1914 / 93 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

LV. Einbruchdiebstablverfiherung. 11. Abschluß.

68. Abschluß.

Ix. Feuerverficheruug. M S S E E Eiunahmen. erträge aus dem Vorjahre: für noch nicht verdiente Prämien

ellschaft. den 14. Mai 1914, [bank K. a. A. in

Einnahmen. 1) An den Kapitalr

us dem Vorjahre:

928] Norddeutsche Hütte Aktiengef Aktionäre werden zu der am DonnersSt ungésaale der

deutlichen

1) Ueberträge a

Baumwollspinnerei Rothe Erde, | s. für noch - nit

| Di? Herren j 1 | Nachmitiags 45 Uhr, im Sit

Kremen stattfindenden or

Deutschen Nationa

iversammlung hiermit erge 3) Statutenmäß

Prämien (Prämien- P 159 812’

Teilschuldverschrei- av al

Verwendung :

NVertragsmäßige Tantieme an

m E ov s C6 000 m

9) Prämieneinnahme abzüglid de Ristorni . Nebenleistungen der Versicherten :

b. Shadenreserve . .

2) Prämieneinnabme abzüglih der Ristorni 3) Nebenleistungen der Versicherten :

p

eingeladen.

Tage ar bann 13 116 285 28

(éjahr 1913

bungen {ind Bilanz und Gewinn- und Verlust-

Vorlage des Geschäfts 4) An die Aktionäre # 100,—

Cs e 9 Ï

vom Einschuß als Dividende , 5) Andere Verwendungen: Für die Unfallversiherung als Verftärkung der Schadenreserve . . . . . « . . #6 79 000,— Für die Feuerversiherung als Ver- stärfung der Prämtenüberträge Für die Einbruchdiebstahlverficherung als Verstärkung der Prämien-

rechnung für das G:\chäf Entlastungéerteilung an Statutenänderung 14, Abs. 2, Versammlangen). Stimmberechtigt sind gemäß § 19 wel&e späteftens am dritten E bestimmteu Tag Bank oder einer

D eo e haue

Policegebühren . .. « 4) Kapitalertr

Aufsichtsrat und Vorf i e 4) Kapitalerträge :

Beschlußfä

higkeit des Aufsichtsrats in

[S

C J]

456 515/07

D O 00

S

475 315/07 23 112 584|—

b. MMietserträge S E R E

des Statuts nur diejenigen Aktionäre, dem für die Geueralverfammlu Hinterlegungsschein über eine bei einer Notar erfolgten Hinterlegung esellschaft, Berlin,

daer Bank, Bremen,

e ibre Aktien o ziFent!ibezn Bebörde oder einem Berliner Öandels: Bremcr Bank, Filiale der Dres Nationalbauk K. a. A., Bremen, Direction der Discon o:-GBesellschaft, Commerz- und Discouto-Bank, B , Filiale Bremeu, Bremen,

Metall ärgishen Gesellschaft,

Creditbank, Frankfurt a. M., ür Deutschland. Bexlin,

Ausgaben.

99 Séadenermittlungs-

Ausgaben. 1) Rückversiherungsprämien 2) a. Schäden, eins.

Scchadenermittlung züalich des Anteils

Haumwollspinnerei „Rothe Erde“ 4 040 318/85

»

Pes

Schäden, eins{chl. 4 612, kosten aus dem Vorjahre abzüglich des Anteils der Nüversicherer :

«o 1 t

4 37 421,64 Betrag sfosten aus den Vorfahren, ab-

co r

Deutschen

o c

: Grundkapita! der Gesellschaft ist ) herabgeseßt. die Gläubiger der Ge-

Lan

00 Go

2) zurüdgestellt Schäden, einf{[l. 46 3160,56 Schadenermittlungs- kosten im Geschäftsjahr abzüglih des Anteils der Rückversicherer :

891 655 74

Ln

co c O

2) zurückgestellt S

der #4 139 887,03 ! mde sfosten im Geschäftsjalzr, abzüglich

Deutschea Bank Metallbauk uud

¿ M. -x Mitteldeutschen der Nationälbank f

Frankfurt

tyr ry ry

4 s

b. Schäden, Scadenermittlunas E des Anteils der Rüdckversicherer :

ca

n

4 190 891/44

überträge z r

Preußische National Ver-

fiherungs-Gesellschaft in Stettin,

Auf die Aktien der Versicherungs-Gesellschaft werden für das Jahr 1913 4 100,—

eservefonds ift voll —. . ... 2) An den Sparfonds gemäß § 8 des Statuts . ige Vergütung an den Verwaltunasrat H 20 000,—

stschen National- Dividende auf

eins tr. 69 verzeihnis von

ng des Divide gtem Nummern en werden fann, z unserer Geschäftsfafse,

für die Ausbändigu 750 000 heute ab erhob

in Stettin

bei der Deutschen Bauk, in Cöln a. Rh. bei der Bergisch Märkischen Bauk, Cöln a. Rh., nderen Orten bei unseren be- treffenden Generalagentur Stettin, den 18 191 Die Direk

in Berlin

die Wasserleitungs\chädenver-

sicherung als Verstärkung der

Prämienüberträge . : Für die Haftpflichtversicherun Verstärkung der Prämienüberträ;

R

î Für Wehrsteuerreserve . . .

220 760|—

utsch Tripolitanishe Handels- Aktiengesellschaft Hamburg.

ür die Beamtenpensionskafse. . .. . . ., 1 188 360

Vilanz für den Schluß d

2) UTIRGCE E e e Ueberträge auf das nächste Ges nicht verdiente Prämien abzüglih des Anteils der Nükversicherer . Verlust aus Kapitalanlagen:

der Tellus A. S., Frankfurt a. M e F A. Schaaffhausea 5 159 733/44 Bankhause Bera Bankhause Carl

fauntmahung. ] l S | l 9) A a s a a eie S o)

ste Geschäftsjahr : te Prâmien abz

iverein, Berliu, d. Looïe & Co., Bremen, F. Plump & Co., Bremen,

schen Ban 3) Ueberträge auf das für noch nicht verdien

teils der Rückversicherer

ist die Herabseßung

Ia c

00 ee

8 440 649!—

A. Aktiva.

1) Forderungen an die Aktionäre für noh ni 218—221 H.-

zabltes Aktienkapital gemäß §8

Sonstige Forderungen : Rükstände der Versicherten . . . . Ausstände bei Generalagenten bezw.

C. Weyhausen, Bremen,. M. Warburg & Co., Samburg,

n, den 21. April 1914. Der Vorstand.

Bankhause E.

Bankhause M.

f S

c S 0 Sih t

buhmäßiger Kursverlust . .

4) Verlust aus Kapitalanlagen : n abzüglih des

buGmäßtger Kursverlust 5) Verwaltungskosten, abzüg versicherer :

a. Provisionen un

C

) Verwaltung Anteils der Riüg- versicherer :

a. Provisi

terleat baven. 993 297 13 Oslebshauseu b. j

t L t : ) e _— S ( \ ) a ' Y Df

. E

li des Anteils der Rück-

qnd

Prov R und sonstige Bezüge der Agenten usw. tomtge Bermwaltungötoslen . «e o 9 Steuern und öffentlih2z Abgaben C a

o)

D 2 SS N I O

[28 D D

î 3 030 746/78 364 821/07

- tr f

co

d sonstige Bezüge der Agenten usw. b. Jonstige Verwaltungskosten . . «e ooo + 6) Steuern und öffen 7) Æistunaen zu gemet das FeuerIlöschwese a. auf geseß b. freiwillige . .

Gei. ea ooo

Dresden, der Neue De! ailandt’schen Druckerei Aktien-Gesellschaft : pco 1913.

tlihe Abgaben

i Jahresrech nung der W nnüßigen Zweden,

Bilanzkonto pro 31

insbesondere f

Vasfiva.

Dezember 1918. g H uf 10. Abschlu

D 0 D

V. Wasserleitungssck{ädenverficherung.

n B

S 09 S D

Einnahmen. 4 m Vorjahre: a. für noch nicht verdiente Prämien (Prämienüberträge) Schadenreserve / 9) Prämienetnnahme abzüglich Nebenleistungen der Verf ) Kapitalertr inf

Aktienkavitalkonto :

300 Aktien à 300 #

Hypothekenkonto: Banfkkapital

__ thekenbank Reservefondskonto:

A

Zeitungsverlag- 889 909 81

| E E EL E I S

23 112 584

llschaft für Puppen vorm. M. Oskar

leberträge a

)

A S

i C

Maschinenkonto . Nbichreibung pro 1 Haus- und D

pons O e. 1 O! J pk

(L

913 349145

12 phaitdofnntn ruderetgeDauDeionTo

. Abfchluß.

TII. Unfallverficherung. EE 2 108 145/10

) der Ristorni Policegebühren

b. Wertpapiere gemäß

S an p)

Einnahmen.

Abschreibung pro 1913 1) Ueberträge aus dem Vorjahre:

es.

“ck Gs D 2 || 8

. Gutbaben bei Banken . . Gutbaben bei anderen Versicherung . Unfallver

\chäftsjahres 1913. | ordentliche Generalversamm- = = sung der 2 : 28. F

ch& | bruar ce. l

| amSounabend, deu 16. Mai cr., in den

6 750 000'— | Räumen der Gesellschaft, Sacsenstr. 18 20,

e en ein Stimmre

ens drei Tage vor

1 Bureau der 1s M d

3105 02772 î 1 220 291/26 | welhe wenigft | Generalversammlung 1! Gesellschaft,

V , 2 g (tan tutorlort Gy utttung binterleat find.

1 bei anderen T rungSunternebmungen r\.-Prämienreserve Ergänzung f. rüdckged.

Versicherungen gem. § 58 Pr.-V.-G. . Haftpflichtvers.-Prämienreserve Ergänzung ged. Versicherungen gem. § 58 Pr.-V.-G. einschl. # 1151 für nidt abgehobene Renten

"r

Sort o M} - mod a T deutschen Notar aus8gette!

is ontr T+Eon der Aktien enthaltende

Im folgenden Jahre fällige Zinsen auf Wert-

papiere, soweit fie anteilig auf A i an . Barkautionédepot in Belgien enbestand

vitalanlagen :

. Hypotheken . .

V P: 0 ck S

. s 61 des H

s 5

Ó t

S c. Darlehen auf UnfaUpr

A E e e v6 5) Grundbefig:

c

d

riftenkonto bichreibung pro 1 as{tnentonto

reibung bro 1913 ktr. Kraft- und Lichtanlagekont0o

Annuitätenkonto: Nücfzablung an Annuitäten ..

Dividendenkonto: Unerbobene Divi-

eo

2

ersammlu

1) Prâmie 914, Vormittags 11 Uhr, »P

Deckungskapital für

)

laufende Renten 4 90 . 1 725 500,—

juxl

Ausgaben. ckversiherung8prämien . . Schäden, eins{l. 46 449,83 aus dem Vorjahre abzügl. des Anteils der Nük-

F co am

(S

co

It

S

_

t [D

b. Prämienrüdckgewährreserve

mmlung findet statt c. Tonstige rechnungêmäßige

„Hotel Goldner

Ronopralnorig (DenerailVtrt!u

Scwadenermittlungskosten

co

1 819 000i|—

a. Stettin, Noßmarkt 2 und Gr. Wollweberstr. 55

(Gesellschafisgrundsiück) ..

b. Stettin, Pöliter Straße 57—d58

c. Stettin, Reifschlägerstraße 14

M9 en On

J} S

folgender Tages9rdnuung : gdes versicherer: 1) gezablt . 2) zurüdckzeftellt Schäden, ein\{l. M 2 135,96 Shhadenermi g aus dem Geschäftsjahre abzüglih des Anteils der Nückversicherer : 1) gezablt . . 2) zurüdckgestellt Ueberträge auf das nätste Geschäftsjahr für no verdiente P1ämien abzüglich des Anteils der Rückversicherer ) Verlust aus Kapitalanlagen: buchmäßiger Kurs3verlust Verwaltungskosten abzüglich des Anteils der Rückversicherer : a. Provifionen und sonstige Bezüge der Agenten usw. . _b. sonstige Verwaltungskosten 6) Steuern und öffer

Gebühren- u. Talon- steuerreferve:

C C

pfai pad

481 000 102 000 —|

AbsHreibung pro 1913 Utensilienkonto . ug vro 1913 Kontorutenfiltenkonto

Abschreibung pro 1913 afonto, Bestand an Wech!eln ir am 31. Dezember 1913 Posticheckfonto, Guthaben in Franfk- furt am 31. Dezember 1913 o Bestand aim 31. De-

2) Prämienüberträge . 3)) Reserven für \chwebende ) Prämien für: a. selbst abge!

pi

Versierungsfälle . e

Fnur 9 BON 9) Wabl zum AufsiÞtsra 2402 0

Neuftadt b. Coburg, den 17. April Erreuerungsfo

1 107 292/84

&lofsene Versicheru þÞ. in Nückdeckung übernommene Poltcegebühren 4) Zinsen aus

Versicherungen 1186 547/21 1) Aktienkapital .

Personalkonto: 2) Ueberträge auf da

Kreditoren Gewinn- und Ver-

Der Vorstand. ernst Arnold. n e S: S und Renten-

der Prämienrückgewähr-

p D

D i ¿cas Reingercinn . .

G5

itattarbabten

chreibunaen L A.

E Efeftenkon 5) N Ege: b. Mielderliräé a 6) Vergütungen der Nückversicherer für : 1) Prämienreserveergänzung 9) Eingetretene Versich-rungsfälle . . 3) Sonstige vertragsmäßige Leistungen onstige Einnahmen. . „« « .+

m

Pers nalkonto: Außen he Abgaben

115 044 60

219 253/67

247 806/53 Gewiun- und Verlustkonts. S T E

VI. Haftpflichtverfichernng. 9. Abschluß.

: Einnahmen. 1) Ueberträge aus dem Boijabre :

ftenkonto . ntenreserve (Deckungskapital

Ausgaben.

Zablungen für Versicherungs

elbst abgeschlofsenen Versicherungen : 1) Unfallversicherungsfälle

Generalun?o ¿lle der Vorjahre

Abic{retbungen Reingewinn . « « - S S E 495 660 05

Prämienüberträge f 439 258/16

Reserve für \chwe

Abonnement, S

Y 5 N „42 y ende Versicherungs[ä

d i Ult d, 5 i 140 458 46]

b. \chwebend . .

2) Laufende in den L Nebenleistungen der Versierten : i „Police- und Prämienschei ) Zinsen aus der Rentenrelerve

Kapttalerträge :

ufgestellten Bilanz und Ge- orjahren nicht abgehobene Gesellschaft dabier

uns nach betät

G. von Pachaly’s Enkel in Breêlau

Creditbank

Die Ueberei : j winn- und Verlust-echnung der Wailandt'] büchern dieser Gesellschaft

den 20. März 1914, Trodkenbrodt.

Seneralversammlun Die Dividende von 6 °% = M 1S8,—

E E d E E d Fo 2 mtdenden!ckMWeins

a. abaehoben b. niht abgehoben In den Vorjahren nit abgeh rücgewährbeträge a. abgehoben . b. nit abgeboben . 2) Zahlungen für C jahre aus selbst abgeschlo 1) Unfallversicherung®

Mitteldeutschen mit den Geschä bierdurch beitattgt. Aschaffeuburg,

L)

b —] fck

D o

ck D T

Breslau-Carlowitz, ten 15. April ———— H aden Be 7 obene Prämtiens-

e Aktiengesellschaft.

S

||

C

b, Miet8erträge N ) Vergütungen der Nüversicherer für: a. Prämienreserveeraänzung b. etngetretene Versicherung8fälle c. nit abaehobene Renten d. sonstige vertragsmäßige Leistunger

C 1 at I I 09 00

[S

Genebmtgt in

n

t gegen Ginlieferung

H. Meinem F 7SeC die hiefige Volks-

I D 00 “1 J No

"a I S

T

des p. 1, Ju bauk und an uuserer Kafse {on von heute a Aschaffenburg. 10.

Wailaudt’ sche

rüdzahsbare Obligationen Versicherungsfälle im utschen Eisenbahn - Betriebs- fenen Versicherungen : sellichaft Actiengesellschaft

zu Berlin. ng sind nach-

I Es J) s Q O

[s] ema o

April 1914

Druckerei Aktien-Gesellschaft.

b. schwebend . 395 404/26 9) Laufende Rentlen

a. abgehoben

Þþ. nidt. abgehoben . . «

3) Prämienrückgewährbeträge

a. abgehoben .

b. nit abgehoben

3) Vergütung für in Rückdekung

sicherungen:

Ausgaben. herungsfälle der Vorjahre :

bend und Re

ungen für V | 192 831/64 9281 947/24

_4%%igen Obligationen von 1899 ¿u LOO0O A: 7

p serve für Spätschäden . laufende, in den Vorjahren niht abgehobene Renten :

1) abgehoben x » u 2) M GMaADO Den aa 2) Zablungen für Versicherungsfälle im a. erledigt . .

al-Versiherungs-Gesellshaft zu Steitin.

Rechnungsabschluß 1913. Gewiun-: und Verlustrechnuug.

L. Transportversicherung.

hishe Nation

«s H ¡

G.

69. Abschluß.

E R

eme - - - übernommene V

Einnahmen.

6) Inventar ch— abgesirieden. E a aae

B. Paffiva.

laufende Jahr Hamburg,

[ Braunschweiger sgefeßbud3 Portland-Cement TIOOEITE . ;

LES L

5) ämienrückgewä

Montag, den ai d. I., Vormittags 11? Uhr,

; Frabuinnäiaal m SIBUngattaaile

O Eh

1 350 000

d)

159 000

ordentlichen Geueralversammlung eingeladen. Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberihts des Geshäft8absblusses für 31, Dezember \châftéjahr ,

30 098 054'93

E Tre T, - Beschlußfaffung

9 000 000 | sowie Entlastung des Vorstands

näcbste Fabr, zu a und b nah

- Abzug des Anteils der Nückversicherer : . für noch nit verdiente Prämien :

Tranéportversiherung .

des Aufsichtsrats Wahl für den Auffichts Aenderungen der Saßun

N

358 111,81

N

Feuerversicherung « . « « » «+ « 8440 649,—

Unfallversicherung : 1) Prämienreserve für Unfallversicherungs8-

vom 24. Suni 1913,

renten 104 700,—

2) Prämienreserve für Bersicherunge mit Prämien- rückgewähr ,„ 18080 3) Sonstige rech- nung8mäßige Be 43

u L Ed C «

unserer Geschäftsftelle in Braunschweiger Privat- Braunschwetg

4) Prämienüberträge 505 004

Einbruchdiebstahlversiczerung

Wasserleitungéschädenversfiche

Haftpflichtverficherung :

1) Prämienreserve für pflihtversiherung8-

en, Bremen,

am S8. Mai d. I

O. 2ER 2) Prämienüberträge 522 460,86

549 626,91

b. für angemeldete, aber noch nicht bezahlte Schäden :

12 032 715/07

Transportversiherung . . « « « 1061 190,53

Feuerversiherung . . « - Unfallversicherung L Einbruchdiebstahlversiherun

-_

1 107 600,— 140 000,— Actien-Gesellshaft für Verzinkerei

u. Eisenkonstruktion

Wasserleitungsshädenverficherung

Haftyflichtversiherung .

_—| |vorm. Jacob Hilgers, Rheinb 26/15 069 504/33 s H nre uniere

{haft beehren wir un®

votbeken- und Grundschulden sowie sonstige in Geld

i IONCNE E s e rkautionen oa ed nstige Passiva :

den 14. Mittags 12 Uhr, im Bankbauses Sal k

661 547/64

a. Guthaben anderer Verficherungsunternehmungen .

b. Barguthaben der Beamtenpensionsfasje

Generalversammlung

c. Nicht erhobene Dividende aus 1909—1912 . .

s e.

Kapitalreservefonds . . . Spezialreserven :

Bon den 4:%%igen Obligationen é: Les L S

b. \{webend und Neserve ergewöhnliche Schadenfälle : . laufende Renten:

1) abgehoben

ge aus dem Vorjahre:

aj Nr Imi ( verdiente Prämien (3

1) Prämienrejerveergänzung i | 5) Ei Beri S 303 254/95 ) Eingetretene Versicherungsfalle

«t TLOOO 4: 33 29 ; i 1 000 538/54

qn

b. zurüdgefs j

3) Sonstige vertragsmäßige Leistungen

4) Zahlungen für vorzeitig aufgelöf __ Versicherungen 5) Rüdversicherungsprämien 6) Steuern u! vertrag8mäßigen 8 übernommene Versicherungen :

J O I Wck e] n O2 O 00 00

(wp)

1 I =] I

S 1 N

pr pak _ck— [p] N [p] N C pk G D G O J o

(5

Rückversicherungéprämien ¿ Verlust aus K _bubmäßiger Kur G Steuern und Verwaltungskosten: a. Steuern L b. Verwaltungskoften :

1) Agenturprovisionen . J 2) sonflige Verwaltun 6) Prämienreserve (Deckungskapital für laufende Renten): aus den Vorjahren .

b. aus dem Geichäflsjahe . . - . « è ) Prämienüberträge . . ..

S

elbst abgeschlo

Wck C5

talanlagen :

Sh E Hes

t s em. AMASTO

J [s] D D

ct

tén aris fer

Verwaltungskofsl ] Leistungen für in Rückdecdung

«i

er. R E E me

3 180 296/50

iehen : Berlin: bei der Gesell- chaîtäfañe Bernlf j 5/16, 6 Mitteldeutsche

Ausgaben. cherungêprämien

ersiherungtrelerve

den Schluß und 3 mit dem Betrage von 1 917 000,— versiherung 1 mit dem Betrage von 27 166 L 56 Absaz 1 des Gesetzes über die priv 12. Mai 1901 berechnet ijt, und die ebenda unter Position B 2b Unfallversiherung tversiherung enthaltenen Reserven für nicht abgehobene Prämien- 7814,85 Æ und für niht abgehobene Renten im

n Creditbau i 530 139/64 : 7 di lbrücf Schifler & 626 162/75 Frankfurt a. b

Mitteldeutschen

Verwaltungskosten : a.. Agenturprovisionen . «_- « b. sonstige Verwaltungskosten 7) Verlust aus Kapitalanlagen: buchmäßiger Kursverlust . «

213 302,46 280 409,24

o R) A

lungéfkoften

493 711/70

a. Mi: bei 501 97 7/34 Rheinisch - West- Sejsellschaft A.-G.,

522 460/86 | und Haftpflich

009 1

1815 112/11

Sparfonds . .

infenüberträge auf Unfallrückgewährdarlehen

LENS 4 [ QUIAA Tagesorduung : TATENUDeTitade du! ZBCel » - «o. o un

688 57560 | 1) Bericht des Vor!

2 250 000|—

nebst Gewinn-

040 000 i 1 040 00C 2) Genehmi

Reserve für den Gesellschaft8grundbesig . NRüdversicherungsreserve der Tranéportverfiherung

D ea a bab od eo eo

lung der Entlastung für und den Aufsichtsrat. 3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns. 4) Wabl zum Aufsichtsrat.

1 188 360|— 30 098 054/93

Der Verwaltungsrat.

Th. Lieckfeld. E. Zander. Casper G

Stimmberechtigt - sind diejenigen Aktio-

“Walter. 2 L T ter nâre, welche gemäß

des Statuts ihre

G. Meister. C. Braun. Daß die in die Bilanz der Preußischen Nattonal-Versicherungs-Gesellshaft für

rückgewährbeträge im Betrage von

3 ‘dem Vorjahre

09

E fäli:-chen Disconto ) Prämienre]erven: Prämienreserveergänzung ( 1) DeXungékapital für laufende Renten : Sgt a. aus den Vorjahren b. aus dem Geschäftsjahre . . . 2) Prämienrückgewähr1 eserve 3) fonstige rehuungsmäßige Reserven . 9) Prämienübecträge . . 10) Prämienreserveergänzung des 11) Gewinn

er

Norddeutschen Betrage von 55,23 M Ausgaben 1, 3b und 2

Bilanz richtig eingestellt sind, wird hiermit be

: niht verdiente Pr s der Nückversiberer Verluft aus Kapitalanla

bubmäfiger KurSgewinn

Creditanftalt, . 7 C í ; 6. D S Mh 85 300,— 104 700 3 024 465/32

1 808 000 VIFE. Zusammenstellung und Verwendung des Jahresgew

1-917 000|— 905 000/—

Gewinn der 119 908/72

839 909181

Transportversihherung Feuerversiwerung Ünfallversicherung / Einbruchdiebstahlversiherung Wasserleitungsshädenversicherung Haftpflichtversiherung

ewinn im Rechnungsjahr , « + «+ »

ertenbach

nd sonstige Bezü A, "oÓaliri dil Di

Deutsche Gesellschaft Actiengesellschaft.

euern und öfentlihe Abgaben . . 119 908/72

3 180 296,501 (Séluß auf der folgenden Seite.)

1188 360|—

Stettin, den 5. März 1914.

Nktien weninstens eine Woche vor dem Tage der Versammlung Eöln bei Oppeußeim jr. & Cie., bei- dem “A. Schaaffhausen’schen Bankverein, in Berliu bei dem A Schaaffhauscu- schen Bankverein, bei dem Bankhause C. Schlefiuger- Trier «& Co., Gesellschaft auf Afktieu, in Frankfurt a. M. bei der Deut- schen Effekten- und Wechselbank

des Geschäftsjahres 1913 unter Position B2a Unfallversicherung 1, 2 #6 und unter Position B 2 a Haftpflicht- 05 4 eingestellte Prämienreserve gemäß aten Versicherungsunternehmungen vom

inn-_ und Verlustrechnung T1. Unfallversiherung -3þ und V. Haftpflichtversiherung Ausgaben 2c 2) in die

(veral. Gerwinn- Commandit

Sund, stellvertretender Direktor und Mathematiker der Gesellschaft. Der vorliegende neunundsechzigste Rechnungsabschluß if von der heutigen

Generalversammlung unverändert genehmigt worden.

Stettin, den 18. April 1914.

i der Gesellschaft selbst N

i etnem Notar

Die Direktion.

Der Verwaltungsrat.

Th. Lieckfeld. E. Zander. Casper G. Nordahl.

18, April 1914,

Nheinbrohl, der Der Auffichtsrat.

G. Meister. C. Braun.

Emil Freiherr von Oppenheim,

Vorsitzender.