1914 / 89 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

iv a

[5977]

327% ige fonv. mit 103% rüd-

zahlbare hypothekarisch fichergestellte Anleibe der

Norddeutfhen Zucker-Raffinerie | fu

Aktiengesellschaft in Hamburg vom Jahre 1900.

Bei der beute durch den Notar Herrn Dr. von Spdow vorgenommenen s. Ver- losuug obengenannter Anleihe sind die nachstehenden S@uldverschreibungen aus-

[5780] Er auer G ermania.

In Gemäßheit der Tilgungsbedingungen find unter Notars Herrn Dr. G. Bartels von der von uns ausgegebenen 44 °/6 Vorrc anleihe vom Sahre 1903 die nahstebend verzei #6 18 400,— nominal zum 15. Juli dieses Jahr

3ahluug bestimmt, und zwar:

4 Stüd à # 2000,— 17 35 67 222. 26 Stüd à ( 4009,— 256 309 757 797 799 841 924 943 950 1056 1076 1077 1161 1193 1219 1393 1453. Die Rützahblung dieser Schuldverschreibungen erfolgt zum Kurse von

R

gegen Ginlieferung der Ociginalstücke mit den dazu gehörenden Talons und fân

nicht fälligen Zinsscheinen

vom 15. Juli dieses Fahres ab bei dem Bankhause L. Behrens «& Söhne in Hambu Vom 15. Juli 1914 ab werden diese Vorrechtsanleiheob

am, daß die per 15. Juli 1913 hreibung noch nicht zur Eiu-

mebr verzinst.

Mir machen ncch besonders darauf aufmerksa gezogenen Nr. 415 und Nr. 1379 unferer Schuldvers

lösung gelangt sind. Wandsbek, den 11, April 1914.

Der Vorstand. Stellawerk Aktiengesellschaft vormals Wilish & C°.

Dezember 21918, sammlung vom 9. April 1914.

[5712] Bilauz am 31.

Ine den Beschlüssen der Generasver

: Attiva. ei O o E

Faburilgebaudelonti eo eie e þ e a3 Drei a a9 L E Masllneulcli ao e S E e soo Elektrishe Anlagekontl. . . „o - S s e Werkzeug- und Gerätekouti. . « « « « Mi ibug «¿2 e o o Gtubeoladoali oe. è d «s os e S Gia A A «a S n G R Abschreibung «os «6 S ao a ed A e eee a Woßbnhauskonti . . .. AbiDreibüuns e o e m6 Arbeiterwobnhauskonti, .. . - . .- « Abschreibung . - Arbeiterwobnhausinventarkonti . « L Sas- und Wasserleitungs8anlagekonti . . Abschreibung. eds s e

Se e ck E

A ae Faébrikans{lußgleisekonti „. . . « «

AbiMtcibld ¿eo o. ss Etsenbahnmaterialkonti. .

A biiE s Sa ch Heizungaanlagekonti . „e e oe +5

bireibuina ce oe Daa eee) Arbeiterutenfilienkonuti . ..-. « - - «

A _ L

J

C

G E E

W

U a Si od e

Beteiligung Weidenau . «o . a S

Aktienkapitalkonto. . . . S Obligationskonto 4% „o o SObligätlonsfolilo 9/0 «e a o o o o

idt

Neservefondskonto . .

Spezialreservefonds T-Konto .. . « - Nüestellungskonto auf Beteiligungen . » Grneuerungsbestandkonto ..…. « « ._- « (au 0) A L Guthaben der Banken . . .. « S

Guthaben Beteiligung Weidenau .

A a ebo otetie e Retngewinn : Tantiemen . ._.

15% Dividende», « = + » Bortrag auf neue Nechnung

Spezialreservefonds i L i i ¡ i

gelost worden. Dieselben werden vom L. Juli a. e. ab an unseren Kafseu in Hamburg und Berlin und bei den | [9972 Herren I. Dreyfus & Co. in Frauk- rt a. M. eingelöst.

Nr. 11 62 67 102 178 190 214 264 972 307 401 428 613 699 710 838 877 878 879 942 1059 1097 1121 1122 1412 96 Stüd à #1000 = #4 26 000. Restanten sind niht vorhanden. Hamburg, den 6. April 1914. Commerz- und Disconto-Bauk.

Leitung des Hamburgischen neten 30 Stück im Betrage von es durch das Los zur Riück-

322 451 590 608 618 649 692 694 716

Ain nit

| 617 561/13] 617 561/13 T9107 47 46] 1265 252 01 —BTO 957 22 71] 459 86151 —T61 021 35 687 62237

208 103199

S Gs

D b

d

orrâte, Rohmaterialien, Fabrikate 2c. . e

425 000|—

6 805 159/42

1 000 090|— 509 000|— 1 300 000'— 9209 000 | 297

275 000|— 325 000|— 250 000|— 638 367/88 1515 961/68 369 000

335 32988 6 895 159/42

Gewinu- und Verlustkonto

m

E Debet. Obligationszinsen . « „o o ooooooo 0 Hypothekenzinsen . .. . « 0 .

Nückstellungen und AbsMreibungen . . . .

SaNee e Lea Spezialreservefond8 I . .… « « S 15 o DIbIbODE - oe 0:5 eo 0 O

x c E G Vortrag auf neue Rechnung « «.« + «

Kredit. Sotitad auS 1E e «oe 69 p T e ttAn0 P ruttozerc nn w# E Sd S

g2gezn Dividendenschein Nr. 9 ausgezahlt. : Somberg am Rheiu, den 11. April 1914, Dex Vorstand.

487 807/64

150 000'—

O 637593

841 995 94

917 63752

Die für das Fahr 1913 zur Verteilung gelangende Dividende von Ls °/0

oder 4 150 ,— pro Aktie ist sofort zablbar und wird vou heute as in Duisburg bei der Rheinischen Bank,

in Somberg am Rheiu bei der Kaffe der Eesellschaft

41% ige mit 192% rädzahlbarc

hypothæŒarifch sichergestellie Anleihe

97

72] er Actiengesellschaft

„Howaldtswerke““ in Kiel

vom Jahre 1899.

Bei der beute durch den Notar Herrn Dr. von Sydow hiec vorg:nommenen 12. Verlosung der obengenannten Anleihe find die nachstehend verzeidneten Sczuld- vers{reibungen ausgelost worden. Die- selben werden vom L, Juli £914 ab an unseren Kaffea in Hamburg und Berlin, bei den Herren J. Dreyfus & Co. in Frankfurt a. M. und in Kiel bei der Kieler Bank und bei unserer dortigen Filiate Kiel cingelöft.

Nr. 20 30 51 62 64 95 136 139 170 172 173 188 215 224 274 276 327 369 416 448 450 495 644 652 658 657 669 673 678 692 693 700 764 767 T7759 T81 782 852 857 865 913 916 923 956 992 998 1004 1008 1062 1107 1117 1227 1228 1257 1263 1297 1346 1354 1376 1382. 1418 1421 1443 1476 1488 1492 1524 1548 1555 1560 1600 1616 1633 1637 1668 1690 1695 1726 1727 1772 1809 1836 1842 1910 1915 1931 1941 1948 1949 1971 2003 2006- 2008 2021 2027 2033 2035 2069 2077 2081 2090 9092 2131 2161 2163 2183 2186 2243 9961 22300 2313 2348 2363 2404 2409

2430 2490, 117 Stüd à & 1099 =

# 117 000,

Restaut : Nr. 536, verloft ver 1. Juli 1913. Hamburg, den 6 April 1914. Commuerz- und Discounts-Vank.

41% ige mit 103 °/% rüdzahsbare hypothekarisch fichergestellte Lnleihe [5973] der

Actiengesellshaft „Howaldtswerke“/ in Kiel

vom Jahre 1993.

Bei der heute dur% den Notar Herrn Dr. von Sydow hier vorgenommenen 7. Verlosung der obengenannten Anleihe find die nachstehend verzeilneten Schuld- verschreibungen ausgelost worden. Die- selben werden vom L. Juli £914 ab an unseren KafseuninHambzurg undBerlin, bei den Herren J. Dreyfus & Co. in Frankfurt a. ain und in Kiel bei der Kieler Bauk und bei unserer dortigen Filiale Kiel eingelöft.

Nr. 18 82 133 155 170 194 231 256 289 335 340 341 342 362 401 416 418 dAd4 445 470 471 476 479 480 498 9522 531 605 643 668 693 720 755 756 899 887 917 925 980 1025 1033 1049 1051 1070 10294 1096 1134 1215 1229 1253

Resiantea find nicht vorhanden.

Hamburg, ten 6. April 1914.

Commerz: und Disconto-Bank. _ 159779]

Bei der heute in Gegenwart eines Notars erfolgten fünfzehnten Verlosung unserer S2 9/9 Hyvothefarauleihe über 4 4 500 000,— find folgende Nummern gezogen worden :

1 l 1312 1360 1372 13085. 1 428 1473 1480 1489 1500 1 1605 1612 1625 1641 1 1793 1795 1844 1857 3 1914 1983 1994 1999 2008 2010 2011

2020 2032: 2069 2105-2146 4

) 54 1678 1701

155 2 Ai 2156 2159 2164 2168 2175 2187 2197 9900 2226 2254 2256 2262 2263 2304 9311 2333 2450 2477 2506 2523 2961 9567 2569 2582 2615 2649 2679 2690 9732 2773 2825 2828 2885 2889 2890 9914 2919 29922 2923 2931 2937 2947 »975 3007 3018 3023 3026 3039 3060 31083 3104 3195 3139 Z14E 3145. 23158 S165 3902 3239 3299 3321 3329 3399 3455 3464 3465 3518 3559 3634 3641 697 3704 3712 3713-3721 3744 3749 3751 3761 3781 3802. 3845 3872 3912 3926 3947 3957 3959 3965 3969 3970 3998 40094 4008 4024 4026 4027 4029 4049 4069 4078 4084 4088 4096 4103

59 4451 4473 44186 4496.

werden.

nit statt.

Nummern: 45 497 1084 1278 1305 1484 202 2387 3287 3671 4434 worden. Zabrze O. S,, den 1. Apcil 1914, Donnersmarc{hütte

werke Uftien-Gesellshaft, | Howgesand,

Vilauz am 31.

Kasse, Wesel und We Aktienkapita!

Guthaben bei Banken Lombards geg. bôrsengängige Wertpapiere Debitoren:

a, gedeckŒte «& 1 027 299,95 b.ungedeckte ,

Bankgebäude ; Mobat ¿-ck ¿ »

Einlagen mit 6 monatl. Kündigung . . Vorzrhobene Zinsen Seit e o 00 00

Reingewinn

405 76060

486 49615 | 1 513 796/10

5 113 374/68

Einnabme. Gewiun- und Verlustrechnung. E ——

“l Zinsen, Provisionen u. Spesen

Zinsen, Provifionen und BEe 297 ie 36

: Abschreibungen auf Forderungen 4 099 35! Abschreibungen auf Mobilar . 184 —|| Abschreibungen auf Immobilar Reingewinn 301 555/71 Geileukirhen-Hünëhoveu, den 25. März 1914. Der Vorftand.

Gewinn auf f Sorten u. Devisen Schrankmiete . . .

Vilanz per 30. Sevtember 19123. E

Akiienkavitalkonto . Reservefondskonto . Hypothekenkonto . Kreditorenkonto Afzeptekonto Debitorenrück- stellungéfonto . Banks{ulden . Nettogewinn

Aktienetnzahlungékonto IFimnmobilienkonto z Betriebsanlagenkonto . . . « « « Kassakonto . Postschelfkonto 9

442 51710

582 059 92 T G O O

Bankguthaben . . Wechselkonto

Kautionêkonto . . Fabrikationskonto : Matertalbestände abgerehn-te Maschinen Debitorenkonto Effektenkonto . .

. 663 448,53

_STC G10

T a A f E R A S R E

941 411/63 793 131/51

2 852 15283 Soll. Getwinn- und Verlustkonto ver 3

E721 E L

Abschreibungen Generalunkosten . . Debitorenrückstelung . . . Nettcgewirin

0, September E948. ao

Fabrikationskonto:

312 617751 Bruttogewinn . .

378 265 29 September 1913.

abrif Aktiengesellschaft.

Brandenburg a. S., dea 0, Deutsche Mähmaschinenf Der Vorstand.

Thb. Richter.

Votstebendem Geschäftsberichte, der Bilarz, der Gewinns

Der Aufsichtsrat. Dr. Albert. winn- Und

6a ne E 1316 161 A306 HaOSÀ R IEIE Bu

1457, 58 Stüdck à #1000 = 58 000.

Vorstehende Bilanz sowie tas Ge

mit den ordnungtmäßig geführten Bücher

Aktiengesellshafi, Brandenburg a. H., in Berliu, den 28. März 1914.

Kurt, Verbandsrevisor.

Vilanz am 89. September 1D des Stadt-Theater in Harburg, Aktien-Geseilsmast. redit. E ——— M D

15990) Volfsbauk Geilenkfirchen-Hünshoven.

Dezember 1213,

Paffiva.

b 315 000|— 186 000|— 1476 320/30

309064870

9 610/28 35 7395/40

5 11337168

Ausgabe.

M |S

907 167/47 42 199.35 3 592/89 79210

12 008/50 35 795/40

301 555/71

Passiva.

Æ# [8 1585 690|— 338 517184 60 000 446 17753

171 832/3

ge G0

10 81636 232 888/89

6 319 94

2 852 152 83

Hatten.

j 78 265,29

Co

378 265,29

und Verlusireßuung

Verlustkonto bobe ih geprüft und n der Firma: Deutsche Mäbmaschinenfabrik Uebereinstimmung befunden,

30. Septbr. 1913. Per Interessen Obligationen

30. Septbr. 1913. Gas- und Wasser- Bühnenmaj

Dekoration E, íInventar und Mo-

Aktienkapital Hypotheken

4 10 55 57 70 88 98 124 134 149 161 177 189 200 222 229 242 269 282 336 351 362 381 386 420 486 492 510 531 537 589 648 710 718 719 807 813 823 860 871 879 896 945 985 1028 TO61 1117 1118 1134 1154 1208 1210 1298 1231 1239 1248 T 1208 1258

142

20 1553 1600 eizungganlage . . Kanalisation .

Assekuranzprämien Kassenbesiand .. 1 Debitor, Bank-

bypothek

e Lal 1899

Verlust per 20.9.

é «ß °9oQUE- 283/69

104 44769, Harburg (Eibe), den 20. Februar 191 Stadt-Theater in Darbuxeg, Der Vorstand. R. Hastedt.

Aktiengesellschaft. Der Auffichtërat. H. Osterhoff. Gewinn- uud Verlustrechnung am 30. September 1913 des

Deohct. Stadt-Theater in Harburg, Aktiea-G 5 | « [A] 30: Septbr. 191: Subtention |

Stadt Harburg . } 4000|— Bankitnfen

30. Septbr. 1913 n Gebäude, Abschreibung Gas- und Wasserlanlage, \{reibung Dekoration,

4118 4233 4247 4249 4274 4302 4326 4357 4384 4387 4392 4413 4430 4446 * . .

) È S6 .@ . Die Kapitalbeträge der aus8geloften Abs@reibung . e E S000 Stücke fönnen vom ü. Ofiober d8. Jhs. abin Berlin bei den Herren Farislotvsfy & Cso., Universitätsiroße 3b, und der Nationalbank für Deutschland, in Breslau bei der Banf für Handel und Jrdustrie vormals Breslauer Disconto-Vaunk und dem Schlesischen Bankverein, in Damburg bei der Norddeutschen Bank, in Daunover bei den Herren Ephraim Meyer «& Sobn und in Zabrze O. S. bei der Gesellschaftskasse in Empfang genommen

Heizungsanlage, Abschreibung . Kanalisationsanlage, Abschreibung

Bübnenmaschinerie, Abschreibung

Assekuranzvers.-Prämien . . Nevaraturen . .

Juteressenoblig.-

Verlusisaldo v. 1911/12 ,

Eine Verzinsung der Une Stüde über den 1. Oftober 1914 hinaus findet 2 24 Harburg (Eibe), den 20. Februar 1914.

Stadt-Theater in Harburg, Aktiengesellschaft. Der Aufsichterat.

H. Ofterhoff.

Aus früheren Verlosungen find die Der Vorsiand. N. Hastedt.

104 447 69

esellschaft. Kredit.

)e Ab S der |

41/05

13 541 09

8 872 28

noch nicht zur Einlösung §räsentiert

An Y L G (eè „L,

Stadt-Theater in Harburg, l Stelle des verstorbeneu Herrn Direktors Victor Delius isi in der Generakl- I ; versammlung vom 29. März 1914 Herr Kommerzienrat Louis Hoff in den Uuf- Obverscchlefische Eisen- und Kohien-

r I 5

Dex Vorstand,

R. Hastedt,

Lifktien-Gefßellschaft.

1) Verwendung des Vortrags aus 1912 #4 127461,50:

2) Verwendung des Gewinns aus 1913

Debet. An Unkostenkonto: Allgemeine Unkosten, einschließlich Steuern, Reisen,

Per Gewinnvortrag aus 1912 „eo ooooooo a

Nctien - Gesellschaft für cin doppeltes Nummernverzeichnis bei-

zufügen ist, vou jeßt ab bei der

Pappen-Fabritatiou, Dresduer Bauk, Berlinu,

Di zur Ausgabe. [6004]

Die ueueu Dividendenbogen zu! Vexlin, den 14. April 1914. unseren Aktien gelangen gegen Einlieferung Der Vorstand. der arithmetis gecrdneten Talons, denen S. Hamburger. N. Willig. 15713} Vilarz om 3k. Dezember 1913.

Aktiva. An Fadbrikanlagekonto: H S Grundstück-, Bauanlage-, Maschinen-, Drehöfen- und Gleisanlagekonto :

Buchwert am 31. Dezember 1912 . . + » « «| 633058313 Sigoie MS eas e el SGGOAOTGS “T6957 080 82 ab Abschreibungen pro 1913 ...... . « «| 256 618 84] 6 340 461/98 Utenfilien- und Pferde- und Wagenkonto : F Buchwert am 31. Dezember 1912. . .. . « „|} 145 059 60] Sügana 1913 ee ev L A2 : 171 310/81 ab Abscireibungen 19.199 a0 15 432/231 158 878/958 « Wokblfahrts-Einrihtungenkontso : [ Buchwert am 31. Dezember 192... o - 33 000|— ab: Abschreibungen pro 1913 ew 1 000|—| 32 000'— l

Reedereikonto : Buchwert am 31. Dezember 1912. „„. « « .| 172635/37 Zugang ín 1913 S0 E 0 S S & 2750} | 172 66287 | ab Erl[38 für einen verkauften Leichter 6 4550,— | | Abschreibungen pro 1913, . .. 23580,03 98 130/03] 144 532/84 ma) |

Ÿ E E OniO: für Vorräte an Fäfsern und ia A

» Inventurbestände: Vorrat an Portlandzement, Kalk, Steinen, Koblen und Halbfabrikaten und Magazin- | | E e l GALAGITSE 828 618/92

ens,

187 149/14

e E 2— Assekuranzkonto : für vorausbezahlte Versicherungs- | ao oe o 6 8 657|— - Ayalkonto L S A 1D 0 E S S S 29 000'— - Kassakonto S: D 07ck S. S. S 00. M S M M0 D 8 554/08 e em 74 944/53 Effektenkonto: | | a. mündelsihere Effekten . .. L 571 617/92 |

b. Beteiligung bei German - American Portland Gement Works, Q Sallé ¿e « # s s e « «1900000

Debitorenkonto: | O aaa L280 TI2108

a j

Doe Boe r G aa oos es se 678 613/74] 1 968 346/68 | [10 661 614/53 Pasfiva. | Per Aktienkapitalkonto . . . S | 15400 000|—

« Prioritätenanleihekonto I E2D00 000 j

ab ausgeloste Teilsculdvershreibungen . . . . „|_200 000|—| 2 300 000,—

ü Friorttlenane ea noch nit zur | Finlösung vorgekommene Teilshuldbershreibungen . 515|—

Prioritätenanleihezinsenkonto: noch nicht gehobene | | GSoiponbe E Ad | 52 479

Dividendenkonto: noch niht gehobene Dividenden- | C s S E S | 1 360/— # MENELUEIONTSTOIIO o e S Se | 11306 446/46 Spezialreservekonto O E | 63 000|— Grneuerungsfondsfonto. e o o o o o o 06 | 290 000|— o Delkrederetonto E D S 0M D S j 30 000|— E a ea ia S | 25 000|— C E | 32 468/97 2 C MDIOIENTON O ae ao ae 0 0 220 918/51

Oln, und Berlino ee * 1336 057/69 |

nbs{hreibungen : | |

auf Fabrikanlagekonto . . . . . . « «#356 618,34 | |

auf Ütensilien- u. Pferde- 1. Wagenkonto. 15 432,23 | |

auf Woblfabrtseinrichtungenkonto . . . . „« 1000,— | | Gu eee O E é S . 93580,031 396 631/10} 939 426/99

Gewinnverteilung :

|

a, für ein Talonsteuer- und Wehrbeitragskonto . . 20 000|— |

b. für den Spezialreservefonds „.. 37 000|— | c. für den Erneuerungsfonds . . « « - « 70 000|— |

L #6 461,50 t 811 965,09: |

a. 99/9 Dividende auf 4 5 400 000 . 486 000|— þ. Tantieme des Auffichtsrats und der | Ole e az 5 116 434/07 c. zuu Dispositionsfonds zugunsten der | Aae «S A 10 000 d. für etnen Unterstüßungsfonds für | Seéainlé Und Arbeiter e o o. 10 000'—

«Ci a O DOLOS

Vortrag auf neue Rechnung . . e 189 992,592 |__189 992/52 | 939 426/59]10 661 614/53

Gewinn- und Verluftkouto.

Assekuranzprämien, Gebälter, Krankenkassen-, Berufsgenossenschafts-, öInvaliditäts- und Altersversicherungsbetträge C Reparaturenkonto: für Reparaturen auf Bauanlagen, Maschinen,

Dreböfen, Utensilien, Bahn- und Hafenanlagen e „. « «.« 287 619/93

Fuhrbetriebs- und Lokomotivbetriebskonto .. «o 83 257118 u Zinsen und Agiokonto: für Zinsen der Prioritätsanleibe, Kurs- | Verlust auf Éffellen c. «eo eo oe 16381996 |

Veroinnabnie Qs ae oa e +6 v GO4GO35) 103390 23

Debitorenkonto : Verlust auf Außenstände . . . . s 5 687/65

; Portland Cementfabrik u. Ziegelci A. G. Pahblhude: für Verlust 64 220/31

Änlagekonto: für Abschreibungen „eee ooooooo 396 631/10

E a E eo S 939 426/59

2163 17661

Kredit. 5 127 461/59 1912 477\ö1

17 88573

Fabrikationskonto . . . - « Landpacht- und Mietekonto. «oe o 0 E German-Amertican Portland Cement Works, La Salle: Dividende s O 0108 2 163 176/61 Die durch Beschluß der ar 11. April a. c. stattgebabten Generalversammlung

auf D °/9 festgeschte Dividende für das Geschäftsjahr 1913 ift sofort zahlbar und kann gegen Einreichung des Dividendenscheins erhoben werden :

in Samburg bei unserer Geschäftskafse, bei der Dresdner Bank, in Berlin bei der Dresduer Bauk, bei der Commerz- und Disconto-Bank, in Sanuoveex bei dem Bankhause Hermaun Bartels, dei der Dresduer Bank, Filiale Saunover, Hamburg, den 14. April 1914.

Portland Cementfabrik Hemmoor, Die Direktion.

C, Jacobi Dr. Otto Strebel, l

1:06] Kleinbahu-Aktiengesellschaft Neuhaldeusleben-Weferlin

_Aktiva. Bilanz am 29. September 1913. fe M M E Eisenbahnbau. Aktienkapital . . .

E os o E LADO idt» «e 426

Grund und Boden e s e s Arschlußgleise.

Anschluß Heppe Bodendorf .

ab; Abjchreibung und Tilgung

Anschluß Kanniht & Co. und Genossen . . .… ._. - 1719,66

ab: Abschreibung . . . 500.— 1219 86

Beteiligung. Elektr. Ueberland-Zenatrale, Wefer- ara on 5 Schi. Eisenbahnbedarfs- und

Maschinenfabrik , . . « _. «| _11000/—

E ao Erneuerungsfondsanlage . Spezialreservefondsanlage e Geseyliche Reservefond8anlage . . Materialien.

1437 554 74 50 000'—

|

|

1 923/64

11 001 '— 4 82050 68 325/15 2 25430 21 259/35

B E S o | Zinfen e I S) a Frlôs aus Altmaterial ..…. .. Rüdlage für 1912/13 « » - s

Grund- und Bodenkapital . R Erneuerungsfonds

Ab für verwendete Materialien “U

(Vi,

Zuschuß zu den Kosten einer neuen Lokomotive . . . « 8700,— Kurbel . .. —# «2297,90

Spezialreservefonds.

Ges E D a o e od f Seidlade e O1 a ep

A6 Su. ao ad ap __ Gesetzlicher Reservefonds. Besiand .

Bestand an Oberbaumaterialien , 9188/35 Rücklage für 1912/13 . . A A Bestand an Betriebsrmaterialien . 2270598] 31 894/33 Reservefonds Il. Be ia ed doe 22 748/96 | Rüdlage für 1912/13 .. . . . E es ae e _99 463/21 } Fonds zur Verstärkung des Oberbaues L 171 749 67 | und Vermehrung der Betriebsmittel. l 18711018 Bella ¿o sa E Biiiliage E 1D ea Nicht abgehobene Dividende . .. Kleiderkassenguthaben . . «.. + ai s i Gewinn und Verlust. M eaiilila i 1 884 865/95 Debet. Getvinn- und Verluftrechnung am 30. September 1913. A C ————————————————————————_— a i j «e [5 B aaa Ea ae S 24 161 67 Gewinnvortrag aus 1911/12 S ae o L 560|— N Sinse —. » ck E Erneuerungsfonds: Rüdlage für 1912/13 S 11 724 15 3-trieb Spezialreservefonds: Rücklage E 745 | Betriebseinnahmen . Gesegzlicher Reservefonds : Nüdlage für 1912/13 .. . .. 7 459/25 | Betriebsausgaben ,

Reservefonds It: Rüdlage für 1912/13,

Fonds zur Verstärkung des Oberbaues und Vermehrung der

Betriebsmiltel: Rüdcklage für 1912/13 Abschreibungen :

A E GUEDG R E ae eto e e

D G Ane aas

Reingewinn . .

Vorschlag zur Verteilung : 40/9 Dividende auf

I ae E S

Vortrag auf neue Rechnung A

Neuhaldeusleben, den 5. Jannar 1914. Der Vorftaud der Kleinbahn-Aktiengeselisch E i Borgwardt. ; Geprüft und richtig befunden. Neuhaldensleben, den 11. März 1914. Nuffichtsrat dex Kleinbahn-Afti

10 000,— 1 000,—

58 000,— 22 747,65

Sa s Ee

| 1884 86519.

90 000'—

30 000

11 000—

80 747/65

Teitscheid.

engesellschaft Neuhaldensleben-Weferliugeu. Der Vorsiteude: von Krosigk.

[5993] Aktiva.

Ai Konto dr Alo aE «G E

S Aa e a e oa ¿ O s Se Warenkonto : Sade DAN E o «e oe 1090 Arb E 6 Fn Ausführung begriffene Anlagen Lager der Grudenlampenabteilun; Bestand der Lampznbetrtebsabteilung

Kautionskonto . .

. Patentkonto.- « : Í : ; i: ; : 4 uta a Abt e

Maat ao =— A as Kontokorrentkonto : : Debitoren in laufender Rechnung Banlguthäb a aae Abaldebllo e a ea

Summa Düsseldorf, den 12. März

Geprüft und mit den Büchern der Gesellf

Vilanz per 38. Dezember U9183.

¡S

17411183 1741/18

T TEOG3lO8 924 612/56 95 000!

M D S S Ih I 00 [222 O

F, U L

prak pad —_———_—

625 87111 164 743 77 12 100|—

C

N C O I

650 000

15 670 65

6 837/83

802 71488

| S

Sonderrückstellungskonto

Kontokorrentkonto :

| Avalkreditoren . . .

396 67654 Gewinn- und Verlustkonto : S

1i—

1 878 869,41

haft übereinstimmend befunden.

H Haad, vereideter Bücherrevisor im Landgerittsbezirk Dortmund. 7 Concordia Elektrizitäts - Aktiengesellschaft.

Der Vorftand.

Debet.

An Warenkonto: Abschreibung .

Inventarkonto: Abschreibung i Maschinenkonto: Abscbreibung .

Handlungsunkostenkonto . . Bilanzkonto: Reingewinn «

S Düsseldorf, den 12. März 1914.

M 1741/18 6 277/29 1196/50 262 724/79 209 772/01

481 711/77

Gewinn- und Verlustkonto ver 31. Dezember 19183. —ck- “-

L Soliae 10D a e + e Wareliloilo, „o o 6s. S aa a os

Geprüft und mit den Büchern der Gesellschaft übereinstimmend befunden. Haadck, vereideter Bücherrevisor im Landgerthtsbezirk Dortmund.

Concordia Elektrizitäts

- Aktiengesellschaft.

Der Vorstaud.

[5994]

Aus dem Auffichtsrat unserer Gesell-

haft find ausgeschieden die Herren :

Direktor Paul Berthold, Berlin, Richard Haa&F, Dortmund,

und wurden an deren Stelle die Herren:

Direktor Ge Correns, Berlin, Direktor C. Roderbourg, Hagen /W.,

gewählt.

Düsseldorf, den 286. März 1914. Concordia Elektrizitäts Aktiengesellschaft.

_Der Vorstand. Färber. Vogt.

Ausstebende Ausstebende Weripaptere . - - Inventarwert . abzügl. 5 9/0 Abschreibung Kassebestand . . .

Zinsenausstände . .

Gedern, 3.

A6 923,

Vorschuß- u. Credit-Verein Gederu (

Bilanz für 1913. S 14

Ausstehende Vorschüsse . . | 8339 192,26} Aktienkapital . Hypotheken , 334 625|— Reservefonds , Saufscillinge . | 269 374/65] Spareinlagen . . .

37 019/—|| Dividende pro 1913 | Unterfiügzungs-

46 .— 8

N

104221014

April 1914.

__ Der Vorftand. ; F, Cloos. Franz. Gerla h.

. 349 468,94 . 188 744 29

aft Neuhaldenslebeu-Weferlingen.

T

Per Aktienkapitalkonto . . 4411130 Reésérbefondolonto . . 209021 J « Uo e o e d

Kreditoren in laufender Rechnung M6 548 976,89

1 878 869 41

Per Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag per 417 699/64

481 711177

A. G.).

972 960/60

Pensionsfonds . . . es Betriebsrüccklage . .

1 012 210 14