1914 / 107 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

{103354]

Von den -nahbezeihneten Anlei

mäßigen Tilgung für das Jahr 1914 erforderlichen Stücke angekauft worden, 32 0/0 Rheinprovinzanleihescheinen 20 Ausgabe

von den 3 9/0 * 33 9/9 S; 9/0 32 °/0 8 9/0

& 9/0 33 9% 3#è 9/0 3} 9% 3 2/0 4 9% 4 0/9 33 °/o FBE/:0 v/0 4 9% s 9/0 4 0/0 4 9/9 4 9/5 «M % Eine

‘Q Uh E T4 0.69 Dm E E #9 §499 Q: U 0 4 #80 265/46 A

Auslosung zum Zwecke der

Vekanntmachung | Rheinuprovinz-Anleihesch

scheinen der Rheinprovinz sind die zur plan-

E E36 ; eine. nämlich:

96 100 x60 500 104 000

96 000 120 000

83 000 109 000 184 000

84 000 145 209 E91 000 160 000

S0 0900 203 000 204 000 LST 300 168 700 162 200 156 000 . 150 090

372. , 150000, Tilgung findet somit bezüglich der

* -

12. 13. 14, 14. 15, G, 17,

[U U U A U A V UVUNT == Í Lz UAUQATAAR A U

vorbezeihueten Auleihescheine in diesem Jaúre nicht ftatt. Rückständig sind:

4 09/0 Anleihescheine, 20. Ausgabe.

Busstabe B, Nr. 6629 7703 à 1000 Budstabe C, Nr. 9998 à 5000 90. Januar 1914.

Landesbank der Rheinprovinz.

Düsseldorf, den Der Direktor der

ausgelost am 17. SFanuar 1911.

Dr. Lohe, Geheimer Regierungsrat.

[14188] Bekanntmachung.

Bei den heute vorgenommenen Ver- losungen von Schuldverschreibungen der Stadt Nüruberg wurden gezogen : x. 320% ige Schuldverschreibungen. (Zinsscheine vom 1.März und 1.September.)

Lit. A zu je 2000 „6: ausgefertigt

1. September 1889 R März 1895 die Nummern 1115 bis 1157 eins{ließlickch,

Lit. M zu je ns 6: ausgefertigt 1. September 1889 , B. März 1895 die Nummern 2698 bis 2769 einschließli,

Lit. C zu je 500 #: ausgefertigt

1. September 1889

19. September 1894 - die Nummern TTX

bis §02 einschließlich, i Lit. D zu je 200 : ausgefertigt

j e ck 7 1 8 1. September A: die Nummern 1432

8. März 1895 bis 1472 einschließlich.

Ix. 31% ige (ursprünglich 4% ige) Schuldverschreibungen, ausgefertigt 1. Juni L891, (Zinsscheine vom 1. März und1.Sevtember.)

Lit. 4 zu je 2000 4: Die Nummern 710 bis 739 eins{[teßlich,

Lit. B zu je 1000 4: Die Nummern 389 bis 446 einschließli,

Lit. © zu je 500 #4: Die Nummern 1060 bis LOSS eins{chließli,

Lit. D zu je 200 #: Die Nummern 506 bis 539 einschließlich.

Einlösungsstellen zu L. und L[LE.: Stadthauptkafse Nürnberg. Königliche Hauptbauk Nürnberg und sämtlice Kgl. Bayer. Filialbanken, Dresdner Bank in Berlin, Dresdner Banunë Filiale Nüruberg, Deutsche Bank in Berlin, Deutsche Bauk Filiale Nürn- berg, München und Frankfurt a. M., Königliche Sechandlung (Preufische Staatsbank) in Berliu, Bayerische Hypothekten- und Wechsel-Bank in München, Bankhaus Merck, Fink & Co. in München, Bankhaus L. & E. Tüertheimber in Fraukfurt a. M. F. 4 ‘ige Schuldverscbreibungen, ausgefertigt 7. Juli 1899, Seric Ix. (Ziné scheine vom 1. Mörz und 1. September.)

Lit. 4 zu je 2000 #4: Die Nummern 1 2 103 104 127 126 175 176 217 218 433 434 495 496 529 530.

Lit. W zu je E000 #: Die Nummern 1 52 64 88 109 306 307 308 309 310 6,86 587 588 589 590 726 727 728 729 730 1201 1202 1203 1324 1325 1326.

Lit. C n je 500 #4: Die Nummern 33 34 95 96 129 130 201 202 283 284.

Lit. D zu je 200 #: Die Nummern 501 502 503 504 505 706 707 708 709 740.

Einlösungsftelleu : Stadthauptkaffe Nürnberg, Königliche Haupibauk Nürnberg und sämtliche Kgl. Boyer. Filialbanken, Dresdner Bauk Filiale Nürnberg, Dresduer Bank in Berlin und Dresden, Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Vonk in München, Bank- haus L. & E. Wertheimber in Frauk- furt a. M.

FIV. 4% ige Schuldverschreibungen, ausgefertigt 22. März 1900, Serie EELL.

(Zinsscheine vom 1. April und 1. Oktober.)

Lit. 4 zu je 5000 4: Die Nummern 7 und 26.

Lit. W zu je 2000 4: Die Nummern 43 4d4 97 98 109 110 281 282 363 364 493 494.

Lit. C zu je 1000 4: Die Nummern 185 186 187 188 281 282 283 284 616 617 618 619 620 646 647 648 649 650 1006 1007 1008 1009 1010 1761 1762 1763 1764 1765 1866 1867 1868 1869 1870.

Lit, D zu je 500 #4: Die Nummern 93 94 693 694 741 742.

Lit. E zv j- 200 4: Die Nummern 106 107 108 109 110 241 242 249 244

945 271 272 273 274 275 701 702 703 704 705 906 907 908 909 910.

Ein1ösungsstellen: Stadthauptkaffe Nüruberg, Königliche Hauptbauk Nürnberg und sämtliche Kgl. Bayer. Filialbanken, Dresdver Bauk Filiale Nürnberg, Dresduer Bank in Berlin und Dresden, Bayerische Hypotheken- und Wechsel. Baux in München, Bank- haus L. & E. Wertheimber in Frank- furt a. M.

V, 4% ige Schuldverschreibungen, ausgefertigt 3. Januar 1901. (Zinescheine vom 1. April und 1. Oktober.)

Lit. A zu je 5000 4: Keine.

Lit. B zu je 2000 4: Die Nummern 7865 66 157 158 317 318 329 330 493 494

Lit. © zu je 1000 #4 : Die Nummern 49 50 51 52 209 210 211 212 2953 254 955 256 561 562 563 564 1581 1582 1583 1584 1685 1686 1687 1688 1793 1794 1795 1796.

Lit. D zu je 500 #: Die Nummern 93 94 125 126. 205 206 227 228 381 389 891 892 943 944 997 998.

Lit. E zu je 200 4 : Die Nummern 16-17 18 19 20 161 162 163 164 165 391 392 393 394 395 791 792 793 794 795 821 822 823 824 825.

Einulösungsftellen: Stadthauptkafse Nürnberg, Königliche Hauptvank Nürnberg und sämtliche Kgl. Vayer. Filialbanken, Dresdner Bank Filiale Nürnberg, Dresdner Bauk in Berlin, Frankfurt a. M. und Dresden, Bank- haus L. & E. Wertheimber in Frauk- furt a. M.

VI. 4 %/%ige Schuldverschreibungen, ausgefertigt L. November 1901. (Zinsscheine vom 1. April und 1. Oktober.)

Lit. A zu je 5090 4: Die Nummern 116: 156 223.

Lit. 8 zu je 2000 46: Die Nummern 579 580 605 606 609 610 619 620 645 646 877 878 909 910 919 920 1139 1140 1183 1184 1331 1332 1395 1396.

Lit. © zu je 1000 4: Die Nummern g

1965 1966 1967 1968 2369 2370 237 9379 3546 3547 3548 3549 3550 3616 3617 3618 3619 3620.

Lit. D zu je 500 #4: Die Nummern 1039 1040 1083 1084 1231 1232 1295 1296 1383 1384 1585 1586.

Lit. E zu je 200 #: Die Nummern 1196 1197 1198 1199 1200 1261 1262 1263 1264 1265 1271 1272 1273 1274 1275 1296 1297 1298 1299 1300 1361 1362 1363 1364 1365 1941 1942 1943 1944 1945 2021 2022 2023 2024 2029 9046 2047 2048 2049 2050.

Einiösungsftellen: Stadthauptkaffe Nürnberg, Königliche Hauptbauk Nürnberg und sämtliche Kgl. Bayer. Filialbanken, Dresöduer Bank Filiale Nüruberg, Dresduer Bank in Berlin, Pfälzische Bauk Filiale Nürnberg und Frankfurt a. M., Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin und Fraukfurt a. M., Bankhaus L. «& E, Wertheimber in Frankfurt a. M., Bayeriscve Hypothekeu- und Wechfel- Bonk in München.

VIL. 4 °/%ige Schuldverschreibungen, ausgefertigt 3. Dezember 1902. (Zinssbeine vom 1. April und 1. Oftober.)

Lit. A zu je 5000 4: Die Nummern

| 288 298 300 330 434.

Lit. B zu je 2000 4- Die Nummern 1467 1468 1533 1534 1795 1796 1875 1876 2015 2016 2037 2038.

Lit. C zu je 1009 4: Die Nummern 4733 4734 4735 4736 5221 5222 9222 5924 5417 5418 5419 5420 6013 6014 6015 6016 6205 6206 6207 6208 6277 6278 6279 6280 6841 6842 6843 6844 6845 6941 6942 6943 6944 6945 T111 7112 7113 7114 7115.

Lit, D zu je 500 #4: Die Nummern 1717 1718 1961 1962 2059 2060 23957 92398 2453 2454 2489 2490.

Lit, E zu je 200 4: Die Nummern !

2670 2831 2832 3487 3488 3489 | 3688 3689 3690 4036 4037 4038 4039 4040 4091 4092 4093 4094 4095,

ESinlösungsfstellen: Stadthauptkasse Nürvbverg, Bankhaus Autou Kohn in Nürnberg, Preußische Central-Ge- nofseuschafts-Kasse in Berlin, Com- merz- uud Discouto-Bank in Berlin und Hamburg, Bankgeschäft F. W. Krause & Co. in Berlin, Bankhaus M. M. Warburg & Co. in Ham- burg, Bankhaus Ephraim Meyer «& Sohn in Hannover.

VEIIL. 40/ige Schuldverschreibungen, ausgefertigt 24. März 1904. (Zinsscheine vom 1. April und 1. Oktober.)

Lit. A zu je 5000 4: Die Num- mern 489 497 512 513 516 528 539 548 558 562 564 567 576 601 603 611 627 629 631 638 639 652 665 667 676 680 683 684 695 701 708 711 716 717 721 731 740 748 752 777 783 785 788 810 818 819 841 850 891 895 914 918 936 980 989 995 1027 1032 1040 1076 1083 1093 1103 1105 1113 1114 1118 1126 1135 1144 1150 1153 1154 1166 1186 1204 1214 1215 1229 1231 1233 1235 1236 1255 1257.

Lit. © zu je L000 4: Di 7501 7502 7503 7546 7547 7548 7550 7551 7558 T7559 T7560 7564 7566 7582 7583 7584 7585 7586 7594 7595 7596 7603 7604 7605 7607 7608 7630 7631 7632 7639 7641 7663 7664 7665 7675 T7676 7699 7700 7701 T7726 T7727 TT28 7763 7764 7768 7769 7770 7786 7788 7831 7832 7833 7861 7862 7876 7877 7878 7903 7904 7905 7922 7923 7924 7925 7926 7953 7961 7967 7968 T7970 7981

7974 7989.

Lit. D zu je 500 4: Die Nummern 92601 2602 2603 2604 2661 2662 2663 9664 2665 2666 2667 2668 2677 2678 2679 2680 2685 2686 2687 2688 2709 2710 2711 2712 2713 21d 2715 2716 9795 2796 2727 2728 2737 2738 2739 9740 2741 2742 2743 2744 2773 2774 9776 2776 2785 2786 2787 2788 2817 9818 2819 2820 2833 2834 2835 2836 2865 2866 2867 2868 2901 2902 2903 9904 2949 2950 2951 2952 2957 2958 9959 2960 2981 2982 2983 2984 3041 3042 3043 3044 3081 3082 3083 3084 3101 3102 3103 3104 3137 3138 3139 3140 3161 3162 3163 3164 3165 3166 3167 3168 3909 3210 3211 8212 3217 3218 3219 3220 3241 3242 3243 3244 39265 3266 3267 3268 3269 3270 3271 3272 3277 3278 3279 3280 3293 3294 3295 3296 3391 3322 3323 3324 3329 3330 3331 3332 3353 3354 3355 3356.

Lit. E zu je 200 6: Die Nummern 5021 5022 5023 ‘5024 5025 5026 5027 5028 5029 5030 5041 5042 5043 5044 5045 5046 §047 5048 5049 5050 5101 5102 5103 5104 5105 5106 5107 5108 5109 5110 5161 5162 5163 5164 5165 5166 5167 5168. 5169 5170 5171 5172 D173 5174 D175 5176 5177 5178 5179 5180 5191 5192 5193 5194 5195 5196 5197 5198 5199 5200 5231 5232 5233 5934 5235 5236 5237 5238 5239 5240 5301 5302 5303 5304 5305 5306 5307 5308 5309 5310 5321 5322 5323 5324 5395 5326 5327 5328 5329 5330 5381 5382 5383 5384 5385 5386 5387 5388 5389 5390.

Einlösungsfstelleu: Stadthauptkafse Nürnberg, Königliche Sechandlung (Preußische Staatsbank) in Berlin, Deutsche Bank in Berlin, Deutsche Bank Filiale Fraufkfurt a. M. und München.

Die Seimzahlung der gezogenen Sqhuldverschreibungen zum Nenuwert be- innt am L. November 1914 gegen Nüdcgabe der Shuldurkunden nebst den dazu gehörigen Zinsscheinen und Zinsschein- anweisungen kostenfrei bei den vorstehend bezeichneten Einlösungsostellen und außerdem bei allen mit der Stadt- hauptkasse Nürnberg in Geschästs- verkehr stchenden Bankiustituten.

Vom 1. November 1914 -an treten die gezogenen Schuldurkunden außer pflicht- mäßige Verzinsung.

Nicht verfallene fehlende Zins\ceine werden mit den entsprehenden Beträgen am Kapital in Abzug gebracht.

Aus früheren Verlosungen find noch rücfftändig und unerhoben :

a, aus der Verlosung vom L. Mai

191 (Verfalltag 1. November 1911).

4°%%ige Schuldverschreibung vom 22. März 1900 Serie III Lit. C Nr. 1714 zu 1000 M,

þ. aus der Verlosung vom L. Mai

19142 (Verfalltag 1. November 1912).

4°/ige Schuldverschreibungen:

vom 22. März 1900, Serie 11I Lit, D Nr. 236 zu 500 M,

vom 22. März 1900, Serie II1 Lit. E Nr. 218 und 219 zu je 200 #,

vom 3. Januar 1901, Lit. D Nr. 901 und 902 zu je 500 M,

vom 3, XÆanuar 1901, Lit, E Nr. 921 922 923 und 924 zu je 200 M,

vom 1. November 1901, Lit. D Nr. 1447 zu 500 M,

c, aus der Verlosung vom 2. Mai 1913 (Verfalltag 1. November 1913) 3}; "ot e VRAEREL L BENBRYe t tember j

vom —z, März 1895 Lit, D Nr. 1401

ju 200 M, ; vom 1. Juni 1891, Lit. 4 Nr. 1109 zu 2000 M, 4 ‘gige SchuldversGrelbungen: vom 7. Iuli 1899. Serie 11 Lit,

Nr. 224 1028 ünb 1029 zu je 1090 M,

2669 3486

2666 2667 2668 2833 2834 2835 3490 3686 3687

Die Nummern 7549 7565 7587 7606 7640 7677 7762 T7787 7863 7921 7955 7983

vom 22. März 1900, Serie 111 Lit. Nr. 766 767 768 1091 1304 und 1309 zu je 1000 #,

vom 22. März 1900, Serie 11 Lit. D Nr. 548 zu ‘500 4,

vom 3. Januar 1901 Lit. © Nr. 1554 ¡u 1000 S,

vom 3. Januar 1901 Lit. E Nr. 516 517 und 518 zu je 200 #,

vom 1. November 1901 Lit. A Nr. 203 zu 5000 „4

vom 1. November 1901 Lit. Æ Nr. 1891 1892 1893 und 1894 zu je 200 é,

vom 3. Dezember 1902 Lit. W Nr. 1683 1684 2111 2281 2282 und 2289 zu je 2000 „4,

vom 3. Dezember 1902 Lit. © Nr. 5253 B94 5255 5256 5537 5539 6049 7003 7369 7370 und 7376 zu je 1000 4,

vom 3. Dezember 1902 Lit. D Nr 1653 1989 2013 2014 2021 2022 und 2380 zu je 500 H,

vom 3. Dezember 1902 Lit. E Nr. 2751 9769 9801 2802 ‘2803 2804 2805 3261 3262 3461 3462 3463 3943 4121 4122 4123 4124 4125 4136 4137 4138 4139 4140 4701 4702 4703 4704 4705 4721 und 4722 zu je 200 6.

Für die nicht rechtzeitlg zur Einlösung gelangenden Schuldverschretbungen wird vom Verfalltage ab vergünstigungweise und solange der untetfertlgte Stadt- magistrat nit anders bes{ließt, nur noch ein Hinterlegungszins von zwei Prozeut vergütet.

Nürnbera, den 1. Mai 1914.

Stadtmagistrat.

Bräutigam. Wolff.

5) Kommanditgesell- schaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wertpapieren befinden sih aus\chließ- lih in Unterabteilung 2.

[12974] Hauptversammlung des

Gemeinnügzigen Bauvereins

zu Lennep am Mittwoch, 242. Juui 1914, Abeuds 6 Uhr, im Berlinerhof. Tagesorduung :

1) Entgegennahme des Geschäftsberihts und des NRechnungsabschlusses sowie Entlastung des feitbexigen Vorstandes.

2) Festseßung der Dividende.

3) Neuwahl für die sazung8gemäß au3- Inn Mitglieder des Au}sichts- rats.

4) Verschiedenes.

Der Vorftaud.

[14174]

Deutsche Moler - Akltien- gesellshaft, Berlin.

Nah der in der Generalversammlung vom 24. April 1914 vorgenommenen Neu- wahl besteht der Auffichtsrat aus fol- gende Herren :

1) Fabrikant Otto Henn, Berlin, Vor-

fitender,

2) Direktor John Fagg, Berlin, stellvertr.

Vorsitzender, 3) Ingenieur Johannes Poppe, Berlin, 4) Direktor Oscar Köhler, Kopenhagen.

[14270] Bwickauer Elekirizitätswerk- und Strafienbahn - Aktiengesellschaft

in Zwickau i. Fa.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am Mittwoch, den 27. Mai 1914, Vormittags 7UL Uhr, im Siu des Bank- hauses Philipp Élimeyer in Dresden, Ningstraße Nr. 28 1, stattfindenden ordent- lichen Geueralversammlung ergebenst eingelaten.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Jahresberihts des Vor- stands und des Aussichtsrats sowte der Bilanz und der Gewinn- und Verlust- rechnung,

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und die Gewinn- pen

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Aussichtsratäwahlen.

Diejenigen Aktionäre, welche an der Beschlußfassung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder die über Hinterlegung der Aktien bei einer deuischen Serichts- behörde oder bei einem deutschen Notar unter Angabe der Nummern ber hinter- legten Stücke ausgestellten Hinterlegungs- scheine \spätesteus am 23. Mai a. €.

in Zwickau bei unserer Gesellschafts-

fasse und bei der Dresduer Bank, Filiale Zwickau, in Dresden bei dem Bankhaus Philipp Elimeyeer und der Drésduer Bank,

in Leip ig bei der Dresvuer Bauk

in eipzig,

in MReSEE ei dem Bankhaus Auton

ohu zu hinterlegen. Zwickau i. Sa., den 6, Mat 1914, Dex BVorsftanb.

Melzer. Roth,

[14259]

Die Aktionäre der Gemeinuühigen Baugesellshast auf Aktien zu Queb- linburg wérden hterdurch zu etner ordent- Generalversammlung am den 10. Juui d. Js., Abends 8} Uhr, in Stillings Restau-

rant hier eingeladen.

Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts und Antrag auf Entlastung.

92) Aktienübertra gen,

3) Wahl eines Auffichtsratsmitgltieds.

4) Dividendenauszahlung.

5) Geschäftliches.

Quedliuburg, den 7. Mai 1914. Fohannes Brauns, Borsigender des Aufsichtsrats der Gemeinnüßigen Bau-

gesellschaft a. A. zu Quedlinburg.

(14278) Königsberger Terrain Aktiengesellschaft Oberteich-Maraunenhsf.

Generalversammlung Donnerstag, 18. Juni d. J., Vormittags A0 Uhr, in NAMgEDEA 1 r., Bergplay 8/9, 1.

agesordnung t 1) Vorlage des Ge)chäftsberihts für 19183. 2) Vorlage der Bilanz für 1913 nebst Gewinn- und Verlustrechnung.

3) Beschlußfassung über die Verwendung

des Reingewinns.

4) Gntlastung des Vorstands und des

Auffichtsrats. 5) Wablen für den Aufsichtsrat.

La ads O Königêberg Pe., 7. Mai 1914,

Dex Vorstand. Abbes. von Kayser. Der Aufsichtsrat. von Schwabach.

[14277] Frankfurter Maschinenbau- Aktiengesellschaft vormals Pokorny & Wittekind

Frankfurt a/M.

Die MAlktion@e unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der 14, ordeutlichen Generalversammlung eingeladen, welche am Mittwoch, den 27. Mai 1914, Vormittags AU Uhr, in unseren Ge- \ck{äftsräumen (Kreuznacherstraße 54) zu H a. M. - Bolkenheim statifinden wird.

Tagesordnung : 1) Geschäftsbericht, Bilanz und Gewinn- und Verlustre(nung für das Geschäfts- jahr 1913. Beschlußfassung darüber. 2) Enmlastung von Aufsichtörat und Vorstand. 3) Wablen zum Aufsichtsrat. Die Aktionäre, welche an der General- versammlung teilnebmen wollen, haben ihre Aktien exkl. Dividendenscheine und Talons s\püätesteus am 23. Mai 1914 entweder bei der Gesellschaftskasse Fraukfurt a. M. - West oder bei der Deutschen Vereinsbank, Fraukfurt a. M., oder bei der Direction der Discouto- Gesellschast, Frankfurt a. M., zu hinterlegen oder den Nachweis der Hinterlegung bei einem Notar betzubringen und die Aktien bezw. den Nachweis dér Die egun bei einem Notar daselbst bis Len B der Generalversammlung zu elassen.

raukfurt a. M. - Bockenheim, den 6. Mai 1914.

Der Vorftaud. E. W. Köster. Fr. Harth.

(14275] Rheinische Wasserwerks-Gesellschaft in Cöln.

Ginladung zur 42. ordentlichen Ge- neralversammlung auf Dounerstag, den 28. Mai 1914, Nachm. 43 Uhr, in vas Geschäftslokal des A. Schaaff- hauser'schen Bankvereins zu Cöln.

Tagesëorduung:

1) Geshäftsberiht des Vorstands sowie Borlage des Nechnungsab\schlufses und der Gewinn- und Verlustrechnung für 1913.

2) Bericht des MURS as über die Prüfung des NRechnungsabschlufses, der Gewinn- und! Verlustrehnung und ves Vorschlags zur Gewinn- verteilung.

3) Beschlußfassung über die Genehmk- gung des NRechnungsabschlusses, die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats und die Verteilung des Reingewinns.

4) Wahl zum Aufsich!srat, |

Zur Ausübung des Stimmrechts in der Generalversammlung sind nur diejenigen Uktionäre bercchtigt, welhe thre Aktien oder die von der Reichsbank oder einem deutschen Notar ausgestellten Depotscheine, legtere mit den Nummern der Aktien ver- sehen, spätesteus am 5. Tage vor dem Berfammluugstage bei der Kasse der Gesellschaft zu Cölu-Deuy, Mathilden- straße Ne. 52, oder bei den Bankhäusern

Deichmaun & Co. in Cölu,

I. D: Steia in Cöln, i

A, chaafshausen’scher Vaukvereiu in Cölu und Bexliu

Utterie t haben und bis nah abgehaltener enera eriomlung O, @ölu-Deuy, 6. Mai 1914.

Dex Vorstáaud. E. Froiyheinm.

2 Vierte Beilage m Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger. 2 107 :

1. Untersuchungs achen.

2 Aufgebote, Berlust- und . Verkäufe, Verpachtunge

. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

« Kommanditgesellschaften auf Aktien u. AktiengesellsGaften.

Fundsachen, Zustellungen u. dergk. n, Verdingungen 2c.

Berlin, Donnerstag, den 7. Mai

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 4.

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien und

[13830]

Aftiva.

An Jmmobllienkonto: Grundstücke cinen, Gleisanlage, ment- u. Kalköfen, Wege- bau, Ma

2:04

—- Abschrei- bungen u. Ab-

gänge

216 527,68 Mobilien- u. Utensilienkonto 3 881,11

—- Abschreibungen Borrâte:

Nohmaterialten, (Ganz- und Halbfabrikate, Kohlen und

3876,11

diverse Materialien Kasse und Wechsel

Ayaldebitoren 113 000,—.

Beteiligungen Debitoren

An Steuern- u. Abgabenkonto .

Anlethezinsenkonto

Zinsen- u. Skontokonto Handlungsunkostenkonto

Agtiokonto

Abschreibungen und Abgänge

Neingewinn

Gebäude, Ma-

7 662,68

Ze-

2 161 135

180 57117

36 345/- 142 883

2520 243

b |

»

220 403/79 7941/96

305 963[15

Aktiengesellschaften.

Vilanz ver 3. Dezember 1918.

T E R

Per Aktienkapitalk to.

| Anleibekonto

Avalkonto Affsekuranzkonto

lusikonto

4 303/2

93

94

3 884/321 Per Bortrag aus

38 925|—

1912 Tits Fabrikation3- übers{uß . . Miete- u. Land- pachtkouto .

1434/08) 2 874|— 900+] ,

Ennigezloh i. Westf., den 2. Mai 1914. Der Vorstand der

_ 113 000,— MNeservefondskto.

Kontokorrenikto. Gewinn- u. Ver-

Vaisiva.

Grimberg & Rosenustein Wct.-Ges,

Stolze.

Buben.

1 500 000|— 850 000|—

30 000/— 4 500/— 33 201/98

7 541/96

|

| |

l

9 595 243/94 Debet. Gewin#w- und Verlustkouts ver B18. Dezember 192%. Kredit. PTOT24/ZBNEKMNOGANS S G T L T A A E E D MANN u en

5 07718 292 531 60 8 394/37

305 963/15

Ennigerloher Portland-Cement- uud Kalliwerke

| | | | | |

[14105] Agrippiua See-, Fiusßi- und Landtiranspori-Versierungs- Geseüshaft in Köln. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hterdurch benachricktigt, daß die für das Geschäftsjahr 1913 beschlossene Divivende von süafzig Mark yro Aktie gegen Aushändigung des Dividendenscheins Nr. 9 der Serie VIl \{hon vom §, Mai cx. ab bei den Herren Sal. Oppenheim je, «& Co. in Cölu, den Herren Deichmann «@ Co. in Cölu, der Rheinisch - Westfälischen Dis- couto: Gefellshaft Cöln A. G, in Göln, dem A, Schaaffhagusfeu*'schen Vank- verein in Cöln, dem Varmer Vaukverxein in Cölu, dem A, Schaafsfhauseu” schen Vauk- vexcin in Berlin V. 8, Fran- osse Straße 53, der Direction der Disconto-Sesell- {haft in Bexlin in Empfang genommen werden kann. Cölu, den 5. Mat 1914, Der Vorstand. Ph. Farnfsteiner. [13817] 470/ Prioritätêanleihe der Flensburger Schiffsbau: Geselischaft, In der am 4, Mai 1914 in Flentburg

Flensburg. notariell erfolgten neunten Ausloosuug von 150 Stück Teilschuldversezrei- bungen à 4 1000,— der Anleihe von 1904 im Betrage“ von 46 3 000 000,— find folgende Nummern gezogen worden: 292925. 2020 09 40 2 2c 1807181 141: 175 241 244 245 276 281319845 346 309. 367 3983 412/446 470-603-551

Agrippina See-, Fluß- und Laundtransport- Versicherungs-Gesellschaft in Köln.

Neunuudfsechz [14104]

igster Ne 3

Gewinn- und Verlustrechuung.

Einuahme. . (Bewinnyortrag aus 1916

faufende Nisiken

. Prämien abzüglich Rabatte, Courtagen, Storni und

Nückyergütungen

, Sinfen

. Policegelder, Aktienumschreibungsgebühren usw. .

. Bezahlte Schäden abzüglih der Anteile der Rük- | persicherer 3 853 384/40 . Verwaltungskosten . .

. Steuern

5 Ausgabe, , Nückversicherungsprämiten . . Agentuxrprovision und Unkosten usw

, Karsverlust auf Effekten i . NRückversicherungsreservekonto

2000 Aktien

Aktiva.

näre

bäuser inkl.

turen

Verbindlichkeiten der Aktio-

Hypotkbeken . . (Fffekten

Immobiliar:

Zesdäfis- Neubau .

Mobiltar (abgeschrieben) Kautionskonto | der Agen-

Kassabestznd inkl. Neichs-

bankgiro- und Postscheck-

konto

a. Agenturen 1 244 249,40 b. Bankiers

und Ver- sicherungs- gesell-

\chaften

9 224 587,53

per Aktie

1

2 400 000

», Vortrag aus 1912 für \{chrwebende

Saldo Vortrag aufs neue Jahr für s{chwebende Schäden laufende Nisiken Retngewinn

Vrrtecilung laut Veschluf: der Genexalversaumlung:

Dividende von 4 50,— (163 9/0 des

C S Statutarishe und vertragliche Tantieme

Gratifikationen für Beamte Ueberweisung an deg eanltnantetpuggfone Gezoinnvortrag auf Æue Rechnung

Bilanz am 31. Dezember {9183.

1 743 700 863 083 84

438 810 07

43 000

6611338

3468 336/95 r |

9 023 544/22

b 45 440 /5f

3 418 000 |—

1 017 894/37

212 817/05 27 090/85 96 883/10

60 000|—

|

9 038 000|— | 1 765 000

0.2005 S

Einschusses) für

M

11 797 320/65 146 283138

2 544/07

j

| 6 141 903/84

chuungsabschluf, vom A. Jauuar bis fl, Dezember 1918.

)

15410 085

4070115

100 000

10 400

11339/9736

40 000|/— 43 1801

14. 000/-

3 803 000|-—

967 1150! L AEAS

59 529

Aktienkapiial

Neservefonds Sondercücklage

Konto für Beamtenunter-

stüßung Saldo vershiedener Ab- rechnungen Kautionskonto der Agen- turen Neservenvortrag auf 1914, Nicht abgehobene vorjährige

Dividende j Gewinn- und Verlustkonto

Pasfiva.

120 000 66 000 1 364 381)

3 863 000)

48 267 115

Garantiemittel der Gesellschaft:

Aktienkapital . Reservefonds MNeservevortrag

Sonderrücklage zuzüglich diesjä Gewinnvortrag

E S S 0: M E

Der Aufsichtsrat.

hriger Ueberwelsung . - »

A 3 009 000,

300 000,— „e 3 863 000,—

160 000,—

59 529,92

Zusammen . . M 7382 529,92

Der Vorstand.

92

267 115/05

S

M 3 000 000|— 300 000|—

43 000|—

9 023 544 2:

565 634 639 643 644 666 688 691 700 750 756 791 842 846 848 863 865 914 1000 1004 1014 1034 1094 1108 1127 1201 1216 1218 1254-1261 1296 1310 4820 1321 1349: 1402 1412 1413 4465 1476 1479 1480 1484 1489 1490 1494 1092 1683 1697 1702-1706 1718 1807 1819-1825 1831 1836 1861 1876 1891 1905 O11 1927 1931 [951 1978 1979 1995 2000 2027 2037 2104 T L000 21 2230 2201. 2202 9094 2304 2536; 2380 2993 2403 9414 2418 242% 2475 2613-2682 2630 2666 2( 2702 216: 2731 2764 2c 2770 2776 2783 2832 3843 28 2890 2895 2902, rückzahlbar am L, August 1914 gegen Einlieferung der Tetlshuldverschrei- bungen nebst zugehörigen Zinsscheinen bet der Dresduer Bauk in BVerliz, der Dresdner Bank in Hamburg

und bei der Gesellscha?lsfasse in Flensburg.

Flensburger Shhisssbau-Gesellshaft,

Der Vorftand.

1950 2020 9200 23864 2470

2685

[14243] i Hattinger Wasserwerk Aktien Gesellschaft.

Die Aktionäre werden zu der auf Diens- tag, den 26, Mai d. J., Abends 6 Uhr, im Nathause, Zimmer Nr. 34, hier anderaumten Geueralversammlung hierdurh eingeladen.

__ Tagesorduung: 1) Geschäftsbericht, 2) Vorlegung der Bilanz für 1913 und Antrag auf Ertellung der Gntlastung. 3) Bes ußfass ung über Berwendung des

Ueberschusses. Die Akttienvesißer oder dêèren Bevoll- mächtlgte, die an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben thre Aktien bis zum 25. Mai d. J. bei der hiesigen Städt. Sparkasse zu hinterlegen. Hattingen, den 5. Mat 1914, Dex Voerstand.

[14172]

Nah der in der außerordentlichen Generalversammlung am 20. März 1914 stattgefundenen Drang! sowie nah erfolgter Konstituierung besteht der Auf- sichtsrat unserer Aktiengesellschaft gegen- wärtig aus folgenden Herren:

Stadtrat Paul Spudih, Vorsitzender, Kaufmann Hermann NRegter, stellver- _ tretender Vorsißgender,

Nechtzanwalt Emil Skowwronski, Bankdirektor Walter Nogge, Rechnungsrat Louis Neumann. Osterode, Ostpr., den 5. Mat 1914,

Bürgerliches Brauhaus Actien-

gesellschast vorm. E. Radtke. Der Vorstand.

y

An

Arno Kloß, Wilhelm Scheffler.

[14121]

An Grundstückkonto , . ..

Gebäudekonto

Abschreibung - . .

Ofen- und Wannenkon Abschreibung

Formen- und Glasmacherwerkzeugkonto . . .

Zugänge

Abschreibung Inventar- und Utensili Zugänge

Abschreibung

Pferde- und Wagenbestandkonto

Zugänge

btb

Glei8anlagenkonto

Patentbeteiligungskonto

Maschinenkonto Zugänge

Abschreibung Konto Owensanlage Zugänge

Abschreibung

Beteiligungskonto Nädnihz

Abschreibung Debitorenkonto

APcebua S

Warenkonto Kassakonto Poitscheckonto Lohnkontokorrentkonto Kautionskonto Avalkonto Feuerungéfonto Gemengekonto Materialienkonto

Altienkapitalkonto MNefervefondskonto Hypolhefenkonto Rückzahlung . « Ayalkonto Kautionskonto

Kreditorenkonto (inkl. Hypothek Nädnitz) Bankkonto: in laufender Nechnung

für Zahlu

Gewktnnvortrag aus 1912

Gewinn per 1913

L A Ae A R E O7 S L ——— entli or O1) ei er : Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. F ) d S M 4 - Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung © 9. Bankausweife. . Verschiedene Bekanntmachungen.

Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

Bilanz per 21. Dezember 1913.

M | 673 000 |— 3 844138 676 814 38

s 19 344/38 i 83 000|— 14 000|—

8 000|— 18 286 94 26 286194

26 28594 3 200|—

5 263/53

to

enkonto

j 8 4625:

3 150|— 7 550 |— 4 949 |— 18 000|— 7 38877 25 38877 10 388/77 179 U00|—

3 938/75 TTS2 938/75 : 18 938/75 600 0000| 33 000|— 39S 41372

S 41372

| |

l 022 400/— 300 000)

169 826/50 i 300 000|—

T 90S T 1293 287/66

1g obiger Hypothek

1914.

M s 653 244/92

164 000 967 000 323 000

588 228/04 6 78871

20 150) 31 4839| 37 904|— 66 190/55

I 3 224 98248

722 400|— 20 150|— 2 000 254 409/69

469 Sre 5

139 196/99

|

Stralau, den 31. Dezember 1913.

Strala

uer Glashlitte Actiengesell\{chas[t. Der Vorftaud. H, Merbig.

3 994 989/48

Borstehende Bilanz haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßlg geführten

Bevrliu W. 8, den 1

Büchern übereinstimmend gefunden.

6. März 1914.

Treuhand-Vereinigung Aktiengesellschaft.

J

tah ardt, pp. S(eitbner.

GBewinn- und Verlustkonto per 31. Dezembe“ 1948,

De

Betriebêunk'ostenkonto .

Handlungsunkostenkonto Ztnfenkonto

Pferde- und Wagenunkostenkonto

Ar ungen auf: Hebäudelonto

Dfen- und Wannenkonto #Formen- und Glasmacherwerlzeugk'onto Fnventar- und Utensilienkonto

Pferde- und Wagenbe Maschinenkonto

Konto Owensanlage . . Beteiligungskonto RNädnttz

Debitorenkonto

Gewinnvortrag aus 1912

Wenn e 1919 «4

Kredit. P?r Warenkonto L Gewinnvortrag aus 1912 ,

Stralau, den 31. De Stralau

Vorstehendes Gewinn- und Verlusikonto haben wir geprüft und mit den

ordnungamäßtig geführten Büchern überetnslimmend gefunden.

bet, M A 2 410 036/31 178 951/26 71 310/14 26 598/40

19 344/38 [4 000) 26 285 94 8 462/53 4 549) “e 10 388/77 e ea 18 938175 33 000|— 5413

8 908

e Bn 123 287/66

i

standkonto

72

7 63

2 686 895

140 383

132 196

A 2 950 565/86 8 908/63

zember 1913,

er Glashütte Actiengesellschaft. Der Vorstand.

H, Merbi

Berlin W. 8, den 16. März 1914. Treuhand-Vereinigung Aktiengesellschaft.

RNahardt.

ias Die d R der eg feme von F °% gegen Aushändigung des betreffenden Divkdendenscheins bei der Dresdn

Bauk, Berlin, und bei dec Bank für Handel und Industrie, Berlin. N

pp. Schetbner.

2 959 474

2 959 474

2 999 474

: 6 0,— pro Stück erfolgt

Stralauer Glashütte Actiengesellschaft.

Der Vorstaud. H. Merbiy.

3 362/27 320/89 1 800|—

1 500 000/— 124 000|—