1914 / 107 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

088] innahnme.

as

[14124]

Friedrich Elsas junior Actien Chromopapier- und Carton-Fa

Bilanz ver 31. Dezember 1918.

[14122]. : i Aktiva. Abschluß am 3U. Dezember 1913.

Immobilienbestand, Mo- E aaa s biliar und FInventarx, Kreditoren inkl. Hypotheken Lagerbestand an Ziegel- E a av ee steinen und sonstigen Vor-

râten Kassenbestand, Debitoren,

Beteiligungen und Avale Gewinn und Verlust. . ,

4 Gewinn- und

[14251] , Heymann & Schmidt, Luxus-

papierfabrik, Aktiengesellschaft. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden biermit zu der am Dounerêtag, den 28. Mai 1914, Vormittogs um 114 Uhr, in unserem Geschäftslokal, Berlin N., Schönhauser Allee 164, ftatt- findenden ordentlichen Generalver- sammlung eingeladen Tagesordmung : 1) Vorlegung der Bilanz und des Ge- winn- und Verlustkontos pro 1913. 9) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. : i 3 3) Beschlußfassung über die Verteilung des Gewinns. 4) Neuwahl eines Aufsichtsrats und der Revisoren. 5) Verschiedenes. : Berlin, den 6. Mai 1914. Der Vorstand. C. Heymann.

Aachener Rückversicherungs-Gesellschaft.

Gewinn- und Verlustrechnung füec das Jahr 19183.

Ta

Gesellschaft brif. Passiva.

3) Ueberträge (Reserven) auf das nächste

Geschäftsjahr: 7

a. für noch nicht verdiente Prämien, abzüglich des Anteils der Rüld-

t verfi) 10 805 048 euerversicherun . i 1138 052

Einbruchdiebstahlversiherung . . . Wasserleitungsshädenversiherung . | 249 837 b. für etwaige Ausfälle auf zweifelhafte

Ausgabe.

M A 1287 143/29

1165 753/50 213 792/15

98 666/32 410 257/17

19 743 642/99

1 000 000|— 2 450 138/15 2 000|—

E

Z Lebensversicherung.

Retrozessionsprämien Zablungen aus Versicherungsfällen für Rechnung . Zahlungen für Nükkäuse für eigene Rehnung Neserve für schwebende Versicherungsfälle für eigene Rechnung Provisionen für eigene Rechnun Prämienreserve und Prämienü Rechnung Soll. Unufall- uud Haftpflichtverficherung. T Retrozessionsprämien i 119 673/82 | An Vortrag aus 1912 . , Zahlungen aus Versicherungsfällen einschl. Schaden- « Handlungsunkosten : 363 258/01 Gehälter, Steuern, ahnanschluß, Ziegelei- Zinsen, Porti, res, betrieb und Beteilt- 445 746/54 Mobilien und b- L E 359 44185 schreibung |__146 508,49) Verlust .

555 57 139 2 999 974 Crefeld, den 4. Mat 1914,

Actien-Gesellschaft Vulcan,

Der Vorstand. A. Pobell.

Vilánz am 31. Dezember 19183.

Aktiva.

pinnvorttad us 192 152 039 Lebensversicherung. verträge aus dem Vorjahre: \rämienreserve und Prämienüber- träge für eigene Rehnung 17 716 102,67 teserve für chwebende Ver- siherungsfälle für eigene E Nechnuung „« + 151 971,82 S mieneinnahme abzüglih Nistorni . . mögenserträge L Minfall- und Haftpflichtversicherung. erträge aus dem Vorjahre : drämtenreserve für eigene E Nechnung. .. \rämienüberträge für eigene e Nen e e eo « eserve für \{chwebende Ver- S ferungsfälle für eigene Ï Rechnung 2 362 965,93 mieneinnahme abzüglih MNistorni . . . . j Sachversicherung. erträge aus dem Vorjahre : Prämienüberträge für eigene M Rechnung. „ee. Meserve für schwebende Ver- sicherungsfälle für „eigene N Rechnung 1 334 663,66 mieneinnahme abzüglich Rijtorni : Meuerversiherung . . . . 4532 145,82 onstigeVersicherung8zwelge 816 032,47

Aktiva. E # | j) | M G 594 027/501 Aktienkapital. . . . . } 1200000 i

Fp R. e. « E 610000 634 995/15 Fegl Reservefonds . 32 200 L e. +6 62 650 Zol Gewinn: t Forderungen . . 5j} Vortr. a. 1912 8 986,25 4) Abschreibungen auf: 2 Gewinn pr.13 74 809,92 83 796 a. Immobilien 39 E b. Inventar

48 c. Forderungen 9 062/09 d. L E N des ersten Ge- 9% 332/78 \chäâftsjahres 1 988 647/06 1 988 647 e. anderweit Debet. Gewinn- und Verlustrehnung per 81. Dezember 1913. Kredit. 5) M E Pan age W S D TL T At: U N S U H S E Ta Zer DE A E A. ¿ 6 # S S «, an realisierten Wertpapieren . 93 912/80 é. buhmäßiger „2 924/81 b. sonstiger Verlust ALBORIS 6) Verwaltungskosten, abzüglich des An- teils der Nückversicherer : i, B, Provifionen und sonstige Bezüge der genten o Feuerversiherung Einbruchdiebstahlversicherung . . Wasserleitungs\{chädenversiherung . b, sonstige Verwaltungskosten: Feuerversiherung Einbruchdiebstahlversiherung . . Wasserleitungsschädenversiherung .

7) Steuern und öffentliche Abgaben

8) Leistungen zu gemeinnüßigen Zroecken, insbesondere für das Feuerlöschwesen :

a. auf geseßliher Vorschrift beruhende

b. freiwillige

9) Sonstige Ausgaben

10) Gewinn und dessen Verwendung :

a. an den Kapitalreserbefonds

sonstige Spezialreserven

Tantiemen . .

an die Aktionäre

an die Versicherten

andere Verwendungen: i a. Ueberweisung an den gemein-

nüßzigen Fonds 5

ß. Abschreibung auf Grundstücke

Einzahlung auf das Aktien-

Grundstücke 1921 318/67

Gebäude . - 647 954,25 —- Abschreïb. . „12 959,10 Maschinen . A6 277 755,96

Abschreib. 28 297,66

Debitoren Kassenbestand Wechselbestand Warenbestände : Rohmaterialienbestände

12 192 937

12 192 9377:

T2 138115 Haben.

249 458 395 611 2486

7 673 79 062

3452 138/15 Verlustkouto am 31. Dezember 19183.

93 134/10 ‘Per Einnahmen aus Pacht- ; gerer, Mieten, Gisen-

17 868 074

4 604 156 787 245

ol

98

E E E T

regul Tee für eigene Nechnung . ... Reserve für |chwebende Versicherungsfälle für eigene

Nechnung . ., rovisionen für eigene Rechnung rämienreserve für eigene Rehnung rämienüberträge für eigene Rehnung Sachversicherung. Retrozessionsprämien :

Ne uerver eran onstige R N Bee aüiiveide S

Zahlungen aus Versicherungsfällen einshl. Schaoen- | regulierungskosten für eigene Rechnung:

ern 2 564 437,63 onstige Bersicherungszweige . .

182 829,46 417 599,25

105 030/73 134 611/86

239 642/59

2 069 299 294/31

| m T E E E TIL

Handlungsunkosten Skonto und Dekorte

s bshreibungen auf: iz a. Gebäude . M 12 959,10

b. Maschinen 28 297,66 | Neingewinn j

986; 2 1

Vortrag aus 1912

Bruttogewinn a. Waren- konto

Mietseinnahmen

301 363/ 963 394

22 1 1 200 537

1.71 276 16

[14246] : : 5 Wicking'sche Industrie für Holz und Baubedarf, Akt.-Ges.

Die Aktionäre unserer Gesell|chaft werden hiermit zu der am Freitag, den 29. Mai 1914, Nachmittags 4 Uhr, in Reck- linghausen, Engelsburg, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ein- geladen.

1)

,

41 256/76 83 796 17 243 460/45 243 460/45

Die von der Genecalversammlung beschlossene Dividende von 5% = M Mt per Aktie gelangt vom 1. Mai d. J. an zur Auszahlung. An Stelle des aus dem Auffichtsrat ausscheidenden Herrn Bankdirektor Arioni, Barmen, wurde Herr Bankdireltor E DEO O Barmen, in den Aufsichtsrat gewählt. Barmen, den 28. Apri 4. Friedrich Elsas junior Aktien-Gesellschaft. Der Vorstand. Dr. von Malttigy.

Aachener und Münchener Feuer-Versicherungs- Gesellschaft.

rluftrechnung für das Geschäftsjahr vom L. Januar bis Had arIaRReE 31 Dezember 19183.

E 1 S

3 084 604 187 797/02 46 756

[14095]

M P) 322 442/48 3442 054/42 274 064/82 53 770/01 351 689/83 133 827/52 46 646/92 32 746/10 64 440/81 12 390/88 98 374/25

6 732/94

25 502/89 72 923/66 80 26/79 70

3 319 158! 3 442 033,86

Reserve für \{chwebende Versicherungsfälle für etgene Rechnung: Feuerversiherun 1442 889,96 Sonstige BVersiherungszweige . . 27 153 60 Pren ionen für eigene Rehnung rämitienüberträge für eigene Rechnung : euerversiherun 2774 837,28 Sonstige Versiherungszweige. . 693 943,—

Allgemeines Geschäft.

Verwaltungskosten Kursverluste auf Wertpapiere Gewinn und dessen Verwendung :

a. Abschreibung auf Grundbesitz

b. Tantiemen

c. an die Aktionäre

d. Vortrag auf neue Nehnung . -

An Grundstückekonto Gebäudekonto Defen-, Bauten- und Anlagenkonto Kraft- und Lichtanlagenkonto . . ..

Maschinenkonto

Inventar- und Utensilienkonto Werkzeugkonto

Modellkonto Stanzereieinrihtungskonto Tara tonto

eshirrkonto Akkumulatorenanlagekonto Kassakonto Wechselkonto . ._.

Gffektenkonto

Kautionskonto

Konto für vorausbezahlte Versiherungsprämien . .

Konto für vorausbezahlte Talonsteuer

Desterreichische Eshebachwerke, Aussig

Kontokorrentkonto : Debitoren

Nükstelungskonto f DOIGUBDEIA E E o a oa e Fabrikationskonto A

2 034 757 279 b63 111 349

4 776697:

5 744 828 585 834

2 425 670

1 470 043/56

Tagesorduung : 1338 788

Vorlage des Jahresberichts, der Bilanz am 31. Dezember 1913 nebs Gewinn- und Verlustrehnung, Bes(lußfafsung hierüber sowie über Verteilung des Reingewinns und Entlastung des Auf- fA&térats und Vorstands. 9) Wablen zum Aufsichtsrat. Bezüglich der Teilnahme an der General- versammlung wird auf § 22 des Statuts verwiesen. i Recklinghausen, den 6. Mai 1914, Der Vorstaud. i: A. Vogelsang. A. Hoff. [14252]

Gottfried Lindner A.-Ges.

9 348 178

106 123 315 387|7f

emer rw Er Er Dn

421 510 | 3468 780 i Allgemeines Geschäft. gewinn auf Wertpapiere . | en abzügl. der auf die Stbenba Mersicherung entfallenden Be- Mtáge 529 326,79 stige Einnahmen

gewinn auf fremde Valuten

377,23 160 613 250 808 545 741

Setvinn- und [14087]

b, 530 704/02

C. d.

| Ei nahme N Mh | d) A. Einnahme. [s 1) Vortrag aus dem Motiahe. 849 060/96 3) Ueberträge( Reserven) aus dem Vorjo.hre : G.

a. für noch nit verdiente Prämien: I

Feuerversicherung . - 10 545 239 Einbruchdiebstahlversiherung . . . | 1114219 s 11 903 391/16 V,

1 800 000/- S 36 435,90

87 468,90

840 000,— 350 710,29

b S L 1911/83

1314 615/09 36 232 940/15 Passiva.

69 27/24 53/49

312

66 40

544 549 59 929

136 232 940/15

T L ENRGTEUETETETEUENUQUUUNT

ï ktiva.

Ammendorf bei Halle a/S. Die Aktionäre unserer Gesellschaft wer- den biermit zur ordentlichen General- versammlung auf Dienstaa, deu 9. Juni 1914, Mittägs 123 Uhr, im Hotel „Stadt Hamburg“ zu Halle a. S. ergebenst eingeladen. Tageêorduung2: i 1) Entgegennahme des Geschäftéberihts,

L:

Wasserleitungs\hädenversicherung .

b. Schadenreserve: Feuerversicherung Einbruchdtebstahlversiherung . . Wasserleitungs\hädenversicherung 3) Prämieneinnahme, abzügl. der Ristorni: Feuerversiherung Einbruchdiebstahlversiherung . . .

243 937 aid 18 5 Af P AICS R E T T

3 087 076 38 067 13 088

30 481 056 2 058 152

489 65718

74/15 041 623/90

33 028 866)

kapital in Höhe von 109% . è, Vortrag auf neue Rehnung .

900 000 558 113

30} 2 062 592

36

4 187 356/28

Gesamtausgabe . . .

A. Aktiva.

Bilanz für den Schluß: des Geschäftsjahrs 191 T e A

1) Forderungen an die Aktionäre für noch nit etn-

3,

50 501 984

R

M

d

|

# \S 7 200 000/—

Angeza

rungen an die Aktionäre für noch nit bltes Aktienkapital E üter Kassenbestand

ndbesit otheken tpapiere

lurswert am 31, Dezember 1913: Mark

5 400 000/— 11 432/15 116 435/90

3 272 616/— 18 222 676/57

Aktienkapital

Reservefonds

Prämienreserve für etgene Nehnung : Lebensversicherung Unfall- und Haftpflichtversicherung .

Prämtenüberträge für eigene Rechnung : Unfall- und Haftpflichtversicherung .

S E LEEN 19 743 642 99

198 579/78

555 574,39

M A 7 200 000 |— 1 223 250

dd

19 942 222/72 |

Pasfiva.

Per Aktienkapltalkonto A

Aktienkapitalkonto B Anleihekonto Anleihetilgungsfondskonto Reservefondskonto . . .

10 596 335/36

3 000 000|— 1 000 000/— 2 269 500|— 120 000 400 000|— 1100 000|—

Wasserleitungsshädenversicherung . 4) Nebenleistung der Versicherten : a. Policegebühren: Feuexversicherung . . - + . Einbruchdiebstahlversicherung . . Wasserleitungs\hädenversiherung . þ. anderweit 5) Kapitalerträge : A Zinsen f b. Mietsertcäge . . 6) Gewinn aus Kapitalanlagen: a. Kursgewinn : a. realisierter

} 577 648,69) haben : Mh

t Bankhäusern 2 781 156,22 i Versicherungsunterneh-

nung I e ao M4 IIDOS

Spezialreservefondskonto Delfkrederefondskonto NRükstellungskonto S S ets i Konto „Eschebah-Stiftung“ Beamten- und Arbeiterfondskonto Dispositionsfondskonto 9 445/59 Dividendekonto A a 200|— Be 13 100 - 4 e t erwinnanteilkonto 270 |— N res Netroze|sionäre für einbehaltene 0 u Kontokorrentkonto: Kreditoren | 674 380/24 rämtenreserven . Ca 363 844/32 inn} D 750 920/66 Sönstige Passiven : Gewinne und Verlustkonto E 0 596 336/36

Nicht erhobene Dividende . . .. 5 500,— - Gewinn- und Verlustkonto für 19183,

er R Ee E G Are I In

der Bilanz sowie der Gewinn- und Nerlustrechnung für das Jahr 1913/14, Entlastung der Verwaltungs8organe. 9) Beschlußfassung über Verwendung des NRetngewinns.

3) Aufsihtsratswahl.

Zur Teilnahme an dieser Versammlung find diejenigen Aktionäre beredtigt, welche thre Aktien mit doppeltem Nummern- verzcihnis gemäß § 25 des Statuts bei der Gesellschaft oder bei dem Bankhause Reinhold Steuer in Halle a. S. bis spätestens zum 6. Juni Ee Vor- mittags E Ee E aben. “E Smäßiger Lindner. Rudolph. h. sonstiger Gewinn |- ———— | 7) Sonstige Einnahmen: a. aus dem gemeinnüßigen Fonds zur Nerwendung gemäß § 46 des Statuts h. Kurs8differenz auf fremde Valuten . c. Schildergewinn d. anderweit

24 277/08 97 123/49 10 152/94

120 000, 19 950/36

E d | Sachversiherung . ._.- 4 024 354/67 Neserven für s{chroebende Versicherungsfälle für eigene | Rechnung: | Lebensversicherung ., 98 666,32 | Unfall- und Haftpflichtversiherung . 445 746,54 | Sachversicherung 1 470 043,56 | 2 014 456/42 Sonstige Reserven : Dividendeaergänzungsfonds Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen . .

onstige Forderungen : NRückltände der Versicherten ._ b. Ausstände bei Generalagenten bezw. Agenten . . c. Guthaben bei Banken... ea ao e o ais i a. Guthaben bei anderen Versicherungsunternehmungen 109 M e. im folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit sie an- T teilig auf das laufende Jahr treffen 953 132/98 f. anderweit: _ 192 449 47 Saldi verschiedener Abrechnungen Wi Kassenbestand Kapitalanlagen : j a. Hypotheken und Grundschulden h. Wertpapiere i c. Darlehen auf Wertpapiere d. Wechsel o. Darlehen Grundbesiß . Inventar (abgeschrieben) Sonstige Aktiva

9 687 200 4708 944 1187 581 903 801

636 528

ezahltes Aktienkapital ......- 2) S

As

b

S 72 487 32 569 4 3541785

2A 27

109 411

79 57

en : Mgen Jahre fällige, anteilig auf das Rehnungsjahr entfallende 362 871,79 M tandige ads Siienreserven in Händen der Zedenten . . d ndete Prämien der Lebensversicherung .

362 871 1 800 boo 6 444 544 995 112/54

137 ZLI

9 424 057

1145 582 de 19 688

L " " o L - . " "

7334 667 . 112 690 407

686 173 8 673

58 27

41 s

867! anderweit 5 500|—

Gewinn und dessen Nene: : | |

Ab | «Z 471 347/71 62 578/34 76 826/13 191 471/96 69 769/27 1 374/04

1 020 103 095|— 79 500/50 1 975/75 1 196/50

20 2 aa | | a, Abschreibung auf Grundbesiß. , 36 435,90 4 448 92 / | h, Tantiemen 87 468,90 c. an die Aktionäre 840 000, H d. 300 (10,29

39 183 355/76

Unkostenkonto Provisionskonto Meisekonto , . Salärkonto Steuernkonto Landeskulturrentenkonto Anleiheagiokonto Anletihezinsenkonto Zinsenkonto

fffeltenkonto Kautionskonto Talonsteuerkonto Bersiherungsprämienkonto Krankenver cherungsfonto Invaliditäts- und Altersversiherungskonto Angestelltenversiherungskonto MNeparaturenk'onto 98 769/60 Kontokorrentkonto f. uneinbringl. Forderungen 2 804/78

: Abschretbungen :

Gebäudekonto. . . . 1% von 4 250409921 = M 25 040,99 29% von 790 478,72 e 15 809,57 Oefen-, Bauten- und Anlagenkonto 15 9% Kraft- und Lichtanlagenkonto 15 9/6 Maschinenkonto 15 9% JInventar- und Utensiltenkonto 20% Werkzeugkonto 20 9% N, Modellkonto 25% . Stanzereleinrihtungskonto 15%

ormfastenkonto 20 °/ Seschirrkonto 20 °%/% Reingewinn .

14249 : Wir bd hiermit unsere Aktionäre zu der am Montag, den 25. Mai 1914, Mittags 12 Uhr, Voßstraße 18 I, statt- findenden ordentlicden Generalver- sammlung. Lt. § 19 unserer Statuten find diejenigen Aktionäre zur Teilnahme berechtigt, welhhe ihre Aktien oder die dar- über lautenden Hinterlegung8scheine der Reichsbank oder eines deutschen Notars, aus welchen die Nummern der hinterlegten | Stüdcke genau ersihtlich sind, spätestens | am 2. Werkiage vor der aube-| raumten Generalversammlung, den | Tag der Hinterlegung und den der | Versammlung nicht mitgerehuet, | während der üblihen Geshäftsitunden bei | der Gesellschaftsfafse hinterlegen und | bis zum Schluß der Generalversammlung | derung daselbft belafen. / Wasserleitungs- e Staaken, den 6. Mai 1914. | \chädenversiherung . 325,13

Kartomat Aktien Gesellschaft betragenden Schadenermittlungékosten,

q, abzüglich des Anteils der Rüdck- für Apparatebau. versicherer: Karl Strauß. | I CININrna: Rg | g. Arkdgeitelit - - 1) Geschäftsberiht nebst Gewinn- und _Þ- MULTUCSEN Berlustre{chnung und Bilanz pro 1913 | Einbruchdiebstahlver- nebst Prüfungsbericht des Aufsichtsrats. | ficherung : 2) Genehmigung der Bilanz und Ge- | 2, gezahlt . . winn- und Verlustrechnung. a ß. zurüdgestellt - i 3) Entlastung des Aufsichtsrats. E Iafserleitungsschäden- 4) Gntlastung des Vorstands.

| versichervng : _5) Aufsichtsratswablen a. Acalli - - [14177]

A 6. zurüdgestellt . : Maschinenbau-Aktiengesellschaft |

Þb. 7 C eins : : : ; »lteßlit er für Tigler, Duisburg-Meiderich. Feuerversiherung . - Mir laden hiermit unsere Aktionäre zu CÉinbruchdiebstahlver- einer außerordentl. Generalversamm- cherung . ._ / lung ein, welche am Samstag, deu Wasserleitungs| A 6. Juni a. €., Nachmittags 3 Uhr, versiherung . .. 4317,53 im Parfhotel, Düsselporl, stattfindet. beteagenten Sthadenermittlungsk olen, agesorbuung ? abzüglich des Anteils de , Beschlußfassung über Erböbung des versi erer : Grundkapitals der Gesellshaft um Feuerversiherung : a einen Betrag bis zu 6 466 000,— a. gezablt . . . . 6940759,17 durch Ausgabe pon 466 auf den In- 6. zurüdgestellt . . 3 037.612 06 haber lautenden Aktien im Nennwerte Einbruchdiebstahlver- von je d 1000,—. ficherung: Beschlußfassung über das Bezugsrecht a. gezahlt s M die Festseßung der Ausgabe- 6. zurüdgestelit mungen. N f Duisbur ‘Meiderich, den 5.Mai 1914. g R Muffi at der Maschineubau- gpiig l Aktiengesellschaft Téglex, Ges L Ballauff, Vorsigender.

315 3877: 10 024/: 1 16011:

41 812 596

Vortrag auf neue Rechnung . . [314 615/09 Gesamtbetrag . . 189 183 355/76

folgende Zusammensetzung : ender, Richard Brockhoff, mil Pastor, Otto Pelter,

Gesamtbetrag . . s Der Direktorialrat hat nah den Wahlen der heutigen ordentlthen Generalversammlun Mann von Waldthausen, Vorsißender, Kommerztenrat Ferdinand Knops, stellvertretender Vorfi av Drouven, Max Hasenclever, Eduard Honigmann, Nudolf Lochner, Negierungsassessor a. D. rt Suermondt. Aachen, den 4. Mat 1914. Die Direktion.

Freiherr von Nellessen.

326 572/26 50 501 984/80

Gesamteinnahme . . .

B. Ausgabe.

1) Rüversicherungsprämien Feuerversicherung . Einbruchdiebstahlversiherung . . Wasfserleitungs\chädenversiherung

2) Schäden : a. aus den

der für Feuerversicherung . - Einbruchdiebjstahlver-

Aktienkapital 9 000 000

Veberträge auf das nächste Jahr, zu a und þ nah

Abzug des Anteils der Rückversicherer :

a. für noch nicht verdiente Prämien : Ab euerversicherung . _ 10 805 048,79 inbruchdiebstahlversiherung . . 1138 052,—

Wasserleitungsshädenversicherung 249 837,—

þ. für angemeldete, aber noch nit bezahlte Schäden :

Fenetvereweäung i: 3 287 850,41 tnbruchdtiebstahlversiherung . . 43 386,51

Wasserleitungsshädenversicherung 10 920,71

c. anderweit : für etwaige Ausfälle und zweifelhafte Forde- rungen j 3) Hypotheken und Grundschulden sowie sonstige in Geld ) G \hägzende Lasten n den Grundstücken, Nr. 5 der kftiva 4) Barkautionen 5) Sonstige Pius: : 2. Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen . þ. anderweit : L Mb Dividendenrückstände 3600, 286 822,30

Beamtenwitwenkafse 1016 732,09 366 748/19 366 748

ee der Beamten ( Bemeinnüßtiger Fonds 784 605,30 59 984 57 (l. Gewinn- uud Verlustkonto. Haben.

Konto derVerwendungen der Direk- 2 145 454/16] 4 890 144 fn e cin 3 64103 Salbovortràg aus 1912 1 29413

tion zu gemeinuüßgigen Zwecken nkonto . . O 5 753/161 Stromlieferungskonto . . 159 511/90

Saldi verschiedener Abrechnungen 6) Kapitalreservefonds bbiosicithuto ; jeunterhaltungskonto 2 602/95 g ¿va T D/8DOOO

15 339/391] Installationskonto , . . .} 2064/27

7) Spezialreserven : : n a, zur Deckung außergewöhnliher Bedürfnisse . 4 s ebêmaterialienkonto 15 M ungsunkostenkonto 8 342/621 Eislieferungskonto . . . „} 5 200/89 1 252/25 7

b. Sparreservefonds . . . . D c. Dividendenergänzungsfonds . 1 800 000|—]| 7 300 000 denkonto 8) Gewinn „... P N Me lampenkonto . , 263/51 41 812 696156 Yerungskonto , . . 398/45 290|—

Der Verwaltungsrat hat nach den Wahlen der heutigen ordentlichen Generalversammlung folgende Husamumen!t ung: err Geheimer Kommerzienrat Dr.-Ing. Carl Delius, Vorsigen er, Herr Robert Suermondt, \tellvertretendér VPor- gender, Herr Geheimer Sanitätsrat Dr. Ignaz Beissel, Herr Paul Curio, Herr ¿chtóanwalt Bruno von Görschen, Herr Kommerzienrat Nobert Delius, Herr Richard von Görschen, Herr Kommerzienrat Arthur Pastor, Herr Geheimer Negie- rungsrat August Glasmachers, Herr Fustizrat Julius Janssen. Aachen, den 4. Mai 1914. Die Direktion : Dorst,

A

4 314 189/87 752 525/75 163 219/19

| eere E E R E EOEME A

Springsfeld.

[14176] Königsberger Maschinenfabrik

Actien-Gesellschaft i/Liqu.

Die Herren Aktionäre obiger Gesellschaft werden hiermit zur diesjährigen ordent- lichen Generalversammlung in das Geschäftslokal des Herrn Justizrats Richard Hek hierselbst, Paradeplay Nr. 6, auf

reitag, den 29, Mai a. €.,

ittags L2 Uhr, eingeladen. Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz, Gewroinn- und Berlustvednima und des Geschäfts berihts pro 1913 sowte Festseßung

_und Genehmigung derselben.

2) Erteilung der Decharge an den Liqui- dator und den Aufsichtsrat,

3) Aufsihtsratswahl.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Ältien nebst doppeltem Ver- zeihnis, die Depotscheine der Reichsbank | « oder eines Notars nach den geseßlichen | » Bestimmungen spätestens bis Dienêtag, den 26. Mai a. c., Abends 6 Uhr, im Bureau des Herrn Justizrats Heck, Königsberg i. Pr., niedergelegt haben.

Pes i. Pr., 6. Mai 1914.

Königsberger Maschinenfabrik

Akt. Ges. i/Liqu. Der Vorfißende des Aufsichtsrats: Albert Shappach.

15 229 934

MWktiva.

A u ZH 12 192 93717! Vorjahren, einschließli 91 239/20 K 12 380/92

& 27 136,47

Vilanz per 31. Dézember 19183.

—————

Pasfiva.

——

A D T Sam Gh

170 000|— 115 000 17 000 54 150 585 184 750

9 078

Per Aktienkapitalkonto . . Obligationskonto . . Neservefondskonto . . Stneuexungs on oneo A Obligationszinsenkonto . . Kontokorrentkonto . Talonsteuérrückstellungskonto Gewinn- und Verlustkonto

än dstid6e und Gebäude- D

inen- und Kesselkonto ltanlagekonto . . nulatorenkonto . Benleitung8konto . . . tzitätszählerkonto . . tar. 1. Werkzeugkonto illationskonto . ., lebsmaterialienkonto . geunterhaltungskonto . lampenkonto ,. Mcerungskonto . . ., E pforrénikonto ..

3342 157 83 53978 116 773/52 6 77516 92 900 |— 73 590/87 10 976/14 1810/69

5 901/48 2314/18 447/53 750/29

302 04]

4 983/55 35 682/96

560,30 40 850/96 39 018/98

9 214/87 44 293/89 97 304/81

9 5925 l

8 920/74

9 666/51

2 501/988

7 249/44,

750 930/66

9 439 231/16

15 535 095

1240 1: 250 23

5,7: 35 | 1 490 374

6 pf

2 744 690[70}

25 207,39 4 828,94

19

294 965/93 2139 398/97 4 866/26

2 439 231116

Per Gervoinnvortrag aus 1912

12 363,16 Fabrikationskonto

360,63

247 862,50 Dresdén, am 8, April 1914.

Beréinigle Eshebach he Werke, Actiengesellshaft.

. 6 Sievers Hugo Zeppernick. Vorstehende Bilanz nebs Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft und

mit den reden, im pril 1011. Büchern überetustimmend gefunden.

Dresden, im 914. reuhand-Veteinigúng Alt.-Ges. ¿ Meyer. ppa. Schheuermann. Semi dem Beschlusse dék Generalversammlung vom 5, Mai 1914 wird an die Aktionäre eine Dividende von 7 °/9, an die Vorzugsaktionäre eine Dividende von 59% und an die Genußscheininhaber ein Gewinnanteil von 10 4 pro Genuß- schein bei der Gesellschaftskasse in Dresden, bei der Dresdner Bank in Dresden, bei der Deutschen Bank Filiale Dresden und bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt ias Dyosden sofort ausgezahlt. Der bisherige Auffichtêrat, bestehend aus den Herren Fabrikbesiber Geor Be Mee ie Bete baber Wie Wtener (n ernbun, ( 1 en und Fabrikdirektor uthenow in Bernbur lipurke wiedergewählt, ' N

O 8 199,24 chäden-

28 Frias

Gesamtbetrag . . teuerrüdstellungskonto .

terungsfondskonto . . . greibungen pro 1913 , . ¡konto

12 000 11 000|—

9 078/42 | 70 921/78 70 921/78

In der Generalversammlung vom 4. Mai 1914 wurde das ausscheidende Auf- ratêmitàlied, Ba Amtsgecichtsrat Müller in Traben-Trarbah wiedergewählt. Die fes geseßte Dividende von 5% = 4 50,— pro Aktie gelangt von ab bei der Kasse unserer Gesellschaft und der Rheinisch Westfälischen uto-Gesellschaft Traben-Trarbach A.-G. hiex zur Auszahlung,

Traben- Trarbach, den 4. Mat 1914.

raben-Trarbachex Veleuchtungs-Gesellschaft,

(13818) Bekauntmachung. Breslauer Hallenshwimmbad-

Aktiengesellschaft. Durch den Tod is aus dem Auf- fihtsxat ausgeschieden Herr Geheimer Medizinalrat Profefsor Dr. Ponfick. In den Aufsichtsrat wurde neugewählt Herr Geheimer Medtzinalrat Professor Dr. Pfeiffer, Breslau,

205 228,21 88 557,57

72 366,31

10 560,08

g. zurüdgestellt 82 926 39110 305 083/40]11 838 217 job