1914 / 110 p. 24 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Swinemünde. [15428] Vekaunimachung.

In das Handels1egister A ist heute unter Nr. 252 die offene Handelsgesell- in Firma Automobii-Verkehrs- Gesell- {aft Udally & Co, mit dem Size in Swinemünde eingetragen worden. Die Gefellschafter sind die Kaufleute Richard Mearkardt und Otio Winter und der &Fahrmeister Otto Udally, sämtli<h in Swinemünde. Die Gesellschaft hat am 1. Mai 1914 begonnen.

Swinemünde, 1. Mat 1914.

Königliches Amtsgericht.

Tarnowitz. [15429] In unser Handelsregister Abt. A ist bei der unter Nr. 83 eingetragenen Firma Theodor Peschke, Nachf., Taruowigt, Inkaber der Kaufmann Julius Citter- mann, eingetragen worden: „Die Firma ist erloschen.“ Amtsgeri<ht Tarnowitz, den 2. Mai 1914.

Tettnang. [15430] K. Amtsgericht Tettnang.

In das Handelsregister, Abt. für Ge- fellschaftsfirmen, wurde heute eingetragen :

1) Die Ftrma Weishavpt & Co. in Teufeu; Zweianiederlassung Fried- rihshafen. Offene HandeltgeseUschaft. Gesellschafter sind: Johann Jakob Weis- haupt und Albert Weishaupt, beide Fabri- kanten in Teufen. j

2) Die Firma Otto Mathis æ@ Co. in Hoheunems; Zweiguiederlassung Friedri<hs8hafen. Offene Handelsgesell- saft seit 1. Juni 1913. Gesellschafter sind ODttoMathis und Peter Durgiat, beideSti- fabrikanten in Hohenems.

Den 6, Mat 1914. Schwarz, A.-N.

Triberg. [15431]

Zu O.-Z. 14 des Handelsregisters B, Firma Shwaorzwälder Steingutfabrik, Aktiengesellschaft in Liquidotion in Horuberg wurde eingetragen : Der \eit- herige Liquidator Karl Julius Meyer in Mühlheim, Nuhr, ift ausgeschieden.

Triberg, den 29. April 1914.

Gr. Amtsgericht. 11.

Tuttlingen. [15432] K. Amtsgericht Tuttlingen.

In das Handelsregister für Eknzelfirmen wurde heute etngetragen:

l) neu unter Nummer 365 die Firma eLUdwig Hermann“, Schuhfabrik, Hauptniederlassung in Feidingeo, O..A. Tuttlingen, Juhaber Ludwig Hermann, SHuhfabrikant in Fridingen.

2) zu den Firmen Fris Ley und Heinrich Gehring je „Die Firma ift er- loschen.“

Den 7. Mai 1914.

Amtsrichter Meyer.

Vechelde. [15433]

In das hiesize Handelsregister Blatt 105 v ist heute eingetragen: Die Firma C.Hauers Erben, Dampfziegelei Bettmar, Zn- haber Carl Hauer. Sit der Firma ist Bettmar. Ihr Inhaber der Maurer- meiiter Carl Hauer in Vechelde. Gegen- stand des Geschäfts ist die Anfertigung von Ziegelwaren.

Vechelde, den 4. Mai 1914.

Waldshut. [14071] In das Handeléregister B wurde zu O. - Z. 12, „Lonza - Werke elektro- œdbemische Fabriken in Waldshut . m. b. H“, eingetragen: Dem ODberbuchhalter Georg Louis Du Bois in BVasel und dem Oberingenieur John Sand- holm in Basel ist KoUektivprokura erteilt. Waldshut, den 2. Mai 1914. Großh. Amtsgericht. TL.

Weida. [15434] In unfer Handelsregister A ist Kol. 188 bei der Firma Schleicher & Hüäffele, Lederfabrikationsges<häft in Weida, heute eingetragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelöt, die Firma ist erloschen. Weida, om 6. Mat 1914. Großherzogl. S. Amtsgericht. Abt, 1V.

Weissenfels. [15435]

Im Handelsregister A 129 Bier- brauerei von Franz Lohrenz in Weißenfels ist am 30. April 1914 eingetragen: Kaufmann Julius Niemer jun. in Charlottenburg ist in das Handels- ges<äft als persönli<h haftender Gesell- schafter eingetreten. - Die dadurch ent- standene ofene Handel3gesellschaft hat am 10. April 1914 begonnen. Die Prokura des Julius Riemer jun. ist erloschen. Die Prokuren des Franz und Otto Riemer gelten für die ofene Handelsgesellschaft weiter.

Amtsgeriht Weißenfels.

WeissSWasser. [15436] _ Vekauutmachuang. _In unser Handelêrezlster Abtetlung B ist bet der unter Nr. 5 eingetragenen Firma „„Opalescenz - Kathedral und Orna- mentglaswerke Weißwasser O/L“ Geselischast mit besc<räukter Haftung beute eingetragen worden, daß die Gesamt- prokura des Direktors Gustav Zaruba und des Kaufmanns Paul Aettner, beide tn Weikwasser O. L, erloschen ist. Dem Kaufmann Walter Lieven in Welßwasser O. L. ift Etnzelprokura erteilt worten. Weißwasser, den 7. Mai 1914, Königliches Amtsgericht. Wiesbaden. [15437] In unser Handeléregister B Br. 165 wurde heute bei der Firma: „Ludwig Wißner « Littkowsky“ mit dem Siy? zu Wiesbaden eingetragen: Die Liquidation ist beendet, die Firma erloschen. Wiesbaden, den 30. April 1914. Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Witzenhausen. [15438] In das Handelsiegister A Nr. 108 ist am 5. Mai 1914 dite ofene Handels8gesell- schaft A. Spiefi, Ey u. Wigten- hausen eingetragen. Persönlich haftende Gesellschafter: Direktor Karl August Spieß, Wizenbausen, Kaufmann Marx August Kaëtpar Spieß, Eisenach, Ingenieur Hemri<h August Eduard Cy, Wigßen- hausen. Die Gesellshaft hat am 1. Aptil 1914 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft t jeder der drei Gesfell- schafter ermächtigt. : Witzenhausen, den 5. Mai 1914. Kgl. Amtsgericht. Abt. 1. Worbis. [15515] Im Handelsregister B Nr. 8 ist heute bei der Gewerkschaft Beberstedt zu Hüpftedt folgendes eingetragen worden : Durh Beschluß der Gewerkenversamm- lung vom 15. Oktober 1913 ist an Stelle des Repräsentanten Justizrats Dr. jur. Ernft Markhoff zu Boum ein Gruben- vorstand bestellt worden. Zu Mitgliedern desselben find gewählt: 1) Bankier Albert Hornthal zu Hildesheim, Vorsitzender, 2) Fabrikbesißer Heinri<h Grimberg zu Bochum, stellvertretender Vorsitzender, 3) Bankier Oskar Schüler zu Bochum, 4) Bankier Siegfried Falk zu Düsseldorf, 5) Bankier Julius Schwarz in Berlin. Wordis, den 2. Mai 1914. Königliches Amtsgericht. Wurzen. [15439] Auf dem bereits gelös{hten Blatte 297 des hiesigen Handelsregisters, die erloschene Firma Judustriebaha Wurzen, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Wurzen betreffend, ist beute eingetragen worden, daß die Gesellsha|t fortbesteht, die Liquidation fortgeseßt wird und der Direktor Otto Credner in Leipzig weiter Liquidator ist. Wurzen, am 7. Mai 1914. Königliches Amt3gericht.

Genossenschaftsregister.

Ahrweiler. [15452] Vekaunntmachung. In der am 29. Januar 1914 s\tattge- habten Generalversammlung des Konsum- vereins zu Deimersheim e. G. m. u. H. zu Hcimersheim o. d. Vhr wurden an Stelle von Johann Iosef Hartmann und Anton Josef Schäfer, beide Aderer und Winzer in Hetmershetm, die Aderer und Winzer Josef Linden und Heinrih Müller, beide tn Heimersheim, als Vorstandsmitglieder gewählt, was im Genossenschaftsregister bei Nr. 31 vermerkt wurde. Ahrweiler, den 7. Mai 1914. Königliches Amtsgericht. 1.

Augustusburg. [15455] Auf Blatt 17 des hiesigen Genofsen- schaftsreaisters, betreffend die Genossen» schafts-Schuhfabrit, cingetragene Ge- nosseushaft mit beschränkter Haft- pflicht in Eppendorf, ist heute folgendes eingetragen worden : 1) Die Genossenschaft it aufgelöst. 2) Zu Liquidatoren sind bestellt : a. der Kaufmann Otto Helbig Eppendorf, b. der Schuhmaiher Karl Friedrich Meßtler in Eppendorf, c. der Geschäftsführer Arno S<hlichter in Hartha. Augustusburg, den 6. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Eamberg. [15456] In das Genossens(aftsregister rourde heute etngetragen bei ter Fi.ma „Dar- leheuskasseuvercin Lauenhain, ein- getragene Genossenschaft mit un- bes<hränkter Haftpflicht“ in Lauen- hain, A. -G. Ludroigsstadt: Heinrich Großmann und Karl Lieb sind aus dem Borstand ausgeschieden, für sie wurden als Vorstandémitglieder bestellt: Großmann, Hermann. Oekonom in Lauenhaín 34, Vetter, Louis, Schieferarbeiter in Lauen- hain 36a.

Bamberg, 7. Mai 1914.

K. Amtsgericht. Bamberg. [15457] In das Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen bei der Firma „Red- wißzer Spar- und Darlehuskassen- verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ in Redwit a. R., A.-G. Lichtenfels: Adam Hansft ist aus dem Vorstand ausgeschieden und für thn als Vorstandsmitglied bestellt der om Georg Hofmann in Redwitz U Bamberg, 3. Mai 1914.

K. Amtsgericht.

Recizendorf. lee if In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Ländlichen Spar- und Darlehuskasse, landwirtschaftlicher Eiu- und Verkaufêverein Grof Apenburg, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Grof; Apenburga, folgendes eingetragen worden: $8 45 Abs. 1 des Statuts erhält folgende Fassung: Der Jahresüberschuß fließt na< den Beslimmungen des 8 38 in den Reservefonds nah Abzug von bis zu 10% der gesamten Geschäftsanteile, die als Zinsen für diese ausgezahlt werden. Beetzendorf, den 29. April 1914. Köntaliches Amtsgericht.

Berlin. Zufolge

in

[15459] Beschlusses der Generalver- sammlung der Produktiv- & Einkaufs- Genossenschaft veieinigter Glasermelster von Groß Berlin, eingetraaene Genossen-

schaft mit beschränkter Haftpflicht zu Berlin

vom 30. April 1914 is die Haftsumme auf 150 Æ erhöht. Berlin, den 5. Mai 1914. Königliches Amtsgericht Berlin- Pèitte. Abt. 88.

Omn. [15460] Im Genossenschaftsregister is heute bei Nr. 3 Arbeilerwohnungs- Genofsen- schaft, e. G. m. b. H. in BVoun eingetragen worden : __ Dur Beschluß der Generalversamm- lung vom 2. Mai 1914 ist der Gegen- stand des Unternehmens geändert, wie folgt: Der Zwe> der Genossenschaft ist aus\{ließ- li< darauf gerichtet, minderbemittelten Familien ihrer Véitglieder gesunde und zwe>mäßig eingerihtete Wohnungen in eigens erbauten oder angekauften Häusern zu billigen Preisen zu verschaffen.

Als werber der der Genossenschaft gehörigen Häuser und als Mieter von Genofsenshaftswohnungen kommen nur solhe Familien in Frage, die den Be- stimmungen des $ 5 Abs. 1 unter g des Stempelsteuergeseßes vom 26. Juni 1909 entspre<en (minderbemittelte Familten oder Personen).

Ferner sind die Beslimmungen des Statuts über das Ausscheiden von Ge- nossen ($ 10), die Bildung und Ver- wendung von Neservefonds (8 17), die Gewinnverteilung ($ 18), die Zusammen- seßung und Wahl des Vorstands ($ 20), die Berufung der Generalversammlung (S 27) und die Auflösung der Genossen- schaft ($ 33) abgeändert worden.

Bonn, den 7. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Corbhach. [15463]

In das Genossen}haftsregister Nr. 45 Waldecker Brauhaus Corbach e. G. m. b. H. ist folgendes heure ein- getragen worden :

Braumeister Wilhelm Lind zu Corbach ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle Braumeister L. Stein- heimer zu Corbay in den Vorstand ge- wählt.

Corbach, den 7. Mai 1914.

Fürstlihes Amtsgericht. Abt. T.

Cuxhaven. Eintragung [15028] in das Genossenschaftsregister.

2. Mai 1914. _Cuxhavenuer Krabbenverwertungs- Gensofsenshaft, eingetragene Ge» nosseuschaft mit beschräukter Dasft- pflicht. Das Vorstandsmitglied Emil Reinhard ist aus dem Vorstande ausge- schieden. An seiner Stelle ist Kaufmann Christian Koh in Cuxhaven in den Vor- stand gewählt worden.

Das Amtsgericht in Cuxhaven,

Danzig. [15464]

Am 6. Mai 1914 ist in unser Genofssen- schaftsregisler eingetragen bet :

Nr. 8, betreffend die Genossenschaft in Firma „Wohnungs - Vauvereia für Danzig uud Umgegend, eingetragene Genoffenschast mit bes<räntter Haft. pflicht“ in Danzig : Der Lehrer a. D. Hermann Jeske ist aus dem Vorstand ausgeschieden und statt feiner der Lehrer l. N. Nudolf Hofer in Danzig-Langfuhr in den Vorstand gewählt.

Nr. 42, betreffend die Genossenschaft in Firma „Mühlbanzer Spar- und Dar- lehusfkasseu-Verein, cingetragenec Ge- nofsensczaft mit unbeschräukter Haft pflicht“ in Mühlbanz: Der Domänen- pächter Karl Wendland in Mestin und der Gutébesißer Emil Schwarz in Mablin ind aus dem Borstand ausgeschieden und on ihre Stelle Gutsbesißer Arthur Schwarz und Gutsbesitzer Friedrih Winkel. mann, beide in Mahlin, in den Vorstand, und das Vorstandsmitglied Landwirt Nobert Milbrad in Kohling zum stellvertretenden Vereinsvorsteher gewählt.

Königl. Amtsgericht, Abt. 10, zu Danzig.

Ellwangen. [15032] K. Württ. Amtsgericht Ellwangen.

In das Genossenschaftsregister Band 11 Blatt 60 wurde heute bei der Molkerei, genossenschaft Neuler, eingetragene Genofseuschaft mit unbes<räukter Haftpflicht, Sitz in Neulex, eingetragen :

i dex Generalversammlung vom 10. März 1914 wurde an Stelle des aus- ges{<tedenen Vorstandsmitglieds Iosef Meiker dec Bauer Xaver Bieg in Neuler in den Vorstand gewählt.

Den 6. Mat 1914.

Landgerichtsrat Sabel.

Ellwangen. [15465] K. Württ. Amtsgericht Ellwangen.

In das Genossenschaftsregister Band I Blatt 33 wurde heute bei der Gewerbe- «& Lanudtwirtschaftsbank Ellwaugeu, eingetragene Genosseuschaft mit be- schränkter Haftpflicht, Siß in El- wangen, eingetragen :

„Bom Aufsichtsrat wurde in Gemäßheit des $ 9 Abs. 5 der Statuten in seiner Sitzung vom 25. März 1914 als Stell- vertreter der beiden Vorstandsmitglieder im Falle deren Verhinderung für die Zett bis 30. März 1916 gewäblt: Lorenz Abt, Kaufmann in Ellwangen.“

Den 7. Mai 1914.

Landgerichtsrat S<habel.

Elsterwerda. [15466] Bei der Nr. 3 unseres Genossenschaftg- registers eingetragenen „Läudlichen Spar- und Darlchnskafse eingetragenen Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht zu Bo>kwitz“ ist eingetragen : An Stelle des ausgeschiedenen Maurer- meisters Emil Rademacher ist der Gast- wirt Hermann Engelhardt zu Bo>kwit in den Vorstand gewählt. | Elsterwerda, den 5. Mat. 1914,

Königliches Amtsgericht.

Esens, OstfriesI. | In das Genossenschaftsregister ist ein- getragen zu

Nr. 5: Landwirtschaftli<er Au- und Verkaufsverein, e. G. m. u. H. in Eversmeer, daß an Stelle des aus dem Vorstand auszeshtedenen Herro Wicchers der Kolonist Bercnd Nordmann, Cversmrer, getreten ist.

Nr. 11: Spar- und Darlchuskasse, e. G. m. u. H. in Weftochtersum, daß an Stelle des aus dem Vorstand aus- ges<iedenen Alt G. Janßen der Lehrer Stefke Kunstreih, Westochtersum, ge- treten ift.

Esens, den 20. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

Fürth, Bayern. [15467] Genosseus<aftsregistereintrag.

Darlchenskassenverein Fürth-Danm- bah eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Hastpflicht —, Unter dieser Firma mit dem Siye in Dambach hat fich nad Satzung vom 20. März 1914 eine Genossenshafst mit unbeschränktzr Haftpflicht gebi!det, welche heute ins Ge- nossenschastsregister für Fürth Band I Nr. 31 eingetragen wurde. Gegenstand des Unternehmens ist, den Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschafts- hetriebe nötigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen zu beschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müssigliegende Gelder verzinslich anzulegen. Mit dem Verein kann cine Sparkasse verbunden werden. Rechtsver- bindlihe Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen dur< den Vor- steher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Bekanntmnahungen des Vereins erfolgen unter der Firma des- selben und gezeichnet dur< den Vorsteher bezw. den Borsißenden des Aufsichtsrats in den „Mitteilungen für das mittelfrän- kishe Genossenschaftswesen in Ansbach“. Mitglieder des Vorstands sind: Konrad Neisch, Johann Konrad Höfler, Johann Zeilinger, Georg Huber und Fohann Peuntinger, alle in Dambach. Die Ein- sicht der Liste der Genossen - ist während der Dienststunden des Gerichts jedem ge- stattet.

Fürth, den 7. Mai 1914.

K. Amis3geriht als Negistergericht.

Gleinitz. [15468]

Im Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 9 eingetragenen „Beamten- Wohnungs-Verein zu Gleitoiz““ ein- getrageue Senosseuschaft mit be- schränkter Saftpflicht heute eingetragen worden :

Der Eisenbahnbetriebsingenieur Nobert Corlin is aus dem Vorstand ausge- schieden. d

Der Eisenbahnbetriebsingenieur Heinrich Schücke in Gleiwiy ist neu in den Vor tand gewählt, und zwar als stellvertre. tender Vorsigender. Das Vorstandämit:- glied Carl Kieber ist zum Schriftführer besieilt.

Amtsgericht Gleiwitz, 28. April 1914.

Glogau. [15469] Im Genossenschaftsregister Nr. 20, betr. Spar- und Daxrlehuékasse, e. G. m. u. H. in Schlawa, ist eingetragen worden: Wilhelm Kasper i aus dem Vorstand ausges{<tieden und an seine Stelle Oswald Schulz in S{lawa in den Vor-

stand gewählt.

Amtge:icht Glogau, 5. 5. 14.

[15470]

Glogau.

Im Genossenschaftsregister Nr. 38, beir. Molkerei-Geuosseuschaft, e. G. m. b. H, in Schlawa, ist eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalver- sammlung vom 5. April 1914 ift geändert S 36 dahin, daß fortan die Bekannt- machungen in der Monats\<rift des Schlesischen Bauernvereins „S{hlesischer Bauer“ erfolgen,

Amtsgericht Glogau, 5. 5. 1914, Görlitz. [15471]

In unfer Genossenschaftsregisler i aut 4. Mai 1914 unter Nr. 8, betreffend die Firma: Görlißer Molkerei, eiuge- tragene Geuossenschaft mit uube- shräukter Haftpfli<ht in Görlitz folgendes eingetragen worden:

Gegenstand des Unternehmens ist dte Verwertung der Mil der Genossen auf deren gemeinschaftlihe Rehnung und Gefahr.

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 21. März 1914 ist die Satzung geändert und in neuer Fassung festgestellt.

Zu Willenserklärungen oder zu Zeich- nungen des Vorstands für die Genossen- haft ist die Erklärung oder Zeichnung durch zwei Vorstandsmitglieder erforderlich.

Königliches Amtsgericht Görlis. Göttingen. [15472]

Im hiesigen Genossenschaflsregister tit heute zur Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit uu- beschränkter Haftpflicht in Elers- hausen eingetragen :

An Stelle des aus dem Vorstande aus- geschiedenen Landwirts Heinri Ahlborn 1. in Hetjershausen ist der Siedemeister Heinrich Uhlendorff in Ellershausen in den Vorfland gewählt.

Göttingen, ten 4. Mai 1914. Königliches Amtsgericht Gotha. «6478 In das Genossenschaftsregister ist bet der „Gothaer Fohleuverkaufsgeuofsen- fchaft eingetragene Genossenschaft mit

beschräüukter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Gotha eingetragen worden: |

[14536] |

Die Genossenschaft is dur Be Hluß der Generalversammlung vom 21. Min 1914 aufgels]t. Zu Liquidatoren sind er. nannt: 1) Generalfefretär Dr. Bruno Kog in Golha und 2) Landwirt Richard Alte! burg in Gamstädt. Diese können reis, verbindlih für die Genossenschaft zecthnen und Ciklärungen abgeben. Die Zet, nungen geschehen derartig, daß die Uqui. datoren der bizherigen, nunmehr als Ligui. dationéfirma zu bezeichnenden Firma ihre Namensunterschrift beifügen.

Gotha, den 6. Mat 1914.

Herzogl. Sächs. Amtsgericht. 3, Gr0s8s Gerau. [15474] Bekauutmachung.

In das Gevossenschastsregister wurde bezüglih der Spar- und Konsum-Ge, nossens<haft Trebur und Umgegend, e. G, m. b. H. zu Trebur eingetragen: Infolge Statutenänderung besteht der Borstand nur no< aus drei Personen, Ausgeschieden sind die Vorstandsmitglieder Adam Wannemacher und Adam Herth 1], von Trebur. Durch Be gLus der Ge: neralversammlung vom 15. März 1914 ist ein neues Statut angenommen roorden, das in seinen wesentli<fien Punkten von dem seitherigen niht abweicht.

Groß: Gerau, den 8. Mai 1914.

Großherzogliches Amtsgericht.

Grumbach, Bz. Trier. Bekauntmachuug. In das Genossenschaftsregister ist beute bei dem Mittelxeidenbac<her Spaxr, und Darlehnskassenverein, einge, trageue Genossenschaft mit unte schränkter Hastpflicht zu Mittelreiven: vach eingetragen, daß der Schreiner Jakob Heinen aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der A>erer Johann Flohr (Sohn von Jakob 111.) in Mittel. reidenba< in den Vorstand gewählt ift. Grumbach, den 5. Mai 1914. Königliches Atrntsgericht.

Hannover. [14593]

In das Genossenschaftsregister des hiesigen Amtsgerichts ist unter Nr. 11 bei der Genossenschaft: Haushaltêverein Lin: den, eingetragene Genossenschaft mit beschräufkter Haftpflicht, mit Siß in Linden heute eingeiragen worden: Der Geschäftsführer Heinri<h Harste ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Kassierer August Sölter in Linden getreten.

Hannover, den 2. Mai 1914. Königliches Amtsgericht. 12. HWöchst, Gäenwald. [15476] Bekauntmachung.

In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei der Spar- und Darlehnskafse, e. G. m. u. S. zu Höchst eingetragen:

S 36 Abj. 2 der Statuten ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 29. März 1914 dahin abacändert worden:

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen sind in das „Hessen- sand“ und in den „Mümlting Boten“ aufzunehmen.

Döchst i. QO., den 6. Mat 1914.

Großherzogl. Amtsgericht. Hof. Genossenschaft2regisier betr.

1) „Darlehenskassenverein Schwar- zenbach a. Wald, e. G, m. u. H.“ in Scywaxzenbac<h a. Wald, A.-G. Naila: Für Christoph Weber nun Ge- {äftsführer Konrad Schramm tin Schwar- zenbah a. W. Beisiger.

2) „„Darlehensktafseuverein Meter- hof, e. G. m. u, H.“ in Meierhof, A..G. Münchberg: Die derzeitigen WBor- standêmitglieder find: Bauer Nikol Noßner in Meeierhof, Vereinsvorsteher, Bauer Christian Nikol Riedel dortselbst, Stell- vertreter, Bürgermeister Josef Schlegel in Schlegel, Kaufmann Iobann Konrad Leupold in Meierhof und Bauer Johann Nikol Zeitler in Unfriedsdorf, Beisitzer.

Hof, den 8. Mat 1914.

K. Amtsgericht.

Hohensteim-Ernstthal [15478]

Auf Blatt 12 des hiesigen Genossen- shaftsrezisters, den Spar- und Bau- verein, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht, in Ober- lungtwiß betreffend, ist heute etngetragen worden, daß das Statut abgeändert ift, daß die von der Genossenschast ausgehenden Bekanntmachungen nunmehr im Ober- lungwitzer Tageblatt und in der Chem- nißer Bolkéstimme einzurü>en find, und daß die Haftsumme eines jeden Genossen auf zweihundert Mark erhöht ist. A

Hohenstein - Ernstthal, den 8. Mai 1914, Königliches Amtsgericht.

ungen. Befauntmaiwung. [15479] Bei der Spar- und Darlehuskasse e. S. m. u. H. zu Rodheim anu der DHorloff wurde heute in das Genossen- schaftsregister eingetragen, daß die Be- kanntmachungen der Bilanzen der Ge- nossenschaft künftig im Niddaer Anzeige- blatt erfolgen.

Hungen, 6. Mat 1914.

Großh. Amtsgericht.

Jesberg. Y [15480] Bei der Spar- und Darlehnskafse e. G. m. u. $., Siy zu Densberg, ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen:

ie von der Genossenschaft ausgehenden

offentlihen Bekanntmachungen erfolgen in dem „Monatsblatt des Verbandes der landwirtschaftli<hßen Genossenschaften des Regierungsbezirks Cassel und angrenzender Gebiete“.

JIcsberg, den 29. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

Mgeêtragen :

[15475] |

Faeshiedenen Borstandsmitgliedes Johann

E démitalies bestellt :

gende Fassung beschloffen :

Die Genossenschaft ist ein gemeinnüßziges MWnternehmen; fie bezwe>t die Förderung Ter qewerblihen und wirtshaftli<hen Fn-

fis Königswinter, den

| TEnuenburg, omm.

154771 A || bér

Der Inhalt dieser Beilage

atente, Sebrau<hsmuster, Konkurse fowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten find,

Elste Beilage zum Deulshhen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den 11. Mai

in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genoss

1914,

) enscha\ts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberrce<tseintragsrolle, über Warenzeichen, erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (0. 10x)

Das Zentral-Handelsregister Bs das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin ür Selbstabholer au< durch die Kön Wi rhelmstraße 32, bezogen werden.

| E ——— Genossenschaftsregister.

Fork. [15481] Wn das biesige Genossenschaftsregtster f zu der Genossenschaft: Obftprodu- genten - Verein für York uud Um- gegend in York am 1. Mai 1914 ein-

Die Haftsumme ift für jeden Geshäfts- änteil von 2 4 auf 20 4 erhöht. orf, am 1. Mai 1914.

Königliches Amtsgertcht.

Kaiserslautern. [15482]

71. Betreff: „Spar- und Darleheus- Fasse, cingetragene Genossenschaft mit Un beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Siegelbah. An Stelle des aus-

als stellvertretendes Bor- Friedrih Antes, chneidermeister in Sktegelbach.

[1]. Betreff: „Baugenossenschaft des VBerkehrspersonals Kaiserslautern, Eingetragene Genossenschaft mit be- {ränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Kaiserslautern. Die Bekannt- machungen der Genossenschaft haben in der zu München erscheinenden „Zeitschrift für das Wohnungswesen in Bayern“ zu êffolgen.

N aen, den 8. Mai 1914.

Mnn 0es wurde

Königs Winter. [15485]

In das Genossenschaftsregister ist bei bêr Genossenschaft „Donuefer Volks- Banf e. G. m. 11. H.“ in Honnef am Dai 1914 folgendes eingetragen worden:

Dur Beschluß der Generalversamm- litng vom 9. Februar 1914 ist hinsihtlih des Gegenstandes des Unternehmens fol-

fexcssen ihrer Mitglieder dur< geeignete Geldgeshäfte und sonsttge Hilfeleistungen, Insbesondere die Beschaffung billigen Kredits für ihre Mitglieder. Mit Nicht- mitgliedern tritt sie nur insoweit tn Ver- bindung, als es zur Erreichung des ge- nännten Zweckes erforderlich ift.

5. Mai 1914. Kgl. Amtsgericht.

[14244] In unser Genossenschaftsregister ift bet unter Nr. 31 eingetragenen Ge- nossenschaft in Firma: Ländliche Spar- Und Darlehuskafse Zinzelit, e. G. u. b. H. in Zinzelig am 30. April 1914 folgendes etngetragen :

Lehrer Emil Teske in Nawiß is aus dêm Borstande ausgeschieden und an seine Stelle ist der Mestgutsbesizer Arndt Wornitz in Zinzeliß getrcten. i

Lauenburg i. Pomm., den 30. April 1914, Amtsgericht.

Liegnitz. [15490] In unser Genossenschaftsregister Ne. 49 etngetragen die „Genossenschaft Nicderschlesisher Spiritus - Juter- Esseuten, E. G. m. b. D.“ mit dem Sit in Liegniß. Das Statut is am 16. April 1914 festgeîtellt worden. Ge- genstand des Unternehmens is mögli Vöorteilhafte Beschaffung von Nohmatertal für die Genossen, Verteilung des seitens dêr Zentrale für Spiritusverwertung G. M. b. H. tn Berlin der Genossenschaft zu gêwährenden Rabatts an die Genossen Und der Abschluß aller Geschäfte, die der Erreichung der Zwe>ke der Genossenschaft dienen. Die Bekanntmachunaen erfolgen Witer der Firma der Genossenschaft im Meichsanzeiger. Die Willenserklärungen des Borstandes erfolgen dur< mindestens 2 Mitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem 2 Mitglieder thre Namenäunter- {rift der Firma der Genossenschaft bei- fügen. Das Geschäftsjahr läuft vom L Oktober bis 30. September. Der Vorstand besteht aus Kaufmann Jultus nad, Kaufmann Max Met, Kaufmann dolf Schmidt, sämtlich zu Liegniß. Die Einsicht in die Liste der Genoffen ist wührend der Oienststunden des Gerichts Jëdem gestattet. Amtöógericht Liegnitz, 30. April 1914.

LVüecgnitz. [15489] In unfer Genossenschaftsregister Nr. 38 > Wassergenossenshaf#t Waldau, G. m. b. H., Waidau ist ein- getragen, daß der Gutsbesißer Emil Zobel Us dem Vorstande ausgetreten, an seine Stelle der Gutsbesitzer Reinhold Schnitzer u Waldau in den Vorstand gewählt ift, Und daß alle sffentlihen Bekannt- Machungen der Genossenschaft nur im Landwir! schaftlichen Genossenschaftsblatt zu

gliche

Lützen. [14604]

Bet der in unserem Genossenschafts- register unter Nr. 18 eingetragenen Länd- lichen Spar- und Darlehnsfafsse Schkölen-Röpitz, e. G. m. b. H. in Schkölen ist heute eingetragen worden : Der Bahnagent Emil Dix in Näpit ist aus dem Vorstand ausge|<hieden und an setne Stelle der Landwirt Herwin Nänker in Schksölen getreten.

Lützen, den 5. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht.

Magdeburg. [15492]

In das Genossenschaftsregister ist heute eingetragen bei „Seftion Magdeburg, Jnuungs-Ceuntral-Einkaufagenossen- schaft des Bundes deutscher Pe- rü>enmacher-, Damen- und Theater- friseur-Junuugen, eingeiragenc Ge- noffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht“’ hier: Marx Frißshe is aus dem Vorstand ausgeschieden und statt setner Paul RNading in Magdeburg gewählt. Magdebuürg, den 7. Mai 1914. Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

Mogilno. [15493] In das Genossenschaftsregister t\t bei der unter Nr. 22 verzeichneten Deutfscheu Molkereigenossens<haft Mogiluo, e. G. m. b. H. in Mogilno, eingetragen worden : Der Gutsbesißer Franz Altag ist dur Tod aus dem Vorstand ausgeschieden. An seine Stelle ist der Gutsbesitzer Hermann Hochschul aus Hochheim gewählt worden. Mogilno, den 1. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Nastätten. [14151] Vorschuß. und Creditverein zu Nastäiten E. G. m. u. H. In der Generalversammlung vom 29. März 1914 ist an Stelle des verstorbenen Bürger- meisters a. D. Christ der Buchbinder- meister Wilhelm Werner zu Nastätten als Direktor gewählt worden. Nastätten, den 16. April 1914. Köntgliches Amtsgericht. Neustettin. [15494] Bekanntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Molkereigenossenschaft Per- sauzig Nr. 1 des Negisters etin- getragen : Bauerhofsbesiter Gustav Nuhnke i aus dem Vorstand geschieden und an feine Stelle Bauerhofsbesißer Wilbelm Noloff in Persanzig getreten. Neustettin, den 8. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Norburg. Befanntmachung. [15496] Wasserleitungsgenossenschaft, e. G. n. U D. it Oxbull, Hüfnër Chresten Schmidt 1 aus dem Vorstanò ausgeschieden, an seine Stelle t} der Hufner Peter Hellesoe in Oxbüll in den Vorstand gewählt. Norburg, den 5. Mai 1914. Königliches Amtéegezricht.

Recklinghausen. [15497] Bekanutmachung.

In unser Genossenschaftsregister {t heute unter Nr. 24 bei der Milchver- wertungêgenosseuschaft für Reckling- hausen und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hast: pflicht, zu Reckliughausen folgendes eingetragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Josef Beckbauer ist der Landwtrt Peter Dörle- mann in Ehbsel in den Vorstand gewählt.

Recklinghausen, den 30. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

Rybnik. [15593]

In unser Genossenschafteregister ist am 4. Mai 1914 bei der unter Nr. 11 ein- getragenen Genossenschaft „Spar- und Darlehnskassenverein, eivgetrageue Genosseuschaft mit unbeschräukterx Haftpflicht in Fischgrund““ eingetragen worden: D

Der Vereinsvorsteher, Pfarrer Marxi- milian Hahnel und die Häusler JIojef Cedziwoda und Vinzent Mandera sind aus dein Borstand ausgeschieden. An ihre Stelle find der Pfarradministrator Jo- hannes Netter in Fishgrund (als Vor- steher), der Gärtner Johann Mandera in Fischgrund und der Gärtner Carl Srwoterczek in Zyttna gewählt worden.

Amtsgeriht Rybuik.

Säckingen. [15499]

In das Genossenschaftsregister wurde heute zu O.-Z. 12, den Allgemeinen Konsumverein OÖsflingen - Brenucet eingetragene Genossenschaft mit be- \hräukter Haftpflicht, mit Siy in Oeflingen betr., eingetragen :

Die Firma lautet jeßt: Allgemeiner Konsumverein Öflingen - Brennet und Umgebung, eingetragene Ge-

teuwied erfolgen. F Amltêgericht Liegnitz, 2. Mai 1914,

nofsenshaft mit besyränkter Hasft- pflicht mit dem Siye zu Oeflingen,

Expedition des Reih3s- und Staatsanzeigers, SW. 48,

Die Bekanntmachungen der Genofsen- haft erfolgen im „Wehrataler“ und „Wehraboten“.

Säckingen, den 1. Mat 1914.

Großh. Amtsgericht. 1. Samter. Befanntmachuug. [15500]

In unser Genossenschaftsregi'ter ist bet der Genossenschaft Spax und Darlehns- fasse, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Scharfenort folgendes eingetragen worden :

An Stelle des verstorbenen Vorstants- mitgliedes Josef Dondajewski und des aus- geschiedenen Vorstandsmitgliedes Michael Michalski find der Bürgermeister Paul May tn Scharfenort und der Müblen- besißer Wladislaus Mikolajewski ebenda als Gorstand8mitglieder gewählt worden.

Samter, den 27. April 1914.

Köntgliches Amtsgericht. Schirgis walde. [15501]

Auf Blatt 3 des Genossenschaftsregisters, den Spar-, Kredit- und Bezugs-Ver- ein Sohland a. d. Spree, eingetragene Penofsenschaft mit unbesc<hräukter Haftpflicht in Sohlaud betreffend, ist heute cingetragen worden :

1) Ernst Herold {si ni<ht mehr Mitglied des Vorstands,

2) Alwin Reinhold Schuster, Guts- besißer in Sohland, ist Mitglied des Vor- stands.

Schirgis8walde, den 6. Mai 1914. Königliches Amtsgericht. SCcelow. [15505] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 11, die Spar- und Darlehns- kasse cingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Kienitz

betreffend, eingetragen worden :

Der Kaufmann W. NRudert in Kieniy ist aus dem Vorstande autgescbteden, an seine Stelle ist der Kaufmann Max Wohl» feil in Kieniß in den Vorstand gewählt worden.

Seelow, den 3, Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Straubing. Befanntmachung.[15506]

(Genosseuschaftsregtister, 1) „Darcleheuskafsseuverein Waib- ling, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.“ Sit: Waibling. Josef Karl, Josef Meindl und Mathias Hofmeister aus dem Vorstand ausgeschieden; neubestellte Vorstandsmit- glieder: Lehermetier, Florian, Bauer in Würnsing, Haider, Nupert, Bauer, und Troffer, Georg, Söldncr, beide in Parn- kofen.

2) „Spar- und Darlehenskassen- verein Perfam, Ndb., eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.“ Siz: Perfkam. Josef Niedermeier aus dem Borstand ausge- schieden; neubestelltes stellvertretendes Vorstandsmitglied: Georg Haller, Söldner in Pönnitng.

3) „Darlehensfkafsenverein Dornach a. Vils, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter DHastpflicht.““ Siy: Dornach. Jn dec Generalverjammlung vom 22. April 1914 wurte die Abände- rung des Statuts na< Maßgabe des ein- gereihten Protokolls bes<lofsen.

Straubing, den 8. Mai 1914.

K. Am1sgerich Registergericht. Sulz, Neckar. [15507] K. Amtsgericht Sulz a. N.

In das Genossenschaftsregister wurde heute bei dem Darleheuskafsenverein Leidciugen, e. G. m. u. H. das. ein- getragen :

In der Generalversammlung vom 19. April 1914 wurde an Stelle des Jo- hann Georg Ked>, Bauers, als Vorstands- mitglied gewählt: Hermann Bazlen, Pfarrer.

Den 4. Mai 1914.

Hilfsrichter H önes. Sulzbach, Saar. [15508]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenschaft Heusweiler Spar- und Darlehuskafsenverein e. G. m. u. H. zu Heusweiler folgendes eingetragen worden :

An Stelle des verstorbenen Vorstands- mitgliedes Adolf Dörr ift der pens. PVta- \chinenwärter Johann Schmidt aus Heus- weiler in den Vorstand gewählt worden.

Sulzbach, den 4. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht. Sulzbach, Saar. [15509]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenshaft Konsum- Verein der Grube Göttelboru e. G, m. b. H. zu Göttelborn folgendes ein- getragen worden : :

Der Schichtmeister Be>ker aus Göttel- born ist aus dem Vorstand ausgeschieden. An seine Stelle ist der Schichtmeisterin- spektionssekretär Bonnert aus Quierschted gewählt worden.

Sulzbach, den 5. Mai 1914.

Königl. Amtsgericht.

Das Zentral-H Bezugspreis beträgt L 46 80 A Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 4.

für das Vierteljahr.

Trachenberg, Schles. [15510]

In das Genossenschaftsregister wurde heute bei der Spar- und Darlehus- kasse, eingetrageve Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Groß Peterwitz eingetragen: An Stelle des alten Statuts is das neugefaßte vom 8. März 1914 getreten. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Syar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs sowte zur Förderung des Sparsinns. Bekanntmachunaen erfolgen bei etwaigem Eingehen der Schlesischen landwirt schafilt<hen Genossenschaftszeitung bis zur Bestimmung eines anderen Vers- öffentlihungsblattes dur< die General- versammlung im Deutschen Neihsanzeiger In den Borstand wurde gewählt an Stelle des Paul Tiesler der Müllermeister Paul Horn in Groß Peterwttz. Traczen- berg, den 2. Mai 1914. Kgl. Amtsgericht.

Wallmerod. [15511]

In unfer Genossenschaftsregister ijt heute bet Nr. 3, Vorschuß- und Sparkassen- verein zu Wallmerod, eiugetragene Gevossenshaft mit unbeschräukter Haftpflicht, zu Wallmerod, eingetragen worden :

Johann Wolf ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Kanzleigehilfe Mathias Kloft getreten.

WaLlmerod. den 8. Mat 1914.

Königliches Amtsgericht.

Wennigsen, Deister. [10D12]

Im hiesigen Genossenschaftsregister il i der unter Nr. 5 eingetragenen Ge- nossenschaft Haushaltsverein Barsing- hausen uud Umgegend, eingetcagene Genoffenschaft mit beschränkter Daft- pfliht in Barsinghauseu heute einge- tragen :

Aus dem Vorstande ausgeschieden Friedrih Völksen und an dessen Stelle Christian Schrader in Ba1singhausen in den Vorstand gewählt.

Wennigsen, den 5. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht. 1.

Wörrstadt. Bekanntmachuug. „Winzerverein e. G. m. u. H, zu Sulzheim“, Dur Beschluß der Geueral- versammlung vom 22. März 1914 wurden

ot er

[15083]

andelsregister für das Deutshe Reich erscheint in der Regel tägli<. Der Einzelne Nummern kosten 20 $.

beschräukter Haftpflicht in Kamin

Wpr. eingetragen worden :

_Der Befsiger Peter Przybisz in Wordel

ist aus dem Vorstand ausgeschieden und

an seine Stelle der Gutsbesitzer Johann

Hoppe in Klein Zirkwiy in den Vorstand

gewählt.

Zempelburg, den 5. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

4H v (W1 t €@ fg Í Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Dresden. [14428] In das Musterregister ist eingetragen worden :

Nr. 7123. Firma Waldes «& Ko. in Dresden, ein Paket, versiegelt, angebli enthaltend 18 Modelle für Manschetten- knopfplatten, Muster für vlastishe Er- zeugnts}e, Fabriknummern 23051—23068, Schußfrist dret Jahre, angemeldet am 31. März 1914, Nachmittags 3 Uhr 10 Minuten.

Nr. 7124. Firma Dresduer Gar- dinen- und Spitzen - Mauufactur, Actiengesell\{aft in Dobrit, ein Paket, versiegelt, angebli enthaltend 47 Muster für Spißen, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 116, 139, 142, 143, 145, 148, 153, 157—161, 163, 164, 166, 4127, 4188, 4202, 4208, 4210, 4213, 4217, 4218, (414—7416, 8001/1, 8001/3, 8006, 8008, 5535, 5536, 5609, 5629, 5637, 5641,5951/4, 9981, 5986, 5993, 5997, 7412, 7413, 162, 165, 4194, 4209, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 1. April 1914, Vormittags 10 Ühr 45 Minuten.

Nr. 7125. Firma Waldes «& Ko. in Dresden, ein Paket, versiegelt, an- geblih enthaltend 12 Modelle von Man- \chettenknöpfen, Mutter für plastis%e Er- zeugnisse, Fabriknummern 22919/1 W, 2292011 W, 22932/2a W, 7930271 W, 23033/1 W, 23039/1 W, 923045 W, 23046 W, 23047 W, 23048 W, 23049 W, 290590 W, Squßfrist drei Jahre, ange- meldet am 2. April 1914, Nachmittags 3 Uhr 30 Minuaten.

Nr. 7126. Dieselbe, ein Paket, ver-

die 8 3, 36, 37 und 46 der Statuten geändert, $ 36 insbesondere dahin, daß die von der Genossenshaft ausgehenden öfent- lihen Bekanntmachungen nunmehr in dem Organ „Hessenland* aufzunehmen sind.

Eintragung im Genossenschaftsregister ist heute erfolgt.

Wörrstadt, den 26. März 1914. Großh. Amtsgericht. Wolgast. [15513]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 17 ist heute bei dem Crösliner Spar- und Darlehnskasseaverein e. G. m. u. H. in Creöslin eingetragen worden, daß an Stelle des Hauptlehrers Born der Amts- vorsteher Ludwoig Thür>k in Cröslin in den Bor\\and gewählt ist.

Wolgast, den 5. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Wongrowitz. [15514] In das Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 52 eingetragenen Genossen- \haft Rolaik, Einukaufs- und Absat- Verein, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in LWon- growiß folgendes eingetragen worden:

Der Kaufmann Leon Rosochowicz ist aus dem Borstande ausgetreten und an seine Stelle das Fräulein Wiktorya von Wterzejewéka in den Vorstand gewählt.

Wongrowiß, den 1. Mat 1914.

Königliches Amtsgericht. Zabern. [156017]

Genoffenschaftsregister Zabern.

In das Genossenschaftsregister Band T1 Nr. 15 wurde heute bei dem „Gewerb, lichen Kredit-Vercin des Breuschtals, eingetrageue Genosseuschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ in Schirmeck einaetragen :

Die Bâälkermeister Leo Andrs in Vor- bru> und Karl Sturm in Scirme> sind aus dem Vorstand ausgeschieden. Der Kaufmann Eduard Haenel in Schirme> ist zum Vorstandsmitglied bestellt worden. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 15. Juli 1913 ist das Statut vom 25. Januar 1908 und 28. Mai 1908 ab- geändert worden. Die Firma der Genossen- haft lautet jezt „Gewerbebank Schirmeck, eingetragene Genossen- schaft mit bes<räukter Haftpflicht.“

Zabern, den 5. Mat 1914.

Kaiserliches Amtsgericht.

Zempelburg._ [15085] In das Genossenschaftsregister ist be! der Molkereigenofsen\<haft Kamin,

Eingetragene Genofsenschast mit un-

siegelt, angebli enthaltend 48 Modelle bon Manschettenknopfþlatten, Muster für plastiihe Erzeuanisse, Fabriknummern 22222—232 20100, 29168, 23156;

23180, 23167, 22713—22718, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 2. April 1914, Nachmittags 3 Uhr 30 Mi-

nuten.

Nr. 7127. Firma Timmroth «& Pu- ru>herr in Dresden, ein Umswhlag, offen, enthaltend etne 4 Stüd>-Zigaretten- pa>kung mit Mundstü> Nr. 25 „Sar Alam“, mit Bildzeichen „Türkenkopf“ und Wortzeihen „Sar Alam“ sowie weiterem Text: „Anerkannt beste Qualitäts - Ci- garette“, in Steindru>k ausgeführt in den ¿Farben: bräunlicher Fleishton, \{warzer Z‘ihnung und Schrift, rot und grauer Fond, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummer T 39, Schußfrist zwei Jahre, angemeldet am 6. April 1914, ormittags 11 Uhr 53 Minuten.

Nr. 7128, Rahmeumacher Oskar Lang in Dresden, ein Pappkarton, ver- siegelt, angeblih enthaltend eine Flasche Möbel - Reinigungspolitur in rotbrauner Glasflashe mit rotversiegeltem Kork und gelber Etikette, welhe die Flashe um- \{ltießt, mit der Aufschrift Politur Tinktur „Brillant“ und mit Erklärung und Ge- brauhsanweisung, Muster für plastische Erzeugnisse, Geshäftsnummer 1880, Schuß- frist drei Jahre, angemeldet am 7. April 1914, Nachmittags 12 Uhr 35 Minuten.

Nr. 7129. Firma Aktiengesellschaft für Kunstdruck in Niedersedlitz, ein Umschlag, versiegelt, angebli enthaltend 13 Abbildungen von Bildwerken zu Re- klamezwe>ken, Muster für. Flächenerzeug- nisse, Fabriknummern 0865 a u. b, 3753 h, 4168 d, 4648 b, 5075 b, 6126 e, 6241 d, 6262 b, 6294 a u. b, 6380, 6383, Scug- fri\t drei Jahre, angemeldet am 8. April 1914, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten.

Nr. 7130, Privatdozent Diplom- Ingenieur Karl Emil Paul Otto Wawrziniok in Dresden, ein Um- \{<lag, offen, enthaltend 15 Muster für aufgerauhte, mehrfarbig gemusterte Trikot- waren, dite in verschiedenen, von den vor- liegenden Färbungen au< abweicenden Färbungen hergestellt werden können, Muster. für Flächenerzeugnisse, Ge\chäfts- nummern 1—15, Schußfrit\t drei Jahre, angemeldet am 9. April 1914, Vormittags 9 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7131. Firma Anton Reiche, Ak- tiengesellschaft in Dresden, etn Paket, versiegelt, angebli enthaltend 15 Modelle für Former, Muster für plastishe Gr-

r. 40,

zeugnisse, Fabriknummern 10400 —10414,