1914 / 103 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vierte Beilage i zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 2. Mai 1914.

Öffentlicher Anzeiger. E

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 „s.

[12556] ¿ j ; 3 S Vereinigte Pfeifenfabriken vorm, Gebhard Ott und Ziener & Ellenberger Aktiengesellschaft. Aktiva, Vilanz Þro §1. Dezember #912. __ Passiva. qa a at Eis 289 074/35 66 174/65

1|—

Sewinn: und Verlustköutò am 81. Dozember 1928.

An Debet. Vérlustvortróg aus dem Jahre 1912 Handlungsunkojtenkonto: Mieten, Stènern, \tatuten- mäßige Memuneration an den Aufsichtsrat, În- E Os bin f Salärkonto: G E 6 69 Hyvothekenzinsenkonto : Beuthstiraße 14 . Neue Friedrichstraße E e e Ua ses Teltow . . . Stahnsdorf Nixdorf . Liezmannftraße Grunostückékonto: Lietzmannstraße

8) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen .

[12472] Domüäneaverpachtung. Die Domäue Vilderlahe im Kreise A ca, 42 km von der Bahn- station Seesen entfecnt, soll am DienCigge deu 26. Mai d. Js., Vormittags oha

. Untersuchungssachen. , Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. , Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

, Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

L Uhe, hierselbst für die Zeit von nnis 1916 bis 1. Juli 1933 meistbietend véryachtet werden. 504 ha.

23952 M

Per Aktienkapitalkonto . Hypothekenkonto . . Neservefondskonto . Spezialreservefond8- Tonto Kreditorenkonto . Talonsteuerue u. GVe- bührenägutvalenten-

n Ammobilienklonto ..…. .., Maschinenkonto . . # 73 527,38

1009/6 Abschreibung 7 352,73

Elektr. Lichtänlageïkonto A Elekir. Lichtanlage- fonto B... 4 213649 2509/0 Abschreibung 534,13 Don A e edi e Utenfilienkorto B . F 5434,64 2009/6 Abschreibung „, 1086 93 Dampfheizungsanlagekonto Mustershuß- und Marenzetchenkonto & 131,— 1009/0 Abschreibung 130,— 1 Warenkonto . . « 967 900/28 Debitorenkonto 175 042/05 8 719/34

6. Erwerbs- und MPirthas enossenshaften. 7. Niederlassung 2c. von ehtóanwilten.

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen:

Größe . . * * s . » . G:undfteuerreinertrag « + - - Erforderlihes Vermögen , 250000 M. i Bisheriger Pachtzins. . « «+ 23669 Æ. Nähere Auskunft, auch über die Vorausseßungen der Zulaffung zum Mit- bieten, erteilt ; Hildesheim, den 29. April 1914. Königliche Negierung, Abteilung für direkte Steuern, Domänen und Forsten.

[7454] Bekfanntmachuv g.

Zur Neuverpachtung der Königlichen Domäue Schladebach und der Jagd- nußung auf den Domänenländereien auf 18 Fahre, von Johannis 1915 äb bis zum 1. Juli 1933, haben wir Termin auf Sonnabeud, den 9. Mai d. Js., Wor- mittags 11 Ur, im Stgzungs)aale des Bezirksausshufses (im sogenannten Vor- \{loß) der hiesigen Königlichen Regierung vor dem Königlichen Regierungsrat von Hellerraaun anberaumt.

Leipzi Lage der Domäne 3 km von Station Kböyschau der Eifenbakn Corbetha— 25g

175 000|— 40 000|—

15 000 233 187/46 Bekanntmachuug.

der plänmäßig zur Heimzahlung ge- der Emission von 1902 wurden nach-

U

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdurch zu der am Sonnabend, den 6. Juni 1914, Vormittags 9 Uhr, in unserem Geschäftèlokele, Gerlchtstr. 23, siattfindenden ordentlihen Genueral- versammlung ergebenst eingeladen.

Zur Teilnahme an derselben find dte- jenigen Aktionäre berechtiat, welche bis spätestens am dritten Tage vorher bei der Gesellichaftsfkaffe ihre Aktien oder den darüber von der Reichsbank oder

[12532] Bei der heute stattgehabten Ziehuug langenden 4 09/6 Teilschuldverschreibungeu stehende Nummern ausgelost: 12 Stü Lit. A à 1009,—: Nr. 32 99 114 165 173 193 195 262 294 318 346 355. 16 Stück Lit. B à #500— ; Nr. 15 77 149 158 223 230 235 237 249 265 273 303 332 362 367 378. Die Stücke sind am L. November ds. Js. heimzahlbar und werden an der Kasse der Bayex. Vereinsbauk Filiale Augsburg zum Nennwerte eingelöst; fie treten vom gleihen Tage ab außer Verzinsung. : Non den am 21. April 1913 zur Verlosung gekommenen 4 09/9 Teilschuld-

36

5) Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

Die Bekanntmahungen über den Verlust von Wertpapieren befinden sich aus\chließlich in Unterabteilung 2.

4 000

O

eo eo O

“e 398,77

per 28. Dezemper 1918,

Größe rund 208 ha.

Grundsteuerreinertrag 8262 f 81 S. Erforderlies Vermögen 130 000 #.

Bisheriger Pachtzins rd. 11 400 4. Die Führung des Vermögensnachwe

termine erwünf{ht.

Nähere Auskunft, au über die Voraus

ertetlt

: ] f {ses und des Nachweises der landwirt- schaftlichen und sonstigen Befähigung ist möglichst frühzeitig vor dem Verpachtur.gs-

eßung der Zulassung zum Mitbieten,

[102159]

Bekanntmachuug. Ausloofung von Anleihescheinen der V %/o

Sachsen vom Jahre 1875.

Von den unter dem 1. Juli 1875 ausgefertigten 3} 9% Anuleihescheinen des Provinzialverbauves von Sachsen sind am 28. d, Mis, für den diesjährigen Tilgungsbetrag folgende Nummern ausgelost worden:

Serie U Nr. 167 169 170 172 195 203

233 über je 100 4,

Provinzialauleiße ver Provinz

Serie LE Nr. 824 828 833 854 867 869 881 910 über je 200 , Serie A Nr. 1059 1220 1223 1265 1271 1277 1288 über je 500 Æ,

2232 2373 2047

Serie V Nr. 2210 2222 9342 2348 2361 2362 2372 9502 2507 2516 2526 2039 2644 über je 1600 #4.

2338 2494 2643

2248 2262 2389 2423 2991

2266 2432 2618

2281 2439 2606

2287 2451 2619 2620 2622 2633

2306 2454

2333 2490

Diese Anleihesheine werden den Inhabern hierdurch zum A. Zuli 1914

gekündigt.

dur die Provinzialhauptkasse in Merseburg, das Bankhaus Dingel & Co. in

in Halle a. S.,

Die Auszahlung der Kapitalbeträge erfolgt vom 15. Juni 1914 ab das Bankhaus H. F. Lehmaun Magdeburg und die Kur-

und Neumärkische Ritterschaftliche Darleheuskafse in Vexlin gegen Quittung

und Rückgabe der

AÄnleibescheine mit den Zinsscheinen Die Verzinsung der ausgelosten Anleihescheine hört mit dem 1. Suli 1914 auf. fehlende Zins\heine wird deren Geldbétrag vom Kapital i

Merseburg, den 30. Januar 1914. Der Landeshauptmann der Provinz Sachsen.

n Abzug gebracht.

Neihe IX Nr. 4 und 5.

Für

[12446] Gewerlshaft Germania (Grube Waidmannösheil).

In der am 28. April ds. Js. vorge- nommenen sechsten Verlosung unserer Teilsch{huldvers{rcibungenu sind folgende Nummern gezogen worden :

Nr 6 19 50 62 66 90 91 111 116 126 131 137 160 166 175 176 193 218 933 237 240 241 290 292 321 326 348 355 362 377 379 448 449 471 488 9501 595 534 548 572 585 593 600 642 650 651 664 672 693 710 711 720 753 T81 803 842 844 888 890 918 919 978 993 994 996 65 Stüd à 4 400,— = é 26 000,—.

Die gezogenen Stücke sind mit L602 9/0 zahlbar am A. Dezember 1914, mit welchem Tage die Verzinsung aufhört. E W., Potsdamerstr. 61, im Mai

Gewerkschaft Germania.

5) Kommanditgesell- schaften auf Aktien und Aktiengesellschasteu.

Die Bekanntmachungen über den Verlust pon Wertpapieren befinden sich aus\{ließ- lih in Unterabteilung 2.

[12675]

Die Herren Aktionäre der Aktienzucker- fabrik Ferrheim werden Hiermit zu etner Generalversammlung auf Dienstag, deo 19. Mai 1914, Nachmittags 4 Uhr, im Gasthof zum alten Bahnhof ergebenst eingeladen.

JFerxheim, den 30. April 1914,

; Dex Vorstaud der Î Actien-Zuckerfabrik Ierxheim. Wrede. Tagesorduung :

1) Vorlage dex Jahbresabrechnung.

9) Entlastung des Vorstands und Auf-

R18rats. 3) Wakl von 3 Vorstandsmitgliedern. 4) Wahl von 2 Auffichtsratsmitgliedern.

[12799] Bekanutmachung.

Wir bringen hierdurch zur öffentlichen Kenntnis, daß Herr Direktor JIrnmo Simmermann zu Berlin am 15. April 1914 aus dem Vorftaud unserer Gesell- aft ausgeschieden ist

Der Voefstáud der

Kartomat Aktien-Gesellschaft

für Apparatebau. Karl Strauß.

[12549]

Bilonz am 31. Dezember 1948.

An Aktiva. Grundstückskonto: Beuthstraße 14 «» « Neue Friedrichstraße 50 . Liezmannstraße . « « Rirdorf Rudow Biesdorf . . Teltow ; Inventarkonto . 4 1100,—

Abschreibung 200,—

Konto alte Rechnung : Zinsen, Provisionen 2c. auf laufende Darlehne bis 31. Dezember 1913 Darlehnskonto : Gewährte Darlehne bis 31. Dezernber 1913 Pfändererwerbskonto : Erworhbene Pfänver Kontokorrentkonto: Debitoren C q Hyvothekenerwerbskonto : Bestand , é Beteiligungskonto Für Uebernahme div. Ge- 1däftéantelle © »« » Hinterlegungskonto : Depot und Kostenvors{hüsse Kassakonto: Band É s Hypothbekendébitoren : Sicherungskonto A 150 000,— Gewinn- und Werluttkonto : Berlustvorirag aus 1912 46 202 916,88 hiervon ab: Gewinn- saldo pro 1913

ENE O D

5 116,01

M S

400 000|— 380 000 111 851 36 000 8 000 80 699; 363 254

900—

29 808

363 336/0T

197 800

Per Pasfiva. Aktienkapitalkonto , . . Hypothekenkonto:

Beuthstraße 14 . .

Neue Friedrichstraße 50 .

Ließmannstraße . « « +

I a 0s

E hlr E S

C0 «aua B ia Kontokorrentkonto: M

Diverse Kredi-

toren 86 8ó0,—

Bank schulden 183 439

Pensionsfordskonto . Dividendenkonto: Nicht abgehobene Divi- dende Konto Dubio : Nüekstelung für zweifel- hafte Forderungen . . Hyvothekenkréditloreti: Sicherungskonto 160 000

mp S0. §

2 754 28215!

1 329 600

560 000 275 000 72 000 20 929 46 000 100 000

E

270 289 46 305

66

34 1075;

2 764 282

Nixdorf

O.

Biesdorf . „_. 341,95

elo L AO Abschreibung :

Auf dem Inventarkonto .

4271,69 015:29

6 688

200|—-

Per Kredit. Zinsenkonto: EGingenommene Zinsen . . Zinten für [aus fende Dare lehne

Assekuranzkonto : Ge a 6a Provistionskonto: Gewinn Auktionsúberschußkonto : e a v op p o Auktionsfpesenkonto : eum a va dio o Hausertragskonto Beuth- straße 14: Mietseinnahmen . « « « Haugsertragsfonto Nette Friedrichstraße 20: | Mietseinnahmen s 15 916/89 Hausertragskouto Ließ, | mannstraße: | Mietseinnahmen . . « « 9 962/96 Reareßkonto : Eingänge von der früheren

AHvettion « à «5 Bilanzkonto: db Verlustvortrag aus 1912 , 202 916,88 hiervon ab: Gewinnsaldo pro 1913 .

t 64 868,86

99 8N8 47

1182

283 472

1 000|—

511601] 197 800/87 339 487/83 Berlin, den 31. Dezember 1913. Preußisches Leihhaus, Albert Chodziesner. PpÞaw Rudolf Jaenisckch.

[12684] Bahn- & Gelände - Allien- Geselischast Crefeld-Süd.

Die Aktionäre der Gesellschaft werden bierdur zu der am Dienstag, deu 26, Mai £914, Nachmittags I; Uhr im Geschäftslokale der Deutschen Bank Filiale Crefeld in Crefeld stattfindenden

Generalversamutilung eingeladen. : Tagesorduung :

1) Vorlegung der Bilanz und der Ge- roinn- und Verlustre(nung sowie det Berichts des Vorstands und des Auf- sichtsrats für das Jahr 1913.

9) Beschlußfassung über die Bilanz und Gewinn- und Berlustreßnung füx das Jahr 1913.

3) Bescblußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Fn der Generalversammlung sind die- jenigen Aktionäre \stimmbereŸhtigt, welche ihre Aktien \pätesteus drei Tage vorher

bei der Meich&bank oder

bei der Deutschen Baux Filiale Crefeld oder

bei dem Oberbürgermeister Stadt Crefeïd oder

bei einem deutschen Notax binterlegen und bis zum Schlusse der Generalversammlung daselbst belassen.

Crefeld, den 30. April 1914.

Der Aufsichtsrat.

der

[5051] SBekauntmahung. _

Nachdem unseren Aktionären die Num- mern der thnen zugeteilten Aktien durch Finschretbebriefe bekannt geworden find, fordern wir diejenigen Aktionäre, welche mit der Zahlung der fälligen Rate im Verzuge find, zu deren Einzahlung eben- falls ordnungsmäßig aufgefordert ist, bier- mit auf, die zur Vollzahlung der Aktien notwendigen Beträge bis spätestens 1. August d. J. zu zablen. Wir drohen in Gemäßheit des § 219 H..G -B. diefen Aktionäten hiermit zuglei an, daß sie nah Ablauf der Frist ihres Anteil- rets und der geleisteten Ginzahlungen werden verluslig erklärt werden.

Centrale der Deutschen Landeskultur - Gesellschasten Akiiengesellscchafst. Manger. Hentschel.

pez,

Wechselkonto , ü

Kafsakonto . « S 204/84

(Ffektenkonto . . ä 12 592/80

FTrockenanlagikonto . . 92 060/33

Berlust- und Gewinnkonto 39 464/75 867 187/46

So.

Gewinn- und Verlustkonto.

Sn R B A RT Br T E An

Abschreibungen L

Whne- und Salärkonto .

Betriebsunkosten-, Hand- lungsunfosten-, BReise-, Skonto- und Zinsenkonto

6 | 9 103/79 209 402/68 Wechs

62 622/69] Bilan

981 129 161

MPeêr : Gewinnvortrag von 1912 . Warenkonto ..

el- U, Effektenzinsen-

konto

¡fonto

867 187/46 Sabén.

E 2 800/80

238 048/11

| 815/50 39 464/75

281 129/16

i Durch die heute stattgehabte Neuwahl zum Aufsichtsrat sind Aenderungen in der bieherigen Zusamraenseßung nicht eingetreten.

Nürnberg, den 27. April 1914.

Die Direktion. Ern

# Eckert.

Porilandcementfabrik Blaubeuren Gebrüder Spohn A.-G.

[12456] Aktiva.

Bilauz für das zehute Gesehüftsjahr vom L. Januar bis 81. Dezember 1918,

Passiva

Aréalloito ch4 c 204000, Hbscreibung «. . 10 500,—

Gebäudekonto . . . 1176 900,— Abschreibung 100 900,

Maschinenkonto . . 331 300,— WBUgange « 15 775 40

347 075,40 Abschreibung 155 975 40 Utenßlienkonto

? ._. TTTO200,— Abschreibung 3 700,—

Südd. Cementverkaufsitele

G. m. b. H. Heidelberg « « (elten ¿« aa oa Oa e n 4 Kassakonto Debitoren

263 500|—

1 076 000

191 100

6 500

34 400|— 82 000|— 395 422/30

1 674/21

1 820 331/60

3 860 928/11

e. 6: D ch0. S Q

—_Soffl.

Steuerkonto Abrede » «s» Gewinnvortrag von 1912 88 982,76

Gewinn pro 1913 , . 23911042] 9828 E

670 543 99

Gewinu- und Verlu F H E M N Ci I I 7 Ha

Yftienkavital

fonto Kreditoren

TOUID. «s

itfonto.

1912

e —————

Fabrikationskonto Zinsenkonto . . PDacitonts 5 e

Hypothekenkonto . . Reservefondskonto . Penkionsfondskonto . Talonsteuerreserve-

Gewinn- und Verlust-

20 @

Geroinnvortrag von

9 500 000|— 688 000|— 147 000|—

77 f A

20 000|—

100 234/93 f 398 093/18

3 860 E

Daben. 88 982176

540 517145

36 483/66

e

4 5960/12

670 543,9 (V 02990

Lt. Bes@luß der heutigen Generalversammlung wird der Divivendeuschein

Nr. 10 unserer Aktien vom L. Mai 1914 ab mit «( 89,— | Pflaum ck So. in

bei der Württembergischen Banka Stuttaart,

nftalt vor.

dem Bankhause Baß & Herz in Frankfurt a. M. und bei unserer Gesellschaftskasse cingelöst.

Vlaubeuren, den 30. April 1914. Portlandecementfabrik Blaubeuren Dr. G. Spohn.

Gebrüder Wigand.

Fns\eratofferten verbeten.

Spohn A-G.

[12087] Shwartauer Honigwerke und Zuderraffinerie

Alktiengesellshaft. Bad Schwartau.,

Aktiva.

E

Bilanz am XÆll.

E ——————————-

b A 92 051/31

328 900|—

Brundstude, e «s s ats

Gebäude . . « « « « 338 928,12 Abschreibung « « « 10 028,12

Mas{btnen u. Apparate 360 188,78 Abschreibung 36 188,78

Brunnen

Pferte und Wagen . . Abs{ceibung |

Werkzeug, Utensilien u. Vodilien

ih

6 265,22 Abschreibung . . 4265,22 Betricb8rmatertalien 5 929,40 Abschreibung «D 028,40 1 Debitoren 285 681 Konfortialbeteiligung abzüglich nit einge- forderter Einzahlung 3 675.— | 1 229 Kasse, Wechsel, Effekten u. Vank- guthaben . . ? ¿3 Warenvorräte Kohlenvorräte Verlust

324 000 3 900

5 000

12 000

67 029 51

4 500 - 126 662,10

1495 817/11}

Dezember 19182. m C L Pra N SISTES

Aktienkapital

Kreditoren

Reservefonds

2.746 767192

Delkrederekonto Talonsieuerreserve . Nüdtstellungskonto .

C2 I E.

Hypothekenkonto A Hypothekenkonto B Steuerkredite .

ATIEPIE 0% E

Debet. Gewivyn- und Verluftkonto am 24. Dezember UDP i INSAN 74 R RARRE: DeY v

VBasfiva. M [S 1 000 000| 189 000/— 4 TO21T1 546 139/40 875 6511/59 40 522/14 3 722/23 30 000|—- 2 000 4 979/89

l

j î j î [ î i j |

i 1 j j f j | j |

lde 2 746 767192

Kredit.

he

An Generalunkosten . Neparatiren N ypotbekenzinsen. . . Steuern

Nbi@(hreibungen . Pelkrederekönto . (Effektenkonto . . « Talonsfeuer

RNüekstellungskonto .

17 785 71 8 750|— 9 180/26

57 685 52

28 675/08 1 805/75 à 000|— 4 979 85

| 420036 71

T UêRSVUT

t A 289 173/%ck4} Per V

Der Vorstand.

Otto Fromm. G. Blümer,

ortrag aus dem Jahre 1912.

« Saldo vom Warenkonto Verlust

4M A

2 696/73 990 678188 126 662/10

Dr, Schraden

490 035/71

[1285] Bilanz der Friy Schulz jun. A.-G., Leipzig,

Aktiva. #4 An Abbaukonto Kreidewerke Neuburg | Graundstückfonto Neuburg | Grund\tückkonto Leipztg Fabrikgebäudekonto Leipzig Stadtgebäudekonto Leipzig Damvfmaschinen- und Kefselkonto Leipzig | D C2 Maschinenkonto Leipzig | 183 707 Pferde- und Geschirrkonto Leipzig | D Bahngleiekonto Leipzig | 1 nventarkonto Leipzig | 53 653 Konto Elektr. Anlage Leipzig 39 999 Merlzeugetonto LUBA 1 ial Loo o obs 6 947 Schnitte- und Stanzenkonto Letpzig 13 219 Fabrikgebäudekfonto Neuburg 347 892 Maschinenkonto Neuburg 100 122 íSnventarkonto Neuburg 36 153 Schachtanlagekonto Neuburg 14 250 Beteiligungskonto . | 304118 Schuzrechtekonto | 1 Effektenkonto | 25 340 Debitoren eins{lteßlich Bankguthaben 1/2 685 389/17 Debitoren Neuburg 8464876 Kontt der autwärtigen Fabriken | Kassakonto Kassakonto Neuburg Wechselkonto Warenkonto Leipzig Fabrikbetriebkonto Neuburg

M

1 800 000 97 023:

91 233 864 213 496 663

G25

1 |

O O T

S Eg

2 770 037/93 N} 855 441/82

13 337/89 3408/51] 16 746/40 T} 448 405/09

931 197133 | 145 156/07

m D :V L Uu ®L

1 076 353:40 9 728 648106

5 225 000i— 1 500 000|— 5922 500 150 000 300 000|— 12 000|—

144 984/74 20 000/—

Aktienkapitalkonto Obligationenkonto Reservefondskonto Spypeztialreservefondskonto Dividendenreservefondékonto Talonsteuerreservefondsfonto

Kreditoren Leipzig

Kreditoren Neuburg

ete DETCTON T e s e a6 Ce Dividendenkonto: Unabgehobene Dividende 2 530|— Obligattonsztnsenkonato rückst. Zinsscheine 4 905 Dispositionsfondékonto . . 30177199 Beamten- und Arbeiterwo 330 515/46 Gewinn- und Verlustkonio 1 486 034/93

9 728 648/06 Getvinu- und Verlusikonto per 32. Dezember 19183.

# d

Pasfiva. | |

. .} 139349 ä 5 639

q §2 e S e

M A 26 728 96 10 135/50

6 352/30 20 417/29

9 468/10

9 976/79 |

1737 | 13 219/44 |

3 525|— |

4 049/32| 105 609/70 20 000|— | 10 759/12 | 11 124/40 |

4 016/81

3 562/95

eno

Fabrikgebäudekonto

Stadtgebäudekonto 7 Dampfmascßinen- und Kesselkonto Maschinenkonto

SInventarkonto

Konto Elektr. Anlage

Werkzeugekgnto

Schnitte- und Stanzenkonto . . .. Pferde- und Ge\cchirrekonto . . Sc{hutrechtekonto s v Abbaukonto Kreidewerke Neuburg, ordentliche Abschreib. Fabrikgebäudekonto Neuburg, Abschr. Maschinenkonto

Inventarkonto | Swchachtanlagekonto 79 463/28 Bilan;konto : Reingewinn | 11486 034/93 | 11/671 107/91 Vortrag aus 1912 | 155 379/24 Allgemeines Erträgniskonto | | 1515 728/67

1671 107/91

31. Dezember 1913. Sriß Sulz jun. Aktiengesellschaft.

Der Vorftand. : Gustav von Philipp, Generaldirektor. Fri Philipp. Dr. Hans Philipp.

Die Richtigkeit vorstehender Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung sowie deren Uebereinstimmung mit den ordnungsmäßig geführten und auf Grnnd der Unter- lagen laufend geprüften Geschäftsbüchern bescheinigt

Leipzig, den 5. März 1914. e l E

Marx Schröter, verpflichteter Revisor der Frit Schulz jun. Aktiengesellschaft.

Die durch Beschluß der 14: ordentlichen Generalversammlung vom 25. April 1914 auf 20/6 festgesegte Divideude für 1913 ist gegen Nückzabe des Dividenden- scheins Nr. 14 mit #4 299,— per Stück sofort zahlbar bei der Gesellschaftskasse in Leipzig, der Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt in Leipzig, der Vllge- meinen Deutschen Credit Anstalt Abteilung Dresden in Dresden und der Direction der Diëeouto-Gesellschaft in Berlin. :

Durch I der oben bezeid;neten Generalversammlung find in den Auf- sichtsrat wiedergewählt worden die Herren Geheimer Kommerztenrat Jul. Favreau, Rechtsanwalt Dr. jur. Felix Zehme, Hofrat Adolf Hocheder. Neugewählt wurde Herr Fabrikbesizer Edmund Reinhardt, Leipzig, Der Auffichtörat unserer Ge- sellschaft besteht nunmehr aus folgenden Herren :

Geheimer Kommerzienrat Jul. Fayreau, Le Nechtsanwalt Or. jur. Felix Zehme, Leipzig, Hofrat Adolf Hocheder, ‘Neuburg a. D., Fabrikb:sizer Edmund Retnhardt, Leipzig. Leipzig, den 29. April 1914. Frit Schulz jun. Aktiengesellschast. Dex Vorstand. Gebeimer Kommerzienrat Gustav von Philipp, Generaldirektor. Frit Philipp. Or. Hans Philipp.

Leipzig, den

Leipzig, Vorsitzender, stellvertretender Vorsißender,

E O E E R E RRERE A meen

einem Notar ausgestellten Depotschein ein- gereicht haben. Tagesorduung :

1) Berichterstattung des Vorstands über das Geschäftsjahr 1913.

2 Beschlußfassung über die Bilanz nebst Gewinn- und BVerlustrechnung und Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsich!srat.

3) Aufsi{tsratswahlen.

Berlin, den 1. Mai 1914.

Dauerwüsche- Aktien-Gesellschaft. Der Auffichtsrat.

Hugo Fournier.

[12586] Bekanntmachung.

- Die Akiionâre der Adolfshütte, Kaolin- & Chamottewerke Afkt.-Ses. in Crosta-Adolfshütte, werden hierdur zu der am Sonnabeud;, deu 6. Juui 1914, Mittags 12 Uhr, im Hotel Gude in Bautzea statlfindenden ordent- lichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduuaag? _

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewtnn- und Verlust- redinung für das Fahr 1913.

9) Beschlußfassung über die Genehmi- agung der Bilanz, NYerwendung des Reingewinns und Erteilung der Ent- lastung.

3) Wahlen für den Auffich!srat.

Diejenigen Aktionäre, welhe in der

Generalversammlung ihr Stimmrecht außt- üben wollen, müssen thre Aktiten oder diesbezüglihen Depotschein der Neichsbank oder eines Notars nach § 20 des Statuts bis spätestens den 2. Juni 1924 bei der Gesellschafiskasse in Crosta-Adolfs- hütte oder bei der Löbauex Bauk in Lövau i. Sa. oder dereu Filialen hinterlegen.

Crofta-Adolfähütte, den 1. Mai 1914.

Der Aufsich!8xat. A. Gert, Vo'sißender.

Automat, Actiengesellschast

Dresden.

Bilanzkonto per 21. Dezember 49383, Aktiva: Apparate, Wiegemaschinen und Visitenkartendruckmaschinen : 4 754 664,81. Mutoskope m. Bilderrollen, sowie Präge- maschinen: 4 1,—. Inventar und Werk- zeuge: #4 1,—. Modtelle: 4 1,—. Auto» mobile: 46 11 237 55. Uniformen: Æ1,—. Patente und Mustershußrechte: #6 1,—. Photographien und Klischees: # 1,—. Lizenzen : #6 1,—. Effekten und Kautionen : é 13 304,90. Debitoren : M 949 079 08. Borausbeahlte Platzmieten, WVersiche- rungsprämien usw. : #6 20 348,48. Kasse: M 2806394. Wechsel: e 15 308,—. Marenvorräte: «6 86 080 82. Beteili- gungen : 6 65 000,—. Sa. f 1 943 094,98. Vassfiva: Aktienkapital : 41600 000,—. Nüekstellung: # 110000,—. Akzepte: #4 56 491,68. Kreditoren: 4 96 634,19. Konto für transitorishe Passiva: M 26 739,31. NRetngewtnn: M 53 229,40. Sa. 4 1943 094,58. Gewinn- uvd Verluftkonto per 81. Dezember 1918. Debet: Verlustvortrag vom Jahre 1912: M 74827,71. Generalunkosten : 46434 999 87. Reparaturen : /6 17 420,06 Zinsen: 4 2038,66. Abschreibungen auf Anlagewerte: 6 98 479,14, Abschrei- bungen auf Effekten und dubiose Forde- rungen: 20287,38. WVerlustreserve: 6 26 739,31. Reingewinn : 46 53 229,40. Sa. M 778 021,53. Aredit + Bruttogewinn: M4 778 021,53. Dresden, den 7. April 1914. Automat, Aeti-ngesellschaft. Die Direktiou. Heinr. Krum. A. Böhme. Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und NVerlustreuung haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend gefunden. Dresden, im April 1914. Treuhand - Vereinigung, Aktiengesellschaft. Mever. I. V.: N. Albrecbt. Die Dividende für das Jahr 1913 ift sofort zahlbar bei den Geschäftskassen in Dresden -A., Mosczinskystr. 13, und in Berlin W. 66, Mauerstr. 86/88, sowie in den Bankg-shäften der Herren Gebr. Arnhold in Dresden, und zwar: für eine Alte von 4 1000,— mit 4 30, für eine Aktie von # 200,— mit 4 6G. Dresden, am 30. April 1914. Automat, Actieugesellschaft. Die Direktion. [12095]

D. Müller.

verschreibungen gleicher Emifsion sind noch rücfstäundig : Lit. A à # 1000,— Nr. 69, Lit. B à 4 500,— Nr. 42 263 354. Ferner von den am 27. November verlosten 4 9/9 Schuldverschreibuugen vom 1. Januar 1896 à A 500,—: Nr. 4 44 66 97 274 348 548 784 863. Nugéburg, den 29. April 1914.

Aktiengesellschaft Kronenb

räu vorm. M. Wahl.

L. Reinhold.

[12096]

Aktiva.

des Aktienkapitals .

Eff.ften Hypothekenkonten : Debitoren Kontokorrentdebitoren

Mobiltar

Debet.

Verwaltungskosten : Zinfenmehrausgabe

Reingewinn:

Neservefonds Ä 4 9/09 Dividende . Talonsteuerreserv? . Abschreibungen auf

IADHIAE e as Vortrag auf neue

Nechnung . « - -+

einstimmend befunden.

Nicht eingeforderte 50 9/6 Kasse und Bankguthaben }

Grundstücfsfonten . . ..

Gehälter, Tantiemen 2c.

Bank- und Hypothekenprovisionen

20 000,—

Mecklenburgische Anusiedelungs P Aktien-Gesellschaft zu Schwerin i./

Bilanz vom 2L. Dezember 19183.

#

| 500 000|— 131278183 19 637/07

\ 1 517 405|— 2 975 199/51 752 316/28 1 704/08

h 5 000;—

1 500,— 1 703,08

3 487,70 31

196

Dr. Hater. Die Bilanz nebst Gewinn- vom AussiŸtsrat bestellten Revisions

und

Schwerin, den 17. April 1914.

von Böhl.

5 897 540,77 Gewinu- und Verlustrechnung für 19183. S e [A i

84 350/54

47 065/69 32 412/99

Aktienkapita" Nefervefonds

rechnung Bestand

Kreditoren Reingewinn

69078. 019/52

Berger.”

Hierzu Ueber- weisung aus der Gewinn- und. Verlust-

am

1. San. 1914 é 60 000 Kontokorrentkr-editoren , Hypothekenkonten :

Vortrag aus 1912

Grundstückskonten : Ertra, is ae

Hypothekenzinsen-

| einnahme „…. « «

E

S: D

* 46 55 000

7 D000

5

» e

M 1 000 000

-Gesellschaft, M.

Pasfiva. _

55 000/—

3 963 709/93

847 140/06 31 690/78

897 540177

Kredit. M 3 766!03

146 018/59

46 234/90

196 019/52 Meckleuburgische Anfiedelungs-Gesellschaft, Aktien-Gesellschaft. Dr. Kem pski Verlustrechnung ist von der unterzetchneten, kommission geprüft und mit den Büchern über-

[125651

Bilanz am 31. März 191

4.

Aktiva.

Buchwert

Abschrei- bungen

Betrag

1) NRingofenanlage

9) Menagegebäude

3) Ziegeleigrundstück

4) Neues Grundstück

5) Maschinen und Kessel 6) Utensilien

7) Kassa 8) Debitoren 9) Vorrâte

1) Aktienkapital

9) Geseuliher Reservefonds

3) Kreditoren 4) 22 9/6 Dividende

Gewinnvortrag

Soll.

E 1) Ziegelsteinfabrikation

5) Gewinn- und Verlusikonto :

Getvinn- und Verlustkonto

2) Lehmentnahme aus fremden Grund-

stücken 3) gehabte Unkosten

6) Bruttogeroinn pro Abschreibungen Vortrag

Massener

Heinr. Krum. . A. Böhme.

9209/0: Dividende . » « +

4) Staats- und Kommunalsteuern . .

5) Gewinnvortrag aus 1912/13 1913/14 30 797,07

Gewinnverwendung :

923 91

7 073,13 23 540, 1107 85

—31720,98|

îtuna, den 1. April 1914.

Ringofen- Ziegelei,

60 639/53 100|—

10 000|— 24 000|— 1 000|— 1434/60

5 639/53

1 433/60}

55 000 100

10 000 24 000 1 n

97 174/13

7 073/13 e

6102912 3 798|— 1 813/8013 2 748/49] 4

31 720/98 |

101110 5vf

Der Vorftaud. Kemper.

10/47 50 036/38 2 800|—

90 TOT—

52 846

. . . .

e.

142 947

107 000 10 700 600

23 540

1107/85

am 81. März 1914.

Per

1) Gewinnvortrag

aus 1912/13 .

2) Ziegelsteinverkauf Landpacht Anse es

_ M n

142 94718 Haben.

923 99 7741: 38

374

10111029

Act. = Ges.