1914 / 103 p. 25 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

straße, im Gasthaus Shiel, 2. Etage, Zimmer Nr. 1. Offener Arrest mit zeigefrist bis zum 16. Mat 1914, Völklingen, den 25. April 1914. Königlich-s8 Amtszericht.

Zwickan, Sáchsen. [12146] Ueber den Nachlaß des am 3. März 1914 verstorbenen Gastwirts Richard Hugo Stein, weiland in Zwickau, wird heute, am 29. April 1914, Vor- mittags 9 Uhr, das E E reE er- öffnet. Konkursverwalter: Herr Vize- ïokalrihter Otto hier. Anmeldefrist bis zum 5. Juni 1914. Wahltermin am 25.Mai 914, Vormittags. 9% Uhr. Prüfungstermin am 22. Juni L916, WVormittags Ux Uhr. Dffener Arrest nit Anzeigepfliht bis zum 22. Mai 1914. Königliches Amtsgericht Zwickau.

Altona, Eibe. [12133] Konkursverfahreir. N 31/13 B. Das Konkursverfahren über das Vet- wöôgen des Scchirmfabrikanten Emil August Heuning Knochen in Altona, Königstraße 45 und gr. Bergstr. 131, wird, nahdem der in dem WBergleichs- termine vom 17. Februar 1914 ange- nommene Zwangsvergleih durch rehts- kräftigen Beschluß vom 17. Februar 1914 bestätigt ist, hierdurch aufgeboben. Altona. den 27. April 1914. Königl liches Amtsg?° ertcht. Abt.

Apenrade. Konkursverfahren, In dem Konkrsverfahren- über das Bermögen des Kaufmauns Wilads P. Schmidt in Apevrade ift zur Ab- nabme der Schlußrehnung des VBer- walters, zur Erhebung von Etnwen- dungen gegen das Sclußverzeihnis der bet der “Verteilung zu berückfitigenden Forderunaen der Schlußtermin auf den 23, Mai 1914, Vormittags Ak Uhr, vor dem Königlichen Amtsgert@te bie felbst, Zimmer Nr. 8, bestimmt. Das Honorar des Verwalters ist auf 650 4, seine baren Auslagen auf 79,10 4 fest- aesebt. Apenrade, den 24. April 1914. Der Geri ihts\sreiber des Königlichen Ans geridts.

EFaden-Raden. [12156] Das Konkursverfahren über bas Ver-

mögen des Kaufmanns s Eduard Frauk,

Fnhaber der Firma Hagury Liitmana “in

Baden, wird auf Grid des rechtskräftig bestätigten Zwangêvergleich8 auf gehoben. Vaden, den 28. Avril 1914.

Dex Ger? chts\Mretber Großh. Amt8gerihts.

Berlin. Ronfur&v:rfaßren. [12137] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der offenen Handelsgesellschaft

Weifiberger ŒÆ& Co. in Berlin, Nosen- straße 19, ist infolge SwWlußverte ilung

nach Abbaltung des S@slußtermins auf-

gehoben worden. ° Berlin, den 17. ete: 1914.

Der Gerichtsschreiber des Köriglichen Amts- gerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84.

EROrTIiE, Konkursverfahren. [12138]

Das Konkursverfahren über das Ver mögen des Bäckermeisters August Peter er in Boxhagen-Rummelsburg, Särkner firaße 33, ist inf o! S Schl (ßverteisu ina nach Abbalturg des Schlußtermins auf- gehoben worden.

Berlin, ten 21. April 1914.

Der Gerichts\chreiber des Köntglichen Amtsgerichts Berlin - Mitte. Abt. 154.

Berlin. Ronfurêve ‘rfahre n. [12139]

n dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Deutschen Buch- und Kuzuft- druckerei, Gesellschaft mit beschräuftzer

Haftung in Berlin, Anhaltste. 14, ist zur Abnahme der Sqhlußre bnung des

erwalters und zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußv-rzeichnis der bet der Ver teilung zu berückächtigenden Forderungen sowie jur Anbörung der ‘Släubiger über die Erstat tung der Aus- [agen und die Sewährung einer Beraütung an die Mitglieder des Gläubiger ausschusses rer Schlußtermin auf den 1%, Mai 1914, Vormittags 417 UhHr, vor bem Königliden Amtsa P Ber lin- Mitte Neue Friedrichst:. 13/14, TIT. Siock- werk, Zimmer 143, bestimmt.

Berlin. den 22. April 1914

Der Gerihts\chreiber des Köntglihen Amtsgerihis Berlin-Mitte. Abteilurg 154

erlin. Kon?ursverfahreu. [12140] Fn dem Konkursverfahren über das Ber-

nôgen des Kaufmanus Georg Krüger, zug leich als Juhaber der Firma Geora Krüger in Berlin, Lindowerstraße 18/19 ift infolge eines von dem Seiacialbulte gema adten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleihe Vergleichstermin auf den 8, Mai 1914, Vormittags 19 Uhr, yor dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Wedding in Berlin N. 20, Brunnenvylaß. Zimmer Mr. 92 111, anberaumt. Der Bergleichs- vorshlag ift auf der Gerihts\chreiberei des Konkur sgerichts zur Einsicht der Be- teiltgten niedergelegt.

Berlin, den 24. April 1914.

Der Gerichts\chretber des

Königlichen Amtsgerichts Berlin-Webding.

Blankenvursz, Harz. [12147] Konfkucéeverfahren.

Daëé Konkursverfahren über den Nachlaß der Witwe d:s Zoh=technikers Wii- helm Heuneberg, Marie geb. Lutze, zu Blaofkenburg a. H. ist nah erfolgter Abhaltung des Shl»ßtermins aufgehoben

Blauf-: nvura a D. den 30. April 1914.

Der Gerichtsschreiber Herzoal wen Unmtsgeribts: Ch Angerstein, Gerihtcobersekretär.

ia

Breslau. [12129] Das Konkursverfabren über das Ver- mözen des Schuhmacherwmeisters Karl Barwiasfki in Breëlau, Leuther straße 3, Gn mangels ausreihender Masse einge- eut. Breslau, den 25. April 1914. Amiszerciht.

Cassel. sufuréverfahren, [12127]

Das Konkursverfahren über das VBer- mögen des Kaufmanns (Lede: händlers) Frauz Josef Eskuche zu Cassel wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 19. Dezember 1913 angenommene Zwangs- verg! ci durch rechtskräftigen Beschluß vom 23. Mons 1913 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Caffel, den 28. Rpril 1914.

König!iches Amtszeriht. Abt. X[I1lI.

[12103]

Charlottenburg.

In dem Konkursverfahren über das Bermögen des Wirklichen Geheimen Rats Burghard Freiherr vou Cranmnm ist: a. Nachtragsverteilung angeordnet, b. zum Verwalter der Konkurêöverwalter da V Berlin W. 62, Bayreuther Straße an Stelle des verstorbenen Konkurs A, ¿alters Goedel bestellt.

Charlottenburg, den 24. April 1914.

Ver Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 40.

Charlotienburg. Beschluß. [1 2102] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Kaufmanns Nudolf Steller in Charlo:teuburg ist nah er folgter Abhaltung des Schlußtermins auf-

gehoben. Char ‘ottenburg, den 27. April 1914 Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtögerichts.

Cöln, Rein. {12367] Koukursverfahrenu.

Das Könkursverfahren über das Ver- mögen des Zigarrenuhändlers Rudoif Hermaun Brandt zu Cölu. Mero wiugerstraße 3, wird mangels Masse ein- gesteut.

Cölu, den 28. April 1914. Amts gericht,

Königliches Abt... (

CÖPOonickK. [12108] Koukursverf: rhre,

Fn. dem \onkursi verfahren über das Bermögen des Kaufmanns Gustav Berahard aus BexlineOberschöne- ¡ocide ift infolge E von dem SBemein:- s{uldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsve rglei che ral eie 8termin auf den 19. Mai 1914, Vorinittags 30x Uhr, vor dem Königlichen Dae gecicht in Côpenidt, Hohenzollernplaß 1 Zimmer Nr. 19, anberaumt. Det Ve r- gleidsvorschlag und die Erklärung des Glaubigeraus\{chu}es find auf der Gerichts- schreiberei des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Göpenick, den 27. April 1914.

Schreiber, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 9.

DüsseIldorf. [12371] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmazi us Karl Name cher, Inhabers eines Kurz-, Weiß- uud Woll- warengeschäft3 zu Düsseldorf, Wehr- hahn 51, wird nah éotuter Abhaliung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Düsseldorf, ten 29. April 1914.

Königliches Amtsz eit iht. - Abt. 14. Ebersbach, Sachsen. [12144]

Das Ko nfursv rfahren über das BVer- m Sen der Puzmacherin Hildegard

Be divig Zelfler in Eversbach wird adt tbhalt g des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

E veröbah den 29. April 1914

Königliches Amtsgezichl. Ehingen, Donau. [12160] K Am1s8gericit Ehingen. Das Korkurt verfahren über das Ver inôgen des Josef Ziegler, Bäckers in wurde na Abhaltung des ußtermin? aufgehoben. n 29. April 1914. Notariat ¿praktifant Stolz. Ettenheim. [ A

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des “M ezgers August Wemlinger Vie Nuft wird nah AÄbhaltuna des Schluß termins und Vollzug der Schlußverteilung aufgehoben.

ŒStteußeim, den 29, April 1914,

Großh. Amtsgericht. Freienwalde, Oder. Monfursverfaÿren.

Das Ponkurt verfahren über das Ver- magen des SHotelbefiters Bruno Lubrich in Freienwalde a. O. wird nach eifolgter Ab haltung us Schlußz- termins hierdurch aufgehob

Freienwalde a. D, deu 22. April

1914. : Königliches Amtsgericht.

Friedland, Bz. Breslau. [12162] Konkursverfahren.

Das Konkureverfahren über das Ver- mögen der Firma C, Just, Jnhaberin Frau Clara Zust in Friedla: d (Bez Breslau) wird, nachdem der tn dem Vergleichstermine vom 26. Februar 1914 angenommene Zwangsvergleich dur rechts- fräftien Beschluß vom 2. März 1914 be- stôtigt ist, hie durch aufgehoben.

[12110]

23. Apul 1914,

Königliches Amtsgericht.

Glatz. Becfanitimachunug. [12525]

In der Johann Wimetalekshen Nach- laßkonkursfae von Gla foll eine Ab- \{chlagsverteilung erfolgen, wozu 2292,84 46 verfügbar find. Zu berüÆsichtigen find 1146451 # niht bévorrehtizie Forde- rungen.

Glas, den 30. April 1914.

Gustav Mihlan, Konkursverwalter.

Glatz. Befaunntmahung. [12526] In der Spielvogel & Stückichen Konkurssahe von Glatz soll eine Ab- s{lagsverteilung erfolgen, wozu 1451,66 #6 verfügbar find. Zu M en find M A bevorredtigte und H 9655,17 nit bevorrechtigte Sa ekotuniaen,

Gla, den 30. April 1914.

Gustav Mthlan, Konkursverwalter.

Gräfentonna. [12148] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Adolf Kiimyel, Gräfentoäuna, wird wegen Mangels an Masse eingestellt. Gräfentonua, den 22. April 1914. Herzogliches Amts ertcht.

Hatdttimgen, Ruhr. [12135] Koukurêverfahren.

Das Konk urtverfahren über das Ver- mögen des Wirts Karl Schuhmacher zut Hat tingen wird nach erfolgter Ab- haltung des Stlufitermins bierdur auf- gehoben.

Hattingen, den 23. April 1914.

Königliches Amtsge richt,

Hörde. Konkursverfahren. [12134] Fn dem Konkursverfahren über das Ber- mögen des Weichenstellers und Kolo- niaiwarenhäudlers Adolf Schlott- maun zu Hörde ift zur Abnahme der Zchlufßre Gnung des Verwa!lters, zur Er- bet bung von Et p vas S a gegen bas Sqhlußverzeichnis der bei ver Verteilung zu ber Üs tigenden Ford Jen der Schlußtermin guf den . Mai 19124, Mittags LDS Uhr, vor Ven Köntglichen Amt8gericht hierselbst, Zimmer 24, be- stimmt.

Höude, den 28. April 1914. Der Gertich! s\reiber des Königlichen Amts

R „hnenlimburg Konkur verfahre.

In dem Lonkursve cfal) Ten über das môgen des #chuhma zerö und Zigarreu- händlers Karl Ha emel in Dohenu- (imburg i zur Abnahme der Schluß- ce&ßnung des Verwalters und zur Be

lußfassung der Gläubiger über die e währung einer Vergütung an die Mit glieder des Gläubigerausschusses der Sl: 1ß- terinin auf den 13. Mai 1914, Vor- mittags D Uhr, vor derm Köatglichen Amtsgerihte hierselbst, Zimmer Nr. 29, be timmt tf.

Dohe ulimburg, den 25. April 1914.

Köntg glih:8 8 Amtsg ericht.

Jesberg. In dem Konkursverfahren mögen des Gutsbe fiters Lo Ba (E. hoff und desfsecu "i hesrau, E mma &(e- borene Waltlo vird è auf den Mai 1914 e 1mntie Pr üfun gêtermin aufgehoben und anderer Prüfungstermin auf den LS, Mai 1914, Borm. } umTt.

9 Uhr, anbera

Norv.s S PTe

S Ci/i

rg. den 27. ¿ónitglihes I ÖOnig 'SCO, L

Ront

Thür. [12477] irsverfah1 to!r das VBer- ; Kaufmanns Geor g Brückuer,

. des Rate us Wi'?y Roßbach in Obfifel dershmiede w Tden einge- stellt, weil de n Kosten der Verfahren ent sprechende Konkursmassen nicht vorhanden

sind / Ó 30. Aptil A1 nt gI id)

Ct A A 1 Kouigsee, den 30. 1914

Fürstli iche 3 Lr otoschia.

Yaß ton raß das BVer- möôgen des lempz zcxrs Bruno Man fe in @ La g “wird, nade em in der Gläu hige: veriammlung vom 7. April 1914 mangels einer ven Ko sten des Verfahrens entspreche nden Konkur êmasse die Ein- stellung beschlossen worden, nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufaeboben.

Krotoschin, den 29. Nyril 1914. Königlid s Amtsc jeridt.

Landeshut, SehIes. TKonfureverfahren. Das Konkursverfahren über das mögen des Kausmanus Fosef Siegel in Landeshut (S@hlelew) wird nach erfolater Abhaltung des Schlußtermins terdu'ch aufgehohen. Lauvesut (Scchlc}\), den 24. April

1914. Königliches Amtsgericht.

Leipzig. [12154] Das Korkursyerfahren über das Ver- mögen des Gärtners Gottfried Fried- rin Georg Noack, Inhabers einer Handeclsgä&rtuner-ci tin Liebertwolkwit, Seitenstraße, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Leipzig, den 27. April 1914 Königliches Amtsgoertckt. _Abt.

IT: A,

Nakel, Netze. [12122 Founkur8verfahreu.

Das Ko kurtv:rfahren über das Ver-

mô.en bes Kaufmanzs Zalomou Sally

Scchmul in Nakel wird nach erfolgter

[12105]

Ber-

Fri: d'and, Neg.-Bez. Breslau, den

Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufachoben

aufuehoben.

Neumünster. Koukursverfahreun. Das Konkuröverfahren über das Ver“ mögen der offenen Haudelsgesellschaft Chemische Fabrik Gadelaud, Bröcker, Dr. Pollik & Co. in Gadeland bei Neumünster wird infolge der Slußver- teilung na e: folgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Neumünster, den 24. April 1914. Königliches Amtsgericht. T:

Neustadt, Schwarzwald. [12158] Nachdem der Schlußtermin abgehalten und die Schlußverteilung vollzogen ift, wurde das onkursvetfabren über das Ber- möôgen des Eisenwareuhäudlers Hein- “a Walz in Löffiugen aufgehoben. ¿euftazt, Baden, den 27. April 1914. Der Gerichtsschreiber _Gr. c. Amtsgerichts.

[12524]

[12155]

Nördlingen. Bekauntmach1ug. In dem Konkurse über das Vermögen der Eisen#ändlerseheleute Gabriel und Lina Süß-Schülein von Wöalier- stein foll eine Abschlagsverteilung er- folgen. Dazu find 5000 4 verfügbar. Zu berüdsichtigen find 134 M 89 „S be- vorreGtigte Forderungen und 94 216 55 nichtbev orrechtigte Forderungen. Das Verzeihnis der zu berüdsihtigenden Forderungen fann auf der Serihts \hreiberet des K. Amtsgerichts Nördlingen etngeschen werden. Nözdblingeu, den 30. April 1914. Der Konkursverwalter Stahl, _Necht8anw alt. Nürnberg. [12478] Das K. Amtsgericht Nürnberg hat mit Beschluß vom 30. April 1914 das Kon- furêsverfahren über das VermBbgen der ; |Putg eschäftsinhavberit Paula Mäger- lein WÖdikernstr. 31, als durch Schl tßverteilung beendet aufgehoben. Gerichtsschreiberei des Ke Amts rerits.

[12118]

Bier

PasSecnheinn. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver: mögen des früheren Kaufmanns Lr mil alf, früher in Georgensguth, jeyt in IBillenberg, wird, nachdem der in dem Beraleichstermine vom 20. Februar 1914 angenommene Zwangsvergleich durch rechts- kräftigen Beschluß von demselben Lage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. Passenheim, ten 17. April 1914. Königliches UAmts8ge rit.

Rudolstadt. [12113] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmaans Paul Retuicke in Nuvolstadt, zugleih als Inhaber der Firma Paul Meinicke daselbst, wird, nachdem er tin dem Vergleichstermine vom 3. April 1914 angenommene Zwangs- verle ¿id durch rechtskräftigen Beschluß vom 4. April 1914 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Rudolstadt, 29. April 1914.

Das Fürstliche Amtsgericht. Del! f, Saarlouis.

Fn dem Konkursverfahren über mögen des HSandc lsmauus Michel Christof Schuller und der Frau Thes- rese Schuller, geb. Smidt, beide zu A LOREN ist zur Abnahme der Schluß rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein I ndungen gegen das Schluß verzeihntis der bei dér Verteilu ng zu be- rüdiichtigenden Forderungen und zur Bes(l[ußfassung der Gläubiger über die nit verwertbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 14. Mai 1914, Vormittags 47 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte bie :rfelbst, Zimmer Nr. 18, bestimmt.

Faarlouis, den 28, Ap il 1914.

Köntgliches Amte gericht.

SPEYGF, Bekanntmachung. [12369]

Das Kgl. Amtsgexicht S peyer hat das Konkursverfahren über das Vermögen des Luv wig Lang, Elfciwattna. Kohlen- händler, in Sveyer heute, den 29. April 1914, infolge Durchführung der Schluß vertcilung aemäß § 163 K.-O. aufgehoben

Kal. Amtsgerichtsschreiberei.

Stallupönen. Konkurêverfa

Das Konkurêverfohren mögen des KNaufwanns Franz Jung aus Stallupönen wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben

Stallupbuen, den 23. April 1914.

Königliches Amtsçericht.

Tilsît. Beschluß. [12107]

In dem Konkureverfahren über s Vermögen des Kaufmanns Ernst D ling in Tiifit wird zur Bef blufafung über die Wahl eines neuen Mitgliedes des Hläubigeraus\{chusses anstatt eines der bis- herigen Mitglieder, welches die Enthebung von seiner Stellung wegen Erkrankung veantragt hat, etne Gläubigerversamm- lung auf den 16, Mai 1914. Vor- mittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Seriht, Zimmer Nr. 18, Neubau, Erd- geschcß, anberaumt. Ti fit, den 27. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

Tondern. Ronfurêverfahreu. [12130] Das Konkurtverfahren über das Ver- mögen des Landmanns, früheren Vüäckers Christian Matthiesen Chri- stiaus:n in Söllstedt wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch

Toaderxui, den 27. April 1914.

den

279 [12 (D

das Ver-

i [12106] | f Hren, über das Ber-

Nakel, den 20. April 1914, ’Königli hes Amtsgericht.

Trier. Sonfur8verfaßren. [12370]

Das Konkuréverfahren über das Ver- mögen der Puzmaczeriu Maria Roth in Trier, Dn der Firma Gertrude Noth in Trier, wird nah erfolgter Ab. haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Trier, den 24. April 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 12,

Wendisch Buchholz. [12109] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des verstorbenen Ackexbürgers Wilhelm Müller hier wird nach er- folgter Abhalturg des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

FOERBA Buchholz,

1914. Königliches Amtsgericht.

Ziesar. Ronfurêverfahren. [12120] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Kurt Dittmann in Ziesar ist zur Abnahme der Schluß- cenung des Ve rroaltccs, zur Grhebung von Einwendungen gegen das S@hluß- verzeihnis der bei“ der BVectelilung zu verülksichtigenden Forderungen und zur Beschlukfa] fung der Gläubtger über die ntt verwe rtbaren Bermögensst tüde sowie zur Anhörung der Gläubiger über die EGistattung der Auslagen der Schluß- termin auf den 29. Mai 1914, Vor- mittags O Uhx, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbît bestimnit Ziesar, den 23. April 1914 Königliches INmtsgericht.

Zoppot. [10752]

Sn dem Konkuréverfahren der Auto- maten Neftaurant Gesellschast m. H. H., hier, soll die Schlußverteilung er- folgen. Zu berücksichtigen find lt. des auf der Geri chtsfchrelberei „des biefigen Köntgl. Amtsgerichts niedé ‘rge agten BVerzeichn ies 18 384, 415 d niet bev orrechtigte Forde- rungen. Nachdem 15 I bereits abs{chlägig verteilt worden, nis zur Schlußverteilung noch ca. 2850 6 verfügbar.

Zopvot, ten 2. Mai 1914.

Lo arneck, Konkursverwalter.

den 27. April

P 4c uts W

(12498) Bekanutmahuug.

Staats- uud Privatbahngüter ver- kehr. Heft C 2. Mit Gültigkeit vom 5. Mai 1914 wird die Station Duder- stadt in den Ausnahmetarif 5a für ge- brannte Steine Tariftabelle A auf- genommen. Ueber die Höhe der Fracht- säße geben 0A beteiligten Dienstsiellen Auskunft.

Caffel, d April 1914,

Königliche ‘Tie bahubirektion, (12499] Bekanntmachung.

Verfonenverk: hx mit ven auf deut- schem Gebiet gelegenen Stationet niederländisher Eisenbahuverwal- tungen. An Stelle des Tarifs vom 1. Juli 1907 tritt am Suli 1914 ein neuer Tarif. Im Verkehr mit Bentheim, Birten, Elten, Goch N. B. D., M E Ginderich, P ed em, Schüttorf und Xanten N. B. D. sind dle Tarifkilometer vereinzelt bis 8 ia erhöht worden. Wegen zu geringer NaBttage find nachstehende arifsäße aufaehoben worden: Bentheim— Dberglogau, Pr Uedem— Haltern und Mün- ster (Westf.) über D \berhausen, Cleve— N n über © erhausen- Haltern, Goch N. B. D. und Ta nten N. B. D. einer- seits, Bremen, Hc alte xn, Münster (V Westf.) und Osnabrülk anderseits über Ober- hausen—Haltern. Nähere Auskunft er- t:ilen die F thrkartenausgaben und Ver- fehröbureaus der Königl. Eisenbahndirek- tionen. Die in den Tarif aufgen ommen en zusäßlih l stimmungen sind gemäß den Borschristen unter 1 § 2 der Eis enbabn- ifekesprtnina gerebmigt. Cöln, den 20. April 1914. Königl. Eisenbahu- direftion, zuglei) namens der beteiligten Verwaltunger

[12501]

Westveutsch- Sächsischer Güter ver- fehr. Am 4. Mat 1914 werden ver- schiedene neue preußische Stationen in den

Tarif aufgenommen. Gleichzeitig weiden die Stationen Oh E und Zeulen- rcda in die Autnahmet arife 85 und S5 t (Eisen u tahl usw.) einbezogen und einzelne Fra säße des Nusgnahmetarifs 3 9 (Ho hlglaswaren) für Bodenbach/Tetschen geändert. Soweit Frachterhöhungen ein- treten, gelten fie erîl vom 4. Zuli 1914 an. Nâäberes is aus dem Tarîif- und Berkehrsanzeiger der preußisch: hessischen Staatgeisenbahnen und aus unserm E kehréanzelger zu ersehen. Auch gebeu d Stationen Autkunsft.

Dresden, am 30. April 1914. Kgl. Gen, - Dir.

der Säcbs. Staalseisenbahneu

als geshäftsführende Verwaltung.

[12500]

Tfv. 1100. Oberschlesischer Staats- und Privatvahnkohlenverkehr. Heft K. M estliches Gebiet. Mit Gültigkeit vom Mai d. Is. bezo. vom Tage der Be- G ab wird der an der Strecke SMhneidemühl—Flatow des Eisenbahn- direktionsbezirks Danzig gel: gene, neu er- rihtete Bahahof 1V. Klasse Dollnick in die Ableilung A des obenbezetchneten Foblenverkebrs einbezogen.

Kattowitz, den 29 April 1914. Nönlalihe CFiscubahudire?tior Kattos-

Königliches Am'sgerlcht.

wit, namens der beteiligten Verwaltungen»

L ers iFanise Banknoten, große

( Os -Lün.Sch. S. 7

E do, 1909 unk, 19|

; Hessen

h Litbecker St.-A, 1906

e : örsen-Beilage O zum Deutschen Neichsanzeiger und Köbuiglich Preußischen Staatsanzeiger.

O. Berlin, Sonnabend, den 2, Mai

E au E

Amtlich festgestellte Kurse. Berliner Börse, 2. Mai 1914, 1895/3 1 Frank, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta = 0,80 4. 1 österr. Meckl. Eis.-Séhldv, 70| 3% olbeGld. = 2,00 46, 1 Gld, üsterr. W. = 1,70 46, | do, konf. Anleihe 863%

Li Éé L do. d L

ârone öfterr.-ung. W, «= 0,86 46, 7 Gld. südd. W, | „do. do, 90, 94, 01, 05/8H 1. A 1200 é, 1 Gld. hol, W.=1,70 46. 1 Mark Banco | Oldenb.St.-A.09 uk.19/4 | [B L;

L.

Li

Heutiger | Voriger Kurs Sóélej land{ch, | ¡Le { 78,09 G 96,50 G do, do, | 1.1.7 | 96, | 96,10 96,50 G do. ae (34/ 1.1. 87,10 B 96,25b G do. [8 | 11. 77,15 G 96,09 G Schle8w, „Sl Ba - 9296 93,10 G N 96,00b G | 95,50b 95,50b 95,50b

86” 50G 94, 50 G ps 94,60 G do, 86,90 B do. do. | 86,50b Wefßipr, rittersch. S. 1| |4 j 88,50 B do. do. S. 113% 94,70b I 94,20 Q 94,20 G

Heutiger | Voriger Kurs

98, ,50b G |

93,0Cb G

97,80 G

Heutige? | Boriger KUrs

96, 806

Heutiger | Voriger Kurs

98,40b G 98, 40b G 97,89 G do. 90406 | 90,409 do. 1 91,75b 91,50 G do, E a a8 Fed do, 1886, 1891, 1902 3% E P bo. @ St.-Pf.(N.1)uk.22 4 4| i Mainz 97,00G | 97,000 do. 84,60G | 84,606 do. 0| 96256 | 96,25G do. 1911Lit.S | 95,80 G 3,80 do. 88, 91 kv., 94, 05|3%| versh.| 86,60 G ) P Mannheim 1901,06/08/4 "vers, 94,60 G p do. 1912 unf. 174 | 94,60 G do, 1888, 97, 98 [31 versch. 86,90 B do. 1904, 1905 4 vers.) 86,50 G Marburg 1903 X|3%| 1.4,10| 88,50 B Minden 1909 ukv. 1919 4 | 1.4.10| 94,70b my do. 1896, 1902|3h| vers{ch.| —,— | 95,10b Mlilhausen i. E. 06/07/4 | 1.4,10| 94,20 6 | 95,20 B do. 18/14 N unf. 22/4 | 1.4.10 94,20 Q eis Mülheim Rh.99, 04, 08/4 | 1.4.10 95,806 | 95,80 6 S E do. 1910 X ukv. 21/4 | 1.4.10| 96,80G | 95,80 Q 94,90 G do. 1899, 1904 /8%| 1,4. M ——- B Mülh. Ruhr 09 Em. 11} 1 U. 13 unf. 31, 36/4 | 1. 94,50 G É 89,00 B 1.4 )

y Berlin 1904 S. 2 |4

|—— do. 1912 X unkv. 22/4 do, 1876, 1878/81 —, | —,— do. 1882/98/3% | 85,40B |—— bo. 1904 S. 1/35

L 1891 4,

1.

Li

4,

3. | 96, 206 | 95,50b do, Handlskam. Obl. 3% 4.

1.

(f

4,

r

4 |

1906/4 |

1902 unkv. 17/20/4

1918 N unkv. 81/4 | vers 1880 3%]

Lübecker St,-A, 1899/35] E Magdeburg do.

Am AAAA

—,— 95,406 G | Berliner Synode 1899/4 —_—,— |—— do. 1908 unkv. 1919/4 | Ey: —— do. 1912 unkv. 23/4 97,40 Q bo. 1899, 1904, 06/8 Bielef. 98, 1900, 02, 03| 4 Bochum 18 X ukv. 28/4 do. 1902 [81 Bonn «5 « « « « « «1900| [3d 1901, 06/88 do. 1896] s

Boxh.-Rummelsb. 99 R: a. H. 1901 4 1901 [3% 95,90 @ Brezlau 06 N unkv. 21/4

a 1,60 6, 1 anb. rone = 1,126 4, 1 Rubel = | do. 1912 unk, 1922/4 | 16 6. 1 (alter ) Goldrubel = 8,20 4. 1 Peso (Gold) | do. do. 1908/34 4,00 6, 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 46, 1 Dollar | do. do, 1896/8 1/20 é, 1 Livre Sterling = 20,40 4, S.-Gotha St.-A, 190014.

Die etnem Papier beigefügte Bezeichnung X besagt, Dae nd.

baß nur bestimmte Nummern oder Serien der bez. Mai lvorig. | pu ission lieferbar find, Schwarzb.-Sond. 1990/4 | 1,4,10 s aF- #Fiwaige DruAfehlee in den heutigen Kurs- | Württemberg unk. 15/4 | versch. - do,

L E wetden nivcgen in der Spalte „Voriger Kurs“ | do, unk. 21/4 | 1.4.10 ertchtigt werden. “Jrriümliche, später amtlih e cil do, 1881—8B|8X| vers.

stellte Rofieruuzen werden möglihft bald am 5chlu s Zarsteitale gls „Berichtigung“ mitgeteilt, “Ta Preußische Nentenbriefe. NERGRASO: +6. «(4 |versh.| 95,906 | Bs bo, 1909 unkv. 24/4

Wechsel. | 85,906 MBGIDSE 1 DoEtger Heisen-Nafau 4 | 1410 —— |—- t 1691 04 L

A8 f M E O D Ls [84 vers. E T Bromber 1902/4 | 100 fl. | 8 T, | 169,208 Kit» und Nis. (Brdb.)|4 | vers. 96,00 6 D, 00 utv, 1 22/4 | 88/20 G do. 09 ukv, 19/22/4 do. 1889, 97) (34 98 50b D

109 fl. | 2M.,| ——- do, do, 8% versch A [100 Frs.| 8 T, 80,85 G Lauenburger …... 4 | 1.1.7 —— Ban S N| 4 11 ua A C pp o oco sn r E |4 —s— München h do. 1908 S. 1, 8, 6/4 A. —y do. 96,30b 96,40 G

[100 Fr3.| 2 M,| 80,25 G NORMiE 4 | vers. I 86.20 G do, 1887/31 t do. © „27k i |LL7

! do. 97,008 | po. 1.

L

L

1,

L

Éi

1905 unkv. 15 4| 10| 97,40 8 1907 Lit. R uk. 15/4

versdh.| 77,906 B P P

| Lees

Tuf.21/4 \L 95,00 B

“i 5 | | l

I fas (5 fes J A F

, 86,20 G 95,75 B 86,10 G 86,20 G 95,75b 86,00b 95,80 Q 86,10 Q 95,70b 86.10 G

E msierd.-Rott. 71,508 96,90 @ 97,10 G 97,40 & 97,60 Q 96,90 @ 97,10 G 97,40 G | 920 G

R ELCHE En S

| 100 Kr. | 2M.| —— - 06000 e (4: VENM, S CeY Me 06, 07 4 ve

100 Kr. [10 T, [3%] vers. [100 Lire/10 T. | 80,95b G 4 | versch. y Ea 100 Lire| 2 M.| —- 3h versch. ropenhagen „…..|100 Kr.| 8 T, | 112,258 äl.|4 | vers. {fabon, Oporto| 1 Esc. [14 T.| —,— 18% vers.

e100 Kx. | 8 T. | —— 13% vers. 1901/34 - do. 75 g Charlottenb. 89, 95, 99/4 vers. do. 88,80 G . Kom. „DBI, 6-944

96,80 G do.1907,08unkv.17/20/4 | ver{ch.| 97,50eb G | 97, 50G do. 1897, 99, 03, 04! 3V| veri 86.106 do, 1911X/12Iutv.22/4 versch).| 97,50 G 97,50 G M. „Gladbach 99, 1900/4 | 1.1.7 | 95,75b do. 1886 A 8X 1.1.7 93,60 Q 93,60 G do. 1911 X unk. 36/4 | 1.4.10| 94,106

86, 87, 88, 90, 943% Q | 86,75 j S. 10—12/4 | | 96,25 6 , S, 939, 18, 14/4

94,108 6 S. 15--16/4 91,306 S. 1-—4/3%|

S 0D

Min

F _— S

O o

O N E SE BEAGATSS A IQ A AS23220 U E,

t \

[D

2 |

[ 96.80 a | 96,80 G | 87,60 G 96,80 A 96,860 Q 87,30 G

A A fend J J Sai] I pa pu 04 pp ps

A A K

fd pri port

ri Do bo ei M M f bs F

rid

[188,00b Hiehu ng

Tw O

1903|3%| 1 T .1900, 05, 08/4 | 86,50 G do. 1894, 1908/31 | 85,20 B Î Pot3dam.. 1902 8) 10) 92,60 Q Regensburg 1908/09| E unk, 1918/20 4 ¿\vers@. 94,70 Q 97 N 01-08, 06 Bu versh.| 86,00 G 1889/8 | 1.2.8 | 82,75B 1900 3%] 1.1.7 | 95,75 G 1908 /3% 83,75b 87,00 B 85,75 G 81,00b

do. Posen... | 9640 G

mrr ritt Ar R E

p m b L i jm en en en f Lo Do L b

99. 10 G 99,10 U | 99,16eb Q

| | Le y

. Warschau 5/5.

99,30b

| | 98,50 [n | 98,50b

7/40 bB | | 97106

p p

pes fe d e 4 ps T4 a fs da dus drs Fus Jui d fred suck Pud dad þrrt dus buA C É do Lo

B, 25b

foi jet

do. 0, do, 1-Esc. | 8M] —,— ä ) 4 | versch. 89/3 abon ee 1M [vista| 20,475b B do. C Ls 94 versch. 86,104 | Do. A 1410) S do. 1880, 1888/84 1.1.7 | 91,30 6 ) S. 1--4/84/ 1 v0 Slefishe 5 97,76b G | —,— do.. 95, 99, 1908, "ob it zÁ| vers. 91,40 G 91,20 G do. 1899, 03 X [8% | 92,75 @ | B Sä. Gr, bw. w. Pf, bis 284 11 | do, | | 8M, / 20,33 a % versch.| 86,30A | 88,309 1885 fonv.|3%| 1.1.7 do, 24 d, Barc. 1100 § j eri. alie S 978% | L Me 100 Vel 2M ——, do. red 86,106 | 86,00b I 1897, 1900/8% versch.| —,— Naumburg 97, 1900 kv. 3% 87,75 6 | 987 206 do, Kredit. 18 [vista H 9 Nr SQIAET A Dia Pa : bs. do. 1912 N unt. 22/28/4 | 1.3.9 | 95,706 do. 07/08 uf. 17/18/4 | 1. 5 18 | 2M. Anleihen staatlicher Ms bo. 94, 96, 98, 01, 08/34 verid, 81/00 G O O | 56008 | de. vis 25 [8X [100 Frb.| 8 T, | 81,40b Leihekasse, Detmold/4 | 1.1,7 | 99,006 | 99,00 4 Cot |4 L, Pes Ee [ El el Cottbus | 1.4.10) —,— d 9083| , 100 Fx8,| 2 M. —— Oldenbg. staatl. Kred. |4 |versh.| 96,906 | 96,90 G bo. 4009 N Uuntv 181 Offenbach a. M. 100 Verschiedene Lo3anleihen do. | 94,00 G 100 R. | 8M| —— do. do. 87,906 | 87,906 do. 1918 X unkv. 23. 410 125 | ) |—p. S 200,606 @ | | q Dep , ; 2 ) 94; 50 G do, 1914 unk, 20] 94/10 Braunschw. 20 Tlr.-L.|—| p. St. j 1100 Frs, | 8 T. | 81,25b Sachs. -Alt., .| 86,006 | 86,00 @ do. 8 4.10! E S Do, 1902, 2 3% | a Hamburg. 50 Tlr.-L.|8 | 1.83, 7 P . N 1 ez j 189 ; 94,006 | 93,75 0 2. | Cas T BEIos A Ll 110 T. 112,25 G S, 1—s8 unk. 20/22/4 | | 96,00 Q 96,00 @ Crefeld 1900, 1901, 06/4 | {ch. 97,00 Q 97,00 G do. 1912 unk. 17/4 94,006 | 34, ‘006 Sachsen-Mein. 7Fl.-L.¡—| Þp. Sl. | 8616b__| L arshau „...../100 R, | 8 T.| —— do. S, 4 unk. 25/4 ) 97,60 | 97,509 do. 1907 untv. 17/4 | 1.4.10| 95,256 | 95.2656 do. 1895, 190631 Augsburger 7F[.- Lose —| p. St | 84,90b ; 5 E) ainuSó: inde 1 Cs o o 6 2 A 540.5005 est{ 100 Kr.| 2M.| 84,106 | —— alte u. uk, 16,18, 20/4 | 08,40 @ 96,40 8 bo 1918 N unkv. 24/4 94406 | 94408 , E Cöln-Mind. Pr.-Ant.|8%| 1.4. 10/142,606 uk. 22/4 ) 96,60G | 96,60 @ do, 1882, 88|8%| En : | 96,40 A es , N / 4 86,50 G | 85,20 B Ausländische Fouds. Berlin 4 (Lomb. 5). Amsterdam 88. EUE 4. Do De uk, 25/4 | 97406 | 97,406 Danzig 04,09ukv.17/21| 4 ¡ hristiania 4%. Jtalien. Pl. 5%. Kopenh. 5 Lissa- | do. do. 1902, 03, 05/31 | 86,00 G 86,00 Q bo 2 | Ì _ Madrid 45. * 34, Sr. Þ | 1.2,8-| - | 94,50b Argent. Eis. 1890| 6 Schwetz B ‘Stockholm 45. Wien 4. unk. 15, 17, i | | 97,00 G do, 1909 Uk. "164 O h do. | ps E E Ln R D 2 5 s do. unk. 22, 23 | 97,99 ( | 97,00 G do. 1909, 13 uk. 25/26! 4 | ve O 1 ate s do. f y | \ —— | —,— | 95,75 G do. ult. nautiel e Es üinz-D katen. Sachs„Weim. Ldskrd. 4 | | 97;70b G | 97,70b Dortmund 07 | 90/006 Stiieaag Z er do. do. unk. 18 Zu 97,906 A | 97,90b Q do. 07 Rosto, 6,1881, 1884 3% | | [3% | 85,758 200 £| 5 | pn aE E do.127,13Nutv.28/ do. 18 3968 | | | 80,50 A bo, 100 £, 20 £| 5 | 6 bo. ondh, Ldskred.|34| v S E Dresden d Saardruden 10 utv.16/4 | do. ber, ler| 6 Diverse Sisenbah anleihen, do. 1908 untv, 18/4 | 1.4.10 —- bo. 1910 unk. 24/25/4 | do. Anleihe 1887 A 5 5 4

tut 08 | j |

Sm erials alte... ..Ppro Stü B

do. N pro 500 & Neues Rusfisches Gld. zu 100 R,

984% §780B | 9790A 98.4 9 97,90 f 94,70b E 94 TOb

ewe e —_—

eeoooo se] 1M | 8T,|20,46b [O Coblenz 10Futv. 20/22/4 | 1.4,10| —,— Münster 1908 ukv. 18/4 E SGlewig-Hölfiein : 95, 70b | 9580G | Do. 9T | 94/50eb 6 | 94,80 N M S E me 2 , e hic York, 100 Pes.| 2 M. 41958 bo, Cöln 1900, 1906, 1908/4 | vers. 95,50 6 Nürnberg1899—02,04/4 | v | E 5dG bb. 100 Frs. [visto 81, ’40b Lipp. Landes spar- und| Cöpenidck ba 01-8 100 R. 8 T S E d | 4 | | 95’ ‘006 ° | : y do. unk. 2A | versch.| 97,30 G 97,30 G do. 1909 X unkv. 26 A aas des do. ‘1907 N unk. 156| 4 Bab. Präm.-Anl. 1867/4 | 1.2.8 |187,00b 4 c U | 86 T | 86,25 G | TEAE do, [100 Frs.| 2 M. do, una, ‘Landrbk.| | do A NforzHeim 1901,07, 10/4 | 6,26 6 N Oldenburg, 40 Tlr.-L.|8 | 1,2. Í / | j 85,2 | 85,25 | 34,10 Hen „+6 | 100 Fr, | 8T.| 65,06b | 85,05bG | bo, Gotha Landeskrd.| | bo. 1909 ukv. 19/21/4 | 1.8.9 | 95,00G | 95,008 | Plauen En ; (142409 « | Yan ; / do. do. Bankdiskont. do, do. uk. 24/4 97,006 | 97,006 | do 1901, 190RIBA | 95,50 G | 92,60 6 Staatsfonds. #. London 8. Madrid 4 (4%. Paris 3%. St. Petersb. | Sachs.-Mein. E s tadt 1907 . E E | | 97,006 G Darmsta - 2 | | 82,758 do, 20 £L| S E Bankuoten 12 Coupous. | do. do. konv. 3 N do. 1897, 1902, Remscheid | 95,75 ß ‘do. N 3/4 2.8 | | 87,008 bo, inn.Gd, 1907| do, do, | 85,30 G 85,30 Q do. 07 ukv. 20/224 3.9 | 95,25 5,25 C do. 19 ETwarg N Lbkr.| ¡ 4 | a l RED EEE: | E do. 1891, 98, 18 Rummelsb. (Bln.) 99/31) | —,— do. 09 50er, 10er} Di eint do. 1803|8%| 1.1.7 | | do, 1896 |8% do.

do,

do,

do,

do. inn. kl.! 4

do. äußi.88 1000£| 4

do. 500 £4

do, 100 £| 43

bo, 20 £!| 4

do. Ges. Nr. 3378| 4

Bern. Kt.-A.87 kv.| 8

Bosn,. Landes-A.| 4

do. 1898] 4X 4 5 4% 8 K 35

Bergisch-Märk. S, 83. (8; 1.1.7 | 92,80 | ©2,75b da Braunschweigische ... 48 1.1.7 | —— —,— Magdeb. -Wittenberge| 8'| 11, | 79,25b 79,106 Mecklbg.Friedr.-Frzb.|3% 85,00 B Pfälzische Eisenbahn. 4 —— konv. u. v.

1900/34 Schöneberg(B!n)04,07/4 | 4,1925b do, mittel] —— 4,19b 4,1775b 80,90b

20/465b

S E is da Ie p f de Le F T DAAAAOO

94'60b A 9475: 6 | 94,50b U 79,600 6 | 79,30 @

—_—— y

94,75 @

O00

versch. 1.4.10/ 1.5.11 ers

o

| 9016 Q 90 10 Q 97,406

90 49b G 90,40b 6 97,59b 83.106 63 509b 64 10b G 64,60b

©

De

do, 1902 Buen.-Aix. Pr, 08| | do. Pr. 10 | 94,256 do, 1000 u. 500] 94,50 G do, 100£L| n u do. 20 £| E do. ult. shoutig.| | —— Mai Ivorig. | | —,— Bulg. Gd.-Hyp. 92 | 94,10 Q 26r241561 46660} —,— br 12156 3656 | 95,10 4 AL. 0

S rit pa t pu ta f i EA L E uts 1 ta ite 1 t 1

i e

d f F f Do M a fa a a î De ho fu Fu f b io C2 D P

a J þes jus J fet

i F FESE R

j

Ran j 1 A A A

U Es ¡E ) 95,30 G

F

D i E Em)

D f t t n pt ft pt Prt Jd Peri Feet

| 63,106 @

| S

| 87 90b

| 87.806 88,26 E

j ,

| 99,60b G { 99,596 Q

pa

2.

ck u a

C F Je be Pg Du Pub. Tae S Jus Pil i: dit Feet! red fon Jad: Fred fe J js

bo Do Lo s P A B Do b bs

4 N A brt A A 4 d

pet da ©OD

| 99.70b { 99,700

pi jt jk sert dd sri erti Jed Pri Std ferti pen fand fern fred fri fern fmd fert

—DESE e

Pud pru fat Peti Fred fred rad fork

S

78,106 G

| 86,25h | 91,20 | 89 60b | 89,10h

89.76b | 89,75b

| 86,75 G 91,20 & 0 | 89,590 89,75h | 88,75b Q | 89,75b G

4 4H

A

A6 1.8.17 ( lodbar Int.

. fonj, Anl. ut, 18| do, unk. 25) do. unk. 85!

Staffzlanleihe|

S mil axi afl ani a7

6/4 4 | 4

4 \L 4 | wi 4 is 4

| —- "1

le bo das

| | | | 40

S Tr

En e An

ult, \houtig.| | 06'50B

Mai (vorig. | 78;

aden 1901 411 1908, 09 unk. 18/4 | 1

1

1

s 8 | 8 B à78b

96,50b B 96,60 Q 96,60 6 97,30b 6

87,50 B

1911/12 unk. 21/4 1918 unk. t! 5d

),.D. T5 O o, kv.v. 6,78, 79,

v. 92, 94, 11

1902 ir ens 1900| 54

1904,

1907 utfb, ‘iol4 1896/8

C bie, S L d

E

S

1,60 1,60

ge co

_—_—

68 10b

S

Tx D Do Da P Tr rf Ife Fa fs fas

| 94,75b G | 86,106b B | 77,10 G | 93,40h | 84,80 0 76,106 | 93,30 G | 96,00 B | 88,00b | 76,30 G | 94,40 G | 87.106

1100; 26 Q 92,10 B 96,60b B 81,596

Í is) |4 : 18/4 L. 20 |4 unk. 20

Eisenbahn-Ob1.| a Ldsk.„Renten\ch. (8%

E E Em Do s bs bs bi b

m 0

0, do. S. 6 Bremen 1908 unk. 18

C]

80,25b B

do. | 2 neul. f. TCEs, 956 908 G

1911 unk. 21 1997—-99, 0B;

1896, 1902

Els.» »Lothringer Rente| Hamburger St.-Rtit. do, ant. St.-Al. 1900 b 1907 ukv. 16 1908 ukv. 18 : 1909S, 1,2 ukv.19 1911 unfv, 81

ho, St.-A. 1918 rz. 58 1914 rz. 05 Int,

, amort, 1887-1904 1886-1902 1899, 1906 bo, 1208, 1909 unk. 18 do, {912 unk. 21 bo, 1898-1909 do, 1896-1905

Lt)

101,30 @

js ch@

S

A j

E @ W 25 a j js I

Sächsische MITO 464

eee. n 0)

D ho t0 s s pas bs D

À do, , 4 vers. Lichtenberg ( Bln)1990/4

do. 2100 ,„ 77,00 B 95,00 G 95,60B do. 1888 gr. s do, mitt. u. kl.

Oest. St, - Schay 1914 Dt. Jnt. do, amort. Eb.-A unk, 18

do, ult, enes

Mai \vorig.

1908/84) 1.4, do: 1909 untv, 19/4 | Dee 6d. M 1 24 rsch.| - do. 1912 unkv, 234 | do, kleine 7 \ do. 1396 3 Coup. zb. New York 4,1825b La, S&.8,9,10unk.20; 28/4 5,11) i do. 1904 2% Banknoten 100 Francs 80,85 G do. 891.90bG | bo. S. 8, 4, 6 N34 Schwerin i. M. 1897 35 ; i do 19) 87,26 G do. Grundrbr. S, 1-8) 4 pandau 1891/4 | ; 9 STONEN O 4 n g / Spandau... .....18 ( j Bat noten 1 L... | 20,46b Wi3mar-Carow B d 0 Cen : - # Düsseldf. 1899,1900,05| bo. 1909 x unkv. 20/4 | 1. : Banknoten 100 Fr.] —— | 81,40b Di--Ostafr. Schldvsch.|3/ 1. [91000 | L, M, 07, 08, 09/4 95,40 B 1896| 5% Banknoten 100 fl.| 169,20b 169,30h (v. Reich fichergestellt)| ‘ea 1910 unkv. 20/4 98, ’60 6 0e 25 G S bal S 1901/4 BVanïnoten 100 L.,| 81,00 81,05b o. 1921 unî. 23/4 96,00G | 96,906 do. 1908 ukv. 1919/4 | he Banknoten 100 Kr. L | —— Provinz talanlethen. 8 L, 90, 94, 00, 03/3 ve 87,206 | N do. E 1908 | hische Bankn, 100 Kr.| 85,10 A | B5,15b L R 101 86, Duisburg 1899, 1907/4 968,006 1 94,606 Stett.127L.8 uk.22 do, ‘1000 Aci S100 O | BOARD | O L i 1A 96000A | 6; E A R 1E 100 8 M P. Q usi e Banknoten p. 100 R.| 214,956 | 214,90b C / itKéaii | 0, 1882/34 94,30G | 94,396 do. Lit. R\3d do, do. 500 N.| 214,90b | 214,85b Cetel Lde. S. 5 2 A j | N 96.26 Q | O t 1889|8%| 1. 91, 108 Strfb.t.E. 1909 unl. 19 4 | do, s, 3 u 1 R} —— 214,85b "a1l4 | 13.9 | 965 | 0, 896, 1902 Y (34 1 | 86,7 | 86 o. 1918 unf. 23/4 | d l M (2E [de Stat a 109 | 008 |a08 | Wera 7 109 I | 11797408 E ise „Banknot en 100° “i 112,25b | —,— do do. Serie 19/94] 1.3.9 | 86,60 G 9. 1908 X ukv. 18/204 | 1 ) 97,10 Q do. 1906 N..../4| mnknoten 100 Fr.| 81,350 | —,— 5 Qs an O Rg I BA | 2e bo, 1870/1877134 | 96,50 G do, do. unk. 16/4 | pons 100 Gold « Nubel| 321,75b | 821,75b Blira R I L LLE G 0H do. 1882/188684 9025 6 O | bo 1908.80 do, fkleine| 321,75b | —,— ‘do. Pr. S 16, 1614 | T T0 Sia E Elbing 1908 unkv. 17/4 | | 94,80 B Thorn 1900, 06, 09/4 La, La Soria Di E L do, 1909 unkv. 19/4 94,756 | 9 do. 1895 8% Deutsche Fonds. do. do. Serie 7, 8/8 A A eb 08 ae don 01 0A N Se Laa aaten 2 E K av l al Q | | Erf 893, 1901 A 96,5 G o. 903|8% l —— jed Y Staatsanlei d n. MNETDEI unt. 17, 19/4 |versch.| —— | —- do. 08, 10 ukv 18/28 95,50G | 98 Wiesb. 1900, 01, 08S.4 4 / 97'00a | 97008a | Thilen. A. S Be R | | Oftpr. Prov. S. 8-—10/4 | 1.1.7 | 94,25b6 | 94,25 a do. 1898 X, 1901 N R L do, 1908 S, 3 ukv. 16/4 | 97006 | 97,008 do, Golb 89 gr.) E llíg 1. 8. 14 4 [190,30b Q do. Ï do. S. 1- -10/34| 1.1.7 | 83,406 | 83,40b Ess Ln, A bt E U do. 1908 rückz, 87/4 QINA 4 s Ey mittel L 4. 15/4 [100,40 Q Vomm. Prov. A. 6—14 4 | vers. 94,00 B 94,00 B do, 06x, 09 ukv. 17/19 ) 94,306 | 94,3 do, 1908 unkv. 19/4 7,00 8 006 do, leine) ) 6, 16/4 [100,20 G do. A. 1894, 97, 1900|8| 1 l des [Ei do. 1913 A 94,25 G 4, do, 1908 unkv. 22/4 8 | 97,006 | 97,006 do. 1906) L Reinl. uk. 19/4 | 98,70bG | bo. Ausg. 14 unk, 19/34 1. 7 “ft R do, 187 E do. 188881 - g Chines. 95 500 £| | Ao Nose N -A ukv.26/16 1 | 93,756 | 94,00B do, 1898, 19011! —, | —,— do, 95, 98, 01, 08 X 34 G do. 100, 50 £! | 98,90 Q Pal A8 92 98 A 118M 1.1.7 | 63, 706 83 70b Flensburg 1901, 1909| | 95,806 |8 Wilmersdorf(Bln.) 99 97,10 A do, 96 500, 100 £ | 86,90 G do. AGGS H 0 9 1898 T E O, do, 1912 x ukv. 23/4 0| 95,806 | 96,70 G do. 1909 unkv. 20| 4! 1.4. 06,769 d f #0, 1e) i vers. | 78,10 @ -34/4 |versch.| 96,40 do, 396 ens do. 12,13 X ukv. 23/25] 4| versh.| 96, 96,25 G o, ult, (houtlg,) ult. (houtig.| ‘78 0 7 D antes a 17 19 ¿ veri. ( a Frankfurt a. M. 06 X} 96,506 | 96,50 G Worms 1901, 1906, 09/4 | ver{ch.| 94, | 94,50b Mai \vorig, | O \vorig S ;10b do Auz3g. 22 U. 23/35 1.4.10 | 94,00 G do, 1907 unk, 1 | 96,50G | 96,506 | bo, fonv. 1892, 1894|8%| 1.1.7 67,260 | bo. Reorg. 18 Anl. A Sigtai A 4 An A do. 1908 unkv. 11| 96,50G | 86,506 | do, 1903, 06 |8%| be :rsch,| 86,60eb 6 | 86,60 B unk. 24 Dt.JInt.| tv. 23/26] 1 | 98,708 | 98,60@ | 09. Ser. 80/84 11.7 | STEQ | do, 1910 Uhtv, | 3.9 | 96,90B | 97,00b * MEPHEE. N | do. E. Hukuang , Staatbsch. f. 1 1.4.15 110/100, 40 G [100,40 6 24 ne Ï 4,10, M6 fs eige do 1911 unlk. | §6,60b Q | 96,60 B Weitere Stadt anleihen werden an do. Eis, Ti ents.-P.| 5. 1.7 100,106 |100,20B 217 Lo, D 28!8Y versch.| 66,60@ | 86,60b@ | do. 1899/34 1.2.8 | 89,50b 6 | 89,508 Dienstag und Freitag notiert | doEra, out. S 8. -4.10| 99,80 G | 99,90b Q : " Ausg. 18/39 1,1 7 | 84, 84,60 O do, 1901 N 84 9 88,00 G | 88,00 G (i iebe Se ite 4). do. 98 800, 00e) 4 4.10 89,008 | 99,00B do. Ausg. 9, 11, 14/8 | 83,50 | 83,600 | brg.i.B.1900,07A 4] veri 1 94'906 | 94/908 4] vou ‘houtig.| i 98,70B | §8,70b chl-H.07/09ukv19/20 Uh 4:10) Deer as : ode agte ta fr Bai Ln 10e006 Städtische und landschaf tliche Pfandbriefe: 0 ri Tuotüe 410 O do, do. 98, 02, 05/8 E 3% E t 15,0 00B Dänische St. 97| 8 ‘10| 98/90b 6 | 98,90b G L O cit Fürstenwalde Sp. 00x |35| 1.4.10} "— BdLTIR E (aa v 6 uno [6 | 1.1.7 115,00 G 115 äntsche St t 10 91/3066 | 91,406 Q 28 E lt. Rentb. “i ó E L Fulda E