1914 / 110 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[15558]

In der ordentlihen Generalversamm- lung vom 9. März 1914 zu Niesky im VDotel Schämtner wurden in den Auf- 1 157 705/83 sichtsrat hinzugewählt: L

110 000|— | Seteraldirektor Oécar Körner, Breslau,

| Direktor Sigmund Hellendall, Berlin, | Der Nuffichtsrat besteht demnach aus | j |

[15447]

l : Soll. Vilanzkouto per 31. Dezember A913.

eto An —— - S ————— E ————I E E D D ma

: b A Grundstückfonto . „., 68 900|— Fabrikgebäudekonto 4

1 038 648,74 Abschreibung

Aktiva.

Generalbilanz am 21. Oktober 191983. 76 000|—

Passiva.

[S 1 500 000|—

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Stiaalsanzeiger.

g O. Berlin, Montag, den 11. Mai 9D

aben. M [J 1 500 000/|— 442 000|— 985 000|— 540 000 2 531/95

é Aktienkapitalkonto . Kontokorrentkonto :

Diverse Kreditoren Neservefondskonto Beamten- u. Arbeiter-

fürsorgefondskfonto 57 455,68

A E Gefäudekonto . . , , 410000,— Zugang 1912/13. 62 638 53 : 472 638 53 Abschreibung 1912/13 922638 53 Maschinenkonto . , 7 255 000.— Zugang 1912/13 60 100,71 008 315 160,71 Abschreibung 1912/13 30160 71 Utensilien und Werkzeugkonto 25 000,— 2F 907,71 18 907,71

8 907,71

Pêèr Aktienkapitalkonto . Oblkigattonskonto 4

Eid Reservefondskonto . . Obligationszinsenkonto Talonsteuerreservekonto . . 11 000|— Kukelsmühlehypothekenkto. 222 000|— Kreditoren : M |

Darlehen ,. . 904 000,11 | allgemeine. . 218 876,49 | 1157 019/15

53 648,74 Wohngebäudetonto

218 117,66 Abschreibuna 8 117,66 Gleisfonto 4 14284,50 Abschreibung 6 284,50 Gleiskonto B 10 001,— Abschreibuna 4 001,— Maschinenkonto : 1919 049 27 Abschreibung 192 049 27 Verlade- und Transport- anlagekonlto 19318,56 Abschreibuna 4318,56 Werkzeug- und Gerätetonto

1744,15 | Abschreibung 174315 1|— Mobilienkonto A l |— 1. Die Aktionäre der bisherigen Verlag Wasserversorgungskonto | | Carl Marfels Aktiengesellschaft zu Berlin 198 003,90 | | (jeyt Buchdruckerei Strauß Aktiengese!l- Abschretbung 68 003 90| 130 000|— | \cha}t) werden aufgcfordert, bis zum Bersicherungskonto .

| haît) g L 1 i s 29 043/05 Bi. Mai 1914 freiwillig je 3 Aktten Kukelsmühle Immobilien- | konto

450 000/— 985 000

den Herren : Geheimer Regierungsrat Ludwig Gund- 58 892/68 lach, Berlin, s 10 500 Rentier Georg Gold\Gmidt, Berlin, 57 287/76 Kaufmann Georg Hering, Berlin, M Bergwerksbesißzer A. Thun, Berlin- Halensee, Architekt Axel Unmack, Kopenhagen, Generaldirektor Oscar Körner, Breslau, Direktor Sigmund Hellendall, Berlin. Niesty O. L., den 8. Mai 1914. Christoph & Unumack, | Aktiengesellschaft. | __ Der Vorftand. | 2 Wen Attenvorfen | Mühlenhaupt. Steinhausen. 220 19014 ———— | [13801] Afrikanishe Kompanie Aktien- Gesellschaft Berlin(Siß Hamburg).

Die ESeneralversammlung unserer Aktio-

T

). Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. r : ce J, Lo " A

+ Niederlassung 2c. von Nehhtsanwälten,

. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

Öffentlicher Anzeiger. | 8

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 g. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

L. Üntersucjungssachen. 2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, 2. Vertäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

è. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5. FomrmanditgesellsGaften auf Aktien u. Nktiengesellshaften.

Zugang 1912/13 1437,— Kautionseffektenkonto Avalkonto S Spezialreservefonds8- | konto 250 000,— | Abgang \

210 000)

285 000/— n 8'000|— Zustellungen u. dergl.

Neubau betr. 34 142 55 Arbeiterunterstüßungsfonds- P E Deélfeedérefonto Gewinn- und Verlustkto. : | Vortrag aus 1912 | 27 092,81 | ¡

Zugang 1912/13. 6 000

f 6 6508 Abschreibung 1912/13 L214 66 Bureauinventar- u. Einrichtungs- c O L Zugang 1912/13, . 4926614

1912 1913 200 000,— 50 000|— 727 000 Arbeiterhaus8hypo- thekenkonto Gewinn- u. Verlust- konto: Vortrag aus O12. 16 458,92 eins gewinn 203 731,22

Berlin-Anhallishe Maschinenbau-Actien-Gesellschaft. rae A ————— E Soll.

An Grundstück- und Gebäudekonto: i Moabit: Saldo am 1. Jan. 1913,

29/0 Abschreibung A Dessau: Saldo am 1. Jan. 1913 . 2 347 000,— 46 940,—

29% Abschreibung . . L 2 300 060

ab darauf ruhende Hypothek . 300 000,— Bayenthal: Saldo am 1. Jan. 1913 1 148 636,80 Zugang == Abganä 3 741,18

. 5) KFommanditgesell- e (D usizonto úouS, shaflen auf Aktien und Aktiengesellschaften.

[15146] Bekanntmachung.

So. An Abschreibungen für 1913:

1) Grundstucke- und Gebäudekonto: Moabit . Í Dessau E 46 940,— U 23 047,98 Maschinenkonto : S D Moabit Dessau Bayentha! Gleisanlagefonto:

Peoabit .

10 000|— | 15 000

Reingewinn

pro 1913 M M 28

j 4 267,14 Abschreibung1912/13 4266,14

Á

43 039

105 441,951 13253476

M 2151 957,— 43 039,—

Gesfpannkonto . . i ,— Zugang 1912/13 . ¡

2108 918|—

e Abschreibung 1912/13 70 Patente- und

70 277,45 118 181,03 79 060,54

a m Err E

Q: "Atofgn

U U SILGPLELONIL

832 01

E E E R K T 3 050 01

9 000 060

Bir tr F Zugang 1912 Í y t L E i nebst Grneuerungs- und laufenden Divi- dendenscheinen bei der Gese0scchaft mit J 527,—

E | 329 000|—

Abschreibung 1912/13 832 01 Bahnanschluß- und Kanalt}ations- Tonto L Ó Zugang 1912/13 . Abschreibung 1912/13 Feuerlöschanlage Abschreibung 191 Kassakonto s Kontokorrentkonto : Diverse Debitoren Abschreibungen 1912/13 ¿xabriffonto Bunzendorf Fabrikationsbeständekonto : Vorräte an fertigen und ange- fangenen Fabrikaten Fabrifkationsmaterialkonto : Vorräte an Mohmaiterialien, Se Kautktonseffektendebitorenkonto Gffefkftenkonto . Avaldebitorenkonto . Arbeiterhäuserkonto Abgang 1912/13 . Nestkaufgelderhypothekenkonto 6 166,78

571,—

1 470:202,73

8191,42

I9 2 09909 0

Ce 20:7

Abgang 1912/13 Meodellekonto

) L TTTEBLN Abschreibung1912/13 6 430,21

23 000|—

16 000|—

7 266/15 116201131 71 588/01

32/67

9584 604/71

10 500| 71/50 57 28776

5 595/78

3 174 576/41

j |

14/52

| |

| 4 Î

Neuhof b. Niesky O. L., den 24. Februar 1914.

Christoph & Unmack, Aktiengesellschaft.

Georg Uttendörfer.

Mühlenhaupt.

näre vom 25. April 1914 hat beschlossen, das Grundkapital von nom. /s 2500000 um nom. # 1250000 durch Zusam- menlegung von je zwet Aktien zu einer auf nom. #6 1 250 000 herabzusetzen.

Wir fordern in Gemäßheit dieses Be- \{lusses unsere Aktionäre auf, ihre Aktien nebst Erneuerungt#scheinen und Dividenden- scheinen pro 1913/14 und ff. bis \püä- testeus 15. Juni #914 bei der Ge- sellschaftsfasse der Afrikanischen Kom- panie Aktien - Gesellschaft, Berlin W. 35, Am Karlsbad 10, einzureichen.

Von den eingereichten Aktien wird je eine zurückbehalten, die andere dem ein- reihenden Aktivnär mit dem Stemyelauf- druck: „Gültig geblieben gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 25. April 1914* zurüdgegeben.

Die Aktien müssen mit einem Nummern- verzeihnis in doppelter Ausfertigung ein- gereiht werden. Eines dieser Nummern- verzeihnisse, von der Annahmestelle unter- zeichnet, dient dem Einreicher als Quittung und Legitimation zum späteren Empfang der gültig gebliebenen Aktten.

Der Vorstand if ermächtigt, andere Nummern als die eingereihten zurüd- zugeben.

Die Aktionäre, welhe eine dur 2 teil- bare Anzahl von Aktien nicht haben, werden hierdurch aufgefordert, der Gesell- schaft ihre übershießenden Aktien zwecks Verwertung für Nechnung der Beteiligten zur Verfügung zu stellen. Von den sämt- lichen in dieser Weise eingereihten Aktien werden von je 2 eine vernidhtet und die andere mit dem Stempelaufdruck versehen für Rechnung der Beteiligten nah Maßgabe

30.893/|21 2911/72 916 741/78

Kukelsmühle Betrtebskonto R Debitoren ¿ A Fabrikationskonto (Vorräte

an Waren und NRoh-

matertalien) . . 845 858/95

m

5 009 950/71

Breslau, den 31. März 1914.

Bethke. Soll.

An Handlungsunkostenkonto . . j Arbeiterversiherungskonto . . .. Angestelltenversicherungskonto Zinsenkonto G Bhbligationszinsenkonto Sten ton Abschreibungen :

Fabrikgebäudekonto .

Wohngebäudekonto .

Verlade- und Trans-

portanlagekonto .

Wleiskonto 4

Gleiskonto B . .

Maschinenkonto

Wasserversorgungs-

konto .

Werkzeug- u. Geräte-

konto .

E 53 648,74 8 117,66

4 318,56 6 284,50 4 001/,— . 192 049,27

68 003,90 1743.15

Bilanzkonto, Vortrag aus 1912

M 668

Schlefische Treuhand- und Verimögeus-Verwaltungs- Dr. Nau. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 19413, Haben. 27 092/81 651 718/01

56/68 8 142/48 l 719/24

39 525115

64 766/25

þ 31099/48

338 166/78

Papierfabrik Krappiz A.-G. __ Dér Vorstand. : i Schauwe cker. Vorstehende Bilanz haben wir geprüft und mit den ordnun von uns gleichfalls geprüften Büchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden.

Aktien-Gesellschaft.

U Tr

| S Per

Gewinnvortrag aus T9124 E

Fabrikationsgewinn

| | | | | |

5 009 95071

asmäßig geführten,

- nidt

der Maßgabe einzureichen, daß sie davon je cine Aktie zurückerhalten, die beiden anderen der Gesellschaft zur freten Ver- fügung überlaffen. Bet Rückgabe der ab- gestempelten Aktie wird für diese und die zwei ter Gesellschaft überlassenen Aktien ein e!nmaliger Betrag von zusammen A To,— bezahlt.

i]. In der Generalversammlung vom 23. April 1914 ist beschlossen worden, das Grundkapital in der Weise herab- zusetzen, daß dle. Aktien von 3:1 zu- sammengelezt werden. Von dieser Zu- ammenlegung bleiben jedoch diejenigen Atiten besreit, die gemäß Ziffer 1 der Ge- sellschaft freiwillig eingereiht werden. Die Aftionäre haben demgemäß, soweit fie von dem Necht zu T Gebrauch machen, ihre Aftien nebst Erneuerungs- und laufenden Dividendenscheinen bei der Gesellschaft bis zum 15, Auguf R914 ecinzureihen und erhalten von je 3 Aktien eine mit dem Gültigkeitsvermerk zurück und außerdem eine Barzahlung voa M 75,—.

Soweit die Zahbl der von den Aktionären einzurelhenden üftien nicht vurch 3 teilba2r ist oder die Aktionäre überhaupt der Auf- forderung zur Einreichung nicht nah- kommen, erfolgt die Zufammenlegung der- art, daß die übershießenden und nicht zum Zwede der Zusammenlegung eingereichten Aktien für kraftlos erklärt und an Stelle der für frafifos eiflärten Akiien für je 3 alte Aktien eine neue Aktie ausgegeben wird, Diese neuen Aktien werden für Nechnung der Beteiligten dur die Ge- fellshaft zum Börsenpreise und in dessen Crmangelung durch öffentliche Bersteige-

uy

2/0 Ire Ra i Maschinenkonto :

Moabit: Saldo am 1. Jan. 191

V E

Uan 15 9/9 Abschreibung .

S S

707 079,43 15 9/9 Abschreibung 46 106 061,94 1211909 = 118 181,03

Aba Cd Bayenthal: Saldo am 1. Fan. 19 Suda

15 % Abschreibung . Glei2anlagekonto:

Moabit: Saleo am 1. Jan. 1913.

15 9/0 Abschreibung . Dessau : Saldo am 1. Jan. 1913

Bayenthal: Saldo am 1. Jan. 1913

10 ra L. Podellkonto :

Moabit: Saldo am 1. Jan. 1913 .

gs

S A

Abschreibung «E

Dessau: Saldo am 1. Jan. 1913.

Su

Ot Bayenthal: Saldo am S E

Defsau: Saldo am 1. Jan. 1913. 684 400,

1. Jan. 1913

115237(,98

Ds

22 679,43

lo 450763,28 76 267,26

927 030,54

79 060,54

10 183,—

1 527,—

* 41 108,06 6 168/06

E 24 505,42 31 506,12 24 505 42

jf STRSeIS 871239;13 STOAZ 13

B 34 483,60

| 129 330/—

398 241|—

988 898/40

447 970|-

8 656 |— [

l

34 940|—

| 5 238 308|—

E | An

1 435 109/40 4 0/

20

Per

Zuweisung zum Lehigh Coke Comp, (

Bayenthal Movellkonto : Moabit . . D DAenba

.-

24 505 42 8/1982/13 34 483,60

6168 06

Unkostenkonto: Generalunkostcn, Steuern, T

Gratifikationen E Zinsen- und Pcrovistonskonto: für Zinsen

U

Bone S

Bilanzkonto: für Gewinn

j Haben.

DOVIrad aue L

Gewinn E S Verteilung des Reingewinns:

onto N S den Arbeiterunterstüßungsfonds o Dividende den Aktionären

Nelerve für Wehrsteuer

Had auf 1914

Verlitr, den 7. Mai 1914.

Berlin-Anhaitische Maschineubau-Actic

SchadenverreGnungs-

antiemen,

nd P: o-

G00 000! 15 000

480 000! 15 000 32 76741

l 142 767/41

Î

Der Vorstand.

C. Bader. N. Blum. E. Lechner

H. Peiser.

| j !

994 062/21

459 832/30 l

991 398|59 114276741 2 358 560/51

——

11 542/07

9 347 018/44

|

- eaen | gan

2 358 560/51

n-Gesellschaft. M. Schmidt.

{15450]

Die in der heutigen Generalversammlung auf 4 9% festgeseßte Dividende

pro 1913 gelangt von heute ah

bei den Kaffen unserer Gesellschaft in Verlia, Deffau und Cölu-

Bayeutßhal,

bet der Anhalt-Dessauischen Land bei der Berliner Handels-GeseBschaft in Berlin,

bet der Deutschen Vank

csbank in Dessau,

in Berlin,

bet der Dresduer Bauk in Verlin.

Debet. Gewinu- und Verlustkouto am 31. Oktober 1913, Kredit.

Ab s Per b é 2 Fabrikationskonto 2 820 538/72 Vortrag 16 458,92 | Reingewinn |

bei dem A. Schaaffhauseu’schen Baukverein in Berlin, Cölu und __ Düsseldorf : gegen Aushändigung des Gewinnantetl\ch{etnes

34 484,60 34 483,60

rung verkauft und der Erlö3 dea Be- telliaten nah Verhältnis ihrer Aktien zur Ia Ber)tügung gestellt. s ; Ho AA 0 R &erlugung gesle A j Werkzeug- und Utensiltenkonto : Un A AR L Da U 678 810/89 | 67881082 | E O S D weder Moabit : Bestand E 31. Dez. 1913 | | a 6 der Aktien zu nom. M es Nr, ol 2106 in Höhe von 4 24— 6 0 2 _. “2A . gemaß 1 nocch) gemaß 11 die Zilien ein- Dessau: Bestand am 2 O s T 10 y o x V R A 2ST LOLAOSS 0200 V «A 40, Papierfabrik Krappitz A.-G. reichen, erhalten nah Ablauf der zu 11 Bayenthal : Bestand am 31. Dez. 1913 . 3| a 9 S M 1000,— Nr. 10251—13250 46 40,— Der Vorstand veitmmien Einreichungefrist für je eine Mecbilie : ; zur Auszahlung. M s ¿ 9r 2 5 \ Peebilienfonto : 9) apat A dlnor ana ; R ie Terà C al | S{hauwecker. Acker. - Akite f 2d, - gegen entsprechenden Ver- o Eo N Me g teiung iner Neihe von _Gewinaanteilfcheinen _nebst Borstehendes Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft und mit den mert auf der N A Dessau : Bestand am 31. Dez. 1913 ° e O R L 2 eN a „ein/Mlteßlich zu erfolgen ordnungsmäßig geführten, von uns gleihfalls geprüften Büchern der Gesellschaft Berlin, den 8. Mai 1914. Bayentÿal: Best 0 Doi 1912 t, Ire Im Laufe des Monats Februar 1915 sazungégemäß gegen Einreihung L Buchdruckerei Stronß Aktio Dayenthal: Bestand am 31. Dez. 1913 der betreffenden Grneuerungsschetne statifinden Buchìè TuiiCreI ckPtirauß Aktien- Fvbren- und Fuhrbetriebskonto: i: Beriiu, den 7 Mat 1914 tifinden. E al u d ¿ E O. / FNT Ls E / - , » L 40/47 gesellschaft (Früher: Verlag Carl Moabit: Bestand am 31. Dez. 1913, ,

übereinstimmend gefunden. E j - Ç N E 9 9 y L N a « g 1 Marfels Aktiengeselschaf). Dad! Bistahb ain 21 Dae 1015 Berlin-Anhaltische Naschinenbau-Actien-Gesellshaft,

Breslau, den 31. März 1914. Der Aufsichisrat : Bayeuthal: Bestand am 31. Dez. 1913 R. B lum. H. Peiser.

„4 | des § 290 Abî. 3 H.-G.-B. verkauft. Der Grlös wird den Beteilizten nad Ver- hältnis ihres Aktienbesites zur Verfügung gestellt. Steuernkonto 14 053,60 Bunzen- Soweit bis zum 15. Juni 1914 Aktien Mrs B T OSA S S n abon Hesellihaft weder zur Nusammenl- Maschinenunkostenkonto 13 836,17 dorf . 55 432,73 | der Gesellschaft weder zur Dusammenlegung Gehalt- u. Lohnkonto 735 108,04 Gewinn noch zur Berwertung eingereiht find, Gespannunkostenkonto 7471,75 aus früher | pwerden die Aktien gemäß F 219 Abj. 2, Betriebs- u. Handlungs- abgeschrie- S 490 D.-G.-B. {ür kraftlos erklärt. unkostenkonto : benen | Un Stelle der für kraftlos erklärten R s 3 958 a8 Aktien werden neue Aktien ausgegeben rachtenfonto . Posten . 3 358,68 - E Ma Ee -AUSYEYEDEN, Frachten posten. 3 358,68 und zwar je eine für 2 Aktien. Die neuen Aktien sind für Rechnung der Beteiligten nah Maßgabe des §290 Abs. 3 H.-G.-B, zu verkaufen.

E | 27 092,81 NRetngewinn pro 1913 105 441,95

Un ie. A Grundstück- und Gebäudeunkosten- konto Ca LOBOBAB Versicherungskonto . . 16 835 80

| | | |

132 29

Od J 76

t y l) eili nd i

196 686 67 158 705,30 105 808,20

5 75 250133 Veontagekonto . Zins- und Provisions-

ele Schlefische Treuhaud- und Vermögeus-Verwaltungs-Aktien-Gesellschaft.

Bethke. Dr. Nau.

123 117,10

Fabrikationsmaterial- Tonto e e a L AO7O420) Abschreibungen : Gebäudekonto . é Maschtnenkonto A Utensilien- und Werk- zeugkonto . e Bureauinventar- und _Einrichtungskonto Gespannkonto . A Patente- und S(ugt- rechtefonto ; : Feuerlös{hanlagekonto . Kontokorrentkonto Bahnans{luß- und Kanalisationskonto . Modellekonto Reingewinn : Bortrag im vorigen Fahr 16 458,92 Reingewinn. . . . . 203 731,22

Borgeschlagene Verteilung : Abschreibung auf Konsorttalkonto: Zweigküiederlassung England

118-000,—

99 638,53 30 160,71

8907,71

4 266,14

70,—

832,01 2000,

8 191,42

952218 2 933,18

6 430,21 86 0

220 1

Abschreibung auf Kon- sotttalkto.: A. Zahn, Berlin . N

Ordentlicher Neserve- fonds n

Bertraglihe Tantieme und Gratifikation für Angestéllte. . .

Tantienie des Aufsichts- rals , E L A

Vortrag auf neue Nech- U s le Cs

44 600 13

Eh

15 000,—

15 921,21 8 000,—

18 668,80 220 190,14

29/91 |

90/14

2 895 7

|

89/05

Neuhof b. Niesky D. L., den 24. Februar 1914.

Christoph & Unmack, Aktiengesellschaft.

Georg Uttendörfer. Die vorstehende

Aktiengesellshaft in Niesky Berlin, 24. Februar 1914.

E, Dhme, beeidigter Bücherrevisor,

Mühlenhaupt.

Bilanz sowie das Géwinn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Firina Christoph & Unmadck, O L. in Uebereinstimmung gefunden.

Georg Hering. [1

2 895 789/09

Wir fordern hierdurch gemäß §8 289 H.-G.-B. unsere Gläubiger auf, ihre Ansprüche anzumelden. Berlin, 5. Mai 1914. Afcrikanische Kompanie Aktien-Gesellschaft. C. Noghs. ppa. Ts\chernoglasow.

[15602] Aktiengesellschaft für Kunstdruck Niedersedlit-Dresden.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der LS, ordentlichen Generalver- sammlung für Dienstag, den 9. Zuni 1914, Vormittags Li Uhr, im Sißungsfaale der Dresdner Bank in Dresden, König-Johannstraße 3, eingeladen.

Tagesordnung:

l) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Ver- lustrechnung für das 18. Geschäftsjahr, Genehmigung derselben sowie Beschluß- fassung über die Verwendung des Rein- gewinns.

2) Entlastung des Vorstands und Auf- fihtsrats.

Aktionäre, welhe in der Generalver- fammlung das Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien spätestens am dritten Geschäftêtage vor der Generalver- sammlung bei der Gesellschaflskafse oder bei der Dresdner Bank in Dresden zu hinterlegen und in dieser Hinterlegung bis nah der Generalversammlung zu be- lassen. Die von der Geschäftskasse der Gesellschaft oder Dresdner Bank in Dreôden hierüber ausgefertigte, die Anzahl der Stimmen beurkundende Erklärung legiti- miert zur Stimmführung in der Génerals- versammlung. An Stelle der Aktienurkunden können au Depotscheine der Neichsbank oder eines deutschen Notars hinterlegt werden. Jede Aktte gewährt eine Stimme. N ETeDnta « Dvesden; den 9. Mai

“Aktiengesellschaft für Kunstdrue. Der Vorstand. S, Siebels, H, ODehlshläger,

Papierfabrik Krappiß Aktien-

gesellschaft in Krappiß O/S.

In der am 23. April 1914 im Beisein des Notars Herrn Justizrats Ludwig Kaufman in Frankfurt am Main \tatt- gefundenen Auslosung unserer 43 0/0 Teilschuldverschreibuugen wurden fol- gende Nummern gezogen :

A N 480 T7 16 1 und 336 à Á# 1000.

Lit. V Nr. 177 464 à 5300.

Lit. C Nr. 713 489 682 644 751 407 425 B 974 44 ino 1187

Lit. D Nr. 541 516 230 204 209 481 und 540 à 46 500.

Die Nückzahlung obiger Teilshuldver- \{Greibungen, deren Verzinsung am 30. Juni 1914 aufhört, erfolgt gegen Nückgabe der Stücke nebst zugehörigen Coupons und Talons vom L. Juli 1914 ab mit einem Aufgeld von 39% außer bei der Kasse der Gesellschaft

bei den Herren G. Löwenberg «&

Co. in Bexlin und

bei den Herrèen Weis, Beer & Co.

in Fraukfurt am Main.

Gleichzeitig geben wir bekannt, daß in der obenbezeichneten Generalversammlung die Herren Adolf Nies, Stegmund Weis, Harald Huck und Dr. Hugo Bischoff, welche saßungégemäß aus dem Auffichts- rat auszusheiden hatten, als Mitglieder des Aufsichtórats wiedergewählt worten sind.

Ferner geben wir bekannt, daß anläßlich der obenbezeihneten Generalversammluna die Dividende für das Geschäftsjahr 1913 auf G 9/ festgeseßt worden ist. Der Divt- dendenshein Nr. 9 der Aktien unserer Ge- sellschaft gelangt mit 4 60 bei unserer Kasse, bei den Herren G. Löwenberg «« Co., Berlin, und bei den Herren Weis, Beer «& Co., Fraukfurt am Main, zur Einlösung. [15448]

Krappit, den 8. Mai 1914.

Der Vorstaud. / Schauwedker, Ader,

SAR Ge 260 353

und 152

ry d

Bilanz per 31. Dezember 19

1) 2) 3) 4) 5) 6) 7)

8)

) Erneuerungsfonds .

) Zinsen und Kursverluste

[15445]

Breslau-Trebuitz-Prausnitzer Kleinbahn-Aktieugeselschaft.

Aktiva. Bahneinheitkonto . Cffektenkonto für Fonds Gffektenkouto . U ¿Fondsverwaltungskonto . Kautionskonto . Meaterialienkonto . Borausbezahlte Versiche- I E Massaronto Konto neue Rechnung ,

Á

PVasfsiva.

U

3. E

2 913 958/76 7 395/30 4 128/50 109 720/57 41 768|— 11 847/10

l 6 979/92 522/28

396/62 3 096 717

05

Aktienkapitalkonto . . . | 2745 000]

Bilanzreservefonds .

Betriebs. servefonds L Kontokorrentkonto . . E

(Spezial-) Re-

44 16:

Gewiun- und Verlustrechnung ber 3U. Dezember A913.

Debet. Verwaltungskostenkonto .

M

Erneuerungsfonds . ,., Betriebs- (Spezial-) Neserve- Fond s Gs C L

Kredit. Betriebsübershuß und Ga- rantiebeiträge . .

Berlin, den 7. Mai 1914. Breslau-Trebuitz-Prausnitzer Kleinbahn-AktiengeselUschaft, Die Dixektion. Gricbel,

34 186/77 109 720/57

9 059/46 154 586/29 3/96

3 096 717/05

t 3440'13 11 277/98 16 729

441/64 44 163/96 76 052/71

E

76 05271

Der _Vorstaunv., Strauß: Dr. jur. Freiherr v. Hartogen fis.

[15147] Vefauntmachung.

Die Generalversammlung der Gbis- herigen Verlag Carl Marfels Aktien. gesellscaft hat die Herabsetzung des Srund?kapitals und die Vereinigung der Gesellschaft mit der bisherigen Buch- druckerei Strauß Gesellschaft mit be- ränkter Haftung beschlossen. Unter Bezugnahme auf § 289 H..G.-B. werden daher dic Gläubiger der Gesellschaft auf- gefordert, ißre Ansprüche anzurmmeiden.

Berlin, den 8. Mai 1914

Buchdruckerei Strauß Aktiengesellschaft. Strauß.

[15521] WBefanntmachung. Jn der heute stattgefundenen außer- ordentlichen Generalversammlung wurden an, Stelle der ausges{chiedenen Aufsichts- ratsinitglieder, Herrn Banktirektor Karl Schauder, Halle a. S., und Herrn Architekt Konrad Noelte, Berlin-Wilmersdorf, neu gewählt : 1) Herr Justizrat Preibisch, Berlin SO., Köpznickerstr. 80/82, 2) Herr Divplomingenteur Pohlmann, Berlin -Schöncberg, Kufsteinei str. 5. Ferner wurde beschlossen, daß der Auf- sichtsrat künftig aus 5 Mitgliedern bestehen \o)l und find infolgedessen : 3) Herr Fabrikdirektor Friedri Reue, Berlin S0.,, Michaelkirchstr. 41,

4) Herr Zimmermeister Wilh. Eickhoff, Charlottenburg, Tegelerweg 4, als Mitglieder des Aufsichtsrats unserer

Gesellshaft zugewoählt. Berlin, den 8. Mai 1914,

Uktiengesellschaft für Zentralheizungen.

Der Vorftaud. Trautmann.

Patenterwerbt konto :

Dessau: Bestand am 31. Nano ( R Gffekten- und Beteiligungskonto . A, Hypothekenkonto :

Moabit: Bestand am 31. Dez. 1:

Dessau: Bestand am 31. Dez. 19 Wechselkonto

Déêz, 19

Kontokorrentkonto : Verschiedene Forderungen

Materialkonto N Konto für fertige und halbfertige T ¿eucerungsfonto

Borshußkonto: Bestand am 31. Dez. 1913 . . Interimskonto: Im neuen Fahr verbuchte, das

Jahr betreffende Posten

Haben. Aflienkapitalfkonto: Aktienkapital (Seseßliher Reservefonds: Saldo DTCTELDeETON O I U Beamtenunterstützungskonto: Saldo

Bersuhs- und Ausstellungekonto: Saldo . .

Schadenreservekonto: Saldo . ¡ Dividendenkonto: nicht erhobene Di Interimskonto: im neuen Jahr ver Jahr betreffende Posten . . U Rau E; Arbelterunterstüzungskonto . .

Kontokorrentkonto : verschiedene Verbindlitßkeite

Talonsteuerreservekonto. .. . Dee N Yeferbekonto für die Berufsgenossen

Lebigh Coke Comp. Schadenverrehnungskonto . Nach den Vorschlägen des Geschäftsberichts würde e o 62018 166,45

sih das Konto von erhöhen :

a. aus dem Gewinn des laufen- den Me A D. aus dem oben ausgetvtesenen

MNeservekonto 11 von 6 900 000 U a E ELA auf in Summa Gewinn- und Verlustkonto . . ene Dona

emer e .

9 L

.

L O

.

E

vidende : ; buchte, das

« 600 000,—

886 833 55 6 3 500 000,

39 062/40 10 000

| | uan l

|

1136225 11542

|___ 22 21/86 39 843 545/38 22045 949

1 142 767/41

[15

139 744/36 2 025 026/70 1'810 305/95

49 062/40 | Ge 96 058/62 16 845 848/95 2 437 240/09 9 629 574106

13 744/70

30 394197

| 49 517186

j ) 12 000 000|— 2 200 000|— 900 000|— 175 402 200 000|— 100 000'— 95d

558 617/87 1 810 305/95 123 95501 422 399/97 9 998 894 78 120 000 /— 952 08262 125 000|— 2013 166/45

Zin

32 843 945/36

Vermögen.

Gr

BUgänd «, 72 848 28

Abschreibung

Inventar und Mobiliar . außerordentliche Abschreibuna

Zugang

Abschreibung Ben N L|— S N

Debitoren Boe Bankguthaben . Bare Kasse .

Soll. Uet Abschreibungen i Netngewinn . .

161]

Leipziger Centraltheater, Aktien Vilanz Ende Dezember 19A83.

E Ab 1786 000,—

1 279 081/65

bäude

1 858 848,28 44 000,

63 740,45 Sy

13 740,45 50/000, 38 786 02 S8 736,09 8 000.—

80 786/02

6 400|— 7 898/80

Á

3 246 476 89j

"2

VCd O E L Nückstellung für Talonsteuer Aufgelaufene, 1914 zu zahlende Hypo- tihekenzinsen S Aufgelaufene, aber noch nit fällige Anleibezinsen und außenstehende Coupons und ausgeloste Schuldverschrei- bungen h Vorausbezahlte Mietzinsen Reu A

Ae A Hypotheken L A 99% ige Shuldverschrei- M E Kreditoren E Unerhobener Erlös aus ver- steigerten Allien Reservefonds

ialreservefonds für be-

im Januar

M

Gewinn- und Verlustrehuning.

28 864/01} Vebertra

94 967/501 jahre

52 000|— 5 714/25

fen .

auf die Zeit vom A. Javuar bis 31. Dezember 898.

g vom vorigen Nehnungs-

Ueberschuß aus dem ‘Wirt schafts- betriebe einfchließlich Bergütung für Errichtung

und Betrieb des

Weinrestaurants auf der „Jba“ .

M 181 545/76 Der heute neu zusammengeseßze Auffich

Kaufwann Johannes Meister,

| UVebers{chuß aus

M

Vermietungen . .}

gesellschaft.

Schulden, 900 000|— 1 455 000|—

493 500|— 275 401 01

330/38 22 000|—

50 000|— 9 000/- -_

3 246 47689

Hat.

j 12 991 [15 | 104 096/40 64 458/91 181 545/76

l j mchtêrat besteht aus den Herren: Geh. Kommerzienrat Franz Waselerosky, Borsigzender, Bankdirektor Dr. Wilhelm Just, stellvertretender Vorsitzender,

Bankdirektor Willy Riedel, Kommerzien-

rat S. J. Tobias und Nechtsanwalt Dr. Felix Zehme,

sämtli in Letpzig.

Leipzig, den 7. Mai 1914.

Dev Vorstand.

Wießner.

Schneemann.