1914 / 90 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i Ñ D G. h È S Rumänien. Genehmigung durch das System der Normativbestimmungen) noch } Vorschriften des Bundesrats gemäß § 120e der G.-OD. erlafsen sind, | bänken, Bohrmaschinen d and W Tag Dor es See inigmäpigen Professor an der Niglamilies. Die Verhandlungen der rumänisch-bulgarisGen beute in Geltung und durdh die Meidbegeledgebung, autet erbalten | 1915 "In: ven unter der Ausfiht der Bergbebörben stebenden 2045 | w 17 geri tr Dialbinenlndusiie, Be Wartung tee Spinner Z g E . Tr; j ; u erD N ertigun g 29. Fn den unter der Aus er Bergbehörden ftebenden 2042 imascinen, i ustcte, \ Tenischen HoWschule i Dai E oe utleikus béi Deutsches Reid. E a A N . B.“ meldet, auc jest noH in, dew Bedürfnisse, die Umgebung dezjenigen Vor- | (11) Bergwerken, Salinen und Aufbereitungbanftalten wurden Lad D, L eiten in Dol ate des e Sir e r Dr.-Jng. Paul Ri Î berg zut ; :. : riften, ie inländishe Geseßgebung für die Begründung 95 316 (4+ 1527) erwachsene männliche Arbeiter, 9392 (— 678) j [l in d ien. erarti i i etatsmäßigen Professor an der Technischen Hochschule in Danzig Preußen. Berlin, 17. April 1914. Mont juristischer Personen in Gesellschafts- oder anderer Form aufstellt, | Arbeiterinnen, 30318 (+ 2744) jugendlihe Personen e 14 bis Art des Ses e. A E man Les E E zu ernennen. Der Kaiserliche Wirkliche Geheime Rat Otto von Huber On ENEZTO. i auszuschließen und den inländischen Gerichtsstand der bier Geschäfte 16 Jahren, darunter 433 (— 57) weiblichen Geschlechts, und 40 | weise nur eine Aufsichtstätigkeit verlangen, wird die Bereitstellung ist hier am 15. d. M. im Alter von 77 Jahren verstorben. Die Stämme Hoti und Gruda, deren Gebiet von der treibenden ausländischen juristishen Personen ficherzustellen. (— 9) Kinder unter 14 Jahren beschäftigt. Die Verteilung der Be- | ausreihender Sitzgelegenheit in den Arbeitêräumen stets zu fordern : ; E U t, ; T ; ndoner Botschafterkonferenz Montenegro zuge rochen worden Die Bestimmung ist bisher von dem zu ihrer Ausführung be- | triebe mit mindestens 10 Arbeitern und der ihnen gleihgestellten An- | sein; wo dies niht der Fall ist, z. B. bei der Beditenun; S iestä Ö [l digst ht: | Huber war am 6. Oktober 1836 in Ellwangen (Württ.) ge- Londo schaf d gro zugelp ; Minist i f eei ; ; ck xe d Fall ift, z- B. bei der Bedienung Seine Majesiät der König haben Allergnädigft gerußÿ!: - e Í S “tet h - | ijt, nehmen, wie M. T. B.“ meldet, wieder eine eind- rufenen Minister für Handel und Gewerbe als eine Norm des inneren lagen, der erwahsenen Arbeiter und Arbeiterinnen, der jugendlichen | der Selfaktoren in Spinnereien, wird von_den Gewerbeauifihts- die von der Akademie der Wissenschaften in Berlin voll- | boren und stand bis zum Jahre 1872 im Königlich württem- seli Haltung ein, indem sie täglich die friedlihe Be- Staatsrechts auch in denjenigen Landesteilen angewendet worden, beiter und Kinder männlichen und weiblichen Geshlechts auf die | beamten erhöhter Wert auf genügende Sitgelegenheit während ogenen Wahlen der ordentlichen Professoren an der Königlichen gon Sa N fgr D L ain L L F Ah Tuzi n ¿ralea Dit Regierung hat deshalb welche 6 Ier Mne dee ros p M r einzelnen Industriezweige ist aus folgender Tabelle ersichtlich: der Pausen und auf die Schaffung besonderer Aufenthaltsräume D e x omn: L L In Marti ; : s ivilkfommissariat in Straßburg i. S. wurde er Un l _Vo L | S gegenüber | erlandeêger in Celle durch einen Beschluß | =— ——— n leat. Dieses Bes f hun 5 ; Friedrich Wilhelms-Univerhtn Ln Bextin, Geheimen egierungs 279 als Geheimer air Meiribat in den Reichsdienst über- die energischsten Maßnahmen ergriffen, um die Ordnung wieder- vom 7. März 1913 entschieden, daß § 18 Abs. 1 der preußischen Anzahl der in den Betrieben Natar va A die Dee nngen De io S rals Dr. Otto Hinße, Geheimen Neger umge ae S ers nommen, dem er als vortragender Nat zunächst im NReichs- herzustellen und ihre Rechte zu verteidigen. Gewerbeordnung in der Provinz Hannover feine 5 Gültigkeit Bezei Zahl beschäftigten und die Auffstellungê#wetse der Maschinen es gestattet, für Sitzgelegen- Sering und Dr. Adolf Gol ds mi! t_zu ordentiichen E | f nzleramt, später im Reichsamt des Innern lange Jahre : habe, da es an elner ausdrülihen Bestimmung über desen zeihnung ; heit zu sorgen, finden meist die bereitwillige Unterstüßung der Arbeit- gliedern der philosophisch-historischen Klasse zu bestätigen. anaobött E In dieser Stellung war er vorzugsweise mit Albanien. - E Einführung fehle. Zwar habe in Hannover eine entsprechende L geber. Doch haben die Revisionen au ergeben daß der hohe Wert . EY Nu T O A , , , [A 4 5 Sittdes 1 1c r: _ E D r 1 d Onaesort hat, In Veser Sieling war 2 vorge Wu! | ei der Regierung in Durazo fi dem „M, T, B“ r |Y Hanngpehe Goeginnmi, S, 1), f 1 abe dard Wie 1 _ þ trn as au nur tele Sen, fit g et e ; i G L 1 I dem Be- faßt und hat an dem Abschluß der Handelsverträge des folge Meldungen eingetroffen, daß troß der Blokade von R aggcieles zu G anleiouclevbn® N S Sap iziibec 1809 Sadeclitiènweige A Arbeiterin hat, noch oft untersägt wird. Auch die Arbeiterinnen, A den Bericht vom 21. März d Je Wi 2h Se Reichs in den Jahren 1892 bis 1894 wesentlihen Anteil Santi Quaranta vorgestern etwa 300 griehische Vreil- Gesegsamml. S. 306 aufgehoben worden. Die Rechtsauffafsung L zirkverbande „DES Neger U gs HeITreE E th lische genommen. Jm Jahre 1876 wurde er zum Geheimen Ober- | willige dort ausgeschifft worden und in das Junere von des Oberlandesgerichts in Celle scheint auch vom Kammergericht ge- zur e! mo u LandeserzieyungLan!a ti N ua auf | regierungsrat befördert, 1892 erhielt er den Charakter als | Epirus abmarschiert eien. | teilt zu werden: dieses hatte die in dem fraglihen Rechtsfalle er- luleniaene manni Siri n eeianat ‘S 221) | Wige Gehaimer gsherre nre T "180 qu imecifa loben rie Dele o P E ha . C L . « di ei ° N - -- T 24 L 1 ) D: a n E E Zie : ¿ o tof S Us le hiermit das Recht verleihen, die in der Gemarfung Usingen | tines Rates erster an or E As n S2 Die Regierung der Vereinigten Staaten hat den Vorschlag Artikel 1 des preußischen Geseßes vom 22. Juni 1861 für anwendbar E der Steine 219 846! 36 374/20 154| 21 S E aab ber Anfuht ae werben Ms Be Se gelegenen Parzellen Kartenblatt 62 Nr. 3933, 3934, 3939, die Geschäfte eines Direktors der A Po 1 QUértas, die amerikanische Flagge unter der Bedingung zu erachtet hätte. Das Erfordernis ausdrücklicer Einführung Met sl s c it 21 N 36 374/20 154 9 | führen sein, daß Arbeiterinnen, die andauerndes Stehen \chlecht Vet. 23936, 3937, T7728, TTA8, TT49, TT50 T1, T7152, 7766, wahrgenommen hatte, wurde er im Jahre 1 a zum Prâä- salutieren, daß die amerikanischen Kriegsschiffe den Salut er- öffentlihrechtlicher Geseßbestimmungen in neu erworbenen Landes- Indu erar Maschin : 798) 344 482 278/47194/ 741 tragen, si alsbald einer sitzenden Beschäftigung zuwenden, und daß v E L Es C tz b sidenten des Kaiserlichen Patentamts ernannt. Dieje wichtige : ier Meld d e T BL : teilen i übrigens auch in verschiedenen Eirkenntnissen des nbustrie der aschinen, | die D E aeitrit fe welblihe Perionen geiculi , Und ; 7767, 7768 im Wege der Enteignung zu erwerven. ¿volle - Stell hatt sieben Jahre widern, nah einer Véeidung es „B. L. V. angenommen i m ¿Gt stellt L Di X TEL s nstrumente und Ap- die Dauer der rbeitszeit für wet lihe Personen gesetzlih stark be- 1 Lageplan und 1 Vertragsentwurf folgen zurü. und verantwortungsvolle Stele Wh id a Natent- | Die Krisis wird daher für beendet angesehen. Der Präsident N B g E ital e Rebiol dieje i parate. 11 0577 991] 51 634/48 489| 445 | (Nráutt I ut zudem m vielen Fällen noch unter dem geseßlichen ‘Teion, Korfu, den 31. März 1914 lang inne, gerade während ved Zeit inm É Mas bi enr | Rilfon erklärte in einer Unterredung, es gäbe keinen Prä- | E erie Eci ndfia 7 Gs ist E eaiud La Chemische Industrie .| 1695 0! 5 025 q | Hôchstmaß bleibt. Achilleion, Korsu, den 31. Mars g amt eine ungewöhnlG schnelle id oge L ie zedenzfall für die Verweigerung der Erwiderung auf einen M die Zulassung ausländischer Gesellschaften zum Gewerbebetrie 8 | Industrie der forstwirt- | Wilhelm R. gewann und innerlih wie äußerlich eine vedeuung Salut. Deshalb sei der Vorshlag Huertas angenommen worden» 7 verschiedenen Teilen der Monarchie in verschiedener Weis shaftligen Neben- | a E E E F e Entwicklung durhmachte. Als Prästdent von Huber nah © h in den ver|ch) on Le! e erschiedener Weise produkte, Leuchtstoffe Die 6. vom deutschen Verein gegen den Mißbrauch geistiger von Breitenbach. von Dallwis. langer und ehrenvoller Laufbahn im Jahre 1902 in den Asien. a Le US fe E E D L sünsilgiäheiger r: Selfou Fette u Oele | 2229| 44 383 4 as Getränke Ee Konferenz für Trinkerfürsorge wurde R S j a : s : No! : aungêV i 1 aH - r M E ; S OOlARO 2711 27 221 1 084 stern im Landesha! vi UT( Beneral- An den Minister der öffentlichen Arbeiten und den Minister | Ruhestand trat, wurde ihm in Anerkennung seiner dem Reiche Von .W. T. B.“ verbreiteten Meldungen aus Sianfu N fabrung si bewährt hat und dur Gese vom 23. Juni 1909 À ia . « «þ 6437/183874 182 371/37 933| 1 de ciár E L A n randenburg uet des T: des Janern. während dreier Jahrzehnte “geleisteten VDienjle der Charakter zufolge haben die Räuberbanden Kienchow eingenommen i Geseßsamml. S. 619 noh neuerdings auf den Bergwerksbetrieb 11 ie E 590 : S #9 | Borsigenden des Vereins, Wirklichen Geheimen Oberregierungs8rat, als Wirklicher Geheimer Rat mit dem Prädikat Exzellenz ver- | nd geplündert, wobei sie viele Personen töteten oder ver- i ausländischer juristisher Personen ausgedebnt worden ist, wird fie | 15 | Ændustrie der Holz us E / Senatspräsidenten D. Dr. Dr. von Strauß und Tornev eröffnet. A t liehen. Das Andenken an den gewissenhaften, arbeit}amen, um enh a Einzelheiten liegen noch nit vor Dreitausend V jetzt förmlich auf die Landesteile zu erstrecken sein, die nach Erlaß F —Shnigstoffe Je 90 070] 215: 9277| 17 350! „_| Als Vertreter der Behörden waren u. a. ershienen folhe des Justizministerium. Dienst unermüdlichen Beamten wird bei der Reichsverwaltung | F SUO e a as 6 G N des Gesezes von 1861 mit Preußen vereint worden sind. 13 Industrie der Nahrunç E | A 3 | Staatssekretärs des RMReichspostamts, des Reichsgefundheits- Der Rechtsanwalt Ste in Demmin ist zum Notar für | und in den Kreisen aller, die ihn näher gekannt haben, stets “r R t ag S Aue O Seautmiitel | 66 2028 3 834/27 174) , 302 | amis, des MeilieesiBerienamts, der preußischen Ministerien C Ned) ) tipz u : f i 5 Les e „IN E E 5 T WRFEBs E 969 » 1291 21 862 * 9e Innern, der öffentlichen Arbeiten, für Hc I be, den Bezirk des Oberlandesgerihts zu Stettin mil Anweisung | n Ehren gehalten FTUEN: getroffen, sogleich nah Westen weitermarschiert und haben a 14 Bekleidungsgewerbe . s 1 962 M Gai 91 er : Sanbiotrtfcbalt S Fkois des L E en cie Amts D nd : l L ta D: : 15 | Reinigungêgewerbe 2 531 1 830 N O , ferner Vertreter anderer seines Amish1es in Demmin ur L a A bereits mit den Räubern Fühlung genommen. le : Statistik und Volkswirtschaft. 16 Baugewerbe S 4924 335| 5075 - | bundeéstaatlihen Ministerien, staatliher und städtischer Behörden, der Gerichtsassessor Dr. Michaelis in Fran furt a. M. A A Räuber stehen gegenwärtig 20 Meilen nordwestlih Kienchow. + 17 | Polvgrapbishe Gewerbe | 4879| 74192 22: 11 391 evangelisher und fatholisher Kirchenvereinigungen, Vertreter von zum Notar für den Bezirk des Oberlandesgerichts in Frank- Am 1. Mai wird in Berlin-Stegliß im Hase Albreht- | Fünftausend Mann aus Kansu haben die Distrikte Fengsianfu und N Die deutshe überseeishe Auswanderung im März 1914 | —| Sonstige Industriezweige} 228 5494| 1090| 304 Landesversicherungsanstalten, Krankenkassen, insbesondere in großer

furt a. M. mit Anweisung des Amtssizes in Frankfurt a. M. | straße 88 unter der Bezeichnung Bln-Stegliy 2 eine | Pinchow beseßt und dadurch den Näubern den Vormarsh nah und in dem gleihen Zeitraum des Voriahrs. Revisionen gewerblicher Anlagen wurden im Berichtsjahre Zahl Vertreter von Trinfkerfürsorgestellen, alkoholgegnerischen, sozialen ernannt worden. Postanstalt mit Telegraphenbetrieb und unbe- Westen versperrt. 5000 Mann wohlausgerüsteter und gut- Es wurden befördert deutshe Auswanderer im Monat März 177 432 gegen 171 926 im Jahre 1912 vorgenommen, darunter 2903 E pre ita Ptes S Sh E E

shränkten Annahmebefugnissen eingerichtet werden. disziplinierter Truppen aus Sianfu sind gestern nah Kienchow über 1914 1913 (+ 60) in der Naht und 4958 (+ 146) an Sonn- und Festtagen; | fürsorgestellen in Deutschland beträgt jeßt {hon 208: Ministerium der geistlichen und Unterrichts- E abmarschiert, weitere 7000 Mann treffen in furzem dort ein. Bin ia d O0 1065 Unfalluntersuhungen fanden 30 241 gegen 29 167 im Vorjahre statt. | wir kommen also immer näber dém Alel: dal ganz Deutsland angelegenheiten. S : Die Lage hat sich sehr gebessert. Einige Städte sind der E S 738 651 Die Zahl der revidierten Betriebe mit mindestens 10 Arbeitern und | von einem Neg von Trinkerfürsorgestellen überzogen wird. Laut Meldung des „W. T. B.“ ijt S. M. S. „Otter“ | Plünderung dadur entgangen, daß sie ihre Tore öffneten und deutshe Häfen zusammen . . 1433 T1716 der ihnen gleichges :

|

|

16 Jahren

Kinder unter

lichen

Arbeiter

namentlich wenn fie gegen Stücklohn tätig sind, machen nicht immer von der ihnen gebotenen Sizgelegenheit Gebrauch, weil fie befürchten, nit so schnell arbeiten zu fônnen und daher weniger zu verdienen. Gesundheits\hädigungen infolge andauernden Stehbens beim Arbeiten

jugendlichen |

Arbetter von 14 Jahren

Arbeiterinnen

männ 14

Bergbau, Hütten- und

Salinenwesen*) . . 955 093| 94 11 804! 3 fonnten troy weitgehender Erkundigungen bei den Krankenkassen und

Wohlfahrtspflege.

tellten Anlagen betrug 88 709 (+ 2200) oder 50,6 | Das Ausland folgt stark dem deutschen Beispiel; allein tn Holl | : 4 D : A 0 ; L - z A 4) / E A S , - , , N 1 . os « F 97. rc 0 et“ E i R Sd - e S - S and “Dem Metropolitan Lucke in Zierenberg ist das Metro- | qm 15. April in Jtschung eingetroffen. schweres Lösegeld zahlten. Die Städte, die Widerstand leisteten, fremde Häfen (soweit ermittel) 132 739 G a O ie 672808 (1 E e | Men N abei E E S wb politanat der Pfarreiklasse Zierenberg, Regierungsbezirk Caffel, wurden erbarmungslos behandelt. E überhaupt . . . 1572 2499. Gran O bie: Arbeiter L bis T Sara a E hagibrz ie Au MealtiQland wird durch die Behörden nas, j E ; Ai | Í 226 +3 liche r ren, ili fördert. Au je Tätigkeit innerhalb der einzelnen Für- e dem Metropolitan Römer in Niederrodenbach das Metro- e; , Aus deutschen Häfen wurden im Monat März 1914 neben | darunter 69 768 (— 1728) weiblichen Geschlechts, und 3002 (+ 383) E init n on Es Mae : dr E klañe Büchert t Neagi ghezi f C el : Afrika. | | den 1433 deutschen Auswanderern noch 27 889 Angebörige fremder | Kinder unter 14 Fahren beschäftigt waren, erstreckte ih die In- | Berichte zeigen; dieje erzählen au von erfreulichen Erfolgen. politanat der Pfarreitla)e Bücherthal, Regierungsbezirk Sa)et, Oesterreich-Ungarn. Nach einer Meldung des „W. T. B.“ aus Benghasi | Staaten befördert; davon gingen über Bremen 16 137, über Ham- | spektion auf 3 066 207 (+ 41 454) Arbeiter oder 84,4 °/9 der über- Aus der Zahl der im Verlauf der Tagung gehaltenen Vorträge

übertragen worden. Der Kaiser Franz Joseph empfing gestern f be- | wurden gestern 2000 Rebellen, die sich bei Gedebia vereinigt burg 11 752. haupt gezählten Arbeiter. Von den unter der Aufsicht der Berg- | feten folgende kurz wiedergegeben: Dem Privatdozenten in der medizinishen Fakultät und sonderer Audienz die in Wien eingetroffenen Prinzen Boris | hatten, von einer Kolonne Infanterie, Kavallerie und Artillerie \ : naten U 2042 (— 11) Bergwerken, Semen. und Auf- Der Pastor Luyken, Gummersbach, spra über die Trinker- Oberarzt der Augenklinik und -Poliklinik der Universität in | und Kyrill von Bulgarien. S unter General Cantore von Zuetina aus angegriffen. Nach Zur Arbeiterbewegung- Í P 9008 1994 a blie ter Bd N fürjorge in Kleinstädten und auf dem Lande und führte Halle Dr. Josef JIgersheimer, den Privatdozenten in der Der italienishe Minister des Aeußern Marchese di San | heftigem Widerstand wurden die Rebellen in völliger Unordnung f Gestern abend fand, wie hiesige Blätter melden, eine außer* | jugendlichen Setten Säzunter 108 C S bbs Ge etwa aus: Die Altoholnot ist nit nur in den Großstädter, sondern

L i: S 4 na Tis ] ta ¿I Ç ¿n Abbazia mit dem Grafen Berchtol d : F ttaltonii T Folat:- ordentlide Generalversammlung des Verbandes der : +7 Ve- | in gleicher Weise au in den Kleinstädten und auf dem Lande an- Dhlelapdien Fakultät der Universität in Halle Lic. theol. | Giuliano hatte gestern in Abbaz Gra} ch zurügeworfen und von den italienishen Truppen verfolgt; Kraftdroschkenbesizer statt, um ae Cóbufräge und um Aus \chlechts und 40 (— 9) Kindern, zusammen mit 764694 (+ 3987) | zutreffen. Während dort aber meist hon eine Trinkerfürsorge be-

j j ivat- | ei ' ie Botschafter teilnahmen. j ständi i 5 zurü i i : r i \ L j idi \ i Kräf Si ahle und Dr. Eryst Pringsheim, den Privat- eine Unterredung, an der auch die Botschaf h die Aufständischen ließen 154 Tote zurü, nayen jahireide Ÿ ftand der Berliner raftdroschkenführer (val. Nr. 89 d. Bl.) oder 99,9 9/0 aller in Dienst und Lohn stehenden Bergarbeiter revidiert. | steht oder doch mit allen Kräften erstrebt wird, liegt fie bier noch im dozenten in der philosophischéa Fakultät der Universität in S Verwundete mit sich und verloren Zelte, Lebensmittel und N Stellung zu nebmen. Die Versammlung nahm folgenden Antrag an: Die meisten Revisionen entfallen auf den Bergbau, das Hütten- und | Argen. Die weit auseinanderltegenden Ortschaften erschweren die Bonn Dr. Hans Meerwein und Dr. Ludwig Schiedermair Großbritannien unnd Frland. / Munition. Bei den Jtalienern fielen zwei Offiziere und zwei Diejenigen Betriebe, die nit am Streik beteiligt find, zahlen vom Salinenwesen (49 268) und die Industrie der Nahrungs- und Genuß- | Gründung von Abjtinenzvereinen; Beihilfen von den Kommunen ee rag ua Max Krause hierselbst is das Prädikat L 4 r aug ty qu Angeboten für In E ee Soldaten, fünf Soldaten wurden verwundet. 4 18. April ab während det Dauer des Streiks für den Tag und S Ren a e Ls 25 D cie bor sind 4 der ee E A ea L möglich, N ges rofessor beigelegt worden. Schlachtschiffen de auprogramms 1914/19 AU[gE M Wagen 2 4 in die Kasse des Unterstüßungsfonds. Besiger, die | S 1 G O Rems N aus denen die nötigen Mittel zu shöpfen wären, fehlen, des- “rhert. Die Aufforderung ergeht früher als seit vielen Jahren. M einen Wagen mit Fahrer im Betrieb haben, zahlen ebenfalls 2 #. Steine und Erden (13 397), die der Maschinen, Instrumente und | gleichen kapitalkräftige Woblfabrktpereträgungen ; L besigen in I erge : S c es e T [ Apparate (11 097) und die Metallverarbeitung (10 988). In de ; 9 ; 7 ; Königlihe Afademie der Wissenschaften Wie „W. T. B.“ meldet, sollen die Schiffe im Juli auf Stapel : x Ste eg tig ages selbst fahren, deren Fahrer die Arbeit | Betrieben, für “die besondere Vorschriften des undédrats gemäß eiti E n A p in E A) L s : und im Oktober 1916 fertig sein. Die beiden Koloniales. niedergelegt baben, zahlen 1 4.“ : : 190 e der G.-O. erlasse | des Bundedrats gemäß | bestimmenden Einfluß, Wie tropdem auch in Kenstüdken und Die Könialiche Akademie der Nifenschaften hat den Pro- gelegt werden ind s ) feritg | e i Im Essener Klempner- und Installattons3( iebe S 120€ der G.-O. erlassen sind, wurden 14 609 Ct 2248) Revisionen, dem Lande mit Erfolg der Alkoholnot gesteuert werden fann, zeigt Die Königliche 2 Wihjen]cha| anderen Schiffe werden auf den cherstien in Portsmouth und : s R Zan ‘5 v e A S und zwar in 13 058 (+ 1915) Anlagen mit 28 726 (+2172) Arbeitern 3 Beispi im Krei isi i fessor Dr. Franz Brentano in Florenz und den ordentlichen | Devonvort gebaut und mit acht 15zölligen (38 cem) Geschüßen Die am 11. März in Brüssel aufgenommenen Schluß- ift der „Köln. Ztg." zufolge für die Dauer von zwei Jahren ein | vorgenommen. L S n | das Beispiel der im Kreise Gummersbach organisierten Trinker- Professor an der Universität Göttingen, Geheimen Regierungs- X O b i A : N besprehungen der Oberleiter der fameruner Grenzver- M Tarifvertrag abges{lossen worden, durh den die tägliche Arbeitszeit Zuwiderhandlungen gegen die Bestimmungen über die Beschäftigun fürsorge. Im Jahre 1909 wurde dort der Kampf gegen den rat Dr. Georg Elias Müller zu ‘forrespondierenden Mitglie- dh 0A 8 G DA Schweden messung sind, wie dem „W. T, B.“ mitgeteilt wird, Y von 10 auf 9# Stunden verringert wird. Damit dur die Ver- | der Ärbeiterinnen ban wle Ui abre 1912 in 3671 e E q e M etri dige eines Bezirksvereins gegen . G -- g -_ 1 . O : 6 o E R 2 E i e 8zeit fei sf ste i ine Lobn- : : ; ; ac E S Ps Mißbrc er Getränke. D Borstand Ö NVer- dern ihrer philosopt i\-historishen Klasse gewählt. e 2 ; A Lt c L am 9. April mit Unterzeihnung eines Protokolls ab- f ringerung der Arbeitszeit kein Lohnausfall entsteht, wird gu Lobn ermittelt. Die bei weitem größte Zahl der Verstöße (2567 gegen das 2 S h n Ae agg brik E 9 out: ata u ee P play Der gestern vormittag über das Befinden des Königs los den das noch der Prüfung und Genehmigung zulage von mindestens 3 4 für die Stunde gewährt. Für Ueber- | Rorjahr +- 22) war formaler Art; in 312 (— 16) Fällen war die treter aller Stände (Aerzte, Fabrikanten, Amtsrichter, Kaufleute, ausgegebene Kranfkheitsbericht lautet, wie „W. T. B." meder: Dae die béiden Regierungen bedarf. Jm allgemeinen wurde | 75 oj Zuschlag E Nachtarbeit 50 °/o und für Sonntagsarbeit | „y[ässige Arbeitsdauer überschritten, in 383 (— 39) die vorgeschriebene ih de Dle von votiiberel L E O aae ged E N - S S i ¿\Glafen. D ) Neg ( C rp. Im Q f 75 9% Zuschlag gewährt. ( 2 S s F E E y 5 E elt Ur ih der Deztrls erein von vornderetn zuglei) auc) die eigentliche T Le E 18 at rens E n E Une über den Verlauf der fast 3000 km langen Grenze Aus Paris wird dem „W. T. B.“ telegraphtert : Der Aus\{uß Mittag®paule niht gewährt, in 814 (— 9) (Eger die Bestimmungen Trinkerrettung8arbeit zum Ziel gesept. Der Versuch, eine Für- L i : emperatur 36,9, Puls 56. Unte e uéleBung, Da 7 g Ee 1 A lle E [t Streit a 2 Cundifata t über die Beschäftigung an Sonnabenden und Borabenden der Festtage f forgestell For ine us ebrenamtli Mitali ¡ Verzeichnis Zustand andauert, wird künftig nur noch ein Bericht täglich vers zwischen n E vo E S ta : Ufer e 1g E zee ry der G blu De Gg Ta en und | und in 94 (— 11) gegen die über Nachtarbeit gefehlt worden. Die ic , d gee a dae Mar: „n E Va L E T Ca 2-1 o. 4 Fffentlicht werden. eblieben sind eine Strecke von 6 km am Ubangt-User oder- # elephonverwaltung faßte den Bes{hluß, der Regierung dur | mei L von in den Wertilätte: aen. Die 1 phenven Kommiisinn ju Gie, V R vor : ben derjenigen Tierärzte, die Can der Königlichen Tier- DFENTUYE e Mi ; T fon find halb von Singa b die Jnsel Waleache im Logone-Fluß. S einen v4stündigen Ausstand eine Warnung zu erteilen, falls fie m eitcetlellt, nf e den D der ee und | bezw. deren Angebörige kamen niht, aus Scheu vor den ärztlihen Hochschule in Hannover 1m MWinterhalbjahr Nach den bis Mitternacht vorliegenden Ergebnissen 1n O auen : E. L Fan Uber di S binnen 6 Wochen die den Streckenarbeitern gemachten Zusagen, betreffs Zâschekonfektion festgeilelt, nächstdem im Bekleidungsgewerbe, in den | ihnen zu bekannten Mitgliedern und aus Furcht, es möchte das ihnen 1913/14 zum doctor medicinae V eterinariae | bisher in die Zweite Kammer gewählt worden 61 Mit- Außerdem ist noh tein Entscheidung M ren ñl E E E Verbesserung ihrer Pensionsverhältnisse, niht erfüllt A sollte Ziegeleten, im Reinigungkgewerbe, in der Textilindustrie, in der | zugesicherte Stillschweigen do nicht beobachtet werden. Daraufhin promoviert sind. lieder der Rechten, 55 Sozialdemokraten und 40 Liberale. | Führung der Grenzlinie vor r S D Me G gefa M : upantee M Nahrungs- und Sen O As Buch- | wurde ein Fürsorger im Hauptamt angestellt, dessen Gehalt durch —— S S S R D S —_ | Die Rechte gewinnt fünfzehn Siße und verliert einen, die a und D O O a S Lieder Ee je Sei 050 î CURIE een Beeren ae S L shiedende Stras, Beiträge von Fabrikanten, Bürgermeistereien und der Landespersiche- H _ ; ( ) Z 5 5 S . ch ¡ Ï L ; 5 i s O E ( C TU c a j Dende - & 9 5 K of NH 2 1fas f ) | Vor- und Zunamen Geburtsor zeitiger Wohnort Sozialdemokraten gewinnen neun und verlieren drei, die Libe- | !treden vorge agerten „Zn|en 7 Ser E S s Die Gewerbeinspektion in Preußen im Jahre 1913. verfabren. Ueber arbeit für Moentage außer Sonnabend Faris rung8anstalt der Rheinprovinz aufgebraht wird. Den Restbetrag ralen verlieren zwanzig hörigen Schari-Jnseln zusammenhängt. Die_ deutscherseits er- [ S Ave 1 bis 4 ber G.-O. und k e o Henven Besti gemäß | bezahlt der Bezirksverein, der über 350 Mitglieder zählt. Je unauf- der Promovierten D hobene Forderung auf die Talweggrenze 1j von Frankrei j : i L : D, ZNN S Dle is 4 der G.-V. und den entsprechenden Bestimmungen fälliger das Dasein, die Wobnung und die Tätigkeit des Fürsorgers Norwegen. noch nicht anerkannt worden. | Nach den Fahresberihten der Preußischen Regierungs- und Ge- für „Motor- und Konfektionswerkstätten wurde von den Verwaltungs- | find, desto lieber wird die Fürsorgestelle in Anspruch genommen. Frei- | E s z Der Minister für soziale Angelegenheiten, Handel, Jn- werberäte und Bergbehörden für 1913 erreichte der mit dem Ausbruch behörden 2074 (— 166) Betrieben mit 194 041 (— 15 690) Arbeiterinnen | [ih kommen die Trinker teils aus unüberwindliher Scheu oder aus | Ernst Alten Hannover | __ Hannover dusiei d Fisch ei Castber it wie-.W. T. B.“ meldet der Balkanwirren eingetretene wirtschaftliche Niedergang in den meisten | n 478 (— 268) Fällen für 36 825 (— 3228) Tage und 2142 053 | Selbstzufriedenheit mit dem gegenwärtigen Zustand selten aus Otto Baumann Cankow | S{werin i. Meckl. ustrie und Fischerei Ca] rg i, yW. L. D. MELDEr, ndustriezwel ; blichen Tiefstand. s läna + | (— 392633) Stunden bewilligt und für Sonnabend gemäß § 138 a | frei YNntrieb : Fi dié ) | S ck : M 8 chiedenheiten mit den übrigen Ministern chIndulstrtezweigen einen erheblichen Tiefstand. Zu der {on längere Zeit o i s ) Á gea T5 freiem Antrieb; der Fürsorger muß die Kranken, auf den | Theodor Se | Hagen F W. | Muna i. W. wegen L ausgosGieden gelt t : Parl he Nachricht nug oe Lage gd Baumarktes und der on ihm Res E S Ae E e D Os C Tage) N ihn Aerzte, Geistliche, Lehrer und Armenverwaltungen, | Cngelvert Donn | Cusüirczen | 2ranendurg 2 2 ° arlamentarische Itachricchzten. : werbe trat als Folge der andauernden unsiheren po itishen Ver- rbeitertinnen Im 6) Fällen für 1603 (— 4) Lage und 999 an deren Sizungen er teilnehmen darf, aufmerksam | Theodor Bettray | Calcar : (alcar e L Ï Sas S B bältnifse eine empfindliche Absatzverminderung unserer öIndustrie- (— 9337) Stunden. Im ersten Falle kamen auf die einzelne | machen, aufsuchen. Der Fürsorger hat die Gründung A Hermann Clauß Ravolzhaufen | Hannover Türkei. Der Entwurf eines Gejeßes, betreffend die Èr- A erzeugntfse nah dem Orient und anderen europäishezn Staaten, von Arbeiterin durhschnittlich 13,64 und im zweiten Falle 23,12 | fonfessioneller Vereine veranlaßt, die vom Bezirksverein eine jähr- Clemens Herpers | Herveit | Hervest Nach Genehmigung des in Paris paraphierten Ver- | weiterung des Geltungsbereichs einer Bestimmung E der besonders die stark erportierende Textilindustrie, die Eisen-, Arbeitsstunden. Die größte Zahl der bewilligten Ueberstunden | lige Unterstüßung erhalten. Er steht mit diesen Vereinen in Wilhelm Herß Yannover | Hannover trages über die Anleihe von 500 Millionen durch den der Allgemeinen preußischen Gewerbeordnung O Hütten-, Maschinen- und Luxuswarenindustrie betroffen wurden. entfiel auf die Textilindustrie, die Industrie der Nahrungs- und | fortwährendem Verkehr und überweist thnen Kranke, die an Ort | Heinrich Huflage | Renélage Z NenSlage strigen Ministerrat wurde wie _W. T. B.“ meldet ein F vom 17. Januar 1845, A Zudem zeigte sh im Inland eine fehr merkliße Abnahme der Genußmittel, das Bekleidungs- und das Reinigungsgewerbe, sodann | und Stelle geheilt werden wollen und können, sowie die aus der | Wilbelm Jacob Wigenhausen Wigenhausen geitrigen ll ' E S s, i L Ï S L E Kauflust, namentlich bei den mittleren Bevölkerungsklassen. Die | aur die Metallverarbeitung und die Industrie der Maschinen, In- | Trinkerheilanstalt entlassenen geretteten Trinker. Er bekümmert | Franz-Josef Johnen | Kaarst Mankartzbof Jrade unterzeihnet , durch welches die Ermächtigung erteilt | ift [nebst Begründung dem Herrenhause zugegangen. Der I leine und die mittlere Industrie wurde zurückhaltend im Einkauf strumente und Apparate. Außer dem verstärkten Arbeitsbedarf in der | fh auch um Wechsel der Arbeits\tätte, wo ihm solcher im Interesse | Jobannes Lückmann | Nottuln | Appelhülsen wird, daß Dschavid Bey und die Ottomanische Bank im Namen | Gesegentwurf lautet, wie folgt : a von Material, in der Ergänzung von Maschinen und Betriebs- | HDochsaifon und vor den hohen Festen hat das Bestreben der Industrie, | des Kranken nötig erscheint, und ist dazu um so eher in der Lage | Ernst Meder Tangermünde Hannover der übrigen Banken den Vertrag unverzüglich unterzeichnen. Einziger Paragraph. einrihtungen und bemühte si, zunächst die vorhandenen Vorräte bei der im Berichtsjahr herrshenten Geldknappheit möglichst nur auf | als er zuglei der Nerwalter eines vom Bezirksverein gegründeten 4 Waldemar Mevburg | Wendischbrome Wendishbrome Unmittelbar nah der Ausarbeitung des Budgets, die noch einige Dor & 18 Abs. 1 der Allgemeinen Gewerbeordnung vom v abzusezen. Bei der außerordentlichen Geldteuerung waren ferner viele | Bestellung und wenig au! Lager zu arbeiten, und die aus dem gleihen | alle Bürgermeistereien des Kreises umfassenden paritätishen Arbeits- 5 | Richard Middeldorf | Hagen i. -W. Osternburg- Tage in Anspruch nehmen wird, wird Dschavid Bey, wie im | „„ Ber J 19 Gesebî i S 1) t vel: but das Gese Vas Betriebe zur Einführung von Feierschihten, zur Verkürzung der Arbeits- Grunde erklärlihe Zurückhaltung der Abnehmer, frühzeitig Aufträge | nahweises ist. Mit der Fürsorge für die Trinker ist die | L | _, Oldenbur Finanzministerium offiziell erflärt wird, die wirtschafilichen | 37 annar 15 S 441) Teifinaten Fafsuu findet d zeit und au zu Arbeiterentlafsungen gezwungen, do blieb die gegen ¡u erteilen, das Bedürfnis nah Ueberarbeit gezeitigt. Tätigkeit des Fürsorgers niht ershöpft. Er hat gleihsam als | August Möllmann | Ankum Löningen i. Dld. N dl it Deutschland wieder aufnehmen 22. Juni 1861 (SGejiehiamm!. S: Ds g 4 Ende des Berichtsjahres stärker als sonst auftretende Arbeitslosigkeit, Eingehender ist in den vorliegenden Jahresberichten die Frage der | ein öffentlihes Gewissen darauf zu achten, daß polizeilihe Ver- : | Alfred Roecke | Eisleben | Halle a. S. Verhandlungen mit eutichlan 1 mney E ; den ganzen Umfang der Monarchie Anwendung. 5 außer im Landespolizeibezirk Berlin, in mäßigen Grenzen. Dem Sitgelegenheit für Arbeiterinnen behandelt, der von jeher be- | ordnungen auf dem Alkoholgebiete au wirklih gehandhabt 3 | Wilhelm S{lote | Bilshaujen Kalbe a. S. In Ausführung des Reformentwur}fs fur die A wurf beigegeb B indu Drude der Lage entsprahen Rückwirkungen auf die Lebenshaltung der sondere Aufmerksamkeit gewidmet ist, um die Arbeiterinnen nah Möglich- | werden. Er hat rege Beziehung zur Polizeiverwaltung zu pflegen, | Joachim Schmold | Aschendorf Zehdenick Gendarmerie in den ostan atolischen Wilajets Trape- a der dem Geseßzentwurf beigegebenen Degrun ng 0 Arbeiter, die um so empfindlicher waren, als die Preise für die Haupt- keit bor den gesundheitlihen Schädigungen zu bewahren, die andauerndes | Auswüchse zur Anzeige zu bringen, auf Erschwerung der Konze|sions- | Adolf Stroh schneider. Duderstadt Northeim i. Hann. zunt, Erzerum, Sivas, Bitlis, Diarbekir, Wan und Mamuret- wird ausgeführt: / nabrung8mittel andauernd hoch waren und zum Teil noch stiegen. Stehen zur Folge haben fann. Bei den Arbeiten, die vor- | erteilung unter Betonung der Bedürfnisfrage zu drängen ; desgleichen | August Uphues | Osterwick Ofterwick, ül-Asis ist der Effektiobestand der bestehenden sieben Regimenter Nach § 18 Abs. 1 der Allgemeinen Gewerbeordnung vom 17. Ja- i Troy der bis zum Jahress{luß anbaltenden rüZläufigen Be, | wiegend im Sigen verrichtet werden, wie die in der Pußb- | muß er dafür eintreten, daß Haushaltungsschulen zur besseren Vor- gen. Feldmann |_ Kr. Coesfeld von 9770 auf 13908 Mann gebraht worden. Jn jedes | nuar 1845 (Geseßzsamml. S. 41) in der durch Artikel T des Geseyes : wegung baben fich die revisionépflichtigen Betriebe und die in ihnen aen in der Kleider- und Wäschekonfektion, wie ferner das | bildung der Arbeiterfrauen geschaffen werden (oft das beste Mittel 22 | Harald Wall | Rethfurt | Zlerenberg Regiment wird ein ausländischer Instrukteur eingestellt. Die | vom 99. Funi 1861 (Geseßsamml. S. 441) bestimmten Fassung E beschäftigten Arbeiter vermehrt, die Zunabme bleibt aber erhebli Sortieren, Wiegen und Packen in. zahlreichen Gewerbezweigen, | gegen Trunksucht), daß Ersaßgetränke verkauft werden (Milhhäuschen, 23 | Harm Willms | Heerenland | Timmel rieben Regimenter werden zwei Rommandobezirke mit den | dürfen juristishe Personen des Auslandes , sofern nicht dur E binter der vorjährigen zurück und in mehreren Industriezweigen ist die Zigarrenfabrikation und die Bedienung kleiner Arbeits- | Werftausschank, Kaffeeverkauf in Steinbrüchen). Wohl kann er selbst 24 | Heinri Wiese | Stemmer : Stemmer. bag D dC Î ter dem B fehl ie eines aus- Staatsverträge ein anderes bestimmt ist, nur mit Erlaubnis der f ein nit unwesentliher Rückgang zu verzeichnen. Die stärkste Ver- maschinen, erledigt sich die obige Frage von, selbst. Bei den stehend | diese Arbeit nicht leisten, doch foll er auf die Notwendigkeit solcher Hannover, den 8. April 1914. C E E unter dem Des E ® | Ministerien etn stehendes Gewerbe ‘aigppeue Diese Cte Dee e Berns haben de Indule deE N Le Fun a E E S iee Siven t ae Age, M sich | Einrichtungen, die er in seiner beruflichen Tätigkeit als zweckdienlih s E R 1 ; ç ände S : cründete sich darauf, daß die in Preußen errichteten juristishen Per- i pparate und die Metallindustrie, nächstdem ie chemishe Industrie, Sul A e un e, die ein | erkannt hat, hinweisen und andere für Ausführun aufbieten. E \ F rundete 1 t L p p : 9 E s p c 15 f j P 3 T Der Rektor der Königlichen Tierärztlichen Hochschule. ai und insbesondere die Aktiengesellshaften nach der damaligen j die Industrie der Nahrungs- und Genußmittel, das Bekleidungs- | dauerndes Stehen bedingen. In den Betrieben, in denen die Arbeiten | wird das dort am besten können, wo der Bezirksverein 0. b M. Dr. Malkmus. Griechenland. Rechtslage der staatlichen Gerehmigung bedurften und es demzufolge , gewerbe und die Großeisenindustrie aufzuweisen; eine Verminderung s im Sigen, teils im Stehen ausgeführt werden, finden sich fast | g. G. der Träger der Fürsorgestelle ist, und wo seinem Vorstande Wie „W. T. B.“ aus Korfu meldet, fuhr der Deutsche | geboten s{ien, für die im Aueland errichteten juristishen Personen ' der Betriebe wie der Arbeiter ist hauptsählich in der Tegxtil- Eren reer Siggel e die E an E Manner der verschiedensten Berufe und öffentlichen Stellungen an- Kaiser gestern nahmittag mit dem Reichskanzler Dr. von | jedenfalls insoweit eine gleiche Genehmigung vorzuschreiben, als fie industrie und in den Ziegeleien eingetreten. Die Gesamtzahl der Be- | wChrend e, âtigkeit nah Belieben benußt werden können. Diese | gehören, bei denen derartige Anregungen auf fruhtbaren Boden fallen. u Beth : Hollwe den Ausgrabungen zunächst nah Mon- im Inlande ein stehendes Gewerbe betrieben. Ferner ließ die Rücksicht : triebe mit mindestens 10 Arbeitern und der ihnen gleicgestellten An- Art der Beschäftigung dürste daher gesundheitlih einwandfrei ein. | Die Persönlichkeit des Fürsorgers wird für den Erfolg der Arbeit von Abgereist: i ethmann Hollweg zu den Tro rschiedener Stile zut n bie Behandlung preußischer Gesellschaften im Auslande eine sole | lagen betrug im Berichtsjahre 175 436 gegen 169 606 im Jahre 1912, die Bedenklicher sind die Arbeiten, die überhaupt nur im Stehen vor- | bestimmendem Einfluß sein. L cilihe Vizepräfident des Evan- repos, wo zahlreiche Kapitäle verschiedener Slile Zulage | Hestimmung erwünscht erscheinen, und endlih \chuf die Genehmi- ; Gesamtzahl der Arbeiter 3 633 618 gegen 3 579 771, und zwar befanden fh} genommel werden können, namentli wenn hiermit ein dauerndes Der Dr. I. Flaig, Berlin, sprach über die Bekämpfung # eine Exzellenz der geistliche Ó 1zepra}iden es van- kommen, dann nah Gariga. Hier erschienen auch die Kal} erin gungé pflicht die Möglichkeit, ausländische Gesellschaften für ihre im urter leßteren 9 662 152 (+ 40 539) erwachsene männliche Arbeiter, Stehen an ein- und demj}elben Playe verbunden ist. Dahin gehören des Trunksuchtsmittelshwindels. Das Trunksuchtsmittel- gelishen Oberfirchenrats, Oberhofprediger D. Dry ander mit | Auguste Viktoria, die Königin der Hellenen, die | 2 AolBlofi H3fte und sonstigen Rechtsverbindlichkeiten 687 734 7103) Arbeiterinnen, 280 148 (+ 5770) jugendliche | !- a. die sich neuerdings einbürgernde Bedienung von Dreh- | wesen bat eine außerordentliche Verbreitung angenommen (Zeitungen u k 2ugl Di De g E Inlande geshlofsenen Geschäf fonstig ; B E nen (Zeitungen alk, Urlaub. Minister Venizelos und Streit sowie der Gesandte Graf Quadt. der Zuständigkeit der preußischen Gerichte zu unterwerfen. | Arbeiter von 14 bis 16 Jahren, darunter 89 349 (— 1026) weib- Kalender, Erfahrungen der Trinkerfürsorgeftellen); immer neue Mittel ; Der Reichskanzler machte gestern der Königin der Hellenen Diese Bestimmung der Allgemeinen preußischen Gewerbeordnung | lihen Geshlechts, und 3984 F 439) Kinder unter 14 Jahren. In *) Die Zahlen beziehen sich nur auf die niht unter der Aufficht dex (meist fog. Efelkuren) tauchen in marktschreierischen Anpreisungen auf. einen Besuch und empfing die Minister Venizelos und Streit. | ist troy der Aenderung des Aktienrechts (Grsezung der staatlichen den 75 012 (— 701) revisionspflichtigen Betrieben, für die besondere | Bergbehörden stehenden Betriebe. Sie find nah den Ergebnifsen der Wissenschast wie der praktischen

Lfd. Nr.

) O 00 —1 M M f O D