1914 / 91 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M L B:

(14 F L f, ë be S 4] É E L L Î f f F t L D È, f N

F E E T C

D E Sr A T A

B E E

Ca

[6919] - Transailontische Güterversicherungs - Gesellschaft in Berlin...

In der heute staztgefundenen dies- jährigen- ordentlichen Generalversammlung wurde das na dein Turnus auéscheidende Mitglied des Aufsichtsrats:

Herr Geh. Kommerzienrat Dr.-Ing.

L, Offermann, Leipzig, wieder- und i :

Herr Friedr. W. Dodel, Leipzig, neugewählt. i

Na erfolgter Neukonstltuierung besteht der Auffichtsrat unferer- Gesellschaft nunmehr aus folgenden Mitgliedern :

Herr Generalkonsul Kommerzienra

R. v. Koch, Berlin, Vorsitzender,

Herr Geh. Kommerzienrak Konsul

G. v. Lüder, Dresden, - stellv. Vor- fißender,

Herr Geh. Kommerzienrat Dr. - Ing.

L. Offermann, Leivzig,

Herr X. Bertling, Berlin,

Herr Kommerzienrat. L: Kohnke, Berlin,

Herr Friedr. W. Dodel, Leipzig.

Berlin, den 8. April 1914.

Der Auffichtsrat. Der Vorftand. N. v. Koch, _Kluge. Vorsitzender. Hönemann.

[6962] S ; N D Creditbank in Groißsh i. S. Wir beehren uns hierdurch, die Aktionäre unserer Gesellschast zu der Moutag, den E8S. Mai c., Nachmittags 5 Uhr, im Natskeller zu Groißsh statifindenden or- Dentnens Geueralversaminlung einzu- aden. Tagesordnung : 1) Vorlegung der Jahresrechnung. und Bericht des Vorstands. 4 9) Bericht des Aufsichtsrats über die rüfung der Jahrésrechnung. 3) Entlastung des Vorstands und Auf- fichtsrats. : 4) Verteilung des Reingewinns, 5) Wabl zweier Ausfuhtsratömitglieder ie Bilanz sowie Gewinn- und Ver- Iustrechnung und der Geshäftsberiht Tiegen flatuteamäßig zur- Einsicht der Aktionäre im Gesellschaftslokal aus.

Diejenigen Aktionäre, welche sich ander i

Generalversawmlung beteiligen - wollen, baben gemäß § 20 des Gesellschaftsvertrags ihre Aktien bis spätesteus 2 Tage vor der Generalverfammlung gegen Emp- angs\cein, welher als Einlaßkarte dient, ei der Kafseustelle der Gesellschaft zu deponteren. : Groissch, 17. April 1914. Creditbauk.

Wurmstih. Duphorn F

[6972] ia Wilhelma in Magdeburg

Allgemeine Versicherungs-Actien-

Gesellschaft. Die Aktionäre der Wilbelma in Magde- burg, Allgemeinen Versicherungs - Ackten-- Gesellschaft zu Pagdeburg, werden hierdurch

zu der ordeutlichen (45.) Geueralver- }-

sammlung auf Moutag, den 18. Mái 1914, Vormittags ‘x7 Uhr, in den Sigzungsfaal des Wilhelmahauses hierselbst ergebenst eingeladen.

In derselben werden in Gemäßhett des 8 28 des Statuts folgende Gegeustäude zur Verhandlung gelangen :

1) Vorlage der Jahresrechnung und der Bilanz für 1913 sowie des Vorstands- berihts nebst den von dem Ver- waltungsrate hierzu gemachten Be- merkungen ;

Bericht des Verwaltungsrats über die Prüfung der Jahresrehnung, der Bilanz und über die Vorschläge zur Gewinnverteilung;

Beschluß der Generalversammlung über Genebmigung der Bilanz, über die Vorschläge zur Gewinnverteilung und über die dem Verwaltungsrate und dem Vorstande zu erteilende Entlastung.

9) Wahl von Mitgliedern des Ver- waltungsrats.

Fn der Generalversammlung - sind die- jenigen Aftieninhaber stimmberechtigt, welche ihre Teilnabme an der General- versammlung nit ipäter als am dritten Tage vor derselben unter Vorzeigung ihres Aktienbesfiges bei unserer Haupt- Fasse hier angemeldet haben. Die An- meldung kann jedoch duch bei den aus: wärtigen Geueralagentureu der Ge- sellschaft im Deuischen Reihe in Berlin auch bei unseren Subdirektionen Tauúbenstraße 16/18 und Friedrichstraße 236 bis zum 14, Mai 5. Js. erfolgen. Auf Grund seiner Anmeldung wird dem Aktiéninhaber eine auf seinen Namen lautende und die Anzahl der von ihm vor- gezeigten Aktien enthaltende Stimmkarte, welche ihn zum Eintritt in die General- versammlung ermächtigt, ausgestellt.

Bollmatten zur Vertretvng abwesender

Aktionäre sind bis zum Tage vor der.

Beneralversammlung- dem Geseil- \chafisvorstaude einzureichen.

Die Fahresrechnung _und_die Bilanz \o- wie der Vorstandsberiht init den Be- merkungen des Verwaltungsrats "werdén

am 18. April d. Is. in unserer -Haäupt--| kasse hier ausgelegt und bis zur General--

versammlung zur Einsicht der Aktionäre bereit liegen.

Magdeburg, den 17. April 1914.- - Wilhelma in Magdeburg Al'gemeine

Versicherunas- Actien - Gesellschaft. |-

Der Generaldirektor : Dr. Kahler t,

[16924] 4 ° Anleihe vom Jahre 1905 der Zwickauer Elektrizitätswerk: und

Straßenbahn-Aktiengesellschaft.

Nachdem die Frist zur Einreichung der Teilschuldverschrei- bungen der obigen ‘Anleihe zum Zwecke der Abstemplung gemäß dien von uns erlassenen Bekanntmachungen mit dem 31. vor. Mts. abgelaufen is, geben wir hierdurch bekannt, daß die Dresdner Bank und das Bankhaus Philipp Elimeyer in Dresden bereit

t|find, die niht abgestempelten Teilschuldverschreibungen der obigen

Anleihe gegen Zahlung des Nennwerts zuzüglich 2 9/, Tilgungs- zushlag und Vergütung von 4!/», 9/4 Zinsen vom 1. April 1914 bis zum Zahlungstage zu übernehmen. Zu diesem Zwede sind die Teilshuldvershreibungen in Dresden bei der Dresdner Bank und bei dem Bankhause Philipp Elimeyer, in Zwickau bei der Dresdner Bank es Zwickau bis zum 30. Juni 191 einzureichen. i : Zwicau, im April 1914. | Zwickauer Elektrizitätswerk- und Straßenbahn- Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

[6531]

A. Einnahme.

Feuerversicherungs-Gesellschaft Rheinland Neuß Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftejahr vom 1. Jauuar bis 31. Dezember 19183. L. Feuerversicherung. :

[6920] - Shslesishe Elektricitäts- und Gas-Actien-Gesellshaft.

ie ‘Aktionäre unserer Gesellschaft werden: bierdur zu dér diesjährigen ordentlichen Generalversammlung auf Sonnabend, den 9. Mai ds. Js., Nachmittags 33 Uhr, in den kleinen Saal der Neuen Börse zu Breslau eingeladen. Tagesvorduung : j 1) Entgegennahme des Geschäftsberichts, Beschlußfassung über die Geneh- migung der Bilanz für das Geschäftsjahr. 1913 ‘nebst der Gewinn- und F nos über die Gewinnverteilung sowié- über Erteilung der ntlastung. i E 2)- Festseßung der Zahl der Mitglieder ‘des Aufsichtsrats und Wahl von Mitgliedern desjelBen. h ; ck (f Zur Teilnahme an der Generalversammlung - und- zur Ausübung des Stimms- rechts în derselben find nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe \spätesteus am dritten Geschäftstage vor dem anberaumten Verhandlungstage, also am 6. Mai d. Js., entweder ibre Aktien c in Breslau bei der Gesellschaft. S i - e Dresduer Bank Filiale Breslau, Vank für Handel und Judvustrie Filiale Breslau, vorm. Breslauer Diskouto-Bauk, und dem Bankhause E. Heimanu, : : in Berlin bei der - Verli1ier Handels-Gesellsch(aft, . x Deutfchen Bauk, - » Nationalbank für Deutschland, | dem Bankhause Delbrück Schickler & Co., den Herren Hardy «& Co., G. m. b. H., in Beuthen O. S. bei der Dresdner Bauk Filiale Beuthen hinterlegt oder ebendaselbst ‘die Bescheinigungen über die Niederlegung bei der D LIEE oder bei einem deutschen Notar eingereiht haben 24 e atuts). Der Geschäftsbericht, die Bilanz sowie Gewinn- und VerlustreWnun liegen vom 22. April d. Is. ab im Buüreau der Gesellschaft, Breslau, Tauengienplaß 4/5, 1. Etage, zur Einsicht der Aktionäre aus; Drucktexemplare hiervon find alsdann bei den Anmeldestellen erhältlich. Breslau, den 16. April 1914. Der Auffichtêrat dexr Schlefisch eu Elektricitäts- und Gas-Actien-Gesellschaft, Dr. E. Rathenau.

a/Rh.

B. Ausgabe.

1) Uéberträge (Reserven) aus dem Vorjahre : a, für noch nicht verdiente Prämien Prämienüberträge) . é 1 129 095,72

b. Schadenreserve . 303 884 55 | 1 432 980/27

2) Ptsmexzimalme ab ala der Ristornt . | 2 616 568/88 3) “Palicegebi der Verficherten : | |

M [5 |

A. gezahlt

a. Policegebühren . . . . #6 49 034,22 j b. Hypothekenvorrechts- | besheinigungen .. . « y 879,30 œ Gewinn auf verkaufte Hausschilder . » . ._. 4) Fehlbetrag

A. gezablt

3) Ueberträge (Reserven)

90 599/42 ür noch nicht

j a. auf geseßlicher

t Ar) h ) Uebérshuß «7

Gesamteinnahme . . | 4100 14 57

A. Einnahme.

M I P CADDEES

"s | 1) Ueberträge (Reserven) aus dem Vorjahre: a. für noch niht verdiente Prämien (Prä- -.—mtenüberttäge A 98 487,59

b. Schadenreserve . . E ¿- 11/265:65 2) Vrämieneinnahme abzüglich der Ristorni 3) Nebenleistung der Versicherten: Police-

ebúühren L R S 4) Fehlbetrag

2) 109 753/24 109 733 76 2 631/95 T A. gezahlt

A. gezahlt

| 4 4) Verwaltungskosten : | |

5) Uebershuß

Gefamteinnahme . . | 222 118/95

A. Einnahme.

pa

M

a. für noch niht verdiente Prämien (2

(Prämienüberträge) # 73 598,48

b. Schadenreserve ¿1/0144

2) Prämieneinnahme abzüglich der Niitorni . 115 281/20 3) Nebenleistung der Versicherten: Police-

ebühren 3 016/60

4) Fehlbetrag - ¡—

75 413/99 A. gezahlt

A. gezablt

für no

5) Ucberschuß

Gesamtetnnahme . . 193 711 'o2ll

A. Einnahme.

1) Ueberträge aus dem Vorjahre : a. für noch niht verdiente Prämien 2) A. (Prämienüberträge) . . 4 18 095,28 b. Schadenreserve . . . . 449,33 2) Prämieneinnahme abzüglich der Ristorni . . 3) Nebenleistung der Versicherten: Police- - * gebühren 4) Fehlbetrag

A. gezablt

A. gezahlt

für no

43 030/14

| 5) Uébersuß Gesamteinnahme . E

1) Nückversicherungsprämien 2) a. Schäden, einshließlich der 2754,— M4 - betragenden Schadenermittlungs- | jl kosten, aus den Vorjahren, abzüglih des Anteils der Rückversicherer :

B. zurüdgestellt b. Schäden, einschließlich der 42 608,83 46 betragenden Schadenermittlungs- kosten, im Geschäftsjahr, abzüglih des Anteils der Rückversicherer :

B. zurüdgestellt

—— Prämienüberträge E

| 1/4) Verwaltungskosten, abzü | a Provisionen und sonstige Bezüge der A Es b. sonstige Verwaltungskosten /

E k: Leistungen zu gemeinn

ab. frewillläe: 4 =»« , C e . a/S a S a? n fe : 171 O ;

V. Glasverficherung.

B. zurüCgestellt

b. Schäden, einshließlich ter 424,25 4 betragenden Schadenermitilungs- kosten, im Geschäftsjahr : |

| B. zurüdckgestellt

3) Ueberträge (Reserven) auf das nächste Geschäftsjahr : : für noh nicht verdiente Prämien (Präintenüberträge)

2. Provisionen und fonstige Bezüge der Agenten b. sonstige Verwaltungskosten

TEL. Einbruchdiebstahlverficheruug.

1) Ueberträge aus dem Vorjahre: i | N Rüctversicherungéprämien .. po ea eas ers oro a iat ae a. Schäden, einfchließlich der 338,99 46 betragenden Schadenermittlungskosten, aus den Vorjahren, abzüglih des Anteils der Nückversicherxer :

B. zurüdgestellt B e b, Schäden, eins{ließlich der 1161,90 4 betragenden S{hadenermittlungskosten, im Geschäftsjahre, abzüglih des Anteils der Rückversicherer :

B. zurüdzyestellt | 3) Ueberträge (Reserven) auf das näste Geschäftsjahr : : A ch nit verdiente Prämien, abzüglich des Anteils der Rüversicherer f H (Prämienüberträge) Pal 4) Verwaltungskosten, abzüalih des Anteils der Rückversicherer : a. Pen und fonstige Bezüge der Agenten b. fonstige Verwaltungskosten

EV. Versicherung geaen Wafsserleitungsschädeu.

1) Nükversicherungsprämien

Schäden, einschließlich der 9,— betragenden Schadenermittlungékosten, aus j

den Vorjahren, abzüglih des Anteils der Nückversicherer : ; | |

1 E OGHEE S e E R E S L

b. Schäden, einshließlih der 221,20 46 betragenden Schadenermittlungskojten, ïî Geschäftsjahr, abzüglih des Anteils der Nückversicherer : ; M j N

: B. zurüdgesiellt : 81,64 3) Ueberträge (Reserven) auf das nächste Geschäftsjahr : : | : ch nit verdiente Prämien, abzüglich des Anteils der NRückvecsicherer i | | Prämienlbertt@O) e ee C e a5 ae Ce 4 "4 | 4) Verwaltungskosten, abzüglih des Anteils der Rückversicherer :

| a. Provisionen und f

j b. sonstige Verwaltungskosten

Er A M A 926 383/83

A 135 105,74

95 256 77 | - 230 362/51

. #6 701 360,05

242 846,89 | 944 206/94] 1 174 569/45

auf das nächste Geschäftsjahr : verdiente Prämien, abzüglich des Anteils der Nükversicherer h | 1 1176 69201

226 988/72

416 294 643 282/97

üßzigen Zwecken, insbesondere für das Feuerlö]chwesen : Norscpeist beruhende .. . 4 312

C | 4:3 52 7 833.28

4 100 148,57 B. Ausgabe. A M 8

Gesamtau8gabe . . a

1) Rückversiherungöptämien. . ¿s e ee eee s ae a Cs —— - 8. Schäden, eins{ließlih der 54,90 46 betragenden Schadenermittlungskosten, } - aus den Vorjahren :

f 5 698,01 406890 |

1 | | | | i

R a eee E ee si o 6 99 960,81 / „10 77845 76 50587 i j

104 821/69

19 561/24 9 857/85] 29 419/09 T 4120230

1 222 11895 Ausgabe.

66 738/96

| j j \ 1

Gesamtausgabe . .

A 1573,58

M 13941711 | 4761,55 | 18 703/26

j 4 588/15 | 24 107/071 28 695/22 | 19 443/38 193 711/02 B. Ausgabe.

M [S] M [8 | | 1924/46

Gesamtaus3gabe . .

4 240,04 240/04 j

4 2 736,23 | | 281787] 3 057/91

19 388/6L onstige Bezüge der Agenten 3 758/42 |

: : |_4 762/07] 8520/49

410 138/67

143 030/14

Gefamtausgabe.. (Schluß auf- der folgenden Seite.) --

: _2) Prämienreseiven (Unfall) . - : 3 Drimienn (Unfal) : “L

a 9) Vermögensertrag . .

: A. Einnabme.

M t S

19 755/54

I. ) Vortrag aus dem Uebershusse E L S

berträge : Ie Unfallv, «A 67240,48 d. für Haftpflichtversicherung . . 175 061,47 4) Reserven für schwebende Versiherungofälle . IL Prämien für : : y 1) Unfall n a. [elbn a geschlofsene .… « : « #207 503,73 / S n Rückdeckung übernommene , 64,— 2) Haftpflichtversi en ‘s, felbst abges ofene . è « « o 329 162,41 b. in Rücckdeckung übernommene 22,431 329184 536 852/57 111. Nebenleisturig der V en: Policegebühren - 9194/11 IV. 1) Prâmienr der Ü

242 301/95)

197 597|—} 459 654/45

207 667

erer für : 1) Prämienreserveergänzung gem 58 Pr.-V.-G. ) ingètretene Ve Beruncdfélle s s ME Se 3) Sonstige vertragsmäßige Leistungen A ovision C E E A E E b 29 938,66 b. Gewinnanteile „... .….. 3725,80 V, cane Einnahmen: Rückversichérungsprämnten- e . . . . . . . Ä . s i YVL Fehlbetrag d S ckŒ 0. S

24 700

33 664

s ®°. . . o. o o .

D ckck T O 0.0 S

T nei, nud Daf T ers:

Gefarteinnahme » «

1) Kapitalerträge a. Zinsen L SS s

þ. Mietserträge -. . 9 Gewinn aus Kapitalanlagen . . « . 3) Fehlbetrag «

00.0 9 0 G E. 0

4 9

Gesamteinnahme . . 296 084/61

A. Einnahme.

1) Ueberschuß aus a. der Feuerverfiherung « « « « «s. : b, der lasversicherun F B 4 a 24 e. der Einbrucbdiebstablverfiherung A d. der Wafserleitungssck@ädenverficherung J ©. der Unfall- und Gaftpflihtversicherung - s

6 6.0.0.0 S C S » 60:0

Gesamteinnahme .

o e...

10 138/67 115 127/03 107 611/61

A. Aktiva.

E ————

1) Forderungen an die Aktionäre für noch nicht einge- zahltes Aktienkapital .. 2) Sonstige Forderungen : E a. Nückstände der Versicherten é _- |—

# S éb

C E E E 2 D E

b, Se bei Generalagenten beziehungs- weile Agenten . . . e e. . . . . . 9 . 240 431/18 e. Guthaben bei Banken 705 371/01 d. Guthaben bei anderen Verstcherungsunter- nehmungen 197 818/17 e. im folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit sie | anteilig auf das laufende Jahr treffen . . . 30 724/48 C TROTIGRDIDE S (a wo 0e 466 « «|_24591/92] 1198 936 5 Kassenbestand | 509 4) Kapitalanlagen : | a. Hypotheken und Grundschulden 4 105 671/85 b. W E e Le 107 843 150 000|— : |__237 95251] 4 601 467 26821311 |

U n les 0 75 213 14

6) Inventar 48 318/55 Abschreibung aus früheren | b. . Abschreibung aus dem Rechnungs- i | jahre 4 000,— 45 318/55 7) Sonstige Aktiva: Rückversicherungsprämlenreserve . T 5 Verlust E :

193 000

Tes B20 fn l Au a 2 A 2 O E es fes E G An

Gesamtbetrag . . Neuß, den 1. März 1914.

13 202 215/09

Franz Werhahn.

[6946] Weiterer Segeustaund der

in Hamburg. betr, Rücktauf und Amortisation von

Ergänzung unserer Bekanntmachung Aktien. vom 4. April 1914, betr. am Moatag, | Þ. Aufsihtsratswahlen. deu 27. April 1914, Nachmittags Pamburge e 1914. 24 Uhr, in aur im Bureau der Vorstaud. Gesellschaft, Alterwall 70, I. Etg. statt- Bös\ch. Rix. findenden Genexalversammlung.

1 069 3681/17] ögensvertwaltung.

6) Uebers{chuß

19 443/38

Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahrs 19183.

3) Hypotheken und Grundschulden sowie sonstige in Geld | B \hägende Lasten auf den Grundstücken Nr. 5 der tiva

R E ————

I. Zahlungen für Versicherungsfälle der Vorjahre

aus selbst abges{lossenen Versicherungen : 1) Unfallversicherungsfälle : 6-GeabIE , ¿e ed b. zurüdgestellt .

2) Haftpfl &. geza

aus selbst abgeschlossenen erungen : 1) U elireteeungssälle: a. gezahlt

2) Haftpflichtversicherungsfälle : 8. gezahlt b. zurüdgestellt

erungen: L anges 1) Eingetretene Versiherungsfälle: a. Unfallversiherungsfälle a. gezahlt S RMrOGdeTelE «e

tao 6 1706161 6 944,—

[4 26 983,14 b. zurüdgestellt . 57 430,—

; Zabtuvgen für Nertnerunggrene im Ge|zästsjahr

«#6 43 306.25 þ. zurüdgestellt- . 36 930,—

e » «e e A 11 514,69 « 113 357,—

E ib v vai für in Rückdeckung übernommene Versi

Þb. Hilipslilhiverflherungssälle ch QCIANIT S S ß. zurüdgestellt 2) Sonstige Leistungen : Provision . Rückversicherungsprämien für : 1) Unfallversicherung 2) Haftpflichtversicherung :

Leistungen Es a. Agenturprovifionen b. sonstige Verwaltungskosten . . .

VL, Pram ern (Una 2% VIL

rämienüberträge für: 1) Unfallversiherung . 2) Haftpflichtversicherung

VIII. Sonst. Ausgaben : Uebertr.- a. den Vorjahr. : Rük-

versiherungsprämienreserve . . .

IX, Ueberschuß

j

|

|

—_—

arer f—

160

| 4665) 206) 64 154/43 Aa 47 173/06 . Verwaltungskosten, abzüglih der vertrag8mäßigen | I für in Rüdeckung übernommene Ver- |

| 4 106 97186 |__140 280 09

74 48279 181 736/30}

111 327!

247 261/95 20 471/71

256 219/09 5 297 56 115 127/03 1-069 368/17 Ausgabe.

1) Verluft aus Kapitalanlagen : Kursverlust a. an realisierten Wertpapieren

b. buGmäßiger

9) Steuern und öffentlihe Abgaben 3) Verwaltungskosten ) S faeiba es Invalidenfonds

Abschreibungen S auf Immobilien . . .

« Inventar , « » Forderungen .

VIL. Zusammenstellung des Gesamtgeschäfts.

M j

9 657/40 35 557/15 6 25845 60 S 14 000¡— 107 611/61 926 084/61 Ausgabe.

1) Gewinn und dessen Verwendung:

a Zum Sparfonds b. An: die Aktionäre . €. Tantiemen

———_— ———

P)

1) Aktienkapital a R S E Le O 7 200 000|—|} 2) Ueberträge für das nähste Jahr, zu a—m nach Abzug des Anteils der Rüdckversicherer :

a. für noch nit verdiente Prämien (Prämienüber- träge) für Feuer. .. . % E Sie L b. für noch nit verdiente Prämien (Prämienüber- träge) für Glas . . . .. a O A c. für noch nit verdiente Prämien (Prämienüber- träge) für Einbruch 5 4a d. für noch nit verdiente Prämien (Prämienüber- träge) für Waffek « « e. 240 a6 e . für noch nicht verdiente Prämien (Prärntenüber- träge) für Unfall . - L: E E N licht räge) für Haftpfli e . für angemeldete, -aber noch nit bez. (Schadenreserve) für Feuer .. . „. . für angemeldete, aber noch nicht bez. E für Glas . für angemeldete, aber noch nicht bez. (Schadenreserve) für Einbruch . für angemeldete, aber no Mae für Wasser ür angemeldete, aber noch nicht bez. (Schadenreserve) für Unfall. . für angemeldete, aber noch nicht bez. (Schadenreserve) für Haftpflicht n. Prämienreserven (Unfall)

4) Sonstige Passiva:

3. Guthaben von Generalagenten bezw. Agenten .

b. Guthaben anderer Bersicherungsunternehmungen

e Rücklage für Talonsteuer

d. Nicht erhobene Dividende. . . « s

e. Delkrederekonto M

f. Rüdlage für \chwebende Verbindlichkeiten . . . vorausbezahlte Zinsen .

5) Reservefonds . 6) Sparfonds . . ….

I

s Hamburg Columbien Bananen Sanitas Actien Gesellschast a. Aenderung des GesellsGaftövertrages, [6943] Actien Gesellschaft.

den Notaren Herren Dres. Waäntig «& | Dex

Gesamtbetrag . .

C, Wingender.

erie rsichennas Van tae Rheinland.

ihre Teilnabuie bis

Gesamtaus3gabe . .

M 1A 139 572102

252 000|— 43 508|—

/ j

435 080 02

B. Passiv

H RLD U H

é

181 736/3

n +ck S

&ck pk 1] D I J pk |

I d

O M) h

1176 69201 104 821/69 79 776/25 19 388 61 74 48279

| 338 103/66 14 847/05

170 947|—| | 20 471171 2 229 984/26

O S |

[Ss

as O D S e

Á 9 000 000/—

|

pet | aues

Î

|

113 869195 540 000/— 538 28086 345 000 435 080/02

[113 202 215/09

Kaufmaun, Hamburg, Adolphsbrüde 4, anzumelden und Stimmkarten dafelbst gegen Vorzeigung ihren Aktien in Empfang

Außerordentliche Generalversamux- | zu nehmen. lung am Dienstag, deu 5, Mai 1914, um 3} Uhr Nachmittags, zu Hamburg im Patriotishen Gebäude.

Aktionäre haben zum 4. Mai, X2 Uhr Mittags, bei

Tagesorduung: Genehmigung des Nüktritts verschiedener Aufsichtsratsmitglieder und Vornahme von Neuwahlen an ihrer Stelle. Hamburg, den 17. April 1914.

tsxat. Der Vorstand,

[6922] j : Sächsishe Rücversiherungs- Gesellshaft in Dresden.

In der heute stattgefundenen diesjährigen ordentlihen Generalversammlung wurde das nah dem Turnus ausscheidende Mit- glied des Aufsichtsrats : i

Herr Kommerzienrat L, Kohnke, Berlin- Grunewald,

wiedergewählt. S

Nag erfolgter Neukonstituierung bestebt der Auffichtsrat unserer Gesellschaft nunmehr aus folgenden Mitgliedern :

Herr Geh. Kommerzienrat, Konsul G. v. Lüder, Dresden, Vorsitzender,

Herr Geh. Kommerzienrat Dr.- Ing. L, Offermann, Leipzig, flellvertr. Vor- fißender,

Herr Generalkonsul, R. v. Koch, Berlin, err F. Bertling, Berlin, err Kommerzienrat L. Kohnke, Berlin- Grunewald, :

Herr Friedr. W. Dodel, Leipzig.

Dresden, den 9. April 1914.

Der Auffichtsrat. Der Vorstaud. G. v. Lüder, Kluge. Vorsitzender. Hönemaun. [6921] - Allgemeine Versicherungs- Gesellschaft für See-, Fluß- und

CLandtransport in Dresden.

In der heute stattgefundenen diesjährigen ordentlihen Generalversammlung wurde das nah dem Turnus ausscheidende Mit- glied des Aufsichtsrats: i

Herr Kommerzienrat L. Kohnke, Berlin- Grunewald,

wieder- und ;

Herr Friedr. W. Dodel, Leipzig, neugewählt.

Nach erfolgter Neukonstituierung besteht der Auffichtsrat unserer Gesellschast nunmehr aus Een Mitgliedern :

Herr Geh. Kommerzienrat, Konsul G. v. Lüder, Dresden, Vorsitzender,

Herr Geh. Kommerztenrat Dr.-Ing- L, Offerrnann, Letpzig, stellvertretender Vorsitzender,

Herr Generalkonsul, R. von Koch, Berlin,

Herr I. Bertling, Berlin, h

Herr Kommerzienrat L, Kobhnke, Berlin- Grunewald,

Herr Friedr. W. Dodel, Leipzig.

Dresdett, den 9. April 1914.

Der Auffihtêrat. Der Vorftand.

G. v. Lüder, Kluge. Vorsitzender. Hönemann. _

[6917] Leipziger Außenbahnu- Aktien-Gesellschaft.

In der ordentliGen Generalversamm- lung unserer Aktionäre vom 17. März 1914 ist bes{lofsen worden, das Grund- fapital unserer Gefellshaft von nom. Æ 2 000 000,— auf nom. #6 3 000 000,— zu erhöhen und zu diesem Zweck nom. #46 1000000 = 1000 Stü über je 4 1000,— lautende neue Inhaberaktien auszugeben, die am Gewinnanieil für tas Jahr 1914 mit der Hälfie, für 1915 und folgende Jahre aber voll teilnehmen sollen. Die neuen Altien sind nah Beschluß der Generalversammlung den Aktionären unserer Gesellshaft zum Bezuge anzubieten der- gestalt, daß auf je 2 alte Aftien = nom. Á6- 2000,— eine neue Aftie = é 1000,— zum Kurse von 1109/9 bezogen werden kann.

Wir fordern demgemäß die Aktionäre unserer Gefellshaft auf, ihr Brzugsrecht unter den nabftebenden

Bediuguugen

Kommerzienrat

Kommerzienrat

auszuüben :

1) Die Anmeldung zum Bezuge findet bis zum 5. Mai 1914 cinfscließ- lih während der übildhen Geshäfts- eris bei unserer Gesellschaft tatt.

2) Der Besiß von je nom. A 2000,— alten Aktien berechtigt zum Bezuge einer neuen Aktie von nom. É 1000,— zum Kurse von 140%. Gerihht2- kosten, Druckosten, Aktienstempel und Schlußscheinstempvel trägt die unter- zeichnete Gesellschaft.

3) Bei Ausübung des Bezugêrechts sind 2 gleihlautende Zeihnungsscheine mit Nummernverzeichnis der alten Aktien, zu denen Formulare von uns auêge- geben wérden, bei uns einzuretWen. Auf Erfordern sind auch die Mäntel der alten Aktien vorzulegen, die ab- gestempelt und dann zurückzegcben werden.

4) Bei dem Bezuge sind 50 9/9 des Nenn- werts sowie das Aufgeld von 10 9% = zusammen #4 600,— für jede neue Aktie * zuzüglich 5% Zinsen hierauf ab 1. April 1914 entweder an die Kasse der unterzeihneten Gesellschaft bar oder auf deren Konto bei der Allgemeinen Deuts&en Credit-Anstalt, Abteilung Becker & Co., Leipzig, eins zuzablen. 5009/9 sind am 1. Oktober 1914 in gleiher Weise einzuzahlen.

Vorzeitize Zahlungen find gegen Ver-

gütung von 59/9 Zinsen gestattet. Ueber die geleisteten Zahlungen werden Kassen- quittungen ausgehändigt werden, gegen deren Rückaabe nach Vollzablung der Aktien die Ausgabe der neuen Aktien mit Gewinnanteil- und Erneuerungescheinen an unserer Gesellschaftskasse erfolgen wird.

Leipzig, den 16. April 1914,

Leipziger Ausftenbahu-Attieu-Gesellschaft, Der Vorstaad.

Credner,