1914 / 91 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Pee daten

Ab idt Gage

Mew tirten embN Wenner gter} LEWRAG 1 2ER

R A T B R e M D A:

bis zum 12. Mai 1914. Erste Gläubiger- versammlung den 13. Mai 1914, Vormittags AA Uhr, Zimmer Nr. 15. P:üfunastecmin den 20 Mai 1914, Vormittags UL Uhr, Zimmer Nr. 15. MWMarieuburg. den 15. April 1914. Königlihes Amtsgericht.

MüFthausen, Els. [5370] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bernhard Wolf, Kaufmana in Mülhausen, Mühlenstraße Nr. 7, wird beute, am 8. April 1914, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der A. Osch- mann, Kaufmann in Mülhausen, Alt- Xiichervorstadtstraße Nr. 2, wird zum Kon kuréverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 4. Mai 1914 bei dem Gerichte anzumelden Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- \chufses und eintretendenfalls über die in S 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf ‘den 23. April 1914, Vormittags 10 Uhr, und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf den 14. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten GeriWte, Saal Nr. 23, Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sahe in Besitz baben oder zur Konkur3mafse etwas {uldig Und, wird aufgegeben, nihts an den Ge- meinsuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verrflihtung auferlegt, von dem Besige der Saße und von den Forde- rungen, für welche fie aus der Sade abgefonderte Befriedigung in Anspruch nebmen, dem Konkursverwalter bis tum 4. Mai 1914 Anzeige zu machen. N 19/14.

Kaiserliches Amtsgericht

in Mülhausen i. Elf. Nürnberg. [6578] __Das K. Amts3geriht Nürnberg hat über das Vermögen des Juüweliers Erhard Tovf hier, Königsstr. 81, am 16. April 1914, Nachmittags 47 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. Ukblfelder 1. in Nürn- berg. Offener Arrest erlaffen mit An- zeigefrist bis 9. Mai 1914. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 16, Mai 1914. Erste Gläubigerversamm- Tung am 13. Mai 1914, Nachmittags 43 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 27. Mai 1914, Nachmittags 42 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 41 des Justiz- ebäudes an der Auguslinerstraße zu Nürn-

rg: Gerihts\{reiberei des K. Amtsgeri#hts.

Oberstein. Bekanntmachung. [6817] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl Weil zu Oberstein, alleinigen Inhabers der Firma Gebr. Eppftein in Oberstein, wird heute, am 15. April 1914, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Mandatar Juchem zu Oberstein wird zum Konkursverwalter er- nannt. Erste Gläubigerversammlung: S8. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr. Anmeldefrist bis zum 10. Juni 1914. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. Mai 1914. Prüfungstermin : 19. Juui 1914, Vorinit;ags 10 Uhr. Oberstein. den 15. April 1914. Großberzoglihes Amtsgericht, Abt. L. Suhl. [6111] Veber das Vermögen der Firma Metropolautomat Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Suhl ift beute, am 14. April 1914, Nachmittags 125 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Zimmer-Vorhaus in Suhl {i zum Konkursverwalter er- nannt. Anmeldefrist bis zum 10. Mai 1914. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 16, Mai 1914, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Mat 1914. Königliches Amtsgeriht Suhl.

Sulzbach, Saar. [6809] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ludwig Jost zu Sulzbach ist am 11. April 1914, Nachmittags 35 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter if der Rechtsanwalt Berend in Sulzbach. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. Mai 1914. Ablauf der An- meldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlungam 9, Mai 1914, Vormittags 1A Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am G6. Juni 1914, Vormittags Ak Uhr, an hiesiger Ge- rihtaftelle.

Sulzbach, den 11. April 1914.

Königliches Amtsgericht. Abteilung Ik.

Ulm, Donau. [6818] Kgl. Amtsgericht Ulm a. D. Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß der am 12. März 1914 gestorbenen Maria Bräuninger, geborenen Steinhilber, Dameu- schneiderin in Uim, Dreiköniggafse 3, wurde am 16. Ap:il 1914, Vormittags 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet Gerichtsnotar Oberdorfer in Ulm ift zum Konkursverwalter ernannt. Zur event. Wahl eines anderen Verwalters , event. Bestellung eines Gläubigeraus\husses und event. Beschlußfaffung gem. §8 132 und 134 K.-O. sowie zur Prüfung der Forde- rungen ist Termin auf Samstag, den 16, Mai 1914, Vormittags 10 Uhr, vor K. Amtsgeriht Ulm, Justizgebäude, Zimmer Nr. 2, bestimmt. Der offene Arrest ist erlassen. Grist zur Anzeige von Gegenständen »e. und zur Anmeldung von Konkursforderungen bis 6. Mai 1914;

Den 16. April 1914.

Wiesbaden. [6808]

Ueber das Vermögen des Schweiue- händlers Heinrich Herziger in Schier- stein a. Rh. wird beute, am 15. April 1914, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Kaschau in Wiesbaden wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum. 16. Mai 1914 bei dem Ge- riht anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters sowie über die Bestellung etnes GBläubigerauss{uses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkur8ordnuna bezeihneten Gegenstände auf den 16. Mai 1914, Vormittags 103 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 6. Juni 1914, Vormittags 107 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- rihte Termin anbéraumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Mai 1914. Köntgliches Amtsgeriht in Wiesbaden.

Winsen, Luhe. [6566] Konkursverfahren. N. 3. 14/5. Veber das Vermögen des Milchhäudlers Seiurich Bühring in Winsen a. L. wird beute, am 1. April 1914, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet, da feine Zablung8ünfähigkeit und Zahlungseinstellung dargetan ist. DerNechts8- anwalt Dr. Bähring in Winsen a. L. wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 14. Mai 1914 bei dem Gertcht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung de3 ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chufses unt eintretendenfalls über die im § 132 der Konkur3ordnung bezjeihneten Gegenftände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Sounabend, deu 23. Mai 1954, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Befiß haben oder zur Konkur3mase etwas schuldig find, wird aufgegeben, nichts ar den Gemeins{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru eten, dem Konkursverwalter bis zum 16. Mai 1914 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Winsen a. L., am 15. April 1914,

Zwickau, Sachsen. [6583] Ueber das Vermögen des Väcker- meisters Ernst Albert Artur Hertel in Zwickau, frühèr Carolastraße 18, jeßt Müblpfortstraße 76, wird beute, am 16. April 1914, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkur®êver- walter: Herr Vizelokalrichter Otto hter. Anmeldefrist bis zum 25 Mai 1914 Wahltermin am L121. Mai 1914, Vor- mittags Lx} Uhr. Prüfungstermin am S, Juni 1914, Vormittags 1X Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 8. Mai 1914. Königliches A:nt8gerihßt Zwickau.

Zwingenberg, Hessen. [6819] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Schmied- meisters Nikolaus Wahlig in Fehl- beim wird heute, am 14. April 1914, Vormittags 107 Ubr, das Konkuräverfahren eröffnet. Konkurzverwalter : Recht8anwalt Dr. Reus in Zwingenberg (Hefsen). An- meldefrist bis zum 14. Mai 1914. Erste Gläubigerversammlung: Freitag, den 8, Mai 1914, Vormittags LO Uhr. Prüfungstermin: Freitag, den 22. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr. Offener eit mit Anzeigepflicht bis zum 14. Mai ¡Ba eReeT (Heffen), den 14. April Großh. AmtsgeriWßt Zwingenberg.

Allenstein. [6813] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bauuuteruehmers Max Ende in Ulleuftein ist zur Prüfung der nahträgli}g angemeldeten Forderungen Termin auf den LL. Mai 1914, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier anberaumt. Allenstein, den 14, April 1914,

_ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 7.

[6806] Altenkirchen, Westerwald. In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Guts8pächters Josef Weyer zu Safselbach ist auf den 12. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeriht Altenkirchen, Zimmer Nr. 10, zur Abnahme der Schluß- rechnung des Konkursverwalters, zur Er- bebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdckfihtigenden Forderungen Termin anberaumt.

Alteukirchen, den 15. April 1914, Königliches Amts3gericht. Altötting. Bekanntmachuug. [6580]

Das Konkursverfahren über ' das Ver- mögen des Sauêbesitzérs Alois Dobler in Altötting wurde aufgehoben, nachdem der im Termine vom 19. November 1913 angenommeie Zwangsvergleihß bestätigt

wurdÞe.

Aitötting, den 15. April 1914.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Amberg. Bekanntmachung. [6573]

Amtsgerichtsfekretär Hailer, j

verfahren über das Vermögen derCafetiers- eheleute Haus und Grete Lobingerx in Amberg nach Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. - Brheeg, den 14. April 1914. er Gerihtsshreiber des K. Amtsgeri{§ta Amberg.

Bad Dürkheim. [6575] Das K. Amtsgericht Dürkheim a. H. hat am 15. April 1914 das Konkursver- fahren über den Nachlaß des in Deides- heim wohnhaft gèwefenen und daselbst verlebten Kaufmanns und Gutsbe- fibérs Karl Fraoz Weitlauff nah Maßgabe des § 202 K.-O. auf Antrag der Erben eingestellt, da die sämtlichen in der Konkurstabelle eingetragenen Gläu- biger ihre Zustimmung erteilt, bezw. durch Befriedigung thre Eigenschaft als Konku18- gläubiger verloren baben und des weiteren ein Widerspru nach Maßgabe des § 203 K-O. nicht erhoben wurde, Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Ballenstedt. [6925] Konkursverfahren.

Das Konkursverfal,ren über das Ver- agen des Sattlers und Lackierers Heiurich Seller in Ballenstedt wird eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse nit vorhanden ist.

Balleuftedt, den 15. April 1914.

Herzogliches Amtsgericht. 3.

Berlin. Sonfursverfahren. [6563] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Zigarrenhändlers Adolf Wittmann in Berlin, Mauerstr. 68, Invaliderstr. 120/121, und in Berlin- Wilmersdorf, Kaiser-Allee 208, Privat- wohnung: Berlin, Frobenfir. 10, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Berlin, den 3. April 1914. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Berlin. [6564] Das Konkurs3verfahren über das Ver-

mögen der offenen Saudel8geselischafi

Liepmann ck& Meyer zu Berlin,

Schügzzenstr. 59, i infolge Schlußver-

teilung nach Abhaltung des Schlußtermins

aufgehoben worden.

Berlina, den 7. April 1914.

Der Gerichts\{reiber des Königlichen

Amt3gerihts Berlin-Mitte, Abt. 154.

Bitburg. [6811} In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Bitburger Kalk- werke Ges. m. b. S. zu Vitburg ift ¡ur Abnahme der S{hlußrehnung Schluß- termin auf den 6. Mai 1914, Vor- mittags L473 Uhx, bestimmt worden. Bitburg, den 6. Aptil 1914 Königliches Amtsgericht.

Cöpenick. y [6552] In dem Konkurtverfahren über das Ver- mögen der Genossenschaft „Grünauer Spar- und Darlehuskfasse e. G. m. b. S. in Liqu. in Grünau i. Mark“ ist Termin zur Erklärung über die Vor- \{ußberechnung auf den 24 April 1914, Vorm. 107 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeridt Côpenick, Hobenzollernplag 1, Z mmer Nr. 26, bestimmt. Cöpenie, den 11. April 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 9. 9. N.15/13.

Döbeln. [6579] Das Konkurs3verfahren über das Ver- möôgen des Kaufmanns Dawid Beer Herzig in Döbe!u wird nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Döbelu, den 14. April 1914.

Das Königliche Amtsgericht.

Donaueschingen. [6585]

Das Konkursverkahren über das Ver- mögen des Wirts und Kaufmanns Ernst Futter aus Oefingen wurde nach Abhaltung des Schlußtermins und nah Bollzug der Schlußverteilung durch Be- {luß diesseitigen Gerichis vom Heutigen aufgehoben.

Donaueschingen, 3. April 1914.

Gr. Amtsgericht. IL.

Dresden. [6596] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Juhabers einer Maschinen- abrik Carl Außem in Dresden, ergmannstr. 40, jegt Waisenhausstr. 7, 1V, wohnhaft, wird nah Abbaltung des Schluß- termins bierdurch aufgehoben. Dresden, den 16. April 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

Ellrich. [6569] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Sägemüßhlenbefizers Karl Heidecke des Aeltereu in Bad Sachsa wird na erfolgter Abbaltung des Schluß- termins bierdurch aufgeboben. Ellrich a. S., den 14. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Erlangén. [6586] Das Kgl. Amt3geri{t Erlangen hat mit Beschluß vom 15. April 1914 das Konkur®verfahren über das Vermögen des Väckermeisters Johann Gumbrecht in Erlangen, Hauptstraße 87, als durhch Schlußwverteilung beendet aufgehoben. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Frankfurt, Main. [6821] Konkursverfahreu. 17 N. 207/13. Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Faufmauns Karl Schulze,

Inhabers eines Mauufaktur-, Weiß-

waren- und Konufektionsgeschäfts hier,

Geschäftslokal: Goethestraße 25, Privat-

wohnung: Mainlusistr. 18, wird, nachdem

Das K. Aint8geriht Amberg hat mit Beschluß vom 7 April c. das Konkurs; |

der in dem Vergleichstermine vom b, März

[1914 angenommene Zwangsvergleih dür

rechtsfräftigen Beschluß vom 10. März 1914 bestätigt ift, bierdurch aufgehoben. Frankfurt a. M., den §. April 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 17.

Hannover. [6588] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Ziegeleivefizers Heinrich A. Kruse zu Hannover - Kirchrode, Iöhrenstraße 10, wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 15. Januar 1914 angenommene 3wang8veraleih dur rechtskräftizen Beshluß vom 20. Januar 1914 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Hannover, den 14. April 1914. Königliches Amtsgericht. 12. 12 N. 72/10.

Tbbenbüren. [6805] L N een,

In dem Konkursverfahren übêèr das Vermögen des Molkereibefißzers Karl Twiehoff zu Riesenbeck ist infolge etnes von dem Gemeinschuldner gemachten Vor- schlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleihétermin auf den 2, Mai 1914, Vormittags 107 Uhr, vor dem Köntg- lichen Amtsgericht in Ibbenbüren, Zimmer Nr. 1, anberaumt. Der Vergleihsvor- {lag und die Erklärung des Gläubiger- ausshufies sind auf der Gerichtsschreiberet des Konkurêgerihts zur Einsicht der Be- teiltgten niedergelegt.

Ibbenbüren, den 14. April 1914.

Köntgliches Amtsgericht.

Leipzig. [6592] Das Konkursverfahren über das Ver- môgen des Kaufmauns Friedrih Wenke, Inhabers der Zigarreugeschäfte in Leipzig, Colonnadenstr. 21 u. Schüßen- itraße 13, bisherige Wohnung în Leipzig, Turnerstr. 7 1V, wird nach Abhaltung des Schlußtermins bterdurch aufgehoben. Leipzig, den 11. April 1914. Königliches Amtsgeriht. Abt. ITA!,

Lengefeld, Erzgeb. [6593]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Sandelsfrau Anna Auguste Reichel, geb. Aruold, in Mittelsaida wird aufgehoben, nachdem der im Ver- gleihstermin vom 14. Februar 1914 an- genommene Zwangsvergleih durch rechts- kräftigen Beschluß vom gleihen Tage be- stätigt worden ift.

Lengefeld, den 15. April 1914,

Königliches Amtsgericht.

Marbach, NecKar. [6823] K. Amtsgericht Marbach. |

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des jg. Johaunes Fellmeth,

Landwirts in Weiler z. Stein, ist nah

erfolgter Abhaltung des S@hlußtermins aufaehoben worden. Marbach, den 15. April 1914. Gerichtsschreiber Drau ÿ.

Marienberg, Sachsen. [6581] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Aruo Thiele, alleinigen Inhabers der Firma Julius Thiele in Marienberg, ist in- folge eines von dem Gemeinschuldner ge- maten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiße Vergletichstermin im Anschluß m den Prüfungstermin auf Dienstag, deu 12. Mai 1914, Vormittags n Uhr, vor dem hiesigen König- lichen Amtsgerichte Marienberg anberaumt worden. Marieuberg, den 8. April 1914. Königl. Amts3zeriht. K 2/14 no. 4.

Mewe. Konfkfurêrverfahren. [6926] Das Konkursverfahren über das Ver mögen des Domsönenpächters August Rhode in Kl. Wyrembi wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben. Mewe, den 11. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Moringen, Solling. [6595] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Hagendorff K Dehne, offene Handelsgesellschaft in Hardegseu, is zur Prüfung der nah- träglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 1. Mai 1914, Mittags S Uhr, anberaumt.

LERROs (Solling), den 14. April

Königliches Amtsgericht.

M.-Gladbach. [6814] Beschluß. N. 10/09. 68.

Im Konkursverfahren über den Nachlaß des Agenten Leonhard Foerster aus M.-Gladbach wird zur Abnahme der Sch{lußrechßnung des Verwalters, zur Er- bebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeihnis der bei der Verteilung zu berüdsfitigenden- Forderungen, zur Be- \{chlußfafsung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke sowie zur Prüfung nahträglih angemeldeter Forde- rungen Termin auf den 11, Mai 1914, Vorm. Ak Uhr, vor dem Kal. Amts- geriht bier, Zimmer 77, bestimmt.

M.-Gladbach, den 14. April 1914.

Kal. Amtsgericht.

Neumünster. [6587] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- möaen des Kaufmarns Friedrich Bülck in Neumünster wird infolge der Shluß- verteilung nach erfolgter Äbhbaltung des S{lußtermins hierdurch aufgehoben.

Neumünster, den 8. April 1914.

Köntgliies Amtsgericht. II,

Neuss, [6807]

Das Korkur8verfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanus Wilhelm Bcehre in Neuß wird eingestellt, da cine den

Kosien des Verfahrer:s5 entsprehende Masse nit Le ist. G Neuß, den 9. April Königliches Amtsgericht.

Radolfzell, 7 [6584] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Josef Erd, Schreibwareu- handlung in Radolfzell wurde nah Abhaltung des Schlußtermins und nah erfolgter Schlußverteilung aufgehoben. Radolfzell, den 9. April 1914. Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerichts.

Regensburg. [6820] Das K. Amtsgeriht Regensburg hat mit E vom 15. April 1914 das Konkuréäverfahren über das Vermögen der Vergolderswitwe Mina Schreiber in Regeusburg aufgehoben, weil es durch Slußverteilung beendet ist. Regeusburg, den 15. April 1914. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Regensburg.

Tarnowitz. [6599] Non tarape rieen. s In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Peter Sko- ruppa in Tarnowit ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags ¡u einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 11. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Tarnowit, Zimmer Nr. 16, anberaumt. Der Ber r eihouor Flag ist auf der Ge- rihts\hretiberei des nkur8gerihis zur Einsicht der Beteiligten ntedergeleat. Taruowigtz, den 11. April 1914. Der Gerichts\reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Wattenseheid. [6565] Koukursverfahren.

In dem Konkursverf4hren über das Ver- mögen des Wirts Jof. Stork hier ist zur Abnahme der Sch{lußrechnung des Ver- walters, zur Erhebuna von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Ver- teilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögenestüde fowie zur Bs der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Ge- währung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigeraus\{hufses der Schlußtermin auf den 29. April 1914, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer 13, bestimmt. i

Wattenscheid, den 8. April 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

Wattenscheid. [6812] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Friseurs Johavn Zimmer in Sünnigfeld ist neuer Prüfungstermin auf den 24. April 1914, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Wattenscheid, Zimmer Nr. 13, anbe- raumt. :

Wattenscheid, den 8. April 1914.

Pollner, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

Wiesloch. [6822] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Drehers Josef Nähr in Wiesloch wurde nach Abhaltung des S{lußtermins und vollzogener Schluß- verteilung aufgehoben.

Wiesloch, .den 14. April 1914. Gerichtsschreiberei Gr. Amts8gerihts. T.

Zell, Mosel. Beschluß. [6810] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Schreinermeisters Peter Böff aus Zell wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entspretende Konkursmasse niht vorhanden ift. Zell (Mosel), den 15. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Zeulenroda. 7070] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Döhler «& Riedle, S, m. b. S. in Zeulenroda, wird die auf den 20. April 1914 einberufene Gläubigerversammlung auf Montag, den 4. Mai 1914, Vormittags 11 Uhr, verlegt. In diesem Termin foll zugleich über die Abnahme der Schlußrechnung des bisherigen Verwalters und die Wabk eines neuen Verwalters verhandelt werden. Die Schlußrechnung wird mit den Belegen und den Bemerkungen des Gläubigerauss{ufses mindestens 3 Tage vor dem Termin auf der Gerichts\chreiberet zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt werden.

Zeulenroda, den 17. April 1914.

Fürstlihes Amt3gericht. Dr. Franz.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der Eisenbaljnen. [6924]

Preußisch-Hesfisch-Sächsischer Tier- verkehr. Am 20. April 1914 treten direkte Entfernungen und Frachtsäße zwischen den Stationen Groß Tyhow des Direktionsbezirks Danzig und Neudorf (NRennweg) des Direktionsbezirks Breslau einerseits und einigen Stationen der Säthsishen Staatseisenbahnen anderseits in Kraft. Näberes ist aus unserem Ver- kebrsanzeiger und aus dem von der König- lichen Eisenbahndirektion Berlin heraus=- gegebenen Gemeinsamen Tarif- und Ver- kehréanzeiger zu ersehen, auch gibt unser Verkehrébureau hier, Wtenerstraße 4 II, Auskunft. Dresden, am 15. April 1914, Kgl. Gen.-Dir. der Sächs. Staats- eisenbahueu, als geshäftsführende Ver- waltung.

angaben werden m berichtigt werden, „Frrtümliche, späier

Börsen-Beilage

zum Deutshen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

M 91.

Amtlich festgestellte Kurse. Berliner Börse, 18. April 1914,

1 Frank, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta = 0,80 4. 1 österr. Gold-Gld. = 2,00 #6. 1 Gld. österr. W. = 1,70 S. L Krone öfterr.-ung. W. = 0,856 46. 7 Gld. südd. W. a= 12,00 4, 1 Gld. holl. W.=1,70 46, 1 Mark Banco = 1,50 #6. 1 fand. Krone == 1,125 Æ. 1 Rubel = 2,16 #6. 1 (alter) Goldrubel = 8,20 4. 1 Peso (Gold) = 4,00 4. 1 Peso (arg. Pap.) =1,75 &#. 1 Dollar == 4,20 #6. 1 Livre Sterling = 20,40 6.

Die einem Papier beigefügte Bezeihnung F besagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien der bez. Emisfion lieferbar find.

Be Druckfehler in den Burs-

farpigi in der Spalte „D Kurs“ Yot werden st pas R al Pes Parzzettels als „Serlhtigung mitgeteilt, “Ui Wechsel. | Heutiger | Boriger Kurs

169,15b | —,—

80/825b G| —;— R E =

Umtiterd.-Rott, ..| 100 do, do. [100 fl. Brüfsel, Antw... ./100 Frs.| do. 100 Frs.

î

do. | Christiania .…... | Atalien. Pläge . ‘| do, do. | KSope Gi «21 Lifsabon, Oporto| 1 Esc. do, do, 1 Esc. 1£L£ 12 0 Bes : 1100 Pes. 100 Pef. s

18

112,25 G 80,80b

——

Je 112,25 G

—_,—

m Wn Moor Oro

Burn RREgHSMENM

, 20,46 B 20,435 G 20,34h G 76,55b

4,195 G 81;30b

S ESRSRE

E Sa 2M Mg M M M

do,

St. Petersburg... J do. do.

Schweizer Pläße do, R Stockholm, Gthbg, Warschau Wi

81/20 B 112,30b 85,025b G | 85,025b

—_M

Baukdis8kout.

Berlin 4 (Lomb. 5). Amsterdam 3L. Brüssel 4. Christiania 4%. Jtalien. Pl. 5%. Kopenh. 5. Lifsa- bon 5%. London 38. Madrid 45. Paris 3%. St. Petersb. u. Warshau 5%, Schweiz 3%. Stockholm 43. Wien 4.

r

Sovereigns 20416b 20 Francs-Stücke 16,305Þ | 16,295b

bo. f do, Coup. zb. New York| - Da B EE 10e rancs! 80,80b Dänishe Banknoten 190 Kronen Englishe Banknoten 1 £ ra \{e Banknoten 100 Fr. oländische Banknoten 100 fl. Italienische Banknoten 100 L. Norwegische Banknoten 100 Kr. DesterreiGische Bankn. 100 Kr. D, do. 1000 Kr.| 85.15b Rusfishe Banknoten p. 100 N.!| 215,00b do, do, 500 N.! 215,006 do, do, 6, 8 u. 1 N.| 215,10b do, do, ult. April! —,— Seite Banknoten 1090 Kr.| 11230 & S@weizer Banknoten 100 Fr.| —,— BHollcoupons 100 Gold - Rubel| —,— de, do. kleine} —,—

Deutsche Fouds. Staatsanleihen.

ë

S SSS

228 SSSS

:

do. auslos8bar JInt.|4 Preuß. tonj. Unl.ufk.18/4 do. do. unk. 25/4

do, unk. 85/4

2E

888 DE

a p 1D mf 1 P Jes jp Ju

p pa ps T p p pt b pes bt Js brs Ch b Prt A Pl I Ae

co

rit

La Ÿ T)

8 LELEREBE S

8e 8 o 888

2

do, . - [8 do, Eisenbahn-Obl.ig do. Ldsk.-Rentensch.|3 Brn{ch.-Lün.Sch. S. 7/8 do. do. S. 6/3 Bremen 1908 unk. 18/4 do, 1909 unk. 19/4 do, 1911 unk. 21/4 do, 1887—99, 05/8 do, 1896, 1902/3 El{.-Lothringer Rente!3 Hamburger St.-Rnt. 3% do, amt. St.-AL. 1900/4 1907 ufv. 15/4 do, 1908 ukv. 18/4 do, 1909 S. 1,2 ukv.19/4 bo, 1911 unfv. 31/4 ho, St.-A, 1913 rz. 53/4 do, 1914 rz. 55 Int.|4 do. amort, 1887-1904/3 , 1886-1902/8 essen 1899, 1906/4 1908, 1909 unk. 18/4 bo. 1912 unf. 21/4 | 1.1. ho, 1898-19098 do, 1896-190583 | Liüibeckder St.-A. 1906/4 da. 121? uf, 2214

_ e s ck

Berlin, Sonnabend, den 18. April

| Houtlgsr | Voriger j Kurs

Hautiger | Borigerr Kurz

AIAIRs St.-A. 1899|

D. Mel. Eis.-Schchld konf. Anléihe 86 do. do, 90, 94, 01, 05! Dldenb.St.-A.09 uk.19) 1912 unk. 1922|

S.-Gotha St.-A. 1900/4 X e St. -Rente!s | versh.| 77,90b

| 1410| ——

| vers.| 98,00 6 unf. 21/4 | 1.4.10 98,106

1881—88/85 versch.| 84,50 B

Preußishe Rentenbriefe.

|4 | versch.| 98,20 B 3% vers.| 86,20 A

Schwarzb.-Sond. 1900/4 ae Tg unf, 15/4

G ; S&hle8wig-H olstein e s R «¡88 versch.| 86,00 B

Anleihen staatlicher - Institute.

Lipp. Landeësspar- und| | |

Leihekasse, Detmold!4 | 1.1.7 | 99,00 A Oldenbg. fiaatl. Kred.'4 | vers6.! 96,90 6 vers{.| 97,30 G b 3L versch.| 87,90 6 2db.-PDbl.13% vers. oburg. Landrbk.! S. 1—s3 unk. 20/22/4 | S. 4 Unk. 25/4 | do, Gotha Landeskrd.

alte u. uk, 16, 18,2014 }

do. unk. 22/4

1.4.10! 96,00 Q 1.4.10! 97,50 j

do. 1902, 03, 05/8 Sachs.-Mein. Lndkred.! unk. 15, 17, 19/4 j

do. unk. 22, 23/4 !

Sachs.-Weim. Ldskrd.|4 |

pp jd jet jet Det fer F Dae Di d: dus dus e A 1 l A A s l l A2 pet frrk pk

do, do. [3 S@&warzb.-Rud. Ldkr.' do. do.

bo. Sondh. Ldskred.

Diverse Eisenbahnanleihen.

“Bérgis{-Märk. S. 3,18 1.1.7 Braunschweigische .…. [48 1.1.7 Magdeb.-Wittenberge!3 } 1.1. Méeklbg.Friedr.=Fräb.38 1.1.7 Pfälzische Eisenbahn.!4 | 1.4.10} do. konv. u. v. 95/32 1.4.10 [88 1.4.10} —,—

Wismar-Carow

Dt.-Ostafr. Scch[dv\{.|3 (v. Reih fihergeftellt)|

Provinzialanlethen.

Brandbg. 08, 11 uk. 21/4 | 1.4.10f do. 12 R. 27-33, uk.25/4 | 1.4.10

do,

Cafsel Ldskr. S. 2 h S, 24 uk. 21/4 }

S, 25 uk. 22/4

Ÿ 1.1.7 89,75 Q | 89,75 G

1899/38 1.4.10}

do. Serie 21 Hann. Landeskr. uk. 20 Pr. S. 15, 16/4

do. Serie 7, 8/8 PDberhefs. P.-A.

Dfipr. Prov. S. 8—10/4 |

Pomm. Prov. A. 6—14/4 | ve do. A. 1894, 97, 1900/38 1.4 do. Ausg. 14 unk. 19/3 1.1.7 }

Posen. P.-A. ukv.26/16/4 | 1. do. 1888,92, 95, 98,013 1.

Rhpr.A. 20, 21, 31-34/4 | vers. do. A. 35/38 uk. 17-19/4 | vers. Au3g. 22 U. 23/3 1.4.10

Ser. 30/3, 1.1.7 Auzg. 5, 6, 7/38 1.4.10 Ausg. 83, 4,10,| 4 12—17, 19, 24—29

co 9

Ausg. 9, 11, 14! Súl-H.07/09ukv19/20| do. 98, 02, 05 do. Landesklt. Rentb.

do. do.

Westfäl. Prov. Au8249. 83 do. A. 4, 5 ukv. 15/16 do. Ausg. 6 ukv. 25

R R.

) C5 n 1 pn C5 P 5 1 O R

4 Co O

do. Serie-5—7/8 Kreis- und Stadtanleihen.

Anklam Kr. 1901 uk, 15/4

1,4,10/895,20b Emschergen. 10/12 F}

Kanal v.Wilm. u. Telt./4 Lebus Kr.1910 unf. 20/4 Sonderburg. Kr. 1899/4 Telt. Kr. 1900, 07 uk.15/4

o 00 C

Aachen 1893, 02 S. 8,

1908 ufv. 18! do. 1909 unk. 19—22| do. 1912 unk. 23—24!

o d e 4 S airs p jt pr

do. 1901 S. 2 unkv. 19 do 1911 unkv. 25/26 1887, 1889/3)

Co Er n 1

M eicciiitinla

er es

D L L

i ri s is Ns C0 V5 e

O

1907 unk. 15}

p pt pi pt

T5 m i i r E

(s

1889, 1897, 06 Baden-Baden 98, 0s F

1899, 1901 X} 1907 urikv. 18/4 do. 07/99 rüda. 41/404

SS 288555

S

ck ck o e UC A bo do rj t

Berlin 1904 S. 2

do. 1912 X unkv. 22!

do, 1876, 1878}

do.

do.

do. Handlskam. Obl.

Berliner Synode 1899

do. 1908 unfv. 1919

do. 1912 unkv. 23!

do. 1899, 1904, 05

Bielef. 98, 1900, 02, 03!

ici 18 N ufv. 23 0.

do. 1896 Boxh.-Rummels8b. 99; Brandenb. a. H. 1901

do. 1901/ Breslau 06 X unkv. 21!

do. 1882, 88

Dns 04,09ukv.17/21 0.

Darmstadt 1907

Dortmund 07 do, 07

do. do.

do. S. do. S.8,9,10unk.

Düsfseldf. 1899,1900,05

do. do,

Essen

do. do.

rl8ruhe

do,

do. Lichtenber

p b ft 4 0 0 00 A

bo, 1912 F ufv. 29/28/4 | da

T“ 20

da, Et.0

p »—_

S 5SS

Liegnitz’ 1913/4 Ludwigshafen .… 1906/4 |

Barmen 1882, 1887/3 8 do. 1890, 94, 1900, 02/35 v

do. 91,96, 01 F, 04, 05/35)

b met

Magdeburg 1891/4 | do

do. 1902 unkv. 17/20/4 | do. 1918 X untfv. 31/4 | do. 1880/3 1 do. 1886, 1891, 1902/35 ve do. St.-Pf.(R.1)uk.22/4 | 1. Mlche 1900/4 | 1. do, 1905 unkv. 15/4 | 1.

L

d Do je s us Jud fut Fut 1 e fu 1 A l l A L

5

vers.| 97,50 6 do.1907,08unkv.17/20/4 | versŸ.| 97,506 | do, 1911X/12Tutkv.22/4 | vers! 97,2566 | do. 1885 tonv.'3 1.1.7 | 93,60 Q do. 1889|3Ÿ 1.4.10) —,— do. 95, 99, 1902, 05/32 versch.| 91,006 Coblenz 10Fukv.20/22/4 | do. 1885 konv.|3/ 1.1.7 | —,— do. 1897, 1900!38 versch.| —,— Cöln 1900, 1906, 190814 | versch.| 95,80B do. 1912 X unk. 22/234 | 1.3.9 | 95,70B do. 94, 96, 98, 01, 03/8 vers.| 87,40 G Cöpenidck 190114] LE10 —,— Cottbus 1900/4 î 1.4.10| 96,50 G do. 1909 F unkv. 15/4 | 1.4.10| 96,25 G do. 1909 X unkv, 26/4 | 1.4.10| 95,80B do. 1913 F untïv. 23/4 } do. 1889/88 1.4.10 —,— do. 18953 Crefeld 1900, 1901, 06/4 | versch.| 97,00 G do. 1907 unkv. 17/4 | 1.4.10| 95,25 6 do. 1909 ukv. 19/214 | do. 1918 X untv. 24/4 |

Naumburg 97,1900 kv.|3Ÿ Nürnberg1899—02,04/4

do.91,93 kv.96-98,05,06'3%| ve 1,4.10| 94,75 B

Pforzheim 1901,07,10/4

do. 1901, 1908| 1904 |3%

do, 1909 uk. 16/4 | do. 1909, 13 uk. 25/264 } vers do. 1897, 1902, 05/3 vers. D.-Wilmersd.Gem.99/4 do. Siadt 09 ukv. 20/4 do, do. 1912 ukv, 23/

do. 07 ufv. 20/22 do.12X,18Xufv.23/24/4 bo. 1891, 98, 1903/8 Dresden 1900/4 do, 1908 unkv. 18/4

do.

Dresd.Grdrpfd, S. 1,2/4 | versh.| —— S. 5, 7/4 | vers. —,—

20/2834 | 1.5.11 —,—

do. S. 3, 4, 6 N38 versch.| —,—

do. Grundrbr. S. 1-3/4 |

L, M, 07, 08, 09/4 | vers. do, 1910 unkv. 20/4 | 1.4.10| 98,006 do. 1921 unk. 23/4 | 1.5.11| 95,50B do. 83, 90, 94, 00, 03/3 versch.| 87,20 G Duisburg 1899, 190714 | 7 do. 1909 ukv. 15/17/4 |

do. 1,1,7 | 94,60 G Strßb.i.E.1909 unk. 19/4

Stuttgart... .1895 X''4

do. 1896, 1902 A3 Elberfeld .…..1899 X/4 | do. 1908 F ukv. 18/20/4 | do, 1875/1877|3d do. 1882/1889|3 L1. Elbing 1908 unkv. 17/4 |

do. 1909 unkv. 19/4 Til do. 1908/38 1.1.7 | Erfurt 18983, 1901 XF\4 do. 08, 10 ukv 18/283/4 | versch.| 96,00 G do. 1898 X, 1901 X82 1.4.10 —,—

Thorn 1900, 06, 09/4

LESRALEBE]

1.4.10! 96,75 Q

do. 06,09 ukv. 17/194 | do, 1913 N\4 | do. 1879/32 | do. 1898, 1901/8 versch.| —,— Flen8burg 1901, 1909/4 | 1.4.10 95,30 G do. 1912 F utv. 23/4 | 0

do. 1896/3

Frankfurt a. M, 06 X 4 |

do. 1907 unk. 18/4 |

do, 1908 unkv. 18/4 !

do, 1910 unkv. 20/4 !

do. 1911 unk. 22/4 |

1.6.12| 94,50b

do. Freibrg. i.B.1900, 07X d

o. Fürstenwalde Sp. 00X 3% Id » «046d 1907 N'4 |

elsenk.1907ukv.18/19/4 | do. 1910 unk. 21/23/4 | versch.| 94,406 Gießen . 1901, 07, 09/4 | versG.!| - do. 1912 unkv. 22/4 | 1.4.10| 94, bo, 1905/34] 1.4.10! Görlih... 190014 | do. 1900/8 1.4.10 Gr.Lichterf.Gem.1895|3 1.4.10 —,— Dage ¿as cposs 1906/4 | do. 1912 unkv. 22/244 | do. 1912 unk. 15/4 | Halberstadt 02 unkv.15/4 | |- do. 1912 unf. 40/4 | 1.8.9 | do. 1897, 1902 3d versch.| —,— Halle .….. 1900, 1905/4 | vercsch.| 968,306 do. 05TT,10XNufkv.21/24/4 | vers. 96,30 G do. 1886, 1892/3 versch.| —,— do. 1900/8 1.1.7 | R 1909 unk. 20/4 | 1.4.10! 94,50 G

D, 1912 unf. 24/4 | Hannover 1895/31 Heidelberg .…... 19074 } 1.5.11)

do. 1908/3 Ee 1909 X unkv. 24/4 |

A A brd jut . A

S

do. 1918 unkv. 18/4 |

SS

Bi)

S [-7--1-+7-+1- Dd

Do t d C Om

do.

do. 1901, 1902, 1904 Königsberg 1899, 01! do. 1901 unkv. 17! do. 1910 Æ ufkv.20/22 do. 1910 N TV-VI À do, 1891, 98, 95 1901|

ESSBBSE/ | SEBE

S

1 Li e K 1906/4 | 1. L

ic

o

45A

3. Ie res M J, 4. ríd

«1. ri

L:

I

2.

3.

O 0 “I

do. 1907 Lit. R uk. 164 î do. 1911Lit.S,Tuf.21/4 | vers. do. 88, 91 kv., 94, 05/21 vers.

Mannheim 1901,06/08 4 | ver;ch.

do. 1912 unf. 17/4 | 1.3.9 do. 1888, 97, 98/34 versch. do. 1904, 190531 vers.

Marburg .…..1903 X|3Ÿ 1.4.10 Minden 1909 ukv.1919/4 | 1.4.10

do. 1895, 1902/3 versch.

Mülhausen i. E. 06/07/4 } 1.4.10

do. 1913 F unf. 22/4 | 1.4.10

Mülheim Rh.99,04,08/4 | 1.4.10

do, 1910 F ukv. 21/4 | 1.4.10

do. 1899, 1904 '3W 1.4.10 Mülh. Ruhr 09 Em. 11 |

u. 13 unk. 31, 35/4 | 1.4.10! do. 1889, 97/3 1.4.10 München 1892/4 | 1.4.10) do. 1900/01, 96, 074 !| versch.!

do. 1908/11 unk. 19/4 f vers. do. 1912,14 unk.42/44/4 | 1.2.8 do. 86, 87, 88, 90, 94/3 vers. do. 1897, 99, 03, 04/32 vers.

M -Gladbacch 99, 1900/4

do. 1911 F unk. 36/4 do. 1880, 1888/31 do. 3

Münster 1908 ukv. 18/4 | 1.4.

do 1897/34 1.1.

do. 07/08 uk. 17/184 do. 09-11 uf. 19-214

do. 1903/8

Offenbach a. M, 1900/4

do. 1907 X unf. 15/4 do. 1914 unk. 20/4 do. 1902, 053%

do. 1912 unf. 17/4 do. 1895, 1905/81

O S 1203/4

i 1903/31 Zosen..,1900, 05, 08/4 do. 1894, 1903 32

Pot3dam....... 1902/88 Regensburg 1908/09! |

unk, 1918/20/4 | vers. do. 97 F 01-03, 05/38 vers. do. 3 Meme

2 1

o. 1.1.7 j

Rostock... 1881, 1884!3Ÿ 1.1.7 f do. L 1.1 1

| 92,50 B

| 97206

96,25b

| 96,006 | 92,966 G | | 96,006

95,25b

B | 95,25b B B

95,25b

95,10 G 87,10 94,60 G 94,40 8 86,50 G 86,50b

88,40 B 94,10b

94,30 G 94,30 G 95,20 G 95,80 G

5 94,25 G 89,00 B 96,75 G 97.00 G

97,00bG |9

88,70 B

87,000 @ | 87,0906

96,00 &

)' 94,25b

91,40 Q 92,50 G 94/50 G 87,75 G

ich.| 95,40 G

95,40 G 95,10 G

{ch).' 85,50 B

95,25 G 94/20 G 94,10 B

.10/ 86,90 G 1! 94,40b

85,50 G

,

| 96/20b | 8520B

92,80 Q

| 85,75b

1.7 | 81,506

do.

Saarbrücen 10 ukv.16| :10| | 10| 94,75 G

1896/3 1.4.10

do. 1910 unk. 24/25}

do. Schöneberg Gem. 963%

do.Stdt.04,07ukv17/21/4 | 1.4.10

do. do. 09 unkv. 19/4 |

do. do. 12 unkv. 23/4 | 1.4.1 do. 1904/38 1.4.10 Sckchwerin t. M, 1897/32 1.1.

Spandau... 1891/4 | 1.4.10

1 L 1 do. 1909 F unkv, 20/4 |1 do. 1895/3 1.4. 1 1 1

Stéitdali «ep vos 1901/4 | 1.1.7 | do. 1908 ukv, 1919/4 | 1.4.10}

do. 1903/31 Stettin 12 N L.S uk. 22/4

do. Lit. N, O. P. Q.|32 versch.

4 r Lit. R835 1.1. 1 do. 1918 unf. 23/4 1 do. 1906 N....!4

do, do. unk. 16/4 | do. 1902 N... 8d

tO f 4 D

do. 1895/38 Trier .….1910 unk. 21/4 do. 1903/32 LWie8b. 1990, 01,03S.4/4 | do. 1903 S, 3 ukv. 16/4 | do. 1908 rüdz. 37/4 ! do. 1908 unkv. 19/4 j do. 1908 unkv. 22/4 | do. 1883/82 do. 95, 98, 01, 03 732

b pn jt bt jt Pt ft pt pt ft jet derd jet si jet Pr jr

Uin brs Do O DO En fa Drs ¡jn fo Din

b 2 0D D N t Fa —A

n o Éa Gia s

0 .10

pas fd pud CO —Y l d J] I

97,75 G

0j

Worms 1901, 1906, 09/4 | versch.! do. konv. 1892, 1894|8V 1.1.7 |

do, 1903, 05/38 vers{.

Sólej landsch{, do. do.

M El

F ESBBEESEBEBEZZ!

0s s 0 Ft 128

1

W| S288 co Oa OTMOOMO

B Aa A S oro tor Md

T

LEL| 2838

too © bs pt p pt pet jet jut pt p jt prt p sed eet sert send part sank sek Prk serdi sert frad send fet

Ps ja Jen ft Dent fet fut Put ft Ft Ét Prt Fred fet Pt Funk Part furt Part Ps Ferd Pad Junt Jord Furt

78506 | 78,50 G | 96,10b A

| 87,70 A

| T1,80 A

| 93,20 B

| 77,25 A

| 94,903

| 85,908

| T7,090 G

85,90 G

| 77,900 G

| 94,90 B

| 85,90 G

| | T7,90 6 | 93,306 |!| 93,29B | 86,106 G | 85,804 A 868,208 | 86,25b Q | 78,10 G 76,106 G 83,25b | 93,20B | 86,4968 | 86,40b | 76,106 | 76,10b G 93,50b | 93,49b

| 84,606 | 84,606 | T7,006 | T7,90b Q

23 A A =4 3 l 24 l Dl 3 4 4 4 4 l d I I J J I I “J

do. S. 108, 23—26/4 |

do. Kom.-ObL[. 5-94 | do. S. 9a, 13, 14/4

M _-_

| 96,906 | 96,906 | 97,106 | 97,106 97406 | 97,50 | 96,99 A ;| 97,10 6 7 20| 97,406 |28| 97,50 G |.| 84,25 G

4 D: D _WSRP

Sä. ldw. Pf. bis 23/4

bis 253% versch.| 87,40 G Kredit. bis 22/4

Bad. Präm.-Anl. 1867/4 f Braunschw. 20 Tlr.-L. Hamburg. 50 Ttr.-L.|8 Oldenburg. 40 Tlr.-L./3 Sachsen-Mein.7Fl.-L.

do. inn.Gd. 1907

p“

pt t pt jut pt fend pk jk prt ent jt jk fat fred fd hard funk feu jet fend Per uk C C fes bs f 1 pl fs fa O Ta 1a Jn pf pin Jin O U fs fs bs bs o Lo D A N Pt Pt N Pt 0D N bt P bt Pt 14 O O A A A A O O A a

do. 100 £, 20 £ do. 09 50er, 10er

n en I Or I R R R

v S

do. äuß.38 1000£

ck pf.

“i “t vi

do. Ges. Nr. 33 Bern. Kt.-A.87 kv, Bosn. Landes-A.

do. Buen.-Atir. P do. 1000 u. 500£|

April îvorig. | Bulg. Gd.-Hyp.92| 25r241561-246560| 6 ör 121561-136560!] 6

[e

R n

1 i

A

Chilen. A. 1911| 5 | do, Gold 89 gr.' 45

Chines. 95 500 £' 6

do. 96 500,100 £

Weitere Stadtanleihen werden am Dienstag und Freitag notiert

(fiehe Seite 4).

unk. 24 Di.Jnt.

do. Eif.Tients.-P.

Städtis{he und landschaftliche Pfandbriefe.

Berliner 1.1.7 [115,00 B d 3 7 104,20 &

| 93,506 | 93,506

96,40b G | 96,40b | 86,25 G 82,00 G 95,90 &

b j

do. do. 3| Brdbg. Pfdbrfamt 1-5/4 | Calenbg. Cred. D. F.!'3Ÿ vers do. D. E. kündb. |3W ve Dt. Pfdb.-Anfi. Posen! |

S. 1—s5 unk. 30/344 | Kur- u. Neum. alte|3% do. do. ue|8Ÿ do. Komm.-Oblig.|t | do. do. [18% do. do. 8 LandsGaftl. Zentral. (4 | do, do,

p p pl pt jt pt jer ft prt jed prd jd

“4

L.

ck=

do. do. Ostpreußische do.

do. 18/1. do. [b{. Schuldv. 4 | 1.1. Dns e |

0.

do.

do. neul, f. Klgrundb.!

do. do, ;

A [8

Posensche S. 6—10..

do. S, 11—1 Lit,

Ds

N E E E N N N E)

Das ft ft Jt ferti fd Fred Jrr Fend Jort Fred Fand fert Fend Pert Predi fert Pri Perdk Jeret end Fnd Jrr Fnd Peri Fer fer Ft Prt Prot Fred Jed pf dts pf Prt fert Jt

A

S,

05 1 o Do E o

1

S watickts

=ck

do. neue

Sóles. altlandschaftl. do. do.

do, lands. A4 do, do, A do,

do,

da

BDAA4A44aA

E As

R G

«4 ch4 ch4 «4 «l -4 «4 3 =l «3 l 4 J 4 l 33 4 4 l 4 3 l I Al J 4 I 3 I I J did dei jut J J J

96,806 | 96,80b A 96,00 G

91,50b

93,30b 84,90b

A8) | BASE B81 PEN

8 S

do Erg.10uk.21i.£ do. 98 500, 100£

Dänische St.

do.25000,12500Fr! do. 2500, 500Fr.! | Finnl, St. Eisb.| 35 | Galiz. Landes-A.|

Griech., 43 Mon.

do. 51881-8384 | 5000,2500 |1, 95,60b G | 95,60b 87,40 G 94,75b Q | 86,00B | 76,70 G

do. s Pir.-Lar.90|

1,80} 1.4.10 76,109 G | 93,25 Q | 95,75 B | 86,30 G 76,40 Q

Holländ. St. 1896! Japan. Unl. S. 2

JItalien.Rente gr.!

Marokk. 10 ukv. 26 Mex.99500,1000L/

do. 1904, 4200 d! Norw, Unl. 1894

do. mitt. u. kl. Oest. amort.Eb,-A!

8 09m

B | 96,106 9

1.1.7 | 97,25b 1.4.10! 97,25b

1.1.7 | 97,26b 1.1.7 | 97,25b 1.1.7 | 87,30 G

Verschiedene Losanleißen.

1.2,2 |190,10b [180,90b

p. St. [203,500 (203,500

1.3. /167,00b [167,50b 1.2. 128,508 /128,30b . St. | 386,006 | 36,40b

Augsburger 7Fl.-Lose|—! p. St. | 34,906 7] 34,90b Cöln-Mind. Pr.-Ant. [3% 1.,4.10/143,908 [143,008

Ausländische Fouds.

Staatsfonds.

E LLT |— 1.17 |—— |

LLT | 99,75bB |

|

| 98,296

| 88,2006 |

| —,—

| 97,20b 488

| 97,90 G

| 97,90b E

do 0

| —,—

| 95.00b | 95,25b | | 80/00bB |

O

OoO000

|——-

o

| 90:30 B | 84,40b f —_,—

| 66.70b

Î

| 65,80b

| | | |

00

L Ï

103;00b R 94,100 i 83,75b

4 pk Fd Ferd fut

It 4 l bi A N A

00

—,— 89.006 G Ms 89,506 G | 89,906 B 89,40B | 89,25 @ 104 00b B (102,106 99,600 & | 99,75 B

| 99,600 G | 95,75 B

A pin Put Þs Þ