1914 / 103 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

8) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen x.

[12472 .___ Domän

ie Domäne Bilderlahe t

N ete eatlaent, soll am r, hiersel ü

verpachtet werden. L

E.»

G: undfeuerreinertrag ge

Erforderlihes Ver Bisheriger Pachtzins

Nähere Auskunft, auch über die Voraussetzungen der Zulassung zum Mit-

bieten, erteilt Hildesheim, den 29. April 1914.

Königliche Regierung, Abteilung für direkte Steuern, Domänen und Forsten.

ienstag, deu 2 Zeit von Johannis 1915 bis 1. Ju

erpa tung:

im Kreise cie urg, 42 Em von der Bahn- . Mai d. Js. ‘Vormittags 1935 meistbietend

Ì

s . * . 504 ha.

S #5 23 052 s n. . , 250000 H. ao + 29009 Æ-

[7454]

von Hellerraann anberaumt.

Lage der Domäne 3 km von Station Kößschau der Eisenbahn Corbetha—

Leipzig. Größe rund 208 ha. Grundsteuerreinertrag 8262 46 81

Bekaunntmachuvg. Zur Neuverpachtung der Königlichen Domäue Sthladebah und der Jagd- nußung auf den Domänenländereien auf 18 Jahre, von Johannis 1915 ab bis zum 1. Juli 1933, haben wir Termin auf Sonnabeud, den 9. Mai d. Js., Vor- mittags L Uhr, im Styzungs)aale des Bezirksausf{ufses (im sogenannten Vor- \{loß) der hiesigen Königlihen Regierung vor dem Königlichen Regierungsrat

S.

Srforderlihßes Vermögen 130 000 46.

Bisheriger Pachtzins rd. 11 400 4. Die Führung des Vermögensnachweises und des schaftlichen und sonstigen Befähigung ist möglichst frühzeitig vor derm Verpachtungs-

termine erwünscht.

Nähere Auskunft, au über die Vorausseßung der Zulassung zum Mitbieten,

erteilt Merseburg, den 17. April 1914.

Regierung, Domüänenverwaltung.

Nachweises der landwirt-

4) Verlosung x. von Wertpapieren.

[102159] Bekxaunutm

Auslosung von Anleihescheinen der 83 %/ Provinzialauleihe ver Provinz

Sachsen vom

Von den unter dem 1. Juli 1875 ausgefertigten 81% Anleihescheinen des Provinzialverbaudes von Sachsen sind am 28. d. Mis. für den diesjährigen

ahung. Fahre 1875.

Tilgungsbetrag folgende Nummern ausgelost worden :

Serie U Nr. 167 169 170 172 195 203 233 über je 100 4, Serie EI Nr. 824 828 833 854 867 869 881 910 über je 200 4, Serie ïUA Nr. 1059 1220 1223 1265 1271 1277 1288 über je 500 #,

Dewinne: und Verlustköntò ém §1. Deozetiher 29283. An Debet. P Vérlustvorträq aus dem Jäbte 1919... .} 4102916 Pardlunglualitnkaala ; Mieten, Stèuern, ftatuten- mäßige Remuneration an den Aufsichtsrat, In- G Ge 6 Salärkonto: A 5 Hyvothekenzinsenkonto: Ee (Ei ta eue Friedrichstraße ICSDOIT C s U as B Stahnsdorf . , E DOLT a ck Liezmannstraße Grunostückékonto: Liemannstraße Nirdorf T E 5 2: OWSDOIT «e» G41, JD P o L) S Abschreibung :

D

e222. e. «o (I.

6 688

Per Kredit, Zinsenkonto: b Eingenommene Zinsen . . 64 868,86 Zinten für laus fende Dars 1E e

Assekuranzkonto ; Weit «e 69 Provistonskonto: Gewinn Auktionsüúberschußkonto: Gewinn Es au Aukitonsspesenkonto : Wem 4 s aae Hausertragskonto Beuth- straße 14:

99 808.47

Auf dem Inventarkonto O00 339 487/83

[12556]

Vereinigte Pfeifenfabriken vorm, Gebhard Ott und Ziener & Ellenberger Aktiengesellschaft.

Aktiva, Vilanz þro §1. Dezember #912. Passiva. S Couenaoten e Ee ——

P , A, 289 074 400 000

Maschinenkonto , . #6 73 527,38 175 000

1009/6 Abschreibung „7 352,734 66174 40 000/— Elektr. Lichtänlagekonto À 1 Elektr. Lichtanlage-

Tonto By. ¿4 213649

2509/0 Abschreibung 34,13 Hon E Utenfilienkorto B , A 5 434/64

209/06 Abschreibung , 1086 93 Dampfhbeizungsanlagekonto Musterichuß- und

Warenzet{enkonto & 131,— 1009/0 Abschreibung 130,— 1} Warenkonto , 967 900/28 Debitorenkonto 6 175 042/05 Wechselkonto , 8 719/34 ° 204/84

49 Aktienkapitalkonto . Hypothekenkonto . . Nesêrvéfondskonto . Spezialreservefonds-

tTonto 15 000 Kreditorenkonto . 233 187 Talonsteueru- u. Ge-

bührenäqutivalenten-

An Smmobilienkonto ._.

4 000

Kassakonto . A (Ffektenkonto . .. ü 12 592/80 2 060/33

Trockenanlag:Pkonto . . , i Berlust- und Sewinnkonto y 39 464/75 867 187/46 So. Gewinn- und Verlustkonto. Habén. A ASASE A PIRRN M E M T T m v i Á DR RAIEW: P AETMPOI A I DEIDE C A D S R An A 2 Per é [S

867 187 46

Abschreibungen 9 103/79} Gewinnvortrag von 1912 2 800/80 209 402/68 Warenftonto S3 P 238 048/11 Wewchsel- u. Effektenzinsen- |

Tonto

LWhne- und Salärkonto

Betriebsunkosten-, Hand- lungsunkosten-, Meise-, Skonto- und Zinsenkonto

815/50 62 622/69 39 464/75 281 129161 281 129/16 : Dur die heute stattgehabte Neuwahl zum Aufficktsrat sind Aenderungen in der bièherigen Zusammenseßung vicht eingetreten. Nürnberg, den 27. April 1914. Die Direktion. Ern EckXert.

Porilandcementfabrik Blaubeuren Gebrüder Spohn A.-G.

[12456] Bilanz für das zehute Gesthüftäjahr Aktiva. vom L. Januar bis 31. Dezeraber 19148. M Pasfiva

Vierte Beilage | zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

. M2 1OS.

| Berlin, Sonnabend, den

E Mai

1. Untersuchungssachen. i

2, Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3. Verkäufe, Verpachtungen, Berdingungen 2c.

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. :

5, Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

5) Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wertpapieren befinden sich aus\chließlich in Unterabteilung 2.

[1285] Bilanz der Friy Sulz jun. A.-G., Leipzig, per #8. Dezemper

ga D e ———ck

Ö t | M

Os

1 800 000 97 023: 91 233|(

864 213 496 663

n Abbaukonto Kreidewerke Neuburg . . Grundstückonto Neuburg

Grundstückkonto Leipztg Fabrikgebäudekonto Leipztg Stadtgebäudekonto Letpzig Damvfmaschinen- und Kefselkonto Leipzig | D172 Maschinenkonto Leipzig | 183 757 Pferde- und Geschirrkonto Leipzig 1 Bahngleickonto Leipztg | 1 íFnventarkonto Leipzig | 53 653 Konto Elektr. Anlage Leipzig 39 999 Werkzeugekonto Leipzig . 6 947 Schnitte- und Stanzenkonto Leipzig 13 219 Fabrikgebäudekonto Neuburg 347 892) Maschinenkonto Neuburg 100 122 Inventarkonto Neuburg 36 153 Schachtanlagekonto Neuburg 14 250 Beteiligungskonto | 304118 Schußrechtekonto | 1 Effektenkonto | 25 340 Debitoren eins{lteßlich Bankguthaben 2 685 389/17

Debitoren Neuburg 84 648|76] 2 770 037 Kontt der auêwärtigen Fabriken j 855 441!

gate N

T

L111

| Î

L L

p en

0 D t o

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30

E

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur zu der am Sonnabend, den 6. Juni 1914, Vormittags 9 Uhr, in unserem Geschäftëlokcele, Gerl(tstr. 23, stattfindenden ordentlichen Genueral- versammlung ergebenst eingeladen.

Zur Teilnahme an derselben find dte- jenigen Aktionäre berechtiat, welche bis spätestens am dritten Tage vorher bet der Gesellichaftsfasse ihre Aktien oder den darüber von der Neichsbank oder einem Notar ausgestellten Depotschein ein- gereiht haben.

Tagesordnung :

1) Berichterstattung des Vorstands über das Geschäftsjahr 1913.

2} Beschlußfassung über die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung und Erteilung der Entlastung an Vorstand und Auffsich!srat.

3) Aufsihtsratswahlen.

Berlin, den 1. Mat 1914.

Dauerwäsche- Aktien-Gesellschaft. |(

Der Auffichtsrat.

Hugo Fournier.

[12586] Bekauntmachuog. - Die Aktionäre der Ado!fshütte, Kaolin- & Chamottewerke Aft.-Ses. in Grosta-Adolfshütte, werden hierdurch zu der am Sonnabend, den 6. Juui 1984, Mittags U©2 Uhr, im Hotel Gude tin Bauzea statifindenden ordent: lichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der

6. Erwerbs- und P rtiGans enossenschaften. 7. Niederlassung 2c. von 2 cEtbaitine 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9, Bankausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[12532] Bekanntmachung. Bei der heute stattgehabten Ziehuug der plänmäßig zur Heimzahlung ge- langenden 4 9/6 Teilschuldverschreibungeu der Emission von L902 wurden nah- stehende Nummern ausgelost: i 12 Stü Lit. A à 4 1000,—: Nr. 32 99 114 165 173 193 195 262 294 318 346 355. 16 Stück Lit. Vw à 4 500—: Nr. 15 77 149 158 223 230 235 237 249 265 273 303 332 362 367 378. Die Stücke sind am L. November ds. Js, heimzahlbar und werden an der Kasse der Bayer. Vereinsbank Filiale Augsburg zum Nennwerte eingelöst; sie treten vom gleihen Tage ab außer Verzinsürg. : Von den am 21. April 1913 zur Verlosung gekommenen 4 °/6 Teilschuld«- verschreibungen gleicher Emission find noch rückständig : Lit. A à M 1000,— Nr. 69, Lit. B à 46 500,— Nr. 42 263 354. Ferner von den am 27. November verlosten 4 %/% Schuldverschreibungen vom 1. Januar 1896 à M 500,—: Nr. 4 44 66 97 274 348 548 784 863. Nugsburg, den 29. April 1914.

Aktiengesellschaft Kronenbräu vorm. Vèt. Wahl.

. D. Müller. L, Reinhold.

12096] ‘Mecklenburgische Ansiedelungs-Gefellschaft, Aktien-Gesellschaft zu Schwerin i. /M.

Aktiva. Vilanz vom 81. Dezember 129183. Pasfiva.

S

Nicht eingeforderte 50 9/6

des Aktienkapitals . . . | 500 000|— Kasse und Bankguthaben . 131 278183 Eff:fkten 19 637/07 Hypothekenkonten : |

Debitoren 1517 405|— Kontokorrentdebitoren 2 975 199/51

#“ |d 1000 000|— 55 000/—

Aktienkapital Neservefonds . 4 55 000 Hierzu Ueber-

weisung aus

der Gewinn-

und Verlust-

rechnung . . „9 000]

E M4777 25 Es

I

A E E E E E E Ai eius eit iner Met I ins Ee R R E E E E

S Be ia S E E aa D i Ea et B T E

a R

fa; C O

A giiA ¿lia 05: a ote

Bilanz und Gewinn- uno Berlust- Grundstücsfkonten . . . .| 752 316/28

Tée dnung für das Fahr L910, Mobiltar 1 704/08 2) Beschlußfassung über die Genehmi- (7 | aung der Bilanz, Verwendung des | Neingewtnns und Erteilung der Ent- lastung. | 3) Wablen für den Auffich!srat. |

| Diejenigen Aktionäre, welche in der 75

5 295 000/— | Seneralversammlung ihr Stimmrecht au?-

1500 000|— üben wollen, müssen thre Akiten oder| Debet.

13 337189 3408/51

Yftienkavital , _| 2500 000|— Hypothekenkonto . ,| 688 000|— MNeservefondskonto . f} 147 000|— Pensionsfondskonto*. 77 600|— Talonsteuerreserve- | tonto 20 000|— ren d'Verkusi 100 234/93 A Bewinn- und Verlust- | 191 100/ konto «1 288-093/18

Arealkornto . . . . 264 000,—

Abschreibung . . 10 500,—

Gebäudekonto . . . 1176 900,—

Abschreibung 100 900, 1 076 000 Maschinenkonto . . 8331-300,—

Ua 4 15 775 40

347 075,40

Abschreibung . 155 975 40

1 090|— | Utenfilienkonto / 10 200,-—

Serie V Nr. 2210 2222 2232 2248 2262 2266 2281 2287 2306 2333| Mietseinnahmen . . . .| 23472/11

2338 2342 2348 2361 2362 2372 2373 2389 2423 2432 2439 2451 2454 2490 | Haugertragsfonto Nene 2494 2502 2507 2516 2526 2535 2647 2591 2606 2618 2619 2620 2622 2633 Friedrichstraße 50 : | z 15 916/84

Aa BOtano Kassakonto Neuburg 4 é Be E t Warenkonto Leipzig Fabrikbetriebkonto Neuburg

Bestand am 1. San. 1914 A 60 000 Kontokorrentkreditoren . . Hypothekenkonten : SETCDILOTER «as es Meinget G -

ORN Ff Mie. 253 500 16 746|

448 405/09

H E,

3 963 709/93

847 140/06

31 690/78

5 897 540/77 Kredit.

e a

2643 2644 über je 10900 (6. Mietseinnahmen . . ., __ Diese Anleiheschetne werden den Inhabern hierdurh zum A. Juli 1914 | Hausertragskonto Ließ- | gekündigt. Die Auszahlung der Kapitalbeträge erfolgt vour 15. Juni 1914 ab mannstraße : | durch die Provinuzialhauptkasse in Merseburg, das Bankhaus H. F. Lehmaun | Mietseinnahmen . . . , 2 962/96 in Halle a. S., das Bankhaus Diugel & Co. in Magdeburg und die Kur- | Reareßkonto: : und Neumärkische Ritterschaftlihe Darleheuskafse in Berlin gegen Quittung | Eingänge von der früheren und Rückgabe der Nnleibescheine mit den Zinsscheinen Neihe IX Nr. 4 und 5. a T 6

s ®, l Vorräte | 931 197/33 4 145 156/07} 1 076 353/40

9 728 648/06

E V A. A V

Aktienkapitalkonto S 9 A 540 77 L Dbligationenkonto Bewinn, und DeulitfiveGung 1e T

1 S e

TUA-PGAIERA IBISOID

Dte Berzinsun

j der ausgelosten Anleihescheine hört mit dem 1. Juli 1914 auf. Für fehlende Zinsscheine wird deren Geldbéirag vom Kapital in Abzug gebracht. :

Merseburg, den 30. Januar 1914. Der Landeshauptmann der Provinz Sachsen.

[12446]

Gewerlshaft Germania (Grube Waidmannsheil).

In der am 28. April ds. Is. vorge- nommenen sechsten Verlosung unserer Teilf{chuldvers{reibungen sind folgende Nummern gezogen worden :

Nr 6 19 50 62 66 90 91 111 116 126 131 137 160 166 175 176 193 218 238 201 240241 290-292 321 326 348 395 362 377 379 448 449 471 488 501 525 534 548 572 585 593 600 642 650 601 664 672 693 710 711 720 753. 781 803 842 844 888 890 918 919 978 993 994 996 65 Stüdck à A4 400,— = A6 26 000,—.

Die gezogenen Stücke sind mit LG2 9/6 zahlbar am A. Dezember 1914, mit welWem Tage die Verzinsung aufhört. E W., Potsdamerstr. 61, im Mai

Getwverkschaft Germania.

_9) Kommauditgesell- haften auf Aktien und Aktiengesellschafteu.

Die Bekanntmachungen über den Verlust bon Wertpapieren befinden sich aus\hließ- lih in Unterabteilung 2.

[12675]

Die Herren Aktionäre der Aktienzucker- fabrik Jerxrheim werden hiermit zu etner Geueralversammlung auf Dienstag, deo 19, Mai 1914, Nachmittags 4 Uhr, im Gasthof zum alten Bahnhof ergebenst eingeladen.

Jerxheim, den 39, April 1914,

Dex Vorstaud der

Actien-Zuckerfabrik Ierxheim. Wrede. Tagesorduung : 1) Vorlage dex Jahbres3abrechnung. 2) Entlastung des Vorstands und Auf- ihtsrats.

3) Wakl von 3 Vorstandsmitgliedern. 4) Wahl von 2 Auffichtöratsmitgliedern.

[12799] Bekanutmachung.

Wir bringen hierdurch zur öffentlichen Kenntnis, daß Herr Direktor Immo Zimmermann zu Berlin am 15. April 1914 aus dem Vorftand unserer Gesell- haft ausgeschieden ist

er Voerftáud der

Kartomat Aktien-Gesellschaft

für Apparatebau. Karl Strauß.

[12549]

Bilanz am 31. Dezembex D182.

An Aktiva. Grundstückskonto: Deutittale 14. «ad Neue Friedrichstraße 50 . Ließmannstraße . O a ae A U C e Biesdorf . . . Teltow Inventarkonto . Abschreibung ,

Zinsen, Provisionen 2c. auf laufende Darlehne bis 31. Dezember 1913 Darlkehnskonto : Gewährte Darlehne bis 31. Dezernber 1913 Pfändererwerbskonto : Erworbcne Pfänver Kontokorrentkonto : Debitoren

m | Oyvothekenerwerbskonto:

Bestand Beteiliaungskonto :

Für Uebernaßme div. Ge- Aan L «s s Hinterlegungskonto :

Depot und Kostenvorschlsse Kassakonto:

And P E Hypothbekendebitoren :

Sicherungskonto

A6 150 000,—- Gewinn- und Berlut}ikonto : Verlustvortrag aus 1912 M 202 916,88 hiervon ab: Gewinn- saldo pro L e d 5 116.01

Konto alte Rechnung :

M S

400 000/— 380 000) 111 851 36 000 8 000 80 699 363 254

900—

29 808/47

363 336/65 2 643/45 j \ 139 215

629 1590|—

21

3750 473 7 1408:

Per Paffiva. Aktienkapitalkonto , . ._. Hypothekenkonto:

Dea 14 a ck

Neue Friedrichstraße 50 .

Ließmannstraße

Nixdorf

MIICSUOLT v ooo

Teltow d s Kontokorrentkonto: M

Diverse Kredi-

toren 86 8ó0,— Bankschulden 183 439

Pensionsfordskonto . Divtdendenkonto: Nicht abgehobene Dipvi- E o Konto Dubio : Nüekitelung für zweifel- hafte Forderungen .. Hyvothekenkrébitorett : Sicherungskonto 150 000

2 754 282/55 nta

197 800/87

1 329 600

560 000 275 000 72 000 20/925 46 000 100 000

270 289 46 305

66

34 107

L

Bilanzkonto: f Verlustvortrag aus 1912 , 202 916,88 hiervon ab: Gewinnsaldo pro 4918 9 11691 197 S 339 487/83 Berlin, den 31. Dezember 1913. Preußisches Leihhaus, Albert Chodziesner. ppa Rudolf Jaenisch.

[12684] Bahn- & Gelände - Aktien- Gefellshaft Crefeld-Süd.

Die Aktionäre der Gesellschaft werden

hierdurh zu der am Dienstag, deu

26, Mai 1914, Nachmittags 2; Uhr

im Geschäftslokale der Deutschen Bank

Filiale Crefeld in Crefeld stattfindenden

Generalvexrsamutlung

eingeladen.

: Tagesorduung :

1) Vorlegung der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustreck(nung sowie des Berichts des Vorsiands und des Auf-

__ sichtsrats für das Jahr 1913.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und Gewinn- und VerlustreGßnung füx das Jahr 1913.

3) Bescblußfassung über die Entlastung

_des Vorstands und des Qufsichtsrats

4) Wahlen zum Auffichtsrat.

In der Generalversammlung sind die-

jenigen Aktionäre stimmbere{htiat, welche

ihre Aktien spätestens drei Tage vorher bei der Neich#bank oder

bei der Deutschen Vank Filiale Crefeld oder

bei dem Oberbürgermeister der Stadt Crefeld oder

bei einem deutschen Notax

hinterlegen und bis zum Schlusse der

Generalversammlung daselbst belassen.

Crefeid, den 30. April 1914.

Der Auffihtsxcat.

[50511 VBefavutmahung.

Nachdem unseren Aktionären die Ium- mern der thnen zugeteilten Aktien durch Finschreibebrtefe bekannt geworden sind, fordern wir diejenigen Aktionäre, welckhe mit der Zahlung der fälligen Rate im Verzuge sind, zu deren Einzahlung eben- falis ordnungsmäßig aufgefordert ist, bier- mit auf, die zur Vollzahlung der Aktien notwendigen Beträge bis spätestens 8, August d. J. zu zahlen. Wir drohen in Gemäßheit des § 219 H..G -B, tiefen Aktionäten hiermit zuglei an, daß fie nach Ablauf der Frist ihres Anteil- rechts und der geleisteten Ginzahlungen rverden verluflig erklärt werden.

Centrale der Deutschen Landeskultur - Gesellschaften Aktiengesellschaft. Manger. Hentschel.

Tarpras

2 Tod 282

Nbs chreibung 3 700,—

Südd. Cementverkaufäftele Gul D. Deldelbera . . «« Fffeltenkonto .

t E

Kassakonto .

Debitoren

34 400|— 82 000|— 395 422/30 1 674/21

„1 1 820 331/60 3 860 928/11 Getwinu- und Verlustkonto.

B Ti DE T R I 6B A E: wi

| 6 500/- |

3 860 99811 Habeu. Geroinnvortrag von | E L tiv 88 982/76 Fabrikationskonto .| 540 517/45 Zinsenkonto . . 36 483/66 Dad l AB00P 670 543 99 q 670 543/99 Lt. Bescluß; der heutigen Generalversammlung wird der Dividendenschein Nr. 10 unserer Aktien vom L. Mai 19104 ab mit 4 80 hei der Württembergischen Bankanftalt vorm. Pflaum ck& Eo. in Stuttgart, dem Bankhause Baß & Herz in Frankfurt a. M. und bei unserer Gesellshaftsraïe eingelöst. Víaubeuren, den 30. April 1914. Portlanudcementfabrik Blaubeuren Gebrüder Spohn A.-G. Dr. G. Spohn. Wigand. Jns\eratofferten verbeten.

[12087] Shwartauer Honigwerke und Zudckerraffinerie L Altiengesellshaft. Bad Schwartau, B

3ilanz am 24. Dezember 1908. M e A

6 Sti 92 051131

Gebäude . 338 928,12

Abschreibung . . „_10028,12]} 328 900|— Moasctnen u. Apparate 360 188,78

Abschreibung 36 188,78 Brunnen Pferde und Wagen . .

Abs{ceibung ; Werkzeug, Utensilien u. Pobilten

16 265,22 Abschreibung 4 265,22 | | Beétriebs8matertalien . % 529,40 | Abschreibung . . | 1 |

|

Sofl.

“M E: ———— S R Sa P e S r ——_

Steuer?konto

Abschreibungen

Gewinnvortrag von 1912 883 982,76 Gewinn pro 1913 . . 239 110,42

Pasfiva.

M S

1 000 000| 189 000|— 04 TO271 246 139/40 8STD 651/59 40 52214 3 722193 30 000|— 2 000'—

4 979/85

Aktiva.

Grundstüde. .

Aktienkapital N Hypothekenkonto A Hypothekenkonto B Steuerkredite . 394 000!|—|{ Kreditoren 3 900 A DPDelîrederekornto 9 000 Talonsteuerceserve . NRüdcstellungskonto .

12 000

Debitoren 285 6811/8

Konfortialbeteiligung . abzüglich nit einge- forderter Einzahlung

Kasse, Wesel, Effek guthaben . . 2

Warenvorräte

Kohlenvorräte

Verlust

3 675, 1 229|—

|

67 029 51

149 81711 |

4 500| - | 126 662,10 | 9 746 767199 9 746 767192

Debet. Gewinn- und Verlustkonto am §4. Dezember 192% Kredit. “r ce E

Ab Á 6 T 289 173/%4}| Per Vortrag aus dem Fahre

17785 71 1912

8 750/—

9180/26

57 685 62

28 675108

1 805/75

2 000|—

4 979 85

420 035/71

An Generalunkosten . « DEUatluicen «- « Hypothekenzinsen. . . Steuern

« Abfchreibungen C a PBeolkrederekönto . .

9 696/73 990 676188 126 662/10

e Saldo vom Warenkonto

Tettentonto . » Talon . , v Rückstellungskonto . .

420 035/71

Der Vorstand. Otto Fromm,

G, Blümer, Dr. Shrader,

922 900|— 150 000'— 300 000|—

12 000|—

144 984/74 20 000/— 2 930¡— 4 905 30 1/7/98 330 515/46 1486 034/93 9 728 648/06 Geivinn} und Verlusikonto per 32. Dezember 19183, | Debet. Mabritgeoaudelonto s «e Leipg, Abs@r. Stadtgebäudekouto i i Dampfmascßinen- und Kesselkonto Maschinenkonto Inventarkonto Konto Elektr. Anlage. . Workzeugekgnto Schnitte- und Stanzenkonto . ... Pferde- und Geichirrekonto .. Schutrechtekonto è J 4 049/32| 105 609/70 Abbaukonto Kreidewerke Neuburg, ordentliche Abschreib. [50 000!— | Kabrikgebäudekonto Neuburg, Abschr. | 10 759/12 | Maschinenkonto L «L12440 | Inventarkonto 4016/81 | Schachtanlagekonto 3 562/95 Bilanzkonto : Reingewinn Sf

Reservefondskonto

Speztalreservefondskonto Dividendenreservefondékonto Talonsteuerreservefondskonto

Kreditoren Leipzig

Kreditoren Neuburg .

Delkrederekonto S Dividendenkonto: Unabgehobene Dividende . . Obligattonsztnsenkonto rückst. Zinsscheine Dispositionsfondekonto . .

Beamten- und Arbeiterwohl

Gewinn- und Verlustkonto

„} 139349 ä A)

U E A. UCV

M | A M led 26 728/96 | 10 135/50 6 352/30 20 417/29 9 468/10 9 976/79 | 1 737|— | 13 219/44 | 3 5256| |

79 463/28 71 1486 034/93 | 1671 107/91

155 379/24 1515 728/67

1671 107/91

Leipzig, den 31. Dezember 1913. Frit Schulz jun. Aktiengesellschaft. Der Vorftand. Gustav von Philipp, Generaldirektor. Frit Philipp. Dr. Hans Philipp.

Die Nichtigkeit vorstehender Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung sowie deren Ucbereinstimmung mit den ordnungsmäßig geführten und auf Grnnd der Unter- [agen laufend geprüften Geschäftsbüchern bescheinigt

Leipzig, den 5. März 1914.

Max Schröter, verpflihteter Revisor der Friß Schulz jun. Aktiengesell aft.

Die durch Beschluß der 14: ordentlichen Generalversammlung vom 25. April 1914 auf 20 / festgesezte Divideude für 1913 is gegen Nückzabe des Dividenden- seins Nr. 14 mit # 299,— per Stück sofort zahlbar bei der Gesellschafiskafse in Leipzig, der Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt in Leipzig. der UAllge- meinen Deutschen Credit Anstalt Abteilung Dresden in Deesden und der Direction der Diëeouto-Gesellschaft in Berlin.

Durch B der oben bezeichneten Sra laat find in den Auf- sichtsrat wiedergewählt wroorden die Herren Geheimer Kommerztenrat Jul. Favreau, Rechtsanwalt Dr. jur. Felix Zehme, Hofrat Adolf Hocheder. Neugewählt wurde Herr Fabrikbesizer Edmund Reinhardt, Leipzig. Der Auffichtsrat unserer Ge- sellschaft besteht nunmehr aus folgenden Herren :

Geheimer Kommerzienrat Jul. Fayreau, Leipzig, Vorsitzender, Nechtsanwal!t Dr. jur. Felix Zehme, Leipzig, stellvertretender Vorsitzender, Hofrat Adolf Ee Neuburg a. D., Fabrikbesißer Edmund Retnhardt, Leipzig. Leipzig, den 29. April 1914. Fris Sulz jun. Aktiengesellschast. Dex Vorstand. Geheimer Kommerzienrat Gustav von Philipp, Generaldirektor, Friy Philipp. Dr. Hans Philipy.

————————————————

= | Bisitenkartendruckmaschinen : 4 754 664,81.

diesbezüglichen Depotschein der Reichsbank | E

oder eines Notars nah § 20 des Statuts bis spätestens den 2. Juni 1924 bei der Gesellschaftskasse in Cr osta-Adolfs- hütte oder bei der Löbaucx Bauk in Lövau i. Sa. oder dereu Filialen

hinterlegen. : Crofta-Adolfähütte, ten 1. Mai 1914.

Der Aufsih!s8xat. A. Gert, Vo'sißender.

Automat, Actiengesellschaft Dresden.

Vilanzkonto per 21. Dezember 198. Aktiva: Apparate, Wiegemaschinen und

Mutoskope m. Bilderrollen, sowie Präge- maschinen: 4 1,—. Inventar und Werk- zeuge: 4 1,—. Modelle: # 1,—. Auto- mobile: 4 11 237 55, Uniformen: 4 1,—. Patente und Musterschußrechte: 4 1,—. Photographien und Klischees: # 1,—. Lizenzen : F 1,—. Effekten und Kautionen : M 13 304,90. Debitoren : 6 949 079,08. Borausbez¡ohlte Platmieten, WVersiche- rungéprämien usw. : M 20 348,48. Kasse: M 28 06394. Wechsel: # 15 308,—. Warenvorräte: 6 86 080 82. Beteili- gungen: 44 65 000,—. Sa. 4 1 943 094,58. Passiva: Aktienkapital : 46 1 600 000,—. Nückstellung: 110 000,—. Akzepte: 4 56 491,68. Kreditoren: 4 96 634,19. Konto für tranfitorishe Passiva: Á 26 739,31. Metlngewtnn: A 63 229,40. Sa. #4 1 943 094/58. Gewinn- uxd Verlustkonto per §1, Dezember 1918, Debet: Verlustvortrag vom Jahre 1912: A 74827,71. Generalunkosten : A 434 999,87. Reparaturen : 4 17 420,06 Zinsen: #6 5203866. Abschreibungen auf Anlagewerte: A 98 479,14. Abschrei- bungen auf Effekfen und dubiose Forde- rungen: # 20287,38. Verlustreserve: Á 26 739,31. Reingewinn : 4 53 229,40. Sa. i 778 021,53. Kredit t Bruttogewinn: 4 778 021,53. Dresden, den 7. April 1914. Automat, Acti-ugesellschaft. Die Direktiou. Heinr. Krum. A. Böhme. Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und VerlustreWnung haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend gefunden. Dresden, im April 1914. Treuhand - Vereinigung, Aktiengesellschaft. Mever. I.V.: N. Albrecht. Die Dividende für das Jahr 1913 ift sofort zahlbar bei den Geschäftsfassen in Dresden -A., Mosczinskystr. 13, und in Berlin W. 66, Mauerstr. 86/88, sowte in den Bankgeschäften der Herren Gebr. Arvhosld in Dresden, und zwar: für eine Aktie von 4 1000,— mit 46 30, für etne Aktie von # 200,— mit 6 6. Dresden, am 30. April 1914. Nucoaaë, Actieugesellschaft. Die Direktion. [12095]

3 766/03 146 018/59 46 234/90

Vortrag aus 1912 , 84 850/54! Grundstüdsfonten : 47 0601651. Gutraa C & 32 412/55} Hypothekenzinsen- End hme e

Verwaltungskosten :

Gehälter, Tantiemen 2c. Zinfsenmehrausgabe / Bank- uxd Hypothekenprovisionen Reingewinn : M1

Melerverond 0.000,

4 9/6 Dividende . . 20 000,—

Talonsteuerreserv2 . 1 500,—

Abschreibungen auf

Mobiliar... 1703,03 Vortrag auf neue Mehnuna... . TL86(0

31 690/78 E 196 019/52 196 019/52

Meckleaburgische Anfiedelungs-Gesellshaft, Aktien-Gesellschaft. Dr. Hater. Dr. Kempski.

Die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung ist von der unterzetchneten, vom AussiŸtsrat bestellten Revisionskommission geprüft und mit den Büchern über- etnstimmend befunden.

Schwerin, den 17. April 1914.

von Böhl.

Berger.

[12555]

Vilanz am 314. März 1914.

Aktiva. Buchwert Es Betrag

55 000 100|— 10 000/|—

60 639/53 5 639/53 100|—

10 000|— 24 000|— 24 000|— 1 000|— —_ |— 1 000|— 1 434/60 1 433/60 1|— 97 174/13 7 073/13 | 10/47 50 036/38

1) Ningofenanlage

2) Menagegebäude

3) Ziegeleigrundftück

4) Neues Grundstück

5) Maschinen und Kessel 6) Utensilien

2 és |—

7) Kassa 8) Debitoren 9) Vorrâte 2 346/85

142 947/85

1) Aktienkapital 107 000|—

2) Geseulicher Reservefonds ¿ è 10 700/—

B) APEOITOTEN C á ¿ 600|—

4) 2209/6 Dividende é 23 540|— 5) Gewinn- und Verlusikonto :

Gewinnvortrag A 1 107/85

142 947/85

Haben.

C E, N E EITEA E,

Soll.

An Per 1) Ziegelsteinfabrikation 1) Gewinnvortrag 2) Lehmentnahme aus fremden Grund- aus 1912/13 . 923/91 stücken 3. (l N Ziegelsteinverkauf | 99 774137 3) gehabte Unkosten 3 4 Landpaht . .. 38|—- 4) Staats- und Kommunalsteuern . . . 914) Zinsen. 5 « 374111 5) Gewinnvortrag aus 1912/13 923,91 6) Bruttogewinn pro 1913/14 30 797,07 Gewinnverwendung : 7.073,13

Abschreibungen 2209/6 Dividende. . 23 540, 1107 85

2ODITIOU » «o e LTOGSOI 31 720,98 | E 101110/39

10111039

Unna, den 1. April 1914. j i: Massener Ringofen - Ziegelei, Act, - Ges.

Der Vorstand.

Heinr. Krum. . A. Böhme.

Kemper.

90 T0T=