1914 / 107 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

|fesen Anmeldefrist: 27. Mai 1914, | E N ecuUn te B e il age : : zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

abl- und Prüfungstermin: 4. Juni ¿ 107. Berlin, Donnerstag, den 7. Mai 1914. in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-,

1914, Vorm. 9 Uhr. Offener und Anzeigepfli<t: 27. Mai 1914. Der Inhalt dieser Be Güterrechts-, Veretns-, Genofsen\chafts-, Zeichen- und 2 Musterregistern, der Urheberretseintragsrolle, über Warenzeichen, A nte E Ee Ronturie ‘Tówvie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auh in einem besonderen Blatt unter dem Titel

für das Deutsche Reich. @r. 107c)

Gerichts\chreiber Konrad. Bückeburg.

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli<h. Der Bezugspreis raR 1 é ‘80 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S.

[13912] Konkursverfahren. Anzeigenpreis für den Raum einer d gespaltenen Einheitszeile 30 . L. SPAZ L O: L G E LROIR M E I N E N IA- C O AD S

Remsecheid. [14233] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 180. Firma: $Dilger «& Söhne

in Remscheid, Umschlag mit Abbildungen

von 3 Modellen für 1) eine E NDe für Taschenmesser, 2) zwet Hefte für Na- ermesser aus Elfenbeinmasse, versiegelt,

uster für plastishe Erzeugnisse, Ge-

shäftsnummern zu 1: M 102, zu 2: 102

und 133, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet

am 7. Avril 1914, Nachmittags 5 Uhr

30 Minuten.

Remscheid, den 30. April 1914, öniglihes Amtsgericht.

Stadtlengsfseld. [14234] e unser Musterregister is eingetragen :

Wolgast. een In unser Genossenschaftsregister Nr. ift beute bei der Badegesellschaft Trafseuheide e. G, m. b. H. in Trasseuheide eingetragen, daß an Stelle des Königl. Hegemeisters Karl Lohf und des Besizers Jakob Volkmann die Eigen- tümer Johann Drews 11. und Friedrih Dahms in Trassenheide in den Vorstand

gewählt sind. Wolgast, den 1. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Wusterhausen, Dosse. [14170] In das Genossenschaftsregister ist bei

Sotolade, Milch Blo>kschokolade, Sahne 7 Spielzeugs, Nr. 461, versiegelt, Muster Schokolade, Feinste Speise Schokolade | für plastische Erzeugnisse, Schußfrist (4 Dessins), 2 Kuvertumschläge Extra | 3 Jahre, angemeldet am 4. April 1914, Bitter, Fondant Schokolade, Extra Bitter, | Vormittags 11 Ubr. 1 Aufdru> auf eine Faltshachtel, 1 Etikett| M.-N. Nr. 4366. E. Nister, Firma Sauerbrunnen, 1 De>kel Etikett Simba- | in Nürnberg, 41 Muster von keramischen Trüffel, Flächenmuster, Geschäftsnummern | Abziehbildern, Nrn. 1034/1074, - Flächen- 1151, 1154—1157, 1161, 1169, 1195 bis | muster, versiegelt, Schußfrist 3 Jahre, 1199, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am | angemeldet am 6. April 1914, Nachmittags 14. April 1914, Mitta1s 12 Uhr. 42 Uhr. Halle S.. den 1. Mai 1914. M.-R. Nr. 4367. Abel Christian, Königliches Amtsgericht. Abt. 7. Kunstgliüsermeister in ie aale iden. [14226] 1 Zethnungen, Muster für Kunjit-

verglafungen und Glasmalereien, Nrn. 1

Ins hiesige Musterregister Band 111 s 4 ¿ der Ländlichen Spar- und Darlehns- | wurde eingetragen : fit 2 B orer Sa ‘7, Mel fasse für Segelez und Umgegend, | Nr. 733. Manufaktur Köehlin 1914, Nachmittags 5 Uhr. eingetragene Genossenschaft mit un- | Baumgartner «& Cie., Aktiengesell- M..N Nr. 4368. E. Nifter. Firma bes<räukter Haftpflicht Nr. 15 |s<aft, Lörrach, ein versiegeltes Paket | in Nürnberg, 1 Muster einer Ziebkarte R E otqrni Teaad O R E ae n T Nr. 14625, Flächenmuster versiegelt, t aus dem Vorstand ausgeschieden und an | woll-, Woli- und Seidenstofffe, Nen. 103, it h | i seine Stelle der Bauergutsbesizer Otto | 106, 107, 108, 105, 110, 111, 112, 116 | © gbirilt 3 Fahre, angemeldet - am

rrest

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Paul Langemeyer in Bückeburg ist am 5. Mat 1914, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Justizrat Knodt in Bückeburg. Anmeldefrist bis 15. Junt 1914. Erste Gläubigerversammlung am Sounuabend, den 23. Mai 1914,

r. 40. Porzellanfabrik Stadt- | Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest lengsfeld, Aftiengesellshaft, in Stadt- | mit Anzeigepflicht bis zum 15. Juni 1914. lengsfeld. Ein Dr eRTETE Ums{hlag, | Prüfungstermin am Sounabeud, den enthaltend 1 Blatt mit 2 Abdru>en der | 4, Juli 1914, Vormittags 93 Uhr. Flächenmuster, Fabrik-Nrn. 6662 und 6670, Bückeburg, den 5. Mat 1914. Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 20. April Der Gerichtsschreiber

Zentral-Handelsregister

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin Selbstabholer au<h dur die Königliche Expedition des Reichs- helmstraße 32, bezogen werden,

und Staatsanzeigers SW. 48,

Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14, IIT. Sto>« werk, Zimmer 143, bestimmt.

Berlin, den 27. April 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amts-

Rechtsanwalt Schönherr hier. Anmelde- frist bis zum 25. Mai 1914. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 8. Juni 1914, Vor-

Bestellung eines Gläubigeraus\{<usses und eintretendenfalls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 29, Mai L914, Vor-

Konkurse.

Minden, Westf. [14208] Ueber das Vermögen des Kaufmanns

[13877] Heinrih Lin zu Minden, Huf-

7. April 1914, Nachmittags 54 Uhr. Wolf aus Barsikow getreten. M.-R, Nr. 4369. Wolfrum «& Haupt- maun, Firma in Nürnberg, 50 Muster, und zwar: 7 Plakate Serie 1693, 1701, 1725, 1728, 1729 und 1745, 1 Kasfsetten- bezug Serte 1711, 4 Shokoladeetiketten

Wusterhausen a. D., den 29. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

117; 128, 151,

11S 1109; 120, 122, 123, 129, 135 bis, 140, 148, 190/192, 197, 199, 164; 166, 167, 174, 182, 183, 403, 459, 462, 468, 605, 616, 618, 623. 627, 634, 635, 636, 750, Flächenmuster, Schutzfrist 3 Jahre,

125, 149, 163,

126, 150, 164,

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Apolda. [14221] In das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 712. Firma Hermann Ulrich Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Apolda, ein versiegelter Umschlag mit 23 Mustern zu Kinderwagenborten, Flächen- erzeugnisse, Geshäftsnummern 512—516, 539, 540, 550, 552, 553, 491—500, 490, 556, 489, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. April 1914, 10 Uhr 30 Mtn. Vorm. Nr. 713. Kaufmann Max Ewtvald in Apolda, ein versiegelter Umschlag, enthaltend cin aus einem Stü>k Strik- stoff gefertigtes Muster für Unter- und Oberkleidung mit neuem eigenartigen Ver- \{<luß, Flächenerzeugnis, Geschäftsnummer 1079, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. März 1914, Nachm. 4 Uhr 30 Min Apolda, den 1. Mai 1914. Großherzogli S. Amtsgericht. IIL.

Armnstadt. [14222] In unser Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 435. von p e Por- zellanmauufaktur Plaue, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Plaue, 1 versiegeltes Paket, enthaltend 1 Dekor- muster auf keramishe Artikel aller Art, Fabriknummer 222, Pplastishe Erzeugnisse, 3 abre ri A angemeldet am 24. April 1914, Vormittags 9F Uhr. Aruf{adt, den 1. Mai 1914. Fuürstlihes Amtsgeriht. Abt, 11T.

Detmold. [14003]

Die Firma Gebr. Klingenberg G. m. b. H. in Detmold hat die Verlängerung der Schußfrist um sieben Jahre für die unter Nr. 462 des Musterreaisters einge: tragenen Muster Nrn. 18209, 18347, 18348, 18455, 18456, 18459, 18460, 18463, 18468, 18472, 18473, 18476, 18480, 18484, 18488, 18489, 18491, 18496, 18500 angemeldet.

Detmold, 1. Mai 1914.

Fürstliches Amtsgericht. 1.

Gera, REeuss. [14223]

Fn das Musterregister is im Monat April 1914 eingetragen worden :*

Nr. 1112. Koch Paul Uhlemann in Gera, eine Garnitur-Zwinge aus Nid>el- ble< mit Flügelshraube und aufste>baren Garnierspießen, um fertig nete Speisenservice zu dekorteren , „Sch. Nr. 8865, in einem versiegelten Paket, plastishes Erzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. April 1914, Vorm. 11 Uhr 10 Min.

Nr. 1113. Wilhelm Lanka in Gera, eine Photographie, betreffend Flächen- zeihnung einer Intarsfie an einem Akkordeon uuter der Geschäfts-Nr. 373, in einem versiegelten Paket, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. April 1914, Vorm 10 Uhr 15 Min.

Gera, den 4. Mat 1914.

Fürstlihes Amtsgericht.

GrEenzhausen. [14224]

Fm hiesigen Musterregister wurde ein- getragen:

Nr. 400. Firma Dümmler & Breiden in Höhr, 1 Paket mit 1 Muster für ein NRauchservice, Matrose oder andere Sol- datengattung sowie Student als plastische Figur, fißend eine Zigarre rauchend, für Ysche, Streihholz und Licht, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 1466, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 22. April 1914, Vormittags 10 Ubr.

Grenzhausen, den 4 Mai 1914. Ksnigliches Amtsgeriht Höhr-Grenzhausen.

Walle, Saale. [14225]

In das hiesige Musterregister ist ein- getragen :

492. Offene Handelsgesellshaft Karl Waruccke in Halle S, 2 Muster, Aufdru> auf Schokoladenumschlag, ver- \{lofen, Flächenmuster, Geschäftsnummern 1193, 1194, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. April 1914, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten.

493. Offene Handelsgesells<haft Karl Warnecke in Halle S., 12 Muster,

angemeldet am 22. April 1914, Vorm. 10 Uhr.

Nr. 734. Manufaktur Köchlin Baumgariner «& Cie., UAktiengesell- schaft, Lörrach, ein versiegeltes Paket Nr. 587, enthaltead 48 Muster für Baum- woll-, Woll- und Seidenstoffe, Nrn. 136, 131, 142, 144 1A 169, 169 1G Le 169, L170 Die, 16, 1/8, 1.09. 180; 181, 134 180, 186; 187, 189. 190. 191 195, 199, 198, 199/2027 203, 204 208 209 210 212 2, 215 219 221 407 469, 610, 638, 648, 654, 831, 837, 838, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 22. April 1914, Vorm. 10 Uhr. Lörrach, den 1. Mai 1914.

Gr. Amtsgericht.

Magdeburg. [14227] In das Musterregister is eingetragen: Nr. 472. Seldte & Co., offene Handels- aesellshaft, Magdeburg, ein vershlossener Umschlag, enthaltend je 4 Exemplare von 3 Etiketten, Kl. Apfelsinhen-Brauselimo- naden-Etiketten, Apfelsinchen-Sirup-Ett- ketten, gr. Apfelsinchen-Brauseltmonaden- Etiketten, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 75, 76, 77, Schußfcist drei Jahre, angemeldet am 2. April 1914, Vormittags 11 Uhr 27 Minuten. Nr. 473. Seldte & Co., offene Handels- gesells<aft, Magdeburg, cin versiegelter Umscblag, enthaltend 4 Exemplare eines Prospektes, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummer 90, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 22 April 1914, Vormittags 10 Ubr 54 Minuten.

Nr. 474. Hugo Bestehorn, Fabrik- befißer, Magvebura, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 48 Dru>kmuster, Ge- \<häftsnummern 2426 bis 2454 und 2456 bis 2474, Flächenerzeugnisse, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 28. April 1914, Bormtittags 8 Uhr 48 Minuten.

Nr. 475. Frit Zimmex, Lithograph, alleiniger Inhaber der Firma Zimmer «& Munte, Magdeburg, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 3 Muster für a. Kartonnagenpadung für Kakes, b. Eti- fett für Blutwetn, c. Signetmarke „Hütten- mann mit Hámmer“, Geschäftsnummern 101 bts 103, Flächenerzeugnisse, Schußfrist dret Jahre, angemeldet am 28. April 1914, Nachmittags 12 Uhr 3 Minuten. Magdeburg, den 1. Mai 1914. Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

Mettmann. [14228] In unser Musterregister wurde ein- getragen

am 8. April 1914: Nr. 83. Fabrikant Korl Beckershoff, Kaufmann in Wiüilf- rath, Paket mit einem Véodell für Metall- reliefföpfe berühmter Männer und Cha: rakterköpfe, montiert auf einer altdeuts< bearbeiteten blanken Eisenplatte oder anderer Metallplatte jegliher Art und Ausführung, gerahmt tin Holzrahmen aller Art, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. April 1914, Vormittags 11 Uhr.

am 20. April 1914: Nr. 84. Firma Fr. Burberg u. Co. in Mettmaun, B mit einem Modell für einen Fisch- eber aus Aluminium, aus einem Stü>k gegossen mit Haken, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1047, Schußfrist 3 Jahre, avgemeldet am 18. April 1914, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Königliches Amtsgeriht Mettmann.

M.-Gladbach. [14229] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 1484. Firma Tuchfabrik Glad- bach, Aktiengesellschaft in M.-Glad- bach, 1 Ums<hlag mit 12 Mustern für Kleiderstoffe, gezeihnet Nrn. 4001 bis 4012 etns<l., versiegelt, Flächenmuster, U 3 Jahre, angemeldet am 2. April 1914, Nachmittags 12 Uhr 24 Minuten. Nr. 1485. Firma Tuchfabrik Glad- bach, UAktiengeselis<haft in M -Glad- bach, 1 Pakethen mit 6 Mustern für Kleiderstoffe, Nrn. 4013—4018 etn\<h[., versiegelt, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. April 1914, Nachmittags 12 Uhr 35 Minuten. M.-Gladbach, den 1. Mai 1914, Kgl. Amtsgericht.

Nurnberg. [14230] Musterregifstereinträge. M.-R. Nr.4365. Bayerische Celluloid-

unb zwar 7 Umschläae Export Schokolade, Thüringen, Fetne Wilh Schokolade, Milch

warenfabrik vorm. UNlbert Wacker

Schweizer & Söhne G. m. b. H. in Schramberg, 1 versiegelter Briefumschlag mit 3 Mustecn

24 Stunden - Anzeige für Taschen- und Groß-Uhren, Flächenerzeugnisse aus Metall, Zelluloid oder Email, nummern 225/227, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. April 1914, Vor- mittags 117 Uhr.

ReKklinghausen.

Wessels in Recklinghausen,

10. zur Herstellung

tit 3 J 1914, Nahm. 12 Uhr 10 Minuten.

Serie 1743, 1 Katalogums<hlag Serte 1744, 29 Reklamemarken 1748, 1749 und 1751, 8 Porzellandekore 1104, 1114, 1117, 1120, 1121, lächenmuster, versiegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. April 1914, Vormittags 10F Uhr.

M.-R. Nr. 4370. Wörunlein «& Zell- hofer, Firma in Nürnberg, 1 Muster einer Karte für 12 Stük Schnurrbart- bürsten, Taschenspiegel und Necessatre3 Nr. 6700, Flächenmuster, versiegelt, Shutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 9. April 1914, Vormittags 11F Uhr. M.-R. Nr. 4371. Dieh, Wilhelm, Mechaniker in Nürnberg. 2 Muster von Gardinenklammern, Muster für plaslishe Erzeugnisse, ofen, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. April 1914, Bormittags 112 Uhr. M.-N. Nr. 4372. Nüruberger Me- tall. & Lad>ierwarenfabrik vorm. Gebrüder Ae Aktiengesellschaft in Nüruberg, 43 Muster für Luxus- und Galanterteartifel, Nrn. 290/413, 295/413, 341/10, 341/11, 350/22, 352/17, 352/18, 354/410, 354/411, 354/412, 390/20, 390/421, 496/16, 496/17, 496/18, 601/40, 605/15, 612/40, 613/40, 620/40, 622/40, 624/40, 636/40, 650/40, 652/404, 652/404, 655/40, 658/40, 660/40/1, 662/40, 665/40, 669/40, 674 40, 677/40, 680/40/8, 683/40, 685/40, 690/40, 698/40, 22TT/T4, 4659/49, 26416/40, 26417/40, Muster für plastis<e Erzeugnisse, versiegelt, Schutzfrist .3 Jahre, ang!meldet am 15. April 1914, Vormittags 11 Uhr. M.-RN. Nr. 4373. Zimmer, Max, Justrumeutenbauer in Nürnberg, 1 Mutter einer Gitarre, 1 Muster einer Zither, 2 Muster von Griffen für mecha- nische Gitarrewirbel, Muster für plastische Erzeugnisse, versiegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. April 1914, Vor- mittags 107 Uhr. M.-R. Nr. 4374. Friy Schneller Co., Firma in Nürnberg, 1 Muster eines Tagesabreißblo>es in Form einer Glühlampe, Nr. 180, Flächenmuster, ver- siegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. April 1914, Nachmittags 34 Uhr. M.-R. Nr. 4375. Hans Schmidt, Kaufmaun in Nürnberg, 1 ‘Muster eines <harafteristis<hen Bildes eines Bären in der ungarischen Landkarte und dessen Lage zu den umliegenden Ländern, Flächen- muster, verfiegelt, Schußfrist 3 Jahre, an- ne am 25. April 1914, Nachmittags & Ubr. M.-R. Nr. 4376. Karl Lösel & Co., Firma in Nürnberg, 4 Muster von Etiketten, Nr. 640—643, Flächenmuster, ofen, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. April 1914, Vormittags 114 Uhr. M.-R. Nr. 4377. Knorr, Hans, Zise- leur in Nüruberg, Muster von je etnem Biergla8deckel, Lesezeichen, Messerbänkchen, Biermerker, Biermerker mit Nottzblo>, Brieföffner, Ständer T und Ständer 11 sowie Markierungsplatte für Spiele, Muster für plastishe Erzeugnisse, ver- siegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. April 1914, Vormittags 114 Uhr. M.-R. Nr. 3873. E. Nister, Firma in Nürnberg: Bezüglih der Muster tr: 10292 13917, 13318 und 13320 wurde die Verlängerung der Schußfcist um weitere 7 Jahre angemeldet am 6. April 1914. Nürnberg, 4. Mai 1914.

K. Amtsgeriht Reg.-Gericht.

Oberndorf, Neckar. [14231] K. Amtsgericht Oberndorf.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 359, Firma Emaillierwerk Ch.

[he Uhrzifferblätter mit

12 Stunden - Teilung und gleichzeitiger

apter, abrif-

Den 2. Mai 1914. Amtsrichter Zinser.

| [14232] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 6. Schriftfegerlehrling Josef Muster pon Dru>sachen für eitungen und Akzidenzdru>eret, offen, lächenmuster, Fabriknummer 4, Schußz- ahre, angemeldet am 21. April

Recklinghausen, den 27. April 1914.

fingen,

1914, Vorm. 114 Uhr. Stadtleugsfeld, den 22. April 1914. Großherzogl. Amtsgericht.

Konkurse.

Augsburg. [13910] _Das K Amtsgeri<ßt Augsburg hat über den Nahlaß des am 25. Januar 1914 zu Augsburg verstorbenen Gastiwirts Gotíifried Strehle am 4. Mat 1914, Nachmittags 3 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Feurer in Augsburg. Offener Arrest ist erlaffen. Frist zur Anmeldung der Konkurs3- forderungen bis 23. Mai 1914. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines (Släubigerauss<usses sowie allgemeiner Prüfungätermin am Dounerêtag, den 4. Juni 1914, Nachmittags 4 Uhr, Sißungssfaal 1, Erdgeschoß links. erihts\<hreiberei des K. Amtsgerichts.

Bayreuth. Befauntmachung. [13892] Das Kgl. Amtsgeriht Bayreuth hat am 4. Mai 1914, Nahmittags 4F Uhr, über das Vermögen des Kaufmanns Arthur Torau in Bayreuth den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Simon. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 2. Juni 1914. Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters, Bestellung eines Gläubigeraus- {usses und zur Beschlußfassung über die in 88 132, 134 und 137 der K.-O. be- ¡eihneten Fragen am Douuerstag, den 28, Mai 1914, Nachmittags 2 Uhr, im Sigzungsfaal Nr. 58/0. Allgemeiner Prüfungstermin am Freitag, den 12. Juni 1914, Nachmittags 3 Uhr, Sizungsfaal Nr. 58/0. Bayreuth, den 5. Mat 1914. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Bergzabern. [13911] __Das K. Amtageriht Bergzabern hat über das Vermögen der Auna Bäder, Inh. der Firma C. Seibert Nachf., Kolouial- und Mauufakturwaren in Bergzabern, am 4. Mai 1914, Nach- mittags 44 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : GeschäftsagentSchneider in Bergzabern. Offener Arrest ist er: lassen. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 6. Junt 1914. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubtgeraus\<u}ses am 30. Mai 1914, allgemeiner Prüfungs termin am 27. Juni 1914, beide Termine je Vormittags 9 Uhr im Zimmer Ne. 7 des Amtsgericht8gebäudes. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Berlin. [13882] Ueber das Vermögen der Frau Paula Arnstein, geboreaeMarcus, in Berlin, Greifswalderstraße 43 a, ist heute, Nach- mittags 1 Uhr 30 Minuten, vor dem Königlichen Amtsgeriht Berlin - Mitte das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Schmidt in Berlín, Melan<hthonstr. 15. Frtst zur Anmel- dung der Konkursforderungen bis 1. Juli 1914, Erste Gläubigerversammlung am 27. Mai 1914, Mittags 12 Uhr. Prüfungstermin am 22. Juli 1914, Vormittags 10 Uhr, im Gerichts, gebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, [TT. Sto>, Zimmer 106/108. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Juli 1914. Berlin, den 4. Mai 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Berlin. [13881] Ueber den Nachlaß des am 22. De- zember 1913 verstorbenen Viehhändlers Albext Christian Rudolf Jäuicke in Berlin, Sellerstr. 33, ist heute, Vormittags 10 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Vitte das Konkursverfahren er- öffnet. (Aktenz. 83 N. 108. 14.) Verwalter: Kaufmann Guilletmot tin Berlin, Lessing- straße 2. Frist zur Anmeldung der Konkucs- forderungen bis 16. Juni 1914. Erste Gläubigerversammlung am D. uni 1914, Vormittags 10? Uhr. Prü- fungs8termin am 16. Juli 1914, Vor- mittagê 10} Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue S raue 13/14, 111. Stod>- werk, Zimmer 111. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 16. Juli 1914. Berlin, den 5. Mai 1914.

Der Gerichts\hretber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

Böblingen. [14202] K. Württ. Amtsgeriht Böblingen. Uebèr das Vermögen des Eugen HBeininger, Kupferschmieds in Sindel.- istt am 5. Mat 1914, Vorm. 9 Uhr, Konkurs eröffnet. Konkursv?rwalter

A. G. in Nüraberg, 1 Muster cines

Kgl. Amtsögertht.

Fürstlihen Amtsgeuichts.

Burgstädt. [13913] j Ueber das Vermögen des Kaufmauns Richard Hermaun Kühn in Burgstädt, Herrenstraße Nr. 10, der unter der Firma Richard Kühn in Burgstädt, Rochlitzer- straße 18, ein Kohlen-, Kartoffel- und Speditionsgeschäft betreibt, wird heute, am 4. Mai 1914, Nahmittags 35 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter : D Rechtsanwalt Wachs in Burgstädt. Anmweldefcist bis zum 4. Juni 1914. Wahltermin am 28. Mai 1914, Nachmittags 5 Uhr. Prüfungstermin am 15, Juui 1914, Nachmittags 5 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 4. Juni 1914. Burgstädt, den 4. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Dresden. [13914] Ueber das Vermögen des Porzellau- malers Richard eorg Klemm tn Dresden, Carlowißstr. 37, der in dem Hause Viktoriastraße 11 zu Dresden den Handel mit Glas- und Porzellau- waren betreibt, wird beute, am 4. Mai 1914, Nachmittags £6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. Portius in Dresden, Schloßstraße 1. Anmeldefrist bis zum 29. Mai 1914, Wahl- und Prüfungs- termin: 5, Juni 1914, Vormittags {10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- vfliht bis zum 25. Mai 1914. Königliches Amtsgeriht Dresden. Abt. I.

Düisseldorf. [14200] Konkursverfahren. 14 N 70/14. 3. Ueber das Vermögen der Witwe Josef Lohoff, Elisabeth geb. Spiecker, zu Düsseldorf, Nordstraße 22, Inhaberin eines Tuch- und Maftgeschästs für feine Damengarderobe in Düsseldorf, Klosterstraße 30, wird beute, am 4. Mai 1914, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann F. Michalowski in Düsseldorf, Flingerstraße, wird zum Konkurtverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 19. Mai 1914. Erste Gläubigerversamm- lung fowie allgemetner Prüfungstermin am Mittwoch, deu 27. Mai 1914, Vor- urittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Königsplaß 15/16, Zimmer Nr. 2. Königliches AWeridt in Düsseldorf. Abteilung 14.

Fürstenberg, Mecklb. [13915] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ca Liebeuthal zu Fürsteuberg Meckl.) ist am 5. Mai d. Js., Nach- mittags 450 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Amtsgerichtsproto- kollist Helm in Fürstenberg, Me>l. An- meldefrist bis 24. Junt d. Is. Erste Gläubigerversammlung 27. Mai d. Js., Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin 8. Juli d. Js., Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Junt d. Js. Großherzoalihes Amtsgericht Fürstenberg (Me>l.).

Hamburg. [13916] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Abe genanut Adolf Katz, VBedarfs- artikel für Restaurationsbetriebe, Hamburg, Grindelberg 80 L. und 11.Etage, wird heute, Nachmittags 24 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: beeid. Bücherrevisor Julius Jelges, Raboisen 103. Offener Arrest mit Anieigefrist bis zum 2. Juni d. Is. einscließli<h. Anmeldefrist bis zum 4. Juli d. Js. einschließli. Erste Gläu- bigerversammlung d. 8. Juni d. F., verbun r U e: i a i Prüfungs-

rmin d. 5. Augu ¿ Di) V S 10 Uhr. e I D Hamburg, den 4. Mai 1914.

Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurs\achen.

Hannover. ) [13917] Ueber das Vermögen ‘8s Maurer- meisters Frauz Senger in Linden, Davenstedterstraße 41, wird heute, am 9. Mai 1914, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Rechtsanwalt Na>k in Linden wird zum Konkursver- walter ernannt. rei entrinars find bis zum 15. Juni 1914 bet dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung den 29, Mai 1914, Vormittags 11A Uher, und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 19. Juni 1914, Vormittags A0 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Volgers- wes 1, Zimmer 167, Neues Justizgebäude, Gr geloh, Offener Arrest mit Anzeilge- pflicht bis zum 20. Mat 1914.

ist Herr Bezirkénotar Haux in Sindel-

Königliches Amtsgericht, 12, in Hannover.

méi sters

Sifursverfahren eröffnet. Walter ist Rechtsanwalt Dr. Heymann Anmeldefrist Bei \<riftliher An- \dung Vorlage in doppelter Ausferti- g dringend empfohlen. Erste Eläubiger- sammlung: 28. Mai 1914, Vor- üitags 10 Uhr, im Gericht, Zimmer 9 Prüfungstermin Juli 1914, Vormittags

Allen Personen, welche eine gehörige Sache Konkursmasse etwas nichts an

. Arihstraße 8, admittags 1 Ubr,

Gläubigerversammlung 014, Vorm. 107 Uhr.

Mêrmin am 12, Juni 1914, Vorm. O: Uyr.

rers Werda. f Konkursverfahren.

eher das Vermögen des Landwirts

Ain, i am 4. Mai 19

Tags

e Damerow in Neuhof,

Post 14, Nach-

7 Uhr, das Konkursverfahren er- Der Kaufmann Kurt Tite in

lis, Fakobstraße, ist zum Konkurs-

alter ernannt.

kunt 1 0 am 29, uhr. Junt

Mai 1914

Anmeldefrist bis 914. Erste Gläubigerversamm- Vorm. Allgemeiner Prüfungstermin am 19 v E N N Bismar>{straße, Zimmer 19. Vffener au Anzeigefrist bis 20. Mai 1914.

joyerstverda, den 5. Mai 1914. Oer Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts

htenstein-Callnberg. [13918] eber das Vermögen des Klempuer- Erust Robert Röhuer am 4 Sa v mittags 5 Uhr, das Konkursuerfahren fet. Konkursverwalter : Herr Nechts- halt Tottmann hier. Anmeldefrist bis zum camt 1914. Wahltermin am 28. Mai 14, Vormittags 10 Uhr. stermin am D. Juli 1914, Vor- tags 9 Uhr. Offener Arrest mit

dli wird heute,

Prü

igepfliht bis zum 25. Mai 1914. A, den 4. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

zZ, Rhein.

Maria 3 z am Rhein ist am rmittags 11 Uhr 45

inz a. Rhein ernannt. A 90, Juni 1914.

15, Allgemeiner 9, Uhr.

Konkursmasse

ih haben oder zur

ldig find, wird aufgegeben, Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu ten, au die Verpflichtung auferlegt, dem Besize der Sache und von den fle aus der Sache Anspruch

derungen, für welche

abgesonderte Befriedigung in Méhmen, dem Konkursverwalter bis zum

[14239] M eber das Vermögen der Eheleute Vürgermeister a. D. Hugo Menzel Anna geb. Schmitz in 5. Mai 1914, Minuten, das Zum Konkurs-

Mat 1914 Anzeige zu machen. inz a. Rh., den 5. Mai 1914. Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts.

gdecbhurg.

drmittags 103 Uhr,

lônn Wilhelm Shumann aße 59 29. Mai 1914. sammlung am 29.

2. Juni 1914, Vorm.

[13919] Meber das Vermögen der Ehefrau Agnes dlof, geb, Be in Mat Perea,

t 7, ist am 9. Vca j | nprinzenstraße L A fahren eröffnet und der ofene Arrest

lassen worden. Konkursverwalter: Zaus-

Anmelde- und Anzeigefrist bis Erste Gläubiger- Mai 1914,

orm. 10 Uhr. Prüfungstermin am

hter,

10 Uhr.

EMagdeburg, den 5. Mai 1914.

Bniglihes Amtsgericht A. Abteilung 8.

[13920]

eber das Vermögen der Witwe Auna chernbe>, geb. Bögel, in Firma elene Weicht in Magdeburg, Alte it am 5. Mai 1914, das Konkursver- der ofene Arrest Telassen worden. Konkursverwalter: Kauf- Mann Crust Pesche> ,

agdeburg.

hren eröffnet und

aße 12b. Anmelde- st bis zum 29. Mai

hier ,

am 29. Prüfungs-

und 1914.

deburg, den 5. Mai 1914.

4 bntglithes Amtsgericht A.

eccrane, Sachse0n.

ird heute,

öffnet. walt Dr. Langlot

d Prüfungstermin am 3 ormittags 10 Uhr. it Anzeigeyfliht bis zum

Abteilun [13

A Ueber das Vermögen des Hotelbesißers Karl Louis Graichen in Meerane, Talletnigen Inhabers der Firma Hotel

aiserhof, Louis Graichen in Meerane, am 4. Mat 1914, ittags 16 Uhr, das Konkursverfahren Konkursverwalter: Herr in Meerane. eldefrist bis zum 25. Mai 1914. Wahl- Juni 1914, Offener Arrest 95, Mai 1914.

Königliches Amtsgericht zu Mecraue-

in

Moltkes Anzeige- Erste Mai

Nach-

Rechts-

\hmiede 21, ist am 4. Mai 1914, Nach- mittags 43 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann riß Fischer hier. Anmeldefrist bis 29. Mai 1914. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 6. Juni 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 29. Offener“ Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29. Mai 1914.

Minden, den 4. Mat 1914. Königliches Amtsgericht.

Mühlhausen, Thür. [14195] Ueber das Vermögen der Aktiengesell- \chaft Werner u. Co. in Ammern ist am 4. Mat 1914, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Kauf- mann Marx Fischer in Mühlhausen i. Th. Anmeldefrist bis 13. Juni 1914. Erste Gläubigerversammlung am: 26. Mai 1914, Vormittags 11 Uhr. Prüfungs- termin am 30. Juni 1914, Vor- mittags 1 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. Mat 1914. Mühlhausen i. Th., den 4. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

“| Nordhausen. [13868] Koukursverfahren. Ueber das Vermögen des Juhabers eines Baugeschäfts Kurt Weisfig in Wolfkramshausen wird heute, am 4. Mai 1914, Nachmittags 1. Uhr 52 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Ferdinand Kluge der Jüngere hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 16. Juni 1914 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<ufses und eintretenden- falls über die im $ 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände den S7. Mai 1914, 12 Uhr, Zimmer 1, und

1914,

R Quit

den

in | Termin anberaumt.

OdEL

in Besiy haben

Sache

ni<ts an

aufgegeben , au< die Verpflichtung auferlegt , a Besiße der Sache und von orderungen, G esonderte Befriedigung in Anspru 20, Mai 1914 Anzeige zu machen. Nordhausen, am 4. Mat 1914. ; Königliches Amtsgericht. Abteilung 2,

Oberhausen, Rheinl. [13063 Konkurseröffuuna.

Bormittags 11 Uhr, da

. Mai 1914, A eröffnet worden.

Konkursverfahren

Sterkrade. Offener frist bis zum 12. Junk 1914. Anmeldefrist an demselben Tage. Gläubigerversammlung am 29. 1914, Vormittags 11 Uhr,

Gerichts\telle, Zimmer 24.

berhauseu Rl., s b Sbnialiches Amtsgericht.

Rheinberg, Rheinl. Koukurseröffnuung.

berg

30 t it worden. Verwalter ist der Recht

anwalt und Notar Venn in Nheinber

an demselben Tage. sammlung am 28. mittags 10 Uhr, fungstermin am Vorm. 10 Uhr, l Rheinberg, den 9°. Yai 1914. Königliches Amtsgericht.

Mai 1914, Vo

25. I g 8.

921]

Samt ú er.

Ueber das Vermögen des Leon Koralewski

heute, am 4 a

7,30 gan e ufma

Ses ui Konkursverwalter

sforderun

N dem Geri<ht anzumelden.

wird zur Beschlußfassung über die

An- ernan

mittags 10 Uhr, der angemeldeten Forderungen auf den

auf Mittags zur Prü- fung der angemeldeten Aarverungen 12 , vor dem unterzeihneten Gerihte E Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige

zur Konkursmasse etwas s<uldig sind, wird den Gemein-

\{uldner zu verabfolgen oder zu O

den e Ee E A L mittags 4 Uhr, das Konkursverfahren er-

nehmen, dem Konkursverwalter bis zuw

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johannes Spanke in Sterkrade ist am

Ber-

der Rechtsanwalt Dr. Rock in Se Ó Arrest mit Anzeige- Ablauf der (Erste Mai i

iner Prüfungstermin am 2#. Ju

1914, Soeuilacaus 1.1 Uhr, an hiesiger

den 2. Mai 1914.

[13922]

s Vermögen des Konditors und Wirts &riß de Fries in Rhein- |8 132 der Konkursordnung bezeihneten

{s am 5. Mai 1914, Vormittags Minuten, das Konkursverfahren

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9 i 1914. Ablauf der Anmeldefrist 12, Un Este Gläubigerver-

und allgemeiner Prü- uni 1914,

an hiesiger Gerichtsstelle.

Konkursverfahren. #13867] Kaufmauns

in Kazmierz wird i i 1914, Nachmittags das Konkursverfahren eröffnet. Moriß Nathan in Samter

i 11. Juni en find bis zum Ry arbeiters Frauz

Bei-

und zur Prüfung

18. Juni 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- richte, Zimmer 23, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemein{{<uldner zu verabfolgen oder zu leisten, auh die Verpflichtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von den Forderungen, für welche 2 aus der Sache abgesonderte Be- friedigung in Anspruch nehmen, dem Kon- kursverwalter bis zum 11. Juni 1914 Anzeige zu machen. |

Königliches Amtsgeribt in Samter.

[13880]

E

ar

(

Spremberg, Lausiïtz.

Konfursverfahren. Ueber das Vermögen des Bäcker- meisters Wilhelm Courad in Sprem- berg, Laufîgz. Dresdenerstr. 42, ift heute, am 4. Mai 1914, Nacbmittags 5F Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bankdirektor Paul Jei>e in Spremberg, Lausitz. Forderungganmeldefrist bis 13. Juni 1914. Erste Gläubigerversammlung am 26. Mai 1914, Vormittags 11 Uhr, Prüfungstermin am 83. Juli 1914, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 23. Mai 1914. Der Gertchts\chreiber des Kgl. Amtsgerichts in Spremberg, Lausitz.

Stuttgart. . [14201] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkurseröffnung über das Vermögen der Frau Friederike Horui>el, Stein- hauerswitwe, früheren Inhaberin eines Spezereigeschäfts inStuttgart, Silber- burgstr. 165, wohnhast Böblingerstr. 24, am 5. Mai 1914, Nachmittags 3 Uhr 40 Minuten. Konkursverwalter : Kauf- mann Kausholz, Falbenhennenstr. 7 hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Mai 1914. Ablauf der Anmeldefrist am 27. Mai 1914. Erste Gläubigerversammlung und zuglei< allgemeiner Prüfungstermin am Samstag. den 6. Juni 1914, Vor- mittags 94 Uhr, Saal 53. Den 5. Mai 1914. Amtsgerthtssekretär Thurner.

Tiegenhof. [13869]

Bekauntmachung. j Ueber das Vermögen des Kaufmanns Reinhold Rettkowski in Neuteich Westpr. ist am 4. Mai 1914, Nach-

öffnet. Verwalter ist der Kaufmann Otto Regehr in Neuteih. Anmeldefrist bis zum 23. Mai 1914. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 30. Mai 1914, Vor- ] mittags UL Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. Mat 1914. Tiegenhof, den 4. Mat 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Wiehl, Kr. Gummersbach.

Koukursverfahren. [14198] Veber das Vermögen des Inhabers einer Schuhwareuhaudlung Gustav Schmidt in Neudieringhauseun wird heute, am 2. Mai 1914, Vormittags 11,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichtsa\sistent Imig in Wiehl wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bis zum 15. Juni 1914 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anveren Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- \<usses und eintretendenfalls über die im

8

Gegenstände auf Freitag, den 29. Mai 1914, Vormittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 8. Juli 1914, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte in Wiehl, Zimmer 7, Termin anberaumt. Allen Personen, we zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmafse etwas \s<uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Ges metinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von den Forde- rungen, für welche sie aus der abgesonderte

nehmen, dem 15. Mai 1914 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Wiehl.

Wildenfels.

F g.

)

nt.

Friedrichsgrün wird

mitiags 11 Uhr. Df Anzetgevflicht bis zum 20. Mai 1914.

Wilhelmshaven. Gustav Ahrens zu Wilhelmshaven,

40 Minuten, das Konkursverfahren er- öffnet. Heyne, Wilhelmshaven. meldung bis zum 30. Mat 1914. Erste

termin am 10. Juni 1914, Vor- mittags LU Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte.

Apenrade.

mögen des Schuhmachermeisters Peter Andresen D

folgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

Apenrade.

mögen des Kaufmauus Ludwig Lorenz Nielsen in Klipleff wird nach erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgeboben.

le eine

ade

Befriedigung în Anspruch L tidoermatin bis zum

[13923] Ueber das Aeu ¿zul [N

äftsinhabers, jeßigen Berg- Bauges@uta as Kurt Himmer in

beute, am 4. Mai | ausschusses der Schlußtermin auf den

Offener Arrest mit

Wildenfels, den 4. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

[13861]

Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Kaufmanns

de Noon- und Kurzestraße, wird heute, n 4. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr

Konkursverwalter: Rechtsanwalt Frist zur An-

zläubigerversammlung und Prüfungs-

(Fi Na ist

Köntglibes Amtsgericht Be

in Wilhelmshaven.

[13905] | M Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver-

in Klipleff wird nah er-

Apeurade, den 22. April 1914. Königliches Amtsgericht.

[13906] FKFoukursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver-

zu

Apenrade, den 23. April 1914. Königliches Amtsgericht. Arolsen. [13379] Das Konkuréverfahren über den tach- laß des verst. Schuhmachers Audrenas Runtemund zu Wrexen ist nah Durch- führung der Schlußverteilung aufgehoben. Arolsen, 1. Mai 1914. Fürstl. Amtsgericht.

EBaden-Raden. [14207] Das Konkursverfahren über das BVer- mögen des Kaufmanns Philipp Bussemer in Firma Philipp Bussemer in Baden ist auf Grund des rechtskräftig bestätigten Zwangsvergleihs aufgehoben. Baden, den 2. Mai 1914. Der Gerichts\{reiber Großh. Bad. Amtsgerichts.

Berlin. Roufursverfahren. [13883] |g Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Wein - Vertriebsgesell- schaft vou Malottki, vorm. Toermer & Michaelis Nachf, Gesellschaft mit beschränkter Haftpflicht in Berlin, Friedrichstr. 243, ist zur Abnahme der S@hlußrehnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das S{hlußverzeihnis der bei der Verteilung zu berücfsihtigenden Forderungen sowie’ zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Ge- währung einer Vergütung an die Mit- glicder des Gläubigerauss{usses der Schluß- termin auf den 20. Mai 1914, Vor- mittags LL Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, C. 2, Neue Fried- rihstr. 13/14, 111. Sto>werk, Zimmer 106—108, bestimmt.

Berlin, den 20. April 1914.

Der Gerichtsschreiber des Köntglichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Weorlim. Ronfurgverfahren. [13884] Das Konkursverfahren über das Ver- möaen des Kaufmanns Reinhold Müller, in Firma Gerstenberger «& Müller in Berlin, Müblenstr. 18 und Palifadenstr. 95 (Privatwohnung in Treptow, Beermannitr. 7), ist infolge S@(lußwverteilung na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Berlin, den 24. April 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amts- gerihts Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Berlin. Konkursverfahren. [13885] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Louis Salomon, 1. Geschäft: Verlin, Kaiser Wilhelmstr. 32, 2. Geschäft: Charlotten- burg, Wilmersdorferstr. 108, Privat- wohnung: Berlin, Münzstr. 9, ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Ver- walters und zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubiger-

el

2. Mai 1914, Vorwittags 11? Uhr,

1914 Nachmittags 16

eines anderen Verwalters sowie über

behaltung des ernannten oder die Wabl

die

Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Koukureverwalter: Herc

Anhörung der 1 stattung der Auslagen und die Gewährung

Amtsgerichts Berlin-Mitte. Berlin.

mögen dcs Kaufmanns

Berlin , wohnung: Berlin, Veteranenstr. 2), L infolge eines von dem Gemeinshuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsver-

Berlin-Schönebersg.

gerihts Berlin-Mitte. _Abteilung 154.

Berlin. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Berliner Schuhgesellschaft m. b. S. in Lig. zu Berlin, Nosen- thalerstr. 40/41, ist infolge Schlußverteilung na< Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben worden.

Berlin, den 28. April 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 81.

Berlin. In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Rudolph Fink

[13886]

[13888]

rma: Ed. Becker & Co.) in Berlin, unynstr. 55, Wohnung: Planufer 88, zur Abnahme der Schlußrehnung des rwalters der Schlußtermin auf den

26. Mai 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsaeriht Berlin-

itte, Neue Friedrichstr. 13/14, IIT. Sto>-

werk, Zimmer 111, bestimmt.

Beexlin, den 30. April 1914.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 83.

Berlin. } Fn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Bautischlerei und Holz- industrie V Genosseuschaft m. b. H. zu Berlin- Rummelsburg, i berg, Aufgang zum Vollring, ist zur Ab- nahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendunaen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung

[13887]

Rummelsburg, Eingetr.

jeßt Verlin-Lichten-

berü>sihtigenden Forderungen sowte zur Gläubiger über die Er-

ner Vergütung an die Mitglieder des

Gläubigeraus\{hu}ses der Schlußtermin auf den 103 Uhr, vor dem Königlichen Amts=- gerichte hierselbst, Berlin C. 2, Neue Friedristr. 13/14, IIT. Sto>werk, Zim- mer 102/104, bestimmt.

26, Mai 1914, Vormittags

Berlin, den 30. April 1914. Der Gerichtsschreiber des Köntalichen Abteilung 81.

[13889] Fn dem Konkursverfahren über das Ver- Max Bier zu

JInvalidenstr. 155 (Privat-

leihe Vergleichstermin auf den 29, Mai

1914, Vormittags 117 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeriht in Berlin C. 2, Neue Friedrichstr. 13/14, 111. Sto>werk, Zimmer Nr. 102/104, anberaumt. Nergleihsvorshlag ist auf der Gerichts- \hreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Der

Berlin, den 1. Mai 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amks-

Abteilung 81. [13890]

gerihts Berlin-Mitte.

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nachlaß

des am 18. Juli 1912 zu Berlin-Steglitz verstorbenen Waldemar Hugo Doelle, zuleßt zu Berlin - Steglit, wohnhaft, ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Bankbeamten EduarD

Thorwaldsenstr. 21,

Berlin-Schöneberg, den 30. April 1914. Königliches Amtsgeribt. Abt. 9.

Berlin-Schöneberg. [13891] Koukursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nachlaß

des am 13. November 1912 verstorbenen Assistenten Rudolf Recke, zuleyt wohn-

haft in Verlin-Stegliß, Nothenburg- straße 9, ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Berlin-Schöueberg, den 1. Mai 1914. Königliches Amtsgeriht. Abt. 9.

Rmockenem. Beschluß. [13900] Das Konkuréverfahren über den Nahlaß des Mühleubesißers Wilhelm Albrecht in Gustedt wird nah Vollzug der Schluß- verteilung hierbur<h aufgehoben. Bockenem, den 30 April 1914. Königliches Amtsgericht. ERolkenhain. [13874] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 12. Junt 1913 in Altreichenau verstorbenen Haudel8mauns Heinrich Bettermann aus Altreichevau wird infolge der Schlußverreilung nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Bolkenhain, den 2. Mai 1914. Königliches Amtsgericht. [13875]

Bromberg. Jn dem Konkursverfahren über tas

vor dem Königlichen Amtsgerichte, Berlin-

Bekanntmachung. Vermögen der verwitwcten Frau