1914 / 102 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Königslutter. f 11806 Im tigen M oregister B Band 11 ia unter laufender Nr. 8 folgendes einge- agen: irma: Braunschweiger Kalkwerke, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung.

Sit: Königslutter. x

Tag des Abschlusses des Gesellschafts- vertrages: 8. April 1914.

Zeitdauer der Gesellshaft und Gegen- stand des Unternehmens: Die Gesellschaft L ohné zeitlihe Beschränkung begründet.

egenstand des Unternehmens sind. die Vebernahme und der Fortbetrieb des von der Firma Portland-Cementfabrik Hoiers- dorf, Gesellschaft mit beschränkter Haftung Hoiersdorf in der Zwangsversteigerung vom 17. März 1914 der Norddeutschen Kalk- industrie, Königslutter eigentümlih er- worbenen Kalkwerkes nebst sämtlichen Zu- behörungen. Ferner alle Geschäfte, welche mit dem vorbezeichneten Unternehmen zu- fammenhängen und zu dessen Betrieb sach- dienlich sind, sowie allgemein der Erwerb und der Betrieb von Kalksteinunterneh- mungen sowie Zementbetrieben jeder Art.

Geschäftsführer: Direktor W. Bauer- eler in Hannover, Podbielskistraße 22, 2. Direktor O. Schäfer in Schöningen.

Vertretung der Gesellschaft: Die Ge- sellschaft wird dur beide Geschäftsführer gemeinschaftlih vertreten. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden u der geschriebenen oder auf ide Wege hergestellten Firma der Gesellschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Stammkapital 22 500 A. Z

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen NReichs- anzeiger.

Königslutter, den 28. April 1914.

Herzogliches Amtsgericht. Dr Delte

Lehe. Bekanntmachung. [11811]

Im Handelsregister B des unterzeich- neten Gerichts ist unter Nr. 30 eingetragen worden die Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Firma Viehmarkts8bank Bremerhaven-Lehe, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Zweignieder- lassung Lehe. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb eines Viehkom- missionsgeschäfts sowie aller damit in Ver- bindung stehenden Geschäfte.

Das Stammkapital beträgt 200 000 4.

Zum Geschäftsführer ist der Kaufmann Adolph Renken in Lehe besteli.

Der Gesellschaftsvertrag is am 16. Ja- nuar 1912 abgeschlossen.

Wenn nur ein Geschäftsführer bestellt ist, ist dieser allein zur Vertretung der Ge- aas befugt Sind mehrere Geschäfts- ührer bestellt, ist zur Zeichnung der Firma die Unterschrift zweier N erforder- lich. Sind Prokuristen bestellt, ist zur rechtsverbindlichen Zeichnung der Firma die Unterschrift eines Geschäftsführers in Verbindung mit der Unterschrift eines Prokuristen ausreichend. Für die der Post- anstalt gegenüber zu leistende Quittung genügt die Zeichnung der Firma und die Ünterschrift nur eines Geschäftsführers oder eines dazu beauftragten Angestellten.

Der Gesellschaftsvertrag befindet sich Blatt 8 fl. der Registerakten. q

Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen in der Nordwestdeutshen Zeitung in Bremerhaven. i

Lehe, den 23, April 1914.

Königliches Amtsgericht.

Leipzig. E HHSLO]

In das Handelsregister ift eingetragen worden :

â, am 29. April 1914

1) auf Blatt 15 376, betr. die Firma Vau - Aktiengesellschaft Brühl in Leipzig: Der Gesellschaftsvertrag vom 31, März 1912 i durch Beschluß der Generalversammlung vom 30. September 1913 saut Notariatsprotoktolls vom glei- chen Tage in § 7 abgeändert worden.

2) auf Blatt 15 955,: betr. ‘die D „Elga“’ Fabrik für Feinmechanik und Elektrotechnik Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig: Zum Geschäftsführer ist bestellt der Fabrikant Paul Eschner in ODeßbsch. Prokura ist er- teilt dem Kaufmann Friedrich Meißner in Leipzig. Jeder von ihnen darf die Ge- sellschaft nur in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer oder einem Prokuristen vertreten, Der - bereits eingetragene Ge Ore Willy Hüttmann ist zur selb- tandigen Vertretung der Gesellschaft be- rechtigt. Ó b. am 28. April 1914:

1) auf Blatt 16 058 die Firma Hans Lincke in Leipzig. Der Kaufmann Georg Hans Lincke in Leipzig ist Jnhabér. (An- gegebener Geschäftszweig: Betrieb einer Warengroßhandlung.) |

2) auf Blatt 4270, betr. die Firma Gebrüder Anspach « Co. in Leip- zig: Der Kommanditist ist ausgeschieden.

3) auf Blatt 8740, betr. die Firma Hugo Haschke in Leipzig: Prokura ist erteilt dem Kaufmann Dr. jur. Wilhelm Hugo Carl Hashke in Leipzig. Er darf die Firma nur in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen vertreten.

4) auf Blatt 10 850, betr. die A Hotel Royal Ernst Elsner in Leip- zig: Friedrih Ernst Elsner is als Jn- haber ausgeschieden. Der Hotelier Fried- rich Paul Aker in Leipzig is Jnhaber. Die Firma lautet künftig: Hotel Royal Paul Acker.

5) auf Blatt 11 641, betr. die Firma Richard Stumpf in Leipzig: Der Ge- fellshafter Carl Ludwig Wilhelm Richard Stumpf is infolge Ablebens aus- geschieden. An seine Stelle ist Bern-

] hardine

Amalie verw. Stumpf, Fa Bordhers, in Leipzig in die Gesellschaft eingetreten. E:

6) auf Blatt 11873, betr. die Firma Deutsch-Böhmische - Kohlenhandels- gesellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig, Zweigniederlassung: Der Ge- l etietras ist durch Beschluß der Gejellshafter vom 18. März 1914 laut Notariatsprotokolls von demselben Tage im § 1 abgeändert worden. Die Firma lautet Füns 0: Deutsche Kohlen- handel8gesellschaft mit beschränkter Haftung. «Der Siß der Hauptnieder- lassung ist nach Berlin verlegt worden.

7) auf Blatt 13 489, betr. die Firma Notes Meßadreßbuch Leipzig Ge- fellschaft mit beschränkter Haftung in Leipzig: Die O ist aufgelöst. Der Kaufmann Johann Gustay Frank in Leipzig ist nit mehr Geschäftsführer, sondern Liquidator.

8) auf Blatt 13 777, betr. die Firma Sinrich Oldag in Leipzig: Hinrich Georg Jacob Oldag ist als Inhaber aus- geschieden. Der Kaufmann Friedrich August Wilhelm Eckardt in Leipzig ist Inhaber. Er haftet nicht für die im Be- triebe des Geschäfts begründeten Verbind- lichkeiten des bisherigen Inhabers, es gehen auch nicht die in dem Betriebe begründeten Forderungen auf ihn über.

9) auf Blatt 14 769, betr. die Firma Hegel « Schade in Leipzig: Carl Gustav Hegel i} als Gesellschafter aus- geschieden.

10) auf Blatt 14 972, betr. die Firma VBau-Aktiengesellschast am Neumarkt in Leipzig: Die Generalversammlung vom 4. November 1912 hat die Erhöhung des Grundkapitals um 100000 #, in 100 Aktien zu 1000 # zerfallend, mithin auf 850 000 4 beschlossen. Diese Grund- kapitals8erhöhung is nur zu einem Teil- betrage von 35 000 #4 durchgeführt wor- den. Das Grundkapital beträgt nunmehr 785 000 M, in 785 Aktien zu 1000 zerfallend. Der Gesellschaftsvertrag vom 27. September 1911 ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 6. April 1914 laut Notariatsprotokolls von dem- selben Tage im § 3 abgeändert worden. (Die neuen Aktien lauten auf den Inhaber und werden zum Nennwerte ausgegeben.)

11) auf Blatt 15 067 betr. die Aktien- gesellshaft unter der Firma Commerz- und Disconto-Bank Filiale Leipzig in Leipzig, Zweiguiederlassung: Julius Nosenberger is niht mehr \tellvertreten- E, sondern ordentlihes Vorstandsmit- glied.

12) auf Blatt 15 086, betr. die Firma August Kraeße in Leipzig: Die Firma lautet künftig: Kraeße «& Nose. 13) auf Blatt 13 607, betr. die Firma Georg Seib «& Co. in Leipzig: Die Firma ist erloschen.

Leipzig, den 28. April 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11 B.

Limbach, Sachsen. [11812] In das Handelsregister ist heute auf Blatt 582, die Ftrma Paul Shumaun in Limbach betreffend, eingetragen worden, daß die Gesellshafter Ida Bertha Minna verw. Schvmann, geb. Harzdorf, Kaufs» mann Paul Friß Schumann, beide in Limbah, und Marie Martha verehel. Steude, geb. Shumarn, in Baußen aus- geschieden find, und daß die ledige Johanna Gertrud Schumann und die ledige Marie Elisabeth Shumann, beide in Limbach, das Handelsges{chäft als ofere Handels, gesellshaft unter der bisherigen Firma weiterführen. - Limbach, am 27. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Ludwigsburg. [11813]

j Bekanntmachung.

In das Handelsregister, Abteilung für Ge- sellschaftsfirmen, wurde heute eingetragen :

Die Firma El-Mezâr, Compaguje, Niebling u. Siegel, Zigarettenfabrik in Zuffenhausen, offene Handelsgesell- schaft seit 1. April 1914.

Gesellschafter: Nobert Niebling, Kauf- mann in Zuffenhausen, und Marte Siegel, ledig, in Zuffenhausen.

Den 25 April 1914.

K. Amtsgericht Ludwigsburg.

Amtsrichter Frhr. v. Woellwarth.

*[11814] „Karl Winkler,

Magdeburg. Bei der Firma

; Gesellschaft mit beschränkter Haftung“

hier, unter Nr. 276 der Abteilung B des Handelsregisters, is heute eingetragen: Die Vertretungébefugnis des Geschäfts- führers Karl Winkler ijr. ist beendet.

_ Magdeburg, den 27. April 1914. Königliches Amtsgeriht A. Abtetlung 8.

Magdeburg. [11815]

Bei der Firma „Gebrüder Eduer“ hier, unter Nr. 767 der Abteilung A des Handelsregisters, ist heute eingetragen : Dem Willi Edner in Magdeburg ist Prokura erteilt.

Magdeburg, den 28. April 1914. Königlihes Amtsgeriht A. Abteilung 8.

Wannheim. [11817]

Zum Hardelsregister B Band 111 O.-Z. 15 Firma „Vaugesellschaft für Feuerunagasanlagen und Schornsfteinu- bau, vorm. Süddeutsche Baugesell- schaft für Feuerungsaunlagen und Schornsteinbau, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“ in Maunuheim wurde heute eingetragen :

Die Liguidation ist beendigt, die Firma erlofchen

Manuheim, den 29. April 1914.

Gr. Amtsgericht. Z. L

WMWarkneuKirchen. [11818]

Auf Blatt 263 des hiesigen Handels- ers die Firma Wilhelm Paulus in

arkneukirchen betreffend, ift heute eingetragen worden, daß der Kaufmann Hans endler ausgeschieden und der Messinginstrumentenmacher Heinrih Robert Petzold in Markneukirchen Inhaber der Firma ist und daß legterer niht für die im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des bisherigen Inhabers haftet, n nicht die in dem Betriebe be- gründeten Forderungen auf ihn übergehen.

Markneukirchen, den 29. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

Memel. [11819]

In das Handelsregister Abteilung A ist beute bei der unter Nr. 106 eingetragenen Firma D. L. Wolffsohu Memel als neuer Inhaber der Kaufmann Jakob Her- mann (Hessel) Wolffsohn in Memel und ferner eingetragen, daß dem Kaufmann Richard Loehrcke in Memel Prokura neu erteilt ist.

Memel, den 23. April 1914.

Köntgliches Amtsgericht. Abt. 3.

Merseburg. [11820] In das Handelsregister A Nr. 204, betr. die Firma Ottilie Beyer in Merse- burg, ist heute folgendes eingetragen: Die Firma ist erloschen. Merseburg, den 27. April 1914. Königl. Amtsgericht. Abt. 4.

Mübhlhausen, Thür. [11821]

Im Handelsregister A {is am 23. April 1914 eingetragen bet Nr. 463, Firma Otto Bloedhorn, Mühlhausen i. Th.: Färbereibesißer Hetnrich Gunkel in Mühl- hausen i. Th. als Inhaber und der Ge- {äftsführer Otto Schenk in Mühlhausen i Th. als Prokurist, der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten' Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Herrn Gunkel ausgeschlossen; bei Nr. 27, Ftrma M. Cohn, Mühlhausen i. Th.: Die Firma ist erloschen.

Amts3geriht Mühlhausen i. Th.

Mülheim, Rhein. [10867]

In das Handelsregister ist heute ein- getragen :

B Nr. 105 die Firma Verlags- und Verficherung®sgesellschaft des Reichs- verbandes deutscher Konsum- Vereine mit beschränkter Haftung in Mülheim am Rhein. Gegenstand des Unternehmens ist die Herausgabe von Schriften, Zeitungen und fonstigen Literaturerzeugntssen, der Handel mit Büchern, Geschäftsbüchern, Drucksachen, die Vermittelung von Ver- sicherungs8geschäften aller Art. Das Stamm- kapital beträgt 20 000 46. Geschäftsführer ist der Geschäftsführer Peter Schlack in Mülheim am Rhein. Der Gesellschafts- vertrag is am 18 März 1914 errichtet.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen in der „Konsumgenossenschaftlichen Praxts“, Organ des Neichsverbandes deutscher Konsum- Vereine.

A Nr. 256 bei der Subertus-Vrauerei, Pet. Jmmendorf in Zündorf: Dem Kaufmann Anton Knebel in Zündorf und dem Braumeister Engelbert Nochels da- selbst ift Gesamtprokura erteilt.

Mülheim, Rhein, den 24. April 1914.

Kgl. Amtsgericht.

Münster, Westf. [11822]

In unser Handelsregister B ift bei der unter Nr. 897 eingetragenen offenen Han- delsgefsellshaft Fickert & Gehring in Münster vermerkt worden, daß die Ge- fellshaft aufgelöst ist und daß der bis- herige Gesellshaster Oswald Gehring das Geschäft unter der Firma „Oswald Gehring“/ weiterführt.

Münster, den 25. April 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

MysIlowitz. [11873]

Im Handelsregister ist bei der Firma: Grunwald’s Hotel, FJunhaber Arnold Grunwald, Myslowiß A 96 ein- getragen, daß der Geschäftsbetrieb unter der alten Firma wieder aufgenommen ist. I aericyt Mygslotvitz, den 24. April

Neuhof, Kr. Fulda. [11823] Die Gewerkschaft Ellers, früher in Berlin, is, nahdem fie ihren Siß nah Neuhof (Kr. Fulda) verlegt hat, am 24. April 1914 in das hiesige Handels- register B eingetragen worden. H.-Reg. B Nr. 1. Neuhof, den 24. April 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Neuruppin. [11824] Bekauntmachung.

In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 160 bei der Firma Fra Kremp zu Neuruppin eingetragen: Die Firma ist erloschen.

Neuruppin, den 20. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

NosSenm. [11825] Auf Blatt 233 des Handeléregisttrs, die Firma Oscar Paul Krause in Rüsfseina betreffend, ist heute eingetragen worden, daß die Firma künftig Oscar Paul Krause Nachfolger Gotthardt Streubel lautet, der bisherige Inhaber Oscar Paul Krause aus der Firma aus- geschieden und der Kaufmann Martin Gotthardt Streubel in Rüsseina Jun- haber ift. Nofsen, den 28. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Oldenburg, Grossh. [11826] In unser Handelsregister A ist heute zur Firma V. F. Wallheimer in Oldven-

burg eingetragen :

Der Sitz der Gesellshaft ist nach Bremen verlegt.

Die hiesige Hauptniederlassung bleibt als Zweigntederlassung bestehen.

Oldeuburg .i. Gr., 1914, April 20.

Großherzoglihes Amtsgericht. Abt. V.

Oldenburg, 6rossh. [11827]

In unser Handelsregister A ist heute zur Firma J. H. Mönuiug & Sohu in Oldeuburg eingetragen :

Die Prokura des Bautechnikers Johannes Wilhelm Theodor Mönning ift erloschen.

Der Zimmermeister Johannes Wilhelm Theodor Möaning zu Oldenburg ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesell, schafter eingetreten. Die offene Handels- gesellichast hat ‘am - 1. Januar 1914 ke: gonnen.

Die Firma bleibt unverändert.

Dem Kaufmann Karl Ernst Anton Moönning zu Oldenburg ist für die offene Handelsgesellshaft Prokura erteilt.

Oldenburg i. Gr., 1914, April 22.

Großherzoglihes Amtsgericht. Abt. V.

Oschatz. [11828] Auf Blatt 337 des Handelsregisters für den Stadtbezirk Oschaß ist heute die Ge- sellshaft in Firma Arno Pohorzeleck, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung mit dem Siße in Oschatz, und weiter folgendes eingetragen worden: Der Gesellschaftsvertrag ist am 23. Fe- bruar 1914 abgeschlossen worden. Gegen- stand des Unternehmens ist der Erwerb und Fortbetrieb des von Arno Pohorzeleck in Oschaß unter der Firma „Oschaßer me. Korbwarenfabrik Arno Pohorzeleck" in Oschaß betriebenen Geschäfts, sowie all- gemein die Herstellung und der Vertrieb von Koffern und Korbwaren. Das Stammkapital beträgt dreißigtausend Mark. __Die Stammeinlage Conrad von Quer- furths beträgt 16 000 Æ, die Paul Luthers 12500 und die Gustav Laues 9500 A. Diese Stammeinlagen sind dadurh ge- währt worden, daß die Gesellschafter mit den thren Stammeinlagen gleihhohen Forderungen an die bisherige Firma Oschaßer meh. Korbwarenfabrik Arno Pohorzeleck, die von der gegründeten Ge- sellshaft mit Aktiven und Passiven über- nommen worden ist, dem Gesellshaftsver- trage gemäß die Aufrechnung gegen die gleihhohen Ansprüche der A S auf Leistung der Stammeinlagen erklärt haben. Zu Geschäftsführern sind bestellt worden der Fabrikbesißer Conrad von Querfurth in Georgswalde in Böhmen und der Ma- schinenbauer Paul Luther in Naundorf bei Dschaß. Zur Zeichnung der Gesellschaft M aA der Geschäftsführer befugt. Oschatz, am 28. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Osnabrück. [11829]

In das Handelsregister A is ein- getragen :

Am 18. April 1914:

(Nr. 826) Osnabrücker Aluminium- werke Blum « Stibbe, Osnabrück. Perfönlih haftende Gesellschafter: Kauf- mann Paul Blum und Kaufmann Nathan Stibbe, beide in Osnabrück. Offene Han- delsgesellsdaft. Die Gesellshaft hat am 20. März 1914 begonnen.

Am 22. April 1914 :

(Nr. 319) zur Firma Wolbert Schweers, Osnabrück: Der Kaufmann Wilhelm Schweers in Rheine ift als per- fönlich baftender Gesellshafter in das Geschäft eingetreten. Die offene Handels- gefellschaft hat am 1. April 1914 be- gonnen.

Osnabrück, den 25. April 1914.

Königliches Amtsgeriht. VI.

s Pforzheim. Sandel8regifter.[11831]

Zu Abt. A wurde eingetragen :

1) Zu Band 1ŸV O.-3. 14 (Firma Abrecht «& Keppler in Pforzheim): Fabrikant Karl Friedrich Abrecht is aus der Gesellshaft auêgetreten und Kauf- mann Emil Köhler in Pforzheim als per- fönlih haftender Gesellshafter in das Ge- schäft eingetreten. Z

2) Zu Band Iÿ' O.-Z. 69: Die offene Handels8gesellshaft Wilh. Virmelin in Pforzheim ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Oskar Friedrich Birmelin ist alleiniger Inhaber der Firma.

Pforzheim, den 29. April 1914.

Gr. Amtsgericht.

Philippsburg, Baden. [11832] Zum Handelsregister A Band T O.-Z. 109 wurde bei Firma Karl Weber uud Cie. in Huttenheim, offene Handel®gesellschaft eingetragen: Díe Gesellschaft ist aufgelöst. Philippsburg, 25. April 1914. Großh. Amtsgericht.

PössnecK. [11833] Unter Nr. 78 der Abteilung A unseres Handelsregisters (Firma Louis Pflug- bei!) wurde heute eingetragen: Die Firma ist erloschen. Pößneck, am 28. April 1914. Herzoglihes Amtsgericht. Abt. IT.

Potsdam. [11834] Dem Kaufmann Ernst Naeschke zu Potsdam ist für die unter Nr. 107 unseres Handelsregisters A eingetragene Firma „C. Schlöfser“, Po1sdam, Prokura erteilt.

Potsdam, den 21. April 1914. Königliches Amtsgericht. Abteilung 1.

Potsdam. [11835]

Die tin unserm Handelsregister À unter Nr. 331 eingetragene Firma „G. Brau- maun «& C°, Jvuyh. Paul Schulze“‘, mit dem Sie in Potsdam ist heute

gelöscht. Potsdam, den 24. April 1914.

achtund-

Königliches Amtégericht. Abteilung 1.

Prenzlau. Befanntmachung. [11836 nt A C eS Ableilung T f; e Firma Theo ller’ Nachf. gelösht worden. g E

Preuzlau, 27. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Preussisch Holland. [11837] E RARALE,

In unser Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 72 folgendes eingetragen worden :

Die Firma Gustav Weberstaedt, Pr. Hoilaud, ift erloschen.

Pr. Hollavd, den 24. April 1914,

Königl. Amtsgericht.

Rastatt. {11830] Handelsregistereintrag Abt. A Band Il D.-Z 11, betr. Eiseugießerei Rastatt Mox Schmitt Rastatt: Die Liquidation ist beendet und die Firma erloschen. Rastatt, den 28 April 1914. Großh. Amtsçericht.

Recklinghausen. [11838] Bekanntmachung.

In unser Handeléregister B Nr. 40 ift heute bei der Firma „Wickingsche Ju- dustrie für Holz und Baubedarf, Uktiengesellshaft““ zu Recklinghausen folgendes eingetragen: Alfred Bechtle ist aus dem Vo1stand ausgeschieden.

Reck.inghausen, den 21. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

Rees. Bekanntmachung. [11839] In unser Handelsregister ist bei der in Abteilung A unter Nr. 54 eingetragenen Firma „Heinrich Niefer““ heute folgendes eingetragen: Die Firma ist erloschen. Rees, den 17. April 1914. Königl. Amtsgericht.

Rybnik. [11841]

In uns. Handelsregister A ist bei der unter Nr. 113 eingetragenen Firma „Kurt Forchmann, Baugeschäft, Zweig- geschäft Rybnik“ am 24. April 1914 eingetragen worden, daß dem Diplom- ingenieur Erich Forhmann in Kattowitz Prokura erteilt ist.

Amtsgericht Rybuik.

Saarbrücken. [11842]

Im Handelsregister B unter Nr. 205 wurde heute die Firma Kalkoffen und Witßsche, Gesellschaft mit beschränuk- ter Haftung und dem Sitze in Saar- brücken eingetragen. Der Gesellschafts vertrag ist am 13. März 1914 errichtet. Gegenstand des Unternehmens is der Handel mit Lebensmitteln, insbesondere der Weiterbetrieb der bisher unter der Firma Kalkoffen & Wißsche betriebenen Lebenêmittelgroßhandlung. Die Gesell- haft kann gleichartige oder ähnliche Unternehmungen erwerben, \sich an folhen beteiligen oder deren Vertretung über- nehmen. Das Stammkapital beträgt 100000 M. Geschäftsführer ist der Kaufmann Alexander Wibßsche in Saar- brücken.

Der Gesfellshafter Wißsche bringt die von ihm unter der Firma Kalkoffen und Wißz*che betriebene Lebernsmittelgroßhand- lung mit Aktiven und Passiven und dem Nechte der Weiterführung dieser Firma, mit oder ohne Zusaß. nach dem Stande des Geschäfts vom 4. März 1914 in die Gesellschaft ein. Der Gesamtwert_ dieser Einlage ist auf 10000 4 festgeseßt und auf die Stammeinlage des Ge]ellschafters Wißsche verrechnet.

Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Saarbrücken, den 23. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

Scheibenberg. [11843]

Auf Blatt 266 des hiesigen Handels- registers ist heute bet der Firma Franz Klinger «& Co. in Elterlein folgendes eingetragen worden: Die Gesellschaft ift aufgelöst. Zum Liquidator ift gerichtlih bestellt worden der Kaufmann Max Hugo Nestler in Scheibenberg.

Scheibenberg, am 28. April 1914.

Königliches Amts3gericht.

Schönau, Wiesental. [11844] Handelsregistereintrag Abt. B Band [1

O.-Z. 11 (Rheinische Kreditbank

Ageutur Zell i. W.): Geh Kommerzien-

rat Konsul Dr. Nichard Brosien in Mann-

heim und Dr. Otto Grunert in Straßburg

find aus dem Vorstand au®geschieden. Schönau i. W., den 24. April 1914.

Gr. Amtsgericht.

Schönebeck, Elbe. [11845] In das Handelsregister B ist bei Nr. 25 der Oberschlesischen Aktiengesellschaft für Fabrikation von Lignose, Schieß- wolfabrik für Armee und Marine, Abteilung Sckbönebeck a. E., zu Grof! Salze, Zweigniederlassung der Oberschlefischen Aktiengesellschaft für Fabrikation von Lignose, Schieß- wollfabrifk für Armee und Marine mit dem Size in Keuppamühle, Ge- meinde Borowian im Kreise Groß Strehlitz, heute eingetragen worden : Freiherr Hans von Schleinitz ist aus dem Vorstand ausgeschieden und Baron

Otto von Schroetter alleiniges Voistands-

mitglied. Schönebeck a. E., den 21. April 1914, Königliches Amtsgericht.

_ Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol inCharlottenburg. Verlag der Expedition (Heid ri ch) in Berlin;

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32.

(Mit Warenzeichenbeilage Nr. 40 A und 40 B.)

E Neunte Veilage S zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 1. Mai

T Et

Der Inhalt dieser Beilage, in. welcher die Bekanntmahungen aus den Handels Güterrechts, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen- u Musterregisiern, ‘der Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen,

Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplan

anntmacungen der

senbahnen enthalten find, ersGeint auh in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (r. 1028)

as Zentral - Handelsregister

D fär Selbstabholer auch durch die Königliche Érecdition des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48,

Handelsregister.

SchwWwarzenbeKk. [11846] Bekauutmachung.

In das hiesige Handelsregister ist bei der Waldbrauerei G. m. b. H. in Börnuseu folgendes eingetragen :

Der bisherige A R Brau- metster Emil Ehlers in Börnsen ist mit dem 1. April 1914 ausgeschieden. Mit ties Zeitpunkt sind zu Geschäftsführern estellt :

1) Direktor Richard Friedrich Wilhelm Wegner in Börnsen,

b 2 E Friedrich Ernst Spon- olz das.

_Zur Vertretung der Gesellshaft sind die Geschäftsführer nur gemeinschaftlih oder jeder in Gemeinschaft mit dem Pro- kuristen befugt.

Schwarzenubek, den 20. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

Senftenberg, Lausitz. [11848] VBekauntmacung.

In unserem Handeléregister A ist heute bet der unter Nr. 117 eingetragenen Firma Paul Gluchowstky Glashüttenwerkfe zu Petershain eingetragen worden :

Die Prokura des Kaufmanns Hugo Faber ist erloschen. Die Firma ist erloschen. S ERAEEE (Lausit), den 24. April

Königliches Amt3gericht.

Senftenberg, Lausiîtz. [11849] Bekauntmachuug.

In unfer Handelsregister A {t heute vnter Nr. 161 die offene Hanbdelsgesell- {aft Gluchowsky & Faber zu Neu- petershain eingetragen worden.

Gesellschafter sind der Glashüttenbesißer

aul Gluchowsfy und der Kaufmann dugo Faber, beide tn Neupetershain. Die Ge'ellschaft hat am 1. April 1914 begonnen. 1g Ener (Lausitz), den 27. April

Königliches Amtsgericht.

Siegen. [11850] Bei der in unserem Handelsregister Abt. B unter Nr. 152 eingetragenen Firma Frey «& Berker, Gesellschaft mit be- \chräukter Haftung, in Siegen ist heute eixgetragen, daß die Profura des Karl Schulte erloschen ist. Siegsu, den 2ò. April 1914. Königliches Amtögertcht.

Sonderburg. [11851] In das hiesige Handelsregister Ab- teilung A ift beute bei Nr. 219, der Firma W. Dohrmeyer & C°_ in Sonder- burg, eingetragen, daß der Kaufmann Paul Christiansen in Hadersleben in das Geschäft als persönlich haftender Gesell- schafter eingetreten ist. Dte nunmehr aus den Kaufleuten Svend Petersen in Sonder- burg und Paul Christiansen in Haders- leben bestehende offene Handelsgesellschaft hat am 16. April 1914 begonnen. Sonderburg, den 25. April 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Sonderburg. [11852] In das hiesige Handelsregister Abtet- lung A ift beute bei Nr. 227, der offenen Handelsgesellshaft Jessen & C°_ in Sonderburg, eingetragen, daß die Gefell- haft aufgelöst ist und daß der bisherige Gesellschafter, Holzhändler (Kaufmann) Johannes Jessen in Sonderburg, alleiniger Inhaber der Firma ist. Sonderburg. den 25, April 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

Sonderburg. [11853]

In das hiesige Handelsregister Ab- teilung A t beute unter Nr. 241 die offene Handel4gesellschaft „Lersch «& Vartram“ mit dem Sit in Sonder- burg eingetragen.

Persönlich haftende Gesellshafter find Kaufmann Heinrich Markus Lersh in Sonderburg und Kaufmann Andreas Peter Bartram in Sonderburg. Die Gesell- haft hat am 1. April 1914 begonnen.

Sonderburg, den 27. April 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Strassburg, Els. Handelsregister Straßburg i. E. Cs wurde heute eingetragen:

In das Firmenregister: Band VIIIl Nr. 330 bei der

J: Frank in Straf{burg: Die

ist erloschen. :

n das Gesellschaftsregister: Band [11 Nr. 608 bei der Firma . Gen iee Widoz Straßburg: Der

irma irma

sellschafter idor Genybourgex in

it ad parfènli | M 0 ter Gia auvte,| Bi

ieden.

Ein Kommanditist - is einge- treten. S A A

ir das Deu

[11369 Stuttgart.

50 . der Firma Elsäfsishe Maschinenbau - Gesell- schaft (Société Alsacienne de constructions mécaniques) in Mülhausen mit Zweigniederlassung in Grafenstaden: Durch Beschluß der Generálversammlung vom 6. März 1914 wurde der Art. 28 und der Art. 41 des S M eneages abgeändert. Wegen dés Inhalts der Aenderungen wird auf das bei den Gerichtsakten eingereihte Protokol der betreffenden Generalversammlung Be- zug genommen. j and XII11 Nr. 15 die Firma D. Samuel u. Comp., Textilwarenver- triebsgesellschaft in Straßburg. Offene Handelsgesellshaft mit Beginn bom 1. April 1914.

Persönlih haftende Gesellschafter sind:

a. David Samuel, Kaufmann,

b. Adrien Bloch, Kaufmann,

c. Bernhard Bloch, Rentner, alle in

Straßburg. i

Angegebener Geschäftszweig: An- und Verkauf von Tertilwaren.

Band XIII Nr. 16 die Firma Ein- faufs-Vereinigung Süd-Wefst Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung (Société d’Achats Sud-Ouest à résponsabilité TIimitéé) mit dem Siße in Straßburg. Gegenstand des Unternehmens ist der S erkauf und Fabrikation von Waren jeder Art, ferner die Vermittelung von Wareneinkäufen und Verkäufen und die damit in Zusam- menhang stehenden faufmännishen Ab- \chlüsse namenilich in Südwestdeutschland.

Vom Gegenstand des Unternehmens ausgeschlossen sind Bankgeschäfte.

Zur Erreichung des Zweckes der Gesell- \chaft ist diese befugt, gleichartige oder ähn- liche Unternehmungen zu erwerben, sih an folhen Unternehmungen zu beteiligen und deren Vertretung zu übernehmen. Ebenso ist die Errichtung von Zweigniederlassun- gen im In- und Auslande gestattet.

Das Stammkapital der Gesellschaft be- trägt 20 000 4.

er Gesellschaftsvertrag ist am 14. Fe- 74 nau und am 22. April 1914 fest- gestellt.

Zum Geschäftsführer is bestellt der Kaufmann Georg Schweißer in Straß-

R : / Als nicht eingetragen wird veröffent-

licht: Die Bekanntmachungen der Gesell- | f

schaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. i

Band XRXIII Nr. 17 die Firma De Wendel'sche Kohlenhandelsgesell- schast mit beschränkter Haftung (Société Commerciale des Charbonnages de Wendel, sOCiété à résponsabilité limi- tee) mit dem Siß in Straßburg. Gegenstand des Unternehmens ist der An- und Verkauf von Bergwerks- und Hütten- produkten, sowie Aufbereitung, Lagerung und Transport derselben. i

Das Stammkapital der Gesellschaft be- trägt 100 000 M.

Der Gesellfchaftsvertzag ist am 4. April 1914. festgestellt.

_Zu Geschäftsführern der Gesellschaft sind bestellt worden:

a, Wilhelm Simon, a. D. in Nancy,

b. Julian Prêcheur, Direktor in Klein Nosseln.

_Als nit eingetragen wird veröffent- liht: Die Bekanntmachungen Sal erfolgen durch den Deutschen

eich8anzeiger.

Band XIIL[ Nr. 18 die Firma J. « M. Haller, Elsäfsishes Nurilwerk in Straßburg. Offene Handelsgesell- haft mit Beginn vom 25. März 1914.

Perfönlih haftende Gesellschafter sind:

a. Johanna Haller, ohne Gewerbe,

b. Maraarethe Haller, ohne Gewerbe, béide in Straßburg.

Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur g Ia Margarete Haller be- rechtigt.

Dem Kaufmann Friß Haller sen. in Straßburg ist Prokura erteilt.

Straßburg, den 24. April 1914,

Kaiserl. Amtsgericht.

Generaldirektor

kaufmännischer

2 [11646] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. In das Handelsregister wurde heute ein-

getragen: i i

a. Abteilung für Einzelfirmen:

Die Firma Heinrich Wilhelm hier.

haberin Johanna Wilhelm, geb. Seeger, Bitwe des Heinrich Wilhelm, Juweliers hier. Das her niht eingetragen gae- rvesene lt mit der Firma, nach- dem der Fnhaber HeinriG Wilhelm, alier hier, gesto ist, auf soine itwe übergegangen.

Die Firma Wilhelm Mäntler hier.

Jnhaber: Wilhelm Maäntler, Kaufmann

e Reih kann durch alle Postanstalten, în Berlin

der Ge-

hier. Konditorei-, Bälterei- u. Hotel- bedarfsartikel. E

Die Firma A. Krampolek, Siß in Wien, Zweigniederlassung hier. Jn- haber: Andreas Krampolek in Wien. Dem Max Giller und dem Karl Lang, beide in Wien, ist Gesamtprokura erteilt.

Die Firma Verner *«& Co. hier. es: Otto Berner, Kaufmann in

üsseldorf. Fabrikation und Vertrieb von

flanzenbutter. Die Niederlassung ist von üsseldorf nah Stuttgart verlegt worden.

Vie Firma Ernst Schaufler hier. Inhaber: Ernst Schaufler, Kaufmann hier. Siehe Gesellschaftsfirmen.

Zu der Firma Gebrüder Lehren- krauß hier: Die Prokuren der Kaufleute Robert und Erich Lehrenkrauß, beide hier, sind erloschen. j :

Zu der Firma Eugen Wider hier: Den Kaufleuten Gugen Wider junior und

ilhelm Wider, betde hier, ist Gesamt- prokura erteilt. :

Zu der Firma Max Kahn hier: Dem August Richter, Kaufmann in Näthenow, ist Gesamtprokura erteilt. Die Prokura des Johannes Mestler hier ift erloschen. Zu der Firma A. «& M. Aldinger hier: Das Geschäft ist mit der Firma auf Wilhelmine Akdinger, geb. Kächele, hier, übergegangen.

Zu der Firma Heinrich Kraushaar hier: Das Geschäft ist mit der Firma auf Wilhelmine Aldinger, geb. Kächele, hier, übergegangen.

Zu der Firma Albert Schuler hier: In das Geschäft ist Hermann Schuler, Kaufmann hier, als Gesellschafter einge- treten, es ist daher die Firma in das Ge- sellshaftsfirmenregister übertragen worden. Die Prokura des Hermann Schuler ist da- durh erloshen. Siehé Gesellschafts- firmen. i

Zu der Firma Nob. Kern hier: Die Firma ist erloschen, nachdem das Geschäft auf die neugegründete Gesellschaft m. b. H. unter der Firma Nobert Kern, Gesellschaft mit beschränkter Haftung hier übergegangen ist. S. Gesellshaftsfirmen

b. Abteilung für Gesellschaftsfirmen.

Die Firma Albert Schuler hier. Offene Handelsgesellschaft seit 1. April 1914, Gesellschafter: Georg Albert Schuler, Kaufmann hier, Hermann Schuler, Kaufmann hier. Siehe Einzel- irmen. '

Die Firma Eugen Rapp & Co. hier. Offene Bea seit 29, April 1914. Gesellschafter: Eugen Rapp, Kaufmann hier, Theodor Rapp, Kaufmann hier. Zigarren-, Zigaretten- und Tabakhandlung en gros und en detail.

Zu der Firma Ernft Schaufler hier: Die offene Handelsgesellschaft hat sich dur Vebereinkunft der Gesellshafier aufgelöst, das Geschäft ist mit der Firma auf den Gesellschafter Ernst Schaufler hier allein übergegangen, es ist daher- die Firma in das Einzelfirmenregister übertragen worden. Siehe Einzelfirmen.

Zu der Firma F. J-. Stumvf «& Cie. und Theodor Fischer hier: Der Ge- sellshafter Josef A. Stumpf, Jugenieur hier, ist A an seiner Stelle seßen gemäß Gesellschaftsvertrags seine Erben: 1) die Witwe Marie Stumpf, A Dann- horn, hier, 2) das Kind Margarethe Stumpf, geb. am 17. Januar 1909, leßteres geseßlich vertreten durch die Mutter Ziff. 1, WWGrbengemeinschaft die offene ai d gh mit dem S ialter ¿xranz Josef Stumpf hier fort. ie Erben des Iosef A. Stumpf sind von der Vertretung der Gesellschaft ausge\s{lossen.

Zu der Firma Heinrich Mönch Nach- folger Baugeschäft hier: Die offene Handelsgesellschaft hat sih dur Ueberein- kunft der Gesellshafter aufgelöst, die Firma ift erloschen.

Die Firma Robert Kern, Gesell: schaft mit beschränkter Haftung, Sitz in Stuttgart. Gesellshaft i. S. des Meichsgeseßes vom 20. April 1892 bis 20, Mai 1898 auf Grund des Gesfell- {chaftsvertrags vom 6. April 1914. Gegen- stand des Unternehmens ist det Fortbetrieb des bisher von Herrn Robert Kern r brikanten in Stuttgart, als Alleininha er betriebenen Fabrikationsgeschäftes von Strumpfwaren. Das Stammkapital be- trägt 50 000 4. Die Dauer der Gesell- \chaft ist auf zwölf Geschäftsjahre unkünd- bar festgeseßt. Von da ab gilt die Gesell- schaft auf unbestimmte Zeit verlängert und endigt zufolge schriftlißer Kündigung eines Gesellschafters, für welche éine halb- jährige Kündigungsfrist auf das Ende des Geschäftsjahrs läuft. Die Gesellshaft hat einen oder mehrere SecBata ührer, welche je einzeln zur Vertretung befugt sind. Zu SlFUN a Ghrern sind bestellt: Nobert

ern, Fabrikanz în tuttgart,

user, Kaufmann în Münwen. azu wird weiter bekannt gemadt: Der Gesell- hafter Robert Kern, Fäbrikant hier,

Bezugspreis beträgt L 46 80 S für das Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile S@ K.

R

[leistet seine Stammeinlage dadur, daß er in die Gesellschaft einbringt das bisher von ihm betriebene Geschäft mit sämt- lichen Aktiven und Passiven, ausgenommen das am 6. April 1914 vorhandene Gut- haben bei der Dresdner Bank. Der Geld- wert dieses Geschäfts ist auf 160 000 M festgeseßt worden, wovon 49 000 4 auf die Stammeinlage verrechnet wurden; der Nest bildet eine Darlehensforderung an die Gesellshaft. Die Veröffentlihungen der Gesell|chaft erfolgen nur in dem Deutschen NeichSanzeiger.

Zu der Firma Societa Cumana, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung hier: Durch Beschluß der Gelellidetie: vom 7. April 1914 ijt der Gejellshaf\ts- vertrag abgeändert worden, indem leßterer durh die Bestellung eines Aufsichtsrats einen Anhang, auch der § 8 des Vertrags einen Zusaß Sibalten haben. Wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, so ist jeder von ihnen allein zur Vertretung der als und Zeichnung der Firma be- rechtigt.

Den 27. April 1914.

Landrichter Pfizer.

Sulingen. [11854]

In das hiesige Handelsregister Abtet- Tung A unter Nr. 32 ift heute die Firma Johaun Kück, Sultiugeu, und als deren Inhaber der Kaufmann Johaan in Sulingen eingetragen.

Geschäftszweig: Heu- und Strohgroß- handlung.

Sulingen, den 28. Ayril 1914.

Königliches Amtsgericht.

Sulz, Neckar. [11855] K. Amtsgericht Sulz a, Neckar. Im Handelsregister, Abt. für Einzel-

firmen, Bd. 1 Bl. 99 wurde heute einge-

tragen die Firma Karl Kipp; Sit:

Bergfelden ; Inhaber: Karl Kipp daselbft. Den 27. April 1914.

L.-G.-N. Sandberger.

Toftiund. [11856] Eintragung in das Handelsregister B vom 20. April 1914 bei der Vaugesell Haft RNRurup (WFygeselsKk abet Aurup) Gesellschafi mit beschräun?kter Hoftuvg in Rurup. Durch Beschluß der Ver|)ammlung der Gesellschafter yom 4. Februar 1914 ist der Gesellschafts- vertrag hinsihtli*ß der Einziehung der Geschäftsanteile ergänzt.

Königliches Amtsgericßt zu Toftlund.

Wangen, Algäw. [11858] K. Amtsgericht Wangen i. A.

In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden :

A, Abteilung für Gesellshaftsfirmen :

1) Zu der Firma Kraftwageugese!l- \chaftWangen-Waltershofen-Gebraz- hofen-Leutkirch mit beschränkter Daf- tung in Liquid. in Wangen i. N. : Die Liquidation ist beendigt, die Firma ist erloschen. :

2) Zu der Firma Krautfabrifk Js8uy Karl Dura, GBescUschaft mit be- \chräukter Haftung in Jsuy: Die Firma ift erloschen.

B. Abteilung für Einzelfirmen:

3) Die Firma Wilhelm Müller in Wangen i. A., Obst-, Landesprodukten- und Zigarrenhandlung. Inhaber: Wil- helm Müller, Obst- und Lande8produkten- händler in Wangen i. A.

4) Zu der Firma Raimund Kuöpfler in Wangen i. A., Inhabec Karl Knöpfler, Kaufmann daf.: Gisen- und Koblenbandlung. Die S(lofserei ist längst aufgegeben.

Den 27. Apriï 1914.

Amtsrichter Vogt. Weinheim. [11993]

Zum Handelsregister A Band 1 O.-Z. 220 zur Firma „Luß & Fachs“ in Weinu- heim wurde eingetragen : Die Firma ist erloschen. i

Weinheim, den 24. April 1914.

Gr. Amtsgericht. I.

Werdau. [11860] Auf Blatt 824 des Handelsregisters, betr. die Firma Paul Schaarschmidt in Reuth, ist heute eingetragen worden : Die Handelsniederlassung ist nah Verga á, Elster verlegt worden. Werdau, den 28. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Wiedenbrück. Bekanntmachung. Im hiesigen Handelsregister Abteilung À Nr. 18'i\t heute zu der Firma Hrcine. Lütkemeyer, Wiedeubrüæ eingetragen, daß das Geschäft nachdem der Inhaber Kaufmaun Johannes Lütkemeyer in Wieden- brüd verstorben ist, von feiner Witwe in fortgesezter Gütergemeinscaft mit ihren 6 Kindern: Georg, Maria Feanz, Theresia, Josef und Wilhelmine Lütkemey»r unter unveränderter Firma fortgesetzt wird. *

Wiedenbrück, den 23. April 1914, Königlißes Amtsgericht.

[11861]

E E L L U L E L L R D E L E L L 4E E Er _ L É E E E E E E T

Das Zentral - Handelsregister für das Deuts®e Reih ers@eint in der Regel tägli. Der i Bierteljahr. Einzelne Nummern kost:a 29 S.

Wüicdenbriick. [11862] Bekanntmachung. In unser Handelsregister Abteilung A Nr. 69 it heute eingetragen die Firma Josef Eustermaun, Wiedenbrüäck, und als deren Inhaber Bauunternehmer Iosef Eusiermann in Wiedenbrück.- Wieoenbrück, den 27. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Wiedenbrück. [11863] Vekfauutmahung.

Ja unser Handelsregister Abteilung A Nr. 70 ist heute eingetragen die Firma Heinrich Fraukrone, St. Vit, und als deren ZFnhaber Wagen- und Ma'\cchtnen- bauer Heinrih Frankrone in St. Vit.

Wiedenbrü, den 27. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

W icsbademn, [11994]

In unser Handelsregister Abteilung A Nr. 293 rourde heute bei der Firma „L. Netteumayez“ mit dem Sitze zu Wiess baden folgendes etngetragen :

Die Prokura des Kaufmanns Hermann Haagner und des Kausmanns Johann Frieden ist erloschen.

Dem Kaufmann Arvid Lohmetier zu Wiesbaden ist Prokura erteilt.

Wiesbaden, den 22. April 1914,

Königliches Amtsgericht. Abteilung 8.

Wiesbaden. [11995]

Fn unfer Handelsregister A Nr. 645 wurde heute bei der Firma „August Engel“ mit dem Siße zu Wiesbadeu eingetragen :

Die Prokura des Kurt Steffens zu Wiesbaden ist erloschen. Den“ Kaufleuten Johann Fiach und Ferdinand Ach: nba, beide in Wieöbaden, ist Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß beide zusammen oder je einer von *hnen zufammén mit dem Prokurtsten Richard Krajewski zur Zeichnung der Firma berechttgt find.

Wiesbades, den 23. April 1914.

Königlihes Amtsgericht. Abt. 8.

Wittenberg, Bz. Halle. [11864]

Im Handelsregister A ift bei der untér Nr. 112 verzeichneten Firma J. @. Böttger in Witienbe:g beute eingetragen, daß das unter dieser Firma betriebene Ge- {äft auf den Kaufmann Wilhelm Böttger in Wittenberg übergegangen ist und von demselben unter dec Firma J. Carl Böttger fortgeseßt wird.

Witienberg, den 27. April 1914.

Köntgliches Amtsgericht,

Wittstock, BDosse. [11865] Bei der unter Nr. 2 unseres Handeléë- registers Abteilung B eingetragenen Ge- fellshaft mit beschränkteër Haftung in Firma „Friedricch Wille, Damßvyf- ziegelei und Touwareufabrik, Biesen- Wittsiock“ wurde heute eingetragen : Der Geschäftsführer Friedrich Schreiber, Rendant, it gestorben; zurzeit ist noŸ kein neuer Geschäftsführer bestelit. Wittstock (Dosse), den 21. April 1914, Königliches Amtsgericht.

Wolsenbüittel. ¡11866]

In das hiesige Handelsregister Band B Blatt 5 ist heute bei der Firma „Ge- werkschaft Kalifalzbergwerk Affe““ folgendes eingetragen: :

An Stelle des au8gesGiedenen Reprä- sentanten Bergwerksdtrektors Schröder ist der Berawerksdirektor Bernhard SHwarze- nauer in Wittmar in den Vorstand gewählt.

Wolfeubiüttel, den 15. April 1914.

Herzogliches Amtsgericht. Nhamm.

Wolsenbüittel. [11867] In das htesige Handelsregister Band A L Blatt 24 ist heute bet der Firma A. Fink in Wokfenbüitel folgendes eingetragen : Inhaber: Jegt: 1) Bankier Karl Schünemann sen., 2) Bankbeamter Karl Schünemann jun., beide hier. Nechtsverhältnisse: Der bisherige Jn- haber der Firma, Bankier Karl Schüne- mann sen. tn Wolfenbüttel, hat den Bankf- beamten Karl Schünemann jus daselbst in das Handelsges{chäft als Gesellschafter u eno eman, as Geschäft wird unter unveränderter Firina als ofexe Handelsgesellschaft, be- gonnen am 1. Januar 1914 und mit dem Siy in Wolfenbüttel, fortgeführt. Ein jeder der beiden Gesellshafter ist für ich allein zur Vertretung der Firma bere@tigt. Wolfenbüttel, den 17. April 1914. Herzoglies Amtsgericht. Rhamm.

Zintonm. [11868] In unser Handelsregister ist heute unter Nr. 85 die Firma Johann Schacht Abvau Zinte# und als deren Inbaber der Ziegeleibesizger Johann Schacht aus Abbau Zinten eingetragen worden. *

Ziuten, den 20. April 1914, Königliches Amtsgericht.

S O: Kb r R riet t S A

Sie Ha S: tora (dingt trn

einer ch1

trie Sa E R E wr Ch S Cy Higutt dea etge 4 u: T E L