1914 / 88 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Hamburg. Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren übe aen der Gejellschaft in Firma M. Petersen «& Hastung (Fabrikation en Exvort) wird mangels einer den Kosten entsprechenden Masse k

den 8. April 1914. Das Amttgericht. Abteilung für Konkurs]achen.

Damvburg.

Hamburg. Koukurê®verfah

Das Konkursverfahren Ü mögen der Gesellschaft

ber das Ver- in Firma Elek- bsgesellsc< aft audwirte mit beschränkier Filialen: Kiel, vird mangels

Deutscher L Samburg, Bremen und Magdeburg, ! entspreheuden bierdur eingeste

Hambuxg, den 3. April 1914,

Abteilung für K TTannorer. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren üb Schneidermeisters Karl ze wird, nachdem der în 28. Februar aleid dur<

Weber in See! ‘ergleihstermine vom 1914 angenommene Zwang®per( esluß vom 28. 1914 bestätigt ist, bierdurh aufgehoben. Hanuover, den 8. Ap Königliches

Haspe. Soufuräverfa Das Konkursverfahren Üb Schloßfabrikauten in Vogelsang wird S(lußoverteilung nach erf des Schlußtermins hierdur< den 6. April 1914. niglices Amtsgericht.

mogen bes

gter Abhaltung aufgehoben.

Hungen. Das Konkur

mögen des Kar

hofen wird

sverfahren über 8 l Leschhora k. in Obborn-

:brens entspre<hende nicht vorhanden 1.

Hungen, der : 5 Amisgerichk.

Beschluß. fursverfahren über verwittweten

Wilhelmine Krüäßig, Bauke, in Jauer wird Gustav Stempel jr. aus Jauer aus Konkursverwalter enlialien und der Köntigliche Lotterie- Stempel sen. in Jauer

Za dem Kon

dec Kautmann

aus seinem

an feiner Stelle einnehmec Gus um Verwalter ernanntk. Kauer, den 4. Königliches Eadolzburg. Bekanntmachung. FKonkfursverfahreri Bauern Johann veisimanu&dorf wurde tung des Schlußtermins erteilung beendet aufgehoben. $ 163 Nergütung und 2 ge des Gläubigerausshusscs wurden 3 dm Schlußtermin h eträge feltge]eßt. adolzbuzrg, den 9. otsschreiber des K. Amtsgert>ts.

Der Werid)

April 1914. Amt2gericht.

Apuil 1914.

Kalicberze, Mark. Bekanntmachung.

Kaufmanns berge wird neuer Prü- -rmin auf den 39. April 198 Ñ, tags 10 Uhr, por den ben Amtsgericht,

April 1914.

fberge, den 9. Föniglies Amtsgericht. ex

Aus, VWestpDr.

48 Konkursverfahren über das VWBer- mögen des Bäckermeisters aus Karthaus / haltung des Schlußtermins hier- ur< aufgehoben. haus, den 11

Königliches Amts

Robert von

. März 1914.

Karthaus, Westpr. / Das Konfursverfahren über den *

enen Besitzers und Töpfers

: dcs Schlußtermins hierour< a!fgehoben. Les Karthaus, den 11. März 1914.

gliches Amtsgericht. Beschluß. [5236]

en über das Ber- Wilhelm Kain- ah re<tsfkrä}tiger sverglet<s vom

Kattowitz, 0. S. Das Konkursverfahr

>es Kaufmann®ë wodzie ist n Bestätigung des Zwang ] 958. Oftober 1913 aufgeboben. 11. ter Slußréchnung des Ber-

Frhebung von Ginwendungen ichnis\. der bei dec berü>sichtigenden Fo! ¡ur Anhörung der Gläubiger Auslagen und die er Vergütung an die [äubigeraus\{usses wird der Hlußtermin auf den 1. Mai 1914, mitiags 97 Uh

31/ ori Amtégericht

das Schlußyerze

L MRS (D)

vor dem Köntg-

Kattowitz, den 4. April 1914. Königliches Amtsgericht. G N, L

Königshütte, O. S. Konkursverfahren. Lo über das Ver-

»2r Leiuwaudhändleria Anna | glieder des Gläubige

hütte, Puddlerstraße Nr. 11,

bierdur aufgehoben.

K ÖSTn.

mögen des Fabrikbefizers

Köslin, den 6. April 1914,

Kreuznach. Konkursverfahren.

E T

termins hierdur< aufgehoben.

Landau, Pfalz. Bekannt machung.

Göhring in Landau wude

S@hlußtermins aufgehoben.

Lüdenscheid. Beschluß.

nit vorbanden ift.

HMiagdebBurg.

geboben.

Mels ungen.

_—

aufgeboben.

hebung von Etnwendungen Schlußverzeichnis der bet der

Nr. 1, bestimmt.

D

b

Müllheim, Baden.

MWünsterberg, Schles. Beschluß.

verstorbenen Bäckermeisters Deitte wird infolg

eboben EODi El L Müusterberg, den 4. Apri

Königliches Ämt8geri

My sICcwitz.

stimmt. 8 N. 62/13. 26.

In dem Monfkfurdsverfahren

rcOnung des Verwalters, hebung von Einwendungen Schlußverzeihnis der bei

Mai 1914, Vor-

termin auf den 16. s dem Königlichen

mittags LL7 Uhr, vor d! Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr.

Neisse, den 9. April 1914. Der Gerichtsshreiber des Köntglichen Amtsgerichts.

Nentershausen, BZ. Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren mögen der Eheleute Gutsb Gerhardt und Lisveth geb. Brandes zu Liebeuz wird nas haltung des Schlußtermin

Golla, acborenen Rauer, in $ wird na<

erfolgter Abbaltung des Schlußtermins

Königshütte O. S., den 8. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Fn dem Konkursverfahren über das Ver-

Sulz in Köslin ist zur Abnahme der Sélußre<hnung, zur Grhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis (Teilungsplan) und zur Beschlußfasjung über die ni<t verwertbaren Yermögent- itûde Termin auf den 2. Mai 1974, Vorm. K0 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht bierselbst bestimmt.

Schlußzverzeichnis liegt zur Einsicht aus.

esißer H.

8 hierdur< auf- Zentershauscn (Bez. Cassel), den 3. April 1914. i

ies Amtsgericht.

cen

Neuroie. Koukursverfahren. Das Konkursverfahren über mögen des Baugewe Stephan zu Waldi in dem Vergleichstecmin 1914 angenommene Zwangêv rechtskräftigen Beschluß vom 9. iedur< aufgehoben. den 3. April 1914. Köntglihes Amtsgericht.

Neusalz, Oder.

Konkursver! des Schuhwaxeuhändlers in Neussolz (Oder) 1it Schlußrechnung 2

Königliches Amtsgericht. utte Eiutdt 6

cksmeisters y wird, nachde e vom 5. März ergleih dur März 1914

Da3 Konkursverfahrèa über das Bt mögen des Franz Schnepf, hier, wird ne< erfolgter Abhaltung des S<hluß-

Kreuzna<, den 6. April 1914.

l | bestätigt ist, b Königliches Amtsgericht.

Neurode,

Das Konkursverfahren über das Ver- abren über mögen des Clektroinstallateurs Adolf | Roberi Fuf {luß des &. Amtsgerichts Landau, Pfalz, vom 9. Apcil 1914 na< Abbaltung des erwalters , wendungen

der bei der Verteilung Forderungen j

das Syhlußverzeichnis Laudau, Pfalz, 11. April 1914. zu berüdsidtigenden Geritsshreiberei des K. Amt8gerihts. P E

S er die Ersfiattung der die Gewährung ei die Mitglieder des Gläubiger- der Schlußtermin Vormittags dem Köntigiichen Amts-

Das Konkur2verfahren über das Privat- vermögen des Fabrikanten Adoif Mesen- höfler in Ehringhaufen bei Oberb wird eingestellt, weil eine den Kosten des Nerfahrens entsprehende Konkursmasse

gütung an auss<hu}ies

1 Uhr, vor gerichte bier bestimmt. Neusalz (Oder), Der Gerichtsschreiber des

Neustadt, Aiscth. Bekanntmachung.

Fm Konkurs über das Schlossermeisters Michael Neustavt a. d. Aisch wird zur der S<lußrechnung des Konkursverw zur Erhebung von das Schlußverzeichnis und 3 der Auslagen Konkursverwalters Termin Mittwoch, Vormitiags D Schlußverzeihnis samt Belegen liegen schreiberei zur Einsicht auf. Neustadt a. Kis, den

den 6. April 1914. Lüdenscheid, den 4. April 1914. Amtsgerichts.

Königliches Anisgeriht.

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das mögen des Kohlenhändlers Walter Nagel, frühec in Magdeburg, jeßt in Halberstadt, Augustenzir. 2, wird na erfolgter Schlußverteilung hierdur< auf-

Ittuer von

Ginwendungen g zur Festsegung s j und der Vergütung des Magteburg, den 7. April 1914. j bellimunt auf Königliches Amt8gericht A. Adt. Uher, im Sißungs#saal.

S@hlußreWnung auf der Gerichts-

8. April 1914.

NKoukursverfaßren. Das Konkursverfahren über das mögen des Zimmermeifiers Ludwig Zilch zu Melsungen wird na erfolgter

Abhaltung des Schlußtermins hierdur<

Nürnberg. Das K. Amtsgericht Nürnberg hat mit Beschluß vom 9. Konkursverfahren über das Kaufmanns Fritz felderstr. 8, als dur beendet aufgehoben. Gerichts\{reiberei des K.

Melsunger, ben 7. April 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. L. April 1914 das Vermögen des Abel hier, S Schlußverteilung

Mogilno. Ronfurêverfahren. [5311] Fn dem Konkursverfahren über das Ver- möôgen des Gastwirts Valentin Woj- cinsfi ia Strzelce ist zur Abnahme der

tag S A Amtsgerichts. Sélußre<nung des Verwalters,

Nürnberg. ì tsgeri%t Nürnberg hat mit Beschluß vom 9. April 1914 das furtverfabren z inermeifters Jakob Göbel hier, als dur<h Schluß-

Berteilung zu berüdsihtigenden Forderungen Stlihtermin auf den 9. Yîiai 1914, Vormittags D Uhr, vor dem König- ters lien Amtsgerichte hierselbit, 2 re<t Düreritr. öf, beendet aufgehoben. Serichts\chreiberei des K. Amtsgerits. Oels, Schles.

Das Konkursverfahren über das Bäckermeisters jeßt Rei- Hundsfeld Nbhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Oels, ven 7. April 1914. èônialidbes Amtsgeri

Mogilno. den 4. April 1914.

er Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts. ie mögen des l Das Konkfursnerfahren über das BVer- feuden Fri Greilich zu môgen des August Haberstoct - . ei 9b . L Steiaenstadt wurde nach erfolgter Ab-

Y 7 rA A rfnlator ? mird na) er{olgter

baltung des Schlußtermins hierdur< auf- Wn IL gu 7 c 7 r 014 gehoben. Mülheim, den 3. April 1914. Bri Nt Tyoiho c M nta rort

Der GeriGtsschreiber Gr. Ämtsge

OGOpreln. Sonkursverfahren Domänenpächters, WBD- Oberacrtmauns Alfred Höh- vig ijt Termin zur i angemeldeten For- den 20. Mai 1914, Vorm. 25 Uhx, htesigen Amtsgerichts, an

FAmtaägericht O

OSÍrowo,

Vermögen des

Das Konkursverfahren über den Nachlaß S :

p Tf E Fa y 4 7 es am 7. August 1909 in Tepliwoda U Ce der Schlußv

na Abhaltunz des S<{lußtermins gausf- pel, den 7. April 1914.

Z. F OS€CII. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- des Bauunternehmers Josef jez in Krempa wird nach er- Schlußtermins

Konkursverfahren.

Fn dem Konkursvertahren uber das Ver- mögen des Kaufmanns Anton Kara in Eicheuau ist zur Abnahme der rehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S verzeihnis der bei der Verteilung zu berüd- sichtigenden Forderungen der Schlußtermtkn auf den £5. Mai 1914, Vormittags 9x Uhr, vor dem Königlichen gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 11,

Matyszkietv

hierdur< aufgehoben. Oftrowo, den 4. Apri Königliches Amts8g

RegensBurg.

Das Konkursver Bhilomena Schiedermeier, erin der Firma Gg. Schieder- vird

Alleininhab meier u. Co. in Regenêéburg, it, weil eine die Kosten- des Ver- 1h) nde Masse nicht vorhanden ift er Prüfungstermin vom 16. pril 1 wtrd aufgehoben.

geu&burg,. 11. April 1914 Gerichtäschreiberei des K. Amtsögeri

Rennerod. Konkursverfahren. Das Konkurkfverfahren über das Sé&miecdemeisters Karl nachdem der in

Myslowitz, den 6. April 1914. Königliches Amtsgericht. 17

Neisse. KRoufurêverfahren.

Vérmögen des Brauereibesiters Her- mauu Erbs seu. in Rochus SEA, Neisse ist zur Abnahme. der [5348] gegen das

Meuser zu Eisoff w dem Bergleichétermi angenommene Zwangs

teilung zu berüdsi<tigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Bermögenssti>e sowie zur Anhörung der Gläubiger über | dio Erstattung der Auslagen Geroährung einer Vergütung an die Mit-

vergleih dur< re<bts-

bestätigt if

Rochlitz, Sachsen, [5378] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Georg Nein- hold Erich Juug in Rochlitz, alleiniger Snhaber der Firma Georg Jung da- selbst, wird hierdur< aufgehoben, nachdem

1914 angenommene Zwangsvergleich dur

1914 bestätigt worten ist. Rochlitz, den 8. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Rügenwalde. [5305] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver-

in Rügenwalde wird nah erfolgter Ab-

haltung des Schlußtermins hierdur< auf-

gehoben.

Rügeuwalde den 8. April 1914. Königliches Amtsgericht.

aufgehoben. Saarbrücken, den 9. April 1914. Königliches Amtsgericht. 13.

worden it. Schleiz. den 9. April 1914. Der Gerichts\chre:ber des Fürstlißen Amtsgerichts,

S<hueidemüht, den 9. April 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Sommerfeld, Bz. Frankf. Q.

gehoben. j 7 Sommerfeld, den 8. April 1914. Köntgliches Amtsgericht.

fügbare Maße beträgt 1275,18 M. Stallupönen, den 11. April 1914. F. Podszud>, Konkursverwalter.

gard i. Pomm., Zimmer 17, anberaumt.

Der Gerichtsschreiber

Fn dem Konkursverfahren über das Ber

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amts8gerihis.

Zimmer 17, anberaumt.

Der Gerichtsschreiber

S{lußtermins hierdur<h aufgehoben.

Königl. Amts8gericht.

i Werdau. [5376] Ner-| Das Konkursverfahren über das Ber-

12. März 1914 bestätigt worden ist. Werdau, den 9. April 1914.

raus\<usses der Schluß- Königliches Amtsgericht.

Königliches Amtsgericht.

der im Vergleichstermine vom 12. Januar

rechtskräftigen Beschluß vom 16. Januar

mögen der offenen Handelsgesellschaft Egon Hansen « Co. iu Liguidation

Saarbrücken. [5354] Koufurêverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Klavierhändlers Walter Landt ¿u Saarbrücken wird, nahdem der in dem Vergleichstermin vom 23. Fes bruar 1914 angenommene Zwangsvergleich dur< rechtskräftigen Beschluß vom 93. Februar 1914 bestätigt ist, hierdur<

Schleiz. [5382] Das Konkuraverfahren über das Ver- mögen des Klempuermeisters Nichaxd Sischer in ScPleiz ist dur Gericht3- besluß vom 8. d. M. aufgehoben worden, da der Zwangsvergleich re<tdfräftig ge-

Schneidemühl. [5319] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schueidermeisters Albert Reeu zu Schneidemühl ist na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Konfursverfahren. [52323] Das Konkursverfahren über das BVer- mögen des Kaufmauus HermaunKrüger in Sommerfeld wird nah erfolgter Ab- baltung des Schlußtermins bierdur< auf-

Staliupöncen. [5237]

In der Frauz Jungschen Konkurssache soli mit Genehmigung des Königl. Amts- gerichts Stallupönen die Schlufiverteilung Fattfinden. Zu berü>ksihtigen sind 3400,48 4 nit bevorrehtigte Forderungen. Die ver-

sSiargard, Pomm. [5328]

n dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Juhabers der Firma „F. Meyer Inh. C. Schumachec, Stargard i. Pomm“, des Kaufmanns Karl Schumacher zu Stargard i. Pomm., ist zur Prüfung der nachträgli<h ange- ineldeten Forderungen Termin auf den 27. April £9 84, Vormittags [O Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Star-

Stargard i. Pomm., den 7. April 1914. g

des Königlichen Amtsgerichts. N. 1 13. a.

9971

Stargard, Pomm. [5327]

mögen des Kaufmanns Fritz Andrée zu Stargard i. Pomm. ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den S7. April 1914, Gormittags l Ute, vor dem König- lichen Amtsgericht in Stargard i. Pomm., Zimmer 17, anberaumt. N. 13/130.

Stargard i. Pomm., den 8. April 1914

Stargard, Ponimnm. [5329]

n dem Konfur@verfahren über das Ver- mögen des Architekten Otto Nickel zu Stargard i. Pomm. ist zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 27. April 1914, Vormittags 97 Uhr, vor dem König- lien Amtsgericht in Stargard i. Pomm.,

Stargard i. Vomm;, den 9. April 1914.

des Königlichen Amtsgerichts. N. 6/13 c.

wWendisch #uchhoiz. [4119]

Das Konkuré verfahren über das Ver- mögen des verstorbenen Kaufmanus Wilhelm Weege in Wendisch Buch- holz wicd nach erfolgter Abhaltung des

Wendisch Buchholz. den 4 April 1914.

mögen des Glasers Curt Bösöitcher in Werdau wicd hierdur< aufgehoben, nah- vom 6. März 1914| dem der tim Vergleichstermine vom 12. März 1914 angenommene Zwangê- kräftigen Beschluß vom 13. März 1914 | vergleich dur re<tsfräftigen Beschluß vom t bierdur aufgehoben. s Nenuerod, den :

Tarif: x. Bekanntmachungen der Eisenbahnen.

(5266) : Am 1. Mai d. J. tritt für die Be- förderung von Personen und Gepäd> zwischen Deutshland und England über Hamburg ein neuer Tarif in Kraft. Die in diesen Tarif aufgenommenen Aus- führungsbestimmungen sind nach den Vors- {riften in $ 2 der E.-V.-D. genehmigt worden. Altona, den 11. April 1914. : Königliche Eisenbahudirektion als geshäftsführende Verwaltung.

[5296]

Am 1. Mai 1914 wird die normal- spurige Teilstre>e Lossa (Finne)}—(Cöôlleda der Neubaustre>e Laucha (Unstrut) Cölleda als Nebenbahn eröffnet werden. Die an der Stre>e liegenden Bahnhöfe 4. Klasse Lossa (Finne), Bachra, Ostramondra und Großmonra - Burgwenden find für den Personen-, Gepä>- und Güterverkehr sowie für die Abfertigung von Leichen und lebenden Tieren eingerihtet. Dagegen er- bält der unbesegzte Bahnhof 4, Klasse NRothenberga nur Verkehrsetnrihtungen ZUT O von Personen und Wagen- ladungen. Die Annahme und Ausliefe- rung von Sprengstoffen bleibt auf allen Bahnhöfen ausge|<lossen. Auf den Bahn- hôfen 4. Klasse Lofsa (Finne), Ostra- mondra und Großmonra - Burgwenden können feine Gegenstände angenommen und ausgeliefert werden, zu deren Ver- oder Entladung eine Kopframpe erforderlich ist. Der Bahnhof 4. Klasse Rothenberga besißt weder eine Kopframpe noch etne Settenrampe. Der no< an der Stre>ke liegende unbeseßte Haltepunkt Battgendorf dient nur dem Personenverkehr. Die Züge werden nah den bereits veröffent- lichten Fabrvlänen verkehren. Für die veue Bahnstre>e haben Gültigkeit : die Gisenbahn-Bau- und Betrtebsordnung vom 4. November 1904 und dite Eisenbahns verkehrêordnung vom 23. Dezember 1908. Kleinster Halbmefsser: 400 m;

Stärkste Neigung : E A Zulässiger größter B 84 5 Lademaß: T. i:

Inbetref der Warenstatistik gehören die Bahnhöfe zu dem Verkehrsbeziuk 19. Erfurt, den 6. April 1914. Königliche Eiseubahudirektion.

[5297]

Staats- und Privatbahn - Güter- und Tiecverkehr, Oberschlesis<her und Niederschlefisher Staats- und Privat- bahn - Kohlenverkehr, Ausnahme- tarif 6 für Steinkohlen usw. aus dem Ruhr-, Jude- und Wurmgebiet sowie aus dem liuksrheiuischen Braunkohleugebiet, Mitteldeutsch- Bayerischer, Oft-Mitteldeuts<h-Säch- sisher und Mitteideutsch-Südwest- deutscher Verkehr. Am 1. Vai 1914, dem Tage der Eröffnung des Betziebes auf der Teilstre>e Cölleda—Lossa (Finne) der Neubaustre>e Côlleda—Laucha (Un- strut) werden die Bahnhöfe an dieser Stre>te Bachra, Großmonra-Burgwenden, Lossa (Finne), Ostramondra und Rothen- derga în die bezeihneten Verkehre auf- genommen. Die Bahnhöfe Bachra, Groß- monra-Burgwenden, Lossa (Finne) und Ofiramondra dienen der Abfertigung von Eil-, Frachtstü>gütern und Wagenladungen. Auf den Bahnhöfen Großmonra-Burg- wenden, Lossa (Finne) und Ostramondra ist jedo< die Annahme und Auslieferung von Gegenständen aus8gesc{lossen, deren Ver- oder Entladung eine Kopframpe er- fordert. Der Bahnhof Nothenberga dient nur dem Wagenladungêverkehre, und zwar au< nur insoweit, als die Güter ohne Namve ver- oder entladen werden können. Da der Bahnhof Rothenberga niht mit Personal besezt wird, werden die Fracht- briefe auf dem Bahnhof Lossa (Finne) angenommen und ausgeliefert. Sendungen nah Rothenberga können nur franfiert, von Rotbenberga nur unfrankiert, in beiden Richtungen nur ohne Nachnahme ab- gefertigt werden. Die Bahnhöfe Bachra, Großmonra-Burgwenden, Lossa (Finne) und Oftramondra dienen außerdem dem Tierverkehr. Nähere Auskunft erteilen die beteiligten Abfertigungen.

Erfurt, den 7. April 1914.

Königliche Eisenbahudirektion. (5298]

Am 1. Mai d. F. tritt zum norddeuts{- enalishen Personenverkehr der Nachtrag II zum Tarif in Kraft. Er enthält Aende- rungen der Tarifbestimmungen sowie neue und geänderte Tarifsäße. Nähere Aus- funft erteilt auf Befragen unser Verkehrs8- bur‘au.

Efsen, den 8. April 1914.

Könialiche Eisenbahudirektion namens der beteiligten Verwaltungen.

[5299] Bekanntmachung.

Deutsher Seechafenverkehr mit Süddeutschland. Mit Gültigkeit vom 15. April 1914 wird

1) die Station Endingen (Württ.) der Württembergischen Staatseisenbahnen mit der Dienstbeschränkung O. N. aufge- nommen.

9) Die Station Plochingen der Württem- bergishen Staatseisenbahnen in die Aus- nahmetarife S8 18 für Antimon usw. u. 8 24 für Reis einbezogen.

Ueber die Höbe der Frachtsäße geben die beteiligten Abfertigungen Auskunft.

Hannover, den 9. April 1914.

Königliche Eiseubahndirektiou.

Börsen-Beilage nd Königlih Preußishen Staaksanzeiger.

<, den 15. April

Houtiger | Voriger - Kurz

zum Deutschen Reichsanzeiger u 2 S

Amtlich festgestellte Kurse.

Berliner Börse, 15. April 1914.

1 Frank, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta = 0,80 (6. 1 österr. 1 Gld. österr. W. = 1,70 4. 7 Gld. südd. W.

Berlin, Mittwo 1914.

| Beutiger | Boriger Kurs

| Hautiger | Boriger Kurs

| Hsutlger | Borigere Kurs

Liegnig 1918/4 | 1.8.9 | Ludwigshafen .. 1906/4 | 1.1.7 | —,—

S<hlej landoji<, | do, do. do. 1890, 94, 1900, 02/35 vers.

do. 91,96,01 X, 04,05 Berlin 1904 S. 2

do. 1912 X untv. 22

Eis. „-S{[dv. 70 96,10b B | 96,00 G konj. Anleihe 86/3 do. do. 90, 94, 01, 0513, ODldenb.St.-A.09 uk.19 1912 unk, 1922}

-

Sold-Gld. = 2,00 6. 1 Krone österr.-ung. W. = 0,85 4. = 12,00 4, 1 Gld. holl. W.==1,70 #4. 1 Mark Banco fand. Krone = 1,125 #4, 1 Rubel = 32,16 4. 1 (alter) Goldrubel = 3,20 4. 1 Peso (Gold) == 4,00 4. 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 4. 1 Dollar = 4,20 #4, 1 Livre Sterling = 20,40 .,

Die einem Papier beigefügte Bezeichnung F besagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien der bez. Emisfion lieferbar find.

Ke” Fiwaige Druckfehler in ben heutigen Kurs

gaben werden morgen in der dberihtigt werden. Frrtümliche, Ep

S S D

j J J

KBBEBBAS

. 1902 unkv. 17/20/4 , 1918 F unkv. 31/4 |

S T DTP

= 1,50 #, 1

do. Handlskam. Obl. Berliner Synode 1899| 1908 unfv. 1900/4

1912 unkv. 23/4

1899, 1904, 05/8 Bielef. 98, 1900, 02, 03/4 Bochum 183 F ukv. 23/4

SSRSS 24 A A 2 A A A A N

. 1886, 1891, 1902 3% vers . St.-Pf.(R.1)uk.22/4 |

SS8

LSKLEEL

S.-Sotha St.-A. 1900 e St.-Rente'

S8 MMMMOMMMM

do. 6.

Westfälische

1905 unkv. 15/4 | og m do, 1907 Lit. R uk. 16/4 | do. 1911 Lit.Suf.21/4 | 1.6.12 do. 88, 91 kv., 94, 05/38 vers. Mannheim 1901,06/08/4 | vers<.| 1912 unf. 17/4 | 1.3.9 | 1888, 97, 983%) vers. 1904, 1905/35 vers<.| g -...1903 N34 1.4.10} Minden 1909 ukv. 1919/4

O 0A

LNSLELE

LLE

S307 T DNONMMM

Schwarzb.-Sond. 1999/4 | 1.4.10| —,— Württemberg unk. 15/4 | vers<.| ——

unt. 21/4 | 1.4.1 1881—883 8% vers<

Preußishe Rentenbriefe. e [4 | vers.| 95,90b G

o

Kz o O 0

Ss

[4

O

DS Sp

S 8SaASE

Boni 6.5.

2 jm f O a 4A

do. äter amtlih richti Bp, uen en werden möglichst bald am S<lu b o. “a

5 „Serihtigung“ mitgeteilt,

O °

ì

o O E 02 ra

@

SAQAA-AE 2 rote tor T

LLPLELL

F

Boxh.-Rummelsb. 99/3 ALERDI, a. H. 1901/4

0. d Breslau 06 F unk 09 F unkv. 24/4

SS8 MmMaMTM Uo Tro MMMMMM

P Ft

SSIS

En Iis 0. Hefsen-Nafsau .… do. do. Kur- und Nm.

Heutigsr | Voriger Kurs

« e [4 | 1.4.10 R N 3% vers. (Brdb.)/4 | vers.

Mülhausen i. E. 06/07 do. 1918 X unk. 22! Mülheim Nh.99,04, 08 1910 F ukv. 21

Co 4 G 9 f O0

Fs fs fs f s f Ss fn fs Pa Pt Pl jt þt drt j [4

Co

AAMNMANMAMIANAAANANAANAAAAA

1 882L£ | D

do.

Lauenburger 09 ukv. 19/22! Pommershe .…....../4 | vers, e «e « (3/4/ versch. ‘os 14:4 VELIOK

LEC 30 c ¿(0 DELIUK

u. 18 unk. 31, 35

[N A o

100 Kr. [10 T. . S,108, 28—26/4 |

[100 Lire/10 T. [100 Lire| 2M. T

do. s Posensche Stalien. Plägze .… d 1908 S. 1, 3, 5 By 1900/01, 06, 07

1908/11 unf. 19 Kom.-DbL. 5-9/4 |

[7

Charlottenb. 89, 95, 90| 4 | vers<{ do.1907,08unkv.17/20 h do. 1911X/12Tukv.22/4 | 1885 konv.|34/ 1.1.7 | 188635 1.4.10 2, 0532 vers.

, j Oporto! 1 Milr. und Westfäl.\4 | veri.

London .…...... bo. i

86, 87, 88, 90, 94/31 . S, 9a, 13, 14/4 | do. 1897, 99, 03, 04 M.-Gladbach 99, 1900]

1911 X unk. 36

ooooo. |4 | vers.

o.

Schlesische | D E OLS a abe 3L vers. Holstein .… /4 | vers.

©

do, do. 95, 99, 190 Coblenz 10Xufv.20/22/4

1.4.10! 96,80 G bis 25 3% vers<.| 87,60 G Kredii. bis 22/4 | 1.1.7 | 96,806 | 1.1.7 | 96,80 G bis 25/34 1.1.7 | 87,00% A | 87,00b

D

vg 1908 ukv. 18

M24 A2

0.

Naumburg 97,19 Nürnberg1899—02,04 07/08 uf. 17/18! 09-11 ut. 19-21 do.91,9838 kv.96-98,05,06131%/

Cöln 1900, 1906, 1908/4 | vers<.| do. 1912 X unt, 22/28/4 | 1.8.9 | do. 94, 96, 98, 91, 083/3L] vers<.| CopetiE ..¿., 1901/4 | 1.4.10

C LE E 1900/4 .10j 1909 F unkv. 15/4 | 1909 x unfv, 26/4 | 1913 N untv. 23/4 j

Anlethen staatli<er Institute.

Detm.Lndsp.-u.Lethek.|4 | 1.1.7 | 99,00 A staatl. Kred. 4 | vers.| 96,90 & do. unk. 22/4 | versh.| 97,30 G 3%! vers<.| 87,90 A 3% vers.) 86,00 G

ri A j n A b V bt

o

Verschiedene Losanlethen.

4 | 1.2.8 [185,50 G p. St. /263,59b C [203,00

1.2. |128,30eb E |128,50eb B _St. | 36,10b 6 | 36,50 B

Augsburger 7Fl.-Lose|—| p. St.| Cöln-Mind, Pr.-Ant. 3% 1.4.10/144,100

Ausländische Fouds. Staatsfonds.

Bad. Präm.-Anl. 1867 Braunschw. 20 Tlr.-L. Hamburg. 50 Tlr.-L./8 | Oldenburg, 40 Tlr.-L.| Sachsen-Mein.7Fl.-L,

SSSES

9. 0. Schweizer Pläße|

do, do. Stockholm, ,Gthbg.| EBien..........

Offenba a. M. 1900/4 |

S o m f ei O O

do. Coburg. Landrbk. S. 1—s3 unf. 20/22/4 j é S. 4 unk. 25/4 | do. Gotha Landeskrd.| | alte u. uk, 16, 18, 20/4 |

t S zi - tp E E D E P S R Ba

S8

SS

8B S888

D

[E t

m OOD

| L BSBKBS 88

B

m Mm MMMNMM MM

Crefeld 1900, 1901, 06

1907 unfv. 17 1909 ufv. 19/21 1913 X unkv. 24!

Vforzheim 1901,07,

| aa SSSESE

SS R

VBankdiskonut. Berlin 4 (Lomb. s). Amsterdam 33. Italien. Pl. 53. bon 5%. London 8. Madrid 4%. Paris 3%. St. Petersb. u. Warschau 5%. Schweiz 34. Stockholm 45. Wien 4.

Geldsorten, Banknoten 1. Coupous.

nz-Dukaten.…... .pro Stück| —,— Rand-Dufkaten do

wMmMN MM PNND

1895, 1905 3%

E

L

S M

-

p p b prt prt pl P þt p b 2 n b

O

Christiania 4. do. 1902, 03, 05

Sacs.-Mein. Lndkred.| unk. 15, 17, 19/4 do. unk. 22, 23/4

d 1901, 1908/35 Danzig 04,09ukv.17/21/4

do.

Darmstadt 1907 1909 uk. 16/4 | 1909 unk. 25/4

Posen. ,. 1900, 05, 08/4 1894, 1903/31 Pot3dam.......1902/3% Regensburg 1908/09| |

unk, 1918/20/4 | vers. 97 X 01-08, 05/38 vers. 1889/3 | 1.2.8 1900/34] 1.1.7

ps 3 l I t jt js da O O 1 A K D

E a de L i jus La a fas bn en in D

9. Sachs.-Weim, Ldskrd. 4 [100,20et B [100,30 B

|

4 ba -

20 Francs-Stüce …..........| 16,31b 8 Gulden-Stücte .....<-- Gold-Dollars... ....... Smperials alte... .pro

do. do. A Neues Russishes BIb. zu 100 N. UAmerikanis E, e

Stadt 09 ukv, 20/4 do. 1912 ukv. 28/4 Dortmund 07 .…...

do. inn.Gd. 1907|

fs f R O On b A ja l l M s A l 4 4

do. do. 13 Schwarzb.-Rud. Ldkr.}4 | do. do. 188 do, Sondh. Ldskred. 34] ve

Diverse Eisenbahnanlethen

Bergis<-Märk. S. 3..|8%] 1.1.7 Braunschweigische .…. [49 1.1.7 Magdeb.-Wittenberge!3 | 1. Melbg.Friedr.-Frzb./31 1. Pfälzische Eisenbahn. /4 | 1.4.10 —— Tonv. u. v. 95/32 1.4.10 ——

(35 1.4.10 —— MWi8mar-Tarow..... 8B 1.1.7 | —— Dt.-Oftafr. Schldvs<.|8/ 1.1.7 (v. Reich fichergestellt)|

Provinzialanlethen.

Branbdbg. 083, 11 uk. 21/4 | 1.4.10| —,— 27-32, ut.25/4 | 1.4.10| 96,00 G

do. Caffel Ldskr. S. 2

do. Rosto>.…. 1881, do. 9

pt pa [S bo 20

pt s P pi pa t pt jut fut d dent det ft Pro end CIU ÉIU DO Le 1 1 1 1a j Do b s b Fa fs 60 0 D

N A dn d Pn O N P 4

. 09 b0er, 10er! . Anleihe 1887

y do, 07 ukv, 20/22 Saarbrüi>@en 10 do.12N,18Nufv.23/24|

1891, 98, 1908/3

do. Schöneberg Gem

1908 unkv, 18/4 do.Stdt.04,07ukv17/21]

Coup. zb. New York) eIgi anknoten 100 Francs| Dänische Banknoten 100 Kronen; Englishe Banknoten 1 £ ranzösishe Banknoten 100 Jr. olländishe Banknoten 100 fl.} Ftalienis<he Banknoten 100 L.| Norwegische Banknoten 100 Kr. Defterreiduige B |

0. Nus{sishe Bankno do, do,

——————_—— l l E

r ANAnA

c

1905/84 1.4.10 äuß.88 1000L

S. 1,2/4 | vers.

O

Hm L AAAAOO

O

A Pad

do. Dres3d.Grdrpfd.

Schwerin i, M. 1897/33 do. E do. S.8,9,10u

Spandau... L do. 1909 X untv. 20/4 |

P “Dat Da

c

B

| a aAoo0 o MMO F

O

21 j i j

Bern. Kt.-A.87 kv. Bosn. Landes-A.!

do. Grundrbr. S. 1-8 Düffeldf. 1899,1900,06|

Stendal. …......1901 1908 ukv, 1919

ankn. 100 Kr.|

SSS88S| || MMMMMM

f

LELERLSB| |

M

2 pa o

ten p. 100 R. | vers<.| 95,40 B

Stettin 12 X L.S uf. 22/4 do. Lit. N, O. P. Q.'3

en d v e C0 V a im V la pn V C O O I E O E N

Sd

6,3 u. 1 R. do. 838, 90, 94, 00,

Duisburg 1899. 1907 1909 ufv,. 15/17

t ©°

: Banknoten 100 Kr.| Strßb.i.E.1909 unk. 19 z do. 1000 u. 500£L weizer Banknoten 100 Fr.!|

Solilcoupons 100 Gold -NRubel| de. d

Deutsche Fouds. Staatsanleihen.

Dtih, Reih8-Schay : | fällig 1. 8, 14/4

O n

S D

p p pi A pt prt jed p p pn P p bt

8

1885, 1889 3d 1896, 1902 X'|8B Elberfeld .…..1899 XF'4 do. 1908 F ukv. 18/204 |

heutig.| —,—

NNMOIOINSDP

Hann. Landeskr. uk. 20 Pr. S. 15, 16

do. Serie 7,8 Oberhefi. P.-A. | unf. 17, 19/4 Dfipr. Prov. S. 8—10/4 | 1.1.7 | 94,25b Q S. 1—10/34 1.1.7 | 83,70 Q Pomm. Prov. A. 6—14/4 | vers. 95,10 G do. A. 1894, 97, 1900/38 1.4.10 —— do. Aus3g. 14 unk. 19/3 1.1.7 Posen. P.-A. ukv.26/16/4 | 1.1.7 | do. 1888,92, 95,98,01'3Y 1.1.7 | 83,70bG | 1895/8 | 1.1.7 | i 1-344 | vers. 96,206 | do, A. 35/38 uk. 17-19/4 | versh.| 97,10b 6 | Auz3g. 22 u. 23/34] 1.4.10 93,756 | Ser. 80/3,5 1.1.7 | Uu8g. 5, 6, 7/82 1.4.10] 89,50 @

| | 4 versh.| 86,50 G 1.1.7 | 83,10 B

Bulg. Gd.-HYp.92| 25r1241561-246560| 6 5r 121561-136560

S

Thorn 1900, 06, 09

O

SD

eno

S Lea

fn ps jd dret fd fd sered fund fred fett snd Fed fred sed fred surt Hud sd D fab fo fend fend sud Set Ferdi Fund fred d

MmMmOoOSSSL

im 91! 1.1.7 ¡190,30 G e 1910 unk. 21 1.4.10/100,30b 1.1.7 |100,20b versch.| 98,70b Q

Elbing 1903 unkv. 17/4

A8 on MOuMMMMMT aBe

wz

Wiesb. 1900,01, 03S.4 do. 1908 S. 3 ukv. 16/4

| EL88SBSESL

Dit. Reichs-Anl. uk, 18/4 do. Gold 89 gr.

| L8S|

coM MOMmMMM

do. 08, 10 ukv 18/234 | vers<.| 98,00 B do. 1898 X, 1901 X83 1.4.10 —,—

bot Io a p tos i oi i i if a d b a f H j j de d dlEA O

2 00 Rh Dn

vers<.| 87,00 vers<.| 78,40b G

—à18,70 B à,60b j

Chines. 95 500 £

do. 06X,09 ukv. 17/194 | do. 95, 98, 01, 03 X|3%| 1.4.10 Worms 1901, 1906, 09/4 | vers. do. konv. 1892, 1894/88! 1.1.7

1903, 058% vers.

1.6.12| 94,30 G

1879/8 1.1.7. 1898, 1901/3 vers Flensburg 1901, 1909/4 | 1912 N ukv. 28/4 |

do. 96 500, 100 £

p A pn p p jet prt jt E sei jþuÀ t Pr R M dus fut my my ded J L L R A Q L

[100 25b G 190,256 B

do.

do. GQRIg e Rhpr.A. 20, 21, 3 S E (Routid ukv, 2 , ult, »

Pr. Staatss, f. 1.

do, fäll. 1,5. u. 1. do. Int. auslosb

Preuß. konf. U do. do.

Weitere Stadtanleihen werden am g und Freitag notiert

unk, 24 Dt.JInt.

xt: a. M, Ausg. 3, 4, 10, furt a. M. 064

12—17, 19, 24—29|8 do. Eis.Tients.-V. , 2

do Erg.10uk.21i.L do. 98 500, 100£

1908 unkv. 184 | 1910 unkv. 204 | 1911 unk. 22/4 |

Städtische und landschaftlihe Pfandbriefe. 1.1.7 114,80 Q

Ausg. 9, 11, 14/3 Sé&l-H.07/09ukv19/20/4 do. 938, 02, 05/3 do, Landesklt. Rentb.'4 |

do. do.

Westfäl. Prov. Au83g. 3 do. A. 4, 5 ukv. 15/16 do. Ausg. 6 ukv. 25

| 2 > wee

l A]

pri pt pt jt jet fut fri CIE ft Pert Moor bo —Y J I dert fut Jens dees dd O

Staffelanleihe 4

do. Freibrg. i.B.1900,

S _ O

do.

do.25000,12500Fr!| do. 2500, 500Fr. Finnl. St. Eisb. Galiz. Landes8-A.

do. Fürstenwalde Sp. Fulda .…..... 1907 N 4 Gelsenk.1907ukv.18/19/4 1910 unk. 21/28/4 | Gießen . 1901, 07, 094 | 1912 untv. 22/4

vorig. | 78,50b ers<.| 95,700 G |

Brdbg. Pfdbrfamt 1-5/4 | Calenbg. Cred, D. F.|8W ; D, E. fkündb./3% t. Pfdb.-Ansft. Pojen

S. 1—4 unk. 30/334 | u. Neum. alte|/38

1908; 09 unk. 18/4 1911/12 unk. 21/4 |

S m Do s

4.10| 84,90b & |

ri ri M 4 m A jm + v 10> 00 1 P O 00 O

A

do. Westpr. Pr.-A. S.6—8|4

Grie, 44 Mon.

L i

. kv.v. 75, 78, 79, 8084 vers v. 92, 94, 1900/39 10S ien [34

p —__— M

A J

O

do, 531881-84

M

Kreis- und Stadtanleihen

Anklam Kr. 1901 uk. 15/4 Emschergen. 10/12 X}

1907 ukb. 18/83

do. Gr.Lichterf. Gem. Komm.-Oblig.|4 |

v

0 00 r

do. do. 5 Pir.-Lar.90

g | do. 1912 Nuntv.22/24/4 | L; 1912 unf. 15/4 | Halberstadt 02 unkv.15/4 | 1912 unf. 40/4 | |

1897, 1902/38 vers<.| —— 1900, 1905/4 | vers. 96,30 Q do, 0811,10 X ukv. 21/4

Bayern „…... do,

Flen8burg Kr. 1901 ./4

Landichaftl. Z andschaftl. Ze Hadersl. Kr. 19 X do. do,

M t a

22 a A A A A A l

Kanal v.Wilm. u. Telt./4 | Lebus Kr. 1910 unk. 20/4 Sonderburg. Kr. 1899/4 | Telt. Kr. 1900, 07 uk.15/4 |

{3 k Eijenbahn-DbL. 8% do. Ldsk.-Rentensch. 31 Brush.-Lün.S<. do do

Bremer Al. 1908 uk. 1 do. 1909 uf. 1 do, 1911 uf. 21/4 do. 1887-99,05/31 do, 1896, 1902/8 Elf,-Lothringer Rente! Hamburger St.-Rnt. 3% do. amt. St.-Al. 1900/4 1907 ukv. 15/4 1908 ukv. 18/4 , 1909S.1,2Uuïv.19/4

1911 unkv. 81/4 . St.-A. 19183 rz. 53/4 . 1914 rg. 55 Int./4 | , amort. 1887-19048

versÓ.| 96,00 G 1886, 1892/8 vers<.| —„— 1900/8 1.1.7 |

Holländ, St. 1896| Japan. Anl. S. 2|

V

Dié. Schuldv. 4 | do. Pommers@We 4 | Hanau 1909 un : 1912 unk. 244 | Hannover 1895/83 Heidelberg ...-- 1907/4 |

|

Aachen 1898, 02 S. 8,

C 2A ) +4

| j

m

m B D O

s

G1 0 00 l S O

do, 1909 X unf. 19-21

S Herne 1909 x unkv. 24/4 | 1912 unk. 23 |

Jtalten.Rente gr.) 1913 unkv. 18/4 | kv. 1902, 03/84 ve 1886, 1889/3 j

do, 1901 S. 2 unkv. 19 | do 1911 unkv. 25/264 | vers. 1887, 1889/8 vers<.| 90,50 G 1898/35 1.4.10) 1901/4 | 1.4.10 1907 unf. 15/4 } 1.1.7 1913 vnf. 28/4 | 1.1.7 | 1889, 1897, 05/8 Baden-Baden 98, 05 F [3

1,7 , Marofkk. 10 ukv. 26| 6 | 1.4.10 /101,30 6

Me+x.99500,1000L)

P fs d bi ded Pt ft jt pt prt pt pt Pt prt jet d pt

a A A A A A A A A A A I

1904 unfv. 17/4 | do. 07Tukv.18/19/21/28'4 |

A An

* 1904, 4200 4}

do. do. 1901, 1902,

O bs r

Nor, Anl. 1894

—_

do. 1910 F ukv.20/22/4 do. 1910 X TV-VI A4 } 1891, 98, 95/8)

da, 1908, 1909 unk. 18/4 1912 unk. 21/4

00 00 00 P 1 Cr C r en t

pt pt C pt pt 20 20 s D 2

1899, 1901 X'4 1907 unkv. 18/4 do. 07/09 rüdz. 41/4014 do. 1912 F ukv. 22/28/4 | 1

[2

| Oefi.amort.Eb.-A| 1896-190518 | nk.

Liübedter St.-A. 1906/4 1913 uÏv, 21/4

| 8) £28

do. Lichtenberg Gem. da. S4.09S,1,2 ulv.17l4 |

Pes ded 5D sud (a. hut Jed fut dd fes dra fead pad fred dd des dus! des des da dus fred dus dr dus Frs dus drt Fre Frs

ra fs D dat prt Jnt t jt fert fr þt Pur

MANMAANAANAANMAAAA

m.