1914 / 106 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[13776] Aktiva.

512 542 594 au8geTost, und kommen dîe- selben vom 1. November d. I. ab durch die Vereinsbank in Hamburg zur Rückzahlung. Hamburg, 1. Mai 1914. Malzfabrik Hamburg.

[13788]

Malzfabrik Hamburg.

Von unserer 4 9/4 Vorre(htsanleihe 174 176 196 207 910 272 278 302 318 Der Vorstaud h 0 2 er XorstauD. 2910/ m 340 357 377 409 412 439 469 472 477 G. Fisger. e Md R 316 -

13528] Bälanz am 31. Dezember 1913, Effektenkonto des Spezialreserve- e ie L S E es T E M i; 3 728 z

Aktiva. e 1A 6 [g [Anlage des Erneuerungsfonds:

a. Effekten . . . A 84247,— “s 82 490/27 . 6 41 680,85 A-G. für Bahnbau und Betrieb Conto 9 778,24,—

Vilanz per 31. Dezember 19£83.

e r Aktienkapitalkonto: E E V & H E ï : G D d i : f 3 E

Aktien Lit. A (6 1 060 000,— vollgezahlt 46 1060 000,— ‘ehtidlt zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußisch

eingezahlt , . Untersuchung8sachen.

278 055,— 600 000,— vollgezahlt , 600 000,— 192 000,— mit 834 9%

2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

160 320,— V E T E E i . Berlofsung 2c. von Wertpapieren.

eingezahlt . Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

Bahnanlagekonto . Kautionseffektenkonto:

„A

y B J [4 B F 2 098 375 Kreditoren: L Deutsche Eisenbahn-Gesellshaft A.-G. Dar- lehenskonto M 1891,—

m o agr ait C ES I ZI E T

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften.

P © u Z¿ L § \ entlt e Pin C 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. E 4 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. | j Í 9. Bankausweise. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 4. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Grund und Boden: Moörtelwerk S Sadlh. Hintergasse 66/67. .

Qua ee * Sakh. Hintergasse 75 . . .. Zugang

Gebäude Mörtelwerk :

Bestand lt. vor}. Bilanz . Son Ea

Abschreibung Gebäude Sah. Hintergasse 66/67 Zugang

b. Oberbaumate- Mae ¿e L04920

1181,71 42 862/56 7 5291165 OPAINSTIO, aa o C S | 1166928 7011,73 59 953/38 Erneuerungsfondskonto . . n E Speztalreservefondskonto . Amortisationsfondskonto L Amortisationsfondskonto 11 Reservefondskonto . . .. Gewinn- und Verlusikonto :

Vortrag aus dem Jahre 1912, . Wenn O O a s ea en 2 Jo1 347185 T [Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1913. : P R 2098/4411. Per Bortrag aus 1912. o s o 00 17 112/40 2 Binlentonio «- 1

E E 0 ck E. R [ 13789] 391 2 ; o î

: L : 1 588/61 : Bilanz auf 3A. Dezember A213,

72 000 0 ¿ 2 679 74 679

2 679/81 24 000

28 1564: 52 1506/4 Í 2 156/45

leisiet wird, Vorzugsrechte einzuräumen. Diejenigen Aktien, welche bis zu diesem Zeitpunkte keine Zuzahlung leisten, werden im Verhältnis von 5:3 zu- sammengelegt. L [13466]

Im Hinblick darauf fordern wir die Gläubiger unserer Gesellschaft auf, ihre Unsprüche anzumelden.

F. Unfall- und HSafipslichtverficherung.

Lierbrauerei Hasenburg, Aktien Gesellschast, zu Lüneburg.

In der außerordentlihen Generalver- sammlung unserer Aktionäre am 28. April 1914 ist beschlossen worden, denjenigen Aktien, auf welte bis zum 3A. Juli dicses Jahres 40%/, Zuzahlung ge-

Magdeburger Lebens - Versicherungs - Gesellschaft. Rechnungsabscbluß für das Fahr 1913. U. Lebenaverficherung.

Betrag in Mark

tim einzelnen | im ganzen

5) Kommanditgesell: ¡haften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wertpapieren befinden sih aus\cließ- lih in Unterabteilung 2.

Gegenstand

70 0 0/006 ..8

Aa e Grandlager Maulen :

Bestand lt. vorj. Bilanz . .

Ua C s

Abschreibung für Abbau . Grandlaaer Maulen 11 Hafen Maulen :

Bestand lt. vorj. Bilanz . .

MIOICTCIDUNO » » » e Bahnanlagen :

Bestand lt. vori. Bilanz

Abschreibung Maschinen :

Bestand kt. vorj. Bilanz

Zugang

N NDTEIDUN « «a 66s Beleuchtungsanlage : ZOCIAND IE Do Di e o 6a oe oos E Zugang O G65 Abschreibung S e... . * 664 Glevatoren- und Löschanlage: Weiland 11. vot], Bilanz « « Dun 4 aa a oa Krananlage : Bestand lt. vorj. Bilanz . . Abschretbung Dampfer und Fahrzeuge : SBTOND 1E Do, Dans » « Abschreibung

Fuhrwerk : Bestand lt. vorj. Bilanz .

E d s , (13780) Verein für chemische Industrie in Mainz. Abschreibung Aktiva. f E ae Zndustrie Ô

Inventar : | M 5 E Bella L vorl Bilaz e ee | 8 : ad # d „Per t Zugang A an ert a L O: elerie nt odoute T «T 0OO O00 E 1 Abschreibung bis einschließli Spezialreservefondskonto . . . | 550 000 l: Ind » «a s a o 9 «L OO0 l 31. Dezember 1913... „| 144143 Dividendenreservefondskonto . | 300 000 Konîtorutensilten Ls s 2: „1 i 5014826 Grundstückeamortisattonskonto 100 000 Kassenbestand d o O (e 46 6324: 600 000

| 3( Gebäudeamortisationskonto . . ; Hypothek Norddeutsche Cellulosefabrik 147 500/— Maschinen- und Apparate- 4 Fabrikationsbestände 26 784/08 amortisationskonto .. . .| 600 000 i G G E E Betelligungen 13 10913: Delkrederekonto . | 100 000 A [13426] Vilanzkonto Debitoren 90 97818 50 000 vom 38. Dezember 1913. Nussisches Erneuerungskonto .

Einnahnren. . Neberträge aus dem Vorjahre; 1) Bortrag aus dem Ueberschusse 2) Prämienreserven : a. Dedungsfapital für laufende Renten 394 046,— 1 599 468,—

Debet.

An nDftenton a Erneuerungsfondskonto: Zuweisung. . « « . Speztalreservefondskonto: Zuweisung . « «

48 000 E . o. .| 121 460|—

169 460/- ¿ 18 460

b. Prämitenrüdckgewährreserve . c. Sonstige rechnungsmäßige Reserven 49 031,—

3) Prämienüberträge;

a. Unfallversicherung 268 131,—

b. Haftpflichtversiherung 99 366,— 4) MNeserven für s{webende Versicherungsfälle , . 5) Sonstige Reserven und Rücklagen

II. Prämien für:

1) Unfallversicherurgen :

a. felbst abgeschlossene

b. tn Nückdeckung übernommene 2) Hasftpflichtversicherungen :

a. selbit abgeschlossene

b. in Nücckoecktung übernommene

. Poltcegebühren . Kapitalerträge, Zinsen , Gewinn aus Kapitalanlagen "T. Vergütung der Nückverficherer . Sonstige Einnahmen

[13781]

Amortisationsfondskonto 1: Zuweisung Amortisationsfondskonto 11: Zuweisung . Kursverlust D 0D. d §0 0-0: 0. 8...0 0 T9 N i e pa o ee od

Betrag in Mark

im ganzen

151 000

E V a | 25 067 2 002 545!

75 E S E E Tae 472/90 Gesgennuand

L . |__70 805/77 i Ï Q é O 1333173 E und Schiff8geräte- h [E SERE E E Laut Beschluß der heute 5 Aas Grd Generalversammlung wurde eine Dividende von 4/6 für die volleingezahlten® Materialienkonto 6 000|— Aktien Lit. A sowie für die Interimsscheine der neuen Aktien Lit. A nach Maßgabe der auf sie erfolgten Einzahlungen und von MWeinkonto 9998 s 1 000 13 9/0 für die voll eingezahlten Aktien Lit. B sowie für die Interimsscheine der neuen Aktien Lit. B nah Maßgabe der auf sie Effektenkonto 75 403 mie erfolgten Einzahlungen festgeseßt. Es gelangt der Dividendenschein Nr. 12 auf die Aktien Lit. A mit 6 40,—, die Dividende Kontokorrentkonto 4 020|8° auf die Interimsscheine der neuen Aktien Lit. A mit #& 32,05, der Dividendenschein Nr. 12 auf die Aktien Lit. B mi Kassakonto S 4668 6 1LT,50 und die Divtdende M die Interimsscheine der neuen Aktien Lit. B mit 6 14,02 S T a0 in Fraukfurt a. M. bei der Geselischaft oder 200 686/ bet der Deutschen Eisenbahn-Gesellschaft A.-G., B bei den Herren Baß «& Herz, L bei der Dresdner Vank in Fraukfuet a. M. sowie in Dresden, Berlin und ihren sämtlichen Filialen, bet der Pfälzischen Vank sowie in Ludwigshafen a. Rh. und bei deren sämtlichen Niederlassungen, bet den Herren Eruft Wertheimber «& Co., bei den Herren L, «& E. Wertheimber, în Boun bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein Filiale Boun sowie bei dessen Hauptuiederlassungen in BVeriin, Côln und Düsseldorf, 4 in Nürnberg bei Herrn Anton Kohn i sofort zur Auszahlung. j | Fraukfurt a. M., den 4. Mai 1914.

Kleinbahn-Aktiengesellscchaft Höchst-Köuigstein.

Die Direktion. Neufeld.

Aftiva. Ina! im einzelnen

367 497 476 169 500 000|

118 E Einnahmen.

. Ueberträge aus dem Vo: jahre: 1) Vortrag aus dem Ueberschusse 2) Prämienreserven 3) Prämienüberträge 4) Reserve für s{chwebende Versicherungsfälle . 5) Gewinnreserve der Versicherten 13 119 026,98 Zuwachs aus dem Ueberschusse des Borjahrs 3 286 517,07 [16 405 544/05 6) Sonstige Reserven und Rük- lagen Zuwachs aus dem Ueberschusse des Vorjahres . Prämien für : 1) Kapitalversißerungen auf den Todesfall: a. felbst abgeschlossene . . . 14 205 658 62 b, in Rüdckdeckung übernommene 1 030 361,25 15 236 0198 2) KapitalversiWerungaen auf den Lebensfali : a. selbst abges{lsofsene 265 844,06 b. In Rücdeckung übernommene —— —- 3) Nentenversicherungen : a. selbst abgeschlossene . .. b. in Nückdeckung übernommene 4) Sonstiae Versicherungen : a. felbst abge|chlosseae . 25 967,78 M i b. inNückdeckung ubernommene 1 793 24 Saldovortrag 16 590,17 Policegebühren n 77 291 47 . Kapitalerträge:

Haben [A 1) Zinsen

S 2) MVitetserträge . .* Saldovortrag von 1912 17 00801 : Gau Zinsen in Kto.-Kt. und für . Gewinn aus Kavitalanlagen

MWertyapier 9 996 17 . Vergütung der Rückversicherer E 19 n 28 . Sonstige Einnahmen Frachtenkonto 37 674 20 Gesamteinnahmen . . Weinkonto 370 16 Nusgabenu- 77 991'47 . Zahlungen für unerledigte Versicherungsfälle e der Vorjahre aus felbst abgeschlossenen Ver- sicherungen : l) geleistet 2) zurückgestellt

4 3 346211 93 641 163 6 108 292|— 482 226/28

© 000

925 000 2 206 27 206

3 206

1192 379

Passiva. Aklienkapîitalkonto . . 92 500 Dividendenkonto 496/04 Meservefondsfonto . 1500| Abschreibungskonto. . 89 600 Gewinn- und Verlustkonto 16 590

200 686: Gewinn- wnd Verluftkonto.

Soll, Unkostenkonto Lohnkonto Materialtenkonto 4 MEDaraturentonto Schlepylohnkonto . Divtidendenkor to Abscbreibung pr. 1912 .. Abschreibung auf Effekten . Nelervefondskonto . . 390,-—

ISSIS

24 000/— 420 454,99

420 454/99] 1 612 834 16 675 143 918 235 424 19 237

5 374 302

3 340 135,98

j pak. |

244 473,40 | 3 584 609/83 120 221 8346

j T

D D Let bct

Gesamteinnahmen . .

Ausgaben. . Zahlungen für Versicherungsfälle der Vorjahre aus felbst abgeschlossenen Versicherungen : 1) Unfallverficzerungsfälle : a. erledigt b, \{chwehend 2) Haftpflichtversicherungs fälle: a. erledigt b. schwebend 3) Priumienrücfgen ge: crást a. abgehoben » A b. ie abccgpinn- und Verlustkonto pro 19183. Zahlungen für Ve!sicherungsfälle im Geschäfts, | ¿D0|— jahre aus selbst abgeschlossenen Versicherungen : 99/01 1) Unfallversicherungsfäfle : E a. erledigt : 141 828 469/01 b. s{chwebend E I 2) Hafipflichtversicherungs8fälle : a. erledigt b, \chwebend 3) Laufende Renten : abgehoben | 4) Prämienrücckgewährbeträge : 346 325/18 a, abgehoben | b. nicht abgehoben

2 O00

i 9 000|— 7 000

20 000 269 844

f 2000|—] 18000 1695 45 174 842,78

513 68 2 209/13 246 879 6:

66 000|—

6 000 60 000’

31 685,45 16 199,87

15 531 834/08

97 761| 19 200/78

5 129 635/84 h: / 113 099/95 D 24 D179

e e eo Éo.

691 787/02

|

99 440,91 94 830 87

130 271/78 26 759/34 |

Baan 103 Gebäudekonten : Anschaffungswert . . Abschretbung bis einsc{ließlich C Eber 10 es

2 832 1318

1 373 044|

334110

[2 215/-

29 465,81 |

BVersicherungskonto 2 | l 741 —|__27 206/81

876 024/95

ATTICNTADITAL «e MNeservefonds . . Delkrederekonto

Nüdstellung für Neparaturen Rückstellung für Talonsteuer Hypotheken

992 822

650 000 35 000/- 5 000

5 000|— 2 000 120 000|—

Daa I L Maschinen- und Apparatekonten : Anschaffungswert 4 Abschreibung bis eins{ließlich Al Dem 1

Zugang tn 1913

T1641 OSI

T4159 086/97 161 492/85

5 835 6602

4 194 608

1 620 5798:

2 164 547

Dispositionsfonds zur Ver-

fügung des Aufsichtsrats .

Versuchskonto zur Verfügung

des Aufsichtsrats . . ...

Talonsteuerreservekonto .

Wbligationentonto A... B

430 000 1 000 000

4 297/50

Kassakonto Warenkonto (Gfefktenkonto Haus Spatdenerstr.

26 284,83 abzügl. Hypothek 18 800,— Grundstückkonto

Æ 14 388/85 42 794/65 8 998/80

| 7 484/83 31 406/40

. Zahlungen für Veisicherungsverpflihtungen im |

Geschäftsjahre aus selbst abgeschlossenen BVer- sicherungen : 1) KapitalversiWerungen auf den Todeéfall: A C C O00 O98 b. zurüdgestellt 304 055 98

Kapitalvetr sicherungen auf den LebensaU :

a. geleistet 404 400,

881 034/92

409 400/-

. Vergütungen für in Rückdeckung übernommene VBer- | . Zahlungen für vorzeitig aufgelöste, selbst abge

. Gewinnanteile an Versicherte . Nückversiherungêsprämien :

siBerungen . i | c |

\{lossene Versicherungen | | 94 561/72

1) Unfallversicherung 224 983/68 994 983 68

2) Haftpflichtvecsiherung

57 584 47 | 17 003|—

319 545/40

40 468 « |__523 4961 Couponskonto A . B . .

95 353

9592 822

b. zurüdgestellt ) NRentenve sicherungen : a. geleistet h. zurüdckgestellt 4) Sonstige Versicherungen: geleisiet . Vergütungen für in Nückdeckang übernommene Versicherungen S | . Zahlungen für vorzeitig aufgelöste, felbst ab. 125 000|— geschlossene Versicherungen (Rückkauf). . | | Kreditorenkonto | . Gewinnanteile an Versicherte aus demn Geschäfts- 3 541 837/62 | Hypotheken 193 176/05 jahre: | | Y 17 527176 / abgehoben E 882 867197 | 2 500|— . Rükversicherungsprä l 129 312/60

Fabrikgebäudekonto. . .. Inventarkonto

Pferde-, Wagenkonto . . . Fuhrbetriebskonto . . .. Maschinenkonto

Debiktorenkorto E Gewinn- u. Verlustkonto .

41 000|— 1 200/— 12 000|— 5900|

8 000|— 142 704/93 47 125/35

338 203/81

Kreditoren .

MNetingewinn : 1170

. Steuern und Verwaltungskosten :

1) Steuern ° 907 13695 2) Verwaltungskosten :

g a. ps Le eda Sas

É ate N ; abgehoben S 6 903 489 nicht abgehoben 4 417,89 | b. Sonstige Verwaltungékosten 275 515,10} 517 610/48] 526 340 . Abschreibungen | di . Berlust aus Kapitalanlagen . Prämienreserven :

1) Deckungskapital für laufende Renten:

a. aus den Vorjahren b. aus dem Geschäftsjahre. . .

29) Prämtenrückgewährreserve 714 9491/8 3) Sonstige re@nungêmäßige Neserven . Prämienüberträge :

1) Unfallversicherung

2) Haftpflichtversiherung . Gewinnreserve der gewinnberechtigten Versicherten . Sonstige Reserven und Nüdlagen . . x 500 000|— . Sonstige Ausgaben . .“ [25%

Gefamtausgaben . . 5 157 640/35 Verwendung des Ueberschufses. . An den Reservefonds (die Kapitalreserve ist in der saßunasgemäßen Höhe von M 750 000 angesammelt) . . An die sonstigen Reserven : 1) Sparfonds 40 000,— 2) Nisikoreserve für Tab. 7 50 000,— 0): DUTOTEfETDE [Ur QAD D a oes 5 000,— 4) Hypotheken- und Cffektenreserve , . .. 60 416 25 . An die Aktionäre . Tantiemen an: 1) Aufsichtsrat . 2) Vorstand . Gewinnanteile an die Versicherten und zwar: 1) e und ——_ mr emencr tre errn 2 Ger erve : 2) Kapltalversiherungen auf den Lebensfall : - ) E S «034 02571 16 524/85 selbst abgeschlossene 127 845|— þ. Z C 803 885,71 60 3) Rentenversicherungen : & 9 518 472,30 a. felbst abgeshlossene . . . : á 49 733,46 b. in Nückdeckung übernommene 235,— 1150|— 88 185,12 4) Sonstige Versicherungen (felbst abgeschlossene) 13 105 3718,98 X11, Gewinnreserve der Versicherten X111, Sonstige Reserven und Rücklagen X1V. Sonsflige Ausgaben

Bahn- und Kanalanlagen : Anschaffungswert ¿ 483 7571/6: Abschreibung bis einschließlich

31, Dezember 1913 370 152/37 113 605/26

22 617/—

8 730/24

Hypothekenkonto

Dividendenkonto ;

Sparkassen für Beamte und Arbeiter s

Arbeiterpensions- u. Hilfskafsen

Avalkonto

Gewinn- und Verlusikonto . .

Königsberg i. Pr., den 31. Dezember 1913.

Kalk- und Mörtelwerke Aktien-Gesellschaft.

Bonn. ppa. Froese. Gewinu- und Verlustkouto.

136 292/26 916 222/01 951 489/10

Zugang in 1913

Kassa- und Wetselkonten

Effekten- und Beteiligungskonten . .

: (davon #4 554916,50 deutsche

421 80196 Staatspapiere)

56 218/33 | Waren, Betrieb u. auswärtige Lager: | Doi Nohwaren und Materialien val fabrikate, fertige Waren und

Le a

Emballagen, Fabrikutensilien,

Fuhrwesen und sonstiges. . .

Kontokorrentkonto :

1 151 412)

Kredit. 494 497

Aktienkapital

Soll. Handlungs-, Betriebsunkoften und Steuern . . U1bs{reibungen S eb o Netingewinn 46 95 353,9 Es wird beantragt, denselben, wie folgt, zu verteilen :

U Le 4 a o oa aao o ooo o 5 000,— Nüdckstellung für Talonsteuer deo e O00 Statutarische und vertragsmäßige Tantiemen ..... „y 8686,17 Dividende 1009/9 a. 4 650000—. . . e 65 000,— 250TITOG aus neue UUONUIG « «a» a s

373 415|— 1 764 022|— 53 206|—

| : | 1516 4761

713 910/22 1039/65

| RSSNLS [Se 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall . . 4 554 018/19 i : a 2) Ge En N : Lehe, den 31. Dezember 1913. / . Steuern und Verwaltungskosten : Norddeutsche Cemeut-Industrie

9 orr 1) Steuern . 95 353/98 Debitoren 2 291 642/55 | : M Deni ; —— Kreditoren. . . . .. 1400 419/73| 891 222 82 Aktiengesellschaft. 2) Verwaltungskosten : Gewinn- 12d Verlustkonto pro 1918.

274 861 |— §9 885|—

50 789/86 374 746|—

\; | [Lo | a. Abs provi : S L Maa 514 700|— t Me

15 il | 111597 116/95 11 597 116,9 1 809/66 g Soll. Geiviun- und Verlustkonto pro 21. Dezember 19183. Haben. cie B A L S s E E l E k d

193 753/27 | Unkostenkonto, inklusive Beitrag zur Beamten- Vortrag von 1912. .. s 225 000|— pensionskasse S . _.| 27087377 || Nathträglich eingegangene Forderungen . 1 598/-

Zinsenkonto . 40 617/9 Diverse 2 331 7307 Effektenkonto, Kursverlust auf deutshe Staatspapiere . 16 962/8 Abschreibung für zweifelhafte Ausstände ...... A Sus GZO0 (0/99

Gewinn „. C Es \ 2 558 32873

Dev Vorstand des Vereins für chemishe Judustrie in Mainz. j Fin ck. Or. F; Collischonn. ; Laut Beschluß der am 4. Mai 1914 in Frankfurt a. M. stattgefundenen ordentliGen Generalversammlung wurde die Dividende für das Geschäftsjahr 1913 mit 22S 9% = #4 220,— pro Aktie festgeseßt. Gegen Auslieferung des Gewinn- anteilscheins Nr. 41 gelangt dieselbe sofort zur Auszahlung in Fraukfurt a. M. an der Kasse der Gesellshaft oder be! den Herren D. «& J. de Neusville oder bei den Herren Joh. Goll & Söhne. i C In der gleidzen Generalversammlung wurden die aus dem Auffichtsrat ausscheidenden Herren Dr. E. J. Haeberlin F und Kommerzienrat Carl von Neufville, beide in Frankfurt a. M., wiedergewählt. i Mainz, den 4. Mai 1914.

GDaeDoOben Le 440 070,45 nicht abgeboben 5 373,90 A h. Inkassoprovisionen 429 457,79 c. Sonstige Verwaltungskosten 1 522 470.17 . Abschreibungen . . Verlust aus Kapitalanlagen i E am Schlusse des Geschäfts- jahr:s für: / 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall . 194 584 355 2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall 2 904 561 3) Rentenversicherungen 1 881 950 4) Sonstige Versicherungen 91 986 . Prämienüberträge am Schlusse des Geshäfis- jahres für: 93 165186 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall : (LofmdineA a. felbst abgeschlofsene . . . 6 082 052,— 71 220/80 b, inRückdeckung übernommene 114 926,—

N Debet, M | Berlustvortrag 2 68019 Fuhrbetriebskonto 5 153|— Unkostenkonto 14 103/99 Zin)enkonto 13 455/91 Lohnkonto , 12 661/85

Abschreibungen: auf Inventarkonto 50,40 | Man 64 68 La AOGi7 ctalQtnentonto 1017,73

2 558 328/73 Pferde- und

Wogenkonto 481/60 Differenzkonto 550,70 20 050,71

Gewinnvortrag aus 1912 Nohgewinn auf Mörtel, Grand und Waren Zinfenkonto

2 448 162 51 177 20 416

Königsberg i. Pr., den 31. Dezember 1913.

Kalk- und Msörtelwerke Aktien-Gesellschaft.

Bonn. ppa. Froese.

Der Auffichtêrat unserer Gesellschaft besteht jeßt aus folgenden Herren : Kommerzienrat George Marx, Königsberg Pr., Vorsitzender, y Kal. Douxate Direktor Joseph Kretschmann, Königsberg Pr., stellv. Vor-

lender, Justizrat Leopold Lipmann, Königsberg Pr., Bankdirektor Isidor Perlis, Königsberg Pr., Ingenieur Hugo Reddig, Königäberg Pr., Architekt und Maurermeister Paul Brostowski, Köntgsberg Pr., Sa anes August Gershmann, Königsberg Pr., Baumeister M. Fieck, Köntgeberg Pr., mes Paul Lauffer, Königsberg Pr.,

Maurer- und Ztmmermeijter Nobert Groß, Königsb dr, s t z R ielites Bio Male, Könige P O S Der Aufsichtsrat des Vereius für chemische Industrie iu Mainz,

Königsberg i. Pr., 4. Mat 1914. Prof. Dr. E. Hint, Vorsiyender.

Kalk- und Moörtelwerke Aktien-Gesellschaft. E

155 416,25 288 000,—

130 480,77

99 462 852

63 400,21 67 08056

diverse Konten 6196 978

E O E E E E A T RENEN

Warenkonto Avancekonto 70 7 500|— 47 125/35 71 220 80 Lehe, ten 31, Dezember 1913, ;

Norddeutsche Cement-Industrie

Aktiengesellschaft.

¿äg a E G H E

s Anormale Versicherungen j f. Veisicherungen ohne ärztliche Untersuhuna

. Sonstige Verwendungen : i Zuwendung zur Beamtenpensionskasse , e 4000, Gesamtbetrag . . 46 4412 518,30 (Schluß auf der folgenden Seite.) - 4

6 339 078 |— 3 798 621,28

14 928 736 3 939 445/26 115 594 To

137 632 612!

Gesamtausgaben . .