1914 / 100 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Î [A E it it C B E ï f f edelungêgenossenschaft zu Mariev- ( in Zarzytsche, Kreis Plef, cingetragen H

auf den Inhalt des f zeichnet für denselben. Die Zeichnung g- Petersen, Landmann in Sterdebüll, und j Zahl der Geschäftsanteile beträgt jeßt 20. «16gau. [10951] | zwei Vorstandsmitglieder, die Zeichnung i i , irg, e. G. m. b. S. eingetragen, daß | worden. Gegenstand des Unternehmens tf

Wohlau. [10900] | Im übrigen wird y LDen u l | DebUAl, ) 2 N i i dn Akten befindlichen Statuts Bezug sicht re<tsverbindli in der Weise, daß | Ketel Petersen, Landmann in Ebüll, in den | Die Bekanntmachungen erfolgen dur den Fm Genossenschaftsregister Nr. 16, betr. | geshieht, indem zwei Vorstandsmitglieder e Se ; Darsel : : E oe bes au8aesiedenen Gronau | der Betrieb einer Spar- Darlehns- Cl und CDiitti li Stelle des ausgeschiedenen Gronau | der Betrieb einer Spar- und 2a S U Ser

A tens drei Vorstandsmitglieder zu der

Im Handelsregister A ist bei Nr. 93 |bei den t ; L A 2 A i Vorstand gewählt. Düsseldorfer Generalanzeiger, die Düssel- Spar- Und Darlehuskafse, e. G. m. | der Firma ihre Namensunterschrift bei- Steele / r L ? : rofessor Wegener zu Marienburg in den fasse zur Pflege des Geld- und Kreditoer-

Firma Moriß Mannheim zu Dyherus- | genommen. Die Mitglieder des Vor- | minde] Bor zu D Í ! : ge L Aren i s Firma des Vereins ihre Namensunterschrift | Bredstedt, den 23. April 1914. dorfer Zeitung und das Düsseldorfer Zage- u. H. in Briea, ist eingetragen worden: fügen. Die Haftsumme beträgt 100 M,

furth folgendes eingetragen worden : | standes sind: 1) Wegele, Iosef, Vorsteher, ] i B : ; fi Witwe Dorothea Mannheim. geb. Koit- |2) Leicher, Pius, Stellvertreter des Vor- hinzufügen. —_ Die Bekanntmachungen Königliches Amtsgericht. blatt in der Form, daß der Firma die Nincenz Leder ist aus dem Vorstand aus- | die höchsie Zahl der Geschäftéanteile 10. P ¡orstand gewählt ist. kehrs, sowie zur Förderung des Sparsinns. larzig, Dyhernfurth, is alleinige In- stehers, 3) Peter, Rechner, sämt- erfolgen unter Firma in der „Verbands- il A S Es M Unterschriften eines der Vorstandsvor- ceschieden und an seine Stelle Hermann | Die derzeitigen Vorstandsmitglieder sind: | 4p}; rig, ú Marienburg, den 24. April 1914. Norstandêmitglieder find der Fabrikbestger haberin der Firma. Dem Kaufmann | liche Dekonome! n Dettenshwang. Die | kundgabe“ in München. Vorstandsmit» ESEALOR. Bekanntmahung. [10942] | fißenden oder deren Stellvertreters und Nöhr in Brieg gewählt. Michael Kar 9, Bürgermeister, Michael vin, Mittmnch... den. 30 M Königliches Amtsgericht. Karl Losfa, der Gasthausbefißer Panl Kurt Mannhcim in Wohlau ist Prokura | Einsicht der L1]ke der Senossen ist während | glieder: Georg Wilzmann, Andreas In unser Genossenshästsregiiter ist bei | eines weiteren Vorstandsmitgliedes oder Amtsgericht Giogau, 24. 4. 14. Thorwartÿ, Accisor, Karl Koffer, Land- [Fung der Genos) | E Stellenbesißer 2 erteilt | der Dienststunden des Gerichts jedem ge- Brü>ner, Philtpp Hofmann, Nikolaus | dem Madfelder Spar- und Darlehns- | wenn sie vom Aufsihtérat ausgehen di “E ORA 109591 | wirt, und Pfarrer Bauer, alle in Leute8- | worden, da die Zahl der Amtsgericht Wohlau, 14. April 1914. |stattet. Heinlein, Oekonomen in, Autenhausen, fassenverein eingetragene Genoffen, | die Unterschrift des Aufsichtsratévorsigenden E ad fa 4 [10952] | keim. Die Ginsicht der Liste der Ge- | wentger als fieben beträgt. N Oger j 3) „„Milchverwertungsgenossenschaft Georg Brü>ner, Gastwirt n Gleis- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht | hinzugefügt werden. Falls diese Zeitungen n das E ireatii it _| nossen ist während der Dienststunden des | Liguidatoren sind: Valentin Keim, Im Genofssenschaf1sreg. Bd. 1 Bl. 40 | der Firma, gezei<net von zwei Vorstands- |Göggingen (eingetragene Genossen- | muthausen. Die Einsicht der Liste der | Madrerd QUIGTaYen eingehen oder Veröffentlihungen in ihnen 2 Ne. Benole G r E yeute Gerichts jedem gestattet. Philipp Werner VI. und Adam Werk- wurde heute bet der Moltereigenoffscn- gliedern, in der Schlesischen landwirt- | haft mit unbeschränkter Haft- Genossen ist während der Dienststunden Durch Beschluß der Generalversamm- | unmöglich werden, erfolgen die Bekannt- une S lebuêfaf ändlichen Spar- | Kehl, den 21. April 1914. maun 11, sämtlih in Egelébach. {haft Auingen, e. G. m. U. H. in | \Gaftlichen Genossenschaftszeitung zu Bres- 5 7 vfliht)“ in Göggingen. Das Statut | des Gerichts jedem geitattet. lung vom 22. März 1914 ijt das Statut | machungen solange durh den Deutschen und A nsfkasse Gügkow einge- Gr. Amtsgericht. Langen, den 25. April 1914 Auingeu folgender Eintrag gemacht : 1. Beim Eingehen dieses Blattes tritt Vereinsregister. wurde am 27. Februar 1914 errichtet. Bamberg, 24. April 1914. vom 9. September 1888 aufgehoben und | Reichs- und Königl. Preußischen Staatss tragenen enossenfcaft mit bes{rüäuk- E ai Großberzogl. Amtsgericht. Fn der Generalversammlung vom | an dessen Stelle bis zur nähsten General- ; 7 Gegenstand des Unternehmens ist die ge» K. Amtsgericht. an seine Stelle ein neues getreten. anzeiger, bis die Hauptver})ammlung eine ter Haftpflicht, eingetragen worden, daß | Kempen, BZ. Posen. [10959] 5: c 25. März 1914 wurden an Stelle der auê- versammlung, in welcher ein anderes Ver- uer, Westf. [11001] | meinsame Verwertung der von den Mit- „_, | 4 Gegenstand des Unternehmens ist der | ar dere Zeitung für die Veröffentlichungen die So die Bestimmung, daß auch Bektauntn:achung. Laubach, HesSCRB. [10966] | sheidenden Vorstandsmitglieder Jakob | fentlihungsblatt zu bestimmen ist, der : \ [10937] | Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse | bestimmt hat. Zur Nechtéve: bindl'<feit Nichtmitglieder Spareinlagen machen Fn unser Genossenschaftsregisier ift beute In unserem Genossenschaftsregister ist | Hermann und & stian Ninker in Auingen | Deutsche ‘Reichsanzeiger. Die Willens8er- NBorstandes erfolgen dur

In das Vereinsregister des Amtégerihts | gliedern produzierten Milch. Dur Be- | Rene l i En ur dürfen, ni<t mehr enthält. Die unter | unter Nr. 16 die dur< Statut vom 26. Fe- | bei der Landwirtschaftlichen Credit- | als solche gewählt: Christian Brändle, | klärungen des 4 orp t i \chaft Buer i. W. Die Sagung Ul |Ciern, Absaß ode Mast von Kälbern und i D S : Lern at C Ca on MKalbern un. , : : e Z 4 - er 99 S [8 «T 5 " 14 -_ : pflicht in Barmen am 22. April 1914 | die Genossenschaft müssen dur mindestens | genden erforderlich. Der Vorstand besteht: r ie 1 i L J i o j f A I I yrt T i Z + {4m Genoffen ftareaister F 2 Let S 2 19 VANT S 4" 3 R 5 i: er Halbeisen in Buer. lichen Bedarfsgegaen]tanden ausgedehnt Die Generalversammlung vom 31. März Brilon, den 11. April 1914, 9, Vorsitzenden , einem stellvertretenden. ist im Genossen\haftêregister gelö|ct. in Moorshütz eingetragen worden. Gegen» | U dur< die Generalversammluna bom Amlsrichter Nau. während der Dienststunden des Gerichts eise, daß ¿rei Vor- : l A t ibt V p x : a C O vit U nnoni af 74 : i p önigl. Amt3geri armen. Bekanutmachung- ausgeschieden und zu weiteren Vorsiands- Grottkau [10953] Fn unser Genossenschaftsregiiter ijt det e 7 ft thy monêunter\<rift bin- : 2 T Tauf t bis. 30. Sun B 3e. Amtsgericht. Genofsenschaftsregisier oflenshaft ihre Namensun ersi n, | ast. Pelaunmagtas [109381 | | ister N aiv Meciernoamselteiie Suf uit von 1, Jul Dis 29. B L Gr. Amtsgericht | S 5) + | zufügen. Die von der Genossen|af! auê- | Ja das hiesige Genossenschaftsregister ist | i! heute eingetragen: „Deutscher Spar- | D Eugen Lamy, Negterungs)etretar CZustav beute bet Nr. 21 „Central-Molkerei ! Vall tr: | T.eipzig 109671 | Darlehnsfai G l E L i i / . D L V | j folgen unter der Ünterzeihnung von ¿wel Leipzigs. [10967] | Darlehustafseuverein, eingetragene | ist bei „arder Fischereigeuoffen- Allstedt, Grossh. Sachsen.[10010] E L Gnoien 2 f ehnsfa}en-S i l / zeihnung (i er Ö ( | : Firma der Genossen- | ¡ud Eierverkaufsgenofsenschaft, ein- tragene Geuossenschafi mit unbe- walde und Umgegeud, cingetragene | 5; 4 . v Tp w pi D bai D baugenofseus<haft Br Z>omazerfeld | folgendes eingetragen worden: Das Sta- | Zastow in Warder aus dem Vorstande

enschaft auêgesprochen B S __44 | Kagon und der [llenbesißer Jojef Bulla, Mitglieder | MÜnSin Sen. [10971] | sämtlih in Zarzytshe. Die Befannrk- j K, Amtsgericht Münsingen. macungen der Genossenschaft erfolgen unter

e «Vi -C

A, P

Y j

Damvfdreshmaschine. D238 Geschäftsjahr Laubach, den 23. Ayril 1914.

O

NRorstandsmitgliedern, darunter der BYor-

>

"e . t L C s At c >t 555 2 ; : D e q _ L "E . , Buer i W. ist am 25. April 1914 unter f der Generalversammlung kann der In das Genoffenschaftsregister ist bei | zur Pflege dcs Geld- und Kreditverkehrs | für die Genossenschaft ist die Zeichnung l , m l ! 3 Nr. 17 eingetragen: Sportpl«tgesel- | e häftébetrieb auch auf Nerwertung von der „Bürgerbank eingetragene Ge- | sowte zur Förderung des Sparsinns. __| oder die Erklärung mindestens zweter Vor- dent ôL E S s / erfolgte „Gin- bruar 1914 errichtete Genossen)haft: | 1. Vezuasgenosseusc<haft e. G. m. u. | Kirchenpfleger, Stellvertreter des Vor- | zwei Mitgl eder: die Zeichnuna geschieht, l A : uofseuschast mit bes<hräukter Haft- Willenserklärungen und Zeichnungen für | standsmitglieder, darunter die etnes Vorw Traguig, 2B At alut un Ziffer 2 | „Deutsche Dreschereigenosseuschaft, H. in Villingen folgendes eingetragen stehers, und Johannes Brändle, Wagner, | indem zwei Mitglieder der Firma ibre errichtet am 13. Dezember 1913. Der | Sch “Stroterei sowie Bezug von Ó f dahin geändert ist, daß Nichtmitglieder | Lingetragene Genossenschaft mit un- | worden: beide in Auingen. Jtamensunter! ifü 7 Ä Ri o T r L h , S S f 5 D T 9 : us 0 «ot M ‘4 -T4 A M. oe otn (Aar ane 3 0 Anno » e. - g * G _ 1 C , C L fet Ie f Mm: C 22 E: q f e Das v4 FL as Ps Vorstand besteht aus dem Wirt Urban |milchwirtschaftlichen und landwirt\caft- rolgendes eingetragen worden: zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. nunmehr aus 6 Personen, nämli dem 1. und frine Svareinlagen mehr machen können, | beschräufter Haftpflicht“ mit dem Sitze} Landwirt Augu|t Schwarz von Villingen Münsingen, den 18. April 1914. Die Einsicht der Liste der Genossen ift : f J 1 A x N "R 2 ; G 4 - , —- G Y d of ; S ; c o c : ! F YMg 1C nr! N C —-—— na geschieht rechts» | 1914 wählte den Kaufmann Karl Pfann- Königliches Amtsgericht. Vorsigenden und 3 Beisißern. Carl Kublen Greifswald, den 18, April 1914. stand des Unternehmens ist die gemein- | 27. Viärz 1914 endgültig zum Vorstands- | gi S E _| Fedem gestattet E A o P & E! -, -. E c BAntTAI 3 i - cavl w ew c on ° Y! S Z s E Z 5 0 S < y 1079 U 1CTIULLCL, io fachen in den Vorstand. Bromberg. [10943] | und Friy Hilke sind aus dem Vorstande dönigliches Amtsgericht. \chaftliche Anschaffung und Benuzung einer | mitglied bestellt worden. Mänsterbersg, Schles. |109(2) Amtsgericht Nikolai, 24. 4. 1914. Firma der We- - c ; S 1 Y E A L H ct c Zt E G C : L A ttalto M - Nogt gs d Bau- E x i, E E A g s der unter Nr. 14 eingetragenen Weno]}en- | N tor f. [10977] In das Genossenschastsregister Nr. 66 mitgliedern bestellt : Negierungs- und Dau- E s Ri Non Baftsceatiter Er O getragenen Nortorf. [10977} i s gis i In unserem Genossenschaflsregister Ut | Befanntmahungen der Genossenfaft er schaft: Neualtmanusdorfer Spar- und} In das hiesi Genossenschaftsregister gehenden öffentlichen Bekanntmachungen Me D] Bio ; und Darlehusfassen-Verein, einge- Fi> und Stadtsekretär Carl Gerber sâmt- j Ot E Q t bas S; Ea L A M t 2 l Ba: 19e | heute unter Nr. 21 die Geflügelzucht- hnsfa}) , ge N in Düsseldorf. i vereinigter Landwirte vou Friede- Auf Blatt 96 des Genossen}chasts- Genossenschaft mit unbeschränkter | schaft, e. G. m. b. H., Warder““, heute registers, betr. d'e Firma Kleinwohnungs- | Haftpflicht in Neualtmannê&dorf beute | eingetragen, der Landmann Iohannes V L

Fn unser Genossenscaftsregister ift Gen \ ; as Í j E 4 P, C V B) L H Pee R P. L Ma aotgohls 2A . 2 ag» , (1b M C h iet E L t bR D 1e Doe o "1 (G T nortreto 111? y aft in dem Amts- und Anzeigeblat! getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ mit dem Sie Düsseldorf, den 16. April 1914. Genoffenschaft mit beschränkter Haft- Nane Mer deen En U ; dem Posener MNatffeilen - Doken. Vie E L eas S R L “und Umgegeud (Ziß Leipzig), Ein- | tut vom 92. Dezember 1901 ift dur@ De- | ausgeschieden und an seiner Stelle der

beute bei Nr. 4: Ländliche Spar- und L EE r: ; x ° - i É E î mm GBöägagainaet D n arin tan S EE 256 L Pt S : “i E Ï L p tali Ç 4 e : O0 j Darlehnskasse Heygendorf - SchaafsS- | 5; Het d en und Umgebung und. n? schränkter Haftpflicht Vassum ein- [n Kl. Neudorf. G genstand des Unter- Königliches Amtsgericht | pflicht“ eingetragen worden: Der Bauer- | 9gillenserklä C d 5 $ b H Sr | gezerchnel ) Zwel Rorstandsmitglieder. retrac ved de Ger ofens tEL A2 nehmens ist die Beschaffung der zu Dar- witäpesnter Marl B E L Q TNO Nillenserfiärungen DES Norstandes er E ü E S Â L c orf e. G. m. b, H. etngetragen worden L Ga De S S _Zwe> der Genossen)chas! ist die | e Sti L L Tap H AER N gutsbesißer Karl Buchal in Friedewaide | [gen dur zwei Vorstandsmitgliede getragene Genossenschaft mit be- | [<tu der (Seneralversammlung vom 10. Fe- | Ystenteiler Claus Iöhnk Gutsbesißer Carl Bierbach ist aus de öffentlicht in der Ver- | ¡emeinschaftlihe Verwertung d n den | lehen und Krediten an dîe Mitglieder er- | EeKkKartsbers. [10553] ind der Gutsbesitzer Josef Klose II. tr olgen dur< zwei Vorstandsmilgtieder, | f Hräutk E L Ge Gniar 1914 Ql e O a AorPiZs [ltentetler Giaus DOhnt Jutsbesißer Carl Dierbach 111 aus dem E A emeinschaftlihe Berwertung der bon en j. S é t S a D E e at Le i und der Gulsbehiger ZO1e| ADIE n. nter bor Narsikende, oder dessen Stell ichräutter Saftyflicht in Leipzig isl} oruar 1914 geändert; Willenserklärung | stellt if Vorstand auêges>i:den und an feine Stelle | T halt des bei N On S 64 1 Dees gelieferten Cier und die Hebung forderlichen Geldmittel und Schaffung | Fn uner Genossenschaftsregister ist heute Mogwiz sind aus dem Vorstande au?- | vertreter der Vorsizende, oder deten WeL- | heute eingetragen worden: E d Zeichnung für die Genoffenschaft er- O i 9 Nitiergutspächter Otto Shzibe in Heygen- | S{4tuts Bezug ben E. ia, Lee G igelzuht dur<h gecignete Maß- writerer Cinrichtungen zur Förderung der | bet der daselbst unter Nr. 6 eingetragenen geschieden und an ihre Stelle der Bauer- E TN Zeichnung erfolgt, Unten Gustav Mor Pfeife: nicht .| folgt nunmehr dur< zwei Vort ndsmit L E dorf getreten. Sra O S ahmen. Vorstandsmitglieder sind: (Ernst | wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, ins- | Ersten Thücingishen Pferdezu<t- utebesizer Eduard Langer und der ae E Wp Me C, O der zelchnenden | Mitglied des Vor] R As glieder f Paul Glled f aud Var Mars S C : alleder des ISPTITANDS NNnD: UrTInger of Sparta o » Ab L e de GE et omen ï f Roz1 s c . " , Ti ava oper Gotnrtd, NRirnhrt ; SOTITandImtigiteDt In3ugeTug erden. D R) E DCD Ui V jet : Ul Us E Vi Uo VCI < Ur Alstedt, am 14. April 1914. S A Ns Mtoher, R Fnese, Svarkassengegenre<nungs}ührer, Zo0- Elouve C . gemeinscaftliGer Bezug bon geuofsenschaft Burtkersroda und Um- Bauergutsbesiger Heinrich Birnbrich, beide Mitalieder A N T S A Heinrich Otto Jungcklaus în oiyzig ift | ftand ausgeschieden und an feiner Stelle | Oberhausen, Rheinmk. Großherzogl. Sächs. Amtz2gericht. O aer hann Wessel, Spärfassenrendant, Dietrich Bedürfnissen des landwirtschaftlihen Be- | gegend, eingetrag:ue Genoffenschaft in Mogwit, gewählt. L a p R n L LMitglieh des Vorstands. 0} Zosef Tichinke, zugleich als Nechner in den Betkanutmachun a S A G E Melloh, Moslkereiverwalter, sämtlich in triebes; Herstellung und Absay der Er- | mit beschräufter Haftpflicht eingeiragen Amtegericht Grottkau, 20. 4. 14. n S ooriQus, 2) Q t Er ift „um Vorstßenden Royftands | Vorstand R C O i G Fn unse Gen “pA s Fts ite ift unter 4 A A stehers, 9) CMwerger, Anton, | Raum. Die Bekanntmachungen folaen | ¿eugnisje des landwirts<aftlichen Betriebes | worden daß dur< Beschluß der General- —— marn in Pomiany und 3) Qusiab Xa][er E E U E ¿ir 46 S N Un [Er Senosjen]astSregtler Til U Ansbach. Vekanntwachung. [10939! ir +ehosihker 2 L E O Ap Tot S qum. Ql DE A ungen erogen 48 ; : c 1A L Le 4 C Il TSeChwäbBise 07 in MoorsHüt zelteut. Iiünsterberg, den 21. pril 1914 ir. 19 eingetragen : Cinfkaufsverein Der Genofsens(aftsregistereinträge: E S am? | unter der Firma der Genossenschaft, ge- | Und des landwirtschaftlichen Gewerbefleifes | versammlung vom 28. Februar 1914 die Holl. [Schwähbiseh. [109541 1" Se, œlunK+ vor Qs R Tar e Leipzig, den 27. A c " Könizlihes Amtsge s E K loaialw reuhäudler Mülhcim- 1) Bei dem Darlehenskasseuverein iche in Gögaingen. Die Einsicht der | „eichnet von zwei Noritandsmitgliedern, in | AUî gemeinschaftliche Rechnung; HBe- | Haftsumme aus 200 6 erhöht worden ift, K. Württ. Amtsgericht Bail. „DBE Cinsich! der Liste Der Sen tit K O a imts S Lt A Rid E Oreg C B R A h Á u: 6 ra Gattenhofen, e. G. m. u H.z: In der | stunden des Gerid ift während der Dienst- | der Bassumer Zeitung. Die Cinsicht in s<afung von landwirtschattlih¿n Ma- Eckartsberga, den 20. April 1914. In das Genossenschaftsregiter Bd. 11 et end der Dienststunden des Gerichts E Muskau [10973] G rc ja en O ri ti bt it, . . . +4 itunden des T1868 1edem aetitatte E -r c ; E E i 1 nitiano i b Ha L T 2 Aaori Ñ 5 f > Lot dor G Fovg t “toe dem oaeliattet L ¿e A6 7 ; E S s s V0) elugetvagene Weni ent Me „0 Generalversammlung vom 13. April 1914 N 90 “April 191 Sah die Liste der Gencss:n steht in den Dienst- O N sonstigen landwirtshaftliGen Königliches Amtsgericht. Die L ena N DEI ie ie gas P “a * L P., den 11. April 1914 Limbach, Sachsen. L èn unser Genossenschaftsregister wurde | chr ea Hastpflicht mit dem Sige in : S SRIOES L E E Um 20. Upril 1912: unden des Gerichts jedem frei GBebraudsaegenständen auf gemein\<äst- aenossezsc<aft Roseugarteu in BiberS- Kempen i. P., den 11. Aprll 191%. Mf Blatt 19 des Nets Fo L E Saav S E «Out MTEDELEDS Hi D wurden gewäblt: an Stelle des Adam N; Muasl n E ar ata A den des Gertchts jedem [rer : i B ; E F E 16 L i: E L A On täg ott Nuf Blatt 19 des Neich®genoten heute unter Nr. 27 die „Spar- und | D V Fe Reuthér A Oekonom Michael [n ines Taae Ras T Ie Seit beschrink: Baßum, den 17. April 1914. liche Rechnung zur mielweilen Ueber- Eckernförde. [10554] feld €. G. u. U B. eingetragen WMONen í Kontgliches Amisgericht. regtsters ift keute die Firma: Spax-, Darlchuskasse eingetragene Genofsen- E a di ift U D on ael Holzinger |tragec ‘enossen 1 hränf- Mt A A MMtato L H E én der Generalv-rsammlung vom 1. Mal : S S E R F S O Es Segenftand des Unternehmens Uf in Gattenhofen als S'ellvertreter des Bor- | ter licht“ n Augsburg: H Köntglih28 Amtsgericht. la}sung gu die Mitglieder. T S U unser Genossen\caftêregilter Ul Sale JeneraWweria! imiung v0 L. „Lal EHirehkberg HunsTiickK. [10960] Kredit- 1D BezugSverctu Ai3itsten- | ast mic unveschrüäntter Dastpflicht“ f von Waren auf P meins \tehers; an Stelle des Leonhard Trifts N : Den Vorstand bilden: Nobert Strohb- | heute bet Nr. 12 Meiere1genosseu 7912 wurde an Stelle des ausgeschiedenen | *&, pas Gerofenschaftsrezister ist heute | brand, eingetragene Genosseuschaft | mit dem Sie zu Ts<öz eln, Areis [53 A EN 6 er6. Q Stelle es Leonh 11 rifts- herr Di C1 -Scorn ift aus dem NVor- Bayreuth. [10939] {rin Vereinsvorsteher Heinrich & rth ° „(Ll 12 a igeno}}eu- Norstandsmitalieds GeoraKühnle, L ndwirt | - Ín das (S enofsenichaftsre nter Ur heute S , Unge rage E 16 U GjaATi Ee n ige zu =Y0pe N, Ce Hastlice Ne ung und Ybgabe derselben häuser der Oekonom Jakob Meeder in |\ chieden Sra A A E I: ) Werth, | schaft e. G. m. u. H. in Boesbyfe1d D Ae Setne Mad in. Let der Genossenschaft: Laudwirtschaft- | 11it unbeschränkter Haftpflicht mil | Sagan, Enge . Das Statut ist am | zum Handelsvetriebe an die Mitglieder Kofon ala Nei N i Bekanntmachung. Stellvertreter des Vereinsvorstehers, und | folgend »inaetracen w . Frno po! in Raibach, der Bâä>ker Friedrich Mad n ea U n mr Stg in Wüstendvr Gon G Ort 194 N R R E Ee Gattenhosfen als einer Or. 9 Ql Q Fee L IS 2 ge z "3 é DS : 2 x j A TC gendes ingetragen worden : Urno Von ‘C c , n ”_ liche B 2uUua@ A Al 54 { De Di Ht TBlüstenbrand einaetragen j 9. < rit 191 i e + * o Dasnntal- L D Am 21. April 1914: en das Genofsenshaftéregister wurde | Karl Marohn, sämtlich in Klein Neudorf. | S SNen A al N i Bibersfeld in den Vorstand gewählt che Bezugs- & Absatgenofsens<ait, E Q A Rati R N E S dem Kolontal- 1E Bt n e Neudorf. | Spre>elsen i|stt aus dem Vorstand aus- _ 2 E, U Consumverein e. G. m. u. H. Schiier- worden. Weiter ist auf diesem öregilter- | &nlerneqmen2 etri iner Spar- | warenbhandel dienenden Anlagen und Be-

9) Bei dem Wörnitzer Spar U Noi „Dar 8a izt Adele : C E 4) < D D ; = .| Vei ,„„Darlehensfkfassenverein Adels8- | eingetragen : Statut vom 15. März 1914. Bek 4; Ca 22 Den 25. April 1914 F i Darlehenskassenverein e. G. H. : |ried einget Ma SRE L B 0A R ae A R Ï N Statut vom 15. März 1914. Befkannt- | geschieden und an seine Stelle Landmann L ied eingetragen: Nad ron | blatte folgendes verlautbart worden : und Darlebnskafse zur Pflege des Geld» | trieben zur R Sérbes Un ats C Sea g ed eingetragene r ielt mit L.Dreschgenofsens<haftStadtsteinach, machungen erfolgen unker der Firma 1m Hermann Alintaa, in Zimmert als stell Landgerthtsrat Maier. e L T aslettäoermdaens s Das Statut L 4 April 1914 be- rid A ees S E O Mital S und T914 S (l D Graf Mo T er Haftpf icht“ in Adel®8- eingetragene Genossenschaft mit be- Posener Naiffeisen-Boten zu Posen. Dié ort tendes Mi lied t de O AUTLA N É s R LELU ng DEeL Ben ¡jen aj sbermogen® Ea t in Urschrift T S N A S H A 208 A der Ira 1 r Ca tel O C wurde an Stelle des Frnst Pfoît | x : E A Saa Aue D S 2 2 d Matf U 8 Z G A S veriretendes itgue n den SBorsiandy Hannover. [10 o] ist die Vertretungébesugn1s der Liguts- findet 11 tin Url D4. * g. der J des Sparsinns. Vie von der eno 2n- I) D 5 » Der 2SNTeTenen des L S lütraßenwärter Friedri Vieröther |9 d: An Stelle de geschiedenen A Haftpflint. „Franz Motshen- | Willenserklärungen des Vorstands erfolgen | gewählt. Imi biefigen Genossenschaftsregister ist | datoren E R A ‘Atovadten L affentlilen Befannt _3) die Förderung der Interesjen des DEr COTAAISILTABENTWETIET GTIENTLLS S ETL | S er wurde der »/l | lager autaesMieden: als Vorstandsmitglied | durch mindestens zwei Mitglieder, darunle c ; Im hiesigen Genossenscha]!sregiiler Ul | da ren fg E I T M O L L in Wörnit als Vorstandemitaglied gewählt. | Mat att 1, Mdolartod als Norstands- | nen LARIT: rae E at A Mens e E S darunter Ecfernförde, den 24. April 1914. zu Nr. 45 „Möbelmagozin vereinigter Kirchberg (dvuusrüc), den 9%, Avril Gegenstand des Unt:rnehm ttels | machungen find unter der Firma der | Der Vorstand besteht aus g 5 -- x E A E R Sn E E E C L E E U Le 4 4b - /4 + A Au i L 7 E Tig eD He PT DA Y A . «c Ste - E . n A EB E E t +50 A 42D « ¿ 7A L : t C3 C. S [24s PRE S 3) Bei dem Darlehevuskassenverein | mitalied in den Borstand gewaH11 eta. j L E Die ) Sas {i n A Königliches Amtsgericht. 2 Tischier-Jonuugsmeifter“ in Han- 1914. gemeinshaftlihen Geschästsvetri zie | nossenschaft, gezeichnet von zwet Borltands Eolontialmwaren x August Hum- T Y T E R L C N FE (L 10. L >Zei b 3 j o ? L p .- . - S r , , I {iy A e R Me TtoANor t. ntl} k 2 2 D, N I 4 E cat M ETANE O y N E Reusch, e. G. m. u. H : In der General-| Augsburg, 21. April 191 1D edres< - Genossenschaft | gli E ge ent E ¿wel 2 nover, eingetragene Geuofsenschaft Köntgliches Amtsger Wirtschaft der Mitglieder dadu u | mitgliedern, in dem Musfauer Anzetger Oberhausen orî l 13. Ayril 1914 wurde E N E E c : Damvfdresh<h - Seno})en haft | glieder zur Firma des ereins oder zur | mz« - ; C N 4 S; : - e L 2 2 daß denselbe . Nan aufutnehme : E a eas

versammlung vom 15. Aprl 914 wurde ImtSacri Ot Mi g N A V e E M vf : Eisleben. [10947] mit beschräunïter Haftpflicht in PVan- fördern, daß den]e1ven »Cusíau autzune)men. -

Stelle d-8 Joh R E I. AMISgeTIQML. Plösen, eingetragene Genossenschaft Benennung des Vorstands ihre Namens- C e E e J g F Ds Lähm 96 1) zu ihrem Geschäfts- oder Wirtschafts- RUN on8ertlärunaen des Vorstandes } an Stelle des Johann Koh der D:Énom : mit unbeschränkter Haftpflicht. Io- | unterschrift beifü Fn unserem Genossenschaftsregister tit nover, folgendes eingetiagen: Der | “Sin Genossens@aftsregister is [10961] ) zu ihrem Geschäfts- oder ZöirUiqae- | e Willenserklärungen des Borstandes Michael Sto>-r in Reusch als Stell-| wacknans. 10936) | gann Meyer ausges chidm - als Rorsta s. ‘Die Einsicht der Uste der Genossen ist bei der unter Nr. 18 einget: agenen Ge- Tichlermeister Friedrih Grönig zu Han- Fm Genossens®aft®?register ift bei Nr. 6 betriebe die nôtigen Geldmittel in verzins- | erfolgen dur< zwe

t s Ai 5 A 7 abi ; j J 0an L er SGeIGJ CPETN , G12 <SOTHANDS- L 2 Ui ) ) e ; 7 L nto ir Mm n S A : ligt E c 1 P > ss N í R ton QDarlohon aemabrt n 1nd due Die Reihnun T7 _— S A vertreter des Vorstehers gewählt. K Umtsgericht Vacnang mitglied neugewählt: Schmidt obann, in | während der Dienststunden des Gerichts nossenschaft Konsumverein Dederstedt, nover ist als Vorstandsmitglied au®- „Mauer er Spar Und Darichus- [ichen Dar! He ge D T Se Zeichaung ge] Dberhaujen, i / C ; eingetragene Genofseuschaft mit be- geschieden und an seiner Stelle der Tischler- kassen-Verein, eingetrageue Veus}en- Unterhaltung einer Sparkasse die nußoare | dIe Zeichnenden zu

\ 1 h 7 4/ M E d 4 N T 11 Ç (> 2) Kolonialwarenhändler August Sal- mon, Vtülh.-Speldors,

p, Ll R ALOU E. „OKFEY ZEN 3) KolonialwarenhändlerWilhelmQuelle,

4) Bei dem Darlehenskassenverein| Im Genosseascaftsregister heute | P[6 0E H “Mi T R er m Genofsens<aftsregister wurde beute | Plöse 1 s | 26, Dih S M

7 S D nen|dast8regl] u u [lôlen. jedem geitattet. e, T E. F olt Ds c : : ew E A M „T R eli Tlecnontor . Gelder et- | nofens<af ; e E L 1) Kolontalwarenhandierti UTOH Se

Berne e M m. G Me, In Der einaetragen: Darlehenskaffeuverein [I DarlchenskasscuvereinStreitau, Bromberg, den 91, April 1914. schränkter Haftpflicht in Dedérftedt, meister Hermann Serdin in WAannoVver nat mit unbeschräukter Haftpflicht, d E UNORE ltegender SGeider er- nossen]<a[t f L L CBLUIL DELE | Groß, Miulh -Styrum,

Seneralveríamm ung vom 29. März 1914| Woldrems, cingetragene Genossen: | -ingetragene Genosfenscyaft mit uu- Köutalicbes Amtsgericht heute folgendes eingetragen worden: zum Vorstandsmitgliede gewählt. Lauer eingetragen worden: lelehtert Wird, N ugen 4 D) Kolontalwarenhändler Friedrich Lange,

wurde a Stelle des Friedrich Engelberger | chaft mit unbeschräukter Haftpflicht, | veschränkter Haftpflicht l Bauern O ü . An Stelle des ausgeschiedenen Schuh- Hannsver, den 24. April 1914. Stellenbesißer Gustay Krischke in Mauer 9) die Bedarfsartikel zum Betriebe Der Vorstand besteht aus: Oswald Dtio, j Oberhausen

S m7? Pm A! inm prnn hot Crb , A L / 5 E T L Sr 2 + Us Mui s 00 e o x _, 4 S ? Ti - qt 41ntAltAo8 Lor c i a T2 tr auSgoi ito 4 J Iro trt Nf mol ho too Ronnion - N form otitor orr” A) F f; L R R 7 - {

als L lad ttali orn Auernhetm Siß n Waldrems. Statut vow | feind ausgeschieden; als Vorstandsmitglied Büdingen. Befauntmachung. [10944] | machers Otto Stre>er ist der landwul- Königliches Amtsgericht. 12. n A N Vorstand Aae M rere Lanbwirt\<ast, welche die Genosen Bâclermeisker, Georg Kobade, Kaufmann | 6) KolonialwarenhändlerHermannDester-

» A 1A a Ie O5 S 7r2 D A Gs : E S P EAE U p r e E Sal a ct N D i O ohor * E R T, etne T 44+ 0 T ()1 an 10 m (Sr Aon0Tr I F 0 y Ante n 5 4} F AHror otto : M T, m t :

E E D en „A R 25. März 1914 Der Verein hat den | neugewählt: Fick, Heinrich, in Streikau Fn unser Genossenschaftsregister ift heute schaftliche Arbeiter Karl Mohr in Veder- Hildesheim. [10956] O L der Gastwirt Gustav | schaft im Großen bezieht, unker Garantie [und Gustav 1 öpfermeister, | wind, Mülh.-Ruhr.

) Vorstanbêmitalied gewä ay ach, (2, i A it Dhera p t den | neuget : "Y | L Ge gister ist heute | l in ven Vorstand gewählt L eim. [10956] | Bartsch in Mauer getreten. für dea vollen Gehalt an deren wert- | mtch in N, | Das Statut ist vom 31. März 1914 e. G D: Fn der G lyers De en ie zu ihrem | (Vereinsvorsteher). et dem Vorschuß- und Creditvecein | 11e in DOr1land' gewcyr. In das Genossenschaft2register ist bet Amtsgericht 90. April 191 L estimmenden Teilen im Kleinen abgelassen | Die Einsicht iste der Genossen ist | Die £ E e. m, D C 09 ber Genpralveclamm- Zo\Mäft8- und Wirtshaftsbetriebe nötigen [\. Darlehenskafsenverein Hollfeld Büdingen, eingetragene Seuossen- Eisleben, den 22 April 1914. 4 Nr. 18 Spar- Und Darlehnuskasse AmtTSgert Lähn, 20. April 1914. c L m Oh Teilen lun Kleinen abgetlalen trat (Sin _Lllle Der Ln ie Ha 1mme beträgt 300 M4. ung vom 19. Warz 1. wurde folgender | Geldmittel in v rzintlichen Darlehen z1 zt 5 E: D | ai S c ; ég c Pantaltd J 80er f : A 9; L TETL Aa E E S werden. wahrend d Dienststunden des (Berichts O O R E E Lou Vorstand gewäbit: 1) Wolfgang Yauden- | bes{1ffen | E A O u ia S 1B A E derte, O Men Königliches Amtsgericht. ] L G. m. u. H. in Großalgermisseu, | Landshut. Bekanntmachung [10963] | Die von der Genossenschaft auëgehbenden | j E Die Bekannimahungen Genohien-

j L C in ang De T i Selegenheit zu geben, 1 A œ han y er Beschlusse vom 29. arz | eute folgendes einaetraoe n S cuofcusdhaï E L n a R G R Aouhed ra dabet s D N aft cxfolven unter deren ¿Firma tn der

bat, Laterer: 2) Mathias Arold, Maurer; |müßi G in veshränfkter Hastpflicht Johann | Wf, De LUNE i e A folgendes eingetragen worden : Geuossenschaîtsregistereiutrag. Featlihen Bekanntmachungen erfolge 24 j i ; Zeitung, i , S ias 2 "M: : Maf ilieaenté Gelder I Se E L U rf S Narsi N 1913 und 3 April 1914 eingetragen Exin. [10559] Dor Goffoßtor Mathtgs © C4 C1 Ì Â Ader _ öffeatlichen Bekanntmachungen erfolgen In | 27% 14, | N 511or É pv li D oitiin o m Falle bah, Vaierer: 2) Mathias Arold, Ma rer: |mißiglie i Î ¿lib anzulegen | Schmidt autgeGieden; als Vorstandamit- B il 1914 eingetrage : E L A Der Hofbesißer Mathias Henke isl aus Firma: Gewer befasse Belden a. Vils, | den „Genossenschastliihen Mitteilungen des S | dicfelbe unzug erden sollte, dur E ' ; 4) Io- | Außerdem kann derselbe Tür leine Mit lted euaewäblt: Besold, Johan ¿1 | worden: Die Genossenschaft hat sich îin In un]er Genofsenschaftêregi\ter tit heute dem Vorftand SAME T : , A E A ; e, j den „Genosjen|<aTimen Mitteilungen des | x s i ugänalih werden sollte, dur bann Kernsto>, Fabrikarbeiter; 5) Paul | glieder den gemei T K aftTi _Deit | ¡lied neugewählt: Delozed, Sobann, M2 enol ar Har N S : ] em Vorstand ausgetreten und an [etne eingetragene Genossenschaft mit be- | Verbandes de landwirtschaftlicen Ge- A F oi | De d Meichsanzeiaer. Die Zeich-

Kernsto>, Fe f E ibn E Gand i E 5 : S A „bei Nr. 15 MNolnik Eiukau und : Stolls 26 GAtkoUibo Cos ) ; p 7 Senft > f D A E L Fn unser Genoffenschaflsregister ist _bet | den Vent e Neidhsanzeiger. De D Fiedler, Geshäftaführer, sämtli<h in Ans- icti@aftlicer S rfäncaenfländ s d- | Hollfeld. 5 ; E solche mit beschränkier Haftpflicht um- | J E Eiukaufs- 1 | Stelle der Hofbesiper Hermann Klare în schränkter Haftpfliczt. Siß: Velden | nossenshaften {m Königreicd Sachsen" in In unsex Genofsenschaflêregiller L | nung geschteh L

l ' L wirts<aftliher B darfsgegenstände sowi y. Darlehenskassenve Ludwigs- | gewandelt. Vie Firma lautet: Vorschufß- Absatzverein, ciogetragene G: uofseu- | n M Aan Mi ossenshaften im Königreiche Sachsen Un | der unter Nr. 13 eingetragenen Geno 10 schieht in der Weise, dab bad. In derselben Generalversamm- | den gemei Gaftlicen Verkauf E __V. Daricyel ssenverein Ludwig: | E x Es : S s 0 J Len OTitand gewählt. a. Vils. der Form, daß fie mit der Genossens E unter Nr. 13 eingetragenen Venoslenes } - A E R E S La E böbung A N, En E a tlichen S L ep Tandwirt schorgaft, eingetragene Genoffen- und Creditverein Büdingen, cine abge beschräukter Haftpflicht 1914 J Dildesh im, den 24 HYyril 1914 Das Statut iTt n 19 Ayril 19 7 A L 4 L Me t Os E A Ian bO chaft „Vorschufs- Rexcin zu Nauen | ZelGnend 1 er Ftrma der Geno}en-

l e Erhohun( 9 me | \Gaftliter Er:cugnisse vermittelz L ) L T ; ce 5 F P , | : E E E E j s E S De P - er- | firma und dem amen zweier Worstand93- | ¿p E E Qaf ensurters<rift hinzufü A e ren Gorbaftbanteil L tei ( E E) : vermitl n. __| schaft mit unbeschräukter Hafipflicht. getragene Genofseuschaft _mit be- Lin eingetragen worden: E : Königliches Amtsgericht. 1. rihtet worden. Gegen)land de nÎer- italieder oder, sofern di Sf s ntmad j eingetragene Genoffenschast mit un- j M2 8urters<hreit tnzusugen {1 E jeden GEIMIBRNIELE Des) O De E Sparkasse | Fobann Wagner und Kaspar Schneider \<hräukter Haftpflicht. Die Haft])umme & 5 des Statuts ist durch Beschluß i - » | nebmens is der Betrieb von Bank E LeeT Ove et BekanntmaŸuns | geschränkter Haftpflicht“ folgendes ein- indêmitglieder föônnen res

Ausb Ÿ, den 25. April 19 erbunden werden. Die Bekanntmahurigen | ausgeschieden; als Vorstandsmitglieder beträgt 46 3000. Die höchste Zahl der | der Generalversammlung vom 9. Apr! | MHirsechbersg, Schles. [10957] | {äften um Zwe>e Ee. Ser l ves. Aufsichtsrate ausgebt, mit dem Namen | (etragen worden: Der Kaufmann Her- nossenschaft zeichnen

ais ' K. Amtg richt E e8f L unter der Firma | neugewählt: Daig, Johann, und Haueis, Geschäftsanteile, auf welche sh ein Ge- 1914 dahin abgeändert : : L Statut der Spar- und Dar- |fúr das Sehe und die Wirts 4 E ai ad da A Aufsichtsrats unter- | ann Woelinec ift aus dem Vorstand aus N K. 8ae L o&foTho 1nd 20iNnet D e Ma E O d A e Tos khototli g ‘C t is (5 YY ; n Len tteon l 3 Fa p (C 71 H T S Ge Verde UN [C XVITLICHUI c etne erden. Nei (Singaebe A E S E T E | and ausg gericht esfelben und gezeihnet dur< den Vor- | Josef, beide in Ludwigschorga]k. nosse beteiligen kann, ift drei. Die Genossen unterliegen der besGräntten : lehnskasse, e. G. m. u. H. in Lomnitz | Mitglieder nôtigen Geldmittel. wei Blattes tritt bis ir n Centlalber: gesMteven imo an leine Steue dee ati s w ) Lc Li UiD 9 LETN I CTITLULS B À, 7 , : 6 V k O! ann Karl Thons in den Boritand ge wählt worden. E D N r t Nauen, den 25. April 1914. | Oberhausen, Rhld., den 9. April

steber bezw. den Sorfitzende es Auf- O7 Mt E f 95 Myr Q aftyfliht. Die Haftpfli dor (Senofsen E at dur GonoeralhorfammlunasbeMluß L LALEL L E UL z { L 4 enden des Au Bayreuth, Den 24. April 1914. WBüdingeu, am 29. April 1914. Hafty licht Die Haftp licót der Geno 1e, t hat dur \2 eneralversammlungsbes<hluß BVorstandsratitglieder fónnen Tur die Ge- sammlung die Leipzig ott an dessen mann L L El, L uo \ 4 ce 4 Znigliches Amtsgericht.

Augsburg. Vekanntmachung. [9583] sichtsrats im Amtsblatt des YDberamts- K. Amt3gericht. Großherzogliches Amtsgericht. sowohl diesen wie unmittelbar den Glau- J vom 4. April 1914 folgende Abänderungen | nossenschaft re<tsverbindli< zeichnen Fol] Genossenschaftsregister wurde bezirfs. i R : E T D _|bigern gegenüber, wird auf die Summe 4 erfahren : Gegenstand des Unternehmens T; Pin R P SEUG : A G Ñ n: Der Vorstand besteht aus 5 Mitgliedern, | Werlin. [10547] Burg wedel. _ [10945] | von 1000 46 beshränft, und zwar [ür F ist der Betrieb einer Spar- und Darlehns- Bat A H es ia E Der Gutspächter >2lar Klppe in Sönigliches Amtsgerih R : ; Sul ( Fe der Generalver- |, In das hiesige Genossenschaftsregister ist | jeden Geschäftsanteil. Der Geschäftsanteil 4 Laie 100: Vfleat T A uns Sledit: schaft erfolgen im Vilsbiburge „Anzeiger Wüstenbrand, _ Königliches Amtsgeri@)k. Königl jer Bei „MolkereigenofsenschaftMittel- steher), 2) Karl Rieger (Stellvertreter | sammlungen der „Hoffnung“ Berliner beute unter Nr. 2, Spar- uud Dar- | beträgt 750 ; jeder Genosse ist verpflichel, i verkehrs, fo ng des Spar- N Ri Bas R A Gie b. der Gutsbesiger Nobert Whiee in| Naumburg, Saale. [109 Ober Ingelheim. neufnac<h IT (eingetragene Genoffen: | des Vorstehers), 3) Karl Trânktle, 4) Emil | Schnetdereigenossens<aft, eingetragene Ge- lehnsfaffe, eingetragene Genossen- | denselben sofort in voller Höbe einzuzahlen. i finns. Das Statu O Februar R e lge E Wüstenbrand, : e In das Genossenschaftsregister 14 Bei Befanuztma<hung. chaft mit unbeschränkter Haft: Hild, sämtlih in Waldrems, 5) Gottlob | nossenschaft mit hes<bränkter Haftpflicht schaft mit unbeschräukter Haftpflicht, Ein Genofse kann höchstens 10 Ge|<ä}ts- E 5 ist neu gefaßt worden unter dem | bet A E Ani iht __&. der Privatmann Max Kirm|2 Ne Naumburger Beamten- | Fn unser Genofenschaftsregister wurde pflicht)“ in Mittelneufnach: An Stelle | Hahn in Horbachhof. ¿zu Berlin vom 7. März und 18. April in Brelingea folgendes eingekragen anteile erwerben. l 1, April 1914. Die Bestimmung des c E N L nf 2 Le Lar? |Dberlungwiß, TWohnungs-Verecin eingetrageae Ge- | heute bei dem Cousumverein Gau- des ausgeschiedenen Josef Port wurde de Nechtsverbindliche Willenserklärung und 1914 ift das alte Statut mehcfa<h ab- worden : Exin, den 22. April 1914. E Statuts über die “Form (E Bab I Gelchä}tsantei.. Jeder Geno))e 4. der Gutsbesitzer Otto Fankhänel in nofseufschaft nit beschräukter Haft- Mlacs8kein ec. G. m. u. H. eingetragen : Oekonom Johann Wiedemann in Mittel- | Zeichnung für den Nerein erfolgen durch | geändert und dur ein neues erseßt. Die Spalte 1: Nr. 3. Königliches Amtsgericht. Y machungen hat folgenden Quan ‘crhaltei : an s E höchstens zehn Ge!shästs- | Wüstenbrand, pflicht, S itz Naumburg ä S n durch Tod ausae\<(iedenen Rechner neufna< Ds. Nr. 63 als Vorstand8mit- | den Norsteher oder seinen Stellvertreter | böchstzulässige Zahl der Geschäftsanteile Spalte 6: Statut vom 14. April 1914, : J „Beim Eingehen dieses Blattes tritt an Ri a S sind Mitglieder des Vorstands. getragen: ÁÂn Ste s ‘bes ais, vem Vor 1 Peter L : osef Heinrich & ¡ser glied gewählt. un» zwei weitere Mitglteder des Vorstandes. | ist rumnebr zehn. Die von der Genossen- | das an Stelle des Statuts vom 27. No- | Falkenbers, ®. S- [10948] [ dessen Stelle bis zur nächsten General- Ge Bei R Stel, | Die gerichtlih? und außergerißtlice ¡tand ausgeschiedenen Postsekretärs Max | in Gau- Algeshcim als solcher definili

Am 183. April 1914: Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma | {aft ausgehenden Bekanntmachungen er- vember 1898 getreten ift. In unser Genossenschaftsregister t! : versammlung, in welcher ein anderes Ver- Sie Ma M Dante A M S a. | Vertretung der Gencssens<a?t, mithm vie | agel ist der Oberlandesgerihtsfefretär | gewählt.

E E „Darlehenskassenverein die Unterschriften der Zeichnenden hinzu- | folgen unter ihrer Firma mit Unterzeih-| Burgwedel, den 24. April 1914. heute bei dem Weschelle'r Spar- und E öffentlihungeblatt zu bestimmen ist, der Ld L As E Ber Willenserklärung und Zeichnung für die- | Hugo Adam in Naumburg a. S. in ven | Ober Ingelheim, den 9. April 191 Schwabmühlhausen, eingetragene | gefügt werden. nung minstens zweier Vorstandsmitglieder Königliches Amtsgericht. Darlehuskafsenverein, e. G. m. u. H- i Deutsche Reichsanzeiger“. | U Zabntedniter Gi A A “Vi18, selbe ersolgt in DET Weile, daß zwei Mit- | Borstand gewählt worden. Großh. Amtsgericht. e si Belden a. Bills, | glieder des Vorstandes der Firma der Ve- Naumburg a. S., den 22 Avril 1914. L ————

1:0 LOilTe

Am 17. April 1914: nämli: 1) Schultheiß Bäuerle (Vor- Dur die Beschlü}

Genossenschaft mit unbeschränkter Bei Anlehen von 100 M6 und darunter im „Vorwärts“ Berliner Volksblatt, bei | Chemnitz. [10946] zu Weschelle, eingetragen worden: Ge- E Hirschberg, den 24. April 1914. Sedlmeter, Johann, Metgermeister in S A a 20 U

Haftpflicht“ in Schwabmühlhausen: | genügt die Unterzeihnung dur< zwei vom | dessen Unzugänglichkeit bis zur Bestimmung | Auf Blatt 80 des Genoff chafts meindeschreiber Paul Losse in Falfenberg L Königliches Amtsgericht. Nel A N Metgermeister in | nossenswaft ibre Namen hinzufügen. Königliches Amtsgericht. Q fre: ha, Main. [10979]

Stelle des ausgeschiedenen Xaver Völk Vorstand dazu bestimmte Vorstandsmit- | eines anderen Blattes dur< die General- | registers Petr die Ba Mena in fie * ist aus dem Vorstand ansgeschieden und E E CEN Einüet. dr Génofenine #4 Die Einficht der Liste der Seno)en ift daa A daa ata Ge R: Lde A í Bekauntmachung.

r Schreiner und Bürgermeister | Gle. aur versammlung im „Deutschen Neichs- S D liche bandelsbank ein e iaiats an seine Stelle Bauer Paul Hütterc in [ Eburg. [10958] T A en bis )eno}ene ist in | während der Dienststunden des Gerichts | Nonet= ff nt Ae E s Far

tarkmann in >{wabmühlbausen| Die Einsicht der Uste der Genossen ist | anzeiger“. Willenserklärungen für die Genosseuschaft Li bescdräntter Bit: Weschele in den Vorstand gewählt. | A das Genossershaftêregifter Nr. L statt e t des Gerichts jedem ge- | jedem gestattet. ; In dem Sonku S i jerichts wurde heute bei der ; val | Falkenberg O. S, 24. April 1914, Y zur Genossenshaft Landwirtschaftlicher “daubédirt den 23. April 1914 Limbach, den 24. April 1914. b ? ursverfahren über den Darleßhcuskasse e. G. u.

und an Stelle der | während der Dienststunden des Gertchts | Genosienschaft müssen dur< mindestens : B41 in R u 4 ; i : Zar i E L tens | pflicht‘““ in Chemuitz ilt heute ein enl S4 trt i A ; <laß des L 5 hp Me pflich ) iz ist heute eingetragen | SPznigliches Amtsgericht. Ï Tousumverein Glane, eingetragene 23. M; ß andivirts Ernst Audreas |?; $5, in Qk / zenofssenshafet mit unbeschrünkter Generalversammlung vom

f nen Vorstandsmitglieder | jedem gestattet. ¿wei Vorstandsmitglie folgen. Zetdb- | jy 2 Sr ; N CIE L Königliches Amtsger1>) it L F y ri q Zedlmeir, Xaver Sillex - Es Den 25 Jpril 1914 nunmen E (e Bes eten d tio E E e H S Lg: n L b aeniie Led e E SADs i U aus N E R Tietra en: M E a Ei Tae! Q eat Def 2 oth, S er Weije, daß die | nossenschaftlihe Handelsba inge- | Haftet e: E - Ó Tim: Sachs r1ngag] | Sblußrehni Nerwalt ® | Tietragen: Mayr die Oekonomen Xaver Landgerichtsrat Hefelen. Zeichnenden zu der Firma der Genossen- | tragene Genossenschaft E Fürth, Bayern. [10949 L Daftpflicht in Glane ist eingetragen : Landshut. Bekanntmachung. [10962] L In O Ds ino S M N zur Er- Q de ann, Xaver Schwelle jun. und E haft ibre Namensunterschrift hinzufügen. | \<hränkter Haftpflicht.“ Das Statut Genossenschaftsregistereintrag E < Ver Hofbesiger Heinrich IWacter in| Eintrag im Genossenschaftsregister: E a A Reichögenofen/a}18- hlußverzei< a a, ngen gegen das | 96. März 1914 wurden die $Z$ 36 (Be- efele, sämtlide in Shwabmühl- Bamberg. z [10545] | Berlin, den 23. April 1914. Königliches | (f abueändert Abschrift ia Beschlusses Darleheuskasseu See Eltersdorf J Ttenfelde ist aus dem Vorstand ausge- Darlehenskafsenverein Reichlkofen, L E A den Mone ‘et en Ford, der S U und A8 (Verlustde>ung) hausen, in den Vorstand gewählt Fn das Genossens<aftsregister wurde | Amtsgericht Berlin Mitte. Abt. 88. A E Ker Ragli : Lag a E a: / hieden und an feine Stelle der Hofbesiger | eingetragene Genoffenschaft mi e | Pleifía und Umgegend, einge:ragene 2 “l orderungen und zur | 4 piebortaen Statuts geände: S R E uaironneutbalt D 2 heaoträ0cn dio Ftrma l tar E + 99 Bl. 115 ff. der Registerakten. eingetragene Genossenschaft mit l NSIEN HUA AN JUns Ee L E getragene Genoffenschaft mit UU- | (&enosseuschaft mit beschränkter Haft »:\{lußfafsung der Gläubiger über die ni } bisherigen Statuts geänderk. L N S Ca a iE L Ri E ae Mui L A Rerum [10940] | Königliches Amtsgericht Chemuit Abt. B, | unbesczränkter Haftpflicht [b E E P Mr A n Ostenfelde getreten. | bes<räntter Haftpflicht. Ausgeschieden D e eute eino Dal ia ere daenalEo O S Of en 25. April 1914 wang (eingetragene Genossen}cha}! enverein Autenhausen, einge- 2 A L LUDEL S Pas p U) A, Ki fgdgtt 5d: R E ZJburg, den 17. April 1914. ind : MichaelOberhofer und Alois Gamn Li : Pieißa, heute etragen | g L noi S@luß» Loe N ntäaoriMt Offenbad M at mit unbeschränkter Haftpflicht)“ in [tragene Genossenschaft mit unde. _In das hiesige Genossenshaftsreailler am 23. April 1914. S L e E E tet | Í Konigliches fte idt | 1nd : Ma e ads: worden: ‘min auf den 22. Mai 1914, A O E Main, Á R Ko A er R 5 t u + (T; an «Ti ior K S v 1D 2 Dr L e 6 Statu 6 O RELTTLEN) ) GLLUGEL Ee 9 Cs S B « DIS DISHETIAE Ut I N avftbandemitalto! F Get , Ç Y N, E Ae S Dettenshwang. Das Statut wurde am | s<hräukter vaftpfliht“in Autenhausen, qu Ae bezngL Se eo Düsseldorf. [10552] | abgeändert. Alle E A r L Vi ehI E —— 10567] mitglied Ludwig Koh zum Stellvertreter Ds Vorstanvomitalieo Ernst Emil Gie ibte Biorselbit 8 Herzoglichen PIPOR On. [10585] i C U.-G: Seßlah. Das Statut datiert vom j ; S nskafse e. G. m. u. D. | Hei der unter Nr. 6 des Genossen) 8 R E O E E ee 1 [10567] | ves Vorstehers; als neue Vorstands | Lâmmel 11 ausge|><teden. S i 7 OUNIEY Deb 9E Bekannt 6; h Unternehmens I L 199 Lobrúar 1914. Geaënsland S8 s in Arle heute folgendes einaetragen worden : lis T E Hk O de Geno Ga Genossenschaft erfolgen nunmehr in O Y f Zum “Genossenschaftsregister Band | E anca e dstett P Der Logerhalter Hermann ( timmt. E Bekanntmachung, N LETALC1 (F/]7 11 INT Tunda | 4“ MUL 4 I CHATTi 1 V B 2Te A S S Z î 3 >n N s M Ä a : c 2niihe É wourho 1 E N , c! Le e On ¿53 DITeTier e TONOTt T ea R p D Sa « x E 1 1 or Y E uns Betz ae Nora 1% No, | nehmens ift der Botrieb eines Spar- und „DeL Landwirt Klaas Tderhoff ist. aus gillers einge ragenen 7e eamten-Q oh „Mitteilungen sür das Mittelfianti|>@e / N irde unter O.-Z. 39 eingetragen: Ftrma Neichlk R Cu 2 l e N n | Rerthold in Pleißa tst *cittgi des Ballenstedt, den 25, April 1914 A E ha Q t 6 tele bluß de: er Tee 2 kann der | Darlehnge\<äftes zu dei es Spar- Und | ¿m Vorstande ausgeschieden und an seine nungs-Bau-Genossenschaft, ciuge- | Genossenschaftswesen in Ansbach“. i: Landwirtschaftiihe Ein- und Ver- Neicblkofen, Josef Reiff, Delonom 11 | Porstands t ; Der Gerichtsschreibe i mögite , bei dem LaudwwrtlsGa Ge neralversammlung Tann der arlehn8ge\<äftes zu dem Zwede, den Stell 6 AKY Gon C i tragene Genossenschaft mit be- Fürth, den 27. April 1914 L fauf8genofonte ae Reichlkofen. orjlan09. E A 1 des A 5 M OEE Heinjhumverein C, G. m. u. H. zu etrieb au< auf Verwertung von Rereinémiigliedern: 1) die zu ihrem Ge- | e der Mühlenbesiger Jan Gvers \chräukter Haftpflicht hier“, wurde K Amtsae iht (8s R i te: it 1 Ge SRER Aen ae NARLE E, Amts | Landshut, den 23. April 1914 Limbach, den 26. April 1914, s Herzoglichen Amtsgerichts. 1. horèngeruhcim eingetragen daß în der errier auc Sr S Rborn und | <äfts- und Wirtschaftsbetriebe ns S é S ¡geriht als Registergeri<t. Y Kehl, eingetrageue Geuossenschaft| " Kzniglis a Dn alies Arntsgerich I U R, oos ; saß oder Mast von $ äl ren un chäfts und D E Berum, den 15. Avril 1914 heute folgendes nachgetragen : S gl 9 V mit le Na UNE abe in Lentes- Königliches Amtsgericht. Königliches Amtsgericht. ‘erlin. Routurêverfaÿren. [11142] hiereneraldersammlung vom 22. März 1914 Bezua von | Veldmiltel 31 besdbaffen, 2) die Anlage d E E ra Cet E Das F om 16 Tant 1898/98, M4 s S KAEA f oi L ae E R S E Ge R E e mit 1naAgi 14 Í R M 6 Abs. 2 der Statute kin abaeänder G L L A ves Bn Königliches Amtsgericht. E O S O Ges E ü „(10960) E a Des Statut is am 15. März | Landshut. Bekanntmachuug. [10964] E Genañtéais Kis is [10969] R Fo über das G bs E e S E are in: di t Et u Att, s j 2A E de d E je DET Paupr- et der unter r. tnseres Genotjen- h 914 Teltgeitellt. Gegenftand 3 Unter Si im Gonossenschaftsregatiiter: Im Genossenschaft8regtjter wurde eule | es Naumann 3x ILDE) R E E E A l " Me aud Er Fen! Saftsregi [10941] | versammlungen vom 24. November 1913 \shaftzregisters E L E pital L nehmens N) etliche Einkauf On N Ferverein Dabelann bi dem Glinißzer Spar- und Dar- | sächter in Berlin, M eo Ei dessenland“ erfolgen. threr Vtatlur na n das Genosfen\@afts 4446 ifi ; 97 M35rz 1 Laon : i S 2 E s M2 P va t A És Î n S En Af m ed / t r E h: T C27 l O) P den 23. Apri 91 3 as Genosen’Safteregister ist bei | und 27. März 1914 abgeändert und neu | Sorschlitt-Soëpenrodaer Spar- und q von Verbrauchtstofen und Gegenständen | eingetragene Genoss-nschafi mit Ut lehnsfkasenverean e. G. M, u. H. ein ema 4e A. Schulz, ist zur Abnahme der g ppenheim, 2E 23. April 1914. gctragen: Plot#ka it aus dem 2 rstcnde | hlußreGnung des Verroalters und zur Großh. Amtsgericht.

Reise Norstands- | aus\{ließli< fir den landwirts{aftlihen | der Spar- ur 3a i edtaî iten E g : L E d i: ç i: noi Betri immten Pär: und Darlehnskasss, eine) ret eger, Darlehusfasseuverein, eingetragene | des landwirtshaftlihen Betriebs, 2) ge- | beschräukier Haftpflicht. An Stelle | (sie L N Es N A Mey 1 : aesGteden und an seine Stelle Maron gee | ¿bôrung der Gläubiger über die Er-

N L Cx A ( ¿t A c C 4 L Xn das Genossenschaftsregisler unkers-

ertshausfen folgendes etin-

y

gÇIn unserm Genosfsens{aftsregtster wurde

getreten.“

möq L frilettenberg. [10980] 0 Fn unsex Genossenschaftsregister ist

zu d ma der enschaft | De immten Waren zu bewirken | g*traaene Genofseuf i 1 Dle GenofsensGaf mh - 2045 | A fs s Z T R f : ¿

bre Namen8untersrift hinz / Dis lund 4) Mascinen, Geräte ünd ande ¿1 besih ct de s h L schaft, M Die G nossenschaft hat nunmehr den | Genoffenschaft mit unbeschräutter f meinshaftlicher Verkauf landwirtschask- | des ausgeschiedenen Anton Wimmer wurde ,

hre ItamenSUnTeTIMTIl Q B L | A nonftiz M E CL UEG Ibs andere es<hränkter Haftvflicht mit dem Sitze | Zwe> tbren Vitaltedern ge]unde und Haftpflicht it inaet orden: WVéartin Uer Grzeuanise Bef - , ra Marltandamittalteh ber S > T4; treten. ttung der Auólage d di S von der Genossenschaft au8gehenden öffent- Gegenstände des landwirtshaftlihen Be- | in Bordelum, folgendes inaetragen | billige Woh E E Baftpflicht tif eingetragen wor?en- A i icher Erzeugnisse Bekanntmachungen er- | as Norstandsmitglied der Bauer Sebastian | y,8aeri{t Lubliuit, 25. April 191 R S die Gewäh- iben Bekanntmachungen erfolgen inter | triebes zu bes<af 7 und zur Benügüng ui wo Lei p E E da Wohnungen a beschaffen und be- | Heinrich Schill in Horschlitt is an Stelle , folgen unter der Firma der Genossenschaft, | Siegl in Pfarrhofen gewählt Amtsgericht Lubliuitz, 25. April 1914. | ntr Vergütung an die Mitglieder | 24 A i Q ichen Bekannimachungen ersotgen Unlet Ton fen und zur Benußung zu | worden: e zterzu nkauf, den L de ieden Krors Mlhin Sell i E Jezein A Stoll S Ale r E REET T" S T E Släubigerauss{usse S hf “* ute zu dem Bürge en Konsunut- S ina dér Genossenschaft in der Ver- | übe e Borstand vertritt den| An Stelle von Wilbelm Nohn, Paul t beFusera E aindas E S B Rel even M E in E, N ¡wei Vorstandsmitgliedern, | Cin Stellvertreter des Rereinsvorstehers | Warienburg, Wesipr. [10970] Sg u J Ry term eta Dn O eie RLAUN “E E, L Gi atn N orein: gertGtlid und auß D113 ; E En E N \aui | =Bonnaau]e ren Ueberlassung an | Horschlitt in den Boriland gewastk: | n badischen landwirtschaftlihen Genossen- | ist zurzeit nicht bestellt Bekann un j E E Vormittag 4 O : / bandsfundgabe und | zei l erein gert<htlih und außergeri<tli<h nah } Lorenzen und FIngwer Nissen fir ‘Lud ind ‘ttelte Samili i L S L T A Tbe dwirtschaftlichhen Genossen- | ift zurzeit nichl vei euí. Bekanntmachung. , ormittags | aufhit 1 c; :

ANDSTUNDAIDE lil nd C net Ur | QCIE Jer il) Uni uRerge ) a YOren3e Fen 1 L v7 ( nind o o / f E M5 L L A drt i N hafte 4 4 E | / g i j L 7 : I 4 ï 4d: 44 E 71 E 6 L lh t He L / s 4 Aa as d

e A E < gwer Nifsen sind Ludwig | minderbemittelte Famtlten oder Personen Gerftungen, den 20. April 1914. \Waftsblait in Karlsruhe. Willens- Landshut, den 24. April 1914, æ#n das Genossenschaftsregister Nr. 29 | a3 Uhr, vor dem Königlichen Amts- | 27 it beschräukter Haftpflicht zu Pletten-

3mitglieder, Maßgabe des Genossenschaftsgeseßzes und | Lorenzen in Ostbordelum, Peter Heinri Mie im Erwerb, Die oth, S ; : lärung e : S5 9 jastégeleß l j i lum, Peter Heinrich | zur Miete und zum Erwerb, Die höchste { Großh. S, Amtsgericht l erklärungen des Vorstands erfolgen durch Kgl. Amtsgericht. List heute bei der Wohnungsbau- und

gte hierselbst, C. 2, Neue Friedrich- Ane eingetragen: Der Schlosser Albert - Rander tis aus dem Vorland ausge|hieden

4D W S rITgnts Lr L Vg