1914 / 90 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[4679] Gewinn- und Verlustre<hnung für Vilanz vom 31. Dezember 1911. pr É A E O I O E R MEOE A U E C E E CAE n TaRM C 5 Anbis D Aa At E S E E A N R S "e E D E O D E S S C E CART O I ap E s t [A An Vermögensbestand am 31. 12. 1911 ....- « +- 5 582

Laut Bilanz von 1911 an Zinseneinnahme . . . . 403,15 Laut Bilanz von 1911 an Porto und Zuschlag Einnahme „, 217,85

# 621,— E E a ae E S Or i i e o 50A ¿ 10095 in Sa é 1 857,62 R S . 621,— mithin Minus... . . (6 1236,62 . ab | 1236/62

verbleibt. . } 4345|:

Mithin Vermögensstand am 1. Januar 1912 Für Bilanz vom 31. Dezember 1912.

Gewiun- und Verlustkonto per 31. Dezember 1913.

M An Vermögentbestand am 1. Januar 1922 „„„„««- - 4 345): Laut Bilanz vom 31. 12. 12: An Zinsen Einnahme . ....+ - L E E An Unkosten Ausgabe . . . M 53,10 ab: Gin ..- «e % 202 min Ma e eis #46 23,58 ab 23/58 4 321180

Mithin Vermögensstand am 1. Januar 1913 . Für Bilanz vom Dezember 19183.

a

E IER Iman peuddadW C T E R

An Vermögensbestand am 1. Januar 1913

Per Verlustkonto lt. Beschluß der Liquidatoren vom Dezbr. 19013 d.

bleibt . Schöne> W.-Pr., den 31. März 1914.

g I O D —_—

| 1228|

Schöne>ker Kredit-Gesellschaft, Komand.-Ges. a. Akt. Wir machen hiermit bekannt, daß in heutiger Generalversammlung die Gevelsberg, Hugo Herzberg zu Schöne in Liquidation. Dividende unserer Gesellshaft für das Geschäftsjahr 1913 auf bei der Braunschweiger Privatbauk, Arthur Weihbrodt. C. Shramm. Meyer. Hugo Herzberg. G 0/0 für die Vorzugsaktien und auf A.-G. in Brauuschweig Makowka. Georg Samaskewiß. Otto Burau. I. Janißtßki. Janißtzki. . S v s Stammaktien sowie dem Barmer Bankverein - LET 1 ? E i 2 1 : ; Friedri Partikesl. festgesezt worden ist. Die Dividendenscheine werden mit A Hinsberg, Fischer & Co., Hagen, #6 60,— per Stü> für die Vorzugsaktien und mik gegen Rückgabe der Obligationen nebst c E - e « » Stammaktien Dies einen un Talons. an den Goupontalen: twa fehlende Zinsscheine werden von A ; E der Direction der Disconto-Gesellschaft, Berlin, dem Cd aebeleas n Abzug gebracht. [6470] Bilanz per 31. Dezember 1913. der Deuitfchen Bank, Verlin, Mit dem 1. Zuli 1914 bört die Ner- N E j Z : der Deutschen Bank, Filiale Hamburg, Hamburg, zinsung der ausgelosten Stüde auf. E L Aktiva. M O der Norddeutschen Bank in Hamburg, Hamburg, Gevelsberg, den 15. April 1914. Immobilienkonto: E der Herren L. Behrens & Söhne, Hamburg, Der Vorstand. Dorotheenstraße 4—24, Asbestfabrik, vom 16. April ds. J. ab eingelöst. : j : Aug. Zündorf. G Duren Flotowstraße, Gummifabrif, Die A S E: Herr La E He: rundstuce: S Dr. Harald Poelchau, Hamburg, und Herr Edm. I. A. Stemers, Hamburg, sind in | 6980} Bekauntmachung.- i Vortrag vom 1. Saur 1901S ied 505 180/52 den Auffichtêrat wiedergewählt S ( Bel ver: S CiRR E beg 2 sets Gebäude: A U oe E Hamburg, den 19. April 1914. Anlethebedingungen am 9. April 1914 R s E 1913 . 2 N O Der Vorstaud. dur<h einen Notar erfolgten ersten Aus- San S a 5 —— [6068] E mee Anleihe von 1910 wurden I 2 E ; 2 j r N aFt8i ; F folgende Nummern gezogen : i Aa e e 46 055,63 | 2 179 779/24] 2 684 959 76 Bilauz des dreiundzwanzigsten Geschäftsjahres der TEELEl Nr. 29 52 62 71 98 192 994 335 341 t a iGinenteits: „Spinnerei Gebweiler“ in Gebweiler (Ober-Els.) und 393 à 1000. Noritaga Vom 1. Januar 1933 1401 380/66 vom 1. Januar Nr. 621 624 715 727 793 814 841 842 Saa e 89 349 Vermögen. bis 31. Dezember 1918. Verpflichtuugeu. | 853 882 887 893 952 1021 1042 1142 —T190 725 66 —— |1241 1347 1353 und 1356 à 4 500. E 950 864/10] 1 239 861/56 | Gebäude- und Maschinen- 2 Aktienkapital 596 000 | Die Rückzahlung der ausgelosten Teil- E Ut ali S auto: i: | BEA T S e 151 517/45} Statutarische $3 089 50 | sMuldvershreibungen zu 102 9/9 erfolgt E mag i und lag as graf e S 781 122/47] Reservefonds . .… ... 508 553 30 | gegen Einlieferung derselben nebst Er- DEGA herr S 102 053/08 Wechselbestand . .. 8 813/10} Arbeiterstreikvorsicht 55 850/52 | neuerungsschein und den no< nit fälligen S ——— Kalenbelland 12 916 62} Maschinen, Utensilien 257 802/83 | Zinsscheinen vom 1. Juli d. J. an i 20e 054/08 Deblloren a 545 252/61} Kreditoren «36825705 | in Dresden bei dem Bankhause a 102 053,08 Waren laut Inventar . . |__405 690/95] Aktienzins 6 °/0 ; L Le Elimeyer, ; A Pferde- und Wagenkonto: - 9129 T aao in Plauen i. V. an unserer Kaffe. Vortrag vom 1. Januar 1913 „.„« + +- è 1.906 31820 L 1 905 313/20 Die Verzinsung der ausgelosten Teil- Patenikonto : Gewiun- und Verlustkouto. (hne rena endigt qu L Zuli i: L 9 E N R E | E P C F4914 er Betrag etwa fehlender Zins- E E E G atis O E 1 711 768M Beruf ¿«- a-< 2 359 182/49 | seine wird A T G urableiben D ai da E —— Allgemeine Unkosten . . | 650 501/09} Bankzinsen «l 88832192 gerûrit. a die eit? Gewinn- und Verlustkonto |__35 760 Plaueu i. V., den 15. April 1914. a a : 9 801/33 I e L S e L T R R 2 398 015/41 2 398 015/41 Saähsishe Rohmateriäl, fertige und aralita iat 2 341 760/97 Die Richtigkeit vorstehender Aufstellung bescheinigt : Ta a E «e e «24% 00 2041 d i Ÿ i Cr T N Gebweiler, den 30. März 1914. Straßenbahngesellshaft. E Staatépaviere E 54 926/50 Der Vorstand. Der Vorstaud. Beteiligungen a 115 003/—| 169 929/50 I. Haesfele. J. Wüllenweber. Uqutidationsfkonto S 236 313/98 RAT id S0 E e æœ 90 d 0 & F ° E (Dagegen: nom. Lire 400 000,— Aktien der Stabi- [6474] Siegener Aktien-Gesellschaft für Eisenkonstruktion, Brückenbau limenti di Amianto e Gomma Elastica già K E $ L 6 (S E atn Turin, mb Lire 190000 u, Verzinkerei, Geisweid, Kr. Siegen. Darlehen an diese Geselischaft.) l Ae Bilanz vom 31. Dezember 1913. Pasfiva. L - 305 I E E T T E X E oa ae E S 19 489 67 Grundstü>konto: E Aktienkapitalkonto . 1 300 000|— Ses C 84 973 20 Bilank pro 1912 67 000 | Reservefondskonto . N 137 315/40 E E L ———— QUgana Po O e 21 000/—| 88 000/— || Talonsteuerrü>lagekonto . . 5 600 Wedhselkonto .. . . . ... S4 2 | Baukonto : S Dele S o 5 000|— Feuerversiherungskonto: vorausbezahlte Prämien Bilan vro-1912 3083 000|— Fonds für Arbeiterunterstügungen / 9 874 028/43 Zugang pro 118 2 35 930|— und gemeinnügige Zwe>e L 341621 Pasfiva T3930 | Due E, : ed erhobene E Da . E L S ANGAA S A E 1 200 Aktienkonto : Abschreibung . « « « + - ___20 930] 313 000/—} greditoren E 280 800/H | a Giammalllen ao eo S9 4 000 000—J Maschinenkonto: _ E Avalkreditoren A 4100/—| 24066071 b Tol ad S 2 000 000'—} 6 000 000 Bilani vos 1912 A e 189 000 Gewinn- und Verlustkonto : A | N Aa aTtho j F Su P 42 965|— O oe ° | E Ug ———> Vortrag aus 1912... . .]. 110 000 a Ado Vorrehisanleihe „. « «o 1 000 000,— E E 231 969 F Reingewinn pro 1913 . 370 586/401 480 586 40 Davon ai. = 400 000,— | 600 000|— Abtei s eee 34 965|—| 197 000|— | b. 44% Teilshuldvershreibungen . . 2 500 000,— Z Utensilienkonto: S i E R e 500 000,— | 2 000 000|— | 2 600 000|— Bilänt o 2 ss 94 000 | Reservekonto S : 24 569 18 Zugaûg Pio 1913 e 42S Hierzu Ueberweisung aus dem Gewinn- und Verlust- I i 81 740 : S 20 008/52 Abschreibung .— -„ ++ 20 (401—] 61 N | G ebra e é R 20 000|— Eisenbahnanschlußkonto : : Hierzu Ueberweisung aus dem Gewinn- und Verlust- Bilauz pro 1912 „.- + + 63 000 | S aaa 10 000 Ducand po 1913 4 >> 1 045|— Kreditorenkonto (darunter #4 60 000,— Hyvpotheken- j 64 045 L S C Se 5 663 019/53 Abs@reibiua e e 5 045|— 59 000|— Delkrederekonto E S E d 15 192 40 Materialienktonto E A T 1 4 313 33 Hierzu Ueberweisung aus dem Gewinn- und Verlust- E Fabrikationskonto . . . 983 33413: E A eo S 14 307/60 30 000|— |ESftiatoo e 11 512/50 E aaa eme o nab 66 100/— | Kassakonto . . . S 7 637130 Aktienversieigerungskonto. . . „e o o o. è 4 022/60 |Wechselkonfo .. «. + .. . N 61 005 80 | Rückständige Dividendens j S L S a. der Se aae e d ib E 4 100\—| 877 675/46 | L be Saat e eo opa 00 30|— 5 590|— Po 1A Moa _— / / ¡ugtaftien . eo Pod s e E RAs 217377879 2 173 778/72 Nusgeloste, no< rüdfständige 44 °/9 Teilshuldver- de S G S E E L (V S Soll. Gewinn- und Verlusikonto. Haben. NRüdständige, bereits früber 1ällige Coupons der 4X 9% : E A «K [5 E E „_ Leil) uldversreibungen - S S 39|— | An Abschreibungen . „„ «e e eo ooo 0o | 91 680/— || Per Vortrag aus 1912. .| 110 000|— Am 2. Januar 1914 fällige enb adeiado E | RüCláge für Salo a aa oos 800|— | Betriebsgewinn pro | 2- der 49/0 Vorrehtéanleiße O E 12 000 E vertrags- und statutmäßige Tantiemen . . . 3395/14 1913 C N E 140226040 b. der 44 °/9 Teilshuldvershreibungen . . . iw 57 000|— | , Belohnungen, Arbeiterunterstüßungsfonds und ge- | | Dividendenkonto: E : Ï | meb e aaen e 14 451/26 | 6 9/9 Dividende auf 4 2 000 000,— Vorzugsaktien | 120000—| _ O D ae oda e010 : |— 5 0/4, Dividende auf 4 4 000 000,— Stammaktien 200 000! 320000/— | , Vortrag auf neue Rechnung. .. . „„„«+ 85 000/—]| 370 586/40 | Saint S a dav N 1001618 | - Vortrag auf neue Rechnung aus 1912 . „. | 110 000|— E Gratifikationen E ao aof ö “4 rp 579 266/40 572 266/40 Borirag auf neue R<uung „oooooo e E Geisweid, den 15. April 1914. 9 874 028/43 Der Vorstand.

Debet. An Feuerversiherungskonto i f teuern- und Abgabenkonto .... . Vorréecht3anleihezinsenkonto . . . . - « « - ed < Ai e a oov oa S S : E E O B

Verteilung des Reingewinns: L 6 9/9 Dividende auf 46 2 000 000,— Vorzugsaktien 5 9/6 Dividende auf 4 4 000 000,— Stammaktien Statutenmäßige Tantiemen. . . . .. e O o o ee o ou E Talonsteuerkonto

Vortrag auf neue Re<nung ....«..+-

Kredit. Per Gewinnvortrag von 19122 ....«---- 1 verfallener Coupon der 4 °/o Teilschuld- Ven a Ca e o m So . Geschäftsgewinn pro 1913 „.„..« ¿

geführten Büchern übereinstimmend und richtig befunden, Hamburg, 26. März 1914.

20 008/52 120 000|— 200 000|—

10 016/18

14 807/60

Gratifikationen an Beamte E 17 267/42

e E R E R E R A O t

412 099/72

C. Friedri Heise, beeidigter Bücherrevisor.

d 22 44788 24 381 19

117 812/50

408 77414

412 099/72

985 515/43

11 929 42

50 51 43

D

C5 D 1 o D

973 9 985 9

s 0

Asbest- und Gummiwerke Alfred Calmon Aktiengesellschaft. Alfred Calmon. Haßler.

Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlustre<hnung

1913 habe i< nah $ 12 des Gesellschaftsvertrags geprüft und mit

31. Dezember den ordnungsmäßig was ih hiermit bestätige.

[6087] Bekanntmachung. Gegen die *Besczlüsse der Generalver-

A4 | sammlung vom 30. März 1914, betr.

Punkt 1 und 2 der Tagesordnung dieser Versammlung, bat der Aktionär Friedr. Obenauer, Saarbrü>en, Anfechtungs- flage erboben.

_Termin aur mündlihen Verhandlung ist auf 6. Mai 1914, Vorm. 10 Uhr, vor der 2. Zivilkammer des Königl. LandgerichtsSaarbrü>en anberaumt worden.

Saarbrücken, den 14. April 1914.

Dampfziegelei Schanzenberg. Der Vorstanb. Aug. Kliver.

[6089] Gevelsberger Aktienbrauerei, Gevelsberg i. Westf.

Bei der Auslosung der für das Jahr 1914 zu tilgenden Teilshuldverschrei- bungen unserer Gesellschaft find folgende Nummeru gezogen worden:

it. A 311 3436.51.57 93 97 99 100, Lit. B 201 278 281 286 303 313 3956 364 379 380, was hiermit zur Kenntnis der Inhaber gebraht wird.

Die Einlösung erfolgt vom L. Juli 1914 ab zu L102 °%, also mit 1020,— bezw. 510,— # pro Stü, bei unserer Gesellschaftskasse in

„F 90.

Untersuchungssachen.

Aufgebote, BVerlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

Verlosung 2c. von Wertpapieren. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

g P Q O Mes

Aktiva.

Abschreibung Beteiligungskonto íúInventurbé stände :

A

i Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 17. April

Öffentlicher Auzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 4.

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften. „Teutonia“ Misburger Portlaud-Cementwerk Hannover.

Bilanzkonto 81. Dezember 19183.

An Fabrikanlagekonto . #6 6 743 634,89 BisherigeAbschrei-

a e ST66033.89

é 3 977 001,— é 4 091 950 88 200 149 88 |

Bestand an Port- landiement, Brennmaterial, Ma- gazinvorräten, Sä>en und Fässetn

Kassakonto ¿

Wechselkonto

Gffefkienkonto

Debitorenkonto:

a. Bankguthaben b. Diverse Debitoren „, 737 126,08

. #6 731 151,34

3 891 2

187 636/92

| 1468 277/42 |

5 690 366 25 Hannover, den 31. Dezember 1913. Der Auffichtsrat.

Paul Klaprotb. Gewiun- und Verlustîonto 38A.

6:4. P

Per Aktienkapitalkonto . Partialobligationenkonto I

Ausgelost . Noch nicht eingelöst

Partialobligattonenkonto II , Spezialhypothekenktonto Partialobligationenztinfen

Neservefondskonto . . Ertrareservefondskonto Delkrederekonto ;

Pensions- und Unterst Kreditorenkonto : s Gewinnvortrag 1912 ., Ga A ss

Vertetlung8plan :

84 9/6 Dividende .

Tantieme des Aufsi

Gratifikationen . ¿ Zum Extrareserbefonds . . Vortrag auf neue Rechnung . .

Der Vorstand. G. Bolze. Dezember 1913.

B. Lange.

390 500,—

üßung8fondskonto . - « « «+ #6104 945 70 ¿ L2G O

i ISEODO têrats und

20 326,70 10 000,—

105 314 86 | 4 322 641,56

2 200 000 | 1 009 500/—

1 000 000|—

365 700

100 000|— 312 996/94

322 641/56

5 690 366/25

Hannover, den 31. Dezember 1913. Der Auffichtsrat. Paul Klaproth.

6:00 S S

. . . . . . . . . . 322 641 96 | 1205 775/36 l

6

277 874/08 200 149/88

Der Vorstand. G. Bolze.

B. Lange.

e i E An Allgemeinen Unkosten : Gebälter, Zinsen, Steuern, Versicherungen 2c. 405 109 Ai Per Gewinnvortrag . « « Fabrifation8unkosten: Reparaturen, Matezrialien 2c. . Amortisationskonto : Abschreibung

Fabrikationskonto

104 945 70 1100 829 66

1205 775/36

Bilauz per 231. Dezember 19183.

Grundstücekonto Gebäudekonto .

Abschreibung Wasfserkraft- und -Anlagenkonto

Abschreibung Eisenbahnanlagenkonto . .

Abschreibung Maschinenkonto

Abschreibung Kassakonto S Kautionseffekten . Bankguthaben .

Vorausbezahlte Versicherungs8-

Matertalten und Rohstoffe . 27

D S S E09

1890000 | 1405 000|— 55 000|—

M

79 000|— 3 000!

è 0 Wb 6

. &- S

Gewinn- und V

E T9 000|— . . 2 000/— 1355 000|— S

1756 D131 ¿a eh O 16121

1 580 000|— 3115/59

18 800|— 141 328/05 458 210/39

813/60

4136 724.63 erluftre><nuiit d

Aktienkapitalkonto .

Anleihekonto Nesfervefondskonto

Spezialreservefondskonto

R Darledßenkonto . .

Wohlfahrtskonto . .

Talonsteuerkonto .

Anleiheauslosungskonto . . :

Zins\cheinkontso :

üdständige Zinsen . . Zinsen füc 1V. Quartal Gewinn- und Verlusikonto:

Bruttogewinn .

Abschreibungen auf :

(Gebäude

Wasferkraft- u. -An-

lagen

Gisenbahnanlagen

Maschinen Reingewinn . ..

Verwendung des Reingewinns: Aufsichtêératêtantieme . .

80/9 Dividende Vortrag

per 31. Dezember 193.

176 151,21

j |

|

| |

160 000

b | A | B | 2 000 000|—

920 000|—

412 440/09

480 009|—

910|—

7 506|—

R H a E M. woa EE R

_—

427 619|(D

j 236 151/21 i

191 468 54 9 008 90

99 459 64 191468 51

4 136 724/63

Handlungs- und Betrtebsunkosten Abfreibungen Reingewinn . . .

bungen wurden

ausgelooft: 809 876 950 973 1000 1226 1227 1490 1492

1179-1190

2041 2177 2182 2193

2665 2729

Die Auszahlung der gelosten Stüde und der Zinsen erfolgt bei unserer Kasse sowie der Dresduer Bauk in Dresdru und Berlin und deren Niederlafsungen.

Noch nicht eingelöst sind die früher gelosten Nummern: 305 306 2265 2996. Sebnitz, den 15. April 1914.

Papierfabrik Sebniß, Aktiengesellshaf!.

unseren Teilschuldverschrei- zur Rückzahlung am 1 Oktober d. J. heute folgende Nummern 995 336 546 668 1008 1083 1126 1263 1287 1389 1514 1691 1696 1936 1966 1977 9214 2271 2288 2736 2758 2775

S E E

o |oA 384 776/05 236 151/21 191 468 54 812 395 80

f den GewinnanteilsGein Nr. 10 unserer Aktien gelangen als S 9/

& S0,— bei der Gesellschaftskaffse in Sebunit und der Dresd

Papierfabrik Sebniy,

H. Io.

Vortrag von 1912

Fabrikationsergebnis

Kasfsabestand . . Bureaueinrihtungêko Gewinn- und Verlustkonto

M |

85 700

Soll. Gewinn- und Verlusikonto

ner Bauk in Dr

Nktiengefellschaft.

L EGO TADISO konto j 100|— 18 857 15

E 0 06.0. 0 S O

Aktien - Gesellshaft zur Gewinnung und Aufbereitung von Kupfererzen in Berlin. Bilanz per 31. Dezember 1913,

Aktienkapitalkonto s Kreditorenkonto Kondor

Dezember 1913.

[wr N Or l I. T Se |

S12 395 80 Dividende für das Gesäftéjahr 1913 esden zur Auszahlung.

Per Zinsenkonto: | An Gewinn- u. Verlustkonto : Kapitalzinsen 1913 . 2 100

j

2 100/—

Berlin, den 13./14. Januar 1914. Der Vorstand.

Per Gewinn- und Verlustkotito an 2 Kreditoren Bureauunkostenkonto . . Neisekonto Gewinn 1913 . .

Der Auffichtsrat.

[6071]

Aktiva.

D

C LOLIDI

Vilanz am 31.

. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

Bankausweise.

Verschiedene Bekanntmachungen.

1914.

Dürener gemeinnüzige Baugesellshaft A.-G. Düren. Dezember 1913.

Pasfiva.

7 # |# #. H Nestkaufpreis TBUOGOBISON A s «e S os 9 230 200 Debit 82 142'63}| Kaution des Rendanten . i 500) Ae 40/291 Grundf:üdtsfonds Kölner Chaufiee 613/84 Mobilienkonto 340/—|| do. Vereins- und Bergstraße 4 242/15 Grundstü> Nölsdorf 4 780 80! Amortifations- u. Erneuerungskto. 5 207/42 Grundstü>k Schaefer 5 940 92} Extra: eïlervefonto 2 572/50

Reservekonto E 12 281/65 Konto für Steuern und Feuer- versicherung : 8 467/59 __}\Gewinn- und Verlustkonto 9 798/29 273 883/44 273 883/44 Soll. Getvoinn- und Verluftkonto. Haben. —— E Verwaltungskosten, Steuern u. Reparaturen] 2 12874} Saldo am 1. Ja- - Zaldo O 9 798/29} nuar 1913 i 1 606 72 Für 1913 3409/9 Dividende von Pacht- und Zinsfen-

A6 2A E E A6 7 847,— einnahme . s 10 32031 59/64. Méelerbéfonds , « © ¿# ¿ 489,91 | Saldo auf neue Rechnung . ,„ 146138

o 9 798,29 | 11 927/03 11 927/03

Die Dividende für 1913 wurdé festgesezt auf ZF 9/9 vom eingezab!ten Aktien- fapital mit #4 10,50 für die Aktien Lit. À und 4 35,— für die Aktien Lit. B.

Den Aktionären wird die Dividende am L. Juni ds. Js. durch die Dürener Volksbauk A.-G. in Düren autgezahlt werden.

Düren, d:n 9. April 1914. Der Vorftand.

6479]

Zugang

Zugang

Abgang

Debitoren

Hypotheken

Freditoren .

F:enmobilienkonto- Bestand am 1

auf GBebäud auf elektris? und Hèti- anlage 10 9/9 von auf Fahrstubl 20°/gvon auf Waschanitali von .

Speisesaal-, Umbau- und Neubaukonto: E E

10 9% Bestand am 1.

Abschreibung . Mobilienkonto: Bestand am 1.

Abschreibung 10 9/ Ble e as S Versicherungtkonto :

Prämienvorauszahlunz

Beteiligung bei d

Aktienkapital .

ab Amortifation Reservefonds . . Rü>stellung für E

Gerwinn- und Verlostre<nuüung : Vortrag aus 1912 . Reingewinn aus 1913

Gewinnverteilung :

1) 59/0 Reservefonds

2) Tantieme des Aufficht{rats u Remuneration des Vorstands

I 220 Dividende ., 6

4) Vortrag

Vilanz per 31. Dezember 19183 Aktiva. Januar 1913 .

Nbfchretbungen: 19% von é 954 217,14

—_ 14

(

-

- D 25 ;60

—_——

T

r 2 t

4623,70

E S. E O

E E > $ # ->_ S 0 —S #

er Eink.-Gen. Rhein. Hotelters L

Ss 6 6. S> 0A >00 A

E E r M X E E E A E A s E

S S 0..E 6E

Eng IG Se etha < a + e 6

-

15 436 21 2 629 757/92

ZOI Dar

257 337137 99 79

33 731 931 603/64

4E S M

J

O I C:

E 3 472 28 nd vertrag8mäßi | 6 000 63 000'— 447 04 72 919/32

An Betrieb8ausgaben

In der heutigen G 4M 35,— pro Ufktie festgesezt und in Berlin bei O

E

298 241/96} Per e Hypothekenzinsen 46 159/39} e Zinsen x 1591675} , Generalunkosten . 112 015/84 Abschreibungen 56 169/94 Saldo aus 1912 | A 3473,71 | Uebers{<uß | aus 1913 \, 69 445 61 72 919/32

601 423/20

Cöln, den 6. Män 1914. Hotel Disch, Aktien-Gesellschaft. Der Vorfiand. F. Preller. Ferd. Neeß. Die vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und rel f gehend gevrüft und mit den Büchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden. Côln, den 10. März 1914. Hugo Selsamm, vereidigter

Betriebse inrahme Micten u. Ladenmieten

Bücherrebisor.

435 583 04 | 26 718 22 462 301 26 15 000|—

447 301/26

I j Dl j

30 758!

| |

62 538/49 9 231/81

3 680/90 14 776/23 200|—

3 399 0390/25

1 800 000|—

280 000 |

1150 295/79 116 928/02 600|—

958 347/12

KA

72 91913

D

3 399 090/25

Soll. Gewtvinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1913. Haben. E R M T D A

# | 3473/71 565 914/39 32 035/10

j l | j j f j f j

601 423/20

und Verlustreßnung habe i< ein-

eneralversammlung wurde die Divibdeude auf 34% =

ist vos heute ab zahlbar : erren Hardy 1 Co. G. m. h. S., in Cöln bet der Rhein. Westfäl. Diskonto-Gesellschaft, dem Bankhaus J und an unserer Gesellschaftskasse. Cöln, den 15. April 1914,

D. Stein