1914 / 101 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[11022] Bilanz am 31. Dezember 1913. [10153] Aktiva. jn Le Dig Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1913. Vaffiva. | D E 4218/61 k # D e j O E 50 499/40 | Areal in Gaußsch . . 100 000,— E R e A M 1 730 0002 Effektenkonto (nach dem Kurse vom 31. Dezember | Zugang . _62816,06 | . 162 816/06 ec A 223 459 97 al) S Made En 766310] fn Wia „aa. « «L O Ses Piat 115 000 e K j 1 P : 169 748|— G15 316106 Dividendenergänzungsfonds . ,, 20 000 Konto m Gebäude, laut Bilanz 1912. „.. . ., 150 000/— Abschreibung 916/061 618 000 Talonsteuerrücklage. . .. ... 4 000 E T 24 E S ——— e | Es ' ——S S) Gebäude in Gaußsh . 541 640,82 S t rege 20 000/— R C E 1 Rd imo. N E E afts aen R 348 000|— Konto für Betriebsmaschinen, Kessel usw., laut Bilan} Sugang «ao a 4 e o a L N esa 450 000] 798 000.— ss E 135 000|— G18 063 77 E A A 233 491/80 E Se 13 892/08 Dung «e 2 4 S 12 063/77 GeIMARBIDartaNe s v e 73 948/65 —T75 393108 606 000|— D s e 299 699/59 a A 2 305/16 Geschäftshaus in Leipg Interimöskonto : Verschiedene üt («veel A —— 59, JIEUUNGeR C ee nta eo 2 85613 Abschreibung “14 586/92 132000|—| Sang « « «11369 De E ù 4 S R O UIES T6137 Dividendensheine . .. . .. 270|— " a Ge M TeEe Einrichtung der Formerei, E E Abschreibung 2 472,87 214 000|—| 820 000|— P ae für Arbeiter 4 aided L E D R S S Mas i T s r ; 2 j s d A S: Wit (1 j Ba „1 967 Le E, Es S 380 000|— Stiftungsfonds für Beamte. ¿ck, 17 266/11 89 215/07 Ei oLOGI N “(E A 3 75964 Gewinn- und Verluftkonto: | : schreibung . .. Sa 6 567/771 25 000/— E Vortrag vom Vorjahr . .. 18 877/84 é Nanta für Transmissionen und Riemen, laut Bilanz A A 27 876/45 Reingewinn... . . .}__154006/31| 172 884/15 e s o a S 9 000|— s PRRCEST Die Verteilung des Reingewinns Aa 4 999|— 404 116/81 S o | , Konto für Werkzeuge, laut Bilanz 1912 . . —TPo— / Abschreibung... . .| 4011681/ 364000—} 7" 2000 aus den Divi | E N 696/49 Dampf- und R De | dendenergänzungsfonds, insgesamt | Z 12 696/49 L h 1 4,15, erfolgt wie nach- | Abel «A 4 696/49 8 000|— gang e 2 535/86 4 stehend : p | . Konto für Modelle, laut Bilanz 1912 . .. S a E S O L ier Be A A „Rülage für Talonsteuer . ..|} 2000/— S s 5 2013/95 29 950/03 Dem Prämieustiftungsfonds für 2 Abra. 2 950/031 27 000/— s Arbeiter und O 5 000 A Abra N 2 013/95 1/— | Sleftrishe Anlage . . 40 000,— 0 E E 22 02619 | Konto für Mobilien und Utensilien, laut Bilanz 1912 E Abgang E 981 25 a Setani “id 0000 Ba L E Zugang «ee ——— —= 9 e/0 MOPGO- N L / | | : S4 | N C 5 |— | A 23 487/42 1— Abschrelbung . 9 518/544 35 000 t e : i : 42 / a R E Vortrag auf neue Rechnung . . 6 357/62 Konto für elektrishe Liht- und Kraftanlage, laut Fabrikutenfsilien,Drutereiinventar, TA Bilanz 1912 R 28 000/— Pferde, Wagen und Automobile E dag. a e se elle 7217 B q ———-— Abgang . . , ._4000,— | 26 000|— R : 20341 Zugang «e _—!8 160 35 57 86876 i 44 160/35 | | Va S 3 868/76] 924 000|— Ai A a 11 160/35) 33 000|— Konto für Fuhrwerk, laut Bilanz 1912 ... E Patente und Warenzeihen 1,— A E 550/75 Zugang . . . „1343608 | 13437/08 : 5175 Are ss | 1343608 1B O R N 550/75 1/— | Vebrige Inventarkonten 90 000,— t « Konto für Patente, laut Bilanz 1912 ....….. T Abgang 623,32 | 8937668 E A vir a Bois 38 129/02 D ne Ae 22 368 41 | 38 130/02 | 111 745 09 | Abschreibung . 08 12908 1/— N E 16 745/09| 95 000/— « Konto für Museum, laut Bilanz 1912. ... 15 000/— Waren: 58 | B aaa a « «9285/92 N Falenialien und | 71955 99 | QTDIADTHA E. P 009 819/12 | T S 1| Fertige Fabrikate u. Handels-| 5 Diverse Debitoren : E E artikel S A E Es 269 240/98 | Dal ei 197 075/47 Konsignationswaren i: 36 692/06] 885 75116 D Le ; : 430729 /71| 627 80518 | Debitoren abzügl. der Verluste T} 804 434 39 « Warenkonto: Boxvräte laut Inventur ¿«+ L 4E P e S | v S Vorräte laut Inventur . | 15 993/34 raus E EIOOR i, d. Dee | B 0 w er aufe r hA E G E 7 he V A Vorausbezahlte 5 Versicherungs- - S | f N a i a S 5 099/80 |. 11708370186 1E n e G oa s 5 969/70 Pasfiva. | Be a 7 296/05 R O ; 868 800/|— | Daniguthaben . . «ee 101 273/92 - Reservefondskonto 1. an T R A A a Le R s CIOPDETONDSIORI O I «aa e v o leo | 3 812 825/62 | 2 819 89562 é A o a | O Gautsch E Die Uebereinsti der vorstehend N E L Í spositionsfonds zur Verfügung des Aufsichtsrats . | E ——— 20, MA i 2 n\ttmmung der vorslehenden anz mit den " [ 8 j g D dis a ; Lee Leipzig, °° März 1914 ordnungsmäßig geführten Buchern der Riquet & Co. Aktien- " Konto für maschinelle Verbesserungen . . S0 Riquet «& Co. Aktiengesellschaft. gesells haft, Gaußsch-Leipzig, bescheinigen wir hiermit. Diverse Kon, 175 409/76 Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Leipzig, den 14. April 1914, Gewinn- E Verlustkonto: es Ñ Sanuar 1913 90 53473 / Hu Ae Be Kroher. Pei 8#ch. e MEBIo T IEMBaR L S E Leipzig. ; 0. B i 287 563/92) 308 098 65 A dts j tens. ppa. Wangemann. Braunschweig, den 7. April 1914, 11753 375/35 | =— Gewinu- und Verlustrechuung per 31. Dezember 1913. ; E 14 ; 5 E4; M | | O 8p Grimme, Natalis & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien. Handlungsunkosten aa eir 4 283 736 ÑÂ Vortrag vom Vorjahr 18'877 ûl ie Nicbti M EE Se a a ed aa on o 2407/55 || Bruttogewi brik- und Handel] | Die Richtigkeit vorstehender Bilanz und deren Uebereinstim it C einn | gewinn an Fabrik- und Handels- E P Ens geführten Geschäftsbücher der Firma Grimme, "Natalis G L 11 396/25 ien S A 558 519/80 a E Ba at Aktien, bestätige ich Hiermit auf Grund vor- Leipzig e 19 875/20 31 271/45 Mieteetnnahme für das Geschäftshaus in i DeauutViveia, dén 7. April 1914, Abschreibungen: E | Leipzig abzüglich Unkosten 46 20 442,24 : Johann Wöhlert, gerihtlih vereidigter Bücherrevisor. n e La \ch 4 12 063,77 N j feematme in Gau R A z e in Gau 2 063, | B Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1918, , Gebäude in Seivil 2 9 472'87 14 536 64 Debet. « 4 4 Maschinen, Transmissionen, Treib- | | Ai General O 6 1} 769 62052 Eo Uno Rg ee d s PWOUION E 17 665/20 ats ia Dampf- und Wasserleitungsanlage | 2 950/03 | DBETriebSmalnen, ee C 4 ees s . 14 586 92 « Slettrisehe Anlage o ee] OOIGIOS Maschinelle Einrichtungen der Formerei E 656777 Fabrikutensilien, Druckereiinventar, | | Branomiionen, Uen. o « » «S e 6 4 999 |— | Pferde, Wagen und Automobile . | 11 160/35 | E 4696 49 Patente und Warenzeihen . . . . 13 436/08 | E 9013195 4 -UDHIOC Sena 16 745/091 108 679/60 Mobilien (Ui A 23 487 42 Reingewinn inkl. #6 18 877,84 Vortrag [A Elektrische Licht- und Kraftanlage . .... ., 3 868/76 Do Bo e aaf 172 884/15 S i a C 550/75 Sins _— G E el 38 129/02 998 978/99 998 978/99 : eien Bo 14 487/15 S S 30. März 1914 Die Uebereinstimmung der vorstehenden Gewinn - und ani 94 28492] 155 33735 Leipzig, : Verlustrechnung mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der , S L E A 50531753 Riquet & Co. Aktiengesellschaft. NRiquet & Co. Aktiengesellschaft, Gaußsch-Letpzig, bescheinigen « V 287 563 /92|__308 098/65 Der Auffichtsrat. Der Vorstand a Seiznia den 14. April 1914 Kredit La O E A iht ann, Kroher. Peißsh. „Revision-/ Treuhand-Aktien-Gesellschaft Leipzig. E Z Es - ; LlenBb. ppa. Wangemann. Per Saldovortrag 1. Januar 1913 ; 90 534 73 Die Dividende für das Geschäftsjahr 1913 ist in der heuti \ j Saldovortrag 1. Januar 1913 ) 534 7: : S j as DEI tigen Generalversammlung auf D 9% (= 40 tliche S E 8 385 [Und 5 9/9 Superdividende) festgeseßt worden und gelangt somit mit #4 90,— pro Aktie sofort vén Einlioferung des

Warenkonto

L a E E u E s 2225 e E 2 E L E E

Braunschweig, den 7. April 1914.

___ Die Richtigkeit vorstehender Gewinn- und Verlustrechnung und deren Ueber- einstimmung mit den Konten der ordnungsmäßig geführten Geschäftébücher der Firma Grimme, Natalis & Co., Kommanditgesellschaft auf Aktien, bestätige ih hiermit auf Grund vorgenommener forgfältiger Prüfung. /

Trinks.

Braunschweig, den 7. April 1914. Iohann Wöhlert, gerihtlih vereidigter Bücherrevisor.

In der Generalversammlung vom 27. April 1914 wurde die Auszahlung einer Dividende von L1G °/% beschlofsen, es wird daber der Dividendenschein Nr. 42 Aaleree Aktien vom 28. April 1914 ab mit achtundvierzig Mark bei den Herren M. Gutkfind @ Co,, der Brauuschw. Bauk- & Kreditaustalt A. G., Braun- \chweig, und an unserer Gesellschaftskafse eingelöst.

Grimme, Natalis & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien.

al 233 056/52

1 204 136 79

9, Dividendenscheins

zur Auszahlung.

Kroher.

bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anftalt in Leipzig und der i i an unseren Gesellschafiskafsen in Gautßsch und Leipzig, Reicbsstraße, M E

/ Das gemäß § 13 des Gesellschaftsstatuts aus\heidende A wiedergewählt, sodaß der Auffichtsrat unverändert n E Ó Hugo Gerstmann, Kaufmann, Dresden, als Vorsitzender, La E S B E stellvertr. Vorsitzender, S roißsckch, Privatmann, Balle T d Me, Schriftführer. Gaußsch und Leipzig, den 25. April 1914. D E E

Riquet & Co. Aktiengesellschaft.

Herren besteht : É

Der Vorstand. Peiß.

fsihtsratsmitglied Herr Philipp Seidel in Gaußsch wurde

101.

Untersuhungsfachen. E Aufgebote, , Verkause, 4 Verlosung 2c-

/d 0 =-9

pon

Berlust- und Fundsachen, Verpachtungen, Verdingungen 2c. n Wertpapieren. , Fommanditgesellshasten auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

Zustellungen u. dergl.

Sicvente Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und

Berlin, Donnerstag, den 30. April

Öffeutlicher Auzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 3.

niglich Preußischen Staatsanzeiger.

1914.

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

8. Unfall- und Inbvaliditäts- 2c. Versicherung, 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

9)

Kommanditgesellshafsten auf Aktien und Aktiengesellschaften.

Aktiven. Bilanz vom _ 31. Dezember 1913. Pasfiven.

p E L aa S ar me mEMT L“ erni e R E L bun a E 450 000|— brundstide. «« + »»- 101 100|—|| Reservefonds . 13 800,— | bäuser . « « « 289 796,45 | Hierzu aus dem (hschreibung aus | Gewinn für :

dem Gewinn | 1 65 1 200,— 15 000|— für 1913 . 175645] 288 000 DEON a nto B ü t 2 jothekenforderungen | QUIIONGTONI % en 17/70 spate r go E O 26 664 09 vyotheken- | } Gewinn- und Verlustkonto 20 922/28 \chulden « - 200 350,01| 4322499 o ili q E E 1|— e E o - 524 144/42 524 144/42 Soll. Gewinn- und Verlustkonto. Haben. in Unkosten e 10 167/31 Per Vortrag aus |

Abschreibung auf Häuser . 1 756,45 dem Gewinn für e " Zuschreibung zum Reserve- | 1912 M 470/52 " fonb S . 1200,— | 2956/45} „, Gewinn auf s

rat A T iza Mis Ae L O A , Dividenba C E Mieten. . . [19 356/25

Tantieme an den Auf- ° Meyn, L s udlós ® mdtoat 0 2 500,— nahmte Zinsen | 9 448 Vortrag auf neue Rechnung __ 422,28 | 20 922 28 8

34 046,04 34 046/04 Uerdingen, den 1. April 1914. Í Aktien-WVaugesellschaft Uerdingen. Der Vorstand. [11082]

F. Hoffmann.

W. Kramer.

11385 / R Bilanz am 31. Dezember 1918. Verbindlichkeiten. S 6. 14A M 1) Fabrikgrundstück 138 908 /28|| 1) Aktienkapital : Stamm- 9) Wohnhäusergrundstücke 65 922/62 Ge S 1 000 000|— 3) Fabrikgebäude 2) Aktienkapital : Vorzugs3- 478 159,84 | e S 500 000|— Zugang 46 603,30 | 524 763/14} 3) Hypotheken . - 100 C00/— 4) Wohnhäuser 110 705/83] 4) S Rücklage 14 515/17 5) Mastinelle 5) age zur Verfügung S “Anlage . 107 610,34} . | des Aufsichtsrats . . 50 000/— Zugang 31 891,391 139 501/73 6) T ennen (6) Bürgschaften... | 147 474/72 S A d pt as 7) Matertalienbestand . . | 231 601/29 ebäude 97 066.08 s) In Arbeit befindliche | b Abschrei: ' | A e S 538 325/10 " BiRNA L | 9) Shuldner . . ._… . | 1073 617/75 R | V) Vorausbezahlte Ber- L bäuser 9214,11 ; _1Merungen _, . - ( 0287 c. Abschrei- | 11) Kassa einschließlich | “K f E Reid s 5 061/19 Ua el A WeGel ee 8 398/50 maschine L 7393 | S Wh 3) Wertpapiere 20 564,03 Anlage . 16 07323 | 45 390/42 Abschreibung 8 064,03 12 500—!| 7) Bürgschaften 147 474/72 s | 8) Gluublder ..…. . „| 9891268 | 9) Anzahlungen auf noch | nicht berehnete Auf- tage « è E 132 010194 10) Berufs8genossenschaft . 12 000|— 11) Talonsteuerrücklage . . 4 000 12) Rückstellungen auf be- | rednete Aufträge . . | 120 000/—

Was

j

3 003 838 /92][ Gewinnu- und Verluftrechnung.

13) Gewinn- und Verlust- | rechnung : | Vortrag aus 1912 M | 50 363,45 |

Gewinn aus1913 244 446,41 | 294 809/86

3 003 838/92

Generalunkosten .

Skonto und Zinsen

S eller ao

E L ilgungsrehnungen . { Wert-

M Abschreibung auf M Viblere F Berteilbarer Gewinn . . .

a

Der Vorstand. Grabhorn.

Wir haben

E IEE

Y Büchern der Gesellschaft.

M [D 195 528/|74}| Vortrag aus 1912 . . 50 363/45 28 COHOZN S aDKIaNION e e «o o 520 571/91

3 488/29 | 45 353/42 |

8 064/03 994 80986 |

E 570 935 36 l TDüsseldorf-Ratinger Röhrenkesselfabrik vorm. Dürr & Co. Lo h. vorstehende

5 M Dezember 1913 einer eingehenden Prüfung unterzogen tigen ebereinstimmung mit den von uns ebenfalls geprüften, ordnungsgemäß geführten

B Bilanz

Berlin, im März 1914.

Deutsche Treuhaud-Gesellschaft.

i Die Dividende für das Rehnungsjahr 1913 ist in unserer heutigen General- 1 Q ung a für die Stammaktie und M 45,— I Jahr) für die Vorzugsaktie festgesezt und wird gegen Einlieferung des

} vendenscheins Nr. 25 der Stammaktien sowie Nr. 1

f versammlung auf 9% = #4 90,—

Y bezohlt bei:

unserer Geschäftskafse in Ratingen,

(aez.)

der Deutschen Bauk Fil

der Bergisch Märkischen Bank Filiale der Deutshen Bank in

Elberfeld,

der Frankfurter Filiale der Deutschen Bank in

a. Main,

d _der Firma Franz Straus Sohn in Frankfurt a. Main. Wir bringen ferner zur Kenntnis, daß das heute in der Reihenfolge ausge- Mitglied des Auffichtsrats, Herr Rechtsanwalt Justizrat C. Welter în

} schiedene

Uheldorf, wiedergewählt wurde. Ratingeu, den 25. April 1914.

570 935/36

Der Aufsichtsrat.

Lucan, Vorsitzender. ormann. Binder. Dücker. Welter. nebst Gewinn- und Verlustrechnung per und bestätigen deren

Horschia.

(für Divi- der Vorzugsaktien sofort aus-

iale Düsseldorf in Düsseldorf,

Frankfurt

[11505] i Unionbrauerci A.-G. Karlsruÿe.

7 | haltung der Generalversemmlung zv über-

Bei dèér heute vor Gr. Notar Dr. Schwarzs ild hier stattgehabten siebzebnten Ver- losung unserer 4 9/9 Teilschuldver- \chreibuugeu wurden folgende Nummern zur Heimzahlung auf L. Juli ds. ASe gezogen ; Nr. 67 82 à Æ 300,—, Nx. 55 83 89 202208 299. 306 à ( 1000. Die Rückzahlung dieser Schuldver- schreibungen, deren Verzinsung mit dem genannten Tage aufhört, erfolgt à 105 9/0 in Karlsruhe bei der Gesellschafts- fasse und bei der Rheinischen Creditbauk Filiale Karlsruhe, bei der Süddeutschen Disconto- Gesellschaft A.-G., in Mannheim bei der Rheinischen Creditbauk, bei der Süddeutschen Discouto- S e Mi in Frankfurt M. bei dem Bankhaus E. Ladenburg. Karlsruhe, den 24. April 1914. Unionbrauerci Aktiengesellschaft Karlsruhe. Der Vorstaud. I. A. Kunze.

E S L „Schloßbrauerei““, Kiel.

Aktiengesellshafk. Hierdurch laden wir die Herren Aktio- näre unsecer Gesellshaft zu einer am Freitag, den 22. Mai 1914, Mittags L2 Uhr, im Hotel „Zum Kronprinzen“ in Kiel \tattfindenden außerordentlichen Generalversammlung ein.

Tagesordnung : Ermättigung des Aufsichtsrats und Vor- stands zur Aufnahme einer hypothe- farish fichergestellten Anleihe, welche in Teilschuldverschreibungen zur Aus- gabe gelangen soll. Spätesteus am 3. Tage vor dem Versammlungstage haben a. diejenigen Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, dies bei der Gesellschaft oder bet: der Kieler Creditbauk in Kiel oder bei dem Bankhause Gebr. UAruhold in Dresden oder bei der Vank für Handel und Industrie in Berlin anzumelden, und haben b. diejenigen Aktionäre, welhe Stimm- reht in der Generalversammlung ausüben wollen, ihre Aktien nebst einem doppelten Verzeichnis oder die Bescheinigung eines Notars über die bei ihm zu diejem Zwedke erfolgte, die Pflicht zur Aufbewahrung bis nach Beendigung der Versammlung be- gründende Hinterlegung bei einer der oben genaunten Stellen bis nah Ab-

geben. Kiel, den 28. April 1914. „Schloßbrauerci““ Kiel, Nftiengefellschaft. Der Auffichtsrat. Adolf Herrmannsen, Vorsißender. [11539] Eisenbahnsignal-Bauanstalt Max Jüdel & Co., Akt.-Ges.,

Braunschweig. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am 19, Mai, Vor-

mittags 11! Uhr, im Park - Hotel

„Café Lück“ U.-G., hier, statlfindenden

ordentlichen Generalversammluug

hiermit eingeladen.

Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht und Beschlußfassung

über die Bilanz für 1913 und Ver-

teilung des Reingewinns.

2) Entlastung des Vorstands und des

Aufsichtsrats.

3) Beschlußfassung über Erhöhung des

Aktienkapitals um 2000 000 44 und

Festseßung der Ausgabebedingungen

für die neuen Aktien, die unter teil-

weiser Verwendung des Meserve-

fonds IL und der Nücklage für Neu-

und Umbauten den alten Akttonären

zur Verfügung gestellt werden follen.

4) Aenderung des §6 desStatuts gemäß den Beschlüssen zu Punkt 3.

Auf-

5) Wahl eines Mitglieds zum sictsrat.

6) Wahl der Revisoren für die Prüfung

der nächsten Jahresrechnung.

Zur Ausübung des Stimmrechts müssen die Aktienmäntel wenigstens 48Stundeu vox Beginn der Genueralversamm- lung bei unserer Gefellschaft, bei M. Gutkind & Comvp., hier, bei der Commerz- uud Disconto-Bauk, bei der Deutschen Bank oder bei der Dresdner Wauk in Berlin hinterlegt

werden. : L Braunschweig, 29. April 1914.

pfandbriefe A. 31/,9/, Hypothekenp

342 3327

find verlost worden :

à 5000 4 322, à 3000 à 100 134 1976 2392,

844 7021 57 84 250 251 320 440

496 506 511 916 1027 194 500 6029 72 145 172 "4490,

Verzinsung treten. Berlin, 28. März 1914.

1988] Preußische Boden-Credit-Actien-BVank. Verlosungsanuzeige. Bet der laut § 24 des Statuts stattgehabten Auslosung unserer Hypothekeu-

fandbriefe VIII. Serie, rückzahlbar à 100°/6.

2 3000 M 453, à 2000 #4 112 870 1526 2618, à 1000 # 689 814 S69 1404 676 774 3072 308 642 4199 211, à 500 Æ 639 1052 783 3812 993 4126 135 6955, à 300 # 208 496 860 1706 2732 3193 4524 554 5023 *(090 222 664 763 768 8333 9193 10006, à 100 1536 728 5191 672 679 6269 797 930 7951,

B. 31/,9// Hypothekenpfandbriefe XI. Serie, rückzahlbar à 190/54. à 5000 4 179 206 466 498776, à 3000 134 207 228 729-852 891, 2 2000 221 241 447 711 786819 916 927 977 995, à L000 # 339 1840 962 2369 451 509 967 3003 86 320 586 638 4048 137 162 363 702 5081 281 392, à 500 M 16 88 304 361 600 845 993 687 715 815 3233 434 875 879 941 4153 200 255 632 724, à 3009 4 55 279 301 443 489 592 603 626 722 1053 206 220 413 589 726 779 799 832 916 978 2318 336 614 637 771 809 4057 190 406 503 827 5096 344 352 606 807, 2 100 A 23 125 137 189 248 271 686 710 716 779 844 927 1145 213 229 429 471 494 512 592 806, C. 4 °// Hypothekenpfandbriefe XIII. Serie, rückzahlbar à 100 9

1280 348 548 813 2231 386 602

é 348, à 2000 A 184, à 1000 #4 3256,

à 500 6 57 3487, à 300 1392 633 634 635 737 2872 955 3741 5082,

D, 4 9// Hypothekenpfandbriefe XIV. Serie, rückzahlbar à 100%, à 5000 114 886 1615 2293 576 996, à 3000 4 203 729 936 1306 819 2558 794 795 3581, à 2000 4 57 142 2044 204 505 886 83225 238 387 S69 4121 154, à 1000 A 71 589-743 893 933 1379 407 463 531 797 903 2040 942 609 652 3171 368. 809 4128 215 364 385 393 394 524 861 5031 406 415 430 720 834 859 866 920 6181 322 601 649 783 901 7022 79 527 564 907 8194 901 759 838 907 987 9184 199 469 539 549 842 10167 387 715 750 864 11125, à 500 # 768 840 1099 146 152 199 233 234 455 599 698 2898 8393 396 702 923 4047 236 515 641 677 941 5031 160 269 386 658 G116 385 577 755 7130 196 295 393 410 937 S000 37 152 9263 350 422 534 751 857 10360 699 878 11184 276 620, à 300 314 383 604 805 1277 612 614 2008 62 422 818 3118 151 465 512 4210 5086 136 200 221 222 716 847 971 6242 369 507 559 756 8365 9441 485 593 800 829 970 10181 998 410 474 894 955 11072 74 75 76 77 148 289 467 12614 85% 13030 139 36 411 412 437 454 495 637 965 14134 142 464 498 523 570, à 100 # 179 706 877 2900 3001 544 644 35298 810 953

E. 31/,9/ Hypothekenpfandbriefe XVI. Serie, rühzahlbar à 100°/%. à 5000 4 167, à 3000 4 43, à 2000 4 359, à 1000 M 242 487, 2 500 M 1012, à 300 #4 2761, à 100 4 613 733,

welche am L. Oktober 1914 zur Rückzahlung gelangen und von da außer

Der Vorstand.

343 55184

A. Lan ge. Nevidiert,

richtig befunden Busse.

gung des Dividendenscheins Nr. 31

Der Vorstand.

Der BVorstaud.

mit den ordnung8mäßig geführten Büchern

NE. Listen find an unserer Effekteukasse gratis zu haben, die Nestauteuliste ebeufalls. [11451]

y 0 , - , Vereinslager Aktiengesellschaft in Bremen. Gewinn- und Verlustkouto Verlust. per 31 Dezember 19183. Gewinn O E 7 T A E 1A Unkostenkonto S 10 633 54/|Vortrag aus 1912 . | 33803L Se 20 843 68) Warenkonto . . . . 15493621 Mobtlten- und Utensilienkonto : | |Sfontokonto 1 843/59

Ore e 368/25 De ene 4 626 05 Hauserneuerungsfonds8 ; Haus Ansgarttorstraße Abschreibung 1 °/0 T e 1 095|— Konto pro D a A 276/16 Reingewtnn: Vortrag aus 1912 . . . 4 3380,31 Gewinn in 1913 T O As 4 60 160/11 60 160/11 Aktiva. Bilanzkouto am 1. Januax 1914. Passiva. R - P e Warenlager . . . 115 B27 O0 enl «e 100 200|— DeUIOIEN . . « 34 027 [SOIOUPoLDetanleihe . . .. « . 155 000|— Kassenbestand und Geseßlicher Reservefonds M | Bankguthaben . . 3932/90 10 020,— f und Uten- Reservefondskonto . . 25 090, silienkonto : 2060 —} Totalreserve . . “35 070.—| 835 070|— Betriebsmaterialien- - : an a c p fonto 405/73 ta (e digt ed - tra E 87 998 27 WWOET «e C ob 3 748,44 Immobilienkonto 18 ¡ “S E 790 97 2 957,47 Zuschreibung in 1913 1 095,— 4 052/47 N eDiTOIeR e s 23 143/94 Konto pro Dubiôse, Vortrag 500|— Dispositionsfondskonto . . . 2 998 Dividendenkonto, nicht eingel. Di- D A 24

Gewinn- und Verlusikonto: Reingewinn, welckder gemäß § fich wie folgt verteilt :

Tantieme für den Vorstand und

das Perfonal 4 544,90 4 9/9 Dividende a 4 008,—

Tantieme für den Auf-

B. 44 2 855,66 Superdividende 6% . 6012,— Dispositionsfonds 2 000,— Vortrag auf 1914 . _… 2898.87 22 317/43

343 551/84

Bremen, den 11. April 1914. Vereinslager. Der Vorftaud.

Friedr. Spannhake. ü dereinst mmend und

Bremen, den 11. April 1914. Der E Vücherrevisor: S

Der Auffichtsrat.

Karl Hagemeister. Fr. Waltemath.

Die Auszahlung der Dividende erfolat vom 29. April ab gegen Aushändi-

mit 4 30,— für die Aktie in Vremen bei der

Bank für Haudel und Gewerbe.