1914 / 91 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Er Meere T Or n e abr r T erre E

191260. S.

„Wahrspruch"

Friehe, Vlotho_ ZL/3 1914.

Geschäftsbetrieb: Verfertigung und Vertrieb von Tabakfabrikaten. Waren: Tabakfabrikate aller Art, nämlich Rauch-, Kau- und Schnupftabak, Zigarren und Zigaretten.

1914. Sellhake &

191261

Nuv'ne Kleinigkeit.

5/3: 1914. Fa. Gg. Schirmer, Gießen. 31/3 L19T4:

Geschäftsbetrieb: Tabakfabrikaten. Waren:

Sh. 19223.

Heinr.

Herstellung und Vertrieb von Tabakfabrikate aller Art.

191262. 3.

Ritsch

3 4/12 1913. Fa. Max Zechbauer, München. 31/ 1914. Geschäftsbetrieb: Verfertigung und Vertrieb von Zigarren und - sonstigen Tabakfabrikaten. Waren: Zi- garren und sonstige Tabakfabrikate. Beschr.

191263. W. 18457.

„Herbula“

15/12 1913. Fa. Philipp Welker, Zweibrüdcken. 31/3 1914.

Geschäftsbetrieb: Zigarrenfabriken. garren und sonstige Tabakfabrikate.

191264. ì. 26716.

“lold- 8 Silberfäden

24/12 1913. Kessing & Thiele, Bünde i/W. 1914.

Geschäftsbetrieb: Zigarren- und Zigarillo-Fabri- fation. Waren: Zigarillos.

38. 191265.

Herzog vonReichstadî

21/2 1914. Seinrich Deußen & Co., Rheydi. 31/3 1914.

Geschäftsbetrieb: aller Ari. Waren: besondere Zigarren.

Waren: Zi-

31/3

D. 13150.

Veririeb von Tabakfabrikaten Tabakfabrikate aller Art, ins-

38 191266. 13580.

i F. Lt Lens Cohen

10 1913. Fa. Oscar Friehmelt, Siuttgart. 31/3 ftsbetcieb: Verfertigung und Vertrieb von ¿x Art. Waren: Roh-, Rauch-z, ftubak, Zigarren, Zigaretten und

Ÿ

en A

+ t

e i A e e s

\ A a

L

p t E N prek Put E

O #0 t 1

“A

| 7 |_WŒW

05.

191267. . 26983.

BaronFredvonDurlach

ZIZL TOLE Fd, . L. Kabaker, Lemgo. 31/3 1914. Geschäftsbetrieb: garren.

Zigarrenfabrik. Waren:

191268.

Lehensfrage

Friedrich Guntermann, Cöln

‘6. 14949.

Ä Di /

1313. Miéhael Briola, Greifswald. 31/3

Herzog von Pommern

stellung und Vertrieb von

sonstigen Tabakfabrikaten.

A. 11299.

Marke Habicht“ 1 1914. Sustay Aviht, Bromberg, Neue Pfatr- 3. 31/53 1914

Knaben. j Futierstoffe, zen- und Be-

| „Fliegentorte”

191271. O. 5461.

10/2 1914. Johaun G. W. Opfermann Jsun Fabrik, Cöln a/Rh. 31/3 1914. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb phar- mazeutisher und kosmetisher Präparate. Waren: Jn- sektenvertilgungsmittel.

2, 191272. F. 14080.

CAMOT=-SEL

28/1 1914. Miel Frenkel, Paris; Vertr.: Sieg- fried Mayer-Alapin, Frankfurt a/M., Weißsrauücü- hof. 31/3 1914:

Geschäftsbetrieb: Chemishes Laboratorium. Wa- ren: Pharmazeutishe Präparate.

191273.

Anker-uvecht

6/1 1914. Fa. Hermann Paul, Breslau. 31/3 1914. Geschäftsbetrieb: Steindahpappenfabrik und Teer- destillation. Waren: Falzbautafeln (unter Aus- schluß magnesithaltiger Produkte).

P. 12644.

2. 191274.

URÉNOSE

16/3 1914. Maurice Robin, Paris; Vertr.: Dr. Antoine-Feill, Dr. Geert Seelig, Dr. P. Eh- lers, Hamburg. 31/3 1914. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb phar- mazeutisher Produkte. Waren: Pharmazeutishe Pro- dukte.

e E. R. 18425.

IODARSHYTONE

16/3 1914. Frankreih, 10/2 1914. Maurice Ro- bin, Paris; Vertr.: Dr. Antoine=Feill, Dr. Geert Seelig, Dr. P. Eht{er3, Hamburg. 31/3 1914. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb phar- mazeutisher Produkte. Waren: Pharmazeutische Pro- duftte. 3d,

R. 18424.

191276.

Tifan

2/1 1914. Gebrüder 31/3 1914. Geschäftsbetrieb: Handshuhfabrik. Waren: Hand- schuhe.

A. 11289.

Abel, Grüna b. Chemuiß.

6. «I

24/1 1914. Vereinigte Pechfabriken, G. m. b. H., Radebeul b. Dresden. 31/3 1914. Geschäftsbetrieb: Pechfabriken. Waren: Chemische

Produkte für industrielle Zwecke, Harze, Lade, Peche, Dichtungs- und Packungsmaterialien, Fsoliermittel.

191278. G. 15538.

1/11 1913.

1 31/3 1014

Gebrüder Graumann, Sundwig.

Nadelfabrik. Kämmereinadeln.

191279.

Waren: Sprech-

7084.

23/1 1914. Junker & Ruh, Karlsruhe i/B. 31/3 1914. Geschäftsbetrieb:

gießerei. Waren:

Eisen- Garn.

Maschinenfabrik und Nähfaden, Nähseide,

191280. K. 25944.

Nervitan

7/10 1913. Fa. S. Kassel, Oppeln. 31/3 1914. Geschäftsbetrieb: Wein- und Spirituojsen-Groß- handlung, Herstellung und Vertrieb pharmazeutischer

| Gefrafivial

191281.

“RINOLA

12/1 1914. Gebr. Shhleifenheimer & Düll, Mün- hen. 31/3 1914. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Pessaren. Waren: Pessare.

191282.

STERFING

26/1 1914. Leonhardt & Dieß, Frankfurt a/M. 31/8 1914.

Geschäftsbetrieb: Gummiwaren- und Eisbeutel- fabrik. Waren: Fingerlinge, Verbandstoffe, Gummi und Gummiersaßstoffe und Waren daraus für ärzt- lihe und chirurgische Zwee.

191283.

Superma

9/12 1913. Siegsried Fürst, Hamburg, állee 83. 31/3. T9914:

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von hygienishen Kleidungsstücken. Waren: Menstruations- Binden und Schurze.

22b.

22a.

228,

Grindel=-

191284.

Diotar

30/12 1913. Fa. Carl Zeiß, Jena. 31/3 1914. Geschäftsbetrieb: Optishe Werkstätte. Waren: Optishe Jnstrumente.

191285. M.

Z. 3899.

22554.

17/1 1914. Gebr. Marx & Co., Hamburg. 1914.

Geschäftsbetrieb: Fmport Zucker in Hüten.

31/3

und Export. Waren:

191286. F, 180909.

2339/12 1913. 1914. Geschäftsbetrieb: Baumwollwaren-Ausrüstungsge- hät. Waren: Gebleichte, gefärbte und bedruckte baumwollene Gewebe im Stü.

Gebrüder Fränkel, Berlin. 31/3

191287. _W. 18451.

Sehäfflertanz

12/12 1913. Wellensiek & Heimsoth, Bünde i/W. 31/3 1914.

Geschäftsbetrieb: Zigarrenfabrik. Waren: Zi- garren jowie sämtlihe Tabakfabrikate.

38. 191288. K. 26351.

BURGSCHAT

15/11 1913. Fa. Franz Kühl, Kiel. 31/3 1914. Geschäftsbetrieb: Zigarren- und Zigarettenfabrik. Waren: Sämtliche Tabakfabrikate, Zigarettenpapier. Beschr.

191289. M. 22682.

DinSkaal

5/2 1914. Mal-Kah Company m. b. H., Berlin. 31/3 1914. M Geschäftsbetrieb: Zigarettenfabrik. tabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapier.

3

Waren: Roh-

38 191290. M. 21900.

Cigarrenmassohn CIGAMAS

8/10 1913. Fa. Johs. Massohn, Hamburg. 1914. E Geschäftsbetrieb: Vertrieb von Tabak un5 Tabak-

fabrikaten. Waren: Rohtabak, Tabakfabrikate, ins-

31/3

Si. 18977.

191291. O. 5334,

17/11 1913. Fa. Dr. A. Oetker, Bielefeld. 31/3 1914.

Geschäftsbetrieb: Fabrik chemischer Präparate, jo- wie Herausgabe von Rezepten und Kochbüchern für Küche und Haushalt. Waren: Konservierungsmittel für Lebensmittel, Salicyl, Salicylersay und Natron, alkoholfreie Getränke, Limonaden und Limonadenessen= zen, Fleischextrakte, Konserven, Gemüse, Obst, Frucht- säfte, Marmeladen, Gelees, Mandeln, Mandelfabrikate, Bouillonextrakte, Fruchtaromas, Limonadensalze, Eier, Milch, Butter, Käse, Speisefette, Zuckder, Sirup, Honig, Mehl und Vorkost, Stärke und Stärkepräparate, Gela- tine, Gewürze, Saucen, Essig, Senf, Kuchengewürz, Kindermehl, Vanille, Vanillinzucker, Käkao und Mi- [hungen von Kafao mit Mehl, Schokolade, Zuckerwaren, Back- und Konditorwaren, Hefe, Backpulver, Pudding- pulver, Backmehl, Kuchenpulver, Kochpulver, Zucker- couleur, präparierter Zucker, Milchzucker, diätetische Nährmittel, Malzextrakte, Malznahrung, Malzeiweiß, Rezept-, Koh- und Haushaltungsbücher, Seifen, Wasch- mittel, Stärke und Stärkepräparate, Fleckenentfernungs8- mittel, Puß- und Poliermittel.

Anderunug in der Persou des Juhabers.

20b 181072 S O A v. 7. 10, 1913. Umgeschrieben am T7. 4. 1914 auf: Steaua Romaua Petroleum: Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin. 16c136569 136570 136571 136572 136711 136712 136813 147114 154433

9175 9178 91TT 9179 9225 9226 9176 .::9997 . 10405 3 1A: P , 154434 10406 f 264167602 (D. 10292) “i, 17.12. , Umgeschrieben am 7. 4 1914 auf: König Ludwig: Quelle G. m. b. H., Fürth i. B. a S4 (P. 183) RA. v. L A 1896 Umgeschrieben am 8. 4. 1914 auf: Pelzer Gebr. Aktiengesellschaft, Crefeld. 21 67023 V. 2062): -RA. v. - 8... 3. 1904. TTAZE (V. 290740 2 1006, Umgeschrieben am 8. 4, 1914 auf: Simon, Vuillard «& Strauß, St. Claude ‘Frankr \. Vertr.: Dr. Antoine- Feill, Dr. Geert Seelig u. Dr. P. Ehlers, Hamburg. 3d 69781 S. 4980) R.-A. v. 28. 6. 1904. Umgeschrieben am 8. 4. 1914 auf: Georg Simon, Dresden-Blasewiß, Weststr. 10. 14 70737 B. 10709) - R.-A. v. 19. 7, 1904. Umgeschrieben am 8. 4. 1914 auf: Robert & Julius Bentscher, Breslau. 13 78207 (M, 0955) R.-A. v... 2. Umgeschrieben am 8. 4. 1914 auf: Wilhelm Walsemann, Hamburg, Vorseyen 65. 26a 114017 B; 17388) N.-A. v, 2; 2. T9009, Umgeschrieben am 8. 4. 1914 auf: Gebrüder Ans- pach & Co., Leipzig. 2 135356 J. 4678) R°A- ‘v, 25,10, 1910. Umgeschrieben am 8. 4. 1914 auf: Dewajot Com- pany m. b. S., Hamburg. 23 161199 M1477) R.-A. v. 9. T. 1912. Umgeschrieben am 8. 4. 1914 auf: Bueß G. m. b. H., Metall- und Oelfeuerungs8werke, Hannover. 2 166110 K. 22924) R.-A. v. 15. 11. 1912. Umgeschrieben am 8. 4. 1914 auf: Joseph Mi- chalsfi, Oppeln, Gr. Strehligzerstr. 15, 2167959 M. 19701) R.-A, v: 27. 12. 1912. Umgeschrieben am 8. 4, 1914 auf: Pharmazeu- tische Judustrie G. m. b. H., Wiesbaden. 38 177837 L. 15882} R-.-A. v. 18. 7. 1913. Umgeschrieben am 8. 4. 1914 auf: Fabrik echter Virginier-Zigarren Luxander & Grefsl, Dresden.

N-W v: 20, 11; 1910

90D IOIOO

L

5. 1905.

Nathtrag-. 6 4832 D. 9) R.-A. v. 23. 4. 1895. Siß des Zeicheninhabers verlegt nach München. 37 116612 V I N 4 D O 188156 (A. 2) x S L E 1E B. L Firma der Zeicheninhaberin geändert in: Basaltwerk Radebeule Unternehmung für Straßenbefesti- gungen, G. m. b. S. 14 178 A. 74) NoA. v, 9, Ll, 1894, Umgeschrieben auf: Kammgarnspinnerei Ersftein Aktiengesellschaft (8. 4. 1914. 12 182610 M. 2769) R.-A. © H E 1913. Die Firma der Zeicheninhaberin wird berichtigt in: Melvo Leather Co., Gesellshaft mit beshränk- ter Haftung, Hofheim i. Taunus (8. 4. 1914.

Erneuerung der Aumeldunug.

Am 24. 9. 1913.

2052). 21 77421 (S. Am 26. 11. 1913.

4980). Am 24. 1. 1914.

4325), 20b 68969 ‘D. Am 12. 2. 1914. 14 70737 B. 10709.

Am 4. 3. 1914. 38 GSS19 S. 5171. 2%c 69834 B. 10483,

Berlin, den 17. April 1914.

Kaiserliches Patentamt. Robolsfki.

21 67023 V. 3d 69781 S. 20b 69634 (D.

Präparate. Waren: Weine, Spirituosen.

besondere Zigarren, Zigaretten, Zigarettenpapier.

Berlag der Expedition (Heidrich) in Berlin. Druck von P. Stankiewicz’ Buchdruckerei G. m, b. H., Berlin SW. 11 Bernburgerstraße 14.

{A

Deutscher Reichsanzeiger

und

Königlich Preußischer Staatsanzeiger.

R

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 5 4 40 «4. | Alle Postanstalten unehmen Bestellung an; für Serlin außer den Postanstalten und Zeitungsspediteuren für Selbstabholer | au die Expedition SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Uummern bosten 25

¿ 91.

Fuhalt des amtlichen Teiles: Ordensverleihungen 2c.

Deutsches Reich Ernenmungen 2c.

Mitteilungen, betreffend Ermächtigungen zur Vornahme von Zivilstandsakten. i

Personalveränderungen in der Armee und bei den Kaiserlichen Schußtruppen. :

Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nummer 19 des Reichs- geseßzblatts.

Königreih Preußen.

Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und sonstige Personalveränderungen.

Bekanntmachung, betreffend die Verleihung des großen Staats- preises auf dem Gebiete der Bildhauerei und Malerei für das Jahr 1914.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

dem Königlih württembergishen Generalleutnant z. D. von Dorrer, bisherigem Kommandeur der 11. Division, die Königliche Krone zum Roten Adlerorden zweiter Klasse mit dem Stern,

den Oberstleuinants a. D. Hoyer, bisherigem Komman- deur des Landwehrbezirks Burg, Kropff, bisherigem Kommandeur des Landwehrbezirks Meschede, von Storp, bisherigem Kommandeur des Landwehrbezirks Soest, Mooß, bisherigem Stabsoffizier beim Kommando des Landwehrbezirks 1 Darmstadt, und Schlüter, bis- herigem Pferdevormusterungskommissar in Trier, dem Ober- landesgerichtsrat a. D., Geheimen Justizrat von Kempis in

endenich, Landireis Coin, - den

dent Hc B von Puttkamer, bisher Lauenburgischen E Eeeilcteregiment Nr. 20, und Graf

von Rittberg, bisherigem Bezirksoffizier beim ‘Landwehr-

bezirk Meschede, dem Oberlehrer, Professor Dr. Clausen in Rendzburg, dem Oberlehrer a. D., Professor Beckmann in TWRand3bef, dem Stabsarzt Dr. Manteufel in der E truppe für Deutsch Ostafrika, dem Bürgermeister Comme mann in Rheinbah, dem tehnishen Eisenbahnobersefretär a. D., Rechnungsrat Müller in Erfurt, den Eisenbahnober- sekretären a. D., Rechnungsräten Hampel in Straßburg {. E. und Göße in Erfurt und dem Eisenbahnobersekretär a. D. Thomae in Weißenfels den Roten Adlerorden vierter Klasse,

den Oberstleuinants z. D. Graf Beissel von Gymnich, bisherigem Kommandeur des Kürassierregiments Graf Geßler (Rheinischen) Nr. 8, und von Abercron, bisherigem Kom- mandeur des 3. Schlesishen Dragone rregiments Nr. 15, den Oberstleutnants a. D. von Basse, bisher beim Stabe des Infanterieregiments Landgraf Friedrich I. von Hessen-Cafsel (1. Kurhessischen) Nr. 81, und Rabe, bisherigem Kom- mandeur des Landwehrbezirks Jülich, und dem Major a. D. Deichmann, bisherigem Bezirksoffizier beim Landwehrbezirk Geldern, den Königlichen Kronenorden dritter Klasse, j

dem Assistenzarzt Dr. Klemm in der Schußtruppe für Deutsch Ostafrika, dem Mittelshullehrer Erfurth in Cottbus, dem Krankenhausinspektor Sto ll ebendaselbst und dem Leihhaus- verwalter a. D. Blandfort in Altona den Königlichen Kronenorden vierter Klasse,

dem Kreisbaurevisor Nehrdich in Eschwege und dem Oberbahnassistenten a. D. Spieß in Meiningen das Verdienst- kreuz in Gold, (i

dem bisherigen Gemeindevorsteher, Hofbesißer Lüdemann in Halstenbek, Kreis Pinneberg, dem Stiftsförster Koch in Oelde, Kreis Beckum, den Eisenbahnlokomotivführern a. D Bange in Diedenhofen, Brenner in Weimar, Hempel in Jena, Manck in Buchsweiler, Kreis Zobern, und Moos in Colmar i. E., den Eisenbahnzugführern a. D. Finzel in Straßburg i. E. und Wolf in Diedenhofen das Verdienstkreuz in Silber,

dem Eisenbahntelegraphisten a. D. Erbe in Grimmen- thal, Kreis Meiningen, den bisherigen Eisenbahnschlossern Nößner in Erfurt und Tamerlan in Marly, Landkreis Mes, dem bisherigen Eisenbahnrottenführer Schang in Kozhern, Kreis Forbach, und dem bisherigen Eisenbahnmagazin- vorarbeiter Bankroth in Bischheim, Landkreis Straßburg i. E., das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens,

dem Eisenbahnschaffner a. D. Ludwig in Erfurt, dem Eisenbahnlademeister a. D. Kühner in Straßburg i. E., dem Eisenbahnpackmeister a. D. Schott in Colmar i. E., den Eisenbahnrangiermeistern a. D. Meyer in Rieding, Kreis Saarburg, und Spengler in Straßburg i. E. - Neudorf, den Eisenbkahnweichenstellern a. D. Kriegesmann in Hayingen, Kreis Diedenhofen West, Lagarde in Château-Salins und

chZ -

Regierungs- und Schulrat

a! E F AR | j j R O/S j

6 Be E ett Éé

Berlin, Sonnabend, den 18. April, Abends.

rottenführer a. D. Baecher in Brumath, Landkreis Straß- burg i. E., den Bahnwärtern a. D. Marck in Greß- weiler, Kreis Molsheim, Mars3zek in Ostrowo, Marxsein in Freisdorf, Kreis Bolchen, und Schwartz in Schlettstadt, den bisherigen Eisenbahnsclofssern Hebel in Montigny, Krémer in Magny, beide Landkreis Meß, und Ochs in Nemelfingen, Kreis Saargemünd, den bisherigen Eisenbahn- hoblern Engelhardt und Schubert in Erfurt, dem bis- herigen Eisenbahndreher Meyer in Bischheim, Landkreis Straßburg i. E., dem bisherigen Eisenbahntischler Knabe in Gotha, dem bisherigen Eisenbahnmaschinenpugzer L ehwark in Sablon, Landkreis Met, dem bisherigen Eisenbahnrottenvor- arbeiter Bakert in Dorlisheim, Kreis Molsheim, und dem bisherigen Eisenbahnfacharbeiter Ludwig in Montigny, Land- freis Met, das Allgemeine Ehrenzeichen sowie u

dem Sanitätssergeanten Biernat in der Schußtruppe für Deutsch Ostafrika und dem bisherigen Eisenbahnwerkstätten- handarbeiter Wucho ld in Siebleben, Kreis Gotha, das All- gemeine Ehrenzeichen in Bronze zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den nachbenannten Offizieren 2c. die Erlaubnis zur An- legung der ihnen verliehenen nichtpreußischen Orden zu erteilen, und zwar : des Königlih Bayerischen Militärverdienstordens zweiter Klasse mit dem Stern: dem Generalleutnant von Hänisch, beauftragt mit Wahr- nehmung der Geschäfte des Generalinspekteurs des Militär- verkehrswesens ; der dritten Klasse desselben Ordens: Allerhöchstihrem zweiten Leibarzt, Oberstabsarzi Dr. von Nie dner, Regimentsarzt des 2. Gardedragonerregimenis Kaiserin Alexandra von Rußland ;

3 erster Klasse des Königlich

L

ien Albrechtsordens:

“em Generalleutnant von Werner, Inspekteur der Eisenbahn-

truppen, d i dem Generalmajor Messing, Inspekteur dcs Militär-Luft- , und Kraftfahrwesens ; des Offizierkreuzes desselben Ordens: dem Obersten Alberti, Direktor der Militäreisenbahn;

des Ritterkreuzes zweiter Klasse des Königlih Württembergischen FriedrichSordens und des Ehrenkreuzes vierter Klasse des Für stl ih Schaumburg-Lippischen Hausordens: dem Oberleutnant von Apell im 3. Rheinischen Feldartillerie- regiment Nr. 83, kommandiert zur Dienstleistung beim Fliegerbataillon Nr. 3; des Großherzogli ch Mecklenburg-Schwerinschen Friedrih Franz-Alexandrakreuzes: dem General der Kavallerie z. D. von Rauch, zulegt Inspekteur der 1. Kavallerieinspektion ;

des Ritterkreuzes mit der Krone des Großherzoglich Mecklenburgishen Greifenordens: dem Hauptmann von Bülow im Gardefüsilierregiment;

ferner: des Kaiserlih Russishen St. Annenordens zweiter Klasse: dem Oberstleutnant Freiherrn von der Heyden-Rynsh, Kommandeur des 1. Großherzoglich Mecklenburgischen Dragonerregiments Nr. 17; der zweiten Klasse des Oesterreihish-Kaiserlichen Ordens der Eisernen Krone: Allerhöchstihrem zweiten Leibarzt, Oberstabsarzt Dr. von Niedner, Regimentsarzt des 2. Gardedragonerregiments Kaiserin Alexandra von Rußland; des Ritterkreuzes zweiter Klasse des Königlich Schwedischen Schwertordens: dem Hauptmann Schürmann, Adjutanten der 62. Jnfanterie- brigade ; sowie des Kommandeurkreuzes des Persischen Löwen - und Sonnenordens: dem Haupimann Klein im 10. Lothringishen Jnfanterie- regiment Nr. 174.

Deutsches Reich.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht: dem Präsidenten des Kaiserlihen Aufsichtsamis für Privat- versiherung, Wirklichen Geheimen Oberregierungsrat Dr. Gruner aus Anlaß seines Ausscheidens aus dem Reichsdienst den Charakter als Wirkliher Geheimer Rat mit dem Prädikat

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespalteaen Einheits- zeile 30 „i, einer 8 gespaltenen Einheitszeile 50 S

f

Anzeigen nimmt an:

die Königliche Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers Berlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 323.

1914.

Dem mit der Verwaltung des Kaiserlihen Konsulats in San Paulo de Loanda beauftragten Vizekonsul Eisenlohr ist auf Grund des § 1 des Gesezes vom 4. Mai 1870 in Ver- bindung mit § 8 des Geseßzes vom 6. Februar 1875 für den Amtsbezirk des. Kaiserlihen Konsulats in San Paulo de Loanda und für die Dauer seiner Geschäftsführung die Ermächtigung erteilt worden, bürgerlich gültige Eheschließungen von Reichs- angehörigen und Schußgenossen einschließlich der unter deutschem Schutze befindlichen Schweizer vorzunehmen und die Geburten, Heiraten und Sierbefälle von solchen zu beurkunden.

Dem mit der Vertretung des Kaiserlichen Konsuls in Swatau beauftragten Dolmetscheraspiranten Wagner ist auf Grund des § 1 des Geseßes vom 4. Mai 1870 in Verbindung mit § 85 des Geseßes vom 6. Februar 1875 für den Amts- bezirk des Kaiserlichen Konsulats in Swatau und für die Dauer seiner Geschäftsführung die Ermächtigung erteilt worden, bürgerlih gültige Eheschließungen von Reichsangehörigen und Schußgenossen einschließli der unter deutshem Schuße befind- lichen Schweizer vorzunehmen und die Geburten, Heiraten und Sterbefälle von solchen zu beurkunden.

Personalveränderungen

Königlich Vreußifche Armee.

Aghilleion, Korfu, 13. April. v. Stamford, Oberst und Kom. d. Neumärk. Feldart. Regts. Nr. 54, z. Veitretung d. beurl. Kom. d. 3. Feldart. Brig. nah Steitin, Nessel, Oberstlt. b. Stabe d. Feldart. Schießschule, zum Neumärk. Feldart. R. Nr. 54 bebufs Vertretung d. abfomdt. Regts. Kom., Baurmeister, Maj. und Abt. Kom. im 2. Sthlej. Feldart. R. Nr. 42, z. Dienstl. bei d. Feldart. Schießschule, komdt. Siemens, Oberstlt. in d. 1. Ing. Fnsp. und. Ing. Offiz. v. Pl. d. Feste Boyen, d. Abschied m. d. geseßl. Pens. und d. Erlaubn. z. Tr. fr. tish. Unif. bew. v. Haute- vtlle, Maj. und Kom. d. 1. Lothr. Pion. Bats. Nr. 16, unter Ver- fegung in d. 1. Ing. Insp. z. Ing. Offiz. v. Pl. d. Feste Boyen, Klebmet, Oberfsilt. und Mitglied d. Ing. Komitees, zum Kom. d. 1. Lothr. Pion. Bats. Nr. 16, Gottschalk, Hauptm. in d. 1. Ing. Fnspy., komdt. z. Dienstl. b. Ing. Komitee, zum Mitgliede dieses Komitees, ernannt. Hoefer, Hauptm. und Adj. d. Landw. Insp. Allenstein, z. Dienfil. b. Kr. Min. kommandiert.

Kaiserliche Schußtruppenu.

Ahilleion, Korfu, 13. April. Frhr. v. Shleiniß, Oberstlt. und Kom. d. Schußir. für Deutsh Ofiafrika, unter Verleihung d. Charakters als Oberst, d. Abschied m. d. geseßl. Pens. und d. Er- laubn. 3. Tr. \r. bigh. Unif. bew. v. Lettow-Vorbeck, Oberstlt. und Kom. d. S@ugztr. für Kamerun, komtt. z. Vertretung d. Kom d. Shugtr. für Deutsch Ostafrika, zum Kom. d. leßgenannten Schußtr., Zimmermann, Maj. in d. Scugtr. für Kamerun, zum Kom. dieser Schutztc., ernannt.

Die von heute ab zur Ausgabe gelangende Nummer 19 des Reichsgeseßblatts enthält unter ; : Nr. 4360 eine Bekanntmachung, betreffend die Vildung von Weinbaubezirken, vom 1. April 1914. Berlin W. 9, den 17. April 1914. Kaiserliches Postzeitung8amt. J Be: Horn

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den Geheimen Regierungsrat Friese in Magdeburg und den Regierungsrat Wilhelm in Berlin zu Oberregierung3- räten, die Regierungs- und Bauräte Fal ck in Cöln, Johannes Herr in Halle (Saale), Johannes Schaefer in Cassel, Hannemann in Erfurt, Barschdorff in Cöln und Berger- hoff in Cassel zu Oberbauräten mit dem Range der Ober-

regierungsräte und . : : den bisherigen Landesöfonomierat Goecke in Münster

i. W. zum Regierungs- und Landesökonomierat zu ernennen

owie | die Wahl des Oberlehrers Theodor Denecke an dem

Ratsgymnasium in Hannover zum Direktor des Friedrichs- Gymnasiums in Herford zu bestätigen.

Seine Majestät der König habeAllergnädigst geruht : dem Fabrikbesißer Albert Gilka in Berlin den Charakter als Kommerzienrat zu verleihen.

XLustizministerium.

Versetzt sind: der Amtsgerichtsrat Tapper in Lieben- walde nah Rheinsberg, der Amtsgerichtsrat Dr. Abt in

Exzellenz zu verleihen.

Lisfker in Großheringen, Kreis Apolda, dem Eisenbahn-

Bieber nah Münden, der Amtsrichter Dr. Silex in Königs