1914 / 100 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

V 100. Berlin, Mittwoch, den 29. April 1914.

n Öffentlicher ‘Anzeiger. O

“intersuhungsachen Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30

11056) (1 In der heutigen Generalversammlung wurde die sofort zahlbare Dividende für das Geshäftêjabr 1913 von 12 0/0 mit #120,— für Dividendenschein Nr. 3 beschlossen.

Die Auszahlung erfolgt: i

in Züllchow bei der Gefellschafts-

kasse, in Stettin beim Bankhaus Wm. Schlutow, : in Berlin beim Bankhaus S. Bleich- röder,

in Kopenhagen bei der Danske

Landämandsbank HypotheKk- og YekselbanK, AKtiesel- sSK ab.

Die aus dem Auffichtsrat aus\chei- denden Mitalieder, die Herren Geh. Kom- merzienrat Rudolvh Abel, Stettin, und Dr. Paul von S&bwabach Berlin, wurden wiedergewählt. Der Aufsichtsrat seßt fich mithin wie folgt zusammen:

Dr. Hellmut Toepffer,

Vorfitzender, Geb. Kommerzienrat Rudolph Abel, Stettin, stellvertr. Vorsißender,

Etatsrat Emil Glücfstadt, Kopenhagen,

Ernst Karow, Stettin,

Konsul Gustav Karow, Stettin,

Kommerzienrat Georg Manafie, Stettin,

Direktor I. Madsen-Mvygdal, London,

“Rheinschiffahrts-Aktiengesellshaft Friedrih Asteroth Coblenz.

Bilanz am 31. Dezember 1913.

110682) Vereinsbank in Hannover in Liquidation. :

Aftiva. Bilanz pro ultimo Dezember 19183. Pasfiva. 3 T O 1 Fete E E O An Guthaben bei Vereinsbank in | Per Akti-nkapital . | 1500 000

Hamburg und diverses . 750 000|— | Verlust 750 000|— | 1 500 000|—

Geprüft und füc richtig befunden :

Hanuover, den 9, März 1914. : Mangel. Grupen. Carl Röhrig, gec. beeidicter Bücherrevisor. O. Winticker.

Gewinu- und Verlustkonto pro 1913. I M O E [O

750 000 Norluitialdo ¿os é 750 000|—

750 000 750 000

Nevtidiert und für rihtig befunden : Die Liquidatoren : Haunover, den 9. März 1914. : Mangel. C. Grupen. Carl Röbrig, ger. beeidigter Bücherrevisor. O. Wini cker.

Pasfiva,

6. Erwerbs- und Nirtschaftsgenofsenshaften. 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Aktiva.

Kasse und Guthaben bei der Reichsbank

Effekten und Be- teiligungefkonto

Debitoren L

Kautionen .

Konto des Schiffs- parfks

S M. S: D me

1 500 000 Die iguid eon:

Aktienkapital . . ° | 1, en. d

94 474\01}] Kreditoren . . - 74 908/64 M 2. Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Kautionen . . - 6 73704 M 3 Kerfäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

31 305/10}} Hypothekenkonto . 99 240 W ¿, Verlosung 2c. von Wertpapieren. :

66 115/39 M { Fommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

6 737 04 A O m G M 596 000 : 5) Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

| Neservefonds | 49/0 auf eingezahltes | Fmmobilienkonto 49 500|— 25 030,— | Mobilien 6 000 G | | | Eisenwerk Kraft, Aktien-Gesellschaft. Aftiva. Vilanz per ultimo 1913. Passiva. Hausgrundstüte .

[11049] Boden-Aktiengesellshaft Amsterdamerstraße in Cöln.

Der Aufsichtsrat unerer Gesellschaft besteht auf Grund der in der General- versammlung vom 27. April 1914 erfolgten U E S Wablen aus folgenden Herren:

Rüdlage für Straßen- und Kanl-|} || Ferdinand Rinkel, Bankier in Cöln, z eie 337 115/66 Vorsitzender, Hypotheken... ,| 717500/—| Franz Gontard, Privatmann in Leipzi ias e. A L 1913 fällige stellvertretender Vorsitzender, E 79 8236 ypothekenzinsen - 1118865 | Josef Schloßbauer, Bankdirektor in

6 716/98 Vorausbezahlte E 105 IUL E Ó : -

f | } Gläubiger in laufender Rechnung 878357 | Carl Boeters, Bankdirektor in Leipzig. Gewinn: Vortrag aus dem Iahre Cöln, den 27. April 1914.

1912 of 228 309,9 Boden-Aktiengesellschaft Verlust des Jahres Amsterdamerstrafe.

1913 . . » «- Welsch. Weithase.

[11048] S 2 a Boden-Aktiengesellshaft Amsterdamerstraße in Cöln. Vermögeu. Vermögensaufstellung am 31. Dezember 1913. Schulden. e M U E E uta pr 1 091 000|—

V:rlusivortrag von 1912 .

6592] s Grundkapital . Nücflage für Zuwachssteuer und

Sonstiges

Unbebautes Land und | 9 068 098/04

257 260|—

Aktienkapital . Materialien . . . « 1482 47 6 257,50 ¿cid S D ias “4 | Oypotheken . 928 096/42

Tantiemen und Versicherungsprämien 2 768|75 3 887,74 Grundstüfskonto: Aktienkapitalkonto . . . « Am 831. Dezember

Gratifikationen 1 9/9 Superdividende Nicht eingezahltes | Aktienkapital . . 74 250|— Bestand ultimo Obligationskonto: 1913 fällige Hypo- 1912 . « 1834 250,40 ultimo 1912 3 482 000,— thekenzinsen . .

Vortrag auf neue Rech- Id e 858 632/76 Gewinn- und Verlustrechuung. E | ugang in abzüglih in Schuldner in lau- 105 604/17 1918 16 749,60, 1913 ge- fender Rechnung . 120 227 32 | Mert ultimo 1913 . tilgter a MAOO | ammobilienkonto: _ Neservefondskonto . . . 104 969/03 Bestand ultimo 1912 Delkrederekonto 20 789/59 47 747/08

47 74708 858 632/76 Haben.

—_

6 A A 399 437119

[10680]

Aktiva. Soll.

pruremamad. it Pfe

Passiva. 5 995/45

Vilanz am 31. Dezember 1913. Finkenwalde,

Ae A A 952110 148 416171 1 032|— 522 |—

6 000|—

1 429/50

Mloguene u. Verwaltungs8- Gesamteinnahmen . .

osten

Betriebsau8gaben .. . «

Sglepplohn u. Schiffsmiete an Fremde

Abschreibungen s

Bilanzkonio : ¿« + «» #

Aktienkapitalkonto . . « - Hypothekenkonto S Hypothekenzinsenkonto . . Núückständige Hypothekens- zinsen 4. Quartal. Darlehnkonto

Mala a a e Grundstückskonto B. Skorcyk

H. Ziertmam . . « » + - Hypothekenbesitz?onto . . , Pfleiderer, Laube

3 168 000 696 000 64 059 11

16 328 315/02

1 138

16 750 000,— Kontokorrentkonto : Schulden Obligation3zinsenkonto:

Zugang in 4204,77 | 224 104/80

. 10493 411,12

Gewinn - und Verlustkonto E “6 45420 Gewinn- u. Vers lustkonto 1913 , 3 597,87

Verluste. Gewinn- und Verluftkouto

|

4 082 07 162 434 38

Nerlustvorirag aus 1912, Unkostenkonto E Grundstücksunkosten . . «

Hypothekenzinsenkonto . . « -

Die vorstehende Bilanz

und mit den ordnung3mäßig gef

[A 484/20 2 773/86 3 908/92 5 269/24 |

Bilanzkonto :

aus 1913

12 436/22

162 Bus

am 31. Dezember 1913. Gewinue.

Grundstücksertrag . « Verlustvortrag aus 1912

A 484,20

¿ D OIGST

Verlusfivortrag

12 436/22

fowie das Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft

Gesellshaft in Uebereinstimmung aefunden.

Berlin, den 19. März

Ohme, beei Fn der ordentliden Gen Aufsitsrat3mitglieds Berlin, Kochstraße 62, in Mönnich sind wiedergewählt.

des ausgestedenen geborene Shwechten in Gustav Krahl und=+ Fräulein Gustav Krab[k.

Liegenschafts

1914.

Frau

ührten, gleihfals von mir geprüften Büchern dezr

digter Bücherrevisor. eralversammlung vom 21. Ludwika Krabl, Frau Fanny den Auffichtêrat gewählt. Hen

pril 1914 ift an Stelle Krakhl,

Vorsitzender ist Herr

nutzungs-Aktiengesellschaft.

[11055

] Stettiner Oelwerke Aktien-Ge

sellschaft, Züllhow b. Stettin.

Pasfiva.

Aktiva.

Grunds{ück und Gebäude Abschreibung ca. 2 9/0 : Transportanlagen Abschreibung ca. 10% .

b $10 841,58 16 841,58

91 111,09

9 111,09

Bilanz am 31. Dezember 1948. per S E E R E

#

794 000 /— |

82 000

Bollwerks- u. Trajeëtanlagen Abschreibung ca. 10% . Maschinen Abichreibung ca. 109% Elektrisc@e Anlagen . . « - Abschreibung ca. 10% . Feuerlösheinrichtung « « « « AbsYHreibung ca. 209% Faris Abschreibung ca. 1 Kontorutensilien Abschreibung ca. 10% . - Laboratoriumsutensilien . . Abs(hreibung ca. 10% . Eisenfässer Abschreibung ca. 2009/6 Vorrâte Kassenbestand Debitoren Wechsel Feuerver

Gewinn- und E

Zinsenkonto

14 550,— 1 550,— 987 806,62 98 806,62 87 878,88 8 878,88 98 597 27 19 597,27 21 913 C

Handlungsunkostenkonto . . « «

Feuerver\ih:rungsfonto Gründungsunfkostenkonto

Abschreibungen auf: Gebäude Tranéportanlagen Bollwerks- und Trajektanlagen Maschinen Elektrische Anlagen Keuerlöscheinrihtung . « - - Fabrifutensilien Kontorutensilien Laboratoriumsutensilien . . Eisenfässer Nerlusivortkag 1912. « e. + Gewinn

Gewinnverteilung :

12 9/9 Dividende Reservefonds Talonsteuer Tantieme an Aufsichtsrat und _ Vorstand Vortrag auf neuc Rechnung

Borstehente Bilanz und Gewinn- und Verlusikonto haben übereinstimmend gefunden.

mit den Büchern

24 6795,79 ijm viiizaw Anm

283 915,79

| | !

13 000/— 889 000 79 000 79 000/—

90 000

2 000|—

25 000

1 366 416/16 1 144/51 1629 127/57 240 801 40 24 000

5 249 439/64

Verlustikouto.

S D E I Áb

Aktienkapital | 1 500 000 Kreditoren . | 3465 073/89 Dividende, | nicht erhoben 500|— Gewinn . .| 28391575

j 4

s

5 219 489 64

148 636/06 101 42417 30 223/759 450—

| | | l |

| l

163 789/91 127 178/59

283 915 75

S55 618 19

Züllchow bei Stettin, den 2, April 1914.

Die Prüfungstemnisvan.

E. Karow.

Der V

O. D etter

b

855 618

Per Fabrikation3- Konto .

î

555 618/19 wir geprüft und

. A. Karow. Der Vorsitzende des Auffichtsrats : Dr. Hellmut Toepfs\er, Finkenwalde.

orstand.

H. Kaldrack.

Dr. Paul von Schwabach, Berlin.

Züllchow bei Stettin, den 97. April 1914. Stettiner Oelwerke Aktien-Gesellschaft.

Der Vorstaud. H Delbert, V: Kaldra F. Bußke & Co. Aktiengesell- shaft für Metall-Indusirie in Berlin.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- haft werden zu der 28. ordentlichen Generalversammlung auf Dienuêtag, den 26. Mai a. €., Vormittags 11 Uhr, im Sigzunassaale der Dresdner Bank, Berlin, Behrenstr. 37/39, eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands über die Lage des Geschäfts unter Vorlegung der Bilanz, des Gewinn- und Verluíst- ee und des Geshäftsberihts für 1913.

9) Revisionsberiht über die Prüfung der Rehnungen, der Bilanz und de? Gewinn- und Verlustkontos für 1913.

3) Beschlußfassung über die Verteilung des Reingewtnns.

4) Beschlußfassung über die Erteilung der Entlastung an Aufsichtsrat und Norstand.

s Aufsihtsratswahlk.

6) Wahl zweier Revisoren.

Für die Teilnahme an der Generalver- sammlung sind die in $7 unseres Statutt aufgeführten Bestimmungen maßgebend. Die Hinterlegung der Aktien oder der Depotscheine der Reichsbank oder eines Notars hat bis spätestens drei Tage vor dein Versammlungstage (dev Versammlunastag nicht mitgerechnet)

in Verlin bet der Dresdner Bauk, bei den Herren C. Schlesinger- Dreier & Co., Commanditgesell- schast auf Aktien, bei den Herren Naehmel & Boellert oder auf unserem Bureau

¡u erfolgen, woselbst auch der Geschäfts- beri&t vom 28. April a. c. ab zur Ein- sicht bereit liegt. (11100) Verlin, den 17. April 1914. Der Vorsitzeude des Auffichtsrats: &.. BUBTe, Königlicher Kommerzienrat.

Hierdurch beehren wir uns, die Afktio- nâre unserer Gesellschaft zu der am Donu- nerstag, deu 28. Mai 914, Vor- mittags 41L Uhr, im Sizungsfaale Berlin W., Taubenstraße 221, statt- findenden ordentlichen Geueralver- sammlung ergebenst einzuladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts pro 1913, sowie Berichterstattung über den Vermögensstand und die Ver- hältnisse der Gesellschaft.

2) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1913, Entlastung der Liquidatoren und des Aufsichtsrats.

3) Aufsichtsratswahlen.

Aktionäre sowie Vertreter oder Bevoll- mächtigte derselben, welche an der General- versammlurg teilnehmen wollen, müfßsen ihre Aktien nach F 24 der Satzungen nebst \hriftliGen Vollmachten, Bestallungen 2c. unter Beifügung etnes doppelten Nummern- verzeichnisses, von denen das eine abge- stempelt als Empfangsbes{etnigung wieder zurückgegeben wird und als Legitimation in der Generalversammlung dient, #pä- testens drei Tage vor der aube- raumten Generalversammlung ent- weder

a, bei der Gesellschaftskasse ¡u Verlin W, Taubenstraße 22 II, oder

h. bei der Bauk für Handel uud Jn- dustrie (Darmstädter Bauk) zu

_Verlin WV., Scinkelplayg 1/4, res der üblichen Kassenstunden hinter- egen.

Aktionäre, welche thre Aktien gemäß 8 255 H.-G.-B. bei einem Notar hinter- legt haben, haben die ihnen hierüber aus- gestellten Depotscheine spätestens zwei Tage vor der Generalversammluug bei Verlust des Stimmrechts bei der Gesellschaft einzureichen.

Berlin, den 28. April 1914, Immobilien-Verkehrsbankin Liqu. {11130] Kluge, Hildebrandt.

Die für das Jahr 1913 festgeseßte die Aktie von #4 1000,— kann sofort

399 437/19

|

399 437 19 Dividende von 5 °% = # 50,— für gegen Einlieferung des Dividendenscheins

Nr. 1 bei uuserer Gesellschaftskasse erhoben werden.

Die bisherigen Mit

Needereibesitzer

glieder des Auffichtsrats : Friedrih Asteroth, Pfaffendorf,

Rentner Theodor Dasbach \sen., Antwerpen, Direktor Heinr. Kaulen, Niederlahnstein, Direktor Wilb. Ruwe, Koblenz,

wurden wiedergewählt.

Kobleuz, 22. April 1914. Der Vorstand der Rheinschiffahets » Metienge fen sale Friedrich Aficroth,

itthaus.

[11023]

Berliner Dampfmühlen-Actiengesellschaft.

Bilanz

am 31. Dezember 1913.

A

Aktiva. Michaelkirstr. 22/23 . Friedrihshagenerstraße

Grundstück, Berlin, Grundstück, Cöôpenidck,

Gebäude, Berlin

2 0/0 Abschreibung .

Gebäu“e, Côpenick .. 2 0/0 Abschreibung

b 4

1 150 000—

166 812/20 T 12040 1962.50

96 163/95] 262 97615

Mabhlmühle, Dampfmaschinen u. Kessel, Berlin |

Neuanschaffungen . « « « . -

10 9/6 Abschreibung

Mablmühle, Côpenick . . . « - Neuanschaffungen . « « «

10% Abschreibung Müblenutensilien, Berlin

Müßhlenutensilien, Cöpenick

Reservestüde d Pferd und Wagen

Kontorutensilien, Berlin .

Kontorutensilten, Cöpenick

Kontokorrentkonto, Debitores Bankguthaben, Reichsbank

Kontokorrentkonto, Kassenverein

Bestand der Kasse

Bestand an Wechseln . Bestand an Roggen,

Aktienkapital Hypothek, Berlin . Hypothek, Cöpenick

Reservefonds . . « Gxtrareservefonds Dispositionsfonds . « « Delfkrederefonds . « « » -

Beamten- und Arbeiterunterstüßzungsfonds . « « .+

Talonsteuerreserve

Kontokorrentkonto, Kreditores. «e o o o o

Neingewinn :

davon Zurückstellung für die Steuer bei Neuau8gabe

_der Dividendenscheinbogen

Vertrags- und statutenmäßige Tantieme an den | Aufsichtsrat und Vorstand 4

Norirág auf 1914. « »

Debet.

Besland an Efsellen, « «e . -

\ Mehl und Kleie . : Bestand an Säcken, Kohlen, - Del, Leder,

Bindfaden, Gaze 2c. - « «- - Rorausbezahlte Versicherungen . « « « +

37 807,65 7 268.40

—A r | E E

. 6 27 328,70 a e D000,

é 31 128,70 E e S

1| E 336 112 95

| 38 812/89

i 374 92% 5 32 535/36 39 115/80 13 733 46 3 038 71130 Kammholz,

e. . «

146 75360 8 994—

5 136 336 81 | emem E

1 600 000/—

920 000

160 000— 100 000 135 000— 90 000—-

5 000/—

16 000/—

9 166 75660

1 600 8 452 70 P 352651] 135792! S S 3300 | 15136 3358!

SGewinn- und Verlustkonto. Kredit.

Hypothekenzinsen „„« « - «+-

Zins Abs: differenz

Abschreibungen auf Mobilien und

Immobilien

Abschreibungen auf Forderungen _ abzüglich der Eingänge Müblenfabrikationsunkoften : Müllereiunkosten, Handlungsun-

abzügli

Sämiliche

Versicherungen,

kosten, Gehälter und S Een, ¿o e 6

Für den Rest der Herr Hugo Heilmann,

Berlin,

# d d 4 38 400 /—|| Vortrag aus 1912 . 4 40420 69 549/92] Mietserträgnisse . 9 629, | Betrieb8überschüsse

1419/80} aus der Müllerei und den damit in 12 987/30} Verbindung stehen- O

den Geschäften . | 5653100 L 1 926/87

437 5060|

13 579/21 e 575 369/90 575 369 90 Amtsdauer des verstorbenen Herrn Albert Heilmann l! neu in den Auffichtsrat gewählt worden.

teuern .

Berliner Dampfmühlen- Actiengesellschaft.

Der Auffichtsrat. Paul Herz, Vorsißender. Bilanz sowie das Gewinn- und

Vorstehende

und mit den ordnungsmäßig geführten | befunden. Berlin, 1. Ap.il :

Oscar Cobn.

Der Vorftand. A. d’Heureuse. L. Freudenhein.. Verlustkonto haben wir gepr Bsichern der Gesellschaft iibereinstimmen!

4, Fulius Marcuse, vereidigter Bücherrevisor

IVIO » zurüfgestellt und nicht ab- gehoben Fusionskonto Dividendenkonto : niht abgehobene denden Avalkonto: Avalkreditoren 230

L 97943 411.12 abzüglich Ab- \Hretibungen yro 1913 2343 411.12 | Wert ultimo 1913 . . 24 900 000|— enventarienkonto: | “Bestand ultimo 1912 | 32 001,— | Zugang in | 1913 . . 468 948,37 | 500 949,37 abzüglih Ab- {reibungen 191A 260 94334

Mert ultimo 1919. © -

Kassakonto :

bean, mae

(ffktenkonto :

Beteiligung bei anderen Unternehmungen

Fontokorrentfonto: Außfenstehende | nen 2 6 811 877/56

Naterialienkonto: | Bert der Materialien- |

4 594 376/14

Werl

ande av

Yduftenverkaufskonto z

Vrt der Produkten- | 1 548 994/09

14 69398

31 424|—

bestände | | | J

26 055 |— 415 312/03

Divi- 120|—

M 000,

a Talonsteuerrü1tellungskto. | } Gewinn- und Verlustkonto: | Gewinn pro 1913 | 5 377 527,43 | abzüglich

nebenstehen-

der Abschrei-

bungen 2 604 359,49

| 240 001|— | y E 2 773 167/94 57 981/13

1 485 681 20

äuranzkonto : Smusbezahlte Prämien Kutiomen und Depots: Hinterlegte Kauttonen T:lfonto : Ivaldebitoren M 930 000,—

| reie etn Were

11 495 029/10

41 495 02910 Stolzenhagen-Kraßzwieckck, den 20. März 1914. Eiseuwerfk Kraft. Der Vorstand. Grau. Vorstehende Bilanz haben wir gevrüft und mit den ordnungsmäßig geführten G:häftsbüchern der Gesellschast ibereinstimmend gefunden. Berlin, den 30. März 1914. Allgemeine Revifions- und Verwaltungs-Aktien-Gesellschaft. Krauskopf, Carl Lohbff. Debet. Gewinn- 1nd Verlustkonto. Kredit. 24 107 485/94 |

Generalunkosten 786 713/90 omen : ; | 145 266,25 | 101 232,76| 246 499/01

5 377 52743

[F

Gewinnvortrag | aus 1912

Bruttogewinn

für Obligationen . . pro 1913

an Kreditoren Dn. #5 * welcher fi wie folgt verteilt: | Atshreibungen auf Immobilien G 2 343 411,12 4bshreibungen auf In- ventarien

6 303 254 40 |

9260 948,37

2 604 359,49

134 000,—

2 160 000,— 925 167,74 26 000,—

10 000,—

75 000,— 25 000,— 118 000,20 D 377 527,43 S |

H 6 410 740 34 Stolzenhagen-Kraßwieck, den 20. März 1914.

Eisenwerk Kraft. Der Vorstand.

Reservefonds

12% Dividende Untiemen zalonsteuerrüdftellung : e tbeitragrüdstellung Rüdstellung für Erneue- „rung eines Hochofens vonds zur Verfügung „des Vorstands . Vortrag auf neue Nech-

G rau. __ Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern der Gesellshaft übereinstimmend gefunden. Berlin, den 30. März 1914. / Allgemeine Revisions- und Verwaltungs-Aktien-Gesellschaft. M Krauskop f. Carl Lohff. Die Dividende ift mit 120,— pro Dividendecoupon Serie I1 Nr. 6 für die Aftien Nr. 1 bis 7000 und Serte I Nr. 3 für die Aktien Nr. 7001 bis 18 000 bei der Gesellschaftskasse in Stolzenhagen-Kratwiec, bei der Gesellschaftskasse in Duisburg-Hochfeld, bei der Dresduer Bauk in Berlin und deren Filialen, bet zu n Schaaffhausen’ schen Bankverein in Berlin und defsen lialen, bet der Bank für Haudel und Judustrie in Berlin und deren Filialen, h bei dem Bankhause Arons & Walter in Berlin lofort zahlbar. Stolzenhagen-Kratzwieck, den 29. April 1914. Eiseuwerk Kraft. Der Vorstaud. Grau.

641074034]

2 417 894/10 _Gemwinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr L913. D 2 5 146/23 4 758/60 9 78388

Lasten. Erträgnifse.

=

228 3909.04

Vortrag aus I N :

Gewinn an wverkauftem Grundbesitz

Pachten für Land i

Ertrag der Hausgrundstücke

Zinsen

Steuern und Abgaben

Handlungsunkosten . .

Gewinn: Vortrag aus dem | Sahre 1912 4 228 309,57 |

Verlust des | Sahres 1913, 4204,77 | 224 104 30

243 793/51 Cöln, den 27. April 1914. Boden-Aktiengesellschaft Amsterdamerstrafe. Wels ch. Weithase.

dem Jahre

8 660 117 90 6 706/44

243 (93101

2417 894110 | [110631

Zuckerfabrik Camburg, | Actiengesellschaft, Camburg a. S.

|

An Stelle des

verstorbenen

G y err n

| Amtsrat R. Kiting, Fränkenau, ist Herr

| Rittergutsbesißer Dr. Hans S zur Generalver-

stedt, mit Amtsdauer bis | sammlung 1914 in den | unserer Gesellschaft

Efert, Auer-

Auffichtsrat

gewäblt worden.

Camburg, den 17. April 1914. Zuckerfabrik Camburg, Actieugesellschaft. Der Worstaud.

Zs\chausch. Köhler. NYogt.

Frische.

Zweitgler.

[11026] Aktiva. Bilanzkouto.

S M

| E E A [H 1913 | Grundstück- und Gebäudekonto: | Dez. | Wert am 1. Januar 1913

31. | 2909/0 Abschreibung e

t am und Werkzeugekonto :

916 524/35 4 330190 9 091/10 1 36370 194 202/95

39 980 66

Wert am 1. Januar 1913 15%/6 Abschreibung . l | Ttefbohrmaschinen- und Werkzeugekonto: | Wert am 1. Januar 1913 | Abgang | |

23 133/39 | T3T 088 91 35 312/99| 166 401/93

| Diamantenkonto : | |

| Wert der Diamanten | 50 851/35 | Modelle- und Patentekonto : | | Buchwert am 1. Januar 1913. . |

\

f

159% Abschreibung

Zugang Abgang

Abschreibung | Pferde- und Wagenkonto : Buchwert | Mobilienkonto : Buchwert | Materialtenkonto : | Wert der Materialien | Kassakonto : | Bestand an barem Gelde | Aktienhinterlegungskfonto: | Dey. bei der Kgl. Reg. Magdeburg | Bergwerksbeteiligungskonto ... „- | Gal. Oelbohrunternehmen Tustanowice | Stefa: | Grunderwerb . 47 580/10 Bohranlage und 463 187/63 | 510 76773 | Abschreibung 255 76773 | Galiz. Oelbohrunternehmen Tustanowice | | Hungarita : | Bohranlage und Bohrkosten . Nd «e «o. 6

| Debitorenkonto . . Gewinn- und Verlu Verlust —- Gewinnvortrag

l \ 5 392/19

| 259/80

999 582/50 143 643 947 309 08 | 10 000 —|__237 309 08

| | 1405 014/75 Gewinn- und Verlustkon E 9

| | | | | |

| Debet. 0. 1913 | Dez | Ole | 98 830/55 | 91 202/63 | 945 37279 214 493/66 | 41 274 07 | 8 367/35 140 005/89 | 699 546 94 | nebst Gewinn- und Verlustkonto habe tch

1913 | An Abschreibungen : Dez. | Grundstück- und Gebäudekonto 31. | Fabrikmaschinen- und Werkzeugekonto | Tiefbohrmaschinen- u. Werkzeugekonto 20 Le Modelle- und Patentekonto . c

Debitorenkonto ¿ Bergwerksbet.-Konto Hungaria Bergwerksbet.-Konto Stefa Bohranlagekonto Stefa

| Fabrikkonto A

| Betriebsunkostenkonto

l

Vorstehende Bilanz

in Aschersleben überein.

Aschersleben, den 20. März 1914.

Aschersleben, den 25. April 1914.

Der Vorstand.

Heinrich Lapp. Hillmer.

Vorzugsakttenkaptitalkonto : 719 Stück Vorzugsaktten A M 1000 | Stammaktienkapitalkonto | 393 Stück Stammaktien A 061000 ; Neservefondsfonto : O Abwickelungskonto : Reserven für Bergwerk8- | bet. und Debitoren Akzeptekonto S | Afttienversteigerungskonto : Nesterlöss niht abge- | hobener Aktien | Kreditorenkonto .

Per Gewinnvortrag aus

E A La e Bohrbetriebskonto . . «„ Zinsenkonto N Meservefond8konto Ik1 . Verlustsaldo

i S - in allen Teilen geprüft und richtig befunden. stimmt mit den ordnungsmäßig geführten Handlungsbüchern der Firma „Heinrich Lapp, Aktiengesellschaft für Tiefbohrungen“

Heinrich Lapp, Actiengesellschaft für Tiefbohrungen.

Pasfiva.

E |

719 000|—

| | 393 000/—

2 883/90

|

| 23 270/78 13 303/80

| |

| 259/80 293 296/97

1

1 405 014/75

Kredit. b

10 000|— 940 675/59 1 877/41 209 684/836 237 309/08

| |

699 546/94 Dieselbe

Der öffentlich augestellte und von der Haudelsfkammer zu Halberstadt beeidete Vücherrevisor : B. Hooijer.