1914 / 110 p. 25 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Schußfrist drei Jahre, angemeltet am 1E APUIL 1914, Vormittags 11 Uhr 40 Mi- nuten,

Nr. 7132. Agent Affred Martin Pohl tin Dresden, ein Umslag, offen, enthaltznd zwei Muster für Reklamezwecke zugleich Kinderspielartikel, genannt „Fixier Neklame“, gefertigt aus Karton, wovon sämtliche Formen hergestellt werden können, dieselben können auch von Leder, Holz, Blech usw. angefertigt werden, Muster für Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 1 und 2, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 14. April 1914, Nachmittags 4 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7133. Firma Liersh & Weser in Dresden, ein Umschlag, offen, ent- haltend ein Muster für einen Stempel- abdruck auf Leder, Muster für Flächen- erzeugnisse, Geschäftsnummer 1914, Schuß- frist dret Jahre, angemeldet am 14. April 1914, Nachmittags 5 Uhr 40 Minuten.

Nr. 7134. Firma Aktiengesellschaft für KunstdruÆ in Niedersedlit, ein Paket, versiegelt, angeblich enthaltend 6 Abbildungen von Bildwerken zu Neklame- zwecken, Muster für Flähhenerzeuanisse, Fabriknummern 0849, 4586b, 4624 e, 9190, 5200, 6222 a, SWukfrist drei Jahre, angemeldet am 16. April 1914, Vormittags 9 Uhr 40 Minuten.

Nr. 7135. Firma Waldes æ& Ko. in Dresdeu, ein Paket, versiegelt, angeblih enthaltend 18 Modelle von Man\chetten- Fnöpfen und 6 Modelle vou Manschetten- tnopfplatten, Muster für plastisb- Erzeug- nisse, Fabriknummern 23474/1 W 23485/1W, 23486/10W 23491/1 O0W, 22624—22629, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 16. April 1914, Vormittags 9 Uhr 45 Minuten.

Nr. 7136. Dieselbe, ein Paket, vers- slegelt, angebli enthaltend 1 Photographie der Schauseite einer Falts{hachtel, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummer 2300, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am e April 1914, Vormittags 9 Uhr 45 Mi- nuten.

Nr. 7137. BVierhändler Jakob Bre- san in Dresden, ein Umschlag, offen, enthaltend ein Bierflashenetikett, Muster für Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummer 1, Swchußfrist dret Jahre, angemeldet am 17. April 1914, Nachmittags 5 Uhr 2 Mi- nuten.

Ne. 7138. Firma Waffelfabrik Curt Schmidt in Dresden, ein Umschlag, offen, enthaltend zwei Kartonetiketten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 35 und 36, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 18. April 1914, Nach- mittags 2 Uhr 9 Minuten.

Nr. 7139. Bureauassistent Ernst Moritz Körner in Dresden, ein Um- \chlaa, versiegelt, angebli enthaltend zwei Muster für Heirats- und Verlobungstänze in Losröllhenform (in Beuteln oder auf Karton geheftet) und in Visitenkartenform, mit Aufdruck von Namen zusammenge- höriger Tanzpaare, Muster für Fläch:n- erzeugnisse, Geschäftsnummern 251069 a und þ, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 21. April 1914, Nachmittags 5 Uhr 25 Minuten.

Nr. 7140. Firma „Sar Alam'‘‘ F. Al- wiu Blochwit in Dresden, ein Paket, versiegelt. angeblih enthaltend zwei Ziga- rettenpackungen, Muster für Flächenerzeug- nisse, Geschäftsnummern 1 und 2, Shuß- frist drei Jahre, angemeldet am 23. April 1914, Nachmittags 3 Uhr 40 Minuten.

Nr. 7141. Firma Dresduer Gardinen- und Spitzen - Manufactur, Actien- gesellschaft in Dobritz, ein Paket, be- zeihnet mit Nr. 1, versieaelt, angeblih enthaltend 50 Muster für Sptißén, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 137, 152, 155, 156. 167—170, 174—178, 180, (189, 187, 188) 190, 191, 198, 194 199 Di 200/2145, 2101/2163, 2170/2173, 4174, 4180, 4195, 4196, 4207, 4211, 4214—4216, 4219, 4222, 4223, 5798, 5862, 9871, 9933—5935, 7417—7419, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 23. April 1914, Nachmittags 5 Uhr 32 Minuten.

Nr. 7142. Dieselbe, ein Paket, be- zeichnet mit Nr. 2, versiegelt, angebli enthaltend a. 11 Muster für Sviten und h 25 Muster für Gardinen, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern a. 8007, 8009, 8012, 8013/1, 8013/2, 8014, 8015, 8017. 8018/1, 8018/2, 8024, b. 33099, 33099 A, 33070, 33077, 33030, 33040, 33056, 33086, 33090, 33098, 33066, 33080 99111, 304561, 304581, 31352, 28978, 28268, 28287, 28251, 28247 98261, 28283, 10912, 10913, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 23. April 1914, Nachmittags 5 Uhr 32 Minuten.

Nr. 7143. Dieselbe, ein Paktt, be- zeichnet mit Nr. 3, ve:sieaelt, angeblih enthaltend 50 Muster für Gardinen, Muster für Fläcbenerzeugnisse, Fabrik- nummern 50607, 30452, 30455, 31353 3102318 9102016, 88087, 33092, 33089, 53091, 33069, 33064, 33045, 33095, 33051, 39075, 33057A, 331 19/33103,33105 33106, 33109, 33110, 33112, 33113, 33117, 33121, 3312.1, 99964, 28174, 28235, 28253, 28271, 28277, 28279, 28288, 28289, 28281, 28285, 29286, 28280, 28283, 28298—28300. 28303 bis 28305, 28307, 24715/37, Schutfrist drei Jabre, angemeldet am 23. April 1914, Nachmittaas 5 Uhr 32 Minuten.

Nr. 7144. Firma Brüder Helzel in Dresden, cin UmsGlag, versiegelt, an- geblid enthaltend 6 Muster für Bordüren zur Dekoration von PorzePangeschirren aller Art, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1914 1—f, Schußfrist dret Jahre, angemeldet am 24. April 1914, Bormittaas 9 Uhr 55 Minuten.

Nr. 7145. Firma Sächs. Ofeu- u. Chamottewaaren - Fabrik Seinrich Witte & Co. in Leuben, cin Umschlag,

versi-gelt, angeblich enthaltend 32 Muster für Ofenzeichnunaea, Muster für Flächen- erzeugnifse, Fabriknummern 335-—360 und 1085—1090, Sch "frist drei Jahre, an- gemeldet am 24. April 1914, Vormittags 14 Ubr

Nr. 7146. Dieselbe, ein Umschlag, versiegelt, angeblih enthaltend 29 Muster für Ofenteilzeihnungen, Muster für Flächen- erieugnisse, Fabriknummern 159ec, 160, 161, 162, 1630, 163M, 1640, 164M, 273, 273, 9730, 274, 24e, 27hec, 2750, 276c, 2770, 278c, 2786, 337, 338, 293, 400, 47, 48, 49, 54, 55 und 56, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 24. April 1914, Vor- mittags 11 Uhr

Nr. 7147. Firma Aktiengesellschaft für Kunstdru® in Niedersedlitz, ein Umschlag, versiegelt, angebli enthaltend 7 Muster für Bildwerke zu NReklame- zwecken, Muster tür Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 0857c, 3876a. 4168b, 6138d, 6240b, 6261a, 6410, Schußfrist dret Jahre, angemeldet am 28. April 1914, Nachmittags 4 Uhr 25 Minuten.

bei Nr. 7127. Firma Timmroth & Puruckzerr in Dresden, dite Urheberin hat auf den Schuy verzichtet.

bei Nr. 6235. Firma Aktiecngesell- schaft für Kunstdruck in Niedersedlit, verlängert wegen des mit der Fabrik. nummer 3228a bezeichneten Musters bis auf zehn Jahre.

bei Nr. 7129. Dieselbe, die Fabrik- nummer des Musters 5075b heißt richtig 5057b.

Dresden, den 1. Mai 1914. Königliches Amtsgericht. Abteilung Il].

Hamburg. [15002] In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 3600. Firma Stahlopit - Werk

von Georg Raabe in Hamburg, etn

offenes Kuvert, enthaltend 11 MVêuster, und zwar: T. 2 Muster von Etiketten,

a. Gmaillonit liquid, b. Nagelbleihwasser

Kosmata und I1. 9 Muster von Packungen,

a. Nagelpolterstein Tippu Tipyp, þ. Nagel-

polierstein Emaillonit, c. Tänzers Nagel-

polterstein, d. Stcohhutreinigungépulver

Stro-wte-neu, e. Zahncreme Emaillonit,

f. Scheuerpulver Blißblank „Drei Naben“-

Marke, 2. Scheuerpulver H. Hinzes Blitz-

blank, h, Schzuerpulver Stahlonit und

i, Parkeitreiniger Stahlonit, Flächen-

muster, Fabriknummern 1—11, Schutzfrist

3 Jahre, angemeldet am 8. April 1914,

Nachmittags 12 Uhr 45 Minuten.

Nr. 3601. Firma Simpio Filler

Pen Co, Gesellschaft mit beschränkter

Haftung in Hamburg, ein offenes Ku-

vert, enthaltend 3 Muster, und zwar:

a. 1 Muster von etner Tintenflasche

aits Hartgummi und þ. 2 Muster von

Kavven von Füllfederhaltern, die mit Ga-

lalith-Köpfen (blau und blond) versehen

sind, Muster für Pplastische Erzeugnisse,

Fabriknummern zu a 170, zu b 172, 171,

Schußfrist Z Jahre, angemeldet am

14. April 1914, Nachmittags 12 Uhr

30 Minuten.

Nr. 3602. Firma Ph. J. Maul in Hamburg, ein versiegeltes Paket, ent- haltend 1 Muster von 1 Fuß für einen Stempelträger, Muster für vlastishe Er- zeugnisse, Fabriknummer 1650, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. April 1914, Nachmittags 1 Uhr 15 Minuten.

My: 0603: Firma HDanseatiïiche Siemens-Schuckerxttverke Gesellschaft mit beschröuktier Haftung in Ham- burg, ein offenes Paket, enhaltend 3 Muster von Majolika-Armaturen, Muster für plastis%e Erzeugnisse, Fabriknummern 6656—6658, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 17. April 1914, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nc. 3604. Techniker Josef Wes- selsky in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 1 Muster von einem Umleaekragen (ZeiGnung), Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 231, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. April 1914, Vormittags 11 Uhr 25 Minuten.

Nr. 3605. Firma J. W. Lemcke in Hambura, ein ofenes Kuvert, ent- haltend 1 Muster von etnem Zigarren- ständer aus Karton mit darauf dur Klammer befestiatem Karton mit Zi- garren, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 11861, Schußfrist 3 Jahre, argemeldet am 24. April 1914, Na@- mittags 2 Uhr.

Nr. 3606. Firma J. H. E. & G. Ler in Somburg, ein offenes Kuvert, enthaltend 2 Muster, und zwar: 1 Muster etner Kaffeemashine und 1 Muster eines dazu oehörigen Ablaufhahn-s, Muster für vlastishe Erzeuanisse, Fabriknummern 2900 und 2500/1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. April 1914, Na(- mittags 12 Uhr 45 Minuten.

Hamburg, den 6. Mai 1914.

Amtsgericht tn Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Ofsenbach, Main. [15006] In unser Musterregister wurde ein-

getragen :

Nr. 4646. Firma Jacob Mönch zu Offenbach a. M., versiegelt, 3 Zug- \ch{lösser, Bes{ch.-Nrn. 15594, 15599, 15601, 6 Reißs{lösser, Gesh.-Nrn. 15596, 15643, 15644, 15655, 15656, 15658, 1 Bügel- vrofilstreifen, GesG.-Nr. 18352, 2 Bügel- formen, Gesch.-Nrn. 18316, 18324, 2 Bügelvers{hlüsse, Gesh.-Nrn. 18112, 18290, 2 Zovfer, Gesh.-Nrn. 18112, 18318, Pplastische Eczeugnisse, Schukfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. April 1914, Vorm. 11 Uhr 55 Min. /

Nr. 4647, Firma Salomon L. Gold- schmidt zu Offenbach a. M., versiegelt, Gesh.-Nrn. M 1314, M1315, M1316,

6553, 6554, 17008, 22155, 22156, 22290,

22282, 9121, 9123, 996, plastisGe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. April 1914, Vorm 11 Uhr 35 Min.

Nr 4648. Ficma Gebr. Kliugspor zu Offenbach a. M., verklebt, Ges.- Nrn. 1308—1328, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. April 1914, Vorm. 11 Uhr 45 Min.

Nr. 4649. Firma Celluloidwerke Kohl und Wengeunroth, G. m. b. H. zu Offeubach a. M., versiegelt, 1 Stock- griff, Ges{.-Nr. 1011, plastishe Erczeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. April 1914, Vorm. 10 Uhr 20 Min.

Nr. 4650. Firma Friedrich Moller zu Offenbach a. M,, versiegelt, ein vier- teiliger Beutelbügel, Gesh.-Nr. 1363, ein desgl. Gesh..Nr. 136814, ein dreiteiliger Beutelbügzel, Gesch.-Nr. 1365, ein Damen- tashenbügel, Gesch.-Nr. 1373, ein Beutel- bügel, Gesh.-Nr. 1364, plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. April 1914, Vorm. 9 Uhr 25 Min.

Nr. 4651. Ftrm1 Perrot & Co, zu Offenbach a. M., versiegelt, ein Bügelvers{luß, Gesch.-Nr. 6996, plastische Erzeugnisse, Schußtfcist 3 Fahre, angemeldet am 9. April 1914, Nachm. 3 Uhr 45 Min.

Nr. 4652. Firma P. Schlesiuger zu Offenbach a. M., versiegelt, geschoß förmige Konstruktion ciner Azetylenlaterne für Fahrräder, Motorräder und Automobile ebenso als Hand- oder Grubenlampe, Gesch.- Nr. 430, plastishe Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, anaemeldet am 11. April 1914, Vorm. 113 Ubr.

Nr. 4653. Firma Gutav Boehm zu Offenbach a. M., versiegelt, Etiketten für Karbolseife, Gesh.-Nrn. 3360/17, 3058/19, für Glyzerinseife, Ges -Nrn. 3214/18, 30044, für Extraits, Ges{.-Nr. 21745, für Lotion, Ges.-Nr. 8672, für Del, Gesch.-Nr. 8967, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. April 1914, Vorm. 10 Uhr 15 Min.

Nr. 4654. Firma Ludwig Haege zu Offenbach a. M,, verklebt (in Ab- bildung), 1 Sptegel, 1 Puderdose, 1 Me- tallflakon, Ges -Nrn. 1171, 1172, 1173, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. April 1914, Vorm. 10 Uhr.

Nr. 4655, Firma Jllert & Ewald zu Grof: Steiußeim, versiegelt, Zigarrens-, Wein- und Konservenetiketten, Gesch.- Nt: 123606, 12370, 13141, 13143, 13145, O T0 8D 13163 13184 19188, 587, 1373, 1374, 1379; 1392, 1395, 1398, 1400, 4238, 4239, 4240, 4244, Flächenerzeugnisse, Schuyfrist 3 Fahre, angemeldet am 18. April 1914, Vorm. 11 Uhr 45 Min.

Nr. 4656. Firma A. S. Herzing, G. m. b. S,, zu Klein Steinheim, versiegelt, Gesch.-Nrn. 7338, 7356, 7360, 7964, T7378, 7438, 47 T7448, ‘T7569; 7594, 7597, 7598, 7600; 7604, 7610; O O O0 63A 7630, 7899; 7642, 7650, 7654, 7658, 7662, 7665, 1670, 7677, 1685, 41687, 7695, 78699 O4 TTIO L 26 49; T7083, S Too C89 T8, 780 7786, 7796, 7799, 7803, 7807, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet ain 24. April 1914, Vorm. 8 Uhr

30 Min.

Nr. 4657. Firma Perrot & Co. zu Offenbach a. M., versiegelt, 1 Bügelver- \{luß, Gesch.-Nr. 7001, plastische Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. April 1914, Nahm. 3 Uhr 40 Min.

Nr. 4658. Firma Bustav Boehm zu Offenbach a. M,, versiegelt, Etiketten für Eau de Cologne, Gesch.-Nrn. 799, 799 a bis f, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. April 1914, Vorm. 10 Uhr 45 Min,

Nr. 4367. Firma Jllert & Ewald zu Groß Steinheim, Zigarren- und Konservenetiketten, versiegelt, Schußfrist» verlängerung um 3 Jahre bezal. Gesch.- Nrn. 9386, 9387, 9388, 9389, 9390, 9391, 9392, 9393, 9401, 9402, 9511, 9914, angemeldet am 3. April 1914, Vorm. L U 15 Mi

Offenbach a. M., den 2. Mai 1914.

Großherzogliches Amtsgericht.

Plauen, Vogtl. [15005]

In das Musterregister ist eingetragen worden:

Nr. 11 202. Richard Weber, Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 50 Ab, bildungen von Halbstores, Langstores, Künsfstlergardtnen und Bettdecken, Fläcben- erzeugnisse, Gesbäftsnummern 4352, 4359, 4360, 4361, 4362, 4363 4364, 4365, 4366, 4367, 4368, 4369, 4370, 4371, 4372, 4373, 4374, 4375, 4376, 4377, 4378, 4379, 4380, 4381, 4383, 4384, 4385, 4386, 4387, 4388,

389, 4390, 4391, 4392, 4393, 4394, 4395, 4396, 4397, 4398, 4399, 4490, 4401, 4402, 4403, 4404, 4405, 4406, 4407, 4408, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. April 1914, Nachmittags £6 Uhr.

Nr. 11 203. Joh. Friedrihch Eger- land, Firma in Plauen, 1 offener Um- {lag mit 50 Mustern von Tüllstickereien, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 78118, 731208, 783126, 78129, 73132,

0139, T8176, 78180 78209 73219 10219, T0218, (0221, T9224 T7B997, 73236,

(

73

d

782230, 72203; ¡ 3239, 73242 18240, TR249, 7205, T2583 739261, 73264, 73270, 73273, T8276, T9278; T2 B01 73311, . 73316, 73318, 73391, 73324 18027, 180880, 78333, 78336, 73339 3342, 73346, 73350, 73354, 73358, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. April 1914, Vormittags F710 Uhr.

Nr. 11204. Joh. Friedrich Eger- land, Firma in Plauen, 1 offener Um- {lag mit 50 Mustern von Tüllstickereien,

1 l 2 2 2

3 3 3 3252, TAZOT; 73282,

Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern

73368, 733914, 73411, 73427, 73453, 73458, 73463, 73490, 73515,

73377, 73398, 73414, 73430; 73454, 73459, 73464, 73497,

73382, 73401, 73417, 73440 73455, 73460, 73468, 73501, T CBOZA, 73929, 18927, (3080, 783034, 73536, Scchußfcist 3 Jahre, angemeldet am 4. April 1914, Normittags 110 Uhr.

Ne. 11205. Wilhelm Weindler «& Co., Firma in Plauen, 1 offener Um- {lag mit 32 Mustern von Stickereien, elächenerz-ugnisse, Geschäftsnummern 62646, 62628, 61450, 62831, 62829, 62662, 62838, 62043, 62843, 6284411, 62710/1, 62804, 62802, 62357, 62828. 628392, 62822, 62885, - 62788, 62787; 62641, 60785, 62861, 61563, 61562, 61561, 61559, 61153, 61560, CIOOT 615598, 61560, Shußfrist 3 Fahre, an- E am 7. April 1914, Vormittags

Ï

Nr. 11 206. Vlanck «& Cie., Firma in Vlauea, 1 offener Umschlag mit 35 Mustern und Abbildungen von Ma- \{tnenstickereten, Flächenerzeugnisse, Ge- \chäftsnummern 1116—1150, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 8. April 1914, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 11 207. Blan & Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 590 Mustern und Abbildungen von Ma- \chinenstickereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \{häftsnummern 4851—4900, Schukfrist 2 Jahre, angemeldet am 8. April 1914, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 11208. Vlaunck «& Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- \chinenstickereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \häftsnummern 4901— 4950, Schutzfrist 2 Jahre, angemeldet am 8. April 1914, Nachmittags 95 Uhr.

Nr. 11 209. Vlanck & Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 40 Mustern und Abbildungen von Ma- \hinenstickereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \{chäftsnummern %52051—52060, 52071 bis 52100, Schußfrist 2 Jahre, ange- meldet am 8. April 1914, Nachmittags

0 UbL:

Nr. 11210. Vlauk & Cie.. Firma

in Plaueu, 1 offener Umschlag mit 42 Mustern und Abbildungen von Ma- \{inenstickereien, Flächenerzeugnisse, Ge- {äftsnummern 003509 —003550, Shutz- frist 2 Jahre, angemeldet am 8. April 1914, Nacbmittags 5 Uhr. Nr. 11211. Blanck &«& Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- \chinenstickereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \{äftsnummern 76551—76600, Schußfrift 2 Jahre, angemeldet am 8. April 1914, Nachmittags 5 Ubr.

Nr. 11 212. Blanck «& Cie... Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- \{tnenstickereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \häftsnummern 76601—76650, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 8. April 1914, Nachmittaas 5 Uhr.

Nr. 11213. BVBlanck «& Cie., Firma in Plauen, 1 ofener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- \chinenstickereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \{äftsnummern 76651—76700, E 2 Jahre, angemeldet am 8. April 1914, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 11214. Blanck &«& Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- \chinenstickereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \{äftsnummern 7670176750, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 8. April 1914, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 11215. Vogtländische Spiten- webeérei, Aktiengesellschaft in Plauen, l offener Umschlag mit 41 Mustern und Abbildungen von Volants, Valenciennes, Doubles und Clunys, Flächenerzeugnisse, Gescbäftsnlimmern 19924, 3223, 44201, 44294, 4449—56, 4460—67, 44612—671, 4477, 4484—85, 4486—96, Schußfriit 3 Jahre, angemeldet am 9. April 1914, Vormittags §12 Uhr.

Nr. 11216. Wilhelm Weindler & &o., Firma in Vlauen, 1 offener Um- {lag mit 15 Mustern von Stickereien, Flächenerzeugnlsse , Geschäftsnummern 62917, 62860, 62859, 62553/T, 62766/1, 62854, 628955, 62856, 62857, 62852, 62853, 62850, 62849, 62864, 62863, Schußfrist 3 Jahre, angemeldetam 11. April 1914, Vormittags 312 Uhr.

Nr. 11217, Deutsche Gardinuen- fabrik, Aktiengesellschaft in Plauen. 1 offener Umshlag mit 14 Mustern und Abbildungen von Bettdecken, Kürnstler- garnituren, Künstlergarnituren a. Stück, Gardinen und Phantasietüll aus Baum- wolle, Flächbenerzeugnisse,Geschäftsnummern 250, 714 778, 782, 808, 809, 810, 817, 8376, 8407, 8408, 8, 19, 21, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. April 1914, Vormittaas {12 Uhr.

Nr. 11218. Blank & Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- \chinenstickereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \{chöftsnummern 4951—5000, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 22. April 1914, Nachmittaas 5 Uhr.

Nr. 11219. Blanck & Cie., Firma in Plauen, 1 offener U:nshlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- \chinenstickercten, Flächenerzeugnisse, Ge- \{äftänummern 2175121800, Schuß- frist 2 Jahre, angemeldet am 22. April 1914, Nachmittags 5 -Uhr.

Nr. 11220. Blank & Cie., Firma

73361, 73386, 73405, 73490, 73451, 73456, 73461, 73474, 73506,

in Plauen, 1 offener Umschlag mit

50 Mustern und Abbildungen voy \scinenstickereien, Flächenerzeugniffe G \{äftsnummern 76751—76800, Sun E 2 Jahre,- anaemeldet am 22. Apri[ jq Nachmittags 5 Ubr. “E Nr. 11 221. Vlanck «& Cie,, Fir E in Plauen, 1 offener Umschlag Y 90 Mustern und Abbildungen von nl shinenstickereien, Flächenerzeugnisse 6 \{äftsnummern 76801—76850, S 2 Iahre, angemeldet am 22, Apri Nachmittags 5 Uhr. H Nr. 11222. Blank æ Cie, Fir in Plauen, 1 offener Ums{la 90 Mustern und Abbildungen von 9 shinenstickereien, Flächenerzeugnisse, schäftsnummern 76851—76900, Schu 2 Jahre, angemeldet am 22. April Nachmittags 5 Uhr. 1 Nr. 11223. Deutsche C : fabrik, Aktiengesellschaft in Play 1 offener Umschlag mit 29 Mustern Phantafietüll aus Baumwolle, Flä erzeuqnisse, Geshäftsnummern 23, »4 E 26, 27, 28. 00100, 00101, 00104, 001 00106, 00108, 00109, Do 00113, 00114; 00115, 00116. 00118, 00119, 00120, 00121 6 00123, 00124, 00125, 00126, Sus 3 Jahre, angemeldet am 29. Apri Vormittags 412 Uhr. Plauen, am 1. Mat 1914. Königliches Amtsgericht.

Posen. [15 In unser Musterregkster ist eingetn worden, daß die Aktiengesellsch Hartwig Kantorowicz in Posen das unter Nr. 65 eingetragene Muster eine Likötflashe Verlängerung der S4 frist um drei Jahre angemeldet hat, E Posen, den 5. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Viersen. [1508 In das Musterregister ist heute E

getragen : f Nr. 146. Firma Viersener Verba“

stof}f- und Baumwollweberei G.

b. H. in Viersen, 1 Umschlag

2 Mustern für Blusen und Kleider

in der Gewebeart gletch, versiegelt, Fl

muster, Fabriknummer 6056, Schu

3 Jahre, angemeldet am 18. März (E

Mittags 11 Uhr 35 Minuten. Viersen, den 14. April 1914.

Königliches Amtsgericht.

WeisSWasSsCrr. 15000 In unser Musterregister ist beut: den unter Nr. 35 und 36 für die F Opalesëcenz - Kaihcdral- und O

meuntglaswerke zu Weisiwasser E G. m. b. H., eingetrageren Muslern F merkt worden, daß die Schußfrist Uj weitere 12 Jahre verlängert worden i Weiftwasser, den 6. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

Abonsberg. [15 Das K. Amtêgeriht Abensber ¡ über das Vermögen des Kaufmul| Max Baumaun in Neustadt am 7. Mat 1914, Nachmittags 6 den Konkurs eröffnet. Konkursverw Rechtsanwalt Atinger in Offener Arrest ift erlassen. ; Anmeldung der Konkursforderungen | 26. Mat 1914, Termin zur Wahl ei anderen Verwalt-rs und Bestellung Gläubtgerauss{husses sowie allgen Prüfungstermin am 6. Juni 1915 Vorm. X10 Uhr. n Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerid

Augsburg. [1 Das K. Amtsgeriht Augsburg |! über das Vermögen deaZigarrengesckchü| inhabers Norbert Viecht{ in Au burg, Hermannstraße 3, am 8 Mai 19 Vormittags 10 Uhr, den Konkurs eröff Konkursverwalter ti Rechtsanwalt T Noßteuscher in Augsburg. Offener Ar

ist erlassen. Frist zur Anmeldung Konkursforderungen bis 27. Mai 1) Termin zur Beschlußfassung über ! Wahl eines anderen Verwalters und F stellung etnes Gläubigeraus\chu}ses so allgemeiner Prüfungstermin am Fereit( deu 5, Juni 1914, Nachmitt 4 Uhr, Sigungssaal T, Erdgeschoß lin Gerichts\chreiberet des K. Amtegeridh!!

Bamberg. [152000 Das K. Amtsgerißt Bamberg über das Vermögen des Gus Döhler, Schuhwarcnhändlers u der Firma Schuh Centrale in Ba berg am 8. Mat 1914, Nachmittags 6; U den Konkurs eröffnet. Konkuréverwali Rechtsanwalt Wald in Bamberg. Off!" Arrest ist erlasseo. Frist zur Anmeld der Konkursforderungen bts 6. Juni d3. J Termin zur Wahl eines anderen Verwalt" und Bestellung eines Gläubigeraus\{chu\ am 30, Mai 1914, allgemeiner P fungôstermin am 27. Juni 1914, l" Termine je WVorntittags 8} Uhr, Zimmer Nr. 82 des Zeutraljuittzgebäut* Gerichtsschreiberei des K. Amtsgericht! :

Berlin. 1520 Veber den Nachlaß des am 4. Fan 1913 verstorbenen Kaufmanns Ber" Herrmann in Berlin, Lüneburge: str. |"

ist heute, Vorwittags 10 Uhr, von Köntglichen Amtsgericht Berlin-Mitte Konkursverfahren eröffnet. (Aktenz. N. 110. 14.) Verwalter: Kaufmann K boldt tn Charlottenburg, Windsh Pre 4. Frist zur Anmeldung der Konk! orderungen bis 16. Juni 1914, É Gläubigerversammlung am 4, Zu

1914, Vormittags 107 Uhr. P

fungstermin am 16. Juli 1914, Vor-|

mittags LL? Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, 111. Stock- werk, Zimmer 111. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 4. Juni 1914. Berlin, den 7. Mai 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

Bromberg. [15205] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Séehneider- meisters Gustav Stahuke in Brom- berg, Elisabethstraße 11, ist heute, Nach- mittags 12 Uhr 55 Minuten, das Konkurs- verfahren erôffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Otto Jandt in Bromberg, Wilhelmstraße Nr. 75. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 27. Mai 1914 und mit Anmeldefrist bis zum 25. Juni 1914. Erfte Gemem ina den 28.Mai1914, Nachmittags 123 Uhr, und Prüfungstermin den 10, Juli 1984, Vormittags 107 Uhr, im Zimmer Ir. 12 des Amtsgerichtsaebäudes hierselbst.

Bromberg, den 7. Mai 1914.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgericßts,

Buer, Westf. [15224] Bekauntmnachuug.

Ueber das Vermögen des Kürschners Josef Lefin in Buer. Nesse, Ewald- straße Nr. 6, ist am 7. Mai 1914, Vor- mittags 11} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Gaßner in Buer i. W. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 4. Juni 1914, Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 10. Juni 1914 Erste Gläubiger- versammlung am 6. Juni 1984, Vor- mittags. 10} Uhr. Prüfungstermin am 20. Juni 19414, Vormittags 11 Uhr. N. 7/14.

Vuer i. W., den 7. Mai 1914. Königliches Amtégericht. Cöthen, Anliaït. [15232]

Ueber den Nachlaß des Töpfermeistersa Gustav Niedel in Cöthen ist heute, am 5. Mai 1914, Nam. 65 Uhr, das Kon- kureverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Auktionator Ernst Herziag in Côthen. Anmeldefrist und offener Arrest mit Au- zeigepfliht bis zum 31. Mai 1914. Erste Gläubigerversammlung am £29, Mai 1944, Vorn. A0 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 44. Juui 19124, Vorm. 26 Uhr.

Herzoglih AnhaltisG-s8 Amtsgericht, 3,

Cötheu (Nnh.).

Freiberg, Sachsen. [15249] Ueber das Vermögen des Vüäcker- meisters Ernst Eduard Meutzuer in Freiberg, Nonnenaasse 14, wird heute, am 5. Mai 1914, Vormittags {12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter : Here Rechtsanwalt Dr. Fuß, hier. Anmeldefrist bis zum 25. Mat 1914. Wahltermin und Prüfungstermin am 5. Juni L914, Vormittags 342 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Mat 1914 &veiberg, den 5. Mai 1914. Köntgliches Amtsgericht.

Gifhorn. Roufuräêverfahren, [15213]

Ueber den Nachlaß des am 23. Februar 1914 verstorbenen Fabrikdirektors Otto Wichardt in Meine ist heute, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursrerfahren er- öffnet. Verwalter: Kausmann Gustav Nobert Bauermeister in Braunschweig. Frist zur Anmeldung von Konkursforde- rungen bis 31. Mai 1914. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 31. Mai 1914. Termin zur Beschlußfassung über die Bet- behaltung des Verwalters und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen am Dienstag, den 9. Juni 4944, Vor- mitiags 1? Uhr.

Gifhorn, den 7. Mai 1914.

Könialihes Amtêegericht.

Glauchau. [15252] Ueber das Vermögen des Klempuer- meisters Wilhelm Hellwig in Thurm wird heute, am 7. Mai 1914, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Hoff- mann in Glauchau. Annaeldefrist bis zum 29. Mai 1914. Wahl- und Prüfungstermtn am D, Juni 1914, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 29. Mai 1914. Köntgliches Amt3geriht Glauchau.

Grossecnhain. [15257]

Ueber das Vermögen des Schiff@- eigners uud Steinbruchsbesitzers Karl Hermann Wachs in Mershwitz a. E. wird heute, am 8. Mai 1914, Nachmittags 41 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Rechtsanwalt Dr. Barthels hier. An- meldefrist bis zum 30. Mai 1914. Wahl- termin am 9. Juni 1914, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 16, Zuni 1914, Vormittags [9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 19. Mai 1914,

Großenhain, den 8. Mai 1914.

Königliches Amtsgericht.

Hamburg. Konkursverfahren. Ueber das beim Eintritt der fortgeseßten Gütergemeinschaft vorhandene Gesamtguts- vermögen des verstorbenen Beerdigungs- überuehmers Johann Joachim Hein- rich Friedrich Raethke, zuleßt Ham- burg, Winterhuderweg 3, und seiner über- lebenden Ehefrau Wilhelmine Maria Elisabeth Raethke, geb. Langloff, Mölln i. L,, Bahnhosslraße 26 bei Draeger, wird heute, Nahmittags 2} Uhr, Konkurs eröffnet: Verwalter beetdigter Bücherrevisor G, M. Kanning, Raboisen 5.

[15246]

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 2. Juni d. Is. einfhließlich. Anmelde- frist bis zum 6. Juli d. Is. einschließlich. Erste Gläubigerversammlung d. 3. Juni d. I., Nahm. L127 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 5. August d. J, Vorm. 107 Uhr. Hamburg, den 7. Mai 1914. Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurs\achen.

Kempen, Ez. P osen. [15211] Konkursverfahcen.

Veber das Vermögen des Schuh- machermeisters Jakob Kkobus in Kempen i. P. wird heute, am 6. Mat 1914, Nachmittags 6,45 Uhr, das Konkurs- verfabren eröffnet und der Nechtsanwalt Doerffer iv Kempen i. P. zum Koakurs- verwalter ernannt. Konku! sforderunaen find bis zum 3. Juni 1914 bei dem Ge- riht anzumelden. Erste Gläubigerver- fammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 8. Juni 1914, Bormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- rihte, Zimmer Nr. 12. Offener Arrest mit Anzetgepflicht bis zum 3. Juni 1914.

Kempen i. B., den 6 Mai 1914.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgeriht8.

Kiel. Konkursverfahren. [14337] Neber das Vermögen des frükberen Bauunternehmers, jeßigen Geschäfts- führers Richard Steliing in Kiel, Kirhofsallee Nr. 88, wird heute, am 6 Malt 1914 * Vormittäas 11 Ub! 30 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Büterrevisor Walkhoff, Kiel, Sophienblatt 61 a. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 30. Mai 1914. Anmeldefrist bis 5. Junt 1914. Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters, Gläubigerausshusses und wegen der Angelegenheiten nah § 132 Konkurs- ordnung den 5. Juni 1914, Vor. mittags 107 Uher. Allgemeiner Prü- fung8termin den 19, Juni 1914, Vor- mittags 50 Uhr, Nirgstraße 21, Zim- mer Nr. 87. Königlihes Amtsgerti®%t, Abt. 21, Kiel.

EAÖötzschenb1roda. [15235] Veber das Vermögen des Nrchitekten Bruno Friedrih Georg Voen in Niederlöfßnitz, Hohenzollernstr. 70, wird beute, am 8. Mai 1914, Nachmittags l Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Mohrmann in Kößschenbroda. Anmeldefrist bis zum 30. Mai 1914. Wahltermin am 29. Mai 1914, Vormittags 9 Uhr, Prüfungstermin am A2. Juli 1914, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. Mai 1914. Kötschenbroda, den 8. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Kreuznach. Konkurseröffnung.

Neber das Vermögen

I. der Firma Leonhard Mack, offene Handelsgesellschaft.

T. des Gesellschafters Wenzel, Kaufmann,

1TT. über den Nuchlaß des am 6. Mai 1914 verstorbenen Gesellschafters Paul Mack, Kaufmann,

alle hier, ist heute vormittag 11 Uhr das Konkurê- verfahren eröffnet worden. WVerroalter ist der Rechtsanwalt Juslizrat Wenzel hter. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. Juni 1914. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Die Anmeldungen haben die Angabe zu enthzälten, aus welcher der 3 Konkursmassen Befriedigung ge- fordert wird. Grste Gläubigerversamm- lung am 27. Mai 1944, Vormittags 0 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin om U7. Juni 1914, Vormittags 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle.

Kreuznach, den 8. Mat 1914.

Königliches Amtsgericht.

Leipzig. [15251]

Veber das" Vermögen der zum Betriebe einer Lederwarenfabrik unter der Firma Fischer & Nestler in Leipzig-Reudnitz, Eilenburgersir. 39, bestehenden offenen Handelsgefsell\chbaft wird heute, am 8. Mat 1914, Vormittags {11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Nechtsanwalt Dr. Eric Müller in Leivzig. Anmeldefrist bis zum 28. Mat 1914. Wahl- und Prüfungstermin am 11. Juni 1914, Vormittags AUAl Uhr, offener e mit Anzeigefrist bis zum 6. Juni 1914.

Königliches Amtsgericht Leivzig, Abt. [I A!, den 8, Mai 1914.

Malgaziten. [15566] Veber das Vermögen des Schuh- machermeisters Hermaun VBallmaun zu Engter ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechts- anwalt Dr. Ekels in Bramsche is zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläu- bigerversammlung am 27. Mai 1914, Vormittags A0 Uhr, und Prüfungs- termin am 15. Juni 1914, Vor- mittags L@ Uhr. Anmeldefrist bis zum 6. Junt 1914 und offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. Juni 1914, Malgarten, den 8. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

Mayen. Befanuimachurg. [15567]

Ueber das Vermögen des Kolonial- wareuhändlers Josef Bell zu Maycn ist heute, am 7. Mat 1914, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rendant a. D. und ver- eldigte Bücherrevisor Franz Josef Kunz zu Moyen ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. Juni

[15577]

Ludwig

1914 bei dem Gerißt anzumelden. Erste

Gläubigerversam nlung und allgemeiner

Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest

und Anzeigepflicht bis zum 1. Juni 1914.

Mayen, den 7. Mai 1914. Königliches Amtsgericht.

München. [15569] K. Amtêsgericht München. Konkursgericht. Am 7. Mai 1914, Nachmittags 53 Uhr, wurde über das Vermögen der Dameu- schueiderin Erna Eschle in München, Wohnung: Volkartstr. 4, Geschäftslokal : Mearximiltansfir. 32, der Konkurs eröffnet und Rechtsanwalt Franz Paul Huber in München, Kanzlei: Goethestr. 21, zum Konkursverwalter bestellt. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung bis zum 27. Mai 1914 einschließlich. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen, und zwar im Zimmer Nr. 82/1 des JIustizgebäudes an der Luitpoldstraße, bis zum 27. Mai 1914 einschließlich. Wahltermin zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung etnes Gläubiger- aus\chusses, dann über die tn den 88 132, 134 und 137 K.-O. bezeichneten Fragen in Berbindung mit dem allgemeine Prüfungs- termin: Samstag, 6. Juni 1914, Vormittags ¿16 Uhr, Zimmer Nr. 83/1 des Justizgebäudes an der Luitpoldstraße in München. Müncheu, 8. Mat 1914.

Gerichts\reiberei des K. Amtsgerichts.

München. [15568] K. Amtsgericht München. Konkursgericht.

Am 7. Mai 1914, Nachmtttags 5 Uhr 30 Minuten, wurde über das Vermögen der Putzmacherin Dora Esche in München, Wobnung: Volkartstr. 4, Geschäftslokal: Maximiltansstr. 32, der Konkurs eröffnet und Nehtsanwalt Franz Paul Huber in München, Kanzlei: Goethestr. 21, zum Konkursverwalter bestellt. Offener Arrest erlassen, Anzeige- frist in dieser Richtung bis zum 27. Mai 1914 einfchließlich. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen, und zwar im Zimmer Nr. 82/1 des Justizgebäudes an der Luitpoldstraße, bis zum 27. Mai 1914 einsch{ließlih. Wahltermin zur Be- {lußfassung über vie Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- aus\husse3, dann über die in den 88 132, 134 und 137 K.-O. bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Pri- fungstermin: Samstag, 6. Juni 1914, Vormittags 97 Uhx, Zimmer Nr. 83/1 des Justizgebäudes an der Luttpoldstraße in München.

München, 8. Mat 1914.

Prüfungstermin am 20, Juni 1914, |i nannt. Konkursforderungen find bis zur | Josefine Jankowski in Thorn wird 7. Juli 1914 bei dem Gerichte anzu- | beute, am 4. Mai 1914, Vormittags E38 wird zur Beschlußfafsung |9 Uhr 15 Minuten, das Konkursverfahren

M. wird zum Konkursverwalter er-

melden,

Gegenstände auf den 28, Mai 1914,

vor dem unterzeihneten Gerichte Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmafse etwas chuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Ge- meins{huldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von den Forde: rungen, für weldze fie aus der Sache abs» gefonderte Befriedigung in Anspruch nehmen. dem Konkursverwalter bis zum 6. Juri 1914 Anzeige zu machen.

Köntgliches Amtsgericht

in Oderberg (Mark).

Pforzheim. [15243] Ueber das Vermögen des Wirts Albert Jost in Oer wurde heute, am 7. Mai 1914, Bormittags 97 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Mechtsanwalt Dr. Meier hier wurte zum Konkurs- verwalter ernannt. Anmeldefrist: 6. Funi 1914. Erste Gläublgerversammlung : 3. Juni 1914, Vorm. 9 Uhr. Prüfungstermin: 17, Juni 1914, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest und An- ¡eigefrist: 1. Juni 1914. Pforzheim, den 7. Mai 1914. Gerichtsschreiberei Großh. Amtsgerichts. A. I[.

Pfsorzheim. [15244] Ueber das Vermögen des Fabrikanteu Eduard Straubeumüller in Vforz- heim, Inhaber der Firma Eduard Straubenmüllér in Pforzheim, Eber- R wurde heute, am 7. Mai 1914, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Mecbtsanalt Böbm in Pforzheim wurde zum Konkursverwalter ernannt. An- meldefrist: 28. Mai 1914. Erste Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin: 23. Juni 1914, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefri\t: 28. Mai 1914. Pforzheim, den 7. Mai 1914, Berichte schreiberei Großh. Amt3gerichts. A. 4. Pirmas®ns. [15256]

Das Kgl. Amtsgericht Pirmasens hat am 7. Mai 1914, Vormittags 11 Uhr,

Gerihts\chreiber des K. Amtsgerichts.

München. [15570] K. Nmts8gericht München. Konkursgericht.

Am 8. Mai 1914, Nachmittags. 4 Uhr 10 Minuten, rourde über das Vermögen des Kaufmanns Ferdinand Müller in München, Wohnung: Pettenkofer- straße 24, Gartengebäude, Geschäftslokal : Augustenstr. 88, der Konkurs eröffnet und Nechtsanwa=lt Eugen Blum in München, Kanzlei: Schüßenstr. 4, zum Konkurs- verwalter bestellt. Dffener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Nihtung bis zum 26. Mat 1914 einschließlich. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen, und ¡war im Zimmer Nr. 82/1 des Iusliz- gebäudes an der Luttpoldstraße, bis zum 26. Mai 1914 einschließltch. Wahl- termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\chusses. dann über die in den 88 132, 134 und 137 K.-O. bézeich- neten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin: Freitag, den 5. Juni 1914, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 87/1 des Justiz- gebäudes an der Lutitvoldstraße tn München.

Müncheu, 8. Mat 1914. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Neckarsulm. [15583] K, Llmtsgericht Neckarsulm. Konufuräê verfahren.

Ucber das Vermögen des DHeiurich Krämer, Adlerwirts in MRoigheim, wurde am 8. Mai 1914, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- furéverwalter ist Bezirksnotar Faistenauer in Möckmühl. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis 29, Mai 1914. Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfurgastermin am 6, Juni 19144, Vormittags 87 Uhr.

Den 8. Mat 1914.

Gerichtss{hreiter Stetter.

Neustæät, Haardt. [15576] Befauntmachung.

Durch Beschluß des Kgl. Amtsgerichts dahier vom 3. Mat 1914, des Vormittags 11 Uhr, ist über den Nachlaß des Salo- mon Jeremias, Handelêämaun von Muß bach, das Konkursverfahren eröffnet, der Nechtskfonsulent Müller in Neustadt a. Hdt. als Konkursverwalter ernannt, der ofene Arrest erlassen, die Anzeigefrist und die Anmeldefrist auf 30. Mai 1914, der Wahltermin und der Prüfungstermin auf Montag, den 8. Juni 19414, Vor- mittags 10 Uhr, im Kgl. Amts- gerichtsgebäude hier, Zimmer Nr. 9, fest- geseßt worden.

Neustadt a. Hdt., den 8. Mai 1914.

Kgl. Amtsgerihts\chreiberei.

Oderberg, Mark. [15209] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns

Albect Kirchof} in Oderberg i. M.

wird heute, am 6; Mat: 1914, Vormittags

11,20 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

über das Vermögen der Firma Pres & Seffrin, offene Haudelsgesellschaft, # chuhfabrifï, in Niederfimteun den Kon- furs eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- lonfulent Nanßweiler tn Pirmasens. Offener Arrest. Anmeldefrist bis 25. Mai 1914. Erste Gläubigerversammlung sowte allge- meiner Prüfungttennin am Dienstag. den 2. Juni 1914, Nachmitiags 3 Ubr.

Gericht2shreiberei des K. Amtsgerichts.

Prien. [15571] Das K. Amtégeriht Prien hat über das Vermögen der „Holzwaren- und MKistenfabrik Halfing““ am 7. Mai 1914, Nachmittags 4 Uhr, den Konkurs eröffnet Konkurêverwalter: Rechtéanwalt Scheuer in Rosenheim. Offener Arrest ist erlassen. Änzetgefrist bis Samstag, den 30. Mat 1914 eins{chließlich, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis WMeon- tag, den 15. Juni 1914 einschliéßlich. Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters und Bestellung etnes Gläubiger- aus\{chusses ain Diensiag, den 19, Mai 1914, Vorm. 9/ 1. Allgemeiner Prü- fungstermin am Dienstag, den 7. Juli 1914, Vorm. 8/ 1. Gerichtsshreiberet des K. Amt3gerichts.

E [15233]

RCezgensBurg.

Das K. Amtêégericht Regensburg hat über das Vermögen des Weinhändlers und Restaurateurs Emeram Frei- linger in Regensburg, Schäffner- firaße 16, am 8. Mai 1914, Vormtttags 115 Uhr, dea Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Trimpl in Negensburg. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anme!dung der Konkursforde- mungen bis Saméêtag, den 30. Mat 1914, und Frist zur Anzeige bis 30. Mat 1914. Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters und Bestellung eines Gläubiger- ausschusses Mittwoch, den 27. Mai 1934, sowte allgemetner Prüfungstermin am Samstag, den 13. Juni 1914, jeweils Vormittags 84 Uhr, Sitzungs- saal Nr. 20/0. :

Regensburg, ten 8, Mai 1914. Gerichtéshreiberei des K. Amtsgerichts.

Speyer. Bekfanutmachung. [15573] Das Kgl. Amtsgericht Speyer hat über das Bermögen dcs Mox Wunsch, Lager in Porzellau, Glaë- und Luxus- waren in Speyer, am 8, Mai 1914, Vormittags 11 Uhr, den Konkurs er- ¿ffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Hermann Scheer in Speyer. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bts 20. Juni 1914 eins{ließlich. Termin zur Wahl eines anderen Verroalters und Bestellung eines Gläubigeraus\chusses am Samstag, den 6. Juni 1914, Vormittags D Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 41. Juli 1924, Vormittags 9 Uhr. Beide Termine im Sitzungssaa!e tes Kgl. Amts- geri(ts Speyer. E Kgl. Amtsgerihts\hreiberei.

Der Prozeßagent Feistel in Oderberg Thorn.

über die Beibehaltung des ernannten oder |. eröffnet. die Wahl eines anderen Verwalters sowie | C. Meisner in Thorn. Offener Arrest mit über die Bestellung eines Gläubigeraus- | Anzeigepflicht bis zum 3. Junt 1914. An- {usses und eintretenbenfalls über die in | meldefrist bis zum 3. Juni 1914. Erste § 132 der Konkursordnung bezeiWneten | Gläubigerversammlung

Vormittags 103 Uhr, und zur Pcüfung | meiner Prüfungstermin am 830. der angemeldeten Forderungen auf den |1914, Vormittags 10 Uhr, vor 22. Juli 1914, Vormittags 10 Uhc, |dem Köntglihen Amtsgericht zu Thorn,

[15215] Ueber das Vermögen des Fräuleins

Konkursverwalter: Kaufmann

am 4, Juni 1914, Vormittags L0 Uhr, und allge- Juni

Zimmer 22. Thoxu, den 4. Mai 1914. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Thorn. [15216] Ueber das Vermögen der Firma Fraaz Zährer, Inhaber Kaufmann Franz Zährer, in Thorn wird heute, am 7. Mai 1914, Nachmittags 5 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konturs- verwalter: Kaufmann Meißner in Thorn. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. Juni 1914. Anmeldefrist bis zum 30. Junt 1914. Erste Gläubigerversamm- sung am 10, Juni 1914, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungé1ermin am 13, Juli 1914, Vormittags 10 Uhr, vor dem Könitialichen Amr1s- geriht zu Thocn, Zimmer 22.

Thoryv, den 7. Mai 1914.

Der Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Torgau. [15227] Veber das Vermögen des Schuecider- meisters F. HSermaun Kagubisch in Torgau ist heute nachm|\ttag 55 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Kaufmann Paul Strempyel in Torgau. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 3. Juni 1914. Anmeldefrist bis zum 3. Juni 1914. Ersie Gläubiger-. versammlung am 29. Mai 1914, Vor- mittags LO Uhr, Zimmer 20. All- gemeiner Prüfungstermin am 12. Juni 1914, Vormittags [0 Uhr, Zimmer 20. Torgau, den 4. Mai 1914. Gerichts\chreiberei des Königlichen Amtsgerichts, Schoenemann, Amtsgerichlssekretär.

Tost, [15208] Konklursverfahren. 3 N. 2a/14. Veber das Vermögen des Kaufmauuns Franz Nathan in Tost wird bcute, am 7. Mai 1914, Vormittags 11 Uhr 10 Mis- nuten, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Paul Kornblum in Tost wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs8- forderungen Find bis zum 2. Juni 1914 bei dem Gertcht anzumelden. Cs wird zur Beschlußfassung über die Beiheßaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{chusses und eintretendenfalls üter die im § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 13. Juni 1914, Vormittags A0 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerichte Termin anberaumt. len Personen, weldhe eine zur Kon- fursmafse gehörige Sahe in Besitz haben odec zur Konkursmasse etwas \chuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung tn Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 30, Mai 1914 Anzeige zu machen. Köntgliches Amtsgeriht in Tost.

Ujest. [15219] lleber das Vermögen des Krämers Josef Rochnia in Kaltwafser ist am 7. Mai 1914, Nachmittags 7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Kaufmann Georg Täubner in ljest. Konkursforderungen sind bis zum 27. Mai 1914 einschließlich beim Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungsermin am S, Juni 1914, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 27. Mai 1914. DerGerichts\chreiber des Amtsgerichi8U jest.

Urach. [15245] K. Württ. Amtsgericht Urach. NVeber das Veimögen des Etniil Scholer, Koufmanuns in Mehtzingenu, Alletninhaber der Firma E. Scholer in Metzingen, Kolonialwaren-, Landes- bprodukten- «& Mehlhandlung., ist heute, Nachmittags 54 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet und Gerihtsnotar Sattler in Meyingen zum Konkurs- verwalter ernannt worden. Frist zur Ynmeldung der Konkurbfocderungen bis 30. Mai 1914. Erste Gläubigerversamw- lung und allgemeiner Prüfungétermin am Samêtag, den 6, Juni 1914, Nawy- mittags 41 Uher. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 30. Mai 1914. Den 7. Mai 1914. Amtsgericbtssekretär Noller.

Weinheim. [15234] Koukurseröffuung. Ueber das Vermögen tes Bürsteufabri- kanten Albert vou Molitor in Wein- heim wurde heute, am 6. Mai 1914, Nachmittaas 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Herr Necbtsanwalt Harrer in Weinheim wurde zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 28, Mai 1914 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird Termin anberaumt vor dem Gr. Amtsgeriht Weinheim, Zimmer Nr. 29, zur Beschlußfaffung über die