1914 / 102 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[11078]

Bet der heute stattgefundenen vierzehnten Verlosung von Paxrxtialobligationeu I. Emission über je # 1000,— der von uns aufgenommenen hypothekarischen Anleihe im Gesamtbetrage von 46 800 000 sind folgende Nummern gezogen :

1) Nr. f d) Nr. 220

15 Ht 17 11 12)

89 13)

90 214 14)

Hs) Straßburger Baugesellschaft vorm. J. & E. Klein und Otto Vak & Co.

Vilanz U. Dezember 1918.

M [A 22/07

Siebente Beilage zum Deutschen Neilhsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

¿ 102, Berlin, Freitag, den 1. Mai 1944.

Wegelin & Hübner Maschinenfabrik und Eisengießerei, Aklt.-Ges., Halle 0. d. S.

Wir bringen hiermit zur Kenntnis unserer Herren Aktionäre, daß nach gemeinsamer Uebereinkunft der Beteiligten mit dem 1. Mai ds. I. die Ver- tretung unserer Gesellshaft hinsichtlich der Ausreihung neuer Dividendenbogen, der Deponierung der Aktien zu den Generalversammlungen sowie der Zahlung der Dividende von dem Bankhause Leopold Friedmann auf die Dresduer Bauk, Berlin, übergeht. Halle a. S., den 28. April 1914. ;

Wegelin & Hübner Maschinenfabrik und Eisengießerei [12016] ‘Aktieu-Géscllschaft, Kalthvo ff." "Dr. Schulze.

A

T

74 o S 450 000 8 002|—}| Kreditorenkonti ..... 91 923/59 50 191|—|| Rüdstellungen. . . . . .| 310071/33 Debitorenkonto 342 608/44 | Beteiligungen 30 101 |— Ordnungskonto: |

313 106,93 421 070/41

Kasse Werkzeugskonti Gebäudekonto

=

1. Untersuchungssachen.

Ç lef c c ) E. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl, E Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

u Lo 4 Mt }47 c 2. E45 . Erwerbs- und Wirtschaftsgenofsenschaften. : Í T » a O +0 L ù Niederlassung 2c. von Nechts älten. P Me L «is Q L Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

| Ordnungskonto: Æ 313 106,93 |

Verlust

15) Nr. 531 sowte über je 4 500,— 1) Nr. 611 6) Nr. 612 2 705 D 723 V S 10). 989 Die Zahlung derselben erfolgt bei der Mitteldeutschen Privat-Bauk in Ham- burg gegen Einreihung der Stücke nebst allen noch nit fälligen Zinsscheinen und den Anweisungen auf dieselben am L. Juli d. J. Die Auszahlung erfolgt an den Präsentanten, dessen Legitimation zu prüfen die Zahlstelle berechtigt, aber nicht ver- pflichtet ist. Rosto, den 2. Januar 1914. Der Vorstaud

der Aktien-Gesellschaft „Neptun“ Schiffswerftund Maschinenfabrik.

[11079] '

Bei der heute stattgefundenen Ver- losung ‘von Partialobligationen II. Emission über je 4 1000,— der von uns aufgenommenen hypothekarischen Anleihe im Gefamtbetrage von 4400 000,— find folgende Nummern gezogen:

1) Nr. 121 6) Nr. 236 A 100 T) 205 9 D 9 9249 0 307 D L O 838

Die Zahlung derselben erfolgt bei der Mitteldeutschen Privatbank in Ham- burg gegen Einreichung der Stücke nebst allen noch nicht fälligen Zinsscheinen und den Anweisungen auf dieselben am L. Juli d. J. Für die fehlenden Zinsscheine wird deren voller Betrag vom außszu- zahlenden Kapitale abgezogen. Mit dem Tage der Zahlfälligkeit des Kapitals hört dessen Verzinsung auf.

Rostock, den 2. Januar 1914.

Der Vorstaud

der Aktien-Gesellschaft „Neptun“ Schifsswerftund Maschinenfabrik.

[11080]

Bei der heute stattgefundenen Ver- losung von Schuldverschreibungeu über je «6 1000,— der von uns aufge- nommenen Dockaunleiße im Gesamtbe- trage von #4 400 000,— find folgende Num- mern gezogen :

1) Nr. 66 8) Nr. 249

24104 9) 202

114 15 2993

LAL L 304

39 12) 312

( 140 13) 395 1) g 249 14) O00

Die Zahlung derselben erfolgt:

bei der Vank für Haudel und Ju-

dustrie, Berlin, und deren Ageu-

turen, bei der Mitteldeutschen Privatbauk, Hamburg. bei Herren Magnus & Friedmaun, Hamburg, bei der Commerz- und Discouto- Bauk Filiale Hannover, Hau- nover, geaen Einreichung der Stücke nebst allen noch nicht fälligen Zinss{heinen und den Anweisungen auf dieselben am L. Juli d. J. Für die fehlenden Zinsscheine wird deren voller Betrag vom außszu- zahlenden Kapital abgezogen. Mit dem Tage der Zahlfälligkeit des Kapitals hört dessen Verzinsung auf.

Die Auszahlung erfolgt an die Präsen- tanten, deren Legitimation zu prüfen die Zahlstellen berechtigt, aber nicht ver- pflichtet sind.

Rostock, den 2. Januar 1914.

Der Vorftaud

der Aktien-Gesellschaft „Neptun“ Schisffswerftund Maschinenfabrik.

m U A

[11508]

Der am 15. Mai 1914 fällig werdende Zinsschein unserer 4} 9/6 Teil- shuldvershreibungeu vom Jahre 1909 gelangt vom Fälligkeitstage ab bei den nachbezeihneten Stellen zur Ein- lösung :

in Linden bei Hannover bei der Ge-

sellschaftsfkasse,

in Berlin bei der Berliner Haudels-

Gesellschaft,

m E Nationalbauk für Deutsch- and,

bei den Herren Delbrück Schickler

Co., Herren Hardy « Co.,

e bei den G. m. b. S., in Aachen bei der Rheinisch-West- fälishen Disconto - Gesellschaft Aktiengesellschaft sowie bei deren Zweiguiederlafsungen, in Breslau bei Herrn E. Heimann, in Hannover bei der Dresdner Bauk Filiale Hanuover. Linden bet Hannover, im Mat 1914.

Gebr. Körting Aktiengesellschaft.

Getvinn- und

851 994/92

Verlustre @chun

ung 31. Dezember 1913.

851 994.92

Vortrag div. Konti . Bexlust ver 31./12, 12...

Straßburg, den 29.

Bayerisches P

M [s 39 806/08 465 117/60 April 1914.

Vorirag div. Konti . Verlust per 31./12. 13

Der Vorstaud. Schwarß.

ortlandcementwerk Marienftein,

Aktiengesellschaft Marienstein.

Gebäude-, Grundstücks-, Bahn-, Drahtseilbahn- u. Steinbrüchekonto

Maschinenkonto

Mobilienkonto

Betrieb8materialien, Uten- filten- und Sackonto

Borräte an Fabrikaten und Halbfabrikaten, Kohlen,

Effektenkonto

Konto fremder Beteiligungen

Kontokorrentkonto : ODITOSE a s a oie

Kassakonto

M 0A S

Soll. Gewinn- und

Vilanz per 31. Dezember 1918.

72 61 19

+44

1 146 381 2395 821 6 364

87 916

117 491

11 182 318 300 1017 892/07 | 4419/93

2 945 762/37 Verlustkonto

61 50

Aktienkapitalkonto . Schuldverschreibungskont Dividendenkonto .. . Kontokorrentkonto : Kreditoren Delkrederekonto . . Talonsteuer- u. Gebühren- äquivalenikonto .…. . Neservefondskonto . . . . Arbeliterunterstüßungsfond3- O n es Gewinn- und Verlustkonto

ber 31. Dezember 1918.

1 250 000

92 945 762/37

h [S 44 047/19 421 070/41

465 117/60

Pasfiva. 420 000 360

931 307 1 738

4 939 122 215

52 924/32 162 276/25

Haben.

Kranken-, Unfall-, Jnpalidi-

täts- u. Altersversicherung Zinsenkonto StatutarisheAbschreibungen Gewinnsaldo

Die zur Auszahlung. Marienstein, den 2

[10699] Aktiva.

|

8762/17 26 055/77 50 230/39

162 G

247 324/58

in der heutigen Generalversammlung E 30 ,— gelangt pro Aktie bei der Bayerischen Vereinsbank, München,

8. April 1914.

Gewinnvortrag von 1912 . D a Betriebsüberschuß abzüglich Verbrauch und Abschrei- bungen auf Betriebs- materialien, Utensilien- und Sackonto

Der Aufsichtsrat.

P 170 894/39

festgesetzte Dividende

71 937/23

4 492/96

247 324/58 von

[12033]

[11560]

Württembergishe Metallwarenfabrik Geislingen-St.

Aktiva.

Grundstücke, Gebäude und Einrichtungen

Abschreibun- gen hierauf bis infl. 31.12.1913

Fabrikations- und Betrtebs-

konto

Kassa- und Wechselkonto ; Kontokorrentkonto inkl. Be- | teiligung bei fremden Ge-

sellschaften

Soll.

Bilanz per. 31. Dezember 1918.

[A

E

M 19 097 731,38

10 506 102,86 J 8 591.628/52

3 868 51 „95 teiligungen ¡T7

103 235/77

| Zugang - 9 950.898 80

4 Zugang

konto

[

|

tungsfonds | tungsfonds |

92 514 279/04 Gewiunn- und

Aktienkapitalkonto . . Hypothekenkonto . . . Obligationskonto E Obligattonszinsenkonto . . Dividendenkonto Neservefondskonto . .. Erxtrareservefondskonto . . Reservefonds f. ausw. Be-

Unterstützungsfondsfkonto M 1 638 144,39 172 711,94 Pensionsfondskonto #6 1651 143 32 Wohlfahrtsyereinsfonds- Dr. G. v. Siegle's Stif- Hans Schaufflers Stif- Gewinnvortrag von 1912 .

E OILLCINC DY, LOIO ¿e Gewinn pr. 1913

Verlustkonto.

Pasfiva. p [S

6 750 000

2 359 095

1 033 000 7 580 3 000

4 281 129

1 000 000

476 713

1 810 85613:

142 034,98 | 1 793 178/:

141 594 73 3565:

20 537/35

1 066 899/25

247 098/50

1 450 239,66

22 514 279 04 Haben.

Tantieme E, Llo « s Reingewinn pr, 1913 . ..

M U 247 098/50 1 450 239/66

1 697 338/16

Fabrikationskonto Diverse Erträgnisse

k S 944 892/68 752 445/48 1 697 338/16

In der heute abgehaltenen vierunddreißigsien ordentlißen Generalversammlung wurde beschlossen : y eine Dividende von „6 90,— pr. Aktie 1. und 4 180,— pr. Aktie T1, IIL., IV., ŸV., VI. und VII. Emisfion zu verteilen, welhe sofort bei unserer Kasse in Geislingen und der Württembergischen Vereiusbauk in Stuttgart zur Auszahlung kommt. Gemäß $ 244 H.-G.-B. machen wir bekannt, daß in der heutigen ordentlichen Generalvexsammlung an Stelle des verstorbenen Herrn Geh. Regierungsrat J. von Lichtenberg Herr Geh. Hofrat: Franz Intelmann in Stuttgart neu in den Auf- fichtsrat gewählt worden ist. Geislingen-St., den 29. April 1914. Württembergische Metallwarenfabrik.

Vilanz per 38. Dezember 19183. i

Buchwert [ am 1. Januar 1913

Zugang 1913

_Ab- schreibungen 1915

“Buchwert am 31. De- zember 1913

Passiva. pez

Birirag auf 1914 .. ..

A. Nähmaschinen- und Fahrradfabrik.

Grundstückonto Gebäudekonto Betriebseinrihtungkonto Werkzeugmaschinenkonto Werkzeugkonto

Dampfheizung-, Gas- und Wasserleitungkonto . 1

Elektr. Kraft- und Lichtanlagekonto

Snventarienkonto Modellekonto Niemenkonto Fuhrwerkkonto

B. Eisengießeret.

Grundstückskonto Gebäudekonto Betriebseinrihtungkonto Anschlußgleisanlagekonto

Werkzeug- und Vorrichtungenkonto

Dampfheizung-, Gas- und Wasserleitungkonto .

Elektr. Kraft- und Lichtanlagekonto

íúInventarienkonto

Formplatten- und Modellekonto

Formkastenkonto . Riemenkonto

Wechselbestand

—- 3 9/9 Diskont Kassabestand Warenbestände

Debitoren in laufender Rechnung M 952 184,60 28 565,54 |

3 9/0 Skonto Hypothekenkonto

Borausbezahlte Feuerversiherungsprämien . . .

Geh. Oberjustizrat Barre, Landgerichtepräsident a. D., Vorfißender. Vorstehende Bilanz haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten

. 4398 916,11 11 967,48 /|

Bielefeld, 27. März 1914.

Debet.

Mb A 126 200|— 539 400|—

76 200|— 243 700|—

66 200)

T

2 260/06 503/70 15 403/3( 15 453/29 384/83 29751

1 720/26 320/39 346

E

205 800 143 400|— - 37 100 3 600

158 1645/90 99/50

M A

1 300|— 21 660/06 11 503/70 36 603/30

99 95,9 C D 353/29

384/83 297/51 1 720/26 320/39 346/36

5 400|— 9 600|— | ias

l 158/08 1645/90 99/50

| |

M S 124 900/— 520 000|— 65 200|— 222 500|— 48 300/— 1|—

1|—

1|—

1|—

1|—

S

|

203 700|— 138 000|— 35 100|— Vas

386 948/63 40 437/38

1 003 nis 923 619/06 39 851/25

1 167/63

1438014 —|42 193/18 Der Auffichtsrat.

122 493/18

3 753 600/97

Die Revisoren: Heinrich Lemke, gerichtlih vereidigter Bücherrevifor. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dez-mber [9UV.

Aktienkapital Reservefonds Spezialreservefonds Delkrederekonto . .. Talonsteuerkonto : : Unterstüßungskonto Kreditoren in laufender Rechnung Nicht abgehobene Dividende Bortrag aus* 1912 Uebers{uß pro 1913 Davon werden zur Verteilung vorgeschlagen: Neservefonds (voll) Spezialreservefonds Delkrederekonto . . 11 9% Dividende . . L Tantieme an den Aufsihtsrat, Ver- gütung an den Vorstand und Grati- fikationen an Beamte Vortrag auf neue Rechnung

Der Vorstand. C. Re er.

Büchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden.

Hermann Breden.

Á 1 800 000 351 000 420 000! 162 66072 12 000 | 106 5505: | 567 025| | 220 31 389/30 302 754/95

| |

334 144/:

A: | 20 000|— 27 339/27

198 000

| |

59 037/08

36 767/90

334 144/25 j

Kredit.

An Abschreibungen . Bortrag aus 1912 UVebers{chuß aus 1913

Diskont und Skonto auf Wechsel und Debitoren... .. «- + A

T # 298030 302 754 95

E S 40 533/02

Per

BYortrag aus 1912

12249318] Waren- und Fabrikationskonto

334 14425

| 497170|45

Der Aufsichtsrat.

Geh. Oberjustizrat Barre, Landgerichtspräsident a. D., Vorsitzender.

Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto haben wix geprüft und mit den ordnungsmäßig ge

Bielefeld, den 27. März 1914.

Die für das Geschäftsjahr 1913 auf 1.1L % festgelezte l haufen'{%en Baukverein in Berlin und Cöln, Herrn Hermann Paderstein in

Kochs Adlernähmaschinen Werke A.-G.

erhoben werden.

Bielefeld, den 27. April 1914.

Heinrich Lemke,

Die Nevisoren :

erihtlih vereidigter Bücherrevisor. Dividende kann mit 46 U10,— yró Aktie bei der Deutschen Bank in Berlin, dem A. Schaaff- Bielefeld und der Geschäftsstelle der Gesellshaft in Bielefeld sofort

C.- Retter.

Der Vorftaud. C. Redcker.

Hermann Breden.

G A

31 389/30

465 o B l

aiinditidate is 497 170/45

führten Büchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden.

5 3 Garteaunterbaltung ;

1 »)) Zinsen

1. Verlosung 2c. von Wertpapteren.

. Kommanditgesellshaften auf Aktien u.

Aktiengesell\{aften.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 4,

Öffentlicher Anzeiger. |:

. Banka 10. Verschiede

LC

» RNFannt abu y ne Bekanntmachungen.

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

1893]

Pechsel

ostshedamt | |

320 410/83

10 399/37

1289/80

289/80

Bertpaviere . .,

Abschreibung . . delle ;

ewerbliße Schußrechte rikeinrihtung :

elta. am 1. 1,13:

R Abschreibung ea. 159% . Fahrzeuge :

EBestand am 1. 1.13, ; -

Zugang 10278190 : 10 428/90 Abschreibung ca. 509% . 5 428/90

103421 1491/85

Aktienkapital Geseßlicher 1 440/281 Neservefondé 431 452/68|F Kreditoren | T e 310011/46}| Alte und neue Rechnung . 4 000 1|— 1|

Reingewinn .

62 000

| 5 000|—

Áb | Aufwand.

816 432/48 Mh

Getvinn- und Verlustrechnung auf 1943.

F. C. Richter Aktiengesellschaft in Leipzig.

Bilauz am Dk. Dezember 19183.

500 000|— 50 000 154 605 98 977 8 296) 771 879/18 74 553|—

816 432/48

Zinsen Mrbeiterversiherung : Angestelltenversiherung . . Handelskosten Abschreibungen:

U Debitoren « Wertpapiere . . . Mare ae 5 428/90 Fabrikeinrichtung . 10 761/11

Meingewinn: 4 74 553,— Ee Verteilung :

t. Beschluß der General- Dersammlungv. 25.April1914 0/0 Dividende. . e O Mückitellung für Tantiemen

50 000|—- 4017/36 2 72769

17 807/99

| }| Betrtébs- | ergebnis

208 106/92

|

| 26 879/18

i ! î j

74 553|—

M

Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz nebst Berlust- und Gewinnrechnung mit den ordnungsmäßig geführten Haundels- BüMern der J. C Richter Aktiengesell- {aft in Leipzig bescheinigt Bücherrevisor Schulze,

érihtlich vereidigter Sachverständiger für aufmännishe Buch- und Geschäftsführung am Königlichen Amts- und Landgericht

in Leipzig.

309 539/10 M

309 539/10

|

309 539 10

Nach dem Aus\ceiden des Herrn M. Littauer und der Zuwahl des Herrn Fr.

Baer in Berlin besteht der unsecer Gesellshaft aus den

Aufsichts8xat Herren :

Albert Schreiber, Leipzig, Vorsitzender,

r. Baer, Berlin, und Gerhard Schulze, Leipzig.

Leipzig, 27. April 1914. J. C. Nichter Aktiengesellschaft. Der VorstauD.

A

Wan Van L

[12026] Llktiva. Wlan erzanan

Bilanz pro 31. Dezember 19143.

Pasfiva.

: bf 1) Gelände 50 000|— 2) Gebäude 10 742|— D) Boedjanghäuser 4A 14 465|— 4) Garten und Kohlen- | s schuppen . , A 780|— Installation 59 439 |— ) Maschinen 44 540 |— 7) Utenfilien 1 200|— ) Stall 453|— 9) Gartenanlage . . 57 400|— ) Wege, Brücken und Wasserleitungen . ._. 12 033|— Ernte 32 368/25 5 044/49

988 464/74

1) Aktienkapital

2) Reserve

3) Kreditoren Gent

hf 150 000|— 12 831/30 109 326/35 16 307/09

Gewinn- und Verlustrechnung

Verluste.

þro 31. Dezember 1918.

9288 464/74

Gewinne.

T 741/23 2 955/36

608/75 5 274 57 8 643/29

73783

791/27 8 000|—

5 088/76 78 746/43

1368 32 31 869 29 29 105/73

6 995/45 16 2307/09

) Boedjatghäuser . ..

) Garten und Koßlen- {uppen

) Sntauation

) Maschinen

Uten «4

) Stall

) Gartenanläge . . « «

) Wege, Brücken und Wasserleitungen . ._.

) Ernte

Saatkeete

) Handlungsunkosten .

16) Gewinn

S 0E 0.S

197 233/37

1) Gewinnvortrag aus 1912 2) Ernte .

M 869 15 196 364 22

î

197 233/37

Maatschappy voor industricele Ondernemingen op Java. (Aktiengesellshast für industrielle Unternehmungen

auf

Java.)

Die Direktion. Marx Geißler.

[12027] i

Herr Geh. Kommerzienrat Dr. Louis Merck, Darmstadt, ist durch Tod aus unserem Auffichtsrat ausgeschieden. Da- gegen wurde in der am 28. April 1914 itattgehabten Generalversammlung Herr Dr. Willy Merck in den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft gewählt.

Maatschappy voor industrieeile Onder- nemingen op Java.

(Actiengesellschaft für industrielle

Unternehmungen auf Java.) Die Direktion. Geißler.

[12040] Aktien Zuckerfabrik Salzdahlum. _ Die Herren Aktionäre unserer Gesell, schaft laden wir hiermit zur #0. ordents- lichen Generalversammlung auf Sounu- abend, den 28. Mai 1914, Nach- mittags S Uhr, in der Otteschen Gast, wirtshaft zu Salzdahlum ergebenst ein. Tagesordnung: 1) Geschäftsberiht, Bilanzgenehmigung und Entlastung des Aussichtôrats. 2) Beschlußfassung über noch auszu- zahlendes Nübengeld. 3) Aktienübertragung. 4) Verschiedenes.

Salzdahlum, den 30. April 1914. Der Vorfitzeunde des Auffichtsrats: August Waßmus.

902 6 11201] Lothringer h D Portland-Cement-Werke.

Nettobilanz am 31A. Dezember L983.

P M A 549 000,— 36 698,10 |

Aktiva. Grundstückekto.

Zugang . 578 698,10

Abschreibung _19 698,10 |" 559.000|— Gebäudekonto 1 816 000,— 3 Zugang « » 71 654/97 | 1 887 654,97 | 963 48 | | 1 886 691,49 Abschreibung 66 691,49 Maschinenkto. 1 547 000,— Zugang « 70 150,92 1 617 150,92 25 9991 1591 613 41 184 613,41 74 000,— 40 187,03 114 187,03 3 140,— ITT 047,03 Abschreibung 23 047,03 Elektrische Beleuchtungs- u. Kraftanlagenkonto 24 000,— Zugang . « 3 284,80 s 27 284,80 Abschreibung 6 284.80 Transporteinrihtungenkonto 172 000,— 30 627 37 202 627,34 22,020.30

Abgang -

1 820 000|—

Abgang .

Abschreibung Mobilienkonto Zugang .

1407 000

Abgang

58 000/—

21 000|—

Zugang « «

Abschreibung Zementfkonto Materialientonto Kassakonto Wechselkonto Effektenkonto Kontokorrentkonto: Bankguthaben 813 794 70 Debitoren . 1212 209,71 Anzahlungen

auf Neuan-

\chaffungen 23 389,65 Betetligungskonto . . Kautionenkonto: Debitoren . Va s

180 000'— 187 669/80 533 443/52 HH 590/71 81 644/93 34 201|—

2 049 394106 1 197 LOE 924 997,80 | 69 500,— 94 497/80

8. 308 542182

Pasfiva. Aktienkapitalkonto . . Teilshuldverschreibungenkto. Teilshuldverschreibungen- tilgungs- und Zinsenkonto Reservefondskonto ZSK Speztialreservefondskonto Delkrederekonto Talonsteuerreservekonto . . Interimskonto Arbeiterunterstützungsfonds- i O Dividendenkonto 2 620|— Kontokorrentkontokreditoren | 1831 318/26 Kautionenkonto: -, [ta Kreditoren . #6 10 000,— | Avale „69.500, 79 500|—

820 490 60

Gewinn- und Verlujtfonto 8 308 542/82

5 000 000|— 1 470 000|—

57 742/50 500 000|— 100 000/—

11 480/64

25 000

22 181/92

88 208/90

Gewinn- und Verlustkouto.

A 177 779 07 188 697 91

Soll. Neparaturen Allgemeine Unkosten Teilschuldvershreibungen- zinsen Abschreibungen Gewinnsaldo

68 336/25 343 952/63 820 490/60

1599 256/46 j Haben. Prag Quo L. 4 Nohgewinn pro 1913 . Zinsen

Weiete und Pactgelder . .

204 392/52 1 360,591/12 30 408/95 3 8653|87 1 599 256/46 Laut Beschluß der heutigen General- versammlung ist die Dividende für das Geschäftsjahr 1913 mit 99% = 4 $0,— pro Uktie gegen den Dividendenschein für das Jahr 1913 sofort bet dem Bankhause S. Bleichröder in Berlin, bei dem Bankhause Haas & Weiß in Frankfurt a. Ma!n, bei der Deutscheu Vank Filiale Saarbrücken in Saarbrücken, bei der JFuterunationalen Bank in Luxemburg Filiale Metz in Metz, bei ver Straßburger Vank, Ch. Stachling, L. Valentin & Cie., Kommanditgesellschaft auf Ufktieun in Straßburg, an unserer Kafse in Straßburg i. E., Kaiser-Friedrih-Straße 17, zahlbar.

Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft

besteht nah der heute vollzogenen Wahl aus den Herren : Fr. von NRerxroth, Saarbrücken, sitzender, G. Hommel, Generaldirektor, Straß- burg i E., stellvertr. Vorsitzender, Gustav Adt, Kommerzienrat, Forbah i. Lothr.,

C. A. Erhardt, Kommerzienrat, Stutt- gart,

Louis Gasser, Saarburg f. Lothr.,

Arthur Guttmann, Prokurist des Banks hauses S. Bleichröder, Berlin,

Louis Lazard, Direktor der Deutschen Bank Filtale Saarbrücken,

Dr. Nobert Pabst, Fabrikbesißer, Saar- brücken,

Eduard Weiß, Frankfurt a. M.,

Paul Wenger, Bankier, Straßburg i. E. Straßburg. den 28. April 1914.

Der Vorstaud.

Vor-

[12018]

Fn der ordentliGen Generalversammlung unserer Gesellschaft am 8 April 1914 ijt an Stelle des durch den Tod ausgeschiedenen Herrn Ferdinand Weber, Direktor hannes Näusch zu Berlin, Invalidenstr. 23 wohnhaft, zum Mitglied des Auffichts- rats geroählt worden.

Berlin, den 9. April 1914.

Actien-Gesellschaft für Vauausführungen. Der Vorstand.

S Se L

[12081] Felien & Guilleaume Carlswerk Actien-Gesellschaft Mülheim am Rhein.

Die Aktionäre der Felten & Guilleaume Carlswerk Actien-Gesellschaft werden hier- mit zu der am Mittwoch, deu 27. Mai 1914, Vormittags Uk Uhr, im Ge- \häftsloïal des 4. Swhaaffhausen schen Bankvereins in Cöln am Rhein statt- findenden ordentlihen diesiährigeu Generalversammiung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht des Vorstands über das Geschäftsjahr 1913 und Vorlage der Bilanz nebst Gewtinn- und Ver- lustrechnung per 31. Dezember 1913,

2) Prüfungsbericht des Aufsichtsrats.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, die Erteilung der Ent- lastung für Vorftand und Au‘sichts- rat und die Verwendung des Retn- gewinns.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung find nur solhe Aktionäre berechtigt, welche svätestens am 5, Werktage, Mittags 12 Uhr, vor dem Tage der Generalversammlung ihre Aftien

bei der Kasse der Gesellshaft in Mülheim am Rheiu,

bei der Bauk für Handel und Ju- dustrie, Berlin, Darmstadt und Frankfurt am Main sowie deren Filialen,

bei der Dresduer Lank, Berlin, Dresden und Fraukfurt am Main sowie deren Filialen,

bei dem A. Schaaffhausen’schen Bauk- verein, Berlin, Cöln und Düfsel- dorf sowie dessen Filialen,

bei der Berliner Handelsgesellschaft,

Berlin, bei dem Barikhaus Bleichröder, Berlin, bei dem Bankhaus Deichmann & Co., Cölu am Rhein, bei dem Bankhaus A. Levy, Cöln Sal. Oppen-

am Rhein, bei dem Bankhaus heim jr. & Co, Cöln am Rhein, bei der Schtveizerischen Kreditaustalt, Zürich, bei der Juternationalen Bank in Luxemburg, Luxemburg, hinterlegt bezw. eine Hinterlegungs8- besheinigung der Reichsbank oder etnes deuten Notars bei der Gesellschaft eingereicht haben und die Aktien bis zum Schluß der Generalversammlung hinter- legt lassen. Die Hinterlegungsbescheini- gungen deutscher Notare müssen die hinter- legten Aktien nach ihren Nummern be- zeichnen.

Die Bilanz mit Gewinn- und Verlust- rednung sowie der Geschäftsberiht liegen vom 12. Mai ab im Geschäftslokal der Gesellshaft zu Mülheim am Nhein zur Einsicht der Aktionäre aus.

Mülheim am Rheiu, den 30. April

1914. Der Auffichtsrat.

L Jur $

[11555]

Jahresabschluß des

Spar- u. Vorshuß-Vereins Neuenkirhen, Kr. Melle,

Einnahme. 35 626/23

1 237 19274 383 208/35 191 874/14 56G 866/29 3440/48 15 479/60 30/75

4 800|—

Kassenbestand 1. 1. 1913 . Borschußkonto Einlagekonto Wechselkonto

Zinsen- u. Provisionskonto Neservefondékonto . . .. Hypothekenkonto. . . .. Geschäftsunkostenkonto . Dividendenkonto

1928518 58 Aktiva. Da vie 1 Geleistete Vorschüsse... | 260 645 7 Guthaben an Zinsen . . 596/75 Hypotheken u. Pfandbriefe | 1093 8382/2: ypothekenzinsen R 5 358/47 Staatspapiere M

37 465, Ab Kursverlust

1415,50 | Staatspapiereztnsen JInventarienkonto

59 STS1LT

J Y D J

)

36 049/50

205/40 5590|—

vro 19183.

é | 1450 126/25

Ausgabe.

1 238 26615 386 004/14 18726460

3134/64

462/30

50 738|—

3 449185

1 52775

4 800|—

52 878/15

1 928 518/58 Passiva.

96 000|—

1 102 103

39 03517f

139 5968

4125

50 800

1 905|—

6821

255

6313:

2 000

7419

1450 126/26

Borschußkonto Einlagekonto

Wechselkonto

Zinsen- u. Provisionskonto Staatspapierekonto Opypothelenlonto .. « »» Berwaltungskostenkonto . . Geschäftsunkostenkonto Dividendenkonto Kassenbestand 31. 12. 1913

Áb

Aktienkapital

Einlagen

Einlagenzinsen

diy. Kreditoren

div. Kreditorenzinsen . . Reservefonds NReservefondszinsen . .. # Speztalreservefonds Spezialreservefondszinsen . Vorausbezahlte Zinsen . . Uebertrag auf Delkrederekto. Unverteilter Reingewinn

M

Gewinuverteilung :

5 9/9 Dividende pro 1913 Vtelerbefonds. , ¿.¿ «

7419 4/285

Dlie Reserven betragen þÞ. 1. Fanuar 1914 46 62 401,51. Neuenkirchen, Ker. Melle, 4. April 1914.

Der Vorsitzende des Vertwaltungsrats: A. Diering.

Spar- u. Vorschuft-Verein A. G, _ Neuenkirchen b. Melle. Harting. C, Culemeyer.