1914 / 108 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

. zu Mülheim-Ruhr, ele ein Jeder alkeïn die Gesellschaft vertreten. Dem Kaufmann Mar Brunnée zu Mülheim-Ruhr ist Ein- prokura erteilt, derart, daß er allein die irma vertritt. Die Gesellschaft ist eine Aktiengesellshaft. Der Gesell- \caftsvertrag ist am 23. April 1914 fest- gestellt. Sind mehrere Vorstandsmitglie- der bestellt, so wird die Gesellschaft ver- treten dur< zwei Vorstandsmitglieder oder durch ein Vorstandsmitglied zusammen mit einem Prokuristen; es können aber ein- zelne Vorstandsmitglieder ermächtigt wer- den, die Gesellschaft allein zu vertreten. Ferner wird als nicht eingetragen bekannt gemaht: Das Grundkapital zer- fällt in 2000 Inhaberaktien zu je 1000 , welche zum Nennwerte ausgegeben werden. Die Gründer der Gesellschaft ea 1) Witwe Kommerzienrat Eugen Cou- pienne, Maria geb. Fischer, 2) Fabrik- besißer Ernst Coupienne, 3) Fabrikbesißer Jean Baptiste Coupienne, 4) Fräulein Adeline- Coupienne, 5) Kaufmann Mar Brunnée, sämtlich zu Mülheim-Ruhr. Die Gründer haben sämtliche Aktien übernom- men. Die Fabrikbesißer Ernst und geeas Baptiste Coupienne zu Mülheim-Ruhr bringen als Einlage in die Gesellschaft ein das von ihnen unter der Firma „H. Cou- pienne” in Mülheim-Ruhr betriebene Fa- brikunternehmen mit Aktiven und Palssi- ven, Firmenreht, Fabrikanwesen, Gebäu- den und zugehörigen Grundstücke, wie sie un Gesellschaftsvertrag näher bezeichnet sind. Der Gesamtaktienwert des Ein- bringens beträgt 2 300 000 M; es ist hier- auf aber ein Abzug von 300 000 A be- willigt, wovon 200 000 M4 zur Bildung des geseßlichen Reservefonds und 100 000 M zur Bildung eines Delkrederefonds zu ver- wenden sind. Für diese Einlage erhalten Ernst und Jean Baptiste Coupienne zu- fammen 1997 000 M in 1997 Aktien der Gesellschaft und 3000 M in bar. Der Vorstand der Gesellschaft besteht aus einem oder mehreren vom Aufsichtsrat zu bestellenden Mitgliedern. Die Berufung der Generalversammlung der Aktionäre er- folgt durh einmalige Bekanntmachung im „Deutschen Reichsanzeiger“; zwischen dem Erscheinen der betr. Zeitung und dem Ge- neralversammlungstage sollen 18 Tage lie- gen. Die Bekanntmachungen der Ge- fellshaft erfolgen au<h durch diese Zei- tung. Die Mitglieder des ersten Aufsichts- rats sind: 1) Rechtsanwalt und Notar Dr. jur. Rudolf Schmits, 2) Frau Witwe Kommerzienrat Gugen Coupienne, Maria geb. Fischer, 3) Fräulein Adeline Cou? pienne, sämtli<h zu Mülheim-Nuhr, Ñ Chefrau Kaufmanns Ludwig Michels, Mathilde geb. Coupienne, zu Cöoln-Linden- thal. Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft eingereichten Schriftstücken, insbesondere den Pruüfungsberihten des Borjtands, Aufsichisrats und der Nevi- foren, kann bei dem unterzeichneten Gericht, von leßtgenanntem Bericht auch bei der Handelskammer in Essen Einsicht genom- men werden. Bei der in unserm Han- delsregister eingetragenen offenen Handels- geln „D. Coupienne“ zu Mülheim- Nuhr ist gleidzeitig eingetragen: „Die Firma i dur< Uebergang des Handels- geschäfts in die Firma „H. Coupienne, Ak- tiengesellshaft“ erloshen und damit auch ibre bisher erteilten Profuren." Mülheim-Ruhr, 29, April 1914. Kgl. Amtsgericht. Naumburg, Saale. [13675] Fn unser Handelsregifer A ift heute unter Nr. 423 die Firma: Friedrich Herrmann in Naumburg a. S. und als deren Inhaber der Kaufmann Frtedrich Herrmann in Naumburg a. S. eingetragen worden. Naumburg a. S., den 1. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Neumünster. N

Eintragung in das Handeleregister am 5, Mai 1914: Firma Hermanu Wutike, Neumünster, Inhabcr: Kaufmann Her- mann Wuttke daselbst. Als nicht einge- tragen wird bekannt gema<ht: Geschäfts- zwetg ist Betried einer Papterwarenfabrik und Buchdru>kerei.

Königliches Amtsgeriht Neumünster.

Nienburg, Weser. [14531] In das hiesige Handelsregister A Nr. 125 ist zu der Firma F. H. Meyer in Nienburg a. W. folgendes eingetragen worden: Die“ Firma ist erloschen. Nienburg a. W., den 1. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

NOoSsS6n, [14532]

Auf Blatt 265 des Handelsregisters, die ofene Handel8gesells<aft in Firma Makßcorset- & Wüäschefabrik Noffen Schönfelder & Holland in Noffen betreffend, ist heute eingetragen worden, daß der Kaufmann Friedri<h Heinrich Walter Holland in Nossen als Gesell- \<after ausgeschieden und der Kaufmann Ernst Wolf in Nossen in die Gesellschaft eingetreten ist sowie daß die Firma künftig: Maßcorset- & Wüäschefabrik Nossen Schöufelder & Co. lautet.

Nossen, den 5. Mai 1914.

Das Königliche Amtegericht.

Oberwiesentkal. [14533 Auf Blatt 135 des Handelsregisters ist heute die Firma Gebrüder Dogzauer

in Hammerunuterwieseuthal und weiter folgendes eingetragen worden : Gesellschafter aul Emil Doyauer ókfar Dogtauer, beide

find der Kaufmann und der Kaufmann in E e. hast

it am 1. z worden. Angegebener Geschäftszweig :

Fabrikation von Kunstseldenzwirn.

Die Eefell-

unter Nr. 132 bei der Firma Emil

in Stettin worden.

Geschäfts begründeten Forderungen ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur< den Kaufmann Lachmann ausges{lofsen.

Pirmasens.

ebruar 1913 errichtet

FaseWwalk-. [14535] Bekaunutiia<huug.

Fn unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 48 bei der Firma J. L. F. Stüwert die Witwe Marie Stüwert, eborene Wegener, in Pasewalk als Jn- aberin eingetiagen worden.

Pasewau, den 25. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

PasewalK. [14534] Bekanntmachung. In unser Handelsregister A ist heute

Timm der Kaufmann Georg Lachmann als Inhaber eingetragen

Der Uebergang der im Betriebe des

Pasewalk, den 25. April 1914. Königliches Amtsgericht.

[14665] Bekanntmachung.

Handelsregistereintrag.

Emil Claude, Siy Pirmasens. Die

Firma ist erloschen.

Folgende Firmen wurden von Amts

wegen gelöst:

Johanna Grebast, Slh Thaleisch-

weiler,

Franz Schivarz jr., Siß Virmasens,

Friedrich Jünger, Siß Pirmasens,

A. Pfeiffer, Siy Pirmasens.

Pirmasens, den 6. Mai 1914.

K. Amtsgericht.

Pulsnitz, Sachsen. [14536] In das Handelsregistec ist heute ein- getragen worden : 1) auf Blatt 323 die Firma Email Schäfer in Ohorn. Der Fabrikant Robert Emil. Schäfer in Ohorn ist Inhaber. (Angegebener Geschäftszweig: Bandfabrikation.) 2) auf Blatt 38, betr. die Firma C. G. Hübner, Gesellschaft mit veschräufkter Haftung in Pulsuißz: Der unter Nr. 5 eingetragene stellvertretende Geschäfté- führer Kaufmann Friedrih Gustav Rofen- berg in Pulsniß ist ausgeschieden. Pulênitz, am 5. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Radeberg. [14537] Auf Blatt 364 des hiesigen Handels- registers, betr. die Firma Metallwaren- fabrik vormals Vail «& Kuderna, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Weixdorf bei Dresden ist heute eingetragen worden, daß der Geschäfts- führer Apotheker Paul Rieso in Weirdorf ausgeschieden ift. Radeberg, den 4. Mai 1914. Königliches Amts3gericht.

Ratibor. [14538] Im Handelsregisler Abt. A sind im Apcil 1914 folgende Eintragungen erfolgt : 1) am 6. bet Nr. 73 Firma „Gustav Daniel & C°:“ Ratibor: Die Firma ist erlosen. 2) am 22. unter Nr. 593 die Firma „Breslauer Kaffee - Rösterei Otto Stiebler, Filiale Ratibor“ mit Haupt- niederlassung in Breslau und Zweig- niederlassungen tin Briega, Oppeln und Kattowitz; Inhaber: Kaufmann Otto Stiebler in Breslau. 3) am 28. bei Nr. 33 Firma „Joseph Doms“, Ratibor: Die Prokura des Bou Faber ist erlos<hen. Dem Dr. jur. ulius Doms in Ratibor ist Gesamt- prokura derartig erteilt, daß er zur Ver- tretung der Firma gemeinschafstli<h mlt einem anderen Prokuristen befugt sein foll. Amtsgericht Ratibor.

Remsecheid. [14539] In das Handelsregister ist eingetragen: Am 28. April 1914: a. Bet der Firma Hugo Oppenhorst, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Remscheid Nr. 57 der Ab- teilung B —: Die Gesamtprokura des Alfred Knupe i erloshen. Dem Kauf- mann Hugo Oppenhorst junior in Rem- {eid ist Einzelprokura erteilt. b. Bet der Einzelfirma Carl Cleff in Nemscheid Nr. 484 der Abteilung A —: Das Geschäft ist mit dem Firmennamen an den Kaufmann Ludwtg Busch in Remscheid veräußert, der es in unver- ändarter Weise fortsegt. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Nerbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur< den Ludwig Busch aus- geschlossen. Die Prokura der Frau Carl Cleff und des Rudolf Lange ist dur Uebergang des Geschäfts erloschen. Königliches Amtsgeriht in Remscheid.

Rendsburg. [14540]

Im Handelsregister B 4 ist bei der Firma Chemische Düngerfabrik Rendsburg heute folgendes eingetragen:

Dur<h Beschluß der Generalversamm- lung vom 25. April 1914 is der Gesell- schaftôvertrag in allen Paragraphen mit Ausnahme der Paragraphen 7, 9 und 12 abgeändert. Das Grundkapital der Gesell- {haft beträgt 2500000 „6 und besleht aus 2500 Fnhaberaktien à 1000 46. Be- fanntmahung?n erfolgen außer im „Nelchs- anzeiger“ und „Nendsburger Tageblatt“ au< in den Aueboer Nachrichten“ und den „Hamburger Nachrichten“. Von dem abgeänderten Gesellschaftsvertraae kann bet dem unterzeihneten Geriht Einsicht ge- nommen werden.

Ronneburg. [14541] Bekanntmachuug. Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 23 (Firma Friedrich Krätschmar in Rouneburg betreffend) ist heute ein- getragen worden, bas Frau Therese Lina verw. Krätshmar, geb. Vogel, in Ronne- burg jeßt alleinige Inhaberin der Fitma ist. Rounueburg, den 4. Mai 1914, Herzogl. Amtsgericht. Abt. IIL.

Rostock, Mecklb. [14544] Im Handelsregister ist heute die Firma W. J. Lembke Jug. gelös<t worden. Nosfto>k, den 5. Mai 1914. Großherzoglihes Amtsgericht. Rostock, Mecklb. [14543] In das Handelsregister ist heute zur Fa Allgemeine Wasserwerks- u. ‘analisatious - Judustrie Richard Kremser eingetragen worden : Die Prokura des Diplomtngenteurs Hermann Marbe zu Nosto> ist erloschen. Rosto, den 5. Mat 1914. Großherzoglihes Amtsgericht. Rostock, Mecklb. [14542] Fn das Handelsregister ist Heute zur Firma Bodo Voß eingetragen worden : Das Geschäft ist ohne Veränderung der Firma dur< Kauf übergegangen a den Kaufmann David Tworoger in Berlin. Beim Geschäftsübergang auf den Kauf- mann Dayid Tworoger in Berlin sind die im Betriebe seines Geschäftsvorgängers3 begründeten Forderungen und Verbindlich- keiten auf ihn niht mit übergegangen. Rostock, den 5. Mat 1914. Großherzoglihes Amtsgericht.

St. Goar. rate Bei der im htesigen Handelsregister B unter Nr, 7 eingetragenen Firma Sankt Georg - Eiseu - Heilquelle Lamscheid G. m. b. H. zu Lamscheid ist heute von Amts wegen berichtigend vermerkt worden, daß das Stammkapital auf 90 000,— 6 und nicht auf 40 000,— dur Gesellschaftsvertrag vom 26. August 1911 erhöht worden ist. St. Goar, den 4. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Schwetzingen. Haudelsregister Abt. A.

Gelös{<t wurden folgende Firmen : Band [ O.-Z. 46, Johann Beuschleiu, Spezereiwarengeshäst, Schwetzingen. O.-Z3. 63, Ferdinaud Gaa, Plank- stadt.

O.-3. 154, W. Gund, Mehlhandlung, Plaukstadt.

Band 11 O.-Z. 115,- Michael Eder, Baumaterialien und tehnis<e Artikel, Schwetzingen. : Neue Firmen wurden in Band Il ein- getragen unter O.-Z. 155, Gebrüder Freytag, Schwetzingen. Offene Han- delsgesells<aft. Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1913 begonnen. Gesellschafter sind Heinrih Freytag und Hugo Freytag, beide Mechaniker in Schweßingen. (An- gegebener Geschäftszweig: Fahrrad- und Nähmaschinenhandlung.) 156, Ulrich Pürner, Plankstadt. úFnhaber ist Ulri<h Pürner, Kaufmann in Plankstadt. (Angegebener Geschäftszweig : Manufaktur- und Kurzwoaren.)

157, Avam Mctz, Friedrichsfeld. Inbaber is Adam Met, Kaufmann in Friedrihsfeld. (Angegebener Geschäfts- zweig: Kurz-, Weiß-, Woll- und Schuh- waren.)

Schwetzingen, den 4. Mat 1914. roh. Amtsgericht. 11.

Segeberg. Befkanutmahung. [14547] In das Handelsregister B ist heute bei der Spar- und Leihkasse zu Schacken-

[14546]

e

dorf eingetragen worden :

Der Hufner Wilhelm Hildebrandt in chieden und an seine Stelle der Hufner August Ni>ert in Bebensee getreten.

Königliches Amtsgericht. Senftenberg, Lausitz. [14548] unter Nr. 3 eingetragenen Firma „An- haltische Kohlenwerke in Halle mit Großräschen““ heute eingetragen worden :

Gemäß dem Beschluß der General- Grundkapital um 1 000 000 4 erhöht und beträgt jeyt 9 000000 M.

1000 #4 erfolgt ni<ht unter dem Minest s betrage von 1515 4.

ist entsprehend der Erhöhung des Grund- fapitals geändert.

Königliches Amtsgericht. Siegen. [14549] Abteilung B unter Nr. 145 eingetragenen Firma Schlost-Automat, Gesellschaft dation, in Siegen ist heute eingetragen daß infolge Beendigung der Liquidation und die Firma erloschen find.

Siegen, den 2. Mat 1914.

SÍCegonn. [14550]}

Bei der in unserem Handelsregister Ab- Firma Westfalenwerk, Gesellschaft mit beschräukter Hastung für Kessel. Schweistung in Littfeld i. W. ist heute eingetragen, daß dem Gustav Roemer in Littfeld Gesamtprokura erteilt ist.

Siegen, den 2. Mai-1914.

Siegen. E Bei der in unserem Handelsregister Ab- teilung B unter Nr. 182 eingetragenen Firma Thomas «& C°_, Gesellschaft mit bes<räukter Haftung, in Siegen ist heute eingetragen, daß dek Geschäfts- führer Wilhelm Thomas sein Amt nteder- gelegt hat.

Siegen, den 2. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht.

Soest. Bekanntmachung. S Sn unser Handelsregister À 120 ist be der Firma Heinr. Jerrentrup Nachfg. zu Soest folgendes eingetragen worden: Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Rudolf Lobmeyer ist alleiniger Inhaber dec Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Soest, den 25. April 1914.

Königl. Amtsgericht.

SoeCst. SEEREMRa Nag, [14553] Fn unser Handelsregtster A ist heute unter Nr. 236 die offene Handelsgesellschaft „Triebwerksbau‘“ Maschinenfabrik Steiner u. Co. zu Soest i. W. ein- getragen. Persönlich haftende Gefellschafter find Georg Steiner, Ingenieur, Dortmund, Otto Herlitius, Kaufmann in Soest i. W. Die Gesellschaft hat am 9. April 1914 begonnen. Soest, den 2. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Siolberg, Rheinl. _[14556) Fn das Handelsregister ift die Firma Adler - Drogerie, Peter Schüller, Drogen-, Chemikalien- und Farbwaren- eshâft nebst photographis<er Abteilung vie Wein- und Spirituosenhandlung, Sih: Stolberg CRhld.) und als deren In- haber der Orogist und Kaufmann Peter Schüller zu Stolberg (Nhld.), Haupt- straße 9, eingetragen.

Stolberg (Rhld.), 28. April 1914.

Könlgliches Amtsgericht.

Strassburg, Els, [14392] Handelsregister Straßburg i. E. Es wurde heute eingetragen:

In das Gesellschaftsregister: Band VIII Nr. 12 bei der Firma Beck & Schmidt in Straßburg: Die Licjuidation 1 beendigt. Die Firma ist erloschen. i /

Band X Nr. 22 die 5trmá Thyssensche Handelsgesellschaft mit beschränkter Haftung in Hamborn- Bruckhausen mit Zweigniederlassung in Straßburg. Gegenstand des Unterneh- mens ist: 1) der Handel mit Kohlen, Koks und Briketts, sowie allen, bei der Koksherstellung gewonnenen Nebenproduk- ten, ferner der Handel mit Eisen, Stahl und den bei threr Herstellung gewonnenen Nebenprodukten, sowie mit fünstlichen Düngemitteln, mögen alle diese Erzeug- nisse von der Gesellschaft selbst hergestellt oder von Dritten erworben sein.

9) der Handel mit allen Rohmaterialien, die für die vorbezeichnete Produktion oder ihre Verwertung bei der Gesellschaft oder Dritten erforderlich sind.

3) die Errichtung und der Erwerb solcher Anlagen, welche geeignet sind, die vor- bezeichneten Zwecke zu fördern, namentlich die Errichtung von Häfen, Umschlage- pläßen, Koksöfen und Brikettfabriken, der Erwerb von Grundstü>ken, Berg- werken, Hütten und Stahlwerken, sowie von Schiffen, ferner die Grzeugung und NVerwendung von Gas und elektrischer Gnergie.

4) die Beteiligung an anderen Unter- nehmungen irgendwelcher Art, die die vor- bezeihneten Zwecke zu fördern geeignet er- scheint. A

Die Gesellshaft kann Zweignieder- lassungen im Inlande und Auslande er- richten.

Das Stammkapital der Gesellschaft be- trägt 300 000 4. H

i

Der Gesellschaftsvertrag 12. März 1910 errichtet.

Geschäftsführer der Gesellschaft sind: a. Wilhelm Kern, Großh. Wasser- und Straßenbauinspektor außer Diensten, in Bruckhausen am Rhein; b. Direktor Phi- lipp Neuhaus in Mülheim-Nuhr; e. Kauf- mann Rudolf Brune in Duisburg-Bee>; P O Nobert Hetterih in Mann- peim.

Die Vertretung der Gesellschaft erfokgt durch einen Geschäftsführer, wenn nux ein Geschäftsführer bestellt ist. Sind mehrere Geschäftsführer vorhanden, \o erfolgt die Vertretung der Gesellschaft entweder durch zwei Geschäftsführer gemeinschaftlih oder dur einen Geschäftsführer in Gemein- haft mit einem Prokuristen oder durch zwei Prokuristen gemeinschaftlih. 4

Den Kaufleuten Wilhelm He> in Cöln und Wilhelm Haas in Berlin ist Gesamt- prokura erteilt. / -

Als nicht eingetragen wird veröffent- licht: Alle Bekanntmachungen der Ge- ellschaft erfolgen aus\{ließli< im „Deut- schen Reichsanzeiger". j

Straßburg, ten 2. Mai 1914,

Kaiserl. Amtsgericht.

Strassburg, Els. [14391] Handelsregister Straßburg i. E. Es wurde heute eingetragen : In das Gesellschaftsregister: Band IX Nr. 213 bei der Firma Schall & Cie, in Hagenau: Die Ge- al ist aufgelöst, Die Firma ist er- oschen. and X Nr. 145 bei der Firma Cou- leaux & Cie. zu Molsheim, mit Zweigniederlassung in Värenthal: Die Iweigniederlassung in Värenthal ist aufgehoben. Straßburg, den-2, Mai 1914,

am

Sintigar E 11455 K, Amtsgericht Stüttgärt Stadt. In das Handelsregister wurde heute eins getragen: E

a, Abteilung für Einzelfirmen: Die Firma Adolf Geiselhardt hier, Inhaber: Adolf Geiselhardt, Mechaniker hier. Nähmaschinen-, Fahrräder- und Haushaltungsmaschinenhandlung. Die Firma Abraham Kulb hier. Jn haber: Abraham Kulb, Kaufmann hier, Darm- und Geflügelhandlung. Die Firma Caroline Haag hier. Jn- haberin: Frln. Karoline Haag hier, Fleis<-, Wurstwaren und Delikatessen. Die Firma Gottlieb Pfefferle hier, Inhaber: Gottlieb Pfefferle, Geflügel: händler hier. Geflügelhandlung. Die Firma Lehmann Levi hier. Jn: haber: Lehmann Levi, Kaufmann in Buttenhausen, O.-A. Münsingen. Zigarren en gros Geschäft. 4 Die Firnia Otto Model hier. In: haber: Otto Model, Kaufmann hier. Ver- fandgeshäft, insbesondere Versand der Weckschen Einmacheinrichtungen. Die Firma Otto Kraemer hier. Jn- haber: Otto Kraemer, Kaufmann hier. Fabrikation von Lederwaren, Neiseartikeln und Musterkoffern sowie Spezialhaus für Lederwaren, Neise- und Sportartikel. Die Firma Nathan Tauber hier. Inhaber: Nathan Tauber, Kaufmann hier, Cmaillewarenhandlung. Die Firma St. Josephsverlag für c<riftl. Kunstwerke Wilhelm Peter hier. Inhaber: Wilhelm Peter, Kauf= mann hier. Die Firma Württembergische Ge- \schäfts- u. Durchschreibbücher-Fabrik Maurer «& Spingler hier. Jnhaber: Gustav Maurer, Techniker hier. S. Ge- sellschaftsfirmen. : Zu der Firma S. Kalmus «& Co, hier: Das Geschäft ist mit der Firma auf Josef Kalmus, Fabrikant in München, übergegangen. Die in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten des bisherigen Inhabers sind auf den neuen Inhaber niht übergegangen. Zu der Firma BVlümlein & Co. hier: Das Geschäft ist mit der Firma auf den Kaufmann Carl Max Schaller hier über- gegangen. Die in dem Betriebe des Ge- chäfts begründeten Verbindlichkeiten des bisherigen Inhabers sind auf den neuen Inhaber nicht übergegangen. Zu der Firma Süddeutsche Ver- triebs8zentrale Stuttgart Georg Weitel hier: Das Geschäft ist mit der Firma dur< Pacht auf Marie Schuster, geb. NRemppis, Ehefrau des Nikolaus Schuster, Kaufmanns hier, übergegangen.

Zu der Firma Sanitätspapier-Ver- sandhaus Georg Kapff hier: Das Geschäft ist auf August Vollrath, Kauf- mann hier, übergegangen, welcher es unter der Firma Sanitätspapier-Versand- haus August Vollrath fortführt. Die in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten des bis- herigen Inhabers find auf den neuen Jn- haber nicht übergegangen. :

b. Abteilung für Gesellschaftsfirmen:

Die Firma Hugendubel & Fischer hier. Offene Handelsgesellshaft seit 1. Mai 1912. Gesellschafter: Adolf Fischer, Kaufmann hier, Karl Hugendubel, Bau- werkmeister hier. Spezialbaugeshäft.

Zu der Firma Mozer «& Preiß, Siß in Reutlingen, Zweigniederlassung hier: Am 1. April 1914 is als weiterer Gesell- schafter in die offene Handelsgesellschaft eingetreten: Lothar Zobel, Kaufmann in Reutlingen. :

Zu der Firma Württembergische Ge- \<áäf}ts- u. Durchschreibbücher-Fabrik Maurer «& Spingler hier: Die offene Handelsgesellschaft hat sich dur< Ueber- einkunft der Gesellschafter aufgelöst, das Geschäft ist mit der Firma auf den Ge- sellschafter Gustav Maurer hier alleiu übergegangen, es ist daher die Firma in das Einzelfirmenregister übertragen wor- den. S. Einzelfirmen.

Zu der Firma B. Lehrberger «& Co. in Liquid. hier: Die Firma ist erloschen.

Zu der Firma Feuertrabant-Gefell-

Handelsgesellschaft ist aufgelöst; die Firma ist erloschen.

Zu der Firma Deutsche Gumminol Kork-Jsolier-Estrich Gesellschaft mit beschränkter Hastung hier: Die Gesell- schaft hat sich dur< Gesellschafterbes{luß vom 25. April 1914 aufgelöst; zum Liqui- dator ist bestellt der seitherige Geschästs- führer Ernst Frohwein, Kaufmann in Pforzheim. / -

Zu der Firma Brüder Löwenthal, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung hier: Der Geschäftsführer Jacques Bä>, Kaufmann in Frankfurt a. M., hat sein Amt niedergelegt.

Zu der Firma Aktiengesellschaft Brunnenverwaltung der Teusser Quellen, Teusser-:Vad bei Löwen- stein hier: Dur<h Beschluß der General- versammlung vom 30. März 1914 ist der

dem der $ 4 einen weiteren Zusaß er-

halten hat. Den 4, Mai 1914.

Landrichter Pfizer.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol inCharlottenburg.

Verlag der Expedition (Heid ri <) in Berlin.

Dru> der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32.

Oberwiesenthal, am-6. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

. Reudsburg, den 4. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Schwissel ist aus dem Vorstande ausge-

Segeberg, den 1. Mai 1914.

In das Handelsregister B ist bet der Zwetgntederlassung in MReppist und versammlung vom 14. März 1914 ist das

Die Ausgabe der neuen Aktien -über

8 4 Absaß 1 des Gesellschaftsvertrages

Seuftenberg, den 4. Mai 1914.

Bei der in unserem Handelsregister mit beschränkter Haftung in Liqui- die Vertretungsbefugnis des Liqutdatort

Königliches Amtsgertcht. teilung B unter Nr. 168 eingetragener \<miede, Apparatebau und Autogenc Weidenau und dem Karl ODretsbach in Königliches Amtsgericht.

Kaiserl. Amtsgericht.

(Mit Warenzeichenbeilage Nr. 42 A und 42B.)

schaft Schury «& Jost hier: Die offene |

Gesellschaftsvertrag abgeändert worden, in-

| V 108.

Der Inhalt dieser Beilag

i Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse j

e, j sowie

e i Achte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den $. Mai

welcher dite Bekanntmachungen aus den Handels die Tarif- und Fahrplan taa der

É

1914.

Güterre<ts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberre<hts8eintra srolle, über W isenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besouderen Blatt unter dem Titel Y s über Warenzeichen,

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. @:. 1088)

Das Zentral - Handelsregister für Selbstabholer au durch die 'Rönigli

Wilhel-nstraße 32, bezogen werden. Bch

e

Handelsregister,

Suhl. [14558] Bei der unter Nr. 30 des Handels-

M registers A eingetragenen Firma Fr.

Zschoke mit ihrem Siße in Suhl ift

beute folgende Eintragung bewirkt worden: Durch Ausscheiden des Kaufmanns Karl WHeinse in Suhl it die Gesellschaft auf- / gelöst. _ Der alleinige Inhaber Kaufmann FUlrno Heinse in Suhl führt das Geschäft

unter der bisherigen Firma fort. Königliches Amtsgeriht Suhl,

2. Mai 1914.

Taucha, Bz. Leipzig. [14559] N Auf Blatt 16 des Handelsregisters (Firma Emil Porzig & Sohn, Buch- druckerei und Buchhaudlung in Taucha) ist heute eingetragen worden : N Der Gefellshafter Buchdrukereibesißer Emil Porzig in Taucha ist dur den Tod Mauégeschieden. Die Buchdrutereibesitzers-

Mwitwe Charlotte Auguste verw. Porzig in J p ist in die Gesellshaft eingetreten. S - Tau

ha, den 4. Mat 1914. Königliches Amtsgericht.

Iraucha, Bz. Leipzig. [14560] F Auf Blatt 151 des Handelsregisters (Firma MBerkzeugmaschinenfabrik ArnoKrebs An Mockau) ist heute eingetragen worden : Dem Ingenieur Arno Johannes Krebs n Mo>kau ist Prokura erteilt worden. Taucha, den 4. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Teterow. [14561] In unfer Handelsregister i} heute das ‘rlôschen der Firma L. Wolff in Teterow kingetragen. j Teterow, den 5. Mai 1914. Großherzogliches Amtsgericht.

[elzen, Bz. Hann. [14562] m Im hiefigen Handelsregister Abteilung B Mt bei der Firma Asbest- und Kiesel- uhrwerke, G. m. b. H. in Uelzen lgendes eingetragen worden : N Das Stammkapital ist auf Grund des Weschlusses der Versammlung der Gesfell- hafter vom 10. Februar 1914 um 00 000 6 erhöht und beläuft si< daher Jeßt auf 300 000 . Ï Uelzen, den 2. Mai 1914. : Königliches Amtsgericht. aïihingen, Enz. [14666] & K. Amtsgericht Vaihingen. Im Handelsregister Abteilung für Einzel- Mrmen Band I wurde heute unter Nr. 170 Und 171 je unter 1 neu eingetragen : Kauf- haus Karl Kiemle in Vaihingen, Jn- Maber Karl Kiemle, Kaufmannin Vaihingen, Mnd J. Dilger in Enzweihingen, Jn- Maber Joh. Dilger in Enzwethingen. M Den 6. Mat 1914. Y Oberamtsrichter Dr. S<wabe.

Weinheim. [14563]

F Zum Handelsregister A Band I1 wurde ngetragen :

# 1) unter O.-Z. 21: Die Firma „Hein-

ich Fuchs“ in Weinheim. Inhaber

t Maurermeister Georg Hetnri<h Fuchs

N Weinheim. Baugeschäft.

2) unter O.-Z. 22: Die Firma „Adam Fuß“ in Weinheim. * Inhaber ist Bau- ; bet Adam Lug in Weinheim. Bau- eschäft.

D Weinheim, den 1. Mai 1914. Gr. Amtsgericht. L.

M eissen fels. [14564] i Im Handelsregister A 110 Firma Nundt u. Co. in Weißenfels ist n 27. April 1914 eingetragen: Die irma und Prokura des Otto Pai sind loschen. Amtsgeriht Weißenfels.

m Ccrden, Ruhr. [14565] In das hiesige Handelsregister ist heute lgendes eingetragen :

Werdener Metallwerke Gesellschaft it beschräukter Haftung in Werden d. Ruhr. Gegenstand des Unter- bhmens ift die es und Verede- ng von endlosen Eisen- und Stahl- indern sowte die Herstellung von Fertig- rikaten daraus. Stammkapital : 20 000 46. Geschäftsführer: Gerhard Brauer, 'iplomingenteur in Unterbredeney, Hein- Y) Overbru>, Stud. rer. merc. in Duts- irg-Beek. Der Ehefrau Gerhard Brauer in Unter-

Medeney it frotura erteilt.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 24. April 14 ges{lofsen. ? Verte tee Gesel seten

b rtretung der aft berett. Werden, 29. April 1914.

das Deutsche Reich kann durh alle Po

he Expedition des Neichs- und Staatsanzeigers, SW. 48,

stanstalten, in Berlin

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Neih erscheint in der Regel tägli. D Bezugspreis beträgt 1.6% 80 4 für das Vierteljahr. Cane Nuahüero, kosten 20 4. 2

Anzeigenpreis für den Naum einer gespaltenen Einheitszeile 20 .

Wetzlar.

Krause“ zu Krofdorf erloschen ist. Weßlar, den 30. April 1914. Königl. Amt8gericht.

Wiesbaden.

Nr. 285 ist heute die Gesellschaft mit be- ränkter Haftung in Firma „„Hessen- Nassauische Nahrúngsmittel-Gesell- dem Siß in worden, Gegenstand des Unternehmens if die ¿Fabrikation und der Vertrieb von alkohol- freien Getränken, Speisecispulver und Nahrungsmitteln jeder Art. Das Stammkapital der Gesellschaft be- trägt 20 000 M. Geschäftsführer ist der Kaufmann Adolf Schilling zu Wiesbaden. Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Der Ge- sellschaftsvertrag ist am 20. April 1914 festgestellt. Als nicht eingetragen wird bekannt ge- macht, daß der Gesellschafter Adolf Schilling die Fabrikation und Vertriebs- rechte von Speiseeis8pulver für die Pro- rinz Hessen-Nassau und das Großherzog- tum Hessen, wie sie ihm von der Firma Gedon in Leipzig auf Grund des dieser êirma erteilten Musterschußes vertraglich eingeraumt worden sind, sowie die Fabri- kations- und Vertriebsrehte von Limona- den aus reinen Fruchtsäften, wie sie ihm seitens der Fruchtsaft-Jndustrie Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Ham- burg vertraglih eingeräumt worden sind, zum festgeseßten Wert von 13 000 A unter Anrechnung dieser auf seine Stammeinlage in die Gesellschaft eingebracht hat. Wiesbaden, den 24. April 1914. Königliches Amtsgericht. Abt, 8.

Wiesloch. [14568] Im Handelsreaister A wurde einge- tragen: 1) zu O.-Z. 89 Firma Lipp- mann Mayer Witwe in Walldorf und zu O.-Z. 116 Firma Johaunues Hassel 1x in Mühlhaufen: Die Firma ist erloshen; 2) unter O.-Z. 309 Firma Stadtapotheke Wiesloch Friedrich Wilkening in Wiesloch, Inhaber Wilke- ning, Friedrich, Apotheker in Wiesloch. Wiesloch, 2. Mai 1914, Gr. Amtsgericht. L.

WirSsitz. [14569]

In das Handelsregister Abteilung A ist

hinfichtliß der Firma Johann Tefmer

in Wirsitz eingetragen: Die Firma ist er-

loschen.

Wirsit, den 4. Mat 1914. Königliches Amtsgericht.

Wissen, Sieg. [14570] Bekanntmachung. _Die Firma Wilhelm Naaf, Wissen, ist im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 3 heute gelöst. Wissen, 4. Mai 1914. Königl. Amtsgericht.

Wiesbaden eingetragen

Wissen, Sieg. [14571] In das Handelsregister Abteilung B ist bei der „Sieg Rheinischen Brauerei, mit beschränkter Haftung zu Wissen““ (Nr. 2 des Registers) am 4. Mai 1914 folgendes etngetragen worden: Gemäß Be- {lusses der Gesellshafter vom 29. April 1914 ist die Geschäftsführung des Kauf- manns Anton Michaelis zu Wissen be- endet. An dessen Stelle find der Kauf- mann Josef Getisen in Wissen vnd der Braumeister August Otto in Wissen als Geschäftsführer berufen worden mit der Maßaabe, daß die Genannten gemäß $ 11 der Saßungen der Gesellschafter gemeinsam zur Zeichnung der Firma der Gesellschaft berechtigt sind.

Wissen, den 4. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht.

Witzenhausen. 14572] In das Handelsregister B ist bei der unter Nr. 4 eingetragenen Firma Hugienua, Gesellschaft für sanitäre Pateut- neuheiten mit beschränkter Haftung in Witzenhausen am 1. Mai 1914 ein- getragen worden: /

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidatoren sind nicht bestellt.

Kgl. Amtsgericht, Abt. T, Witzenhausen.

Zellerfeld. [14573] Fm Handelsregister A ist heute zu Nr. 23, Firma August Tiemann in Clausthal, gee Sp. 2: Die Firma lautet jevt: . Tiemann, Nachfolger Paul

usc< in Clausthal. Sp. 3: Kürschner Paul Bus in Clausthal.

[14566] In unser Handelsregister A 184 ist ein- aétragen worden, daß die Firma „Karl

"i 1 E [14567] In unser Handelsregister Abteilung B

schaft mit beschränkter Haftung“ mit

Zerbst. [14574] registers Abteilung A geführte Firma Gustav Horu Nachf. in Roßlau ift in „Rofßlauer Feileufabrik u. Dampf- shleiferei v. Gustav Horn Nachf. Juh. Otto Horu““ geändert. Der Fn- genieur Karl Kilian in Roßlau ist aus- geschieden. Alleiniger Inhaber is der Fetlenhauermeister Otto Horn in Roßlau. Zerbst, den 5. Mat 1914. Herzoglihes Amtsgericht.

Zittau. : [14393] úIn das hiesige Handelsregister is ein- getragen worden: 1) auf Blatt 1251 die Firma Josef Elstner in Zittau. Angegebener Ge- \haftszweig: Holzhandlung. 2) auf Blatt 1252 die Firma Rein- hold Augustin in Zittau. Inhaber ist der Kaufmann Gustav Reinhold Augustin in Zittau. Angegebener Geschäftszweig: Verfandgeschäft für Nähmaschinen, Gram- mophone und Bücher. 3) auf Blatt 1253 die Firma Zittauer Nährmittelwerke und Konserven- fabrik, Gocht & Steffens, Gesell: schaft mit beschränkter Haftung. Der Sih ist von Stettin nah Zittau verlegt worden. Der am 11. Dezember 1909 ab- geschlossene Gesellschaftsvertrag is durch Beschluß der Gesellschafter vom 31. März 1914 anderweit abaeändert worden. Ge- genstand des Unternehmens ift die Her- stellung und der Vertrieb von Nahrungs- und Genußmitteln. Das Stammkapital beträgt jeßt 35000 A4. Im übrigen wird auf die beim Gericht eingereichte Urkunde Bezug genommen (Blatt 97 ff. der Akten). Zum Geschäftsführer ist bestellt der Kauf- mann Albert Steffens in Zittau. Als nicht eingetragen wird bekannt ge- macht: Bei der Gründung der Gefell- schaft hat dex frühere Gesellschafter Albert Steffens als Sacheinlage eingebracht: das von ihm 1n Hökendorf unter der Firma „Stettiner Naährmittelwerke Albert Steffens“ betriebene Geschäft mit dem ganzen Inventar, mit allen Vorräten und Materialien und mit sämtlichen Nezepten und Herstellungsverfahren, sowie mit dem Fabrikationsrechte der bisher in jenem Ge- schäfte hergestellten Fabrikate, insbesondere für Lukullusbrot, Grahambrot, Diätbrot, Pumpernickel und Simonsbrot, einschließ- lich der Vertriebsberechtigung für letzteres auf Grund von Lizenzverträgen für die Provinzen Pommern, Posen und die nörd- lichen Teile von Brandenburg, ferner mit dem Nechte auf Verwertung der Erfindung des Cosmosbrotes, mit allen Nezepten zur Herstellung von Fruchtsäften, Marmeladen, Gelees und Kunsthonig, sowie den Vor- \<hriften des Fabrikationsverfahrens von Dr. med. Lindtners hygienischen Frucht- fonserven, eins<ließli<. der Berechtigung zur Führung der diesbezüglichen Bezeich- nung, jedoch ohne die Außenstände und die Passiva. Der Wert dieser Einlage ist auf 10 000 M festgeseßt. Die Bekanntmachun- aen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Meichsanzeiger. 4) auf Blatt 1208, betr. die Firma Ernst Fritsche in Niederoderwitz: Der Fabrikant Ernst Fritsche i} ausge- schieden. In die Handelsgesellschaft sind eingetreten: die Fabrikanten Ernst Nein- hard Frits{e und Gustav Adolf Fritsche, beide in Niederoderwiß. Die Gesellschaft ist am 1. Januar 1914 errihtet worden. Die Prokura der vorgenannten Gebrüder Fritsche ist erloschen. 5) auf Blatt 177, betr. die Filiale der Sächsischen Bank zu Dresden in Zittau: Die Prokura des Ferdinand Arthur Maullish in Dresden is er- loschen. Zittau, den 5. Mai 1914. Könialiches Amtsgericht,

Zweibrücken. [14575] I. LWschung einer eingetragenen Firma: Die Firma : „Klara Müller“ mit dem Siye in Landstuhl und die dem Eugen Schmid, Kaufmann tin Frankenstein, er- teilte Prokura ist erlos<en.

IL. Neu etngetragene Firma : Firma: „Mösbellager Hoffmann, Snhaber Wilhelm Koch“ mit dem Size in Zweibrücken. Inhaber : Wilhelm Koh, Msöbelhändler in Zwei- brü>en. Möbelhandlung. Unter der genannten Firma führt Koh das seither dur den Mösbelhändler Geora Hoffmann in Zweibrü>ken betriebene Geshäft mit Wirkung vom 1. Januar 1914 weiter. Der Uebergang der im Betriebe des Ge- \<äfts bis 1. Januar 1914 begründeten

dem Erwerbe des Ges<häfts durch genannten Wilhelm Koch ausges{lossen. Zwveibrücken, den 5. Mat 1914.

Königliches Amtsgericht,

Amtsgericht Zellerfeld, 5. Mai 1914.

Die unter Nr. 421 des hiesigen Handels-

Forderungen und Verbindlichkeiten ist bet | S

Genossenschaftsregister.

Achern. [14576] In unser Genossen\chaft?register ist unterm 2. Mai 1914 untex Nr. 32 ein- getragen worden: „Väuerliche Bezugs- und Absatgenosseunschaft Kappel- rode> eingetrageue Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Sißze zu Kappelrode>.“ Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaftliche Ankauf landwirtschaftl:{<er Bedarfsartikel und der gemeinschaftli<he Verkauf landwirt- schaftlicher Erzeugnisse. Die Haftsumme beträgt 100,— 6 für jeden erworbenen Geschäftsanteil; die Höchstzahl dec Ge- \{äftsanteile beträgt 10. Das Statut ist am 26. April 1914 festgestellt. WBekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Borstandêmitgliedern, tm Bereinsblatt des Badischen Bauernvereins in Freiburg Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt dur< zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung ge- \hieht in der Wetse, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genofsen\<ha\ft ihre Namensunterschrift beifügen.

Die derzeitigen Vorstant s mitglieder sind: Anton Köninger, Landwirt, Bernhard Basler, Landwirt, Andreas Schneider, Landwirt und Mehlhändler, alle in Kappel- rode>.

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Achercu, den 2. Mai 1914.

Großh. Amtsgericht.

Apenrade. Bekanntmachung. Eintragung tin das Genossen|chaftsregister Nr. 16 Landwirtschaftlicher Bezugs- verein, e. G. m. u. H. zu Behren- doxf vom 22. April 1914: Die Ver- tretungsbefugnis der Liquidatoren ist be- endigt. Königliches Amtsgeriht in Apenrade.

Bad Bramstedt. [14657]

Fn unser Genossenschaftsregister ijt bei dem Laudwirtschaftlichen Bezugsver- ein e. G. m. u. H. in Wiemersdorf heute eingetragen :

Der Landmann Tjabbe Janssen in Wiemersdorf ist aus dem Vorstande ge- schieden; an seine Stelle ist Landmann Wilhelm Humfeldt in Fuhlendorf getreten.

Bad Bramstedt, den 5. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. [14578]

Nach Statut vom 14. April/1.Mai 1914 wurde eine Genossenschaft unter der Firma Möbelfabrik „Unerreicht“, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Stye in Neuköln errichtet und heute unter Nr. 637 in unser Genossenschafts- register eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung von Möbeln und deren Verkauf auf gemetn- \chaftlihe Nehnung der Mitglieder. Die Haftsumme beträgt 50 4. Die höchst- zulässige Zahl der Geschäftsanteile ist zehn. Die von der Genossenschaft aus- gehenden Bekanntmachungen erfolgen in der für die Firmenzeihnung vorgeshriebenen Form in der „Neuköllner Zeitung“, bei deren Unzugänglichkeit bis auf ander- weitigen Beschluß der Generalversamm- lung im „Deutschen Reichtanzeiger“. Die Zeichnung der Firma geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft thre Namensunterschrift beifügen. Nechtsverbindlich ist die Willens- erflärung und Zeichnung durch zwei Bor- standsmitglieder. Die Vorstandsmitglieder sind: Richard Hennig und Max Stolle zu Neukölln, Karl Daskow zu Berlin. Die Einsicht der Liste der Genossen ti während der Dienststunden des Gerichts jedem ge- stattet. Berlin, den 4. Mat 1914. König- lihes Amtsgert<ht Berlin-Mitte. Abt. 88.

Berlin. [14579] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 482 (Produktivaenossenschaft selb- ständiger Schneidermeister, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht, Berlin) eingetragen worden: Die Ge- nossenschaft ist dur< Beschluß der Gene- ralversammlung vom 16. April 1914 auf- elóst. Zu Liquidatoren find Rudolf und ertrud Hüttinger zu Neukölln bestellt. Berlin, den 5. Mai 1914. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 88.

EBernstadt, Sachsem. [14580] Auf Blatt 6 des htefigen Genofsen- \haftsregisters, betreffend die Weide- genossenschaft Ditterösbach auf dem igen, eingetragene Genossenschäft mit bes<hräukter Haftpflicht in Ditters- bach auf dem Eigen ist heute folgendes eingetragen worden :

ie Gutsbesiger Gustav Bärs<h in

[14577]

Kal. Amtsgericht.

Gärtner in Burkersdorf sind ni<t mehr Mitglieder des Vorstands; die Gutsbesißer Gustav Model und Hermann Schön- felder, beide in Dittersbach auf dem Etgen, find Mitglieder des Vorstands. Berusftadt (Sachsen), den 5. Mai 1914, Königliches Amtsgericht.

Brandenburg, Havel, [14581] Bei ver im Genossenschaftsregister unter Nr. 9 eingetragenen Genossenschaft in Firma: „Beamten-Wohuungs-Verein zu Brandenburg (Havel) eingetra- gene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Size in Vranden- burg a. H. ist folgendes vermerkt: Dur Beschluß der Generalversammlung vom 13. März 1914 is der Gegenstand des Unternehmens dahin bestimmt, minder- bemittelten Familten oder Personen ge- sunde und zwe>mäßig eingerihtete Woh- nungen in etgens erbauten oder angekauften Häusern zu billigen Preisen zu verschaffen. Als Mieter von Genossenshaftswohnungen fommen nur folde Personen (Familien) in Frage, die den Bestimmungen des $ 5 Absatz 1_unter & des Stempelsteuergeseyes bom 26. Juni 1909 entsprechen. Brandenburg a. H., den 28. April

1914. Königliches Amtsgericht.

Brieg, Bz. Breslau. [14658]

Im Genossenschaftsregister is bei der unter Nr. 7 verzeihneten Genossenschaft : Sparx- und Darlehuskasse E. G. m. u. H. Linden am 1. Mai 1914 das Aus- \heiten des Hermann Gerla<h aus dem Borstand und der Eintritt des Theodor Maygel in denselben eingetragen worden. Nach dem abgeänderten und neu redigierten Statut vom 26. April 1914 erfolgen die Bekanntmachungen unter der Firma in der Schlesischen landwirtschaftlichen Genossen- \chaftszeitung in Breslau.

Amtsgericht Brieg.

Brieg, Bz. Breslau. [14659]

Im Genossenschaftsregister wurde am 4 Mat 1914 unter Nr. 49 etngetragen: Elektrizitätsgenofsenschaft Groß-Leu- busch, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht mtt dem Sitze zu Groß Leubusch. Statut vom 24. April 1914. Gegenstand des Unter- nehmens ift der Bezug elektrishen Stromes sowie die Herstellung und Unterhaltung von elektrishen Verteilungsleitungen und Abgabe von elektrishem Strom für Be- leu<htungs- und Betriebszwe>ke. Be- kanntmachungen erfolgen unter der Firma in dem Landwirtschaftli<hen Genossen- \chaftsblatte zu Neuwied. Die Willens- erklärungen des Vorstands erfolgen durch zwei Mitglieder ; die Zeichnung gesteht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Der Vor- stand besteht aus: Ernst Hagen, Hermann Kutschmann in Groß Leubush und Gustav Hoffbauer in Klein Leubush. Das Ge- schäftsjahr läuft vom 1. Juli bis 30. Juni. Die Haftsumme für jeden erworbenen Ge- \{äftsanteil beträgt je 300 4, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 50. Die Ein- iht der Uste der Genossen ist während der Dienslstunden des Gerichts jedem gestattet. Brieg, den 4. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht.

CZersK. [14582] In unfer Genossenschaftsregister i} heute bei dem Odryer Spar- und Dar- lehuskasseuverein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Hasft- pfliht in Odry, in Berichtigung und Ergänzung der früheren Eintragung zu Nr. 6, wona< an Stelle des aus dem Borstand ausgeschiedenen Vorsteherstell- vertreters Altsizers C. Behrendt der Be- fißer N. Mielenz getreten ist, eingetragen worden, daß das bisherige Vorstandsmit- glied Paul Behrendt zum Vorsteherstell- vertreter bestellt und N. Mielenz als ein- fahes Vorstandsmitglied neu in den Vor- stand eingetreten ist, während der bisherige Borsteherstellvertreter C. Behrendt aus dem Vorstand ausgeschieden ist. Amtsgericht Czersk, den 27. April 1914. Duisburg-Ruhrort. [14583] Bekanntmachung.

In unser Genossenschaftsrgister ist beute bei Nr. 28, Konsumverein Polonia e. G. m. b. H. zu Bruckhauseu einge- tragen worden, daß dke Vertretungsbefugnis der Liquidatoren beendigt ist. Die Firma ist demzufolge im Genossenschaftsregister gelöst roorden. ; Duisburg-Ruhrort, den 4. Mat 1914.

Amtsgericht.

Eichstätt. Bekanntmachung. [14584] Betreff : Baugenossenschaft der Ver- fehrsbeamten, e. G. m. bés<hr. H. in Ingolstadt. In der Generalversamm-

Dittersbah auf dem Eigen und Ernst

lung vom 14, März 1914 wurde an Stelle