1914 / 102 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e wie ette ‘v vai R E E R

[TTahri

1

At

Ll

17 Ul

D

Li Cr anz

g

j n

hwier

0 T0 na

neÔern,

naeÛit, ermn

ma

ge zur anvertrauten Umsicht chen Handels-

iachzuwetsen in er weiterführen und entwideln wird,

3 hinfid

Ord und

fubventioniertt

r Li V

j «“.

ne

sh

2

o dIe L

el Ln atfraft

f

s unserer deutj

Î

n, weil e \

inzungen

fahl, a1 LL4/ Lloyd e 2 BEC

ve ri Shnen al

emp rselben

No L

der Lloyd den

n Pfl

ist.

D L

) le

il

1gen zu cte nicht verz1cht P

1de

e aftung der curopäisd a l

1 1

t m e bi

und in dex bestimmten Erwartung, da

U n}

33 j

ngewte]e! idseedIc

——

Seite drit

mit demselben Erfolge wi

en ter

-

er Betriebt ergebnisfe, die der ¿ÇFOTD ei

ene moa auch aus dem ( trl unD

irtf fremder A

I

)2 000 A

emel

»Oc g À p asiatische

EET ll 7 ch-\ Ç J

1

tein ms

innerhal

er K

M S)

H F r ebe CDEN S, \

rundla (s Z DCTY ode D

en. a Fahr J

(G 11D. chnun( J

ri nNULr

Le [ öl zu uch

chaf Jen

g er Lage war, el ir Ht it q

3 6749 M herunter.

, die mäßi 45 ck nur um die lhebên odex «unter A Ms VCOen nic S

Í 1 (inre Eni in s eber A) e

btierwöchent[i denn auc tet 1 n au

benußt

ege [d 4 n rn

( l

sinlinie un 1rch nic

beiden

inem

Linie

t P) Ó iht unte en, fond

] ni ustralli

in sagieren en von

: gin )12 A [v4 \

n Geschwi |

Pas

U B che Linie

»iese

illionen Mark im

I ( Zl or C1 L

1 betrugen

gen eInen

len n gew

emel

Belch ngoehender (Erörterungen

; 6) S

hei der

1 L

Wau n engli

ugeben. ahre 1

inie, die „King 5)

1

4 T ps M De

[4 M und ei

im übr 37

Lin

] Q (if

3

[tmis ausländisch

austra

habt. Y j c

F

ann es 1ch D

entweder ta

ressorts

zehend iter ei Se ä l }8 tigen ie J * {s cittel G

9)

talten fei. I î

ift Gegér

Yay

S)

7 tand ih

B V

t einç Steam 15,16 vorzußeben in vevh hat die JC ch s günfs verèr M gten I

bnen (

rif e nit mw

Schiffah1 ho höôl ausSzuge/ teilic

ei

jegenübe1

Diernah k

ob

"t \ l 199€ UUL Ver ch N würde, Ç

rechend P, [i

A

l J legi

L

[ahrt überau N l L

Bob 0

U 3 E

1 gli L be D

L is ne A C

wv L14

amburg- r auf- alt

tasiatischen L

\

begleitenden

4 7 L

ten, die Sub-

f 1AM

7 tlichen Berl

( \

»

Indessen, mein me

n erscheint ni

[84 a4 Dal Éa Laß p c

4 1

b Jubventionterten

01 (

C

wollen. an

Bor

h r

[t ve die

lativ

L

Li y

(1TCi

er wirts 1

Ina

al

[ [merifa

sSfal

!

1

18 chen

nze ch

Gt DET Borae 7 A m ch Deut) §)

gekommen, ]

wurf er [ich

mbUur(

Ï 41

Ko t DEZuUag

SallewlBide

B

i 1

1

jentlich

oa Cg

A

zwischen Fürste1

lung, u it F / FLerormbDer} DeEL Q Ino 19en P3UTATIONe

j

eaieri Í Ti

f

\

I ( O ») C+

Bundesrat etwa otte

[U aktion L 1 §

S) ° I