1914 / 101 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[11537] [11088] . Vilanz vro 31. Dezember 1913. [1114 [11455]

«E L E E P R R E E T E E P E A T E E R E 01 2

7 nannten Tage zum Nennwerte; die Ver- | [89641] Verlosung. : s Ís s E t S I) quminiite Swarideme [E C E P t E e D Ar Es uE hi2 ful Berlin fe an L, But | Bades nale Baugesellshan. Fee e 7 “Fabrit photographischer Papiere vorm. Dr, A, Wurz |ggüeats L 6908 fia dp Das Ruminische Finanzministerium E3 wird rebtacitig E ge LERS E S fommenden Dürener Stadtauleihescheine wurden folgende äte Vormitta L f Le E n Veaa ie A EZA S N Ae G Laar patt oi t wurden Mai, ties Gaieralver: kündigt biermit auf Grund des ihm ver- | werden, bei welchen Stellen un u I ESE L. Aus der Auleißhe vom 3. März 18792, Lit. E: ankfurt a. M., stattfindend 7 Oranienstraf E A Deyn of) E sammlung vom 8. April 1914 wieder- raglteh pustebenden Rechts die noch im | Beobachtung weler Worcfolgen wir E E O Aámlid Nr, 10 22 101 115 151 153 187 222. 49. ) in ichen Generalversamm, Ee e «S Ugorahogen) 1913. Dez. 31. Aktiva. « [3| « |4 gewählt.

e Lond öf ine erfolgen wird. an 2 É ant : L S L is r L aa Nag am Butares, im April N Ginane: lt A Siu zu 500 -#, nämli Nr. 260 282 292 335 852 367 390 418 lung beebren wir unt, die Altionäre hier ies An Konto Wert des Verfahrens E “] 600000 l ave eng Buini arin vir 1. A t n. St. 4914. Das König um e F e . F: : t u I IENIGIEE INE s LGUI S, U eipzigerplaß 2, 4 u. 5 (Haus Fürstenbof E ri 4 : N ivi 100g | Tußungs- Aktienge raa, Die Rückzahlung erfolgt am ge- ministerium. 11. Aus der Auleihe vom N Mun S S 113 145 149 Tagesorduunag : : Pebtvimerttrabr 3 und Bellevuestraße 19/20 ( aus Nbeingold) 7 CanL a Dae LOES E E Ds 3 Sa

i 15 Stück zu 1000 4, nämlih Nr. 2 1) Vorlage, des Geschäftsberichts, der lexanderstraße 2 und „Play 1 und 2 2 9/0 Abschreibung für 1912 e 1549/55) T5 927/95 | eee

Auslosung von Koblenzer Stadtanleihescheinen vom Ighre 1886. |153 157 199 210 22. Anleihe vom 11. Oktober 1891, Lit. G: Bilanz und des Rechnungtprüfungs- Inyalidenstraße 123 Maschinen Aub Javenlartoato: L | |(11529] j Sn der beutigen Sitzung des städtishen Anleiheauss{chus}es sind die nahbe- 43 Stück zu 1000 4, nämlih_ Nr. 14 36 47 62 80 89 98 131 158 177 | 9) Beschlußfassung über die Entlastung Haesher Markt 5 Se d, Ablibreibung für 191 E A Hterdur beehren wir uns, die Aktionäre nannten Anleihescheine zur Rückzablung am 1 Juli 1914 ausgelost worden: 183 192 236 270 315 375 401 497 507 627 796 804 816 886 921 952 971 1023 des Vorstands und des Aufsichtsrats, Slezelst: aße 22 / - ide eie | unserer Gesellschaft zu der am Moaoutag, Buchstabe 4 über 1000 A: 1057 1068 1081 1087 1113 1171 1187 ‘1244 1285 1351 1421 1441 1477| 3) BesGlußfassung über die Verteilung Blächerplatz 2 E E den 25. Mai 1924, Vormittags Nr. 15 34 44 61 66 70 107 172 199 209 216 336 371 381 407 415 423 | 1531 1562. i des Reingewinns. i Friedrihstraße 79 a „Zugänge 1913 ... Cu /d S l ANUS 5238 | 11 Uhr, im Sigzungsfaale, Berlin W-, 427 471-495 554 576 579 592 602 614 649 674 691 715 739 742 757 770 814 1V. Aus der Anleihe vom 13. November 1899, Lit, M: L 4) Wabl von Aufsihtsratsmiigliedern. Saarbrückzrstraße 36 Warenkonto: B-stand S e 33 675/72 | Taubenstraße 22 1, stattfindenden ordenut- 901 925 946, 46 Stück zu 1000 4, nämli Nr. 9 59 89 _ 189 143 157 179 197 2259| Diejenigen Aktionäre, welWe an der “4 38 942 902.87 Kassakonto: Bestand . . 1 919 64 | lichen Generalversammluag ergebenst Buchstabe B über 500 #: g 308 356 388 433 477 512 573 602 654 689 723 822 889 970 1004 1029 1097 | Generalversammlung teilnehmen wollen, Abschreibung 100 766 50.138 442 13 Branntweinsteuerveraütungskonto 54215 | einzuladen. Nr. 1041 1057 1068 1073 1096 1127 1129 1144 1243 1260 1287 1302 1380 | 1143 1161 1162 1206 1218 1247 1263 1357 1370 1383 1395 1399 1428 1480| Zerden ersucht, ihre Aktien spätestens Gere E ieb Gucibit E 38 842 136 Kontokorrentkonto: Debitoren: 0 | | Tagesorduung: 1414 1434 1443 1446 1481 1527 1559 1568 1585 1601 165 1669 1710 1720| 1485 1571 1583 1603 1632 1647. am 16. Mai ds. Irs. bei e ues ungskonto: i Guthaben bei Banken und liierten Gesellschaften . | 453 177/18 | 1) Vorlegung des Geschäfte! 1764 1773 1774 1852 1854 1903 1904 1936 1939 1967 1984 1989. y. Aus der Auleihe vom 4, Januar ADOR, 2 S L 26 der Direktion unserer Gesellschaft iistzaracis ee e eleRe : A, Sonstige Debitoren 30 239/47] 483 416/65 As sowte der Bilanz und Buchstabe © über 200 : h 99 Stüdck zu 1960 #, nämlich Nr. 4 56 1 7 202 9 : ) 2 «Konditorei, des Zentrai- Konto Ausgeliehene Hypotheken . . . E T1: 535 500|— ewinn- und Verlustkontos pro 191: Nr. 2004 2028 2029 B D S2o 2253 2296 2356 2379 2388 2413 2449 2472. | 391 412 Sie 32 571 619 674 698 719 731 757 758. de, Deutschen Vereinsbank ix Frauk, detriebés Saarbrüderstraßze 36, 61 Pferde, 48 Wagen, Effektenkonto: O s: L O nebst Bericht des Aaffihtzrats üb Die Auszahlung der Kapitalbeträge erfolgt vom 1. Juli 1914 ab Gleichzeitig wird darauf aufmerksam gemaht, daß die folgenden ausgelosten furt a. M. oder Hotels Ds E S aTenbof des Weinhauses Rheingold und des 8a. mündelsichere : | die erfolgte Prü!ung des Geschäte- bei der hiefigeu Stadtkafse und den Bankhäusern Anleihescheine noch nicht zur Main ens poxgegeige worden find: dem Bankhause E. I. Meyer, Berlin, " ourllen 7 1. 19 M 75 000,— 34 9% Preuß. Konsols M | | _berichts und der Jabresrechnung. DelbrüX Schickler & Co. in Berlin, ausgelost zum 1. Æuli 1910: Bu tabe H Nr. 1305 zu 1000 #, Befstraße 16, oder Zu é : C 13 - M 424 482,54 à 540; 64 050,— | 2) Beschlußfafjung_ über Genehmigung Rhein.-Westf. Disconto-Gesellschaft in Aacheu und ausgelost zum 1. Juli 1911: Bu stabe H Nr. 397 zu 1000 #, dem Bankhause M. M. Warburg & ugang in 1913 ..._, 64265937] 48 500,— 32 9% Königsberger An- | der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- I. H. Stein in Cöln E E ausgelost zum 1. Fuli 1912: Buch abe C Nr. 334 474 zu 300 f, Cie. in Hamburg i zusammen Æ 1067 141,91 aa M E j | [uftrechuung pro 1913. egen Nücktgabe der Schuldverschreibungen und der für die fernere Zeit beigegebenen ausgelost zum 1. Zuli 1912: Buchstabe C Nr. 409 zu 150 é, zu binterlegen oder die frislgemäße Hinter- i: Abschreibung . 660 764,271 406 377! 30 000,— 34 9/0 Ostpreuß. Provinz- | | 3) Entlaîtung des BYorstancks und d28 Zinsscheine und Zinssheinanweisungen. h j L ausgelost ¿um 1. Suli 1912: Buchstabe & Nr. 329 ¡u 1020 M, legung bet etnem Notar rechtzeitig naŸ- Wäsche- und Bekletdungskonto : añleibe à 8325. l, 24975 | Aufsibtsrais8. _ Die Verzinsung der ausgelosten Anleihescheine hôri mit dem 1, Fuli 1914 auf. ausgelost ¡zum 1. Juli 1912: Buchstabe H Nr. 716 zu 1000 dts E 983 zuweiten und dagegen die Cintrittskartzn Wäsche und Personalbekleidung der Bierquellen, Konditoreien 25 000,— 349 Wernigeroder Stadt- | | 4) Wablen zum Aufsichtsrat. _ Koblenz, den 4. Ta R Me eister [85133] E zum 1. Juli 1913: Buchstabe C Nr. 236 244 245 247 249 in Empfang zu dog M A a S L des Weinhauses Nheingold und des Hotels Der Q A O L ch5 085 E as die Besitzer der er erbürgerm : 475 zu é, a es atuts gen je Fuürsftenhof“ s _ Andustrielle- E | | ien Lit. 4 und B. Ortmann. i ausgelost zum 1. Juli 1913: Buchstabe F Nr. 263 zu 1000 #&, 5 Slaimmaktien oder 10 Priorinätsaftien am 1. 1. 1913 t I | T, 1s 000 way pv f Christensen - Aktien | Die Besißer der Aktien Lit. A sow?e n chun ausgelost zum 1. Juli 1913: Buchstabe {1 Nr. 600 673 733 zu 1000 #, oder soviel Stamm- und Prioritätsoftien, Zugang in 1913 164 35569 6 | SEiozet [en - Aktien, ás and 5s | | Vertreter oder Bevollmächtigte derselben, ias E der heute u RAE Ma Tina erfolgten uslosung Duisburger ausgelost zum 1. Juli 1913: Buchstabe I Nr. 331 346 zu 1000 . daß teren zusammengerechneter Betrag zusammen E L S AE A 43 000,— Westendorp- und Wehner- E | | Iwelhe an der Generasvzsammluna teil- d : Eo4 l Ç f et Att : E u G F o aE s E | E U | ne ngllo vor S 92 dor Stadtobtigationen sind folgende Nummern gezogen worden : Düreu, den 29. Dezent A ungsfommisfiou é 3000,— ist, Anrecht au e N Abschreibung 164 355,69 L Aktien, Buchwert. . . . 46 409,70 | neomen E naŸ 22 der 1) von der Anleihe von 3 500 000 4 vom Jahre 1882: i Die ftädtishs Schulden gung ai Fraukfurt a. M, den 29, April 1914 Geschäftserwerbskonto . 37 000,— Anteile bei etner G. m. b. H. 37 000,— | 1. 269 7oslos F Etgundes lhre Alten m As Nr. 43 70 95 105 123 138 232 270 301 308 325 387 393 397 423 448 574|T 12 139. I. V.: Jadle. Der Aufsichtsrat. Generalbetriebskonto: | Anteil an einem Aktienbesit 4 e S Bestallungen 2c. spätestens 599 600 614 674 750 794 797 850 856 873 897 979 987 1001 1003 1025 1049 [84347] [81740] Bekauutmachuug. Ritter. Sentralbetrieb8gebäude SaarbrüFerstraße 36, in der Zentral- E —— lun gig E ee P 1062 1080 1125 1136 1171 1184 1207 1209 129% 1378 1474 1505 1515 1540| Auslosung von Stadtobligationen. | Bei der am 95. d. Mts. stattgefundenen bâderei Sopbienstraße 16, in der Zentralkonditorei Köpenier- | | 12171 66652] Si L Éo N Le Lai E T 1548 1603 1637 1692 1733 1748 Lee 4178 E 2058 I 55 E 2300 Bet der in diesem Jahre erfolgten Aus- | Auslosung der auf Grund des Aller- [11503] ¿ E ftraße 110, im Weinhaus Rheingold und im Hotel „Der | 1913, Dei. ô1, Passiva. A F T E 1954 1978 r A e e E S Be E D. 9685 2714 | losung der nach dem Allerhöchiten Privi- | hôsten N cte s jeden Kaiserl, königl. privilegirte Erfak Ren R . 1 1004 351/08 Per ap inie Ar PE : 12 659 Genußscheine 329 000 entwebex 60 Sen Gesellschaftöfasse 9323 2 9491 2463 2493 29 20900 29 20(9 29091 E é c z 7 ( i en Writer Kanakonto S1 RoE l 0 E fondë D s a | 20 0 t 9A T2 2322 2401 2766 2775 2796 2803 2805 2870 2872 2887 2888 2928 2299 2962 logium vom 2 eb ligationes sind L E tis Felgende Num- Lebensversicherungs- Gesellshaft M Masginenanlagenkonto: 93 11675 | * Extrarefervefondsfonto I: | [1E Se S e 2972 3013 3056 3103 3106 3109 3116 317. 3167 ALTE_ 9208 0208, SUIO O Mr. 3 E 23 über 1000 Æ, mern gezogzn worden : Oefterreichischer Phônix in Wien. Haus Yheiagold, Hotel „Der Fürstenhof“ und Zentralbetriebs- | des Kontos „Wert des Verfahrens* .. . . . | 58 000 Darmstidies S ARE S 3395 3403 8415 B nleibe von 1 000 000 4 vom Jahre 1885 : Me. 89 119 158 162 171 173 193 über| Buchstabe D 4 LOG Nr. 8 22| Die 32. ordentlitze Generalver- gebiude Moardrüceriteaße X 5 E RSIELARA 195 Ae | | Sinkelplap 1/4, während der dort üb- 2) vou der Auleihe von Ir 507 566 57 90 #, 23 32 88 113 122 166 167. E der Aktionäre der aiser. am 1. 1. 191 A 187 761,41 | a ec E e | 22 900 id Pasenstunde Tie e E N E N E aae 166 197 296 335 344 380 154 504 507 566 573 gy 932 240 249 268 312 329 355 407 Buchstabe V à 500 Nr. 13 17 P clollegirien SelencterAGernned aag in 1013: 7 40210 | Talonsteuerreservefondsfonto: Rückitellung auf die | E ln g even E a 756 81 S7 9 : 9 fiber 200 28 63 115 122. L \ O ii\G-r Phönix t \ ———— E | anen oneuer P j i | E CH Aan gRi : 3) von der Auleihe hon L E E é vom Jahre 1889, “qerojen worben S Buchstabe F à 200 «4 Nr. 58 69 G O Ri Sus nl Abstreibung e EE u e R, 145 000! “vot RRO Rae Nicht eingelöste Dividenden- | aier: Pa ep g E Pur ere 758 7 5 Diese Obligationen werden den In- {88 99 und 130. 10+ Uher Vormittags, im Bureau Q: RA S e E E | ais: “ane 60 ivie Mur Ode ion fl VA E L RD e 909 287 324 538 596 600 758 780 836 841 853 909 Babera bicrenit ¡um 1. Juli 1914 mit der y Diese „Anleibesdheine preitan den A t Lei lihaît, L P omeraaie Nr. 2, statt. Pete o ee Seo. binterlegte Kautionen. . . .. a Ee Rer agde U E die Ta e ia dias 3 4 906 989 290. ) d ekündigt, den Kapital ztrag | Yabern ermiï zum - u ordnung 2 F 9 s L Lis F R 2 D E E L - T s 8 S §6. Ca 6 Li S 95 L Vi N 5 A a He 4) von der Anleihe pons E é vom Jahre 1889, L Nadeibe Rinde de fündigt. Die Bi tublu n erfolgt von j œuiciiies eb E ae Henscbaits: E teramortisa E fie binterlegte 345 %/9 Preuß. Konsols . Ra h n E Dividendenscheine A 440 59 S tue D L lee MeRRE Eme e - ou: Z F ; vom | diesem Tage ab gegen Nücigade der Wil- p valtunaSrats vro 1913. : 20 (94/91 enußscheinauslosunaskonto: Vortrag aus 1912, . | 31— R R io R 1 A Nr. 6 87 140 154 192 349 617 GGE TSL 789 S Ms s t Ee Ie nbi i AOA ab Le her Stadtkasse Leibeidicine nebst Zinsscheinen und Zins- 2) Bericht de E D iisios U 40 900 576/19 O S ationa S 6 31986 E nte d E A rg 1096 1133 1189 1206 1207 1228 1233 128 1289 Let E E e Es hier in Empfang zu nehmen. heinanweisungen bei der Kreiskommu- ag S abrececiuäl “pro 1913 und L] * Gewinn- und Verlustkonto: E Le iat S E 1553 1608 1629 1742 1746 1765 1779 1809 2 A 2A 9704 5778 9810 Nom 1. Jult 1914 ab bört die Ver- | nalkafse in Srimmen. E Beschlußfassung über die leytere. Vimfapitalfonto 200 | Oa E e e ee U Se 143/95 | | Tag dieser und den Hinteciegunas- A As E 2 2 S G E 499A 5547 5963 3968 3970 3319 | zinsung hes age E S auf, E E B A E Ver- 3) Beschlußfassung über die Nerwendurg E aba 2E Mala Gewinn 1913 . 1 14525653] 145 400/48 |tag uicht mitgerechnet het einer 9846 2856 2913 2986 2988 301 I Son 2854 238 R nas wi ert der niht mit ein- | zinsung der ausg 1 : Hj s Epezialreservef d E M E lac LBO idétt f i c ; e A K : K ibe s 3.000 000 4 vom Jahre 1896 ist der gelieferten Coupons bés dem n IGREE r m eingelöst O Wabl in. ben Verwaltungsrat E oMüctstellung pro 1913 S 1000 000 3 800 000! Wernigerode, den 31. Dezember 1913 E L acosles ati" cia eas 9 er niet d 2 in Abz t werden. und 120. 4 Bd n ti zro 1314. : p V E i : ZA L. Vezemder 1513. S r Qt c A A ganze piere pa von 51 Stück zum Gesamtnennwerle 908 S E eber ten 107 Deicule 1913. Grimmen, den 29. MOEE A due S Atitonste; welcte bei dicier de a 2 win vert aa «S : 200 000/— | Fabrik A ERE E Ee o faub E: Dr. A. Kurz Akticugesell\schaft. Me E N Ankauf gedect worden. Dex Magistrat. Dex Kreisausschuß des Kreise Generalversammlung zu erscheinen be E: L : i j 28 884 200'— Der Vorstand. Weise. Hendes§. GSollei: aben ficb durck E 6) bei der Anleihe vou 3 060 000 4 vom Jahre 1899 wurden Pobl. Grimmen. absichtigen, werden ersuct, dié in Sinw Ao Tee Ee in IAU Det eGaung ein ak Dieloe Lins „Sewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1913. sellshaft i erteltaive Bescdeiniguia bee

F Stüdck zum Gesamtnennwerte von 92000 A angerauft; G , D Q S5 M {Q ck o ck 11450 er!o A ' I S L : s 1 1 V zur vollständigen Deckuna tes Tilgungsbedar\s wurden dazu ausgeloft die Bei der am 22. November 1913 ftatt- des S 18 ter Sen Interimskonto: Am 1. Januar 1914 1913. Dez. 31 Debet è leit igen fes ciu M V G * Ds . ob «\ A eat rmmteren.

Jur V S en 108 29 GGS T9 Tol 709 COT 96 519 aef nen - If 3 | Anzahl von mindestens 25 Stud Al ; M; S E - Nrn. 37 81 266 329 396 414 453 495 533 663 719 751 759 797 918 968 1069 | [121220] Bekanntmachung. gefundenen Auslosung der gemaß des 3 : aa voraus vereinnabmte Mieten pro 1. Quartal 1914 957 952/24 | An Effektenkonto: Kursverlust an Staats- und Kom- E 5 Ait 14 p , j, A p « ,-

R Zte 1211 A641 1363 1396 140 G 1688 1708 1827 1845 1918 2022| Be 2 ‘r im Fahre / Allerhöchsten Privilegiums vom 31. August | samt den dazu gehörigen Coupors 1a Reingewinn r: 962

3 1TT 1311 1354 15605 132 14 2 14393 168 1708 1827 1849 1918 ¡ Bei der Auslosung der tm ahre E A s y ? : ÿ A. rif » S d d r Giitatiilen 9 s U-* Inn S: S U 2 13 6 s E S M ? e E

9047 3098 5156 2240 2247 9993 2332 2381 2388 2444 2457 2674 N 1914 zu tilgenden Kreisobligationen Des 1654 ausgegebenen Siprozenigen E Race des A der Ss bié ——ck munalan’eiben . «a». S N Boden-Aktiengesellshaft

A i Unulei 1: 14 000 000 46 vom Jahre 1902 wurde der Kreises Westhavelland A1. (dritter) | burger SvreiSgnulcihescheine sind fol-| langes A. L L: uidatur der L i | : 140 900 5761! s Le L E l 155/5 S

7) bei ber Auletge LeE 15 ¿un Gesamt o que 63 000 4 durt | G a s ¿olgende Nummern ge- | gende Nummern gezogen : in Wien bei der Liquidatur der Vorstebende Bilanz babe ih geprüft und mit den ordnung8mäßig geführten Unkostenkonto: (Skonto- und Dekort-, ZJuserat-, | am Amtsgerichzt Pankow f gededt. g TN G s E 00 - 4 : 8. Gesellichaft i Ï s en-, Drucfia s, ch0 e ton8fon 51 91916 r Auffi .

n ae O der Anleihe ven 7 000 000 4 vom Jahre 1907 wurden | Lit. A ¡u L000 4: Ne 4 31 D000 S 3900 M, Lebenêversierungs. Gefes g ra den 4. Februar 1914. s Es : C E lgentenprovisionsfonto) . « « 12121 Ve ffichtêrat

125 Städ zum Gesamtnennwerte von 135 000 4 angekauft ; 2959 62 67 68 82 89 91 92 115 122 Buchstabe 1 22 27 42 Oesterreichischer PIEi: StutaT, Sala rich Griebel, gerihtliGer Bücherrevisor für die Bezirke der * Bilanzkonto: Í r t:

99 L ur vollständigen Deckang des Tilgungsbedarfs wurden dazu ausgelost die | 126 136 143 159 196 229 235 241 272 und 77 über je 500 4 . = 2000 4,| priv. Allgem. Verkehre “(e Au, Loge Ee I, 11 und 111 zu Berlin sowie für das Königl. Kammergericht. Ae e 1912 E E

1323 1459 1898 2188 2221 2360 2382 2909 3063 3128 3524 3880 3987 4570 | 295 297. Buchfiabe © 81 über in Paris bei der anqe Oeffentlich angestellter, beeidigter Bücherrevisor im Bezirk der Handelskammer zu Berlin. es E A N [11530]

Nrn. 1323 2 d j S -S-EBAS odtt Berlin. i 9 Gewinn in 1913 5 » 40048 4807 5233 5288 s D nb 4: Nr. 28 36 12004: . 20A E E N rig Bon voi As Ï ——ck| Sraunkohlen-Abbangesellshaft

233 5288. e L] 4 53 oj 7 e de A c © L: 5 : .

G z 15 - “onga 912 3 ; S c et der Ana ( C D E n 5) bei der Auleihe vou 12 000 900 # vom Jahre 1909 ist der | 94 111 117 174 194 195 202 222 43: ¡usammen Kreitanleibe\cheine Is wars Ai 8 P AayS-3AS Cl Vorstand der Ashinger s Aktien-Gesellschaft. 363 067/98 S ganze Tilgunosbedarf von 237 Stüd zum Gesamtnennwertle bon 337 000 #4 ebenfalls | 359 395 399 409 424 428 432 49. Le ¡u erlegen und unter einem die auf ihren Hans Lobnert 1913. Dez. 31 Kredit E Friedensgruve. ganz ¿gungSL É 1G FAR E e N: 1 en und unter eine ie auf i216 . L L : IL) - D . l, Gu A A KFo dur Jedeckt worden. __ 1439 493 919 948. Die Sgeine werden hiermit zur Rück | 5 L ate 0 Bor M ; ; d S al Die Herren Aktionäre der Braunkobken- R A (t der ausgelosten Obligationen und die Auszablung der Beträce| Lit. © zu 200 4: Nr. 263 9 08 | ¿ablun O 1. Juli 1914 ebnkial Namea lautenden Legitlnationsfarten ? Gewinn- und Verlusftkouto pro 31. Dezember 19183. Per Warenkonto: Betriebsgewinn ; : 157 634 68 | Abbaugesellschaft Friedensgrube in Meutel Me cGtldiung ver R va : eas 4 Gun M e e gerung” | Tegen in Empfang zu nehmen. —| , Zinsen- und Cffektenertragsfonto 0A Sag 1 E R ton dafür erfolgt vom 30. Zuni 1914 ab und zwar 090. L A i Die Avszablung erfolgt gegen bleße Bei den Devonterungen ift n bit Debét M 1 | » GWewian- und Verlustkonto: Vortrag aus 1912 “= 143/95 wig wecden h'erdurch zur diesjährigen

j -_ . . , : s aitfao ù N Z L Q Ee Lt s c ? C TUORLT Ls) + Î H 1E us L . Z Â ¡J V . va D é ® 0 3199 ck6 ut ë der Obligationen zu L Die Inhaber werden aufgefordert, die | Rüdgabe ter Anleibeieine nebst den noch Aktien eine aritbmetisch geordrete, v0 Allgemeines Betr#baunkostenkonto: Gesamtkosten dec Zentral- 22 22 | ordentlihen Generalversammlung, - ei

t A E fon êt i in und F z j 2neloî Obligat ebít den nov | nit fallicen Zinsscheine: dor Antoeti- pte f » - : = 363.0679 elbe S 16 î bei der Disconto-Gesellschaft in Berlin und Frankfurt a, M., ausgeloîien Obligationen nebit den noch | nicht faligen Zinsscheinea und der Anmwet- | Ln Herren Deponenien unte nett verwaltung, Gehälter, Bücher, Papier, Steuern und Abgaben | 677 92038 908 -ODNUS D NOURRICEE, E A: Mai Gespannunkoslenkonto: Furage, Löhne und Instandhaltung der Wernigerode, den 31. Dezember 1913. 91%, Nachmittags ¿S Uhr, 17

boi der Deutschen Bauk in Verlin, nicht fällig gewordenen Zinsscheinen (Neihes | sung bei der hiesigen Kreisfommunal- i Rz ei D i i: D / j 2 / : Hur z E oi e 4 ubrtingen. l L , . a ? + ¿ (2: al i V F Lei dem Banfthause Salom. Oppeuheim Jr. & Cie. in Côln a. Rh., | Nr. 4 bis 7) vom B. Juli d. As. ab | fasse und der Bauk der Ostpreußischen Kousgntton Uen, ieralversam i Gespmniné 180 763.13 Fabrik photographischer Papiere vorm. Dr. A. Kurz Aktiengesellschaft Altenburg im Sigung8zimmer der All- bei der Duisburg-Ruhrorter Vank (Filiale der Essener Kredit- | in fursfähigem Zustande bei der Kreis» | Lgudschast in Königsverg i. Pr. l e L als 50 Stimmen im eigent Zinsenkonto 151 ck11 94 Z Der Vorstand. Weise. Hendeß. * | gemeinen Deutschen Credit-Anstalt Lingfe austalt) hierseibst _ fommunalfaffe in Ratheuow zur Ein-| Die Verzinsung der gekündigten Kreis- E 50 E nien Wi Nollmacht3nanntt! Abschreibungen: P __ Vorstehende Bilanz nebs Gewinn- und Verlustkonto habe id eingehend & Go. statifinden soll, ergebenst cingeladen. und bei der hiefigen Stadtkafse ; [ôsung vorzulegen. anseibescheine hört mit dem 1. Juli 1914 s E Auf Grundstücke c 100 766,50 | {geprüft und in genauer U-bereinstimmung mit den ordnungsgemäß gefühctea Büdern 1) V Tee ei chäfteb d , : E O R S zefunden. e Vortraa des Geschäftsberihts nnd E 2 L E R : i ree Mai 1914. Generaltnventar- und Einrihtungsfkonto . 66 J gelun : R E bei der hiefigeu Stadtkasse ; zinsung der ausgelosten Krei3obligationen | fehlenden, nach dem 1. Juli 1914 fälligen Aen En U ietarat "Me: und r nd Bei ngêfont E Eda Wernigerode, den 2. April 1914, der Bilanz auf das Rechnungéiahr : : e E ad e ® Le AIE Ds ; a Er É iw c " ä 2/14 ver Obligationen zu 4 auf. Zinsscheine von dem Kapitalbetrage ab- Maschinenanlagenkonto . . . 105 253,51 | Edwin Rüdiger, verpfl. kaufmänn. Sachverständiger und Bücherrevisor 1913 14.

E

s n Uu q uu

der Obligationen zu 2 und 3 Mit dem 1. Juli d. Is. hört die Ver- | auf, und wird der Geldbetrag der etwa | N sich veretintzen.

l g Ae | au. e, j B , Kapt i 19191 L : bei der Hafenkasse und der Stadtkafe hierselbft ; Für fehlende Zinsscheine (Reihe 8 Nr. 4 | gezogen werden. Gleichzeitig werden die E Spezialreservefondskonto : | der Köntgl. Landgerichte zu Dresden und Chemnig. 2) Eatlastung des Aufsichtsrats und des der Obligationen zu 6 und S H G | bis 7) wird deren Wertbetrag vom Kapital | Jnbaber der früher auêgelosten, aber [11526] f S V: iLcllung E T 1000000,—| 2031 139/97 _Die in der beute ia Generalversammlung für das Geschäftsjahr| „, QorllandE. : E bei der Discouto - Gesellschaft in Berlin, Sremen 00 Frank- | in Abzug gebracht. 2 | ho nicht eingelösten Kreisanleihescheine) S eutsche Kunjstleder- Gewinnvortrag aus 1912 ti i s o TeMle, [1913 Fesigefeite DIVLERDE van Da = DH e pro Aktie wird in Wernigerode | ? Bes@lußfafsung über die Gewinn- furt a. M., i - Rathenow, den 24. März 1914. E 1G und C 79 an die Nückgabe gegen s Ee, L Rein Alte g 1913 149 630 79 | bei der Gesellshaftsfasse und Herrn Bankier Heiurih Schmidt, und in Dresden verteilung hei der Deutschen Bank in Berlin, Bremen und Fraukfurt a. M., Der Kreisausschuß Kapitalbetrag erinnert. (82409] Ukticngesellschaft- L ing pro 1913 __2(4 49284 | bei der Allgemeinen Deutschen Creditaustalt Abteilung Dresdea D der 4) SaßungEsänderungen : bei der Bergish Märkischen Bauk in Elberfeld, des Kreises Westhavelland. Ortelsburg, 1. Dezember 1913. Die Herren Aktionäre unserer Gei 3 565 449 05 | Dresduer Bauk gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 19 sofort ausgezahlt §1. Zu streichen: „auf Folium 25 bei dem Bankhause Salom. Oppenheim je. & Cie. "n Cölu, | von Bredow. Der Kreisausschuß. Saft werden bierdurch zu der am Fre Kredit. ——— Auf die Genußschtine eatfällt nits. 1 des Handelsregisters des Herzoglichen bei dem Barmen M E Hinsberg, Fischer & Comp. zu | G E E E: tag, den S2. Mai d. I-- 02 ihr Per Sewinnvortrag U J E2N L Wernigerode, den 27. April 1914. Amiégerichts zu s legal“. Barmen und Duisburg, = | [97079] Bekauntmachung. s i mittags, im Sißurgdjaale des BÆŒ « Generalbetriebskonto: ftc ämtli ie 13188 788 e î hi Magi “N D & 9 Ab}. 1. An Stelle von „fünf“ zei der Duisburg-Ruhrorter Bank (Filiale der Effeuer Kredit- |“ ei der am 22. Dezember 1913 statt- 3) ommanditgesell- bauses Gebr. Arnbold in reden, Wal : E I von Uaterhattuïtas: Fabrit photographischer Papiere vori. Dr. A, Kurz auf Zeile 1 ist zu segen „drei bis anstalt) in Duisburg und Duisburg-Ruhrort und gefundenen Auslosung von 4°/g igen |, S - hauéstr. 20, stattfindenden außerord kosten, Hypothekenzinsen, Steuern 2c. N 229 029/47 Attiengesellschaft. even. G ; bei der hiesigen Stadtkafse. e i L è | Neidenburger Anleihescheinen, die auf ¡haften auf Aktien und lichen Generalversammlung etngelat mat Dée Vorstand, Wei Z Abs. 4. Zu fireihen: „Von ten Mit dem 30. Juni 1914 hört die Verzinsung auf; der Betrag etwa feblender | Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom s A Z Die in Gemäßheit des § 10 der Ev V ; - 3 565 449 05 er Vorstand. eise. Hendeß. Gewählten s{etden alternierend in Zinsscheine wird an der Valuta gekürzt. z 99, Aunt 1874 in Höhe von 135 000 Aktiengesellshasten sell shaftsstatuten zur Auéühungdes Sti ordnun, orstekendes Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den | 7; drei Jahren im ersten Jahre ein, ia Die Inhaber der bereits früher ausgelosten, aber noch nicht eingelösten | qusgegeben sind, wurden folgende Nummern ; [U . e bts, erforderliche Aktienhinterleguns pl eins oon geführten Büchern der Aschinger's Aktien - Gesellschaft in Ueber- [11454] zweiten und dritten Jahre je zwei Obligationen is | gezogen: [11540] Mescheriner tr enigstens § Tage vor der Gen Berl gefunden. L | Mitglieder aus“. der Anleihe vou 3 500 000 4 vom Jahre 1882: | Bubstabe 1 Nr. 78 90 101 103 111 L N versammlung, d. h. spätestens 5 erliu, den 4. Februar 1914. ; A E, “2 Pasfiva. M d S 2% Abs. 3 ist zu slreichen. Nr. 1888, auëgelost zum 30. Juni 1912, E [114 129 133 134 136 138 139 141 Zucterfabrik, Stettin. | 19. Wai 1914, bei der Geseusdchall A 9: l Friedrich Griebel, gerihtlider Bücherrevisor für die Bezirke der Kassakonto 5 379/92} Aktienkapitalkonto . . 15 000 So A See L uno 2 N 71 762 1221 und 1669, augelost zum 30. Juni 1913, 114-129 18 34 136 130 139 141 + Are , of “Tou Nônigl. Landgerichte L, 11 und I1II zu Berlin sowie für das Königl. Kammergericht. Grundstückskonto . . . .| 43588409} Hypothekenkonto. . . . .| 377 000— streih:n: „und ein Crtrareservefonds

Î Î

fd S E R P M B

“E E OONE E E E T S A ROIE D SEBE E: Vats. f E I I: C f E RPRE i S S BRE D E Siadt è E E R RBIIE A LE A M

704A

¿ : | 70 über je 300 4A = 4200 ie L ton ise sell, | faffse in Kölig, bei dem D, Lefentli idi i ifor i j : ionko N) Diépositi der Auleihe vou 1000 000 4 vom Jahre 1885: D É Nr. 15 31 34 Die Herren Aktionäre unserer Gesell. E Areuboîb in Dresden, Wai efentlih angestellter, beeidigter Bücherrevisor im Bezirk der Handelskammer zu Berlin. Kautionkonto 100|—}| Darlebakonto L S0 O00 ( Dispositionsfonds)"

Tz é 7 ; c \hafi werden hiermit unter Hinweis auf edt Berlin, i Gewt d Verlus s R R O S d gde, M E Nr. 106, ausgelost ¿um 30. Junt 1912, e 7a 190’ 199 199-905 216 L A ot Zir hausítr. 20, bei dem Bankhause Hak? rlin, im Februar 1914. ewinn- und Verlustkonto: | Nückständige Hypotheken- T1. Abf. 1 und 3 sind zu ftlreicken. . S9, L. - Le E : I (0 122 129 : L192 20D Z10 V 16 unseres Statuts jur diesiährigen auBir. 20, ei L Nt { dd N Ç - T r ,5 - - - Berlust 1913 95 Tee O), ( 9 Ir M) KTo 1 1+ i h j dex Auteide Bd S L E Jahre KV PLOR 517 und 218 über je 250 4 = - 1300 | ordentlichen Generalversammlung auf & Co S. S. H. Berlin, geit Ver Vorstand der Aschinger s Aktien-Gesellschaft. S ——S zinsen 4. Quartal 1918.1 421629 Wt hun E Statuts H), U Go « vou “misfion: | ¡000 | Mi 20. Mai 1914, | Bergischen Kreditau}to Ca 8 3 Loh 6 316/25 G 3G L revidierten Statuté a 4 6600 009 vom Jahre 1889, Ul. Emisfiou: : A s 6000 | Mittwoch, den Z i Nheinland S Hans Lohner t. : . i 316/25 | fannen die Aftien außer ; déx Mulete Le ¿ie 30 uni 1907 is | Mir kündigen dieselben biermit zur Vormittags 10 Uhr, in unserem | s{chzaft in Gummerêbach, Ke u In der am 28. April 1914 abgehaltenen | [9285] Vexeluft. Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 2913. Gewiune N tue ad außer O E Gen Nr. 5994 auggelost ian 230. Funi 1910, | Rützablung zum A. Juli 1914. Die | Kontor, hier, Bollwerk 35, eingeladen. oder bei einem Deut fen B ordentlichen E C E Tacmitna In der Generalversammlung vom Ee E G Ee SuERa a Deuben CreditAluitalt. U Nr. 310 626 2264 2851 2859 und 3401, ausgelost zum 30. Juni 1913, | Auszablung erfolgt gegen bloßz Rückgabe Tagesordnung: folgen. A é unserer Aktionäre wurde die Dividende | 14. April 1914 ift die MWolgaster Holz- | Gründungékosten on 7 G üd 2 | oder deren Filiale in Altenb S ‘t Ver Auleihe von 7 000 000 % vom Jahre 1907 : (der Anleides nee nebst den noch nicht | 1) Sea d M a Beslußtc ane Sfber Erböbung M das Geschäftsjahr 1913 auf acht (industrie Attiengeselschaft aufgelöft | Grundstücksunfkosten : ras 093/90 | e a Iweiaetle in WMeuselute binter Nr 1255 » 1782 ausgelost zum 30. Juni 1908, | fälligen Zinsscheinen und dec Anweijung isanz sowie der Sewinn- n Cr- WeMluB! ben ea A6 000 E zent festgesetzt. orden. & ch A R ZiE E E e : Á R in Ca dds E Nr. 1524 124 572 un 5934, ausgelost zum 30. Juni 1910, bei der Hiesigen Kreio L Rache | 2) Band, B Gacstanb nb Auf Grundkapitals a img ter Bt vit Gewinnanteil chein “ie 1913 Lommt [S IE Sia dex Gescli@eit aus: | Orpotbetenihen : 22 P See uns 224 | elen auajufertigenden Pinterlegungösheine 58 9110 und 46L1, ausgelost zum 30. Juni 1911, | dem Bankhause S. Q. D Nachf., | 2) Sni 2 E: De e E bia De A 80,— für jede Aktie | ihre 0 j , j A | find dem i den Notar bis Ne. n E 5b 5050, N us 30. Iunt 1913, | Königsberg i. Vr., und der Kur- und | sichtsrat, A act Mert der Bilanz U iatee ber Alaadbe ter c Îur Au8zahlung. : da ann L, Veh eri 1914 12 946/14 12 946/14 P E o Bere Scetiaaiana n ee i F 2 D MLLO H GUOVI L ¿ E ; R fis ¿ , ar E .. 18 M ; ° L Bit Á Ber : tetlu Z H Daiiic DCL SEUIYR L E Vte 4 La: É Ó e 9 7 s z A4 Li [M Ì & L s werden hierdurh aufgefordert, fie zur Bermedung weiterer Zinsverluste zur Einlösung | Neumärtiscen E er Ban es Dar 3) Und er es Aufsichtsratomitglieds. Aftien - und die dadurch | ediod erfolgt walung bee Bittinagze Beine Wolgaster Holzindusirie-Aktiett- Í N Da ene Bilanz ane das Gewinn- und Verlustkonto babe ih geprüft | geben. | E t 2eLti ichnisse der 8aelosten Vuleihescheine werden auf | Die Verzinsung der ekünbigten Nummern | 4) Mahl von Revisoren. Aenderung des (Gesell Hatt 14 Hauptkasse Saarbxü@erstraßa IREEs Gefen E Liqu. f A mat 6A M gp is ada von mir geprüften Büchern .der Meuselwitz, den 29. Apul 124, Zi e Des Nathauses abgegeben | hôrt-mié- dem 1. Zuli 1914 auf. Stettin, 30. April 1914. KBtiy Let s ée E Berlin, den 28 April 1914 E Ee Pera “Berlin bén 19. Mir F Saite tene: Zimmer Zv. nat ck \ - L é 27 f ce; tíchGe . E Ms GA Ls D E : , De S ZOLS 7 r Seba ian. S 4 aiv 1012 Dev KreiZauss\chufß Der Auffichtsrat eut @ : ; A , : Q r 5 : Duisburg, den 11. Dezember e h Finanz-, Auleihe- und cas | des Kreises Neleeubuea. der Mescheriuer Zuckerfabrik. Kunstleder-Aktiengesell{ha?! schinger's Aklien-Gesellschaft. n ¿E Ohme, beeidigter Bücherrevisor. Der Oberbürgermeister. tilgungsfommisfion. | F, V.: Dryander. Rud. Abel, Vorsitzender. F. Hesse. R, Laud?» Hans Lohnert. (11089) | Friedenauer Liegenshhafts-Nußungs-Aktiengesellshaft.

n k odindi