l’Article 39 des Statuts, M. M. les | pers S RRZTAT E S ats ige e L H ds. Js. ab bei der Hauptkasse uuserer und den Zweiganf | L s As versammlungsbeschluß (Handelsregister- | häuser gegen Empfang der Stimmkarten ¿ i \ 2n% Partciper | eintrag 31. 12. 1913), wonach das bis- | zy binterlegen : sammlung der Deutschen Bauk Filiale E e Disconto-Gesellschaft, au Siége Scocial à Brux s i E au SIÉSZEe Ú à Bruxelles, 3 g ; E a E 7 R bis zum 30, April 1914 feld, burg oder deren Niederlassungen, | pi Ant E SRE A IRLURGA Commerz- u. Diskouto - Bank, Berlin W. 8, Behrenstraße 8, . bei der Vereinsbank iu Hamburg, 5) Osnabrücker Bank, Osnabrück, | und bis nah der Generalversammlung | def, genanuten Banken, oder gemäß

E A IT7 a Ne Ns L Ls 2 : h e - 5 L L e A i. Ga, 3125 831/44]18 130 983/28/384721/92127 928 906 9% Haben ciété a lhonneur d’informer M, M.| 1) Vorlage der Bilanz und des GSz- Tagesorduung : Tagesorduung : Genehmigung der Bilanz fowie Ge- 2 544 69564 Générale annuelle aura lieu le sichtêrat und Liquidator. _lidfeiten. Jabr 1913 mit dem Geschäftsbericht A gewinns }owle Entlastung Abschreibungen . «- . - 1 941 954/57 956 i ja Siége Social à Bruxelles, Place des | an der Generalversammlung verweifen wir für Waren und Zinsen geshuldeten 2) Beschlußfassung über L befunden. 01 G 4075 d Z A £) N E 1CT y ANDNTO Ati n E T alts R Rat von Mita i 6 E 1 t i 1 LULE Mülheim a. d. Ruhr, den 17. März 1914. Ei Cle W. Rem 2) Examen et approbation du Bilan [4672] L R oes A äitgl l* | haben ibre Aktienmäntel bis zum 4. Mai ir dies ch1snafol y { em wir dieses als Nehi!suachsolger E | sammlung tei Hnis verseben, f ies | ch j j 4) Remboursement de frais de Dpro- ; s Cc E : S C e So s R A teiligten bringen, fordern wir dieselben auf, 1) bei der Kafse unseres Vereins, 5) bei dem A. Schaaffhausen’ schen Banunkverciu, Berlin-Cöln, ) D 1s de Pr An die Herren Aktionäre. 1924 bei der Geschäftsleitung in | bank oder eines Notars nebst einem bei der Kasse der Gesellshaft, Gut- U S 9 G , dp C'onfor T ent 1X dispositions de E aar ee _ R : e i L 30. Juni 3) bei der Rheiuischeu Bauk, Efseu-Ruhr, ontormément aux dISPosIt1onS de | an diefer Stelle veröffentlihten General- | einem der benannten Bank- | gemäß & 21 unseres Gesellshaftövertraas | Lei der Filiale der Bauk für Handel in Elbe-L i inlöf G spätestens zwei Tage vor der Ver- ; Zeutrale ¿Ti Rhein Elbe-GBelseukirchen zur Einlösung. , A Q Nuri 1 erein. à J? \ 286 1blée, alITont ¿ lánagar lenrchs E G N Et : ; L T P 2 5 bei s i Mülheim a. d. Ruhr, den 3. April 1914. Mülheimer Bergwerks-V Ï e H vuront à déposer leurs | ßerige Aftienkapital im Verhältnis 1 : 3 1) Barmer Bankverein, Hiusberg | bei unserer Kafse in Magdeburg, oder Fraukfurt a. M., ei der Deutschen WSanuf, Place des Barricades No. 2 en A i | i ei O beim Vorstand der Gesellschaft oder | 3) Chemnitzer Banfverein, Chem- oder bei der Deutschen Bauk, in Aachen bei der Rheinisch-West- Gewinn- und Verlustkonto für 19183. 4 “O : y Rivein Debet. . S à OMffMÖen- | ihre Aktien zum Zwecke der Zu- Verlin und Leipzig, gegen Emvfangsbescheinizung binterlegen | 2W!e Det sämtlichen Niederlafsungent

eds . l al 9 (N i] S S M 0M 2 aal r á i . , , - s in Cölu bei den Herren Deichmann | Verwaltungsspesen (Saläre, Sra O uE ay t | s oon E anf Coupons und Sorten). . « « 21 178/50 jut g even winnanteilshein und Erneuerungs\ein. | 6) Rheinische Creditbauk , Mauu- | daselbst belassen. Stimmkarten werden | Z, +2 der Statuten dei einem deutschen «& Co., Tantiemen an die Oberbeamten, Druckfachen, Bücher, lithograph. an Q Wechsel (Zinsen und Gewinn ant Weie) ao de ee 1237 681 24 S Auf je 3 eingereihte gleihartige Aktien heim, Fitiale Heidelberg, t der Hinterlegunasstelle Gudaetertiat ( is nah der Generalversammlung 6 dem A. Schaaffhausen’scheu| Arbeiten, Kontorspesen, Handwerkerrechnungen 2c.) . « « « « [n 50 Ffetten und Kontt à meta (Zinsen und Gewinn) . . « + - -- 96 768/39 [4669] (zu #4 1000,— bezw. # 500,—) erbalten | 7) Rheinische Creditbauk, Mauu- | Der Abschluß liegt vom 14. April d. Is. | t binterlegen , Bauiverein, Steuer (Staats- und städtijhe Steuern) . « « i 22 750 —|| K de: rtialfonto (Zinsen und Gewinn auf Konsortialbeteiligungen) . 168 162/99 : Zechau-Kricbißsher Kohlenwerke ie Aktionäre eine Aktie mit entsprehendem| heim, ab an unsèrer Gesäftsfielle sowie bet ven uf den Namen lauten, bei den Verren Sal. Oppenheim Immobilien (Abschreibung) A S6: T 0E S S Provision (Vereinnahmte Provisionen) E E E S S 802 321 1 zu L c L i Stempelaufdruck als aültig geblieben zurü. g) Rheinisch-Wesifälische Diskonto- Getabenb dd a Bankbäusern E L legung befreit UT hal jr. & Co., : bee egt cu E : i 88 413] Zinsen (Saldo der Kontokorrent- und Prolongationszinsen sowie Er- Glückauf Aktiengesellschaft | Aktien, welche innerhalb der geseßten Gesellschaft, U.-G., Bounu a. Rh., | Einsißtnahme der Herren Aktionäre aus. betreffenden Besiger die Aueweiskacte in Lüttich bei dem Crédit Général | Reingewinn pro 1913 «eo | 7 trägnis der dauernden Beteiligungen) « « e oe ooooo 814 392 64 j in Zechau. Frist nicht zur Zufammenlegung einge- | 9) A. Schaaffhauseuscher Baukver-| Magdeburg, den s. Aviil 1914, pur Zeilnadme an der Generalversammlung Liégeois, ; J Miete (Vereinnahmte Miete) « « + + «o o (o °- 18 123 19 inet e att Vie Mateltiébelifa Line reiht werden, werden obne Seßung einer eia, Cöln a. Rh., Bor Vorland: an ihre im Aktienregister eingetragene in Brüssel bei dem CréAit Général | || Dubiose (Von früheren Abschreibungen eingegangen) . - |— L UEE BNEY “nil eteoedtngungen | Nachfrist für kraftlos erklärt. Das gleiche Liége®is, : ja P i in Luxemburg bei der Intcruatio- 3 487 060/19

N c O S ) î ; ïte - Sah 9 M Ne G ta Uai Adresse zuge i

für unsere TeilsGuldvershreibungen vor | gilt in Ansehung etngereihter Aktien, N Gib E S LERAN Me GRPRE E Et PL: METLLI Ein. Frankfurt a. M., den 9. April 1914

3 487 060 10 furzem erfolat-n Auslosung find die | welche die zum Ersaß dur E PETIED f a S « ee N O LOES Pasfiva NummernderTeilschuldverschreibungenu | erford lich Zahl nicht pn die lien | 11) Wurzener Bauk, Wurzen, Dar BavRand.

C Ï . [1 E ] : erforderlihe Zahl nicht erreihen, und der Der Aufsi | [4662 ta de ieni ¿ E as Lambert | Aktiva. Nettobilanz am 31. Dezember 19183. 5 ¡ter Anleibe über je «& 1000,— | Gesellschaft nicht zur toren Gta rir Ee wi aie de (4662] Bad. Holzstof- & Plieninger A E S Er M I E WERG F f E: kj | Â E Nominalbetrag : j t S Lok ete A e R br L DEE N 5 ra

& Co, x 4 O E R s e S dee | 180 000 000 : E 15 93 6 86 131 141 166 E S n D E L Le e _ , Der Vorstand. Pappenfabrik, Obertsroth. [26 R : d 301 306 394 |8 y D n See Der Nr _ Wenzel. Middelmann. Wir laden btermit die Attionäre unserer | Aktien-Gesellschaft för Rheinisch- 24 52 J

» Einlösung vorzeigen zu laffen. Nit inaczabltes Aktienkapital. .. « . - - 4 m0 100 106, 996 Dan 979 9 JeILeul L ) Non den En Ntârz oe Fs, zum 30. Juni gt E a S cldfontei und Coupons Ds S E E E S | Les LO0 ao 2 s t 2A fraftlos erklärten Aftien auszugebenden | L On Lori eus d lich W S. J E E E 2) Livre) 4) Mae, T7 L AR Ad 3 i : | 423 427 430 460 462 498 52 a Ko ronnoselif f ir & 3179 WeleulMast zur dreißigite E e *1T! á f "#117 zefündigten und zu die}em Dee 3) Gutbaben bei Noten- und Abrechnungsbanken . 98] 3) E rofllibtüngan } 70301880 639 677 688 693 697 704 72: g der | Aktiengesellschaft Mix & Genest a éealviertarülita A E estphälische Industrie zu Cöln. nslos aewordene F eilschuldverschret t A5 q inali 6 i ; | « 20 2 R R A A T E n ; r M aue E s; : Ü gad aa P y L 7 zin E gewprenen N 3162 4) Wesel und unve e L Ar anb in seitens der Kundschaft bei Dritten benußte Kredite L [S | 859 875 Börserpreise und in Ermangelung eines Telepijon- und Telegraphen- |tag, den 30. April 1914, Vormit- | ck\ztuta faden Wie die Moi x 07 1 12 (ummern JIOL L Je O C 9 L n - a f r , - c . Tw WBj o 69. A LLILUUTI 4h THiLO is _— M a Daus adet Ww die Îftttonare untere ungen uo Ne E l t a. Wechsel (mit Aus) rer real des Reichs d . Guthaben deutsher Banken und Bankfirmen . | 490293461 | sowie die Nummern der Teilschuld- | solchen dur öffentliche Versteigerung ver- Werke Schönebera-Lexlin tags 1x Uhr, in unser Geschäfts- | Gesellshaft zu der am O Eee noch nicht zur Einlösuug ge*aug!. verzinslihe Schaganweisungen des Mes U} 5e Einlagen auf provisionsfreier Rehnung: | verschreibungen über je # 500,— |fauft und der Erlös den Beteiliaten Un E E zimmer in Obertsroth ein. 7 Mai 1914. Vor Douugerstag, den Aachen-Rothe Erde, im April 1914. C E B a Dees | 1) innerbalb 7 Tagen fällig . & 3 471 732,95 | Nominalbetrag: Tal al u DSE E | T m Ceidäftalotele Lee A Sea ; ; ; on | E t ) 9 P | S I A S ¿ ez evti. hinterlegt. FIn dor Nokanntmahunae dom E P : î m Geschäftälokale des * S E C) Me E tai ie i E | 2) darüber hinaus bis zu | | E 1627 28 45 51 98 86 119 En A Dora n der Vorstand | c In der Bekanntmachung S E | eshäâfstsberiht des Aufsichtsrats un Ee IRITLOTA e des A. Schaaffbausen'- Ber werka: Aktien-Gesellschaft. S M O A R | E E cam Z 9 965 969 c a2 912 927 969 924 N 20 M UDVrgel erden 11ck der Boriland | betreffend Einladung der Aktionäre zur f: E l R “men Dantvereins, bier, stattfindenden g c. eigene Bieoung S R : } Monaten llg. + » 2900 969,23 149 193 218 237 262 284 301 369 | und die Stabl & Federer A.-G. bemühen, | œ : i i : Borstards un age 42 (f e - E E 4. Solawechsel der Kunden an die Order der Bank . : : 3) nach 3 Monaten fällig 15 118 288,22 f / 381 439 A A i ih B ht ais H s "f n en, | Generalversammlung auf den 30. Apuil cr., I E T E =. ordentlichen Genueralversamm- A L ; fi 5/1 D O m ennen. R A SOTT j den Ausgleih zwishen den Aktionären, | ¡s die Frist zur Einreichung der Aktien ar 2E Q, Ten Ung L | sung ergebenst ein. Ec E 5 r L s Banken und Bankfirmen Es z T L S E E E O f R An is es À D s s v Ie S t die XFrUt ZUT (StnretMUng EE S en io VBerüfuenaglähoe Ï 2 O f eee [46641 Pu orer, 9) Nostroguthaben bel ds gegen börsengängige Wert- | 6. sonstige Kreditoren: __ E | R E i e deren Aftienbesiß durch drei nicht teilbar | derj-nigen Aktionäre, welche an der General- L rusung®Lvecid) eDihton Gegenstände der Tagesordnung : Die Aktionäre unserer Gesellschaft N 6) Reports und Lombards geg N UEND 56 7458 1) innerhalb 7 Tagen fällig # © 864 607,— | Die durch Bere Teilschuldverschreibungen | ist, zu vermitteln. rsammlung teilnebmen wolle Mit Faf 1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn v ¿ ; E Loe Did A 4 Z ; ck G G t « Y L L j C. r Part L ï A éetlammiung TetineC0men I en, auf L 9D A 5 A / Ur Lrt ch TiA 10 Der WemMtrstes biermit benahrichtigt, daz in der General- VaDIEE + E E | 9) darüber binaus bis zu 3 Mos | : verdörtesten Darlehnékapitale von je |— R ——————————————— L2 C A MAAT G A S ARE ) un inz un und Verlu L versammlung vom 4. April 1914 beschloffen | 7) Vorschüsse auf Waren u aranteriBiliungen s | E Es s ; : | | j M 1000,— bezw. 4 500,— werden daher | [4640] T E Me LE ee ANYEREREN T Zewinnvertetlung. s E as T E éb Bad L ck s or Ri ge aededct : | N E S - 7\—133 026 5508 i n Inbabern der’elb ie O M TA „e . - else 2 ) tirrtumiltch erfolgt ; 2 E ETATH, el T 31 +8 A e. mo es Berichts 8 worden ist, das Srundfapital unjerer davon am Bilanztage gedect. 3 Monaten fällig . . . j 5 864 607 0 UZO 990 : den Inhabern derselben zur Rütckzablung : ly s tro 1 det Fau M ¿ ung des Aufsichtsrats et S un E Od iel dur Zusammenlegung der| ga. dur Waren, Fraht- oder Lagerscheine . « . - A: N s E fällig E o E s Fränkisthes Ueberlandwerk interlegungsfrift läuft vi mebr bereits G : Aufsibtórats und der Rehnungs Aktien im Verhältnis 5:3 um 6 350 000,— þ. dur andere Sicherheiten «ooooo. | 4) E Ses: i E 95 444 561 : Bemerken gekündigt, daß von, diesem Tage A Uürnberg. m E O T AEIZ 4) Wakl der Revisionskommission. d E S Bilan herabzusetzen. i u ç iagene Wertyavtere : E e U 540 600/24/25 985 161/28 ab gegen Rückgabe der Teilschuldverichrei- Bir laden hiermit die Aktionäre unserer | D. Rapfi L 9) Aufsichtsratswahß]l. j | 3) Beschlußfassung über die Vertend Wir fordern hiermit die Aktionäre auf, 9) pg fr "und verzinslihe Schaßanweisungen des | b. nod) nue enge e E 24 E bunaen nebst Zinsleiste und Zinsscheinen | Gesellshaft zur ordentlihen General-| “Cr Vorfitende des Xufsichtsrats: er an der Generalversammlung tei "hes Mein AEUg U L NRO DILEIENA Sia x y Quisgn onl 1 t e y E 2G ; Si m R IRF | 5 D 4h By ie i Fiventontia c Lai aas _ Ur. D. Den tig. ohm atl ; R, A C S lag Ie EOLUIYGLD LLLUtD s : zum Zweck der _ Zusammenlegung thre Reichs und der Bundesstaaten . . « « « « » + - 761 499/80 | Außer em Haftsverpflichtungen 345 975 j der Kapitalbetrag mit einem dreiprozentigen | versammlung, welde am Samstag - nehmen will, ha sich nad F 90 unjerer 4) Entlastung des Vorstands Ufktien nedît Gewinnanteil- f E. en b, sonstige bei der Neichsbank und anderen Zentralnoten- | ore u ¡O aft3verp] L s s S Î Aufgelde, aiso #& 1030,— bezw. |den 9. Mai 1914, Vormiitags Metallpapier-Sronzefarben-Blatt- Slaluten uver den Besiy feiner Aktien Aufsichtsrats. neuerungsscheinen bis patesten : n belei I ziere 93 051/21 | Igene BICQUIGEN ao o eie M0 ' | M S5 1K Uhr, im Sitzungssaale des alten Nat- . mindestens 8 Tage vorher 5») Wabl zum AufsGtsrat : 2 e eleibbare Wertpapiere . . s e E DEW,- 4 S Yr, im Sißungs en : T ce i -age 5) Wabl zum Aufsictsrat. 15. August 1914 bei der Gefell- c E o Porieniknüige E 4% 1/2111 224/94 Ai dabon ur MéGnung Drhter, T di | j in Zechau bei der Gesellschaftskasse, | hauses zu Nürnberg, Zimmer Nr. 63, statt- metallwerke Aktiengesellschaft. bei der Gesellschaft oder 6) Wabl von drei : ace schafisfkasse einzureichen. : : d. sonstige Wertpapiere « « « « .+ + . | 1398 205/25] 4 363 937/29 Weiterbegebene Solawechse der Kunden an die | ; in Berlin bei der Nationalbank für | finden wird, ergebenst ein. Die Tages-| Die Herren Aktionäre unserer Gesfell- bei der Pfälzishen Bank, Filiale fung des Rechnungsab\ch{lusses vri Dieienigen Aktien, welche bis zu diejem 9) Konsortialbeteiligungen Aer Order der Bank. . : | i __ Deutschland, E orduung umfaßt folgende Gegenstände: | schaft werden hiermit zur Teilnahme an Fraufkfurt a. M. in Frankfurt 1914. a wt h: ermin, zum Zweck der Zusammenlegung «7 0e d Beteiligungen bei anderen Banken und 9) Sonstige Passiva: 4 450/50 4 bei dem A. Schaaffhausen’schen | 1) Geschäftsbericht des Vorstands sowie | der am Dounerêtag, deu 7. Mai a. Main oder ,… , | 7) Antrag eines Aktionärs nit eingereicht sind, fowie die ein- | 10) E 3 522 500|—| Dividende unerhoben . 9 515 088/43 : Baulkverein, Vorlage der Bilanz und der Gewinn-| 1914, Vorwittags 10 Uhr, im| bei derselben, Filiale Manuheim in dation der Gesellsaft (& gereihten Aktien, welhe die zur Aus- | \) Debitoren in laufender Reu: | 6) Reingewinn ....«++ 4d 20 bei der Commerz- und Discouto- und Verlustre{nung. Sigungsfaale der Baverishen Handels Maunuheim, O Fbr Der beschlossenen Zusammenlegung 11) L in auf d. . 46 350 607119 | | | S Bauk, N Bericht des Aufsichtsrats über die bant, München, Maffeisir. 5, ftattfindenden auszuweisen. / n alle der Ablehnung Glats erforderliche ZAHl uhe erreichen, der ecfür b. unged O s 2 410 51412948 761 121/48 | 5 bei der Aktieugesellschaft für Prüfung der Bilanz, der Gewinn- | 4, ordentlichen Geueraiversammlung Obertêroth, den 9. April 1914. Antrags: R au sellschaft aber nit behufs Verwertung für Ce» 6 So da at ae s | 2 Montaniudusirie, und Verlustrehnung und des Vor- | eingeladen. Der Vorstand. 8) Antrag der Verwaltttna auf Seafun Rechnung der Beteiligten zur Bersugung aa : E E. | | | L in Breêlau bei der Bauk sür Handel _\{chlags zur Gewinnverteilung. Tagesordnung : L "Von O0 QHRE eR E ai gestellt find, werden Jur kraftlos erflart. Aval- und Bürgschaftsdebitoren. „. . - « + - 345 975|— 1 746 000+ | | Ñ und Judustrie Filiale Breêëlau, 3) Beschlüsse über die Genehmigung der 1) Vorlage und Genehmigung des Ge- Sas L 000. S Uniauis Cont: ï R | | l vorm. Breslauer Discoutso- Bilanz und die Entlastung dés Bor- \chäftsberichts nebst Bilanz und Ge- f D s QeA Len n ebenden Namenaltièn im Sina | | S 9 tan56 Uur 11G htarats Iomto Thor nun, und Norlulirochnuina f ° +4 f h 4 i L 1E Lt L l 603 507 93 | Ï F, L A ck 4 F Z ¿ vg Mae Ses l E jorote UDET G. fart Le Di Fo ire Ung UTC vag Aktien-Gesellshaft Tur Baum- betrage von 1e b 150,—. L | | ï e - p ung des HNelngewinns. GWeschafts{ahr 1915. V Noi ien M Ea —— n e Ri anien L Nei s A 9) Beschlußfassung über die Verwendung] 1woll-Fndustrie Bocholt „Bei Annahme dieses Antrags und D ü Jceurmw s Uusiczt8rats. 2) Delwluizsa g uDve e Berwendung Ö * im Zusammenhang mit demselben :

neuen Aktien werden für Rechnun

Beteiligten dur die Gesellschaft zum In Gemäßheit der SS 17 und 18 des

L Sort m Ï r J U j

“H

An ihrer Stelle werden in Gemäßheit des E ie Ko o eia n ooo gefaßten Beschlusses neue Aktien aus- 13) Sonítig Immobilien (abzügl. Hypothek von gegeben und für Rechnung der via dein: 6 S ib o um Börsenvreis und in Ermangelung | 14) Sonsti A E aa ada S | m ——_|—_ s 3 solchen dur öffentliche Versteigerung 14) Sonstige A : | 721 951102 94 731 251,02 : ide Der Geschäftsberiht nebs Bilanz des Neingewinns Wir laden bi ie H Y ; E ° en DUT@ Oen A v v | 94 448 251 02 in Magdeburg bei dem Magdeburger d g eia tsberiht “p t der ch ilanz des î tetngeminnSg. ir laden biermit dite Verren Rfktionare 9) Aenderungen der Statuten und ¿war verfaust werden. ; ; Bankverein, un er Gewinn- und Verlustre{ßnung| 3) Entlastung des Vorstands und Auf- | unserer Gesells(aft zu der am Frei E R R 7 Q M A 19 « » ¿i 4 2 ) h B B q Os 4 4 D U L Ul V Un tre Seel a zu der am iyreitag, der S 5, 6, 9 (Ufktienk zital 13 Maunheim, den 8. April 1914. Fraukfurt a. M., im April 1914. Deutsche Effecten- & Wechsel-Bauk. in Leipzig bei der Commerz- «& | liegt vom 19. April ds. Is. ab in unterem fidbtsrats. den L. Mai a. c., Nachmitiags 13 (Vorstand) 16 iee. A L / 2 R dMättalnfale 2ur Œußt der Hlftionäre RahTen um Aufitera ; t F A ZFHR C T R N reo E

Aktiengesellschaft Der Vorstand. ; A, Dautáa SGALUIaE zur Einsicht der Aktionäre Be Rec zum E térat. 6 4 Uhr, in unserm Geschäftslokale statt- (Tantieme des Auffichtsrats), 18 und

r G - sf C Ç Del £ , ie Utttlonare, weile an e Xer- | indend eneralver ein. 9% ((Bono norsamml q für Eisen- und Bronze-Gießerel Hahn. B OS Credit Austalt, Gemäß § 25 des Gesfellschaftsvertrags sammlung teilnehmen wollen, werden ge 88 ate S D NS E R är. dessen -(. . Y e e ey c E E L Ga A g E e A T E E Gs L . : „(ac A l [€0e ULLIonNar, Deer

vormals Carl Flink, Mannheim. - Uz j in Karlsruhe bei dem Bankhause | sind in der Generalversammlung diejenigen | beten, ihre Aktien spätestens am dritten age der Bilanz und der Gewinn- | Aktien mindestens 14 T i h A 966 - M ttinnZre Hmmbke j o {Kro Mf ogt p t Î ' der SDewinn- | Zit! estens Tage vor der Der Vorftaud. [4548] [4590] f ; Aktionäre d [4566] Z Y Straus und Co., Aktionäre stimmberechtigt, welche ihre Aktien | Tage vor der Geueralversammlung . Verlustrechnung pr. 1913. Generalversammlung auf seinen Namen A. Lorin ser. - Gr & Einladung zur ordeutlichen Geueralversammlung der Herren Aktionäre des orzellanfabrif Moschendorf 0 in Alcenburg bei der Commerz- «& | spätesteus 5 Tage vorher |— den Tag des Ausweises und der | 2) Entlastung des Aufsichtscats u. des | im Aktienbuche der Gesellschaft eingetragen : Deutsche Effecteu- Schloßchemnitzer VBauvereins Zut Chemnitz Akti & llschaft # Disconto-Bauk, L in E bei der Gesellschaft8- | Generalversammlung E mit- Vorstands. sind, zur Teilnahme an der Generalver- : : ç a et der Algemeineu Deutschen affe erechnet wäbrend der übliWen Ge- 3) Auf\iichtsratswakblen. E E ae E E Aufforderung ! Wechsel-Bank. für Mittwoch, deu 6. Mai 1914, Nachm. 4 Uhr, im Restaurant „Deutscher lenge]e | s s bet der g ch E 9 L y : ) Aufsichtêrat8wahlen sammlung und zur Ausübung seines

n die ordentliche Generalver-| Jy der beute stattgebabten Generalver- | Kaiser“, Chemniß, Theaterstr Unsere Herren Aftionäre laden wir Credit-Au\talt Lingke & Co. b-i dem Bankhause Anton Kohn, |shäftsitunden bei der Gesellichaftäkafsa | 4) Bekanntgabe der Pachtverträge über | Stimmrechts berehtigt, wenn er diese (acM)dett c ¿O E Ae “ee ex Fn der deute a; g 9 T Nel a DET- | ¡[El , C f cu ¡42 aer am Diensta den vom 4. April 1914 beschloffen | sammlung wurde die für das Jahr 1913 Tagesordnung : höflichs zu der g-

spesenfrei bar ausgezahlt wird. Die Ver-| in Müncheu bei der Bayerischen |in München oder bei der Bayerischen vermietete Betriebe. Aktien fpätestens am fünften Tage

+ “had Ger ‘api nserer Gesell-}. ; D E Moi 3 Geschäftsberichts für 1913. A! 2 i E x 4 Á F E s f T a oralnorfanimluna de Rirdts E ea Le Ta Q 2 e : ,

, das Grundkapital unserer ¿u verteilende Dividende auf Reichs- S Vortrag des Geschäf ch iber die Entlastung der | im Hotel Kaiserhof in Hof statifindenden bungen hört mit dem 1. Oktober 1914 auf. bei der Bayerischen Hypotheken- | Schluß der Generalversammlung zu hinter- blbar am 1. Juli 1915. lung bis Mittags 12 Uhr bei den in D: n

| | |

f Tat «A l, A

5. Mai 1914, Nachmittags 2 Uhr, zinsung der ausgelosten Teilschuldverschrei- Vereinsbank, Handelsbank in Müuchen bis zum 5) Auslosung von Obligationen, rück- | vor dem Tage der Generalversamnt- t T Ee L ee az r Tun ) chaft dur 2usammenlegung der Aktien D ea ; Aktie festgesetzt Beschlußfaftung über den Rechnungsabs{luß, l - ; A T e 1 Ctr E 8, Wechselbank leaen und bei der Hinterlegung et 1 Gs eitens kati c ta L G N 2 5 TGck L schaft dur, Sasamge n O [T An Ie Sialiéfcinut des Gesellshaftsorgane, über die Verteilung des Reingewinns. ordeutlichen Generalversammlung e. Ï Vou den er 1. Dito D E E E ie eas Veriaminlunosinge | dea Num beider Hlnierleging E na Nach 9 23 unserer Sagungen ist die | ber Finladung. i derselhen angegebenen tm Cert alli 9 N é C, : q deren Auszahlung gegen An teserung des S I E A v BEE Die Legitimation der Aktienbesizer Se aeloften Teilshuldverschreibungen Und zur hinter eat und S zum Q er amm ungêtage den L ummern T r Aktien geordnetes ch Òer- AUBubun S) Stimmrechts dabon ab- Stellen auf feinen tamen binterleg x herabzusezen, fordern wir hiermit die | Dipidendenscheins Nr. 11 sofort an un- 3) Aufsichtsratwahl. J ; ; ; - 5 aat der Sitzung statt \ Einlösung noch nicht vorgelegt worden: | belassen haben. Der Beifügung von Divi- | zeibnis einzureichen. Statt der Aktien | hängig, daß die Aktien bezw. Interims- | Alsdann gewährt jede also hinterlegte x1 e unferer GSesellshaft gemäß i Narmittaas 4) Beschlußfassung über etwaige rechtzeitig eingebrahte Anträge der | findet kurz vor Beginn der S1ßung Le : Lci. J s Ta R d. Arnweilünnen-b E ¿6 | Px E E Z E Ble Ó 1 bezw. Znlertr Alsdann gewährt jede aljo hinterlegte Glöubiger 1 ia E e An- serer Couponsfafse in ate) Zormiltag8- t Akti uy a y Ta esorduung : | von Lit. 4 Nummer 118 und 816 über | dendensheinen und Anweisungen bedarf es fönnen auch von der Reichsbank, der Köntg- | g utttungen oder Depositenscheine späte- | Aktie eine Stimme. & 289 Absay 2 H.-S.-D- aus, 1re | funden von 9—11 Ubr erfolgt. tonare. ; ; « q f its / ie 1000,— fowie nicht. lien Bank oder von einem deutschen | stens am T v d G l Diese Hinte ma t Kot bs é P L S i E E ad "T idi g f tes e sar S i Snta ahme des Geschäftsberichts. | I€ VUU, CIDIC ¿ L S E S s S LLES i E eno age vor der SBenerai- Diese Hinterlegung ift bei dem sprüche anzumelden. il 1914 Die einzureihenden Coupons gen 0 T welide in dieser Geierälpersämmung e T Na eimtins 2) Seraiauna der Bilanz. : von Lit. B Nummer 106 über 4 500,— O ertegung eines P des Notar ausgestellte Hinterlegungsbescheini- versammlung bei der Gesellschaft ein-| A. Schaaffhauseu’schen Bankverein Mauuheiar, den 3. APprll 191%. auf der Nückseite entweder mit Firmen- | woüen, haden 1Hre © l s d r e ; ; uf f der Serie 11 Reichsbank, der Kal. Hauptbank Itürnberg | gungen, aus denen die Nummern der | gereicht find, wogegen etne Stimmkarte i ö j nd Där z p U Ï S 1 í ( er Direktion des Auf- j L Ee A1. e E Z ; / R. D e M AN 8 Ee, z eas n t gereiWt find, wogegen eine Sttmmlîlarte in Cöln, Berlin und Düfseldor Aktiengesellschaft stempel oder Namen des Einreichers ver- | entweder bei dem Vorstand be E L iutteicaens ad e Lierdber La 9) Tes s ( Die Verzinsung dieser Teilshuldverschrei- | oder der Kgl. Kreiskasse von Mittelfranken Aktien ersihtlich sein müssen, binterlegt | ausgehändigt wird. oder bei dem ! f r Gifso d B rxe-Gießerei | sehen sein. ] Chemnig oder bei einem D : N Hof-Moschendorf, den 8. April 1914, j bungen bat bereits am 1. Oktober v. J. | hat dieselbe Wirkung wie die der Aktien | werden. : : Bocholt, d. 9. April 1914. Bankhause Deichmann & Co. in Cöln für Eisen- und BLon; Fraakfurt a. M., den 8. April 1914. | haltenen Hinterlegungs\heme “erag : Der Auffichtsrat aufgehört. selbst. München, den 9. April 1914, Der Vorstand. zu bewirken : f 717 î ç “Ff s i 8. Upril 1914. ( L e Ç ; i en 8. Avril 191 i Ç ; L r 6 vormals Carl Flink, Mannheim. | Deutsche Effecteu- & Wechsel-Bauk. Sem Auffichtsrat des Schloß)chemuitzer Bauvercins. Kommerzienrat Carl Laubmann, Zechau, den 9. April 1914. Nürnberg, deu: g. Eurit 1914. Der Vorstand. _ Cölu, den 9. April 1914. Der Vorftand. C O Dr. Robert Müller. Vorsitzender. | Der Vorstaud. Der Vorstaud. Leonh. Vit. [4671] S Es Der Vorstaud.

A, Lorinfser.

e v