1914 / 93 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[7429] : :

Dem Kaufmann Nenatus Luß zu Frankfurt a. Main ist Gesamtprofura in der Weise erteilt, daß er zur Ver- tretung der Gesellschaft in Gemeinschaft mit etnem nit zur alleinigen Vertretung : der Gesellschaft berechtigten Vorsiands- mitglied befugt ist.

Deutsche Michelin Pneumatik Aktiengesellschaft.

{7382] Aktiva.

íSFmmobilien a SandsteinbruG . .. Doe «o Asphaltbergwerke u. Fabriken Davenstedterstraßeanlage

Bureauutensilien Materialien. . . Da Effekten und Hypothek Disagio Auslosungskonto . . .

Betriebskonto Eschersh. Betriebskonto Bremen . Kassakonto .. Wechselkonto . Debitoren . . . Präâmienkonto .

[178201 Ÿ Neue Berliner Bau- Vilanz per 831. Dezember 1918.

590 000. || Kontokorrentkonto . . 36 376 68} Hypothekenshuldenkonto . 2 875 Aktienkapitalkonto . . . 629 251 68 Berlin-Wilmersdorf, den 31. Dezember 1913. Neue Berliuer Bau- und Boden, Aktiengesellschaft. [7567] Der Vorstand. Frankenstein. (D e Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1913. L B e ce D urftoM»r “t 24e L I M AS As aa zes E AEEA E 2. Au ‘fe, - und Fund aben, Zustellun Landeshuter Mühlenwerke, Da. o f 1 423 89} Hauserwerbskonto . . T 4: D, D [fe Ege, Verdingungen 2c. Aktiengefellshaft. Unkostenkonto . ., 223354 | b O ubitgesalliGaîten auf Aktien e. Aklirngefeltihaften. In der heute stattgefundznen 8. Ziehung 3 657 43 Bee E unserer 43 %/% Teilschuldverscrei- Berlin-Wilmersdorf, den 31. Dezember 1913. s bungen wurden die Nummern: 20 22 Neue Berlineer Bau- und Boden Aftieugesellschaft. 47 152 157 223 233 286 301 307 308 Der Vorftaud. Frankenstein.

und Boden Act. Ges. Berlin-Wilmersdorf. Pasfiva.

49 251 63 560 000 20 000 G29 51 EE

PVasfiva.

2218 500:— 1441 000 1318 077 87

Bilariz vom 31. Dezember L913.

Atlenlabital . . e». Partialobligationen Hypothekkreditoren . . . Erneuerungéfondskonto . . Abschrbgskto. f. Immobilien L f. Sandsteinbr. Neservefondskonto . E Delkredere- und Sarantie- E L Ee Bürgschaftskonto . . . Zinsenkonto der Part.- E Wechselkonto . .

Sechste Beilage um Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staalsanzeiger.

d M 93 Berlin, Dienstag, den 21. April___ 1914. Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 4.

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellshaften,

467 486 507 525 gezogen. S Nile hs 4 j R L Q \ stim Nus 4 Die Einlösung der ausgelosten Obli- | 5 „n G EDEnIe, r De es ie Seuerälvecigntbleug tian e Natstehend veröffentlißen wir die auf den 31. Dezember 19183 abges{lofsene, von der Generalversammlung gationen erfolgt gegen deren Rückgabe am | „eführten Handlungsbüchern überein : / venchmigte Vilanz nebst Gewinnu- und Verlustrechnung. : 1. Oktober 2914 Weed S ‘3 y I In der ordentlichen Generalversammlung vom 16. April 1914 wurden zu in Breslau bei Herrn G. v. Pachaly’s erlin-Wilmersdorf, den 3. März 1914. E reaelmäßigen Wechsel ausgeschiedenen Herren : ; Enkel, Roßmarkt 10, L. Scherk, beeidigter Bücherrevisor. 1) Rittergutebesißzer Max Graf von Bethusy-Huc zu Berkin, in Laudeshut i. Sl. bei der Ge- 2) Landessöfonomierat Robert Freytag auf Roig bei Spremberg, _ i L 3) Seine Exzellenz Wirklicher Gebeimer Rat George Ernst Maximilian von Köller auf Cantreck und

sellschaftéfafse. Landeshut i. S&{l., den 15. April 1914, 4) Lndforstmeister a. D. August Tiburtius zu Berlin

Dex Vorstand.

[7866] Rheinische Glashütten Aktien-Gesellschaft.

Bei der diesjährigen vierten ordentlicen Auslosung der ven uns ausgegebenen 4279), Teilschuldverschreibungen sind folaende Nummern gezogen worden:

T 160 415 247 142 388 511 248 421 494 378 132 503 505 406 305 410 51-7.

Die Einlsfung dieser Stüke erfolat am 3, Oktober 1914 mit cinem Zuschlag on amMi von 29/0, d. i. mit F L020,—, für je ° E A 4 1000,— Nennwert gegen Nückgabe der N s | Schuldverschreibungen nebît den dazu ge- | Ueberweisung an den 5 | börigen Zins\Welnen sowie Talons bei B Y S Dr: dem - Bankhause J. H. Stein oder beim ° A A. Schaaffhauseu’schen Bankvereiu Köln, Berlin.

Cösn-EHreufeld, den 7. April 1914.

Der Vsrstand.

Aktiva.

Grundstüdsfonto . „.. Hauserwerbskonto . „. .. Kontokorrentkonto . . ..

2 179 967/42 44 500 797 037 83 1 981 199/11

143 953 07 404 501/21 140 590/—

S

D d e

D OIINP

10 057/50

38 000

[3873] Sir e 0 V » Fe _ .- - Sächsische Motoromnibus-Aktiengesellschaft.

Aktiva. Bilanz am 31. Dezember 1913. Pasfiva. Mitgliedern des Auffiehtsrats die im | An # Kafiekonto: Bestand am 31. Dezember 1913 . Bankkonto: Guthaben bei Wurzener Al. Deteiiber 1915 . ¿ - A0 Motorwagenkonto : / r Saldo am 31. Dez. 1913. 60 257,40 Swhuloner LSS 9% Abschreibg. Pro Fahr Gerwinn- u. Verluft- für 5 Monate 404139, 20 FTonto: : Inventar- und Werkzeugekonto: Reingewinn t Saldo am 31. Dez. 1913 . 1913 ca. 30% Abschreibung pro Jahr für 5 Monate .

Vorrâtekonto :

Am 31. Dezembe

Ersatßteile, eins{[.

Garage und Benz

E S Saldo am 31.

J} J h G N

N I D | | s 1 nb I C

1 O) O O

. E S.

e R S S ch P _—_ D

6 053 613! am 31, Dezember 1913. Kredit.

:| 220 116/95 65 466/17

O0 OOEE S5 583/12

S7 [6985

6 053 613 Verlustkonto

159 404 77 57 225/288 68 953 07 2

f Sewinns- und

Debet.

An Zinsen und Unkost. . Abschreibungen . « MUEelung - - ch

Per Karitalkonto :

50 Stück Aktien

Per Gewinn i. d. Betrieben Ausgleich. a. Mieten- O: L ea oe S

q 1957 4:90 ¿112 0

289 983

Hannovershe Baugesellschaft. E Die Direktion. C. A. Kobold. Franz Krause.

"Bremer Papier- uud Wellpappen-Fabrik Aktiengesellschaft Bremen.

Vilanz om 3L. Dezember L918.

A S 40 000 Í 36 000:—

[741 Westfälische Trausport-Afktien-Gesellschaft, Dortmund.

Getvinun- und Verluftrechnuung am 31.

E Soll. Sghiffsbetrieb, Schiffeversicherungen und Reparaturen Löhne im Schiffsbetrieb . . . e Geseßlihe Fürforgekosten . . ., és O. . Mt Abschreibungen auf Schiffe, Immobilien, —_ _DUbear und Gie. E. 4 e C

Gewinnverwendung : geseßlichen Refervefonds Spezialreservefonds . . . . O, O » » Selbsiversiherungöfonds . : r Rückstellung für Talonsteuer i 2 200,

89%) Gewinnanteil an die Aktionäre

Ì wiederaewählt.

A AAT

Pasfiva.

He ae i

44 9/6 Schuldverschreibungen . . ..

Geseuliche Reserve . . 6 1 070 242,56 Hierzu Ueberweisuna aus der Gewinn- und Ver-

lustrechnung von 1913 . ,

e

Allgemeines Hypothekenkonto, Kreditoren Á 8 803 669,45

Nesilänsgeldet :. « - « - #5 944991,61

Allgemeines Hyvothekenkonto, Kreditoren der U ee S Lp 5 003 483/38 Kontokorrent, Kreditoren . . ..« 11 146 963/76 Kontokorrent, Zwischenkredit 4 27 629 631/33 j Kontokorrent, Feste Kredite . . ..- 10 000 000|— Ì Hinterlegte Sicherheitsakzepte A fzevtenkonto D S 660 000!— 12 974 450,— Sparkafsenkonto L 353 193/47 8 908 439,98 Hvvothbekenkonto, Geschäftshaus . 450 000/— Noch nicht abgehobene Dividende . , 670! Zinsen auf 47% Schuldverschreibungen 206 673/75 Pensionsfonds der Angestellten . .. ., 377 969/70 Sicherbeit8akzeptenkonto . # 12 974 450,— | Avalkonto, Kreditoren . . 8 908 439,98 Hypotkbekenavalkonto, et. - & 946944330 Noch nicht bezahlte Zu- O OITCUEE «2 A es Uebertrag auf neue Nechnung

| Kassakonto. . . «„ Kontokorrent, Debitoren . . . | unr Hypothekenkonto, Z Ee Efeftenkonto . 2 108 21 | Grundstücfskonto ..„..... * 939 129 014 F Grundftüdfsfonto der Auftrag8geschäfte . ° R 7312 | Grundstücfskonto der Rentengüter . . . 1 R | Mentrng es o 4 } Geshäftéhaus Hindersinstr. 8 4 553 689,01 220 43 zt Abschreibung . . . . „10 000,— ch) J é

M S 20 000 000'— 20 000 000

Debitoren

- . . E. #0 S: S . * «

Dezember 1913. _

“M |S 738 011/99

=J

b O 00 O O O A L

O D e A M M 00 s N r N

1 039,69 L 139,69 1 074 572 24

692 27450

Aftiva. 4 329.71

Pasfiva.

P S S M S.

0 M M I O H O Mono.

00 C M 009 N 0 U R N O Hck e ck N O O O Or O D O h =J

00 D H O

r Aktienkavital. . Hypotbetzngläubiger . . Hypothekengläubiger B . Reservefonds . Dispositionsfonds M ETEDIE 4

A1 Grundstödck Grundfiüdck B 0

Umschlagsanlagen,

10 748 221 06

I O O O lk

10%/5 Abschreibun für 5 Monate Bersicherungskonto : Noch laufende Versicherungen . Gründungsfonto : Saldo am 31. Dez. 1913 . 2509/0 Abschreibung . . .

M | . 140 090,— | 20 876 41 |

160 S7641 e 4 876411 158 000'—| Kreditoren . « L Banks{ulden APE E 1 / “L * . E MeltreDerê. 101 541 04 Vortrag für Diverses ———— Gewinn- u. Verlustkonto 171 541,04 Verteilung des Rein-

Abschreibungen . 16 541,04 | gewinns: 1,— 59% Dividende

Brunnenanlage . . A 10 000 Zugang 169, d L OED A 9 578 84 versammlung der Akties-Zuckerfabr ik 169,1 : Wismar in Wismar. 734,13 Am Dieustag, den 12. Mai 1914, Vormittaas 10 Uhr, findet im Gast- hof „Stadt Hamburg“ in Wismar die dieéjährige ordentliche Generalver- fsammluna statt, wozu wir die Herren Aktionäre bierdur einladen. Tagesordnung : 1) Beribt über das abgelaufene Ge- \chäftéjabr. 2) Vorlage der Jahresre{nung. 3) 4)

: Emissionskonto der 4# 9% Schuldver!chrei- bungen und Talonsteuer . «6 60 000,—

i A reibun «200900 | Mobilienkonto . . . .… . . #6 26 6951,49 Abschreibung . . .. 5 000,—

40. o Ls . . . Gebäude ..

Zugang « -

s (i |

C

E

ce ‘r

Abschreibungen . Mas(inen

Apvarate

yaanna

C Zugang . . -

D pu M C [ry

. . * . ® ”_ * » . , . . 3 6 ti

der Angestellten

1 auf F 2 . A e

Saßungégemäße Gewinnanteile , Rückstellung für Delkrederekcento , Vortrag auf neu2 Nehnung . . «

176 0009,— 21 766,65 21 194,85 27 693 42

330 369,23

E Avalkonto, Debitoren . . . , Hyvcthekenavalkonto, Debitoren . . + (s. 04094433 27 352 333,28

84 225/49

Sewinun- und Verlustkonto am 31. D

[7917] ezember 19183.

Afktien-Zuckerfabrik Wismar.

Einladung zur ordentlichen General-

n E Fabrgeldkonto: Einnahme in 1913 Zinsenkonto: erhaltene Zinsen in E 4

t 3113/98 4 603/50 5 851/59 1058/50

300

do 2. I 13 D o

atl O E E

Gehalt und Lobnkonto . . .

Benzin- und Materialienkonto .

Metern. E

BVorrätekonto: verbrauchte Ersatßteile . .

Abschreibungen : M Motorwagenkonto . . . . . 3139,40 Garage- mit Benzinlagerungs3-

L E Fnventar- u. Werkzeugekonto 139,69 Gründungskonto . 1 320.0D

/

Bilanzkonto: Reingewinn in 1913. . .| 21313 . 21 834/60

[5%

Tartieme an Vorstand

Tantieme an Aufsichtêrat

Yortrag auf neue Nech- ing

Abschreibungen Klärungganlage .

Zugang ..

|

Haken. O U E aa LETIEDOCHI G ea S ewinn aus Beteiligungen an anderen Unternehmungen .

I C3

N “. S

J

ps)

00

H

00

[As] O D I —N1 Co O

D S J

318 000|—

122 966/26 108 784 619.48

Haben.

M A 40 701/68

O L i _—I O O

I O D

|

y L

[0 de C

Co L S

Co Go J

M Mb C

J}

I «4

[94

D

4 959 30

18 272,2

A

K 5

|

Ms Iw

108 784 619 48 27 352 333,28

Soll. Gewinn- und Verlustkonto 1913. Merinos # |

| Dees Ns Ea EAS

A ain Steuern und Stempel . . . 595 14

2211 97658 Din En iE : i L E 928 44909

99 617 19 Kommissionskonto . . . .. 181 643/78 tri val-

| Benn «ie Z 1155112 tung8fonto der Güter Æ 1 316 295,07

10 003!— Geschäftshaus, Abschreibung. . . . 10 000 /— B R S4 O 909 134 65 | Enissionskonto der_ 45% Schuldver- Kommissionskonto der Rentengüter . . . 385 000|— shreibungen und Talonsteuer

775 142 92 I, Able. .… «- 30 000|— 9 7 Mobilienkonto, Abschreibung . 9 000|— uer E 127 295 97 |

Von diesem Betrag entfallen au | Geseglihe Reserve. . # 4 | |

: ° o } Uebertrag auf neue . u Î Vena «4

iris c (D1Leis U. 7ç5Uu9

Zugang

bi{reibung Fuhr

o

_“

e Q

Vermögensrechuung am 31. Dezember 1913,

C n

S TVEPT

M

§=

Vermögeu.

cen en n J J “J “J

Go L

Schiffspark, bestebeud aus:

14 Shleppdampfern, 4 Güterdampfern, 2 Motorbooten, 74 Schlepp-

fähnen, 1 Kanalseekfabn, (2 Swiffen im Bau)

Materialien und

Boa. Mobilien und Inventar in Dortmund, Emden, Duisburg-Ruhrort und

Ola e Umschlagsaulagen . , . .. Immobilienkonto a Cfreften und Beteiligungen . Vorausbezahlte Prämien . Kae ‘S Santa uitabeR Dao A Bebiioien 4

GSaldobortrag aus 1912 o ot Grundstückskonto und Grundstückskonto bèr Austragögelchäfte .. s ab: Bügein Betrieb8- und Verwroal-

Abf{reibungen Mobilien und Uten- Nea 4

D257 MAYHS e «o 6

|

Vorlage der Javentur und Bilanz. Entlastung des Vorfiands und Auf- fdbtéêrats.

5) Aktien, Uebertragungen.

6) Wabl eines Mitglieds für den Vor- stand an Stelle des auss{etderden Herrn C. R. Keding-Gr. Walmstorf

7) Wakl zweier Mitglieder für den Auf-

sichtsrat an Stelle der Herren Oek..

Nat Priester - Hinter Wendorf und

v. Wilamowiß-Mösöllendorf auf Hoh.

Niendorf.

Reserveteile in Dortmund, Münster, Emden und Bad Lausick, 19. Februar 1914. Der Vorstand. A Der T. rstebende Bilanz nebst Gewinn- und en ordnungsmäßig geführten Büchern

7 Koch. O

Der Aufsichtsrat. Bürgermeister Kübn. Berlustrech{nung baben wir geprüft bereinstimmend gefunden. Schilling.

Abschreibungen . 9 093 879/10

Bestand an Fertigfabri =

Beitand an Robe und Betri waterialien

C oRitaren

Ar L ae h L

. d O Wi .

nck an Î L L | U « Bo

t t , - | und mit d 1 f ? n | ito Î

Geor

_

roo001 S999

11099] p A ) _. L - “s 5) Varia, Bonner Bergwerks- & Hütten-Verein, Act. Ges. Der Auffi{tsrat. [s | E Rechnungsabschluß A. Brumme, Vorsitzender. : h i 97‘ 1 902 758/37 902 7: Vermögensbestäude. am 31. Dezember 1913. Altlentapilal -_.«- ldi 2200 000— F SEENA 1NE S A ; I E S le a c G0 Landban f. 3 S L taus 14 E i dbl b 10 000[—- H Die Direktion. Die Revisoren : Gruben und Brücde 211 667,40 “ttien 170: Geseßlicher Reservefonds: E I g 0 E } Paschke. Lueder. Dr. Weidemann. Hardt. Freytag. Dr. Wehner. Graf von Bethusy-Huc-. AbiSrebuna 17760421 193 906198 E utweilung 1913 eh E E Fo} Z S, 955 942 03 zugS- Bestand 1912 4 720 000, Lund: Deutsche Ansiedlungsbanfk. E L ed Zuweisung 1913 4 30 000,— Debet. Vilanz am 31. Dezember 1913. Masinen C S Î 200 000,— S e M en, eleftr. Krast-

40 nl (

Pr

(D

Mm N N Uo G

O S not

512 334/214 512 334 24 Debet. Gewinn- und Verluftkouto am S1. Dezember 1913. Kredit.

M 9 378.06] 7366] Vereinigie Jaeger, Rothe & Siemens-Werke Aktiengesellschaft Leipzig-Entrißscch. Die exfie ordeutliche Generalver-

sawmlung unserer Aktionäre findet am Sonnabend, deu 16. Mai 1914,

A M i

in «il ©

-4 D 7 "t { G I-= Reparaturen . 441925

Verpflichtungen. e ——_—

5 r”

Ö

—. 1) Aktienkapital:

Löbne, 2. Stamm- #

Steuern, S Neisen,

.

786 700

Spezialreservefonds :

22 987 15 | E

Kredit.

und 1 392 619,58

T

p,

é 50,— fúr

Ge A Pl ¿ ( Herr Julius Thiel in

Lübbecke, im April 1914.

r”

428]

Die Dividende für das Jahr d 3 die Aftie gegen Einlieferung der Dividendenschein Bremer Vank Filiale der Dresdner Bank

Bilanzkouto per 31. Dezember 1913.

1897997 LO 202/24 eini

0 (S O

4 I q

: 7 ausgezahlt.

ist neu in den Auffichtsrat

ot VDeCTt

__ Der Vorftand, Kümvel. Schulte.

[7 Aktiva.

Barkkonto:

E Suldavben

Deutsche Mihelin Pneumatik

Gewinn- und Verlustkonto per 31.

tA -.

TBarendebitoren

o Per 71,19 Aktienkapital . . 35,55 2 785,64] ges. Reservefonds natd A Zaldoreingewtinn

F S í

2 11 T 11 9&1,

654 48

0

- nf

59 9- s

L 290 U

Frankfurt a. Main.

1 1913 wird vom 20. April ab mit / e in Bremen bei ter

Dezember 1913.

7A I I

I 0 ‘0

gewählt worden.

Pasfiva.

b E 400 000 7 702/20

1 227 942/46

7 91 92 Wt O1 Did

A

1 672 956 03

Aktiengesellshaft

Haben.

“M 503 417 15} Vortrag aus 1912 1 5 j Warenkonto .

4 t

 L &

s Al

eaen mt E

1 555 341/27]

Deutsche Michelin Pneumatik Aktiengesellshaf

Frankfurt a. Main,

Nachmittags 4 Uhr, in unseren Ge- ichäftsräumen, LeipzigeEutrißsch, Delißscher- straße 80, statt.

Tage2ordnuuug :

1) Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre{hnung sowie des Ge- bäftöberibts für das Jahr 1913.

) Beschlußfafiung über die Genehmi- ung der Bilanz die dem utihtérat und dem Vorstand zu teilende Gntlastung. eschlußfafsung über die vorgeschlagene Verteilung des Reingewinns.

Aktionäre, welche in der Generalver- sammlung das Stimmrecht au8üben wollen, baben ihre Aktien spätestens am dritten Tage vor dem Tage der Senueral- versammlung bis Abeuds s Ukr bei der GBeselschaftsfasse, der Allgemeinen Deutschen @redit-Austalt in Leipzig, den Varkaes{äften A. Lieberoth und George Meyer in Leivzig oder bei einem deutscheu Notar zu binterlegen. die erfolgte Einreichung bezw. bewirkte Hinterlegung der Aktien wird eine die U der binterlegten Aktien ent- baltente Bescheinigung ausgestellt, welbe zum Eintritt in die Generalversammlung berechtigt.

Die Hinterlegung der Aktien bat bis nach ftattgehabter Generalversammlung fortzudauern.

Die gedruckten Geschäftsberihte nebst Bilanz, Gewinn- und VerlustrechGnung liegen bei unserer Gesellshaftéfasse vom 1. Mai 1914 ab zur Einsicht der Aktionäre aus.

Leiyzig-Eu., den 20. April 1914. Vereinigte Jaeger, Rothe &

Siemens: Werke Aktiengesellschaft.

Der Auffichtsrat. Dr. Hillig. Der Vorstand. Alfred Rothe.

3e

urd über

T

c 44

Mendelssohn Bartholdy.

Selbstversicherungsfonds: Bestand 1912. . . . .. Anteile auf Schäden 1913 1514,31 220 000i—

L r: Besiand 1912. . Zuweisung 1913

95 000;—

13 200

Dividendenkonto : | noch unerbobene Divitende aus 1911. ..

noh unerbobene Dividende aus 1912...

89%, Gewinnanteil an die Aktionäre für 191

S A... 176 409/—

Satzungsgemäße Gewinnanteile . . . .. S 21 766/65

Avaltonio a.

Kreditoren . i id S

Vortrag auf neue Rechnung .

Dortmund, März 1914: Westfälische Trausvort-Aktien- Gesellschaft. Dér Vorstand. N e Schilling. Die mit §5 festgesezte Divideude für 1913 ist vom 20. April 1914 au zahlbar an den Kafsen der Gesellschaft in Dortmund, Emden und Duis- burg Rahrort sowie bei der Essener Credit-Anftalt in Efsen und Dortmund und bei deren Zweiganstalten. Der Vussichtsrat besteht aus folgenden Herren: Bergrat M. Graßmann in Essen, Vorsißender, Kommerzienrat Erast Shweckendieck in Dortmund, stellvertr. Vorsißenter, Geheimrat W. Beukenberg in Dortmund, : Wirklicher Gebeimer Nat Dr. Kuchhoff, Exzellenz, in Berlin, Geheimrat H. Mathies in Berlin, ; Negierungsrat Paul Mever in Charlottenburg, Kommerzienrat W. Olfe in Essen, Direktor A. Vögler in Dortmund, H Direktor B. Huidermann in Hamburg. crdtete a R Ed. Kleine, Dortmund, ist durch Tod aus dem Aufsichisrat Dortmunad, den 17. April 1914. Westfälische Transport-Aktien-Gesellschaft. Der Vorftaud.

Schilling.

| An Grundstück3- und Beteiligungskonto

e AlODbDotbelenionl0 . ...= « Kontokorrentkonto . . . s «o oan C Eingemeindungs®kautionskonto Bureauinventarkonto . H 125 AbscreWung «1. Aktivrentenkavitalkonto . . . 5 Pflasierhypothekenkouto . . . . Pflasterkautionskonto . . . . O a a

l 9 499 543 12

Getvinu-

Per Aktienkapitalkonto s Sguldverschreibungskonto noch nit begeben . . Reservefondskonto Do es Verpflihtungskonto . . ¿ Passivhypothekenkonto . . .. SCONIOTOELENTIONIO: o o 4 Passivrentenkapitalkonto .

SgHuldverschreibungszinsenkonto, gelöste Zinsscheine . . Pflastervervyflihtungskonto Beamt?nfürsorgekonto . Dispositionsfondskonto . . . Talonsteuerrüdstellungsfonto . neue Ueberweisung . . Gewinn- und Verlustkonto

und Verluftkonto.

Dividendenkto., noch nit eingelöste Dividendenscheine

“6 [S a T LOUO O . M 4 000 000,—

. 1 000 000,— j 3 000 000

296 539/33 s 260 000i A 141 270 76 S e 45 000 E 816 52511 25 545

S. - S ¿S

S S S

ein-

noch nicht

S P 6.4 D: -Y A I aa .

50d 500,—

S. 6. #0

5 D

504 383 71 9 499 543/12

| An Effektenkonto, Kursverlust... . « Kautionskonto, Kursverlust „. . . Eingemeindungsfkautionskonto, Kuréverlust , . . «: Bureauinventarkonto, Abschreibung . . . . « « «e Oandlungsunkostenkonto E x

Schuldverscbreibungszinsenkonto . . .

Talonsteuerrüdckstellungskonto, neue Ueberweisung fon

Berliu-Charlottenburg, im März 1914.

Deutsche

Dr. Karbe.

M | A 637/69 Or Zinsenkonto .

Grundstück8s- und Beteiligungskonto

Anfiedlungsbauk. Arnold Wever.

Per Vortrag aus 1912

Cid A 135 314/29 262 945/91 399 316/87

797 577/07

ce

E. L Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung habe ich geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Deutschen Anstiedlungsbank hierselbst in Uebereinstimmung gefunden.

Charlottenburg, den 17. März 1914.

ÆXulius Altrichter, gerihtlih beeidigter Bücherrevisor.

Die Dividende pro 1913 wurde in der heutigen Generalvers / ab zahlbar bei den Bankhäusern der Herren Gebrüder Arons, Berliu, Mauerstraße 34, und

Unter den Unden 52. Berlin, den 18. April 1914,

Deutsche Anfiedlungsbauk.

wu

ersammlung auf S 9/6 festgeseßt und ist. vom 20. April

N. Helfft & Co., Berlin,

» Lf

Lichtanlagen . . Abschreibung Neuanlagen in 1913/14 Hilfsmaschinen, Geräte Oie Abschreibung .

Vorräte und Erzeugnisse .

Suldner, Bankguthaben und

PErIPaPIere Wechsel und Kaste

Sofl.

1) Abschreibungen

2) 5 9/9 Dividende auf Vorzugs-

aktien .

18 9/9 Dividende auf Stamm-

aktien .

Gewinnanteil des AufsiBts8rats Neubau

Nükstellung für Arbeiterspeiseanstalt Beamtenaltersversicherung .

RNRückstellung zum geseßlichen

MNeservefonds Rükstellung LUCIdE L. L U Ae Borzugsattiendividenden- rüdck/age

zur i

v 10) 11)

160 619 58

und 131 979,64 36 377 97

Gewinu-

Sonder-

Wehr- und Talonsteuerrücklage Gewinnvortra . ch4 ch%

e

95 601 67

223 (21/30

1 582 779147

114 270i:

4 374 932/58

und Verlust = n

384 000

30 000

306 360 39 244 62 16 000 |— 14 000

120 000 60 000

30 000

10 300 285 189 56

1 295 094/18 Die in der ordentlihen Hauptversammlung am 18.

2 000|—

F292

144 952 77

9

»( Dc ——_—

A

bestand

Nüdlage

Sonderrüdcklage .

Gläubiger .

Reingewinn

Gewinnvortrag aus 1912

4374 93258 Haben.

E A 1 056 666/78

rechnung.

1) Betriebsübers{chuß

2) Verfallene Divi- a O E

3) Gewinnvortrag aus 1912

510/—

237 917/40

L Oi C

1295 094/18

da. Mts3. auf 18 °/9 oder

M 45,— für jede Stammaktie, und 5 0/9 oder #4 50,— für jede Vorzugs8aftie

festgeseßte Dividende für das Geschäftejahr 1913 kann

vom 21. ds. Mts. ab

bei dem A. Schaaffhausen’\chen Bankvercin in Bonn oder Cöln oder an

unserer Kasse gegen Aushändigung des Dividendenscheines

Nr. 2 der Vorzugsaktien in Empfang genommen werden. Wir machen gleichzeitig bekannt, daß ' |

Auffichtôrats, Herr Bernh. Stürg in Bonn und Herr Max Friedländer,

di

M 1

Nr. 1 der Stamm- bezw.

e ausscheidenden Mitglieder unseres

Haus

Rheinau bei Königswinter, wieder gewählt wurden. : Zemeutfabrik bei Obercafsel bei Bonn, den 19. April 1914. Der Vorstand.

A

Gottschalck.