1914 / 94 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[8306]

Aktiva.

Rheinish-Westfälische Kupferwerke, Aktien-Gesellschaft, O

Vilanz per 31. Dezember

1913.

lpe i/Westf. Pasfiva.

A. Immobiltenkonto: Kupferwalzwerk und ODrahtzieherei, Mühle 2c. Neubauten pro 1913

Abschreibung . Beamten- und Arbeiterwohnungenkto. Zugang

Abschreibung

. Mobilienkonto

. Neuer Glühofenkonto

2, Elektr. Beleuchtungs8anlagekonto

°, Bahnanschlußkonto

t, Vorräte: Kupfer und Kupferfabrikate ein\{l.

Kupferlagerverräte

Neservematerialien Betrieb3materialien, Kohlen 2c. . . «

. Kassa- und Wechselkonto. . . J. Reichébank- und Postscheckonto . . . …. Effektenkonto sg „. Beteiligungskonto: Gem. genossenschaft M. Avalkonto N. Personenkonto: Debitoren

Soll.

T GOET7I T1419 298/20

150 128/55

23 40984

# [d

663 846/21 17 325 44 65

49 740/—

|

113035

3 962

1 453 842 10 532/35

“t S

631 431)

146 8665 1

1 1 1

1487 784/19 §0 470/03 27 739/30

168 220/68 5 400|— 108 052/20

1 748 268/45 4 404 237/05

A. Aktienkapitalkonto . . B. Reservefondskonto . . C. Spezialreservefondskonto D. Velfrederekonto. . . «

G, Arbeitrersparkafsenkonto H. Unterstüßungsfonto

J. Talonsteuerkonto . . K. Avalkonto

Gewinun- und Verlustrechnung per 31. Dezember 19183.

E. Dividendenergänzungskonto . . F. Akfzeptationskonto : laufende Akzepte .

L. Personenkonto: Kreditoren. , . : M. Gewinn- und Verlustkonto. . .

# S 2 000 000/— 200 000|— 283 500|— 100 000|— 45 000|— 346 917/95 34 615/66 2480/83

15 000/— 108 052/20 1025 857/28 242 813/13

|

1404 237/05 Haben.

Generalunkosten, Betrieb8ausgaben 2c . .

é [A 248 387/07 53 302|—

Vortrag aus dem Vorjahr . MUBTEr Tot. » es

Abschreibungen Reingewinn

242 813/13

544 502 20

Meieltonio „e Mietekonto

E 5 19 550/95 501 793 91 19 664/09 3 493/2%

544 502/20

Auf Grund der von mir vorgenommenen Prüfung bescheinige ih hierdurh die Uebereinstimmung der vorstehenden

Bilanz und der Gewinns z. Zt. Olpe, den 18. März 1914.

Aktien Nr. 1501—2000 geschieht gegen

Olpe oder beim Barmer Baukverein Hiusberg, und Industrie in Frankfurt am Main und bei der Essener Kreditanstalt besteht z. Zt. aus folgenden Mitgliedern :

Herrn Oberbürgermeister Peter Heuser in Necklinghausen, Vorsitzender,

Der Auffichtsrat

errn Hermann Hesse-in Frankfurt a. M., errn Direktor Hubert Hesse in Homburg v. d. H.

Der Vorstand. Joseph Hesse.

Olpe, den 18. April 1914.

Ferdinand Beier, öffentl. angestellter und beeidigter Die Auszahlung der Dividende mit 4 100,— auf die Aktien Nr. Einlieferung der Coupons Nr. 31 bezw. Fischer « Co., Barmeu, bet der Filiale

und Verlustrechnung mtt den Büchern und Belegen.

Bücherrevisor, Siegen. 1—1500 und mit 4 50,— auf die neuen Nr. 1 sofort bei der Gesellschaftêfafse in der Bauk für Handel in Efsen sowie den Filialen dieser Bauken.

Oberschlesische Holz-Industrie Aktien-Gesellshaft,BeuthenO/S.

Gemäß § 14 des Statuts bringen wir biermit zur öffentlihen Kenntnis, daß der Auffichtsrat unserer Gesellshast gegen- wärtig aus folgenden Herren besteht :

1) Herrn Bankier Adolf Landsberger,

Breslau,

[7936]

erlin.

[8268]

1913. Bilanzkonto.

2) Herrn Kaufmann Emil Ebel, Mit- inhaber der Beuthen O. S., i

3) Henn Bankdirek:-or Dr. Otto Fischer,

Firma S. Goldstein,

Beuthen O. S,, den 18. April 1914. Der Vorstand. D. Goldstein.

Danziger Elektrische Straßenbahn.

É P E E E

An Anlagenkonto: Bahnkörperkonto Immobilienkonto : : a. dem Betriebe dienende Grundstücke 1 753 141,16 b. disponible Grundstücke

Pferdekonto

Wagenkonto Kraststationskonto Stromzuführungskonto, Bahn Stiromverkaufsanlagekonto Utensilienkonto Befkleidungskonto

Kautionskonto Kassakonto Vorrâte (Bau- und Betriebsmaterialien 2c. Assekuranzkonto (vorausbezahlte Prämien) Talonsteuerkonto :

vorausbezahlte Talonsteuer

ab: Anteil für 1913 Beamten- und Unternehmerkautionsanlagekonto Effektenkonto Debitoren

Per Aktienkapitalkonto Obligationenkonto Vas ati u O. Abgang: ausgelooste Obligationeneinlöfungskonto (ausgeloste und noh einzulösende Obligationen) Obligationencouponskonto (noch einzulös. Coupons) Hypothekenschuldenkonto Beamten- und Unternehmerkautionskonto . . . .. Beamtenunterstüßzungskonto Geseßzlihes Reservefondskonto Amortisationskonto Abgang: Aufgeld für ausgeloste Obligationen .

[W{ U UL

Zugang : Zinsen pro 1913 Üeberweisung pro 1913

282 589,75

Î 3 907 162/80

2 035 730 91 1 000/—

2 019 918/48 101154784 1184 877/91 98 918 12 146 474/38

7 000|—

10 412 630/44 62 935|—

10 261/50 284 268/39 15 649/18

43 0261/5 31 480 17 674 397 413:

777 904 2910 T4 994

9997

A |

Erneuerungs- (Abschreibungs-) Konto .... Verbrauch: Erneuerungen, Abschreibungen usw. .

929 700» 62 9496:

[11 275 338/37 5 000 000 3 694 000

105 060 50 700 25 000 32 580 40 144

167 148

868 221

zum Deutschen Reichsanzeiger und

Berlin, Mittwoch, den

| Öffentlicher An

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 -.

d Aktiengesellschaften.

M 94.

1, Untersu ungsf\ahhen.

x Une Berlust- und Fundsachen, 3. Nerktäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5, Kommanditgesellschaften auf

L a

5) Kommanditgesellschasten auf Aktien un

Bilanz per 31. Dezember 19183.

[8305] Aktiva.

Zustellungen u. dergl.

Fünfte Beilage

Aktien u. Aktiengesellschaften.

J Y

D D e

Vassiva.

E] 1913 | De: | Grubengerechtsame, Bestand aus 1912 T u N —- 39/0 Abschreibung

| Grundstücke, Bestand aus 1912

| + Zugang in 1913

| Gebäude, Bestand aus 1912

| + Zugang in 1913

| —- 30/) Abschreibung

| Eisenbahnanschluß, Bestand aus 1912

| —- 50/0 Abschreibung

| Wasserkrastanlage, Bestand aus 1912

| N 50/9 Abschreibung

| Maschinen und Geräte, Bestand aus 1912 | + Zugang in 1913

| —- 109/94 Abschreibung

| Kassenbestand

| Wechsel

| Waren .

| Betrieb8matertalien L

| Stammanteile der Verkaufsstelle.

| Im voraus bezahlte Versicherungsprämien . . .

Avale | Außenstän Soll. 1913 |

Dez. | Handlungsunkosten und Steuern 31, | Versicherungskosten

#19 211 265/85 6 337/95 45 864 30

1 794/25 68 506 83 3461/49 71 968/32

2 159/05 19 83571 991/79 11 136/01 556/80 48 567 86

37 373/85 85 941 71

8 59417

as: j

Gewiun- uud Verlustkonto.

E |

9204 927/90 |

47 658 55 69 809 27 10 579 21

77 34754 1 369/05 1 764/55

900|—

235 632/46 717 164/58

| 36 721/38 12 292/40 18 639/76

1913 |

| Avale

Dez. | Aktienkapital 4 31. | Schuldige Löhne . | Schulden in laufen- | der Rechnung . .

| Reservefonds : | Reserve für Talon- [Meier | Gewinn

717 164/58

W 600 000 8449/34 25 517/61 900 |—

20 621/69

6 000 55 675/94

zeiger.

Bankausweise.

Ey D OTIN

[8300] Hanseatische

Verschiedene Bekanntmachungen-

öniglich Preußishen Staatsanzeiger.

April

1914.

. Erwerbs- und Wirtshaftsgenossenschaften. Niederlassung 2c. von Reh Ï Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung-

tsanwälten.

ar irr 9A

Stuhlrohrfabriken Rümdcker & Ude A.-G.

Gewiun- und Verlustkonto 19153.

An M Gebäude- und Betciebseinrih- tungen ._ A 24 401,89 Maschinenkonto . 60 459,86 | Mobiliar und Jn- | Dea L 2016,90 Dubiöse Debitoren , 4 900,—

Saldogewinn : auf neue Rechnung vorzutragen

[L |

| 4 | Abschreibungen : |

92 579/65

3 47/64 96 127/29 Vilanz per 31. Dezember 19183.

Per Vortrag 1912

Gewinn in 1913: abzügl. Zinsen, Löhne u. fämtl. Unkesten

96 127/29

M 5 625/10

90 502/19

An f A

Warenlager und Materialien

1432 500|—

A Per

Aktienkapital

Æ |

D 1 500 000 700 0009|—

Grundstücke Gebäude -

Abschreibung Maschinen

Debitoren Kasse, Wechsel

Unn ¿ »: »

Abschreibung

Mobilien und JIn- at Abschreiben .

. 46 749 401,89 «24 401,89

. 6 520 459,86 e - 60459 86

. 46 17 817,90 E81 G90

Der Auffichtsrat.

231 015/—

725 000/—

|

460 000/— |

15 000

374 578/20 15 530/35

Anleibe . Kreditoren

Reserve Bortrag

3 253 623/99

MTeDe Interimskonto träge per 1914) .

Mena.

(Vor-

auf neue

Der Vorstand.

625 884/20 397 586/74

21 604 97 5 000|—

3 947/64

3 293 623/99

[A

Vortrag aus 1912 . . | Bruttogewinn . .

Haben. N

n Gr!

O a0 96 121 856/67

stimm

H. W. Rümcker, Vorsißter.

H. Nümdcker. O. RNümdcker. N. Ude.

Geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern in Ueber-

ung gefunden. Bergedorf, den 20.

März 1914.

N. E ckelmann, Bücherrevisor.

| Abschreibungen | Zweifelhafte Außenstände 6 500/— | Neservzfonds 2 385/15 E : | ia 6 9/9 Dividen O S S 138 214/63 Vortrag auf 1914 L iber 19 679/94 auf Grund und Gebäude | Unkosten : | Allgemeine Unkosten 7 917/32 Talonsteuerrückstellung 1 000 5

Zinsen | |

466 791/26

[7971] Hotel de l’Europe A. G. in Bremen.

Gewiun- und Verlustrechnung per 38. Dezember 1918.

Debet.

Jahresbilanz der

Oberschlesishen Holz-Fndustrie-Aktien-Gesellshaft Beuthen

m 31. Oktober 1913. b

[8267]

Zugang: Zinsen pro 1913 Ueberweisung pro 1913

Kreditoren Gewinn- und Verlustkonto

141 188|—

O.-Shl.

SEERL Ae E

M S

Aktiva. h

j Î

| | A Fan.1.| Vortrag aus 1913.

DO F D

2

j

Per Aktienkapitalkonto . . . . +

S H An Betriebsgrundstücke Beuthen Obllatiioneatatt gationenkonto :

O. S. Kleinfeld Nr. 54 und 60: e Í ( : Saldo am 31. Oktober 1912 250 Stück 4x %/ige Obli- 399 275 gationen à 1000,— =

Abgang dur Verkauf . . i 8 000 500 Stü 4x 9/0 ige Obli-

Eisenbahngrundstück Grundstück Imitelin 90 000 gationen à 500,—= ,

Säâgeanlage Beuthen O. S. : Saldo am 31. Oftober 1912 Abschreibung

Kontorgebäude Beuthen O.S. : Saldo am 31. Oktober 1912 Abschreibung E 15 000

Kontorgebäude Morgenroth . 1

Pferde und Wagen nebst den

dazu gehörigen Utensilten in

Beuthen O. S.:

Saldo am 31. Oktober 1912 Zugang

Cöln, den 31. Dezember 1913. i

Vereinigte Moselschiefergruben Aktien-Gesellschaft.

Gewinn- und Verlustkonto

290 000 : Debet A | An Betrieb?ausgabenkonto : i E 9 G | 00 Gehälter 42 351 |— 900 000/— Löhne 534 127/82 s Geschäftsunkosten 94 808/94 283 900/— Steuern und Abgaben 112 180/76 Personalversiherung 21 515/41 Bahnkörperunterhaltung 65 767/32 íImmobilienunterhaltung 7 780/04 Kraftstationsunterhaltung 229 577/41 Fuhrwerksunterhaltung 327912 Wagenunterhaltung 75 219/96 Stromzuführungsunterhaltung, Bahn T Stromverkaufsanlageunterhaltung Bekleidungsunterhaltung 3 43875 Inventar- und Werkstattunterhaltung 00 000 Obligationenzinsenkonto 2 000 Zinsenkonto (Saldo) 17 000 Talonsteuerkonto 5 000 Ueberweisung an das Erneuerungs- (Abschreibungs-)

1201 166 Konto Ueberweisung an das Amortisationskonto 116 448/65

Anleihekoften :

3 0/0 Aufgeld auf zurückgezahlte 46 13 000,— 4# 9% An-

letheobligationen Neingewinn | wte folgt zu verteilen : 1 Neservefonds 5 9/0 612/88 60/9 Dividende auf #4 175 000,— Vorzugsaktien 10 500|— Vortrag auf neue Rechnung l 14470 12 257 58

[7934] Aktiva.

Kleinbahn-Aktiengesellschaft Stendal—Arendfee. Bilanz am 30. September 1918. j E A U S j Aktienkapital Grund- und Bodenkapital Dispositionsfonds : Bestand

Hiervon sind bis 31. Oktober 1913 verlost und eingelöst

Obligationenzinsenkonto :

43 9/9 Zinsen v. 4 243 000 Obligationen vom 1. No- vember 1912 bis 30. Juni 1913

439%) Zinsen v. 4 216 500 Obligationen vom 1. Juli 1913 bis 31. Oktober 1913

Pasfiva. T 20H 000

40 000 216 500

| Eisenbahnbau: Bestand . ab : Außerordentliche Abschreibung

Grund und Boden

Cffekten

Kautionseffekten

Beteiligung

Erneuerungsfondsanlage

Spezialreservefondsanlage

Geseßlicher Neservefondéanlage

Materialien : Bestand an Betricbs8materialien 7 207,05 Bestand an Oberbaumaterialien 7 737,07 Bestand an Lok.-Reserveachsen 4 560,—

Debitoren DANt e S Kassa

2 051 344,79

2 011 000|— 75 000|—

2 966/29

4 23750

14 000|—

60 268 69 2A

14 492/25

40 344,75

67 000|— 20 000|—

S7 Oc0I— 40 34475

84 000/—

ab: Abschretbung auf Eisenbahnbau 46 655/25 Erneuerungéfonds: Bestand Zinsen i fRüdlage für 1912/13

84 000|— 84 000/—

Per Palteinnahme

59 093 1 9391/8 16 220

T)

T7 2ODIE

1218 982/17 151 640|— 1185/86

4 563/50

141 188|— 93 227|— 12 316/25

604/50 |

bereits eingelöste Coupons ab

Reservefondskonto Spezialreservefondskonto Unterstüßungsfonds Talonsteuer Kontokorrentkonto, Kreditoren Gewinnvortrag aus 1911/1912 Reingewinn A

Bilanz per 3X. Dezember 19183. Aktiva. An Grund und Gebäude: Sao 20 Daembeat L e Abschreibung O D Se e S Bersicherungsvolicen : Vortrag für im voraus bezahlte Prämie . . .. Kafsabestand Bankguthaben

E

L

Abschreibung Inventar ¿ Holzbearbettungsmaschinen in Belzec : Saldo am 31. Oktober 1912 Abgang Säâgeanlage in der Bukowina: Saldo am 31. Oktober 1912

ab: für verwendete Materialien _ 1912,87 2616,20

19 50412 24 323/48 122 954/95

444/87

1199 460 56

4 929 f 130 000

Kursverlust Spezialreservefonds : | Bestand L

19 107/64 S 87 373 376/60 E Rüdlage für 1912/13 L 1DOR : | 1333 |

9 089/54 : : 107 359! Kautionskonto, Kursverlust Effektenkonto, Kursverlust

Ueberweisung an den geseßlihen Reservefonds, 5 9%

von #4 382 152,77 ¿ Su. Verteilung des Reingewinns :

4 9/9 Divtdende von 46 4 300 000 bon 4 700 000 tro 1, c. V0 L 12, 13,6 ck Beamtenunterstützungsfonds (tantiemefrei) 6 9/9 Tantieme von 46 173 045,13 an den Aufsichtsrat . 37 9/6 Superdividende von 4 4 300 000 . . 150 500,— Gon 4 700. 000 Blo. L 2. M6 31 12:13, 12200 Vortrag für 1914

2 9877 E | 087/53

420 60 16 644/60

1 347 613

29

ab: Kursverlust 131) Gesetzlicher Reservefonds : Bestand : NRücklage für 1912/13 Vorschuß | s: | Nicht abgehobene Dividende | : Kreditoren

186 000|—

4 000 10 38271

162 750/— 14 206/99 10 243/89

10 292/95 4 ———— 1106 093/38 ' 373 376 60 s 2A Sg S | Dc

| P2742 554/09 2 742 554/09 p Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz mit den von mir geprüften und ordnungsmäßig befundenen Handlungs- i 9 | N

büchern bestätige ih hiermtt. G Ee A s | 10 331/44

1911 174/20

Beuthen O. S,, den 8. März 1914. : ; C. Joseph, gerichtlih vereideter Bücherrevisor für den Landgerichtsbezirk Beuthen O. S. E M S ear 83 01045 11 675 40

15 000|—

Abschreibung 10 000

Waldgeschäft Lissau . Gesamte Vorräte an Nund- bölzern, Schnittmaterial 2c. . Kautionen

Kassa

Wechselkonto Kontokorrentkonto, Debitoren

16 100

D L Per Aktienkapital : 9 8STTC

Vorzugsaktien 175 000|—

Stammaktien 15 000 Reservefonds | Saldo aus 1912 | Zugang 31. Dezember 1913 612,88 | 6 116,99 |

190 000'-—

520|— E z

12 109 52 5 504 11

107 805/82

2 351 904/07 Kredit.

1 050 340/96 54 3411/81 Gewinn und Verlust: Reingewinn . . . Bestand 1. anuar 1914. , M OVPOTDeTenaLauUDIder. e a oie 43 hypothekarishe Anleihe: Ursprünglicher Betrag Ab ausgelost und zurückgezahlt : bis 81, Dezembey 1012 4 0 G LCODUD | DeSGIEen N L O0 183 500— Konto der alten Aktien : Zur Einlösung noch nicht vorgekommene alte | __Aktten | Zinsenkonto: _ | Vortrag für Hypotheken- und Anleihezinfen Talonsteuerkonto : Bestand 31. Dezember 1912 Zuweisung 31. Dezember 1913 Diverse Kreditoren und Vorträge Gai U Se T C S

2 351 904/07 Gewinn- und Verlusteehnung am 320. September 1913.

600 000|-—

Debet.

A ees | 18 124/10 700 000/—

Gewinnvortrag aus 1911/12 | A 6 426/66 etrieb: E | Betriebseinnahmen . . 296 522,89 Betriebsauegaben . . 164 457,48

Unkosten: : Geschäftsunkosten Kursverlust Erneuerungsfonds: Rücklage für 1912/13 . .„ . «- Spezialreservefonds: Rücklage für 1912/13 Geseßlicher Reservefonds: Nücklage für 1912/13 . Abschreibung auf Oberbaumatertalien Dispositionsfonds: Rüklage Reingewinn

3553/91 16 220 1158/45

5 87799

2 000 20 000/— 107 805/82

E H 516 500|— Kredit 132 06541 | 72

9 089

250 74242

Gewinn- und Verlustkonto. Sonstige Einnahmen

A A 32 245 06 10 537/50 74 902 97 4781/78 20 916/—

2 005 860/05 | 2 016 191/52

Die auf 73 9% festgeseßte Dividende für das Geschäftsjahr 1913 ist gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 13 sofort zahlbar, und zwar für die Aktien Nr. 1 bis 4300 mit je 4 15,— und für die erst feit 1. Juli 1913 dividenden- berehtigten jungen Aktien Nr. 4301 bis 5000 mit 4 87,59 pro Aktie

in Berlin bei der Berliner Handels-Gesellschaft,

bei der Deutscheu Bank, bei der Nationalbank für Deutschland, bei Herren Delbrück, Schickler & Co., bei Herren Hardy & Co., G. m. b. H., bei der Deutscheu Bauk, Filiale Frankfurt, bei Herren Gebrüder Sulzbach, bei Herrn Jacob S. H. Steru, bei Herrn E. Heimann, bei der Rheinisch-Westfälischen Diskonto-Ge-

sellschaft A. G, bei der Danziger Privat-Aktien-Bauk, bei Herren Meyer & Gelhornu. Danzig, den 20. April 1914.

Danziger Elektrische Straßenbahn Aktien-Gesellschaft. Kupferschmidt. Pape.

Debet.

ÜSBR Hi

Per Gewinnvortrag aus 1911/1912

Betriebs- u. Geshäfts- ergebnisse '

An Zinsen, nah Abzug der auf die einzelnen Konti verteilten Zinsen i e Obligationenztnsen . . Handlungsunkosten und Steuern, nach Abzug der auf die einzelnen Geschäftsabteilungen entfallenden Unkosten. . . . Konto pro Dubiosa Abschretbungen Reingewinn, welher wie folgt verwendet werden foll : | Ueberweisung an Spezialreservefonds t 00 | N Unterstüßungsfonds | NRücklage für Talonsteuer Tantieme an den Aufsichtsrat 9 9/6 Dividende

14 546 60

2 000|— | 000|—

Vorschlag zur Verteilung : . 4% Dividende auf 2011 000 4 dividendenberechtigtes Aktienkapital 80 440,— Vortrag auf neue Rechnung 27 365,82

3-000|— 5 770|— 12 257/58

156 616/17 tim einm 1 347 613/29

156 616/17 Stendal, den 31. Januar 1914. . Der Vorstand der Kleinbahn Aktiengesellschaft Stendal—Arendsee. Dr. Schügye-. _Niepagen. - : : Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung genehmigt in der Generalversammlung am 25. März 1914.

Stendal, den 17. April 1914. Der Vorstavd der Kleinbahn Uktiengesellschaft Steudal—Arendsee. Dr

Dr. Schütze. Niepagen.

Geprüft und rihtig befunden: Stendal, den 27. Februar 1914. Der Aufsichtsrat der

| in Frankfurt a. M. deu Vorftaud | er Vorstand.

Meyer.

in Breslau

, (7 D : in Aachen (92 Lit. B 74 76 81 à 4 500.

i | , Hotel de l’Europe A. G. |zur Rückfzablung à 108 °% gezogen. B ¿ Die NRüczahlung diefer gezogenen Obli- remen. gationen erfolgt am L. Juli ds. Js. In der heute statlgehabten Auslosung | an der Kasse der Deutschen Natioual- von Obligationen unserer 43 9%/% hypo- | bank Kommanditgesellschaft auf thekarishen Anleihe wurden die Nummern | Aktien, Bremen. Lit. A 144 171 180 247 253 262 287 | Bremen, den 20. April 1914. 341 366 411 427 526 à #4 1000,—, Der Vorftaud.

é 106 806,92 Gewinnvortrag pro 1913/1914. ...... . 9641,73

| 116 448/65 259 831196 259 831196 Die Uebereinstimmung vorstehender Gewinn- und Berlustrechnung mit den von mir geprüften und ordnungsmäßig befundenen Handlungsbüchern bestätige ih hiermit.

Beuthen O. S., den 8. März 1914. , C. Joseph, gerichtlih vereideter Bücherrevisor für den Landgerichtsbezirk Beuthen D. S.

in Danzig

FKleinbahu Attiengesellschaft Stendal—Arendsee. v. Bismarck.