1914 / 105 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

5106, 5105, 5108, 5109, 5110, 5111, 5112, 5113, 5114, 5115, 5092, 5093, in ÜUnter- sowie Aufglasur, in allen Größen, Farben und verschiedenen Arrangierungen auf jeglihem Material, Flächenerzeugni}te, SMhußzfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. April 1914, Vormittags 8 Uhr.

Nr. 1426. Porzellanfabrik Loreuz Sutscheureuther, Aktieugesellshaft in Selb, in einem versiegelten Umschlag drei Blätter mit Photoaraphien von Gebrauchs- geschirren Nrn. 3371 mit 3402, für die Herstellung in Porzellan, Fayence, Stein- gut und jealihem Matertal, plastische Er- zeugnisse, Schußfrist zehn Jahre, ange- meldet am 10. April 1914, Vormittags 8 Uhr.

Nr. 1427. Porzellanfabrik Lorenz Hutschenceuther, Aktiengesellschaft in Selb, in einem versiegelten Umschlag zwei Blätter mit Flächendekoren, Fabrik- nummern 1776, 27265, 4125, 3381, 96349, 26352, 26354, 4122, in Gold und jeder Farbe und Größe auf Porzellan und jealihem Material, Flächenerzeugnisse, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 19. April 1914, Vormittags 8 Uhr.

Nr. 1428. Porzellaufabrik Lorenz Hutschenreuther, Aktiengesellschaft in Selb, in einem versiegelten Umschlag ein Blatt mit dem Flächendekor Nr. 7052, in Gold und jeder Farbe und Größe auf Pyrzellan und jeglichem Material, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 21. April 1914, Nachmittags HL Uhr.

“B In das Musterregister ist eingetragen:

Bei Nr. 774. Porzellanfabrik Marfkt- cevwiß Jäger « Co. in Markt- redwitz bat für das unter Nr. 774 ein- getragene Dekormuster Nr. 2196 die Ver- längerung der Schußfrist um weitere dret Jahre angemeldet.

Hof, den 30. April 1914.

Kgl. Amtsgericht.

Klingenthal, Sachsen. [12904]

Fn das Musterregister ist eingetragen worden : ;

Nr. 666. Firma Franz Heinker in Brunndöbrd, ein versieaelter Umschlag, enthaltend a. 1 Muster (Abbildung) für einen Handarbeits\:änder, Fabriknummer 990, b. 1 Muster (Abbildung) für einen Sefselstuhl, Fabriknummer 921, plastische Erzeugnisse, Schußfrist dret Jahre, ange- meldet am 1. April 1914, Nachmittags

5 Ubr 30 Min. j » Ubr ¿ F. A. Böhm in

Nr. 667. Firma l / Untersachsenberg, ein versiegeltes Paket, Fabrik-

enthaltend 1 Mundharmonika , 1 nummer 3669, Plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. April 1914, Nawmittags 43 Uhr. Nr. 668. Firma Franz Heinker in Brunndöbra, ein versiegelter Umschlag, enthaltend a. 1 Modell (Abbildung) für etnen Handtuchhalter, Fabriknummer 922, b. 1 Modell (Abbildung) für eine Klavier- bank, Fabriknummer 923, plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. April 1914, Nachmittags Uhr

55 Min.

Nr. 669. Firma W. Surmann in Klingenthal. Ein versiegeltes Paket, enthaltend 24 Zeichnungen von Dedcken und Kirchenspigen im Nichelieu- und Nedizellagenre, Fabriknummern 74414, 74496 TAA2T,. T4891, 74976, 74983 987. - 75080, 75081, 75181, 75190 244, T5245, T5246, 75253, (T9299, 398 75329, 75330, 75331, T9399,

75364, Flächenerzeugni)|e, Fahre, angemeldet am Vormittags 10 Uhr

30. April 1914. Amtsgericht.

(4 D (D 75362, 79963, Schußfrist 3 97. April 1914, 25 Min. Klingenthal, den Königliches

Liceïtenstein-Callnberg. [13421] Fn das Musterregister ist eingetragen vorden : y Nr. 314, Firma Julius Böhme in Calluberg, 1 offenes Paket, enthaltend: 1 Muster für Strümpfe und Soden mit \hottenartigem Mittelteil und einnädlichen Langsstreifen im Hinterteil, bei welchem Lang- und Querstceifen in beliebigen Ent- fernungen und Farben eingestellt werden fönnen, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 28. April 1914, Vormittags 11 Uhr. J /

Nr. 315. Firma Kvöruschild «& Kreushmar in Lichtenstein, 1 ver- \{lossenes Paket, angeblich enthaltend: 94 Detenmuster: Tagino, Archild, Helche, Birline, Ragun, Lix, Hata, Laurette, Serena, Swana, Placida, Kallist, Ulysses, Meain, Wiltrud, Kasimir, Nonius, NViviane, Nelda, Karlman, Angele, Arlind, Alice, Alf; 9 Bortenmulter : Nrn. 492/20 cm, 492/40 ecm, 493, 494, 495, 496, 497, 498, 499, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Avril 1914, Vormittags 9 Uhr.

Königliches Amtsgericht Lichteustein.

Luckenwalde. [12488]

In unser Musterregister is folgendes eingetragen worden :

Nr. §10. Fabrikbefitzer Robert Rieger, in Firma E. Derzog und Co., zu Luckenwalde, versiegelter Umschlag mit 30 Abbildungen von Msbelariffen und S@ildern, Fabriknummern 4392 A,

92 B, 4392 C, 4392 F, 4393 B, 4393 C, F 4492 B. 4394 A, 4394B, 43940,

1F 4391 A, 4391 B, 4391 C, 4391F, 41494 B. 4492 D, 4396 A, B, C, —, F, D. 4395 A, B, C, F, E O lastishe Erzeugnisse, Schußfrilt 5 ZAUTe, T atizelvet u 98. März 1914, Vor- ittaas 94 Uhr. E ag 811. Kaufmaun Louis Lands- berger, in Firma Metaliwerk A, Bar-

L 2)

tosik u. Co., in Lucéenwalde, ein ver- siegelter Umschlag mit 30 Abbildungen von Möbelbes{lägen, Fabriknummern: Griffe 5001 a, 6109, 6540, 6330, 6370, 6380, 6410a, 6190, 6341 a, 6410 b, 6410 c, 6411 d, 6476, 6477, 6591 a, 6590 e, 8021, Berlcque3 5005 a, 6343, 6355, 6573, 6389, 6415 a, 6415 b, 6414 c, 6414 d, 6596 a, 6595 e, 8025, Klöppel 6301, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 3. April 1914, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Nr. 808. Kaleubah, Meyer u. Franke, Metallwareufabrik, Lucken- walde, ein versiegelter Umschlag mil 24 Abbildungen von Möbelschildern: 6276 6281, 6300, 6304, 6310, 6313, 6320, 6323, 6330, 6334, 6340, 6345, 63%, 6359. 6365, 6368, 6375, 6380, 6385, 6390; Möbelgriffe: 7076, 7081, 7100, 7404, 6310/7119; GAIS Taz GL1O, 19 7125, 7129; 7139, 7139, T1459; 148 TITS, C180, 7155, 7160, 7164, 7168, plastishe Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. März 1914, NVormittags 9 Uhr 45 Minuten.

Nr. 812. E. Herzog und Co., Lucken- walde, ein versiegelter Umschlag mit 18 Abbildungen von Möbelgriffen und Sildern, Fabriknummern 4394 A, B, C, F, 1294 B, 4492 D, (4398 A, B, O, G; A B'O b 499 A B C, & plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. April 1914, Mittags 12 Uhr 10 Minuten.

Luckenwalde, den 30. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

240,

LübecK. [13429] Fn das Musterregister ist eingetragen: Nr. 332, Jenß, Karl Johann Heinrich, Schlossermeister in Lübeck, ein Umschlag mit 1 Muster als Ver- zierung von Geschäftspvapieren, verschlossen, Geschäftsnummer 302, Flächenerzeugnisse, Sqhußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. April 1914, Vormittags 11 Uhr 5 Min.

Nr. 333. Hermberg, Paul, Kauf- mann in Lübe, Inhaber der Firma Hermberg'sche lithograph. Anst. u. Steindr. in Lübeck, ein Umschlag mit 95 Mustern für Etiketten, versiegelt, Ge- \häftsnummern 1551—15759, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 24. April 1914, Nachmittags 1 Uhr. LübeŒÆ. Das Amtsgericht. Abt. I.

Meerane, Sachsen. [13422 Fn das hiesige Musterregister ist einge- traaen worden:

Nr. 4409/11. Firma Hermann Voh- risch in Meerane, je ein versiegelter Umschlag mit 50 Mustern für Blusen- und Kleiderstoffe, Geschäftnummern 3151 bis 3300, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 9 Jahre, angemeldet am 1. April 1914, Nachmittags 6 Uhr. ) /

Nr. 4412. Firma F. W. Wilde in Meerane, ein versiegelter Ums{lag mit 7 Mustern für Blusen- und Kletderstoffe, Geschäftsnummern 1266—1272, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, ange- meldet am 3. April 1914, Vormittags 212; Uhr.

Nr. 4413. Dieselbe, ein versiegelter Ums{hlag mit 2 Mustern für Blusenstoffe, Geschäftsnummern 1273 v. 1274, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 2 Fahre, angemeldet am 17. April 1914, Nachmittags 4 Uhr

20 Minuten.

Nr. 4414. Firma Gebrüder Boch- mann in Meerane, ein versiegeltes Paket mit 33 Mustern für Kleiderstoffe, Geschäftsnummern 3112--3144, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jabre, ange- meldet am 18. April 1914, Vormittags X12 Uhr. D |

Nr. 4415, Firma F. W. Wilde in Meerane, ein versiegelter Umschlag mit 6 Mustern für Blusen- und Kle deritoffe, Geschäftsnummern 1275—1280, Flächen- erzeugnifse, SYUnEE 2 Iabre, ange- meldet am 25. April 1914, Vormittags 12 Uhr.

Meerane, den 1. Mat 1914.

Königliches Amtegericht

München. ; [13423] A. In das Muflerregister ist eingetragen: Nr. 2636. Joh. Hiedl «& Sohu,

offene Handelsgesellschaft in München,

5 Muster für Zinngegenstände, nämlich :

1 große Terrine, Gesch.-Nr. 185, 1 kleine

Terrine. Gesh.-Nr. 184, 1 Fischplatte,

(Sesch.-Nr. 180, 1 Sauctere, Gesch.-Nr. 186,

und 1 Unterteller hierzu, Gesh.-Nr. 18ba,

versiegelt, Muster für plastische Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am

9. April 1914, Nahm. 9 Uhr 15 Min. Nr. 2637. Joseph Gautsch, Firma

in München, 19 Muster für verzierte

Kerzen, Gesch.-Nrn. 2685, 2687, 2688,

9690—2694, 2699—2701, V 217075

9714, 2715, 2695, 2696, 2689, 2686,

versiegelt, Muster für plastishe CGrzeug-

nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am

18. April 1914, Nachm. 3 Uhr 49 Min. Nr. 2638. Gebrüder Beiftbart,

Firma in München, 14 Muster von

Automobilkühlern, Gesh.-Nrn. 1-14, ver-

siegelt, Muster für plajtishe Erzeugnisse,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am

91. April 1914, Nahm, 4 Uhr.

B. Bei Nr. 2385, Joseph Gautsch, Firma in München, hat für das unter Nr. 2272 eingetragene Muster einer Luxuskerze die Verlängerung der Schußz- frist um weitere 7 Jahre beantragt.

München, den 1. Mat 1914.

K. Amtsgericht.

Oelsnitz, Vogtl. E [13424] Fn das Musterregister ist eingetragen : Nr. 1069, 1070. Firma Aktiengesell-

schaft für Gardineufabrikatiou vorm,

Fabriknummern :

zu Nr. 1069: 014574, 01 014951, 014952, 015068, 015069, 015152, 015162, 015189, 015190, 015194, 015196, 015220, 16557, 17324; 17381; 17599, 17632, 17692, 17694, 17715, 1728

zu Nr. 1070: 17806, 17821, 17828, 17830; 17855, 17896, 17946, 17949, 17968, 17973, 18003, 18004, 18030, 18039, 18070, 18073, 18092, 18102, 18108, 18112,

17570, 17663, 17696, 1

17781, 17832, 17958,

18018, 18040, 18080, 18103,

3 UHr, Nr. 1071. Firma Koch in Oelsnitz i. V., ein ver

Vormittags 712 Uhr. Oelsnitz, am 30. April

Pirna.

für Schaufenster, angemeldet am 4. April 1 12 Uhr 10 Mtnuten.

Sn das Musterregister Amtsgerichts ist eingetragen Nr. 464. Gebrüder Reichenbach, ein 50 Mustern für Gardinen

2TAP 2151, D:

2143, 2152, 2158, 2167, 2169, 2 QUTO, 2183, 2184, 2200, 2201, 2206, Schubfrist drei Jahre, 8. April 1914, 30 Min.

2146, 2108) 2109; 2LTO; A1 09i 2199 2202,

2148, 2154, 2162, 2171, 2180, 2197,

2903,

Paket mit 50 Mustern für Bitragen, Fabriknummern 9020, 2021, 2022, 2023, 9026, 2028, 2080, 2094, 9034, 2035, 2036, 2037, 2040, 2041, 2042, 2043, 2046, 2047, 2048, 2049, S002. 2003, 2054, 2096, 9058, 2059, 2060, 2061, 9064, 2065, 2066, 2067, angemeldet am 8. April mittags 10 Uhr 30 Min.

Paket mit 50 Mustern für Bitragen, Fabriknummern 9072, 2073, 2074, 2075, 2078, 2079, 2080, 2081, 2086, 2087, 2088, 2089, 92092, - 2093, 2094, 2097, 92100, 2102, 2103, 2104, oTOTE 2109 2110 E M O O 220 2194, 21%, 2130, 2131, angemeldet am 8. April mittaas 10 Uhr 30 Min,

Gwinnert.

eingetragen :

mern 1 und 2, mit einer fünf und sechseckiger Form

M.-MN. 867/868.

Aust

und

von Zigarrenkisten - diversen Etiketten,

Nummern: 30862 F., 30863 F., 31517 F, 31519 F, GIDG1 E, 31617 F., 31619 F, 31739 F, 31740 F. 2403 G, - 2404 G, 9492 G., 2423 G.

30865

31741 2413 2436

7660 E, 7689 E., 7703 E., TTOO El,

7767 E.,

7651 E, 7692 B. 7706 E, 7754 E,

7783 E.,

7652 7697 7720 7755

7794

2392 G; Zigarren-Ringe,

| 17823, 17824, 1 178d 1 O17 17920, 1 17961, 7976; 1 18019, 18043, 18088,. 18104,

Reichenbach, Vogtl.

offenes

Fabriknummern 2138, 2139,

Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei

zwar Zigarren - Etiketten,

31544 F. 31563 F., 31564 F. 0190 F,

T. J. Birkin & Co. in Oelsnuit i. V., zwei versiegelte Pakete Nr. mit je 50 Mustern für englishe Gardinen,

405 und 406

1931, 014950,

015010, 015064, 015066, 015070, 015095, 015145, 015163, 015177, 015178, 015191, 015192, 015193, 015197, 015213, 015214,

17188, 172995, 17585, 17667,

17300,

7709, 17789,

8 ) 17967, 17990, 18023, 18045, 18090, 18105,

779 782 784 793

1 r r r

( (Ds

Flächenerzeugnisse, Scbußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. April 1914, Nachmittags

_«& te Koe

siegeltes Paket Nr. 266 mit 4 Mustern für Teppiche und Möbelstoffe, Fabriknummern 5051, 5061 5062, 5063, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. April 1914,

1914.

Königliches Amtsgeric;t.

[13430]

Fn das Musterregister is eingetragen : Nr. 104. Firma Carl Weber Nachf. in Heidenau, ein versiegeltes Paket, ent- haltend ein Modell eines neuen Ständers Fabriknummer vlastishes Erzeugnis, Schußfrist 3 Fahre,

FTL 914, Mittags

Pirna, den 1. Mat 1914. Das Königliche Amtsgericht.

[13425] des hiesigen worden : Müller in Paket mit und Vitragen, 92140, 2141, 2149, 2160; 2195, 2196, 2163, 2164, 9172, 2176, 9181, 2182 2198, 2199; 29204, 2205;

29207, 2208, 2209, Flächenerzeugnisse, angemeldet Bormittags 10 Uhr

am

Nr. 465. Dieselbe Firma, ein offenes

Gardinen und 1998, 2000, 2024, 2029; D032 2080 2038, 2039, 2044, 2049, 2050, 2051, 2056, 2057, 2062, 2063, 2068, 2069, Jahre, Vor-

1914,

Nr. 466. Dieselbe Firma, ein offenes

Gardinen und 2070, :POTL; 2076; 2077 2082, 2083, 2090, 2091, 2098; 2099, 2105; 2106; 2113, 2414; D122 S

5186 2187

2186; D,

Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre,

1914, Vor-

Reichenbach. am 30. April 1914. Königl. Sächs. Amtsgericht.

Rheydt, Bz. Düsseldorf. [13426] In das hiesige Musterregister wurde

Nr. 866. Carl Evertz, Konditor in Rheydt, ein versiegeltes Paket, enthaltend 2 Modelle von Bröthen mit den Num-

Verzierung in mit gebogenen

Binken, die Modelle sind plastische Erzeug- nisse, Schußsþist 3 Jahre, und angemeldet am 1. April 1914, Vorm. 8,45 Uhr.

Hermaun Schött, Aktiengesellschaft, Rheydt. 2 versiegelte Pakete, enthaltend je fünfzig Stück Muster

attungen und mit den Nrn. 315916 F; 31560 F., 31616 F, T7 Es F SIT43 F, G 2418 G; G.,, 2441 G.;

E,

Diverse Etiketten, Nrn. 7437 E, 7488 E.,

¡0 E, E, B,

E.,

7667 E, 7702 E.,

7752 E.,

(90 7761 E., 1422 R-;

Zigarren-Etikéetten, Nrn. 31472 F., 31473F., 31475 F,, 31656 1, 31657 F, 31659 F.,

Nrn. 5699,

5698, 5704, 5710,

r r r D,

5699, 5705, 5706, 5711, 5712, 5738; 5739, 5766, 5768, 5786, 9808, 5817, 5819, 5820, 5824, 9826, , 5829, 5845, 9846, 5847, 8889 C., die Muster ‘sind Flächenerzeugnisse, ange- meldet 7. April 1914, 5 Uhr, Schußfrist 3 Jahre. Rheydt, den 1. Mai 1914. Königl. Amtsgericht.

5700, 5701, 570 , 732,

5740,

5696, 5697, 5702, 5703, 5708, 5709, 735, 9736, 5741, 5813, 5827

IF09,

Solingen. [12908]

Fn unser Musterregister sind folgende Eintragungen bewirkt:

Nr. 3647. Firma J. Dirlam & Söhue zu Wald, Post Solingen, Paket mit 2 Mustern, und zwar A. 1 Metall- fasten mit Zellulotdauflage und unterlegter Neklame in allen Größen und Aus- führungen, B. 1 Metallfkasten mit ein- geprägter Reklame in allen Größen und Ausführungen, offen, Mustec für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern zu A 185673, zu B 17814, Schußfrist 3 Jabre, an- gemeldet am 2. April 1914, Mittags 12 Uhr 15 Minuten. j

Nr. 3648. Firma F. A. Wolff in Gräfrath, Paket mit zwei Mustern für ein Bakenhest Messer und Gabeln aus einem Stück geschlagen, mit einem be- sonderen, einen Kelhband darstellenden oberen Baden in allen Größen, jeder Klingenform, sämtlichen Beschalungen, jeder Ausführung und Galvantisierung, ofen, Muster für plastische Erzeugniffe, Fabriknummern -80 u. 81, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. April 1914, Vormittags 11 Uhr 22 Minuten.

Nr. 3649. Firma Ferd. Herberz & Cie. in Wald, Umschlag mit einem Tishmesser mit gabelförmigem Heftansaß in allen beliebigen Beschalungen, Größen und Ausführungen, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 620, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. April 1914, Mittags 12Uhr 10 Minuten.

Nr. 3650. Firma Dültgeu & Koch in Wald, Paket mit 1 Muster für eine vershließbare Ueberfalle in Verbindung mit Schloß, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 172, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 17. April 1914, Vormittags 9 Uhr 26 Minuten.

Nr. 3651. Firma Reinhard Weyers- berg in Solingen, Paket mit 2 Mustern, und zwar 1) für etne Austerngabel mit rundem Halm und 2) für eine Austern- gabel mit eckigem Halm, beide in Stahl, vernickelt, versilbert und vergoldet, in Bronze, Neusilber, Nickel und Silber, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 170 und 172, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. April 1914, Vormittags 11 Uhr 18 Minuten.

Nr. 3652. Fabrikanten : 1) Fabrikant Hugo Linder in Solingen, Gasstr. 16, 2) Kaufmann uud Hoffkünstler Nach- mann Stein in Düsseldorf, Hotel Mönch, Katser-Wilhelmstr. 44, Paket mit einem Muster für einen Muskelstärker, bestehend aus Drukfedern, verbunden mit fleinen Zugfedern, in allen Ausführungen und Metallen, mit beliebiger Anzahl Glieder hinter- und nebeneinander, Glieder zum Auswechseln, Verlängern usw., die einzelnen Glieder der Druckfedern mit ein und zwei Federn sowie zum Teil mit Karabinerhaken versehen, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 15000, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. April 1914, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 3653. Firma August Knecht in Solingeu, Umschlag mit der Abbildung etnes Musters für eine Schere mit Griffen in Form einer Glühbirne, in allen Formen,

Größen und Ausführungen, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 7235, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. April 1914, Nachmittags 12 Uhr 25 Minuten.

Nr. 3513. Firma J. Dirlam u. Söhne zu Wald, Post Solingen: Die Urheberrechte an dem Muster für Taschen- messer mit Eisenkasten mit zweiseitiger, eingeprägter Reklame, Fabriknummer 1782, sind auf die Firma Aktien Gesellschaft Kompauie Sivger in Moskau über- gegangen, angemeldet am 25. April 1914.

Nr. 3611. Firma J. Dirlam u. Söhne zu Wald, Post Solingen: Die Urheberrechte an dem Muster Zelluloid- Taschenmesser- Kasten mit geäßter oder ein- geprägter Reklame, Fabriknummer 1356, nd auf die Firma Aktien-Gesellschaft Kompaunie Singer in Moskau über- gegangen, angemeldet am 25. April 1914:

Nr. 3647. Firma J. Dirlam u. Söhne zu Wald, Post Solingen: Die Urheberrechte an den Mustern: A. Metall- fasten mit Zelluloidauflage und - unter- legter Reklame, B. Metallkasten mit eingeprägter oder eingeäßter Reklame, Fabriknummern 18564 und 17815, sind auf die Firma Aktien-Gesellschaft Kom- panie Singer in Moskau übergegangen, angemeldet am 25. April 1914.

Solingen, den 1. Mai 1914.

Köntgliches Amtsgericht.

E

Strassburg, EIs. [13427]

n das Musterregister des Kais. Amts- gerihts Straßburg, Bd. 11, wurde einge- tragen :

Nr. 69. Rechtsanwalt Dr. Alois Zenuer in Straßburg, Festabzeichen, versiegelt, Geschäftsnummer 1, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 21. April 1914, Nachmittags 4 Uhr 15 Minuten,

Straßburg, den 1. Mai 1914,

Kil. Amtsgericht.

Waldheim. i : [13333]

n das Musterregister ist eingetragen

bei Nr. 210: Die Firma Eruft Rock-

hausen Söhne in Waldheim hat für das unter Nr. 210 eingetragene Muster für Glas\schaukästen (Modell I) die Ver- längerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre angemeldet. Waldheim, den 30. April 1914, Königliches Amtsgericht.

Zeitz. [13428] Fn das Musterregister ist eingetragen : Nr. 559. Louis Gentsch, offene Han-

delsgesellshaft in Zeit, 12 Muster vön

funstseidenen Stoffen in einem versiegelten

Paket, Fabriknummern 1302 bis 1313,

Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist

3 Fahre, angemeldet am 4. April 1914,

Vormittags 92 Uhr. L Nr. 560. Louis Genutsch, offene Han-

delsgesellshaft in Zeitz, 6 Muster von

funstseidenen Stoffen und Schals in einem versiegelten Umschlag, Fabriknummern

1314 bis 1318, 3116, Muster für Flächen-

erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

am 7. April 1914, Vormittags Uhr. Nr. 561. Louis Gentsch, offene Han-

delsgesellshaft in Zeitz, 32 Muster von

fnnstseidenen Stoffen in einem versiegelten

Umschlag, Fabriknummern 1369 bis 1400,

Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist

3 Jahre, angemeldet am 30. April 1914,

Vormittags 9 Uhr.

Zeitz, den 1. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

D i: Konkurse. Aldenhoven. [13094]

Ueber das Vermögen des Bauunter- nehmers Josef Naeven in Schaufen- berg ist heute das Konkursverfahren er- öffnet und der Prozeßagent Franz Hütter hier zum Konkursverwalter ernannt. Ans meldefrist für die Forderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 27. Mat 1914. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 10. Juni 191414, Vormittags 107 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Sißungsfaal.

Aldenhoven, den 1. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht.

Augsburg. [13106] Das K. Amitsgeriht Augsburg hat über das Vermögen der Schynitiwaren- händlerin Rosa Albig in Augsburg- Lechhausen, Neuburgerstraße 13, am 2. Mai 1914, Vormittags 103 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Stötter in Augsburg. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 91, Mai 1914. Termin zur Beschluß- faffung über die Wahl etnes anderen Verwalters und Bestellung eines Gläu- bigeraus\{chusses sowie allgemeiner Prü- fungstermin am Freitag, 29. Mai 1914, Nachmittags 4 Uhr, Sißzungs- saal I, Erdgeschoß links. Gerichtsschreiberei des K. Amt3gerichts.

Bad Lausieck. (13103) Ueber das Vermögen der Firmaæ „Saxonia‘‘ Sächsische Chamotte- und Dinaswerke vorm. Feodor Helu, Gesellschaft mit beschränkter Hastung, Neichersdorf-Lausigki.Sa.in Reichers- dorf wird heute, am 1. Mai 1914, Nach- mittags 36 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Herr Nechts- anwalt Sinz hier. Anmeldefrist bis zum 6. Funt 1914, Wahltermin am 27. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr, Prü- fung8termin am 17. Juni 1914, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 6. Juni 1914. Bad Lausfick, den 1. Mai 1914, Königliches Amtsgericht. Rerlin-Schöneberg. [13081] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 27. Oktober 1905 in Berlin-Schböneberg, Moystr. 72, seinem leßten Wohnsiß, verstorbenen Rentiers Otto Affer Wolff, ist heute, am 30. April 1914, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Walter Schubert, Berlin-Halensee, Bornimerstr. 19, is zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 31. Mai 1914 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläu- bigerausshusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung be- zeihneten Gegenstände auf den 19. Maïi 1914, Nachmittags 1SF7 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 9. Juni 1914, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten. Gerichte, Zimmer 58, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 16. Mai 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Verlin-Shöueberg. Abt. 9.

Chemnitz. [13132] Veber das Vermögen der Möbel- und Polsterwarenhändlerin Lina Frida verehel. Wawersich, geb. Keßler, tin Chemuitz, Schillerstraße 48, wird heute, am 1. Mai 1914, Nachmittags 45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Bauer hier. Anmeldefrist bis zum 10. Juni 1914. Wahltermin am 28. Mai 1914, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 22. Juni 1914, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 10. Juni 1914. Chemuis, den 1. Mai 1914,

öniglihes Amtsgericht. Abt. B.

Ita Le 18 j annt,

zum

I F N

Der

ite, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- un

Snhalt dieser Beilage, in x welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, d Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbah

Zehnte Beilage

Berlin, Dienstag, den 5. Mai

Güterrechts-, Veretns-, Genofsenschafts-, 3

Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

1914.

: eichen- und Musterregtstern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen, nen enthalten find, ersheint auch in etnem besonderen Blatt unter dem Titel Ae

r

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich«+ @. 105,

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsch oTbstabholer au durh die Königliche Expedition des NReichs- und S

mstraße 32, bezogen werden.

Konkurse.

das Vermögen des Wirts und 8 Gustav Stüker zu Klüt ist am 1. Mai 1914, Mittags 12 Uhr, „fursverfahren eröffnet. Der Kauf- 7 Brockmann in Detmold ist furéverwalter ernannt. Anmielde- zum 1. Juni 1914. Gläu- imlung und allgemeiner Prü- nin am 11RL. Juni 1914, 11 Uhr. Offener Arrest und An- bis zum 1. Juni 1914. inold, den 1. Mai 1914. Fürstliches Amtsgericht. I. mund. [13102] „r das Vermögen der Firma Frauz ter, Inhaberin Wwe. Anna exr zu Dortmund, früher NRhet- e Nr. 3, ießt Friedrichstraße 52, ; 1,30 Uhr Nachmittags der eröffnet. Konkursverwalter ist ufmann Josef Sieprath zu Dort- Offener Arrest mit Anzeigepflicht 6. Funt 1914. Anmeldefrist bis uni 1914. Erste Gläubigerver- g am 26. Mai 1914, Vor- gs 10} Uhr, im hiesigen Amts- Wt Holländischestraße Nr. 22, Zimmer s Prüfungstermin am 19. Juni 4, Vorm. 113 Uhr, daselbst. und, den 1. Mai 1914. Der Gerichtsschreiber des Köntglihen Amtsgerichts. [13101] er das Vermögen des Tiefbau- rnehmers Alfred Cramer zu mund, Gutenbergstraße 64, ist heute, D. 20 Min. Vormittags, der Konkurs Konkursverwalter ist der Kauf ck. Segall in Dortmund, Münster- Nr. 1. Offener Arrest mit Anzeige- t bis zum 4. Juni 1914. Anmelde- E bis zum 4. Juni 1914. Erste N: bigerversammlung am 28. Mai 2, Vormittags 105 Uhr, im | Amtsgeriht, Holländischestraße , Simmer Nr. 103. Prüfungs- n am 18. Juni 1914, Vor- Wegs 10 Uhr, daselbst. rtmund, den 2. Mai 1914. Königliches Amtsgericht. den. [13120] das Vermögen des Korbmöbel- HeinriÞh Goppel in Schüßenplaß Nr. 5 H. H. Fretbergerstraße 77 T), wird eg 3 Mai 1914, Vormittags hr, das Konkursverfahren eröffnet. Mhraverwalter: Auktionator Schlechte resden, Amaltenstraße 12. Anmelde- ¿zum 22. Mai 1914. Wakhl- id ifungstermin: 2. Juni 1914, Pmittags ‘10 Uhr. Offener Arrest M nzcigepflicht bis zum 22. Mai 1914. Mig liches Amtsgeriht Dresden. Abt. 11. [13104]

5 3e,

Sen, Ruhr. : Konkursverfahreu. E beshränkter Haftung in Firma i, de Giorgi, Gesellsch. mit r. Haftung tin Essen, ist dur [luß vom heutigen Tage der Konkurs iet. Der Kaufmann Friß Garbe in sen ist zum Konkursverwalter ernannt. Mêner Arrest und Anzeigefrist bis zum Mai 1914. Anmeldefrist bis zum Muni 1914. Erste Gläubigerversamm- g den 26. Mai 1914, Vorm. Withr. Prüfungstermin den L8. Juni 24, Vorm, 11 Uhr, Zweigertstr. 52, Ner 30. u, den 1. Mai 1914. è Berihts\{chreiber des Kgl. Amtsgerichts. 'st, Lausitz. [13066] L Konkurseröffnung. eber das Vermögen des Tuchfabri- cu Kurt Lehmaun in Forst ist l. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr, Konkursverfahren eröffnet worden. valter ist der Kaufmann Karl Pißka r, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Mai 1914. Ablauf der Anmelde- am 15. Juni 1914. Erste Gläubiger- mmlung am 28. Mai 1914, mittags 9 Uhr, und allgemeiner Wungstermin am 24, Juni 13914, ittags 9 Uhr, an hiesiger Gerichts- , Zimmer 10. rit, den 1. Mai 1914. Königl. Amtsgericht.

n furt, Oder. Koukursverfahren. Weber das Vermögen des Kaufmanns t Lothar Schiebold, bisher in ünffurt a. O., jeßt in Neuköllu, Jerstr. 30, wird heute, am 4. Mai

Me das Vermögen der Gesellschaft a)

[13558]

V4 Vormittags 10 Uhr, das Konkurs-

hren eröffnet. Der Kaufmann Kurt ber in Frankfurt a. O.,, Bahnhof wird zum Konkursverwalter Konkursforderungen find bis

¡um 15. Juni 1914 bet dem Gerichte

anzumelden. Es wicd zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{Gufses und eintretenden- falls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den L. Juni 1914, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 6. Juli 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte, Oderstraße 53/94, BVorderhaus 1 Treppe, Zimmer 11, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sahe in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{chuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch aebi: dem Konkursverwalter bis zum 25, Mai 1914 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht

in Frankfurt a. Oder. Friedewald, Bz. Cassel. [13414]

Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Schreiners Georg Lotz Ux. in Leugers wird heute, am 2. Mai 1914, Nachmittags 6 Uhr ¡5 Minuten, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Rümann in Heringen wird zum Konkursverroalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 10. Juni 1914 bei dem Gericht an- zumelden. Es wird zur Beschlußfassung iber die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\chusses und eintretendenfalls über die in § 132 der Konkursordnung bezeih- neten Gegenstände auf den 20, Mai #914, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 24, Juzi 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin “anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Berxflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sz aus der Sache abgesonderte Be» friedigung in Anspruch nehmen, dem Kon- fursverwalter bis zum 10. Juni 1914 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Friedewald. Friedewald, Ez. Cassel. [13415] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen der Ehefrau des Schreiners GeorgLoßz ïx., Magdaleue geb. Deisenroth, in Lengers wird beute, am 2. Mai 1914, Nachmittags 6 Uhr 15 Minuten, das Konkursyer- fabren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Nümann in Heringen (Werra) wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bis zum 10. Juni 1914 bei dem Gerihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- \{chu}ses und eintretendenfalls über die in & 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 20. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 24. Juni 1914, Vormittags 0 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig And, wird aufgegeben, nichts an den Ge» metns{chuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forde- rungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. Funi 1914 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Friedetoald. Genúihin. [13087]

Ueber das Vermögen der am 16. De- zember 1913 zu Derben verstorbenen unverehelihten Olga Kobert zu Derben ist am 30. April 1914, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden Konkursverwalter ist der Kaufmann Wilhelm Ilm zu Genthin. Anmeldefrist bis zum 30. Junt 1914. Erste Gläubiger- versammlung am 26. Mai 1914, Vorm. 10 Uhr. Algemeiner Prü- fungstermin am 14. Juli 1914, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis 13. Jult 1914.

Genthiv, den 30. April 1914. Gerichtsschreiberei Abt. 5 des Königlichen Amtsgerichts. Ha cker, Gerichtsaktuar.

e Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin | taatsanzeigers! SW. 48, |

Gotha. Konfursverfahren. [13129]

Veber das Vermögen des Väckers August Otio Walter in Sundhausen ist am 30. April 1914 das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Fischer in Gotha. Anmeldefrist und offener Arrest bis zum 23. Mai 1914. Erste Gläubigerversamm- Tung und Prüfungstermin am 28. Mai 1914, Vormittags 9 Uhr.

Gotha, den 30. April 1914.

Herzogl. Amtsgericht. 4. Hadersleben, Schleswig. [13092] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Land- moaunes Jes Bjorholm in Törning- feld bei Hammeleff is am 1. Mat 1914, Nachmittags 12 Uhr 50 Min., der Konkurs eröffnet. Verwalter : Auktionator A. M. Jensen in Hadersleben. Anmelde- frist bis zum 18, Junt 1914. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am 14. Zuli 1914, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit

Anzeigefrist bis zum 1. Junt 1914.

Hadersleben, den 1. Mai 1914.

Köntglihes Amtsgericht. ZEalberstadt. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bildhauers Karl Kößler, alleinigenInhabers derFirma Karl Kößler in Halberstadt, ist heute, Vormittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann und Bücher- revisor Otto Hinte, hier. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 90. Mai 1914. Erste Gläubtgerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin am 29, Mai 1914, Vormittags 9; Uhr, Petershof, Zimmer Nr. 29.

Halberstadt, den 2. Mai 1914,

Der Gerthts\{reiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 4. annover. [13113]

Neber das Vermögen des Kaufmanns Philipp Schmidt îin Hannover, Arnd- straße 31, wird heute, am 2. Mai 1914, Vormittags 107 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Necht?anwalt Oppler bier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 25. Mai 1914 bei dem Gerihte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am S. Juni 1914, Vormittags U Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- rihte, Volgersweg 1, Zimmer 167, Neues Justizgebäude, Erdgeschoß. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Mai 1914. Königliches Amtsgeriht in Hannover.

Abteilung 12. Hannover. [13112]

Ueber das Vermögen der Fabrik che- misch - pharmaceutischer Präparate Laaser & Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Hannover wird beute, am 2, Mai 1914, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Rechtsanwalt von Ehrenskein in Han- nover wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen sind bis zum 95, Mai 1914 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 30. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- richte, Neues Justizgebäude, Bolgersweg 1, Zimmer 167. Offener Arrest mit Anzeige- vfliht bis zum 25. Mai 1914. Köntgliches MUgeee in Haunover.

Mb 12

[135411

Hörde. [13074]

Ueber das Vermögen der Kolonial- warenhändlerin Helene Brusgat in Hörde, Entenpothstraße 13, ist heute, 12 Uhr Mittags, der Konkurs eröffnet. Konkurêverwalter is der Rechtsanwalt Naerst in Hörde. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 1. Juni 1914. An- meldefrist bis zum 30. Junt 1914. Erste Gläubigerversammlung am 19. Mai 1914, Mittags [S Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Nathauss\traße, Zimmer Nr. 24, Prüfungstermin am 14, Juli 1914, Mittags 1D Uhr, daselbst.

Hörde, den 1. Mai 1914.

Der Gerichtsschreiber des Könialichen Amtsgerichts.

Lübeck. L81886]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Fohaun Basner in Lübeck-Moisling, Dorfstraße 97, ist am 1. Mat 1914, Nachm. 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Friedrich Schmidt in Lübeck. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 13. Juni 1914. Erste Gläubigerversammlung: D. Juni X914, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 20; allgemeiner Prüfungs- termin: 30. Juni 1914, Borm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 20.

Lübeck, den 1. Mai 1914,

Mark olsheim.

Koukursverfahren. _Veber das Vermögen des Dav Sohn von Simon,

1914, Nachmittags 5 Uhr, das verfahren eröffnet.

Konkursverwalter bestellt. bis 20. Mai 1914. versammlung und Prüfungster dem unterzeichneten Gerichte. Arrest und Anzetgefrist bis 23.

Amtsgericht Markolsjeim i

FVicinersen.

besißzers Ferdiunaud

der Konkurs eröffnet. Verwalter

meldefrist bis 22. Mai Gläubigerversammlung Prüfungstermin am 28. Mai Vorm. 97 Uhr. Anzeigefrist bis 25. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht Münstermaifeld. Ueber den Nachlaß des am 1914 verstorbenen Esfigfab Iohaun Jakob Waldeckter aus

der Konkurs eröffnet worden. V

bis

Anmeldefrist zum 22.

meiner Prüfungstermin am Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1914.

Köntgl. Amtsgericht. Opladen.

Ueber den Nachlaß der unver Cäcilie Lungerich in Hitdorf

das Konkursverfahren eröffnet. verwalter : Rechtsanwalt Hirsch in Anmeldefrist bis zum 22. M Erste Gläubigerversammlung u

1914, Vormittags 11 Uhr. Arrest und Anzeigefrist bis zum 1914.

Pfarrkirchen. _Das K. Amtt8gericht Pfarrkir über das WBermögen der

1914, Vormittags 10 Uhr, den Dr. jur. Leeb in Pfarrkirchen. Arrest ist erlassen. Frist zur A1 der Konkursforderungen bis: 18.1 Jahres.

bigeraus\{chu}ses sowie

Ragmit. Rounkursverfahren. Veber das Vermögen der Frau

117 Ubr, das Konkursverfahren

zum Konkursverwalter ernannt.

forderungen find bis zum 1. Ju bei dem Gericht anzumelden. Es Beschlußfassung über des ernannten oder dite anderen Verwalters fowie stellung

über

Konkursordnung bezeihneten Ge und zur Prüfung der angemelde

mittags LO Uhr, vor dem unterz Gericht, Zimmer Nr. 14, Termin an Allen Personen, kursmafsse

gehörige haben s

Sache in oder zur

Konkursmasse

von dem Besiße der Sache und

abgesonderte Befriedigung

25, Mai 1914 Anzetge zu machen Königliches Amtsgericht in Ra

Riedlingen. Konkurseröffnung über den

wüärters in

Riedlingen und

1. Mai 1914, Vorm. 9 Uhr.

Das Amtsgericht. Abteilung I1.

Bez -Not. Buk in Riedlingen.

anwalt Dr. Bauer in Meinersen. 1914. und allgemeiner

Offener Arrest

amm 30. April 1914, Nachmittags 5 Uhr,

fungstermin am Freitag, den 29. Mai

Königliches Am!sgeriht Opladen.

L g Sch miede- meisierêeheleute Enuglbert und Maria Högeexl in Untergrafseusee am 2.

eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt

Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläu- allgemeiner Prü- fungstermin am 23. Mai d. J., Vor- mittags 9 Uhr, im Sitzungssaal. richts\chreiberei des K. Amtsgerichts.

Bohrke, geb. Schimkat, in Budwvethen, wird heute, am 2. Mai 1914, Vormittags

Der Rechtsanwalt Powels in Ragnit wird

die Beibehaltung Wahl

eines Gläubigerausschusses eintretendenfalls über die in § 132 derungen auf den 6. Juui 1914, Vor-

welhe eine zur Kon-

s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt,

Forderungen, für. welhe sie aus der Sache

in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum

Kgl. Württ. Amtsgericht Riedlingen. des Karl Windholz, Staatsstrafen-

Ehefrau, Vincentia geb. Selg, am Konk.-Verw.

[13107] id Levy,

Handelsmaun in Markols8heim, wird heute, am 1. Mat

Konkurs-

Ver! Der Notartatsgehilfe Heinrich Gattang in Markolsheim ist zum Anmeldefrist Erste Gläubiger-

min am

S7, Mai 1914, Vorm. 93 Uhr, vor

Offener

Mai 1914.

, Elf. [13543]

Veber das Vermögen des Molkecei- Fütterer in Blumenhagen is am 30, April 1914

: Nechts- An- Erste

1914, Und

Meinersen, den 30. April 1914.

[13083] 13. April rifanten Lehmenu

ist am 1. Mat 1914, Nachmittags 4 Uhr,

erwalter:

Prozeßagent- Karl Zell in Münstermaifeld. Unmeldefrist ] Mai Erste Gläubigerversammlung und allge- 30. 1914, Vormittags 10; Uhr. Offener

1914. Mai

25. Mat

Münstermaifeld. den 1. Mai 1914.

[13075]

Kovkursverfahren. N. 4/14. 4.

ehelihten ist beute,

Konkurs- Opladen. ai 1914. nd Prü- Offener 22. Mai

[13109] chen hat

Mai Konkurs Offener

meldung Nat [fdn.

[13545] Bertha

eröffnet.

Konk urs- ini 1914 wird zur etnes die Be- und 2 „der zenstände ten For-

eihneten beraumt.

Besitz etwas

von den

guit. [13133

Nachlaß

feiner

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der Bezugspreis beträgt L 6 80 F für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 „S. | A nzeigenpreis fürden Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 s.

Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist 20. Mai 1914. Gläubigerversam:nlung und Prüfungstermin #9, Mai 1914, Nacúm. 4 Uhr.

AÄmtsgerichts\sekretär Bullinger.

Segeberg. [13097] Konkursverfahren.

Veber bas Vermögen des Bau- materxialienhändlersJohanuFriedrich Wilhelm Vest in Segebera, Ham- burgerstraße 83, ist am 1. Mai 1914, Nachmittags 64 Uhr, das Konkuräner- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Kauf- mann Ferdinand Jebe in Segeberg. Offener Arrest mit Anzeigefrisi und An- meldefrist bis 13. Juni 1914. Erste Gläubigerversammlung: 22. Mai 1914, Vormittags 0 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: S. Juli 1914, Vor- mittags 9 Uhr.

Segeberg, den 1. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2. Stadtamhof.

[13131] Bekauntmachung. : Das K. Amtsgeriht Stadtamhof hat über das Vermögen des Bäckermeisters Heinrich Härtl in Reinhausen auf dessen Antrag am 1. Mai 1914, Nachmitt. 3 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter : Nechtsanwalt Stoiber in Stadt- amhof. Offener Arrest erlassen. Änzeige- frist in dieser Richtung: Dienstag, den 26. Mai 1914 einscließlich. Termin zur Anmeldung der Konkursforderungen ist bis Dienstag, den 9. Juni 1914, eins {ließli} bestimmt. Termin zur Be- {lußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und über die nah SS 132, 134 und 137 K-O. zu erledigenden Fragen ist bestimmt auf Dienstag, den 26, Mai 1914, Vormitt. D Uhr. Der allgemeine Prüfungstermin wird an- beraumt auf Donnerstag, den 18. Juni 1914, Vormitt. 9 Uhr, Zimmer Nr. 7/T des Amtsgerichts. Stadtamhof, den 2. Mai 1914.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Themar. Sonfurêverfahren. [13546] Ueber das Vermögen der Firma Karl Klubescheidt, Holzwaren -, Sofa- gestell- und Stuhlfabrik in Themar, íFnhaber: Karl Klubescheidt in Themar, wird heute, am 4. Mai 1914, Nachmittags {7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da ein Gläubiger, nämlih der Fabrikant B. W. Dinkelspühler in Fürth, den An- trag auf Eröffnung des Konkursverfahrens gestellt und der Gemeinschuldner seine Zahlungs8unfähigkeit und Zahlungsein- \tellung selbst eingeräumt haï. Der Ge» rihtsvollzieher Schneider tin Hildburg- hausen wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen find bis zum 30. Junt 1914 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei, behaltung des ernannten oder die Wahl etnes anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und etntretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Freitag, den 29. Mai 1914, Vor- mittags 10} Uhr, undzur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf Sonnabend, den 11, Juli 1914, Vormittags 83 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welWe sie aus derx Sache abgesonderte Befriedigung in An- \spruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 30. Juni 1914 Anzeige zu machen.

Themar, den 4. Mai 1914. N. 3/14,

Herzogliches Amtsgericht.

Tilsit. Konkursverfahren. [13062]

Üeber das Vermögen des Meierei- besiters August Lackner in Jogauden ist heute, Nachmittags 44 Uhr, der Kon- furs eröffnet. Konkursverwalter: vereidigter Bücherrevisor Carl Aug. Schattauer in Tilsit. Erste Gläubigerversammlung am 23. Mai 1914, Vormittags 1 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 25. Juni 1914, Vormittags Uz Uhr, Zimmer Nr. 18, Neubau, Erdgeschoß. Anmeldefrist für Konkunsforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 16. Juni 1914.

Tiifit, den 1. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Attendorn. Beschluß. [13093] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Anton Viegener jun. in Attendorn wird nah befatatee Abhaltung des Schlußtermins hterdurch

Offener

aufgehoben. Die Gebühren einschließli