1914 / 102 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E: R R R S O E O D L E S E T T E M n I.

. Steuern und Verr

Sterbegeldverficherung. Zahlungen für unerledigte Shäden der Vorjahre aus selbst abgeschlossenen Versicherungen : R 2) zurüdgestellt .

. Zahlungen für S<häden im Geschäftsjahre aus

felbst abges{lofsenen Versicherungen :

für Kapitalve ierungen a den L E a. geleistet , . b. zurückgestellt

. Vergütung für in Rü>kde>ung übernommene Ver-

sicherungen . Zahlungen für vo rzeiti g ‘aufgelöste, selbsi abge-

\<lossene Versicherungen (Nückkäufe) .

Í fegvisionen

Prämienreserven am Sgwlusse des Geschäftsjahres :

1) für KapitalverK<herungen auf den Todesfall

2) für Kapitalversiherungen auf den Lebensfall . Gemeinsames.

altungskosten:

1) Steuern

2) Verwaltungskosten

. Verlust aus Kapitalanlagen :

1) Kuréverluft : 2) Sonsttger Verlust

. Sonstige Reserven und Rü>klagen :

1) Allgemeine Sicherheits- und Gewinnrüdlage . 2) Neserbe für unvorhergeseßene Bédürfnisse 3) Organisationsfonds . . 7

Sols Ausgaben 6 a {uß und dessen Verwendung :

1) Die Kapitalreserve ist voll angesammelt. 2) An die sonstigen Reserven : Reserve für unvorhergese chene Bebürfntfse 3) An die Aktionäre: : d Zinsen f. vollgezahlte Aktien 4 848,— . Dividende 378 000,— 4) Tantiemen an : Auffichtsrat K Vorstand . ; 5) Gewinnvortrag der Aktio; onäre Gesamtausgaben .

2. Bilauzkonto.

. A 44 301,81 46 929,84

A. Aktiva.

. Forderung an die Aktionäre aus nicht eingezahltem

Aktienkapital . ..

. Grundtesißz

T G E ¿ Pertpaptere (mündelficher) .

. Vorauszahlungen:

1) auf Unfallpolicen mit Prämienrückgewähr 2) auf Lebensversihherungspolicen e

„. Neichsbankmäßige Wechsel . ..

Aktienkapital .

. Guthaben:

1) bet Bankhäusern S A 2) bei anderen Versficherung8unternehmungen [. Rückständige und Stückzinsen . .

C. Ausstände bet Genéralagenten bezw. Agenten:

1) aus dem Geschäftsjahre . . . 2) aus früheren Jahren .

. Kassenbestand

Dea

Sonstige Aktiva:

1) Köntokorrentdebitoren .

2) Núckständige Prämien : a. Unfallversiherung . . - « « M 24 753,91 b. Haftpflihtversiherung . . . 26 163,12

Gesamtbetrag . . . E. MOINRa.

. Kapitalreserve

. Prämienreserven : j l) De>kungskapital für laufende A a. für Unfallversiherungen . b. für Haftpflihtversiherung 2) Prämienrückgewährreserve . . 3) für lebenslängliche Eifenbahnunfallversicherungen 4) für Lebensversiherungen : a. für Kaptitalyersicherungen auf den Todesfall b. für Kapitalversicherungen U Be Dea A 4 - »

. 6 1229 357,22

1 612,97

«4 L020 006/72

1229 357/22 1 612/97

31 971/44

12 900

Al: | 1 078 855) E913 160 000|—

9/09 93

190 000

1 30000|— a e

l

127 240| 379 848)

90 881

L

| | | 1 l

|

| 29 765/80

1 000 000|— 370 880/85

1

1 362 257/63 1 935 686

ÈÊG90 995|20Q 29 did

1 230 970/19

. Prämienüberträge:

1) für Unfallversiherungen . . . . 2) für Hasftpflichtversiherungen . . 3) für Feuerversiherurgen

4) für Einbruchdiebstahlversicherungen

._ Schädenreserve :

Nobert Hackelder-Köbbinghoff,

. Gewinn . .

1) Unfallversicherung

2) Hafipflichtversiherung

3) Sterbegeldversiherung

4) Feuerversicherung . .

5) Einbruchdiebstahlversiherung .

. Sonstige Reserven :

1) Allgémeine Sicherheits- und Gewinnrü>lage . 2) Reserve für unvorhergesehene Bedürfnisse

3) Organisationsfonds . . .

Guthaben anderer Mérsicherunsdlntzrnebrttnten :

1. Barkauttonen i . Sonstige Passiva:

Kontokorrentkreditoren . Gesamtbetrag . . . Die Direktion.

T 760.000

940 659/52 607 815/52 176 759/46 TCT2D

863 8747! 784 22844 5 818|- 19172 7 T7852:

1 078 855/55 252 4379:

| l

Direktor.

173 578 60 3 ; 782/50 1 285/44

| 1 230 970) 119

|

| 978/16

|

| 12 900|—

1 551

|

1491 293/48

737 969/72

6 983 626/88

“k 9 4 158 800—

0 960 700| 402 600|— 99 765/80

id X |

1 370 880/85 98 010/79

363 153 47 54 767/55 25 Qu

| | | 1098 572/80

8587 453 ) (67

|

| 6 0000 O0 601 000|—

4 558 292/16

1 802 957/57

1 680 87861

1491 293/48 433 594/95 8 888 39| i

1 999 578 8/79

ded bai bed

787 96! 72

8 987 453/67

Dr. jur. RiGavd Morell,

Geh. Regierungsrat, Generaldirektor.

[11574]

„Nordsteru, Unfall-, Haftpflicht-

und Feucer-Versicherungs- Actien- Gesellschaft“ zu Berlin.

A 1000,— mit Nummernverzeichnis, in Empfang genommen werden. Bexlin, den 29. April 1914. Die Direktion. Ha>elöer- D RUDON f.

Dr. Morell

[12070] Rickmers Reismühlen, Rhederei und Schiffvau A. G. Bremen.

Außerordeutliche Generalversamm- luvg am Dounerstag, den 28. Mai 1914, Vormiitágs 10 Uhr, im Ge- schäftslofale der Gesellshaft, Hamburg,

Barkhof 2.

Tagédorduung:

1) Zuwahl von 2 Herren in den Auf-

fichtsrat.

2) Abänderung des $ 1 der Statuten,

betr. Firma der Gesellschaft.

3) Abänderung des $ 16 Abs. 1 der

Statuten.

Berechtigt zur Teilnahme an der Ge- neralversammlung ist jeder Aktionär, wel<er seine Aktien oder Depotschein über deren bei einer Bank oder einer öffentlißen Bebörde erfolgte Deposition bei der Bankfirma E. C. Weyhausen in Bremen oder bei einm Notar bis zum 27, Mai 1914 hinterlegt hat.

Dex Vorstaud. P. Ni>mers.

„Allianz“ Versicherungs- Aktien- [12041] Gesellschaft.

Ma eraum ug,

Die nah $ 11 der Gesellschäfts\statuten ablubätteibe X XUV. orden!liGe Gee neralversammlung findet am Döónners- taa, den 28. Mai 1914, Vormittägs 11 Uhr, im Gefellshaftälokale Berlin W., Taubenstraße 1—2, ftatt.

Die Aktionäre der Gesellschaft werden u derselben mit dem Bemerken hiermit etngeladen, daß die Anmeldung zur Teils nahme gemäß $ 9 der Statuten svötestevs am 26 Mai ds. Js. bei der Direktion der Gesellschaft in Berlin oder der Zweigniederlassung in Müuchen er- folgen muß.

Tagesordnung 2

1) Vorlage des Geschäftsberichts des Borstands und des Berichts des Auf- fidtärats über die Prüfung der Bilanz und der Gewinn- und Verxlustre<nung für 1913.

2) Prüfungsberidßt der mission,

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz, über die Gewinn- verteilung und die Entlastung des Aufsichtärats und des Vorstands.

4) Iuffichisrat# wahlen.

5) Wahl der Nevisionskommission.

Berliu, den 30. April 1914.

Lao Aufsichtsrat. Wilh.

v. Fin>, Vorsitzender. [12072] Aktiengesellschaft „Reußengrube“ Erdfarben und Verblendsieinfabrik

zu Kreßshwiß bei Gera-Reuß.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft werden zu der auf Mittwac<, den 20, Mai ds Js., Vormittags 9 Uhr, im Hotel Frommater tin Gera - Neuß anberaumten ordentlichen Generalver- sammluug ergebenst eingeladen.

Tagesordnung:

1) Geschästsberiht, Genehmigung der Jahresbilanz und Gewinnverteilung.

2) Entlastung des Vorstands und Auf- sihtsrats.

3) Auffichtsratswahl.

4) a. Einräumung des Rechts, die noch vorhandenen Stammaktien ‘durch bare Zuzablung von 50 9/% des Nennwerts bis 31. Dezember 1914 in Vorzugs- aktien imzuwandeln,

b. gesonderte der Stammaktionäre,

c. gesonderte Abstimmung der BVorzuasakifoglre über diesen Punkt.

5) Sagungs sünderung,

a. des 8 20.

Jedes Aufsic Dtdratöiitalieh erhält eine feste B ergütung von 500 4, der Vorsitzende eine solche von 1000 4. Bet der Ve erteilung des Gewtnn- anteils erhält der Vorsitzende 2 Kopf- teile. Diese Aenderung gilt bereits für das Jahr 1913.

des 8 260i

Die Fristen für die Berufung der Generalv ersammlung und Ankündi- gung der Gegenstände der Befchluß- fassung werden auf mindestens 17 bezw. 10 Lage verlängert.

Die Aktionäre, die an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien ohne Gewinnanteilbogen oder F leriisfane oder einen ihren Aktten- us nahweisenden Hinterlegungs\cetn der

Nei<hsbank, etner öffentlichen inländischer Be boede oder eines deut\<èn Notars, in dem die hinterlegten Aktien genau nah Stückzahl, Gattung und ‘Numwern an- gegeben sein müssen, svätestens am 3, Werktage vor deu Versämmlungs- tage, also spätestens Sonnabend, den 16. Mat ds. Js., bei den nacverzeich- neten Stellen:

1) betder Gesellschaftskasse in Kretzsch-

wig bei Gera-Neuß,

2) bei der Allgemeinen Deutschen Credit: Anstalt, Abteilung Dres- den, in Dresden,

3) bei der Geraer Filiale derx Allge-

Nevisionskom-

Abstimmung

„Nordstern“ Lebens - Versicherungs-Actien- Gesellschaft zu Berlin.

Rechnungsabschluß zum ¿s Dezember 19183, 1) Gewinn- und Verlustkouto.

“Ta

b D

[11575]

A. Eiunahme. Lebensverficherung. | (8 Lee aus dem Vorjahre: | ) Vortrag aus dem Uebershufse . . 85 67613! 9) Prämienreserven . , , 190 974 098 39 | 3) Prämienüberträge : 324 I 4) Reserve für shwebende Versicherungsfälle 751 176 5) Gewinnanteile der Versicherten (reserviert) , . A6 9992 911,72 Zuwachs aus dem Ueber- {usse des Voriahrs 3 909 946 65 6) Sonstige Reserven und NRücklägen ; Zuwachs aus dem Úeber- \chusse der Vorjahrs TE. Prämien E: 1) n ‘apitalverfißerungen auf den Todesfall selbst abgeschlossene . 423 805 295,53 b, in Nüctde>ung iber. nommene 590 003 94

2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall a. felbst abgelWlöfene A 946 216;05 b. in Nückde>ung über- nommene 3) Nenten- und Penf fionsbersKWernngen p selbs abaesQlossene . 6 1 655 932,73 b. in Nükde>ung über- nominene es

4) Jnvaliditätsversicherungen a. selbst abgeschlossene . 46 b. in Nückoe>ung über- nommene

L a Policegebühren . Kapitalerträge : 1) S 8 983 2) Viletseriräge i E C S 19: V. Gewinn aus Kapitalanlagen : 1) Kursgewinn 2) Son/stiger Gewinn . . VI. Vergütung der Rü>versicherer VIT. CGorftige Einnahmen

13/902 858/37

. M6 5 352 172,68 67 258,39

9419 431 211 457 8T6|T/

24 395 299/47

946 216 125,631 1656 058/36 589 713,03

27 587 665/51 1694/79

590 091/62

| A 998 9 176 477/49

J A |

987 016/65

L 366 33305

9192 c) E 3

249 S0 27

6 35

287 016/65

Unfall- und Haftpflichtversicherung.

L: 1) Prämienreferve i 2) Prämien für Unfallversicherungen | is z Ab 4 216, 51 k Haftpflihtversiherungen . 1056 08 5 972/59 Zunahme des Neserveguthabens bei P L anderen Versicherungéanstalten . . 250/76 101 452/56 971 729/08

Gesamteinnahmen . . | 2496 | |

95 929/21

}

B. Ausgabe. |

Lebeusversicherung. |

Zahlungen für unerledigte Versicherungs- |

Bil der Vorjahre aus selbst abges<lofsenen Versicherungen : 1) geleiftet . 2) MEIAN ellt

Zahlungen für Deni terr Bluugeu

im Gefchäftsjahr. aus felbst abgeschlossenen

Versicherungen für :

1) Kapitalverficherungen auf den Todesfall

a. g’lelstet #6 10 554 758 08

b. zurüdgestellt / 394 887,07

2) Napl talversiherungen auf den Levensfall

. geleistet #6 2145 602,91 |

v Ut s 12 405 25 9158 008)

3) Nentenversficherungen a. geleistet . 6 1 686 220,86 D: SUTUGGEHEE 14 451,49 1-700 672/35 4) Sonstige Versicherungen (Fällige Ins validitätsrenten) a. geleistet . A6 136 252,25 gee L 136 252/25 Vergütungen für in Rückoe>kung über- S nommene Versicherungen . | 7, Zahlungen für vorzeitig aufgelöste selbst ab- |

644 316

4445138] 689 268/09 _= |

10 949 645/10

16

14 944 577 186

LII, 552 673/99

geschlossene Versicherungen (Rückkaufswerte) 1015 859/18 V. Gewinnanteile an Versicherte (gezahlt und E angerehnet) ._. L E | 3 170 127/46 F, NRüu>versicherungsprämten für | | l) Kapitalversiherungen auf den Todesfall 1467 972/29 j 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall 30/56 3) Renten(Pensions)versicherungen . . 98 349|— 4) Fnvaliditätsversiherungen 64472 1 566 996/61 . Steuern und Verwaltungskosten | | 1) Steuern e 86 171/41 | 2) Nerwaltungskosten | | a. Abschlußprovisionen & 722 651,08 b. Inkassoprovisionen u. | | Bonifikationen C e TOB WELAO | | c. sonstige Verwaltungs- | | often a ae s 2090-705 VIII. Abschreibungen (auf Jnventar u. Außen- F stände) . E e | 1X. Verlust aus Kapitalanlagen N | | i

3 668 379/09 |

101 297/99

120 349/93

3 582 207| (68

* D am Schlusse des Ge-

O für:

1) Kapitalyersicherungen auf den Todesfall | 166 865 525/96 2) Kapitalverficherungen auf den Lebensfall 13:322 460 07 3) NRenten- und Pensionsversicherungen , . 19 229 183/58 4) Invaliditätsversiherungen . . 1616 235/43

X1. Prämienüberträge am Schlusse des Ge-

D [I]. Sonftige Reserven und Nüdglagen :

————

b [S

1 $00 000|— 300 000|- 800 846/53 496 978/43 37 838/77

(d 312 753/41 2 988/37

160 000 17 888

252 9017 225 824

1) Kapitalreserve . ... Organisationsfonds . . ) Kriegöreserve . . . Allgemeine Gewinnausgleichreserve . Gewinnausgleihreserve füx Prosp. D Ausgleichieserve der vorm. „Vater- ländischen“ Veisicherten . Sicherheitsfonds für Kautionsdarlehen Grundstü>s- und Vermöügentverwal- tungsreserve : Zu fapitalisierender Verf ihertenge ‘winn Reserve für niht abgehobene Rückkaufs- werte und Wiederinkraftsetzungen 11) Prämiénreserve für rü@gedédte Ber- siherungèn . .. N 1 12) Karsdifferenzenfonds .

209

T. E ————>——

[11578] „Nordstern“ Lebens-Versicherungs-Actien-

Gesellschaft zu Berlin.

Die Dividende der Aktionäre für das Jahr 1913 ist in der heutigen General- versammlung auf # 210,— für jede Aktie festgeseßt worden und fann bei HRETEE, Hauptkasse in Verlin, Mauer- straße 37/42, in den Vormittagsstunden gegen Einrei zung des Dividendenscheins Serie X Nr. 2 mit Nummernverzeichnis in Empfang genommen werden.

Berlin, den 29. April 1914,

; Die Direktion. 5 419 195|8! res er- Köbbi nghoff. Gere>e.

139 628: L Í A E Citi

O

". Sonstige Ausgaben

Uufallversicherung. . 1) Nü>kversiherungèp-ämie. . .. 2) Reserve für rü>gede>te Versicherungen

Gesamtausgaben . .

f M

Gesamteinnahmen . . . s Gesamtausgaben . ..

Uebers<uß der ‘Einnabmen M D. Verwendung des Ueberschufses. . Die Kapitalresèrve ist voll angesammelt. Mh . Gewinnanteile an die Versicherten . . . An die sonstigen Reserven : 1) Allgemeine Gewinnausgleichreserve 2) Alollerelerte der vorm. „Vater- [ändishen“ Versicherten 7. An die Aktionäre ", Tantieme an: l) Direktion 2) Aufsichtsrat ¿ . An den Beamtenwoblfahrtsfonds y . Vortrag auf neue Re<nung (Monate antetle) E

2159

| os 9197 aumjan!

M

303 021,57 68 986 93

o oe o E49-110,86 198 738,78

249 971 729,08 244 234 817 11 5 736 911,97

4 283 740,68

372 008,50 909 414,—

317 849,64 49 684,70

204 214,45

244 133 864/58 [12063 i, h: Elektricitäts Werke Liegniß Aktien Gesellschaft.

Für unsere am 26. Mai stattfindende Geueralversammlung gilt als dungsstelle für die Aktien gemäß unseres Gesellschaf sl8vertrag es duch die

Commerz- und Disco1 nto - Bauk,

Berlin W. 8. Berlin, den 30. April 1914. Der Auffichtsrat. L ELL,

101 452/56

244 234 81711

Anmel-

S 13

M

[8761] Ziegelei & Tonwaren- fabrik Johannisried b. Kempten Aktien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Montag. den 25. Mai cr.,

Nachmittaas 4 Uhr, in der Ae! des Kal. Notars Herrn Justizrats abo tin

Sesatitbetrag . E L O Bilayz konto.

M 5 73691L 97

Kuchenbaur Kempten stattfindenden dreizehnten ordeutlihen Generalver- sammlung C ENE,

A. Uktiva. Lebensversicherung. I. Forderungen an die Aktionäre auf nit einge bltes Aera ti U T N TIT. Hypotheken E a R E Tv Darlébén auf Wertpaplee. V. Wertpapiere VI. Vorauszahlungen und Darle hen auf Policen Ÿ VIL. Reihsbäankmäßige Wechsel G ITL. Guthaben D atun s EC B 344 84 2) bet anderen Ve: siherungsanstalten A 1 988 555/40

n E | . Rückständige Zinsen : 1) fällig

2) Stückzinsen .

. Ausstände bei Generalagenten bezw. Agenten . Kassenbestand. . .. é s „. Inventar TV. Raution8darlehen an versicherte Beamte . Q Se Aktiva: D Köntoborréntbebitoren a 44 NRevenuendarlehen . . Darlehen gegen Schuldverschreibungen kommunaler Körperschaften . , Darlehen an den österreichischen Staat (zur Sa der Prämtenreserve in Oesterreich) . e a

LE:

40 902/33 L10428] 02

E

Teilnahmsbere<tigt find Aktionäre, die id bis längstens 22. Mai er. ein- \hliesßli< über ihre Besitz an Aktien dur< Vorlage derselben bei der Gesell, haft ausweisen und das Nummernver- zeihnis hierüber, mit ihrer Unterschrift versehen, bei der Gesellschaft deponieren, worauf fie Eintritt ¡arten érhal ten.

Tagessorduung :

1) Vorlage der Bilanz, der und Verlustre{nung pro 191: Bericht der Dixektion und des Auf fidktérats und Beschlußfassung hierüber.

2) Entlästung von Vorstand und Auf- fichtsrat.

3) Anzeige des Vorstands davon, daß der Verlust die Hälfte des Grund- tapitals erreidt, und Beratung und Beschlußfäfsung über die deswegen veranlaßten Maßnahmen.

4) Beschlußfassung über die L der Aftie ngesells><aft.

Kempten, 20. April 1914.

Der Vorftaud. Oscar Kaefferlein.

e

1 5 264 650|— 9918 745'46 190 083 308 05 275 080|86 3 651 266/90 17 440 694/54 26 700 |

d 055 900 24 4 736 839! 40

Gewi »inn-

‘iquidation

[12074] | | | „Anneliese“ Portland-Cement- 4 728 962 84 und Wasserkalkwerke,

424 605/75

Unufallverficherung, Reserve bei anderen BVersihherungsanstalten Gesamtbetrag . B. PBaffiva. A E, 1. Aktienkapital . A A 0 s . Prämienreserve für : 1) Kapitaklversiherungen auf den Todesfall L 2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall 13 322 460/07 3) Renten- und Pensionsversicherungen . 19 229 183/58 4) Invaliditätsversiherungen . .. l 616 235/43 ”, Prämienüberträge : 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall 2) Kapitalversiherungen auf den Lébensfall 3 3) NbntenveriDtuneR 62 225/97 4) Invaliditäteversihherungen 4(

. Reserven für \{webende Versicherungsfälle T. Gewinnanteile der Versicherten (reserviert) . Sonstige Neserven : 1) Okaahifationsfonds E N 2) Ktiegsreserve . 3) Allgemeine Gewinnaut sgleichreserve i 496 978/43 4) Gewinnausgleichreserve für Prospekt D 37 838/77 5) Ausgleichreserve d. vorm. Vaterl. Versich. 312 753/41 6) Sicherheitsfonds für Kautionsdarlehen 2988| BT 7) Grundstü>s- u. Vermögenßberwaltungs- E S S C Ra Zu fapitalisicrender V V tersichertengewinn Reserve für nit abge] hobene Nüdfaufs- werte und Wiederinkraftsezungen Prämienreserve für rü>gede>te Ver- E e a C ella iw Kursdifferenzenfonds .

. Guthaben anderer Versicherungöunter- nehmungen C G O) «(vat O

166 865 525/26

297 T7777 8/2

300 000|— 800 846/53

160 000 a I7 888/81

Î 252 901 A

1 225 82479 11 [7D

E 4A E I A E EEREE H T a RERL M EuEAZ Me

272 16005330 | Aktiengesellschaft, Ennigerloh. N Die Aktionäre werden zu der am L 27. Mai, Nachm. 517 Uhr, in En- 949 25 ; 233/87 ietes Hotel ¿Fleuter, stattfindenden Generalversammlung etngeladen. Die Tagesorduung lautet: 1) Vorlage des Geschäftsberichts für 1913 und der Bilanz für den 31. Dezember 1913. 2) Berl iht des Aussihtsrats und der Nechnungs- revisoren sowie Beschlußfassung über Ge- nebmigung der Bilanz und Erteilung der Gntlastung des Borstands und des Auf- sihtôrats. 3) Neuwahl zum Aufsichtsrat.

4) Be der Nechnungsrevisoren. Nach $ 15 der Statuten ist die Aus- übung des Stimmrechts davon abbängi ¡ig, day die Aktten öder, falls sie bet der MNeichsbank deponiert weiden, die Depyot- scheine miudeftens 3 Tage vor der 535 548/52 | Versammlung bet der Gesellschaft oder 11 342 879/10 | etnem Notar hinterlegt werden und die | Hinterlegung in ausreichendèr Weise durh | eine Beschetnigung dec Hinterlegungöstelle oder des Notars glaubbaft gemacht .wird.

Der Vorstand. C. Kunze.

7 200 000|— | 800 000|—

201 033 404/34

368 726/79

[12043] H, C. Meyer jr. Kommanditgesellschaftauf Aktien.

Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre Dienstag, den 26. Mai 1914, 11 Uhr Vormittags, im Bureau der Gesellshaft, Harburg, Ham- burgerstraße Nr. 7.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Jahresberihts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- re<nung.

3619 195/85

| 2107 750/50

78 713/27

O1 nebst

re<nung mit den dnr industrie Aktien-Gesells<aft Angerburg“

11382]

Aktiva. Aktienkapitalkonto . . S2 Grundstüdsfonto . . .,

Abschreibung 1%. G L 0, S L e s

Abschreibung 1%. .. C O E Zugang

Abschreibung 10 9/6 ¿ormenkonto Zugang

Abschreibung 20 9/6 Utenfilienkonto Zugang

Abschreibung Kontorinventarkonto . Zugang

Abschreibung SMmiedekonto . Gespannkonto . . .

Zugang

Abschreibung . Schiffahrtskonto i Zugang

Abschreibung 10 9/ Ans{lußgleiskonto Dullen Abichreibung 10 9/5 Kassakonto Girokönto . . Postsche>konto Effektenkonto .

Wechselkonto . . Debitorenkonto Fabrikattonskonto :

Warenbestände lt. Inventur

Landwiz1tschaftl. Zugang Bi ertragkonto : [t. Aufnahme , , Amortisationskonto Zugang Geschäftsanteil b. d. Mohrungen

Inventarkonto

Pasfiva. Aktienkapitalkonto . ._. Hypothekenshuldenkonto Akzeptenkonto . A Bankkonto . BOMDALDIONIO O No FCNTO N a 6 Delkcederekonto . Gewinn- und Verlusikonto :

Gewinn pro 1913.

Beshästs unte flentonto: Gehälter . . Su Allgemeines „.

Steuernkonto .

Erneuerungskonto . .. Geschäftszinsenkonto . . Hypothekenzinsenkonto Grundstückskonto Gebäudekonto

Maschinenkonto . Formenkonto

Utensilienkonto s Kontorinventarkonto . . Gespannkonto . Sciffahrtskonto .

Anschluf zgleisfonto . e A Effektenkonto (Kursverlust) . . Debitorenkonto à Börtrag aus 1912. Gewiun pro 1913...

G V U An Q V :W

Bortrag aus 1912 Grundertrag-, Siffahrtskonto Le ¿Fabrikationskonto .

Rees den 31

Zlec zeleiverei ir da:

Dezember 1913

Pacht- und Mietekonto

Vilanzkonto per 23. Dezember 19183.

——————— ——————— D

Osterode-

Kranken-, Ênvaliden- u. Ang esteltenverfiherung

806 318/50 SIS 936126 107 099/50

107 270/10 10 727/40

20 699/60 : 9 069/60

18 956/19

é 18 366/47

S

t I

|

867 020/59 8 670/59

6 617! 76 8 129/26

170/909

10 673/30 1035 90 10 776/80 2.155 30 19-206 Z06 50 1140/10

33 166/50

88 34748

|

| |

| | | |

|

“A 16 484/66

8 670/59 8 129/26 10 727/40

55/80 33|— 30/65 70/40 62|—

21 De 13 15 21

2 069/60 484/50

G

Oa

O! 1241/4

Ofen- und Tonindustrie Aktien-Gesellschaft.

Mainz.

PPa.

Kuhn.

Der Vorfitende des Aufsichtsrats: Nobert Wolff.

Die Uebereinstimmung „vorstehender Bilanz nebst Gewinn- ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern der zu Angerburg bescheinigt

Angerburg, den 23. März 1914.

Willy Gagel, geri. vereid. Bücherrevisor für den Oberlandesgerihtsbezirk Königsberg i. Pr. In der oxdentliden Generalversammlung vom 21. April 1914 ist d

un Ofen-

u Set | 4

2 647 503/27

é A 281 000|—

898 350

19 456|—

18 630 1 444/47

1 000/—

1 014/44 32 632|— 8 203/45 159 951/69

194 600|— 99 440/30 11 690/25 107 303/67 1 500/—

1 500 000|— 799 274/82 165 858/05 121 512/16 14 000| 34 833/96 10 000/— 9 024/28

2 647 503/27 Gewinn- unD Verlustkonto ver 31. _Dezember 1913.

j 40 833/20 l 513/65

j 2 024/28

59 2

É BLAR 84

144 944/49

159 883/147

d Verlustz und Ton-

der \aßungs-

\häftsjahrs für: 1) Kapita]ve: sicherungen auf den Todesfall 2. felbit abgeschlossene. . 46 297 712,56 b. tn RNüc>tde>ung über- nommene 65,19

2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall

a felbst abgeschlossene, . 6 8318,29 b. in Nü@>de>ung über-

nommene 0 o 6 v ed sie

201 033 404/34 j

L Bone Passiva:

) Beamtensparkonto

| Î \

38 213/69

2) Genehmigung der Bilanz und Ent-

Meyer, Bartenstein, wiedergewählt worden.

30 000| 6 877 847/50 857 435/60 | ly 1 057 966/31

1 372 460 bo

2) Beamtenwohlfahrtsfonds .

3) Koptóokorténtkredltoren

4) Zinsenüberträge. . .

5) Lombarddarlehn bei der ‘Kal. Preuß. Seehandlung . .

6) Nestkaufgeldbypothek auf das Geschäfts,

neubaugrundstüd> G

000 076

10233 923/56

lastung des persönlih haftenden Ge- sellschafters und des Aufsichtsrats.

3) BesWlußfassung über die Verteilung des Gewinns.

4) Neuwahl zum Aufsichtsrat.

Aktionäre, welche ihr Stimmrecht aus-

On den 25. April 1914.

gemäß aus dem Auffichtsrat unserer Gesellschaft ausscheidende Herx Kaufmann

Ofen- u, Tonindustrie A.-G. Angerburg.

Mainz.

ppa. Kuhn.

üben wollen, baben mindestens $3 volle Tage vor dem Tage der General-

[12017]

Die Gesellshaft wird vertreten durch zwei Vorstandsmitglieder oder von einem

D Credit- pt i : : Die Dividende der Aktionäre für das meinen Deutschen Credit-Austalt 3) Rentenversi{erungen 236 423 141/93 | versammlung in den Geschäftsräumen Phönix Aktiengesellschast für N orsicudömitalied uad, einen Declccites | ( l

Fahr 1913 ist in der heutigen General- versammlung auf # 189,— für die Aktien zu 4 3000,— und M 63,— für die Aktien zu #6 1000 Nominalwert festgeseßt worden und kann bei unserer Hauptkasse in Berlin, Mauerstraße 37/42, în den Bormittagsstunden, gegen Éin- “at des Dividendenscheins Serie 7

3 für die Mien Dber „#6 3000,— und

Serie L N 3 flir die Aktien über

Kölnische Immobilien Gesellschaf B

Die am 30. März 1914 stattgehabte Generalversammlung hat beschlossen, die Gesellschaft am 1. Mai 1914 aufzulösen. Unter Hinweis hierauf fordern wir die Gläubiger der Gesellschaft auf, ihre An- sprüche anzumelden.

Cöln, den 1. Mai 1914. [11501]

Die Liquidatoren :

JcanMartin MichaelRoed>erath,

tn Gera-Reúß, i; 4) bei der Mitteldeutschen Creditbauk in Berlin zu hinterlegèn, wogegen fie eine Beschet- gung erhalten, die thnen als Einlaßkarte in die Versammlung dient. Reußeugrube bei Kreßshwih, 30. April 1914. Der Vorstand. Gromotka,

den

a felbst abaé\chlossene . # 62 226,97 b. in Rü@>de>ung über-

none 4 ¿ 4) Invaliditätéyersiherungen a. selbst abgeschlossene. . M va b b. îtn Rückde>ung über- nommene. . ..

404/78

X11. Gewinnanteile der Versicherten rservlert

368 7267 11 342 879

(Schluß auf der folgenden Skite.)

X, XIL.

Unfallversicherung. Neserve für rüc>kgede>te Versicherungen .

Gewinn . ..

Gesamtbetrag...

Die Diréktion.

Robert Ha>kelöer-Köbbinghoff, Geh, Regierungsrat, Generaldirektor,

| 96 179/97 236919 321 90 0736 911 97

| T ors956 23387

Max Gered>e, Direktor,

der Gesellschaft oder bei déèr Commerz- und Discontòô-Bank in Hamburg gegen Borlegung: der Nummern der hinterlegten Aktien enthal- tenden Depotscbeins sich einé Stimmkarte ausstellen zu lassen.

Aktien oder ‘eiñes die

Harburg (Elbe), den 29. April 1914. Der Auffichtsrat, A, Friederihs,

Herd- und Ofen - Industrie,

Oberhausen, Rhld.

Der Kaufmann Wilhelm Luße ‘aus Oberhausen is zum stellvertretenden Vorstaudsmitglied bestellt.

Dem Kaufmann Jean Boelsums und dem Rent Otto Kestner ist Pro-

furxg erteill, i

E pon zwet Prokuristen. Oberhausen, den 21. April 1914. Der Aufsichtärat des Phöuix,

Aktien - Bea für HDerd- und Ofen-Fudustrie. Dr. Karl Behelm- Sw arzbaG Vorsitzender,