1914 / 103 p. 24 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli | bis 30, Juni, das erstes Geschäftsjahr vom Tage dox CGintragung bis zum 80. Juni 1915.

Vorstandsmitglieder sind: 1) Bäer- meister Eduard Schlieper in Gevelsberg, WBorsißender, 2) Bäckermeister August Helkenberg in Gevelsberg, 3) Bäcketr- meister Karl Post in Gevelsberg.

Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma im Verbandsorgan Weckruf in Bochum. Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen durch den Vorstßenden und ein weiteres Vorstandsmitglied.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Schwelm, den 28. April 1914,

Königliches Amtsgericht.

Schwerin, Mecklb. [12428] Fn das Genossenschaftsregister ift zur Firma: BVaugenossenschaft für Gut tewpler - Logenhäusfer, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haft- pflicht hier, heute eingetragen, daß für den als Vorstandsmitglied ausgeschiedenen Ludwig Kröoer in der Generalversamm- Tung vom 22. März 1914 als Mitglied des Vo: stands gewählt ist der Arbeiter Friedrich Olhöft in Schwerin. Schwerin (Meckl ), den 24. April 1914. Großherzoglites Amtsgericht.

Soldin. [12429] Jn unserm Genoffenschaftsregister ist bei Nr. 14 Schildberger Spar! und Darlehnskafseuverein, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Schildberg, eingetragen worden: Der Pfarrer Auaust Kranz ist aus dem Vorstand ausges{chteden und an seine Stelle der Landwirt Friedrih Scheele in den Vorstand gewählt. Soldin. den 22 April 1914. Königliches Amtsgericht.

Strausberg. [12431]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 1 (Spar- und Darlehnstfasse e. G. m. u. H. in Strausberg) ist heute einge- tragen :

Der Kuvyferwarenfabrikant Georg Mem- mert ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Fabrikant Otto Zimmermann in Strausberg gewählt.

Strausberg, den 21. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

Stuttgart-Cannstatt. [11428] K. Awtsgericht Stuttgart-Caunstatt.

Im Genossenschaftsregister wurde heute bei der Weingärtner- und Milch- genossenschaft Stetten i. R., e. G. m. b. H. in Stetten i. R. eingetragen: Fn der Generalversammlung vom 8. März 1914 wurden für die beiden zurüdgetretenen Vorstandsmitglieder Wilhelm Tretber und Albert Enßle ‘neu in den Vorstand ge- wählt:

1) David Eccard, Stetten i. N.,

2) Johannes Hildenbrand, Weingärtner daselbst.

Den 28. April 1914.

Oberamtsrichter Dr. Pfander.

Tiïsit. Befauntmachung. [12432]

Sn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 17 eingetragen, daß der Verein zux Schaffung von Klein- wohuungen zu Tilsit, eingetragene Genossenschaft mit beschräntkter Daft- pflicit, die Bestimmung in § 7 Absay 2 der Satzung, betreffend die höchste Zahl der Geschäftsanteile, geändert hat. Diese Zahl ift auf 1200 Geschäftsanteile fest- geseßt worden.

Tilsit, den 27. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

Uelzen, Bz. Hann, [12433] Im Genofsenschaftsregister ist zu d-r Elektrizitätägenosseuschaft Haustedt Tx eingetragen : Die Vollmacht der Liguidatoren ist be- endet, die Genossenschaft ist gelöst. Uelzen, den 23. April 1914. Königliches Amtsgericht. I.

Waldshut. [12434] In das Genossenschaftsregister Band 1 wurde zu O -Z. 30 „Laubwirtschaft- licher Consum- und Absayvereiu, e. G. m. u. H. mit dem Sitze zu Buch“ eingetragen: Friedri Huber, Landwirt {n Buch, ijt aus dem Vorstand ausgeschieden und an seiner Stelle Josef Cbner, Land- wirt tn Buch, in den Vorstand gewählt. Waldshut, den 29. April 1914. Großh. Amtsgericht.

Walldürn. [12435]

Zu O.-Z 7 des Genossenschaftsregisters

Landwirtschaftlicie Ein- und Ver- faufsgeuofseushaft Waldstetten e. G m. b. H; in Waldstetten wurke hente cingetragen: “An Stelle des aus dem Norstand au?geshi-denen Josef Trunk wurde Landwirt Valentin Löffler in Wald’ \tetten in den Vorstand gewählt.

Walldürv, den 28. April 1914.

Gr. Amtsgericht.

——

Weingärtner in

Weiden. Befannutmachung. [12436]

Jn das Genossenschaftsregister ist ein- getragen:

Am 22. April 1914:

„Spar- und Darlehenskassen- verein Kohlberg [x1 bei Weiden, e. G. m. u. H.“ Siß: Kohlberg. Nach dem Statut vom 19, April 1914 ist Gegenstand des Unternehmens der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäftes, um den Vereinsmitgliedern 1) die Anlago ihrer: Gelder gzu erleihtern, 2) die zu ¡ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe

zeugnisse und den Bezug von solchen Waren zu bewirken, die ihrex Natux nach aus- {ließlich für den landwirtschaftlicen Bo- trieb bestimmt find, und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des land- wirtschaftlichen. Betriebes zu beschaffen und zur Benüßung zu überlassen. . Alle Bekanntmachungen, außer der in § 22 3. 1 Abs. 2, werden unter der Firma des Nereins mindestens von drei Vorstands- mitgliedern unterzeihnet und in „Der Genossenschafter“ in Megensburg ver- öffentliht. Rechtsverbindliche Vertretung und Zeichnung erfolgt mindestens von drei Vorstandsmitgliedern in der Weise, daß dieselben zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Im übrioen wird auf das Originalstatut, das sich im Negisterakt befindet, verwiejen. Vorstandsmitglieder sind: 1) Carl Sclegl, Oekonom, Kohlberg, 2) Andreas Müller, Zimmermann, dort, 3) Georg Hartl, Muüblbesißer, Thannmühle, 4) Iohann Magaerl, Oekonom, Kohlberg, 9) & bastian Kunz, Oekonom, dort. Die Ein- sicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem ge-

stattet. Am 27. April 1914:

„Bauverein zu Tirschenreuth, e. G. m. b. H.“ Sitz: Tirschenreuth. Mit Generalversammlungsbes{luß vom 15, April 1914 wurde der Genossenschafts- zwedck geändert dahingehend: Billige MViet- wohnungen für die Mitglieder, vorzugs- weise für Versicherte in eigens erbauten oder angekauften Häusern zu billigen Preisen, und zwar durh Ueberlassung in Miete oder Eigentum zu beschaffén. Die Mietwohnungen sollen (i

Pz tr

vorbehaltlih der Grfülluna aller durch die Saßungen und den Mietvertrag bestimmten Verpflich- tungen unkündbar sein.

Weiden, den 29. April 1914.

K. Amtsgericht Registergericht

Weimar. [12476]

Fn unser Genossenschaftsreaister ist heute bei der unter Nr. 14 Bd. 1 eingetragenen Genossenshaft Dampfmolkerci Nohra eingetragene Genossenschaft mit be- \chränkter Haftpflicht in Nohra ein- getragen worden :

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 28. Dezember 1913 sind die Statuten vom 28. Dezember 1905 aufge- boben und ift ein neues Statut errichtet worden. Der Gegenstand des Unter- nehmens ift die vorteilhafte Verwertung der in der Wirtschaft der Mitglieder ge- wonnenen Milh. Die Haftsumme be- trägt 200 46 für jeden erworbenen Ge- \chäftsanteil und die böchste Zahl der Ge- \{äf!santeile 50. Die öffentlihen Be- kanntmachungen ergehen in der Zeitung „Deutschland“ in Weimar. Sie sind, wenn sie mit rechtliGer Wirkung für die Genoßienschaft verbunden sein sollen, in der für die Zeichnung des Vorstands für die Genossenschaft bestimmten Form, sonst dur den Vorsteher zu zetchnen. Die Ge- nossenschaft wird durch den Vorstand ge- rihtl:ch und außergerichtlich vertreten. Der Vorstand hat mindestens durch 2 Mit- glieder seine Willenserklärung kl'undzugeben und für die Genossenschaft zu zeichnen. Die ZeiGnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma der Ge- nossenschaft oder zur Benennung des Vor- stands ihre Namensunterschrift beifügen.

Weimar, den 23. April 1914.

Großherzogl. S. Amtsgericht. IV.

Ziegenhals. [12437] Fn unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 18: „Brauereigeuofsenschaft, ein- getragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht Neisse-Ziegeu- hals in Neisse Zweiguiederlafssung Ziegenhals —“ heut eingetragen worden: Der Brauereidirektor Oswald Wilde zu Neisse i aus dem Vorstand außge- ieden. An setne Stelle ist der Direktor Gustav Tropschuh zu Neisse als Vorstands- mitglied gewählt worden. Ziêégenhals, den 15., April 1914, Köntgliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig: veröffentlicht.)

Adorf, Vogil. [12479] In das Musterregister is eingetragen worden : Nr. 279. Firma Sächsische Kunst- weberei Claviez Aktieugesellschaft in Adorf i. V , ein versiegeltes Paket, ent- baltend 15 Stoffproben für Bezugs- und Svannstoffe mit den Fabriknummern 4631, 4659, 4667, 4668, 4673, 4678, 4679, 4685, 4691, 4692, 4694, 4695 4696, 4700, 4707, Flähenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. April 1914, Nahm. 5 Uhr 30 Min. Adorf, am 30. Avril 1914. Königl. Amtsgericht.

Augsburg.

Fn das Musterreglster 24. April 1914 eingetragen : :

Firma „Alpine Maschineufabrik- Gesellschaft mit beschräofkter Daf. tung vormals Holzbäuer’sche Ma- schinenfabrik, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“ in Augsburg Ein Muster einer Städteentfernungskarte von Deut’chland, offen, versehen mit der Geschäftsnummer 50, Muster für Flächen- erzeugnisse. Schußfrist dret Jahre, ange- meldet am 23. April 1914, Nachmittags 3 Uhr 45 Minuten. :

Augsburg, den 30. April 1914,

[12480] wurde am

431. März

Bad Homburg v. d. Hölke. [12481] n das Musterregister ift eingetragen: tr. 79, Fabrikant Carl Leiftuer, Kaufmaun in Friedrichsdorf, Umschlag mit Muster für Dosenverpackung für Leder- fett, verschlossen, Flächenmuster, Fabrik- nummer 100, Schuyfrist 3 Jahre, ange- meldet am 18. April 1914, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten. us Homburg v. d. Höze, den 30. April 1914, Königliches Amtsgericht. Abt. 4. EReuthen, ®&. S. [12482] In das Musterregister ist unter Nr. 21 für die Firma Oberschlefische Nah- rungsmittel - Gesellschaft Wilhelm Schampel und Raser in Beuthen O. S. eingetragen worden: 1) eine Packungshülle in Form eines länglichen Würfels mit grünen Kanten und folgender Aufschrift auf 2 Längsseiten: „Oberschle. sische Flacki“ (dazwishen Abbildung eines Ochsenkopfes), Fabriknummer 1; 2) eine Packungshülle in Form eines länglichen Würfels mit roten Kanten und folgender Aufschrift auf 2 Längsseiten : „Sauer Zur" (dazwischen Abbildung eines Schweines, zu - beiden Seiten Abbildungen von je 3 Pilzen) Fabriknummer 2,Flächenerzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. April 1914, Nachmittags 4 Uhr 20 Minuten. Amtsgericht Veuthewn O. S.»

den 24, April 1914.

Ebersbach, Sachsen. [12483] Fn das- Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 463. Firma S. Wolle in Eibau, ein vers{lossenesPaket, enthaltend 31 Muster baumoliener Gewebe mit den Fabrifation®- nummern 1-2, 3.4 9,6, 7,9,.10, 11 1913 lda 14b 146, 14d, 19, 29960 837, 2838, 2845, 2846, 2847, 2843, 9849, 2850, 2851, 2852, 2893, 2994 und 985%, Flächenerzeugnis, Schuyfrist dret Fahre, angemeldet air Nachmittags 24 Uhr. Ebersbach, am 30. April 1914. Königliches Amtsgericht.

O )

Ehrenfrieders&äort. [12484]

Fn das Munterregister ist eingetragen worden :

Ny: 00M Posamentenfabrikant Fohauu Robert Richter in Geyer, 1 offenes Paket mit 37 Mustern für Fransen mit cingekreppten Fassoneffekten, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 2453 9446, 2459, 2460, 2445, 2442, 2449 2455, 2456, 2457, 2448, 2490, 2520, 2511, 2615, 2521, 25622, 2524, 2519, 2518, 9510, 2513, 2509, 2512, 2472 2444 2441 20920, 20160, L017, 2494 2458, 2473 A, 2473 B, 2401), ZACO N 2425, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. April 1914, Nachmittags #3 Uhr.

bei Nr. 204: Firma C. M. Hänel je. in Thum hat für die unter Nr. 204 ein- getragenen Strumpf\muster die Verlänge- rung der Schußfrist bis auf 6 Jahre an- gemeldet.

Ehreufriederêdorf, am 30. April 1914. Königliches Amtsgericht. Grimma. [12485]

Sn das Musterregister ist unter Nr. 116 eingetragen worden :

Firma Spitzenfabrik Bixkigt & Co. G. m. b. H. in Grimma, ein versiegeltes Paket mit 34 Mustern gewebter Baums- wollspißen, Nrn 3816, 3817, 4270, 4290, 4398, 4399, 4618, 4619, 4661, 4662, 4689, 4690, 4731, 4749, 4760, 4790, 47904, 4799, 4900, 4903, 4904, 4906, 4907, 4915, 4951, 4952, 4956, 4972, 4973, 4976, 4988, 4991, 4992, 5007, plastishe Erzeugnisse, drei Jahre Schuß- frist, angemeldet am 25. April 1914, Nachm. {3 Uhr.

Kgl. Amtsgericht Grimma, am 30. April 1914. Kötzschenbroda. [12486]

In das Musterregister ift eingetragen worden :

Nr. 40, 41. Aktiengesellschaft Rade- beuler Gufß;- & Emaillir-Werke vorm. Gebr Geblex in Radebeul hat am 1914, Vormittags £12 Uhr, auf eine Schußfrist von drei Jahren an- gemeldet :

a. ein versiegeltes Paket mit angebli 12 Mustern, und zwar 5 Mustern von Gitterkanten unb dergl., Geschäftsnummern 1123 bis 1125; 2 WViustern von Füllungen für Fenster und deral., Geschäftsnummern 1560 und 1561; 3 Mustern von Gittern, Geschäftsnummern 1562, 1565 und 1566; 9 Mustern von Treppengeländern, Ge- \{äftsnummern 1563 und 1564; 2 Vêustern von Toren und Türen, Geschäftsnummern 1567 und 1568;

þ. etn versiegeltes Paket mit angebli 12 Mustern, und zwar 3 Mustern von Gitterkanten und dergl, Geschäfts, nummern 123 bis 125, 2 Mustern von Füllungen für Fenster und dergl., Ge- \{chäftsnummern 560 und 561, 3 Mustern von Gittern, Geschäftsnummern 962, 565, 566, 2 Mustern von Treppengelän- deri, Geschäftsnummern 563 und 964, 2 Mustern von Toren und Türen, Ge- shäftsnummern 567 und 568,

Nr. 42, 43. Dieselbe Aktiengesell\{chaft, angemeldet am 11. April 1914, Vormit- tags 211 Uhr, auf eine Schußfust von dret Zahren :

c. eln versiegeltes Paket mit angeblich 4 Mustern, und zwar 2 Mustern von Gittern, Geschäftsnummern 1569 und 1570, 1 Muster von Gitter in Verbindung mit einer Tür, Geschäftsnummer 1571, 1 Muster von großem Tor, bestehend aus zwei Flügeln, Geschäftsnummer 1572,

d. ein verfiegeltes Paket mit angeblich

nötigen Geldmittel zu beschaffen, 3) den

Berkauf ihrex landwirtschastlihen rel

K. Amtsgericht,

1 23. April 1914, |

Gittern, Geschäftsnummern 569 und 570, 1 Muster von Gitter in Verbindung mit einer Tür, Geschäftsnummer 571, 1 Muster von großem Tor, bestehend aus zwei Flügeln, Geschäftsnummer 572; Nrn. 44, 45, Dieselbe Aktiengesell- schaft, angemeldet am 27. April 1914, Vormittags 10 Uhr 55 Minuten, auf eine Sqchußfrist von drei Jahren: e. etn versiegeltes Paket mit angebli 6 Mustern, und zwar 3 Mustern von Gitterornamenten und dergl., Geschäfts8- nummern 1126 bis 1128, 1 Muster von Fensterfüllung, Geschäftsnummer 1575, 9 Mustern von Treppengeländern, Ge- \{chäftsnummern 1573 und 1574; : f. ein versiegeltes Paket mit angebllch{ 6 Mustern, und zwar 3 Mustern von Gitterornamenten und dergl., Geschäfts- nummern 126 bis 128, 1 Muster von Fensterfüllung, Geschäftênummer 9575, 9 Mustern von T:eppengeländern, Ge- \{äftsnummern 573 und 574; zu a, c, e: Flächenerzeugnisse, zu b, d, f: vlastishe Erzeugnlsse. Kößschenbroda, am 30. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Liebenwerda. [12487] Œn unser Musterregister ist eingetragen : Nr. 40. Steingutfabrik Elsterwerda

Gesellschaft mit beschränkter Haftung

in Biehla, ein versiegeltes Paket mit

50 Zeihnungen, nämlih: a. Nr. 304

Küchengarnitur „Frma*, b. Nr. 305

Waschgarnitur „Ilse“, c. Nr. 306 Dekore

Nrn. 36, 37, 38, 040, 041, 042, 043, 44

045, 46, 47, 048, 049, 050, 54, 09, 6,

53, 052, 848, 849, 816, 817, 0823, ‘0824,

0825, 0830, 0831, 0833, 0834, 835/1

836, 837, 838/1, 839/1, 840, 841/1, 842,

843/1, 0845, 0846, 0847, 0850, 0851,

0852, 853/3, 84/3, 855/1, zu a und þ

plastishe Erzeugnisse, zu e Flächenerzeug-

nisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 14. April 1914, Nachmittags 35 Uhr.

Liebenwerda, am 30. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

MeisSS 6. [12439] Fn das Musterregister ist eingetragen : Nr. 626. Firma Meißner Ofen- und

Porzellan-Fabrik (vorm, C. Teichert)

in Meißen, ein versiegeltes Paket mit

8 Mustern für Kachelöfen, plastische Er-

zeugnisse, Fabriknummern 1888, 1899,

1901, 1902 1904, 1908, 1911, 1912

Schußfrist drei Jahre, angemeldet am

94. April 1914, Vormittags 9 Uhr

47 Minuten. bei Nr. 549: Firma Meißner Blech-

Fndvustric-Werke, Aktiengesellschaft in

Meißeu hat für das unter Nr. 549 ein-

getragen? Blebdruckmuster Fabriknummer

8321 die Verlängerung der Schußfrist

um weitere sieben Jahre angemeldet am

25. Apiil 1914, Vormittags 11 Uhr

8 Minuten.

Meißeu, am 30. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Vaittweida. [12490] &n das Musterreaister ist eingetragen : Nr. 167. Firma Mittweidaer Metall-

wareufabrik Rudolf Wächtler uud

Lange in Mittweida, 1 versiegeltes

Paket mit 6 Abbildungen aus Metall ge-

prägter plastisher Erzeugnisse, Brieföffner,

Fabriknummern 9603, 9603a, 9603 b,

9603c, 9603d, 9603e, Schußfrist bret

Fahre, angemeldet am 6. April 1914,

Bormittiags 11 Uhr.

Mittiveida, am 30. April 1914, Köntglihes Amtsgericht. Naumburg, Saale. [12491]

Fn das Musterregister ist unter Nr. 96 eingetragen : Maschinenfabrik C. E. Lift in Naumburg a. S., Muster für Ein-

\{lag-(Einwicktel-)Pavier für Butter, die

Schußsrist beträgt 3 Jahre, angemeldet

am 24. April 1914, Vormittags 9 Uhr

20 Minuten. Naumburg a. S., den 27. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

OGberglogau. [12492] Fn unser Musterregister ist unter Nr. 3

bei der Firma Central. Kaufhaus (In-

haber D. Hartmaun), Oberglogau,

Ning 7, eingetragen, ein Paket mit

° Mustern, betreffend Kante für Kopf-

tüchec und dergl., versiegelt, Geshäfts-

nummer: B. K. 100 und B. K. 200;

Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an-

gemeldet am 20. April 1914, Vormittags

9 Uhr.

Qberglogau, 23. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Oederan. [12493] Fn das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 69. Firma August Teichmann in Wingendorf, ein. versiegeltes Paket, entbaltend ein Muster für Bett- und Badevorlagen aus Chenille mit ge- flammtem Üntergerwebe, Fabrikmarke Nizza, Nr. 40; ein Mustex von geflammtem Doppelgewebe als Bett- und Badevor- leger sowie als Stoff, Fabrikmarke Atlanta, Nr. 41; ein Muster aus ein- seitigem. Kapokplüsch mit ceingepreßten Figuren, Fabrikmarke Preßnißy, Nr. 230; ein Muster aus zwelsettigem Kapokplüsch mit eingepreßten Figuren, Fabrikmarke Preston, Nr. 285, Flächenerzeugnisse, Schußfrist zehn Jahre, angemeldet am 91. April 1914, Nahhmittags #6 Uhr. Königlich Sächsishes Amtsgericht Oederau, den 30. Avril 1914. Pulsnitz, Sachsen, [12494] Fn das Musterregister is eingetragen twoorden : Nr. 479. Firma C. G. Grofßimaun G. m. b. H. in Großxöhrsdorf, 1 ver-

49 Flächenmuster, und zwar: 15 Stoff- und Deckenmuster, Fabrik-Nrn. 87/55, 94/55, 6/54, T1954, 8/54, 9/54, 18/54, 19/54, 20/54, 21/54, 22/54, 35/54, 36/04, 37/54, 41/54, 22 Dedenmuiter Fabrik-Nrn. 81/55, 82/55, 83/55, 86/55, 89/55, 90155, 97/65, 98/55, 99/55, 100/55, 1/54, 2/54, 3/54, 14/54, 15/54, 23/54, 38/94, 39/54, 40/54, 42/54, 45/54, 11056, 2 Kinder- servietten, Fabrik-Nrn. 91/55, 92/99, 10 Bortenmuster, Fabrik-Nrn. 4/54, 9/94, 10/54, 11/54, 12/54, 13/54, 47/54, 48/54, 30514 Farbe 1, 30514 Farbe 9, Flächens- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 22. April 1914, Nachmittags 5 Uhr. i i Pulsnitz, am 30. April 1914. Königliches Amtsaerichi.

weiden. [12495] &n das Musterregister ist cingetragen : Bd. I1 Nr. 8: Firma: Johann Havilanud , Porzellanfabrikbesitzer, Waldershof, ein versiegeltes Kuverk, enthaltend 14 Gegenstände abbild!ich dargestellt Form Murat Fabr.-Nr. 141, Honigdose klein , Kompottiere , Wiener Form, Salatiere rund ohne Fuß, Eier- beer, Teller auf Fuß, Nahmgir ßer, Zukerdose, Teekanne, Teetasse, Honigdose groß, Eis\chale mit Griff, Teller, Kom- vottiere auf 4 hohem Fuß, Beilagenschale, vlasttsche Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8, April 1914, Vormitt. 10 Uhr 15 Min.

Weiden, den 30. April 1914.

K. Amtsgericht Negistergericht. Wildenfets. [12496] én das Musterregister is eingetragen : Nr. 16. - Albin Arno Wugler, Stickereibesißer in Wiidenfels, cin versiegelter Umschlag mit 18 vershi-denen Mustern in bunten Seiden- und Glanz- gar: \stickereten auf Woll#offen, Geschüfts- nummern 790, 791, 792, 793, 794, 79%, 796, 798, 800 802 a. 803, 903 a, 804, 804 a, 805, 805 a, 807, Schutzfrist drei Fahre, avgemeldet am 6. April 1914,

10 Uhr 50 Minuten Vormittags. Wildenfels, am 30. April 1914. Königl. Sächs. Amtsgericht.

802

Wüistegiersdorf. [12497] In unfer Musterregister ist am 11. April 1914 bei Nr. 260 eingetragen worden : Anaemeldet am 5. April 1914, Mittags 12 Uhr, von Websky, Hartmann «C Wiesen, G. m b. H., in Wüsfte- walteredorf, 1 Muster für Bettdamaste, Z3 Muster für abgepaßte Vorhänge, 10 Muster für Decken, Servietten und Stoffe, zusammen 14 Muster, Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 4218 bie 4231, Schutzfrist 3 Jahre. Amtageriht Nieder Wüstegiersdorf.

7 4 e Koukurje. Altenburg, S-A. [12150] Ueber das Vermögen der Marie ver- ehel. Wilmans, geb. Wilmans, in Altenburg, früher Inhaberin etnes Reit- und Fahrinstituts daselbst, ist am 99, April 1914, Nachmittags 6 Uhr, Konkurs eröffnet worden, Verwalter : Kaufmann Paul Drescher in Altenburg. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 96. Mai 1914. Ablauf der Anmeldefrist: 9%. Mai 1914. Erste Gläubtgerver- sammlung: 26. Mai 19124, Vortmit- tags 114 Uhr. Allgemeiner Prüfungs=- termin: 12, Juui 1914, Vormittags

407 Uhr. Ultenbúürg, den 29. April 1914. Gerichtsschreiberei des Herzoglichen Amtsgerichts.

ASschersIecbhen,. 12134]

Veber das Vermögen des Kaufmanns GBustav Rodeubeck in Ascheröleben 1/1 heute, am 29. April 1914, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konturs- verwalter: Kaufmann Willy Stange in Aschersleben. Konkursforderungen find bis zum 25. Mai 1914 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 26. Juni 1914, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest und Anzeige= pflicht bis zum 15, Mai 1914.

Aschersleben, den 29. April 1914,

Der Gerichts\chretber des Königlichen Amtsgerichts,

Roxberg, Buden. [12361]

Ueber den Nachlaß des Landbrief- trägers a. D. Ludwig Hartmann von Boxberg ist heute, am 29. April 1914, Nachmittags 26 Uhr, das Konkursverfahren etöffnet worden. Konkursverwalter : Nehts- agent Frohmüller in Borberg. Offener Arrest und Anmeldefrist: 16. Mai 1914, Erste Gläubigerversammlung und äll- gemeiner Prüfungstermin: Mittwoch, den 27. Mai 1914, Nachmittags A4 Uhr.

Boxberg, den 29. April 1914.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts.

Rraunschweig. [12142] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Ernst Helmecke, hier, am neuen Petri tore Nr. 7, Inhabers der Firma Ernst Helmecke & Co., hier, ist heute, Vor« mittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Kaufmann B. Mielziner, hier, zum Konkursverwalter ernannt worden. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis ¡um 25. Mat 1914. Erste Gläubigerver- fanmlung am 25. Mai 1914, Vor- mittags 84 Uhr, and allgemeiner Prüfungstermin am 18. Juli 1914, Vormittags 4107 Uhr. Braunschweig, den 29. April 1914, Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerihts :

14 Mustern, und zwar 2 Mustern von

fiegelies Paket Nr, 187, enthaltend

Bodtkemüller, Gerichtsobersekretän

Aktiengesellschaft

.¿ 103.

Elfte Beilage zum Deutsthen Neihsanzeiger und Königlih Preußischen Slaalsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 2. Mai

1914.

Der Inhalt dieser Beilage,

Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie

in welcher ‘die Bekanntmachungen aus den Handels-, die Tarifs und Fahrplanbekanntmahungen der Eise

Güterrechts-, Veretns-, Genossenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen nbabnen enthalten find, erscheint au in etnem besonderen Blatt unter dem Titel - enzeihen,

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (r. 1030,

Das Zential - Handbelsregister für das Deutshe Reih kann dur alle Postanstalten,

tür Selbstabholer auch durch die Königliche Expedition des Neichs- und Staatsanzeigers;

Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Hz

Konkurse.

EBraunschweig-.

Ueber das Vermögen des Schuh- machermeisters Willi Schulze in Beienrode bei Flechtorf ist heute, am 99. April 1914, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Ludewig in Braunschweig. Anmeldefrist bis zum 1. Funi 1914. Erste Gläubigerversamm- lung: 20. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin: 10. Juni 19124, Vormittags 10 Uhr. Offener E mit Anzeigepflicht bis zum 1. Juni 1914.

Braunschweig, den 29. April 1914. Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts Riddagshausen : Wedderkopf, Gerichtssekretär.

Breslau. [12128] Veber das Vermögen der Paula Silber- mauu, die unter der niht eingetragenen Firma Paula Lewy hier, Viktoria- strafe 19, ein Kurz-, Weife- und TWoll- warengeschäft betreibt, wird am 29. April 1914, ormittags 114 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verroalter: Kaufmann Carl Mtichalock in Breslau 1, Hummerei Nr. 56. Frist zur Anmeldung * der Konkursforderung bis einschließlich den 15. Juni 1914. Erfte Gläubigerversamm- lung am 283. Mai 1914, Vor- mittags 104 Uhr, und Prüfungstermin am 24. Juni 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht hier, Museumstraße Nr. 9, Zimmer Nr. 275 im 11. Stock. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 15. Junt 1914 einschließli. Breslau, den 29. April 1914. Amnisgericht.

Eromberg. Konkursverfaÿhreu. Ueber das Vermözen der verwitweten Frau Privatiere Augelika Gregor, geb. von Strykowsfta, aus Heinrichs- dorf, Kreis Schwetz, ist heute, Nach- mittags 2 Uhr 15 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : früherer Gutébesißer Hartwig in Brom- berg, Elisabethmarkt 13. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Mai 1914 und mit Anmeldefrist bis zum 10. Juni 1914, Erste Gläubigerver])ammlung den 26. Mai 1914, Mittags 12 Uhr, und Prüfungstermin den 23. Juni 1914, Nachmittags 127 Uhx, im Zimmer 9tr. 12 des ÄAmts8gerichtsgebäudes hierselbst.

Bromberg, den 29. April 1914. Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Bruchhausen, Kr. Hoya. [12372] Konkursverfahren Veber das Vermögea des Schneider- meisters und Fahrradhäudlers Wil- helm Meyer in Barbrake is am 25, April 1914, Vormittags 12 Uhr 15 Minuten, der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Auktionator Ehlers in Bruch- hausen. Anmeldefrist und offener Arrest und Anzeiger fliht bis 4. Juni 1914. Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin am 18, Juni 1914, Vormittags 10 Uhr. Bruchhausen (Kreis Hoya), 25. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Bünde, Westf. Koukursverfahreu. Ueber das Vermögen der gemeinnützigen ; „Stadtgarten““ zu Vünde wird heute, am 30. April 1914, Vorm. 11,50 Uhz, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Nechtsanwalt Dr. Appeliu3, Bünde. Anmeldefrist bis zum 22. Mat 1914. Erste Gläubigerversamm- lung am S8. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 23. Juni 1914, Vormittags 10 Uhr. Offener on mit Anzeigepflicht bis zum 20. Mai Königliches Amtsgericht in Vüunde.

Celle. Konkursverfahren. [12104]

Veber das Vermögen des Handels- mauns Friedrih Gunkel in Celle, Speicherstr. Nr. 6, roird heute, am 30. April 1914, Nachmittags 47 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, da die Uebershuldung und Zahlungsunfähigkeit des Gemein- \chuldners dargetan ist. Der Rechtsanwalt Dr. Müller in Celle wird zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 10. Junt 1914 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 22, Juni 1914, Vormittags 114 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 20. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis 10. Juni 1914.

[12141]

[12111]

den

[12375]

Charlottenburg. [12374]

Ueber den Nathlaß des am 9. April 1914 verstorbenen, in Charlotteuburg, Berlinerstraße 54, wohnhaft gewesenen Kaufmauns Sermaun Cohn ist heute, Nachmittags 14 Uhr, von dem Königtichen Amtsgericht Charlottenburg das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Konkursverc- walter Dr. Nahrath in Berlin, Klofster- straße 41. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Ärrest mit Anzeigepflicht bis 19. Mai 1914. Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin am 27. Mai 1914, Vormittags 11} Uhr, im Mietishause, Suarezsic. 13, Portal 1, 1 Treppe, Zimmer 47.

Charlottenburg, den 27. April 1914.

Der Gerichts\creiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 40.

Charlottenburg. [12101]

Veber das Vermögen der Elcha Engros Lagez Chemischer Urtikel Engel 1. Co. G. m. b, H. in Beelin-Wil- mersdorf, Detmoldersiraße 66, ist heute nahmittag 2 Uhr von dem Köntglichen Amtsgericht Charlottenburg das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter : Konkurs- verwalter Borchardt, hier, Kanistraße 19. Frist zur Anraeldung der Konkursforde- rungen und ofener Arrest mit Anzeige» pflicht bis 26. Mai 1914. Gläubigerver- sammlung und Prüfungstermin am 10, Juni 19814, Vormtttags 10 Uhr, im Gerichtsebäude, Suarezstr. 13, Portal I, 1 Treppe, Zimmer 47.

Chaxrloiteuburg, den 28. April 1914.

__ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 40.

Cochem. Ronfur8eröffnung. [12362] Ueber das Vermögen des Lambert Gilles, Inhaber einer Gastwirtschaft und Handlung in Ulmeu, ist am 7. April 1914, Vormittags 10 Uhr 40 Minuten, das Konkursverfahren eröffaet worden. Verwalter ist der Prozeßagent Karl Walther in Cohem. Offener Arrest mit Anzetge- frist bis zum 19. Mai 1914. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am #26. Mai 1944, Vormittags [L Uhr, und all- gemeiner Prüfungstermin am 26, Mai 1914, Vormittags Al Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer 19. Cochem, den 7. April 1914. Königliches Amtsgericht. Abteilung 4 Crimmitschau. [12152 Ueber das Vermögen des Väckers Emil Aruo Kögler in Crimmitschau, obere Mühlgasse 9, wird heute, am 98. April 1914, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Herr Wkalrichter Trätner hier. Anmeldefrist bis zum 15. Mai 1914. Wahl- termin und Prüfungstermin am 23. Mai 1914, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. Mai 1914.

Crimmitschau, den 28. April 1914. Köntgliches Amtsgericht. Delitzsech. ; [12126]

Neber das Vermögen des Maurers, Kolonial- und Schuittwarenhändlers Karl Wendt in Badrina ist heute, am 30. April 1914, Vormittags 115 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Paul StardLloff zu Deldled Anmeldefrist bis 15. Mat 1914. Eiste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am #80, Mai 12914, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Mai 1914.

Delitzsæz, den 30. April 1914.

Königliches Amtsgericht. Ebersbach, Sachsen. [12143]

Ueber das Vermögen des Väcker- meisters Erust Alwin Gärtner in Eibau wird heute, am 29. April 1914, Nachmittags +6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Orls- richter Bitterlih in Eibau. Anmeldefrist bis zum 23. Mai 1914. Wahltermin am 27. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermia am 17, Juui 1914, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 13. Mai 1914. Ebexsbach, den 29. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

Eibiug« [12115] Ueber das Vermögen des Kaufmanus Hans Klein, des alleinigen Inhabers der Firma C. F. Lehmaun Nachf. in Elbing, ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Kaufmann Otto Jeromin in Elbing. Erste Gläubigerversammlung den 22, Mai 1914, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist und offener Arrest mit An-

Köntgliches Amtsgericht in Celle.

zeigefrist bis zum 30. Mai 1914. All-

tn Berlin |

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli D

S Ea f K 4 L s l 1 De ege .— 5

SW. 48, | Bezugspreis beirägt L #4 SO 9 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern ün 20 A s | A nzeigenpreis fürden Naum einer d gesvaltenen Einheitszeile 30 S.

gemeiner Prüfungstermin den 12, Juni 1914, Vormittags Uk Uhr, Zimmer 12. Elbing, den 29. April 1914, Der Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Fürstenberg, Mecklb. {12157]

Ueber das Vermögen des Forstkafsen- rendauten a. D. Friedrich Gunuschke in Fürstenberg ist am 28. April 1914, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Amts- gerichtsprotokollist Stoppel in Fürstenberg. Anmeldefrist bis zum 23. Mai 1914. Erste Gläubigerversammlung den 16, Mai 1914, Vormittags LO Uhr. Ali- gemeiner Prüfungstermin den 20. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr. Offener u mit Anzeigefrist bis zum 23. Mai

Fürsteaberg (Meckl. ), den 29. April

1914. Großherzoglihes Amtsgericht.

Gishorn. Konkursverfahren. [12121] Ueber das Vermögen des Bauunter- nehmers Eduard Mestmacher in Gif- korn, ist heute, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Nichard Tietge in Gifhorn. Frist zur Anmeldung von Konkursforde- rungen bis 26. Mai 1914. Offeaer Arrest mit Anzeigepfliht bis 27. Mai 1914. Termin zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des Verwalters und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am 28. Mai 2904, Vocmittags Uk Uhe. Gifhorn, den 30. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Hannover. [12151] Ueber das Vermögen des Elektro- techuikers Feorg Meyer in Hannover, am Clevertor 7, privat Kirchröderstraße 97, Jahabers der Firma Elektrohaus Georg Meyer in Hannover, wird heute, am 30. April 1914, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechts- anwalt Bormann in. Hannover wird zum Konkursverwalter ernannk. Konkurs- forderungen sind bis zum 20. Mat 1914 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 28. Mai 1914, Vormittagë 0 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- richte, Volger8weg 1, Zimmer 167, Neues Justizgebäude, Erdgeshoß, anberaumt. Offener Arrest mit Unzetgepflicht bis zum 20. Mat 1914. Königliches Amtsgericht in Hanuuover. Nbteil. 12.

Karlsruhe, Baden. [12363] Uekter das Vermögen des Kaufmanns Carl Maria Meyex in Karlsruhe, Kaiser-Wilhelm-Pafsage 3, alleiniger In- baber der Firma C. M. Meyer, Karls- ruhe, wurde heute, am 29. April 1914, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Xaver Karth bier, Stephanienstr. 47. An- meldefrist 1. Juli 1914. Erste Gläubiger- versammlung: Freitag, den 22, Mai 1914, Vormittags Ul Uhr, 1. Stol, Zimmer 8. Prüfungstecmin: Freitag, den LO0. Juli 1914, Vormittags 14 Uhr, vor dem Großh. Amtsgericht in Karlêrube, Akademiestr. 2, 1. Sto, Zimmer 8. Offener Arrest und Anzelge- frist bis zum 1, Juli 1914. Karlsruhe, den 29. April 1914. Gerichtsschreiberei Großh. Amtsgerichts. Königsberg, Pr. Koukuxsverfahren. Ueber das Vermögen des Justallateurs Willy Seifert hiex, Votrderroß- arten 17/18, ist am 28. April 1914, Nachm. 52 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Karl Korittke hier, Hohenzollernstraße 10. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis zum 3. Juni 1914. Erste Gläubiger- versammlung den 25, Mai 1914, Vorm. 107 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin dean A1. Juni 1914, Vorm. 10 Uhr, Zimmer 74. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 22. Mai 1914. Königsberg i. Pr., den 28. April 1914. Königl. Amtsgeriht. Abt. 29,

[12117]

A TV.

[12116]

cOÖnigsberg, Pr. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Otto Schmakeit hier, Schnürliog- straße 19, tft am 29. April 1914, Mittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Rechnungsrat MNudzio hier, Tragheimer Pulverstraße 6. Anmelde- frist für Konkursforderungen bis zum 3. Junt 1914. Erste Gläubigerversammlung den 25. Mai 1914, Vorm. 1A Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 1K. Juni 1914, Vorm. 104 Uhr, Zimmer 74.

Offener Arrest mit Anzeigefcist bis zum 23. Mai 1914. Königsberg i. Pr., den 29. April 1914. Königl. Amtsgericht. Abt. 29.

Langen, Bz. Darmstadt. [12364] Bekauntmachung.

Veber das Vermögen des Zimmer- meisters Johann Heiurich Görich in Langen (dessen) ist heute, am 30. April 1914, Vormitiags 9 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rent- meister Friedrih Küster in Langen. An- meldefrist bis zum 23. Mat 1914. Erste Gläubigerversammlung, Wahl- und Prü- fungétermin: 29, Mai 1914, BVor- mittags 8: Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. Mat 1914.

Laugen, den 30. April 1914.

Der Gerichtsschreiber Großh. Hess. Amtsgerichts.

Meuselwitz. Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des am 4. März 1914 verstorbenen Tischlers Reinhold Kohlwald, weil. in Meuselwitz, ist am 30. April 1914, Vormitags 11 Uhr 30 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Berwalter ist Kaufmann Louis Höhn in Meuselwig. Offener Arrest mit Anzetge- pflicht bis 20. Mai 1914. Ablauf der Ynmeldefrist: 20. Mai 1914. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin: 29, Mai 1914, Vor- mitt. 10 Uhr. Meuselwitz, den 30. April 1914. Der Gerichtsschreiber des Herzoglihen Amtsgerichts.

Peine. KRonfursverfahren. [12123]

Ueber das Vermögen des Kolonial- warenhäundlers Nichard Riutelmaunn in Saudorf Nr. 53, ist heute, am 29. April 1914, Nachmittags 124 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, da Rintelmann zahlungs8- unfähig ist und seine Zahlungen eingestellt hat. Der Kaufmann Hermann Daume in Peine ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 17. Mat 1914 bei dem Gerichte anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 17. Mai 1914. Es ist zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl etnes anderen Verwalters sowte über dte Bestellung eines Gläubigeraus\{hufes und eintretendenfalls über die in § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Moutag, den 25. Mai 1.914, Vormittags L Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 8, Termin anberanmît.

Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts in Peine.

Pfalzburg. [12365]

Ueber das Vermögen der Eugeuie Heinrich, Chefrau des Väckers Ludwig Obex in Lütelburg, zurzeit ohne be- fannten Aufenthaltsort, ist heute, am 30. Ipril 1914, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Geschäfts- agent Faul in Pfalzburz. Anmeldefrist bis 27. Mai 1914. Erste Gläubigerver- sammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 10, Zuni 19142, Vormittags 1% Uhr. Offener Arrest unv Anzeige- frist bis zum 27. Mai 1914.

Vfalzburg i. Lothr., den 1914.

[12161]

30. April

Kaiserliches Amtsgericht. Psorzheim. [12366] Ueber das Vermögen des Apothekers H. Dreßel, früher in Niefern, Amt Pforzheim, zurzeit an unbek. Orten, wurde heute, am 30. April 1914, Vormittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Nechtsanwalt Steinel hier rourde zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist: 92, Mai 1914. Erste Gläubtgerversamm- lung: 3. Juni 1914, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstecmin : 3. Juni 1914, Vormittags D Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist: 22. Mai 1914. Pforzheim, den 30. April 1914 Gerichtéschretbezei Großh. Amtsgerichts. A. T.

Plauen, Vogl. [12145] Ueber das Vermögen des Werkmeisters früheren Meterialwarenhäudlers Emil Richard König in Plaueu, Wettinstr. 56, z. Zt. in Zeulenroda, ist heute, am 29. April 1914, Vormittags 411 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Herr Nechts- anwalt Gerlach tin Plauen. Anmeldefrist bis zum 20. Mai 1914. Wahl- und Prüfungstermin am 28. Mai 1914, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 20. Mai 1914. (K. 39/14.)

Plauen, den 29. April 1914.

Königliches Aratsgericht.

C

Posen. KRoufursverfahren. [12114]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Bernhard Grzebinasch in Pojsea, Breitestraße Nr. 1, ist heute, Vormittags 115 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Adolf Breunig in Posen. Dffener Arrest mit Anzeige- fowie Anmeldefrist bis 18. Mai 1914. Grste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 27, Mai 1914, Vormittags 19 Uh#, ‘im Zimmer 74 Lo D ReS Müßhlenstraße YLL. 1

Posen, den 29. April 1914.

Köntgliches Amtsgericht.

Kavensburg. [12523] K. Amtsgericht Ravensburg. Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß des am 14. April 1913 gestorbenen Friedrich Wilheim Kies, ledigen Vauern in Weingarten, wurde am 28. April 1914, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Gerichtsnotar Egle in Wetngarten, Stellvertc. Assistent Welte das. Anmelde- und Anzeigefrist bis 15. Mai 1914. Erfte Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 25, Mai 19124, Nachmittags 4 Ut’r.

Den 30. April 1914.

Gerichtsschreiber Steinhilber.

Reichenbach, Vogtl. [12153] Veber das Vermögen der Gemein- nüßzigen Baugenosfseuschaft in Mylau, eiugetragene Beuosseuschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Liquidation in Mylau i. V. wird heute, am 29. April 1914, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Nehtsanwalt Dr. Wehner in Reichenbach i. V. Anmeldefrist bis zum 25. Mai 1914. Erste Gläubiger- versammlung am 29. Mai 1914, Vormittags {Ll Uhr. Prüfungstermin am 12. Juni 1914, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 25. Mai 1914. Reichenbach i. V., den 29. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Riesa. [12159] Ueber den Nachlaß des Schuhmacher- meisters Johann Karl Nobert Po- lensky in Gröba wird heute, am 29. April 1914, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursper- walter: Herr Lokalrichter Pietshmann hier. Anmeldefrist bis zum 25 Mai 1914. Wahltermin am 27, Mai 1914, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am O, Juni 1914, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Mai 1914. Riesa, ten 29. April 1914. Königliches Amtsgericht. Vietz. SKonfursv:rfahren. Leber das Vermögen der Eheieute Friedrich6 und Auna RNösuer, geb. Engel, in Viet wird heute, am 29. Apiil 1914, Nachmittags 4 Uhr 15 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Karl Büttner in Vieg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 13. Mai 1914 bet dem Geriht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowte über die Be- stellung eines Gläubigerauss{chusses und eintretendenfalls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 28. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerihr Termin anberaumt. Allen Personen, welche etne zur Kon- furómafe gehörige Sade in Besig baben oder zur Konkursmasse etwas &uldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, son dem Besige der Sache und von den Forderungen, für welhe fle aus der Sache bgesondecte Besriedigung tn Anspruch nchmen, dem Konkursverwalter bis zum 13. Mai 1914 Anzetge zu machen. Kön!glihes Amtsgericht in Viet.

[12112]

Völklingen. [12124] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Nichard Sperber in Völklingeu, Schulstraße 20, ist am 25. April 1914, Nachmittags 3} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Nechtsanwalt Dr. Walter in Völklingen. Ablauf der Anmeldefrist am 16. Mai 1914. Erste Gläubigerversammlung am 28. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin am 6. Juni 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem

unterzeihneten Gericht, Filiale Luisen-

E,

Fn melt l a7 tfi: je 2 iet e A E e rir Anb I ppen Sie hr: par dinan Li