1914 / 89 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

dorf. Die GesellsWafier der am 1. 4. 1914 begonnenen Gefellshaft sind ter Kaufmann Willy Fas in Dorimund und der Ingenieur Josef Samuel hier. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur beide Gesellschafter in Gemeinschaft ermächtigt. Außerdem wird b:kannt gemacht, daß als Ge'<äftszweig angegeben ist: Ingenieur- bureau.

Nr. 4196 die Firma Heinrich Vief- haus mit dem Sige in Düfseidorf und als Inhaber der Kaufmann Heinrich Vief- haus, hier.

Nachgetragen wurde bei der Nr. 934 eingetragenen offenen Handelsgesellshaft in Firma E. Star>, hier, daß die Gesellshast aufgelöst und der bisherige Gesellshafier Kaufmann Eduard Star, bier, jeßt alleiniger Inhaber der Firma ift;

bei der Nr. 2014 eingetragenen offenen Handelsgesellshaft in Firma Klein & Viefhaus, hier, daß die Gesellschaft aufgelöt und die Firma erloschen ist;

bei der Nr. 2546 eingetragenen Ftrma G. Aèoif Pfeifer, hier, daß der Diplomingenieur Kurt Pfeifer auf Helgo- land, vom 1. 5. 1914 ab in Düsseldorf, in das Geschäft als persönlih haftender Gesellshafter eingetreten und die nun- mehrige ofene Handelsgeselischaft unter obiger Firma am 1. 4.1914 begonnen hat;

bet der Ne. 3841 eingetragenen Firma Verner & Co., hier, daß der Ort der Niederlassung na< Stuttgart verlegt ift.

Amtageriht Düfseldorf-

Duisburg. [3754] In das Handelsregister B ist einge- tragen : Nr. 153, die Firma Margariue-

Handelsgeses<aft mit beschränkter Haftung ¿zu Duisburg betreffend“ Die Kaufleute Hugo Brö>elshen und August Gilz, beide zu Duisburg, find als Ge- \chäftsiührer abberufen. Der Ingenieur Karl Bröô>e!schen zu Duisburg tit zum alleinigen Geschäfis1ührer bestelit.

Nr. 256, die Aktieumaschinenfabrik Kyffhäuserhütie vorm. Vaul Reuhs®, Arter2, mit Zweignicderlassung in Duis- burg betreffend: Die Prokura des Alfons S@mid in Duiéburg ist erloscen.

Die Zweigniederlaffung in Duisburg ist aufaeboben und bestebt nichi mehr.

Duisburg, den 2. April 1914.

Köntaglihes Amtsgericht.

BaisBurg. [5899] In das Handelsregister A ift bei Nr. 379,

die Firma „Rudolph Genf Nachf. zu

Duisburg““ betreffend, eingetragen:

Der Kaufmann Wilhelm Kutsh zu Duiéburg ist als persönlich haftender Ge- jebidatier in das Handel8ges<äft einge- reten.

Feder der Gesellschafter ist zur Vertretung und Zeichnung der Gesellshaft ermächtigt.

Die ofene Handel3gesellshaft hat am 19. März 1914 begonnen,

Duiéburg, den 9. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

Duisburg-Ruhrort. Bekanutmachung. In unser Handelsregister Abteilung B Nr. 122 ist am 8, April 1914 bei der Firma Rheinische Seifen- und Soda- fabriken GBesel0s<aft mit beschränkter Haftung zu Duisburg-Mciderich ein- getragen worden: . _ Die Gesells&aft {t infolge Gröffnung des Konkurs&verfahrens aufgelöst. Die Firma ift erlos>@cn. Duisburg Ruhrort, den 8. April 1914. Königliches Am1sgericht.

Eilenburg. [5497]

In unser Handelsregister ist heute unter Nr. 16 die Vereinsbrauerci, Aktien- gesellshaft Eilenburg mit dem Siße in Silenburg eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 24. Februar 1914 festgestellt. Gegenstand des Unter- nebmens ift der Grwerb der Vermögen der Gisenburger Stadtbrauerei, E. G. m. u. H., und der Felds{lößcenbrauerei Gilenburg G. m. b. H., Zusammenlegung deren Betriebe in eine Betriebsstätte und Fortführung der Geschäfte für Rechnung der Gesellschaft. Das Grundkapital be- trägt 350 000 4 und ist in 350 auf den Inbaber lautende Aktien zu je 1000 Nennwert zerlegt. Die Gesellschaft wird dur< den Vorstand vertreten. Grster Vor- stand ist der Kaufmann Julius Beer aus Löbau. Im übrigen ist der aus einer oder mehreren Personen Ua Vorstand sowie der stellvertretende Vorstand vom Aufsichtsrat zu bestellen. Der Aufsihts- rat bestimmt auc die Zahl der Vorstands- mitglieder. Alle Erklärungen sind für die Gesellschaft verbindlih, wenn sie, sofern der Vorstand aus einer Person besteht, von dicser, falls er aus mehreren Personen be- steht, von zwei Vorstandsmitgliedern oder ven einem Vorstandsmitglied gemeinsam it einem Prokuristen abgegeben werden. ur Verpflichtung der Gejellschaft genügt H die Erklärung von zwei Prokuristen. >tellvertretende Vorstandsmitglieder stehen binsidtlih der Vertretungsmacht ordent-

lichen Vorstandsmitgliedern gleih. Der Aufs:btsrat ist befugt, beim Vorhanden-

[5960]

208

(0E

T

s L L Vorstandsmitglieder einzelnen en die Befugnis zur alleinigen

erer Tit

D 1)

m. D:

a de Feldshlößchenbrauersì Eilenburg, m, D. D.

3) der Rentier Hermann Pfahl in

Eilenburg, E

4) der Gärtnereibesißer Rudolf Vörkel

in Eilenburg, ,

5) der Brauereidirektor Kurt Wagner in

Dresden-Altstadt. j

Die Gründer haben sämtliche Aktien

übernommen. _ 4

Der erste Aufsichtsrat der Gesell saft

besteht aus folgenden Mitgliedern:

1) Brauereidirektor Victor Meyer aus Glauchau, Vorsißender,

2) Stadtbauptkassenrendant Otto Meißel aus Eilenburg, stellvertretender Vor- fißender,

3) Bankdirektor Ernst Eisfelder aus Löbau,

4) Rentier Hermann Pfahl aus Eilen-

burg, 5) Gärtnereibesißer Rudolf Vörkel aus Eilenburg, 6) Brauereidirektor Kurt Wagner aus Dresden-Altstadt. Die mit der Anmeldung eingereichten Schriftstücke, insbesondere der ruüfung8- beribt des Vorstands, des Aufssitsrats, der Revisoren, können auf der Gerichts- schreiberei eingesehen werden, von dem Prüfungsbericht der Revisoren kann auch bei der Handelskammer in Halle a. S. Einsicht genommen werden. Eilenburg, den 9. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Erfurt. [5500] In unser Handelsregister B ift heute unter Nr. 129 die Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung in Firma „Jamaica“ Bananen- und Früchtevertrieb Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Bremen mit Zweigniederlassung zu Erfurt eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist der Fruchthandel im allgemeinen sowie der Betrieb aller nah dem Ermessen des Aufsichtsrats damit in Verbindung stehenden Geschäfte. Das Stammkapital beträgt 400 000 A. Der Gesellshaftsvertrag ist am 28. Oktober 1909 abgeslossen und am 22. April 1910 durch einert neuen Vertrag erseßt, wozu die Abänderungsbeschlüsse der Gesellschafter- versammlungen vem 21. September und 19, Oktober 1912, vom 28. Juni und 9, Dezember 1913 treten. Jeder Ge- schäftsführer kann allein die Gesellschaft rechtsverbindlih vertreten. Geschäftsführer sind die Kaufleute Friedrih Carl Heesch und Alfred Eggert Friedrich Harder in Bremen. Bekanntmachungen der Gesell- schaft werden in der Weserzeitung ver- offentliht. Erfurt, den 2. April 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Erfurt. [5901] In unser Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 1250 verzeichneten offenen Hande!8gesellsGaft Bauke «L Co. in Erfurt eingetragen: Der Sig der Gesellschaft ist na Effen a. d. Ruhr verlegt.

Erfurt, den 7. April 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Erfort. [5902 In unser Handelsregister B ist heute bei der unter Nr. 111 verzeihneten Ge- sellschaft mit beshränkter Haftung in Firma Altmöler & Pin>ckert Gesellschaft mit bes<ränkter Haftung in Erfurt eingetragen : Die Vertretungsbefugnis des Kaufmanns Richard Pind>ert ist beendigt ; dafür {ist der Dr. Walter Naumann in Dresden zum Geschäftsführer bestellt. Der Margarethe Altmüller in Erfurt ift Pro- kura erteilt. Ecfurt, den 8. April 1914, Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Erfart. [5903] In unser Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 580 verzeichneten Ftrma Max Heberlein «& Co. in Erfurt eingetragen: Der Kaufmann Otto Ber- berich ist in das Geschäft als persönli haftender Gesellshafter eingetreten. Die dadur< entstandene ofene Handel8gesell- haft hat am 15. März 1914 begonnen. Der Uebergang der im Betriebe des Ge- {äfts begründeten Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft ist ausges{lofsen. Erfurt, den 9. April 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 3. [5503]

Ess0n, Ruhr.

In das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Efsen ist am 31. März 1914 in Abt. B Nr. 432 eingetragen die Ge- sells<haft mit beschränkter Haftung unter der Firma Thyssen’sche Haudelsgesell- haft mit beschräukter Haftung Zweigniederlafsung in Efsen, Sitz in Hamborn-Bruckiausen. Der E&Segen- stand des Unternehmens ift:

1) Der Handel mit Kohlen, Koks und Briketts sowte allen bei der Rokéherstellung gewonnenen Nebenproduïten, ferner der Handel mit Eisen, Stabl und den bei

. 7

¡e Gründer der SéseLiGalt sind: Die Eilenburger Stadtbrauerei, E. G.

Nertretung der Gesells<aft zu verlethen, ie Bekanntmachungen der Gesellschaft fol Deutschen Reicbs- und König- Sanzeiger, ferner in bestimmenden General- Vorstand

mon Lil

n

4ge vor dem anberaumten Termin

Ert: K

rn veroTTentildati lein.

mindestens ; rialien, ; | duktion ober der Veröffentlichung und der General-

itacred in den 13) Die Errichtung und der Erwerb solcher | Anlagen, wel>e geeignet sind, die vore- !

ibrer Herstellung gewonnenen Neben- \ produkten, sowie mit küvstlißhen Düng- | mitteln, ohne Rücksicht darauf, ob alle | diese Erzeugnisse von der Gesell'haft selbst | hergestellt oder von Dritten erworben i worden sind. | 2) Der Handel mit allen Rohmate- die für die vorbezei<hnete Pro- 1 ißre Verwertäng bet ' der | Gesellshaft oder Dritten erforderli sind.

bezeibneten Zwed>te zu fördern, namentlich die Errihtung von Häfen, Umschlage- plägen, Koksöfen und Brikettfabriken, der Erwerb von Grundstü>ken, Bergwerken, Hütten und Stablwerken sowie von Sgiffen, ferner die Erzeugung und Verwen- dung von Gas und elektrischer Kraft. Das Stammkapital bere 300 000 Æ. Ge- \chäftsführer sind: Wilbelm Kern, Großherz. Wasßier- und Straßenbauinspektor a. D. in Bru>hausen am Nhetn, Direktor Philipy Neuhaus, Mülheim-Nubr, Rudolf rune, Kfm., Duisburg - Beek, Robert Pa Kfm., Mannheim. Dem Wil- elm He> in Cöln und Wilbelm Haas in Berlin ist Gesamtprokura erteilt.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 12. März 1910 errichtet und geändert (bezgl. der Firma) am 9. August 1912.

Fst nur ein Geschäftsführer vorhanden, so ist dieser allein vertretungsbefuzt. Sind mehrere vorhanden, so ist jeder Geschäfts- fübrer in Gemeinschaft mit einem zweiten Geschäftsführer oder einem Prokuristen vertretungsbefugt.

Ferner wird no< bekannt gemacht: Be- fanntmahungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Ess0n, Rubr. [5502] Fn das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Essen ist am 31. März 1914 in Abt. B Nr. 433 eingetragen die Ge- sellshaft mit beschränkter Haftung unter der Firma Quarzitgrube Knöfel und Co., Gesellschaft mit bes<räukter Haftung, Essen. Gegenstand des Unter- nehmens ist: die Ausbeutung von Quarzit- feldern, die in der Gemeinde Hershbach gelegen sind, der Erwerb ähnlicher Unter- nehmungen und die Beteiligung an folchen Unternehmungen. Das Stammkapital beträgt 25 000 4. Geschäftsführer ift Max Knöfel, Kaufmann, Essen. Die Kündigung der Gesellschaft darf innerhalb der ersten drei Jahre nicht erfolgen.

__ Ferner wird bekannt gemadt: Der Ge- sellschafter Eduard Bergmann, Kfm. in Efsen, bringt auf seine Stammeinlage als Sacheinlage die von ihm über Quarzit- felder in der Gemeinde Hers<{ba<h ab- geschlossenen Pacht- und Ausbeuteverträge ein derart, daß er alle seine Rechte aus diesen Verträgen an die Gesellschaft hiermit abtritt. Die Pacht- und Ausbeuteverträge bezieben ih auf folgende in der Gemarkung Hershba belegene Grundstüde: Flur 34 Nr. 5667 = 8,62 a, Flur 34 Nr. 5668 = 6,34 a, Flur 34 Nr. 5669 = 1350 a, Flur 34 Nr. 5670 = 8,95 a, Flur 34 Nr. 5518 = 8,25 a, Flur 34 Nr. 5519 = 15,25 a. Durch diese Sacheinlage ift die Stammeinlage in Höhe von 5000 berichtigt.

Essen, Ruhr. [5905] n das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Essen ist am 6. April 1914 eingetragen zu A Nr. 1818, beir. die D Schwab, Noelle & Co., Efsen. esamtprokura ist erteilt : a. dem Heinrih Bandmann zu Mül- heim, Ruhr, in Gemeinschaft mit Julius Heinberg oder Wilhelm Kümpel, b. dem Kaufmann Hermann Bandmann, Efsen, in der Weise, daß er in Gemein- {aft mit dem Kaufmann Julius Hein- berg oder mit dem Kaufmann Wilhelm Kümpel zur Vertretung ermächtigt ift,

c. dem Kaufmann Julius Heinberg, Essen, in der Wetse, daß er in Gemein- schaft mit dem Kaufmann Heinri Band- mann oder mit dem Kaufmann Hermann Bandmann oder mit dem Kaufmann Wilhelm Kümpel zur Vertretung er- mächtigt ift, i

d. dem Kaufmann Wilhelm Kümpel, Essen, in der Weise, daß er in Gemein- schaft mit dem Kaufmann Heinrih Band- mann oder mit dem Kaufmann Hermann Bandmann oder mit dem Kaufmann Julius Heinberg zur Vertretung ermächtigt ist.

Essen, Ruhr. [5904]

In das Hantelsregister des Königlichen Amtsgeri<ts Essen is am 6. April 1914 eingetragen zu A Nr. 1970, betr. die Firma I. Beysiegel Söhue, Essen. Der Kaufmann Johann Beysiegel ist aus der Gesellshaft au8geshieden. Die Gesell- haft ist aufgelöt. Dem Kaufmann Inn Beysiegel in Essen ist Prokura erteilt.

Essen, Ruhr. [5504] In das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Efsen ist am 6. April 1914 eingetragen zu B Nr. 280, betr. die Firma Nogheisen-Verband G. m. b. H. Efsen. Die Prokura des Hugo Lucius ist er- loshen. Dem ars Noot zu Essen ist Prokura dahin erteilt, daß er in Gemein- haft mit einem Geschäftsführer oder Prokuristen vertretungsbefugt ist.

Essen, Ruhr. [5906]

In das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Efsen ist am 7. April 1914 in Abt. B Nr. 434 eingetragen die Gesell- \hafi mit beshränkter Haftung unter der Firma Ardeltwerke, Gesellschast mit beschränkter Hastung, Eberswalde mit Zweigniederlassung in Essen unter der Firma Ardeltwerke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Ebers- walde, Zweigbüro Essen a. d. Ruhr. Gegenstand des Unternehmens ift: Uebernahme und der Maschinenfabrik und des Zivilingenieur- bureaus der aufgelösten offenen Handel8-

Stammkapital beträgt 90000 4. Ge- {äftsführer find:

Die Foribetiieb der

gesell?<afît in Firma R. Ardelt und Söbne in Gberswalde, Eisenbahnstraße 38. Das

der Ingenieur Marx Ardelt, der Jngenteur Robert Ardelt, der

Für die Zweigniedeclassung Efseu ist dem Oberingenieur Fritz Gildemeist-r in Efsen Prokura erteilt. Der Gesellschafts- vertrag ist am 21. Oktober 1911 fest- gestellt. Fedem Geschäftsführer steht die selbständige Vertretung der Gesellschaft zu. Ferner wird bekannt gemacht: Auf ihre Stammetnlagen bringen die Gesellschafter Marx und Paul Ardelt den auf 60 000 4 angegebenen Aftivbestand der bisherigen offenen Handelsgefellshaft N. Ardelt und Söhne in Eberswalde, ein jeder zur Hälfte ein. Bekanntmachungen erfolgen dur< den Deutschen Reichsanzeiger

EusKirchen. [5907] In unser Handelsregister À ist heute unter Nummer 236 eingetragen: Firma J. Walter Neuß und Rumpel, ofene Handelsgesellschaft in Zülpich, und als deren Gesellshafter 1) Kaufmann I. Walter Neuß in p, 2) Karl ¿Hubert Wilbelm Rumpel, Ingenteur in Brühl. Eusfkir<&ez, den 11. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Frank fartí, Oder. [5908] Fn unser Handelsregister Abteilung A Nr. 304 Firma ilhelm Decker, Fraukfurt a. O. ist am heutigen Tage als jegiger Inhaber der Firma der Blumenbändler Albre<t Behnsen in Frankfurt a. O., auf welchen das Handels- aes><äft mit der Firma dur P E für die Zeit vom 2. April 1914 bis 31. März 1919 übergegangen ift, einge- traaen.

Fraukfurt, Oder, den 8. April 1914.

Königliches Amtsgertcht.

Fürstenwalde, Spree. [5909] Oeffentliche Bekauntmachung. Fn unser Handelsregistér A Nr. 41 ist beute bet der Firma Wilhelm Richter Nachf., R. Kreide, Juh. C. Dommisch, Fürstenwalde, eingetragen worden, daß die Firma jeßt „Carl Lewerentz, Carl Dommisch Nachf.,, Fürftenwalde, Spree“‘ lautet und Inbaber der Kauf- mann Carl Lewerenßz, Fürstenwalde, ist. Fürstenwalde, den 6. April 1914. Königliches Amtsgericht.

GelisenKirchen. [5910] Handelsregifter A4 des Königlichen Amtsgerichts Gelsenkirchen.

Bei der unter Nr. 743 eingetragenen offenen HandelsgesellsGaft in Firma Viktor Fatiiger & Co. in Gelfeu- kirchen ijt am 6. April 1914 folgendes etngetragen worden :

er bisherige Gesells<hafter Kaufmann Viktor Fattiger zu Gelsenkirhen ist alleiniger Inhaber der Firma.

Die Gesellschaft ist aufgelöst.

GelsenKkirchen. [5911] Daudelêregister A des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen.

Unter Nr. 931 ist am 8. April 1914 die Firma E. lage Balduin Delvos, Gelsenkirchen, und als deren Inhaber der Kaufmann Balduin Delves zu Gelsenkirchen einge- tragen worden.

GelsenKirchen. [5912] Hanvelsregister W des Königlichen R L zu Gelseufkirheu. Unter Nr. 171 ist am 8. April 1914 die Firma Johann Boden, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Gelsen- firchen eingetragen worden.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. März 1914 errichtet. Ï

Gegenstand des Unternehmens ift die Fortsetzung des bisher unter der Firma ohann Boden in Gelsenkirchen betriebenen Speditions- und Möbeltransportges<äfts. Die Gesellschaft is au< befugt, gleich- artige und ähnlihe Unternehmungen zu erwerben, si an folchen zu beteiligen und deren Vertretung zu übernehmen.

Das Stammkapital beträgt 30 000 4.

Geschäftsführer sind:

a. Spediteur Wilhelm Hemsoth aus Dortmund, b. d ats Wilhelm Boden aus Gelsen- i: <2n.

Gera, Reuss. [5914] In das Handelsregister Abteilung A Nr. 161, die Firwa Böhme « Sohn in Gera beireffend, ist heute eingetragen worden, daß der Kaufmann Franz Werner Böhme in Gera infolge Ablebens aus der Gesellschaft g D g und der Kaufmann Ernst Böhme in Gera in die Gesellschaft, welhe am 25. August 1913 begonnen hat, als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten sowie dessen Prokura er- loschen ift. Gera, am 8. April 1914. Fürstliches Amtsgericht.

Gera, Reuss. [5913] In unser Handelsregister Abteilung A

Kinzelmaun in Gera, ist heute einge-

tragen worden: Offene Handelsgesellschaft.

als persönli haftender Gesellschafter ein-

begonnen. Gera, den 8. April 1914. Fürstliles Amtsgericht.

Glogau.

und Maschineufabrit E, Sempke,

geb. John, Glogau, der Heinri<h Kruse, Glogau, Inhaber eingetragen.

Nr. 642, betreffend die Firma Robert

Der Kaufmann Emil Hcinrih Nobert Kinzelmann in Gera ist in das Geschäft

getreten. Die Gesellschaft hat am 1. April 1914

[5915] Im Handelsregister A Nr.117 wurde heute bei der Firma Glogauer Eisengießerei

Giogau, an Stelle der Katharina Sempfke, Fabrikbesiger als alleiniger

Guesen. [5916] In das Handelsregister A ist untec Nr. 321 die Firma Josef Biedermann, Kletzko, und als deren Inhaber der Kauf- mann Josef Biedermann zu Kletzko ein- getragen worden. Guesfeu, den 10. April 1914, Königliches Am!sgericht.

Gnesen. [5917] In das Handelsregister A ift unter Nr. 322 die Firma Max Lichtenstein, Kletzko, und als deren Inhaber der Kauf- mann Mar Lichtenstein zu Klehko ein- getragen worden. Guesen, den 10. April 1914. Königliches Amtsgericht.

GHHesen. __[5918] In das Handelsregifier A ist unter Nr. 323 die Firma Albert Telier Kletzko und als deren Inhaber der Kauf- mann Albert Toller zu Klezko etngetragen worden. Guesen, den 10. April 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Gnesen, [5919] In das Handelsregister A ist unter Nr. 324 die Firma Neue Dampfmühle, Nowy mtyn, Walentyna Hogalsfa, Kletzko, und als deren Inhaber die Kauf- frau Walentyna Rogalsïa zu Kleßïo ein- getragen worden. Gaeses, den 10. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Görlitz. [5920] _In unser Handelsregister Abteilung B ist am 8. April 1914 unter Nr. 59 bei der Firma: Mürbe & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitze in Görlitz folgendes eingetragen worden : Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb einer Maschinen- und Apvarate- bauanstalt, verbunden mit eir em te<hnis<hen Bureau. Durch Beschluß der Generalversammlung der Gesellschafter vom 9. Viärz 1914 ist der Gesellshaftévertrag geändert und in neuer Fassung festgestellt. Die Dauer des Gesellschaftsvertrages ist auf 3 Jahre bis zum 31. März 1917 festgeseßt. Wird seitens etnes GesellsWafters am 1. April 1916 nit gekündigt, so läuft das Ver- tragsverhältnis stils{<weigend von Jahr zu Jahr weer Neben dem Geschäftsführer Emil Mürbe ist der Bergwerksdirektor a. D. Gustav Hoppe in Dresden zum Geschäftéführer bestellt.

Jeder Geschäftsführer ist für fh allein zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt. Königliches Amtsgeriht Sörlitz.

Görlitz. [5921]

Sn unfer Handelêregister Abteilung A ist am 9. April 1914 unter Nr. 1452 das Zigarrenges<äft in Firma: Max Balzer in Görliß und als deren Inhaber der Kaufmann Max Balzer in Buenos Aires eingetragen worden.

Dem Geschäftsleiter Arthur Matterne in Görliß ist Prekura erteilt.

Königliches Amtsgericht Sörlis.

Graudenz. [5922]

Im hiesigen Handelsregister ist heute Abteilung A Nr. 196 die verwitwete Frau Kaufmann Wilhelmine Sei>, geborene Bähr, aus Graudenz als Inhaberin der Firma A. Sei>k mii dem Siy in Srau- denz etngetragen.

Grauderz, den 9. April 1914.

Königliches Amtszericht.

Grosssckönau, Sachsen. [5923]

Auf Blatt 220 des Handeltregisters, betr. die Firma Gustav Jurk in Seif- heunersdorf, ift eingetragen worden :

Der bisherige Inhaber Heinrich Gustav JFurk ist ausgeschieden, Inhaber ist der O Adolf Fischer in Seishenners- orf.

Großschönau, am 9. April 1914.

Das Königliche Amtsgericht.

Hachenburg, Westerwa!d. [5765] In unser Handelsregister A ist bel Nr. 46, Firma Gebrüder Stahl, Polier- \cheibeuiudustrie „Vulkan“ zu Merkel- bah im Westerwald heute eingetragen worden: Zur Vertretung sind je 2 Ge- sellschafter in Gemeinschaft ermäctigt. Hacheuburg, den 11. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Hagen, Westf. [5924] Fn unser Handelsregister ist beute bet der Firma Altenhagener Dampfziegelei Karl Ashauer in Hageu eingetragen : Die Prokura der Ehefrau Ziegelei- besizer Karl Ashauer, Karoline geb. Kampmann, zu Hagen ist erloschen. Hagen (Westf.), den 9. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Hagen, Wesúf. j In unser Handelsregister ist heute der Rheinis< Wesifälishen Junmo- bilieu-Gesellss<ha\t mit beshräufter Haftung zu Hagen eingetragen:

An Stelle des Bankdirektors Karl Leon- hart zu Vorhalle ist der Kaufmann Otto fel zu Hagen zum Geschäftsführer be-

ellt.

Hagen (Westf.), den 14. April 1914,

Köntgliches Amtsgericht.

[5925] ei

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol inCharlottenburg

Verlag der Expedition (Heid ri ><) in Berlin.

Dru> der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagsanstalt, Berlin, Wilbelmstraße 32,

(Mit Warenzeichenbeilage Nr. 34 A

Kaufmann Paul Ardelt in Eberswalde.

Amtsgericht Glogau, 11. 4. 14.

und 34 B.)

F Meyer, Winkelmann

i Esserbroé «& Gaber.

Ï Oscar Bertram.

M Wilhelm Wolffson.

¿ S. Lütten & Conf.

Y, Der Inhalt dieser Beilage Gebrauchsmuster, Konkurse \

————

Patente,

in welcher owie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der

Fünfte Beilage

die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, 1 Eisenbahnen enthalten sind, ersheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger. e;

Berlin, Donnerstag, den 16.

April

Genoff eus chafts-

1914.

s _Zeichen-

und Musterregistern, der Urheberre<t8etutragsrolle, über Warenzeichen,

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (1. 89)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, tn Berlin | r Selbstabholer au< dur< die Königlihe Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48,

Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

|

Anzeigenpreis

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli. Der Bezugspreis beträgt L 4 $0 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S.

für den Raum einer ögespaltenen Einheitszeile 30 -.

Handelsregister.

Hamburg. [5708]

| Eintragungenin das Handelsregister.

1914. April 9.

«& Co. Per- sönlid haftende Gesellschafter Georg Wilhelm Meyer und Matthias Theodor Amandus Winkelmann, Kaufleute, zu Hamburg.

Die Kommanditgesellshaft hat einen

Kommanditisten und hat am 15, Ja-

nuar 1914 begonnen. 3. Werner und Sievers. Prokura ist erteilt an Hermann August Justus

Wortimann.

Prokura ist er- teilt an Georg Maesse, zu Wandsbek. Das Geschäft ist von Johannes Wilhelm Henning und Ernst Theodor Henning, Kaufleuten, zu Ham- burg, übernommen worden.

Die offene Handelsgesellschast hat am 1. April 1914 begonnen und seßt das Geschäft unter unveränderter Firma fort.

Die im Geschäftsbetriebe begründeten Verbindlichkeiten der früheren JIn- haberin sind ni<t übernommen worden. oldtree «& Liebes. In das Geschäft ist Leopold Liebes, Kaufmann, zu Ham- burg, als Gesellschafter eingetreten.

Die offene Handelsgesellshaft hat am 1. April 1914 begonnen und seßt das Geschäft unter unveränderter Firma fort.

Die an Leopold Liebes erteilte Pro- kura ift erloschen.

e,

A

G

In diese offene Handelsgesellschaft sindFohann Christian Martin Vernimb, EleTtrolediiter und Wilhelm Arthur Hugo Zader, Kauf- mann, beide zu Hamburg, als Gefell- schafter eingetreten, die Gesellschaft wird unter unveränderter Firma fort-

geseßt. In das Geschäft ist ein Kommanditist eingetreten.

Die Kommanditgesellschaft hat am 1. April 1914 begonnen und seßt das Geschäft unter der Firma Lütten «& Co. fort.

Die im Geschäftsbetriebe begründeten Nerbindlichkeiten und Forderungen des früheren Inhabers sind nicht über- nommen worden.

Senger «& Janssen. Die Liquidation dieser aufgelösten offenen Handel8ge- sellschaft ist beendigt; das Geschäft ist von Franz Carl Otto Krapp, Kauf- mann, zu Altona, mit Aktiven und

Passiven Übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Martin Vhilipsen. Das Gescäst

ist von Eduard Levy Jacob Levinson, Kaufmann, zu Hamburg, übernommen und von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt worden.

In das Geschäft sind drei Komman- ditisten eingetreten; die Komanditgesell- haft hat am 15. Februar 1914 be- gonnen und seßt das Geschäft unter un- veränderter Firma fort.

Die an B. Kugelmann erteilté Pro-

M _fura ist erloschen. 2 IFriedrih Lange. Gesamtprokura ist erteilt an Max Müller. Die an G. W. A. Grobe erteilte # Gesamtprokura ist erloschen. Reinhard Rauner Nachfolger. Das E Geschäft ist von Frau Henriette Anna Oppenheimer, geb. Lichtenberg, zu Ham- burg, übernommen worden und wird von ihr unter unveränderter Firma fort- aciekt. Die im Geschäftsbetriebe begründeten Verbindlichkeiten des früheren Inhabers find niht übernommen worden. _ Prokura is} erteilt an Ferdinand Oppenheimer.

Bezüglich der Frau Oppenheimer ist dur< einen Vermerk auf eine am 4. April 1914 erfolgte Eintragung in das Güterre<tsregister hingewiesen

S

R: He

Wwordet

Martin Cohn. Diese loschen.

Des Arts «& Co. Diese offene Han-

} delsgesellschaft ist am 18. April 1913 aufgelöt worden; das Geschäft ist von dem Gesellschafter A. T. Des Arts mit Aktiven und Passiven übernommen und unter unveränderter Firma fort- geseßt worden.

Fn das Geschäft ist Theodor Otto Nené des Arts, Kaufmann, zu Ham- burg, als Gesellshafter eingetreten.

Die offene Handelsgesellschaft hat am 1, April 1914 begonnen und--segt das

* Geschäft unter unveränderter Firma fort. Norddeutsche Rei8mühlo mit be- ' chränkter Hastung. An Stells des ausgeschiedenen A. P. Goss ist Nudolf Friedri Carl Weiher, zu Hamburg,

& um Geschäftführey bestelit worden,

a

Firma ist er-

Adolf Frank Export Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Ge- \haftsführer Georg: Frank ist ausge- \cieden; Dr, jur. Richard Karl Theodor Seebach, zu Hamburg, ist zum Geschästs- führer besteli worden.

Die an DT,..UT. Uk. K, L erteilte Profura ist erloschen.

Wieler & Hardtimnaunn, UActiengesell- schaft, zu Danzig, mit Zweignleder- lassung zu Hamburg. Das bisherige stellvertretende Vorstandsmitglied Hein- rih Nicolai ist zum ordenilichen Vor- standsmitgliede, Hugo Meerwald, zu Danzig, und Victor Wieler, zu Stettin, Kaufleute, find zu stellvertretenden Vor- itandémitgliedern bestellt worden.

Die an H. Meerwald erteilte Pro- kura ift erlosen.

Amtsgericht in Hamburg.

Abteilung für das Handelsregister.

(E T e V OeteD ach

Hamburg. [5709] Eintragungen in das Handelsregister. 1914. April 11.

F. Oeffner «& Co. Persönlich haftender Gesellschafter: Ferdinand Heinrich Ernst

Oeffner, Kaufmann, zu Hamburg.

Die Kommanditgesells<aft hat einen Kommanditisten und hat am 8. Apri 1914 begonnen.

Carl G. S. Kröger. Jnhaber: Gott- fried Heinrih Carl Kröger, Kaufmann, zu Hamburg.

Georg Meyer jr. Inhaber: Georg Gustav Heinri< Meyer, Kaufmann, zu Hamburg.

A. Sauerland « Nathgeus. Ge- samtprokura ist erteilt an den bisherigen EGinzelprokuristen Adolph Grwin Arthur Heuck, zu Dockenhuden, und Johannes Christoph Gotthard Michaelis.

Ernst Behreus. Einzelprokura ist erteilt der bisberigen Gesamtprofkuristin A. M. Kleesch.

Die an As F. C. M. Jesse erteilte Gesamtprokura ist erloschen.

G. Belmat Cordes. Diese Firma ist erloschen.

Rodemeier «& Co. mit beschränkter Haftung. An Stelle des ausgeschiede- nen F. F. C. Rodemeier ist Waldemar Graeß, zu Hamburg, zum Geschäfts- fübrer bestellt worden.

Carl L. Heide. Inhaber: Carl Lorenz Heide, Kaufmann, zu Hambura.

E. Bahlmann. Der Inhaber C. M. E. Bahlmann ist am 6. März 1914 ver- storben; das Geschäft is von Paul Krüger, Kaufmann, zu Hamburg, Uber- nommen worden und wird von thm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Oscar Dabelstein. Diese Firma ist er- loschen.

Thiele & Peter, zu Berlin, mit Zweigniederlassung zu Hamburg. Die Gesellschaft ist aufgelöst; die Liquidation ist beendigt, die Firma ist erlos<en.

Nhederei Aktien - Gesellschaft von 1896. Dur Beschluß der General- versammlung vom 12. März 1914 und dur< Beschluß des Aufsichtsrats vom 6. April 1914 ist der $ 4 des Gesell- \chaftsvertrages geändert worden.

Vogelreth Fruchtbearbeitungsanlage Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. An Stelle des ausgeschiedenen E. F. W. Andersen t Eggert Hinrich

Hartwig Schmielau, Kaufmann, zu Altona, zum Geschäftsführer bestellt worden. Amtsgericht in amburg. Abteilung für das Handelsregister. Heidelberg. [5766]

Haudelsregistereinträge.

Abt. 4 Band 111 O.-Z. 305 zur Firma „Automobil - Centrale Heidelberg Karl Hartmann Æ Co.“ in Heidel- berg: Die Firma tit erloschen.

Abt. 4 Band Iv O.-Z. 42: Firma „„Automobis - Certrale Rosa Hart- manu‘ in Heidelberg. Inhaberin ist

Kaufmann Karl Hartmann Ebefrau, Nosa geb. Graf, in Hekdelberg. Dem Kauf- mann Karl Hartmann in Heidelberg ift Prokura erteilt.

Abt. B Band T O.-Z. 109 zur Firtna „Portlaud - Cementwerke Seidelberg und Meunheim““ in Heidelberg: Di- reftor Wilbeïm Merz in Heidelberg ist aus dem Vorstande ausgeschieden.

Heidelberg, den 11. Avril 1914.

Großh. Amtsgericht. TIL.

Horn, LipPp©. [5926]

Sn das hiesige Handelsregister B ift bei der Eintragung der Firma Fürstliches Bad Weinberg, Aktiengesellschaft, bemerkt worden, daß die S5 2, 9, 17 des Gesellschaftsvertrages auf Grund des Be- \{lufes der Generalversammlung vom 90. April 1912 vom Aufsihtsrate na< Maßgabe des Protokolles vom 21. März 1914 abgeändert worden find und daß

das Grundkapital jeßt 195 000 M beträgt und in 164 Vorzugs- und 31 Stamm- aftien von je 1000 4 zerfällt. Horu, den 14. April 1914. Fürstliches Amts8gericht.

Itzehoe. Befauntmachuug. [5927]

In das Handelsregister A ist bei der Firma Itzehoecer Eisenwerk G. Düring, Juh. A. H. Leutloff_ eingetragen :

Die Firma ist in „Jtehoer Eisen- werk A. H. Leutloff“ geändert.

Dem Kaufmann Christian Thbuisfon

Nicvard Leutlof in Itzehoe ist Proku1a| in

erteilt.

Itzehoe, den 6. April 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. TV. Jerusalem. [59283]

Bekanntmachung.

In das hiesige Handelsregister Ab- teilung A "ist bei der Firma „Hall « Lorenzo, Reisebureau‘““ (Nr. 37 des Reaisters) eingetragen worden :

Dur Nachtrag zum Gesellschafts- vertrage ist der Uebergang der im Be- triebe des bisherigen Gescäfts unter der Firma „Dr. Benzinger Nachfolger, Neife- bureau, JIerufalem“ begründeten Forde- rungen und Verbindlichkeiten auf die Ge- sellshaft au8ges<lossen.

Jerusalem, den 7. April 1914.

Der Kaiserlihe Generalkonsul.

Jöhstadt. [5534]

Auf Blatt 101 tes Handelêregisters, betr. die offene Handelsgesellshaft Emil Blum in Jöhstadt ijt heute eingetragen worden: Die Firma lautet ftünftig: Stadtbrauerci Jöhstadt Emil Blum Nachfgr-. Die Gesellshaft ist aufgelöst Die Braumeister Carl Emil Hermann Blum und Johannes Willy Blum sind als Inhaber ausgeschieden. Inhaber isi der Oberingenieur Karl Nobert Marx Blum in Meerane. Er kbaftet niht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Berbindlichkeiten der bisherigen Inhaber ; es geben au< nit die in dem Betriebe begründeten Forderungen auf ihn über. Gesamtprokura ist erteilt dem Braumeister Carl Emil Hermann Blum und dem Kaufmann Franz Jungebluth, beide în Föhstadt.

Königliches Amtsgeriht Jöhstadt,

den 6. April 1914.

Kemberg. [5929 Sn unserem Handelsregister Abteilung B ist am 9. April 1914 bei Nr. 3, Aktien- gesellshaft Berawizer Braunkohleu- werke in Bergtwoitz, folgendes einge- tragen: An Stelle des ausgeschiedenen Bergwerksdirektors Arno Eydam ist der Bergwerkädirektor Bruno Reinhardt in Dresden zum Vorstand bestellt worden. Kemberg, den 9. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Leipzig. E

In das Handelsregister it getragen worden :

D aur „Praxis-Verlag““ Leipzig. Der Kausmann Meigert in Leipzig ist Inhaber. (An- gegebener Geschäftszweig: Vertrieb der Zeitschrift Praxis, Fachblatt für Industrie und Handel, sowie aller die kaufmänni|che Wissenschaft behandelnde Werke.)

2) auf Bl 359, betr.

[5710] heute ein-

16039 die Firma ‘‘ Franz Weigert 1n

Franz William

Blatt

att die Firma OLAII 0: de ?5I1Tma

Bauermann «& Jäschke in Leipzig:

Gustav Adolf Bauermann ist infolge Ablebens als Gesellschafter ausge- schieden. Die Firma lautet künftig:

Robert Jäschke.

3) auf Blatt 9084, betr. die Firma Gustav Mierisch in Leipzig: Prokura ist erteilt dem Kaufmann Heinrih Wil- helm Gerasch in Leipzig. E

4) auf Blatt 9393, betr. die Firma Vaul Koehler in Leipzig: Die Pro- fura des Garl Friedrih Wilhelm Sommer ist erloshen. Prokura ift erteilt dem Bureauvorstand Walter Ernst Albert Paul in Le1yztig.

5) auf Blatt 9710, betr. die Firma Alois Paul Hentjichel in Leipzig: Gesamtprokura ift erteilt den Kaufleuten Kurt Karl Schewiter und Karl Johannes Schmidt, beide in Leipzig.

6) auf Blatt 10 123, betr. die Firma Chemische Fabriken Plagwiß-Zerbfst Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Leipzig: August Mailer ift als Geschäftsführer ausgeschieden.

7) auf Blatt 10 345, betr. die Firma Nudolf Fleis<hhauer in Leipzig: Pro- fura ist erteilt dem Geschäftsführer Osfar Hugo Timler in Leipzig.

8 auf Blatt 10556, betr. die Firma Centralbauverein Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Leipzig: Willy Niedel ist als Geschäftsführer aus8ge- schieden. Zum Geschäftsführer ist bestellt der Kaufmann Bruno Groh in Leipzig. Seins Prokura ist erloschen,

|— als

fung, daß er zur Vertretung der Gefell- {aft nur in Gemetnshaft mit einem Vor- standsmitgliede oder einem anderen Profu- risten berechtigt ift. Liebenburg (Harz), den 11. April 1914. Königliches Umtsgerticht.

9) auf Blatt 10 743, betr. die Firma Leipziger Außenbahn Aktien - Ge- sellschaft in Leipzig: Die Generalver- fammlung vom 17. März 1914 hat die Erhöhung des Grundkapitals um 1 000 000 Mark, in 1000 Aktien zu 1000 zer- fallend, mithin auf M, be- blossen.

10) auf Blatt 11577, betr. die Firma Julius Kreuzbach in Leipzig: Julius Ürban Kreuzbach ist infolge Ablebens Inhaber ausgeschieden. L

Liegnitz. [5542]

In unser Handelsregister Abt. B Nr. 71 ist beute die Firma: Erste Schlesische Strohpressen Spezialfabrik G. m. b. H. mit dem Siy in Liegnitz ein- getragen worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Herstellung und der Ver-

GDenrietie c Jo no hHoTYN *DIELN A 5 D 5 Louise Helene verw. Kreuzbach, geb. Frmer, Ltt 44 De hort Tro r AÉuir Leipzig 1#t Inhaberin. Jhre Prokura

+ orl 4077 n Nag And 270 Af T4 ' _- A

L E A Handelsge|<ast 1! | trieb von Strohpressen und ähnlichen der Kau], : iv vanjon ¡L | landwirtschaftlichen Artikeln sowie die Wahren eingetreten. Die Gesells<a\t 1 | Ausführung von Reparaturen an land-

am 15. März 1914 errichtet worden.

11) auf Blatt 12 783, betr. die Firma Carl Zetsche in Leipzig: Carl Otto s it als Inhaber ausgeschieden.

t Nobert Moriß Kohler in

wirtschaftlißhen Maschinen. Das Stamm- fapital beträgt 20000 4. Geschäftsführer ist der Kaufmanu Hans Lochter zu Liegniß. Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 29. November 1913, 29. Jauuar, 28. Fe-

Leipzig ist Inhaber. Er haftet nicht für die | bruar und 30. März 1914. Von den D Betriebe des Geschäfts begründeten | Gesellshaftern bringt der Maschinen- Berbindlichkeiten des bisherigen Znhabers, | fabrikant Artur Stephan zu Goldberg L Ele auch m><t die im Detrieve des | das von. ibm früber in Harpersdorf bes I arts begrundeten Forderungen auf un triebene Fabrifkationëges<häft mit Aktivis A und Passivis und ebenso die von ihm ge- N Gu Ac Bs e S (8, betr. die Firma | maht-n Strohpressenerfindungen, welche Paul Zgtye in Letpzig: SejamtpÞrotura | bereits Mustershuygreht genießen und zum Ut erteilt den D R Kurt Karl Sche- | Patent angemeldet sind, in die Gesellschaft. O L E E Dies wird ihm mit 7200 4 auf seine n Le1Pzlg. Stammeinlage angere<net. Der Kauf-

13) auf Blatt 13 597 betr. die Firma Electro-Hydor Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Leipzig: Ernst Emil Geilbufe ift als Liquidator ausge- schieden. Zum Liquidator it bestellt der prakt. Arzt Dr. med. Gustav Alwin Knothe in Leipzig.

14) auf Blatt 14 097, betr. die Firma Mercedes Schuhgesellschaft mit be-

mann Hans Lochter bringt eine Forderung von 4937,97 4 und der Fabrikbesißer Oskar Breitenfeld eine Forderung von 700 4, die fie an die zu begründende Gesellschaft haben, und die ihnen auf ibre Stammeinlage von je 6403,54 «#6 angerechnet worden war.

Amtägericht Liegnitz, 6. April 1914.

schränkter Haftung in Leipzig, Zweig- | Lörrach. 7 [5767] niederlassung: Der Gesellschaftsvertrag ist | Ins hiesige Handeleregister Abt. A

wurde eingetragen :

Band II1I O.-Z. 29 Inhaber :

Löwenapotheke Fandera, Karl Fränkle, Kandern. Lörrach, den 7. April 1914. Gr. Amtsgericht.

dur< Beschluß der Gesellschafter vom 25, Juli 1913 laut Notartiatsprotokolls vdn diesem Tage abgeändert worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Er- offnung und der Betrieb von Schuhge- äften im ÎJn- und Auslande. Die Dauer des Vertrags wird zunächst auf die Zeit bis zum 31. Dezember 1916 festgeseßt, jedoh endigt die Gesellshaft an diesem Termine nur dann, wenn der Vertrag von einem Gesellshafter mindestens zehn Mo-

[ Lübtheen. : [5934]

Zum hiesigen Handelsregister ist zur Firma „Mecklenburgische Kalisalz- werke Jesseniß““ heute folgendes einge-

tragon Mo? LTUGETT T

nate vorher mittels eines an die Gesell-| I. Die ordentlihe Generalversammlung haft zu richtenden Briefes gekündigt | vom 2. März 1914 hat besc{lossen:

wird, andernfalls wird die Dauer der Ge- 1) daß zwe>s Beseitigung der Unter- sellshaft um 10 Jahre, somit bis zum ' l freigestellt wird,

Tan 2 3 I Et nn Aaron bilanz den WUtTttionaren er Gesellschast einzureichen

daß auf 1e 10 einge f ; 91 Etis «b «V

L S Li as 5 7 D M R ihre Aktien bei d

! “M ) : 0 Kor O vf . 31. Dezember 1926, verlängert. ; 7 I A T 7 7 7 7 it der Bestimmung,

15) auf Blatt 14302, betr. die Firma a

[itz

Oscár D in Leipzig: . In das | reihte Aktien dem Einreicher eine Handelsgeschäft ist der Kaufmtinn Felir | mit Dividendenberebtigung vom 1. Ja- Ludwig Erich Dalitz in Leipzig eingetreten. | nuar 1918 an zurü>gegeben wird, während Seine Prokura ift erloshen. Die Gesell- | die Gesellschaft von den übrigen ihr der- haft it am 1. März 1914 errichtet | gestalt zur Verfügung gestellten Aktien je worden. 2 Aktien, aber mit Dividendenberechtigung 16) auf Blatt 14 315, betr. die Firma | vom 1. Januar 1914 an, zum Erwerb je Saalthonwerke Gesellschaft mit be- | eines Kures der Gewerkschaft Wendland, chränkter Haftung in Leipzig: Das | vorausgeseßt, daß auf diesen Kur alle be- Stammkapital ift dur Besbluß der Ge- | reits ausge}<hriebenen Zubußen geleistet

sellschafter vom 7. März 1914 auf 150 000 | sind befugt ist. bezüglich der

Mark erhöht worden. restlichen A aber dia tere Bestim Leipzig, den 9. April 1914. mung r N ralverjaW Lung 1nnezu Königliches Amtsgericht. Abt. IT B. halten f

Ì

S E E 2) daß zwe>s Beseitigung der Unter- Leobschütz. - [5931] | bilanz diejenigen Aktien, welche nicht in

Fn unser Handelsregister Abt. A ist | dieser Weise bei der Gesellschaft freiwillig heute bei der Firma Nr. 92 A. Pros- | eingereiht werden, im Verhältnis von fauer, Leobshütz als deren JFnhaber | 10 Aktien zu 1 Aktie, und zwar ebenfalls der Kaufmaun Arthur Proskauer in Leob- | mit Dividendenberehtigung erst ab 1. Ja- \<ütß, Nina Nr. 14, eingetragen worden. | nuar 1918, zusammengelegt werden follen

Amtsgericht Leobschütz, 8. 4. 1914. [und daß dementsprechend eine Herabseßung L S : des Grundkapitals stattfinden soll, Liebau, Schles. [5932] | 3) daß der Aufsichtsrat ermächtigt wird,

Im biesigen Handelsregister Abt. A | die zur Ausführung dieser Beschlüsse zu

Nr. 79 und 80 ift beute zu den Kirmen | treffenden Anordnungen und Bekannt „H. Wihard““ und,,S. und F. Wihard““ | machungen ergehen zu lassen und die

Saßungen der Gesellschaft entsprechend zu ändern,

4) daß die Ausführung dieser Beschlüsse abhängig sein soll von der zuvorigen Gr- teilung einer provisorishen Quote an die Gewerkschaft Wendland.

11, Der Bergwerksdirektor Otto Kulle ist aus dem Vorstand ausgeschieden und dur Beschluß des Aufsichtsrats vom 11, März 1914 ift der Direktor K a r l Friedrih Wil- helm Zimmermann zu Wustrow (Han- nover) in den Vorstand gewählt.

Durch denselben Aufsichtsratsbe\s{luß ift das Aufsihtsratsmitalied Kaufmann Fried- rid Gesterding zu Lüneburg für die Zeit bis zum 28. Februar 1915 an Stelle des dur Ausscheiden behinderten Bergwerks direktors Otto Kulle zum Vorstandsstell- vertreter bestellt.

Lübtheen, den 8. April 1914.

Großherzogliches Amt8gericht.

etngetragen worden, daß an Stelle des offenen Gesellschafters, der verwitweten Frau Steuerrat Marte Liebeneiner zu Dresden der Sohn des autgeschiedenen Gesellshafters der Prokurist Georg Liebeneiner in Liebau als offener Gesell- {hafter in die Gesellshaft mit Wirkung vom 1. März 1914 eingetreten ist und daß dem Kaufmann Wilbelm Krauß und dem Kassierer Louis Hilf in Liebau in der Weise Prokura erteilt ist, daß beide cemeins{haftliG zur Vertretung befugt sein follen, während die bisherige Prokura des Prokuristen Georg Liebeneiner unver- ändert bestehen bleibt.

Liebau i. Schl., den 28. März 1914.

Königliches Amtsgericht.

Licbenburg, Harz. [5933

In das biesige Handelsregister B ist beute zu der Firma Mechanische Leinen- weberei Salzgitter, Aktiengesellschaft in Salzgitter, folgendes eingetragen : Wagdeburg-. [5935]

Die Prokura des Kaufmanns Friß | Die Firma „Johannes Hermanu Beißner in Salzgitter ist erlosGen. Hetn- [Kühne & Eo. Gesellschaft mit be- ri< Be>mann in Salzgitter-Kniestedt ist | schränkter Daftung“/ mit dem Sige in Prokuxa erteilt worden mit der Einschrän- | Magdebuxg ist heute unter Nr. 408 der