1914 / 106 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

F Untersuhungsfacen.

8: 4.

D.

Verkäufe, Verpachtungen, Verlosung 2c. von Wertpapieren. Kommanditgefellschaften auf Aktien u.

Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Verdingungen 2c.

Aktiengesellschaften.

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 .

6.

. Bankausweise.

Erwerbs- und Wirtschaft8genossenschaften. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. . Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung,

Verschiedene Bekanntmachungen.

1) Untersuchungssachen.

[10072] Oeffentliche Ladung.

In der Siraffache gegen Angreß und Genossen 11. J. 1016. 13 werden nah- stehende Personen :

l) Friedrich Adolf Willy Angref,- ge- boren am 18. März 1891 zu Berlin,

2) Georg Bruno Erich Barfkowski, gehoren am 10. Februar 1891 zu Berlin,

3) Kurt Franz Berudal, geboren am 19 Juni 1891 zu Berlin,

4) Otto Paul Gustav BloŒck, geboren am 4. Januar 1891 zu Berlin.

5) Herbert Oswald Böhme, gebo am 24. Novemkber 1891 zu Berlin,

6) Franz August Breuer. geboren 16. November 1891 zu Berlin,

) Paul Nichard Vröge, geboren am T: Juni 1890 zu Nohrbeck, Kreis Arns- waide,

3) Karl Albert Frit Vusse , geboren am 25 Oktober 1891 zu Neukölln,

9) Max Gustav Friy Büttner, ge- boren am 13. September 1891 zu Berlin,

10) Ernst Otto Paul Diedrigkeit, ger boren am 21. Juni 1891 zu Berlin,

11) Marx Albert Erdmann Dietrich, aeboren am 10. Mai 1891 zu Berlin,

12) Auaust Dublinski, geboren am 22. November 1890 zu Werne, Krets Boum,

13) Hermann Wilhelm Dubrowska, geboren am 22. März 1891 zu Berlin,

14) Franz Johann Feldmann, geboren am 10. März 1891 zu Czarnikau,

15) Oskar Wilhelm Gottschalk, ge- boren am 21. Juli 1890 zu Berlin,

16) Harry Paul Johannes Hähnel, geboren am 15. Februar 1891 zu Berlin, 17) Dito Wilhelm F-lix Seiurich, geboren am 20. Juli 1890 zu Berlin,

18) Iobannes Seitmoun, geboren am 19 Noy°-mber 1889 zu Berlin,

19) Gustav Georg Albert Henning, geboren am 15. Dezember 1890 zu Berlin,

20) August Johann Hentschel, geboren am 13. Februar 1891 zu Berlin,

21) Jatnes Henze, aeboren am 11. April 1889 zu Letcester in England,

22) Frierrch Gustav Hermann Serxfner, geboren am 12. Dezember 1890 zu Berlin,

23) Georg Sirsckch, geboren am 21. Juli 1890 zu Nörenbero, Kreis H

24) Güntber Soecfer, geboren am 11. Funi 1891 zu Berlin,

25) Arthur Heinriß Gerhard Hoff- mann, geboren am 30. Juli 1891 zu

ren

7 “r (145 í

57) Josef Karl Pionteck, geboren am 18. Mat 1891 zu Berlin,

58) Hugo Richard Wilhelm Plau, geboren am 22. November 1890 zu Berlin,

59) Heinrich Adolf Marx Pohl, ge- boren am 30. Oktober 1890 zu Berlin,

60) Ludwig Tbeodor Karl Potthoff, geboren am 29. Mat 1891 zu Berlin,

61) Gottlieb Probst, geboren 14. April 1888 zu Dmitrowka Wolhynien (Nußland),

62) Ha ns Heinrich Wilhelm Rehberg, geboren am 30. März 1891 zu Neukölln,

63) Arthur Wilbelm Reich, geboren am 6. November 1891 zu Berlin,

64) Theodor Walter Riemann, ge- boren am 6. November 1891 z1 Berlin,

65) Paul Artur Walter Nosenberg, geboren am 19. September 1891 zu Berlin,

66) Adolf Alfred Noseuthal, geboren am 16. Mai 1891 zu Berlin,

67) Paul Heinrich Albert Schechert, geboren am 28. Oktober 1891 zu Berlin,

68) Karl Hermann Schmidt, geboren am 17. April 1891 zu Berlin,

69) Hans Karl Ferdinand Schmiedtke, geboren am 31. August 1891 zu Berlín,

70) Hermann Otto William Schröder, geboren am 30. Juli 1891 zu Berlin,

71) Karl Franz Schrödter, geboren am 4. Juli 1891 zu Berlin,

72) Hermann Paul Schultz, geboren am 19. Januar 1888 zu Berlin,

73) Siegmund Schwarz, geboren am 12. Mai 1891 zu Berlin,

74) Wilhe lm Friedrih Bernhard Sei- fert, geboren am 15. Junt 1887 zu Berlin,

75) Eugen Max Oito Selonke, ge- boren am 16. Dezember 1891 zu Berlin,

76) Bruno Karl Heinrih Siegmanu, geboren am 15. Junt 1891 zu Berlin,

77) Fritz Albert Otto Simon, geboren am 27. April 1891 zu Berlin,

78) Franz Xaver Sincchuinski, geboren am 25. November 1891 zu Berlin,

79) Fritz Willy Sommerfeld, geboren am 11. April 1891 zu Berlin,

89) Nud olf Marx Georg Staud, ge- boren am 25. Oktober 1891 zu Berlin,

81) Georg Hugo Heinrich Straszewski, geboren am 24. September 1891 zu Berlin, 82) Hetnrih Karl Strugz, geboren am 24. September 1890 zu Berlin,

83) Naimund Struwe, geboren 12. August 1891 zu Warschau, 84) Paul Otto Vogel, geboren Juni 1890 zu Berlin, 85) Ludroiz Wabevskt, geboren am

am in

aim

am

9

Borlin,

26) Ernst Hoffmann, 3. Auaust 1890 zu Berlin,

27) Hans Georg Soffmannu, geboren am 15. März 1890 zu Berlin,

28) Karl Rudolf Hoffmann, geboren am § Februar 1889 zu Quedlinburg,

29) Olto Jacoby. geboren am 7. Sep- tember 1890 zu Berlin.

30) Erwin Nudolf Jahn. geboren am [6 September 1891 zu Berlin,

31) Paul Johannes Jäsc{ke, geboren am 25. Junt 1890 zu Berlin,

32) Franz Karl Vaul Jentsch, ge- AOLen am 19. September 1891 zur Karls- rue,

33) Jordan, geboren 5. Februar 1890 zu Tauroggen in land,

234) Oswald Friedrich Kaemvpfer, geboren am 7. August 1890 zu Berlin,

35) Paul Hermann Kaske, geboren am 23. Mat 1891 zu Berlin,

36) Paul Johannes Keller, geboren am 24. Juni 1891 zu Berlin,

37) Erich Kiebr, geboren am 14. März 1891 in Langensalza,

38) Mar Nichard Klettke, geboren am 30. Avaust 1890 zu Merlin,

39) Fri Willy Bruno Knavpke, ge- boren am 2. März 1891 zu Berlin,

40) Gistay N ichard Krause, geboren am 16. Juli 1890 zu Berlin,

41) Johann Gottfried Karl Kraut, aeboren am 9. Februar 1881 zu Grabko, Kreis (Buben,

42) Nall Kruagmanu, geboren am 19. Oktober 1891 zu Berlin,

43) Alfced Ednard Philivv Kühne, ge- horen am 17. Februar 1889 zu East London în British Südwestafrcika,

44) Wilbelm Fri Kuttert, geboren am 19. September 1890 zu Berlin,

45) Walter nts Hermann Lange, ge- boren am 15. Mat 1892 zu Berlin,

46) Paul Karl Lewandowsky, geboren am 12. Mat 1892 zu Berlin,

47) Geora Lindeustrauß, geboren am 7. Mat 1892 zun Berlin,

48) Franz Richard Liebe, geboren am 10. September 1891 zu Berltn,

49) Wilhelm Herbert Heinrih Logus, aeboren am 21./9. Oktober 1891 zu Samara in Nukßland,

50) Nidard Max Lorenz, geboren am 6, unt 1891 zu Berlin,

51) Karl Gustav Walter Ludtvig, ge- horen am 18. Januar 1891 zu Berlin,

52) Karl Hermann Marquardt, ge- boren om 10. Juli 1890 zu Berlin,

53) Hetnrich Mesfinfrau. geboren am 16. Dezember 1891 zu Berlin,

54) Willy Mar Hermann Moser, ge- horen am 6. April 1891 zu Landeshut in Slesien,

55) Gerhard Gustav Adolf Neumanu, gehoren am 3. Juli 1891 zu Berlin,

56) Fri Ernst Gottlieb Nisar, ge- boren am 20. Junt 1891 zu Berlin,

geboren am |

am Ruß-

E Zi1dor

7 At

9. August 1888 zu Pinne, Kreis Samter,

86) Mar Friedri Wegener, geboren am 13. April 1890 zu Berlin,

87) Felix Emil Walter eif- vfennig, geboren am 12. Juni 1891 zu Berlin,

88) Hans Hermann Wendt, am 12. März 1891 zu Berlin,

89) Johannes Alfred Wenzke, ge- boren am 26. Juli 1890 zu Berlin,

90) Alfred Hermann Christian Wilke, geboren am 7. Mai 1891 zu Berlin,

91) Otto Erich Heinrich Willer, ge- boren am 11. Mai 1891 zu Berlin,

92) Ernst Otto Wippich, geboren am 6. August 1891 zu Berlin,

93) Erich Otto Wistuba, geboren am 1. Oktober 1891 zu Liegnitz,

94) Kurt Wolff, geboren am 20. Ok- tober 1890 zu Berlin,

95) Eduard Oswald Meinhold Zorn, geboren am 309. August 1885 in Krofsen a. Oder, Kreis Sommerfeld,

96) Rudolf Scheffler, 10. Dezember 1890 zu Niga,

\ämilih unbekannten Aufenthalts, deren leßzier bekannter Wobnsiß oder Aufent- haltsort Berlin gewesen ist, beschuldigt, als Wehrpflichtige in der Absicht, sich dem Eintritt Dienst des stehenden

I

S

g?boren

geboren am

in den D Heeres oder der Klolte zu entziehen, ohne Erlaubnis das Bundesgebiet verlassen zu baben bezw. nach erreihtem militärpflihtigen Alter sih außerhalb des Bundesgebiets aufzuhalten. Vergehen geaen § 140 1 Neichsstrafgeseßbuhs. Dieselben werden auf den L. Juli 1914, Vormiitags 9 Uhr, vor die Strafkammer 3 des Königlichen Landgerihts T zu Berlin, Saal 6681, zur Hauptverhandlung geladen. Bet unen!schuldigtem Ausbleiben der An- aeklagten wird zur Hauptverhandlung ge- \chritten werden, und werden dieselben auf Grund der nach § 472 der Straf- prozeßordnung von den betreffenden zu- ständigen Königlihen Ersazkonmmissionen iber die der Anïlage zugrunde liegenden Zatsachen auégestellten Erklärungen ver- urteilt werden. Berlin, den 21. April 1914. Der Erste Staatsanwalt beim Königlichen Landgericht I.

[13728] Verfügung.

In der Untersuhungêsahe gegen den Ulanen Josef Euderlin ter 3. Eskadron 3. Gardeulanenregiments, wegen Fahnen- fluht, wird auf Grund der S8 69 f. des Militärstrafaesekbuchs sowie der §8 356, 360 der Meilitärstrafgerißtsordnung der Beschuldiate hierdurch für fahnenflücbtiz erklärt und setn im Deutschen Nele be- findlihes Vermögen mit Beschlag belegt.

Verlin, den 4. 5. 1914

Gericht der Gardefkavalleriedivision.

[13727] Vermögensbeschlagnahme. M 38/1913 und M 32/1914. Gegen die nachgenannten Personen ift

480 und 326 St.-P.-O. durch Beschluß der Strafkammer des Kaiserlihen Land- gerihts zu Colmar, Elsaß, vom 23. April 1914 die Beschlagnahme des im Deutschen Neich befindlihen Vermög?zns derselben bis zur Höhe von je 1000 6 verfügt worden, nämlich:

1) Cahn, Artur Abraham, geb. 24. 12. 1888 zu Winzenheim, zuleßt in Colmar, zurzeit in Amerika, Kaufmann,

2) Rebfomen, Marie Alexander Paul, geb. 22, 12. 1884 zu St. Pilt, zuleßt in Eichhofen, - zurzeit in Paris, Bureau- beamter,

3) Meyer, Iohann Baptist, geb. 18. 6 1889 zu Ammershweier, zuletzt in Kaysers- berg, zurzeit in Frankreich,

4) Petitbvemange, Albert I Baptist, geb. 16. 9. 1889 in Kayser zuletzt in Kaysersberg, Kellner,

5) Cuuia, Johann Baptist Albert, geb. 21. 1, 1889 zu Leberau, zuleyt in Markirch, zurzeit in Frankreich,

6) -Dolle, Eugen, geb. 1. 7. 1889 zu Leberau, zuleßt in Leberau, zurzeit in Nancy, Baumaler,

7) Nufibaumer, Paul, geb. 13. 6. 1889 zu Leberau, zuleßt in Leberau, zurzeit in Frankrei, Weber,

8) Neynette, Josef, geb. 22. 8. 1889 zu Leberau, zuleßt in Leberau, zurzeit in Amerika, Fabrikarbeiter,

9) Borgne, Johann Baptist, geb. 20. 5. 1889 zu St. Kreuz, zuleßt in Schlettstadt, zurzeit in St. Die,

10) Müller, Adolf Ernst, geh. 9. 7. 1889 zu Markirh, zuleßzz in Moarkirch, zurzeit in Frankreich, Fabrika1beiter,

11) Müller, August, geb. 4. 11. 1889 zu Markirh, zulert in Markirch, Zettler,

12) Willem, Georg Cugen, geb. 24. 4. 1889 zu NRappoltsweiler, zulegt in Nay- poltsweiler, zurzeit in Amerika, Landwirt,

13) Florence, Franz Moritz, geb. 6. 2. 1889 zu Schnierlah, zuleßt tn Schnier- lach, zurzeit in Frankieih, Pächter,

[4) Claudepierre, JIcief, geb. 8. 4. 1889 zu Urbeis, zuleßt in Urbeis, zurzeit in Frankreich, Ackerer,

15) Heury, Peter Leo, ‘geb. 6. 7. 1889 zu Urbeis, zuleßt in Ucbets, zurzeit in Frankrei, Akercr,

16) Ory, Ludwig Cuvrill, geb. 30. 8, 1889 zu Urbach, zuleßt in Urbeis, zurzeit in Frankreich, Knecht,

17) Schmitt, Marie Josef, get. 19. 3. 1889 zu Urbeis, zuleyt in Urbeis, zurzeit in Belgten, Kellner,

18) Gerard, Paul Nikolaus, geb. 14. 11. 1889 zu Zell, zuleßt in Z ll, zurzeit in Paris,

19) Stock, Renatus Xaver, geb. 30. 1. 1889 zu Zell, zuleßt in Zell, zurzeit in Paris,

20) Wento, Josef Theodor, geb. 6. 7. 1889 zu Zell, zulegt in Zell, zurzeit in Frankrei, Fabrikarbeiter,

21) Malase, Clemens Alois Josef, geb. 20 6. 1890 zu Bergheim, zulegt in Bergheim, zurzeit in Paris, Kellner,

22) Ruthy, Josef Lorenz, geb. 14. 5. 1890 zu Bergheim, zuleßt in Colmar, zurzeit in Parts, Kaufmannêgehilfe,

23) Ebecxhardt, Julius, geb. 15. 3. 1890 zu Ingersheim, zuleßt in Ingers- heim, zurzeit in Paris, Handlungszehilfe, 24) Kuoll, Eugen, geb. 21. 8. 1890 zu Kaysersherg. zulegt in Kaysersberg, zur- zeit in Belfort, S{lofser,

25) Ehrhardt, Heinri, geb. 11. 7. 1890 zu Markirh, zuletzt in Markirh, zurzeit in Frankrei, Schreiner,

26) Frantz, Iosef, geb. 1. 4. 1890- zu M ch, zul-8t in Markir, zurzeit in

Franfkceih, Ackerer, 27) Langlaude, Alfons, geb. 11. 8.

1890 zu Markirh, zuleßt in St. Kreuz,

zurzeit in Frankrei, Fabrikarbeiter,

28) Nievergang., Ludwig Philipp, geb. 2. 10, 1890 zu Nappoltsweiler, zuletzt in Nappoltswetler, zurzeit tn England, Friseur,

29) Baradel, Iohann Baptist, geb. 16. 6. 1890 zu Schnterlach, zulegt in Schntexlach, zurzeit in Frankreich, Dienst- fnecht,

30) Vatxy, Josef Maximin, geb. 5. 12. 1890 zu Schnierlah, zuleßt in Schntier- lach, zurzeit in Fra»kreih, Ackerer,

91) Veruauecr, Kal, geb. 27. 1.1890 zu Sigolsheim, zuleßt în Sigolsheim, zurzeit in Umerika,

32) Antoine, Paul, g?b. 13. 12. 1890 zu Deutsch Numbach, zuleßt in St. Kreuz, zurzeit tn Frankceih, Weber,

33) Colle, Lucian Karl, geb. 19. 10.

1890 zu St. Kreuz. zuleßt in St. Kreuz, atb. 6/11.

zurzeit in zFrankceich, 34) Levy, Josef Julius, 1890 zu Urbeis, zuleßt in Urbeis, zurzeit in Amerika, Handeltkommls, 39) Marchaud, Hetinrih Iosef, geb. 29. 6. 1890 zu Schuterlach, zuleßt in Urbeis, zurzeit in Frar krei, Seidentweter, 36) Dodin, Josef Stefan, geb. 11. 6. 1890 zu Schnierlah, zuleßt in Münster, zurzeit in der Schweiz, Melker, 37) Ehnuinger, Karl, geb. 24 11. 1891 zu Ammerschweter, zuletzt in Sulz, zurzeit in Belfort, Gärtner, 38) Fuhrmaun, Heinrih Ifidor, geb. 12. 6. 1891 zu Amme1schwveier, zuletzt in Logelbach, zurzeit in Toulouse, Kellner, 39) Zickler, Iosef, geb. 27. 3. 1891 zu Kavseröberg, zuleßt in Kaysersberg, zurzeit tn Amerika, 40) Geiger, Paul Anton, geb. 7. 7. 1891 zu Leberau, zuletzt in Lebzrau, zurzeit in

Cx

ohann sberg,

arti

Li Li

auf Grund der §8 140 Absatz 1 St.-G.-B.,

41) Benoit, Eduard, geb. 31. 1. 1891 zu Markirch, zuletzt in St. Kreuz, zurzeit in Frankreich, Fuhrmann,

42) Bever, Eugen Philipp, geb. 10 11. 1891 zu Markirh, zuleßt in Markirch, zurzeit in Frankrei, Schreiner,

43) Fréderich, Karl Albert, geb. 26. 9. 1891 zu Ma!kirch, zuleßt in Mar- kir, zurzeit in Amerika, Weber,

__44) Sißler, Emil, geb. 19. 9. 1891 zu Parkir, zuleßt in Markirh, zurzeit in der Fremdenlegion, Afrika,

45) Nam, Nenatus, geb. 3. 8. 1891 zu Markir, zuleßt in Markirh, zurzeit in Frankreich, Fabrikarbeiter 46) Siegel, Ernst, geb. 19. 5. 1891 zu Markirh, zuleßt in Markirh, zurzeit in Frankreich, Koch,

47) Ganter, Johann Karl, geb. 10. 3. 1891 zu Rappoltsweiler, zuleßt in Nappolts- weiler, zurzeit in Frankreich,

48) Baldinger, Georg Gottlieb, geb. 22. 4. 1891 zu Rodern, zuleßt in Nodern, zurzeit tin Nancv, Zuckerbäer,

49) Kientz, Franz, geb. 21. 9. 1891 zu RNRohrschweier, zuleßt in Rohrschweier, zur- zeit in Amerika, N2bmann,

50) Perrotez, Josef Johann Baptist, geb. 3. 3. 1891 zu Schnterlah, zuleßt in Diedolshausen, zurzcit in Plainfaing, Fabrikarbeiter,

51) Bernauer, Adolf, geb. 27. 1. 1891 zu Sigolsheim, zuleßt in Sigolsheim, zur- zeit in Amerika, Schnetder,

52) Tempé, Johann Paul, geb. 23 1891 zu Sigoltheim, zuleßt in Sigols- heim, zurzeit in Nancy, Schneider,

93) Gas8perment, Heinrich, geb. 2, 12. 1891 zu St. Kreuz, zuleßt tn St. Kreuz, zurzeit in Amerika, Fabrikarbeiter,

94) Steiaer, Kamill, geb. 18. 1. 1891 zu St. Kreuz, zul-t in St. Kreuz, zurzeit in Frankrei, Fabrikarbeiter,

99) Surmelu, Iosef, geb. 28. zu Stk. Pilt, zuleßt in St. Pilt, in Frankrei, Dienstkn-cht,

596) Batot, Josef Heinrich, geb. 11, 9, 1891 zu Urbach, zuleßt in Urbach, zurzeit fn Frankreich, Fabrikarbeiter,

57). Claudepierre, Rená Ludwig, geb. 12. 9, 1891 zu Urbeis, zulegt in Urxbeis, zurzeit in Frankreich, Fabrikarbeiter,

55) Kopf, Justin August, geb. 4. 6. 1887 zu Gebweiler,

59) Zimmermann, Adolf, geb. 5. 9.1889 zu Dfenb a, zuleßt in Ofenbach,

60) Braun, Nobert Ernst, geb. 13. 11.1890 zu Bühl, zuletzt in Bühl, zur- zeit in FFrankreih, Elektrotechniker,

61) Herzog, Artur, geb. 1. 7. 1890 zu Gebweiler, zuleßt in Gebweiler, zurzeit in Amerika, Kellner,

62) Keßler, Karl, zu Gebwetler, zulctz zeit in Amerika,

63) Thomas, Ernst, geb. 23. 7. 1891 zu Bühl, zuletztin Bühl, itin Frankreich,

64) Voge14, Ernst, geb. 9. 1. 1892 zu Bollwetler, zuleßt in Bollweiler, zurzeit in Frankceih, Gärtner,

65) Felver, Ernft, geb. 24. 5. 1892 zu Bühbl, zuleßt in Bükl, zurzeit in Paris,

66) Woehrie, Marie Franz, geb. 18. 8. 1892 zu Gebers{weier, zuleßt in Gebrvoeiler, zurzeit in Frankreich,

67) Epp, Heinrich Eugen, geb. 8. 3. 1892 zu Gebweiler, zuleßt in Gebweiler, zurzeit in Amerika, Fabrikarbetter,

68) Jordy, Paul Nenatus, geb. 14. 4. 1892 zu Gebweiler, zuleßt in Gebweiler, zurzeit in Anurerika,

69) Weitver, Viktor, geb. 2. 6. 1892 zu Obermorschweter, zuleßt in Gebweiler, zurzeit in Amerika, Rebmann, 70) Histenbr@ud, Xaver August Josef, geb. 30. 8. 1892 zu “senheim, zuletzt in Isenbeim, zurzeit in Amerika,

71) Sasseaforder, Franz Xaver, geb. 13. 12. 1892 zu MRegisheim, zulegt in Negisheim, zurzeit in Frankrei,

72) Lustig, Josef Fridolin, geb. 6. 12. 1892 zu Sulz, zuleßt in Sulz, zurzeit in Amerika,

73) Weber, Adolf, aeb. 15 5. 1892 zu Sulzmalt, zulekt ia Sulzmatt, zurzeit in Belfort, Schloffer,

74) Kümmerlen, Josef, geb. 19. 8. 1892 zu Ungersheim, zuleßt in Ungers- he'm, zurzeit in Cleveland, Fabrikarbeiter, 75) Bollecter, Gustao, geb. 11. 6. 1893 zu Bühl, zuleßt in Bühl, zurzeit in Amerika, Fabrikarbeiter,

__76) Koch, Xaver, geb. 3. 12. 1893 zu Bühl, zulegt in Bühl, zurzeit in Cleve- land, Friseur,

77) Bielefeld, Alfred Otto, geb. 4. 9. 1893 zu Gebweiler, zuleßt in Gebweiler, zurzeit in Amerika,

78) Engasser, Blasius Gustay, geb. 31. 1. 1893 zu Gebweiler, zuleßt in Geb- weiler, zurzett in Amerika, Bandweber, 79) NRebmaun, Karl Friedri, geb. 20. 7. 1893" zu Gebweiler, zuleßt in Geb- weiler, zurzett in Amerika,

80) Weill, Htrmann, geb. 28. 12. 1893 zu Gebwiler. zuleßt in Gebweller, zur- zeit tn New York, PVteyger,

81) Jacob, Karl Eugen, geb. 15.11.1893 zu Monttier, zuleßt in Jungholz, zurzeit in Frankrei,

82) Bihry, Alfons, geb. 3. 10. 1893 zu Oberenzen, zulegt in Obertnzen, zurzeit in Frankretckch, Kellner, 83) Weiße, Marte 2. 2. 1893 zu Ungersheim, 834) Kuster, Albert, geb. 13. 3. 1891 zu Lautenbach, zuleßt in Lautenbach, zur-

9

O

A

l. 1891 zurzeit

atb. 8. 11. 1890 in Gebweiler, zur-

Amatus, geb.

Frankreich, Kellner,

85) Grangladen, geb. 2, Gebweiler, :

86) Vehra, Viktor Paul, geb. 23,1. 18 zu Nimbab-Zell, zulegt in Nimbah-3,f zurzeit in Frankreich, : “h

87) Saußmanu, Michael Aime, f 22. 1. 1893 zu Bühl, zuleßt in Bühl“

88) Dro, Ludwig Albert, geb. 26. 4. 18:

_Ludwig Theobz 1893 zu Kirchberg, zuleßt

zeit in Afrika, Fremdenlegion, S

89) Kugler, Eduard Eugen, gl 22. 2. 1893 zu Bühl, zulegt in zurzeit in Afrika, Fremdenlegton,

90) Sesse, Karl August, aeb. 14.9. 18 zu Vülhausen, zuleßt in Colmar, zur in Amerika. ;

91) Sallis, Johann Gustav Walt, aeb. 29. 10. 1886 zu Mütterébolz, zulegt Müttershoïz, zurzeit in Nancy, Studen®

92) Bruold, Geora, geb. 18. 12. 15M zu Barr, zuleßt tn Barr, zurzeit in Brüs Buchdruckerarbeiter,

93) Woerther, August, geb. 9. 9. 18 zu Barr, zulegt in Barc, zurzeit in Par Gerbergeselle,

94) Saupt, Peter Ludwtg, geb. 13, 1891 zu Luneville, zuleßt in Kestznbolf zurzeit in Frankreich, Soldat, f

95) Nefsel, Rudolf, geb. zu Mittelbergheim, zuletzt in heim, Meßgergeselle,

96) Secinrich, Josef, geb. 9. 10. 18 zu Orschweiler, zuleßt in Orschweil zurzeit in Luxemburg, Shlossergeselle, |

97) Zivper, Alfred, aeb. 10. 11. 1! zu Schlettstadt, zuleßt in Schlettstadt, zurz in Nancy, Koch, :

98) Bilgev, ¿Franz Xaver, geb. 15 2, 1898 zu Wittisheim, zuleßt in Witttsheim, zus zeit tn Amerika, Arbeiter,

99) Leß, Emil, geb. 25.2. 1892 Barr, zuleßt in Baur, zurzeit in Fran? reich, Bäckergeselle,

O Gerber, Albert, geb. 20. 4. 189 zu Barr, zuletzt in Barr, zurzeit ia Frant! reich, Automobil s{lossergeselle, s A

101) Neyumond, Martin, g-b. 2. 10 18932 zu St. Petercholz, zulert in Peteréholz, zurzeit in Nancy, Tagner,

23. 9. 181 Mittelberß

1 e

zeit in Beifort, Knecht,

103) Barondeau, Emil, geb. 16. 1892 zu Steige, zuleßt in Steige,

* 104) Mathiezu, Johann Baptist, geh, 19. 9. 1892 zu Urbeis, zurzeit in Frankreih, Bäcker,

105) Aubertin, Kail August, geb, 10. 1. 1593 zu Barr, zulegt in Barr) zurzeit in Amerika,

106) Grabenstaetter,

6“) “.

| Gt ( August, | 9, 1893 in Barr, zuleßt {n zurzelt in Nancy, |

107) Oberle, Josef, geb. 8. 10. 188 reh, Gerb?r,

108) Stegli, Georg, geb. 19. 2. 18 zu Schlettstadt, zuleßt in Schlettstadil zurzeit in Nancy, Bäkergefelle,

109) Vretot. Alfred Felix Mathial! geb. 13. 4. 1893 zu Elfenheim, zulegt Clsenheim, zurzeit in Marokko, Fremde legion, i 110) Diette, Iosef Ernst, ges 11.4. 189] éFrankreich, Fabriïarbeiter,

111) Lauffer, Paul, 2.

ach; 4. Frankrei, Fabrifarbeiter,

112) Nebiugevr, Adolf, geb.-20. 10. 1893 zurzeit in Amerika, Metgergeselle, s 113) Bruder, Theophil, geb. 31. 8 1898 zu Kestenholz, zuleßt in Kestenholz, zurzeit in Frankrei, Fabrikarbeiter,

114) Dufsourd, Ludwig, geb. 28. 8, 189 zu Kestenholz, zuleßt in Kestenholz, zurzeit! in St. Dice, Fabrikarbeiter, 115) Siegel, Josef, geb. 15. 1. 1893 zu Mussia, zuleßt in Mussig, zurzeit Frank: e!ch, Backergeselle,

116) Müller, Augustinus, geb 24. 1. 1893 zu Orschweiler, zuleht ¡urzeit in Frankreich,

in N)

1893 zu Schlettstadt, zuleßt in Schlett- stadt, zurzeit in Afrika, Fremdenlegion, 118) Knecht, Emil, geb. 23. 5. 189 zu St. Petersholz. zuleßt in St. Peters holz, zurzeit in Afrika, iFremdenlegion, 119) Vilgevr, Alfons, aeb. 18. 6. 189

zeit in Amerika, Schneidergeselle, 120)

Ensishetin. oder Gewerb-, der leßte Wohn- oder Auf-|

derzeitige Aufenthaltsort unbekannt.

Colmar, den 2. Mai 1914.

Der Kaiserliche Erste Staattanwalt: Keetman.

[13729] Fahnenfluchtserklärung.

In der Untersuchangssache gegen den zur Disposition der Ersatbehörten enkt- lassenen Musketier Josef Koch aus tem Landwehrbezirk Deut, geb. am 24. 1.1592 zu Oyenhausen, jeßt in Holland wohn- haft, wegen Fahnenflubt, wird au! Grund der §8 69 f. des Militärstrafg?\eb- bus sowie der §8 356, 360 der Milt- tärstrafgerihtsordnung der Beschuldigte hterdurch für fabnenflühtia erflärt. Eöôöln, ten 28. April 1914.

zelt in Fcankreih, Fabrikarbeiter,

Gericht der-15. Diyision.

zu Bollweiler, zuleßt in Bollweiler, zy/W-

E JurzeE

102) Teillard, Viktor, geb. 25. 4. 1898 E zu Elfenheim, zuleßt in Elsenheim, zu

zuleßt in Urbeis,

zu Barr, zuleßt in Barr, zurzeit in Fran

zu Grube, zuleßt in Grube, zurzeit inf

18918

zu Grube, zulegt in Grube, zurzeit in

e C7 L CTO E 7

zu Heiligenstein, zulegt in Heiligenstein

iat

rroue bei cinem jährlihen Nußzungs- in O. schreiler, F

117) Frangt, Franz Xaver, geb. 2. 12. k

137 2] Zwangs 4 ; : h: S _QUE ngêversteigerung. zu Wittisheim, zuletzt in Witlisheim, zur F g g q

Eichelberg, Wilhelm Gustav, | geb. 21, 11. 1891 zu Ensisheim, zuleßt inl

Wo nicht anders angegekten, t Stand i enthalteort im Deutschen Reich sowie de!

zum Deutschen Rei

106,

Dritte Beilage

riuchungsfachen. DTCe,

2c. von XvberkTpapteren.

mmanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. "Di  L E 9 E ufe, Bervachtungen, Verdingungen 2c.

Öffeutlicher Unzeig

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 3(

CL.

. Niederla\ung 2c.

9. Bankauswet!e.

), Erwerbs- und Wirts

sanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 6. Mai

haft8genossenschaften. von Rechtsanwälten.

. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung-

. Berschiedene Bekanntmachungen.

do

d 44 “r NTCT L465 L

46 n A

ntersuhungs5sa Fahnenfluchtserklärung. n der Unterjuhungssahe gegen den ruten Wilhelm Groß aus dem Landw.- geb. 20. 5, 1891 zu Cöln, en Fahnenfluht, wird auf Grund der 69 ff. des M.-St.-G.-B. sowie der 356, 360 d. M.-St.-G.-OD. der Be- Lldiate hierdurch für fahnenflüd

Att y | Mitg tr

B &

N cit.

30

1 Cóôln,

öln, den 1. Mai 1914. Gericht der 15. Division.

731] Fahnenfluchtserkiärung. n der Untersuhungssahe gegen den sf. Gustav Aulmann der 11. Komp. tr.-Negts, 130, geb. 1. 9. 1892 zu wegen Fahnenflucht, wird auf r 88 69 ff. des Militärstrafgesetz- e der S8 356, 360 der Militär- 8ordnung der Beschuldigte hier- fahnenflühtig erklärt.

O,

raynenliuckchtéerliarung vom

6 (P 4 T2 c gen den Rekruten Gustav Kos- aus dem Landwehrbezirk Duisburg

des BVeichuldigten

[lanen Karl Haase L Am 0,0. L910

èFaonenfluchlLerliärung wtrd Zie

9, 1914, Non.

19 L2/

16, 1. 1914 gegen den Matrosen lli Karl August Ludwig Ortmann, omp. 1. Matrosendivision, geboren am M10. 1889 in Nostock, erlassene Fahnen- flärung und Beschlagnahmever- vicd aufgehoben. n 2. Mai 1914,

t der 1. Marineinspektion.

T R B R B V P B I Es 1E I P i C I TR E |

rung. streckung foll nzstraße Nr. 10, be-

im Grundbuche von König- Nr. 4369 zur Zeit Bersteigerungsvermerks Kaufmanns Alexander 1, eingetragene Grund- L 3 Borderwohn- und ’iftéhaus mit linkem Seitenflügel, bäude mit linkem Seiten- Klosett und n Höfen, þ. Querwohngebäude, Juni 1914, Vormittags

v, dur das unterzeiWnete Gericht, ¿Friedrichstraße 13/14 TITT (drittes ert), Zimmer Nr. 113/115, ver- werden. Das Grundstük Ge- ] Berlin Kartenblatt 40 Parzelle =— ift nach Artikel Nr. 13 962 [Grundsteuermutterrolle 9 a 94 qm und unter Nr. 4076 der Gebäude-

| Zivangsversteige

Wege der Zwangsvoll

Zand 84 Blatt

n Deg S ori t OECrlil

M L unh Se tehend aus:

a he

iDertem zwei

Fahres-

äudesteuer veranlagt. * Der

jerungs8vermerk ist am 15. April

K s Grundbuch eingetragen.

rlin, den 21. April 1914.

1glihes Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 85.

: von 36 680 é mit 1099,20 46

1117 Geb

Jh C

1 Wege

: der Zwar gsvollstreckung soll gin Berlin, Manteuffelsiraße 5, be- e, im Grundbuße von der Lulsen-

Dand 46 Blatt Nr. 2244 zur Zeit ntragung des Versteigerungsvermerks den Namen: 1) des Fräulein Käthe s, 4) des Postassistenten Lothar Kahl, es Kaufmanns Ewald Kahl ein- jene Grunbstück, bestehend aus Vorder- Maus mit rechtem und linkem Seiten- L, Luergebäude und Hof, am 27. Juni - Vormittags UA Uhr. durch terzelhnete Gericht, an der Gerichts- VteueiFriedrihstraße13—14, ITI.Stock-

h Zimmer Nr. 113, versteigert werden.

j in der Grundsteuermutterrolle nicht ewviesene Grundstück i} in der Ge- ‘iteuerrolle unter Nr. 1643 eingetragen bet etnem jährlihen Nugungs8werte 18 100 6 zu 720 6 jährliher Ge- rileuer veranlagt. Der Bersteigerungs8- ist am 15. April 1914 in® das

dbu eingetragen. 87. K. 76. 14. rlin, den 1. Mat 1914.

igliches Amtsgeriht Berlin-Mitte.

10 in

[13617] Zwangsversteigerung.

Im Wege der Zwangétvollstreckung foll das in Berlin belegene, im Grundbuche bon Berlin (Wedding) Band 145 Blatt 3502 zur Zeit der Eintragung des Verstetgerungsvermerks auf den Namen des Installateurs Karl August Ludwtg Wolter zu Groß Lichterfelde eingetragene Grundstück am 283. Zuni 1914, Vor- mittags L197 Uher, durch das unterzeich- nete Gericht an der Gerthts\telle —, Berlin N. 20, Brunnenplatz, Zimmer Nr. 32, versteigert werden. Das Berlin, Kanzowstraße 10, Ecke Dunker straße 27, belegene Grundstück besteht aus Bordereckwohngebäude mit linkem Seiten- flügel und Hofraum, Kartenblatt 31 Par- zelle 2294/1 usw., hat einen Flächeninhalt von 9 a 83 qm und ift in der Gebäude- steuerrolle Nr. 2070 mit etnem Gebäude- steuernutung{ wert von 19100 4 und in der Grundsteuermutterrolle unter derselben Nummer eingetragen. Der Versteigerungs- vermerk ist am 18. April 1914 in das Grundbuch eingetragen.

Berlin, den 30. April 1914. Kön zes Amtsgeriht Berlin-Wedding Abteilung 7.

, n 1

tali

Des

| Zwangsversteigerung. Wege der Zwangsvollstrekung soll Ludwigslust an der Schweriner Chaussee belegene, im Grundbuche von Ludroigslust Blatt 2615 zur Zeit der Fintragung des BVersteigerung8vermerks auf den Namen Witwe Goldine Koboro, geb. Schnetder, in Ludwigslust eingetragene Grundstück (Flurbuchnummer 2445 H) am D, Juli 1914, Vormittags UO Uhr, durch das unterzeichnete Geriht an der Gerichtsstelle —, Zimmer Nr. 1, versteigert werden. Das Grundftüd ift 143,1 -NRuten O Der 9 igerungsvermerk ift am 26. März 1914 în das Grundbuch eingetragen. Es ergeht die Aufforde- rung, Mechte, . soweit fie zur Zeit der Eintragung des Versteigerungsvermerks aus dem Grundbuche nicht ersihtlih waren, spätestens im Versteigerungstermine vor der Aufforderung zur Abgabe von Geboten anzumelden und, wenn der Gläubiger widerspricht, glaubhaft zu machen, widrigen- falls fie bei der Feststellung des geringsten Gebots nicht berücksihtigt und bei der Verteilung des Bersteigerungserlöses dem Anspruche des Gläubigers und den übrigen Necbten nachgeseßt werden. Diejenigen, welhe cin der Versteigerung entgegen- stehendes Necht haben, werden aufgefordert, vor der Erteilung des Zuschlags die Auf- hebung oder einstweilige Einstellung des Verfahrens herbeizuführen, widrigenfalls für das Recht der Versteigerungs8erl088 an die Stelle des versteigerten Gegenstandes

tritt.

der

n p) C4 N autds ch5CTILC

A U

den 16. April 1914. Amtsgericht.

} ap D ßherzogliches

g & s

Der Nechtskonsulent Ernst Wittiber in i. P. hat als TestamentsvolUstrecker

der Julianna Michaelis tin Lissa das Auf- gebot der Schuldverschreibungen der Gr. Bad. Staats\{huldenverwaltung von 1867 über je 300 46 Serie, 191 Nr. 9510 und 9511 beantragt. Der Inhaber der Ur- funden wird aufgefordert, spätestens in dem auf Mittwohch, den 30. Dezember 1914, Vormittags 9 Uhr, vor dem Großherzoglihen Amtsgericht in Karls- ruhe, Akademiestraße Nr. 2a, Eingang I, 3. Stock, Zimmer Nr. 18 b, anberaumten Aufgebotstermine seine Nechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Ürkunden erfolgen wird.

Karlsruhe, den 1. Mai 1914.

Gerichts\hreiberei Großh. Amtsgerichts. A 6.

[12579] Aufgebot.

Der Spar- und Hülfsverein e. G. m. b. H. zu Borken hat das Aufgebot der 34 0/6 igen Schuldverschreibung der Landes- freditkasse in Cassel Serie 18 Lit. A Nr. 1457 über 2000 46 beantragt. Der SFnhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 11. März 1915, Vormittags D Uhr. vor dem unterzeichneten Gericht, hohes Erdgeschoß, Zimmer Nr. 48, anberaumten Aufgebots- termine seine Nechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraft- loserkflärung derselben erfolgen wird.

Cassel, den 27. April 1914.

Königliches. Amtsgericht. Abt. 3.

3706] i Pfälzische Hypothekenbank in Ludivigshafen a. Rh. Die gemäß § 367 des Handelsgeseßbuchs erlassene Verlustanzeige wegen des 4 %/o igen Pfandbriefs unserer Bank J Serie 61 Lit. B Nr. 1943 über 46 1000,— ist gegenstandslos geworden. : Ludwigshafen am Rhein, den 4. Mai

[1

Abteilung 87,

[12619]

Der auf denNamen des Schriftstellers Herrn (Colin Paul Julius Roß in München aus- gefertigte Versicherungs\hein Nr. 578 006 foll abhanden gekommen sein. Wer \ich im Besitze dieser Urkunde befindet oder Nechte an der Versicherung nacroeisen fann, möge sih bis zum 6. Juli 1914 bei uns melden, widrigenfalls wir dem nah unseren Büchern Berechtigten eine Ersaß- urtunde ausfertigen werden.

Gotha, den 1. Mai 1914.

Gothaer Lebensversichherungsbank a. G.

Dr. R. Mueller. [4378] WMufgebot.

Das Amtsgeri@t Hamburg hat heute folgendes Aufgebot erlassen :

Der Kellner W. F. Kierzkowski, Kleiner Pulverteih 21, Haus 3, L., hat das Auf- gebot beantragt zur Kraftloserklärung des pon W. F. Kierzkowski am 15. Dezember 1913 auf Frau L. H. Vogel, zu Hamburg, Kaiser Wilhelm Straße 61, gezogenen, von letzterer afzevtlerten und am 1. März 1914 fällig gewesenen Primawechsels über 700,— 4. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, seine Nechte bei der Gerichtsschreiberei des hiefigen Amts- gerihts, Stalhof, Kaiser Wilhelm Straße Nr. 76, Hochparterre, Zimmer Nr. 7, spätestens aber in dem auf Freitag, den

Januar A915, Vormittags

hr, anberaumten Aufgebotstermin,

hof, Kaiser Wilhelm Straße Nr. 70,

(2 Treppen), Zimmer Nr. 24,

anzumelden und die Urkunde vorzulegen,

rwoidrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird.

Hamburg, den 4. März Der Gerichts\{reiber des A [13616] Aufgebot.

Der Besizer Wilhelm Zeball in Bud- wethen, vertreten durch die Rechtsanwälte Dr. Arthur Ehrlih und Dr. Hugo Ehr- lih in Tilfit, hat das Aufgebot des an- geblich verloren gegangenen BlankoweWs\els d. d. Dannenberg, den 1. Oftober 1912, îber 400,00 46, der von dem Besitzer Julius Zeball in Dannenberg ausge- rieben und dem Antragsteller zur Siche- rung einer Schuld von 400 A übergeben worden ift, beantragt. Die Urkunde war nur mit èem Namen des Akzeptanten, dem Datum und dem Wechselbetrage aus- gefüllt. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 9. Dezember 1914, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 13, anberaumten Aufgebotstermine seine Nechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die FKraftlog- erÉlärung der Urkunde erfolgen wird.

Kaufkfehmen, den 1. Mat 1914.

Königliches Amtsgericht.

Aufgebot. Erben des verstorbenen Anton Zckchumacher, Ackerer tn Nosellerheide, und der Ackerer Josef Feldhoff zu Rofeller- heide, baben das Aufgebot des in Verlust geratenen Hypothekeubriefes über die Post von 400,— M, eingetragen im Grundbuch von Nosellen, Kreis Neuß, Band 6 Artikel 298 in Abteilung 1[1 unter Nr. 2 beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 26. November 1914, Vormittags 21 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 13, anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlosg- erklärung der Urkunde erfolgen wird. Neuß, den 15. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

[13767]

D} e

[13611] i Der Pfleger, Stellenbesißer (Carl Nottenau in Wegersdorf hat beantragt, den verschollenen Knecht Iosef Krolikowski aus Wegersdorf, zuletzt wohnhaft in Dombrorwve, für tot zu erklären. Der be- zeihnete Verschollene wird aufgefordert, h spätestens in dem auf den 21. Januar 1915, Vormittags 9 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht, Zimmer 7, anberaumten Aufgebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, welche Auskunft über Leben oder Tod des Verschollenen zu erteilen vermögen, er- geht die Aufforderung, spätestens im Auf- gebotstermine dem Gericht Anzeige zu machen. Festenberg, den 30. April 1914, Königliches Amtsgericht. Abt. 1. [13170] Aufgebot.

Der Tagner Josef Mattler in Dürlins- dorf hat beantragt, die verschollene Marie Elisabeth Mattler, zuleßt wohnhaft in Pruntrutt (Schweiz), für tot zu erklären. Die bezeihnète Verschollene wird auf- gefordert, sich spätestens in dem auf den D. Dezember 1914, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, welche Auskunft über Leben oder Tod der Verschollenen zu er-

spätestens im Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige zu machen. Pfirt, deu 30 April 1914. Kaiserlih:8 Amtsgericht. Dr. Geller. Beglaubigt: Der Gerichtsschreiber : (L. 8.) (Unterschr.), Anmitsgerichtssekretär.

[13779] Aufgebot.

Der Bergmann Franz Lis in Herten hat beantragt, den verschollenen Peter Lis, unbekannten Berufs, zuleßt wohnhaft in Pasierby, für tot zu erklären. Der be- ¿eichnete Verschollene wird aufgefordert, fich pâtestens in dem auf den 20, Februar 1915, Vornur., 11? Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht, Zimmer Nr. 9, anberaumten Aufgebotstermin zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, welhe Aus kunft über Leben oder Tod des Ber \chollenen zu erteilen vermögen, ergeht die Aufforderung, spätestens im Aufgebots- termine dem Geriht Anzeige zu machen. Rawiisch, den 1. Mai 1914.

Königliches Amisgericht.

[13619] Vekanutmachung. Die Frau Baronin von Süßkind zu Berlin, Nankestraße 4, Hotel Nankehaus, vertreten durch den Nechtsanwalt Dr. W. (Gutfeld zu Berlin, Schöneberger Ufer 31, hat die dem Hauptmann a. D. W. Leut- haus zu Berlin-Wilmersdorf, Augusta- siraße 32, am 21. April 1908 erteilte Vollmacht widerrufen und für kraftlos er- klärt. Die Veröffentlihung ist dur Beschluß vom 27. April 1914 bewilligt worden. Charlottenburg, den 4. Mai 1914. Gaertner, Gertihts\{relber

des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 19. [13618] Bekanntmachung.

Die S(lofsermeisterswitwe Babette

Eichermülkær in Nürnberg, Krelingstr. Nr. 19 1, hat die für ih und ihre minder- jährige Tochter Hannchen Eichermüller dem K. Postassistenten Georg Wöiker dahter, Krelingstr. 19 II, am 13. Dezember 1912 erteilte allgemeine Vollmacht (Ur- funde des Notariats Nürnberg V, Gesch.s Neg. Nr. 5716/12) fraftlos erflärt. Das Amtsgericht Nürnberg hat diese Ver- ¿ffentlihung bewilligt. Der Gerichts\{reiber des K. Amtsgerichts Nüruberg.

Der verschollene Schreiner Heinrich Paulus Klaar, im Inlande zuleßt wohn- haft in Caffel, geboren am 12. November 1866 zu Cassel, Sohn der Cheleute Bel- sitzer, Fahrbursch und Kutscher Johann Adam Klaar und Anna Catharina geb. Gottmann, ist durch Auss{ußurteil vom 30. April 1914 für tot erklärt worden. Als Zeitpunkt des Todes wird der 1. Ja- nuar 1900, Beginn des Tages, festgestellt.

Caffel, den 30. April 1914, [13610]

Kgl. Amtsgericht. Abt. T1.

Durch Aus\{lußurteil vom 18. April 1914 tit dex am 2. Januar 1868 tn MWerbig (bei Seelow) geborene Arbeiter Karl August Ferdinand Lode für tot er- flärt worden. Als Todestag ist der 4. No- vember 1909 festgestellt.

Königs-Wusterhausen, den 21. April 1914. [13612]

B [ur

Königliches Amtsgericht.

Durch Aus\ch(lußurteil des unterzeichneten Gerichts vom 29. April 1914 ist der ver- \chollene Steuermann Hermann Friedrich Grote, geboren am 1. November 1879 in Brobergen, zuleßt wohnhaft tn Basbedck, für tot erflärt. Als Zeitpunkt des Todes wird der 18. Februar 1913 festgestellt. Die Kosten des Verfahrens fallen dem Nachlasse zur Last. (13613)

Osten, den 29. April 1914.

Königliches Amtsgericht. 11.

[13700] Durch Aus\chlußurteil vom 29. April 1914 ift der am 21. Januar 1848 geborene, zuleßt in Schmalkalden wohnende Bier- brauer Wilhelm FriedriÞh Heidenreich für tot erflärt worden. Als Zeitpunkt des Todes ift der 31. Dezember 1905 festgestellt. Schmalkalden, den 29. April 1914. Köntgl. Amtsgericht. Abt. 3.

[12612]

Durch Aus\{Hlußurteil des unterzeichneten Gerichts yom 27. April 1914 sind die vershollenen Brüder Reunhack, Vor- namens: 1) Wilhelm Friedri, geboren am 23. Oktober 1821 in Stolp (Pomm), 2) August Gottfried, geboren am 18. August 1829 daselbst, 3) Ernst Leo Otto, ge- boren am 11. März 1844 daselbst, für tot erklärt. Als Zeitpunkt des Todes ist 1) bezüglih des Wilhelm Friedri Nenn- hal der 31. Dezember 1852, Nachts 12 Uhr, 2) bezügli des August Gottfried Nennhack der 31. Dezember 1860, Nachts 12 Uhr, 3) bezüglih des Ernst Leo Otto Rennhack der 31. Dezember 1875, Nachts 12 Uhr, festgestellt.

914, L A Pfälzishe Hypothekenbank,

teilen vermögen, ergeht die Aufforderung,

13614

[ Durs Aus\{chlußurteil des unterzeihneten

Gerihts vom heutigen Tage ift der ver-

\hollene, am 1. Februar 1854 hierselbst

geborene Landwirt Michael Julius N ichard

Köhler für tot erklärt worden. Als

Todestag ist der 31. Dezember 1895 fest-

gestellt.

Zehden, den 29, April 1914. Königliches Amtsgericht.

[13167] Durch Aus\{lußurteil vom 28. Januar 1914 find : L. die Hypothekenbriefe über die auf dem Grunditücke Graudenz Band Il Blatt Nr. 78 in Abteilung 111 unter Nr. 9 für a. Frau Oberamtmann Anna Funk, geb. Landvoigt, tin Paulsdorf, Kreis Gnesen, þ. Frau Gutsbesißer Lina Peterson in Leistenau, c. den Amtsrat Adolf Funk in Paulsdorf eingetragenen je 3000 46 Dar- lehn nebst 6 vom Hundert Zinsen, und zwar das über den Anteil der Gläubigerin zu a gebildete Hauptdokument vom 28, September 1860 und die über die Anteile zu b und c gebildeten Zweig- dokumente vom 30. Mai 1877; [I. die Sparkassenbücher : a. Nr. 26899 der Kreiésparkasse zu Graudenz, ausgefertigt für Frau Therese Nordmaun in Blysinken, lautend über 2441 M 45 4 nebst Zinsen seit dem 1. Januar 1913, b. Nr. 9920 der Stadtsparkasse Graudenz, ausgefertigt für Frau Therese Nordmann in Blysinken, lautend über 30 4 19 nebst Zinsen, für kraftlos erflärt worden. Graudenz,„den 27. April 1914. Köntliches Amtsgericht.

[12199]

Durch. Aus\c{{lußurtell vom 2%. April 1914 find die Wechsel

1) vom 30. Juni 1913, fällig am 30. September 1913, über 510 s, aus- gestellt von Gebrüder Windhoff in Rheine i, W. an eigene Order, gezogen auf F. W. Kern in Wien, zahlbar bei der Effener Kredttanstalt in Essen, akzeptiert von F. W. Kern in Wien, zuleßt indossiert von Gebrüder Windhoff in Rheine an die Firma Stahlwerk Akt.-Ges. in Crefeld,

2) vom 17. März 1913, fällig am 10. August 1913, über 64,80 , ausge- stellt von Bernhard Dreifuß in Cffen, ge- zogen auf Frau I. Klostermann in Essen und von dieser akzeptiert, zuleßt indossiert von der Firma Hirs, Kupfer- und Messingwerke Akt.-Ges. bei Hegermühle, Bezirk Potsdam, an die Firma Crefelder Stahlwerk Akt.-Ges. in Crefeld,

für kraftlos erklärt worden.

Effen, den 27. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

13606] Oeffentliche Zustellung.

Die Ehefrau Bernbardine Fried Kruse, geb. Boden, in Cuxhaven, No

tal

D erike

ror steindamm 76 11, bei La-Croix, Prozeß- bevollmächtigte: Rechtsanwälte Justizrat Nickels und Dr. Raabe in Altona, klagt gegen ihren Ehemann, den Steuermann Otto Johannes Nobert Kruse, früher in Altona, jeyt unbekannten Aufenthaltsorts, auf Grund des § 1567? B. G.-B., mit dem Antrage, die zwischen ihnen bestehende Ghe zu {eiden und den Beklagten für den schuldigen Teil zu erklären. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlihen Ver- handlung des Rechtsstreits vor die 1, Zivilkammer des Königlichen Land- gerihts in Altona auf den 11. Juli 1914, Vormittags L107 Uhr, mir der Aufforderung, {ih dur einen bei diesem Gerichte zugelaffenen Rechtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen.

Altona, den 1. Mai 1914. Der Gerichts\creiber des Königlichen Landgerichts.

[13593] Oeffentliche Zustellung.

Die Ehefrau Elise Borrmann zu Biele- feld, Arndtstraße Nr. 43, Prozeßbevoll- mächtigte: Rechtsanwälte Jastizrat Dr. Cramer und Landmeyer in Bielefeld, klagt gegen ihren Ehemann, den Wirt Friedrich Borrmaun, jeßt unbekannten Aufent- halts, früher in Düßen, Amtsgerichts- bezirk Minden, wohnhaft, auf Grund des & 1567? B. G.-B., mit dem Antrage: 1) das zwischen Parteien bestehende Band der Ehe zu trennen und den Be- klagten für den allein {huldigen Tell zu erklären, 2) dem Beklagten die Kosten des Verfahrens aufzuerlegen. Die Klägerin ladet den Beklagten zur münd- lihen Verhandlung des Rechtsstreits vor die vierte Zivilkammer des Königlichen Landgerihts in Bkelefeld auf den 9. Juli 1914, Vormittags 10 Uhr, tit der Aufforderung, sich dur etnen bei diesem Gertchte zugelassenen Rechts- anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver- treten zu lassen.

Bielefeld, den 30. Avril 1914,

Der Gerichtsschreiber

Stolp, den 27. a 1914. Königliches Amtsgericht,

des Königlichen Landgerichts,