1914 / 94 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Adam Bruchuer in Wunsietel Prokura erteilt. Hof, den 20. April 1914. Kgl. Amtsgericht.

Holzmindäen. [8161] Im hiesigen andel A ist unter Nr. 67 bei der Firma J. Ballin & C°_. hier folgendes eingetragen: Die Kommanditgesellschaft ist aufgelöft. Zum alleinigen Liquidator ist der Bank- direktor Adolf Müller zu Holzminden bestellt. Holzminden, den 11. April 1914, HerzogliHes Amtsgericht.

, Kaiserslautern. [8162] Im Gesellschaftsregister wurde ein- getragen: Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma: „Deutsc- Amerikanische Hikory Stiel: Judustrie Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Sitze zu Kaiserslautern. Der Gesellschaftsvertrag ist am 16. April 1914 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Verkauf von Holzstielea jeder Art. Die Gesellschaft wird dur mindestens zwei Geschäftsführer vertreten. Je zwet Geschäftsführer ver- treten tie Geselsschaft gemeinsam. Das Stammkapital beträgt #6 20000. Ge- {äftsfübrer : 1) Rudolf Neidhardt, Kauf. mann, 2) Adolf Schmid, Holztehniker, beide in Kaiserélautern wohnhaft. Kaiserslautery, den 18. April 1914 Kgl. Amtsgericht.

FHallkiberge, Hark. [8163] Jn unser Handelsregister Abteilung A ift beute bei der Firma „Dr. Carl Roth, Rüdcrsdorfer Sprudel“’ zu Hennickeudorf (Nr. 22 des Registers) a!s neuer Inbaber eingetragen worden der Fabrikant Paul Pio in Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Ge- (äfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Fabrikanten Paul Pio ausgesch{lossen. Kalkberge (Maxk), din 18. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Iempten, Allgäu. Heandelsregistereinirag. Unter der Firma „Vayerische Dis- conto- und Wechsel-Bank, Aktien- gesellschaft, Filiale Lindenberg““ hat die Vayerische Disconto- und Wechselbank, Aktiengesellschaft in Nürnberg eine Zweigniederlassung mit dem Sitze in Lindenberg errichtet. Der Gesellschaftsvertrag ist vom 17. Juni 1905 und wurde abgeändert mit Beschlüssen vom 95. Oktober 1906 und 25. Oktober 1911. Gegenstand des Unternehmens ist der Be- trieb von Bank- und Handelsgeschäften aller Art sowie der Erwerb und die Fort- führung von bereits bestehenden Geschäften dieser Art. Das Grundkgpital beträgt zwanzig Millionen Mark 20000 090 Mark —, eingeteilt in 20000 auf den In- haber lautende Aktien zu je 1000 4. Alle die Gesellschaft verpflichtenden Er- klärungen müssen erfolgen a. bon 2 wirf- lichen oder stellvertretenden Vorstands- mitgliedern oder von einem wirklichen und einem stellvertretenden Vorstandsmitglied oder Þ von einem wirklichen oder von einem stellvertretenden Vorstandsmitglied und einem Prokuristen. Außerdem sind ie 2 Prokuristen zur Zeichnung der Firma gemeinschaftlich berechtigt. WVorstands- mitalieder find: Stefan Hirshmann und Michael Ziegler, Bankddirektoren, in Nürnbera. Stellvertretende Vorstands8- mitglieder sind: Franz Gerhaher und Mar Enzensberger, Bankdirektoren, in Augs- burg. Als Prokuristen sind bestellt: Hetn- ri Nahn in Schweinfurt, .Karl Hof- mann, Hubert Neumatier in Augsburg, Eduard Heil, Adam Reith und Otto Köh- ler in Würzburg, Wilhelm Crämer in Uffenheim, Ludwig Weber in Nürnberg, Karl Schlüter in Nürnberg, Karl Schnei- der in Bayreuth, Oskar Günthert in Augsburg, Albert Freytag in Nürnbera, (duard Meyer in Neaensburg, Ludwig Bertele, Johannes Gorth und Friß Schnell in Nürnberg, sämtlihe Bank- beamte. Die Zahl der Vorstandsmitglic- der wird vom Aufsichtsrat festgeseßt. Bestellung zum Vorstandsmitglied erfolgt dur den Aufsichtsrat zu notariellem Pro- tokoll. Die Generalversammlung wird durch den Vorstand oder Aufsichtsrat ein- berufen mittels öffentliher Befkannt- machunq. Die Bekanntmachungen der Ge- sellschaft gelten als gehörig veröffentlicht, wénn ste unter der Firma der Gesellschaft in den Deutschen MNeichsanzeiger einge- rüdt sind. Kempten, den 16. April 1914.

Kal. Amtsgericht.

[7700]

Dio ch/LC

FAi0I, [8164] Eintragungen in das Handelsregister am 17. April 1914.

Bet den Firmen: A 1410: Kieser Fischindustrie Johanu D. Wilkens, Kiel - Gaarden. Die Firma ist auf Margarethe Wilkens, Kiel-Gaarden, über- gegangen. Dem Fischräucherer Johann D. Wilkens is Prokura erteilt.

A 29: Gebr. Petersen, cfene Han- delsgesellshast, Kiel. Der Sig der Sefell- schaft ist von Kiel nah Kroushagen verlegt.

Königl. Amtsgerit Kiel.

Kiel. [8165] Eintragungen in das Handelsregister “am 18. April 1914.

Bei den Firmen B 45: Kieler Land- und Jndufirie - Aktiengeselsckchaft in Kiel: Durch Beschluß der Generalver- sammlung vom 8. April 1914 ist die Ge- sellshaft aufgelöst. Der Kaufmann Hein- ri Hermann August Giesecke in Kiel ift Liquidator,

B 120: Kleinbahn Kicler Safeubahn Aktiengesellschaft in Kiel. Oberingenieur Moriz Salasc{ek in Neumühlen-Dietrichs- dorf ift als weiteres Vorstandsmitglied bestellt.

Königl. Amtsgerit Kiel.

Königsberg, Pr. : [8168] Handclsreaister des Königlichen Aratsgerichts Königs8berg i. Pr. Eingetragen ist: i

Fn Abteilung B am 11. April 1914:

Bei Nr. 252 für die Firma Neu Königsberger Nachtwa che (Srün Wächter) Besellschaft mit beschränkter Haftung hier: Paul Gronowsfi und Leopold Steinberg sind al3 Geschäftsführer ausgeschieden.

Der bisherige Stellvertreter, Kaufmann Max Hiller in Königsberg i. Pr., ist zum alleinigen Geshästs*ührer bestellt.

Am 15. April 1914:

Bei Nr. 226 für die Firma Carl Siede Gesellschaft mit beshräukter Haftung mit Siy hier: Durch Bef&luß der Ge- selishafter versammlung vom 26. März 1914 ist das Stammkapital um 50000 f_er- höht und beträgt jeßt 200 000 6. Otto Naumann is als Geschäftsführer au?ge- schieden. Kaufmann Emil Tramborg in Pan g angabe ist zum Geschäftsführer eiter.

Fa Abteilung A am 16. April 1914:

Bet Nr. 892 für die Firma Carl Vetereit hiex: Die Gesamtprokura des Carl Stsimer ist erloshen. |

Dem Paul Krause in Königsberg î. Pr. ist Gesamtprokura dahin ertcilt, daß er zusammen mit dem Gesamtprokuristen Ernít Spuhrmann vertretungsberechtigt tit.

Kolberg. Befauulmachung. [8167)

Fn unser Handelsregister Abteilung B ift unter Nr. 16 als neue Firma die Aktiengesel\Gaft „Ostbank für Handel und Gewerbe Posen, Depositenkaffe Kolberg“ am 30. März 1914 einge- tragen worden :

Die Gesell\haft hat den Zweck, Handel und Gewerbe zu unterstüßen und Handels- ges@äfte aller Art, cinshließlich der Immo biliengeschäfte, zu betreiben.

Das Grundkapital beträgt 27 000 000 4.

Bollziehender Direktor ist der Kom merzienrat Ernst Michalorsky zu Posen, ¡w:itcs, mlt dem ersten Direktor glei berech1igtes Vorstandémitglied mit dem Titel Direktor der Kommerzienrat Naphtali Hamburger zu Posen, ordeniliches Vor- ilandsmitgli.d (Direktor) Ludwig Kauff mann in Königsberg in Pr., stellvertretende Borstandsmitglieder (stellvertretende Di- rektoren) find Salo Smotzewski in Posen, Wilhelm Papenbrok in Königsberg in Pr., Walther Pezenburg daselbst, Hein- rid Hunra!h in Pesen, Waliher Flatowski in Königsberg in Pr., Hermann zur Meged: in Pojen.

Prokuristen sind: Julius Brieger in Graudenz, Euaen Vonberg in Köaigs3derg in Pr., Ernst Sauer daselbst, Friy Eage- ling in Tilsit, Ernst Till in Köatasberg in Pr., Emil Zorek in Posen, Dsfar Meiner in Posen, Hugo Goeße in Posen, Vichael Schallamah in Posen, Paul Seipold in Vosen, Friedri Kortüm da- felbst, leßtere 5 nur für die Hauptnieder- lassung in Voscn, und Victor Schulz in Pofen.

Letzterer ist in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede oder cinem fiellver- tretenden Vorstandsmitgliede zur Ver- tretung sämtlicher Nieterlassungen der Gesellschast berechtigt.

Das Siatut der Aktiengesell\haft ist am 26. Juni 1898 errichtet und bur Na@träge vom 7. April 1900, 15. April 1905, 12. August 1905, 28. Oktober 1309 und 22. März 1912 abgeändert.

Alle Erklärungen, welche die Gefell- saft vervflihten sollen, rnüssen von zwei Vorstand3mitgliedern bezw. stellvertretenden Vorstandsmitgliedern oder von einem Borstant3mitgliede bezw. flellvertretenden Vorstandêmitgliede und einem Prokuristen ter Gesellshaft gemeinshastlih abgegeben werden. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Gefellshafi ihre Namensunterschrift hinzufügen, die Prokuristen mit einem dies Verhältnis andeutenden Zusaß.

Königliches Amtsgericht Kolberg.

EKonstadt. [8168]

In dem Handelsregister A Nr. 45 tit bei der Firma A. Loewkowist, Kon- stadt, eingetragen, daß die Kaufmanns: witwe Paula Loewkowitz, geborene Uni- fower, und der Kaufmann Hermann Loewkowiß, beide aus Konstadt, als Erben des biéherigen Inhabers Albert Loe wkowitz das (Seshäft als offene Handelsgesellschast übernommen haben.

Die ofene Hantelsgesellshaft hat am 1. Februar 1914 begonnen.

Amtsgericht Koustadt, 9, 4. 1914. Landau, Pfalz.

[8277] / Handelsregister.

Firma Martha Pflantz-Simonu, Puyt- aeschâft in Edeutobeu. Jetzige In- haberin Frieda Schroepel, Modistin in Edenkoben, die es unter der Firma „Martha Pflautz-Simou Juh. Frieda Schrocpel‘“ weiterführt Der Uebergang der im bisherigen Geschäftsbetrieb - be- gründeten Forderungen und Verbindlich- keiten ist ausgeschlossen.

Landau, Pfalz, 20. April 1914,

K. Aintsgericht.

Leipzig, E [7380] In das Handelsregister - ist Heute ein- getragen worden : 1) auf Blatt 16 043 die Firma Kultur-

verlag Hedwig Kallmeyer in Leipzig,

vorher in Schöneberg. Hedwig verehel. Kallmeyer in Leipzig 1] Inhaberin. (An- gegebener Geschäftszweig: Betrieb eines Verlagsgeschäfts.) A

9) auf Blatt 231, betr. die Firma J- @. Hinrichs8'sche Buchhandlung in Leipzig: Prokura ist erteilt dem Buch- handlungsgehilfen Hermann MNost in

Leipzig. ; 3) auf Blatt 4473, betr. die Firma Franz Echte in Leipzig: In das Han- delégeschäft ist eingetreten der Handlungs- gehilfe Hans Arthur Eugen Echte in Leipe zig. Die Gesellschaft ist am 4. April 1914 errichtet worden. j ;

4) auf Blatt 5505, betr. die Aktien- gesellshaft unter der Firma Chemische Fabrik Eutrißsch zu Leipzig in Leivzig: Der Gesellschaftsvertrag vom 91. Februar 1901. ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 31. März 1914 laut Notariatsprotokolls von demselben Tage in den 88 7, 14, 19, 30 bis mit 36 und 38 abaeändert worden,

5) auf Blatt 7508, betr. die Firma Richard Hahn (H. Otto) in Leipzig: Friedri Hermann Otto ist infolge Ab- lebens aus der Gesellshaft ausgescie- den. Der Gesellshafter Hugo Karl Otto heißt rihtig Carl Hugo Dito.

6) auf Blatt 8087, betr. die Firma Drogerie zum Kreuz Otto Hackel- berg Nachf. in Leipzig: Crhard Müller und Ernst Johannes Müller sind als Gesellschafter ausgeschieden. Der Dro- gist Johann Karl Friedrich Wolf in Leip- ziq t Inhaber. Er haftet nicht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten der bisherigen Geselil- haft, es gehen auch nicht die in dem Be- triebe begründeten Forderungen auf thn über. Die Firma lautet künftig Otto Hackelberg Nachf. Drogerie zum Kreuz. :

7) auf Blatt 8896, betr. die Firma Hindorf «& Marx in Leipzig: Die Prokura des Eugen Willy Meuschke ist erloschen. i

8) auf Blatt 12581, betr. die Firma Dr. Georg Teuthorn in Leut;\{: Dr. phil. Karl Georg Immanuel Teut- horn ift infolge Ablebens als In- haber ausgeschieden. Inhaber sind feine in Exbengemeinshaft stehende Crben Agnes Therese Emma verw. Teuthorn, ach. Kähle, und Martha Agnes Pauline Clara minderiährige Teuthorn, beide in Leubs{. Die Prokura des Bernhard Her- mann Walter ist erloschen, Profura 1st erteilt dem Drogist Hermann LThöôrmer 1n Leußsch, N

9) auf Blatt 12 661, betr. die Firma Thüringer Vacuumröhren und wissenschastliche Apparate Fabrik: Otto Prefßler in Leipzig: Die Firma lautet künftig: Otto Preßler Thü- ringer Vacunmröhrensabrik und Fa- brik wissenschaftlicher Apparate.

10) auf Blatt 14 314, betr. die Firma Moftowlansky «& Co. in Leipzig: Die Prokura des Artur Bruno Alfred Schwarzer ist erloschen. i

11) auf Blatt 15 360, betr. die Firma Metallfenster. - Fabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig: Das Stammkapital is durch Besluß der GesellsGafter vom 24. Februar 1914 auf 60 000 46 erhoht worden.

19) auf Blatt 15 445, betr. die Firma Rae « Waldmann, Feilen- fabrik, Gesellschaft mit beschräufkter Haftung in Leipzig: Christian Adolf Schotte ist als Geschäftsführer ausge- schieden.

13) auf Blatt 15 504, betr. die Firma Leipziger Tageblatt Gesellschaft mit beschräukter Vaftung in Leipzig: Der Gesellschaftsvertrag vom 19. November 1912 ist durch Beschluß der Gesellschafter vom 15. März 1914 laut Notariatsproto- folls von demselben Tage in § 10 abgeân- dert worden. j

14) auf Blatt 14 106, betr. die Firma Centra fomercejo por Esverautujo Johannes Heyn in Leipzig: Die Handelsniederlassung ist nach Loschwiß verlegt worden, weshalb die Firma hier in Wegfall kommt.

15) auf Blatt 15 787, betr. die Firma Fischer & Böhm in Leipzig: Die Firma ist erloschen.

Leipzig, den 15. April 1914,

Königliches Amtsgericht. Abt, TIB.

Leipzig. [7912] Auf Blatt 16 044 des Handelsregisters ist heute die Firma Bauverein Groß- 3schocher Gesellschaft mit beshräuk- ter Haftung in Leipzig eingetragen und weiter folgendes verlautbart worden: Der Gesellschaftsvertrag ist 30. März 1914 abgeschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb von Grundstücken sowie die Gr- rihtung von Neubauten auf eigenen und fremden Grundstücken und der Betrieb aller damit zusammenhängenden Geschäfte. Das Stammkaptial beträgt 20 000 M. Zu Geschäftsführern sind bestellt der Baumeister Otto Emil Leonhardt in Großz\chocher und der Fuhrwerksbesißer Gustav Wilhelm Reiche in Leipzig. Leipzig, den 17. April 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. T1 B.

Leipzig. 5 [7911]

In das Handelsregister ist heute einge- tragen worden:

1) auf Blatt 16 045 die Firma Leip- ziger Wohnungs-Vertmittler Verlag Alfred Oelschlägel in Leipzig. Der Kaufmann Alfred Robert Delschlägel in Leipzig ist Inhaber. (Angegebener Ge- \chäftszweig: Verlag einer Zeitung für Wohnungs- und Zimmeranzeigen sowie die Vermittlung von Wohnungen.) ..__

am

9) auf Blatt 16 046 die: Fitma Nobert Thamm in Leipzig. Der Wildhändler Nobert Wilhelm Thamm in Leipzig ist Inhaber. (Angegebener Geschäftszweig: Betrieb einer Wild- und Geflügel- handlung.) ;

3) auf Blatt 16 047 die Firma Ernft Knoll in Leipzig. Der Ingenieur Ernst Knoll in Gas&wiß ist Inhaber. Prokura ist erteilt dem Ingenieur Georg Pau Günther in Leipzig. (Angegebener Ge- \chäftszweig: Bureau für Industrie- vertretung sowie die Herstellung und der Nertrieb von cemisch-technishen Spe- zialitäten.) 4

4) auf Blatt 16 048 die Firma Jsrael Engländer in Leipzig. Der Kauf- mann Israel Engländer in Leipzig ist In- haber. Prokura is erteilt an NRahel Frieda verehel. Enaländer, geb. Junger- with, in Leipzig. (Angegebener Geschäfts- zweig: Betrieb eines Bijouterie- und Gag- lanteriehandelsgeschäfts.) : b

5) auf Blatt 16 049 die Firma Stein «& Sichel in Leipzig. Gesellschafter find die Kaufleute Sigmund Stein und Siegmund Sichel, beide in Leipzig. Die Gesellshaft ist am 1. Januar 1912 er- richtet worden. (Angegebener Geschäfts- weig: Betrieb einer Lederagentur und cines Lederkommissionsae\cäfts.) :

6) auf Blatt 16 050 die Firma 1nlbrich «& Co. in Leipzig. Gesellschafter sind der Kaufmann Karl Nichard Ulbrich und Sophie Juliane unverehel.. Ulbrich, beide in Leipzig. Die Gesellschaft is am 1. April 1914 errichtet worden. (Ange- gebener Geschäftszweia: Betrieb cines Waren-, Agentur-, Kommissions- und Großbandelsaeshäfts in Margarine, Speiseöl und Fettwaren.)

7) auf Blatt 16 051 die Firma Lud- wig & Richter in Leipzig. Gesell- schafter sind die Kaufleute Karl Albert Ludwig und Karl Paul Nichter, beide in Leipziq. Die Gesellschaft ist am 1. April 1914 errichtet worden. (Angeaebener Ge- \chäftszweig: Betrieb einer Papier-Sor- tier- Anstalt.)

8) auf Blatt 2733, betr. die Firma Carl Pflug in Leipzig: Prokura ist erteilt dem Kaufmann Curt Herzog in Leipzig. /

9) auf Blatt 3169, betr. die Firma Nofensitern & Co. in Leipzig: Die Firma lautet künftia: Nobert Bothe.

10) auf Blatt 4836, betr. die Firma Louis Naumann in Leipzig: Ernst Louis Naumann ist als Gesellschafter aus- aesbieden. Gesamtprokura ift erteilt den Bucbhändlern Gottfried Walter Ma- roschka und Heinrih Otto Schuffenhauer, beide in Leipzig.

11) auf Blatt 13 799, betr. die Firma Spieß & Wünscher in Leipzig: Wil- helm Spieß ist als Gesellschafter ausge- schieden.

12) auf Blatt 14205, betr. die Firma Louis Behne in Leivzig, Zweigneder- lassung: Prokura ist erteilt dem Kauf- mann Ernst Held in Magdebura.

13) auf Blatt 14 583, betr. die Firma Gebrüder Städter in Bbhliß-Ehren- berg: Ernst William Städter ist als Inhaber ausgeschieden. Der Kaufmann Friedrib Gustav Friese în Leipzig ist Inhaber. Er haftet nicht für die im Be- triebe des Geschäfts entstandenen Verbind- lichkeiten des bisherinen Inhabers.

14) auf Blatt 15 261, betr. die Firma Krapy «& Riedeberger in Leipzig: Mar Richard Krapp ist als Gesellschafter ausgeschieden.

15) auf Blatt 15 279, betr. die Firma Judustrie-Export-Gefellschaft Dann- häuser & Kersten in Leivzig: Mar Adolf Kersten ist als Gesellschafter aus- geschieden.

Leipzig, den 17. April 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. TIB.

Lemgo. Sefauntmahuug. [8278]

In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 136 eingetragen die Firma Vrüßner & Jakobemeier mit dem Siye in Bavenhauses und als Inhaber die Tischlermeister Wilhelm Prüßner und Simon Jakobêmeier, beide in Bave.- hausen.

Di? Firma is eine offene Handels- gesellschaft. i

Die Gefsellshaft hat begonren am 1. April 1914. Geschäftszweig: Bau- und Msöbeltischlerei.

Lemgo, den 8. April 1914.

Füistlihes Amtsgericht. I.

Lesum. Befauntmachung. [8169] In das hiesige Handelsregister Abt. A Nr. 67 ist heute zu der Fi:ma Fr. Kieselhßorst in Aumund eingetragen worden: Die Firma ift erloshen, Lesum, den 8. April 1914. Königliches Amtsgericßt.

Limburg, Labn. [8170] Blechwarcufabrik Limburg (Josef DHeppel) Gesellschaft mit beschräufkter Haftung in Limburg a. L.: Vie Firma beißt jeßt „Blechwarenfabrik Lim- burg, Gesellschaft mit beschräufkter Haftung‘. Limburgs, den 15. April 1914, Königliches Amtsgericht.

Löbau, Westpr. [8171]

In unser Handelêregisler Abt. A Nr. 118 ist bei der Firma Löbauer Dampfmahlmühle Oscar Nosenthal in Löbau Wpr. eingetragen, daß der Xrau Gertrud Rosenthal in Löbau Wpr. Prokura erteilt ist.

Löbau Wpr., den 17. April 1914,

Königliches Amtsgericht.

Magdeburg. [8172]

Bei der Firma „Eduard Günther“, hier, unter Nr. 2568 der Abteilung A des Handelsregisters, ist heute eingetragen, daß der Wursifabrikant Eduard Günther in Magdeburg jeßt Inhaber ist. Der Uebergang der in dem Betriebe des Ge« {äts begründeten Forderungen und Ver- bindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des

[l | Geschäfts durh Eduard Günther aus-

ges{lofsen. Magdeburg, den 18. April 1914. Königliches Amtsgericht A. Abtetlung 8.

Mannheim. [7717]

Zum Handelsregister B Band K1 De 93 a wurde heute eingeiragen:

„Rheinische Betonbau-Gesellschaft mit beschränkter Haftung‘/ in Mann-= heim, Dammstraße 20. Zweignieder= lassung. Siß Mainz. Gegenstand des Unternehmens ist Uebernahme von Beton- bauten und Betonausführungen aller Art, Erwerbung und gewerbliche Verwertung von in das Fach einschlagenden Patenten und sonstigen Schußrehten. Die Gesell- schaft ist befugt, gleichartine oder ähn- liche Unternehmungen zu erwerben oder sih an solchen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen.

Das Stammkapital beträgt 100 000 M.

Geschäftsführer ist Siegmund Fried- berg, Kaufmann, Mainz. :

Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 11. Ja- nuar 1906 festgestellt und durch den Ge- fellshafterbeschluß vom 26. April 1912 abgeändert und neu gefaßt. S

Die Gesellschaft wird rechtsgültig ver- treten dur den Geschäftsführer oder durch einen Einzelprokuristen oder durch zwei Kollektivprokuristen oder durch zwet von mehreren Kollefktivprofkfuristen.

Mannheim, den 17. April 1914,

Gr. Amtsgericht. Z. T.

Mannheim. _ [7718]

Zum Handelsregister A wurde heute eingetragen :

1) Band V O.-3. 194 Firma S, Blach““ in Mannheim. Carl Blach ist durh Tod aus der Gesellschaft ausge- schieden.

9) Band XVII O.-Z. 79: Firma „Wil- heln A. Koegel“/ in Mannheim, Friedrisring 40. Inhaber is Wilhelm Adam Koegel, Kaufmann, Mannheim. Geschäftszweig: Anfertigung und Vertrieb von Filtertühern, Polierscheiben, Puß- lappen und verwandten Artikeln.

3) Band- XVII O.-Z. 80: Firma ,„„Wäscheversandhaus Mannhemia Einhorn & Kleinberger““ in Mann: heim, H 1, 14. Offene Handelsaesell- \chaft. Die Gesellschaft hat am 1. April 1914 begonnen. Persönlich haftende Ge- sellschafter sind Leon Einhorn, Kaufmann, Met, und Ignaz Kleinberger, Kaufmann, Meß. Geschäftszweig: Wöäscheversand- geschäft.

4) Band XVII O.-3. 81: Firma „Witl- helm Greiner“ in Mannheim, Pflügersgrundstraße 1/3. Inhaber ist Wil- helm Greiner, Svpediteur, Mannheim. Geschäftszweiqn: WMébelspeditions- und Lacerungsge\chäft.

5) Band XVII O.-Z. 82: Firma „Ma- traßen- & NBVPolstermöbel-Fabrik Karl Ortwein““ in Mannheim, Au- gartenstraße 38. Inhaber ist Karl Ort- wein, Volstermöbelfabrikant, Mannheim. Joseph Guthmann, Mannheim, ist als Prokurist bestellt. Geschäftszweig: Mas- traßen- und Polstermöbelfabrikation.

Mannheim, den 18. April 1914.

Gr. Amtsgericht. Z. I.

Mannheim. [8174]

Zum Handelsreaisler B Band V O.-Z. 28 Firma „Unionwerke, Aktien- gesellschaft Fabriken für Brauereci- Einrichtungeu, vorur. Heinrich Stock- heim, vorm. Oíto Fromme, vorm. Heinr. Gehrfe & Comp.“ in Mannu- heim wurde heute eingetragen :

Carl Bauer ist aus dem Vorstande der Gesellschaft ausgeschieden.

Karl Numpf, Ingenieur, Berlin, ist als Prokurist bestellt und berehtigt, in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede oder einem anderen Prokuristen der Ge- sellschaft diese zu vertreten und die Firma zu zeichnen.

Maunbeim, den 20. April 1914.

Gr. Amtsgericht. Z. I.

Marienburg, Westpr. [8175 Bekanntmachung.

Ins Handeléregister A Nr. 75 ist ein- Mee daß die Firma I. Kabrowsti n Marienburg-Kalthof erloschen ift.

Marieuburg, den 17. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

Mesechede. Befanntmahuug. [8177]

In unser Handelsregister ist bei der Firma „Th. Meschede“ ¿zu Meschede zu Nr. 27 heute eingetragen :

Der bisherige Inhaber Kauftnann Theo- dor Meschede in Meschede ist gestorben und ist die Firma auf seinen Uriversal- erben, den Kaufmann Theodor Meschede zu Meschede übergegangen.

Meschede, den 18. April 1914.

Königlihes Amtsgericht.

_ Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol inCharlottenburg.

Verlag der Expedition (Heid r i ch) in Werl,

Druck der Norddeuishen Buchdruckerei und Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32.

H l h i L 5 ._# E F Y e A d Q N j 4 pi G N 4 O i k, F A R LEE N 4 # j 1 4 n 1 n ¡F F, G A U E E L

| Bankverein

| yünchebergs, Mark.

München

/ T4 04.

Mer S Pateute, Gebrauchsmuster,

Zentral-

für das DeutsGe Reih kann dur Königliche Expedition des Reichs-

Das Zentral - Handelsregister súr Selbstabholer auch durch die Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handelsregister,

Hiilheim, Rhein. [8178] An das Handelsregister B Nr. 88 ist hei der Firma „A, Schaaffhauseu' scher Bankverein“ in Cöin mit einer Zroetg- niederlassung in Mülheim am Rhein unter der Firma A. Schaaffhausen’ scher

in Mülheim am Rhein ein-

tragen : : Der Landesbankrat a. D. Karl Wigand in Düsseldorf ist aus dem Borstande aus- geschieden. : d Mülheim, Rhein, den 15. April 1914. Kgl. Amtsgericht. [8179] der in unserem Handelsregister A unter Nr. 22 eingetragenen offenen Han- delsgesellschaft . Karow, Buckow, ist heute vermerkt worden, daß der Mühlen- vähter Max Karoro verstorben und feine Mitwe, Marie geb. Petri, zu Fürsten- walde, Spree, die Handelsgesellschaft mit dem Sozius Martin Karow, jeyt zu Ubben, unter der bisherigen Firma fort» führt. g den 14. April 1914.

Müncheberg, König!. Amtsgericht.

München. i 1. Neu eingetragene Firmen.

VavorJugenieurgesellschaftSchmidt & Weiß mit beschränkter Haftung. Siß München. Der Gesellschaftsvertrag t am 10. März und 14. April 1914 abge- lossen. Gegenstand des Unternehmens it die Vertretung von Maschinenfabriken, der Betrieb eines technischen Bureaus für Tabrikeinrihtungen, der Erwerb gleich- artiger und ahnlicher Unternehmungen, die Beteiligung an solchen und die Vebernahme von Vertretungen für solche Unter- nehmungen. Stammkapital: 20 000 A. Hierauf legt der Gesellshatter Emil Karl Smidt, Ingenieur in München, zum Vrnabmewerte von 16 000 M ein a. seine Rechte aus dem mit der Halvor-Breda Aktiengesellschaft in Berlin abgeschlossenen, dem Gesellschaftsvertrag in Abschrift bei- liegenden Agenturvertrage, Þ. alle seine Rechte an Konstruktionen und Berehnun- gen für industrielle Troknungs- und Ab- \augeanlagen, ec. die gesamte in seinen Bu- reauráumen, Lucile Grahnstraße 43 in befindliche Bureaueinrichtung. Geschäftsführer: Emil Karl Schmidt und Edgar Weiß, Ingenieure in München. Die Bekanntmachunaen der Gesellschaft erfol- en durh die Münchener Neuesten Nach- riten.

Il. Veränderungen bei eingetragenen Firmen,

1) Julius Dollhopf. Siß München. Julius Dollhopf als Inhaber gelöscht. Nunmehriger Inhaber der geänderten Firma Julius Dollhopf Nchf.: Kauf-

osef Wittmann in München. Forderunaen und Verbindlichkeiten sind

9 Siß München.

Bei Dei

[7724]

NICDT übernommen. 9) Otto Kaiser.

Clise Kaiser als Fnhaberin gelö\s{t. Nun-

Snhaberin: Fabrikantenstocter Elsa Kaiser in München. Forderungen und Verbindlichkeiten sind niht über- nommen. _3) Bubenik & Co. Siy München. Siß verleat nah Pasing. 4) Möbel-Engros-Vertriebs-Ge- sellschaft Günther & Lohn. Siß München. Moriz Lohn als Inhaber ge- losht. Nunmehriger Inhaber: Kaufmann Philipp Moß in München. Forderungen und Verbindlichkeiten sind nicht über- nommen. _5) Hugo Grotius Nchf. Blumen- fabrik, Siß München. Seit 1. April 1914 offene Handelsgesellschaft. Gesell- chafter: Franz Sauer, Fabrikant, und Stoffel, Kaufmann, beide in Mün-

ohrta mehrige

Adol f

| hen. Die Haftung der Gesellschaft für

die im Betriebe des früheren Geschäfts- inhabers Franz Sauer entstandenen Ver- bindlichkeiten is ausaes{lossen.

6) Vayrischer Film-Verlag Friß Praunêmändtl vorm. Krisack «& Co. Siß Pasing. Geänderte Firma: Mün- hener Film Verlag Frit Prauns- mändtl vorm. Krisackx & Co. Siß verlegt nah München.

[I1, Löschungen eingetragener Firmen. _1) Jsaak gen. Jgnatß Rosenberg. S6 München.

2) Carl Mayer. Siß Oexing.

München, den 18. April 1914.

K. Amtsgericht.

Neuburg, Donau. [8280] K Firma „Gebr. de Crienis““, offene Vandel*ge\ellshaft in Neuburg a. D e Gesellshaft ist infolge des am a August 1913 erfolgten Todes des bis- "erigen Gesfellshafters Hugo de Crignis, aufmanns in Günzach, zuleßt in Kempten, l ordba Das Geschäft ist auf den weiteren herigen Gesellschafter Kaufmann Albert

dieser Beilage, in welcher die Konkurse sowie die Tarif-

Siecevente Beilage f zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoh, den

de Crignis in Neuburg a. D. als Allein-

inhaber übergegangen. Dieser führt das- selbe seit 1. November 1913 unter der gms „Gebr. de Crignis“ fort. Der aufmannsgattin LUnda de Crignis în Neuburg a. D. is Prokura erteilt. Neuburg a. D., den 11. April 1914. Kgk. Amtsgericht.

Neuburg, Donau. [8281] Firma Otto Wüst in Oettingen. Otto Wüst als Firmeninhaber gelöst. Nunmehriger Firmeninhaber : Wüst, Frie- derike, Kaufmannswitwe in Oettingen, mit ihren Kindern Ernst Wüst, K. Postsekretär in Nürnberg, Otto, Emilie, Elisabeth und Wilhelm Wüst, sämtliche in Oettingen, in fortgeseßter Gütergemeinschaft. Neuburg a. D., den 16. April 1914. Kgl. Amtsgericht.

NeumünsterF. [8181] Lag E in das Handelsregister : a. am 6. April 1914: Offene Handels- gesellschaft Norddeutsche Kunstftein- Industrie Beuthien & Jensen, Neu- münster. Inhaber: Kunttsteinfabrikant Karl Benthien, Neumünster, Kaufmann Fens Jensen, Neumünster. Die Gesell- schaft hat am 10. März 1914 begonnen. b. am 18. April 1914 bet der Firma Herm. Wuttke & C2, Papierwaren- fabrik, Neumünster: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Königliches Amtsgericht Neumünster.

Neuruppin. Bekanntmachung. [81 In uuser Handelsregister A Nr. 199 ist heute die Firma: Gustav Wagner, Neuruppin, und als deren Inhaber der Mittelshullehrer a. D. und Kaufmann Gustav Wagner tn Neuruppin eingetragen. Neurupbbpiu, den 2. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Neustadét a. Rübenberge. [8184] Fn das hiesige Handelsregister Ab- teilurg B Nr. 17 ist beute zu der Firma Hannoversche Gummi - Regenerier- werke Luttermann und Gefell- schast mit beschränkter Haftung in Wunstorf folgendes eingetragen: Der Gesellshaft8vertrag ist dahin abgeändert, daß das Stammkapital um 15 000 M, also auf 75 000 4, erhöht ist und die Gesellshaft fünftig durch zwei Geschäfts- führer gemeinsam oder durch einen Ge- {äftsführer und einen Prokuristen gemein- sam vertreten wird. Zum weiteren Ge- {äftsführer ist der Kaufmann Heinrich Frehrking in Hannover bestellt. Neustadt a. Rbge, den 18. März 1914. Königliches Amts3gericht.

Neustadt, Orla. [8183]

In unsêr Handelsregister Abt. A ist beute unter Nr. 94 die Firma Clara Röder in Neustadt au der Orla und als deren Fnhaberin Frau Clara öder, geb. Neumann, in Neustadt an der Orla einaëtragen worden.

eiter ist eingetragen worden: Dem Kaufmann Paul Röder in Neustadt an der Orla ift Prokura erteilt worden. E an der Orla, den 17. April

14.

Großherzogl. S. Amtsgericht.

Nienburg, Weser. [8185]

In -das hiesige Handelsregister Ab- teilung B unter Nr. 5 ist beute zu der Firma Phosphatfabrik Hoyermann, Gesellschaft mit beschräukter Haftung zu Haunover, Zweigniederlaffung Nieuburg zu Nieuburg a. W. ein- getragen worden :

Dem Ludwig Schmidt in Hannover und dem Heinrih Kohß in Hannover ist Gesamtprokura dahin erteilt, daß jeder von ihnen in Gemeinschaft mit einem der Geschäftsführer die Firma zu zeichnen be- fugt ist.

Die Prokura des Hugo Paulinus in Hannover ist erloschen.

Nieuburg a. W., den 18. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

Nürnberg. [7913] Handelsregistereinträge.

1) Reichelsdorfer Metall, & Bronze- Industrie Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Nürnberg. In der Gefell- \{afterversammlung vom 16. April 1914 wurde § 1 des Gesellschaftsvertrages ge» ändert. Der Sit der Gesellschaft is nah Altenkundstadt verlegt.

2) C. Stubeurecih in Nürnberg. Die Firma wurde gelöscht

3) Neumann @& Geismar in Nüru- bera. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Das Geschäft ist in den Alleinbesiß des Gesell- schafters Julius Geismar in Nürnberg übergegangen, der es unter unveränderter Firma weiterführt.

4) Louis Neumann in Nürnberg. Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Louts Neumann in Nürnberg daselbst einen

Tuch-, Futterstoff- und Schneiderartikel-

Bekanntmachungen aus den Handels-, und Fahrplanbekanntmachungen der G

Handelsregister

ch alle Postanstalten, in Berlin und Staatsanzeigers, SW. 458,

32

“S chck

April

1914.

Güterrehts-, Vereins-,

isenbahnen enthalten find, erschzeint au in einem bef

für das Deutsche Reich+ (1. 943,

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli. D Bezugsprets beträgt L 4 80 » für das Vierteljahr. ene Munde Fosten T A6 ens

Genofsenschaft8-, Zeichen- und Musterregistern, der Urbeberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen, onderen Blatt unter dem Titel

| Anzeigenpreis für den Naum einer d gespaltenen Einheitszeile 30 4.

(Geschäftslokal: Gartenstraße

großhandel. Nr. 2.)

5) Franz Schemm, Kunstanstalt Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Nürnberg. Die Prokura des Fohann Fürsattel ist erloscken.

6) Frit Haas in Nürnberg. Unter dieser Firma betreibt der Mechaniker Friy Haas in Nürnberg die Fabrikation von Spezialmaschinen und Apparaten. Ge- \châftslokal: Bartholomäutstraße 26.

7) Josef Schwarz in Nürnberg. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Das Geschäft ist mit allen Aktiven und Passiven in den Alleinbesig des Gesellschafters JosefSchwarz in Nürnberg übergegangen, der es unter unveränderter Firma weiterführt.

Nüruberg, 18. April 1914.

K. Amtzgericht Negistergeriht.

Gberhausen, Rheinl. [8186] Bekanntmachung.

Fn unserem Handelsregister A ist bei der unter Nr. 420 eing*iragenen Firma Hermann Dormann Sohn in Ober- hausen folgendes nahgetragen: Der Kauf- mann Heinrih Ramforth in Oberhausen ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten, Die Firma ist in eine ofene Handelsgesellshaft umge- wandelt. Dieselbe hat am 1. April 1914 begonnen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forde- rungen und Schulden auf die Gesellschast ist aus8geshlofsen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesellshafter für sich ermächtigt.

Oberhausen, den 3. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

Oppeln. [8187]

Im Handelsregister Abt. A Nr. 3 ijt zu der Firma „B. Hamann Cemeut- Dachstein- und Cemeutwaren-Fabrik, Oppelu““ eingetragen, daß die Firma erloschen ist. Amtsgericht Dppels, 16. April 1914.

Ostroweo, Bz. F osCn. [81883] Bekauntmachung.

Im hiesigen Handelsregister ist Heute in Abteilung A bei der unter Nr. 48 ein- getragenen Firma J. Piechocki Osftxowo folgendes eingetragen:

Die Firma ist auf den Kaufmann Winzent Radke in Ostrowo übergegangen.

Die Haftung des Erwerbers für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Ber- bindlichkeiten des früheren Inhabers sowie der Ucrbergang der im Betriebe begrün- deten Forderungen auf den Grwerber ist ausgeschlossen.

Die Firma wird gezeihnet J. Piechocki Nachf. W. Nadke.

Ostrowo, den 9. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

PasewalKk. Befanntmachung. [8189]

In unser Handelsregister A Nr. 97 ist heute bei der irma Brok, Bohren- feidt & Co., Hier, eingetragen:

Der Former Erich Berndt und der Former Hugo Berndt sind am 1. 1V. 1914 aus der Ge)ellshaft ausgeschieden.

Dec Formermeister Carl Bohrenfeldt und der S({lossermeister Louis Köster, beide in Pasewalk, sind als persönlich haftende Gesellschafter in die Gesellschast eingetreten.

Pasewalk, den 4. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

Pfeddersheim. [8282]

Friedrich Weber, Bäckermeisier, und August Wendel, Landwirt, beide in Mör- stadt, betreiben seit etwa 2 Jahren in der Gemeinde Mörstadt in offener Handels- gesellschaft unter der Firma Weber und Weudel cin Handelsgeshäft Handel mit Landesprodukten.

Pfeddersheim, den 16. April 1914.

Großh. Amtsgericht.

Pforzheim. Handelsregistereintrag.

Abt. B Band 1, O.-Z. 44. Firma Rheinische Creditbank Filiale Pforz heim in Pforzheim. Direktor Dr. Otto Grunert in Straßburg i. Els. und Geh. Kommerzienrat Konsul Dr. Paul Richard Brosien sind aus dem Vorstande au®ge- schieden.

Pforzheim, 18. April 1914.

Gr. Amtèegeriht.

Pirmas@0ns. -

Bekanntmachung. Handelsregistereintrag. Nheinische Creditbauk, Filiale Pir- maseus. Geh. Kommerzienrat, Konsul Dr. Paul Richard Brosien in ‘Mannheim und Dr. Otio Grunert in Straßburg i. Els.

find aus dem Vorstande ausgesch{ieden. Kaufhaus Monopol, Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Siye in Forbach i. L. Zwetgniederlassung in Pirmaseus. Der Gesellschaftsvertrag ist am 26. Februar 1913 errichtet. Gegen-

[8191]

[8192]

stand des Unternehmens if der Betrieb eines Kaufhauses sowte die Errichtung und Erwerbung ähnlicher Betriebe. Die Dauer der Gesell\{aft is unbeschränkt. Das Stammkapital beträgt 20000 #. Ge- \chäfteführer der Gesellschaft sind: Samuel Levy, Fabrikant, Silyain Levy, Prokurist, Wilhelm Büttner, Kaufmann, alle drei in Straßburg {. Els. wohnhaft. Jeder der- selben ift berehtigt, die Gesellschaft einzeln zu vertreten. Zur Ausstellung von Wechseln, An- und Veikauf von Im- mobilien, Spekulationen aller Art fowie zu Geschäften, die außerhalb des gewöhn- lichen Betriebes liegen, ift die Zustimmung \ämitlicher Gesellschafter erforderli.

Pirmasens, den 18. April 1914.

K. Amtsgericht.

Plau, MeckIb. [8193]

In das hiesige Handelsregisler ist heute zur Firma Christoph Kern zu Plau etngetragen: Dem Kaufmann Alfred Sdcpüner zu Plau ist Prokura erteilt.

PVlau, den 20. April 1914.

Großherzogliches Amtsgericht.

Quedlinburg. [8194] Die in unserm Handelsregister Ab- teilung A unter Nr. 226 eingetragene Firma Louis Droche in Ditfuret ist heute gelöscht worden. Quedlinburg, den 15. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Reichelsheim, Odenwald. [8195] Bekanntmachung.

Aus der offfenen Handelsgesellschaft „J. Oppenheimer & Söhne“ in Fränkish Crumbach ift der Gesell- schafter Jsaak Oppenheimer IIl. ausge- \chieden. Die Firma bleibt unverändert. Wahrung im Handelsregister ist erfolgt.

Reichelsheim, den 17. April 1914.

Großh. Amtsgericht.

Reutlingen. [8196] K. Amtsgericht Reutlingen.

n das Handelsregister wurde heute etn- getragen, daß in die unter der Firma Mozer «& Preiß, Siy Reutlingen, Zweigniederlassung Stuttgart, beslehende offene Handelsgesellschaft als weiterer Gesellschafter Lothar Zobel, Kaufmann in Neutlingen, mit Wirkung vom 1. April 1914 ab eingetreten ift.

Den 18. April 1914.

Amtsrichter Baur.

Rheydt, Bz. Düsseldorf. Bekanntinachung. Fn unser Handelsregtiter is unter Nr. 603 Abt. A eingetragen worden: die Firma Textiltechnisches Bureau in Rheydt, Juh. Aruo Lehmaun und als deren Inhaber der Chemiker Arno Lehmann in Rheydt. Rheydt, den 15. April 1914. Königliches Amtsgericht.

ERRiesa. [8198]

Sn das hiesige Handelsregister ist heute auf Blatt 525 die Firma Haupt-Möbel- Magazin Willy Müte in Riesa und als deren Inhaber der Möbelhändler Georg Willy Müße daselbst eingetragen worden.

Riesa, den 14. April 1914.

Königliches Amts3gericht.

ERiesa. [8199] Auf Blatt 343 des hiesigen Handels- registers, die Firma Sächfische Dach- steinwetke vorm. A. von Petrikowsty, Afktieugesellschaft in Forberge be- treffend, ist heute eingetragen worden : Die Generalversammlung vom 14. Fe- bruar 1914 hat die Herabseßung des Grundkapitals um 600000 # auf 150 000 6 besWhlossen. Das Grund- fapital zerfällt danach in 750 Namen- aktien zu je 200 4, deren Uebertragung an die Genehmigung der Gefellshaft ge- bunden ist. Der Gesellschaftsvertrag vom 8. Juli 1899 is durch den gleihen Be- {luß entsprehend abgeändert worden. Riesa, den 16. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Schweinfurt. [8201] Bekanntmachung.

„Vayerische Haudelsbauk Filiale Schweinfurt, vorm. Rich Kirchner“: Dem Bankbeamten Marx Flessa in Schwein- furt ift für die Zweigniederlassung Schwein- furt Gesamtprokura in der Welse erteilt, daß er in Gemeinschaft mit einem Vor- standsmitglied oder mit einem Prokuristen der genannten Zweigniederlassung zur Ver- tretung der Zweigniederlassung Schweinfurt berechtigt ist.

„Gebr. Ottensoser“‘: In das unter dieser Firma mit dem Sitze in Mellrich- stadt bisher von dem Kaufmann Lazarus Ottensoser daselbst betriebene Kurz- und Jolzwarengeshäft ist der Kaufmann Hugo Fdelmath in Meulrichstadt als Gesell- schafter eingetreten. Beide Gesellschafter führen das Geschäft unter der bisherigen

[8197]

Firma seit 15. Januar 1914 in offener Handelsgesellshaft. Dem Kaufmann Na- thaniel Ottensoser in Mellrichstadt ist Prokura erteilt.

Schweinfurt, den 20. April 1914. Kgl. Amtsgericht. Registergericht. Senftenberg, Lausitz. [8202] Bei der unter Nr. 1 des Handels- registers B eingetragenen Firma Ilse Vergbau Aktiengesellschaft zu Grube

Ilse ist heute eingetragen worden:

Die in der Generalversammlung vom 20. März 1914 beschlossene Kagpitals- erböhung um 5 000 000 Æ ift durch Zeich- nung von auf den Namen lautenden Vor- zugsaktien über je 500 M durchgeführt.

Das Grundkapital beträgt nunmehr 15 000 000 M. :

Die Ausgabe der Aktien, die bon Aktio- nâren mit 9962000 A Stammaktien übernommen find, 1 zum Kurse von 100 % und die Ausgabe der restlichen Aktien zum Kurse von 106 % erfolgt.

Die von der Generalversammlung vom 20. März 1914 beschlossene Statuten- anderung ut gleichfalls eingetragen worden.

Der neue § 7a der Statuten lautet: Die Vorzugsaktien haben das Anrecht auf den Vezug eines Gewinnanteils von bis zu 6 % auf das jeweils eingezahlte Kapital. Im Falle der Auflösung der Gesellschaft erhalten die Vorzugsaktien aus dem zur Verteilung kommenden Vermögen vorweg Befriedigung in Höhe des Nennwerts. s E Lausitz), den 17. April

914.

s (

Rönigliches Amtsgericht.

Soltau, Hann. [8203]

In das hiesige Handelsregister B ist beute unter Nr. 16 die Firma Bostel- maun «& Halbe Soltau, Dampf- pflugbetricb , Gesellshafst mit be- schräufkter Hastung, mit dem Sitze in Soltau eingetragen. Der Gegenstand des Unternehmens ist der Grwerb und Betrieb eines Dampspflugs für Dritte. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Ge- schäftsführer is Bauunternehmer Heinrich Bostelmann in Soltau, und dessen Stell- vertreter ist Kaufmann Ernst Halbeck in Soltau. Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 26 /30. März 1914.

Oeffentlihe Bekanntmachungen erfolgen durch den Deuischen Reichsanzeiger.

Soltau, den 17. April 1914.

Königliches Amtsgericht. T.

Stettin. [8204] In das Handelsregister A ift heute bei Nr 1553 (Firma „Alfred Nagel““ in Stettin) eingetragen: Die Firma lautet jezt „Alfred Nagel Nachf.“ Inhaber ist der Kaufmann (Érih Hein in Stettin. Der Uebergang der tn dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten und Forderungen ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Erich Hein ausgeschloffen. Stettin, den 18. April 1914. Königl. Amtsgericht. Abt. 5. Stettin. [8205] In das Handelsregister A ist beute bei Nr. 1989 (Firma „Paul Völ“ in Stettin) eingetragen: Die Firma tft er- loschen. Stettin, den 18. April 1914. Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stettin. [8206]

Jn das Handelsregister B ist heute bei Nr. 258 (Firma „Pomwershe Ju- dusirie G. m. b. H “/ in Stettin) ein- getragen: Die Gesellschaft ist durch Be- \{chluß vom 14. April 1914 aufgelöt. Der Direktor Fri Biermann in Wadau in Sachsen ist Liquidator.

Stettin, den 18. April 1914.

Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Strausberg. [8207]

In unser Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 25 eingetragenen Firma Brauerei Louis Miethe, Straus- berg, folgendes eingetragen :

Die Firma lawet jeßt: Brauerei Louis Miethe Nachf. Jnh. Ecust Miethe Strausberg. Inhaber ift der E Ernst Miethe in Strauss erg.

Strausberg, den 8. April 1914.

Köntgliches Amtsgericht.

Völklingen. Bekanntmachung.

Fin hiesigen Handelsregister Abteilung B ist heute bei der unter Nr. 5 eingetragenen Firma Röchling"sche Eisen- uud Stahl- werke, G. m. b. H. zu Völklingen eingetragen worden :

Dem technischen Direktor Rudolf Kröll ist Einzelprokura ertetlt.

Die Prokura des Hüttendirekltors Her- mann Ortmann ist erloschen.

Völklingen, den 15. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

[8210]