1914 / 90 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

(Nr. 41 des Registers) eingetragen worden an Stelle des aus dem Vorstande auêge- \cbiedenen Landwirts Eduard RNaay

Hohenusalza, den 7. April 1914. Königlich-s Amisgericht.

Horn, Lippe.

Im Genoffenschaftsregister i bet der Eintragung Nr. 4 der Meiuberger Spar- und Darlehnskasse, cingetragene Ge- uossenszaft mit beschränkter Haft. pflicht, zu Meinberg bemerkt worden, daß das Staiut vom 2. März 1897 erseßt worden ist durch das Statut vom 22. Fe- bruar 1914, daß die vffentlihen Bekannt- machungen der Genossenshaft durch die Lippische Tageszeitung und die Lippische und daß für Vorstandsmitglieder und Nebbe

Landeëzeitung ausges@Fiedenen Flamenkamp Malermeister W Kesting zu Meinberg in den Vorstand gewählt worden sind. Horn, den 11. % Fürstliches Amtsgericht.

Fsenhagen. Genossenschaftsregister, Molkerei- eingetragene Genofsen- schaft mit unbeshräukter Nachschuß- pflicht in Zasenbecck ift unter Nr. 7 am 6. April 1914 folgendes eingetragen wor- den: An Stelle des ausgeschiedenen Wil- Bolihöfner Krüger zu Zasenbeck zum Vorstandsmit- gliede bestellt.

JIfeuhagen, den 6. April 1914.

Königliches Amtsgericht. 11.

Iiafiserslautern.

Betreff : „Spaxr- und Darlehensfkafse, eingeirageue Senofseuschaft mit un- beschräakter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Ulmet. An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Daniel Brückner wurden als Vorstands- mitglieder bestellt: 1) Friedrich Albert, 2) Iakob Mensch, beide Ackerer in Ulmet

Zafenbeck,

Leon Mayer

Kaiserslautern, den 14. April 1914. Kak. Amtsgericht.

Karlsruhe, Baden, úIn das Genossenschaftsregister wurde zu Band I O.-3. 11 zum Spar- und Dar- lehensfasseuverein Friedrich stal, e.G. m. 21. D. in Fricdrichstal eingetragen : Kaufmann Berthold Gorenflo und Haupt- tag sind aus dem Vor- stand ausgeschieden; an deren Stelle find Bürgermeister Wilhelm Borell als Direktor und Löwenwirt Arthur Barié in Friedrichs- tal als Stellvertreter des Direktors in den Vorstand gewählt worden. Karlsruhe, den 15. April 1914, Großh. Amtsgericht. B. 2.

Landeshut, Sehles. [ Eiutragung im Genoffeuschasts-

Bei Nr. 22:

lehrer Johann

LBafsergenofsenschaft eingetrageae Genossenschafi mit be- schräuafter Dastvflicht zu Neichheintners-: dorf: Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 30. März 1914 aufgelöst. Die bisberigen Vorsftands- mitglieder Wilhelm Seidel und Hermann Nösner sind die Liquidatoren.

Amtsgericßi Landeshut i.Schl., 8. 4.1914.

Langen, Bz. Barmstadt. Befauntmachung.

In unserem Genossenschaftsregtster wurde beute bezügli des Spar und Vorschuß Vereins Kelstervah e. G. m. u. H. folgendes eingetragen:

Peter Nipper in Kelsterbach ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle ist Jakob Nollwagen in Kelsterbach zum Kontrolleur gewählt worden.

Langen i. S., den 11. April 1914.

Großh. Amtsgericht.

Löbau, Westpr. In unser Genossenshaftsregtfier Ust beim NRoluik, eingetr. Gen. m. beschr. S., hier, eingetragen, daß Kaufmann Bier- naci bier aus dem Vorstand ausgeschieden ist. Löbau, Wpr., den 8. Königliches

Lorsch. SBefauntmachung.

In - unser Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen :

Als Vorstandsmitglied der Spar- und Darlchuskasse, Klein Sausen Hedderich IV. neu gewäblt : Groß Hausen.

Lorsch@, den 9. April 1914.

Gr. Amtsgericht.

April 1914. mtêgeriht.

. Mi U, D. ausgeschieden: Hausen, als folhes

Merkel IIlL.

Meissen.

Im Genossenschaftsregister des unter- i Amtsaerihis 2 die Firma Spar-, und Bezugêverein Meißen, Seuaofsenschaft \chräufter Haftpflicht, in Meißeu be-

fen etnaerttagen befißer Max Emil Troschüt in Diera j Borstande ausgeschieden und der Arthur Lehmann i Vorstandsmitgliede

Meißen, am 11. April 1914. ies Amtégericht, Mühilnausen, Thür.

m Genossenschaftsregister bei Nr. che Spar: und Darlehnskasse eingetragene schaît mit beschräuktec Haftpflicht, in | Seyerode ift am 6. April 1914 einge-

G Der Rendant, Lehrer ; Depxerode, hat fein Amt nieder- | eingetragene Geuofscushaft mit be-

mit unbe-

Heyerode, Geaoffen-

in den Vorstand gewählt. Amtsgericht Mühlhausen i. Th.

K. Amtsgericht Neresheim.

Mayer in Dischingen.“ Den 14. Aprik 1914. Amtsrichter Kirn.

Vorstandsmitglied gewählt. Den 9. April 1914. Amtsrichter Brauer.

Genofsenschaftêregistereinträge.

getragene Genossenschafst mit be- schräutter Haftpfliht in Nürnberg.

beschlossen. : Gegenstand des Unternehmens ift nun-

\chäftlihen Aufträge.

5 Geschäftsantetlen beteiligen.

Die Haftsumme beträgt für jeden Ge- \chäftsanteil 200 4.

2) Ottersdorfer Darlehenskassen-

Obermainbach. Georg Galsterer und ausgeschieden. Zu Vorstandsmitgliedern

und Schmitiedmeister, und Christof Anger- meier, Landwirt; beide in Tennenlohe. Vorsteher ist nunmehr Heinri Ziegler, Landwirt in Obermainbach. Nürnberg, den 11. April 1914. K. Amtsgerihi Megistergericht.

Nr. 6; E Fer- dinandshof, e. G. m. u. H., heute etngetragen :

hof i. Pom. ist aus dem Vorstande aus-

geschieden und an seine Stelle der Re-

montedepotinspektor- Ritgen aus Wilkelms-

burg, getreten.

Pasewalk, den 31. März 1914. Königliches Amtsgericht.

Pforzheim. c [6442] Genoffeuschaftsregistereintrag. Band 1 O.-Z. 422: Erste Péforz- heimer Milch-Eiukaufsgeoosseunschaft, cingetrageue Gensfsenschaft mit be: schränkter Haftpflicht in Pforzheim Milchhändler Anton Erhart is aus dem Borstande ausgeschieden und SWlachthof- direktor Dr. Max Martin in Pforzheim als Vorsitzender in den Vorstand gewählt, Gr. Amtsgeriht Pforzheim, den 11. April 1914.

Phitippsburg, Baden. [6443] Zum diesseitigen Genossen\aftsregister Bd. 1 O.-Z. 18 wurde bei Bäuerliche Bezugs- und Absatzzgenossenschaft Kierlach, e. G. m. b. H. in Kirrlach eingetragen: An Stelle des Daniel ODechsler IL., Landwirt in Kirrlah, wurde GCdmund Sch{mitteckert, Landwirt in Kirr- lach, in den Vorstand gewählt. Philippsburg, 11. April 1914. Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerichts.

Pinneberg. [6444] In das Genossenschaftsregister ift heute unter Nr. 11 bei der Spar- und Dar- lehnsfafse, ciugetrageue Genoffen- schaft mit unbes@räukter Dastpflicht zu Tangstedt, folgendes eingetragen : Rentner Heinrich Wiechers und Schneider- meister Franz Brandt sind aus dem Vor- stand ausgeschieden. An thre Stelle find Baumschulenbesizer Ernst Wiechers und Sattlermeister Hinrih Schmidt, beide in Tangstedt, getreten. Pinuceberg, 8. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Rhaunen. Befenntmahung. [6445]

_In das hiesige Genossenschaftsregister

ift heute bei dem „Allenbach-Wirsch-

| weiler Spar- und Darlehuskafsen-

verein e. G. m. u. S. zu Wirsch-

weiler““ folgendes eingetragen :

Die Volltaacht der Liquidatoren ist er-

loschen.

Rhaunen, den 11. April 1914, Königliches Amtegericht.

Rochlitz, SachseR. [6446] Juf Blatt 12 des Genossenschafts, registers, die Vaugenoffenschaft Rochligz,

0 {räukter Haftpflicht in RoŸhlitz, betr., ist beute eingetragen wordeu, daß Vorsizende, Postdirektor Max Kunad in NoPlis, aus dem Vorstande ausgeschieden, der Pfarrer em. Curt Fürchtegott Starke in Nochlißz Mitglied des Vorstands und das seitherige Vorstandsmitglied , Bau- meister Alfred Ehrhardt in Nochliß, Vor-

sißender ist. RoHlis, den’ 14. Aprik! 1914. Königl. Amtsgericht.

elegt. An seine Stelle ist der Landwirt ilhelm Ochsenfahrt in Heyerode Nr. 74

Neresheim. [6439]

In das Genossenschaftsregister wurde beute bei dem Darleheuskfafsenverein Dischingen, e. G. m. 1. H. in Dischingen eingetragen: „In der Generalversammlung vom 30, März 1914 wurde an Stelle des wegziehenden Vorstehe:s August Handschuh der bisherige Stellvertreter des Vorstehers Albert Schmid und an dessen Stelle das seitherige Vorstandsmitglied Johann Bah- mann gewählt. Als neue Vorstands- mitglieder wurden gewählt: Michael Schweizer, Wagnermeister, und an Stelle des weiter ausgeschiedenen Vorstandösmit- alteds Josef Baumann der Schmied Anton

Retenburg, Hann. [ In das Genossenschaftsregister ist heute beim Landtvirtschafilihen Konsum- verein, e, G. m. u, H. zu Rotenburg eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 14. März 1914 ist der Name der Firma dahin geändert : Landwirtschaft- Bezugsgenofseushaft, tragene Genuosseuschafst schränkter Daftpfliyt, mit dem Sitze in Rotenburg. Rotenburg i. Hann., den 8. April 1914. Königliches A mtsgericht.

Sehleswig. Befanut machung. [6448] In das htesige Genossenschaftsregister ist beute bei der Spar- u. Darlehnskasse, enossenschaft mit 118- beschränkter Haftpflicht in Dörpstedt eingetragen : Der Gastwirt Hinrih v. d. Lieth in Dörpstedt ist aus dem Vorstande aus- eschieden und an seiner Stelle der Lehrer Otto Ehlers daselbst gewählt. Schleswig, den 6. April 1914. Königliches Amtsgeriht. Abt. 2.

mit unbe-

Neuenbürg. [6440] F, Württ. Amtsgericht Neuenbürg.

Im Genossenschaftsregister Band I1I Blatt 12 wurde am 8. April 1914 bei tem Darlehenskafsenvercin Feldren- nach, e. G. m. u. H. in Feldrennach, unter der Nr. 10 folgendes eingetragen :

In der Generalversammlung vom 22. März 1914 wurde an Stelle des aus- scheidenden Vereinsvorstehers Andreas Jäck der Kirchenpfleger Jakob Mauer in Feld- rennaŸh als Vereinsvorsteher und Friedrich Wacker, Schreiner in Feldrennach, als

eingetragene

Schorndorf. K. Württ. Amtsgericht Schorndorf. úIn das Genoffenschaftsregister ist heute eingetragen worden: ,„„Darlehenskafsenverein e. G. m. u. H. in Hebsack. Der Ver- ein hat den Zweck, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts-- und Wirtschafts- betriebe nötigen Geldmittel in verzings- lihen Darlehen zu beschaffen, sowie Ge- legenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinglih a

Nürnberg. [6441]

1) Gewerbe - Vank Nürnberg ein-

In der Generalversammlung vom 2. April 1914 wurden Aenderungen des Statuts

mehr auh die Ausführung aller bankze-

Feder Ger î ) s : : Jeder Genosse kann ih nun bis zu ann derselbe für seine Mit-

glieder den gemeinschaftlihen Ankauf land- Bedarfsgegenstände, sowie

wirtschaftlicher 4 | Berkauf landwirt-

den gemeinschaftlichen schaftlicher Erzeugnisse vermitteln. Verein kann eine Sparkasse ver- bunden werden. Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma des- selben und gezeichnet durch den Vorsteher bezw. dem Vorsibenden des Aufsichtsrats es Oberamtsbezirks.

Die MitglieÆr des Vorstandes sind: 1) Gustav Rühle, Kaufmann, Vereins-

2) Karl Reiniger vertreter desselben,

3) Friedri Dürr, jung, Weingärtner und Gemeinderat,

4) Adolf Doll, Schreiner

mann, 5) Gottfried Schaal, Weingärtner, sämt- lihe in Hebsack. Nechtsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwer weitere Mitglieder des Vor- standes. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden Anlehen von Nark und darunter genügt die zeihnung durch zwei vom Vorstand dazu bestimmte Vorstandsmitglieder. Das März 1914 errichtet. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der gewöhnlichen Dienstzeit des Gerichts jedem gestattet. Den 14. April Landgerichtsrat Hartmann.

verein eingetragene Genossenschaft mit unbeschräufkter Haftpflicht in

Thomas Steub sind aus dem Vorstande

3 w L dw wurden gewählt Johann Paulus, Landwirt e S N

einaärtner, Stell-

Pasewaiïk. Befanutmachung. [5758]

In das Genossenschaftsregister ist beî und Kauf-

Der Gemeindevorsteher Lorenz in Eiche

Statut ist am 22.

Schweinfurt. Bekanntmachung. ¿¿Darleheauskassenverein Hofheim“, eingetragene Genofsenschafi mit un- bes{chränkter Haftpflicht: In der Ge- neralversammlung vom 29. März 1914 wurde an Stelle des Karl Escherich der bisherige Beisißer Veit Bamberger, Gast- wirt in Hofheim, als Vorsteherstellvertreter und an dessen Stelle der Bu@binder Karl Kaufmann in Hofheim als Beisißer ge-

Schweinfurt, den 15. April 1914. Kgl. Amtsgericht. Registergericht.

Sorau, X.L. BefanntmachGung. [6451] Ïn das Genossenscbaftsregister ist bei der Spar- und Darlehnskafse, eiuge- tragzener Genoffenschaft mit unbe- {räukter Haftpflicht, zu Nifimenau eingetragen worden :

Zveck des Betriebes der Spar- und Darlehnskasse ift auch der Einkauf landwirtschaftliher Bedarfsartikel (Generalversammlungsbeschluß vom12.Mai Die Bestimmung, da mitglieder Spareinlagen machen fönnen, ist aufgehoben. Bekanntmachungen „LandwirtshaftlihenGenossenschaftszeitung für die Provinz Brandenburg" in und, wenn diese eingeht, dur den „Reichs- anzeiger“ bis zur anderweitigen Beschluß-

Sorau, den 9. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Steinau, O@erF. j Bei dcr in unserem Genofsenschafts- eingetragenen „„Raudtener Molkerei, eingetragene unbeshräufkter Naudten““‘,

gemeinsame

auch Nicht-

wenossenschafît Nachschuß pflicht zu

Steinau (Oder), 11. 4. 14,

Statut vom 19, März 1914 und die

schränkter Hasftpflibt mit dem Sitze in Zirkwiß, Kreis T

an die Genossen für Beleuhtung und Bé- trieb, Die Haftsumme beträgt 300 H, jeder Genosse ftann höcbstens 50 Geschäfts-

Körnich, Gutsbesißer Josef Stiller in

bon schäftsjahr: 1. Juli bis 30. Juni. Willens-

2 Vorstandsmitglieder, die der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ift in den Dienst- ftunden des Gerichts jedem gestattet. Amts- gericht Trebnitz, 9. 4. 1914

Uelzen, Bz. Hann. [5679 Im biefigen Genossenschaftsregister ist zu der Elektrizitätsgenofsenschaft Grofß- VBollensen eingetragen : Die Bertretunas- befugnis der Liquitatoren ist beendet. Die Firma ist erloscen. Uelzen, den 31. März 1914. Königliches Amtsgericht.

Uelzen, Bz. Hann. [6454] Im Genofsenschaftisregister“ ist zu der E Lehmke eingetragen: Die GenossensGaft ist auf- gelöst, zu Liquidatoren sind die bisherigen Borstandsmitglieder bestellt. Ucizenu. den 6. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Weinsberg. [6456] K. Amtsgericht Weinsberg. Ins Genoffenschaftsregister ist Heute beim Darleheuskassenvereiu Escheugu, e. G. m. u, S. in Eschenau eingetragen worden :

In der Generaïiversammlung vom 12. März 1914 ist an Stelle des aug- geschiedenen Vorstandsmitglieds Gottl. Friedle der Schmiedmeister Johann Fell in Eschenau gewählt worden.

Den 15. April 1914. OberamtsriWier Schm id.

WWesieratede. [6457] UAmtôgericht Westerstede.

In das Genofienschaftsregister ist zur Moiktrei-Senosisenschaft Westerstede e. G. m. u. H. in Wesierstede ein- getragen :

Sp. 3: Die Errichtung und der Betrieb einer Molkerei jur beftmöglihsten Ver- wertung von Vollmilh auf emein lihe Rechnung und Gefahr. Der gemein. schafili*ge Geschäftsbetrieb erstreckt \ich nit auf die Verwertung der Molkerei- rüdck{rände (Magermilch, Buttermilch), diese bleiben Lied Eigentum der Milc- lieferanten und werden von leßteren zurüd- genommen.

Sp. 6: a. Statut vom 6. März 1914. Durch Bes(luß der Generalversammlung vom 6. März 1914 ift ein neues Statut angenommen.

1914, April 7.

Wetzlar. [6458] In das Genossenschaftsregister, betr. Crediiverein Launsbach e. G. m. u. H. ift folgendes eingetragen : Die Ver- tretungsbefugnis des Pbilipp Pfaff ist er- loschen. An seine Stelle ist Heinrich Forbach zu Launsbach in den Vorstand gewählt worden. Weglar, den 7. April 1914. Königliches Amtsgericht,

: [6460]

Wiehl, Kr. Gummersbach.

Im hiesigen Genossenschaftiêregister unter

Nr. 19 Wasserleitungs8gzeunossen-

schaft Vomig eingetragene Genofssceu-

schaft m. unb. H. in Bomig ist ein-

getragen worden :

Wilhelm Söhnen jr. aus Bomig ist

aus dem Vorstande ausgeschieden und an

seine Stelle Wilhelm Nonkel aus Bomig

getreten.

Wiehl, den 7. April 1914. Köntgliches Arntsgericßt.

Wiehl, Kr. Gummersbach, [6459] Im biesigen Genossenschaftaregister unter Nr. 35, Elektrizitätsgenofsenschaft Hillerscheidt - Niederhof eingetragene Genossenschaft m. b. H. in Niederhof, ist eingetragen worden : :

Aus dem Vorstand {sind ausgeschieden August Modersbach in Niederbof und Deinrich Krämer in Hillersheid. An ihre Stelle find getreten Wilhelm Scheffels in NEIRENs und Ernst Mörchen in

abn. Wiehl, den 7. Aprik 1914. Königliches Amtsgericht.

Wirsitz. [6461] In das Genossenschaftsregister ist hin- ßhtlich der Wasserleitungsgenofsen- schaft, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Frey- marf eingetragen :

Der Gutsverwalter Karl Gabriel und der Ansiedler Eriß Schulz sind aus dem

heute cingetragen, daß Georg von Loeper

aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle Wilhelm von Schweiniy in Altraudten getreten ist. mtsgeriht

Gärtner

Trebnitz, Schles. i [6453] In unser Genossenschaftsregister wurde beute unter Nr, 45 eingetragen: Das

Firma der Elefktrizitätsgenossenschaft Zirk- wiß, eingetragene Genossenshaft mit be-

rebniß. Gegenstand des Unternehmens: Bezug elektrischer Energie, Beschaffung und Unterhaltung eines Ver- teilungsneßes und Abgabe von Elektrizität

anteile erwerben. Vorstand: Gemeinde- vorsteher Paul Tripke, Inspektor Erich

Zirkwiß. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet

2 Vorstandsmitgliedern, in der Schles. landw. Genossensch.-Zeitung Breslau. Ge-

erklärung und Zeichnung erfolgt dur

Gner Unterhaltung und der Betrieb von lands wirtschaftlihen Maschinen und Geräten.

Borstand ausgeschieden und an ihre Stelle

sind der Landwirt Emil Pabst und der Franz Wernick, beite in Frey- mark, in ben Vorstand gewählt.

Wen: den 11. April 1914. öntglihes Amtsgerihi.

Wolgast. [6462] E In unser Genossenschaftsregister Vir. 19 F ist bet der Genofsenhaft „WMolkerei- genosseuschaft Lodmaunshagen e. S, m. 1. H.“ zu Lodmaunashagen heute | eingetragen worden, daß an Stelle des F Hofbdesizers Leopold Finn, der Menten- f gutsbesizer Christian Giermann in Neßes band in den Vorstand gewählt ist.

Wolgast, den 6. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Wollin, Pomm. [6463]

In das Genossenschaftsregister ist heute

unter Nr. 32 die mit dem Statut vom 19. Februar 1913 errihtete Genossenschaft unter der Firma „Elektrizitäts- und Maschinengenofsenschaft Rehberga, eingetragene Genossenschaft mit be schränkter Haftpflicht““ mit dem Sitze in Nehberg eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die

e und die gemeinschaftlihe Anlage,

Benußung und Verteilung von elektrischer l

Haftsumme: 100 #4; höchste Zahl dex

Geschäftsanteile: 100.

Vorstand: Wilhelm Bütow, Johannes

Ebert und Franz Fehrmann, sämtlih in Rehberg.

Die von der Genossenschaft ausgehenden

Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von 2 Vorstandsmitgliedern, im Pommerschen Genossenschaftsblatt in Siettin, beim Eingehen dieses Blattes bis zur nächsten Generalversammlung im Deutschen Neichs- anzeiger. Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen durch mindestens 2 Mitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden ihre Namensunter- chrift der Firma beifügen.

Die Einsicht in die Liste der Genossen ift

während der Dienststunden jedem gestattet.

Wollin i. Pomm., den 1. April 1914, Königl, Amtsgericht.

Wollin, Pomm. [64643

In das Genossenschaftsregister ist heute

bei der Ländlichen Svar- und Dar- lehn3fasse Cunotw, e. G. m. b. S. eingetragen worden, daß Nichtmitgliedex Spareinlagen nicht machen können.

Wollin, den 1. April 1914. Königliches Amtsgericht.

WWongrowitz. [6465]

__ Vekarntmachung. In unfer Genossenschaftsregister ift heute

bei der Genossenschaft: SpóWÆa Ziemska, eingetragene GenossensWaït mit be- schräukter Saftpflicwt in Gellantscch (Nr. 39 des Negisters) eingetragen worden : Der Kaufmann Anton Mroczkiewicz ist ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Bankbeamte Jan Janowskt in den Vorstand acwählt worden.

Wong*owitz, den 8. April 1914. Königlihes Amtsgericht.

Würzburg. [6466]

z l Verband der fränkischen Damvf-

dreschereien, eingetragene Genossen: schaft mit beschränkter Haftpflicht in Würzburg. Durch Generalversamm- lungsbe\{luß vom 8. März 1914 wurde an Stelle des ausgeschiedenen BVorstands- mitgliedes Georg Mahblmeister in Dettel- bah der Dreshmascinenbesißer Johann Michel in Poppenhausen als Vorstand8=- mitglied gewählt.

Würzburg, den 4. April 1914. K. Amtsgericht, Neg.-Amt.

Würzburg. [6467]

Darlehenskafsenverein Michelfeid,

eingetragene Genossenschaft mit un: beschränkter Haftpfliht. Die Ge- nossenschaft mit dem Siße in Michelfeld wurde beute nah Maßgabe des Statuts vom 4. April 1914 in das Genossenschafts= register eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens ist der

Betrieb eines Spar- und Darlehensge4 schäftes zu dem Zwecke, den Vereinsmit- gliedern:

1) die zu threm Geschäfts- und Wirkt=

schaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu be- schaffen,

2) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlihen

Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nach aus\ch{ließlich für den land« wirts{aftlichen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken, und

4) Maschinen, Geräte und andere Gegen=-

stände des landwirtschafflihen Betriebes Gen und zur Benüßung zu über=« atten.

Alle Bekanntmachungen außer der Be-

rufung der Generalversammlung werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstandsmitgliedern unter- zeihnet und in der „Verbandskundgabe“ in München veröffentliht. Die Zeichnung geschieht rechtsverbindlich in der Weise, daß mindestens drei Vorftandsmitglieder zu der Firma des Vereins thre Namen3=. unters{rift hinzufügen.

Der Vorstand besteht aus: Prösche!, Christoph, Bauer, Vorsteher, Zepter, Milhelm, Straßenwärter, Stellvertreter, Mirsing, Caspar, Bauer, Beisißer, sämt= lie in Michelfeld

Die Sinsicht der Liste der Genossen ist

während dör Dienststunden de3 Gerichts ¡édem gestattet. Würzburg, den 7. April 1914,

P Amtsgertet, Neg.-Amt. Y

L ¿ B N L

Würzburg. [6468] Würzburger Spiritus - Verwer- tungs - Genoffenschaft, eiugetragene Genoffenschafi mit beschränkter Haftpflicht in Würzburg. Durch Generalversammlungsbes{lußvom28,März 1914 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Michael Müller der Oekonomierat C. Schneider in Rittershof, Gde. Hassel, Nheinpfalz, als drittes Mitglied in den Vorstand gewählt. Würzburg, den 8. April 1914, K. Amtsgericht, Neg.-Amt.

d. zu zund

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Elberfeld. [6363] In unser Musterregisier ist eingetragen: Nr. 2795. Firma Stok & Co. Ge.

sellschaft mit beschränkter Haftung

in Elberfeld-Sounborn, Umschlag mi!

einem Etikett, verlegen, Flächenmuster

Fabriknummer 290, Schußzfcist 3 Jahre,

angemeldet am 28. Februar 1914, Bor-

mittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 2796. Firma Stock & Co. Ge- sellschaft mit beschräukier Haftung in Elberfeld-Sonuborn. Umschlag mit 6 Mustérn von Schubknöpfen, versiegelt, Muster für plastisWe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 95—99, 101, Schußfrist 3 Jxhbre, angemeldet am 28. Februar 1914, Vor: mittags 11 Uhr 50 Mizauten.

Nr, 2797. Firma Caxl Weyerbusch «& Co, in Elberfeld, Umschlag mil! 16 Mustern von abgeyaßten Knopvfitoffen, versiegelt. Flächenmuster, Fahriknummern 4A G97. 0711, 044 0700, 0819, 5868, 5859 0871; 5874, 9893, 5898 5900, 5910, 5919, 5931, SchMußfrifi 3 Jahre, angemeldet am 6. März 1914, Mittags 12 Uhr.

Nr. 2798. Firma Karl Weyerbufch «& Co. in Elberfeid, Umschlag mit 31 Mustern von Steinnußknöpfen, Nrn. 6524 bis 6560, und 2 Mustern von abgepaßten Stofffnêpfen, Nrn 8 1580, S 1581, ver- Fegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrisi 3 Jahre, angemeldet am 6. März 1914, Mittaas 12 Uhr.

Am 5 März 1914: zut Ny: 2518 Firma Sein”. S in Elber- feld. Die Schußfrist bezügl. der Muster 2396, 2404, 2405, 2406 und 2412 wird auf weitere 3 Jahre verlängeit.

Am 10. März 1914: zu Nr. 2533 Firma Farbenfabriken vorm. Friedr. Vayex «& &o, in Elberfeld. Die Schußfrist ist auf weitere 10 Jahre ver- längkct.

Ne. 2799. Firma N. C. Hoeclscheu «& Co. in Elveefeld, Umschlag mit 1 Muster für Gummiband mit Nüschen- effekten, welche a!s Gleitschug dienen sollen, verßegelt, Flächenmuster, Fabrik. nummer 2005/5 A, S%Bußfrist 3 Fabre, angemeldet am 11. März 1914, Mittags 12 Uhr.

Nr. 2800. Firma Karl Müller «&@ Ko, mit beshränftee Haftung in Elberfeld, Ums(#lag mit 4 Mustern für baumwollene Miederbänder mit eingewebten Taschen für Konfektionszwecke, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummerin 5, 6, 12 und 15, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. März 1914, Vormittags 11 Uhr 5 Minuten.

Nr, 2801. Firma Carl Weherbufsch «& Co. in Elberfelo, Umschlag. mit 4 Mujtern von abgepaßten Knopfftoffen, versiegelt, Flächenmuster, Fabiifnummern STAD T8 L D 5888, Chur 3 Jahre, angemeldet am 19. März 1914, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Nr 2802. Firma Carl Weyerbush & Co. in Eiberfeld, Umschlag mit 13 Musfiern von Steinnußknöpfen, ver- siegelt, Muster für plastishe Grzzugnifsfe, Fabriknummern 6561—6575, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 19 März 1914, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Nr. 2803. Kirma R. &. Hoelschen «& Co. ia Elberfeld, Umschlag mit 4 Mustern für Hutbänder mit Gleit\{ußz- rüschen, versiegelt, Flähenmuster, Fabrik- nummern 2013—2016, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. März 1914, Bor- mittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 2804. Firma Sto & Co. Ge- sellschaft mit beschränkier Saftung in Elberfeld - Sounboru, Umschlag mit 3 Muitern für Diuckuöpfe, versiegelt, Muster für vlastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 1375—1377, Schußzfcist 3 Jahre, angemeldet am 28. März 1914, Vor- mittags 11 Uhr 15 Minuten. 5

Nr. 2805. Firma Heinr. Besen- bruch in Elberfeld, Umschlag mit 3 Möbelstoffmustern und 4 Zelhnungen für Möbelstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 3013, 3021, 3030, 3031, 3037, 3039, 3040, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. März 1914, Vor- mittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 2806. Finma L, von Dreden «& Co. in Elberfeld, Umschlag mit 34 Mustern für Schriftbänder mit etnge- webten Namen, Abzeichen 2c., verfiegelt, Flächenmuster, Fabrifkrummern 969, 566, 641, 646—-650, 661, 663, 666, 667, 669, 682, 698, 840, 843, §854—856, 860—8b3, 865, 867—869, 871—876, Schugfrist 3 Jahre, angemeldet am 30- März 1914, Bormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 2807. Firma L. von Dreden & Co. in Elberfeld, Umsdlag mit 35 Mustern für Schriftbäunder mit etnge- webten Namen, Abzeichen 2c., versiegelt, lähenmufter, Fabriknummern 877--881,

947, 948, 951—953, 955, 956, 962—967, 969, 971, 983—986, 989, 990, Schußz'?riit 3 Jahre, angemeldet am 30. Plärz 1914, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Elbverfcid, den 1. April 1914. Kgl. Amtsgericht.

88ck, 836, 916, 934923; 935, 944, 985,

Konkurse.

Barmen. Ronfurseröffnung. [6364]

Veber das Vermögen des Graveux1s

Hermanu Bitter in Barmen, Höhne- straße Nr. 12, ist am 14. April 1914, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten, das Kon- fursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rechtsanwalt Dr. Trappenberg in Barmen. Offener Arrest mit Anzetge- frist bis zum 10. Mai 1914. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 4. Mai 1214, Vormittags K; Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 8. Juui

1914, Vorm. Uk} Uhr, an hiesiger

SBerichts\stelle, Saal 15

Barmen, den 14. April 1914. Königliches Amtsgerih!. Abteilung 1b.

Ælankerburg, HATZ. [6140]

KonukurEverfaheeu. Ueber das Vermögen des Naufinanus

Ludwig Lichtenberg in Blavkeunburg a. H. i!t heute, am 14. April 1914, Nach mittags 54 Uhr, das Konkursverfahren er- ¿ffnet. Der Kaufmann Gustav Sobhe hier ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 8. Mai 1914. Anmeldefrist bis 18. Mai 1914. Erste Gläubigerversammlung am 8. Mai 1944, Vormittags 94 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 29. Mai E914, Vormittags 92 Uhr, vor Herzogl. Amts gerihte Blankenburg a. H.

Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amts-

gerichts ¡u Blankenburg, Harz: Ch. Angerstein, Gerichtsobez sekretär.

Bromberg. [8541] Koulursverfahreu. Ueber das Vermögen des Tischlermeisters

Emil Wuntsch in Bzomberg, Nitter- siraße 6, ist heute, Mittags 12 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Otto Jandt in Bromberg, Wik. helmstraße. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. April 1914 und mit Anmelde- frist bis zum 25. Mai 1914, Erfte Släu- bigerversammlung den L. Mai 1914, Vormittags LEz3 Uhr, und Prúfungs- termin den 16, Jant 1914, Vormit- tags 1X3 Uhr, im Zimmer Nr. 12 des Amt3gericht8gebäudes hierfelbit.

Bromberg, den 15. April 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

ERÜihl, Baden. [6139]

Ueber das Veemögen ver Firina Süd- beutsche mechaui;che Vürstenfabrif Emil Srethel & Cie. in BVühlertal œourde heute, am 11. April 1914, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurêverfahren erdfffnet. Kon- kuüréverwalter ift Redtsanwalt Dr. Maier in Bühl. Anmekdefrist bis 1. Juni 1914. 1. Gläubigerversammlung Moutag, den 4. Mai 1914, Nachmittags 8 Uhr Prüfungstermia am Montag, den 8, Juni L904, Nachmitt2gs 3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 4. Mai 1914.

Bühl, den 14. April 1914. : Der Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts.

LÖtm, Kein. [6365] Konkurseröffnung, 64 N. 30/14. 10 Veber das Vermögen des Kaufmanns

Erust Delfofse in Cöln, Luremburger-

aße 186 f am 11. Abt 1914

Nachmittags 14 Uhr, das Konkursverfahren

zeróffnet worcen. Verwalter ist der Nechts-

anwalt Custodis in Cöln, Herwarth- straße 4. Offener Arresi mit Anzelge- frist bis zum 25. Mai 1914. Ablauf der

Anmeldefrist an demselben Tage. Erste

Gläubigerversammlung am L. Mai

19214, BVocrmiitags [L Uhr, und

aligemeiner Prüfungstermin am 9. Juni

1914, Vormittags 1A Uhr, an hiesiger

Gerichtsstelle, im Justizgebäude am Rei-

henspergerylas, Zimmer 223.

Göôln, den 11. April 1914.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 64.

Cottbus. Foufuréverfahren. [6115] Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft „Oswaiv Sausteu in Cottbus“, Gesellshafter: der am 8. April 1914 verstorbene Tuchfabrikant Oswald Hausten und der Kaufmann Max Schulze in Cotibus, ist heute, am 14. Äpril 1914, Nachmittags 1 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Nudelf Baumgart in Cottbus, S@loß- firdstraße Nr. 1. Offener Arresi mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis zum 8. Juni 1914. Erste Gläubigerversamm- lung den 7. Mai L914, Vormittags 19 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 22. Juli 1924, Vorurittags 1% Uhr. : Cottbus, den 14. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Cottbus. Roufkfursverfahren. [6116]

Ueber das Privatvermögen des Kauf- manus Max Schulze in Cottbus, Mitinhabers der offenen Handels-

esellschaft Oswald Hauften in Cott- us, ift heute, am 14. April 1914, Nach- mittags 14 Uhr, der Konkurs eröffnet. Nerwalter: Kaufmann Louis Subert iu Gottbus, Peterfiltenstraße Nr. 27. Dffener Arrest mili Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis zum 8. ÎJuni 1914. Erste Gläubiger- perfammlung den 7. Mai 1914, Vor-

mittags 111 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin den 22. Juli 1914, Vgr- mittags LÆE5z2 Uhr. i

Cottbus, den 14. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

Danzig. Konfurgeröffnung. [6548] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Walter Edelstein in Dauzig, Inbaber der Firma „Warenhaus Walter Edel. stein“ in Danzig, ist am 16. April 1914, Vormittags 11 Uhr 45 PVêinuten, de Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Kauf- mann Adolf Striepliug in Danzig, Hunde- Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 23. Mai 1914. Ì frist bis zum 6. Juni 1914. Erste Gläu- bigerversammlung amn 12, Mai 1914, Vormittags § Uhr, Zimmer 220, Neu- Prüfungstermin am 9, J 1914, Vormittags 9 Uhr, daselbst.

Dauzig, den 16. April 1914

Der Gerthts\{reiber des Fal. Amtsgerichts.

G rinen a. ; Ueber den Nathlaß dezs am 5. Februar gestorbenen Kauftzanns Grimma wird heute, 8. April 1914, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren ) walter: Kaufmann Bernhard Moschick bier. und Prüfungstermin S8, Mai 1914, Vermiitags 11 Uhr. Anmeldefrist und offener Arrest mit An- zeigevflicht bis zum 25. April 1914. Köuiglihes Amtsgeriht Grimma, den 8. April 1914.

Fanmover. U-bec das Vermögen der Gewerkschæft „Hanuover“ in Gotha, Verwaltungssiß am- 15, April 1914, Vormittags 114 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Nechtéanwalt Fiehn in Hannover wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 1. Suni 1914 bei dem Gerichte anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung den 11. Mai 2924, Vormittags 10 Uhr, und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 9. Juni 1914, Vormittags 29 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Volger8weg 1, Zim- Justizgebäude,

Offener Arrest mit

Vester in

Honkursver:-

Tabltermin

Hanxover, wird heute,

geschoß, anberaumt. Anzeigepflicht bis zum 10. Mai 1914. Königliches Amtsgericht in Hannover. Vbteil. 12. Harburg, ZIbe. Kovtkurésverfahßrex.

amdel3gesellschaft in Firma Gebr. einsohu in Sarxburg ist aan 15. April 1914, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- ' Berwalter: Nechts- anwalt R. Wittber in Harburg, Wall- Offener Arrest mit An-

ítraße 11/12. Mat 1914. An-

zeigefrist bis zum 30. 2 1 meldefrist bis zum-20, Mat 1914. Erste Hläubigerversammlurg an Souzabeud, ven 9. Mai 1 9 Uku, und allgemeiner Prüfungêtermin am Sonvabead, ven 13. Juni 19x 4, Vormitiags ® Uhr, zeihneten Gerichte, L am Bleicherweg, Zimmer Nr. 26. Harburg (Eide), den 15. April 1914 Königliches Amtsgeriht. Abt. VILl1. Cl Bron. i Kgl. Württ. Amtsgeriht Seilbroun. Konkurseröffnung über das Vermögen des Karl Häberle, Meßgers u. Wirt- schaftäpächters in Neckargartach, am Vormittags 11 Uhr Konkursverwalter: Gerihtsnotar Brückner

Vormitiags

vor dem unter- im Gerichtêgebäude

mit Anzeige- und Forderungsanmeldefrist Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin am Freiiag, den £5.Mai 1914, Vormiit, ü Uhr.

Amtsgerihtssekretär

Konkursverfahren. [6121]

Ueber den Naclaß der ain 11. August 1912 verstorbenen Witwe Maria Ca- Vetersen, Itzehoe wird heute, am 11. April 1914, Vormittags 11 Uhr , das Konkursverfahren Konkursverwalter :

. Mai 1914.

Etzel06,

Friedrichßitr. um 11 Sun, L9IT Erste Gläubigerversammlung am 9. Mai 19244, Voecmittags 460 Uhr. Prüfungstermin 1914, Voratittacs 10 Uhr. Arrest mit Anzetgefrijt bis zum 8. Mai 1914. Itzehoe, den 11. April 1914. Königliches Amtsgericht. 2b.

Fonfurêverfahren.

Ueber das Vermögen des vächters Heinrich Schmidt in Köslin der Konkurs er- NAnmeidefrist bis 20. Juni 1914. ammlung und Beschluß- fassung über den Verkauf der Vorräte im ganzen am 9. Mai 1914, Vorinittags Allgemeiner Prüfungstermin 3 #1914, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 20. Juni 1914.

Kö83liu, den 14. April 1914.

Königliches Amisgericht. Landeshut, Schles. Koukursverfahreu.

Ueber das Vermögen der Väcerei- inhaberin Witwe Selma Sinapius in Landeshut wird heute, am 9. April 1914, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren Der Kaufmann Grwin Müller von bier wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis Erste Gläubigerversammlung und allge- Prüfungs8termin

Anmeldefrist

am 4. Juli

Tischierei- 14 April 1914

Erste Gläubigerverf

am 11. Juli

am S. Mai

unterzeihneten Gerihte, Zimmer 28, 11. Stock. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 5. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht Landeshut (Schles).

Leipzig. [6135]

Ueber das Vertndgen des Friseurs

Vaul Ernst Otto Wundverlich, In- habers einer Haar-GBrofthandlung unter der Firma: Otio Wunderlich in Leipzig- Volkmars8dorf, Elisavethstr. 37, wird heute, am 14. April 1914, Nachmittags 16 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Paul Gottschalck in Leipziq, Harkortsir. 7. Anmeldefrist bis zum 4.‘Mat 1914. Wahl- u. Prüfungs- termin am 18, Mai 2914, BVor- mittags 11 Uhr, offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. Mat 1914.

Königliches Amtsgericht Leivzig, Abt. T1 A !, den 14. Apcil 1914,

Lichktenstein-Calinberg. [6545]

Ueber das Vermögen des Korb

machers Richard Dago Müller in Mülsen St. Jacob Ne. 121B wird beute, am 15. April 1914, Nachmittags 45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Stirl bier. Anmeltefiist bis zura 2. Juni 1914. Wabltermin am #7. Mai 19ü4, Vormittags £0 Ußr. Prüfungstermin am S5. Juni #29214, Vocrmiitägs 9 Vhr. Offener Arrest mit Änzeige- pflicht bis zum 15. Mai 1914.

Lichtensteia, den 15. April 1914, Königliches ÄUmtsgericht.

LÖtzen. [6405]

Veber tas Vermögen des Kaufmanns

Wilhelm Srégorie in Grof Konopketn ist heute, Mittags 1 Uhr, das Konfurs- verfahren eröffnet. KonkurÞverwalter : Kaufmann Heinri Pfingst in Lößen. Anmeldefrist bis zum 1. Mai 1914. Erfte Gläubigerversammlung: 5. Mai 1914, Vorm. 1L Uhr. Prüfungstermin: 19, Mai 1924, Vormi. 22 Uhr, vor dem Königlichen Amtéögericht hier- selbst, Zimmer Nr. 6, Offener Arrest mit Anmeldefrist an den Konkursverwalter bis jum 1, Mai 1914.

Löten (Oftpr), den 10. April 1914, Königliches Amtsgericht.

FVEeissCn. [6147]

Ueber das Vermögen der Shuhwaren-

geschäftsinhaberia Marie Martha verehel. Mülier, geb. Heatschel, in

Meißen, Talstraße 61, wird heute, am 15. April 1914, Nachmittags §4 Uhr, das

Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Herr Ortsrichter Lenz hier. An- meldefrist bis zum 26. Mai 1914. Wahl-

termin am 6, Mai 1924, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am D4. Juni #9182, Bormittags D Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. April 1914 Metften, den 15. April 1914. Köntalihes Amtsgericht. München. [6371] K. Amtsgericht MünBen. Kounktazrsgerit.

Am 14, April 1914, Nawbmittags 5 Uhr 45 Mizauten, wurde über das Vermögen der féricda Breitenborun, Inhaberin der Drei LSroucn-Droaertie in Müuchenu, Wohnung und Geschäftélokal: Preysing- straße 32/0, der Konkurs eröffnet und Nechtsanwalt Walter Scherer in München, Kanzlei: Briennerstr. 1, zum Konkurs- verwalter bestellt. Offener Arrest er- lassen, Anzeigefrist in dieser Richtung bis ¡um 4. Mai 1914 einsch&ließlich. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen, und ¡roar im Zimmer Ir. 82/1 des Iustizgebäudes an der Luitpoldstraße, bis zum 4. Mai 1914 einf@ließlih. Wahltermin zur Be- {lußfa}sung über die Wahl etnes anderen N eaoallers, Bestellung eines Gläubiger- aus\chu}es, dann über dic in den §§ 132 134 und 137 K.-D. bezeichneten Fragen und

tag, dex 14, Mai 1914, Vor-

JIustizgebäudes an der Luitpoldstraße in München. München, den 15. April 1914. Gerichtsschreiberei des K. Amtéegerihts.

wurde heute, am 14 April 1914, Nach-

und Anzeigefrist: 12. Mat 1914. Vforzheim, den 14. April 1914. Gerichté\hreiberei Großh. Amtsgerichts. M IIL. Prien. [6375] Das K. Amtsgericht Prien hat über das Vermögen des Krämers und Syänglecs Theodor Dorfhuber in E agstätt am 11. April 1914, Nachmittags 3 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwaiter: Rechtsanw. Gail in Piten. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. Mai 1914 eins&liefilich. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigerauss{hufses am Freiias, den L. Mai 1914, Vorm. 94 lhr. Allgemeiner Prüfungstermin am Freitag, den A2, Juni 1214, Vorw. L} Ußr.

der allgemeine Prüfungstermin: Donuers-

mictags 10 Uher, Zimmer Nr. 37/1 des

Pferzheim. [6370] Ueber das Vermögen des Väer- meisters Eugzeu Kött in Pforzheim

mittags 6 Uhr, das Kontkursverfahren er- öffnet. Rechtsanwalt Böhm hier wurde zum Konkursverwalter ernannt. Anmelde- frist: 18. Mai 1914. Erste Gläubiger- versammlung: 12. Mai 1914, Vorm. 2 thr. Prüfungstermin: 26. WVéai 1914, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest

rr r

Piökuls. [6555

Ueber das Vermögen dcs Gafttoirts

Franz Schofsau in Arfschuen ist am 14. April 1914, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Feuerfommiffar Frit Tolfemitt in Drucken. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis 16. Mai 1914. Erste ‘Släubigerversamms lung een 16. Mai 1918, Vormitiags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfunystermin den D, Juni L944, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 16. Mai 1914.

Prökuls, den 14. April 1914. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

Recklingiausen. [6560]

Konkursverfahren. Ueber den Nach/aß der verstorbenen

Manüufafturwarcaähändlerin Egefrau Auton Bajonsti, Maria geb. Smie- towsti, in Düls wird heute, am 14. April 1914, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Gerichtsvollzieher a. D. Klucken in Recklinghausen ift zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 4. Maï 914 bei dem Gericht anzumelden. Erite Gläubigerversammlung und Prüfung der angemeldeten Forderungen am 15. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Geribte, Zimmer Nr. 46. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 4. Mai 1914.

Königliches AmtsgeriŸt in Recklinghausen.

Schirgis Walde. [6151]

Ueber das Vermögen des Väkers

Josef Boceck in Croñau, Nr. 22, wird

heute, am 15. April 1914, Vormittags 10 Uhr, das Konkur8verfahren eröffaet. Konkursverwalter: Herr Prozeyagent Yof- mann in Schirgièwalde. Anmeldefcist bis jut 29. Mui 1914 Wahl- und Prüfungstermin am 12, Mai 19214, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 29. April 1914. Schirgi2walde, den 15. Avril 1914, Königliches Amt8gericht.

Schönau, Katz%ach. [6543

Koutkursverfahren. Veber das Vermögen der verw. Zigar- renhäud!erin Frau Auguste Waiter, geb. Kircchner - Free, in Schönau (atzbachz) ist beute, am 15. April 1914, Nachmittags 3} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konku8verwaliet: Perozeß= agent Traugott Scholz in Scönau (Kaß- bah). Anmeldefrist bis zum 31, PVêai 1914. Erite Gläubigerversammlung am 12. Mat 1914, Vormittags 10 Uhr. Alige- meiner Prüfungftermin am 23. Juni 1914, Vormittags L014 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. April 1914.

Der Gerihtss{relber des Königl. Amts- gerich!s Schönau (Kaba). Spaudau. [6559]

Ina dem Konkursverfahren übe: das Vermözen der Firma F. W. Meyer Söhne in Spandau wird die Schuldners eezeiGnung dahin berichtigt, daß der Konkurs über das Vermögen des alleinigen nhabers der Firma F. W. Meyer Sötne in Spanvau, nämlich des Kauf- mans Dermoun Meyer in Char- lottenburg, eröffnet ift.

Spandau, den 4. April 1914.

Königliches Amtsgezuicht.

StrasSÞBurgz, Eis. [6124] Neber das Vermögen der Frau Fran- ziska Rickert, geb. Dicirich, in Straf- burg, Twingerstraße 17, ist am 11. April 1914, Vormittags 10 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Nechtsbeist +£nd Ber- mont in Straf burg, Steinstraße 43. An- meldefrist, offener Arrest und “Anzeige- frist: 10. Mai 1914. Erste Gläubiger- versammlung: 27. April 1984, Vor- mittags Läz Uhr, allgemeiner Prüfungs8- termin: 18. Mai 1914, VormittaçcSs Bhr, jeweils Saal 3. N 3814 Kaiserliches Amtsgericht Straßburg, S!s. Strassburg, Eis. [6123] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Ludwig Wolf, Inhabers der Firma L. Wolff, Tapisseric- und Mauu- fafturivaren in Straßburg, Bergherrn- dase 13, Ut am 11. C 1914 Po mittags 117 Ubr, Konkurs eröffnet worden. Verwalter : Kaufmann Sommer in Straß- burg, Steinstraße 4. Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeigefrist: 3. Mai 1914. Erste Gläubtgerversamwlung und allge- meiner Prüfungstermin am 11. Mai #1914, Vormiitags 10 Uhx, auf Sáal 3. N. 34/14. Kaiserliches Amtsgeriht Steaßburg Els.

Stuttgart. [6368] F. Amtsgericht Stuttgart Sladi. Konkurseröffnung über das Vermögen

des Richard Stambke, Jnugenieurs,

Inhabers eines Marmorgeschäfis in

Stuttgart, Neckarstr. 221, am 15. April

1914, Vormittags 9 Uhr 15 Minuten.

Konkursverwalter: Rechtsanwalt Schäfer

hier, Königstr. 78. Offener Arrest mit An-

zeigefrist bts 9. Mai 1914. Ablauf der Ai- meldefrist am 15. Mai 1914. Etsle

Gläubtgerversammlung am Samäêtag,

den 16. Mai 193A, Vormittags

S Uhr, Saal 53. allgemeiner Prüfungs-

termin am Saustag, den 30. Mai

1924, Vormittags D Uhr, Saal 53. Den 15. April 1914.

Amtsgerichtsfekretär Thurner.

Templin. fonfur8vécfahren. [6113]

Ueber das Vermögen der wSuis-

befizerin Witwe Elifabeth Geiger,

geborenen Srhlegelberger,; in Hoheu-

ormittags 1LL Uher, vor dem

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

felde bri Templin ist heute, am 14, Lpril