1914 / 92 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

itterguttbesitzer Karl Müller zu Alt è ß g en word Ralm und Bauerbofsbesiger Karl Brufsat | Gegenstand des Unternehmens 1f Sntaui 1 hung.

T S Ae es j m Q imior f f MHT.

zu Storkow getreten. u, den | Fn unser Genossenschaftsrêgister Nr. 14 14. April 1914. Königliches Amtsgericht. |

| Northeim, Hann. Bekanntmachung. 3 hiesige Genotten]

ito novadkit TLLG Gia Maa

Neustettin,

Genossenschafts

S t i chaftéregiste erritete Kaninchenzüchterverecin für Kandrzin und Umgegend einge: Genoffenschaft schränkter Sa

eingetragene ¿ nossenschaft mit unbeschränkter Saft- Kandrzin !| i

e

1Cim, Ha

ra) +

‘eingetragene ossenschaft mit unbeschränkter Saft:

t-)

(Ut 52

Kreuznach. Bekanntmachung.

Bei der Viehverwertuuasgenofen- schaft für Sunsrück und Nahe, e. G. m. b. H. zu Kreuznach, ist fol getragen worden :

zende8 ein-

An Stelle des ausge-

\hiedenen Ludwig Schößler zu Navers-

beuren ist Adam Meurer zu Würrich in

rstand gewählt.

Kreuznach, den 17. April 1914. Königl. Amtsgerickt.

Landshut. Befanntmachung. [7208]

Eintrag im Genofßsenschaftêregister.

Spar- und Darlehensfkassenverein Pötm 8s bei Mainbvrg, eingrtragene mit unbeschränkter Bekanntmachungen der Genosens(aît, mit Ausrabme der Be- rufung der Generalversammlung, erfolgen nun im „Genossenschafter“.

Land®hut, den 14. April 1914.

Kgl. Amtsgericbt.

Leschnitz, D. S. Genossenschaftsregister beute eingetragen worden bei Nr. 3, St. Anuaberg’er Spar- und Darlehns- kassenverein Eingetragene Genofsen- saft mit unbeschränkter Haftpflicht in St. Annaberg : Amand Kleinert Vorstand ausgeschieden und an seine der Tischlermeister Franz Altaner in Annaberg în den Amtsgericht Leschuitz, den

Neckarbischossheim. Genofßsenschaftsregister „Dreschgenosseuschaft e. G. w. b. D.“ cingetragen: | luna vom 25. März des Ludwig Geiß dam Arnold Sobn, betde Land-

Northeim, den

Oppeln.

Im Genofsen’\haft8regii dem unter Nr. 24 einaetragenen Sczepa- nowitz’er Spar- und Darlehuskafsen- eingetragene Genoffenschaft Haftpflicht in gen worden: Franz K ist aus dem Vorstand au2gescieden Stelle Nikolaus Duda Amtsgericht

ter {t beute bet

Genossenschaft Saftpfl:ckt.

unbeschränkter

Zirkowig aecwäblt Oppeln, 14. 19. 1914.

Ratzeburg, Lauenb. Z In das Genossenschaftsregister ist b

Meierci-Genofsenichaft e. G. m. u. H. in Schmilau (Nr. 14 des Negister3) eingetragen worden, daß an

Genossenschaft

Stellenbesißer fa ist aus dem | Stell Au A O aesbiedenen Hufner Johann Schmidt und

14. April 1914.

Ratzeburg t. : ( lies Amtsgericht.

Ribnitz.

enschaft Molkerei Ribnit, eingetragene Gerofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, laufende Nr. 4 Fol. XVI! Sbalte 4 etngetragen an Stelle des Gutsbefiger83 Fobannes Rewoldt in Plummendorf der Spebr in Ribnitz standémitglied aewählt worden ist. Ribnigtz, den 9. April 1914.

lies Amttegericht.

Neckarbischofsheim, den 15 April 1914.

Neckarbischossheim. Im Genossenschaftsregister der „Landtivirtschaftlicen Ein- und Verkaufägenofscuschaft Eschelbroun, c. Gu D Generalversammlung vom 25. März 1914 wurde an Stelle des Ludwig Getß, belm Habn, Landwirt in Eichelbronn, als Direktor in den Vorstand gewäblt. Neckarbischofsheim, den 15. April 1914. (Sr. Amtsgericht.

Bekanutmachung. In das Genossenschaftsregister ist beute bet dem DHolzheim-Gref- und Darlehnskfafien- verein, eiugetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht DHolzheim einge lle des verstorbenen Vorstands- mitalieds Winand Brems ist der Land- zu Noiésdorferhof bei ed bestellt

Säckingen. Genofenschaft8regiftereintrag zu Firma „Genofsenscchaft&- bäkerei Säckingen, e. G. m. b. H., in Säckingen“ Shubmacher

eingetraaen :

Es s Da. 6 die

ist aus dem Vorstand und Alfred Gisinger, Fabrik- den Vorstand

5. April 1914. Großh. Amtsgericht. 1.

Spaichingen. K. Amtsgericht Spaichivgen.

In das Genoßenschaftéreaister am 11. Avril 1914 bet der TL. Württem- Geuofenschaftsbrauerci eingetragene Genofseuschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Spaichingen eingetragen :

Säckingen, den

rather Spar-

bergischen

wirt Peter Junker Holzheim als

Neuß, den 14. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Neustettin. Befanntmachung. [7313

In unser Genofssenschaftéregister ist bei der unter Nr. 12 eingetragenen Genofsen- haft: Elfenbuï’er Molkerei, e. G. Eifenbuschch Hauvtmann von Blankenburg und Bauer- hofsbesizer Kar Borstand auge

Borstands!: Generalverfammlung 16. Februar 1914 wurde einstimmig die Auflösuna der Genossenschaft bes{lofsen.

Oberamtsrichter Bu ob.

Tarnowitz.

artSreauter

eingetragen : Wohnungs8verein | eingetragene Genossenschaft mit be- (ieden und an ihre Stelle | schränkter Haftpflicht“ mit dem Si

find aus dem

s

Mikultichüß eingeiragen morden. | Warendorf. fi Bekanntmachung.

doc

207

cder Bau von Häusern. ‘Der Zrredck ift auë-

Hließlih darauf geritet, minder bs» | ift haute die dur das Statut vom 9. März mittelten Familien gesunde und wed | 1914 errichiete , uchtgenossenschaft für

máßta eingerichtsts Wobnungsn in eigens | den rotbunten Tieflandschlag, einge- erbauten oder angekauften Häusern zu tragene Genoffenschaft mit beschräuk- billigen Preisen zu versdaffen. Au mit | ter Haftpflicht zu Freckenhorft““ ein- | Nichtmitaliedern kann die Genossensckaft | getragen worden. S | ausnabméêweise na : Gegenstand des Unternebmens ist die 2 i Förderung der Rindviebzubt dur® Auf-

stellung guter Vatertiere im Bezirke de

Ger

RononftlontMmatt L Ti A! he

| |

d i

- ch ch -

ck - —_.

t ( I

G e qu d ot e p

. s 32 co Uu O r u

Eintraaung ins Genossenschaftsregister | bei der Spar- uud Leihkaffe des Kirh-| Warendorf, den 11. April 1914 spiels Hvidding e. G. m. b. S. in T E E Kt : Höxbro: An Stelle des ausgeschiedenen dh: tai E A TAIRE A A S

Norstandêmitgliedes Hofbefißer Peter Nissen Wesiergaard in Höêrxbro ift der Hufner Hans Kristian Friis in Hvidding

ck50

Toftlund, den 6. April 1914. öniglihes Amtsgericht.

DH

mit dem Siße in Campen auf Grund| Wurzen, am 16. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Treffort. Befauutmachung. [7324]

2907 (D2O

d Lt orfnaTaeon Sur Um n j ifcha 4 LLGTii LaRLdA Er 6 Ü G ée kt tin der Weise T LET ch il dêr Firma der eanntorihrift hot ensuntershrift bei

Toftlund. [7322] 4 P Tin A - fte der Genecssen t Oeffeutliche Bekanntmachung. orb See SDiénfiftunden bes Getidh

Wurzen. [7329]

Auf dem die Firma Wurzuer Bau- in den Vorstand gewählt. genofsenschaft, eingetragene Geuofseu- : e schaft mit beschräufter Daftpflicht in Wurzen betreffenden Blatte 15 des bieñaen Genofenschaftäregisters ift beute

Tostedt. [7323] eincetragen worden, daß der Fabrikarbeiter én das hiesige Genossenschaftsregister | Richard Prinz in Wurzen als Mitglied

ist die Wasserleitungsgenossenschaft | des Vorstandes ausgeschieden und der Sampen, eingetrageue Genossen: | Gürtler Arthur Bernhardt in Wurzen chaft mit unbeschräukter Haftpflicht, | zum Vorstandsmitgliede bestellt worden ist.

- | Zeven. [7330]

In das biefige Genofsenschaftsregister ist bei der Genofsenshaft: Eierverkaufs- Genoffenschaft für Zeven und Um- , | gegend, eingetragene Genofseushaft n-| mit beschräukter Daftpfliht einge- zt tragen worden : Der Vollhöfner Heinrich

er Zeitung. Die | Wübmann in Zeven ist aus dem Vorstande

Zeichnung für die | ausgesieden. An feine Stelle ist der Lehrer dur zwei Vor- | Peter Ficken in Zeven gewählt.

__Die Zeicbnung| Zeven, den 14. Npril 1914. daß die Zeichnenden | Königliches Amtsgericht.

55

Zoppot. [733 -| In unser Genossenschaft3register ift bei der Gemeinnüßigen Baugenossenscchaft zu Zoppot e. G. m. b. H. eingetragen worden, daß ‘der Stadtrat Rentier Io- hannes Schwemin aus dem Vorstande ausgesGieden und an seiner Stelle der

erihts jedem gestattet. Kriminalkommissar von Pokrziwnitzki in Tofiedt, den 1 April 1914. Zoppot in den Vorstand gewählt worden ist. Königliches Amtsgericht. Amtsgericht Zoppot, den 14. April 1914.

öIn das Genossenschaftsregister des Dilde- E Spar- und Po: Raf R SA E assenvereins cingetragene Genossen - * fassenvereins cingetragene Genosen. | Wassergenossenshafls in Hildebrandshausen ist beute einge- register.

tragen: Nah dem neuen Statut vom

45D T f 15 ñ F4 ripn G Io - c e 9 , und Darlehnskafse zur Pflege des Geld» | genossenshaften ist beute eingetragen :

E E E 79961 T Genossecslattreciiter (A ta" B b b e U Yenonen!gartSregiier H Iu Den Borstand bilden :

geunofseuschaft JImmenftaad e. G. m. | x -\n8dura u H. in Jmmenftaad, beute eingetragen T worden: An Stelle des aus dem Vor- belmsburg

ird Landrat -1l Hund ft L 0 e wurde Landwirt Karl Hund in Immen- | nann in Wilhelmsburg.

In das Genofsenshaft3reaister Band 1 | Kreisblatte für Wilbelmsbura.

| Ms

und Kreditverkebrs sowie zur Förderung | * Die Kanalgenosseuschaft der Vering-

des Sparsinns. _.n ;

Ri ck n GrunDdstüfe auf Wilhelms8bur

Treffurt, den 26. März 1914. Ie Sis in N E Eee 8 Königliches Amtsgericht. Das Statut ist am 11. März 1914

Trier. [7325] | errichtet.

In das Genossenschaftsregister wurde | Die Genofsenschaft bezweckt den Schiff- beute bei dem „Schwcicher Wiuzer- fahrt8betrieb auf den Kanälen der Vertng- verein, eingetragene Genofsenschaft | hen Grundstücke auf Wilbelmsburg in | Hugo Gutstadt in Breslau, Frank- mit unbesch{räunkter Nachshußpflicht““ | einer dem Verkebr und namentlih den | furt ¡u Schweich Nr. 49 eingetragen : | Bedürfnissen der angrenzenden Werke | Westend“, wird am 16. April

Der Mathias Wei ist durch Tod aus | weckentiprehenden Wrise zu regeln, zu dem Vorstande ausgeschieden und an seiner | leiten und zu fördern und zu diesem Zwecke | „eröffnet. Verwalter : Kaufmann Isid Stelle der Nikolaus Geiben - Porten, | die Kanäle nebst allen dazu gehörigen | Budwig in Breélau 1, Schweidniger- Winzer zu Schweiß, vom 8. März 1914 | Anlagen als Schleusen, Brücken, Löîch- : ab auf ein Jahr in den Vorstand gewählt. | vbläße, Deiche usw. als Eigentum von der

für die Genossenschaft handelt, die Unter« schrift zweier Vorstandêmitglieder er- forderlich.

Harburg, den 11. April 1914. Königliches Amtsgericht. 1X.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Schwelm. [7251] In unser Musterregister ist eingetragen : Nr. 1122. Alb. & E. Henukels in Langerfeld, ein zroeimal versiegelter Um- ilag, enthaltend 40 Muster von Sptgen- artifeln mit den Artikelnummern 1348 dis mit 1387, Flächenerzeugnisse, Schußfriit 3 Fahre, angemeldet am 21. März 1914, Nachmittags 4,50 Uhr.

Nr. 1123, Alb. «& E. Henkels in Langerfeid, ein zweimal versiegelter Um- schlag, enthaltend 50 Muster Spißen- artifel mit den Fabriknummern 1484/1,

03 L 2: 3 4 1480/1 2, De A871, 2: 3, 1488/1, 2, 3, 1489/1 f 490 E: M F, 1491 1 2 M 14 JZ L 2, 493/12. 3; 149411, 2, 9, 4, 1495}, 2,

3-4: 1496/1, 2:84 14971, 2,49, 1498/1, 2, 3, 4, Flächenerzeugnisse, ShuBß-

/

L D frist 3 Fahre, angemeldet am 25. Värz 1914, Mittags 12 Ubr. Nr. 1124. Alb. «& E. Seukels in Langerfe1d, ein zweimal versiegelter Um- schlag. enthaltend 18 Muster Spizen- artifel mit den Fabrifnummern 95017, 5018, 5019, 5020/1, 2, 3, 4, 5021/1, 2, 3 4, 5, S020/L, 2; 3, 4 5,6, Flähen-

erzeugnisse, Schußfrist 3 Fabre, ange- L Í F Vi o Q L a meldet am 25. Vêärz 1914, Nachmittags

12.01 Ubr. 5 ; Nr. 1125, Alb. & E. Denkels in Langerfeld, ein zweimal versiegelter Ums-

schlag, enthaltend 49 Muster von Spigén- artifeln mit den Fabriknummern 1499 dis ut

mit 1547, Flächenerzeugnisse, Schugfri 3 Jahre, angemeldet am 29. März 1914, Vormittaas 10,30 Uhr. Nr. 1126. Alb. «& E. Henkels in Langerfeld, ein ¿weimal versiegelter Um- schlag, enthaltend 49 Muster Spigenartikel mit den Fabriknummern 1548 bis mit 1596, Flächenerzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, an- aemeldet an 29. März 1914, Vormittag 10,30 Ukr. Schwelm, 16. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

M 92.

Zehnte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Sta

Berlin, Montag, den 20. April

in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels8-, Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen- und

owie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten find,

entral-Handelsregister für das Deutsche Neich+ (r. 92x.

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der für das Vierteljahr. Einzelne Anzeigenpreis für den Raum einer d gespaltenen Einbeitszeile S6 s.

Der Inhalt dieser Beilage tente, Sebrauchsmuster, Konkurse

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih kann durch alle Postanstalten, in Berlin für Selbstabholer au dur die Königlihe Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48, Wilbelmstraße 32, bezogen werden.

Bezugspreis beträgt L # 80

S,

atsanzeiger.

1914.

ck Aa ck77

Musterregistern, der Urbeberrechibeintragsrole, iber Warenzeichen, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter den Titel

Nummern tosten 260 F.

Kempen, Ez Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen Michael Nybczyuski in Kempen i. P. bez April 1914,

walter bestellt worden. mit Anzeigepflicht bis 9. Mat 1914. Erste allgemeiner

Konkurse.

Daisburg.Sonfurêverfahren, [7056] den Nacblaß des am 27 Februar C zu Duisburg verstorbenen Ober- ahnasfisienten außer Diensten Karl [oys Roedler wird beute, am 16. April 914, Vormittags 10 Ubr, das Konkurs- è Der Kaufmann Alfred rd zum Konkurs- Konkursforderungen zum 13. Juni 1914 bet dem Erite Gläubiger- am 12, Mai achmittags 4 Uhr, Termin zur Prü- g der angemeldeten Forderungen 0. Juni 1914, Nachmittags 4 Uhr, em unterzeihneten Gerichte, Königs- Offener Arrest nzeigevfliht an den Konkursverwalter bis . Juni 1914.

liches Amtsgeriht in Duisburg.

rjammlung am Montag, S. Mai 1914, Nachmittags 3 Uhr.

Den 17. April 1

Prüfungstermin

CA

Geislingen, Steige. Konkurseröffnung. Ueber das Vermögen der Firma Ge- brüder Hommel, Holzwarenfabrifk in Handels8gesell. schaft, ist am 17. April 1914, Nachmittags E onkuréverfahren Konkursverwalter: Bezirksnotar Traub in Geislingen. offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 6. Mai Prüfungstermin : den 16. Mai

Duisburg wir i :

einer Prüfungétermin am L1S. Mai 14, Vormittags 10 Uhr, vor dem erzeihneten Gerichte, Zimm i igevfliht bis zum

r

anzumelden. Keinsüßen,

f

s

m A) xa S #2

Kempen i. P., den i Der Gerichtsschreiber italien Amtäg Krotoschin. Koukursverfahren. B des am 3. November in Zduny verstorbenen praktischen Arztes Dr. Kurt Witek wird am 11. April 1914, urSverfahren eroffnet. rat Otto Raeger in Krotoshin wird zum Konkurtverwaiter

s

[defrist und

Zimmer 207.

r P

Samstag , Vormittags 10 Uhr. Geiëlingen a. d. Steige, den 17.

6

S [V r r den Nacl

EibenstockK. [ Vermögen des SDandels- mauus Friedrich Edwin Unger in Bergstraße 5, wi 16. April 1914, Nachmittags 26 Konkursverfahren eröffnet.

Grimma. Konkursforde- zum 20. Mai 1914 bei anzumelden.

m 9. Mai 1914,

| 1) des Berg werk?direktors Richard Schmeißer 1n Grimma und 2) de: Friederike The-

dem Bericht bigerversammlung Vormittags termin der Sonnabend, Vormittags 10 Uhr. und Anzeig Königliches An

bie defrist bis zum 15. Mai 1914 MWakbltermin am 13, Mai 1914, Vor- mittags 10 Uhr. 17. Juni 1914, Vormittags 10 Uhr. t Anzeigepflicht bis zum

in Halle a. Sa., zuglei als die Inhaber der Gesellenschaft Firma Braunkohlenwer? „Gottes Segen“ R. Schmeißer & Beiersdorf,

Schmeißer, emeldeten Forderungen am

Offener Arrest cht bis zum 20. Mai 1914. ridt in Krotoschin.

Offerer Arrest mi

, Mai 1914. ÆW.,. Neue,

Konkurse.

Asbach, Westerwald,

(l

9 Minuten, das Konfkursverfabrer

mit Anzetgevflicht bis 12. Mai 1914. Königlih2:s Amtsgericht Asbach.

geriht Berlin-Mitte das Konkursverfahre

let

11. Februar 1914 ist Gegenstand des E y E : S S | BHarbarg, Elbe. FTOOZ é i 5 Unternebmens der Betrieb einer Svpar-| Fp T LORL Reaister für gn 282) | 26. Juni 1914, Vormittags 10 Uhr,

S e tentge Miegtiler Ur BAete f im Gerihtêgebäude, Neue Friedrichstraße

Berlin, den 16. April 1914. Der Geribts\chreiber des Königlichen

Trier, den 15. April 1914. Gesellschaft „Veringsche Grundstücke auf | 1, Juni 1914. Erste Gläubigerversamm- Königliches Amtsgericht. Abt. 7. Wilhelmsburg, Gesellschaft mit besWränkter | [ung am 9. Mai 1914, Vormiitags

Haftung“ zu übernrhmen, zu erhalten und | 11 Uhr, und Prüfungstermin am 18. Juni 1914, Vormittags 10 Uhr, s in B ¿e Mol K s i i vor dem Amt3geriht bier, Museumstraße O.-Z. 14 in Band 1, betr. die Molkerei 1) Ingenieur Rudolf Müller in Wil- | Nr. 9, giminer Nr. 975 im Il, Stock

A

Offener Arrest mit Anzeigepflicht

2) Syndikus Johannes Zeidler in Wil- |1, Füuni 1914 einschließlich.

Breslau, den 16. April 1914.

tands aan hte Q dyn Q 6ntot gg p 9 - L T: stande ausgeschiedenen Ludwig Langenstein | " 3) Fabrikdirektor Dr. Harald Timmer- Amtagericht.

staad als Vorstandsmitalied gewäblt. Dio B L 52 Z i Die Bekanntmachungen der Genofsen- |Christbhursg. [702 Pevarnges, of lgios As 1914. schaft erfolgen durch den Vorstand in der | Ueber den Nachlaß des am 17. Februa f ae Wilhelmsburger Gemeindezeitung und, [1914 in Christburg verftorbenen Kauf- Teberlingen. 7327] | wenn sie zu ersheinen aufhêrt, in dem |manus Walter Schnell ist wegen Ueber-

dorf als Vorstand2mitglied gewählt. gefügt wird. Besteht der Vorstand aus | Christburg, den 16. April 1914. | Uebverliugen, den 16 April 1914, mehreren Mitgliedern, so ist, soweit es Der Gerichte\chreiber Gr. Amtsgericht, fih um Uebernahme von Verpflichtungen des Königlichen Amtsgerichts,

am 11. April 1914, Vormittags 12 Uhr, as Konkursverfahren eröffnet. K verwalter: Rechtsanwalt Dr. Franz in Mahltermin G termin am D. Mai 1914, Vormittags Anmeldefrist Arrest bis 27. April 1914.

Königliches Amtsgericht Grimma,

den 11. April 1914.

Eibenstock, den 16. April 1914. C Königliches Amtsgericht. Löwenberg, Schles.

T Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Schwarzbach a. Bober ist beute, am 16. April 1914, Nachmittags 42 Ubr, das Konku erôffnet worden. S

band

Frankfurt, Main. Koukursverfahren. Ueber das Vermögen des Privatiers

Jordan Dieboid in Fraufkfurt a. M.,

Clfenb2citraße 56, ist heute, am 16 April

abm. 124 Ubr, das Konfkursver-

en erôffnet worden. Der Rechtsanwalt

Stulz bier, Börfenplaß 5, ift ¡uw walter ern

bis 1. Mai 1914.

¡ur Anmeldung der Forderungen bis zum

l, Mai 1914. Bei s{riftliher Anmeldung

Aus® fertigung dringend

Ersie Gläubigerver!ammlunç

Freitag, den L. Mai 1914, Borm

Prüfungstermin

[70601 17 N 54/14 ab. Reimund

Konfursverfahren N. 1/1914./1. 16 Uhr. Ueber das Vermögen des Polfterers Andreas Weiudel in Mettelsähaha b. Oberlabr, Westerw., wird heute, am 14. April 1914, Nahmiitags 1 Uhr

eröffnet. Der Kirchenrendant Marx Muß in Krum- {eid b. Asbach wird zum Konkursver- walter ernannt. Anmeldefrist bis 12. Vèaîï 1914. Erste Gläubigerversammlung am 12 Mai 1914, Vormittags 10 Uhr. Prüfunastermin den 26. Mai 191%, Vormittags 10 Uhr. Ofener Arreit

Konkursverwalter : Kauf- mann Marx Menßtel in Löwenberg i. Sl. Anmeldefrist bis zur Gläubigerversammlung und Prüfung8termin #3, Mai 14914, Vormittags 10 Uhr, unterzeihneten Gerichte, Zimmer

ci

I 5. Mai 1914. Erste i n des Fabrifautea August Ludwig Steege in Kämmerei, Inhabers der Firma Geraiauia- Ludwig Steege wird beute, am 15. April 1914, Nach- mittags 45 Uhr, È

Backwerk

2okalrichter

10 Uhr, Wakbltermin

Dienstag ,

Vorm. 113 Uhr, bier, Seilerstraf L, Stod, Zimmer 10.

Frankfurt, den 16. April 1914.

__ Der Gerichtsschreiber

des Königl. Amtsgerichts.

allgemeiner

Löwenberg, Schles. Konkursverfahren. Vermögen der verwitweten Witwe Auna Scholz. Deutmannsdorf 16. April 1914, Nachmitt Konkursverfahren onkur8verwalter : nberg i. Schl. Mai 1914.

1914, Vormittags 11 Uhr. Anmelde-

frist und offener Arrest mit Anz

bis zum 3. Mai 1914.

Königliches Amtsgeriht Grimma, den 15. April 1914.

Berlin. [7049] Ueber das Vermögen des Juwelen» händlers Carl Zimmermaun in Berlin, Lelpzstgersir. 81, ist beute, Vormittags

11 Übr, vor dem Königlichen Amts-

Handelsfrau geb. Speerc,

Frankfurt, Main.

Konkurêverfahren. 17 N. 53/14 ab. das Vermögen des Schlofser- meisters Christian Wolf in Frank- furt a. M., früheren I brik für moderue Operations- und Krankenhausmöbel a. M., Li

Nor sor ç, Bergerstraße

Halberstadt. Konukurê®verfahren. Ueber das Vermögen des Uhrmachers Ewald Budie, . Modespacher Nachf., Shuh- Vormittags 10 Ußr, Berwalter : Anmeldefrist Anzeigepflicht bis ubtgerversan lung und allgemeiner Prüfungstermin 15. Mai 1914, Vormitiags 9 Uhr, Petershof, Zimmer Nr. 29 Halberstadt, den 17. April 1914. Der Geritsschreiber des Königlichen Amtëgerihts. Abt. 4.

eröffnet. Verwalter: Kaufmann Guilletmot

i i finastr : E N. C { Franz Beier zu in Berlin, Lessingstr. 2. 84. N. 103/14 a Franz Beier zu

Gläubigerversammlung termin 15. Mai 1914, Vormittags

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1. Juni 1914. Erste Gläubigerver-

avers der Fa-

sammlung am 13. Mai 1914, Vor-

mittags L107 Uhr. Prüfungstermin am straße 35, ist heute,

das Konkursverfahren Kaufmann Otto Hine, bier. und offener Arrest

Frankfurt 3e Privatwohbnung: ist beute, am 17. April

richte, Zimmer Nr. 6s. mit ‘Anzeigevflicht Löwenberg 1. Schl, den 1 Königl. Amtsgericht.

Lübeck.

13/14, 111. Stodck, Zimmer 106/108. Offener Arrest mit Anzeigevflict bis 1. Juni 1914,

914, Vorm. 115 Ubr, das Konkursverfahren rofnet worden. ier, S@illerstraße 25, ift zum Kon- erwalter ernannt worden.

Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 154.

Breslau. / [7059] Veber das Vermögen des Kaufmauus

Haudelsgesellshaft in Firma Heixar. Nevbien «& Co. ist am 16. April 1914, Konkur83verfabren Rechtsanwalt Wevrowiß in nit Anmelde- und 3. Juni 1914. Erste : 12. Mai 1914, Nr. 20; all-

Forderungen schriftlicher An- Vorlage in doppelter Ausfertigung g empfohlen. ersammlung: Freitag, den 1. Mai RRN 107 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin : Freitag, den 15. Mai 1914, Vorm. 11 Uhr, bier, Seiler- straße 19a, T. Stock, Zimmer 10. Frankfurt a. M., den 17. April 1914, Der Gerichtsschreiber erihts. Abteilung 17.

Vertrvalter : Offener Arrest Anzeigefrist bis zum Gläubigerverjammlur Vorm. 10 Uhr, Zimme gemeiner Prüfungstermin : 1914, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 20. Lübeck, den 16. April 1914. Das Amtsgericht. Abteilung T1.

S Ï (1tTs Elgubiger Hilchenbach. Konkursverfahren. Neber das Vermögen der Firma C. 2. Klanke Gesellschgft mit beschränkter | Haftung in Silcheubach wird heute, am mittags 8 Ubr, das Der Bücher-

furterstraße 60, Inhaber des Kaufhauses 1914, Vorm.

1914 Bormittags 12 Uhr, das Konkursverfabre Jsido

straße 38/40. Frist zur Anmeldung de Konkursforderungen bis einshließlich den

17. April 1914, Konkursverfahren eröffnet. revisor Ferdinand Beier in Si zum Konkursverwalter ernannt. forderungen find bis jum 22. Mai 1914 bei dem Gerichte anzumelden. ( {lußfaffung über die Beibehaltun oder die Wahl Rerwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chufes und eintretendenfalls über die in § 132 der KonkurSordnung bezeichneten Gegenstände auf den 16. Mai 1914, Vormittags 9 Uhr, Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 22. Juni 19234, Vormit- tags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte Termin anberaumt. sonen, welde eine zur Konkur8mafse ge- bôrige Sache im Besig haben oder zur onfur8mafse etwas s{chuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Perpflibtung auferlegt, von dem Besige dén Forderungen, für welhe fie aus der Sache abgesonderte Anspruch nehmen, dem

Freiberg, Sachsen. B L s Peter Knocke,

Kaufmaun in Mainz, wird beute, am April 1914, Nacmittags 3,40 Uhr, das Konk ursverfab véerwalter :

Kolonial- ird zur Be-| Ueber das Vern Flascheubierhändlers urt Albert Traugold in Freiberg, vernhauerstraße 14, wird ril 1914, Mittags 12è Uhr, das Konkursver-

as

Anmeldefrist bis 5. Mai 1914. rversammlung und Samstag, den

nkursverfahren j Rechtsanwalt Anmeldefrist bis zum 6. Mai 1914. Prüfungstermin 5. 1914, Vormittags ¿10 Uhr. ener Arresi mit Anzeigepflicht bis zum

5

7 e!

Erste Gläub meiner Prüfungêtermin 16. Mai 1914, Vormittags 93 Uhr, Justizgebäude, Ztmmer Nr. 349. ff Arrest mit Anzeigepflicht bis zum

Maiuz, den 16. April 1914. Gr. Amtsgeriht Main

A

E 1A 0 s] 29 A

n

N A

D 1°) jend

\{huldung das Konkursverfahren eröffnet. Allen Per- wurde beute zu O.-Z. 36, betr. die} Der Vorstand der Genossenschaft, welcher | Konkursverwalter : Gerihtsfanzleibeamter Bäuerliche Bezugs- und Absagtz-|aus einem bis drei Mitgliedern bestehen | Strablendorf tn Christburg. Anmeldefrist ageuofseushaft Weildorf e. G. m. kann, hat für die Genossenschaft in der bis 6. Mai 1914. Erste Gläubigerve b. H. in Weildorf, eingetragen: An | Weise zu zeihnen, daß den Worten Stelle des aus dern Vorstand ausgeschiedenen | „Kanalgenossenschaft der Veringfchen Landwirts Josef Männer in Weildorf Grundstücke auf Wilbelms8burg* die Unter-

Freiberg, den 16. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Gaildorf.

K. Amtsgericht Gaildorf. s Vermögen des Georg S wald, Shuhmachers und Söldners, feiner Ehefrau Magdalena San- wald, beide in Oberrot, ijt am 17. April 1914, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- stv. Bezirksnotar

Milítsch, Bz. Breslau. ermögen des Kaufmanns Emil Dohrmanu, Inbaber der Kirma GmilDohrmann vormals Otto Beyer

J) S

sammlung und allgemeiner Prüfungêtermin: 15, Mai 1914, Vorm. 12; Uhr. Grundstü ; ] Offener ‘Arrest ' mitt Anzeigefrist bis zum 2 Genossenschaft „Beamten | wurde Landwirt Franz Martin in Weil- | {rift eines Vorstandsmitalieds Hhinzu- |30. April 1914. Mikultschüß, 1914, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs-

Befriedigung in Nertrwvalter :

Konkursverwalter bis zum 10. Mai 1914 Anzeige zu machen.

ches Amtsgericht in Silchenbach.

Rechtêanwalt Goldmann

eroffnet und Anmeldefrist bis 16, Mai

verdorser in

[7041] | Giäubigerversammlung am D Mai 191 #,

| Vormitt. 10 Uhr. Allgemeiner Prü- Kaufmanns | fungetermin 30. Mai 1914, Vormitt. |? 10 Uhr. Offener Arrest mit Aamelde- | wel

rflidt bis 16. Mai 1914. 44 ?

Amtsgericht Militsch. Abt. Ik.

Nürnberg. [7048] |

j

| Reutlinge [ K. Amtsgericht Reutlingen. rmöôgen des Sebastian Hacfenmaier, Sattler- u. Tapezietr- meisters in Reutlingen, wurde beut i:

Das K. Amtsgeri§t Nürnberg ba!

1) úber den Nachlaß de 1

1912 in Nürnberg, Markgrafenstr. 23 J

verstorbenen MWMaurermeiftersäehefrau

Auna Karlsberger von hier am

16. Aprik 1914, Nachmittags 5 Uhr, den | er

r S alter Raus- - 5 |

Konkurs eröffnet. Konkursverw mann Karl Kublan in Nürnberg

Arrest erlassen mit Anzeigefrist b È L L

Offene

-

1914. Frist zur Anmeldung de

1914, Nachmittags #7 Uhr,

; im Zimmer r. 41 des Iustizgebäudes an

der Äugustinerstraße zu Nürnberg.

9) über dea Natblaß des am 21. De- zember 1913 in Nürnberg, Markgrafen- straße 23. verstocbenen Maurermeisters Heinrich Karlsberger hier am 16 April 1914, Nachmittags ò#& Uhr, den Konkurs eröffnet. Konfur&verwalter Kaufmann Karl Kublan in Nürnberg. Offener Arrest er- lassen mit Anzeigefrist bis 9. Mai 1914 Frist zur Anmeldung der Konkursforde-

rungen bis 16. Mai 1914. Grste Gläu- bigerversammlung am 13. Mai 1914, Nachmittags 5 Uhr, allgemeiner Prü- funastermin am 27. Mai 1914, Nach- mittags 4: Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 41 des Iustizgebäudes an der

Augustinerstraße zu Nürnberg. Gerichtsschreiberei des K. Amts8gerihts.

Nürnberg. [7047]

Das K. Amt8geriht Nürnberg hat über das Vermögen des Lebkuchenfabrikanten u. fr. Bäckermeisters Wolfgzug

Scchmid hier, S Hovper2bofstr. am 17. April 1914, Namuittags 5#

» M p R s 4 mats

den Fonfurs eröffnet. Konkurs verwalitée 0 M ae

er 1 4 e. [4. Erf

lung am 13, Mai 1914, Nachmittags 5:7 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin | ar . Mai 1914, Nachmittags

jedesmal im Zimmer Nr. 41 des Justizgebäudes an der Augustinerstraße zu

Nürnberg. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Ostrowo, Bz. Posen. [7039]

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handel®s- manus Martin Dartstein in Ostrowo ist am 16. April 1914, Vormittags 102 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet.

Anzeigepflicht bis zum 9. Mai 1914. Königliches Amtsgert@t Ostrowo.

Pillau. Befanntmachung. [7346]

Ueber das Vermözen des Heftaurateurs Soeller in Pillau x ift heute, am 16. April 1914, Vorm. 10 Uhr, das Kon- fursnverfabren eröffnet. Vizekonful Wentzel in Pillau I ist zum Konkursverwalter er- nannt. Ablauf der Anmeldefrist am 3. Mai 1914. Erste Gläubigerversamm- [lung und Prüfungstermin am 16. Mai 1914, Vorm. 92 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 1. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht in Pillau.

Rathenow. 7044]

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Frau Martha Loszyuski, geb. Hirschfeld, in Rathenow, Berlinerstr. 8, wird heute, am 1s. April 1914, Vormittags 11,20 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Bücher- revisor Hauch, hier, wird zum Konkurs- verwalter ernannt Konkursforderungen sind bis zum 9. Mai 1914 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- {lußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursord- nung bezeihneten Gegenstände und zur Prúfung der angemeldeten Forderungen auf den 18, Mai 1914, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besig haben oder zur Konkursmasse etwas \{chuldig sind, wird aufgegeben, niyts an den Gemeinschuldner

oder zu

y Sa ict a Teri,

h T e er am 17. Mai

Ueber das

bis 9. Mai | „3 r Konkurs |

forderungen bis 16. Mai 1914. Ersie Gläubigerversammlung am 13. Mai 1914, Nachmittags 47 Uhr, allae- meiner Prüfungstermin am 27. Mai

SAulgau. [C Kgl. Württ. Amtsgericht Saulgau. Koakurseröffnung.

; Vermözen des Karl Sauter, Saul6a1 wurde am

Konditors

16. April 1914, tag, 19. Mai 1914, Nachm.

Den 16. Avril 19

Erste

ind Vrüfunattermin der 14. Mai

O

1 j a . 4. Vormittags 1X Uhr, Zinmer

2E) 1s 4

Konfkuräverfahren.

Nils hea am

r r s

(RTZ uta orneris : e (Biaubtgerver!amms- j Ai LCDO 14111 1,

N d o S

Klempnermeifters

ad

I2zännchen

p è

J D, N P b qo M 0 ck Konkuräverfahren eroffnet, d

ry

e

“la O

e en

n co

co t = a1

. Se

T2

e. p. Us A t _ t

Verwalter: Kaufmann Bugtek in Ostrowo. Anmeldefrist bis zum 9. Mai 1914. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 16. Mai 1914, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest und

derungen n {1914 bei dem Gericht anz ird zur Beschlußfaffung über dîe ernannten oder s anderen Verwalters sowie Übe tellung ein d

L r heray = A D

-

o A e |

etntretendenfalls Konkursordnung bezeiGneten Gegenstär auf den L3. Mai 194, Vormitta ur Prüfung der angemeldete: f den S. Juli 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter-

Forderungen auf

Allen Personen, masse gehörige Besi baben oder zur Konkursmafse etwas |Quidig lind, wird aufgegeben, nihts an die Gemein|chuldnerin Männchen, ge 1e erabfolgen oder zu ihtung auferlegt, von dem Besitze der d - §,

je abgesonderte Befriedigung n dem Konkursverwalter i S R N

bis zum 8. Juni 1914 Anzeige zu machen.

\pruch nehmen,

wird beute,

Konkuréf

dto ne

3 Lo

A272 ? E Hes

n P77 s

V 4 Ï n J ( 2 S

44 %

T4 +6 T Ry

Bs d A TE 1TUTSs ihténotar E Ui or e- Und Erste g lgeme?iner 1914, lhr. efretäár Haubensa?k.

7067]

V Kkr ck» 2 L A 2 UNT, Das o7T D Er eT Konkur Evers Rezirkênotar * in Sc au. ¿14 otar lliht unh IiL GAIITIGCLD il uno i 1914. I. Glaudiger- Un Neben nato L. e CEAS und Prüfungêtermin: DtensSs rie ca 3 ULhr.

I14, Amtsgerichtssekretär Scheible. Strasburg, Westpr. [7025] Vermözen des Molkerci- Mieci2laus Fabianowsrtt

A \ r

Y-

E ga aus Pifsakrug. Kreis Strasburg W -Pr., am 186. April 1914, Nachmittags Konkur3oerfahren eröffnet. Fonfkfur3verwalter :

ex al r M StraSbdurg X Pr.

Kaufn

oTI T 1141117219

-—

+ M

E i g + ATTEII I MNIzelgcCiltis 14

«A M r 1 4

urg W.-Pr., den 16. April 1914,

4 5 N Imtageridit.

E L 125 a a fe ee L ou to dos L L L

B E 4

Q,

mm E

cy R Qn n I t r

es G'äubigeraus|chufses und T x : L 129 i” über die im § 132 der

Ç 405

: L U

qs

T

Termin anberaumt.

4 D v Pie wele eine zur Konfkurß- e in Beßt baben oder

r 4 A A » t AMe unt von Den 4 c2 eet is welhe fie aus der e

419

Königliches Amt3gericht in Toft, 5 April 1914 . «— 3 L / 4

Wolgast. Roufurêverfahren. [7042] Vermögen des Vädcker- meisters Haus Dohrwardt in Wolgast 16. April 1914, Nach- das Konkursverfahren Der Rechtsanwalt Sorshe in

n :furs8verwalter orderungen sind bis bei dem Gerichte an-

a o

C

ird zur Beschlußfassung stung des ernannten eines anderen Verwalters r die Bestellung eines Gläubiger-

An ial

eintretendenfalls über die Konkursordnung be- genstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen duf den

18. Mgi 1914, Vormittags 11 Uhr,