1914 / 95 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[8367] Nachdem durch Beschlußk der beider- seitigen Generalversammlungen. vom

20. April 1914 das Vermögen der Aktien- gesellihaft in Firma „Höxtersche Port- land-Cement-Fabrik Aktien - Gesell- \chaft vormals J. H. Eichwald Söhne zu Höxter“ als Ganzes unter Wegfall der Liquidation an die Aktiengesellshast in Firma „Portland-Cementwerke E Godelheim Aktien-Gesellshaft zu Höxter“ übertragen ist, werden die Gläubiger der somit aufgelösten Gesellschaft aufge- fordert, ihre Ansprüche bei der unterzeich- neten Aktiengesellschaft anzumelden.

Höxter a. d. W., den 21. April 1914.

Portland-Cementwerke Höxter-Godelheim A.-G.

_Der Vorftand. Nud. Thiele. Dr. Soergel.

[8331] Speditions & Lagerhaus Aktien-

gesellschaft zu Aachen. Einladung zu der am Mittwoch, den 20, Mai 1914, Nachmittags 7 Uhr, in Aachen im Geschäftslokale der Gesellschaft stattfindenden ordeutlichen Generalversammlung. Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts des Vor- stands- sowie der Bilanz pro 1913/14. 2) Bes(hlußfassung über die Bilanz und __ Feststellung der Dividende. 3) Entkastung des Vorstands und Auf- dtsrats. 4) Wahl für den Aufsichtsrat. Aktionäre, welche an dieser General- persammlung teilnehmen wollen, sind ge- beten, ihre Aktien bis spätestens zum 1 4. Mai ds. Js. bei der Gesellschaft s- kafse zu Aachen oder bet der Rheinisch Westfälischen Diskonto - Gesellschaft E in Nachen oder Cöln zu hinter- egen. Aacenz, den 20. April 1914. Speditions & Lagerhaus

Aktiengesellschaft.

Schiffers. Vrancken. [8756] T. Neukrauß Aktiengesellschaft

Posen.

Vilanz ver 31. Dezember 19223.

Aktiva. é T Konto der Aktionäre . . 187 500/— Clzenzenkonio ¿2 a 2 000|— Patentelonlo a 2 000 He E E Gerâte- und Werkzeugkonto 47 962/91 Holz- u. NRüstmaterialfkonto 20 978/54 FUBG Od ad «S 41 388/04 Gebäudekonto 10 000|— Bureauinventarkonto 4 e Fabrikationskonto, Waren- | E e 481674 Materialvorratskonto . . . 771762 O 4 952192

Weblellonio . ¿4 Kieésbergkonto . . Beteiligungtkonto Kaution t Kontekorrentfto., Debitoren

s 32 460/97 S 200 000|— Sp 465 000

37 623/65 304 687/36

1 369 090 75

Vassiva. | Aktienkapitalkonto . . . . | 1100 000/— Neservefondskonto . . . . 900|— Kautionen dur Dritte . 36 200 Akzeptekonto r Os 39 137/59 Kontokorrenikonto, Kredi-

toren: a auf feste M |

Termine 70 000,— |

b. diverse. 76 678.621 146 678/62 Gewinn

L 46 174/54 Bertetlung : |

5 0/9 Dividende 28 984,50 | Geseglid:erNe- |

servefonds 2 400,— | Rückstellung für | Talonsteuer . 1 100,— | Vortrag auf neue | Nechnung . . 13690 04 |

46 174,54

1 369 090 75

Getvuinn- und Verlustrechnung. Zinsenkonto . : 623/56

86 164188

37 478/63

Handlungsunkostenkonto Gelb a i oie

Gent „e oes 46 174/54 170 441/61

Kredit. : E Gewinnaus Bau und Betrieb) 98 469/23

Gewinn aus Lizenzen und | Beteiligungen . . . « - 33 468 98 Dispositionssonds . . . 25 000/— Gewinnvortrag aus 1912 . 13 503 40

170 441/61

Die in der Generalversammlung vom 99. April 1914 auf 5 9/6 festgeseßte Divi- deude für 1913 ift bei unserer Gesell- iczaftsfasse in Posen (Naiffeisenhaus) gegzn Ginreihung des Dividendenscheins vro 1913 von heute ab zahlbar und zwar für die YftienNr. 1—450mit 450,— proAktie, Jfktien Nr. 451 —600mtit4643,23pyroAktie.

In der Generalversammlung am 22. April 1914 wurde Herr Justizrat und Notar Ullmann, Berlin, neu in den Auffichtsrat gewählt.

Posen, den 22. April 1914.

Der Vorcstaud.

[8724]

Zinsen

Abschreibung, Mobilien . . 1 471/83 v Immobilien . 2 732/21 D ie Sie 80,83

per 31. Dezember L Z

Bilanz ver Jsraelitischeun Religionsgesellschaft A. G., Straßburg

913.

Verlusikonto.

1 607/88}| Miete . S oss

aal S S 1/55 E e) 6 000/— Smmobilienkonto . . . . | 107 757/47] Hypothekenkonto . . . « - 38 000/-— Bank von Mülhausen . . 1 745/15} Neubauschuldenkonto . « - Î 79704 Effektenkonto R.-G. . 2 005/25 Shhuldscheinkonto . . - 28 861/76 O 5 600|—|| Reservekonto . . . - - 2218 90 Effeffektenkonto Pas.-Fonds 7 400|—{|| Isr. Religion8gef. . . - - 29 322/31 | j Oblig.-NReservekonto 0017 | Pensionsfonds .. « - - - 10 5658| | N NRügtzahlungskonto . . « - 100;—

| l Konto Mikroeh z 7007 |_} Zinsenkonto. . . . + - 380 124 509/42 124 509,42

Soll. Gewinn- und Haben.

V

VII.

: VITI.

II,

1V.

V,

VI.

VII. VIIL

EX.

M

Otto Pavel. Heinrich Hint.

[8386]

T, Vortrag aus dem Vorjahre « . . -+, 11, Ueberträge (MNeserven) aus dem Botjiahte: : nit verdiente Prämien (Prämien-

. 4 3 698 875,36 295 569,28

I.

IV.

A. Eiunahmen.

2, für noch Bertrad 1 ie a. Feuerversiherung «_- 6. Einbruchdiebstahlversierung

b. Swhadenreferve: a2. Feuerversiherung . 6, Etnbruchdiebstahlversicherung

c. Spezialreserve für Feuerversihecung

T

d, Speztalreferve für Einbruchdiebsiahlverfiherung für außergewöhnliche Brandschäden {. Fonds für außergewöhnliche Cinbruchdiebstah!-

e. Fonds

s{häden . . 2. Neserve für Prämieneinnahme abzüglih der Nistorni : Feuerversiherung. -. « « » « «» b. Einbruchdiebstahlversicherung A Nebenleistungen der Versicherten : Police- | a. Feuerversiherung . . « « - gebübren f b. Einbruchdiebstahlversiherung

0 O M e 6 60S #

. Kapitalerträge :

as U e h, Mietserträge S Gewinn aus Kapitalanlagen : Kursgewinn :

uit E P Ba 4a Sonstige Einnahmen:

1) Zurückgezahlte Brandentschädigungea 9) Aus dem Fonds für Wohlfahrtiszwecke . Vell es

B. Hu?goben.

. Nückversiherungsprämien:

A Se b. Etnbruchdiebsiahlversiherung . .

A. Schäden, eins{ließlih der #4 2993 53 für die

Feuerversicherung, 46 967,26 für die Einbruch- Sch 1den- ermittlungsfosten, aus den Vorjahrea, abzüglich

diebstaßlversiherung betragenden des Anteils der Nückversicherer : a. Feuerversicherung : a. gezahlt 8, zurüdzestellt : h, Einbruchdiebstahlversicherung : G E e 8 G Ur L

diebstahlversiherung betragenden des Anteils der Nükversicherer: a. Feuerversicherung : a, gezahlt G Ua þ. Einbruchdiebstaßlversiche- rung : G O a ae n ß, zurüdtgestellt

M 1 008 764,— 92 675,30

. wv 341 640,52 T

5 36415 1 30179 B. Schäden, einsGließlich der 4462 973,10 für die

Feuerversicherung, 2 509,68 für die Ginbruch- | Schaden- ermittlungskosten, im Beschäfttjahr, abzüglich

. A6 1979 996,07 1079 648,—

37 947,45 124 875,88

Mb

603 658

|

a. Feuerversicherung . 8. Einbruchdiebstahlversicherung , b. Sypezialreserve für Feuerversfiherung

c. Speztalreserve für Cinbruchdicbstahlversicherung 3 ü öhnli Brandschäden . . onds für außergewöhnliche Einbruchdtebstahl-

d. L für außergewöhnliche

[a L f. Reserve für Kapitalverluste . . .. Abschreibungen auf:

a. Immobilien (anteilig) . Þ, Oa 5 L Verlust aus Kapitalanlagen:

Kursverlust ;

a. an realifierten Wertpapteren . . . b. buchmäßiger

P: D: 01S

Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rück-

versficherer:

a, Provifionen und fonstige Bezüge der Agenten 2c. :

d FEUETDELNIWELUNA , « +-+-

8. Einbruchdiebstahlversierung b, sonstige Verwaltungskosten :

a2. Feuerversicherung E

8. Einbruchdiebstablversicherung Steuern und öffentlite Abgaben

ei d

E .E

._.

Leistungen zu gemeinnüßigen Zwelen, insbesondere

für das Feuerlöschwesen:

a. auf geseßliher Vorschrift beruhende. . . ..

i Sonstige Ausgaben:

zur Ergänzung des Fonds für Wohlfahrtszwee . . Gervinn und dessen Verwendung siehe IV. Zu-

sammenstellung des Gesamtge|schäfis ..

ITL, Ueberträge (Reserven) auf das nähste Geschäftejahr : a. für noch nicht verdiente Prämien abzüglich des

Anteils der Nückversiherer (Prämienüberträge) : A 3719 672 44 361 182,26

| | |

960 000,

Er H m Are me

D E E D |

|

1

E |

‘ete am ti | Î 43 569

[ | l

| | j | f | l

Gewinn- und VeelusireWnuüg per 31. Dezember 19183. L. Feuer- und Einbrucbdiebstahlverficzerung.

L E N At E T E M a E T E T E

M e

5 095 883/94 1 300 000'— | 330 000 '— | 960 900/—

50 000|— 50 000

10 205 077 17 | 84/10 808 736 01

62 15033 8 964 03

|

472 751/74 13 516/85

921/87 | 92187

1975/53 143 705/16

98 | C | 071 5 492 467/45

524 898/42

3 222 467/40

4 080 854/70 1 300 000|/— 330 000!—

50 000|— 50 000¡—

10 000

(—

99 564 47

407 045/22

2 4

1293 265/72 75 964/25

134 579/69 | 9 125/47

E E PBEEE E E T

108 092/72

7 785 883/94

|

71 114/36 |

486 268/59

Y j

145 680 69

19 406 698/18

Tp)

3 747 365/82

6 770 854170

10 000|— 99 564/47 |

8

1819 844/67 89 01031

143 70516 143 705/16 1 090 180 44

P

T: U

6)

1)

4)

V O 1)

2) A6

I S

p

L D) ch5

E)

2)

1)

4)

TII.

v. G 1)

2)

L)

2)

3)

4)

VII. S üb

15

2)

V T I. 1)

2)

1) 2) D) 4) X1T. Pr jal

1)

2)

3)

4)

L) 2)

19 406 698/153

L S A S A

1) Vortrag aus 2)

3) 4)

9)

VI. Nückversiherungéprämien für :

X. Prämienreserven am Schlusse des jahrs füc:

E T E

4. Einnahmen. eberträge aus dem Vorjahre: M bem Uébersuilé + » » m

Prämienreserven «e. ;

Prämienüberträge . . „.. « eo o Neserve für \chwebende Versicherungsfälle . Gewinnresérveder Versicherten 5 259 048,49

Zuwads aus dem Ueber- shufje des Vouahrs . 1103 699,34

. 196 946 59211

(

Sonstige Rese:ven und Nüct- G S R Zuwadbs aus dem Ueber- {usse des Vorjah1s .

2 044 868,21

80 000,—

IL. Prämien für:

auf den Todesfall:

Kapitalversiherungen : 7 589 837,26

a. selbst abgeschlossene : þ. inRückdeckung übernommene Kapitalversicherungen auf 8. felbst abgeschlossene

b, inRüdckdedŒung übernommene Rentenversficherungen :

a. selbst abges{losjene

b. InRückdeckung übernommene Sonstige Bersicherungen:

a. selbst abges{lossene

1054 919,73 3 256,60

1574 113,21 108,96

16 529,44

199 077,77 j den Lebensfall :

9 124 868/21 7 779 91503 1 058 176/33

1 574 22217

T7. Lebensverficheruug.

At | A A6 l

99 91484

} 961 734/69 | 939 666/93 |

| |

| j ; 358 7471823 j |

| |

109 661 524/61

| j

j j j

| l

16 613/80 10 428 92733

b. inNüdckde@Œuugübernommene 84 36 111. Policegebühren I1V. Kapitalerträge* . A

ewinn aus Kapitalanlagen : M ea a S) Sonsttger Gewinn E E ergütungen der Nückversißerer . . « « PRHOe Gd ae S

B. Ausgaben.

. Zablungen für unerledigte Nerftcherungs{älle der

orjahre aus selbst abgeschlossenen Baeuiiche-

rungen:

E Suda ote s E Ca

11. Zahlungen für Versißerungsbervflichtungen in Geschäftsjahr aus selbst abgeschlosjenen NVer- sicherungen füt:

Kapitalverfierungen auf den Todesfall : geleistet A 5 872 488,66

h zurüdckgestellt 168 368 62

D -. Á E E E E Kapltalverfiherungen auf dea Lebensfal :

1 607 618,39 21 500,—

a, geleistet

b, zurüdgestellt

Nentenver sicherungen :

a. geleistet (abgehoben) ,

b, zurücfgestelt (niht abge- hoben) A

T0 M 3 HA E EORER E A E O T E E

2 950 051,72

33 999,87

Sorstige VasiSerungen: 0 gele S 834,40 Pur

E 7 f wai Ge T ui e j

4 040 857/28

1 §99 118139

2 984 051/59

| 544130 | 4637 83771

Es Pes | 173 324/03 173 324/03 | 676 346143

9 9958

j e n

125 581 30027

R a

| 159 908/19

19 551195 179 46014

l

j

|

834/40] 8654861

Vergüturgen für in Nückdeckung übernommene Bersiherungcn

IV. Zahlungen \hlcssene Versicherungen (Rückkauf). . ..

für vorzeitig aufgelöste felbst abge-

ewinnanteile an VersfiHerte : aus WBerjahren: 2. aAbAehoveNn- » . - #5 E E

b. nit abgehoben . . N —,—

aus dein SVeschäfisjahre:

LIC [Mj

A: ADOCOD E L R va D Dinit abGe e

Kapitalverificherungen auf den Todesfall Kapttalversicherungen auf den Lebensfall MNentenverfihérungen . . h Sonstige Bersiherungen N teuern und Verwaltungskofien (abzügli der

vertragtmäßigen Listungen für in Nückdeckung

ernommene Versicherungen) : Steuern . E h S Yerwaltungtkoslen .

Abschreibungen s Berlust aus Kavitalankagen :

Kurêverlust Sonsliger Verlust .

Geschästs- Kapitalversicherungen avf den Todesfall Kapitalve: ficherungen auf den Lebensfall RenteuveisiGerungen .

Sonjiige Bersiherungen E ämienüberträge am Schlusse des Ceshäfts-

rxs Für:

Kapitalversiherungen auf den Todesfall :

a. felbst abyesdlofiene . . . 3469 497,23 Þ, tnNüdckdedungübernommene 65 000,34 Kapitalversiherungen auf den Lebensfall : a. selbst abgeschlossene e D222 T4002 b, inNücdedung übernommene 2 360,— Rentenversiherungen:

3, selbst abgeslossene t 1857:35 b. inNücdeckungübernomtmene 97:72 Sonstige Bersicherungen :

a. selbst abgeshlossene 5 438,42 b, inNücckdedung übernommene 58,12

11

|

IOT 13 848 020/59

« 128 160 830/11

© D

E E

159 678—

j 420 07624

052 307186 1052 3078 599 85111 92462197 1 669/92

5 060175

699 044 79

5D 139197 956 130/38 1311 270/39

| 16G 967 2E |

79 513/15 E S 79 513/19 î

j

199 295|79

24 082/33

|

| 534 497157 595 100/62

1955/07

4 067 049 80

5 496/54 p

X11. Seroinnreserve der ‘Versihherten . X11]. Sonstige Reservzn und Rücklagen i X1V. Sonstige Ausgaben XV. Ueberschuß und dessen Verwendung che IY. Zu- fsammenstelung des Gesamtgescäfts .

ELT, Unfall- und Saft pflihtversicheruug.

5 518 69757 2 178 869/99

110 306/40 1 998 437/64

S L O E E E REE A P I | 125 581 300/24

E |

A. Einnahmen.

I. Neberträge aus dein Borjahre :

Vortrag ans dem Ueberschusse Prämienrefserven: R "20 a Deckungsfkapital für laufende Renten:

& Unfaltenten ..

6. Haftpflichtrenten . b. fonstige rechnungêmäßige Reserven Prämienüberträge: a. für UnfallversiGerung . b. für Haftpflihtversicherung Reserven für schwebende VersicherungsfäUle .

Duwas aus dem Ueberschusse des Bo, e

O D4TDO 37 480,98 8 398,07

. 122 193,46 . 187 299,71

) Sonstige Reserven und Rücklagen . 590 000,—

30 000,—

b [23 Ab S 15 520/97

96 22664

| 309 493/17 286 444

620 000/—| 1 327 68478

(SchMhlUuß auf der folgenden Seite.)

E

E, E E E L

b, in Rüe&deckung übernommene ._11 166 53 ad 11. Versicherungéscheingebühren. ..... « ++ | 157 V. Raa E es o ooo 06 | 0 v. Geroinn aus Kapitalanlagen: h | 1515/59

1, Zahlungen für Versicherungsfälle der Vorjahre aus | selbst abges{losjenen Versicherungen : | 1) Unfallversicherungsfälle : M | | E aae 829A V5 D. AMVebenD vos * 27 925,— 96 179 47 9) Haftpflichtversicherungsfälle : V | | E E e oa e LOODEDAA P | b. schwebend 7 T0): 19069001 3) Laufende in den Vorjahren nicht abgehobene | R y e | a, abgehoben Cs Gs E | A D be Mit abdebobeR v e 04 —,— 181/— 286 056/98 IT. Zablungen für Versicherungéfälle im Geichäftsjahr | | aus selbst abgeshlossenen Versicherungen : | | 1) Unfallversicherungsfälle: Á | | E e e 26S BS E: D Een O 75291,— | 201 867/63 9) Hastpslichtversicherungsfälle: | a S N L ed «uan «s 13020001) 189 80008 3) Laufende Renten : 7 | | n e een d ALOBDS A E Be B abaehoben e 458,61 12 09148 402 858/03 111. Vergütungen für in Nückdekuny übernommene | N Bersicherungen S e E S | 21 656/26 1V. Rüdversicherungsvrämien für: ial 1) Ra IdMerung. « eva e reau S 289 686 91 S 2) Hastpflichtversihherung . . « « 450 241!—| C9 92791

«E Prämien für:

. Vergütungen der Rückversicherer . . .

. Steuern und Verwaltungskosten,

1) Unfallversicherungen : a. sclbst abgeschlossene . . b. in Nückdeckung übernommene .

9) Hafpflihtversiherungen: ? 8. selbst abgeshlossene . .. . -

E ———————

A , 471 219,01 5 824,76

681 530,25

T S E L Se 9) Sonsliger Gewin... eo

13. Ausgaben.

vertragsmäßigen Leistungen für in übernommene Versicherungen:

d [A

r S E E E R

abzüglich der j NRückdeckung |

1169 740/55

1515/55 535 877/99 3 127 69124 T

j

î

1) Steuern G S C 16 853 20 |

2) Verroaltungéfosten: # 1 | | 2. Agenturprovisionen I 28 62227 E E b». sonstige Verwaltungskosten . . 311 282,69 439 904 96 456 758/16 L S | 6 620/13 VII. SBerluft aus Kapitalanlagen, Kursverlust . . | 2219/88

V [IT. Prämtenreserven: ; 1) DeEungskapital für laufende Renten: | a2 Unfallrenten : Á |

2. aus den Vorjahren . . .. 40456,40 A j

ß. aus dem Geschäftsjahre . .__29 099,06 69 5595/46 |

b. Haftpflichtrenten: | |

4. aus den Vorjahren . . . . 36 179,14 N |

ß. aus dem Geschäftsjahre 13 881,37 50 060 51 | 9) Sonstige rechnungsmäßige VMeserven. . . « -| 7 983 71 127 599/68

1X. Prämienüberträge für: A | 1)-Unfallbeisiherüing 4 ch » o on a oe e 109 177/18 E 2) Haftpflichtversicherung. . « « + . . - - 192 441/90} 8201 619.08 X. Sonstige Reserven und Rücklagen . . « - - - | 622 000 X 1. Uebershuß und dessen Verwendung sehe 1V. Zu- | A fammenstellung d:8 Gesamtgeschäfts . . | 160 377/13 | ] 3127 691/24

V. Zusammenstellung.

A S S E E E e |@ M 1) Gewinn der Feuer- und Einbruchdiebstahlversicerung _| 1 10901804

2) Lébensversicherung «.. «ee e a 1 998 437/64 |

1) Divtdende : 2) Tantiemen an A 9

abzüglich a. Gewinnanteil der mit Anspruch auf Dividende Versicherten . b. Zuweisung an den Kriegsfonds

‘h

Géfamtgewin Beautragte Verwendung :

3) an die Feuerrersiherung:

a: zur Spezialreserve . « «

b. zum Fonds für außergewöhnliGße Brandschäden

4) an die Einbruchdiebstahldersiherung :

a. zur Spezialreserve

þ», zum Fonds für außergewöhnliche Einbruchdieb-

HTGBH Bab s

5) an die Lebenéversicherung : 2e Sa E A e e a o ois Se

6) an die Unfallversicherung :

7) zum Fonds für Wohlfahrtszwecke . . . S) zum Fonds für Penfionen und Unterstüßungen 9). Reserve e Wehrbeillag e «e io s Bortrag auf neue Rechnung:

der Fever« und Einbrucßdiebstahlversicherung .

zur Spezialreserve .

b, der Lebensversiherung .

c. der Unfall- und Haftpfli®tversiherung ¿ Summe wie oben . .

1 556 456,48 50 000,— 3) Gewinn der Unfall- und Haftpflichlversicherung .

n .

ufsichtsrat und Vorstand . « « «

| |

| | | | | l j j Î | | | | | | | | | | | | | |

1 606 456 48

118 670/53 | 32 914 84

| 391 981/16 160 377/13

875 000!— 89 375|—

60 000|— 100 000

50 000 | 50 000 50 000/— | 30 000/— 50 000 60 000'— 60 000/—

168 163 73

¿ 16 578/36

jahres 1913.

3) 1 642 538/73

Bisavz sür den Schluß des Geschäfts

E I P

A. UAftiva.

A Forderung auf nit eingezahltes Aktienkapital L

T. IV. V

TX.

s

x

“d.

L,

Grunbbelß « 2 Hypotheken . S

Darlehen auf Wertpaptere . E Wertpaptere: : 1) Mündelsichere Wertpapiere . .

_—

2) Wertpapiere im Sinne tes § 59 Ziffer 1

Say 2 V.-A.-G., nämlich:

a, nach lande8geseßlihen Vorschriften zur

Anlegung von Mündelgeld zugelassen

h. Pfandbriefe deutsher Hypothekenakuen-

Gee a0 s eie 3) Sonstige Weripapiere . N

. Vorautzahlungen und Darlehen auf Policen . L. Reichshankmäßtige Wechsel .

. Gutbaben :

1) bei Bankhäusern

d ck § S

9) bet anderen Versicherungsunternehmungen .

Gestundete Prämien

Ausstände bei Generalagenten bezw. Agente

Rückständige Zinsen und Mieten . ._. . »+

N:

1) U LO UaaIa E o e ae oh 2E E Ubt a a add

| M |4

l | \ | | j | | j

3 290 173/14

5 807 646/30 920 276/32

| E E E TETORERER me l j

|

1 628 27 I )

L)

Ri mati Cr N = D

M [A 7 500 000 2 665 000|— 66 546 939/45 | |

| j j

7 802 612/21 6 307

6 727 922/62 1858 130/83 111401340

443 96

Md, pas i

1. Aktien- oder Garanticfkapital

V, Prämienüberträge Für: 1) Feuerversicherungen

1

1)

2)

X11. Nüdstände der Versicherten « „« » +- - X11. Barer Kassenbestand“. «e o ooo °- XLV. Snreatar und Drucksatßen .

X V. Kautionstarlehen an

XVI. Sonstige Aktiva \ s Gemeinden ,

L Delut e Sen

IL Reservefonds ( 37 V.-A.-G., § 262 H.-G.-B.) 111. Hypotheken- und Grundschulden auf den Grund- stücken Nr. 11 der Aktiva „„ «o...

1V, Prämienreserven für:

Lebensversiherungen : : 9, Kapitalversicherungen auf b,

Ge

a,

be

2)

nicht verdiente Prämien ... «« « 3) Lebensversiherungen: he b. Kapitalversiherungen auf den v2benSiall

Ce

f s a 4) Unfall- und Hafipflichtverstcerungen: be b. ¿78 V1. Reserve für chwebende BVe1sicherung82fällz:

1) F

noch nicht bezahlte Schäden (Schadenreserve) 9) Cinbruchziebstahlverficherung: T

meldete, aber noch nicht bezahite Schäden

(Schadenreserve) c] s po o o 3) Lebensversicherung:

a. beim Prärwienreservefonds aufbewahrt . alige Beslandtelle ae e O U :

4. beim Prämienreservefonds aufbewahrt . , fonstige Bestandteile . ..

H

D

VII, Gewinnreserve

sicher

der Zuwelfung VIII. Sonstige Neserven, und zwar: 1) Feuerversiherung : A eal eetEs «Se a oe þ. Fonds für außergewöhnlihe Brand-

ä 9) Einbruchdiebstahlversicherung: a. Spezialrejerve . . «

h)

3) Lebensversierung: a T C.

d, Reserve für Kapitalverluste und Del-

4) U

nfall- und Haftpflichtversiherung: E A, Saa a ee o o 60 é e », Delkrederekonto A

7

5) Fonds für Wohlfabrtszwecke . i Guthaben anterer Vzrsicherungsunternehmungen Barkautionen . . Sonstige Passiva, 1) Schuldige Reichs\tempel auf Bersicherungen 2) Guthaben versiedener Gläubiger . A 3) Rütstellungen für noch unbezahlte Ver- waltungötoH a oe ao o a0 0 4) Fonts für Pensionen und Untersiützungen 5) Vorausbezahlte Prämien und Zinsen L Gei Se

Bayerische Versie Versicherungs-Ansi

Unfall- und Hastpflichtversicherungen :

versicherte Beamte . . Schuldverschreibungen bayer.

ebrige Aktiva . . « -

Gesamtbetrag . 1, Paffiva.

den Todesfall Kapitalversicherungen auf den Leberésfall Rentenversicherungen . sonstige Versicherungen . . « « + - - Deckungskapital für laufende Renten Prämienrükgewährreserven . . . « + - sonstige relnungömäßige Ieserven

für noch nit verdiente

t E A indruchdiebstaßlversicherungen für necch

Kavitalversicherungen auf den Todesfall Nentenversicerunçen sonstige Versicherungen

Unfallversiherung. . . . « « + * Haftpflichteersicherung . . . - _- aber

euerversiherung: für angemeldete,

für ange-

nfallversiherung:

der mit Gewinnanteil Ver- Lebensversiherung etnsließ lid aus dem Uebers{huß pro 1913

ten der

a eo S - fir Raitalberle e.

. Meserve

. Fonds für außergewöhnlihz Einbru-

O L Shpg@zialtäserve . . «o ao . Krieasfonds einschließli Zuweisung aus dem Ueberschuß pro 1913 . .. . Provisionë- und Nerwaltungskoften- Tee L frederekonto . . L . Vebrige Neserven .

. 5 D .0 S .&: S s.

und zwar :

. [28 160 830/11

57 192 22/79 13 848 020/59

24 082/33

119 615/97 7 983/71

j f 1

3 719 672/44 361 182/26

3534 497/57 525 100/62 1 95507

5 496/54 [09 17718 192 441/90

168 422 94 78 952 50

458/61 331 232/71

| ere E A

î

1 300 000;:—

960 000 |— 50 000/—

Z30 000'—

50 000! 940 000:— 879 046/41 1 15 000'-—

55 445/46

23937812

610 000'— 12 000i— 410 541 i—

j

j }

206 335/55 S5 322/26 99 690 25

1 212 607/22 13 888/51

Gesamtbetrag . .

Wecielbank.

Die Direktion.

rungsbanf, Aktiengesellschaft, vormals glten der Bayerishen Hypotheten- und

von Naf p.

139 052 267 06

26 511/50 48 916/79 T

9 250!

36 816 830/47

10 000 000!— 1 000 000|—

950 000

99 352 758/50

8 449 523/58

1 961 48439

7 075 154/05

j î

5 951 410/99 1 099 510 37 22 042/66

|

39 052 267/06

[7362] Lefsinglogenhau

s-Aktien Gesellschaft.

1 628 664/83 i

1913 zum Reservefonds . . 3 9/9 Dividendenkonto de

é 145 000 Aktienkavpttal . 4 350,— Vortrag pro 1914 . .

| 262,75 | j | 1 î |

642,75 9 299,90

13 750180

Breslau, den 31. Dezember 1913.

Die

Noßmarkt 14 pt., Breslau,

Goldberaer. Mori

F. Rosenbaum.

d. 15. April 1914. | Dex Vorftand. F, Goldberger.

L)

\

‘iß Schottlaender. Nevidiert und mit dzn Büchern der Gefellshaît üiberelnstimmend gefunden. Paul Landsberg. Auszahlung des Divideudenscheins Nr. 17 erfolgt mit 6 (4 in Bresla, bei dem Bankhaus B. Werner vom L.

Moriy Schottlaender,

_

Mai ce. ab.

Debet. Bilauz am 31. Dezember 1913. Kredit. An e [Al Per Æ 4 Käfalonto . ee oe 416!'08]] Aktienkapitalkonto . . 145 000|— Grundstüdko«to . . . « «| 355 205/06 Hypothekenkonto. . . . .| 210 000|— Debitores: | Reservefondskonto . 2 860/74

Prinz & Marck jr. | Dividendenkonto . . . . 739—

M 5 719,50 | 1 Gewinn- und Verlustkonto : |

Effektenkonto . 2514,60 8 234/10} Vortrag a. d. Jahre 1912 |

: S 4 462,60 | | Reingewinn |

pro 1913. 479290] 52555

363 855/24 363 85524

Debet. Getvinn- uud Verlustkonto. Kredit. Cra L P TAR T P E E E E Sg AAISIERE 2A T T

An Mb d Per M Hypothekenzinsenkonto . « « - . - - 8 275 —|| Mèietsertragskonto . 113 000|— H TOR I O s an E Os 6e 220/30}| Zinsenkonto. . .. 288/20 Nettogewinn Ea 5 255/50] Vortrag aus d. Jahre |

der wie folgt zur Verteilung gelangt: | D s 46260

59/0 vom Reingewinn pro M |

{ |

13 750/80

[8744] Bekaittintahung. E Hierdurch machen wir bekannt, daß die im April 1914 vorzunehmende planmäßtge Tilgung von nom. 4 15 000,— unjerer 4! v/gigen Schuldverschreibungen vou Fahre 1902 anstatt bur Nuslosung, Tar Rückkauf (fiche § 4 unserer Ün- leibebedingungen) vorgenommen worden 1! Die betreffendon Schuldverschreibungen tragen folgende Nummern: 45 48 294 295 296 406 411 4153 414 415 416 423 485 568 613 619 648 66L 662 749 750 756 757 767 869 883 S884 900 910 911. l E Von früher ausgelosten Schzldverfcrei- bungen find keine mehr rüdständig. Cafel, den 20. April 1914. / Hofbvierbrauerei Shöfferhoj und Frankfurter LBürgerbrauerel Aktiengesellschaft zu Frankfurt a. M.

Zweigniederlassung Kassel. Claaßen. Misterfeld.

(8751) : | Aachener Exportbier-Brauere!

(Dittmann & Saueriunder) Actiengesellschast.

Die Herren Aktionär2 unserer schaft werden bierdur zu der am SaniS- tag, den 16. Mai 1914, Naÿ- mittags 87 Uhr, im Geschäftslokale ter

Rheinisch - Westfälischen Diéconto - Ge]ell-

hast A. G. in Aathen stattfindeaden

ordentlichen Generalversammluug er gebenst eingeladen. Tageêëorduung:

1) Vorlage der Bilanz per 30. S! vtember 1913, des Geschäftéberidts des Bsr- stands und des Prüfungéberiis des Auisichtsrat®.

9) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz. :

3) Erteilung der Entlaslung an den Norstand und den Aufsich!érat.

4) Wahl von Aufsihtsrat8mitglicdern.

Die {tatutarish erforderte Hinterlegung

der Aktizn behufs Ausübung des Stimmu-

rets hat späteftens am füuftea Tage vor dm Vexsaminsluungstage bei unserer Seselischaft, bei der Rheiuifsch-

Westfälischen Disconto - Beselschaft

A, G. in Aacven oder bei den erren

J. L. Elzvacher & Co. in Gôln zu

geschehen.

Cle

Aachen - Rothe Erde, dcn 21. April 1914. 5 Der Aussichtsrat. [8385]

Aschaffenburger Volksbank Aci. Ge),

Vilauz auf 32. Dezember N32.

Aktiva. H Kasse und Sorten . . « » 65 857 04 Gia 78 74325 Mee L eo 09 740 455,91 Bankguthaben . . . . « 142 783/03 Kontekorrent E 3040028106 Avale 6252 299,— Be e ea 15 79S Ge ea 12 960|— Utensilien . S 2 000/— Immobilien . 955 000 1 443/75

Grundstück .

[e

n R p E M E

4 360 4674

———————————_

i 1

Vasfiva. O Aklienkapitäl . . «- » 964 000/— Gesetzliche Reserve . 75 500

Besondere Reserve .

924 500|—

Reserve fürBeamtenfürforge 15 000|— D s C 2 569 989/10 E 4 613|— Gm ae E s Kontokorrent 792 910/54

Avale . A6 252 295,— Uisere Pl ao Mone aa e S 6 158) Unerbobene Dividende 2 Zinfenvortrag « «". « + « 41 091 Me e 64 6

4 360 467/47

Gewinn- und Verlustkonto.

Soll. A «3

41 F

—— je [Sl 21

S Or 20 ps T

1

An Utensilien, Abschreibung 2 581/39 Siimöodilien, j 7 799/56 Kontokorrent, , 13 271 40 Geschäftékoilen , « « 59 55911 Reingewinn . . 64 693

Rz UCMUNpa0N S. MORINS. aare R 147 904/46 I E T D. E D ART Sabenu. l Per Sorten . . 764/01

o9n112 ZULI2U

47 007/83

G. ¿a cas O L E Zinsen und Gebühren,

SAUO i 99 931/132

147 904/46 Die Dividende ist mit 7 °/9 an unserer Kasse sofort zahlbar. e er Auffichrêrat unserer Gesellschaft besteht aus folgenden Qerren :

Otto Köhler, Kaufmann, Aschaffenburg, Vorsitzender,

August Ärold, Kaufmann, AsHcffenburg, stellvertretender Vorsitzender,

Philipp Singer, P:ivatier, Aschaffenburg,

Louis Weiß, Kaufmann, Aschaffenburg,

Ludwig Zetiler, Kgl. Landgerichtsrat, Neg?enéburg.

Aschaffenburg, 20. Avril 1914. Aschaffeuburger Volksbank

Vctiengesellschaft, otoll.

E E N