1914 / 106 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[13537] : Die neuen, vom Jahre 1914 ab geltenden Dividendenbogen Nr. 32—41 zu den Aktien unserer Gesellshaft Nr. 5201 bis 7600 können gegen Nückgabe der alten Talons bei der Deutschen Bank, Berlin, bei der Bank für Handel und Fndustrie, Berlin, i: bei der Dresdner Bauk, Berlin, und an der Gesellschaftsfafse in Empfang genommen werden. Berxlin, den 4. Mai 1914. : Aktien-Gesellschaft für Anilin- fabrikation.

[13495] Leutert & Schueidewind,

Kommandit-Gesellschaft auf Aktieu.

Bilauz per 31. Dezember 19183. Passiva. e | s Per é 19 Aktienkapitalkonto . . 400 000|— Reservenkonto 23 320/35 Hypothekenkonto 247 500|— Anleihekonto 185 000|— Kontokorrentkonto . . 48 302/76 Transitorishes Konto : Schon fakt. aber noch ntcht ausgef. Eisenb.- Nekl.-Auftr. #6 101 323,34 A er -Atr. 7 715,80 / etl.-Auftr. 7 719, Telef. u. Alarm- s | Sonstige . . 4510,95 Aae L e L m Uchtanlage B 1183 550:09 E abzügl. Vor- Werkzeugkonto: | ausleistungen 19 830,47

D 70S 1 | . J Sth G e 9} Gewinn- und Verlustkonto : ; P L | Vortrag aus 1912 Schneidschriftenkonto . . . 0 100 3014,80

Uthographienkonto . . . .| 28 782|—

S E E R R E R E E SE S R S E R S N D I I Betrag in Mark

im ganzen

Bilauz am 31. Dezember 1918. A D T RRD As E,

E s Sechste Beilage E zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staalsanzeiger.

V 106. | Berlin, Mittwoch, den 6. Mai 1914.

05 v0 a d F

. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustell

. Verkäufe, Verpachtungen, Bei R M . Verlosung 2c. von Wertpapieren.

. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

Gegenstand

im einzelnen Aktiva.

——

An i Grundstücks- u. Gebäude- konto: M Grundstück . 82 000,— Gebäude . . 273 360,—

Maschinenkonto : Maschinen . 60 546,69

Apparate . . 2500,50

VInventarkonto : Ait. q Einrichtung . . Ausstattung . . .

Einzahlungs flibtang der Aki

. Einzahlungstrerpflihtung der Aktionäre . .

. Grundbesig ï q .

. Hypotheken . .

. Darlehen auf Wertpapiere

. Wertpaptere Vorauszahlungen und Darlehen auf Policen . RNeichsbankmäßige Wechsel | Guthaben : 1) bei Bankhäusern 413 757 | 9) bei anderen Versiherungsunternehmungen . |__347 370 761 127/99

4 054 E

¿Westudele Damit c E a a3 23 131/22

4 800 E 2 050 000|— 114 022 745/48

650 139/10 11 127 521/17

355 360|—

|

sfentlicher Anzeiger. | aka

Eo 7. Niederlafung 2c. von tsanwälten. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 ,Z.

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung- 5) Kommanditgesellshaften auf Aktien und |"2, seteniteton? |

j 63 047/15

(13473 ; 1) Für das Jahr 1914 sind zur Amorti-

9, Bankausweise. j [13799] n S E M zum Gesellshaftsvertrage der

10. Verschiedene Bekanntmachungen. Nummer: 121 160 408 559 584 917 Aktiengesellschaften. Oelwerke Stern-Sonneborn |

Kurfürstendamm 150, Aktiengesellshaft. Vilanz p. 31. Dezember 1918. S E n | c [13406] Peltzer Gebr. Aktiea Aktienaelelis{aft, Hambura. |- % Sd M O T 2) Von den früher verlosten Aktien it i Aktiva. Nettobilanz pe LL Deb AOIA S In dig (pie fceaat h Brun d s ant Lat M Le E ra “ait im Mai 1905, E = | 30. April 1914 ift beichlossen worden, daß | uno ut avgey9ven. L n , [2 A b F c f o8 & ä N A EER | g 3) Dis Sudlund ad Las Hon R t atte und Fabr’. f ois doit 500 000|— eds A iet e ee eh . Juli d. J. ab gegen Ablieferung der Mobilien- und Fuhrwerkko ati x i; 08 900 3 eal

Pasfiva.

# |S 5 000|— 57 000|— 63 424/75 9 875 25

128 300|—

DAO L ndige Zinsen (darunter 46 6578,29 Stü- zinsen

. Ausstände bei Generalagenten bezw. Agenten : 1) aus dem Geschäftsjahre 2) aus früheren Jahren

. Barer Kassenbestand

. Inventar und Drucksachen

7, Kautionsdarleben an versicherte Beamte . .“.

Aktienkapitalkonto .. Hypothekenkonto . . .

Kreditoren g Gewinn- u. Verlustkonto .

961 132 | 261 132/40 430 952/70

8925 |—

Pasfiva.

e met met att r mrtierati tit MIADA

Aktienkapitalkonto . | 2 Kontokorrentkonto . | 2

Reingewinn 128 300|—

. Sonstige Aktiva (darunter 4 1 000 331,—

Steinekonto

Neserve für rückgedeckte Versicherungen, in Händen der Nükversicherungsgesellshaften) . .

Gesamtbetrag ..

Aktienkapital . Reservefonds (Kapitalreserve) :

1) Bestand am Schlusse des Vorjahres . «'«

2) Zuwachs im Geschäftsjahre . Prämienreserven- für : a, Lebensversicherung :

1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall . . 2 7 Lebensfall

2) ú 3) Nentenversicherungen

1031 801|— 139 231 923

6 000 000

750 000

94 584 359 2 904 561 1881 950

91 986|—] 99 462 892|—

Ortginalekonto Plakattafelkonto atertalientonto

| Uhrenreklamekonto . . j

Warenlagerkonto :

Drudckeret . . 109 532,42 1 289,—

T DOTOT

Prägerei . . Berläge Effektenkonto Patentekonto Kautiontkonto

Kassakonto

Postscheckonto

Kontokorrentkonto Bankguthaben)

(inkl.

L 282 329/09

6 750|—

10 800|— 6 229/86

31 871/40 F

|

Hs 1|— 6200| 4 456/14 2 625/81

Dro 1919: .

4) Sonstige Versicherungen

b. Unfallversicherung : 1) DeEungskapital für laufende Renten . . 2) Prämienyrückgewährreserven

À anem wav wren enn Lui MMETs

373 415- 1 764 022|—

203 600/93 1 007 162/38

Verlu

stkounto.

Debet.

Gewinnu- und

1 007 162/38

Aktie nebst Talon und Dividendenscheinen.

4) Der Dividendenschein Nummer L Serie VIII wird vom L. Juli d. J. ab mit 12S # eingelöst.

5) Der bis zum 1. Juli d. J. nicht präsentierte Dividendenshein Nr. 7 der Serte VI1 verfällt laut §13 des Statuts der Gesellschaft.

6) Die Einlöfungen erfolgen in unserem Bureau, SW. 68, Hollmannstr. 23, werk« täglih von 9 bis 1 Uhr.

Berlin, den 1. Mai 1914.

Dex Vorftaud

der Berliner gemeinnüßigen Baugesellschaft. Krokisius. Weiß.

[13775]

1: Reingewinn . . , .| 41244116

e Hypothekenkonto 57 000/—

Effektenkonto Fabrikationskonto . 9 Betriebsmaterialien{onto Kontokorrentkonto Kassakonto

Wechselkonto

D

1 000|— 638 830/71 10 483/10 961 181/41 54 604/88 9 680/35

050 301/96

Gewinuverteilung.

139%, Divtdende an die Akt

Gratififationen an Beam Talonsteuerrückstellung Ueberweisun Vortrag auf 1914

ionäre

te

an den geseßlihen Reservefonds . .

| |

5 050 301/96

| M 325 000,— Statutarische und vertragsmäßige Tantiemen sowie : ;

25 240,— 2 500,—

40 000,—

19 70116 M 412 441,16.

Kredit.

Soll.

Gewinn- und Verlustkonto.

Haben.

T orm tes

——— E

oll:

Das Grundkapital ter Gesellschaft be-

trägt 6 3 500 000,—, welche in dret-

tausendfünfhundert auf Inhaber lautende

Aktien à (6 1000,— eingeteilt werden.

[13534] Oelwerke Stern-Sonneborn

Aktiengesellschaft, Hamburg. Gemäß § 244 H.-G.-B. bringen wir hiermit zur Kenntnis, daß unser Auf- sichtsrat zufolge Wahl in der General. versammlung vom 30. April 1914 aus folgenden Herren besteht :

1) Dr. Friy M. Warburg, Hamburg,

2) Ioseph Stern, Cöln,

3) Isidore Braun, Paris,

4) Carl Hermann Ckstein, Hamburg,

5) Adolf Binder, Hamburg.

Dambueg, den 2. Mai 1914.

Haben.

1e “As [A 5 039/25

Sol. Getwinn- und

b

Verlustkonto. erxromans s 690 /— 1 474 | 2 875 29 |

5 039 25 5 039/25

Handlungsunkostenkonto . . Hausertragkonto . Haus Wagunsee, Konto

Gewinn- u. Verlustkonto j

Der Auffichtsrat. Julius Buttermilch.

Der Vorstand. Lindemann.

[13800]

Grundstückserwerb u. Verwaltungs Aktiengesellschaft. Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 19183. Passiva. An Aktienkapital M .0000,— Per Aktienkapital... #6 5000,— Soll. Gewinn- und Verlustkouto. Haben.

Nicht vorhanden. Der Aufsichtsrat. Fulius Buttermilh.

Der Vorstand. Lindemann.

“Do2o « ume z Bilanz am 3A. Dezember D913. 2 A

46. 12 | 1 453 753/69

944 839/14

96 473/39

412 44i| 16 | 1453 753/69 1 453 753/69 N úIn der heutigen Generalversammlung unserer Gesellshast wurde Herr Ludwi Schneider, Kaufmann in Alexandrien, neu in den Aufsichtsrat gewählt. 5

Crefeld, den 30. April 1914. Der Vorstand. C. Pastor. W. Pelzer. Walter Pelzer.

[13522] Bilanz der Oelwerke Stern-Sonneborn Aktien-Gesellschaft, Hamburg, per 31. Dezember 19183.

M

Der Vorstand. E

[1390 a L Aktiva. Bilanz am 31. Dezember 1918. Qel!lwerke Stern-Pouneborn T E Aktiengesellschaft, Hamburg. 1) An Kassakonto 4 001/07 Wir zetgen hierdurch an, daß Herr Konto der Aktionäre 100 000 Dr. Albert Wolffson Terrainkonto 11456 685/0912)

durch Tod aus unserem Aufsichtsrat Konto der proj. Bahn- | ausgeschieden ift. Q L)

Hamburg, den 2. Mai 1914. Anschlußgleiskonto . 147 000|—

Der Vorstand. NSOLTatetonto 2 361/10 I T Konto der Wasserver-

Aktiengesellschast für Petroleum- Ne PMge agen s

I Cffettenkonto Industrie in Nürnberg. Kontokorrentkonto . . Wir beehren uns hiermit, die Aktionäre Hypothekenkonto L unserer Gesellschaft zu der am Douners- Gewinn- und Verlust- -|tag, den S8. Mai ds. Js., Vor- mittags 11 Uhr, im Grandhotel in Nürnberg stattfindenden ordentlichen Generalversammluag einzuladen. Die Hinterlegung der Aktien hat mindestens 5 Tagé vor diesem Termin bei uns, bet einem Notar oder bei etner | - der folgenden Hinterlegungéstellen zu ge- |* schehen : Bayerische Vereinsbank in München und, deren Filialen, 15 000 Filialen der Deutschen Bank in | Nürnberg, München und Leipzig, 517 496/73 | Königliche Hauptbank in Nürnberg. Tages8orduung : | 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und dex Gewinn- und Ver- lustrehnung über das am 31. De- zember 1913- abgelaufene Geschäfts- jahr. Beschlußfassung über die Ge- | nehmigung der Bilanz. | 9) Entlastung der Direktion und des Aussihtsrats. Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns. 3) Zuwahlen zum Aufsichtsrat. Nürnbera, den 5. Mat 1914. Aktiengesellschaft für Petroleum- JIuduftrie. Dr. Landsberg. L Schütte.

| Per 89 479/181 Vortrag aus Diskont- und Dekortkonto 120104 L912 f e Abschreibungen 44 839/90} Nohgewinn . Reingewinn inkl. Vortrag: | | " Extraabschreibungen Í | | " Vortrag auf neue Rechnung 9 319 1 156 156/20

53206—| 2190643 M [A

3) Sonstige rechnungsmäßtge Reserven . Prämienüberträge für : a. Lebensversicherung : 1) Rae auf den D

Handlungsunkosten. . „. Abschreibungen Reingewinn

- An Geschäftsunkostenkonto Fabrikationskonto . .

A A

1 444/33 59 229/10 44 795 210 029 228 095/82 191 500 |— 74 600 '—— 35 700'—

Ls

Paffiva.

M 1 690 000 235 927 241 710

__Aktiva. An Kassakonto MBesellonto . . Effekténkonto . -& « Warenkonto e Kontokorrentkonto .. Grundstüskonto Gebäudekonto . . Maschinenkonto Gleiseanlagekonto : Elektr. Licht- u. Kraft- AnIadetonO s Werkzeug- und Uten- filientonto Mobilieakonto ; Dampfheizungsanlage- konto Fuhrwerkskonto Betriehsunkostenkonto, Yteaterialien, Vorräte .

6 196 978|— 9) i 127 845 3) Rentenversicherungen 1 150/— 4) ¿Sonstige Versicherungen 13 105 b. Unfallversiherung 274 861 je. Hastpflichtversiherung 99 880

é Reserven für \{chwebende Versicherungsfälle : |

a. Lebensversiherung E

þ. Unfall- und Haftpflichtversicherung : A 1) Schadenreserve / E 960 938/37] 9) Nicht abgehobene Prämienrückgewähr . . .| 2 (28/89 Gewinnreserven der mit Gewinnanteil Ver-

zj sicherten A Gori Nag De 0E O0

1) Per Aktienkaptital- konto Hypotheken- shuldenkonto Kontokorrent- konto

Todesfall . Lebensfall

\ f l \ [ha

6 339 078|— E 156 156/20

374 746|— Dresden, den 20. März 1914. Leutert & Schneidewind, Kommandit-Gesellschaft auf Aktien. Schneidewind. Wünsche.

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten und von mir gleihfalls geprüften Beschäftsbüchern übereinstimmend gefunden.

Dresden, den 17. April 1914. :

14 998 736/24 Adolf Henseleit, vereidetec Bücherrevisor, verpsfl. Sa(verständiger

F | für kaufm. Buch- und Rechnungswesen beim Kgl. Amts- und Landgericht Dresden. tar: | Die Generalversammlung am 29. April 1914 hat die Verwendung des Rein- 2 bat N4 | gewinns, wie sie aus der obenstehenden Gewinn- und Verlujtrechnung zu ersehen ist, M 68/186 genehmigt, den Organen der Gesellschaft Entlastung erteilt, und die statutengemäß 3) 4 ausscheidenden Mitglieder des Aufsichtsrats Herrn Konsul Eug, Btehn und Herrn

Untersuchun ; 50S Kaufmann Franz Kühne wiedergewählt. Für das Jahr 1914 seßt sih demnach der 4) Sierheitsfonds | Auffichtêrat aus folgenden Herren zusammen :

sicherungen 647 134/96 Konsul Eugen Biehn, Vorfißender, 5) Sparfonds 397 000|— Kaufmann Franz Kühne, stellv. Vorsitzender, 6) Reserve für zweifelhafte Forderungen . . .| 22228/98 L s rat 7) Reserve aus erloshenen Versicherungen . . | 109 099/— s „DUt e E s Duaiser, 8) Zinsenüberträge aus Policedarlehen 100 626|— sämtlich in el p Ds L d 9) Hypotheken- und Effektenreserve 99 583/75 Nene De 14 Q dit-Gefelsd Atti 10) Risikoreserve für Tab. 5 5 000|— Leutert Schneidewiud, Kommaudit-GeseU} hast auf Aktien. i : Schnetdewind. Dr. Wünsche.

11) Nisikoreserve für Tab. 7 L Actien-Gesellschaft für Anilin-Fabrikation. Bilanz für das Jahr 19123 nebst Gewiun- und Verlustkonto.

þ. Unfall- und Haftpflichtversicherung : Unfall- und Haftpflichtrisikoreserve . . | Aktiva. Bilanz am Bu. Dezember 1913. Passiva. T 6 [s Bei A

VITI. Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen IX. Barkautionen X. Sonstige Passiva, und zwar: 1) Gratifikations- und Dispositionsfonds ° Grundstücke E 8:902 139/115 14 000 0000| 9) Unerhobene Dividende der Aktionäre . . . Eisenbahnen 301 445/98 3) Guthaben der Reichsbank Gebäude 6 236 648/02 4) Unerhobene Provision Maschinen 5) Noch nicht abgeführte Stempelabgabe . . . Geräte BOrtale » «s Kasse, Wechsel, Bankguthaben . .

355 6735: A | 114 000 19 414 563 267/22 T 000OS _ _— 21 Aktiva, Pasfiva. C100

38 788/43 2 077 637|— Gewinn- und Verlustkonto pro 1913. S [S . 129 710/35 14 399/29 1337/6812) ,

Mb e

3 000 000|— 4 623 598 2

153 1596

Gebäudekonto, Hamburg und Cöln 1127 482,54 Abschreibung . ___62 827,99 O J Grundituctonto „i

M Maschinenkonto, Hamburg und Cöln La B 813 940,36 | —- Abschreibung . ._147 796,77 Werkzeugkonto, Hamburg, Cöln und Berit E O R —- Abschreibung 1477,14 Mobilienkonto, Hamburg, Cöln und Berlin . 63 550,44 —— Abschreibung 6 959,52 Laboratortumsutenfilienkonto, Ham- burg und Cöln... . 15 847,45 | Abschreibung . .__5 694,13 10 153/32

Fahrzeug- und Fuhrwesenkonto, Ham-

burg, Cöln und Berlin 13 716,— | Abschreibung . . [3350,50 10 365/50 Patent- und Mustershußkonto . .. 1|— Effektenfonto 625 073/06 : B Assekuranzkonto 16 394 31 N Kassakonto 5 018 69 4“ 2 h Wechselkonto 53 537/39 938234 Y Debitorenkonto 3 258 850/59 90 388/94 Zinsenkonto 10 475|— 19 ae Avalkauttonskonto 298 762|— Warenkonto 2241 3607|

M Aktienkapitalkto. Kreditorenkonto . Neservefondskto. Speztialreferve- fondsfonto . Unterstützungs- fondskonto für Beamte und VINPeET Avallonto Talonsteuer- reservekonto Gewinn- u. Wer- TUTToOnIO

2 077 637|— Kredit.

M H 1) Per Konto der Terrain-

verkäufée, 4 P D800

| Konto der Pachten | Betrie t s 1 665/03 und Mieten 18 094/79 Hypothekenzinsenkonto . 5 061/9213) Bilanzkonto 38 788/43

Zinsenkonto 1 996361 | Kursverluste auf Effekten , 328/50

62 466/38

1064 654 162 220

ba aal.

Debet.

Mt (8'286

Vortrag aus 1912 Unkostenkonto MNeparaturenkonto . . . Betriebskonto

29 i

Passiva. 666 1435( | Aktienkapitalkonto . . Reservefondskonto 1 Neservefondskonto I[ . Rückstellung für Talon- steuer Hypothekenkonto . . Kontokorrentkonto . . Gewinn- und Verlust- konto: | Gewinnvortrag

400 000! 40 000 30 000/-

63 859) C 298 762

| | ama

4 000 | 62 466/38

85 000|— 222 919/93

B65 9 : ; Pa R Verlin, im April 1914.

Hallesche Vahn- und Terrain-Gesellschaft. Stomps. Kühn.

Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlustkonto habe ich geprüft und mit den mir vorgelegten ordnungsmäßig geführten Büchern der Halleshen Bahu- und Terratin-Gesellshaft in Uebereinstimmung gefunden.

Berlin, den 11. April 1914.

D. Scherzer, öffentl. angestellter beetdigter Bücherrevkfor.

Vilanz am 31. Dezember 1918. 6 717/86 88 900|— 9010/50

2 789 445/26

500 000/- 2 506 259 J aus 1912 5482,73 a7 : Reingewinn

aus 1913

59 150,99 64 633/72 846 149/25 Gewinn- und Verlustrechnung.

47 049/87 666|—

1 000|— 9 791/79 196/27

Prioritäten von 1888 M (rüdzahlbar à 105) 2 500 000 seit 1889 amortisiert 1 616 100 Prioritäten von 1900 (rückzablbar à 103) seit 1900 amortisiert

Prioritäten von 1909

Aktiva. Passiva. rort r ar aa ——- 1 000 000

4475

360 962138

und 883 900

58 703/93 Veeclust. Betriebsunkostenkonto . Lobnkonto Handlungsunkostenkonto

Steuern- und Versiche-

4 345 57567 9 606 138|—

9431 734/27 123 864

Kassabestand Debitoren

Effekten

Bureau- und Labora-

Aktienkapital MNeservefonds Kreditoren Gewinn :

, Gewinn: a. Lebensversicherung 4 199 35634 þ. Unfall- und Haftpflichiversiherung |__216 661/96

Gesamtbetrag . . |

[e 3 000 000 4 412 518/30 855 500

2% 2 144 500 139 231 923/06

Magdeburg, den 9. April 1914.

Magdeburger Lebens-Verficherungs-Gesellschaft. T.

Linde. L224

Magdeburger Lebens- Versiherungs-Gesellshaft.

Laut Beschluß der Generalversammlung vom 4. Mai 1914 ist der Gewinuantsoil der Aktionäre für das Jahr 1913 auf

Richt

der Aktien eingetragen waren, bei unserer Gesellschaftskasse, Alte Markt Nr. 11, vom 5. Mai 1914 ab in Empfang S werden. Ben ewinnanteilsheinen ist Nummernverzeichnis beizufügen. Die dur Ablauf ihrer Amtsdauer aus- geschiedenen Mitglieder des Aufsichtsrats wurden in der Generalversammlung sämt-

ein

4 22,— für die Aktie = 24 0/0 der

darauf geleisteten Einzahlung festgeseßt.

li wiedergewählt, sodaß etne Aenderung in den Personen nicht eingetreten ist.

Cffekten

Beteiligungen . .

Debitoren

Debet.

750 004 9 889 204

44 636 753

Gewinn- und Verlustkonto.

s (rüdzahlbar à 102)

oll Hypotheken

“1 Rückständige Prioritäten, Coupons und Dividende

Neservefonds

Speztalreservefonds

Arbeiter- und Beamten-Unter- stütßzungsfonds

Kreditoren

Gewinnvortrag aus 1912

M 376 100,97

Nettogewinn in 1913 . 4 864 210,35

5 000 000’- 810 400

194 051 4 385 221 5 100 000

1 926 561 4 951 8080:

5 240 311/32

132

44 636 753/32

rungskonto Salärkonto Neisekonto Zinsen- und Tonto

Diskonto-

Neparaturenkonto

Abschreibungen :

Á

Grundstückskonto 4000

Gebäudekonto .

Maschinenkonto 6300

Reingewinn

3050

215 936/66

11 541/40

24 954/96

16 591/65 |

9 886/34

6 857/10

13 350] 64 6337:

Diverse Beteiligungen

212 500

Hamburg, 31. Dezember 1913

8 696 875

| l |

69

Oelwerke Stern-Souneborn Aktien-Gesellschaft. Der Vorstand. Leo Stern...

Facques Sonneborn.

eprüft und mit den ordnungsmäßig

__ Der Auffichtsrat. Dr. Friy M. Warburg, 1. Vorsitzender.

Vorstehende Bilanz habe ih eingehend

geführten Büchern der Delwerke Ste stimmend gefunden. Hamburg, April 1914.

b rn-Sonne

Ioseph Stern, 2. Vorsitzender.

8 696 875/69

orn Akt.-Ges., Hamburg, überein-

| | | 2

Nredit.

Gewinn.

Gewtnnvortragaus81912 5 4827:

Per

Hermann Penner, Revisor.

Gewiun- und Verlustkonto der Oelwerke Steru-Sonneboru Akt.-Ges.,, Hamburg,

[13835] Forstmann & Hufsmann Aktien- gesellschaft, Werden a. d. Ruhr.

Mit Bezug auf die §8 12 bis 15 der Satzungen. der Gesellschaft werden die Herren Aktionäre zur U. ordentlichen Generalversammlung auf Douners- tag, deu 28. Mai 21914, Vor- mittags 11; Uhr, nah der Gefellshaft Erholung in Werden a. d. Nuhr hier- dur ergebenst eingeladen. Tagesorduung : 1) Borlegung des Geschäftsberichts für 1913 und Beschlußfassung über Ge-

toriumseinrichtung . Zugang Mobilien und Utensilien

Vortrag aus # 1912. . 8504,25 Reingewinn

Pro 1913 877,85

3 265

43 654,69

Zugang . 202,72

Steinbruchanlage . 50 953,99 Zugang . 16 052,13

Fabrikanlage n DS OOO Zugang . 371 646 63

Mafchinenanlage :

a. Drehofen e

Zugang .

67 006/1ch 405 63917.

28 150,— 50 950 23

þ. Maschinen 2c.

79 100,23 . 922 339,4

601 4539/97

Er kann gegen Einlieferung der Gewinn- anteilscheine Reihe VI Nr. 7, welche von denjenigen Akttonären vollzogen sein müssen, die am 831. Dezember 1913 in Lebens-Versicherungs-Gesellschaft.

unfecen Büchern als Eigentümer Unde. Richter.

Bergwerksverein Hohenkirchen, Actien- Gesellschast

in Liquidation. Aktiva. Vilanz pr. 31. Dezember 19183. Pasfiva.

l : t s N o00 2 An Grubenkonto 329 1199|] Per Aktienkapitalkto. | 400 000|— Kontokorrentkonto —— Gewinn- und Verlustkonto: Berlust pr. 31. Dez. O 45 009,00 |

Verlust pr. 31, Dez. 1913 305,—| 48 310/05 400 000 |

Gewinu- und Verlustkouto pr. 31. Dezember 19183. d [d G L 48 005/05] Per Inventarkonto . . . 70 1018/60 „, Pachterträgniskonto . . . 99 3insenkonto 5446 Bilanzkonto . . 148 3100 49 0236

Magdeburg, den 4. Mai 1914. Magdeburger

——

Abschreibungen Generalunkosten Gewinnvortrag aus 1912

M 376 100,97 |

Elektrische Beleuchtungs- u. Krasft- anlage

(Gebäude

íVFndufstriegleisanlage

Zugang . 8 982,17 Nollbahnanlage 6 844,56 Zugang . . 78.20 Drahtseilbahnanlage . ... .. Werkzeuge und Geräte 798,67 Zugang . 15 018 84

Matertalvorräte Haftyflichtversicherung

Warenkonto, Brutto- gewinn

M [D R e A A

3 114 023/02]] Vortrag aus 1912... .} 376 100/97 1823 427/11} Bruttogewinn in 1913, unter | Berücksichtigung der Ver- |

rechnung in der Inter- | | essengemeinshaft . . . . | 9801 660/48

5 240 311/32 |

[10 177 761/45 10 177 761/45 Fnfolge des uns durch

Debet. 210 453/93 Os

n 215 936/66 Allgemeine Unkostenkonto Die in der heutigen Generalversamm- Effektenkonto lung festgeseßte Dividende von. zwölf Dubiosenkonto Prozent 46 120,— pro Aktie ist Abschreibungen : egen Gewinnanteilshein Nr. 15 bei der auf Gebäude öbauer Bauk in Löbau und Neu- » Wasen . gersdorf i. Sa. und deren Filialen Werkzeuge N sowie bei der Gesellschaftskasse in Görlite Mobilien \ofort zahlbar. E Laboratoriumsuten- Unser Aufsichtsrat besteht zurzeit aus [F He 009418 folgenden Herren: 4 Fahrzeuge u. Fuhr Fabrikbesißer Carl Kutscha, Leshwiß, : Wv 3 350,50 Vorsigender, i Bilanzkonto: Reingewinn pr. 1913 . Bankvorsteher Max Schulze, Görliß, | stellv. Vorsitzender, Rechtsanwalt Hans Brückner, Löbau |

i. Sa., Fabrikbesißer Hermann Klippel sen, Neugerödorf i. Sa., Bankdirektor Dr. jur. A. Weber, Berlin. Görlitz, den 2. Mai 10 fjolzbearbeitungs-Aktien- Gesellschaft vorm. Otto Mauksh.

Rosemanun.

ver 31. Dezember 1918. M S Per

1 027 657|64|| Gewinnvortrag O20 Don 1912 15 353/241} Warenkonto : Be-

triebsgewinne

Kredit. “M S

31 026/74 1 762 607/21

nehmigung der Bilanz nebst Gewinn- verteilung und Entlastung des Auf- fichtsrats und Vorstands.

Auf-

9) Wahl von Mitgliedern fid&btsrats.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung und zur Stimmenabgabe find dte- jenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien mindestens S Tage vor dem Tage der Generalversammlung bei der Kasse der Gesellschaft, bei einem deutschen Notare oder bei den nach- | | bezeihneten Banken hinterlegen: : 228 105/61 N A ip E ti

s 2 rection er 8contogesell- __517 496/73} ) fbaft in Berliu, ges 1 793 633/95 3) Dresdner Bank in Berlin, Hamburg, 31. Dezember 1913.

4) Essener Creditaustalt in Essen- Oelwerke Stern-Souneborn Aktien-Gesellschaft. Ruhr. ; Der Auffichls8rat. Der Vorstand. Statt der Aklien können auch von der Dr. Friy M. Warburg, Joseph Stern, Leo Stern. Reichsbank ausgestellte Depotscheine hinter- 1. Vorsitzender. 2. Vorsitzender. Facques Sonneborn.|legt werden. Norstehendes Gewinn- und Verlustkonto habe ich eingehend geprüft und mit| Werden a. d. Ruhr, den 5. Mai 1914. den ordnungsmäßig geführten Büchern der Delwerke Stern-Sonneborn Akt.-Ges,, Forstmaun & Huffmanu Harburg, übereinstimmend- gefunden. Aktiengesellschaft.

amburg, il 1914. Der Auffichtsrat. aid Hermann Carl Ohly, Vorsigender.

99 26612

44 0361

des 26 D504 Nettogewinn ) 996

in 1913 . „4864 210,35

6 922/76

310/20

62 827,59 e LACCOONAC 1477,14 6 959,92

die Generalversammlung am 2. Mai 1913 erteilten Auftrages haben wir die vorstehende Bilanz sowte das Gewinn- und Verlustkonto geprüft und bescheinigen hterdur die Vebereinstimmung derselben mit den ordnungs- mäßig geführten Büchern der Gesellschaft. Berliu, den 1. April 1914. „Revision“, Treuhand-Actieu-Gesellschaft. Melyter. ppa. M. Fran ck. : Nach Beschluß der Generalversammlung vom 2. Mai 1914 gelangt für das Geschäftsjahr 1913 eine Dividende von 28 0/9 zur Verteilung. Die Dividendenscheine Nr. 31 unserer Aktien werden, und zwar die der Nun. 1—5200 mit 115 M, dite der Nrn. 5201—16600 mit 230 vom 4. Mai 1914 ab von der Deutscbeu Bank, von der Bank für Handel uud Judustrie, von der Dresdner Bauk und von der Gesellschaftsfasse eingelöst.

Berlin, den 2, Mai 1914.

[5 817/51

91 539/83

67 S 1370 792!07 1370 792 07

Getwvinn- und Verlustkonto. Haben. TniRai eis

Soll.

Allgemeine Unkosten: Betriebsunkosten, Versicherungen, Steuern 2c... .

Gewinn: Vortrag aus 1912... #4 8504,25 877,85

Reingewinn pro 1913 .

400 000 1 793 633,95 Ls 3 8 504/25 237/50 12 27776

Gewinnvortra rana 1 637/41] Pachten N An Saldo ate

Handlungsunkostenkonto .

9 382 21 019/51

Burglengeufeld, den 30. April 1914. Portland-Cementwerk R Aktiengesellschaft. r. Bran s,

21 019,51

[13536]

419 023/65

Berlin, den 31 Dezember 1913, [13523] Der Aufsichtsrat.

Penner, Revisor. [13524]

Die Liquidatoreu.