1914 / 91 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

LE. Unfall- Und Haftpflichtverficherung.

O ——————

T m R E 2 x A. Einnahmenu. Z î i d D Gewinnvortrag aus ot I. Ueberträge aus dem Vorjabre: | | 2

47 470/33] 1912 L: 1) Vortcag aus dem U-?berschusse (siehe TIT. Zy- eingeladen gén 16d Bi RNohgewinn 191 284 8359 sámmenstllung des Gefam!ges{äf) .. .. inn aus der Wasserleitungsversicherung 28 998/20 N esorduung : A D) D ere Eikaahinen 639 430 richtig der bis zum Tage der

2) Präâmienresêrven : Den a. De>ungskapital für l d : 0) S e Tei Eiuvediven L E | 312 622/63 gekapital für laufende Renten Mithin Totalgewinn . . | 1556 111/11 Z agung pon Namenien Yeber- Bilanzkonto am 31. Dezember 1913. | r -) . ) Be

8. bu<mäßiger a. Unfallrenten t 8) Abschreibungen auf: L ß. Haftpflichtrenten re<nung für das Geschäftsjahr 1913 e | lußfaffung über die Umwand- E M 48 "erp | E O E vier Namensaktien | Grundstü>e . . 624 953,—

b. sonstiger Verlust. . ¿ É a. Jiumobilien . . . . 9 000|— b. Prämienrü>gewährreserve . . und Genehmignng sowie Erteilung 50-000,— à 250 4 in Inhaberaktien à 1000 „4. | Bauten 362 213,69

Z b. Forderungen 89/77 En der Entlastung. 15 584 10 | Aktionäre, die an der Generalversamm- | Mas®inen und

i s 6948 :

YVII. Rekapitulation und Gewinnverteilung ———— [ Mel ius Attionire werben birgt

¡zu einer am Freitag, . Mai

4) Gewinn aus der Feuervérsicherung Í sf 21981 014, Abends S8 Ubr, im Hotel Röse-

2) Gewinn aus der LransportversiGezung L ge, [mann in Lüderitbuht anberaumten aufer-

3) Gewinn aus der Spiegelglaëtve:fiherung 57 4 V entlichen Geueralversammlung 4) Gewinn aus der Einbruchdiebstablsversicherung 74 9:

[6959]

Generalversammlung der Hütten- haus - Aktiengesellihaft zu Berlin, den 8, Mai 1914, S Uhr Abends, im Hüttenhause, Bachstraze 9 (di<t am Bahnhof Tiergarten).

Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts sowie

der Bilanz mit Gewinn- und Verlust-

Boeddinghaus, Reimann & Co. Aktien Gesellshaft.

Gewinn- und Verlustkonto für 19183. Abschreibung auf Bauten, Ma- schinen, Geräte und Mobiliar

Reingewinn 1913 # 237 365,17 Vortrag aus 1912 . - 27 787,13

i S, ira u r als U a idtversiche

} Verlust aus Kapitalanlagen : Haftpflichtversicherung

a. Kursverlust :

a. an realisierten Wertpapieren 1 0F

13 308/50]

d 18 j j

312 622

welcher verwendet wird: 3 a. 1) zur Brandschadensuperreserve it S 9) zur Talonsteuerreserve mit 3) zur Wehrsteuerreserve mit' 4) zur Cffektenkursreserve mit b. zu Tantiemen an Aufsichtsrat und Vorstand sowie zu vertragsmäßigen Gewinnanteilen an einzelne Beamte mit / , 211 908,29 , zur Dividende an die Aktionäre mit . . » - - 810 000,— | 1. 1) zu Gratifikationen und gemeinnügtgen Bweeen mit. e « 200-000,— 9) zum Beamtenunterstüzungsfonds mit . . - 100 000,— 3) zur Abschreibung auf Hausfto. (Breslau) mit 2 589,53

Aktienkapital c. fonstige re<nungêmäßige ; | | | 4) Hausunkosten 877 : l erve 122771 | 5) Sónstige Ausgaben: | 2) Wahl von Aufsi®tsratsmitgliedern. Gesegliche ReseriE «f ) ónstige Ausgaben 2) Wahl pon Aufsibtore Q lung teilnehmen wollen, haben bei einer} Geräte . . 234 019,90

Wet riaKaGianten Stellen : Mobiliar . . . 6 674,30

644,98 3) Prämienüberträge: Zinsen des Reliften- und Pensionsunterstützung®- Z L 4 E 42 fr Unfallvensicheru A onds - 4) Einwilligung in -Uebertragung von Spezialreserve . 300 000, f fallversicherung é 412420 f 10 906/56 Aftien Serien B und C auf Tire. Vereinigte Diamauntmiuen A. G., | Warenbestand

Lüäderißbucht, Schuldner E

1/227 860/86 Reserve für Ge- b. für Haftpflichtversicherung . 646433] | 6) Gewinn und dessen Verwentung: fien Serten B und 0/8 15092024 feme e qo E C Rae binter 009 Gei e i L a Mone 19 RENTO: E D E 37 355 O E s TAR Uebershufe des Vorjahres E i L Gewinnanteile für 1913 auf ausgegebene Ge- Per Eu ew Ee : e D Carl Bödiker « Co. Kommandit-

är î winnanteils{eine 14 D URfalerNerimgen: . Gratififationen an die Beamten für 1913 . . . zum. Vortrag auf neue Rechnung mit geselischaft auf Aktien, Hamburg, spätestens am dritten Werktage vor

a. selbst abges<lossene M 50 83453. - zum Organisationsfonds ü äftsjahrs 1913. Bilana Be es Schluß des Geb s = | der anberaumten Generalversamm-

b. in Rü>kde>ung übernommene , Vortrag auf neue Re<hnung A. Aktiva. 4 H |lung bis 5 Uhr Abends die Mäntel | [690

267 032 09 2) Haftpflichtversicherungen : i Gesamtausgaben E 330 868 61 a. selbft abgeschlossene . M 119 228,09 Bilanz. bindlichkeiten der Aktionäre (gemäß $ 918—221 H.-G.-B.) für ihrer Aktien zu hinterlegen. 4 neh Sie Aktienkapital E Lüderitßbucht, den 17. April 1914.

b. in Nückde>ung übernommene , R A A M" M S ACA M L S A I ArdC A A M G A M ZSEPES E! I A R R E R 2D GRD R E: A0 2) Sor iitände der Vei Vereinigte Diamautminen

ITI. Policegebühren f A. Aktiva. Sb S H S 1V. Kapitaserträge: Zinsen 1) Forderungen an die Aktionäre für noh nicht ein- | La e . Rüefstände der Versicherten p Autstände bei Generalagenten Aktiengesellschaft Kolle.

4317 462 ; ; V. Gewinn aus Kapitalanlagen E gezahltes Aktienkapital | Vort dem: Ueberschuse des Vorjahres (sich vir SS Ga 65 501/69 | *) P Múdstände der Versuherten A si ortrag aus dem Uéeberschusse des Vorjahres (11ee , e é ( : | Muervenl erung 9 I. Zusammenstellung des Gesanitges<äfts) X i VIII. B E III., Zusammenstellung des Gesamt- E E Len bezw. Agenten Wasserleitungsver sicherung 2) Ueberträge (Reserven) aus dem Vorjahre: L g _ A D Ea dre - « - e. Guthaben bei Banken a. für no<h nicht verdiente Prämien (Präguien- S D Mi S G Sale L Gutbaben bei anderen Versicherungsunternehmungen : überträge) : E Feuerversiherurg 2 ; Transportversicherung

nehmungen . . . . Feuerversiherung _ Im folgend = e: A L, 526 on in Berlin. Einbruchdiebstahlversicherung Di O E t: fébtincen es T An, ie L Lan m folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit sie Einbruchdiebstahle versicherung . 1 ' isanz vom 31. Dezember 1913. 9e e. im folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit sie Vilanz vom Cf j L b. Schadenreserve: | | D Uafallveasaberungstálle

E, anteilig auf das Ne<hnung8jahr treffen, forvie Glasveirsichecung . . « « + 1617 451 aus felbst abg-s{lossenen Versicherungen : rü>sländige Zinsen (eins<l. 6 22047,— fo | 672 65b,— anteilig auf das laufende Jahr treffen . . . . - 19 144,30 | Aktiva. M E Ed * 3065, M E +. arbe L 3 613 004| Ma “d Gebäudekonto | 615 ate E Ne Kbiebltadiberfdherung V 3 065,— b. Riebaud R

SnpotherentSlen) f. Reisevorshüsse 3) Kassenbestand 39 082 Dampsmasch.- u. Dampf- Glasversiherung E 4 M ius 1 Haftpflichtversiherungsfälle: ? 4) Kapitalanlagen: ; fesielkonto R c. sonstige Ueberträge E 9 ertedigt i

en

50 000|— 30 560/56 120 000|—

10 500|— 23 445 20 000|— 12 526/53

550 244 Gläubiger 79 575 Gewinn: Vortrag

T0 2D TSCAD Reingewinn1913 237 365,17

[6947]

Berliner elektrische Straßenbahnen A.-G.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell-

schaft werden htermit zu der am Donners-

tag. den 14. Mai dvs. Js., Vor- mittags 10 Uhr, im Rathause der

Stadt Berlin, 3. Sto>, Zimmer 109,

stattfindenden ordentlichen Generalver-

sammluug ergebenst eingeladen. Tagesorduung :

1) Entgegennahme des Geschäftsberichts des Borstands und Vorlegung der DANs nebst Geis und Verlust- re<nung für das verflossene Ge- \<âftsjahr 1913. ai

2) Genehmigung der von dem Vorstande vorgelegten, von dem Aufsichtêrat geprüften Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nung für das verflossene Geschäftsjahr 1913 und Beschluß- faffung über die Verwendung des Reingewinns.

3) Erteilung der Entlastung des Auf- sichtsrats und des Vorstands.

4) Wahl eines Aufsichtsratsmitgliedes.

Diejenigen Aktionäre, welche s< an der

Generalversammlung beteiligen wollen,

haben ihre Aktien oder die Depotscheine

der Reichsbank über diese Aktien \päte- stens drei Werktage vor dem Ver- sammlung®stage, bis 4 Uhr, bet dem

Vorstand (der Gesellschaftskasse),

Berliu SW 68, Hollmannstraße 341,

etnem Notar oder dem Magistrats-

depofitorium zu Berlin, Rathaus,

Zimmer 4 a, zu hinterlegen. Das Duplikat

des Verzeichnisses wird, mit dem Stempel

der Gesells<aft und einem Vermerk über die Stimmenzahl des betreffenden Aktio- närs versehen, zurü>gegeben und dient als

Legitimation zum Eintritt in die Ver-

sammlung. Im Behinderungsfalle kann

ein Aktionär dur< einen Bevollmächtigten vertreten wérden. Die betreffenden Voll- machten sind in der Generalversamm- lung dem Auffichtsrat zu überreichen.

Berlin, den 17. April 1914.

y Albertt,

stellvertretender Boattt des Aufsichts-

rats der Berliner elektrishen Straßen-

bäáhnen Aktiengesellschaft.

265 152/30

3 094 973/03 (6532]

3094 973,0 | Elberfeld, 15. April 1914.

T Mr Erne I I AMO I M SSCEIE:TT O? De T C O Sai A S ET N Fm Am IÄN I I N K P P E

11 Gewiun- und Verluftrechnuug

für das Geschäftsjähr vom L. Jauuar bis 31. Dezember 1913. L. Feuer- (einshließit< Mietverlust-, Wetriebsverlust- und Zu>erpreis » differenz-). Einbruchdiebstahl- und Gläsversicherung.

642 107,69 371 173,92 k 514 01 1979 010,92 [65

ei F. Mehlih Aktiengesellshast

428 304 75 315 050 20/

2 228 973/08]

33 653/75 989 0108:

artet A 2a mt

Gesamteinnahmen . .

95 133/50 | 310 0: | 700/60 |

60,98

9 296 993|—

i

16 000|— j 109 416/44 Kapitalanlagen : | G A

a. Hypotheken und Grunds<hulden 2 849 515|— | b. Wertpapiere 558 192/60] 3 407 707/60

| S 8 Mer Grundbesitz F 4 427.000|— : ir ret-b nte rien mer Inv s j bist: uit

| 4) In den Vorjahren niht abgehobene Prämien- 7) Sonstige Aen | 2 297/57 | rüdgewährbeträge : 8) Verlust id 1E

g. Schilderbestand h. Saldo aus einer Abre<nung 820/95 | | ì¿. Garantierte Gewinnanteile 3 015 293/10 * Gypotheken M10 441 820,—4 Werkzeugmasch.-Konto 3) Prämieneinnahme, abzüglich der Ristorni: b. s<we Fee

b Wertpapiere L 2/968 838,— 4 Werkzeugkonto 1 ® * Feuerbersiherung 6 256 042/85 Gebe îu don Vot

«. Darlehen auf Wertpapiere abriteinriht.-Konto . . 1 Ginbruchdiebstahlversicherung 156 892/81 Renten: Í

à. Wechsel lektrishe Beleucht.-Konto 1 500 Glaëversichherung 37 137/44 A GDRCODeN:, « «i a 6 e 0E t

e. änterweit Brunnenanlagekönto . . 4300/— | 4) Nebenleistungen der Versicherten : | 9) 5) Grundbesiß: Modellkonto 1 a. Legegelder (Sicherheitsleistungen) .. 4 7

S0 d ,

| niht abgehobene

6 450 073/10

24 go 440 $99 b. niht abgehoben 5 a. Breslau i 6. 317 589,953 Handlungsutensil.-Konto . 1 þ. Eintrittégelder i t C S e S »

6) Inventar (aFfgeschrieben) 4) eite Ra e r i ed P E S A 8) Verlust

917 589/95 | Patentekonto 1 E Affekuränzkonto 1 840 Warenkonto 276 570 O bi ae

oren 74 27

. 25 180 33519 | Wechselkonto 31 040/0:

Effektenkonto 144 807

Kassakonto * 2 129,

Separatzinsenkonto . . . . 901

Effektenkonto des Pens.-

27 677 1 583 550

c. Policegebühren: Feuerversicherung Einbruchdiebstahlversiherung . . Glasversicherung d. anderweit: Schildergewinn 5) Kapitalerträge: Zinsen 6) Gewinn aus. Kapitalanlagen j 7) Sonstige Einnahmen | Es 8) Verlust j u Gesamteinnahmen A i 48864096

B. Ausgaben. 1) Rü>versicherungsprämien :

Feuerverstherüng . Einbruchdiebstahlversicherung Glasversiherung - 9) a. Schäden aus den Vorjahren, einschließli # 12 007,64 für die Feuerversiherung, Æ 173, für die Einbruchdiebstahlverficherung und #6 6,50 für die Glasversiherung Bt Schaden- 2 500 ermittlungsfoften, abzüglih des Anteils der Rüd- 140 versicherer: versicherung : 18 478/46 e rans

gezahlt 9 11371 b. zurüdgestellt 30 108|

Pensionsfondskonto . 10 ; ; : Gewinn- u. Verlusikonto . |__128210/56 i Gi Eo

| i 1 583 550/83 Þ. JULURGC E aan o 6/0 d

a. abgehoben t b. niht abgehoben s , IL. SZablungen für Versficherungsfälle im Geschäftsjahr 9 hi aus felbst abges<lofsenen Versicherungen : L DD8 1) Unfallversicherungsfälle: , 64 698/04 a. erledigt é 5 280,66 =_= b. \<webend 1181,— | M 2) Dastpl G yerlKPErnat ae: | b. Prämienrücfgewährreserven ..., —,-— a. erledig c. Sonstige re{nungsmäßige Reserven ,„ 3 695 06 g L E Ai 3) Ueberträge auf das näbste Jahr, nah Ubzug des ) Zaun e Feen en: Anteils der Rüversiherer : : De Mt abgehoben E j ! 7 E oe E Ke: jun, verdient 4) Prämtenrü>kgewährbeträge: 7 ; Feuerversubernug V6 1092 149 20 a. abgehoben . ..... inbrucbdiebstahlversicherung, #80 300,— b. nit abgehoben  j / Glasverfißerung . o E III. Vergütungen für in Rückde>ung übernommene Unfallversicherung . . .. 10330,9% S Versicherungen E Haftpflt<tversiherung . . 27 605,28] 1 800 091/48 . Zahlungen für vor b. Reserven für \{webend fi ä ; \{lossene Versicherungen (Schadenresecve): L C | V. Gewinnanteile an Versihherte Keuerversiherung . …. . H 711 669,— | VI. Nückversiherurgsprämien für : Einbruchdiebstahlversiherung, 12 700,— 1) Unfallversicherung . WHGSVerNMeruna .; , » p 5 300,— 9) Haftpflichtversicherung Ünfall- und Haftpflichtver- | VII. Steuern und Verwaltungskosten, sicherung x : 736 510] 2540 296 94 tionà tesjähri vertragömäßigen Leistungen für 4) Sonstige Reserven _— 1 gunlere Aktionâre zu der diesjährigen übernommene Versicherungen : 5) Hypotheken und Grundschulden fowie fonstige in | SLOIB O LIER Seuneralversauzmlung 1) Steuern, öffentliche Abgaben und Gebühren . 10j Geld zu [<äßende Lasten (Reallasten, Renten 2c. | 1 ol zune rbtnider Wai a 2) Verwaltungskoften: | aufden Grundstü>en Nr. 5 der Aktiva) 10 AOS O G U a. Agenturprovisionen. . . . . 4 53 797,17 | 6) Barkautionen E L E þ. sonstige Verwaltungskosten . , 78 75074 | 132547/91| 132557/01| 7) Sonstige Passiva: Bs B MT | L Lis 2

S E

47 081,65 3 664,— 1 324,20

Gesamtbetrag . .

e 11511 714/71 Debi- 52 069/85 2TH

B. Paffiva. 262/30 Pas

1) Aktienkapital 6 000 000 2) Prämienreserven der Unfall- und Haftpflichtversficherung : j 2a. Dec>ungékapital für laufende Renten | |

Ie M R T E ee von e

J 9 000 000

1) Aktienkapital U

9) Ueberträge auf das nächste Iahr, z teils der Rülsversiherer te: Prämien (Prämie nüberträge)

: m a für no< nicht verdiente Prämien (Pramiender e 79 394,89 | 809 553.01 393 827,35 1 | |

der Feuerversicherung d der Transports E der Spiegelglasversiwerung der Etnbruchdiebstah!sversicherung 240 497,01 der Wfserleitungsverficherung 2 ie e O 138,11}

þ. für angemeldete, aber no< nit bezahlte Schäden |

(Schadenreserben) der Feuerversiherung der Tranéportversicherung der Spiegélglasperüheru na der Embruchdiebstahlsversiherung . . - der Wasserleitungsverficherung

Per - Passiva. Aktienkapitalkotito . Hypothekenkonto Reservefondskonto . . « Spezialreservefondskonto . Delkrederekonto Steuerreservekonto . . . « Berufsgenossenschaftsreserve- konto Dividendenkonto . . . . Kontokorrentkonto, Kredi- toren

Jnteriméêkonto

. « «1 000 000 57 000 200/000 75 000 60 000 10 000

2111 200

T E

918 051,—# 487 9259,— #4 45 474,391 47 339,— 9 770,84.

| i

[6945] Einladung zur

ordentlichen Geueralversammlung. Unter Hinweis auf 88 27 und 31 unserer Saßungen laden wir hiermit

8 489 970

c. anderweit v á ; 3) Hypotheken und Grunds@ulden, sowie -fonstige in Geld. zu \häßende

Lasten auf den Grundstüden Nr. 5 der Aktiya s me 4) Sóustige Passiva: i !

s. Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen: Feuerversicherung Transportbersicherung E-nbru(hdiebstahlsversicherung Wasserleitunäsversicherung . . . ._

b. Gutbaben der Generalägenten bezw. ‘Agenten: Spiegelglasver sicherung Etnbruchdiebstählsverficherung

625 932,82

682 601/24

abzügli<h der in Rü>de>ung 2 625 120 727,90 128 544 56: 74 81 An A e reunde Kursverlust . 7 404.72 reibungen / 57786 E E a0 R Rechnungs} D ; - wel<her wie folgt Zur E in Das E EEE m E 7392,02 Verteilung gelangt: i 4. Unterstüzungsfonds für Beamte der Gesellschaft , 1041 223/954 4 9/9 Dividende e versicherer : : s. Konto für freiwillige L-istungen zu Gratifikationen FeuerverfiWerung : M und gemeinnüßgigen Zwecken s 2047 D 4

000,— L Auffihtsrats- A E 1775 548 29 £. Reservierte, no< ni<ht abgehobene Dividenden . tantieme, fon- b. zurü>gestellt . . . 655 000,— 2 430 548,29 &. Talonsteuerreserve Ï 18 000,—

traftliche Tan- Einbruchdiebstahlverfiherung: 5) Nefervefonds 10738

tieme, Grali- . gezahlt j 6) Spezialreferven: 12 700,—

r a mein L þ. zurüdgestellt . . . 2. Reserve für unvorhergesehene Fälle « Ce T 99 564,17 Glasverficherung : þ. Brandschadensuperreserve '

l Ee. a. gezahlt... 1547234

c. Dividendenergänzungsreserve h A b. zurüdgestellt . . . 4 180,—- 19 652 34 GFettenk erv dividende . . 30 000, N a 2

d. rp en N erve 3 784 41590 | Vortrag auf neue Veberträge (Reservzn) auf das nächtte Ge1chäftsjahr:

s. Organisationsreserve 4 22a7v 1141 Rehnuñg, „35 646,39 für no< ni<t verdiente Prämien, abzüglih des

7) Gewinn 1556 111/11 Anteils der Nü>kversicherer (Prämtenüberträge) :

128 210,56 Gesamtbetrag . . 125 180 335116 Frneruesi e

x 4s # y ; b <di i 80 300 | Vorstehender Re{nungsab\s{luß i} in der Geñeralversamimlung der Aktionäre G Pes 99 7d 1 762 1558 vom 16. April 1914 genehmigt worden. i

j s Abschreibungen

Der Ee Let Verlust aus Kapitalanlagen | E r . Verwaltungskosten, abzüglih des Anteils der Rü- versicherer: a. Provisionen u. sonstige Bezüge der Agenten usw. :

Gewinn- und Verlustkouto. Glasversicherung : a. gezahlt

Debet. # |S b. zurüdgestellt E: an 6414/89 . S&äden im Geschäftsjahr, eins{ließli< der 50 364/82 e 82 890,26 für die Feuerversiherung, # 1022,42 128 210 für die Einbruchdiebstahlversiherung und #4 65,10 für die Glasversiherung betragenden Schaden- ermittlungsfosten, abzüglih des Anteils der Rü>-

3251 6 382/29

1449 8375

1 328 963/44 1) Vorlegu der Jah Á

IX. Verlust aus Kapitalanlagen þ. no< nidt abgehobene Dividenden aus 1913 . gung der Jahresre<nung für L. Dränlenreserven: g c. 000 nit a Mebeuè Sâkcedaitteile aus 1908, 1913 und Berichterstattung des Vor- 900 000) 93 438,02 i s ale 5 it | i | winn- und Verlustre{hnung für das

3) Sonstige re<nungsmäßige Reserven 3 695/06 3 696 06 1B S itel «irh d is Ii | Ute 2919 und der Gewinne

XT. Prämienüberträge für : | | i 3 g ps 70 64 | 4

612|—

i i: ! 4 tands über den Vermögensftand und

1) De>kungskapital für laufende Renten : 1910, 1912 .. -- 168/— t ‘hâltni e f i

2. Unfallrenten: f f M d. Gewinnauteils{einauslofungsfonto zur A erga nte Ver QUINGaI loitie 12) Gewinn des Jahres 1918 laut 11 3) Erteilung

1) Unfallversiherung 10 330/95 | der Wins und E O E °) Mever bed Vorstands Uh Ld Mis,

2) Haftpflichtversiherung 27 605/281 837 936/23

i zur | über die Ergebnisse des verflossenen a. aus den Vorjahren . . H zahlung der leßten 500 Gewinnanteilsheine am | | G 8j s i b u dn Don e f S. Sâruar 1910 157 500|— Geschäftsjahres nebst dem Bericht des 267 032/09 AUIE. Des Vorstands und des Auf l é 415145 ats. X11. Gewinnreserven der gewinnbere<tigten Versicherten A 7 7 Mz Saitlbetrag LASEE SAEISS ahl X11. Sonstige Reserven und Rücklagen 1s | issen. den 27. Mies Ls.

i: À | Aufsichtsrats über die stattgehabte b. i Í | o. no< zu zahlende geseglihe Abgaben 88/70 | Md I attg D | f. Guthaben einer eSalageitue 1/05 1487 333/19 S des Geshä|töberichts und - | 2 : 2 Sool, von Aufsichtöratsmitgliedern. X1V. Sonstige Ausgaben | | 160850 Westdeutsche Versicherungs-Aftien-Vaunk. L find diejenigen Aktionäre beredttiat. bis

s G 1 der Jahresr «S ß. aus dem Geschäftsjahre . 8) Kapitalreservefonds 600 000|— à ens lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die 289 010/82

2 473 638/614 3 162 117

| 1652 145

U I: Ma METTUEDE ware

VIII. Abschreibungen Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen Tagesordnung: | 35 A j é . 2) Genehmigung d il , 9) Prämienrü>gewährreserve | 9) Dispositionsfonds für besondere Fälle 300 000 ) Iinigung der. Bilanz und Ge 42002 spätestens am 2. Werktage vor der

anberaumtea Generalversammlung es Tenn: und Versamm, ungëtag uiht mitger t d [6903] A C echäftsstunden E E Wesideutshe Versiherungs- | gei der GTelswaftskaffe oder

der Deutschen Nationalbank,

Per Kredit. Gewinnvoïtrag Fabrikation2gewinn Zinsénkonto Cffektenzinsenkonto . . . Grundst.-Ertragskonto . .

Gesammtausgaben . .

39 22211 135 006/14 3 343/10

6 885/90 532/98

ELL. Zusammenstellung des Gesamtgeschäfts für 1913. G o S ERRRIER S A I S R K S EN N 2D: E

A. Einnahmen. M4 M

Wesideutshe Versiherungs- Aktien-Bauk in Essen.

[6900] Schlesis<e Feuerversi

erúng8-Gesellschaft.

Di- für das Geschäftéjahr 1913 du

Divideude von #6

in Düsseldorf bei unserér Gleichzeitig geben wir

\<?inen oder beizufügen.

Het der Uebersenduna gewünscht wird, die neue

Sendurg zugehen lassen. Breslau, den 16. April 1914,

Een E ittags 9 bis 12 Ubr, erhoben werden. Vorm leichzeit bekannt, daß die Ausaabe scheine für die Jahre errt nan vom j in Breslau bei unserer Ya afffffle, : E Zeit Pon 912 Übr Vormittags erfolgt. Bei mehr als 2 Stü> Dividenden-

Nittninernfólge geordnetes Verzeinis <t aus8drüd>lih eine andere n Dividendenscheine in eingeschriebener

Talons Ut denselben etn na der _ Ruéwärtigen Aktionären werden wir, wenn

die Generalversammlung genehmigte 270, = für die Aktie von # 3000,— und # 135,— für die 9Alf;ie von 4 1500,— fann' geaen Aushändigung des Dividenbén gee für 1913 in Mrebiase Éi unserér L L S Br E s o i liú bei dem Bankgeschäft S+L. LándEberger, Wherwausir. Ar. 2a, in Düsell bér Genet Mgéniue, Breikesträße Nr. 25,

Schlesische Feuerverficherungs-Gesellschaft. Der Generaldiréktor : Max Schwéniet.

der neuen Dividenden- 417. April 1914 ab, aegen Rückgabe ter alten Talons

184 990/23

Die Auszahlung der Dividende von M 70,— für den Dividendenschein Nr. 20 erfolgt von heute ab f

an unserer Gesellschaftskasse,

Bauk, Beïrlin, bei der Dkxecsbduer Bank in Berliu und Dresden, : bei der Mitteldeutschen Privatbank Afkt.-Ges. in Dreeden. Die Mäutel zu unseren Aktien nebst Talons sind zum Umtausch gezaea so’'che mit unserer jeßigen Firma baldmöglichst einzureihen. In unseren Auffichtsrat wurde Herr Kommerzientat Louis Ernst in Dreéden neu hinzugewählt. ; Berlin, den 16. April 1914. Der Vorstand.

bei der ‘Commerz- u. Disconto- f

eueive ficherung 915 367,26 Finbruchdtebstahlversiherung . . . 13 395,82 . Glasverfiherung.. …._. «.. a BDLE O b. fonstige- Verwaltungskosten: E R - Feuerversicherung 539 283,39 * Einbruchdiebstahlversiherung &.*.- 10395,93 Glaëversichexung j 2 4296,04-

S 603 975}

937 277/83

[11 541 258

Steuern, öffentlihe Abgaben und Gebühren: 2. Keuerversihetung þ. Einbrucbdiebstahlversiherung .- - + - . « c. Glasversicherung

57 559 2 996 7

Leistungen z1 gemeinnüßigen Zwe>ken, insbesondere für das Feuerlös<hweien:. a. auf gesetliher Vorschrist beruhende . b. freiwillige

29 967

1 453

60 559

31 420

9) Sonstige Ausgaben: Perluste auf fremde Valuten 10) Uebershuß und defsen Verwendung (siehe 1IT. Zu- sammenstellung des Gesamtgeschäfts)

Feuge-Reuforth. Ning.

(Schluß auf der folzenden Seite.) Gesamtausgaben . .

994 195 094

5 S61 096129

1) Vortrag aus dem Ueberschusse des Vorjahres . . . 2) Ueberschuß aus:

a. Feuer- (eins{<ließlih Mietverlust-, Betriebs- verlust- und Zu>kerpretsdifferenz-), Cinbruchdieb- „¿ + stabl- und Glasversiheruitg* & „gege et #4 b.“ Unfall-! und Haftpfli iveri@érung E

v- 3) Kapitalerträge : a. Zinsen abzügli< der auf Feuerversihe- rung 2c. verrechneten :

b. Mietserträge . . .

64 698 04

4163 358,36 |

4) Gewinn aus Kapitalanlagen: a. Kursgewinn: a. realifierter R Dad.» G e eso b. sonstiger Gewinn : auf part ausgeloste Wertpapiere 5) Sonstige Einnahmen : Umschreibegebühren auf Aktien

Gesamteinnahwmen . .

330 868 64.

25 716

|

4 u 1 { 196 094/77.

109 660/32.

l | |

121/50 j 276

Die für das Necbnungejahr 1913 auf

Aktien-Bank in Essen.

ÁM 60,— pro Aktie festgestellte Dividende Und die mit % Sx,— fâlllgen Jahres- fig lidaine für 1913 des Restes unserer j¿winnanteilsheine werden gegen <Cin- lieférung- der betreffenden ‘Dividenden- und Mane ewe außer bei unsêrer asse au< bei folgenden Bankinstituten von jeßt ab eingelöst: Effener Credit-Austalt in Essen und deren Zweigaäustalten, Deutsche Bank in Berlin und deren Filiale in Düffeldorf, A. Schaafhausen’sher Bankverein in Cöln, Berlin und Düsseidorf, Duisburg-Ruhrorter Bank (Filiale der Gener Credit-Austalt .- G.) in Dees: Essen, den 16. April 1914. Westdeutsche Verfiherungs-

Zamponi.

__ Ja Gemäßheit des $ 18 unseres abge- änderten Gesellshaftêvertrages bringen wir hiermit zur Kenntnis, daß der Aufsichts ‘Lat’ unserer Bank in - der ‘heute nah ‘dem Schlusse der .ordentlichen.Géneralverfamm- lung abgehaltenen Sigzung den - Kom- merzienrat Herrn Dr. jur. Wilh. Baare in Bohum zum Vorsigenden und den Rittergutsbesißer Herrn _Friß Asthöwer jun, in Essen äls bëssen Stellvertreter ge- wäblt hat.

Essen, den 16. April 1914, Wesitdeuis<he Versithérungs- UAktien-Bauk.

Zamponkt.

Kommanditgesellschaft auf Aktieu, Bremen, bei der Bank für Handel dustrie, Berlin, a. ein Nummernverzeihnis der zur Teil- nahme bestimmten ‘Aktien einreichen, h. ‘ihre Aktien oder die darüber lautenden S R E der Reichsbank interlegen und bis zum Schlusse der Generalversammlung daselbst belassen. Die Hinterlegung der Aktien kann auch bei eineni deutschen Notar erfolgen, ist edo< dadur<h naGzuweisen, daß vor blauf der Hinterlegungésfrist den An- meldestellen ein ordnungsmäßiger Hinter-

«& Ju-

legung8\hein des Notars eingereicht troird.

Nordenham, den 17. April 1914.

„Midgard“ Deutsche Seeverkehrs

Aktien-Gesellschaft. Der Auffichtsrat.

Atktien-Bank. [6902]

Hugo Stinnes, Vorsigender,