1914 / 100 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Theodor Kekeisen, L

Hobeleisen Hobeleisen, , Werkzeuge zur i e H _ von Sägen und F Buchbinderpressen, Gehrungsjägeapparate SYrau 1BEREONE

191997.

Paul

Kommissions

Hausdo

a

t -

(N G S2 t Ae t S M5

opa

aus N UTDeE/ Britann

erul echte und une

Legi Leon rische

Reijeger } “Ao

Waren

Bejaßartikel,

1etishe Mitt

191998.

„Medicus“

f F. a. A. Riedel, Gl

betr e Hutfabrik

Mü! üße

191999.

28 s Seschäfts

amèê nhüte,

‘Rouiette

Steinberg, Cöln-Lindenth

16/4 1914. Heichäfsts8betrieb:

Badehauben,

192000.

Teroleum

131 1914. Börner & Comp.,

1914 GoimhAatität eb: Fc brik chemi! Stopfbüchsen pad

chverpackdung un

Damvfkeis ch (L DILC Ll,

192001.

1914. Martin Glaßner, Geschäftsbetrieb Räderfabr1k

7

192002.

* Pfeildecke.

16/10 1913 in-Rummelsburg E T4 Heschäftäbetrieb Kabelwert

u1TDdeden

192003.

161 1914. Friedrich Alberth, Gemischtes und Deren

agen

192004.

»WeH- Mo

2 1914. Wilh. Hebebrand, 16/4 1914 äftsbetrieb: Mechanische trieb von Garnen und Bänder

ia und

Lui

Deutsche Kabelwerke

und Hobelbankbeschläge, Holzbearbeitung len), Faßzüge,

el

at J Ey und Bankknechte,

rff,

Waren. Aluminiumtwwaren, ähnlichen

chte

1, Christbaumschmuck

Cellulc ?

Daraus Knöpfe,

ei

oga

Ia Ware

Gummitvarenfabrif. Tabafkbeutel,

(N

ungen, d sonstige

Zum Pen,

Ratibor

M H

(Li

Mundersch

1TC ‘Best

i. d. H.;

Baumwoll

und

Handschuhe

Aktiengesellschaft,

16/4

taupheim. Holzwerkzeug

mit Bankhaken, Speichen=- zwingen, Spann

13/2 1914 f 1914.

Geschäfts

«

Schraub Rehmet, zbetrieb: Lagerbier Fässern und Kästen. Bi ierfä 1er, für

trieb von Limonaden,

Fl aschenkasten

16b.

Selter und

192006.

18/2 1914. 16/4 1914.

Geschäftsbetrieb: Kognak und andere

16h.

Sx1pPportge

15 uncC

Spirituoje

Waren | ( O U

Metall 99

Scchmudcksachen, 91/2. 1914. Swchinke & Co., Geschäftsbetrieb: Weinhand

und Spirituosen, insbejondere

und Gewürzweine.

16e.

1nd ähnlichen

Spißen,

R. 18298. 3/9 1914. Deutsh-Marienb Heilquellen am Teutoburger Commanditgesellschaft, 1914. Geschäftsbetrieb: Solbad, halbnatürliher Mineralwässer lichen Mineralwässern, Limonad ren: Natürliche Mineralwässer.

192009.

1914. unD

16 4

N Her ren

——— 17.

St 75 -_ Si

192005.

Flaschenkasten

sunStar- Sonnenstern.

Fa. H. A. Winkelhausen,

Kognakbrennerei.

192007.

Wermutwein,

192008.

Marien-Brunnen

Ostbarthaujen b.

Vertrieb natürlicher und und

R. 18226. Geschäftsbetr Mundharmonikas,

Art.

ieb:

Fabrikation nifas, Akfordions und Konzertinas aller Art.

Afkfordions

von

und FKonzerttinas

Mundharmo-

Waren:

aller

9/3 1914. F 16/4 1914.

Geschäftsbetr nifas, Akkordions Mundharmonikas, Art.

26h.

Neustadt O/S. 164

-Brauerei, sowie Ver Waren: Bier, Selter, für Bierflaschen, Limonadenflaschen.

23/2 - 1914. oa

Geschäftsbetr Waren:

butter und

Pr.

Stargard Waren:

Landau.

S. 19165. | 22b 115713

lus“

Dresden. 16/4 1914. lung. Waren: Weine Kräuter=-

26e149263 Umgeschrieben Schiltigheim i. 266166565 170966 , 176245 182864 “Umgeschrieben

am

D. 13055. vorm. Salb & 38 176507 Umgeschrieben Meyschein, ch 9177507 , 181550 , 182500 "Umgeschrieben

ad und Ravensberger Walde Gerh. Hüsing, Dissen. 16/4

G. m. b. HS., D 9 35269 35270

künst-

r Wa-

Fabrik und Sal

von

en zen.

8499. | 16e 66586 Umgeschrieben

7 Jail.

Waren: unD

B.

29891.

16/4

Im VUrg.

7

26c 69053

Freiburg i. B. 9b 71922

Remscheid. 26a 165219 175963

23 69369

Firma der

1A LS i Bayern.

1913. Tröltsh & 16/4 1914. Geschäftsbetrieb: Mechan rahtGespinft lberdrähte, P

s Ha G. 16017.

v Tro 5 und chQre}}ensa

16 4 1914

D. 12662 Ee

M

1880

id brif. Bouilions,

latTte, O ressen, Lißen, Franjsen, Dr

1926010.

Spizen,

K

Schaede, Sa 18. 4. 1914).

nselmann, Weiß 23 146759

enburg e Gold- und Silber unD

Waren: Gold 2 163940

(GBe}1pinite,

Schnüre,

Fabrik

3h 42569 Weiterer Vertre Landenberger,

a. F.

16/4

Speijfeöle, Margarine.

38 66147 (F.

G.

i m (SE Umgeschrieben am & Co. Gesellschaft mit

"Umgeschrieben am Co. Succ. Harald Michelsen, Hamburg.

, 171664 K. Firma der Zeicheninhaberin geändert in: chemisch - pharmazeutischer Aktiengesellschaft 18. 4. 1914,

ieb:

Fabrikation

von

A. Rauner,- Klingenthal i/Sa.

Mundharmo-

und Konzertinas aller Art. Afffkordions

unD

19 2014.

A. Kaufmann 1914. Ölraffinerie efette,

ieb:

K. 15879 Umgeschrieben am 18. 4. Charlottenburg, Hebbelstr. 9. G. 12418 18.4. Els.

N M. R.

Spei

4819

R.-A. v.

Y

N. 7250

am

Wohl,

G. 14663

am 18.

Margarine-Werke, vorm. Sch.

Ss

und Butter,

R.-A. v. 13. 1914 auf:

R.-A. v. 10. 1914

auf:

r 4

"n "n

14.

18. 4. 1914 "auf: Lang Söhne,

Nürnberg.

4,

16068 16157

am 20. 4. Metallwarenfabrik „„Olof““ Export u. Import

Rhld. 4448

Ohligs, H.

H. 4449

am 20.

Mineralwasserfabriken, mit beschräunfter Haftung, Dresden. R.-A. v. 10. Umgéschrieben am 20. 4. 1914 auf: J. Ruef Sohn,

M. 6670)

St. 2 26

B. 2631 B. 2726:

4946

2537 »84 30, 2

Umgeschrieben am 20. 4. 1914 auf: & Comp., G. m. b. S., Remscheid. N

R.-A. v. 20.

1914 auf:

Leipzig, Tauchaerstr. 9.

L. 15361) R.-A. o. 11.

"H H 7,

Id H 4.

1914 auf:

R.-A. v. 24.

4 1914 auf:

R.-A. v.

20 4 1914 auf:

Dresden,

R.-A. v. 27. S: O

c 2 "t n ch5

1914 auf: beschränkter Haftung,

25. 10.

"”

Nathtrag.

/ f

S. 5129

Ei

alfelder

. 12870

ter: Berlin

A v. 15. Zeicheninhaberin

geändert“

Konzertinas

Waren: aller

27170.

Sonnenflor

Mannheim-

Speisef

Käse,

ÉibmiS in der Person des Juhabers. R.-A. v. 12.

ettfabrif. Kunst

J. 1904. L Umgeschrieben am 18. 4. 1914 auf: Gebrüder Fried,

4. 1909.

10.

Carl Al Lo:

Willy Dübel,

1911. Herr,

A 1

6, 11.

[44

H

Vereinigte

6. 1913. Johannes

7: 1913:

10. EE,

Stahl-

"”

r

und

1. 1899,

"Friedrich Hüppe

3, 1904. Vereinigte Gesellschaft

6, 1904.

9. 1904.

Stra

"

ßmaun

10. 1912. 6. 1913.

Blumenfeld &

6. 1904.

in:

Marx

Waschmaschineufabrik

R.-A. v. Firma der S aae geändert in: Fabrikations- gesell1chaft automatischer Schmierapparate „De: lios‘““ Otto Wezel & Cie. K, A2811 24098

R.-A. v.

21.

T. D,

(18, 4.1914), 9, 1912.

3. 19183.

„Chinoin““ Produkte

T

_ U

R.-A. v. 30. Patentanwalt Dipl. -Jng. Dr. D. 20..4. 1914).

Änderung in der Person des Vertreters. K £4709)

3. 1900.

anr rueMOL A T 2

511 1913. Meyer & Ker 16/4 1914. Geschäftsbetrieb: Fabrif chi

und

Te

15/1 1914. Fa 16/4 1914. Geschäftsbetri Raren: Zieh- und

19: 2011.

schäft. W

4 (14

Christ-

nge andteile,

H. 29841. 192012.

nnapPparate, 10M1e

r hirurg c A Fur QITUTgquc

Binger

F. A. Böhm, Untersachsenberg i Sa.

Musifkinstrumentenfabrikation. "Mia tande tre,

sting, Karlsruhe i: B. rurgischer Jnstrumente Platinbrenner he Zwede.

69053 66147 : 66886 67688 68240 68396 68349 72927 71756 68759

Für

B. 29913.

71922

71734

zw1rnerel, ndern alle 9/3 1914. a. F: 16/4 1914.

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin.

B a

Rauner,

71933

Sa.

Klingenthal 1

G8966 R. (R. R. 72958 ‘R. 73235 (R.

Am 8. 10. 1913. 6670).

Am 7. 4819’, Am 8.

4946 . Am 27,

12. 19183.

12.

5436

Am s.

A

9465).

Am 9.

2 L

2092).

Am 10. 2. 3856). Am 11. 2437. Am 13. 2441). Am 15s.

9500).

Am 18. 2537 ). 20, 5821. 5969).

Am

5915.

6180".

6200).

38

2

9

16 74 1

1913. 1, 1914,

914.

914.

1914. 2. 1914.

72137

L914 2. 1914. . 1914.

b 72718

2. 1914.

b 73686 73799 73872 74198 77102

B.

@

L

Erneuerung der Anmeldung.

10426).

. 2884).

6096). 6256). 6294). 5970). 5968).

16b 73445 73446 73447 73684 73685

68165 71245 71938 71675

9934

70886 71436 71437 74076

70909 75749 758585 71461 71532 75175

68767 70582 70223 69219 69273 73110

2249 4660 4729 6572 69752 71434

69682 69707 1284 3419 6293

69901 70827 77651

68611 71751 71752 836 68637 69535

68493

77296 72239

71635

3997 65766 70871

69052 70385 73242 69666 72946 70989

71206 71951

S1187 70806

70489 71410 73801 78421

73804 73805 71813 74740 71769

70560 70596 70263 71090

6041

70967 71962 1512 2876 70921 71595

72179 72289

69517 69518

69792

69175 71124

71025 69693

2079 70740 71552

Berlin, de

Dru von V. Stankiewicz’ Buchdruckerei G. m. b. H., Berlin SW. 11, Vernburgerftraße 14.

5972, 16b 74665 6095. T7277 6097. 42 79759 6093). 79056 6094). 16b 83105

Am 22. 2. 1914. 7028). 27 72739 Am 23. 2. 1914. 1920.

Am 24.

¿_ BUON): Am 25. 8615).

Am 27. 561).

Am 28. 3845). 3846). 3847. 3848). Am 2. 3. 1914. 8702). 8 70912 8701). 4 2368 8703). 3c 70086 4670, 5 70477 4669. 16b 71735 5154), 4 75699

Am 3. 3. 1914.

5813). 25 69830 8630, 26d 69709 2467). 30 69010 5122). 38 69272 4508). 26d 73057

E.

Am 4. 3. 1914.

248). 16h 68963 308). 25 5664 247). 42 71481 249). 16b 69258 636). 42 69235 635).

Am 5. 3. 1914. 5190. 42 69203 5191). 74384

63. 38 69309 64). 37 70158 681, 16b 68903

Ain: 6. 3, 1914 3079). 38 76923 29124), 7 70018 2541, 21 70492 A 1.0, A, 4613. 38 74788 4624, 2c 69005 4625. 70148

57). - 26d 11

4273, 3c 69867 2539).

Am 8.

. 3020). Am 9. 3. 1914. 8994), 14 70209 5108) 38 72128

Am 10. 3. 1914. 5638. 38 70170

312), 26c S859

9601). 16b 69532 3024.

Am 11. 3. 1914. 9621. 16c 70392 Am 12. 3. 1914. 5605 .

Am 13. 3. 1914.

D. 4478). 34 814

Am 14, 3. 1914 B. 10607). 14 71242 Am 15. 3. 1914. 5: DGISN Am 16. 3. 1914. W. 5361). 26e 77534 Am 17. 383. 1914. 4391). 34 72399 4333). 24 72376 Am 18. 3. 1914. 3038, 2c 75450 O T Am: 19. 3; 1914. 9109. 23 Ia), 17 D L N. 2548. Am 20. 3. 1914.

78 9a 71144 70156 70155

27 69804

38 69689

1 O. T. 9496. 3d 71457 2495. 9b 71628 4984). 3b 70382 5164. 2 69356 395),

Die 23. 2162).

83), 81.

R. (R. (R.

R.

(M.

D

2. 1914. 23 69369 2, 1914. 38 69609 2. 1914.

89 @

2. 1914.

40 68503 32 69303 13 72002

avon 2222

B L

S tg

—_

Et

-

é

N Q

A

S q p

Q

7s

L ¡2 d

28A 7

E S

e-r .

3. 1914.

e)

A

e Mets e . ° I.

1114 71411 74075

36

3. 1914. 17 72928 4le 2227 166 2187 27 69931 4602. 38 70723 ¿ 4719) 166 71742 Am 24. 3. 1914. 2187). 42 72831 . 2186). 38 69105 Am 26, 3. 1914. 4328), 38 70950 4329). 69903 Am 27. 3. 1914. ¿ BBTH, Am 28. 3. 1914. 5012). 26b 69378 E O 70251 Am 30. 3. 1914. 5210). 26b 68971 T1311). Am 31. 3. 1914. 457), 19 71553 8849). 16b 73283 8955).

S. M.

K. (K. (K.

April 1914.

Kaiserliches Patentamt. Robolski.

n 28.

è BARNEAP

l

2 (NONBR

; “Adierorden. weiter Kaije. mit Eichenlaub, Studien

Fraufe in Charlottenburg und dem Beigeordneten,

Deutscher Reichsanzeiger

5 At

‘Per Vezu sti ; beträgt vierteljährlich Alle Postaustalten nchmen Bestellung an:

auch die Expedition SW. 48,

Einzelne ummern kosten 25 «i.

A

Fnhalt des amtlichen Teiles: Ordensverleihßungen 2c. Deutsches Reich. Ernennungen 2c. Königreih Vreußzeu.

ennungen, Charakterverleißungen, Standeserhöhungen und ronstige Personalveränderungen. Befanntmachung, hee Fs Ziehung der 5. Preußisch - Süddeutsch (230. Königlich

(safen!lotterte.

Ll

Klasse der Rreußischen)

eine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

Kammerherrn und Schloßhaupimann hmising in Münster 1. R. Klajie mit

p -

dem Landrat a. D., ‘afen von Korff genannt die , Föni gliche Krone zum Roten Adlerorden zweiter

dent Stern, Ca

dem Generalleutnant z. D. 1 Injpetteur der 3. Kavallerieinjoettion

p -— S

von der Dedcken, bisher den Stern zum Roten

ttor Dr. Nech in Sablon j dler den

ENB, Gau

besißer Baumann in Bislicher Jnjsel, Kreis Mörs, den Roten dle orden vierter Kiasse, _ den Hauytlehrern a. D. Bernhard in Fechingen, Lem?e in Kolberg, dem Lehrer

freis Saarbrüdcken, und in Wilhelmshaven unD dem Lehrer a. D. Buhfe 11 der Jnhaber des

7, Kreis Danziger Höhe, den Adler des i en Hausor ¿ns von Hohenzollern, itier Hacker in Revrlin-Stegliß das Verdienstfreuz

Rei 1Crt

ero

Land-

ror

Hofbesiger Ortmann in TRalms- 1 Ehrenzei ichens,

rsteher, das Kreuz des Allgemeine t tormanns shaus in elshagen, Kreis i vachtmeister Wagner in Plathe, Kreis R iminalshusmann a. D. Angel ein in ages «qusen, den Vollziehungsbeamten aler in Barmen, dem Faktor Schmer (inc virnli ou i. ‘Pr., dem Versilberer Wirt in Cöln, den Vor arbeitern Peters in Buch, Landkreis Stendal, Wi ch- mann in Tes Wt Kreis Herzoglum Lauenburg, Gro ß- r in Papvenh orst und O elter in Fernhavekost, Landkreis elle, das ville ¡emei 1e Ehrenze ichen, _ ¿m Arm nenhausverwalter, inseßer Kusch in E, dem Metalldreher D ai Dom Maschinif ien Jor in Cötn, Eut Buhnenarbeiter Meier in Lenzen, om Lagerarbeiter Heldt in Werfte, Fabrikarbeiter Braun in Moe aon, und dem Hi fsarbeiter Graf in Clí Í Allgemeine Ehrenzeichen in Bronze sowie Zäckergese llen Denniger in Haitingen und Hencke in E. Kreis Hadeln,

5ng g i?

Uv 2.2.1

dem

die

f s Sam

ine Majestät der Kaiser und König haben

idigst geruht:

den : Gadibeiiiaten Reichsbeamten die Erl aubnis zur An- Orden zu erteilen,

Vf f j

j ZUUCLTan

leaung der ihnen verliehenen nihtpreußishen D

Ui Al POAL :

nit dem Königlich Bayerischen Verdienstorden vom heiligen Michael verbundenen Verdienstkreuzes: _ Geldz ähler a. D. Hey in Würzburg; Ritterkreuzes zweiter Klasse des Königli ächsishen Albrechtsordens: raphènsekr etär, Rehnungsrat Shwarzenberger

62 V

dem

dem O bert

in

elegr Dresden

des

Königlich Sächsischen Albrehtsfreuzes dem Telegraphensekretär Frömter in Zwickau (Sachsen): des Königlich Sächsishen Ehrenkreuzes berpostschaffner Hermann Wolf in Dresden ; Königlich Sächsischen Friedrich Augustmedaille in Silber:

Oberpostschaffner Grosche in Dresden;

der Verdienstmedaille glih Württembergischen Fr iedrihS8ordens:

ZAUUnsieR Ostertag bei der Reichsbanfnebenstelle in Heilbronn ;

S _ dem d Raus

Pr VUL

( A PEN

E

es Köni dem

40

für Berlin bes den Postanstaltcn und Zeitungsspediteuren für Gelustauholer Wilhelmstraße Nr. 22.

Guts f S

Und

P —— —————————————————M—————————

Königlich Preußischer Staatsanzeiger.

Anzeigenpreis für den Rau: n einer 5 gespaltezen Ein theits-

N

Berlin, Ayril, Abends.

der Königlich W Es H

Kassendiener Wiedeba d)

Siuttgarit: des Ritterkreuzes erster Kl asse d Hessischen Verdienstordens Philipp mütigen:

Rostdirekior Flashenträger in Bad Homburg v. Höhe : des Großkomturkreuzes des Großherz oglich Meélen - burgischen Greifenordens: terstaatssefretär Granzow im Reichspostamt:

E Großtom ti 3 des Großherzo gischen SAUS- E ‘dienstordens DeCzogs Peter Fr

dem

dem Un

es Eh

[denb

zeiie 30

Kont

s: E S gespalt enen Ein

nz ci igen nimmt au: inlide Exp edition des G u? 1d Ú IVit ‘hel {nt

heiiszeile 50 Ae j

Berlin S8. 48,

digst acrußt:

° . L x e A ott oli is . 1: h nhnhor or Det t } Det Di T)U V i LSLUT L

at is F1TIA

Mons -, E Ti ck11 dcis

linger U. L

Rrädifat eines

Ministerium für nd Gewerbe.

dem Berggewerbegericht in Dortm

wi , “P . —_— r S rie inggans n ag np zum [oich20tf ?ITauun Q

s r t & 112

A L: E S A inD LL DEL GeCra- T D +5! 47 t 6 ck63 C RETTNEET De

dem Präsidenten des Kaiserlid Geheimen Oberregierun; des Ehrenoffiziers Treuz Direktor in demselben A Professor Dr. von Ostertag: des Ritterzeichens erster Klasse des Hera Anhaltischen Hausordens Albrechts dein Postrat Eich blatt in Düfßseldorf : des Ehrenfreuz zes zweiter Klase

dem

des Fürstlich

Jen Ha: s ords S:

S Tr bura Lipp chen 1 FiCb Verdienstmedaille:

dem Oberpostschaffner Frevert in Stadthagen, den Briefträgern Bültemenyer dasclbst und Ko Bückeburg:

ferner :

s Großh errlich T T Türkischen © vier Klasse:

T in Berlin: sowie

‘der Fürstlich

»hlmeyer in

8maniéordens

t LEE

dem Vostinspektor des Gro bb

rlich Türkischen Medschidjeordens dritter Klasse:

Vizedirekior des internationalen Postbureaus, PNostrat

Nottner in Bern.

dem

Seine Majestät der Kaiser und König haben Aller- gnädigst gerußt:

dem Marineobersiabs8arzt Dr. Anlegung des ihm verliehenen

vierter Klasse zu erteilen.

Kaus die C Chinejischhen Ch

‘rlaubnis Zur ia-ho-:Drdens

Nei ch.

haben Allergnädigst geruht: dahn zum Marine-

DentsŸhes Seine Majestät der Kaiser

n Mari nemaschinenbaumeister baurat für Maschinenbau zu nen.

Lau

OTTIO

CLiiG

&Sönigreih Preufen.

Seine Majestät der König haber Allergnädigst geruht : den bisherigen vortragenden Rat vei der Oberrechnungs- kammer, Geheimen Oberregierungsrat C (aas sen zum Direftor bei der Oberrecznungstammer und den Bezirksgeologen Dr. phil. Ernit Landes geologen bei der Geologishen Landesanstalt zu ernennen sowie infolge der von der Stadtverordnetenversammlung Solingen getroffenen Wahl den Fabrifbesißer Karl Hartkopf daselbst als unbesoldeten Beigeordneten der Stadt Solingen auf fernere sechs Jahre und infolge der von der

Naumann zum in Berlin

n

Stadtverordnetenversammlung in Haspe aetroffenen Wahl den Kaufmann Heinrich * Preußer

aselbst ‘als unbesoldeten Beigeordneten der Stadt Haspe auf n nere sechs Jahre zu bestätigen.

Seine dem Landfreis

Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

Kommerzienrat Richard Fleitmann in Oestrich, Jserlohn, den Charafter als Geheimer Kommerzienrat,

dem Fabrikbesißer Adam Credsó in N tiederzwehren, Land- freis Cassel, und dem Bankier Bernhard Kahn in Frankfurt a. M. den Charakter als Kommerzienvät sowie

dem Pferde- und Viehgroßhändler, Hofbesizer Peter Koch in Kozenbüll, Kreis Eiderstedt, den Charakter als Kom- missionsrat zu verleihen.

Finanzministerium. Königliche Generallotteriedireftion.

nrechts einzulsfen. 5. Kl laîse dieser _NOer ie wird am 8 E, im Ziehungssaale des Lotterie-

reftion. Däumling.

Angekommen:

lr N C Zie Gs illi Seine Erzeiuenz der CZiaal3- UnND (FUItrzn

vom Urlaub.

Ta 5

Nichkamilicßes.

Deutsches Nei,

e Berlin, 29. April 1914. Könnglihe Staatsministerium trat heute igung zusammen.

Bundesrats für Zol- Verke hr und Eis enbahnen, niaten Ausschüsse für ? Zolls Berkehr hielten heute

Die vereinigten Ausschüsse des N Steuerwesen, für Handel und Rost und Telegraphen jowie die ve und Steuerwe/: en und für Handel Sigzungen.

U

7 q des „W.

27. April in Bahia ; 98. April in Tfingtau Sa OTL,

Laut Meldun Albert“ am „LuUhs“ am

41

Vazern. der Abgeordneten hat gestern, T. B.“ meldet, die von der Regierung eingebrachten betreffend die Eleftrizitätsversorgung Des mit großer Mehrheit angenommen. Danach werden 1Dget ad )0 „6 für die Herstellung eines über die El leftrizitätsversorgung Bayerns rets des Rheins und in das außerordentliche Budget 6 Millionen als erste Nate für den Bau des Walchenseekraft-

A iVLlE

Die Kammer

1:

„W. T. Vorlagen, Landes in das ordentliche Bu

allgemeinen Planes

werks eingestellt werden. WBaden.

In der gestrigen Sißung der Zweiten Kammer der Landstände wurde der Kultus minister von fozialdemokratischen und _fortschrittlichen Nednern wegen seiner Stellungnahme int der Frage der Zulassung der Freireligiösen zu den Lehrerseminarien heftig angegriffen. Auch der Führer der Nationalliberalen gab der früheren Verwaltungspraxis gegen- über den Freireli giösen den Vorzug.

Wie .W. T. B.* meldet, wies der Kult usminister Dr. Böhm den Angriffen gegenüber auf das Schulgesetz hin, das gerade "iber den Religionsunterricht striklle Vos éhriften enthalte und abgeändert

werden müsse, fals es nicht mehr für zeitgemäß eratet werden j sollte. Er halte es für unbetingt e cforderlich, dem Volk die Religion zu erhalten; ebenso sei er aber aud ‘entschlossen, der Kirche gegenüber die tsautorität zu wahren. Aus diesen Gründen der Staats- autorität heraus fönne er auch nicht zugeben, daß Lehrer sozialdemo- fratise Gesangvercine leiteten.

&taa