1914 / 94 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

f

DVetroleunm & Oel Jmport Gesell- schaft Schneeberg & Co., Verlin: Die Niederlassung is na Königsberg i. Pr. verleat. Geloscht dis Firmen: Nx. 285. Michael Galweit, Schöne- berg. Nr. 3712. August Beyer, Reis nictkendorf. Nr. 11288. A. Alexan- der, Wilmersdorf. Nr. 12666. BVaunl Hochhäusler, Berlin. Nr. 15263. Ernft Damp, Berlin. Nr. 18 331. Leovold Cohn Vankgeschäft für . Sypothefken und Grundbesitz, Berlin. Nr. 29 922, Alfred « Os- Far Hoffmann, Berlin. Berlin, den. 17. :April 1914. Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abteilung 9.

Bernburg. [8107] Die unter Nr. 804 des Handelteregisters Abteilung A eingetragene Firma: ¿„Srönaecr Oolith-Steinbrüche Alfred Scholler““ in Gröna ist erloschen. Bernburg, den 17. April 1914. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

EBResigheim. [8276] K. Amtsgericht Befigheim.

Fn das Handelsregister wurde heute eingetragen :

a. Abteilung für Einzelfirmen :

Die Firma Schumacher’ iche Fabrik in. Bietigheim, Inhaber: Erwin Schu- macher, abrikant in Bietigheim. Pro- furtit: Wilbelm Friz, Kaufmann in Bie- tigbeim. Siehe Negister für Gesellschafts- 1TimEN.

þ. Abteilung für Gesellshaftsfirmen :

1) Bei der Firma Schumacher’ sche Fabrik in Victigheim: Das Ges>ärt it mit allen Aktiven und Passiven und mit dem Recht zur Fortführung der seitherigen Firma auf den Gesellshafter Erwin Schu- macer allein übergegangen. Siehe Register für Einzelfirmen.

2) Bei der Firma Bremen - Vesig- heimer Ölfobriken in Bremen, Zweigniederlassung Besigheim: Die Drofkura des Friedri< Behn, Ingenieurs in Besi.beim, ist erloschen.

Den 18. April 1914,

Stv. Amtsrichter M enze l.

E euthen, O. S. [8108]

Fn das Handeisregister Abt. A Nr. 1051 ift beute bei der Firma Julius Breuner Beruîfstleiderfabrik in Beuthen O. S. eingetragen worden : Offene Handelégesell schaft seit dem 1. Avril 1914. Der Kauf- rann Eugen W-ch:ner in Beuthen O. S. {t in das ‘Seshäft als persönlich haftender Gesellshaft:r eingetreten. Zur Vertretung der Gesellichaft ist nur der Kausmann Eugen Wachsner ermächtigt.

Amtegeriht Beuthea O. S,., den 17. April 1914.

Beuthen, O. S. [8109]

Sn des Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 1062 die Fuma Frauz Kachel in Beuthen O. S. und als ihr Inhabe: der Kautmann Franz Kachel in Beuthen O. S. etng-7tragen worden.

Amtsgeribt Beuthen O. S,., den 17. April 1914.

Eicleseld, Befanntmachung. [8113]

én unser Handelsregister Abteilung B ift bet Nr. $8 (Firma Westfälisch-Lippi- sche V-reinsbank Aktiengesellschaft in Biclefeld) heute folgendes eingetragen worden :

Den Herren Hermann Banning und Friedri Klemm, beide in Bielefeld, ift unter Beschränkung auf die hiefige Hauptntederiassung Sesamtprokura iu der Reife erteilt, daß sie bere<tiat sind, beide gemeinschaftlih oder j-der in Gemeinschatr mit einem ordentlichen oder stellvertretenden Norf:andsmitgliede (Direktor) oder cinem anderen Profuristen, dem Prokura ohne Beschränfung auf eine bestimmte Nieder- lassung oder für die hiesige Hauptnieder- laftung erteilt ist, die Gesellschaft zu ver- treten.

Bielefeld, den 25. März 1914.

Königliches Amtsgericht.

Ezielefeld. Befanntmachung. [8111] Fn unser Handeläregister Abteilung B {t bei Ne. 19 (Gesellschaft mit bes<hränfter Haftung unter der Firma K. « Th. Möller, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Brackwede) heute folgendes eingetragen: Die Prokura des Ingenieurs 31lfred Budil zu Bra>kwede ift erloschen. Bielefeld, den 30. März 1914, Königliches Amtsgericht.

Bielefeld. [8112] Xa unfer Handelsregister Abteilung B ift bet Nr. 19 (Gefells<haft mit beshränfter Haftung unter der Firma K. « Th. Nöller, Gesellschaft mit beshränkter Hastung in Brackwede) beute folgendes eingetragen : Oberingentéur Otto Gräbner in Brackwede is zum Geschäftsführer be- îtellt und neben dem bisherigen Geschäfts- führer F. C. Gräbner allein zur Ver- tretung der Gesellihaft bere><tigt. Die Prokura des Otto Gräbner in Bra>kwede ist dur< seine Bestellung als Geschäfts- führer erloschen. Bielefeld, den 30 März 1914. Königliches Amtsgericht.

Etieclerseld. [8110] Fn unser Handeléregister Abteilung A {t unter Nr. 1099 die Firma Wilhelm Voß ‘n Bielefeld und als deren In- haber der Kaufmann Wilbelm Voß daselbst heute eingetragen worden. Bielefeld, den 14. April 1914.

Bochum. [8115] Eiutragung in das Handelsregifter des Köuiglichen Amtsgerichts Bochum am 4. April 1914. : Bet der Firma Adolf Stumpf Nach- folger zu Bohum. Das Handels- ges<äft ist auf den Buchhändler Hein: ih Hofa>ker zu Bohum übergegangen, der es unter der bisherigen Firma fortführt. H.-R. A 80. Bochum. [2114] Eintragung in das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Vohum am 4. April 1914.

Die Firma Wilh. Reichpietsh «C Schulz zu Bo<hum und als deren Ge- fellshaster die Inaenteure Heinrih Sulz zu Hagen und Wilbelm Neichpietsh zu Bochum. Die Gesellschaft ift etne offene Handelsgesellshaft und hat am 1. März 1914 begonnen. H.-N. A 1184.

Bochum. [8116]

Eintragung in das Handelsregister

des Königlichen Amtsgerichts Bochum am 6. April 1914.

Bei der Firma Kupferhütte Bochum, Gesellschaft mit bes<ränkter Haftung zu Bochum: Die Vertretungsbefugnis des Karl Hoffstadt ist beendigt und an setne Stelle der Kaufmann Robert Siewert zu Bochum zum Geschäftsführer bestellt worden. H.-R. B 142.

Bochum. [8118]

Eintragung in das Handelsregister

des Königlichen Amtsgerichts Bochum am 7. April 1914.

Bei der Firma: C. WMönnigfeld zu BVochumzs Ernst Oberle ist aus der Ge- sellshaft ausgeschieden. Gleichzeitig ift der Kautmann Georg Krumsieg zu Bochum in die Gesellschaft als Gesellshaster ein- getreten. H.-N. A 281.

BwWochum. [8117]

Eintragung in das Handelsregister

des Königlichen E Bochum am 7. April 1914.

Bei der Firma Robvert und Albert Herz zu Vochum. Albert Herz ist aut der Gesellsch ft au8aes<tied-n. Gleichzeitig ist der Kaufmann Augu't Herz zu Bochum in die Gesellschaft als Gesell¡hafter ein- getreten. H-N. A 587.

Bochum. [8119

Eintraguug in das Handelsregister

des Königlichen Amtsgerichts Bochuw am 8. April 1914.

NBêi der Firma Frau Henuriett- Ostrowski Nachfolger zu Eickei. Das Öandeltägeschäft ist nah Geljeukfirchen veriegt woiden. Die xirma tst deshalb hier gelös{<t worden. H.-R. A 1177.

Bochum. [8120]

Eiut-agung in das Hanudelsregifre»

des Königlichen Amtsgerichts Bochum am 11. April 1914.

Die Firma Vollminghoff & Sonnen- fchein, Gesellschaft mit bes<hräufter Hastung. Der Siy ist zu MRiemke. Gegenstand des Unternehmens ist die Her- steüung und der Vertrieb von Zement waren jeder Art, Eisenbetouwaren, Terrajzo bôden und anderer für Bauzwelke in Betracht kommender Materialien. Die Gesellshaft fann au< andere Artikel herstellen und vertreiben, sowte s< a: Unternehmungen, die von Dritten betrieben werden, in jeder zulässigen Form beteiltgen Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Geschäftsführer sind die Kaufleute Hans Sonnenschein und Wilhelm Vollminghoff, beide zu Herne. Die Gesellschaft ist ein- Gesellschaft mit beschränkter Haftung Der Gelellschaftsvertrag ist vom 25. März 1914. Wenn nur ein Geschäftführer be- stellt ist, ist dieser für fh allein zur Ver- tretung der Geellschaft bere<tigt. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft dur< mindestens zwei G-schäftsführer oder dur< einen Ge [<ätteführer und einen Prokuristen ver- treten Die Gesellschafterin Witwe Wilhelm Vollminghoff, Maria geb. Bü> mann, bringt auf ihre Stammeinlage als Sacheinlagen in die Gesellshaft ein die Arbeitsgeräte, Materialien und Vorräte des bisher unter dem Namen „Wilhelm Vollminghoff* in Herne betriebenen Se- \<äfts für Herstellung und Vertrieb von Zementwaren. Der Wert, für den diese Einlage angenommen worden ift, beträgt 10000 46. Die Bekanntmachungen der Sesellshaft erfolgen dur< den Deutschen Neichsanzeiger. D.R. B 194,

rake, Oldenb. [8121]

In das Handelsregister Abt. A ist beute bei der Firma Spar- u. Credit. Ver- ein Eden u. Co. in Rodenkirchen folgendes eingetragen worden:

Der Kaufmann Ernst Friedrich Christian Tobias zu Brake ist ausg: schieden.

Brake, den 17. April 1914.

Großh. Amtsgericht. .. Abt. T1.

Brake, Oldenb. [8122] _In das Handelsregister Abteilung B ist heute bet der Firma Deutsche Krom- hout-Motoreufabrif, G. m. b. H. in Brake folgendes eingetragen worden:

Der Geschäftsführer Max Wellmann ist autgeschieden. Der Geschäftsführer Kauf- mann Paul Schmiß zu Brake is zur alleinigen Vertretung der Gesellschaft be- re<tigt.

Brake, den 17. April 1914. Großherzoglihes Amtsgericht. Abt. TT.

Briecsen, Westpr. [8123] Fn unser Handelsregister A Nr. 121 ist beute bei der Firma S. Bernustein ein-

getragen worden: Die Firma ist geändert

Königliches Amtsgerich1.

in S. Berustein Nachfolger. Alleiniger

Jnhaber ist der Kaufmann Philipp Cohn in Briesen. + Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Aktiva und Passiva ist bei dem Erwerbe des Ge- {äfts dur< den Kaufmann Philipp Cohn auésgeshlosen. Unter Nr. 183 ift die Firma S. Bernstein in Briesen, alleiniger Inhaber Kaufmann Sally Bern- stein in Briesen, eingetragen. Brieseu, den 23. März 1914. Königliches Amtsgericht.

Bünde, Westf. [8124] Fn unser Handelsregister A 311 ist bei der Firma Strathmaun & SBrothaus, Huuncbro> eingetragen : Die Firma ist erloschen. Bünde, den 17. April 1914. Königl. Amisgericht.

Bünde, West. [8125] n unser Handelsregister A 338 ist die Firma Seiuric< Strathmaun, Bünde, und als deren Inhaber der Zimmermeister Heinrich Strathmann von Bünde, Klink- \traß2, eingetragen. Bünde, den 17. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Bunzlian. [8126] Im hiesigen Handelsregister Abteilung A Nr. 210 ist beute zu der Firma: Apotheke zum Greif H. Seyboid zu Gremsdorf eingetragen, daß die Firma erlos>cen ift. Amtsgeriht Buvzlau, den 17. 4. 1914.

Chemnitz. [73753

In das Handelsregister ist eingetragen worden:

Am 17. April 1914:

1) auf Blatt 7007: Die Firma Johann Breland in Chemniß und der Kauf- mann Johann Hermann Breland daselbst als Inhaber. Prokura ist erteilt dem Kaufmann Edgar Conrad Nudolph Heise in Chemniß. (Angegebener Geschäfts- zweig: Agentur- und Kommissionsgescäft.)

2) auf Blatt 7008: Die Firma Alexan- der Markus in Chemniß und der Kauf- mann Maximilian Alerander Markus da- selbst als Inhaber. (Angegebener Ge- \häftszweig: Agentur- und Kommissions- geschäft.)

3) auf Blatt 652, betr. die Kommandit- gesellshaft Rudolph Voigt in Chem- niß: Die Kommanditistin ist ausge- chieden. In das Handelsgeschäft sind 11 Kommanditisten eingetreten, mit denen die Gesellshaft an Stelle der ausge- {iedenen Kommanditisten fortgeseßt wird; die Einlage ist herabgeseßt worden.

Am 18. April 1914:

4) auf Blatt 5620, betr. die Firma Karl Beyer in Grüna: Der bisherige Inhaber Karl Julius Beyer in Grüna it ausgeschieden. Gesellschafter sind die Kaufleute Kurt Hermann Franke und Kurt Martin Mehnert, beide in Grüna. Die Gesellshaft hat am 15. April 1914 be- gonnen.

5) auf Blatt 6503, betr. die offene Handelsgesellshaft in Firma Richard Schneider in Chemniß: Die Gesell- haft ist aufgelöst. Der Kaufmann No- bert Willy Winkler ist ausgeschieden. Der Kaufmann Georg Nichard Schneider führt das Handel8geschäft als Ginzelkauf- mann fort.

6) auf Blatt 2281, betr. die Firma A. J. Fränkel in Chemnitz: Die Firma ist erlosben, na<bdem das unter ihr geführte Handel8geshäft in eine Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung einge- bracht worden ist.

Königliches Amtsgericht Chemnitz,

Abt. B.

Chemnitz. [7376] Auf Blatt 7009 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden :

Die Gesellschaft mit bes{ränkter Haf- tung in Firma „A. J. Fränkel, Ge- sellschaft mit beshränkter Saftung““ in Chemniß.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 6. März 1914 errihtet und am 15. April 1914 ab- geändert worden.

Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb und die Fortführung des dem Kaufmann Adolf Nath in Plauen î. V. gehörigen Geschäfts in Firma A. I. Fränkel in Chemntt, unter der seit langen Jahren der Handel mit Möbeln und anderen Waren betrieben wird.

Das Stammkapital beträgt awanzig- tausend Mark.

Zum Geschäftsführer ist bestellt der Kaufmann Adolf Nath in Plauen i. V.

Aus dem Gesellschaftsvertrage wird no<h

folaendes bekannt gemacht: _ Die Gesellschaft übernimmt vom Ge- sellshafter Herrn Adolf Nath in Plauen das diesem gehörige Möbel- und Waren- ge\{aäft unter der Firma A. I. Fränkel mit sämtlihen vorhandenen Aftiven; Passiven sind niht vorhanden und werden niht übernommen.

Der Wert des unter der Firma A. I. Fränkel betriebenen Geschäfts beträgt 38 300 M, wovon 8300 M4 auf das vor- handene Warenlager und Inventar und 30 000 Æ auf die vorhandenen Außen- stände entfallen.

Der Gegenwert für das von ihm in die neugegründete Gesellshaft mit bes<ränkter Haftung einaebra<hte Geschäft wird Herrn Nath dadur<h gewährt, daß er 18500 M als Stammeinlage der Gesellschaft er- balt, wahrend die Gesellshaft ihm den Restbetrag von 19 200 M \{uldia bleibt.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur dur< den Deutschen Reichs- anzeiger.

Könialiches Amtsgaeriht Chemnitz,

Abt. B, den 18, April 1914.

Cöln, Rhein. i [7659]

In das Handelsregister iss am 17. April 1914 eingetragen:

Abteilung A.

Nr. 5763 die Firma: „Felix Stein- hoff‘““, Cöln, wohin der Siß von Elber- feld verlegt ist, und als Inhaber Chefrau Laura Steinboff, geb. Bornmann, Cöln. Dem Felix Steinhoff in Cöln ist Prokura erteilt.

Nr. 5764 die Firma: „Alphonse Bo- dart“, Cöln, und als Inhaber Alphonse Théophile Bodart, Fabrikant, Cóöln- Bayenthal.

Nr. 5651 bei der offenen Handelsgesell- {aft „Ortsiefer « Co.“‘, Cöln. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator tit Kaufmann Otio Herz in Cöln.

Abteilung B.

Nr. 537. „A. Schaaffhausen' scher Vankverein“‘, Cölu. Landesbankrat a. D. Carl Wigand ist aus dem Vor- stande ausgeschieden.

Nr. 639. „Wirtschaftliche Vereinti- gung deutscher Gaswerke Aktien- gesellschaft“‘, Cöln. Dem Oberingenieur Theodor Kayser, dem Johannes Tiemessen, dem Josef Eduard Walse> und dem Dr. jur. Wilhelm Erpenbah in Cöln ist Pro- fura dahin erteilt, daß jeder von ihnen bie Firma mit je einem anderen Prokuristen gemeinsam zeichnen fann.

Nr. 1138. „Gebr. Meyer, Vau- geschäft, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Cöln. Friedrih Allmers ift als Geschäftsführer abberufen.

Nr. 1156. „Speldorfer Baugesell- schaft mit beschränkter Haftung“, Cöln. Rechtsanwalt Dr. Moeltgen T. hat sein Amt als Geschäftsführer niedergelegt. Kaufmann Friß Jan>ke in Duisburg ist zum Geschäftsführer bestellt.

Nr. 1788. „Groß & Gutbier Ge- sellschaft mit bes<hränkter Hastung““, Cöln. Walter Gutbier ist als Geschäfts- führer ausgeschieden.

Nr. 2130. „Rheinische Werkstätten für Jnnenausbau Gesellschaft mit bes<hränkfter Haftung“‘, Cöln. Ge- genstand des Unternehmens: Ausführung des Innenausbaues von Villen, Land- häusern, Hotels, Restaurants, Banken, Warenhäusern, Schiffen und dergleichen nach eigenen und fremden künstlerischen Entwürfen. Stammkapital: 20 000 6. Geschäftsführer: Heinrih Bohblander, Di- rektor, Cöln. Gesellshaftsvertrag vom 17. April 1914. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Oeffentlihe Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Neichsanzeiger.

Kal, Amtsgericht, Abt. 24, Cöln.

Colmar, Els. [8127 Handelsregister Colmar i Els. In das Ges-llschaitsregisier Band V

wurde bei Nr. 30, Martel, Catala &@

Cie. in SHlettstadt, eingetragen :

Die dem Angesteliten Arislide Marte! erteilte Prokura ift erloshen. Dem Kar? Dontenwille, Prokurist in Schlettstadt, ist Einzelprokura erteilt worden.

Colmae, den 18. April 1914.

Kaiferlihes Amt3gericht.

Darmstadt. [7665]

In unser Handelsregister Abteilung A wurden folgende Einträge vollzogen :

Am 31. März 1914. Hinsichtlih der Firma J. Hacbenuburger jr., Darm: ftadt: Die Firma ist erloshen.

Am 3. April 1914. Hinsichtlich der Firma Lorenz Bäcker, Darmstadt : Lorenz Bä>ker Witwe, Anna geb. Seit, in Darmstadt ift am 16. Februar 1914 verstorben, und fomtt ist ihre Vertretungs- befugnis für thre Kinder: 1) Anna Väter, 2) Marie Elisabeth Bäcker, 3) Ernft Ludwig Christian Bä>er, erlosWen. Dte- selben werden nunmehr während ihre! Minderjährigkeit vertreten dur< ihren Vormund Heinrih Jäkel, Bälkermeister in Darmstadt.

Hinsichtlih der Firma Ernft Weis Louis Sein Na<f., Darmstadt: Ge- {äft und Firma sind auf Conrad Wil helm und Arnold Weis, beite Kaufleute in Darmstadt, als persönlich haftende Ge- sellshafter übergegangen.

Die ofene Handelsgesellschaft bat am 1. April 1914 begonnen. Die Prokura des Conrad Wilbelm, Kaufmann in Darmitadt, is erloshen. Ernst Weis, Kaufmann in Darmstadt, ist zum Pro- kuristen bestellt.

Die Firma ist geändert in : Ernft Weis,

Am 8. April 1914. Hinsichtlich der Firma Joseph Stade iun Liquidation, Darmstadt : Der Liguidator Ernst Wolff ist ausgeschteden. Die bisherigen beiden Gesellshafter find nunmehr Liquidatoren und befugt, einzeln zu handeln.

Am 9 TVyril 1914. Hinsichtlih der Firma E. Bott Nachf. Juhabver Lud- wig Konr. Schlörb, Darmstadt: Die Firma ift erloschen.

Darmstadt, den 11. April 1914. Broßherzogliches Amtsgericht Darmstadt T.

Darmstadt. [7667]

In unser Handelsregifter Abteilung B wurde heute eingetragen hinsfihtli<h der Firma Landwirtschaftliche Geuossen- schaftsbanx Darmstadt: Das seitherige Vorstandsmitglied, Direktor Philipp Becker ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle Direktor Georg Mager ü E zum Vorstandsmitglied be- \teut.

Darmístadt, den 16 April 1914. Großh. Amtsgericht Darmstadt T. Darmstadt. [7665]

In unser Handelsregisler wurde heute eingetragen binfihtli<h der Firma Ho!z- bau-System Melzer, Gesellschaft mit

bes<hränkter Hastung, Darmstadt :

Die Vertretungsbefugnis des Paul Melßzer ist beendigt.

Die Liquidation ist beendet und die Firma erloschen. P

Darmstadt, den 16. April 1914. Großhzrzoglihes Amtsgericht Darmstadt T.

Dieburg. Befanntmachuug. [8128]

In unser Handelsregister Abt. À wurde beute unter Nr. 175 cingetragen : Kaufmann Goßwin Hillenbraud in Diebutg be- treibt daselbst unter der Firma 1eines Namens ein Handeltgeshäft als Einzels faufmann.

Dieburg, 18. April 1914.

Sroßh. Amtsgericht.

Dillenburg. [8129] Fn das Handelsregister Abteilung A ist beute bei Nummer 11 (Firma August Reh in Haiger) eingetragen worden : Die Firma ist in Hedwig Schraude- baz geändert. Inhaber: Hedwig Schraude- bah în Haiger. Dem Kaufmann Albert Schraudebach in Haigec ist Prokura erteilt. Dillenburg, den 28. März 1914. Königliches Amtsgericht.

Dillenburg. [8130] Fn das Handelsregister Abteilung A ist beute zu Nummer 134 bei der offenen Handelsgesellshaft Ortmann & Krenzel in Wisseubach eingetragen worden : „Die Gesellschaft ist aufgelöst und die Firma erloschen.“ Dillenburg, 6. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Döbeln. [8131]

Auf Blatt 479 des Handelsregiste1s hier über die Firma Richard Clouth in Döbeln ijt heute eingetragen worden : Der Kaufmann Louis RNichnd Georg Clouth tn Döbeln ist ausgeschieden. Die Firma lautet fünftig: Richard Clouth Nachf. Der Geschäftsführer Max Franke in Döbeln {it Inhaber. Der neue Jn- haber haftet nicht für die im Betriebe des Heschäfts begründeten Verbindlichkeiten »es b!8herigen Inhabers.

Döbeln, den 18. April 1914

Das Königliche Amts3zericht.

Dortmund. [8132]

Bei der im biesigen Handelsregister Ab- teilung A unter Nr. 2271 eingetragenen offenen Handel®2gesellshaft „Brand und Fempf“‘ in Dortmund ist heute folgendes ingetragen worden:

Die Gesellihaft is aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Dortmund, den 15. April 1914.

Königl. Amtsgericht.

Dresden. [7669]

Im das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

1) auf Blatt 10307, betr. die offene Handelsgesellshaft Gerber «& Co. in Dresden: Die Gesellschaft ist aufge- lost: die Firma’ ist erloschen.

9 auf Blatt 13 145, betr. die Kom- manditgesells<haft Rudolf Leuschner «& Co. in Dresden: Die Gesellschaft ist aufgelost; die: Firma ist erloschen.

Dresden, am 18. April 1914.

Königl. Amtsgeriht. Abt. IITl,

Dresden. [7668]

Auf Blatt 13 727 des Handelsregisters ist beute die Gesellshaft Schlüterbrot- fabrik Dresden, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung mit dem Siße in Dresden und weiter folgendes eingetra- gen worden:

Der Gesellschaftsvertrag ist am 26. März 1914 abges{lossen worden. Ge- genstand des Unternehmens ift der Betrieb Ner Brotfabrik zur Herstellung von S>(&lüterbrot und anderen Backwaren, \0o- vie die Errichtung von Niederlassungen. Das Stammkapital betragt vierundfünf- zigtausend Mark.

Willenserklärungen sind für die Gesell- chaft bindend, wenn sie von einem der Geschäftsführer abgegeben sind. _ZU Geschäftsführern sind bestellt de Muüllermeister und Bä>kermeister Gustav Schlüter in Förderstedt, Kreis Kalbe, und der Kaufmann Paul Pittius in Berlin.

Aus dem Gesellschaftsvertrage wird no< bekannt gegeben:

Der Gesellschafter Kaufmann Theodor Schlüter in Berlin legt auf das Stamm- fapital in die Gesellshaft ein das Recht zur Verwertung des ihm patentamtlich ge- \hüßten Schlütermehles für die Stadt Dresden und Umgegend. Diese Einlage wird von der Gefsellshaft zum Geldwerte von 10 000 M angenommen.

Dresden, am 18. April 1914.

Königl. Amtsgericht. Abt. IIL, DrTrieseia. [8133]

In unser Handelsreaister A Nr. 41 ift bei der Firma D. Tietz, Driesea, heute eingetragen worden :

Inhaber: Kaufmann Leopold Iosef Klopsto>k in Driesen.

Der Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begründeten Aktiven ur d Passiven ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Kaufmann Klopstok ausaesc<lofsen.

Driesen, den 5. Avril 1914.

Köntgliches Amtsgericht.

Diiascldorf. [8134] In das Handelsregister B wurde am 16. April 1914 eingetragen:

Rheinische Elektro - Automatische Sicherungs8-Gesellschaft mit be-

schränkter Haftung mit dem Siße in too z as - L 2E od Düsseldorf. Der Gesellschaftsvertrag ist ¡am 21. März 1914 errihtet. Gegenstand | des Unternehmens ist die alleinige Aus- | nußung des Patentre<ts an den deutschen i Reichspatenten Nummern 249749, 249968,

Nr. 1307 die Gesellschaft in Firma -

p58 137, sowïe an ben deutschen Reids- abrau<émustern Nummern _ 451 052, 267 495, 566 850, 569 374 und 571 776 im Bereiche des Regierungsbezirks Düssel- dorf, ferner die Errichtung von Zweig- ¿ründungen innerhalb des Regierungs- vozirfs Düsseldorf und An- und Verkauf weiterer Patente und Lizenzen. Die Ge- rellschaft is auch berechtigt, ih an anderen Unternehmungen in jeder zulässigen Form u beteiligen. Das Stammkapital be- ent 40 000 M. Die Gesellshaft wird 1145 L : 1} r dur cinen oder mehrere Geschäftsführer vertreten. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, fo is jeder von ihnen berehtigt, oje Gesellshaft zu vertreten. Zum Ge- chäftsführer ist Heinrih au Heinz Freußer, Kaufmann in Rheydt, bestellt. Außerdem wird bekannt gemacht: Zur völligen De>ung feiner Stammeinlage «ringt der Gesellschafter Ingenieur Cwald Gelédorf in Berlin-Schöneberg in die Ge- sellschaft ein: Das Recht auf Ausnußung der vorgenannten Patentrehte und Ge- hraubsmuster im Bereiche des Regierungs- bezirks Düsseldorf, bewertet mit 20 000 e. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur dur den „Deutschen Reichs- anzeiger ' 2 / Nr. 1308 die Gesellschaft in Firma Kobe, Falter & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sike in Düsseldorf. Der Gesellschafts- vertraa ist am 2. März, 14. und 15. April 1914 festgestellt. Gegenstand des Unter- nebmens is der Erwerb und der Fort- rieb des zu Düsseldorf bestehenden, bis- dem Techniker Hans Kobe gehören- den tecnishen Installationsges<äfts, die Ausführung von Tiefbauarbeiten, Kanali- sations- und Wasserleitungsbauten und verwandten Arbeiten. Zur Erreichung Zweckes ist die Gesellschaft befugt, Imweiageschäfte zu eröffnen, gleichartige oder *hnliche Unternehmungen zu erwerben, si an solcen zu beteiligen oder deren Ver- tretung zu übernehmen. Das Stammfkapi- tal beträgt 45000 s Zu Geschäfts- ribrern find bestellt Hans Kobe, Tech- Düsseldorf, Otto Laaß, Kaufmann, Düsseldorf, Arnold Falter, Ingenieur, Münster. Zwei von den Geschäfts- führern Kobe, Laaß und. Falter sind zu- sammen zur Vertretung der Gesellschaft befuat. Die Gesellschaft kann nah näherer Makaabe des Gesellschaftsvertrages durch Kündigung aufgelöst werden. Den Erben eines verstorbenen Gesellschafters steht innerhalb einer einmonatlihen Frist vom Todestage an das Recht der sofortigen ündiqung des Gesellschaftsvertrages zu. em ist die Kündigung seitens eines $esellschafters nur zum Schlusse eines jeden Geschäftsjahres nah vorhergegange- ner se<smonatliher Anzeige zulässig. Außerdem wird bekannt gema<ht: Zur igen Deckung seiner Stammeinlage at der Gesellshafter Hans Kobe, vor- genannt, in die Gesellschaft ein das vor- erwähnte, von ihm betriebene Installa- tionsae\<äft nebst Zubehör, namentlich die sämtlichen vorhandenen Maschinen, Werk- ¿euge, Materialien und Armaturén, das gesamte Kontorinventar und die aus- stehenden Forderungen, insbesondere alle Rechte aus laufenden Verträgen. Die Ge- sellschaft übernimmt die in dem bisherigen Betriebe des Geschäfts entstandenen Ver- ihkeiten nur bis zu einem Höchst- ge von 5000 4A. Der Wert dieser einlage ist mit 15000 F festaeseßt. Veröffentlichungen der Gesellschaft n im „Deutschen Reichsanzeiger“. bgetragen wurde bei der Nr. 1033 getragenen Firma „„Dampfwasch- anstalt Diamant, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“‘, hier, daß Kauf- mann Hermann Cordes als Geschäfts- führer ausgeschieden ist. Amtsgericht Düsseldorf.

el er »

mi ZiV

3

\

{e

UU - y PrTtniNngß Ci

DiisseIdorf. [8135] Bei der Nr. 675 des Handelsregisters B eingetragenen Firma Valcke Tellering Cie., Aktiengesellschaft zu Benrath wurde am 17. April 1914 nacgetragen, daß dem Oberingenieur Karl Speiser in Hilden Gesamtprokura in der Weise er- teilt ist, daß er zur Vertretung der Gesell- {aft in Gemeinshaft mit einem Vor- standsmitgliede oder mit einem Prokuristen berechtigt ift. Amtsgericht Düsseldorf.

DüsseIdorf. [8136]

Unter Nr. 4201 des Handelsregisters A wurde am 18. April 1914 eingetragen: Die ofene Handels8gesells<aft in Firma Isidor Goldschmidt mit dem Sitze der Hauptniederlassung in Dortmund und einer Zweigntederla\ssung in Düsseldorf unter der Firma „Isidor Goldschmidt Filiale Düsseldorf“. Die Gesellschafter der am 12. September 1891 begonnenen Gesfellhaft find die Kaufleute Isidor Goldshmidt und Iosef Weiß in Dort- mund und Adolf Goldshmidt in Düssel- dorf. Dem Mox Löwendorff in Dort- mund, dem Karl Wagner in Mannheim, dem Bruno Wolff in Bremen und dem Selmar genannt Ernst Goldschmidt in Hamburg is Einzelprokura erteilt. Dem Hugo Roberg, dem Siegfried Goldschmidt und dem Max Spiro, alle hier, und dem Paul Wallheimer in Duisburg ist Gesamt- prokura zu je zweien erteilt. Die Pro- tura des Max Spiro ist auf den Betrieb der „Zweigniederlassung hier beschränkt. _Nachgetragen wurde bei der Nr. 2417 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft in Sirma A. Dawans & Söhne, hier, daß die Gesellschaft aufgelöst und die Firma erloschen ist.

Duisburg. _ [8137] In das Hândelsregister B ist unter Nr. 283 die Firma „Joseph Schür- maun, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Duisburg“ eingetragen. Gezen1tand des Unternehmens ist der Erwerb und die Fortführung des Kohlen- handels- und Rbedereiges<äfts des Kauf- manns Josef Schürmann zu Duisburg und der Betrieb von Handelsgeshäften aller Art. Das Stammkapital beträgt 40 000 46. Geschäftsführer der Firma find: Josef Schürmann, Kaufmann, Duisburg, und Bruno NRosendahl, Direktor zu Efsen- Nuhr. Dem Kaufmann Fritz Huppert zu Duis- burg ist Einzelprokura erteilt. Der Gesellschaftsvertrag ist am 15. April 1914 festgestellt. Die Gesells<haft wird dur< einen oder mehrere Geschäftsführer vertreten, deren jeder für sb allein zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt fein joll. Duisburg, den 17. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Duisburg. . [8138] In das Handelsregister B ist unter Nr. 284 die Firma „ODberhauseuer Kohlen- und Eisen-Haudelsgesellschaft mit beschränkter Haftung, Ober- hausen, mit Zweigniederlassung in Dui®- burg unter der Firma Oberhauseuer Kohleu- und Eiseuhaudelsgesellschaft mit beschräukter Haftung, Zweig- niederlassung Duiëburg“‘ eingetragen. Gegensiand des Unternehmens - ist der Handel mit Bergwerks- und Hüttenerzeug- nissen, bder Betrieb von Anlagen und die Beteillgung an Unternehmungen, welch? dem genannten Zwede dienen. Das Stammtapital beträgt 100 000 4. Geschäftsführer der Firma sind: Kauf- mann Carl NRomeiser zu Oberhausen, Kaufmann Johann Welker zu Duisburg, Kommerzienrat Paul Reush zu Ober- hausen, Bergrat Heinri Mehner zu Oberhausen. : 5 Jeder dieser Geschäftsführer ist für fich allein bere<tigt, die Gesellshaft zu ver- treten.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 25. April 1913 und am 24. März 1914 festgetellt.

Die Bekanntmachungen der Geselischaft erfolgen nur dur< den Reichsanzeiger. Duisburg, den 18. April 1914.

Köntgliches Amtsgericht.

Eberswalde. [8139]

In unserem Handeléregister B ift bei der unter Nr. 5 etngetragenen Firma Büsscher u Hoffmann mit beschränkter Haftung, hier, eingetragen worden, daß dem Ingenteur Oelye in Bishheim und dem Kaufmann Mar Luße in Straßburg i. Œ1\. Gesamtprokura erteilt ift. Eberstwvaide, 15. Avril 1914.

Königl. Amtsgericht.

Eilenburg. [8140] Fn unser Handelsregister A Nr. 193 ist heute eingetragen die Firma Dampf- sägewerk Dobershüz Eruft Höser in Doberschüs und als deren Inhaberin die verwitwete Holzbändler Therese Höfer, geb. Kittel, in Leipzig-Schleußta- Eilenburg, den 17. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Elbing. [8141] In unser Handelsregister Abt. A ift beute zu Nr. 170 bei der Firma August Pegelberger vorm, A. Rahute Nac<hf. in Elbing eingetragen, daß die Firma und die dem Kaufmann Friedri<h Apeï in Elbing erteilte Prokura erloschen find. Elbing. den 18. April 1914. Königliches Amts3gericht.

Emmerich. [8142 Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 254 it beute eingetragen die Firma Geschw. te Kamp in Emmerich und als Inhaber derselben Fräulein Therese te Kamp und Fräulein Wilhelmine te Kamy. Offene Handel®gesellshaft feit 14. November 1885. Zur Vertretung der Gesellshaft ist jeder Gesellshafter er- mächtigt. Emmerich, 13. März 1914. Königliches Amtsgericht.

Emmerich. [8143]

Sn unser Handelsregister Abt. B Nr. 55 ift heute bet der Firma Rheinisch-West- fälis<e Margarinefabrik Dr_ Max Boemer & C°_ mit bes<ränkter Haf- tung in Emmerich eingetragen :

Dem Kaufmann Wilhelm Henter in Hannover ist Prokura erteilt mit der Maß- gabe, daß er bere<tigt ist, zusammen mit einem Geschäftsführer die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen.

Emmerich, 20. März 1914.

Königliches Amtsgericht.

Emmerich. [8144] Fn unser Handelsregister Abt. B Nr. 51 ist heute bei der Firma A. Driesseu’s Cacaoc&Chokoladen-Fabriken Aftieu- gesellschaft in Rotterdam Zweignieder- lassung in Emmerich eingetragen:

Die Prokura des Theodor August Mooy in Emmerich ist erlos<hen. Zweignieder- lassung in Emmerich- ist aufgehoben, die Firma in Emmerich also erloschen.

Emmerich, 23. März 1914.

Königliches Amtsgericht.

Emmerich. [8145] Fn unser Handelsregister, Abt. B Ir. 47 ist heute bei der Firma Olwerke Ger- mania Gesells<aft mit beschränkter Haftung in Emmerich eingetragen : Dem Gustav Reuver ist Prokura erteilt. Emmeri><, 2. April 1914.

Euskirchen. [8146]

Fm Handelsregister A ift heute eiñ-

getragen: Die Firma Löwenuapotheke

und Droguexie Frauz Fuistiug in

Commervr ist erloschen.

Euskirchen, 18. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Forst, Lausitz. [8147]

Fm hiesigen Handelsreaister ist bei

Nr. 642, betreffend die Firma Louis

Teichert zu Forst (Laufit), eingetragen:

Die Firma ist erlos<en. :

Kgl. Amtsaeriht Forst (Laufiß), 16. April 1914.

Frankenberg, Sachsen, [7910] In das Handelsregister is eingetragen worden :

Auf Blatt 307, betr. die Firma „„Ar- thur Lehmann «& Co.“ in Nieder- wiesa, am 9. April 1914: Die Firma ist erloschen.

Auf. Blatt 255, betr. die Firma „Ver- cinsbank zu Frankenberg in Sachsen, Aktiengesellschaft in Frankenberg““, am 15. April 1914:

Die Saßungen sind dur< Bescbluß der Generalversammlung vom 25. Februar 1914 [t. geri<tl. Beurkundung vom glei- cen Tage ergänzt und abgeändert worden.

Nah Umwandlung der 50 Stück Namensaktien zu je 200 M in 10 auf den Inhaber lautende Aktien über 1e 1900 besteht das Grundkapital nunmehr aus 500 auf den Jnhaber lautende Aktien über je 1000 A.

Die Generalversammlungseinladung er- folgt fünftig nur einmal in den Gesell- \chaftsblättern, die hierfür bestimmte Frist ist um 4 Tage verlängert worden.

Auf Blatt 399, betr. die Firma „Sächs. Walzen - Gravieranfstalt August Dippmann «& Co.“ in Fran- fenberg, am 16. April 1914: Der Ge- sellschafter Uhle ist ausgesieden.

Frankenberg, den 16. April 1914.

Königl. Sächs. Amtsgericht.

Frankfurt, Main. [8148] Veröffentlichungen aus dem Handelsregifter.

1) A 6495. Ge>8 «& Trapp. Unter dieser Firma ist mit dem Siß zu Frank- furt a. M. eine offene Handelsge}ell- \chaft errichtet worden, welche am 1. Sey- tember 1912 begonnen hat. Gesellschafter sind die zu Wiesbaden wohnhaften Kauf- leute Ludwig Ge>s und Karl Trapp.

9) A 5054. Julius Ph. Vetter. Die Firma ist erloschen.

3) B 1021. Allgemeine Bauorgani- sation, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die Firma der Gesellschaft lautet nunmehr „Vauzentrale Allge- meine Bauorganisation Gesellschaft mit beschränkter Haftung“.

4) B 1102. Weiße «& Co. Gesels- schaft mit beschränkter Saftung Ma- schinenfabrik und Apparatebau- anstalt. Der Fabrikant Karl Wein- reben ift als Geschäftsführer ausgeschieden, der zu Frankfurt a. M. wohnhafte Kauf- mann Franz Wellenstein ist zum Geschäfts- führer bestellt. .Der Gesellschaftsvertrag ift dur< Bes(luß der Gesellschafter vom 3. April 1914 abgeändert. Beide Ge- \chäftsführer sind fortan nur gemeinschaft- lib zur Vertretung der Gesellschaft be- rechtigt.

5 B 1202. Dresdner Bank in Frankfurt a. M. Dem zu Frankfurt a. M. wohnhaften Bankbeamten Harry Aschaffenburg if | 3

t

4

t für die Zweignieder-

lassung Frankfurt a. M. Gesamtprokura

deraestalt erteilt, daß er zur Vertretung

derselben in Gemeinschaft mit einer

anderen zur Vertretung dieser Zweignieder-

lassung berechtigten Person befugt ist. Frankfurt a. M., den 18. April 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 16.

Fürstenwalde, SÞree, [7178]

Fn unser Handelscegister Abt. B ist bente unter Nr. 24 bei der Firma „Fürftenwalder Eisengicßerei G. m. b. H.“ eingetragen worden:

Der Geschäftsführer Josevh Kremcner ist gestorben.

Fürsteawalde, den 9. Avril 1914.

Königl. Amtsgericht.

Gera, REUSS. [8149] In das Handelsregister Abteilung A Nr. 220, die Firma Albrecht Lehmaun in Gera betreffend, ift heute eingetragen worden, daß die Firma erloschen ist. Gera, am 17. April 1914. Fürstliches Amtsgericht.

Gera, Reuss. [8150]

In unser Handelsregtster Abteilung A Nr. 974 find heute die ofene H1ndels- gesells<aft Robert Steinhäuser Nac<hf. in Gera mit Be¿inn vom 1. April 1914 und als tbhre versönlih haftenden Gesfell- schafter die Kaufleute Karl Riedel und Johannes Rieysch in Gera eingetragen worden.

Gera, den 17. April 1914.

Fürstlihßes Amtsgericht.

Giessen. Bekanntmachung. * [7680]

In: unser Handelsregister Abt. B' wurde beute eingetragen die Firma: Franfk- furter Detektiv-Centrale und Pri- vat-Auskunftei Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Frankfurt am Main, Zweigniederlassung in Gießen, die unter der Firma der Hauptnieder- lassung betrieben wird. Gegenstand Les Unternehmens ist der Betrieb eines Unter- nehmens, das dia Grmittlungen aller Tat- fachen, insbesondere die Beibringung von Beweismaterial in Privat-, Geschäfts- und Gerichtsangelegenheiten, die Vor-

nahme von Beobachtungen zum Zwe>e der

Amtsgericht Düsscldorf.

Königliches Aintsgericht.

Feststellung von Straftaten, Entde>ung |

der Urheber von Straftaken, die Auf- findung vers{ollener oder si<h verste>t haltender Personen, fernerhin die Ertei- lung von Auskünften zum Gegenstande hat. Der Geschäftsbetrieb soll sih sowobl | auf den Kreis von Frankfurt am Main, als auch außerhalb von Frankfurt am Main erstre>en; fernerhin soll der Geschäftsbe- trieb sowohl auf das. In- und Ausland ausgedehnt werden. Insbesondere foll die Gesellschaft bere<tigt sein, außerhalb von Frankfurt am Main Filialen zu begrün- den und zu betreiben, sowie alle mit Ge-

ssite erwähnter Art 1n Beziehung hende Geschäfte und Nebengewerbe z1

errichten und zu betreiben. schaft 1st befugt, 1< in Form an Geschäften u

A ut » o2 1n Ey «vor D sei es 1m >Fn- oder Nut

l

s

LVLCIIUE

gen, folbe Unternehmungen

und zu errichten, sowie alle Geschäf: zugehen, welche geeianet sid, den Ge- \chäftszwe> der Gesellschaft zu fördern oder gewinnbringend zu gestalten.

Das Stammkapital beträgt 20 000 Æ. Zum Geschäftsführer 1\t bestellt: Huao

Alexander Beling, Schriftsteller, in Frank- furt am Main.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 3. Mat 1910 festgestellt. Die Bekanntmc erfolgen dur<h den Deutschen anzeiger.

In Anrecbnung auf ihre Stammeinlage bat die Gesells<afterin L l aeb. Sommer, folaende Sac [ macht: Das von ihr betriebene Detettiv Institut nebst dem Inventar und den thr zustehenden Ausständen: die Sachen wird zu 19 500 M in Ansaß gebracht.

Gießen, den 9. April 1914.

Großberzogl. Amtsgericht.

A

Gleiwitz. [8151]

Die im Handelsregtster A unter Nr. 731 eingetragene Firma „DSermann Kroll“ in Gleiwitz is auf den Handels8gärtner Alfred Zorn in Gleiwik übergegangen. Der Uebergang der im Betriebe des Be- \<häfts begründeten Forderungen und Ver- bindlt<keiten des früheren Inhabers Her- mann Kroll ist bei dem Erwerbe des Geschäf!s durch den Handel2gärtner Alfret Zorn au2ges@lofsen.

Amtsgericht Gleiwitz, 14. April 1914. GÖrlit7. [8152]

Fn unser Handelsregister Abteilung A ist am 14. April 1914 folgendes ein- getragen worden:

Nr 1453: Die Firma Friedrich E.. Lemke in Görlitz und als deren Inhaber der Kausmann Friedrih Eins Theodor Lemke in Görlitz.

Nr. 980, betreffend die Firma Max Lehmann in Görli: Den Kuifleuten Karl Scholz und Marx Lüdi>ke in Görliß ift Gesamiprokura erteilt. Die Profura des Kaufmanns Nichard Peger ift erloschen

Königliches Amtégericht Görlitz, Gotha.

Folgende Firmen :

1) Bothaer Wach- und Schließ gesellschaft Gebr. Fichtl, Juh. Paul! Gravenhorft in Gotha,

2) Vecorawerk Curt Be> in Ohr- Druf,

3) Richard Koellner in Gotha,

4) Albert Kleinsorge in Walters: hausen,

5) F. Th. Vo>erodt in Ohrdruf,

6) Carl Mittaa vorm. Briüciaet «& Néeuner Herzogl. Hof-Bwch- Kunft: u. Musikalienhandlung Junh. Ser- maun Frauke in Friedrich eoda,

7) Liem æ& Ortlepp in Friedrich roda,

8) Richard Beck & C°_ in Walters- hauseu,

9) Bieger & Menssing in Herren- hof b, Georgenthal,

10) Aug. Hildebrandt & C in Frankeahain,

11) Haffenstein & Klett in Cra winkel,

12) Geöbzüder Funk in Kleinschmal- kfalden G. A,,

13) D. Jacobsohn in Gotha bestehen nit mehr, und es foll deren Er- löschen von Amts wegen in das Handels- register etngetragen werden. Da der Auf- enthalt der lezten Inbaber oder deren RNRecht?knaGfolger nicht bekannt ist, so wer- den dieselben, und zwar:

zu 1: Kaufmann Paul Gravenhorsft, zu- letzt in Gotha,

zu 2: Kaufmann Curt Be>, zulctt in Lutsenthal,

zu 3: Kaufmann Nichard Koellner, zu- leßt in Gotha,

zu 4: Brauereibesißer Albert Kleinsorge, zulegt in Waltes8hausen,

zu 5: Kaufmann Friedri<h Theodor

Voerodt, zul:$t in Oh: druf,

zu 6: Buchhändler Hermann Franke, zuleßt in Fr!edrihroda,

zu 7: Fabrikant Jeremias Lem, zuletzt in Waltershausen,

zu 8: die Fabrikanten Nihard Beck und Maximilian Patis, zuleßt“ in Walters3- hau}en,

zu 9: Scneidemühlenbesißze-r Wilhelm Bieger und Kaufmann Ferdinand PVêensfsing, zuleßt in Geo! genthal,

zu 10: die Fabrikanten August Hilde- brandt, zuleßt in Frankenhain, August Abendroth, zuleßt in Gräfenroda, und Karl Heyer, zuleßt in Gräfenroda,

zu 11: die Fabrikanten Kurt Hassen- stein und Oscar Klett, zuleßt tn Crawinfel,

zu 12: Kaufmann Louis Funk, zuleßt | in Kleinshmalkalden G. A.,

zu 13: Kaufmann David Jacobsohn, zulegt in Gotha,

[7682]

und soroeit sie verstorben, deren Rehts- | nachfolger in Gemäßheit des $ 31 Abt. 2|

des Handelsgeseßbu<s und des $ 141 Nb. 2 des Geseues über die Angel-gen=- heiten der freiwilligen Berichtsbarfkeit hier- von benadrihtigt und thnen zur Geltend= ma<ung eincs Wider! prubs gegen die Eintragung der schung eine Frist bis zum 31. Juli 1924 bestimmt. Gotha, den 11. April 1914, Herzogl. S. Amisaecrihht. 3.

Graudenz. [8153]

Fm hiesigen Handelsregisier ist heute Abt. A Nr. 496 bezüglich der offenen Handelsgesells haft H. Penner & Cie. mit dem Siy in Graudenz eingetragen, daß der Kaufmann Wilhelm Drehmann

8 Graudenz am 1. Januar 1914 aus der Gesellschaft autg?-shieden und an dem- selben Tage der Schuhfabrifant Erich Penner zu Graudenz als persönlich haf tender GesellsGafier eingetreten ift; zur Vertretung der Gefellschaft ist derselbe uneinges<:änkt ermäbtigt.

Graudenz. den 17. April 1914. Königliches Amtsgericht. Grimma. [8154]

Auf Blatt 419 des Handelêregisters, die Firma Verlag Unser Garten G. m. b. H. in Naunhof betr., ist ein- 1etragen worden, daß am 24. Februar 1914 die Liquidation der Gesellschaft be=- {lossen und der Buchdru>ereib-fißer Bruno Feigenspan in Pößne> zum Liqui- dator bestellt worden ijt.

Königlich2s Amtsgericht Srimma,

am 15. April 1914.

Hamm, Westf. Handelsregister des Amtsgerichts Samm, Westf. Eintragung vom 9. April 1914 bei der Firma Eiscnvahn - Apparatebau - Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Samm (Nea. B Nr. 43): Dur<h Beschluß vom 29. Dezember 1913, welcher bei dem Berichte eingereidt ift, find die SS 1, 3, 2 Bi 7, 12 14 15, 16.De0 Welells \chaftsve!traas geändert und ist der Zusatz hinter $ 18 (betreffend die Einziehung von Geshäft8santeilen) aufgeboben. U. a. ist bes!ofsen worden: Das Stammkapital von 40 000 é wird auf 60 000 A erböbt ; Gegenstand des Unternehmens ist die Her- stung und der Verkauf von Eisenbahn-

J F H +5 294 F N (T 04A apparaten und anderen Segen|tänden.

Mann. Münden. [8156]

Sm biesigen Handelsregister B ist heute folgendes cingetragen :

Zu Nr. 14, Ble<w- uud Metall- warenfabrik Schedetal, Gesellschaft mit beshrönkter Saftuug in Nieder- shedeu: An Stelle der Geschäftsführer Ilbert Franke und Robert Winkelbach ft der Fahzuifant Hermann Schleiermacher in Göttingen zum Geschäftsführer bestellt worden.

Zu Nr. 4, Mündener Summitvaren- fabrik Gebr. Kuuth, Geselsczaft mit vescheänktex Hastung in Münden: Dem Kaufmann Friedrih Hohmeister in Münden ift Prokura erteilt; er ist befugt, nit einem Geschäftsführer gemeinsam die Ftrma zu zeihnen.

Hann. Münden, den 10. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

Herborn, Dilikr. [8157] Bekanntmachung. In das htesige Handelsregister Ab- teilung A ift beute bei der unter Nr. 114 ¿ingetragenen offenen Handelsgesellschaft Becker & in Herborn folgendes eingetragen worden : Die Gesellschaft ift aufgelöst; die Firma ist erloschen. Herborn, den 14. *

Dr trl ZLOnigl. xa

[8155]

r A0n0on MAHULUHA

Herford. ‘Vekanutmachung.

ir MktotT1n7 iter ADvteliung

Fn das VandetisSregtite ia A: ist bei der Kirma Pechzr & Comp. in c M 5 a MDotitsrá P Herford \ (2 des LeAUters ) beute

folgendes eingetragen worden:

Der Kaufmann Theodor Weihe zu Herford ist dur< Tod aus der Gesellschaft ausges<teden.

Herford, den. 17. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

Hirschberg, Schles. [8159] Fm Handelsregister Abteilung A ift ein- getragen, daß die unter Nr. 302 registrierte Firma Meinhold Licdl, früher in Firma C J. Liedl in Warmbrunn, erloschen ist. Sr in Schlefien, den 14. April 1914.

Königliches Amts3aericht.

Waf. SDaudelêregister betr. [8160] 1) „Karl Schmidt“, Hauptnieder- lasson1: Hof; Zweigniederlassungen: ¿Bunficdel, Marktredwitz, Müunch- bera. velmbrech's, Arzverg, Rehau und Naila; Firma der Hauptniederlassung in „Karl Schmidt, Bankgeschäft“ ge- ändert und den Z veigniederlafsungsfirmen noch der Zusaß „Filiale und Orts- bezei<hnung“ betgesezt. Am 6. April 1914 wurde in „Schwarzenbach a. S.‘ und am 15. April 1914 in „Oberkotzau‘“ etne Zwzigntederlassung neu errihtet. Die Einzelprokuren des Otto Joseph, Hans Dengler und Emil Wurzbaher in Hof F |

ir die Hauptniederlassung bleiben be- tehen, während die des Otto Schmidt in Selb und die des Christian Müller in Marktredwit auf die dortigen Zweignieder- lassungen bes<hränkt werden.

2) „Larg u. Cie.“ und „Adam Bruchner“ in Wunfiedel: Kaufmanns8- ehefrau Anna Bruchner, aeb. Nürnberger, in Wunsiedel hat am 1. April 1914 diese beiden Ges{äfie samt Firma mit Forde- rungen und Verbindlickeiten, auëgenommen die aus \Gwebenden Prozessen etwa ent- \tehenten V?rbindlihkeiten, zur Fortfüh- rung übernommen und ihrem Ehemang

i A