1914 / 88 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

P

WiiterungS- i E x f c / B e Ï Ç * g c

verlaus A.

E zum“Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

A2 S, E Berlin, Mittwoh, den 15. April 24,

f

Merzig. Die Urftshiffer namens Emile Chaille aus Billancourt e (Seine-Departement) und Georges MRouaine aus Celombe Wetterberibt vom 15. Avril 1914, x d (Seine-Departement) hatten in der Gegend von Verdun tîn Î Ubr. *) Icame der einer diden Wolken\hiht die Uebersicht verloren und wurden nah Vormittags 94 UFr.*) Beobachtungs- Osten abgetrieben. Sie waren ganz überrasht, daß sie sih bei der station Landung auf deutscem Boden befanden. Die jofort angestellte 22 S : | Untersuchung ergab für die Luftichffer nichts Belasterdes. Gegen Name der ZE Él Wind- | ibre Freilassung wurden daher von militärisher Seite keine ESVD | richtung,! 5 Beobachtung8-| 2”. : Wetter Bedenken geltend gematht. Zom) Wind- | ; : station (B=E S stärke j Dicsö-Szent-Marton, 14. April. (W. T. B.) Bei B EE*| | Dèagvarsaros, 200 krn von Budapest entfernt, brach unter vulkan- j j artigem Donnergetôse bei den ftaatlichen Bohrungen das Erdgas | Borkum | 7720 |N 5ibededt | | 1

Barometerstand

auf

| x

5elRus

rslag in

Stufenwerten *)

Meoereß-

C

in 45° Breite mperatu vom Abend

Baromerersland

niveau u. Schwere

Niederschlag in Stufenwerten *)_

T Xe in Nie

Witterungs-

E. Karlstad 764,7 |[NW 4'wolkenl.| t

24 Stunden Archangel |_744,5 | 1ibededckt | Petersburg |_749,9 |[W 2¡Nebel | Riga 756,4 |[WSW 1 wolkenl.|

ratur Ius [o |& B E Go N. |

=J

“L UE

bi) Go =xt

O

E S P M

Amtlichés. Deutsches Reich.

_— : Ueber tdt E # der Prägungen von Reihsmünzen in den deutschen Münzstätten bis Ende März 1914.

Barometerf

in Ce

erstanb __vom Abend

S Sl eN

STI3

[S

A e S 7 0 [768] meift bewö!kt mt | 9 2 g 3 b ckt

aus und entzúndete fic. Eine riesige Feuersäule ist auh hier | #;; S267 lane S A A E Wilna 199,3 W (bede | fichtbar. Seit gestern abend erstreckti si uz Hervorguellen des Gases Keitum __|_769,9 NNW 6 wottig | s n. meist bewölkt Gorfi | 755,2 [WNW l1bedeckt | auf über 160 Fch. Da das Gas si au mehreren Stellen entzündete, Hamburg | 769,1 ¡NNW 9 halb bed. |_2 766/Ita18 Itrecersh!. Warschau 763,9 |NNW 2 bededt | find bereits mehrere Gebäude abgebrannt. Infolge der dur die | Swinemünde | 765,2 NNW 3\wolkig | 2 [763] Schauer Fiew S 1iwolkenl.| 1 Gasauébrüche hervorgerufenen Bodenveränderungen hat si der Saros- | Neufahrwafer| 762,7 |WNW 5 bedeckt 0 760] meist bewölkt Wien | Ziegen bach ein neues Bett gebahnt. S 760 2 [WNW 4 woikig : S E M

773,2 |NNW 2 wolkig | 5 0 [770|_ ziemli heiter om 761,1 N

-

O

A C =A!| #ck| G2

r] cen i

)|

S T

F

M jj C0 N C7

¡761 vorwiegend beiter 1 i ua aeeiiliaeeiagietgnie x ZuE E) i) “S E ————- —— —— —_—— —— ——- “E E Es SLIES - Goldmünzen Sil ermünzen Nidckdelmünzen Kupfermünzen s E Ë 1) Sm Monat März 1914 find E E a Ta E S Ai z i fi Doppel- Kr ETDON au! Fünf- Drei- Zwei- 1 Fünfzig- Fünfund- j “E E : ¿ rägt worden in: kr onen Privat- ta ita Slb E U _Bunsztg ¡wanzig- i f Zwei- Ein- f : E rednung*) marfstüde | marfstüde | marfstüde 3 fennigstücke | „Fennigstüge | Piennigitüde nnigstücke | pfennigstüde | pfennigftüde —e7 0 RR O F ; = H t tb t L 15 i 4 feit von 60 englischen Meilen in der Stunde gefahren. Dur die 767,0 [NW 3 bedeckt | 6/4 762 Nadhts Nieder|Ÿl. | Seydisfjord | 754,9 Windst. wolkig | = : Berlin « » « - 9 039 600 9 039 600] 1 008 000 Gewalt des Stoßes wurde die Maschine des Expreßzuges neben die | Bromkerg 764,5 (W 3lhalbbed.| 6/0 [761| meist bewölkt | Rügenwalder- | | E München . . . 10 $57 020 10 657 0201 712 000 Gleise Qu, das Feld geworfen, gs S 00A mit 2A n Metz 772,4 [NO Ajwolkenl.|__3/ 1 7768| meist beroölkt münde 763,6 |W 4bedeckt | 2 [761NaGm. Niederschl. E ner Galle : 504 800 504 $00 790 000 Viele der Reisenden find wie dur G under dem LYode en T Srantfurt, Del 771,9 ¡NO 1\bedeckt E O 768) ztemlih beiter Gr. Yarmouth)| 775,7 |[WNW 2 halb bed.| ) [771 T : Karlörube  -. a Ta s, R 15 S 14. April. (W. T. B.) Bei dem Brande eines | Karlsruhe, B. | 771,6 |[NO __3\wolkenk.} 6/1 [767| meist bewölkt | Krakau | 766,4 [N 3Regen | 4/3 [762 Nachts Niederschl. H Hamburg . « Ras B09 120 E l S Wohnhauses sind sieben Personen um- | München | 770,2 [NW 4sbedeckt 5| 3 [763 Nachts Nieders{chl. | Lemberg | 762,5 [NNW 4|bedeckt | » beiter j Sie 1 : 10 41 Zugsvige | 530,0 |N _ 3|Sthnee | —6/ 3 633Nacts Niedersbl. | Hermannstadt | 763,1 |[SD__1/wolkenk,

21 091 140 : 21 091 140} 2510 000} 4 146 0458 410416 : - ; c nl | | | | T(Wilhclmshav. | Triest 7602 |[Windit. [halb be. 762 ite: : 2) Vorher waren geprägt **) . 4 494 048 820/772 3968659380271 7 51157 205 1001216 300 5681313 331 194| 94 98 ¡eiro, 15. April. (W. T. 2 Der Prinz und E A anl E Urie |_(60,2 |Zindil, ¡Ja Le. 21 Len FELeE C T 2 S : 157 2 81313 331 194] 94 ee E e S eaen E ¿E Prä- Stornoway 772,9 |[SSW 5/balb bed.| 8 0 [771 Nachts Ricders{l. Nevtjavik | 747,6 [SSOD 2Regen I PSÍTIA) t D) Gesfamtausprägung C e 4515139 9601772 276 f 3989750520274 25 5161 351 148316 710 984 : 2 ; | | eis : | | |

o! Do Mj

j A REA | C : T ç Y c "nA 5 | London, 14. April. (W. T. B.) Der Expreßzug von Aachen | London nach Aberdeen stieß beute früh um 8 Uhr in Burntis- Hannover | land mit einer Güterzuglokomotive zusammen. Ein Loko- | Berlin | |

|

|

|

O G A M L

L S A —— | 1\wolfenl.| 770,3 ¡NW 3!balb bed. 6| 0 [767] _meist bewöltt Florenz | 760,3 [D 1'wolfenl 767,4 |[W_ 4\bedeckt 6/ 0 [765 _meist bewölft Cagliari 759,3 S 9 heiter | 768,9 [WNW 1 wolkig | 6) 1 766) meist bewölft Thorshavn [ 766,0 [WSW 4|dedeckt

2

E) | band

1! 1] I

p

*l

| |

wurden \chwer verlegt. Der Erxpreßzug war mit einer GBeshwindig-

otivfüh d ein Hei wurden getöôtet; vier Reisende | F motivführer und ein Heizer g e | Dresden

Ey co|ck 12/2] =Î| I M N O

|

A)

ie D

I s)

30

/ L 11 s E A 7 enten Hermes da Fonseca und feiner Gemahlin ein Frühstück

ck

94 98

É h N y Í I L 720 4) Hiervon find wieder cingezogen 102 387 360 DBL 15 600 g b) Biele « 6+ « + e 9 1412 752 6001706 672 370 I7I 023 GIAIIOT 335 55S

5 5481316 355 2501312 322 59 94 953 869 5

| P | (Kiel) (5 Uhr Abends)! 355 734

e t ai j 2 | j j e j | an Bord des Dampfers „Kap Trafalgar“. Malin Head 3/heiter | 50 [7744 Schauer Cherbourg | 773,7 [ONO 4[Dunst

1

=—I| I O I O N DDI

| (Wustrow i. M.) | & ckGR E (S hei 6/0 1775 Nachts Nieder\{chL Clermont 768,6 |N 4lheiter

f 594 97 R u S 5119 424 970 #4. 1158 990 878,5

2 Einschließlich von Kronen, zu deren Prägung die Reichsbank das Gold geliefert hat. ) Vergl. den „Reichsanzeiger“ vom 10. März 1914, Nr, 99.

Verlin, den 11. April 1914. Hauptbuchhalterei des Reichsschaßzamts. A A Schuckert.

[ry dD| =A|

Valentia 775,2 |Windst. wolken... Sc!Uy 774.2 |O /beiter _| l

j D

E Biarritz 762,9 |NO 3ibedeckt |__ Ú resden MiEeaL Nizza 759 6 Windit. [balbbed. 1 | (Cassel) Perpignan 761,8 |Windst. |bedeckt | | meist bewölkt Belgrad Serb.| 761,8 |[SO LUhheiter | |(Wagdeburg) Brindisi 761,3 (SSW 1/Nebel

| o|c/olo o

|

bo

Nach Schluß der Redaktion eingegangene Depeschen. |

| |

München, 15. April. (W. T. B.). Seine Majestät | Aberdeen 774 4 [WSW2 wolkenl. 771 der König Ludwig holte heute vormiitag 9 Uhr Setne j | ö

Kaiserlihe und Königliche Hoheit den Erzherzog | Shields 5,7 | 3lBeiter | 3 1 [772] meist bewölkt | Moskau 7549 S 1 heiter Franz Ferdinand von der Residenz ab und begab sich mit | | —_[[ |GrünbergSchL) | frwid 7714 W 3lbalb bes. ihm und in Begleitung des beiderseitigen Gefolges in die alte | Holyhead | 1 [wolkenl.| 4/0 774 meist bewöltt | Helfingfors | 752,7 NW 3 bededt AUngkothek, die unter der Führung des Prosessors Sra P] T 1E Oas, Hs) | Sao 350 N wolfenL. besichtigt wurde. Hierauf besuhte Seine Majestät und tein | Jle d'Aix | 768,2 [NO 6\wolkig | 9 0 7686| meist bewölft e 5D L erZE “| Hoher Gast das bayerishe Nationalmuseum. M L | [Œriedrichsbaf) Zürich 769,2 ¡D [bede

| | J ; Genf —e70 N; E aab der österreichisch-ungarisze Gesandte Herr von Velics und | St. Mathieu | 773 7| 0 772 Ntadts Niedersckl. | Senf 767,0 ¡NNO 4\wollken!t.| A | Bamberg) Lugano 761,3 [W 1\wolfig

Frau zu Ehren Seiner Kaiserlichen und Königlichen Hoheit ein Uu | Trüßstück, an dem außer dem beiderseitigen Gefolge und dem | Grisnez 6 ¡NNO d heiter | 8! 0 771 meist bewölkt | Säntis 5640 NO 2 Nebel |

Budapest 760,6 |Windft. |Durt | Portland Bill | 773,9 /NO ô[woikeni. (

EHhrendienste auch der Ministerpräsident Graf Hertling, die Paris 7731 |NO 4 wolkenk. T al -— Horta 767,6 |Windst. [Regen |_13| Corufia | 762,9 [ONO dibedeckt | 13

ersten Hof teilna ——— D R —| versten Hofchargen u. a. teilnahmen._ A L Blissingen 1E |N 3 woltig -| Abbazia, 15. April. (W. T. B.) Heute vormiliag ais 736 [NNW 5woltig | beaab sih der österreihisch-ungarische Minister des Aeußern R 21G E rE : E S ; 5 o [L i j E D, j 4 j F oft talton 1ntor + 5 Graf Berchtold zu einer Besprechung zu dem Marquis E f S | S —| *) Die Zahlen dieser Rubrik bedeuten: 0=0 mm; 1=0,1=04; 2= 0,5 bi3 2,4; | ie darunter | rohem und Branntwein- | anstalten unter | in den als Us San Giuliano Christiansund | 765,3 [W o Schnee | 8 = 2,5 bis 64; 4 = E 1d Sap 1s s 20,4; 6 = 20,5 bis 81,4; vollständig ereinigtem erzeugnifsen amtlicher freien Berkehr M la S 14, Nahmittags 3 Uhr. E uarez, 15. Apri 8 t S L Sku! 770,4 |N° [S | 7 = 01,5 bis 444; 8 = 44,5 bis 694; 9 = nidt gemelbetl. anzen m (Bfr. O. 848 | Ue un oÎe ailand: Bau vo! T J uarez, 15. April. (Melbung bs teuterschen D Skudens__ S S E Ein ostwärts sreitendes verstärktes Sodbdeugebiet liegt über i N vergält | Branntwein R U Penang E Straßen. Vorans{lag 100 000 Lire. Zeugnisse usw. bts späte 1} x , g ovtrt s 7 S Ê B ( A 5 IiBe _ y f: 208 S L y Wb MELIFE A D Na S Er L L i: an P E A Ho T Nach einem Bericht des Generals Villa hatten die Rebellen in | Vards (44, edt | dem westlichen Teil des Europäischen Festlandes, sein Maximum von j E ! 22. April 1914, Nachmittags 3 Uhr. Sicherheit 10 000 Lire, Kon 776 mm über England. Ein Tiefdruckgebiet unter 745 mm über x Hektoliter Alkohol spesen 1500 Lire. Nordosteuropa weicht zurück, ein anderes zieht über Island heran. : i Ebenda: Ausschreibung gleicher A itei beutalbon erur Jn Deutschland ist das Wetter wolkig bei meist fünf bis fieben Grad F Ostpreußen ; j 9 76 tet i Voranschlag 160 000 Lire. Sicherheit 16 000 Lire. Kontraktspesen Wärme und im Süden leihten, im Norden mäßigen nördlichen / Mestprenß 41142 | 2 760 | | 92 849 D 9200 Lire. Näheres in italtenisher Sprache beim „Meichsanzeiger". Winden: es haben verbreitete, vorwiegend leite Niederschläge stait- Bro cia péo | 19189 j efunden. Deutsche Seewarte. randenburg C0 d 22 012 Oman L 0 73; 32 209 *) Q ; j I Kt Q h Kop E e e S9 818 46 494 Ani V: ; | 3 : E ton S Wetterberiht vom 14. April 1914 befindet sich in der : S6lesien . y : 511: 16 68S 188 413 S1 6600 Lire. Zengnifse 2c. bis 25. April 1914, Vocm. 10 Uhr. Näheres Frsten Beilage. i Sacbsen. 97 85 6 872 95! e 140 045 i i in titalienisher Sprache beim „Reichsanzeiger“. Schleswig-Holstei ; E 2 850 i 80: j 10 099 2 21 23, April 1914, Vormittags 10 Uhr. Hannover U : ¡ 4229 | 3 085 9 068 : : 17 417 ; 61 Bologna: Bau von 2 Gebäuden für die . A ° , 934 | 2017 F - 98 16 837 16 95: Königlichen Univzrsität in Bologna. Voranschlag I tan : ; a ° ; Loutnant i E Hesten-Nassau . 2 14: 1 793 2 - 3812 Zeugnisse 2c. bis spätestens 24 April 1914, Nachmittags 3 Uhr. Bor- Zerliner Theater Donnertt, Abents | pie A A Ae Vial: Das Lufispielhaus. (Friedrihsiraße Lf) Grevli® (Kl Altertberf bei olfe : Rheinland « L 20 6 603 2 08 34: 32 39: 6 36 läufize Sicherheit 2500 Lire, endgültige !,» der Zuschlagesumune. P 1s oi L j ¡t | „Sonnabend: D! d e ; 8 Uhr: i 1 D eia is ¡Aba atz è - s das Näheres in ttalteniscer Sprache bei L E 2 Theater. Ubr: Wie einst im Mai. Posse mit | Märchen vom Heiligenwald, Donnerstag, Abends 8 Uhr: Be spaniide hain— Gleiwiß, O. S.). Frl. S Ege j E : Näheres in italienisher Sprache beim „Veihtanzeiger". L : _ | Gejang und Tanz in vier Bildern von | ege. E deer in dre cten von | Flse Blase mit Hra. Leutnant Wil- 4 - : Lieferung von 100 000 kg mineralisc Königliche Schauspiele. Donnerêt.: | Bernauer und Schanzer. | Charlottenburg. Donnerttag, Abends | Urs. E Sun Das de Tage: Die| belm Prange (Danzig-Langfubr—Slei- L Bara 9 a6 | i i E : Kuchen. Näheres in italienisher Sprache beun „Neichsa1 Overnkaus. 150. Kartenrefervesas. Das | Freitag und folgende Tage: Wie |3 Uhr: Des Meeres und der Licbe ; Silbe Fli solgende Yage: D witz). Maria-Victoria Gräfin von : SaVsen 521: : j Abonnement, die ständigen Reservate sowie | eins im Mai. Z Wellen. Trauerspiel in fünf Aufzügen Pan 5 Naqmitta s 34 Ubr: Unsere Hobenau mit Hrn. Rittmeister Hans- Württemberg . die Dienst- und Freirlätge sind aufgehoben. | Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Große | von Franz Grillparzer. Sonntag, lachmtliag : 1 Carl Frhrn. von Doernberg (Münster uad

Bühnenweibfest)piel in | Rosineu. Freitag: Die beidea Leouoren. Käte, i. W.) Frl. Dora Krieger mit Hrn. : D: Sonnabend: Dcs Meeres und der Leutnant Albrecht Beck (Waldowke bei Medlenburg

von Richard Wagner. _—_ 5 | ck i 100. Ab M Theater in der Königgräßer |Licbe Wellen. Residenztheater. Donnerstag, Abends Zemypelkowo, Wpr.—Swhleswig). Ebingen - (X). onnemen Vors I I 4 * C G. « ) ille h S (7 a G Gie e Oldenburg : e uf : erêtag, Abends 8 Uhr: 8 Uhr: Der Regimentspapa. Vaudeville | Geboren: Ein Sobn: Hrn. L vtnant urg E Wien eit O A Spiel - in drei Aften von Richard Keßler und | Wichbold von Slieffen (zurzeit Berlin, Braunschweig . { Aktez ‘von H. M. Vernon und Deutsches Opernhaus. (Char- Hetnrih Stobiger. Gesangsterte von | Schiffbauerdamm 31/32). Hrn. Rechts- : Anhalt. t E lottenburg, Biêmarck - Straße 34—97. Willi Wolff und Arthur Lokesh. Musik | anwalt Dr. Herr (Hamm i. W.). Lübeck .

C

[D

A Al A —A/ =I

M | Col 00 O

|

Di

| 0 ser1

M) So]

m

cl N Dw NEN

[N j j

|

|

N i Î

| | | |

' |

Wo! bD! C0! D! L M

u | N

ola]

V

I| —I| “J/

A Mi S es

Branuntweinerzeugung und Brauntweinverbrauch im Monat März 1914. Kohlen und Koks. Wert 122 100 Lire. Nach den Angaben der Direktivbehörden. Näbeces in italienisher Sprache beim „K

Æ iet : i i E 29. April 1914, Vormittags 1

a x s E R A Turin: Lieferung von 100000 kg

Fin Kalendermonat März 1914 sind Am S{lusse Gt 2100 U Gut 510

E L N v & _ 2 E +- E e Mak b E L

des Kalender- Im Sprache beim „Reichsanzeiger“.

monats Rechnung3- 95, April 19 t a 11 N ta it A

März 1914 S onat 29, Apt 1914, Voritltaas 11 Uhr. Provinztaiverwalivn(

1 042 on Ct 3 erohz \ F a7 AAN Q : März 1914 Mes! ina: Bau des Negierungsgebäudes. Voranschlag 95

g e Vorläufige Sicherheit 45 000 Lire, endgültige !/:

Kontrakt|pesen 5000 Lire. Näheres in italienisWer Sp

eMReich3anzeiger“.

| 5D

duad O d | T! N

pk

Gol Q! D c

J J pt

O

_Branntweinsteuecr-

zur steuerfreien vergütungéscheine ausgefertigt

S über ausgeführte oder in | S5 in hen

Verwendung abgelassen | Ausfuhrlager (Bfr. O. $ 58) | 131? n n

PNago 1 N E 7 Lagern und sind na Direktivbezirke | | aufgenommene Mengen von Y find na

V, 47 114 L D Reinigungs- | Versteuerung

|

S] D Go

7

2) |0 i J O

o)

2112/2] h E I

pi vol D

11

|

E ezvnfti Sie Tin OIOW P |

[5 l

n

D

|

6 5

der S lacht bei San Pedro 500 Verwundete. Sie haben | Skagen | 765,9 [NO 4'beiter | 700 Gefangene gemacht. Die Bundestruppen zündeten einen Sanfsbolm | 766,6 |NNW ck5\[wolkig _|

großen Teil der Stadt an, ehe fie diese räumten. Eine weitere | Foypenbagen | 764,8 [NNW 3)halb bed. Meldung besagt, daß von den Bundestruppen 3500 Mann ge- Stockholm | 760,5 |WNW 6 wolkenl. 3 tötet, verwundet und gefangen worden jeten. Ss | as NW Glbalbbed| 3 Haparanda | 759,6 |NW_4\wolkenl.| —Z2,

p)

L

°|

C

|

=—I|—I N O

N Ca!

| |0» S ost =T I en

l s D

104 58 5 92 97 T eb e A S 509 s S 27. April 1914, Vorm. 11 Uhr. „Direktion des Militärbau- 192 307 bureaus tn Verona: Bergrößerung und Instand|seßung der Kaserne

E Ol L A Vial 2 MN0 Stye R N 903 990 Antonio Niva in Asiago. Voranschlag 66000 Lire. Sicherheit

[761,9 |NO 4\wolkig

(Fortsezung des Amtlichen und Nichtamtlichen in der Tisby Ersten Beilage.)

F 213 pk prak n N R —1 M O

ba ¡a C3

f | | |

, , Vormiitags 11 Uhr. Provinzialve a: Bau der Straße von Casale na® Moltr: g 955 211,50 ‘Lire. - Zeugniste usw. bis späte Nachmittags 4 Uhr. Vorläufige Sicherbeit 15 | ige !/1o der Zuschlogsumme. Näheres in italienische 1 „Reichsanzeiger“. 15. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr, Finanziniendanz in Ales- sandria: Verkauf der staatlicen Müble am Kanal Carlo Alberto in Alessandria und Vergebung der Wasserkraft für den Betrieb der- , N i ; i selben auf die Dauer von 30 Jahren. Voranschlag 180 000 Lire. E, : ictor Hollaender. A _ Lien «» ck» 3: 21 s : 10 706 Stcherbeit 12000 Lire. Näheres in italienisher Sprache bei Direktion: Georg Hartmann.) Donnerstag, | don Victor Hollaender Gestorben : Hr. Geheimer Baurat Ernst Breme s 39 2 S : H 796 E it 120 7 res in eni rahe beim Abends 8 Uhr: Manon Lescaut. Freitag und folgende Tage: Der E Rolle E ana Ponnra | 84 9 53 9 1 M7 [5 31 492 4 304 „MNeichsanzeiger“. Freitaa: Die Meisterfinger von Regimentspapa., Sröofessor L e Eil Dau Gre E Sl\aß-Lothringen A 16: ; E 163 S860 029 Rumänien. : V g: ) ARBR ti : rofe r. med. u. phil. Paul Ehren- a Do F | | 5 Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Grethen.| [7 - L + R L : Komödienhaus. Donnerstag, Abends? | Nürnberg. dps abits gs 3h ch reich (Berlin). Hr. Landrat a. V., L Branntweinsteuergebiet 531 33! 160 425 34: ( 1 410 089 L Bend C : s 8 Ubr: if. Lustspiel i ei | Sonnabend: Tieflanud. S hotmer Reaterunaßsrat Dr. Hans C: E L nitätsdtrektion in Bukarest: Vergebung von 7000 ke Watte 8 Ubr: Kammermufik. Lustspiel in drei | Sonnaben : Geheimer Regierungsrat Dr. Hans Carl L NOz, 1019 H 2A A S A ( i E S E x A LAes 7 V; 9 nri Ilagenstei Sonntag, Nathmittags 3 Uhr: Der : Eo Sar H Thiemsce, Of Dagegen im März 1913. . . ; 38 376 110 54 ( 1 300 356 158 92 900 000 1n Verbandgase, 3000 m Guttapercha, 1090 m Kautschuk- 74. Abonne- | Akten von Hetnrih Ilgenftein. Sonntag, AtaQmtttag _ Thali 1theater. (Direktion: Kren und| ? ederath (Sanatorium Chiemsee, Ober- E : 921 / Di dga]e, JUA Guttapercha, 1090 m Kautschuk li No] Wi o alons Tags: . | Freischüs. Abends: PVarfifal. l J o L ° E u) _ Gr Profeofísgr Adolf Fischer E: Fn der Zeit vom leinwand fowie verschiedene Quantitäten Zwirn, Bindfaden, Gummi ndigen Kefervate Freitag und folgende Lage: Fauimer S Q A A S Ubr: avern). Hr. Profesjor Adolf X11Mer . VEL a S E / E , h : : S d Schönfeld.) Donnerstag, Abends 8 Uhr: T ore R Saite Mol h Oltober 1913 bis März 1914 *). . 9 935 625 1 04? 470 870 299 9 2 035 S0 446 arabicum u. a. Die allgemeinen und besonderen Lieferungsbedingungen Freipläte find | mufik. Ee , (Meran). Hr. Forstmeister Hudol j = 0. P) ar ; 2E (U 22 - ) 440 : ; “3 Ot ; : : N Ein Bäbnen- | Sonntag, Nachmi tags 3 Ubr: Die Wenn der Sus om Posse Rieëberg (Oberförsterei Dippmannédorf i Oktober 1912 bis März 1913 ¿_, c D 390 925 713 123 ea j 5 ) : 989 576 sind bet der ovtgen Sanitätsdirektton (Palatul Gorpuluiî [T armatlà, E E E L L g iz ; F E î i 9 S A ref S a E RE A Be L S Em E g A u ags Strada Stirbey-INgdi iel in drei Aufzügen von Richard | fünf Frankfurter. Montis Operettentheater.(Früßber: s Eo N ore éfv Ge, | Post Ragösen). Hr. Hans von Pon E *) Einschließlih folgender Berichtigungen: Strada Slirbey-Lod8) zu haven. : i E Anfang 7 Uhr. c D bends | Dan Kren und Georg Vionkowsly. Se | (Frankfurt a. O.). Fr. Elifabeth von | 1) Es sind zugeseßt worden: a. der erzeugten Alkobolmenge 102 h! (November 1913: 33 111; Februar 1914: + 135 111); 23. April/11. Mai, 11 Uhr Vormittags. Generaldirektion der L Neues Theater.) Dounecêtag, Abends | sangstexte von Alfred S önfeld. Musik E / zeugen ( 4 i \obvember 1919. i ; Februar 1914: 139 111);

usutol kma

S 1 i j A M E a, on Wrochem, geb. von Sell (Potsdam). b, der versleuerten Alfoholmenge 32 hl (Oftober 1913) \ rumänish:n Eisenbahnen in Bukarest: Vergebung von 110 550 kg p 15 ..ck y (— ê M 4 n V c . Q 0 Cr C E 2 s «“ 1 ei , _— M -. E 9 S R 4 G10 T, d t a L 54 1! 2 p Colberg. Vistori) zes D essingtheater. Oas Mie x J Loe: Jung E Q ft DOE OON prr age D . Fr. Hedwig Kracker von Schwarßcn- 2) Von ter steuerfrei abgelassenen Alkoholmenge sind abgeseßt worden: : Stahlblechß „Martin“ für Eimer. Die allgemeinen und befonderen 1 fünf Aufzügen von Paul Heyse. | r: Röffelsprung. Lustspiel in drei | drei Akten von Rud. Bernauer und Grn Freitag und folgende Tage: Weun feldt, geb. Goebel (Nadebeul bei / a. „im ganzen“ 69 hl (Sanuas 1914: 59 Kl: Rebruar 1914: I Lieferunasbedtngungen find bet der obigen Generaldireftion (Gara de i N zúgen von Karl Rößler. Welisch, Musik..von Leo Aal. {dev Gruhltag fommé* Dresden). Fr. Agnes von Rhein- b. darunter vollständig vergällt* 20 h1 (Februar 1914). fs Nord) zu haben. : | 7 . itag: Zum ersten Male: Nach e und folgende Tage: Jung baben, geb. Lier (Patschkau). Fr. Ge- Berlin, den 14. April 1914 ‘x er vollstandig verg 20 hl (Februar 1914). ) Erin asfus. Eng a «‘ L s Z 2 av A : 70 G (F wark Ae ck99 E B 2M cl © P L L s L ey e . G Ï s ais Gs Deutsches Theater. (Direktion: Max | onnabend: Nach Damaskus. | Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Die] Trignontheater. (Georgenstr., nabe O D. u E KOR Kaiserlihes Statisiishes Amt. 4/17. Mai, Bauabteilung des Kreises Pozarewaß: Schrift- i E ) e L. A F| Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Pro- | Fledermaus. Bahnhof Friedrlstr.) Donnerstag, Abents Borkowsfki s Trostorf (Cottbus), Delbrü. liche Verdingung für dic Trassierung der Krelsbahn Zbrelo-Zagubita E Subius: Was bend it fessor Beruhardi. Abends 8 Uhr: 8 Uhr: Die Notbrücke. Lustspiel in drei E its und Pczarewag-Swilajnag. akesveare-Zvflus: ZV hr - | Röfselsprung. Akten von F. Grésac und F Croisset 14,./27. April. Sanitätsabteilung des Königlich serbtshen Kriegs- rottac A rann taag 2 _— 1 e & E 5 L N ar : ; ck 4 In 3 : N 1 e pz: E 2 Rat E i M | Theater des Westens. (Station: | Freitag und folgende Tage: Die minister Belgrad: Schriftliche Verdingung behufs Lieferung Kanmmerspiecle. | ; E, y dantstraf 9 itc d i G L y , L A von Eßbestecken aus Aluminium; 15000 kg Noßhaar; 1000 St. iers Abends …… gex Theater an der Weidendammer | Zoologischer Garten. Kantstraße 12.) | Notbrüce. A Uke Si Verantwortlicher Redakteur: i | vollständiguna der Kanalisaitonsanlagen. Voranschlag 15 583,54 Lire. | UrinflasGen. Sicherheit 11 900 Di 3 ' z Donnerstag, Abends 8 Uhr: Der Donnerstag, Abends 8 Uhr: Polenblui. Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Die Verdingnngen. | Sicherbeit 1200 Lire. Näheres in italieni Sn E E rinflasen. Sicherheit 900 Dinar. Gusob. : Brücke. Donnerstag, Abends 8 Uhr: | Jperette in drei Akten von Oskar Nedbal. | Notbrücke DirektorDr. Tyrol inCharlottenburg. H (Die näheren Angaben über Verdingungen, die beim „Reih3- und at Ee 1200 Lire. Näheres in italienisher Sprache beim „Rei8- | genannter Abteilung erhältlich. fn a y i j e en /SLAr - ° + ( N _ E »erbingungen, am „Jet Un | anzeiger“. Freitag und Sonntag: Die gelbe | Der müde Theodor. Schwank in drei j olgende Tage: olen- s c L L E / Staatsanzeiger" auslieaen, fönnen in den Wochentagen in deslen g G E E : 2 i ib 9 in Jade. Z | Akten von Mar Neal und Max Ferner. E E ie N Dexlag. der Ee on E L Expedition während der Biculistunden voi 9—3 Uhr eingeseben Veikes) | Seitens der Staatseisenbabn in Rom sind folgende Lieferungs- D Ld gion, | Ae I Un C D . a ; y wh e - / Bc! T . Fr unaer Ala Wofor o oTaiTo t TA a ü a ° i s 09 Ls , Sonnabend: Der Snob. | (Henrb Bender als Gast.) Sonntag, Nathmittags 37 Uhr: Der Zirkus Schumann. Donnerst., Abends in DETL1N : 3 ausforderungen an die atë Zl feranten zugelassenen inländis{èn und 5. Mai 1914. Kreiéfinanzverwaltung inSof ia: Lieferung eines | Freitag und folgende Tage: Der | liebe Augustin. 74 Ubr: Große Galavorstellung. |Drudck der Norddeutshen Buchdruderet und : : Italien. y ; 4 ausändisen DAOET Q U E e Aan Zl Apuil 1914. Lieferung | doppelten elektrishzn Aufzugs mit sämtlichen Zubehörteilen für die T | müde Theodor. Henry Bender als Vorzüaliches Programm. Zu An- Verlagsanstalt, Berlin, Wilbelmstraße 02 20. April 1914, Vormittags 10 Uhr. Bürgermeisteramt in aen 2000 do 1e 2 ajjerfasjern aus Holz, Laternen und Lampen, 4000 | \siaatliche Kohlengrube „Pernit“, Anschlag 10 000 Fr. Sicherheit Deutsches Künsilertheatiecr (So- | Gaít.) E fang: Das Ausstattungsstück: „Tipp““, E i Sant- Orest E Bau einer Wasserleitung. . Voranschlag | Eimern aus Kastanienholz. 500 Fr. - e pi 4 - Î c g 5 2 f 4 TIhy a 1 ) . / f r nac i eit 25 7E E Ll e 1 ige | e N ; J) ? I TN ; ; F D A {55 ck ; ç zictät). (Nürnbergersir. 70/71, gegenüber | Sonntag, Nacmittags 3 Uhr: Zar Theater am Nollendorfplaß der Derby-Favorit 1914. Zum Sieben Beilagen 477 509,81 E Boas M Ce D E Ls E | 22. April 1914, Vormittags 9 Uhr. Bürgermeisteramt in Noccas 16. Mai 1914. Ebenda: Ueferung von Schienen, Laschen un dem Zoologischen Garten.) Donnerstag, | und Zimmermann. j =_!*| Shluß: Großer Ringerwettitreit. (etnsGließli® Börsenheilage), : i io der Zuschlags L Reli Roch tspesen JZ 000 Zire. Aageres in | fecca: Bau dér Straye Trivio Porta bis zur Brücke über den Rio | Bolzen für die staatliche Koblengrube ,Pernik“. Anschlag 26 50 Abents 8 Uhr: Der Raub der/| Donnerstag, Abends 8 Ubr: Me A sowie die Juhaltsangabe zu Nr. 5 é italienischer Sprache eim „MRelcySanzeiger . A , Colle. Voranshlog 15 575,81 Lire. Vorläufige Sicherheit | Sicherheit 5 v. H. des Angebots. Die Lastenhefte sowie Sabinerinnen. Schwank in vier Akten | Schilleriheat O. (Wall Bano, Pose en P oa U : des öffentlichen Au. cigers (einschlicf- E _Das Mivisterium der öffentlichen Arbeiten in Jom hat die 0 Lire, endgültige 1400 Lire. Naäberes in italieniider Sprache | Unterlagen zu den obigen beiden Lieferungen liegen an D von Schöntban. | Pl erthe er. E atiner-| Hermann Haller. Gesangêterte pon Willi s « lich d 2e N s rfe tiibten s Absicht, den Kanal zur Hafenstation tin Benedig auf 7 m vertiefen | deim „Reichsanzeiger“. | der Minenabteiluna des Handeläum!nisteriums uno bei Freitag: Erziehung zur Liebe. theater.) Donnerstag, Abends 8 Uhr : | Wolff. Musik von Walter Kollo. A Familiennachrihten. Bek di D ) bet Raa Fom- D zu lassen. Die Ausfübrungskosten werden au? 2 illionen Lire 25. April 1914, Vormittags 10 Ubr. Zeutcalmilitärapotheke tn | der Koblengrubde „Pernik* zur Einsicht aus, Sonnabend: Der Raub der Sabiue- | Drei Einakter: Waun tvir altern von Freitag und folgende Lage: Der G Q Edith Kornblu (it E r erellschafteu * 0: tian nb veranschlaot. Näheres tin italienis her Sprache deim Reichsanzeiger". | Turin: Weferung eiuer großea Menge von Etiketten, Glastuben, | rinnen. | Osfar Blumenthal. Hierauf : Liebe von | Juxbarou. Verlobt: Fil. Cdith Fornotum mit, me O a5 2). April 1914, Vormitiags 11 Ubr. Bürgermeisteramt in | Glasgefäßen, Körben aus Weidengefleht, Kartonschach isten, Sonntag, Nachmit 3 : Der | Gustav Wied. Naber: Lotthens Ge-| Sonntag Naémittags 3 Uhr: Orpheus | Hrn. Hauptmann Gustav Salm (Breslau | Aktiengesellschaft: n, für die Woche apri, f P! pri Secilito: Baut j L PaTerseitur Bef | Papier, Kork e D Sledefüner O Se Zonntan, Ham Ö : tav 2Wted. amber: S A eZ 2 L E Me E E ; O daprigita rovinz A4beuino: au etner ZBaN ¿tung und - apier orten, Bindfaden, LeMgesaRßen rennhols, View Casille Biberpclz. | burtstag von L. Thoma. iu der Uuterwelt. —Hanau a. M.). Frl. Margarethe vom 6. bis 11. April 2914, L giia, z ch V pier, Korken, df T Ben, sz, N sile-

D

d O U C 1

o N C 3] S

and pem Put derd E S C3 1 d E

O G

t

bs

+ck

pn ny 4 É m—ck 4 d e

5

_

160 607 15./28. April, Vormittags 10 Uhr. p Wi

tot

co

s

pas _— ch 7

Bedingungen find in oben

—_

| ——_—_———_—————————————————————

ë L \