1914 / 103 p. 23 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E ate E A

(Angegebener Ges<äfiszweig: Schoko-

Tadenspezialge\<äft.) Weimar, den 27. April 1914, Großherzogl. S. Amtsgerichi. TF.

Wiedenbrück. [1235 _ Bekanntmachung. Im hiesigen Handelsregister Abteilung

Nr. 27 ist als jeßiger Inhaber der Firma Dns in Kalborno als stelivertretender

Fr. Steinkötier, Wiedenbrüdt“, d Í Ten Z Stelle der Besiger Eduard Groß in

Schönwalde und als Vorstandsmitglied

aufmann Heinrih Steinkötter zu Wiede

brü> an Stelle des verstorbenen Schneider-

meisters und Kaufmanns Franz Stei fötter zu Wiedenbrü> eingetragen.

Wiedenbrück, den 24. April 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Wiedenbrück. [1235 Bekanntmachung. Fm hiesigen Handelsregister Abteilung

Nr. 3 ist zu der Firma J. B. Rehorst, Uubeshränukter Haftpflicht in Zell ist LWiedenbrü>, eingetragen: Die Firma

ist erloschen. Wiedenbrü>, den 27. April 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Wiesbaden. In unser Handelsregisier Abteilung

untex Nr. 832 wurde heute bei der Firma „Deutsches Kolonialhaus, Auahaberiu Alsfeld. Johanna DHartmaun ia Wiesbaden“

folgendes eingetragen:

Die Firma Kolonialhaus WMoog‘‘. Fräulein Therese

haberin der Firma.

[1235

lautet jeßt „Deutsches Inhaberin Therese i ] Moog zu Niererwalluf am Nhein ist alleinige In- Der Uebergang der sind dur die

Genofsenschafisregister.

Allenstein, Sn das Genossen\(afisregister ist b

31 j dem Kiaukendorfer Spax- uud Dar- lehusfkassenverecin -- E. G. m. u. H. -

A leingetragen, daß

n-.| der Besizer Anton Pieczkoroski gewäh worden. Allenstein, den 28, April 1914, Königliches Amtsgericht.

4] | Alsfeld.

[12383]

[12384] Aus dem Vorstand des Konsumvereius

worden: Julius Haedi>ke ist

In das GenossensLaftsregister i

Bekanntmachungen

a | Zeil, eingetragene Genoffenschaft mit | anzetger.

Norstandsmitglied reugewählt Landwirt Heinri Bätz in Zell. 5] Alsfeld, den 30. April 1914. Ä Großh. Amtsgericht.

Nus dem

Mitgliederversammlun

ind etriebe des Gefhä il 4 tEOEL m n dem Betriebe des Geshäfis begründeten | „om 21. Marz 1914 Heimih Gieß vo

Berbindlichkeiten ift bet dem Erwerbe des

Geschäfts dur< Fräulein Therese Moog Untersorg und Heinrl< Kreuder 111. vo

autges<lofen. Wiesbaden, den 23. April 1914. Königliches Amtsgericht. Abteilung 8.

Wicsbaden.

¿„Boswan «& Kuauer,

eingetragen :

¿ [12356]

In unser Handelsregister Abicilung B | s<wang, Nummer 62 wurde heute bei der Firma anu _ Gesellschaft | pfliht‘““, in Arnschwaug. mit bes<räukter Hastung“ folgendes} In der

Vadenrod. Alsfeld, den 30. April 1914. Großh. Amtsgericht.

„Darlichenskassenverein eingetragene

schaft mit unbes<räunkter Generalversammlung 15. März 1914 wurden das bisherig

Die Zwetgntiederlassung in Wiesbaden | Vorstandsmitglied Josef Pfeilschifter al

ift aufgehoben.

mann Knauer ift verstorben.

mitglied gewählt. Xaver Mühlbauer i!

Die früher stellvertretenden Geschäfts- | aus dem Vorstand ausgeschteden.

führer Heinri Stridde und Karl Mentin

find ordentliche Geschäftsführer geworden.

Die Prokura des Architeklken Vit Nehnig ist erloschen.

Wiesbaden, den 24. April 1914.

Königliches Amts8gectht. Abteilung 8.

V ¿S A In unser Handelsregister ift heute da Erlöschen der hiefigen Firma Car Käcter eingetragen worden. Wismar, den 29. Avril 1914. Großherzoalihes Amt2gericht.

Würzburg. [11374

Damßpssägewerk Æieseniheid Emi Deru «& Co. in Wieseutheid. Mi der Eintragung der Firma wurde glei

zeitig au< die Tatfache eingetragen, daß die Gesellschafter Leonhard Mitterneyer und Lorenz Meyer TIL. dur Vertrag von

der Vertretung der Gesellschaft ausge {lossen sind. Würzburg, 25. April 1914. K. Amtsgericht, Registeramt.

ZaberIn. Handelsregister Zabern.

In das Gesellschaftsregister Band T bei der Firma

Nr. 281. wurde heute

[12357]

[12358]

gl Amberg, den 25. April 1914. K. Amisgeriht Registergezicht.

Amberg. Befanntmahung. [12387 In der Generalversammlung „„Molkereigenossenschaft

0

bes<hränkter Haftpflichi““,

gewählt. Amberg, den 28, April 1914. ] K, Amtsgericht Registergericht.

Rargtelcide.

Darlcehnstasse, e. G. m. u. $

Stelle der Ländmann Ladbek getreten. Bargteheide. den 28. Apr!l 1914. Königliches Amtsgericht. Bergen, FRiigen. Befauaninmachung.

n Die Adminuistratiou der Miuen von bei der unter Nr. 10 eingetragenen Ge-

Buchsweiler, Aktiengesellschaft“ mit dem Sitze in Vuchsweilerx eingetragen:

Dem Buchhalter Karl Kilian în Buchs- weiler ist Gesamtprekura erteilt derart,

folgendes eingetragén worden :

paß derselbe gemeinschaftli< mit einem |in Sellin ist aus dem V 8- Vorstandsmitgliede oder Prokuristen zur Zir Gleden und ah feina Stelle r Nertias Zeichnung für die Gefellschaft befugt ist. | Robert Megling in Sellin getreten.

Zabern, den 28. April 1914. Kaiserliches Amtsgericht.

Zell, Mosel.

in Püuderich (Nr. 27 heute folgendes eingetragen worden : Die Firma ist auf den H

erteilt. ist erlos@Gen. Zell (Mosel), den 21. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Zweibrücken. enoerung bei einer eingetragenen Fimma:

Firma: „Ios. Beer Söhne“, offene In

Handelsgeselshaft mit dem Sißze in St. Ingbert. Ernst Beer, Kaufmann in Sk. Ingbert, ist als weiterer persönli haftender und allein vertretungébered- tigter Gesellshafter in die Gesellschaft eingetreten. Zweibrüfen, den 29. April 1914. Kal. Amtsgericht.

Güterre<tsregister.

VWun?a. Befanntmachung. [12060]

Fn das Güterrechtsregister des unter- zeichneten Gerichts wurde heute einge- getragen, daß die Eheleute Paul Dam- *öhler, Kaufmann, und Else geborene Hennig, beide in Duala, durch gericht- 11<en Vertrag vom 20. März 1914 Güter- trennung vereinbart haben,

Duala, den 26. März 1914.

Kaiserliches Bezirkêgericht.

Ss©I [12359]

In das Handelsregister Abteilung A ist bet der Firma Egidius Reis & Sohn des Registers)

[12360]

Bergen a. Ng., den 22. April 1914. Königliches Amtégericht.

Rergen, Riigen, [12390] Bekanntmachung.

In das Genossenschaftsregiiter ist heute

bei dec unter Nr. 13 etngetragenen Ge:

nossenschaft „Ländliche Spar und Dar-

i 1 Kaufmann | lehnskasse e. G. m, b. H. in Samtens“ Egidius Reis in Pündert< übergegangen. Der Ehefrau Egidius Reis, Wilhelmine geb. Franzen, in Pünderi< ift Profura | in Mulig ist aus dem Vorstand ausge- Die Prokura des Egidius Neis | schieden

folaendes eingetragen worden : Der Rittergutspächter Otto Burkhart

und der Königliche Domänen- välhter Paul Kroos in Güttin an seine Stelle tn den Vorstand gewählt. Bergen a. Ns, den 25. April 1914.

Kön!gliches Amtsgericht. erli. [12392] unser Genossenschaftsregister ift beute bei Nr. 153 (Köntgstädtische SgHorn- steinfeger-Meistersdaft eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Berlin) eingetraaen worden: Das Vor- standsmitglied Richard Faster ist ver- itorben und Paul Blaß zu Berlin in den Borstand gewählt. Berlin, den 29. April 1914. Köntaliches Amtsgericht Berlin- Mitte. Abt. 88,

Berlin. [12391] In unfer Genossen\{haftsregister ift heute bei Nr. 565 (Industriebeamten Sparbank, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht, Berlin) eingetragen worden: Paul Krug ist aus dem Vorstand ausge- {ieden und Fritz Hausberg zu Berlin in den Vorstand gewählt, Berlin, den 29. April 1914. Köntaliches Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 88.

Borlin. [12393] In unser Genossenschaftsrezister ist beute bet Nr. 621 (Mastfarm Groß-Berlin,

durch Beschluß der Miigliederversammlung vom’22. März 1914 der Landwirt Konrad' F, Amtsgericht Künzelsau. gue

d

genesen! walt S " E eingetragene Genossenschaft mit un-, / /

beschränkter Haftpflicht in Storudorf" 29. April 1914. find ausgeschieden Georg Heinri Döring von Stocndorf und Karl Kreuder I. vonnzoeIsau. : Nadenrod. Neugewählt in den Vorstand K. Amtsgericht Künzelsau. fdhafl gestattet.

gn das Handelsregister für Cimelfirmen | {sg Brieg, den 24. April 1914. die !

Tg. 1 1938 al ; Amberg. Vefkauntmahung. [12286Nen 99. April 1914. GSenosseu- Haft gtrin.

Lomber

oben. ; Vereinsvorsteher und der Gastwirt Johannzen: Der Geschäftsführer Ingen‘eur Her- | Mühlbauer in Arnshwang als Vorstands-\emäß

der 28. Teer E die ata, ug

Haushelu, ung über ie Namen der persôn ich eingetragene a easc<haît efi un-:ndea Gesellschafter (Art. 1), die Höh: A in Haus- Grundkapitals und die Anzahl der ¿l heim vom 28. Februar 1914 wurde annen Aktien (Art. 5), die Höchstzahl [| Stelle des ausgeschiedenen Vorstandêmit- alieds Michael Marx dec Krämer Georg! Wohnort (daselbst), deren Grsaß- Lutter in Hausheim als Vereinsvorsteher l A die Bezeibnung der jev'| Hie i Z

: [12388] hafter (Art. 1); endlich die von der _In das hiesige Genossenschaftsregister n Generalversammlung der Komman ist bei der Genossenschaft Spar- und en- no< bes<lossene Umwandlung von

/ : Po O + in tien im Nennbetrag von 1600 Lasbek heute folgendes eingetragen worden: , 2000 4 in 3 Nkzien zum ‘Medi

Der Landmann Joachim Schulz ist aus g’ von je 1200 4. dem Vorsland ausgeschieden und an seine Vitrini: dén 920. April 1914. Karl Drube in

[12389] dem Tode des bisherigen Inhabers In das Genossenschaftsregister ist heute Kaufmann Christian Thiemann in

nossenschaft „Ländliche Spar und Dar- lehusfafse e. G. m. b. H. in Laucken“

Der prakt. Arzt Dr. Paul Kruschewsky

Amisgeriht Beuthen O, S,, den 24. April 1914.

zwrüder Ledermaun) eingetragen :

[123851Dte Gesellschaft ist aufgelöst, das Ge- | vertr; Vorstand der Molkevei-t H ut der Firma auf

den Teil- gegangen.“

Amtsrichter Lör<her.

nziesigen Amtsgerichts Band I Blatt 188 ¡ide beute eingetragen :

ie Firma J. Wertheimer, ß ¡zzelsau. Gemishtes Warengescäft k Max Ledermann, Kaufmann in zels

DIe

Amtsrichter Lör<her.

n das Handelsregisler Abteilung B is

Registers) heute folgendes eingetragen dem Gon durchgeführten Be-

L ist das Grundkapital um 25 000 000 M ht und beträgt jet 225 000 000 4.

jdur< Beschluß der Kommanditisten

Auffichtsratsmitglieter (Urt. -21)

en Sazung (Art. 40), 2) durd

hluß des Auffichtêrats vom 28. März u getragen worden : Löni

Mai geshiits zum Zwede:

Zil 1) 2c

Firn in M Förderung dcs Sparsinns, _N| 3) des gemeinsamen Einkaufs landwirt- sami| schaftlicher Bedarfsautikel. Sru1 werd [12300] 2 00C dem Vorstande ausgeschieden.

1 tas hiesize Handeleregister ist zu! s herige stellvertretende Direktor, Schank.

die Fassung der Satzung hinsichtlid Namen dzr persönli haftenden Ge

Köntgliches Amtsgericht. ige, Mecklb,

1a B. C. Thiemann in Laage

helm LThiemann als neuer Inhabe1

e eingetragen. Die Prokura det manns Christian Thiemann ist gelöscht

Großberzoglihes Amtsgericht.

itemberg, [12303] Oeffentliche Bekanutmachung.

2 eingetragene Firma „Könitzer zellanfabrik Gebrüvcr Metel, ellschaft mit beschräukter Haftung“ 1lo)hen, An ihrer Stelle ift in A unter Nr. 49 heute die Firma: nißzer Porzeliaufabrif Gebrüder gel, König“ und als deren Inhaber

Fabrikbesißer Marx Mga in König, | 861

Fabritbesiß2er Richard otronsm mArDAn . Ericg, Ez. FEBres!au.

Fn unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 24 eingetraoenen Spar- und Darlebuskasse, cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haî?tpflicht in Viastenthal, am 20- April 1914 der Auêtritt des Ecnst Goika aus dem Vorstande und ter Eintritt des Emil Bienzeisler in denselben eingetragen wo: den.

Amtsgericht Brieg.

Brieg, B21. FEresIanu, [12474]

Fn unser Genosser schaftsregister wurde am 22. April 1914 unter Nr. 47 ein- qgetragen :

Weivegenosseuschaft, eingetrageuc Geuvossenichaft mit beschränkter Haft- pflicht mit dem Siy in Stoberaue. Statut vom 26. März/6. April 1914. Gegenstand des Unternebmens ist der Be- trieb einer Viehweide für gemeinsame Rechnung und Gefahr. Die Bekannt- machungen der Genossenshaft erfolgen unter der Firma, gezeihnet von zwei Vor- standsmitgliedern, in dec \{lesis{hen land- wirtshaftlihen Genossenschaftäzeitung in Breslau. Die Willenserklärunaen des Norslands exfolgen dur<h zwei Mitglieder, die Zeichnung geschieht, indem die Z2ich- nenden der Firma ihre Namensunter|<rift beifügen. Der Vorstand besteht aus Dtto Wens{hu<, Daniel Brukit und Christian Fedzia tin Stoberau. Die Haftsumme für

tetel daselbst

Haftpflicht, Berlin Welßenfee) Fingelragen aus dem Vorstand ausgeschieden und Gustao Zehe- a lein zu Neufölln zum Stellvcrtreter be-

stellt. Berkin, den 29. April 1914, König- lihes Amisgeriht Berlin-Mitte. Abt. 88.

der Besißer Joachim | Veuthen, O. S. R

t beute erein8vorsteher ausgeschieden und an seine | unter Nr, 18 bei der Spar- und Dar- | am 24. April 1914 unter Nr. 48 einge lehusfafse, eingetragenen Genuosseu- | tragen : s{aft mit unbes@rankter SDafipflicit È lt [in Miechowit, eingetragen worden: An | tragene Gevossenschaft mit veschräuk Stelle des bitherigen Statuts ist das nea- | ter Haftpflicht mit dem Sig zu Scheidel gefaßte vom 26. März 1914 getreten. | wit. Statut vom 2. April 1914. Gegen stand des Unternehmens ist der Bezug | verzinslichen Darlehen zu beschaffen soy

erfolgen beim Ein- h i 0 elektrischer Energie, diz Beschaffung und | denselben Gelegenheit zu geben, müß

gehen der {h!esis<hen landwirtschafiliden ¿ 2 i Genossenshafts-Zeitung bis zur nächsten Unterhaltung eines elektrishen Verteilurgs Generalversammlung im Deutschen Neihs-

heimi

3) in Scheidelwiz. Das Geschäf r Max Ledermann als Alleininhaber | Dem vom 1. Juli bis 30. Juni. Die Hafk-

umme für jeden erwo:benen Geschäfts- anteil beträgt je 400 4, die höchste | Zahl der Geschästsanteile 50. Die Ein- 11897 sellsi iht der Liste der Genossen is während [11807] | & der Dienststunden des Serichis jedem

stadt! \ a4) an

Far! Za

: Str Sit in Kau Liqu tretu

9)

Firma Dircctiou der Disconto- | delsg Zur ng threr Q l ellschast Zweigstelle Cüsteiu (Nr. 6 lung, maGungen bedtent si die Genofsen\chaft

6)! des Gurhavener Tageblatts und der Curx- a. S havener Zeitung. Teil 1 ß dec Kommanditisten vom 28. März gerid gehen oter aus anderen Gcünden die Ver- aufgé öffentlihung in diesen Blättern unmözlih beam werden sollte, tritt der „Deutsche Neichs jeäntert ist na< Inhalt der Protokolle agi anzeiger“ fo lange an deren Stelle, bis für

Lu die Veröffenilihung der Bekanntmahungen

Fab: Gefe tier Oan?

sung

Sese/ ist ncu in den Vorstand und zum stell- höhuy vertretenden Direktor gewählt.

L do: Driesen, den 17. April 1914. ur

nage i. M., den 28. April 1914. M

Mar Jn Zu beute unter Nr. 21 die Genossenschaft in , A Tirm V ge 13 go +9 B F - le im hiesigen Handelsregister Abt. B Des O Gn Konsumverein ein ¡chx (chränfter Haftyflicht““ mit dem Siße wurd in Schönenberg im Bröltal eingetra- Di gen worden. Das Statut ist am 8. März erlos 1914 festgestellt.

9

„Ei glieder. Gt [12473]

Brieg, den 22. April 1914, Kgl. Amtsgericht.

Brieg, Bz. Breslau.

Dec Vorstand besteht aus:

Kal. Amtsgericht.

{ Cuxhaven. Eintragung in das Genossenschaftsregister 28. April 1914.

BeröffentliGung ihrer Bekannkt-

Für den Fail, daß diese Blätter ein-

| der Genossenschaft dur<h Beschluß der Ver- sammlung ein anderes Blatt beslimmt ® worden ist. é Das Amttgericht în Cuxhaven.

Driecsen. Bekauntmachung. [12397] J In unser Genossenschaftsre„titer Nr. 1, Spar- u Darlehuskasse e. G. m, u. D. in Guschrerholäuader ist heute ein-

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskasseñ-

2) der Erleichterung der Geldanlage und

Neues Statut vom 9. Februar 1914. Der Gastwirt Ncinhold Müller ist aus Der bis.

wirt Albert Klinder

ist zum Direktor gewählt.

Der Eigentümer Paul Engel

Königliches Auts8gericht. Eitorf. Befanntmahung. [11906] Genossenschaftsregister ist

uner

Genossenschaft mit be-

Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaftlihe Einkauf von Lebens- mitteln und Wirtschaftsbedürfnissen im

großen und Ablaß im kleinen an die Mit-

Vorstandsmitglieder sind:

1) Arnold Lückeroth, A>kerer in Cben-

ba<, Geschäftsführer und Kassierer,

2) Johann Franz Dttersbach, A>kerer in

Jünkersfeld, dessen Stellvertreter, 3) Johann Oedekoven, Ackerer in Nie- _derlückerath, Kontrolleur.

Bekanntmachungen erfolgen unter der von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern unterzeichneten Fitma der Genossenschaft in dem in Cöln erscheinenden Rheinischen Genossenschaftsblatt. Für den Fall, daß die Veröffentlichung in diesem Blatte un- möglich roerden sollte, tritt an dessen Stelle so lange der Deutshe Reichsanzeiger, bis dur< Beschluß der Generalversammlung ein anderes Blatt hierfür bestimmt ist. Die Willenserklärungen des Vorstandes für die Genossenschaft erfolgen dur< min- destens zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß zwei Mitalieder zu der Firma der Genossen- chaft ihre Namensunterschrift hinzufügen.

Die Haftsumme beträgt 25 M für jeden Geschäftsanteil. Die Höchstzahl der Ge- \chäftsanteile, mit denen ih ein Genosse beteiligen fann, ist 10.

Das Geschäftsjahr beginnt am 1, Sep tember und endigt am 31. August.

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienstunden des Gerichts jedem gestattet.

Eitorf, den 27. April 1914,

bödste Zahl der Geschäftsanteile 150. Ellwaugen. Die Einsicht der Liste der Genossen if während der Dienststunden jedem geslattet.

[12475] | heim, In unser Genossenschastêregister wurde | mit

neßes sowie die Abgabe von Elektrizität rben | für Beleuchtung und Betrieb. B:kannt- | lhre Mitglieder den gemeinschaftlichen | machungen erfolgen unter der Firma in der favf landroirtshaftlicher Bedarfsgegenst¿y Schlesishen landwirtschaftlichen Genofsen- f m 22. V : shaftszeitung zu Breslau. Die Willens- Dipyel 111. in Zell ausgeschieden und als tas Handelsregister für Gesells<afts- | und ¡erklärungen des Vorstands erfolgen dur worden en des hiesigen Amtsgerichts Bd. 1 61 wurde heute bei der Firma J. | Heid) , r rtheimer in Künzelsau (Inhaber |reht] Namensunterschrist beifügen. hierz! 7 Bajog, Ernst Gruß und Georg Fiedler | _; isjahr läuft | Mitgliedern :

Vauvexecin Cuxhaven, eiugetragene Lan! Genosseaïchaft mit beschränkter Haft- treibi vfli<t. In der Generalversammlung vom [12299] | berge 10. Februar 1913 sind die Saßungen neu heim; gefaßt worden ; u. a. ist beflimmt worden :

t K. Umtsgericht Ellwange Fm Genossenschastêregiiter Bund I Blait 20 wurde beute unter der Hg nummer 44 eingetragen : Y Der Darleheuskafsenverein Wg

unbeshcräufter aftbflie *| Walxheim Haftpflicht

„| Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts, yl „| Wirtschaftsbetried nöttgen Geldmittel ;

„| liegende Gelder verzinslih anzulegen. Außerdem kann die Genossen\chast f

sowie den gemeinschaftlichen Verky landwirtshaftlicher Erzeugnisse vermi tit dem Verein kann eine Shpatkz

zwei Mitglieder. Die Zeichnung geschieht, verbunden werden. indem ¿wei Mitglleder der Firma thie

Der Verein wird vom Borstand n Maßgabe des Genofsenschaftsgesetzes ger

æohann | li und außergerihtlih verkceten.

Der Vorstand besteht aus folzend

1) Karl Blank, Bauer in Walrhe| Vorsteher, i

2) Wilhelm Christ, Bauer in Walrhei Stellvertreter deösclben, E

3) Michael Volk, jg. Hägle, Bauer Walxheim,

4) Michael Lehr, Söldner in Walrhe|

5) Wilhelm Baüheimer, Bauer in Ÿ

eim. Nechtsverbindlicze Willenserklärung 1

[12396] Zeichaung für den Verein erfolgen du

den Vorjteher oder setnen Stellyert und zwei weitere Mitglieder des Borstan

Die Zeichnung “erfolgt, indem Firma die Unterschriften der Zeichnen hinzugefügt werden. Bet Anlehen v 109 «& und darunter genügt die l christ dur< zwei vom Vorstand d bestimmte Vorstandsmitglieder. Die Betanntmachungen des Vert erfolgen unter der Firma desselben gezeihnet dur<h den Borsteher bezo. Vorsitzenden des Aufsichtsrats im ? blatt des. Obzramtsdbezirks. Die Einsiht der Lisie der Genossen | während der Dienststunden des Geridß jedem gestattet. y Den 29. April 1914.

Landgerichtörat Schabel.

Genossens<haftsregister Band I1 V.-3,

sowie Otto Gerstner, Postichaffner u

stand geroählt.

Gernsbach, tcn 27. April 1914. Großh. Amtsgericht. Grätz, Bz. Posecn. [1210 In unser Genossenschaftsregister ijt ! der unier Nr. 24 eingetragenen Genoss {aft „Deutscher BVezamieu-Wohuun! bau: Veceia zu Giäs, eingetrag Genofseuschast mit beschräuiter Hd pflicht“ eingetragen worden, daß von ? bisherigen Vor\tandsmitglietern Pce

sekretär Thiel aus dem Vorstande geschieden, Stadtbautehniker Hint ba \torben ist und an thre Stelle in t Borstand gewäblt sind: Postsekretär Pa! Schulz und Kämmereikassznrendant Vit Cngels in Grätz. Aitegericht Grä 28, April 1914.

Greifenberg, Omn, Vekaaintmachung.

Sn unser Genossenschaftsregister

beute bei der urter Nr. 17 verzeich:

[1240

Vier, eingetrag. Genofseunschaft #! beshräufktcr Daftpfliczt zu Fier [ gendes eingetragen: Die Saßung ift un! dem 21. Fehruar 1914 neu gefaßt. L Firma Tautet jeßt: Läudliche Spa und Darlchnskasse Fier, cingetragel

pflicht zu Fier. Gegenstand des Unte nebmens ift der Betrieb einer Spar- Daulehnskasse zum Zwe>e: 1) der E währung von Darlehen an diz Mitglie! für ihren G:schäfts- und Wirts betrieb; 2) der Erleichterung der anlage und Förderung des Svparsi 3) nebenbei der cemeinschaftlichen \hafffung landwirlschaftlihec Betri mittel.

Ge ifenberg i. Pomm., den 22. Ap!

Königliches Amtsgericht.

Greifenberc, Pomm, [124 Vekanntmachung.

bet dem unter Nr. 8 verzeichneten Gemei nühßigen Vauvercia Greifenbc!

beshränutter Haftpflicht in Greife berg i. Pomm. eingetragen, daß Apotheker Bolle aus dem Vorstand a! geidtedin und an feine Stelle der Kal

manu Emil Schwerdtfeger tn Greifenbel i.” Pomm. getreten ist. M g eeoees i, Pomm., den 23, Av

Könielihes Amtsgeriht. i Habelasehwordt, [12408 In unser Genossenschaftsregister F

Spar- und Darlehnskasse, eins!

eingetragene Genossenschaft mit bes<ränkter

jebven Geschäftzanteil beträgt 50 4, Die

Königliches Amtsgericht,

tragene Genossenschaft mit unv}

[1238 |

eingetrageue Senosseush;l

Die Genossenschaft ist errichtet d, M Elektrizitäls-Genofseuschaft, eiuge- Statut vom 15. März 1914. 0 „| Gegenstand des Unternehmens i, F

Gernsbach, Muergtal. 239 : WVäuerlihe Bezugs- und Aviaff genosseuschaft Gernsvach, e. G, m. H. in Gernsbach: Max Ebner, Landwirf Landwtrt, in Geznzbach find aus dem Voss stand aus8geichieden und Karl Gebtharß Posthalter, sowie Rudolf Schuler, Tapete druder, betde in Gernsbach, in den Vor

Läudlichea Spar- und Darlehns ka!

Genossenschaft mit beschrönïiter Haf

Fn unser Genossenschaftsregister ist heuß

i, Pom., eingctr. Genösseuschaft "F

heute unter Nx, 14 bei der Genossens Fœaftéjalhr

i<ränkter Haftpflicht în Wölfels- ; dorf, folgendes eingetragen worden: | Dis Gandssenschafi hat am 19. April ; 1914 ein neues Statut errichtet. Die von der Genossenschaft ausgehenden ; öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- ¿eichnet von zwei Vorstandsmitgliedern. Sie find in den „Gebirgsboten“ zu Glaß aufzunehmen. Beim Eingehen dieses Blattes tritt an dessen Stelle bis zur nächsten Generalversammlung, in welcher ein anderes Veröffentlichunasblatt zu be- stimmen ist, der „Deutsche Neichs3- anzeiger". ' Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß durch zwei Norstandsmitglieder erfoloen, wenn fie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit baben sol. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unters<rift beifügen. Habelschwerdt, den 27. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Hamburg. CGintrogungen [12404] in das Sevofsenscaftsregister. E214, April 28,

Fudusiriegrundeigentumgesellschaft AllermB3he, eingetragene Geunïsen- {ehast mit beschränkter Haftvflicht. Fa der Versammlung der Genossen vom 17. Ayril 1914 i} die Aenderung des Statuts bes<lofïsen und u. a. be- stimmt worden:

Die Haftsumme heträgt für jeden Gesäft2anteil 4 1110,—.

Die bödfte Nabl der Geschäftsanteile, auf wel<e ein Genosse si< beteiligen fann, beträgt 40.

April S9.

Fevrrain- Gesellschaft Schinalenke>ker Srenze>, eingetragene Genosseu- schaft mit beschränkter Haftpflicht. A. N. F. Hinrichs ist aus dem Vor- stande ausgeschieden.

Zum stellvertretenden Norstandämit- alied ist Ernst Bendix Christian Hart- mann, zu Altona, bestellt worden,

Amtsgericht in Samburg.

Abteilung für das Handelsregisier.

mreide, Molatein,. [11914] Vekanntmachung.

Heute wurde in das hier aeführte Ge- poffens&baftsreaister das Statut der Meierei - Genofsenschaft, eingetra- gene Senofsenschaft mit unbesc<hränt- ter Haftpslicht zu Schelrade vom 3 April 1914 einaetragen. Gegenftand des Unternehmens ift die Milchverwertung auf gemeins>daftliche Nekmung und Ge- fabr. Die Willenserklärungen und Zeicb- nung für die Genossenschaft muß dur< ¿wei Vorstandsmitglieder erfolaen, wenn fie Dritten geaenüber Nechtêsverbindlichkeit haben soll. Die Zei>nung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unters{rift beifüaen. Die PVefkannt- macunaen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeichnet von zwei Vorstandsmitaliedern, im landw. Wochenblatt für Schleswig- Holstein. Das Geschäftsiahr läuft vom 1. Sanuar bis 31. Dezember. Der Vor- stand besteht aus Johann Karstens, Land- mann in Scelrade, Peter Hinz, Land- mann in Schelrade, und Marx Thöming, Landmann in Schelrade.

Die Einsicht in die Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ift jedem gestatiet.

Heide, den 20. April 1914:

Königliches Amtsgericht.

MWettstedt. [12405]! 5 unser Genossenschaftsregister Seite 4 it het der ländlichen Spar- und Darx- soßnslaïe Siersleben, e. G, m. b. S. in Siersleben eingetragen : Der Landwirt Nobert Vogel ist aus dem Vorstande aus8- geschieden und an seiner Stelle der Gast- wirt Kriedrih Clausing in Siersleben in den Vorftand gewählt. Hettstedt, den 25. April 1914. Köntalißes Amtsgericht.

Eohenmwestedt, Wolsteim. [12406]

n das Genossenschaftsregister ist beute hei der Wasserleitungsägenoseuschaft RVemnmelïs. e. G. m. b. H. in Remmels (Nr. 29 des Registers) folgendes ein- getragen worden :

„Der Landmann Kri Wiese ist aus dem Vorstand autgeshieben und an seine Stelle der Landmann Hans Vierth ge- treten.“

Hohentweftedt, den 28. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

FEohenwestodt, Molstein. [12407]

Heute wurde in das hier geführte Ge- nofsen\<aftsreaister das Statut der Wasserversorguugs - Genossenschaft, eingetragenen Genofseuschaft mit un- besczränkter Haftpflicht zu Lütjen- westedt vom 10. März 1914 eingetragen. (Gegenstand ves Unternehmens ift die Ver- foraung der Genossen mit gutem Wasser auf gemeins{Gaftli<he Rechnung und Ge- fahr. Die Willenserklärung und Zeich- nung für die Genossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfoloen, wenn fie Dritten gegenüber Nehtsverbindlicßkeit Paben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma

der Genossenschaft ihre Namensunters<{rift |g

beissioen. Die Bekanntmaungen der Ge- nossenschaft erfolgen unter der Firma der G:nossenscGaft, gezeichnet von zwet Vor- Fandsmitgliedern, im „Landw. Wochen- Klatt für CMleswtg-Holstein“. Das Ge- l&uft vom 1. YFanuar bis 31. Dezember. Der Vorstand besteht aus

westedt, Hans Hebbeln, Landmann în

Lütjenwestedt, und Hinri mann in Lütjzmwestedt.

ftunten des Gerichts ist

Kaiserslautern.

Genoffenschaft mit Haftpflicht“ mit dem bach a. D.

Bundes der Verein, Berlin SW. 26

Kgl. Amtsç Leipzig.

tragene \chränkïter Sastpflicht

Die Firma lautet zu Leipzig eingetra

An Stelle des unter I Statuts vom 21. Janu

selbe befindet fich Bl. 9 aften in Abfchrift.

Personen, die Mitglteder Erbauung gesunder und einri<tungen enthalten

vermieten. Eine \pekul

nossenshaft verbleiben selben verwaltet werden

werden; ebenso ist die Fnbaber unkündbarer

Verzinsung geschieht in der Regel darf jedo 459% nit

Alle Bekanntmachunge

ist auf zwanz'g bestimm

Vorstandes. stellt: Nohert Paul

sämtli<h in Leipzia,

Licbenwaldo,

Nr. 7 Sþpar- und

in Hammer (Mark) eingetragen worden: D helin Heinz ist aus de geschicden und an seine

nossenschaft mit be pflicht in Speyer.

wurden die $F 18*, Statuten geändert. Die der Genossenschaft erf München de Wohnungéwesen in Ba getrageue Genofsenf Fn der Generalversamnu

Vorstandemitglieds He der Landwirt Jakob We

schaft in Ludwigshafen a.

sammlung vom 7. Apri

ewählt wurde der Geh dienst Ludwig Ub in

der Generalversammlun 1913 wurde $ 36 de3

Hans Musfeldt, Landmann in Lütjen-

Die Bekanntmachungen

erscheinenden

< Struve, Land- Die Einsicht in

|die Liste der Genossen während der Dienst-

jedem gestattet.

Hohenwestedt, den 28. April 1914. Königliches Anmitsgericht.

[12408]

Betreff: „Steinbachee Spar- Und Darlehenskasscuverein, eingetragene

unbeschcänkter Siße zu Stein-

Alle öffentlichen Bekannt- machungen der Genossens<aft haben in dem „Organ des Revisionsverbandes des Landwirte ,

eingetragener " zu erfolaen.

Kaiserslautern, den 30. April 1914.

erii. [11921]

Auf Blatt 90 des Genossenschastsregisters, betr. die Firma S<hreber- und Ggorten- stadt Pestalozzi zu Leipzig, einge- Genossenshaït mit be-

in Leipzig, ift

heute eingetragen worden :

nftig: Schreber-

und Laudhaus-Kolonuie (Pestalozzi“

gene Gensfsett-

haft mit beschränkter Haftpflicht.

ir. 1 eingetragenen ar 1912 ttt ein

neues Statut vom 8. Februar 1914. Dasë-

6 f. der Negister-

Gegenstand des Unternebmens ist, minder- bemitielten und kinderreichen Familien oder

fein müssen, durch alle Wohlfahrts- der Wobnhäuser

fleine und mittlere Wohnungen mit zu- gehörigem Nuvgarten zu beschaffen und dieselben zu ers<wtinglihen Preisen zu

ative Verkteuerung

dieser Preise ist dadur< ausges<lofßsen,

daß die Häuser in Eigentum der Ge-

und von der . Vm die Zwecke

der Genossenschaft zu fördern, können Dar- lehen nicht allein von Mitgliedern, sondern au von Nichtmitgliedern angenommen

usgabe seitens der Schuldverschrei-

dungen, von denen jährli< nur ca. 4 bis 5 9/0 ausgelost werden sollen, zuläsfig. «Die dieser Schuldverschreibungen

mit vier Prozent, übersteigen. Alle

Unternehmungen der Genossenschaft dürfen nur gemeinnüßigen Zwe>en dienen.

n und Einladungen

erfolgen im Leipziger Tageblatte unier der Firma der Genossenschaft.

Die böcbste Zahl der Geschäftkanteile, auf welche si cin Genosse beteiligen kann,

t.

Oito Alwin Held, Arthur Gustav Ay, Rudolf Hermann Lehmann, Arthur Max Adolf Hans Schirmer und Wilhelm Alfred Hammer sind niht mehr Mitglieder des

Zu Mitgliedern des Vorstandes find be-

H°»rmsdorf, Karl

Friedrih Max Günther, Iohann Rerstan,

und Curt Max

Graichen tin Schönefeld. i August Carl Stelzner ist Vorsitzender

und Karl Friedrih Max Günther stell-

vertretender Vorfißender des Voi stands. Leivzig, den 27. April 1914.

<t. Abt. I1 B. [12409]

Königliches Amtsgeri

Fn unser Genossenschaftsregister unter

Darlehnstasse,

eingetrageue Senofseaschaft mit uu- beschränkter Haftpflicht mit dem Stye

ist folgendes er Postagent Wil- m Borstande aus- Stelle der Büdner

August Templiner getreten. Liebenwalde, den 28. April 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Luäwigshafen, Hein. Geuosseuschaft@registereinträge.

1) Baugenosseuschaft des bayzeris><ein

Verkehrs-Personals eingetragene Ge-

[11992]

t<hränfter Daft-

Durch Bescbluß der Generalversammlung vom 29. März 1914 961 und 29 der

NBekfanntmacbungen olgen in der in

„Zelischrift für yern“.

2) Spat- und Darleheuskasse ein-

chast mit unbe-

\{ränkter Haftpflicht in Lamb8h: im.

fung bom 9. April

1914 wurde an Stell- des außges<tedenen

inri Stephan 1. inheimer tn Lambs-

heim zum Vorstandsmitglied genäblt.

3) Baugeunossenschaft des bayerischen Verkehrs - Personals hafen a. Rh. eiagetragene Genofssen- mit bes<räukter Daftpslicht

in Ludwigs:

Rh. Durch Be-

{luß der außerordentlichen Generalver-

l 1914 wurden tie

88 12, Abs. 1, 14 Abs. 1 und 17 Abs. 4 der Statuten geändert. besteht nunmehr aus 4 Personen.

Der Vorstand Neu- ilfe im Werkstätte- Ludwigshafen am

Rhein zum weiteren Vorstandsmitglied. 4) Winzergenosseuschaft ciugetra-

gene Genossenschaft mit unbeschräukter

Haftpflicht in Kallstadt. Dur Beschluß

g vom 17. August Staiuts geänteit. der Genossenschaft

Titdenscheid,

erfolgen außer dem „Dürkheimer Anzeiger“ j auch no< in der Genofsenschaftszeitung. Ludwigshafen am Rhein, 29. April

1914. Kal. Amtsgericht.

[12410] Bekauntinachun@. Fn unser Genossenschaftsregister {t beute zu dem „Halversches Spar- und Darlehn2tkassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ zu Halver folgende3 ein- getragen: Der Rentner Nobert Höller ift aus dem Vorstande ausgeschieden; an feine Stelle ist der Landwirt und Fabrikant Wilhelm Ennever zu Hagevorn gewählt, Lüdeuscheid, den 23. April 1914, Königliches Amtsgericht.

Lildenscheid@,. [12411] Bekguntmachung. An unser Genossenschaftsregister Nr. 9 ist heute zu dem Konsumverein fle Ober-Brügge uud Umgegend, eiuge- getrageue Genofseuschaft mit be- s<rönkter Haftpflicht, Oberbrügge i. W. eingetragen: Heinrih Scheve aus Oberbrügge und Iohann Sc>äfer aus Oberbrügge sind aus dem Vorstand aus- aeshieden. Für sie find Kaufmann Wil- belm Dunkel und Kaufw:ann Emil Bort, beide zu Oberbrügge, in den Vorsland g2zwählt. Lüdenscheid, den 25. April 1914. Königliches Amtsgericht.

EiitZzen. [12412]

Fn unfer Genossens<afisregister ift bei Nr. 12 eingetragen worden, daß der Amt- mann Hans Schelling aus dem Vorstand ver läudliSen Spar- zud Darlehns- kasse Alteansiädt, e. G. m. v. H. in Altranstädt ausges<ieden und an feine Stelle der Gutsbesißer Neinhold Kabißs< in Altranstädt getreten ist.

Lügen, den 27. Kyril 1914.

Königliches Amtsgericht.

Ey clren. [12413]

Fn das Genossenschaftsregiïter ifi heute unter Nr. 5 die Genossenschaft in Firma: „Floeteufabrik Hardeube>, eivge- ¿ragene Genosseus{aft mit besGränf- ter Haftpilicht““ mit dem Siye in Sarveube> cingetragen worden. Das Statut ist am 10. Apuil 1914 feiigestelit. Gegenstand des Unternehmens ist die Gr- bauung und der Betrieb einer Kartoffel- flodenfabrifk. Vorstandsmitglieder find die Gutspäwbter Karl Ganschow zu Cre- wiß, Traugott Scholz zu Stelinrode und Paul Georgius zu Netzow. Bekannt- mahungen erfolgen im Templiner Kreis: blatt resv. im Deutschen Reiclhs8- und Kön!gl. Preußischen Staatsanzeiger und werden ebenso wie Willenserklärungen für die Genossenschaft dur® 2 Vorstandamit- glieder gezeiWnet. Die Zeichnung gesteht

init unbeschränkter Haftpflicht. Siß Grasbruny. - Johann Haindl aus dem Vorstand ausgeschieden. _Neubestelltes Nyorstandsmitalied: Josef Huber, Oekonom in GrasSbrunn, 4) Waugenossenschaft Familien- bein München West eingetragene Genossenschaft mit bes<rántter Haftpflicht. Siß München. Michael $SRinterer aus dern Vorstand ausgeschieden. Neubestelltes Vorstandsmitglied: Wilhelm Märkl Kgl. Cisenbahnsekretär in München. 5) Baugenoffenschaft Ludwig&vor- stat München eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- psliht. Siß München. Die General- versammlung vom 15, März 1914 hat eine Aenderung des Statuts ($ 28, Ne- servefonds betr.) beschlossen. München, 20. April 1914, K. Anitsgericht,

Neresheim. [12418]

K. Amtsgericht Neresheim. In das Genossenschaftsregister wurde heute der Darlehensfafsenverein Eg- lingen, eingetragene Genossenschaft mit unbves<hränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Sglingen eingetragen. Das Statut ist vom 27. März/14. April 1914. Der Zwe> der Genossenschaft ist, feinen Mitaliedern die zu threm Geschäfts- und Wirtshaftsbetriebe nötigen Geld- mittel in verzinslihen Darlehen zu be- schaffen, Gelegenheir zu geben, müßiglieaende Gelder verzinslih anzu- legen. Außerdem kann derselbe für seine Mitglieder den gemeinschaftlichen Ankauf landwirtscaftlicker Bedarfsgegenstände {9- wie den aemeinscaftlicen Verkauf land- wirtsGaftliher Erzeugnisse vermitteln. Mit dem Verein fann eine Sparkasse verbunden werden. Nechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen dur< den Vorsteher over feinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands. Die Zeich- nuna erfolgt, indem der Firma die Uniet- {riften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Me Bekanntmachungen des Nereins erfolgen unter der Firma des- selben und gezeichnet dur< den Vorsteher bezw. den Vorsißenden des Aufsichtsrats im Amtsblatt des Oberamtsbezirks. Der Vorstand besteht aus dem Vereinsvor- Keher und vier Beisikern, deren einer zum Stellvertreter des Vorstehers gewählt ist. Mitalieder des Vorstands, die in der Generalversammlung vom 27. März bezw. 14, April 1914 gewählt wurden, sind: 1) Dominikus Reiß, Schultheiß, Vor- steher, 2) Xaver Urban, Bauer, Stell- vertreter des Vorstehers, 3) Josef Scheirle, Söldner, 4) Sebastian Scheirle, Bauer, ») Michael Kraus, Söldner, Ziff. 1— in Gglingen, Ziff. 5 in Oster- hofen wohnhaft.

Die Einsicht der Liste der Genossen ift

sówie

in der Weise, daf die Zeichnenden zu der | während der Dienststunden des" Gerichts Firma der Genossens@aft ihre Naniens®-| jedem gestattet

unterschrist beifügen. Die Einsicht {n die Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Lyeen, den 28. Ayril 1914, Königliches Amt8gericht.

YiessKkiürch. [12414]

Fn das GenofsensGaftsregifter wurde beute bei der Geslügelvertvertung@- gencfsenschafi Worudorf e. B. u. b, H zu Worudorf eingetrogen : An Stelle des Statuts tom 20. Februar 1910 ist das neugefaßte vom 25. Januar 1914 getreten. Die Firma lautet jezt: Väuerliche Be- zugas- und Absatzgenossenshast Worn- orf, c. G. m. b. S. mit dem Siye zu ÆWorudorfî. Gegenstand des Unter-

Den 28. April 1914, Amtsrichter Kt r i.

NiFEBerg. [12419]

Genossenschaftëregiftereinträge. 1) Gifcubahunerbauvereiu Nüruberg- Hauptbahnhofeiug: trageue Venosseu- schaft mit beschränkter Sastpflicht in Nüruberg. Ina der Generalversamm- lung vom 22. März 1914 wurde eine Aenderung des Statuts beschlossen. Die Bekanntmachungen der Gencofssenscaft er- folgen nunmehr in der Zeitschrift sür Wohrungswesen in Bayern.

9) Consumverein registrierte Ge- seUschaft mit beswräukter Haftpflicht in Schwabach. In der Generalver-

nebmens ist der gemeins>aftlide Ankauf | sammlung vom 3. Januar 1914 wurde

landwirts\caftliher Bedarfsa1tikel und det gemeinschaftlihe Verkauf landroirtschaft- licher GErzeuanisse. Die Höke der Haft: summe beträgt 50 1; die höchste Zahl der Geschäfteanteile ist auf 10 festgeseßt. Der Vorstand besteht aus drei Mitgliedern:

NBühßker, alle in Worndorf. Mefekircb, den 7. April 1914. Großh. Amtsgericht.

FIoringcn, Sons. WVefannima>@una.

it heute bei der Darlchnskafse Lutterhaufeu, e. G. m. u. H. in Lutterhausen, eingetragen :

Durch Bes(luß der Generalversamm- luna voin 19. Avril 1914 ist an Stelle des aus\Letdenden Vorstandsmitgliedes, Lantwirts Wilßelm Berlin in Thüding- haufen der Landwtrt Willi Feise in Thüdinghausen aewäh!t worden.

Morivagen, den 27. April 1914,

Königliches Amtsgericht. VMiineken. Genossenschaftsregister.

1) Spar- und Darlehenskassenver- oi Moosen a. Vils eingetragene Genossenschaft mit Haftpflicht. Siß Moofen. Die Generalversammlung vom 19, März 1914 hat Aenderungen des Statuts nach näherer Maßaabe des eingereichten Protokolls be- \{lossen.

9) Konsum- und Spargenofsen- schaft für Zsmaning und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht. Siß JsS- manintg. Friedrih- Reizele und Kaspar Deimel aus dem Vorstand ausgeschieden. Neubestellte Vorstandsmitglieder: Johann Peis<hl, Maurer, und Otts Belz, Vueh- halter, beide in Ismaiting.

Gras-

[12416]

3) Darlehenskafsenverein brunn eingetragene Genossenschaft

Fn das hiesige Genossenschaftsregister Firma Sparx- und

eine Venderung des Gesellshaftévertrags beschlossen. Das Geschäftsjahr läuft nun- mebr vom 1. Oktober bis 30. S:ptember eines jeden Jaßbres, Nüruberg, 29. Aprik 1914. K, Amtsgericht Reg.-Gericht.

Nürtingen, : M [12420] K. Württ. Amtsgericht Nürtingen. In das - hiesige Genossenschastsregt]ter

Martin Walk, Otto Schwelkart und Adolf

[12415] ist heute eingetragen worden:

Darlehenskassenverein Neuenhaus, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Saftpflicht mit dem Siß in Neuenhaus.

Das Statut ist am 19: April 1914 erribtet. Gegenstand des Unternehmen8 ist, den Vereinsmitgliedern die zu ibrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel in verzinslihen Darlehen zu beschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßtaliegende Gelder verzinsli anzulegen. Außerdem kann derselbe für scine Mit- glieder den gemeinschaftlichen Ankauf land wirt\schaftlicher Bedarfsaegenstände sowte den aemeinschaftliGen Verkauf landwirt- schaftlicher Erzeugnisse Mit dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden. Die Bekanntmachungen des Ner-

unbeschränkter | eins erfolaen unter der Firma desselben

und aczeihnet dur< den Vorsteher bezrv. den Vorsibenden des Aufsichtsrats im Amtsblatt des Oberamtsbezirks. Rechts8- verbindlihe Willenserklärung und Zeich- nuna für den Verein erfolgen dur< den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitalieder des Vorstands. Die Zeichnuna erfolgt, indem der Firma die UntersGriften der Zeichnenden hin- zuaefügt werden. Bei Anlehen von hundert Mark und darunter genügt die Unter- ¿einung dur zwei vom Vorstand dazu bestimmte Vorstandsmitglieder, Der Vor- {anb besteht aus 5 Mitgliedern, nämlich Ludwig Nevs, Hafner, Vorsteher, Jo- \ hannes Zizelmann, Schultheiß, Stelver-

treter des\elben, Georg Zizelmann, pafner, Wilhelm Rau, . Küser, Adolf Harrer, Bauer, sämtlich in Neuenhaus. Die Ein- sicht der Liste der Genossen ift während der Dienftstunden jedem gestattet, f Den 28, April 1914.

Regensburg, Bekanntnachungs. Jn das Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen: I, eine Genossenschaft unter der Firma: „„Motordresch - Genoffenschaft Al- vertshofen, eingetragene Genvosseun- schast mit unbeschränkter Haft- pflicht“, welhe ihren Siß in Alberts- hofen hat, Das Statut wurde errichtet am 5, April. 1914, Die Genossenschaft bat den Zwe>, bei Genossenschaftsmit- gliedern fowie auc bei Nichtmitgliedern im Gemeindebezirk und Ümgebung gegen Lohn zu dreshen und hiezu eine vollstän- dige Motordreschgarnitur zu beschaffen und zu unterhalten. Der Vorstand besteht aus 3 Mitgliedern. RNRechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen dur< 3 Mit- alieder des Vorstands; die Zeichnung ge- schieht, indem der Firma die Unterschrift der Zeichnenden hinzugefügt wird. Die Bekanntmachungen der Genossenscaft er- folgen in gleicher Weise in der „Ver- bandskundgabe“ in München. Das Ge- chaftsjahr beginnt am 1. Juni und endigt am 312 Mat. Die derzeitigen Mitgliedêr des Vorstands sind: 1) Christian Bähr in Albertshofen, zuglei<h Vorsteher, 9) Johann Berghofer in Maltenhofen, ¿vgleih - Stellvertreter des Vorstehers, 3) Johann Trescher in Albertshofen. Die Ginsicht der Liste der Genossen ift wähs- rend der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. 11. beim „Svpar- und Darlehens- fassenverein Teugn, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Teugn: Durch Ve- luß: der Generalversammluna vom 91. April 1914 wurde das Statut dahin abgeändert, daß als Publikationsorgan für zie Genossens{aft nunmehr der „Ge- nossenshafter" in Megensburg bez stimmt ist. Regensburg, den 29. April 1914. Kal. Amtsgericht Regenéburg.

ies. [12422] Das unterzeinete Amtsgericht hat heuie auf Blatt 18 des Genossenschaftsreaisters die dur Statut vom 26. März 1914 er= rihtete Genossenschaft unter der Firma Spar-, Kredit- und Vezugs-WBerein Streumen - Wülkniz, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Streumen eingetragen.

Begenstand des Unternehmens ift, mttiels gemeinschaftlichen Geschaäftsbe=- triebes die Wirtschaft der Mitglieder das durch zu fördern, daß denselben: :

1) zu ihrem Geschäfts- oder Mirt- \chaftsbetriebe die nötigen Geldniittel in verzinéliden Darlehen gewährt werden und dur Unterhaltung einer Sparkasse die nußbare Anlage unverzinst liegender Gelder erleihtert wird,

9) die Bedarfsartikel zum Betriebe ibrer Landwirtschaft, welhe die Genossen- chaft im großen bezieht, unter Garantie für den vollen Gehalt an deren bestimmenden Teilen, im kleinen lassen werden.

Die von der Genossenschaft auêgehenden öffentlichen Bekanntmachunaen erfolaen i „Genossensaftliden Mit»

[12421]

wort Meri

In A @a0ge=

dur< die teilunaen des Verbandes der schaftlichen Genossenschaften im Komaret Sa&fen“ in der Form, daß sie mit der Genossenschaftsficina und dem Namen zweier Vorstandsmitglieder oder, fotern die Bekanntmachung vom Aufsichtsrat ausgeht, mit dem Namen des Vorstßenden des Aufsichtsrats unterzeichnet werden. Beim Eingehen dieser Blätter tritt bis zur nächsten Generalversammlung dle Leivziger Zeitung“ an deren Stelle. Die Einsicht der Liste ist während der Dienststunden des Gerichts jedem ges stattet.

Niesa, den 27. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

H

R ossla, Arz. [12424] Fn das Genossenschaftsregister ift beule bet dex unter Nr. 1 eingetragenen „Zueker- fabrik Roßla a/H., cingetragene Genossenschaîït mit beîc<räukter Haft= vfli<ht zu Noßla a/H.“ eingetragen, daß ter Domönenpächter Curt Heyer in Breitungen und der frühere Domänen- väter Ecnst Krüger in Kelbra ans dem Vorstand ausgeschieden und für sie der Domänenrähter Alfred Sonnenberg în Bennungen und der Gutsbesiger Wilkelm Bollmann in Hesserode zu Mitgliedern des Vorstands befiellt find. Nofßla, den 8. Agril 1914. Königliches Amtsgericht. s8chwelm. Befanntnachung. [12427]

Ins Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 12 die Genossenschaft: Groß- bäcterei und Einkaufsgenossenschaft GEnnepetal eingetragene Genvofsen- schaft mit bes<räukter Haftpflicht mit dem Siße in Gevelsberg eing2z traaen.

Das Statut ist am 16. April 1914 êxs riStet. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Baclkwaren, der Handel mit Maren und Gerätscaften zum Bäkereibetriebe und der Betrieb ähnlicher Gewerbe. Ï

Dis Haftsumme für cinen Geschäflsans. teil beträgt 100 A6.

Ein Genosse darf nicht mehr als'10 \{<äftsanteile erwerben, R

4: