1914 / 106 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Rostock, Mecklb. [136829

In das Handelsregister ist heute zur Firma J. Gimpel uud Söhue ceinge- tragen worden:

Zer Mitinhaber Otto Gimpel zu Nostock Ut am 29. März 1914 v eritorben. An seiner Stelle ist seine Witwe, Frau“ Gls- beth Gimpel, geb. Giesener, zu Rostock Müinhaber geworden. An Stelle des aus der offenen Be ls zgesellfc haft durch seinen am 29. März 1914 eingetretenen Tod aus- denen Gesellschafters Otto Gimpel Ut feine Witwe, Frau Elsbeth Gimpel, geb. Giesener, zu Rostockd dem Gesell- Ichastsvertrage gemäß Gesellschafter ge- worden.

Rostock, den 2. Mat 1914.

Gr oßherzog liches Amtsceribt.

[13683] Im Handelsregister A unter Nr. 1040 wurde heute die Firma Gustav Dahi- Haus in Saarbrücken und als In- haber der Ingenieur Gustav Dahlhaus in Saardbrücen eingetragen. Dem Kauf- mann Frie drich August Dahlhaus in Saarbrücken ist Prokura erteilt. Saar ‘brücke n, den 30. April 1914. Königliches Amtegericht.

Schwedt. Handelsregister A Nr. 167. Firma: Frau Marie Müller { Schwedt a. O. ist eingetragen worden: Die Ga ist E e Se den 30. April 191 L iidies Amtsgericht.

Sehweat. [13685] Handelsregister A Ne 193. Jn dat Neu ¡ister ist die Firma Hotel zum Mark- grafen Haus Müller mit dem Sitze zu Schwedt und als deren Inhaber der Hotelbesizer Hans Müller in Schwedt eingetragen wo »rden. Schwedt, den 30. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Schweidnitz. 684] Im Handelsreg. Abt. A ifi A ite bei Nr. 14 (Firma Främbs «& Freuven berg in Schweidnitz) eingetragen : Dem L iSherige n Gésamtprokuristen V N11 Muschner in Schweidnitz ift Einzelpr ofura ente ilt, sodaß er allein zur Vertretung und Seihnung der na befugt ist. Amts- gericht Schweidnitz, 1. Mai 1914.

SOTinmgen. [13687] Eintragung in das Saudelsregister. Abt. B Nr. 112: Firma Mödckel « ÆWicegand mit _Bbeschrävfter Haftung M E er Geschäftsführer Paul Wiegand ¿zu Wiescheid ist abberufen. Solingen, bén 28. April 1914. Königliches Amtsgericht.

SÉOtin, [1 36 88] In das Handelsregister B ist beute bei Ir. 257 (Firma gan Für Herren- bekleizung G. m. b, H? in Stettin) n WAgetraget Bie” Uqridation ist beendet. Die Firma ist erloschen. Stcitim, î 1

den 1. Maî Königl. Amtsgericht.

int D

1914. Abt. 5 A [136897 Handelsregister A ist heute ? eingetragen die offene 1a „Solluoiv in Stettin. i hafter sind der Hermann “Goll iow und der i 1 Richard üller, beide tn Stettin Ge! ‘ellschaft hat am 1. März 1914 gonnen. (Angegebener Ge :1d)äftazte g: 3zeton- und Eisenbeton-Hoch: und Tiefbau.) Stettin, den 2. Mat 1914. Königl. Amtsgericht. Abt. 5 [13690]

ster B Nr. 2

GÉLeitin.

Wiesbaden. unser Han delsregi e heute bei der Firma „Wie sbadener pieltheater, Gesellschaft mit be- nfter DHaftung“‘ mit dem Sit Zies ba e eingetr en: Hermann ben ub Stelle

C Ii

] fet iner tel fofer in Wiesbaden zum Ge er bestellt.

E, den

a

äalle. [13691] ist bei der unter neten Firma Theodor E : Comp. qa Witt euberg etragen, daß unter dieser

) eschäft ‘auf die Kauf- ödelmann und Hermann itte nberg übergegangen ift 21 selben unter unveränderter ofene Handelsgesellschaft, ( K begonnen hat, Der UVebergang dek des Geschäfts begründete die Gesellshaft t aus- Die Prokura des Kaufmanns Bödelmaun ist erloschen. itenberg, den 2. Mai 1914, niglibes Amtsgericht.

EZZ. ster A

wis erg, Oatidel8:

Gri

Hey

[13693] 5m Handelsregister Abteilung B ijt unter Nr. 19 bei der Firma Verein chemisccherFabriken, Aktiengesellschaft in Zeig heute Anargen 1 orden: Der Ger irektor H. Willi Stöve in Berlin Hat fein Amt als Borst andsmitglied nieder- gelegt. Zeitz, den 4. Mai 1914. Könt gliches s Amta8gée ridt.

ZOpPpot.

Sn unser Handelsregister B f bei Ne. 9 Wiener Café G. m. b, H, in Zovpot der Kaufmann Waldemar Janzen aus Danzig als Liquidator einge- ragen, nachdem der Kaufmann Krix als WUguidator ausgeschieden ift.

13694]

ZOPPO

Nr. 13 enthalts Zoppot

Vereinsregister.

In unfer Vereinsregister ist heute unter

Amtsgeriht Zoppot, den

t. [13707]

das Kreuzbüuduis, Verein amer Katholiken, Ortsgruppve

eingetragen. 30. April 1914.

tragene schräukter

aus dem

Aufseher

Berg

Ju O pflicht a. Ng.

nung (Fner rgte

wirtschaft! D aftsu

Juli u18xu Sagun Die § der Firma von zwei merschen beim Eir nächsten G

B E ne n

L nof

Becten

Im Ge heute bei Berfauf

pflicht et An Ste mitglieds hausen, if Gornhau/ Beruc

Bankver schaft m

und an Nudolf

25OTITand

heu

haft m getragen : deschluß jün Do

der

U UU

Freibe Auf Bl die durch

tragene

d ¿fts füh

Ç

in da

Tevrrain

Zum gliede

Schmid

Landtvir

pflicht. Hamb1

Nuaotsgeriht Zoppot, den 30. April 1914.

Das (

M Genofsenschaftsregisier. Bamberg. In das heute eingetragen lehensfasseuverein A.-G. Burttebrach: ihn als Vorstandsmitglied

Bamberg, 2. Mai

C,

l : ei Gegenstand Unterhaltung

Geschäftsa Bor nand; Frtß U) ( H

Mo l 1L(

Or nmcasíe 1-C LCS.

Genossenschaft mit bvesckch ränkter Haft-

Königlti iei: viegittor a In unfer unter Nr. 1

_= fi P: Schildesche, VZzuic N 4% Z5or]tandé

Bielefe Köni gliche! 8

bu do W L LER 2D cingettr

Holzinduftriege

\{chrüäufkter

stern tn L d-Erbis Freiberg, am

Hamburg. Cintragungen

-Gesellshaft Farmsen-Berne, eingetragene beschränkter Haftpflicht, Hinrichs ist geschi leDen.

Genossenschaft nossenschaft mit beschränkter Haft-

13742] Genossenschaftsregister wurde bei der Firma „Dar- Ebrach, cinge- Genoffenschaft mit unve- er DHaftpflichl“ in Ebrach, Geora Hoffmann ist Borstand ausgeschieden und für bestellt der K. Karl Hopf in Ebrach. M 1914. K. Amtsgericht.

Rügen. [1 Bekanntmachung. s Genossenschaftsregister ist heute 48 die Elekftrizität&genossen- ul uêruh, eingetragene Ge aft mit beschränkter Haft- n Juliusruh bei Breege ngetragen worden. des Unternehmens: 36s und Verteilung von elel ftrischer und die get nein\chaf tliche Av lage, und der Betrieb von land- lihen Maschinen und Geräten. mme 100 6. Höchste Zahl der

nteile 100.

Y

Ote lbefiter,

ustav

Siebert, K G lich in

Villenbesitz sämt th.

g vom 2 »eta na

f} ena

2 mitglted ern l, Ge l Paftöblatt in Blattes

Ste ttin, bis AUL Deutscher

io ck ViT[CTV

eneralversammlung im

L, 1geben

A E LL C Aber 4 Ofaáot ahr läuft vom 1. April

«a O6 L E E Jy Liste der Genossen ifi cic 4 G, (Q T. +2

VTY {t L .

it Ä 7. April 1914.

19: 30 J [12: 94] nofenschaftsregister Nr. 23 wurde der Gornhauseuer Nu- und

[Sgeuofssenschaft cingetragene

O s

lle des aus\celdenden Borstands- P 'hilip) Zirbes, Ackerer in Gorn- i der Áderer Wilbelm Hedckler in en gewählt. aftel-Cue®, hes Am!

April 1914,

13743] Genofssenschaftäregister ist i der Firma Schildescher ragene Genofsen- tex Daftpfli cht in ingetra gen, daß das

12 ) cin, it beschräuk L - gestorbe1 e der Kausmann 1 Schild e in den ¡lt worden if

den 28 April 1914. Amtsgericht.

mitglied

ol d,

[1374 E x | haftsregifter Dom. eten agene E it beshräukter Haftp iht ci i T urch Se r sammlungs: vom 8. Juli 1912 ist die Haft. In 200,00 16 auf 100 00 M

100 00

Ú

Vg, SGACchSen.

att 23 desGenossenschaftsregist ters, die Konkurser ing aufgelöste

nossenschaft, eiuge -

Genoffenschaft mit be- Haftpflicht in Freiberg

+tt 9

ffn

rer Bran Tat

Königl. Amt

s Genossenschaftsregister. 1914. April 30.

Genofsenschaft mit

aus dem Borstande

stellvertretenden

ist Johannes é phus

t, zu Hamburg, bes stellt worden. Mai 1A.

t\cchaftliche Ein-

eingetragene

11, Verkaufs- Ge-

Der Sitz der Genofsenschaft ift urg.

Gegenstand des Unternehmens ist ge- meinschaftliher Ein- und Verkauf land- wirtschaftliher Erzeugnisse und Bedarfs- artikel, insbefondere die Verwertung von Kartoffeln im Interesse der Genossen,

Die Hastsumme eines jeden Genofsen | D beträgt #4 250,— für jeden Geschäfts- anteil.

Die höchste Zahl der Geschäf auf welche ein Genosse sich be fann, beträgt 100.

Die Abgabe von Willengerklärungen und die Zeichnung für die Genossen- schaft erfolgt durch je zwei Borstands- mitglieder gemetnschaftlich.

Die Bekanntmachungen der Genofsen- schaft - erfolgen durch die „Deutsche Tageszeitung“ zu Berlin. Beim Ein- gehen dieses Blattes tritt an dessen Stelle bis zur nächsten General versammlung der „Deutsche Retchs anzeiger“.

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Mai bis 30. April.

Den Vorstand bilden: Johann Heinrich Dress, zu Störtenbüttel bei Uelzen, Bernhard Adolf Friedrich Stöwesand, zu Höltigbhaum bei Alt Nahlstedt, und Hermann Karl Alfred Freytag, zu Binbutn:

Die Einsicht der auf der Gerichts\reiverei zeichneter Gerichts ist während der Dienststunden jedem gelstattet.

Amtsgericht in Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

8anteile, eiligen

Liste der Genoffen des unter-

Hennef. Befanntara hung. [13746] In das hiesige Genossenschaftsregister it bei der Genos senschaf t Spar und Darlehnskasse Doundorf-Greuel- ficfen e. G. m. u. H. in Dondvorf (Nr. 13 des Negisters) heute folgendes tragen worden: hrunternehmtt F

dem Boritäand

Stol E Shmitn Stelle Math. Schmitz

in Warth ift chieden unt an seine in Welder goven Denuef, den Königliches Amtsge

getreten.

1A 4 riCi/L

[13747] register betr. uverein Vordorf, in Vordorxf, A.-(H

T S DAUeEr, 5 D. s und H. nun die Oekonomen Johann Wol ¡ Strößen- euther, Borsteher, Lat, S ubert und Christoph Sirößenreuther, Beisißer, sämt- liche in Bordorf. Hof, den 2. Mai K. Amts

en offe uf î

D arlei eus f j

e. G. m. u, H,“ WBu nsiedel: Strößenreuther

z 1374 ) s Genoffensc haftöregisteré tia‘“ Jena, cingetra ene Geno tene aft mit beschränkter dastpflicht, enua, beute cingetragen : reher Emil Kramer und Optiker ° lielener sind aus dem Vorstand An Stelle find îtn ählt der ‘ehrer &Friß Koch und der : Meclai ker C :rnst Ne inhardt, beide in Jena. Sea, en 23. April », Amtsgericht. T1. A Aaiser sISutorn. [13749] Betreff: Erlenbacher Spar- und Darlehenskasseuverein, eiugetra; geuce Genossenschaft mit UnDEl churänfter Haftpflicht mit dem Siye z 1E rlei bad An Stelle der auëége! iedene mitglieder Benedif Korn ; Mangold wurden als Vorstandsmitglied bestellt : 1) Heinrich Hager, Pack Gustav Haffner, Barbier, betde in Erlenbach 5 n C 1st.

taifersla

171

aus,

iy o G LTEC Den

den 2.

wutern, / t8gericht.

n 1. L Genoffen 459: Schuhmacher Betriebs und ‘Rohstoff. Genossenschaft zu Kiel, G. m. b. H, in Ser, An Stelle

verstorbenen "rstandsmitglieds C. NRüôhs it der Si ibima@eriiciter Wilhelm Book in Kiel bestellt

Könial. “Amtsgericht Kiel.

Kirchhain, O

Pa UVUY

N. L. Bekanutmachung.

Im Genossenschaftsregister ist bet der Nr. 3 Molkerei Trebbus, einge- tragene Genoffenschaft mit unve- schränkter Haftpflicht vermerkt worden, daß an Stelle des aus8geschtedenen Carl Ze ellet r der Landwirt Max Drössigk in den Borstand gewählt

,„ den 25. April 1914 Amtsgericht.

Kirchheim u. Teck. [13366] K. Amtsgericht Kirchheim u. Teck. In das Genossenschaftsregister wurde Grie der Darlehenskasseuvercin Oet- lingen, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, Sitz in Octlingen, eingetragen. Das Statut i am 18. April

ellt.

er Berein hat den Zweck, f

ern die zu ihrem Geschäfts- 1 L

tsbetriebe nôtigen Geldmittel in

ichen Darlehen zu beschaffen sowie eie aveil zu geben, müßigllegende Gelder verzinélichß anzulegen. Außerdem fann derselbe für seine Mitglieder den gemeinshaftlihen Ankauf landwirtschaft- liter Bedarfsgegenslände sowie den ge- meinschaftlichen Verkauf landwirtschaft- lier Erzeugnisse vermitteln. Veit dern Nerein Spa:tafse verbunden

Ki irchain N Kontg

1914

Vers

tann elne

Der Borstand besteht aus 5 Personen. Nehtsverbindliche Willenserklärung und Zeihnung für den Verein erfolgen durch den Vorsteher oder feinen Stellvertreter und ¿wei weitereMitgliede r des Vo rftandes.

Die Zeichnung erfol lgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzu- gefügt werden. Bei Anlehen von hunder Park und darunter genügt die Unter- zeihnung durch zwei vom Vorstand dazu bestimmte Vorstandsmitglieder.

Die Bekanntmachungen des Vereins er- fol gen unter der Firma desselben und ge- zeich met durch den Vorsteher bezw. den

Borsitzen den des Aufsichtsrats im Amts- blatt des Oberamts beiets,

Als Vorstandé E r find bestellt

1) Emil Süß, Fabrikant,

2) Hermann Neiter, Oekonom,

3) Grnust Barner, D. S., Fabrikarbeiter,

4) Adolf Riethetmer, Gipserme ister,

9) Robert Zeininger, Werkführer,

sämtlih in Oetlingen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden jedermann gestattet.

Den 30. April 1914.

Oberamtsrichter Hörner.

Landeshut, Schles. [13702 ien gung tim Genossenschaftsregister b Nr. 18: Abfuhegen A E a, 48 eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Landeshut (Schles): Nach vollständiger L Berteilu ing des Genofsfenshaft8vermögens ift bie Voll-

macht der Liquidatoren erlos{en. Amtsgericht Landeshut i. Schles, 24-1914,

Lenzen, Elbe. [13753] In unser Ae, ist heute unter Nr. 8 dur Statut vom 27. Februar 1914 errichtete Genossenschaft unter der Firma „Nausdorfer Spar- und Darlehuskassen - Verein, Cin: getragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Nausdorf eingeiragen worden. Gegen- fta! nd des Unternehmens ift die Beschaffung zu Darlehen und Krediten an die Mit erforderlihen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zux Förder der wirtschaftlißen Lage der PYeitaliet Aa nd8 8mitgl ie der find D r Gemei N bes vorsleher Friedri Kätt Ihn, Borsteher, der Eigentüm ier Hermann Kusel, Vor steherstelvertreteter, und der Bauer Jo- hannes Wiet, sämtlich in Nausdorf. Die Beka ntt nahungen ertola: n Un Van wirts{Gaftlichen Ge ossenschaftsblatt" ir Neurvoied ) Uner E Firm Q der (Henossen- [chc aft, gezeihnet von zwei Boi stan 1d8 itgliedern, darunter den Borsteher oder seine n Stellvertreter, die des Aufsichtsrats unter Be1 nennunc des elven : Die Willens erf die Gen rstands ug

+ 11

von dessen J 1

Zeichm 1 ng nE \cieht in D Zeichne nden zur Firma der Genossen] aft oder zur Benennung des 3Bo1 ‘fands Di „Ihre Namenêun iterschrift bei- gen. (Tin if 1Ht der Liste der r Ge no fen ist in den L Dienststunden d DeS Gerichts jedem (e estattet. Lenzen, den 4. April 1914 Königliches Amts tôgericht.

Weise, daß die

Ludwigsburg. [13754] O ericht Ludwigsburg.

Im Genossenschaftsregister wurde heute etnge Pré:

Darleheunskafsenverein Hoheneckt, eingetragene Gerossenschaft mit un- beschräufkter Haftp| licht in Hoheneck. Die Genofsens@oft ist mit Statut vom 28, März M er rrichtet.

Der WVeret hat den Zweck, seinen Mi talied: ern die zu Gcschäfts- und Wirtie tsbetriebe nötigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen zu beschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßta ltegende Gelder verzin sli anzulegen. Außerdem lann derselbe für seine Mitglieder den gemein \ haftli hen Avkauf landwirtschaft liher Bedarfsgegen ¡stände vermitteln. Mit dem Verein kan in eine Sparkasse ver- bunden werden.

Mitglieder des Vorstands find:

1) Gottlieb Schäfer, Schultheiß,

Borsteher des Vereins,

2) Karl Schäfer, Bauer,

treter desselben,

3) David Fischer, Maurermeister,

{) Wilhelm Sulzberger sen., Bauer,

9) Karl Mayer, Bauer,

\ämtlih in Hobeneck.

Nechtsverbindlihe Willenserklärungen und Zeichnungen für den Nerein erfolgen dur den Borsteher oder setnen Stell vertreter und zwet weitere Mitglieder des Vorstands. Die Z3eichnung erfolgt, indem der Firma die Untersch1uiften der Zetich- nenden hinzugefügt werden. Bei Anlehen von hundert Mark und darunter genügt die Unterzethnung von zwei vom Vor- stand dazu besiimmte Vorstandsmitglieder. Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Siena desselben und gezeichnet durch den Vorsteher bezw. den Borsitßenden des Aufsichtsrats im Amts- blatt des Oberamtsbezirks.

Die Einsicht der Liste der Genossen „isl während der Diensistunden des Gerichts jedem gestattet.

Ludwigsburg, den 29. April 1914. Amtsrichter Frhr. v. Woellwarth.

München. 13370]

1) Darleheuskafssenvereiu Eltal ein- getragene Genossenschaft mit uube- schräukter Haftpflicht. Siß Ettal. Das Statut ist errl{chtet am 26. April

Iron L TCIN

Statut datiert vom 2. April 1914.

werden.

der Betrieb eines Spar- und Darlehens« geschäfts, der An- und Verkauf landwirt \chaftlicher Erzeugülsse und Waren, die Beschaffung und Verleihung landwirt- \chafilider Ma aschinen, (Geräte und anderer Gegenstände. Die Bekanntmachungen der Genoffenschaft wérben unter der Firma von mindéftens drei Vorstandsmitgliedern unterzeichnet und tin der VBerbantskundgabe in München veröffentliht. Die Zeichnung des Vorstands für die Genossenschaft geschieht

in der Weise, daß drei Borstandami itglieder zur Firma ibte Namensunterschriften hinzufügen. Vorstandsmitglieder: Iohann Heigl, Brauer, Iosef Berchtold, ODekonomie- pächter, M ichael Pöfsinger, Fuhrwerk8- besie T, aue in Etta al. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienst« stunden ca Gerichts jedem gestattet.

2) Gewerbe-Kassa S{waben, ein getragene Genossenschaft mit be» schräuïter Gaftpflicht. Siß Schwaben. Die Generalversammlung vom 20. April 1913 hat etne weitere Aenderung des Statuts durch Erhöhung der Haftsumme auf 500 6 beschloffen.

3) Spar- &@& Darleheuskassenverein [fast mit us eingetragene Genossen saft mit uabeschräukter Haftpflicht. Siy Kottgeisering. Die Generalver- e vom 15, März 1914 hat die Aenderung des Statuts dahin beschlossen, daß die Bekanntmachungen der Genossen- {aft künftig im „Bayerischen Bauern- blatt“ in München zu veröffentlichen find.

4) Bau-, Spar- Æ Creditverein Bavaria k eingetragene Genossen: schast mit beschräukter Haftpflicht. Siz München. Die Generalversamm- lung vom 24. März 1914 hat Aenderungen des Statuts nah näherer Maßgabe des eingereichten Protokolls beschlossen, be- fondèrs folgende: Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen nur mehr in der „Münchener Zeitung“.

5) E inkaufsvereinigung bayerifcher Drog« enhäudler, cingetrageue Ge- nosseuschaft mit beschränkter Haft: pflicht. Sig München. Die S versammluug vom 24. April 1914 hat d Auflösung dexr Genossenschaft bef@lüfen Liquidatoren: die bisherigen Vortigndoa mitglieder.

6) Darlehenskasseuverein Ramsau bei Haag, ciugetragene Genossen schaft mit unbeschränkter Hafipflicht. Siy Namsau. Johann ODeinwallner aus

em Borstand aus ge Me den. Neubest telltes Vo1 standêmitglied Ignaß Grundner,

Jaue T in Namfau.

(7) Dar!ehenskassenverein Br1uny- thal eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Sitz BVrununthal. TBeiteres Bo1standsmit- glied: Jakob Fagner, Oekonom in Brunn- thal.

8) Darleheué kassenvexrein Warugau, eingetragene Genossenschaft mit un- beschrüänïfter BVaftpflicht. Siy Of Ian Franz HKohbogner aus Borst and A Den, Neu tbestelite 5 Vorftandbmitgli Balthafar Stegmeier, Bauer in Ober 1A atte

München, den 2. Mat 1914

K. Amtsgericht. Nürnberg. [13755] ees stereintrag.

arlehensfasseuverein Kornburg eingetrageue Genoß chaft mit un befch äutter Daftflic,: in Boura, Fohann Adam G+lbacher P'AT dem Nor- ¡tand ausge|chieden. Als neues 2orftands- itglied wurde gewäblt Johann Hörndler, 5 c H ei Co Bauer in Worzeldorf. Nürnberg, 2. Mai 191 K. Amtsgericht Re

Preussisch Friediand. : Bekanutmachung. In das Genossenschaftsregister ist

beim Landeckexr Spar- und Darlchus-

faffeuverciu eing jetragen worden, daß der hrer Emil Gerndt in Landeck ‘aus dem

Vorstande autgeschieden und an seine Stelle

der Apotheker Johannes NReinsch tn Landeck

getreten ift.

Königllhes Amtsgeriht Pr. Friedland,

den 30. April 1914.

aus

4. g.-Gericht. [13756]

É L D eul

Pyritz. ILO O In unser Genosjenschaftsregitzer ijt heute auf Grund der Saßung vom 20. April 1914 eingetragen worden der Nohsto}f- und Lieferungsverein der Schneider eingetragene Genuossen- schaft mit beschräukter Haftpflicht zu Pyriß, mit dem Sitze in Pyritz. Gegenstand des Unternehmens ist der Ver- aut von (rzeugnisfsen der Mitglieder und die Beschaffung der zum Geschäftsbetriebe der Mitglieder erforderlilhen Noh materialien, halb- und ganzfertiger Waren. Bitglieder des Borstands sind August Krüger, Franz Engel, Wilhelm Bünger, \ämtlich in Pyri. Die Willenserk! ärungen für die Genossenschaft erfolgen durch zwei Vorstandsmitglieder; die Seintund jen er folgen in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen. Die Haftsumme be trägt 200 4, zulässig sind 5 Geschäfts- antelle. Geschäftsjahr läuft vom 1. Ja- nuar bis 31. Dezember. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der e [haft im Pommerschen Genofssenschafts- blatte in Stettin. Einsicht der Liste der Genossen ist jedem gestattet. Pyritz, den 27. April 1914. Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: DirektorDrx. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (Heidri c)

in Berlin, Druck der Norddeutschen L

1914, Gegenstand des Unternehmens ift

Huchdruckerei und Verlagsanstalt , Berlin, Wilhelmstraße 32,

Richau in Gr.

J eingetragene Genossenschaft mit un-

Achíie Beilage

zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlih Preußishen Staalsanzeiger. 1¿ 106. Berlin, Mittwoch, den 6. Mai 194.

Der ch Inhalt diefer Beilage, in welcher | die e Be kanntmachungen aus den Handels, Güterrets-, Vereins-, Genossenschafts-, Zetchen- und § Musterregistern, ‘der Urhe ¿berredtöcintrags: rolle, über Wavetzeihen, Patente, Gebrauhsmuster, Koukurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Litel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (1. 1063)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutshe Reih kann dur alle Postanstalten, în Berlin | Das Zentral - Handelsregister für das Deutsthe Reih erscheint in der Regel tägli. Der ir Selb stabholer auch durch die Königliche Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48, | Bezugspreis beträgt 1 4 S0 für das Vi terteltábr. E? Einzelne Nummern kosten 29 §4. Bil helmitraße 3 32, bezogen werden. | Anzeigenpreis für den Naum einer d gespaltenen Einheitszeile 20 „4.

antiins * pam E E E E E T R

(n Genossenschaftsregister. [13758] Ranúzau Þ. Barmstedt ï. ¿f unser Genossenschaftsregister ist bei ievei- und Müllercigenofseuschaft Ellechoop, E. G. m. u. H.“ heute ingetragen worden : ¿andleute _JIohann M. Kruse in 1 und Otto Münster in Eller- ) aus dem Vorstand ausgeschieden Stelle die Landleute Friedrich Pewvingen und Johannes 21 rhoop gewählt. au, Post Barmstedt i. Holft., . Piat 1914 Köntgliches Amtsgericht.

a/

1914. Erste 28. Mai

F

siegeltes Kuvert, in welhem sih 28 Photo- graphien befinden, und zwar mit „den Fabriknummern von Tischuhren 334, 3 i 356, 357, 358, 359, 417, 418, 421, 423, 736, 745, MNegu-

» ¿Sbdüoatis

Abrahams, 1892, Burea! l-

kursforderungen bis 7. Junt Gläubigerversammlung am 1914, Vormittags RLO7 Uhr. Prü- fungstermin am "7. Qu 1914, Vor- mittags 10! Uhr, m Gerichts; gebäude, Neue Friedrichstr aße 13/14, III. SGtod« Wert, Mer. 111. 2) ffener Arrest mit Anzeige ‘pfli cht bis 7. Juni 1914.

Berlin, den 2. Mat 1914.

Der Gerichts\chretber des Königlichen Amtsgerichts 2 Berlin-: Mitte. Abteilung 83.

Bütow, Bz. Köslin. [13548] Veber das Vermögen des “Glaser- meisters Leopold Simou hier, Lange, straße, ist am 2. Mat 1914, Nachmittags

welche ein Ge

der Geschäftsanteile, auf C beträgt 50.

nosse sich beteiligen kann, Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem ge stattet. 419, Woldegk, April 1914.

Grobeczoal ches Amtsgericht. S

lateure 761, 763, 764, 1891, Zin. Bekanntmachung. N B íIn unser Genofsen)|chaft3register ist heute A X Bvde bei der „Deutschen Moikerei-Genosseu- s R wi EN # has V n aas A \chaft, eingetragenen Genossenschaft 9490, 9491 O N ftisce C 2 if mit beschränkter Haftpflicht zu No- L, plastishe Erzeugnisse, gows“ eingetragen worden:

: Abrahams, Schußfrist 3 Jahre, an Otto Düsterhöft ist aus dem Vorstande ußfrist 3 Jahre, angemelde cten und an seine St elle der

1914, Vorm. 112 Uhr. i N 9) am 28. April 1914: Nr. 259. Ver- | : Art Je S Landwirt Bernhard Bartel in Weldin am {pril E R od 6,590 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. getreten.

einigte Freiburger Uhreufabriken Nerwaälter MNechtsanwalt Klemme in Zuinu,

Gutsbesißer Andreas Mergler, beide in Sulzheim, als Beisißer gewählt. („Untersteinbacher Spar- und Dar- leheusfassenverein““, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht in Untersteinbach: In der Generalversammlung vom 5. April 191- wurde an Stelle des Georg Huttner der Tüncher Heinrich Hierlein in Karbach als Beisiger gewählt. Schtveinfu rt, den 4.

Kgl. Amtsgericht.

Stollberg, Erzgeb. [13763] Auf Blatt 21 des hiesigen Genofsen- \{a|tsregisters, den Verein „Volkshaus““ | A für Oelsnig i, E. und Umgegeud, eingetragene Genosseuschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Oelsnitz i. E. betreffend, ist heute eingetragen worden, daß die Bergarbeiter Karl Hermann Voigt in Oelsniß und Gustav Adolf Arnold in U Neu Oelsniß niht mehr Mitglieder des iste 4.10 Vorstandes, dagegen der Schankwirt N A Friedrih Wilhelm Enghardt und der | (Die aus ländischen Muster we Bätkereibetriebsleiter Paul Albreht Hau- unter Leipzig veröffentlicht. stein, beide in Delsnig i. E., Mitglieder j

AschersIecben. | 13708]

In unser Musterregister sind folgende

Vorstands smd.

Stollberg, am 2. Mai 1914. n E as Köôntgl liches Amtsg Jericht. Heuster eingetragen:

Ra der Firma

E L) Toll. Aschersleben. (6 Senofe nichaf M..RN. 385.

Nr. schlag, enthaltend angebli Ÿ ¡wet A

zur Verzierung von Düten, Beuteln, Falt

\hachteln, Neklameyapieren, Plakaten 2c.,

26, D5F D; DADO,

420,

Mai 1914. . Registergeri cht.

et am 8. April

Aktiengesell f incl. vorm. Guftav | 52: D 9 h : Zelter gesellschaft incl. vorm Gustav | Bjtow, Konkursforderungen sind bis Becker in Freiburg i. Schl., 1 ver- | {um 4. Juni 1914 anzumelden. Offene sfiegeltes Kuvert, in welchem sih 7 Photo Nr st mit Anzetg epflicht bis 22. M 1914. graphien befinden, und zwar von Fabrik- Fr ite Gl 6 ze ge ) L g 22, Mai 1914. nummern Herrenzimt neruhr 1267, Haus- | 5 ri! äubigerversammlung am 22, Mai

uhren ck6 21 9629 9623 2624 Wand 944, Vormittags O Uhr. Prü« 26 O0, d , 4024, %XDa 1: , » 8tormft “pr C

uhren 3178, 3179, plastishe Erzeugnisse, S AC Uke Juni 1914, Vor- Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28, April Blitoz S Mai 1014

1914, Nahm. 44 Uhr, D G bts fd L iges 3 Könial. Amt DSnial Mmideet h : se Der Gerichtsfchreiber des Königl. Amts- Königl. Amtsgericht Freiburg i. Schl, gerihts: Marder, Amtsgerichtssekretär. Gmünd, Schwäbisech. Reni.

(12893) Chemnitz. w | Che itz. 3577 K. Amtsgericht Gmünd. Hebe bèn OATAR bos : [1 77] In das Musterregister ist eingetragen | gj Len Ac) des am 16. Februar worden zu Nr. 789: Firma Carl Nit- 1914 verstorbenen Piauisten (ranz Hnr in Gmünd oln vors Psenog | BUgo Lindner in Chemuitß, Berns- tiuger in Gmünd, eîn verschlo}ssenes aats D ; T1 E Dr 1 12 » | dorferstr. 68, wird heute, am 4. Mai Paket, enthaltend 2 gleihe rote und 2|1914 N t # / E ufe aleide gelbe Kartons für S{hmierseife 1914, Vormittags {10 Ühr, das Konkurs Marfo Massorf F HETFSA) verfahren eri Nen Konkursverwalter : Herr Marke Wasserkönigin, eschästsnummern Nectsanwält Dr. Fischer, bier, Aumeld C A % N) Q C ù C « B L L G S » Pu Fabriknummern 2239, 2242, angemeldet | 1 u. 2, für plastische Erzeugnisse, ange- frist bis ums Ta N t 1914 Mahl ih am 2. April 1914, Vormittags 11 Uhr inelhat am 18. April 1911, Nachmittags | x » Vat 1. * le Un N 413 Nhr Sa 9 K Prüfungstermin am 4. Juni 1914, 50 Minuten. / 43 Uhr, _ Sh! 18frist 3 ahre. Vormittags UA Uher. Offener Arrest M.-R. 387. Ein verschlossener Um-| Die Schußfrist ist verlängert auf wei itere At g iht bis e Mat 1 z h O Mao r T Bor B \ mit Anzetgepflicht bis zum 26. Mai 1914, \{lag, enthaltend angeblich vier Abzüge | 5 Jahre für den Rechtsnachfolger, den Chemnitz, den 4. Mai 1914 zur Verzierung von Düten, Beutelu, Falt- | Fabrikanten Karl Nittinger junior, Königliches Amtsgericht. Abt B \chachteln , Reklamevapieren , Plafkaten, | Inhaber der Firma „Karl Nittinger 0 P A ORES O Fabriknummern 2239, 2241, 2243, 2244, | Ceifeufabrif“ in Gmünd, angemeldet EibenstockK. [13714 angemeldet am 28283. ‘April 1914, Vor- jam 18. April 1914, Bormittags 104 Ubr .| Ueber das Vermögen des Gostwiris mittags 11 V hr 195 Minuten. Amtsrichter Natbgeb. Haus Robert Schneidevvach, Eiben- 2) dér offenen Handelsg esellschaft H. C. A A stod, rir 19, wird heute, am Besteborn in Aschersle nis 4. Mat 1914, Vormittags ¿11 Uhr, das Y, N. 386. Ein verschlossener Im- Konkursverfahren eröffnet. Konkurêver=- shlag, enthaltend angebli siebzehn Ab- eingetragen: A C walter: Herr Rechtsanwalt Lottermoser, züge zur Verzierung für Etiketten, Preis- p D.eZ. 12 „Firma [, L e Mus «& C9., | hier. Anmeldefrist bis zum 1. Juni 1914. [istentitel, Faltschacteln, Plakate, Re- | Karlsruhe, versiegelt die Muster von | Wahltermin am 29. Mai 1914, tlameständer, Kartons, E I Red L] Kartonpackungen mit Fabr.-Nèrn. 392 E Vormittags ¿A0 Uhr. Prüfungs- lUmschläge, Einsteckic{ackchteln, Beutel, 19004, Do C 3999, 9 Papte aen termin am 13. Juni 1914, Vor- G E Uo Ae l, Fabriknummern 2199 9941, 3943, 994 4 u. 3997, 2 Pap erDeuiei mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit : 911, 2212, 2213, 2229, 2232, | mit Fabr.-Nrn. 3027 u. 3542, Flächen- | Anzeigepflicht bis zum 20. Mat 1914. 2239, 2949 2253, 2255, 2257, | erzeu ane, Schupf:ist drei Jahre, ange: | Eibenstock, den 4. Mai 1914. 2261, 2265, 2266, 2267, angemeldet Mes am 9. April 1914, Vormittags Königliches Amtsgericht. am 6, Avril 1914, Nachmittags 12 Uhr Ju Ee A A T AEE 20 Minuten, _D.-Z. 189. Dieselbe # M.-N. 388 vershlossener Um- | die Muster von 10 Kartonyackn ngen m M L Z A c r .M 9AS s IRA7 \{chlag, enthaltend angeblich se :0)8 undzwanzig Fabr.-Nrn 9924 9929, D, 9990, à _ Y 1 N 97 144 9 5 E 3 g Abzüge zur Verzierung für Faltschachteln, | 9921, 9999 Jo, JaNA U, 2D Etiketten, Kartons, Plakate, Prospekte, | 2 Beutelpackbungen mit Fabr.-Irn. Kalenderrückwände, Beutel, Einschläge, | U- 999) Slächencrzeugnisse , „Schußfrist J D) { ana j L J “Chro na Toft D 4p G14 eventueller Beschaffung wirtschaft- em gestattet. Bodenbeutel , f 4 du ige 6 mv A dret E R am 23. April 1914, ' : Treptow a. Toll., den 28. April 1914. | {chläge, Aff ien, Fabriknummern ,| Namittags 44 Uhr. E Königliches Amtsg ericht. 2190; 2236, 2201, 2202, 9954, 2 Karl®êruhe, den 1. Pai 1914. O ZEA L 998 59 9960 2962, 2263, Großh. Amtsgericht. 2998 2209 2200 2202, 29 13764] 5 4

B, 2 N P 2269. 2214, 2279, 2200, Schmölln, S.-A. [1: Amitsg ericht Varel i. Oldu g. das G zenossenschaftsregister hiesigen

»c \ O00? O98 OO0Qr J) A E I

426 HaTNe D, ZADE, T BE In das Musterregister ist eing

L Amtsgerichts ist heute zu der : Nr. 27 HRBA E De: aus\husses und eintretendenfalls über ins", beim Ein en dieses Blattes Amtsgerihts 1st heute zu ber unter Ir. 2 nächsten Generalversammlung im | eingetragenen Firma (/ZAUBIE t\{chaft-

M 4 1 O f ) M n114 L R C it C A § . Y ' t 0

; Nachmittags E {0 Minuten. Nr. 399, Yirma Carl Brandt Iun, die in § 132 der Konkursordnung be- hle“ ¿DU l und 2 GUachenerze 1gnifse, in Gößnitz, 50 Muster ur Œtetnnute- zeihn ieten Ge egenf stände und zur Prüfung

Deutschen Neichsanzeiger“. Willenser- liche 0 ugoga 2 Mena mit "Bd frist drei knôvfe, Fabriknummern 03997 bis 04046, | der angemeldeten Forderungen auf

flärunae 1 fir die Ges | cingetragen eno ena

flärungen und Zeichnungen für die Oe- f 2

nossenschaft müsen d durch 2 Vorstands- | schränkter Haftpflicht“ in Spohle

ahre. ; Ziel 30. April 1914 vers 1 Aschersleben, den 30. April 1914. Me Erzeugnisse, verschlossen, S Zug Freitag, den 5. Juni 1914, Vor- tit o ) mittags UL Uhr, vor dem unter- Le A : Ea des en worden : el : ; mitglieder erfolgen. Franz Kupfka ist aus i! lags E Vobana Haßmann ist | Auerbach, Vogtt. [13709] m Vorstande ausgeschieden und an seine E 5 A Im Musterregister ist eingetragen worden

Mat 1914. s AtoacAt:

den 1.

Rastenburg, Ostpr. [1 2759] Königliches

Genossenschaftsregister ist a ril 1914 unter Nr. 19 eine eut ofsenshaft unter der Firma „Dampf- ¿genosseuschaft Gr. Galbuhnen, 3. m. u, H.“ mit dem Siß in Gr. zen eingetragen. Statut lautet vom 2: Der Gegenstand des Un tf Ankauf und e ampfp flugapp araten in eigenen Birtichaften. Bekanntmachungen erfolgen unter Treptow, T a der Genosse nscaft im Nasten- : D MTEL isblatt, unterzeichnet von 2 Vor- | heute unter liedern. Worden : der Genossenschaft muß | Elektrizitäts- und Maschiuen ens nach 15 Jahren erfolgen. genosseuschaft Grapzow, eingetrageue 1s Geschäfte jahr geht vom 1. April | Genosseuschaft u beschränkter Haft- März. | pflicht. Gegenstand des Unternehmens: - ind: Hermann | Benußung und Verteilun ig von elektrischer Le im, Gri Schult- Energie und die gemetnschaftliche Anlage, in Lamaarben und Bruno Ütétbaltuing und der Betrieb yon land- Galbuhnen. wirtschaftlihen Peashinen und Geräten. Einsicht der Liste der Haftsumme für jeden Geschäftsanteil D l nitstunden des 100 M, hôchi ie Zahl der Geschäfts- gestattet. anteile 100. é Mitglieder des

mor N Cr

M niet 2424 î cUicrred De S rden B al uh:

3), Februar ternehmen®s on und

M Pauf

Lohnbetrieb 6 8 wf A Georg Gerson in [1338

F

2] ftsregister isi 18 folgendes eingetragen

Eîn verschlossener Um-

Genoffen ifi Gerichts

Vorstands: Hofbesfiter und Gemeindevorsteher Wilhelm Wendt, Stellmachermeister Karl Saß, Hofbesitzer Hugo Boldt, fän S in Grapzow.

Statut vom 31. März 1914.

Die R A rfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von 2 Vorstandsmitgliedern, im „Pom- mer chen Genofssenschaftsblatt“ in Stettin und beim Eingehen desselben im „Deut {hen Reichsanzeiger" in Berlin bis nächs ten Generalv rsammlung. i:

Die Willengerklärungen des San ds exfolgen durch mindestens 2 Mitglieder. Zeichnung geschieht durch Hinzufi ügung zu der i rma

[12903]

ezu Band [V

Karlsruhe, Baden.

den 23. April 1914. l D In das Musterregister wurd

es Amisgeri dit. ; l [1376

nschaftsregister wurde i und Darlehnskassen-

G. m. u. H. in Natibor- April 1914 eingetragen :

, bom 8. März? 1914.

D neb meng ist der

und Darlehngsg-

9791 97.99 ODOL, D000,

zur | 2: ;

«e

l Erleidhte: ung der Geldanlage

Förderung des Sparsinns durh Ent-

jegennahme und V erzinsung von Einlagen | Die 1 h von Nichtmitgliedern, ihrer Namensunter|[chrisken der Gewährung von Darlehen an | der Genossenschaft, ;

10} ihren Geschäfts- und Wirt-| Die Einsicht in die Liste {tsbetriet ist in den Dienststunden

jed

Firma, versie iegelt Gotha. Konkfurêverfähren. [13570] n Ueber den Nachlaß der ZWitwe Karoline

3555, | Nudolph, geb. Völker, in Gotha wird und heute, am 30. April 1914, Nachmittags

5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nechtsanwalt Essiger in Gotha wird zum Konkursverwalter - ernannt. Konkursforderungen find bis zum 27. Mat 1914 bei dem Gerichte anzumelden. (Fs wird zur Beschluß fafsung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubiger-

Cin

der Genossen 9921 | 2 i des Gerichts lier Bedarfsartikel und eventuellen Ver- laufs la ndwirt\ca ftliher Produkte. Bekanntmachungen erfolgen unter det trma der Genossens aft, gezetd hnet von destens 2 Borll tandômitgliede rn, in der à i rift des Schl lesischen Bauern- U

)” 11 »( L]

Varel, Oldenb. etra‘ ge n

Schußb-

APDrTI

Ç 0x Königliches Amtsge rit. Jahre, angemeldet am 3. C 1914, zethneten Gerichte, Zimmer 21, Termin an- ° aus dem Vorstande ausgeschieden und an| F

vocttl. Nachm. 2 Uhr 10 Min. Schmölln, den 1. Mai 1914. beraumt. Allen Personen, welche eine zur le der Gaf thausbefißer Paul i Rzewicok Stelle s Can ol Ank Nr. 641. Firm a Eduard Keffel, Herzogliches es Amtsgericht. Abt. 3. Konkursmasse gehörige Sache in Besitz 1 Vat aner, Ca Wandsche ein Gonne eforde in den Vorstand Attieugesellschaftin Tannenbergêthal, Zittau. [13713] | haben oder zur Konkursmasse etwas E oe, clb. i |ein versiegeltes Paket, entbaltend 1 Muster | Jn das Musterregister ist eingetragen | \uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den crensburea ge 1914 von bedrucktem Wachstuch, Fabriknummer | worden : | Gemein|huldner zu verabfolgen oder zu s Bekauutmachung. 4 153, als Tischbelag, Wandbekleidung und | Nr. 1609. Firma Hermann Schubert | leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von das Genossenschaftsregister wurde | WoldegKk, M CCcK1b. [13765] | für andere Zwecke, Flächenerzeugnis, Schutz- in Zittau, ein versiegeltes Paket mit etn- dem Besitze der Sache und von den Fordes heim „Darlchenskasseuverein | In unser Genossenschaftsregister ist heute frist 3 Jahre, angemeldet am 0, März undzwanzig Mustern aus Kunstseide mit | rungen, 9 welche fie aus der Sache ab- Minutvrachiug, eingetragene Genosfen- unter Nr. 6 „eingetragen : i 1914, 1 10 Uhr 2 Borm. De dart Gil Baumwollgarn gezwirnt, Flächenerzeug- gelunverres e EL a m Sap en Ga en, [haft mit unbeschränkter Haftpflicht“ | Elektrizitäts- und Minen: Nr. 642. oa. Eduard Keffel, nisse, Fabriknummern 121, Schußfrist 1014 L!’ onig ia ter bis zum 27. Mat in Mintraching eingetragen: An Stelle | genossenschaft Petersdorf, ciuge- |Aktieugefellsat n TaunenbergEhal, | drei Zahre, angemeldet am 3. April 1914, Gerioat, Mini Ee des verstorbenen © Tosef Geser wurde Johann | tragene Genosseuschaft mit beschräuk- ein versiegeltes Nalet, enthalten e Vormittags 11 Uhr. : erzogl. Umtsgeri cht, 4, in Gotha. Hintermeter in Mintraching in den Vor- | ter Haftpflicht, in Petersdorf. S (dr [Van gepteBe E ils R OOO Nr. 1610. Firma Wagner & Moras, | (aiserslautern. [15721] ftand gewählt. i Gegenstand des Unternehmens ist: Be- ein- G boppelseitt g, Fabr R ah 0 Uktiengesellschaft in Zittau, ein ver- Das Kal. Amtsgeri(t Kaiserslautern egitidbitea, den 4. Mai 1914. nußzung und Verteilung von elettr ischer | 901, 902, 903, welche uan S rat- sieacltes Paket mit sieben Mustern | hat am 4. Mai 1914, Nahmiitags 5 Uhr “Kal. Amtsgericht Regensburg. Energie und die gemeinschaftliße Anlage, Pressung zeigen, ‘Fläche nerzeugI sfe, M 135/140 ecm breiter, baumwollener, bunt- |90 M inuten, über den Nachlaß des am —— 94931 Unterhaltung und der Betrieb von land- | frist 3 Jahre, angemeldet am 8, April kettiger Futterstoffe, gemustert, Flächen- | 30. November 1913 zu Kaiserslautern Ros enberg, O. S. f [12429 | wirtsaftlihen Maschinen und Geräten. |1914, 10 Uhr Vormittags. erzeugnisse, Fabriknummern Lraviata, | verstorbenen Schreiners Ludwi Kuntz In unser Genossenschaftsregister ist Der Vorstand besteht aus folgenden Per- Auerbach (Vogtl. d, den 30. April 1914. 90, 96, 97, 98, FAF 100, Changéant 30, | pon Mölshbach den Konkurs P ffnet heute bet der unter Nr. 18 eingetragenen sonen: Hermann Schröder, Schmied in Königliches Amtsgericht. Carmen 89, Schußfrist dret Jahre, ange- | Konkursverwalter : Retaciada t Dr. EBank Ludowy Genossenschaft mit Petersdorf, #Friß Schwarz, Bauer in mantzenm. [13710] meldet am 16. April 1914, * Mittags | Robert Tuteur 11 t faiserölauteen, unbeschrFukter Haftpflicht, eingetragen Petersdorf, Emil Pankow, Bauer in \usterre ister ist bei ‘Nr. 676 | 12 Uhr. Ser N it Si ß L worden, daßdie Bekanntmachungen der | V otersdorf. In. das Musierregi T Mittau bén L Mat 1914 ch-[TENCL/ 4Tre \ erlassen. Ablauf der Ge nossenschaft „nit mehr in der ePrawda L Sat ing ist vom 97, März 1914 eingetragen worden: Firma Gebrüder | D V3 K liches Amts: Zit Anmeldefrilt am 20. Mai- 1914. Termin in Rosenbera O/SL.*, sondern im „Ka-| „1d befindet si bei [1] d. A |Weigang in Vatben, Verlängerung eite Haare zur Wahl eines etwaigen anderen Ver« N berg D E S und befinde ; E der Schußfrist des Musters Nr. 49 605 walters, zur Bestellung eines Gläubiger- olik in Beuthen O/S. erfolgen Die öffentlichen Bekanntmachungen der fünf auf fünfz ehn Jahre angemeldet auss{usses und zur Prüfung der ange- Amtsgericht Rosenberg O. Schl., | Genossenschaft erfolgen unter deren Firma U 8. April 1914, Nachm. 12 Uhr Met atA E F oéberiti 2 e S6 Mexi den 22. April 1914. dur das Landwirtschaftlihe Genossen- | 38 5; : Q & h ¡tsblatt in Neuwied. E den 30. April 1914. fa le T emittags 9 Uhr, im Sigungs: Sch wWweinf è (1 ( ugen, den 3 aale e ri aiser8- E Ri a aBins, | ‘Die Willenserklärungen und Zeichnungen F *bnigliches Ame Amtsgericht. 9 moge

lautern. V lgen durch mindestens ant y j «DaxlehenSkasfenverein Sulahein O ltelttber ube diets dex Firma | Freiburg, Schles. [13711] Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. N Jn unser M usterregister ist eingetragen :

ihre Namensunterschrift beifügen. i T E EHolberg. [13715] C H siahr läuft vom 1. April | 1) am 9. April 1914: Nr. 258. Ver- Ueber das Vermögen der Frau Eugeuie E N Ns Ie O N einigte Freiburger Uhvenfabriken,

31, Claafteu in Kolberg, Schillstr. 11, wird De O L beträgt 100 46 für | Aktiengesellschast incl. vorm. Gustav

Die Haftsumme heute, am 2. Mai 1914. Nachmittags jeden Geschäftsanteil. Die höchste Zahl | Becker in Freiburg i. Schl,, 1 yer- 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Dey

[13761] Mat 1.

Konkurse Berlin. [13561]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Günther Heine in Berlin, Neue Pro- menade 6, ist ee, Nachmittags 1 Uhr, von dem Königl ichen S, Berlin- Mitte das Konkursverfahren eröffnet. (Aktenz. 83 N. 104, 14.) Verwroalter: Kauf- mann Otto Schmidt tn Berlin, Melanckchthon- straße 15, Frist zur Anmeldung der Kon-

[13762]

beschränkter Haftpflicht: In der Generalversammlung vom 9. November 1913 wurden an Stelle des Michael Nückert und des Georg Noth der Gast joirt Valentin Max Walter und der

T E