1914 / 103 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[12533]

C. D. Magirus Aktiengesellshaft in Ulm a. d. Donau.

Die ordentliche Vanqzalvexsamuilung findet am 28. Mai 1914, Dees 30 Uhr, im Verwaltungsgebäude der Gesellshaft in Ulm an der Die Aktionäre werden bierzu eingeladen. Tagesorduung : 1) Entgegennahme des Gelchäftöberihts des Vorstands und des- Berichts des Aufsichtsrats. 2) DelMruyfassung über die Genehmigung der Bilanz und die Gewinn- erteilung. 3) Beschlußfassung über die Erteilung der Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. .4) Wahl zum Aufsichtsrat. Die Aktien sind gemäß § 28 der Satzung bis spätestens 25. Mai 1914, Nbeuds 6 Uhr, bei der Gesellschaft in Ulm a. d. D. oder der Verliner Handels-Gesellschaft in Verlin zu binterlegen. Statt der Aktien können au ten AEE R MRant oder einem deutschen Notar ausgestellte Depotscheine - hinter- erden. Der Geschäftsberiht, sowie die Gewinn- und Verlustrechnung liegen vom 9. Mat 1914 ab im Verwaltungsgebäude der Gesellshaft und bei der Berliner Handels-Gesellscpaft in Berlin zur Einsicht der Aktionäre auf. Ulm an der Donau. den 28. April 1914. Dex Vorfißende des Auffichtsrats: Heinrich Magirus.

[12502]

Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1912.

“hb S S

523 210|— 5 788/49 528 998/49 7 353/79

| Sechste Beilage : zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

¿ 103. Berlin, Sonnabend, den 2. Mai 1914.

#1. UntersuHungssachen.

9, Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

Ï 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

Ï 5. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

Grundftücke, Gebäude u. Wafserkraftanlage: Wert 31. Dezember 1911 , Aa 1E a

Abschreibungen

Wert 31. Dezember 1912 Masœ@inelle Anlagen:

Wert 31. Dezember 1911

Zugang 1912

Abschreibungen Wert 31. Dezember 1912 Werkzeuge u. Gerätschaften, Modelle, Licht-, Dampf: und Wasserleitungen, Riemen, Fuhrpark ‘und Kontoreinrihtungen : Wert 31 Dezember 1911 . Maa E e as 4

Aktienkapital 4 a6 6 j Obligationskapital .… -,-,

davon im eigenen Besitz Ret o ew Dantiulden e a + 178 844|—

p. gt 9 S AiA A Tai D E T A R A Gie ti attet H tre E t Li u S C L E ledi E E

D 002M

Unterstüßungsfonds é 1 848/43

521 644 2 Avalkonto ¿

Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenshaften. Niederla\ung 2c. von Néchtoauwälten: Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Bankausweise.

Berschiedene Bekanntmachungen.

157 986/80 10 909/50 168 396/30 16 849/60

D OLIP

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 3.

5) Kommanditgesellschafsten auf Aktien und Aktiengesellschaften. Hohenzollerische Landesbahn A.-G.

In der heutigen Generalverjammlung der Hohenzollerischen Landesbahn, in welcher die Aktien des Preußischen Staates, des Hohenzollernschen Landeskommunalverbandes und der Westdeutschen CEisenbahngefellshaft vertreten waren, sind der Bericht 59 33613: jes Vorstands und des Aufsichtsrats und die Bilanz und die Gewinn- und Verluitrechnung für das Jahr 1913 entgegen ge- Rommen worden. Der Gewinn wird auf 68483 27 46 festgestellt. Die Dividende wird auf 0,75 °/6 festgestellt, wofür ß4 22250 6 erforderlih werden. Der Rest mit 4260,77 # wird auf neue Rechnung übertragen. ( : :

É Die satungsgemäß aus\heidenden Mitglieder des Auffihtsrats Fabrikant Bühler, Hechingen, Regierungsrat Lochte, Srankfurt a. M., und Direktor Andreae, Cöln a Rh., wecden wiedergewählt. Zum Vorsißznden des Auffichtsrats wird Geheimer Hoffammerrat Hülsemann, zum Stellvertreter Regierungspräsident Graf von Brühl gewählt.

Bilanz bro 31. Dezember 1913.

Vi S Rit oi G I B Es Bet F: m R

ie git E

9450 . Ae) Bankverein zu Mayen mit Zweigniederlassung: Andernacher Bank zu Andernach, [10624] Besitzstücke. Abschluß am 31. Dez. 1913. Vervflichmingen. J E E E ri 1 “e 5 Geschäftsanteile: 500 Stück à M 600,— . Nüdloge SonderrückF&lage Guthaben in Rechnung... e Einlagen mit sech#8monat- licher Kündigung Zinsen von Einlagen am L. 12. L913 E Borerhobene Zinsen Kosten auf Wechfel 31. 12. 1913 O Bürgschaften 4 123 218,50

Reingewinn

laufender 220119199 Guthaben bei ersten Banken und MNeichs- bankgirokonto 148 787,99 Debitoren gegen

erstklaîfige 248 545,10

Ausstände in

Abnüßzung . 6 352,70 Rechnung

Abschreibung 11 507,82 Wert 31. Dezember 1912, Wert 31. Dezember 1911 Abschreibungen

Wert 31. Dezember 1912 . Bahnanschlußgleisanlage : Fertige und halbfertige Waren, Vorräte

und Rohmaterialien Debitoren Kassen- und Wechselbestand, P

849 576/80 Patenifonto- |

300 000'— 344 000|—

[12048] 20 000

Kölner Verlags-Anstalt und Druderei, Actien-Gesellschaft.

Vilanz am 815. Dezember 19283.

Aktiva. Immobilenkonto :

a. Grundstücke und Häuserterratn : Buchwert am 1. Januar 1913 Zugang

b. Gebäude: Bu(hwert am 1. Januar 1913 Zugang

ab 19% ordentlihe AbsHreibung Neubau Maschinen- und Shriftenkonto : Buchwert am 1. Januar 1913 . QUan E 1,

Kleinbahn: - laufender 7,21 R495

x 160 F094 804 F 50 000

298 799/37 43 945/39 2 269/96

3 980 941/93 E

Passiva.

8 509 749/53 Wertpapiere | Bürgschaftdebitoren 123 218,50 Immobilièen. 111 080,— Abschreibung 1 280,— 109 800,— Abgang 40 000,— 17 Darlehn und Kaufprei|e am 49 610/04 | „O4 1% 1918 i 91 799/85 | Zinsen davon am 31.12. 191: “1a Wechselbestand Wertpapierbestand . 11202 309/90 Zinsen davon am 31.12. 1913 5 861/95 Geschäftseinrihtung . .. Le Barbestand am 31. 12. 1913 34 461/63

| 8 565 0 O) :

3 488 000|— 5 | | 3 720 000|— 1 355 000|— |

Aktienkapitalkonto 20 439/10 für die Stammlinien . . .. | für die Linie Burladingen—Sig-

maringen—Bingen für die Linie Stetten—

Ergänzungs3haukapital

Erneuerungsrücklage

Sonderrücklage

Bilanzrücklage

Anlehenskonto

Baureservekonto der Linie Burladingen—Sig- :

martngen—Bingen 21

der Linie Stetten—Hechingen . Gewinn |

Verteilung: 1

L | 0,75 9/9 Dividende aus 8 563 000 64 222 90

35 861/21 A |__}} Uebertrag auf 1914 4 260/77 2

2 631|— / 9 082 523/71 | 19082 523/71

9 C6 46 Pahnanlagekonto 2 664 484/64 Ï Stammlinien 3 494 4867 | 75 200|— Ÿ Linie: Burladingen—Sigma- | _ | 19 000/— M ringen—Bingen 3 745 307/: | 41 A Linie: Stetten—Hechingen „f 1269 955/44

und

746 248 am

103 328! 5 450/15

Mr W070 D: S Q S Q D S

atentkonto (Lizenz)_ ewinn- und Verlustkonto Avalkonto

1 23 942/36 33 967/83 309 393/97

6 992176

739 012 |

20 000 | 759 012 |

7 590 791 422/40 Gewinn- und Verluftkonto per 81. Dezember 1912.

19 109/25 M A «h [S

| Verluslvortrag pro 1911 U | 10 083/91 Ota s

j

|

10 000 294 939/01

o ..

1222 206/37 | 1222 20637 1 69 800|—

1 1 , D L L L ¿7 Z 6 ( j

Haben. M [5 80 117/91

| 41 803190

508|—

431|

S n 911402 j

Soll, 971/46 998 66830 4 824/80

|

1 931/86 | |

625 791/84 | |

|

j

3 988/05 652/20

37 217/06 163 171179 21 286|— 153/25

49 434/96

D wischenzinsenkonto . . erfügbare Grundftüde Bureauausftattungskonto . , M aterialienvorratskonto Bankguthaben Betrieb8guthaben

| | 496 951

40 182/85 537 134

Generalunkosten 52 181177 erlust V 1912 L Bn 13 105/69 «Vortrag pro 1911 Abschreibungen :

Gebäude

Maschinelle Anlagen

Werkzeuge, Gerätschaften 2c. . ..

Kleinbahn :

Abschreibungen auf div. Materialien

5047 2251

ab ordentlihe Abschreibungen: 7 353179 68 483/27 740/90 von é 360 122,30 = 16 849/60 Do , 1770129 = 82

Mobilien- und Utensilienkonto :

4 836 203/26 Haben. b pr 3

27 009,20

836 203/26 8 850,€0 4 836 203/26

Verlustrechnung am 31. Dez. 19183. Ma :

11 507/81 150

35 859 501 274/70

Soll. Gewinn- und

28 785

Buchwert am 1. Januar 1913 Zugang 1913. .. e

ab 10% ordentlihe Abschreibung . .

Fukbrparkkonto : Buchwert am 1. Januar 1913 .

ab 109% ordentlihe Abschreibung . . ..

Verlagaskontio:

E S:

Det E L nuar 1 d Materiali-nkonto:

29 903 2 990

1117

3 794 379

26 912

3415

240 000 69 671

shtnen Verluste und

Größere Reparaturen an Gebäuden und Ma-

DUbDIER e ea as

Teningen, 31. Dezember 1912.

Maschinenfabrik und Eisengießerei Saaler Aktien-Gesellschaft.

Der Vorftand.

5 702/05 2 356 |18

121 921/81

W. Allolio.

|

|

121 921/81

Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Dezember 1912 einer eingehenden Prüfung

7 Soll. -

Betriebsausgaben

MWablungen in die Erneuerungsrüdcklage Wahlungen in die Sonderrüdlage

Gewinn, und Verlustrechnung für 1918.

36 826 61 383/08 |

3 435

Gry o leos 3D 398 (0

40 645/59

9190

139/32 68 483/27

466 666 88

Bortrag aus der 1912 er Rechnung

Betriebseinnahmen . . ..

Betrtebsgelderzinsen

466 666 58

Haben.

3 901/17 463 218/07 24764

Zinfenausgabe s Zinsen von Einlagen am 31. Dezember 1913 ; Zinsen von Darlehn undKauf- preisen am 31. 12. 1912 Zinsen von Wertpapieren amt L 126 1912 : Borerhobene Zinsen und Kosten auf Wechsel am 31, 12, 1919 i N Berwaltungskosten, Steuern

272 024/24 20 439/10

11 102/40

5 450/15

Zihseneinnahme

Zinsen von Einkagen am 31, 12, 1912

Zinsen von Darlehn undKaufs- preisen am 31. 12. 1913

Zinsen von Wertpapieren am 31. 12 Lo

Borerhobene Zinsen und Kosten auf Wechsel am Div Le. 1012

Gewinnvortrag aus 1912 .

328 012/01 30 768/88 4 824/80

A 31. Dezember 1913. Sigmaringen, den 17. Mêrz 1914 H oheuzoll. Landesbahn Der Vorstaud. Leibbrand.

und Gewinnanteile. . 27 259/66 | Reingewinn : Mh Maat . ¿ 0900, | Berteilung 30 000,— | Vortrag für 1914 67,83 |

Vorräte und halbfertige Arbeiten am 31. Dezember 1913 : inst ü ä ü Effektenkonto. as 68 000 anlerteger, und bestätigen deren Uebereinstimmung mit den von uns ebenfalls geprüften, ordnungsgemäß geführten Büchern der Rossanto ea N 9 161 Berlin, den 15. April 1913.

edselkonto. E n Deutsche Treuhaud-Sesellschaft.

Debitoren i E | Abschreibung für Dubiose 4 941 823 Bodinus. Sedde., f 8 000|—

Avalkonto . _2 783 580/77 | [11550] Aktiva.

a

Grundstücke, Gebäude u. Wafserkraftanlage : Wert 31. Dezember 1912 , SUand I a

A. s G. 243 218 O 1 394 33 567 33 E 375 696/63 375 696/63 Die Dividende, 10 vom Hundert, gelangt mit 4 60,— für den Anteil- schein von heute ab an unseren Kassen in Mayen und Anderuach zur Auszahlung : : Mayen, den 29. April 1914. ___ Der Vorstand. s W. Hennerici. Q. Th. Die.

Carolabad A.-G. NRappoltsweiler Ob.-Elf. Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1918. Pasfiva. E E : 829 000|— 203 632/69

E

2461] Nückversicherungs8-Aktien-Gesellschaft Colonia. J Rechuungsabs{chluß pro 1918. S F Gewinn- und Verluftrechvung.

7m ° b

Vilanz ver 31. Dezeinbexr 19183. G [S R 2

521 644/70 3 294/79 524 899/49 7 172/08

Pásfiva.

e 1A ; 750 000 l 7 | rtrag aus dem Ueberschufsse d. 197 Os Borjahres N 19 l 2 ie I. T RAEE aus dem Vorjahre : 0119| 1) Prämienüberträge für eigene 48 97961 Rechnung B 2) Reserven für \{chwebende Schäden für eigene Rech- | nung 332 190/— . Prâmieneinnahmen abzüglich |

‘Nistornti : | 2 662 189 51 | |

Aktienkonto

ODbligationekonto

Hypothekenkonto

Reservefondskonto ,

SIeLTTEDETEION O a6

Dividendenkonto

Kreditoren

Avalkonto

Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag 1912 j Reingewinn 1913

1 600 000|— 317 000|— 153 112/80 300 000|—

5 52770 160|— 978 337/76 8 000|—

E Ausaabe, AllienTapital va Obligationskapital . . b E

in eigenem Besiß .

(abi geri E L Unterstäßungskonto . . .. Gewinn- und Verlustkonto statutarishe Zuweisung au den Reservefonds ea Zuwets- —T57 399/55 ung an den Reserve- _—12 007 007/05 Z Bu auf neue Nech- 145 322 a

unas Gg s

150 423/24

| A

I. Retrozession8prämien : 1) Feuerversfiheruna A 2) Sonstige Versicherungs- zwetge N . Zahlungen aus Versicherungs- sällen eins{chl. Schadenregu- lierungskfosten für eigene Nechnung: 1) Feuerversiherung . . 2) Sonstige Versicherungs- zweige . S a ITI. Reserve für \{webende Ver- sicherungsfälle für eigene | Nechnung : 1) Feuerverfiherung S 2) Sonstige Versicherungs- zweige . Steuern .. | ”. Verwaltungskosten eins{ließ- | lich Provisionen abzüglich der | Anteile der Netrozessionäre V1. Kursverlust aus Kapitalanlagen | VII. Prämienüberträge für eigene | Rechnung : | 1) Feuerbversiheruna . . . . 1 1435 863/41 2) Sonslige Versicherungs- | zweige Gewinn

5 998/50 |

6814/59 1 404 228/33 j

Aren Wert 31. Dezember 1913 Maschinelle Anlagen :

Wert 31. Dezember 1912 .

C C

Aktienkapital Kreditoren e Talonsteuerrüd- stellungsfonds . . Genußscheineeinlö- sungsfonds Speztalreserven für Beteiltgungen . . Neservefonds . Delkrederekonto .. 1 052/20 Dividendenkonto 1 440/— Gewinn- und Ver- | IHod A 71 003/85

] !

44 589/94 |

e 700 |—

Quellen, © As S 550 000 /— Immobilien (Terrain, Gebäude 21. Anschl.-Gleise) Mobilien . Maschinen und Gerätschaften Fuhrpark . Flashen und Kisten Betriebs- u. Neklamematertalien Hotelvorräte N O S 430 000 /— See und Postscheckguthaben . . | Wechsel 430 700/— | Debitoren s abzüglich Leih- emballagen . - 187 037,84 Beteiligungen

17 285/42 104 157/09

152 046/70

9 282/99

121 442/51

| 2783 580/77 am 31. Dezember 1918.

“d

1 736 378/33 1 658) | | O 153141042 nts 6 000|— 7 751/29 50 460/52

Gewinn- und Verlustkouto Sm RTTITEN T

An Materialienkonto Löhne- und Drukereispesenkonto . . . Salärkonto

Abschreibungen

M [A Wert 31. Dezember 1913 411 433/58 | Werkzeuge u. Gerätshaften, Modelle, Licht-, 5,05 548/32 Dampf- u. Wasserleitungen, Riemen, 222555125 | Fuhrpark und Kontoreinrihtungen:

¿ ¿ 97 276/82 c Allgemeines Betriebsunkostenkonto 72 774136 Aa D 1912.

m und Steuern 36 502/28 5 Abschreibungen

E aa aa os 28 538/67 Wert 31. Dezember 1913

Abschreibungen: s Î Bahnanschlußgleisanlage :

auf Gebäude E (CODO 1D auf Maschinen und Schriften... 35 859,80

Wert 31. Dezember 1912 Abschreibungen

auf Mobilien und Utenfilien . .. 2990,30 auf Fuhrpark , 379,50 auf Außenstände , « 1394,79 Wert 31. Dezember 1913 Retngewlnn : Wert 31. Dezember 1912, Bortrag aus 1912 Abschreibungen Gewinn aus 1913 Wert 31. Dezember 1913 . Fertige und halbfertige Waren, Vorräte und Rohmaterialien Debitoren Bankguthaben Kassen- und Wechselbestand, Posisheckkonto

Patentkonto (Lizenz) Abschreibungen

i 1) Feuerversiherung . . 3 992/06] 1 535 4024 2) Sonstige Versicherungs- ¿weige . Vermögenserträge: 1) Reinertrag aus Grundbesiß 2) Kur8gewinne 3) Sonstige Vermögenserträge | . Sonstige Einnahmen: | 1) Gewinn auf Valuten | 2) Aktienüberschreibungsge- | | bühren . H | j j j / l

10 262/76 2 971/40 945/84 1025/11 6 270/53

33 447/23] 2 695 636/74

Avalkonto

S M. E, E: E

j T | §0

700|—

209 275‘ 209 275/94

1171 998/55 Haben.

N 22A | 238 641130 2 121/15

1171 998 55

3) Aus der Reserve für un- / Gewinn- und Verlustkonto.

_vorhergesehene Fälle . 4) Verfallene Dividende aus

48 214/54 47 500 Soll.

E Löhne und Arbeiterversiherungs- | Wasserverkäufe /

beiträge C s ; Bortrag aus 1912

Materialien, diverse Betriebs- unkosten, Frachten

MetIanE dl

Gehälter, Organtsations- u, Reise- kosten

Zinsen und Skonto

Diverse Generalunkosten . :

Zuschuß 3. Hotel- und Kurbetrieb

Reingewinn

17 285; | 104 157, 1457 661/42 304 667 62 4 721 271/59 Vasfiva. U A 4 500 000|—

12144251 1 321 730,88

17 285/42 1 321 730/88 Fn der heute abgehaltenen 25. ordentlihen Generalversammlung der Aktionäre wurde vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung genehmigt und der Verwaltung Entlastung erteilt, bes E Verwendung des erzielten Reingewinnes von 46 121 442,51 wurde offen: 3. 4409/9 Dividende auf 4 1 600000 zu verteilen mit . , . #4 72 000,— b. die vertraglihen Tantiemen und fonstigen Gewinnanteile zu bestreiten s N e ao S BIUTT Zuweisung an das Delkrederekonto v 9412,00 Rückstellung für Wehrsteuer . .. s 3 000,— 24 158,44

c. auf neue Nechnung vorzutragen . . N M121 442,91. Die Zahlung der Dividende erfolgt ab heute gegen Einlieferung der Divi- dendenscheine pro 1913 bei dem A. Schaaffhauseu'schen Bankverein in Cöln, Berlin, Düsseldorf oder Essen, bei dem Bank zause J. H. Stein in Cölu, bet der Dresdner Bank in Frauffurt a. Main in Frankfurt

a. Main.

Die im Turnus aus\{eidenden Mitglieder des Aufsichtsrats Herr Kommerzien- rat Albert Heimann und Herr Kommerzienrat Carl Scheibler, beide zu Cöln, wurden yon der Generalversammlung wiedergewählt; neugewählt wurde in den Aufsichtsrat Hexr Dr. Carl vom Rath, Cöln.

E6Blu, den 27, April 1914,

Der Vorstaud. Dr. jur, Max Heimann, Gil A

1 000

158 822 109 791 38 536/90 171797

91 79801 —— 41 481/12

32 571/89

E | 14721 271/59 Gesamtausgaben . . M Aktiva. x1. Bilanz am 31. Dezember 19183.

Gesamteinnahmen . .

Bortrag aus 1912 Per Brutiocinnahme . . .

28 442/90 17 417/92 16 828/88 2 061/51 71 003/85 240 762 45 | RNappoltsweiler, den 21. Januar 1914. és » Der Vorstaud. | Binder. j 2 % 700! Gewinuverteilung. Ta) i E e E NRückstellung auf Delkrederekonto e Flaschenkonto

15 000 M H

é Le 15 000 I. Aktienkapvttal

Reservefonds 262 ! H.-G.-B.)

Prämienüberträge für eig.Rechnung :

1) Keuerversicherung E

2) Sonstige Versicherungszweige .

Reserven für {webende Versiche-

rungsfälle für eigene Nechnung :

1) FeuerversiWerung . á G i

92) Sonstige Versicherungszweige .

”. Reserve für unvorhergesehene Fälle

. Guthaben anderer Versicherungs- unternehmungen und fonstige Kreditoren è A

. Nicht erhobene Akttendividenden aus den Vorjahren E

. Gewinn und dessen Verwendung :

a. an die Aktionäre

b. Tantiemen

c. Vortrag auf neue Rechnung

Gesamtbetrag . . 8 722 331/66 Gesamtbetrag F Die für das Geschäftsjahr 1913 auf 4 60,— für die Aktie festgeseßte Dividende gelangt gegen Wividendenscheins Serie 1V Lit. D von jetzt ab zur Auszahlung. T GEöln, den 30. April 1914. : RiassiGeoumngs Artie SereteGase Colonia. ie S nOTre.

L. Forderungen an die Aktionäre für noch nicht II. eingezahltes Alktien- ITL. fapital 3 375 000|— Barer Kassenbestand . 259/35

Doe, 2 101 500

- NDCIDAPIETE «oa 2 248 92270

. Guthaben :

1) bei Bankhäusern

2) bet WVersicherungs- unternehmungen . .

. Zinsen:

1) im folgenden Jahre fällige, anteilig auf das Rechnungsjahr entauene

2) rüdständige . . ..

‘8 671|—

240 762/45

Effektenkonto Apalkonio

| 1435 863 41 A 21 798/01] 1457 661/42

10 000

TOS3 14151 Haben.

107 988/39 120 779/36

10833 44451 Gewinu- und Verlustkonto per 384. Dezember 1913.

S even M b A

41 803/90 Mibrlfvtioktaemitn 4 84 175137 ewinn aus Effekten . ..

Soll. A IV.

Merliboritaa D L a oos Generalunkosten . Abschreibungen : Gebäude . Maschinelle Anlagen . Werkzeuge, Gerätschaften usw. Bahnanschluß ¿ R OON o e 6% c Verluste und Dubiosen Ó Reparaturen an Gebäuden und Maschinen . Bilanzkonto .

430 000|—

429 640) 700

539 135

(12 12 007 13 258

2 500

160 15 000

Fmmobiltentonto O Kurparkanlagen B Mobilienkonto 20 9/o ; ._ »GBO0B3 Maschinen- und Gerätshaftenkonto 10% „, 1170,58 Fuhrparkkonto 10 9/0 L ORRDO o 20 193,74 2 434,44 . 4400,36 e 41 450,— 829,— # 71 003,85 Die Dividende pro 1913 wird vom U. Juli d. J. ab mit #% = U 680,— pro Aktie an unserer Kasse oder an dex Kasse der Bank für Handel und Industrie, Filiale Straßburg i. Els, gegen Vorlage der Dividendenscheine zur Auszahlung gebracht. [12089]

50 097141 |

303/67 3 407/79 48 97961

228 76775 [l

270 000|— 29 387/05

5 280 57|_ 304 667 62 | 18722 331/66

Einlieferung des

A 5 9/6 Reservefonds Tantiemen und Gratifikationen

5 9/ Dividende Talonsteuerrückstellung

Vortrag auf neue Rechnung . « «

0 D

328 76779 Teningen, 31. Dezember 1913,

“Maschinenfabrik und Eisengießerei Saaler A.-G.

A. Herrmann. Ernst Saaler.