1914 / 94 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: [7953] | Laupheimer Werkzeugfabrik vorm. Fos. Laupheim.

Steiner & S“

Soll. Bilanzkonto pr. 31. Dezember 19183. Haben. An Immobilienkto. . . . | 250 232/10}| Per Prior.-Akt.-Kap.-Kto. . | 180 000/— Mob.- u. Masch.-Kto.} 127 591/87] „, Stammakt.-Kap.-Kto. 50 000/|— ¿ e E, 2 194288 Hypotbeklenkto. . . . 152 369/95

| Fabrikfattonsfto. , . . | 44649316] Interefsenkto. lfd. Hyp.- “J a. O. o 79 294/52 S 1079/30 A 7302 N _— Mrebitorentio. » . « - 517 342/50 E, bs E R 4 683/90 « Moe. . +2 « 671/26) , Delkrederekto. . . « « 4711135 NBeisespesenvortrag pr. MNeservefondskto. . . . 15 278/80 Me e 1500—}| , Extrareservekto. . 4 000/— Muster- u. Modellkto. 94 95] , Reservekto. f. Talonsft. 2 300/— Gewinn- u. Verlustkto. 15 563/43 s 931 765/80 931 765/80

Soll.

D M | An Generalunkosten: | P fonto . . .| 154 622/14 | Abschreibungen 14 404/43

| \

Gewinn- und Verlustkonto p. 31. Dezember 1913. Haben. E R E R E

ér Vortra v, 1912 „o o 6 005/29 Fabrikationsfto. s Fabrifkat.-Gewinn . . . .| 14745785

Verlust pr. 1913 . 21 568,72 |

Gewinnvortr. v. |

15 563/43

: L 1E ¿s e + OOODO 43 Ea: 169 026/57 169 026/57

Laupheim, den 20. April 1914. Die Direktion.

: J, Deß. L. Stern. | | 7419] Aktiva. Vilanz ver 31. Dezember 1913. Passiva. «e [A M S Ge o ; 24 37512 THCMaPHal „ets e 500 000|— E... ee 150 000 —{!j Hypothekenkonto. . . 80 000,— j Et oe eo e 444 541/16}} Kreditoren . . . « + « 93 821/55 e E 8 626/63] Neservefonds s 12 371/65 Mertieuge . eee 16 731/33} Vortrag von 1912 Arbeitémas<hinen . . 72 025/48 M 44 703,29 STangmtilonel » 2 «e. 7 152/03] Gewinn 1913 226 597,634 271 282/92 E 10 000|— E Uit M. ea 1|— Assekuranzkonto .… ... 1 519/66 Kautionclonto ¿eo « 2 000/— | Bert F Sa « «4 |— def E N SEGTIRHIQUE « 2e s «e ie 16 767/54 arie c O S 1|— Aufzugüagnlage . «oe 1|— DEizlligüaluilage « « « «s 7 IOArenbeliand » » e. e s 193 732/12 957 47612 957 476/12

„Universelle‘““ Cigaretten - Maschinen - Fndustrie System Otto Bergsirässer Aktiengesellschaft.

üller. _ Vorstehende Bilanz habe i eprüft und mit den ordnung8gemäß geführten i Geschäftsbüchern übereinstimmend befunden. F Dresden, den 19. März 1914. A ; Theodor Happach, vereidigter Bücherrevisor.

Aktiva. Gewinu-u. Verlustrechuyng per 31. Dezember 1913. Pasfiva. L M | M Generalunkosten . . 328 761/231] Vortrag v. 1912 . 44 703/29 I - sv 6e 271 282 92|| Waren- u. Fabrikationskto. |_555 340/86 y 600 044/15 600 044.15

„Universelle‘“ Cigaretten - Maschinen - Fndustrie System Otto Bergsträsser Aftiengesellshaft.

Müller. Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den ordnungsgemäß geführten Geschäftsbüchern übereinstimmend befunden. Dresden, den 19. Mä1z 1914. Theodor Happach, vereidigter Bücherrevisor.

| [7939

] Portland - Cementfabrik Elm Aktiengesellschaft.

Bestände. Biïíanz am 35. Dezember 1913. Verpflichtungen. 1) Immobilien. 1 834 000|—|} 1) Aktienkapital 1 500 000'— 2) Bahnan\chluß . . 86 600'—|} 2) Obligationen 1 200 000|— 3) Maschinen. « ¿«- + 697 700! —|} 3) Reservefonds L 12 885/77 4) Mobilien undUtensilien 51 200\—|} 4) Talonsteuerrü>lage . . 3 000 9) Elektrische Anlage . - 58 200/— || 5) Rüdständige Oblis | 6) Drahtseil- und Ketten- | gationenzinsen . . . . 15 150|— S B S a 28 700|—|| 6) Darlehn von Aktionären | 205 432/41 3 Bergwerk8ausbau 75 000 || 7) Bankverpflichtungen 228 643 |— 8) Bureauinventar 1— |} 8) Verschiedene Kreditoren 48 817/32 9) Fabrikationsetinri- 9) Gewinnvorirag aus | ‘BUOSIONIO . « ¿. + 1¡— 1912... 08 168,88 | 10) Disagiokonto . 1/— |{ 10) Reingewinn | 11) ae 4 5 66737 1913. „218 063/63 271 23251 12) Wecbsel abzgl. Diskont 1 900/50 E | 19) De 356 398/90 | 14) Debitoren, etn\{ließli< | A 30 000,— Stamm-e- | | einlage bei der Süd- | | deuts<en Cementver- | | TAUISHENE 286 304/52 | 15) Vorausbezablte Ver- siherungsprämien . . 3 48672 | 3485 161/01 3485 161/01

Gewinn- und Verlustrechnung

Soll. am 31. Dezember 1913. Haben. : f A E E 1) Debet a e | 105 231 40! 1) Gewinnvortrag | 2) Handlungsunkosten . . . 27 642/66 Ans 102 (i 53 168/88 L 98 534/73} 2) Fabrikationskonto | 659 40084 4) Berietungel 6 ae 9 738/02 | 5) ABIMreTBUngen 1 4 p oe 200 190/40 | 6) Gewinnvortrag aus 1912 | 53 168,88 7) Neingewiun 1913 218 063,63 | 271 232/51 712 569/72} 712 569/72

: Die in der heutigen Generalversammlung auf 6 °/% festgeseßte Dividende für das Geschäftsjahr 1913 wird mit 4 60,— pro Aktie gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 5 von heute au in Elm bei der Gesellschaftskafse, B, in Danau bei der Firma Heinr. & Aug. Brüning, L) in Frankfurt a. M. bei der Deutschen Bauk Filiale Fraukfurt

bezahlt, Elm, Bez. Caffel, den 18. April 1914. Portlaud-Cementfabrik Elm Aktiengesellschaft, Dr. G. Foucar. A. Riehm.

“Deutsche Kabelwerke Aktieugesellschaft.

Bei der am 7. d. Mts. dur den Notar Heern Iustizrat Julius Grünschild vorge- nommenen Auslosung von #4 34000,— unserer 479/50 Teilschuldverschreibungen vom Jahre 1900 sind folgende Nummern gezogen worden: Lit. 4 z1u #( 1000,— Nr. 16 43 141 177 207 254 284 307 311 312 320 328 437 496 500 558 639 640 681 700 702- 704: 754- 763 780- 799 800. Lit: B zu ./ 500,— Nr. $06 838 900 904 924 957 990 1031 1056 1086 1136 112 ETZ 1178, L Die Rückzahlung dieser Stü>ke erfolgt vom 1. Oktober 1914 ab, mit welhem Tage deren Verzinsung aufhört, zu 103 °/5 bei der Dresduer Vauk in Berliu, oder der Deutschen Bank in Berlin, oder dem Bankhause Georg Fromberg & Co. in Berlin, oder dem Bankhause S. Hirschmaun Söhne in Nürnberg, oder unserer Kasse. Restaut :

Nr. 846 zu #6 500,—, ausgelost zum 1. Oktober 1913. | Berlin-Lichteuberg, den 20. April 1914.

Deutsche Kabelwerke

Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

S. Hirschmann. B. Hirschmann.

[613] Cronberger Eisenbahn - Gefellschaft.

Die Herren Aktionäre der Cronberger

Eisenbahn-Gesellshaft werden hierdur<

zu der am 23. Mai d. Js., Nach-

mittags 47 Uhr, im Frankfurter Hof

in Crovberg stattfindenden 40. ordeut-

lichen Geueralversammlung eingeladen.

Tage®ëorduung : i;

1) Vorlage ter Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für 1913.

2) Jahresberiht des Verwaltungsrats und Prüfungsbericht des Aufsichtsrats.

3) Beschlußfassung über die Genehmtgung der Bilanz; Entlastung des Ver- waltungsrats und Auffichtsrats und Verteilung des Reingewinns.

4) Neuwahlen für den Verwaltungsrat.

5) Wabl des Aufsicht3rats.

6) Auflösung der Gesellschaft und dieserhalb zu treffende Maßnahmen. Aktionäre, welhe an der Generalver- sammlung teilzunehmen wünschen, werden ersuht, bis spätesteus den 20. Mai d. Is. mit zwei von ihnen unterzeichneten Nummernverieichnissen entweder ihre Aktien während der Bureaustunden bei der Gesell- \schaftsfasse in“ Cronberg oder den Herren Georg Hau u. Sohu in Franuk- pu (Main), neue Matnzerstraße 30, zu interlegen oder daselbs den Nachweis der Hinterlegung der Attien bei einem

Notar zu erbringen. An Stelle der Aktien genügt auch die amtliche Bescheinigung von Staats- und Kommunalbehörden und Kassen sowie von der Reichsbank und deren Filtalen über die bei ihnen hinterlegten Aktien. Gegen Hinterlegung der Aktien bezw. den vor- bezeihneten Hinterlegungsnachweis erhalten die Aktionäre Eintrittskarten, welhe am 23. Mai d. Is. zur Teilnahme an der Generalversammlung und zur freien Fahrt auf der Cronberger Eisenbahn bere<tigen. Crouberg, den 15. April 1914.

Der Verwaltuugsrat. Dr. Roediger. Emil Weßlar.

[3566] Concordia Côslnische Lebens-

Versicherungs-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden biermit zu der am Dounerstag, den 30. April 1914, Mittags 12 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellshaft zu Cöln, Maria UAblaßplay Nr. 15, stattfindenden ordeutlicheu Genexalversammlung er- gebenst eingeladen. Tagesorduung :

1) Bericht .der Direktion über die Lage des Geschäfts im allgemeinen und über die Resultate des verflofsenen Iahres inébesondere.

2) Bericht des. Aufsichtsrats über die stattgefundene Revision der Nehnung.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und die Gewinnver- teilung sowie über die Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrats.

4) Wabl von Mitgliedern des Auf- fidbisrats.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung find na< $ 33 der Saßung alle Aktionâre berechtigt, wel<he seit zwei Monaten vor dem Tage der Be- rufung im Aktienbuche eingetragen find.

Abwesende Aktionäre können sih nur

dur anwesende, stimmberechtigte Aktionäre vertreten laffen. Der Vertreter hat die desfallsige schrift- lihe Vollma@t späteftens au dem der Generalversammlung vorhergehenu- den Tage bci der Gesellschaft nieder- zulegen. Mehr als 10 Stimmen kann kein Aktionär in Vollmacht ausüben.

Eintrittskarten werden am 28. und 29. April cr. in unserem Geschäft&- lokale an unserer Kasse ausgegeben, woselbft auch etwaige Vollmachten zur Bertretung abwesender Aktionäre vorzu- legen sind.

Göln, den 6. April 1914.

Die Direktion der Concordia Cöluische Lebens-

Verficherungs-Gesellschaft. Senden. Hensel.

[7865]

28. März d. I. unseres Grundkapitals von 3 000 000 auf 2 700 000 4 dur eine entsprehende Zusammenlegung shlossen worden. unsere Gläubiger im Sinne des $ 289

Bekanntmachung. Fn unserer Generalversammlung vom | b ist die Herabsezung

unserer Aktien be- Wir fordern deshalb

Immobillenkonto :

H.-G.-B. hicrdur< auf, ihre An|prüche

ei uns anzumelden. Dresden, den 18. April 1914.

Neue Deutsch-Böhmishe Elbe- schiffahrt, SANERPIR na,

_————

[7949] Bilanzkonto. Debet. b A 24 | An Kassakonto: [S | B M At. s aa is E G 31 134/74 | . Bankguthabenkonto: J Guthaben bei der Reichsbank und anderen Banken} 661 678/52 Wechselkonto: | d Bestand in Kundenwe<hseln . . . . . - S 225 624/03} 918 437/29 Kontokorrentkonto: | Ausstehende Forderungen in der Zentrale und den | | Zrbeigniederlafsungen. . . . C 740 613/23 Abschreibungen der Dubiosen 22 899/39 717 753/84 | Guthaben bei unseren Zweigniederlafsungen . . . |__736 331/92] 1454 085 76 ' Konto Adolf Frank Export G. m. b. H., Hamburg: | Sämtliche Anteile unserer unter dieser Firma in | Hamburg betriebenen Exportfiliale von nom. . 250 000|— | , Konto Gustav Genshow & Co. G. m. b. H., Wien: ; Sämtliche Anteile dieser Filiale Kr. 50 000 nom. 42 500|— Snicia E e E E 292 500|— | 950 De e e «e s eo E 73 125|—| 219 375 Warenkonto: R E Bestand an Rohmatertalien, halbfertigen und fertigen Fabrikaten in Wolfartsweter u. Durlach, | sowie Warenlager in Berlin, Cöln 1nd Herstal 1 222 73766

* V Grundstiide- Buchwert am 21, 12 1913... E 128 B0|— Gebäude: Buchwert am 1. 1. 1913 . 4 205 150,72 | Sugang 19019 L e e s s 14 204 20 |

A 219 384,95 | 59/0 Abschreibungen . . « . . .. 10969,25| 20841570} 341 66570

Versicherungsprämienkonto : 8 | Vorausbezablte Versicherungsprämien. . . 1538/97

Maschinen-, Werkzeug- und Apparatekonto : | Bet t Lo s 6 139 478/80 | ZUCaNO « «6 o e + C e L 36 292/05 |

175 730/35 Aba «s i f es N 175 729/85 U

Mobilieneinri<tungs- und Utensilienkonto: | Buchwert am 1. 1. 19132. +% b 1,— | Uan O e e S „2 190,0 2151/78 | G ahr E R 2150/78 Li

Stießstandkonto: Bucbwert am 21. 124903 o i Sn A t

. Musterschut-, Patent- und Warenzeichenkonto :

Buchwert am 1. 1. 1913... . Anteilige Gebühr für die Patente zur

Erzeugung von Gewehr- und Ar-

tilleriehülsen aus Aluminium im |

In- und Auslande. » «os 044,20 3 448/26 ADTMreibuna .- s aa A ales E 3 447/26

Clihés- und Propagandakonto:

Bestand an Clichés, Katalogen usw.

aa L L A N h 1,— MUOaua 1915 » «S e C OET:DO 7 628/56 Mg « «o eo a A e 7 627/56 T

Elektrisches Lichtanlagekonto: S Buchwert am 1. 1. 1913, ¿ « + -# 1,— | SUgang 1018 C a 6 280,45 281/45 | bird. E E : 280/45 1/—

Kredit. |

Per Aktienkapitalkonto :

2250 Stück Stammaktien à 1000 Æ

300 Stü 43 9/9 Vorzugsaktien à 1000 # .

Reservefondskonto: IETELDEIONDO e s eei eiae is Neservefonds 11. . Dispositionsfonds . . . . « „_ Talonsteuerreservefondsfonto : Rückstellung für Talonsteuer Kreditorenkonto:

Kontokorrentgläubiger (Dezemberfakturen). . . .

Wohlfahrtskonto : Bestand am 31. Dezember 1913, . Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag aus 1912 Reingewinn aus 1913

Gewinn- und V

| | | j 2 250 000/— |

S 300 000|—| 2 550 000/— E 613 197/21 | Gr A 252 500/— i a 115 000 —| 980697 21 E A | 10 000 227 210 22 : | | 1960950 T 00s <1 323 370/56) 370 329/45

| 14157 846/38 erlusikonto.

ctie0E M

Debet.

An Unkostenkonto : Allgemeine Handlungsunkosten, Gehälter, Steuern, Reisespesen, Provisionen, Reklame usw. in Berlin, Cöln, Durlach und Herstal

Abschreibungen Bilanzkonto :

Boritag aus 1012. +2 e e Reingewinn für 1913 na< obigen Abschreibungen 323 370,56

Kredit.

Per Bilanzkonto: Ban aUS O2 a e us

«„ Warenkonto : : Bruttogewinn der Zentrale sowie der Zinsenkonto:

(STHELICE MINOetIdO a6

« Konto Dubio: Früher abgeschriebene und im Jahre 191 Mietekonto:

Mietseinnabhmen in Durla<h

E PGNE E Ba R s # Ld |

444 421 44 296 189/54 370 329/45 1110 940/43

U M 46 958,89

Milalen s

3 eingegangene Forderungen 10 204/71

S G. G P: . d >. M: R

1 110 94043

Die am 18. ds. stattgehabte ordentlite Generalversammlung hat die auf 43 °/9 für die Vorzugsaktien festgesetzte Divideude mit 4 45,— pro Stü>k und die für die Stammaktien auf 12/9 festgeseßte Dividende mit 406 120,— pro

Stück als sofort zahlbar erklärt.

Die Dividende ist gegen Vorlegung der bezüglihen Dividendenscheine zahlbar:

bet der Geschäftäkafse, Berlin

SW. 68, Gharlottenstr. 6,

bei der Bauk für Daundel und Judustrie und dereu Zweiguieder-

lassungen in Berlia und

bei C, Schlefinger-Trier & Co. Commanditgesellschaft auf Aktien,

: Berlin SW., Jägerstr. 59/60 während der übliwen Bureaustunden,

Gustav Genschow

Der Vorstand. Gustav Genshow. Wilhelm Seeba<.

Rg E

& | Co. A.-G,

V 94.

dai : 1. Unterfu ungésachen.

ufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

2s T7

5 Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl,

S Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 22. April Öffeutlicher Auzeiger.

1914.

: "1 RVerlosung 2c. von Wertpapieren. S 5 Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 „4. -- r 4 e [7977] | D) Aan g IELSes n Aktien und Aftiva. Vilanz per 31, Dezember 1913. Vassfiva. | iengesellschaften s us T E —— = g | | s Grundstüdskonto „o... 44 700 _}} Aktienkapitalkonto . P 500 000 3303] Generalversammlung der ab: Abittihmng ¿è e e 900 —| 43800,— | 44°/% Prioritätsanleihe vom Jahre N R 1 iz l __av: Abd L E $ 9% Prioritätsanleihe vom Jahre Actien-Dampf Ziegelei Reitbrook zei Hamburg Ziegeleigebäudekonto . . . . . „] 227000 | e ul O 14. Mai 1914, Nachmittags 5 Uhr, im Restaurant E. Holdmann in u; Nenbanlen «se. ¿l L | E jurüdgezahlt bis 31.12.1909 E T Bergedorf, Kaiser Wilhelmplat 1. : 227 994/93 ; | 2. 42 %/0 Prioritätsanleiße vom T j Tagesordnung : ab: Abschreibung A E . 9 054 93 218 500|— Jahre 1898 . E E E Us 200 000'— 1) Vorlage der Gewinn- und Verlustre<nung und der Bilanz und Er-| Maschinenkonto .. „. . 100 000 ab: zurüdgezahlt bis 31.12.1913 |__150000—| 50000/— i R der T Ae tee den Aufsichtsrat und den Vorstand. ad: AbiMreDung «a s 5 000—| 95000|— |} 2. 45% Prioritätsanleißhe vom E | 2) Statutenmäßige Wahlen. L , iegeletutensfilien- u. Ausrü sftof] 29 500|— B E 200 000'— | Gewinn- und Verlustre<nung und Bilanz find vom 1. Mai zur Verfügung d u: A R angen m 275 | ab: zurü>gezahlt bis 31.12.1913 80 000 —| 120 000|— Aktionäre fin Queen ee Gesellshaft, Vèön>ebergstraße, Barkhof 3, in Hamburg, 5 4. 41-0/9 Prioritätsanleike vom T ormittags von 9—11S Hr. : : E A4 N ADEN 97 200 Fahre 190! 3 N ) 000i— | Diejenigen, welche si< an den Abstimmungen in dieser Generalversammlung ab: Abschreibung 2200 27 800 at Ly i nit * u8geachons E ¿teiligen wollen, haben ihre Aktien bei dem Notar, Herrn Dr. Kellinghuseu tin |Wohn- und Kontorgebäudekonto | A eelSreibunden. N 948 000|—| 152 000|— ergedorf vom 9. Mai d. I. au, Nachmittags zwishen 5 und 7 Uhr, vor- (Beamten- und Arbeiterwohbn- Hvvotbekenkonto —— E zeigen und dagegen Eintritts- und Stimmkarten in Empfang zu nehmen. häuser, bestehend aus 20 Wohn- L wia E 10 000/— Der Auffichtsrat. gebäuden mit 62 Wohnungen) | 109 300 E S 80 000/— Ferd. An>er, Vorsigend. ab: Abe una «s 1100—| 108200—|} * A ge Er N e 12 000!— Kontorutensilien- u. Mobilienkonto 1, —} Zinsenkonto der Prioritätsanleihen: A 959] S ese E E 6 Ï 1 270/— rü>ständige Zinsscheine . 1 068/75 pa s ° -> A - 0 V - P rig E 170|— 1 100|— |}} Dividendekonto: rüd>ständige Di- E tahlwerk Krieger Aktiengesellschaft Düsseldorf. | ahnanlaze Maredorf . . . g | Aba E B E Vilanz pro 34A. Dezember 1913. Gd: ADIMTEIDUNA A 500'— 4 600|— | Talon|teuerkonto: Zuweisung aus ———— | U a T dem Griragnis 192... 1 000/— Aktiva. # S M S | Fuhrwerksbetriebskonto : Vorräte . 952 50 | Geseblicher Reservefonds . . 90 000/— Srundstüde Cacao s E 223 432/58 | Tonkonto: Vorräte ....…. 39 300|— eservefonds für Neubauten und | E ed 679 891 |— Materialienkonto: Vorräte . . 7955/14 Verbesserungen ed 20 000/— C C E C i A3 Iarenkonto: Vorräte an fertigen Zuweisung aus dem Erträgnis1912 10 000 30 000|— 677 548— __ und halbfertigen Fabrikaten . 235 801/72 | Pensionsfonds für Kontor- und A | Ua e e s E L a aae __995 789/84 Zinsen- und Provisionskonto: Im Eee 70 000 733 333/34 voraus bezahlte Stempel- A CHLIE Der O a 1 228 29 910/, Abschreibung . : ; : 18 333/841 715 000|— gebühren 2c. für no< nit Zuweisungaus dem Erträgnis1912 3 000 | A EE E | ausgegebene Schuldverschrei- IIS 39 eizungêanlage R R S 6 S S. S 00S E 0 S 1j j bu en NI97IR f e ien 2 Zugang Wi ->: S D S S M . S S S S S E S 211/25 j Kassakonto e S Z 54 2 Abgang A D P-M S) Os. S. 2M LT 1 929 49 2 702 530 L aon e a dié 6 2 599 C D A E R E LES - n09128 L 212 2 E 5 641130 Sontorrenttonke ¿SLTedIToIeN . » 35 092/38 Abschretbung E 211/29 1 | Kautionseffektenkonto: Effekten im Zer et aus dem Jahre 1919 3 906 98 | Bahnanshluß und Fabrikgles „„ „ooooooo 1|— Portefeuille und wegen Liefe- Zis Len ibe “Sab V 22 008 22 91 S as o o dm ee 5 A rungsverpfli<tungen binterlegt 21 140/02 s r g eita as dad e 9019 95 |— Beteiligungskonto: Fabrik Herfel, Abschreibung . . E 914|— Ullerodori a. ues . » « 153 200|— | D fenanlagen E | | Kontokorrentkonto : Debitoren . 165 887 76 | ; Zugang Ee 7 : A S l j S L 12 781/11 | Neubauten und Verbesserungen 29 498 56 26 Q 12 782/11 | | 1115580584 1 155 805/84 l «4 2H E Nieder Ullersdorf, den 21. März 1914. aschinen und Einrichtungen. . [507 330|— | lllers8dor f er Werfke Abgang G 4 S >02 Q S S 0:0 6 $>@-, 0 6 278|— | A ç E - Der Vorstand. dul af 63798 | Knöspel. Her sel. —ETT cuoISE Debet. Getvinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 19183. Kredit. 20 V BIOIADUNG «e ee eee 122 337/981 489 352|—| E 6 8 6 2 : = erfzeuge g A 1|— | Zinsen (eins{ließli< Zinsen für Anleihen) Gewinnvortrag aus dem Jahre 1912. . ‘3 906 ß R S E E E E i: | i BnO Provisionslonto „e « « « 24 22010 SabritationStonio e 148 507/37 E E : 57 000|— Oandlungsunkostenkonto C e 73 603/08 Grundstücksertragskonto: Einnahmen für | E00 Ae S: a WoßHnungsmiete, Kohlenzins, Aer-, ft 4 L O l Qui Grundl L o e 900\— __ Wiesen- und Forsterträgnis . . . 4 599/06 schreibung o sa eo 6e s E 27 000|— 1 Ziegeleigebäudekonto . . . . .. 9 054 93 Kaution8effektenkonto: Zinsen abzüglich : E n d 4 U T Man L 5 000 az N 95/40 ali C 10 917/28 Ziegeleiutensilien- u. Ausrüstungsfkto. 2 275 Beteiligungskonto : Fabrik Hersel, Ullers- S 10 918/28 | « Wohn- und Kontorgebäudekonto . 1 100|— dorf a. Queis, Grträgnis . . . .. 1 625|— At « « n ea S 10 917/28 H Eisenbahnkonto E E 170|— M e r E l 57 740122 « Dahnanlage VeUrsdorf . « » « « 500 18 999/93 agazinmaterialien E Aae e e | 8 907/30 | Bilanzkonto: A ohe, halbfertige und fertige Stahlgußteile laut Auf- | _|__| Gewinnvoctrag aus dem Jahre 1912. 3 906/28 | E E | 32301/37| Gewinn aus dem laufenden Jahre . . 37 995/63} 41 901/91 S 1 539/03 E A e Een 5 728/78 i : f | 1 15873811 158 733/11 a e A 11 657/63 | Nieder Ullersdorf, den 21. März 1914. P s s o Ebe Sa ers 2 660|—| 21 585/44 llers8dorfer Werke. N | 942 750/13 Der Vorstand E é 3 200 Knöspel. Her sel. 2 094 275/05 | Passiva. S (Lo) {7944] un E _| |1500000—| Ullersdorfer Werke. | Attiva. Bilanz der Schühenpark-Aktien-Gesellschaft. Pasfiva Kreditoren: Materiallieferanten und Anzahlungen 234 037/03 Die von der heutigen Generalversamm- 5 - L —————— _ E s memt F SION T «ee + pie ee eie ee e 83 030—| 8317 067/03 |1 ir dat 9 f S0 An E S Per, # S ors: ung für das Jahr 1913 auf S °/o oder | Grundstückkonto ia Aktienkapitalk 55 0 edel | 20 000 | 4 25,— per Aktie festgef Divi ( S E IAPUCONE A esohT: o L R | t , per tie festgeseßte ividende 209 000 ls Hypothekenkont 120 3 1 Fieblihes Nüclagekonto „eee u | 28 330 | gelangt von morgen ab außer bei unserer | Zugang 108563 Parti lobli tio n A ia E N | 32 000 L ER Ea an A j Ser ge N A4 | R o e e abs e eaa da | 21 953/43| in Leipzig bei der Allgemeimen ; A NU N 9 / F A | idftellung 1E Se. e aaa e 15 000|— Deutschen Credit-Anstait, Abschreibung 5 885 63 | 204200 Nas: Á QUBs 500 9a 9r wtionsfonto ae ae 3200/— | in Dresden bei der Filiale der All- | Inventarkonto . 3 100,— | Ae R O O a Ce 32 817/32 gemeinen Deutschen Credit-An-| Abschreibung 500,— 2 600 —|| Reservefonds . . 7253,04 N fewinn- und Verlustkonto : | stalt zu Leipzig, Kassakonto 9 072 94 Dugang . 8,90 / 261/94 Vortrag aus U ae ie Es 5 345 63 | in -SoLrau-N-L: bet dem Bankhause! [—— r E 118 561 64] 123 907/27 Kade «& Co. 208 872 94 208 872/94 è >77 | gegen Ablieferung des Dividendenscheines Gewinn- und Verlu 4 : i | 1 209427509 Nr. 6, IV. Neibe, zur Auszahlung. R Lo » n Gewinn- und Verlusikonto. Soll. Haben. Nieder-Ullerêdorf. Kreis Sorau | 5, An M |S Per M H |S c r 19 O S e us e eo d 4 497/50} Palht 11 150,— , M [M # [A Ne M E INEE Betriebskont 1 64670 Zinsen 99 73 [trag aus dem Geschäftsjahr 1912 ........ \— 5 345/63 Der Vorstand. 0ER R na N Sen L E insen odunkostenkonto L Se 179 969 31 l M E auf Grurdstü>konto 5 885 63 Eon fue 12 538173 o e 56 |— “600 : mim L E ea a T 196040 7629 37| Ullersdorfer Werke. R o Lob g âosldd | T T e E s 0A Jobladl Ll e MUNNIOBLAE unserée: GescltsWait M0 Bee IEnvBoo A i tingerinn : K | | besteht aus den Herren: 4 e 12 538/73 12 53873 Bortrag aus dem Geschäftsjahr 1912. 5 345,63 S | Dr. Paul Nöntsh, Justizrat, Nechts- Harburg a. E., den 31. Dezember 1913. | Nendeant d 118 561,64} 123 907 27 R P Kad E e Een 6 Der Auffichtsrat. Der Vorftand as E E aul Kade, Bankherr, Sorau V.-L., t 541 975 501 541 975/50 stellveriretender Vorsigßender, ; Carl Hanfen, Carl Knust. Georg Hölscher.

ge]eßt und wird gegen Dividendenschein Nr. 4 bei

1 A. Schaaffhauseu’ schen Baukverein in Cöln, Düsseldorf und Berlin und unserer Gesellschaftskafse in Düsseldorf-Oberkafsel

geTöst.

An Stelle des verstorbenen Herrn Direktor Fr. Grumbacher wurde Herr

. Die Dividende ist für das Geschäftsjahr 1913 auf 75/9 sofort zahlbar

irektor Richard Blum, Berlin, in den Auffichtêrat gewählt.

Düsseldorf, den 18. April 1914. Der Vorstaud. Krieger.

Clemens Heushkel, Geheimer Kommer- zienrat, Dresden, i Paul Beninde, Justizrat, Rechtsanwalt, Bunzlau. Nieder-Uller8dorf, Kreis Sorau N.-L., am 20. April 1914. Der Auffichtsrat. Dr. NRönts <. Der Vorstand.

Knöspel. Hersel. [7979]

der Hausmakler Herr Gustav Fink in den Auffichtsrat gewählt. Kaufmann Peter Mohrmann in den Vorstand gewählt.

die Nummern 130 und 177 ausgelost. zur Auszahlung.

In der am 14. April 1914 stattgefundenen Generalversammlung wurden an Stelle der verstorbenen Aufsichtsratsmitglieder Herr Bankdirektor August Weber und Schlachtermeister Herr Nichard Elend, für Färbermeister Herrn Carl Shlütter wurde

An Stelle des ausgetretenen Schlossermeisters Fr. Köhrmann jr. wurde der

Nach Schluß der Generalversammlung wurden von den Partialobligationen Dieselben gelangen am 2. Jauuar 1915