1914 / 88 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

190918.

Trustîïrei.

47 1913. Compagnie Macedonia, Carl Weiße & Gebrüder Wangemann, Dresden-N. 25/3 1914.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Tabak und Zigaretten

ra A @ ew ( g Dr E A N Waren: Sämtliche Tabakfabrikate.

190911.

(lus/béstlen 2 p gestellt. garantiert uñgefurbt!

E S T t) bekömmlich. S

: Gebrauchsanweisung. Den Inhait dieses Packchens cühre man in *, Liter

kaltem Wasser an, ‘gebe dann 3—4 Ess!ôffel voll Zucker, eine Messerspilze Buttec und ‘/, Liter Milch hinzu Man lasse diese Mischung nter stèndigem Rühren- aufkochen, schütte die alsdann fertige Speise in eine, mit kaltem Wassec ausgespülte Form und lasse sie erkalten

Dicse vorzügliche Schokoladenspeise serviert man mit

Schlagsahne odei Vanillens3uce

81/13 19159.

i: b: S7 Beélin; Geschäftsbetrieb: Puddingpulver, Rote

1 Nährmittelfsabrik Julius Penner Gef. 20/0 1914. ttelfabrik

Nahrmi

Grüße 190912. N. 7786.

Beste Speise für Erwachsene und Kinder. ===

264.

Nahrhaft, wohlshmeckend, = befkömmlid. ===

Original altdeutsher Pudding, : bester Hausmacher-Pudding : Rezept: D en Jnhalt dieses Päckchens locht man in '/. Liter Milh mik 1—1%, Eßlöffel Zucker und einer Mefserspize Butter unter fländigem Kühren 3—5 Minuten. Man nimmt den nun fertigen Pudding vom Feuer, läßt denselben ca. 2 Minuten tehen, durchrührt ihn nochmals am die darin DeNQLReD Korint besser zu verteilen, s{chüttet ihn danu in eine mit kaltem Wasser ausgespülte Form und läßt ihn erkalten. Man stürzt den La ing und kann ihn nah Belieben ohne Beigabe oder mit foladen-Sauce oder FruGtsaft servieren. Original alt- deutshen Pudding kann man anch warm servieren. Man ftellt dann vor dem Servieren den gestürzten Pudding in eine erhigte Röhre.

31/1 c D, Geschäfts Puddingpulver,

2 1913. Nährmittelfabrik Julius Penner Ges. H., Berlin. 25/8 1914 betrieb: Nährmitäielfabrik.

da 4 d 9 Rote Grüße

Ware:

190921. O. 5442.

Fondapan

3/2 1914 25/3 1914.

Geschäftsbetrieb: Marzipan- und Marmeladen- fabrik. Waren: Kakao, Schokolade, Zuckerwaren, Back waren, Marzipan- und andere Massen zur Herstellung von Zudckerwaren und Backwaren, Cremes und creme- artige Gemische für Konditorei und Küche, Suppen- mafkronen und andere Suppenartikel, Jnvertzucker, Mar meladen und Gelees, fandierte Früchte, Konservierungs mittel für Lebensmittel, Konservierungslacke, Farben für Konditorei, Pflanzeneiweiß (diätetishes Mittel),

26d.

Fa. L. C. Oetker, Altona-Bahrensfeld.

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin.

C. 14515.

getrocknetes Hühneceiweiß und andere getrocknete Ei- weißsorten, Mandeln, Mandelgrieß, geschnittene Man- deln, Mandelersaßpräparate, Ölsamen, Pfirsichkerne, Rahmgemenge, ätherishe Öle, Essenzen für Konditorei und Likförfabrikation, Puddingpulver, Zucker und Zuder- präparate, Honig, Kunsthonig, Zuckersirup, Fondant, Zudckerglasuren, Vanillezucker, Gewürze.

38. 190917. G. 15643.

7

G 2IIT

G T T P

=16LL

P Z/ Garbáty-Rosenthal, Cigarettenfabrik

2/15 110 S.

J. Garbáty, Berlin-Pankow. 25/3 1914 Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Tabakfabrifaten, Zigarettenfabrik. Waren: Zigarren, Zigaretten, Zigarillos, Rauch-, Kau- und Schnupf= tabake, Zigarettenpapier, Zigarettenhülsen. Beschr.

Änderung in der Persou des Jnhabers3.

2 56308 C. 3616). -N-A: v, 11.11, 1902: S609 (E B 133761 C. 10023 E

Als VerbanDszeichen umgeschrieben auf den Deutschen

Apotheker- Verein, Berlin, am 31.3.1914, Zeichensazung

vom Oftober 1911, Vereinssayzung vom 5. Seprember 1907.

13 75596 2: 260467). N-A. v.24 [1-1905,

116711 L, 10065 L D 1909; Umgeschrieben am 31, 3, 1914 auf: Vernhards &

Stroever, Bremen.

16h 122464 S. 9276 122549 (S. 9374 5 Hy

Umgeschrieben am 31. 1914 auf: Johannes

Nicolaus Soltau, Hamburg, Böckmannstr. 55/56.

24127527 J: 2209) N.-A. v. 5. 4.-1910, Umgeschrieben am 2, 4. 1914 auf: Fa. Franz Veyer,

Zelt.

22b 114479 6: 6492) N.-A. v. 16. 2. 1909. Umgeschrieben am 2. 4. 1914 auf: Emag, Elektrische

Mefßinftrumente-Apparate- und Schalttafelbau

Gesellschaft mit beshränkter Haftung, Frank-

furt a/M.

6 151947 Sch.14644) R.-A. v. 1

13 156797 Sch.15157 A 160959 H. 24285 A E 169153 H. 24535) L E ILLO18.

Umgeschrieben am 3. 4. 1914 auf: „„Hammoniga-

Reiniger-Werke““ G. m. b. H, Hamburg.

32 13966 R 879) RA. v W L Umaeschrieben am 4. 4, 1914 auf: Heinrich Ruhfus,

Gesellschaft mit beschränkter Hastung, Dortmund.

t

[7]

N M, v. 9. 11 1909.

t

10 A. I: E 1A;

11

1896.

Änderung in der Person des Vertreters.

9 3968 R. 301) R-A, v; 29. 8, 18956. Jeyige Vertreter: Rechtsanwälte Max Friedrich Baerwinkel und Friy Hoffmann, Leipzig (3. 4. 1914). 264147039 S. : S063) R-A. v. 25. 7, 1911 Weiterer Vertreter: Rehtsanwalt Hermann Wiegand, Berlin (4. 4. 1914),

Nachtrag.

32 75005 H. 9432) RN.-A. v. 30. 12, 1904. 75789 H. 10090 0 J BL. L L900; Firma der Zeicheninhaberin geändert in: Hint Fabrik Dr. Jng. Richard N. Dinz ; der Sig ist nah: Berlin

Mariendorf verlegt (31. 3. 1914). 94189632 H. 29491) R -A. v. 24. 3, Der Siy der Zeicheninhaberin is}: Frankfurt BL: 81 19141).

26.145706 D. : D952) RMA.: d. 30: 6; LI1L:

"”

1914. a/M.

Der Sig der Zeicheninhaberin is nach: Neukölln ver- legt (31. 3. 1914).

1A

91 142917 (B. 23168) -R.-A. v. 12. 5, 1911. Siß des Jnhabers verlegt nah: Dessau, Askanische- straße 39a (1. 4. 1914). 2 139883 (K. 19079) R.-A. v. 21. 2. 1911. Firma der Zeicheninhaberin geändert in: Antikalkin- werke Ballenftedt Harz, Fabrik für medizinische Präparate und Nährmittel, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung; der Sis derselben ist nach: Ballen- stedt/Harz verlegt (3. 4, 1914).

Berichtigung.

37 172614 M. 20229) R.-A. v. 4. Tag der- Eintragung ist nicht der 19. 3. der 19. 3. 1913.

4 1915. 1912 sondern Erneuerung der Anmeldung.

Am 25. 1. 1914.

4448.

Am 26. 1. 1914.

110), 82 T0005 (S;

Am: 30; L; 1914,

5081

An 7 2

5467

Am 9.

5819. Am 13. 5746 .

Am 16. 2,

55öL).

Am 19.

69187

67623 9432).

70438 1914. 75596 S TITE: 70025 9, 1914. 69475 1914. 69881 Q 1914 8640. 16a 68584 B. 10460. 8639. G8585 B. 10461. 8638. 3b 71059 ‘Sw. 6413. 8903 . Am 20. 2. 68569 S. 6408. 16b 69322 z B60). 26e 69157 O 68140 7027). Am 21. 2. 1914; H. 10090). 14 7369 Am 23. 2. 1914. 1919. Am 24. 8659.

68495 K. 69150 K. 70997 K. 69789 K. 1914.

6159 2317 4746

T5789

69081

2;- 1914. 13 69251 Am 25. 2. 1914. 5492, 37 69584 Am 27.2, 1914. 13829 5. 273. 42 13833 13830 (O. 274. 13835 Am 3. 3. 1914. 7056 . At 5. 3, 69231 9567. Am 7. 3. 1914, 265 (D. 89. Am 8, 3. 9572); Am 9.3. TETEL Ati 10. 5. 3927). A L 8; 1914 275). 26c 73923 5365). 75833 5366). S0897 5485). Am 12. 3. 1914. 5871). Am 13. 5872). 11 5874), , .ZOSI2 4360). 72417 Am 14. 3. 1914. 2491). 16a 13 e 160) 15 2% TOOG (€& 98) I S 3348 (C. 14). 1D N 6501 T 4), A 16; 3¿ 1914: 275). 30 69012 7105). G90153 B. 10570). At LT7. 3; S 640, 26e 184).

: 68179

71500

3c116867 1914.

1914. 71300 1914. 69745 1914.

a

70765

c

6541 72272 72273 73922

QNAEAA [QUCIO

72676

S

3. 1914. 69440 8709). 8705).

8714).

70619 70741 72224

DEEB

70559 41 354 395

aas

29771 75345 71794

U)

3906). 3907).

L D] _—

1914. 5040 5134 187). 1032 181), 1851 183), 1 SESI 182). 16c 69456 173). 69457 170)... TOOO 474), 9a AO91T25 Am 18. 3. 1914. 9433). 41e 11336 H. 9645). 264 71291 . 10740. Am: 20. 3. 5194).

Löschung.

38 190304 H. 29627). R.-A. v. 3. 4¿T914 Jnhaber: Hugo Haschke, Leipzig). Für Zigaretten ge-

löscht am 23. 3. 1914.

6 176807 (ß. 11259): R.-A. v. 27. 6. 1913. Inhaber: Johannes Pohlers, Dresden. Gelöscht am

31. 3. 1914.

42 188457 (J. 6579). R.-A. v. 27. 2. 1914. ‘Inhaber : Fa. N. Joachimson, Hamburg. Für Garne

gelösht am 31. 3. 1914.

26c138987 W. 12324’. (Jnhaber: Franz Westphal,

Gelöscht am 31. 3. 1914.

38 180465 Z. 3648): N-A: v. 20° 9: (Jnhaber: Fa. Ferdinand Zeh, Hanau a. M...

am 31, 3. 1914.

23 174047 Inhaber: Fa.

31. 3. 1914.

16c166654 L. 14625). R.-A. v. 26. El. 1912. Inhaber: A. Lönne „Huberta“-Gesellshaft G. m. b. H.,

Annen i. Westf. . Gelöscht am 31. 3. 1914.

4 157217 D. 10768); R:-A: v: 23... 4.1919. Jnhaber: Darmstädter Herdfabrik und Emallierwerk,

Ges. m. b. H., Darmstadt. Gelöscht am 4. 4. 1914.

68932 994 2759 4024 4025 6096 6104 6129 11267

ed dad

00DODDOWOODOD:

13 74227 16c 69397 38 74427

3979).

1914.

I E O. Lübeck, Karpfenstr. 3a.

1913. Gelöscht

5 19183. Gelösht am

V. 27060). Rv: S. Hans Baswiy, Cöln .

Druck von P. Stankiewicz! Buchdruckterei G. m. b. H., Berlin SW. 11, Bernburgerstraße 14. E

166166002 Jnhaber: Ad. Faxe &

4. 4. 1914.

42 186883 H. 26357). -R.-A. v. 27. 1. 1914. Inhaber: Fa. Georg F. W. Hellmih, Hamburg. Für

Figuren für Konfektion3- und Ftifeurzwecke gelöscht am

4. 4. 1914.

RN-A. v, 19,11, [1D Gelösht am

F. 12269). óner, Malmö

Löschung wegen Ablaufs der Schußfrist.

38 66387 Sch. 6293) R.-A. v. 19. 2, 1904.

GEESES9 (S6... « R Inhaber: F. C. Schwabe & Co. G. m. b. H., Hamburg). 3d 66396 R. 5586) R.-A. v. 19. 2. 1904. (Jnhaber: Rosenthal, Fleischer & Co., Göppingen).

166 66568 (T. 2940) R.-A. v. 19. 2. 1904. 67551 T. 2936 S E

„, 67552 T. 2939 E Inhaber: J. P. Trarbach Nachf., Berlin).

26e 6066583 (F. 4849) R.-A. v. 23. 2. 1904. 14 66584 (F. 4850 " 14 74 "n "H (Inhaber: H. Fockelmann, Hamburg).

16b 66687 V. 3756) R.A,: v. 26. (Inhaber: Pape & Moerickte, Nordhausen).

26a GG6T7T21 (D. 4179) R.-A. v. 26. 2. 1904. Inhaber: Swinemünder Fischconservenfabrik u. Fischerei,

Export u. Jmport, E. Degener, Swinemünde).

13 66785 (B. 10246) R.-A. v. 1. 3. 1904. (Jnhaber: B. Borowsky Nachf. Dr. W. Tapolski, Berlin .

21 66794 D. 419) A. v E. i 1904. (Jnhaber: Hamburger Maschinenbau-Anstalt G. m. b. H

Hamburg).

30 66919 N: 8411) R v. 5, Inhaber: D. Kunhardt, Charlottenburg).

38 66921 (C... 4371) RA 1 43. 190€ (Inhaber: Cigarettenfabrik Hansa G. m. b. H., Danzig. 6 67070 V 06) NA P; S9: L, Inhaber: Volt, Weiß & Co. G. m. b. H., Straßburg

i. Els.).

166 67077 (St. 2457) R.-A. v. 8. (Jnhaber: Carl Strauß, Frankfurt a/M.)

16c 67079 (G. 4971) R.-A. v. 8. Inhaber: G. M. Gössel, Dresden-Strehlen). 3b G7TL1O02 (S. 6189) R.-A. v. 11. Inhaber: P. J. Schmiß, Düsseldorf.

2 67123 D, D N: V. El. D Jnhaber: Fa. Cissy Wellmann, Berlin).

22 b 67163 (A. 4411) R.eA. v. 11. 3. 1904. (Jnhaber : Allgemeine Phonographen-Gesellschaft m. b. ©

Crefeld.’

34 G721G6G (P. 3744) R.-A. v. 15. 3. 1904. Inhaber: Max Woldemar Plöttner, Trachau.)

38 7221 (C 5385) R-A: 9/15. 38, 1904.

A 67222 L. 5387) E (Inhaber: S. Lubliner & Co., Berlin). 38 67225 (N. 2368) R.-A- v. 15, 3. (Jnhaber: Nennecke & Co., Braunschweig). 25 67265 (M. 6870) R.-A. v. 18. 3. (Inhaber: Louis Meisel, BrunndDöbra.

2 67285 B. 10257) R-.A. v. 18. 3. 1904. ‘Inhaber: Eduard Barthels, Frankfurt a/M.)

27 67308 (Sch. 6334) R.-A. v. 18. 3. (Inhaber: „Organisation“ Verlagsgesellschaft m.

Berlin).

266 67341 M. 6877) R.-A. v. 22. 3. 1904. (Inhaber: Milka Nährmittelfabrik G. m. b. H.,, Duben.

166 67456 (D. 4195) R.-A. v. 25. 3. 1904.

aven). 2 67508 (N. 2388) R.-A. v. 25. 3. (Jnhaber: Fa. M. E. Neger, Stettin.

11 67512 G. 4963) R.-A, v. 29, ‘3. (Jnhaber: Friy Gerhardt, Düsseldorf.

32 67529 Y. 10147) R.-A. v. 29; 3. 1904. (Jnhaber: Bleistiftfabrik vorm. Johann Faber A.-G.,

Nürnberg.

4 67678 2099) R 4: Inhaber: Jaspisstein & Lemberg, Berlin.

12 67685 (L. 5366) R.-A. v. 8. 4, 1904. Inhaber: Lederwerke, vorm. Ph. Jac. Spicharz, Offen-

bah a/M.

16e 67689 M 5108) RN-A. v. 8. 4 (Jnhaber: Gustav Winter, Hamburg.

2 67721 2 A S L (Inhaber: Hugo Zadek, Breslau .

166 67774 B. 10249). R.-A. v. 12. 4. 1904. (Jnhaber: Joh. Braden, Cöln-Lindenthal.

8 67803 S.- 5040) R.-A. v. 12. 4. 1904. Inhaber : A. Th. Spethmann & Co., Hamburg.

25 67816 E. 3800) R.-A. v: 12. 4. 1904.

Ä 67817 E. 3799 A Inhabex : Erstes Schlesisches Musikinstrumenten-Versand-

ageshäft [W. W. Klambt], Neurode.

34 68134 (C. 4413) R.-A. v. 29. 4. 1904. (Jnhaber: Chemische Fabrik Louise Voigt Nahf., Leipzig-

Plagwiß.

206 68589 A: 44142) ReA! v... 24,..-6, L904. (Jnhaber: Rütgerswerke A.-G., Charlottenburg).

2 68704 (B. 10247) R.-A. v. 31. s, 1904. ‘Inhaber: Jean Becker, Mannheim .

38 68824 (M. 6892). R.-A, v. 3. 6. (Inhaber: Ernst Maeter, Cöthen i. A.

2e 68873 S BIAO) N v (8. 6. 190€ Inhaber : E. A. Weidemann, Liebenburg.

38 69347 2. 8386) R.-A. v: 17. - 6. (Inhaber: S. Lubliner & Co., Berlin.

14 69487 A S R V, 24 0, Inhaber : Agoy & Zehnpfund, Berlin.

26a 70359 (Sch.6112) R.-A. v. 8. 7. 1904. (Jnhaber: Wm. F. Schmoele & Co., Antwerpen.

38 71048 (F... 4842) R.-A. v. 26. 7, 1904. (Inhaber: H. W. Fleishhauer, Eisenach.

166 71276 (B. 10276) R.-A. v. -2. 8, 1904. (Jnhaber: Behrmann Wt. & Co., Feßler & Co., Ham-

burg.

42 71446 D.

" r

2, 1904.

3, 1904,

. 1904. 3. 1904. 3. 1904.

1904.

1904.

1904,

1904. D O.,

1904,

1904.

1904.

1904.

1904.

1904,

190141.

1904,

4180) N M. 6.9.8, 1904 (Inhaber: E. Dienst, Leipzig-Gohlis.

22b 71935 &. 2090). R.-A. v. 27. 9, 19041. Inhaber: Juternationale Kinematographen- und Licht-

Effekt-Gesellshaft m. b. H., Berlin .

23 72574 (W. 6107). R.A. v. 25. 10. 1904. (Jnhaber : Fa. Mich. Wellhöfer, Heidingsfeld b. Würzburg . 3b 73074 S. 6301). R.-A. v. 8. 11. 1804. Inhaber - P. J. Schmit, Düsseldorf.

9a 73228 N. 2369), Nel. -v. 11. 11.1904. ‘Inhaber: Nürnberger Metall- & Lackierwarenfabrif

vorm. Gebrüder Bing Akt. Ges., Nürnberg. 4 74158 B. 10256) R.-A. v. 9. Inhaber : Franz Ballin, Berlin .

Berlin, den 14. April 1914.

Kaiserliches Patentamt. Robolski.

12. 1904,

Dr. Stißer_ in_Büdten, Kreis.Hoya,. de wiß in Leobschüß den

eutscher Reichsanzeiger

und

Königlich Preußischer Staatsanzeiger.

E

Ner Bezugspreis beträgt vierteljährlih 5 #4 40 „. i Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Serlin außer den Yostanstalten und Zeitungsspeditenren für Selbstabholer auch die Expedition SW, 48, Wilhelmftraße Nr. 32. |

|

Einzelne Uummern bosten 25 «s.

i

i il |

1

E Î

Aazeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheits- zeile 30 „, einer 83 gespaltenen Einheitszeile 50

Anzeigen nimnit au:

| E S R Þ s | die Königliche Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers R Berlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32.

F

/ f ®/ D

Fuhalt des amtlichen Teiles: Ordensverleihungen 2c.

Deutsches Reich.

Erste Beilage: Uebersicht der Prägungen von Reichsmünzen in den deutschen Münzstätten bis Ende März 1914. Branntweinerzeugung und Branntweinverbrauch im Monat März 1914.

Ernennungen 2c.

Königreich Preußen. Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und sonstige Personalveränderungen. Bekanntmachung, betreffend die Erteilung einer Markscheider- konzession. Tagesordnung für die 43. Sizung des Bezirkseisenbahnrats für die Direktionsbezirke Bromberg, Danzig und Königsberg.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Amtsgerichtsrat a. D., Geheimen Justizrat Wriedt in Friedrichstadt den Roten Adlerorden dritter Klasse mit der Schieife, dem emeritierten Pfarrer Schnuchel in Eichfier, Kreis Deutsh Krone, dem emeritierten Pastor Feldmann in Warijenstedt, Kreis Marien i. Hann., dem Sanitätsrat

rden vierter Klasse,

dem Geheimen Kommerzienrat von Guilleaume in Cöln den Königlichen Kronenorden zweiter Klasse,

dem Major a. D. Niebergall, bisherigem Bezirk8offi- zier beim Landwehrbezirk TV Berlin, dem Geheimen Baurat Fenfkner in Goslar, bisherigem Vorstande des Eisenbahn- betriebsamts 1 in Braunschweig, und dem Bürgermeister a. D. Meyer in Hameln den Königlichen Kronenorden drilter Klasse,

dem Rendanten Haß in Kiel, dem Lehrer a. D. Möller in Lafian, Kreis Greifswald, und dem Magistratsbureau- assistenten Borck in Stettin den Königlichen Kronenorden vierter Klasse,

dem Hauptlehrer Orf in Veckerhagen, Kreis Hofgeismar, dem Kantor und Lehrer a. D. Wiemer in Liegniß, den Lehrern Günther in Lutterbeck, Kreis Northeim, Finke in Berlin-Wilmersdorf, Körner in Regensburg, Lamsbach in Ieeßen, Landkreis Linden, und dem Lehrer a. D. Omieczynski in Punit, Kreis Gostyn, den Adler der Jnhaber des König- lichen Hausordens von Hohenzollern,

dem Prokuristen Becker in Düsseldorf das Verdienstkreuz in Gold,

dem Gendarmerieoberwahtmeister a. D. Winkelmann in Mansfeld und dem Schreinermeister und Jnnungsober- meister Gebauer in Friglar das Verdienstkreuz in Silber,

dem Kapellmeister Voltmer in Heiligenwald, Kreis Ott- weiler, und dem Eisendreher Albrecht in Sprottau das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens,

dem Zahntechniker Reichenberger in Liebau, Kreis Landeshut, dem Strommeister Musialowski in Groß Brodsende, Kreis Stuhm, den Zollaufsehern Goth in Empelde, Landkreis Linden, Schweigler in Zülz, Kreis Neustadt O. Schl., Hauffe und Ulmer in Danzig, dem Schlachthausverwalter Küster in Rinteln, dem Trichinen- und Fleischbeshauer Kunze in Niederndodeleben, Kreis Wolmir- stedt, dem Brückenwärter Decker in Auricher - Wies- moor I, dem früheren Bergmann Klein in Wahlschied, Landkreis Saarbrücen, dem Formermeister T\chach er, dem Werkmeister Sch olz, beide in Großeulau, Kreis Sprottau, dem Npparatführer Mewes in Berlin, dem Maschinenwärter I eber in Dudweiler, Landkreis Saarbrücken, dem Lageristen Thibus in Siegen, dem Vorarbeiter Müller in Saarbrücken St. Arnual, dem Gutsvorarbeiter Krüger, dem früheren Gutsvorarbeiter Höhnow, beide in Kummerow, Kreis Beesfow-Storkow, dem Hüttenarbeiter Althauß in Clafeld, Kreis Siegen, und dem Spinnereiarbeiter Wagner in Peters- waldau, Kreis Reichenbach, das Allgemeine Ehrenzeichen sowie

dem herrschaftlichen Kutscher Schneider in Roißsch, Kreis Bitterfeld, dem Kutscher und Chauffeur Schwarz in Krossen a. O, dem Maurergesellen Grießel in Meße, Kreis Frißlar, dem Bergmann Rech in Uchtelfangen, Kreis Ott- weiler, dem früheren Maschinenwärter Leistenschneider in Griesborn, Kreis Saarlouis, dem Kesselwärter Stöcker, dem Rangierer Knipp, dem Aufgeber Kirschey, den Hütten- arbeitern Fischbach und Jung, sämtlich in Clafeld, Kreis Siegen, dem Presser Hendrishke in Germersdorf, dem Mollwäsher Türke in Atterwash, dem Wolltrockner Fuhrmann, dem Vorarbeiter Niems\, beide in Groß Yreesen, sämtlich Landkreis Guben, dem Gutskutscher Schel- lad in Thiemendorf, dem Holzarbeiter Bödner in Dubrow,

em Generaldirektor | aroberlehrer Lau g-

April, Abends.

dem Arbeiter Kirst in Straube, sämtlih Kreis Krossen, dem Vorarbeiter Herzog in Berlin-Lichtenberg, den Gutsarbeitern Henkel und Lange in. Groß Rieß, Kreis Beeskow-Storkow, den Arbeitern Griädemann in Grenzdorf B, Landkreis Elbing, und Potrykus I. beim Hafenbauamt in Danzig-Neu- fahrwasser das Allgemeine Ehrenzeichen in Bronze zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

den nachbenannten Offizieren 2c. die Erlaubnis zur An-

legung der ihnen verliehenen nichtpreußischen Orden zu erteilen, und zwar :

des Komturkreuzes zweiter Klasse des Königlich Sächsischen Albrechtsordens: dem Generalmajor von Wachter, Kommandeur der 11. Jn- fanteriebrigade, und dem Generalmajor Ziethen, Kommandeur der Fußartillerie- schießscule; des Ritterkreuzes erster Klasse desselben Ordens: dem Hauptmann Zachariae, Verwaltungsdirektor beim Artilleriekonstruktionsbureau ; des Kommenturkreuzes zweiter Klasse des Königlich Württembergischen Friedrichs8ordens: dem Mere ra Rer z. D. von Schumann in Berlin-Wilmers- orf;

des Kommandeurkreuzes zweiter Klasse 2s Herzog-

lich Braunschweigischen Ordens, Heinrichs des Löwen: “dem Oberslen von Baumbäch, Kommandeur ves Husaren-

regiments von Zieten (Brandenburgischen) Nr. 3, und dem Generalarzt, Professor Dr. Schumburg, Korpsarzt des X. Armeektorps ; der vierten Klasse desselben Ordens: dem Oberleutnant Liesmann im Jnfanterieregiment General- Feldmarschall Prinz Friedrich Karl von Preußen (8. Branden- burgischen) Nr. 64, tTommandiert zur Dienstleistung bei der Gewehrfabrik in Spandau; des neben demselben Orden gestifteten Ehrenzeichens in Silber: den Vizewachimeistern Günther, Stephan, Naucke und Löscher, E T : : den Sergeanten Kaiser, Busse, Herm, Hennies, Drei- kant, Schröder, Nel, Westermann und Suderlau sowie e den Unteroffizieren Steinecke I. und Eisenträger, sämtli im Husarenregiment von Zieten (Branden- burgischen) Nr. 3; des neben demselben Orden gestifteten Ehrenzeichens in Bronze: dem Gefreiten Siebert IT. in demselben Regiment; des Ritterzeichens erster Klasse des Herzoglich Anhaltischen Hausordens Albrechts des Bären: dem Stabsarzt Krüger, Bataillonsarzt beim Anhaltischen Jnfanterieregiment Nr. 93; des Offizierkreuzes des Fürstlich Waldeckschen Verdienstkreuzes: dem Major von Rango, Kommandeur des Westfälischen Jägerbataillons Nr. 7; der vierten Klasse desselben Ordens: dem Hauptmann Donalies und dem Leutnant von Dülong, beide in demselben Bataillon : des Fürstlih Reußischen Ehrenkreuzes dritter Klasse mit der Krone: dem Hauptmann Freiherrn von Werthern im Brandenbur- gischen Jägerbataillon Nr. 3; der Fürstlih Reußischen j. L. silbernen Verdienfst- medaille: dem Vizefeldwebel Wobit, Schreiber bei der Jnspektion der Jäger und Schüßen, zugeteilt dem Gardejägerbataillon; des Ehrenkreuzes vierter Klasse erster Abteilung des Fürstlich Lippishen Hausordens: dem Oberarzt Dr. Schilling beim Westfälischen Feldartillerie- regiment Nr. 7; ferner: des Offizierkreuzes des Kaiserlih Oesterreichischen Franz Josephordens : dem Oberstabsarzt Dr. Nicolai, Regiments8arzt des Königin Augusta Gardegrenadierregiments Nr. 4; des Nitterkreuzes desselben Ordens: dem Spann Breschke beim Artilleriedepot in logau ;

‘wörden.

E

des Großoffizierkreuzes des Ordens der Königlich Rumänischen Krone: dem Obersten z. D. Posseldt in Konstantinopel ; des Offizierkreuzes des Königlich Bulgarischen Militärverdienstordens:

Stabsarzt Dr. Eckert, Bataillonsarzt beim Königin Augusta Gardegrenadierregiment Nr. 4; sowie Nitterkreuzes des Königlich Montenegrinischen

Unabhängigkeitsordens:

Stabsarzt Dr. Brüning, Bataillonsgarzt

. Rheinischen Jnfanterieregiment Nr. 68.

dem

des

dem beim

Deutsches Reid.

_ Seine Majestät der Kaiser haben im Namen des Reichs den Kaufmann Arthur J. Gale zum Vizekonsul in Sultanabad (Persien) zu ernennen geruht.

Durch Verordnung des Kaiserlihen Statthalters vom 11. April 1914 ist auf Grund von Artikel T1 § 2 des Ge- seßes über die Verfassung Elsaß-Lothringens vom 31. Mai 1911 an Stelle des Unterstaatssekretärs a. D., Wirklichen Geheimen Rats Mandel der Unterstaatssekretär Dr. Frenken, Vorstand der Ministerialabteilung für Justiz, und Kultus, als stellvertretender Bevollmächtigter, zur? M-udesrat erno.

L E L Ant n f Tig gr

An Stelle des zum Ministerialdirektor ernannten stellver- tretenden Bevollmächtigten zum* Bundesrat Cronau ist vom 1. Mai d. J. ab dem Ministerialrat und stellvertretenden Be- vollmächtigten zum Bundesrat Dr. Nobis der Wohnsiß in Berlin angewiesen worden.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

den Geheimen Regierungsrat und vortragenden Rat im Ministerium für Handel und Gewerbe Kurt Jordan zum Ge- heimen Oberregierungsrat und

den Regierungs- und Baurat Emil Kraefft, Mitglied der Königlichen Eisenbahndirektion in Breslau, zum Geheimen Baurat und vortragenden Rat im Ministerium der öffentlichen Arbeiten zu ernennen.

Ministerium für Landwirtschaft, Domänen

und Forsten.

Die Oberförsterstelle Jacobs8hagen im Regierungs- bezirk Stettin ist zum 1. Oktober 1914 zu beseßen. Bewerbungen müssen bis zum 1. Mai d. J. eingehen.

BVBéelfangtmäcung

Dem Markscheider Wilhelm Vorbrodt is von uns unterm 27. März 1914 die Berechtigung zur ges Ausführung von Markscheiderarbeiten innerhalb des preußischen Staatsgebietes erteilt worden. Derselbe hat seinen Wohnsiz in Rotthausen, Landkreis Essen, genommen.

Dortmund, den 9. April 1914.

Königliches Oberbergamt. Kaltheune r.

Tagesordnung für die 43. Sißung des Bezirkseisenbahnrats für die Direktionsbezirke Bromberg, Danzig, Königsberg.

Wahl eines Mitgliedes des ständigen Ausschusses.

Erlaß des Schnellzugzushlags für Benußung von D 17 für \clche Reisenden, die diesen Zug benußen, um in Dirschau auf E 61 überzugehen.

Auflassung der Abfertigungsgebühr bei Zuladungen von Vieh auf Zwischenstationen.

Gewährung des Seehafenausnahmetarifs S 3 auch bei Wiedereinfuhr nach Deutschland.

Frachtermäßtgung für rohe Kartoffeln an Trocknereien und Versctung der zu Futterzwecken bestimmten Troenkartoffeln in den Roh- \tofftarif.

Einrichtung einer durchgehenden Zugverbindung nah Warschau im Anschluß an D 15,

Einstellung eines Durchgang?wagers von Graudenz nach Berlin und umgekehrt über Laskowiß—Bromberg—Schneidemühl.

Einstellung eines Durhgangswagens von Graudenz nah Berlin und umgekeh:t über Konigß.

Herstellung cines Anschlusses an D 30/10 nach Berlin von Graudenz bezw. Marienwerder.

Herstellung einer späteren Abendzugverbindung Allenstein.

zwischen Danzig und

r P Ei es :