1914 / 111 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[15146] Bekanntmachung. _ 1. Die Aktionäre der bisherigen Verlag (Sarl Matfels Aktiengesellschaft zu Berlin (jeßt Buchdruckerei Strauß Alktiengesell- schaft) werden aufgefordert, bis zum B34, Mai 1914 freiwlllig je 3 Aktien

E

Ss f E, volleingezahltès Aktie / Kontokorrentkonto, Me apual e Bestand am 31. Dezember 1913 ab Skonto Bestand in Leipzig Bestand in Berlin

pp L n P

(1561 Alb. Buß & Comp. A.-G.

Aktiva. mam D S as A

R Kassakonto Debitorenkonto

Wyhlen (Baden). Bilauz pcr 31, S, Wyhlen ( D E A Wor E N

23} Aktienkapitalkonto . 300 000|—

1 706 nebst Erneuerungs- und laufenden Divi- } Immobilienkonto tas 83 311/33} Neservekonto E

ZAMLOEL E dendensheinen bei der Geselischaft mit Maschineu-, Mobilien- B O Ee [lustkonto: der Maßgabe einz! r ien, daß sie davon Werkzerugkonto . 75 T5 9s N Er OntO: je eine Aktie zurücferhalten, die beiden NVarenkon to t 62 755107 ortrag 1912 Bb anderen der GefellsBaft zur freten Ver- Fn Arbeit 28 4 260,84 fügung überlassen. Bei Nückgabe der ab- | 7 struftionon Reingewinn F, gestempelten Aktie wird für diese und die la 2210085. zwei der Gesellshaft überlassenen Aktien ein einmaliger Betrag von zusammen M T9,— bezahlt. T1. In der Generalversammlung “vom 23. April 1914 ist beschlossen worden, das Grundkapital in der Weise herab- zusetßea, daß die Aktien von 3:1 zu- tammengelegt werden. Von dieser Zu- sammenlegung bleiben jedo diejenigen Aktien befreit, die gemäß Ziffer 1 der Ge- sellschaft freiwillig eingereiht werden. Die Aktionâre haben demgemäß, soweit fie nicht von dem Recht zu 1 Gebrauch machen, ihre Aktien nebst Erneuerungs- und Taufenden Dividendenscheinen bet der Gces?lschaft bis zum 15, August 9A einzureihen und erhalten von je 3 Aktien eine mit dem Gültigkeitsvermerk zurücé und außerdem etne Barzahlung von h (D, —. Soweit die Zabl der von den Aktionären einzureichenden Aktien nicht dur 3 teilbar ist oder die Aktionäre überhzupt der Auf- forderung zur Einreichung nicht nach- kommen, erfolgt die Zusammenlegung der- art, daß die überschießenden und nit zum

30946 31224 31566 31810 31967 32110 32278 32445

30943 31158 31531 31764

[16105] - Bekanntmachung.

Die ordentliche Genernalversamm- lung der Aktiengesellschaft Evan- gelische Gemeinschaft in Deutschland Sit - Karlsruhe “in “Baden findet Samstag, den 6. Juni d. J , Nachm. 2 Uhr, in ihrer Friedenskirhe, Rosen- traße 6, in Gßlingen ftatt;

agesorduuna : 1) Rechens{hafts-

beriht des Vorstands. 2) Neuwahl

des Aufsichtsrats, 3) Sonstiges. Der Vorstand.

[15649] Bekanntmachung. Ungültiger Führerschein für einen Kraftfahrzeugführer. Der dem Maximilian Krepkowski, geboren am 9. Dezember 1880 in Antoniewo, reis Thorn, wohnhaft in Seesen, am 24. Mai 1913 hier unter Listennummer 56/6579 ausgestellte Führerscheia vird hiermit für kraftlos erflärt Gandersheim, den 6. Mai 1914, Herzogliche Kreisdirektion. Dannenbaum.

30796 30862 30864 30892 31004 31007 31088 31133 31235 31336 31380 31408 31602 31653 31659 31677 31817 31828 31838 31863 31874 31982 32054 32064 32067 32098 32156 32204 32240 32250 32261 32288 32371 32373 32377 32404 32743 32777 32839 32897 32963, zusammen im Nennwert von 4 687 500,—, welche vom L. August d. J. ab eingelöst werden. Eine Verzinsung der ausgelosten Obligationen Pg e nach dem 1. August 1914 niht mehr statt.

RNestauten der Tilgung per 1. August

1911L: -

à A6 1000,— Nr. 3696 10636. RNeftaunten der Tilgung per 1. August 1902;

à # 1000,— Nr. 2311.

Nestauten der Tilgung per L. August 1913:

à #6 1000 Nr. 956 2651 4647 6586 8475 ‘9205 9838 11339 12882 13004 13144 14051 14558 14574 15292 15525 16019 17773 18107 18339 18416 18540 19424 20051. /

à 500,— Nr. 23331 24546 20005 26380 26388 27215 27675 29067 29496 29620 29856.

Die Verzinsung dieser Obligationen hat mit dem 1. August 1911 bzro. 1. August 1912 bzw. 1. August 1913 aufgehört.

7) Niederlassung x. von 16gge Nechtdanwälten.

In die Liste der bei dem unterzeichneten Landgerichte zugelassenen Rechtsanwälte ift der Afffsessor Dr. Paul Max Voigt in Mügeln eingetragen worden.

Leipzig, den 7. Mai 1914.

Königliches Landaericht. [15810]

I. Reichart, W. Weischedel. In die Rechtsanwaltsliste des K. Land- gerichts Nürnberg wurde heute einge-

S A O F R S E 2 1 Leon, Derselbe bet seines Molt 1) Erwerbs- und Wirt- ¡in Nürnberg genommen. : ° schaftsgenossenschaften. Nürnberg, den 8. Mai 1914,

Der Präsident (15960)

\ des K. Landgerichts Nürnberg. Hamburger Terraingesell- |(15654) haft Billwärder.

Der Rechtsanwalt Werner Strücker . m. b. H

ist in der Liste der beim unterzeichneten e. G É Amts3geriht zugelassenen Rechtsanwälte Die Gesamthaftsumme hat s{ch im Ge- [Melrelase 1913 nit verändert, die Ge-

auf feinen Antrag heute gelö\{cht worden. Gransee, den 9 Mai 1914.

chäftsguthaben haben fih. gegen das Vor-

jahr um 32390 #4 vermehrt.

Köntagltches Amtsgericht. Hamburg, 5. Mat 1914.

Der Vorftand.

Dr. Wittenberg. Wilh. Wendt.

[14280] Brauerci-Genofsenschaft eingetr. Gen. m. beschr. Haftpflicht Stade. Bilanz þr. 30. Sept. 19183,

A 41 377 70

418 70

[14286] Hamburg-Amerikanische

Packetfahrt-Actien-Gesellschaft. Elfte ordentliche Auslosung der 412 °/9 zweiten Prioritätsanleihe.

Bei der heute durch Herrn Notar Dr. G. A. Remé erfolgten elften Auslosung unserer 4} % zweiten Prioritäts- anleihe warden folgende Obligationen gezogen :

a. 550 Stüd à 4 1000,—.

245 67 85 104 186 264 293 379 394 442 466 488 521 561 652 663 682 702 722 758 787 789 796 894 915 968 971 989 999 1043 1075 1137 1244 1280 1296 1390 1402 1507 1510 1608 1660 1713 1725 1769 1847 1851 1869 1876 1883 1885 1904 1934 1950 1997 2034 2039 2046 2081 2149 2154 2176 2317 2330 2353 2364 2386 2408 2493 2524 9537 2693 2754 2784 2826 2850 2932 3003 3012 3047 3066 3078 3128 3131 3174 3183 3187 3237 3243 3412 3432 3444 3482 3500 3551 3584 3643 3694 3797 3806 3823 3853 3890 3898 3909 4062 4162 4194 4197 4230 4231 4260 4357 4501 4559 4687 4692 4741 4759 4853 4876 4894 4984 5169 5171 5229 5237 5239 5285 5348 5359 5411 5539 5576 5611 5646 5685 5697 5755 5779 5790 5838 5884 5896 5897 5905 5931 5938 6079 6128 6133 6226 6250 6283 j 6327 6382 6465 6487 6525 6602 6627| Hamburg, den 1. Mai 1914. 6653 6765 6821 6835 6843 6885 6895 Der Vorftaud.

6919 6938 6999 7004 7039 7055 7076 ————— 7118 7177 7228 7230 7235 347 7372 | 716053]

D F F Fr Fc ä S d

Ie 1s ffe T964 1802 1912 Po | De Mali der fe dus Geis 7912 7983 7961 8002 8014 8026 8042 | A, Fefteiceten Vivideade ecfol.t Pa 8098 8136 8212 8268 8397 8454 8480 | Aftie festgeseßten ende erfolzt vou 8536 8539 8547 8578 8643 8685 8689 heute ab an der Gesellschaftskasse sowie 8755 8793 8817 8891 8905 8926 8930| In a A Berliner Handels-

392 895 5 8995 9085 9170 9262 : :

0275 0816 DADA 0h86 OBL AGAS dTS M ce Nationalbank für Deutsch- 9526 9544 9548 9617 9623 9624 9659 Aus,

und

29 552/36 476 667/24 Gewinn- und Verlustkonto

M T 15 365/50 4 260/84 / 32 199/35 51 825/69 Der Aufsichtêrat besteht aus nachstehenden Personen :

1) Friy Schmitt, Nechtsanwalt in Lörrach, Vorsitzender,

2) Georg Thommen, Kaufmann in Basel 3) Bankdirektor Wolff in Fretburg. eh

Vilanz per 81. Dezember 1913

: Aktiva. Maschinenkonto : Bestand am 31. Dezember -1912 Zugang

ab 10% Abshrelbung . . ..

36 460/19

476 667/24 ber 31, Dezember 1913. Haben, Per al EAIDODO R a Fahrikationserträgnis, abzügl.

Unkosten :

Hypothekenkonto :

V Amortatler Us mil 18 n efi, Mel 72 4 rtisation m 2 (16109

A E hierdurch bekannt gemadt,

daß die ahtundzwanzioste ordentliche

Generalversammlung der Nobel-Dynamite Trast

x . s Company, Limited, am Donnerstag, deu 28. Mai 1914, 1 Uhr Nachmittags, im Sitzungs- saale 25, Winthester House, Nr. 50, Old Broad Street, London, 12. C., siatt- findet, zrwecks Erledigung der gewößnu- lichen Geschäfte einer ordentlichen Generalversammlung, einschließlich der Dividendenerklärung. Die Herren F. F. Nichter, F. J. Shand und William A. Tennaut sind die aus- scheidenden Direktoren, und wird deren statutenmäßig zulässige Wiederwahl in Borschlag gebracht werden. Die Wieder- wahl der Bücherrevisoren, Cooper Brothers & Co., wird glei{falls emp- foblen werden. Diejenigen Aktionäre, welche auf ÎIn- haber lautende Aktien besizen und der Versammlung beizuwohnen wünschen, er- halten Depotscheine, welde zum Besuche berechtigen, gegen Deponterung ibrer Aftiea, und zwar miudesteus sieben Tage vor dem Datum der Versammlüiuug, an einer der nachbenannten Stellen: dem Geschäftslokale dexr Gesells Hast (Negistered Office), 220, Wins

Soll.

5 tze D

M 4 260/84

47 R

Abs ab Amortisation pro 1913 Onpattetenkonto 11; ypolhet a. uns. Grundflück in Gro Konto der geseßlichen Reserve (erfüllt) ohe Reservefondskonto I1, zu Dispositionszwecken . . Unfallversicherungskonto : E RNRüdstellung für Berufsgenossenshafts- und Ver- siherungsbeiträge . e : : E noch nicht erhobene Dividend 2 M S Arbeiterunterstützungsfonds . R M Talonsteuerkonto, Rückstellung 60 255/91 Gewinn- und Verlustkonto : 83— Gewinnvortrag aus 1912 , ,,, Ï G0 338/91 Reingewinn im Jahre 1913 6 033/89

A 54 305 02 Mobilien- und Utensillenkonto : 2e Bestand a. 31. Dezbr. 1912 i. Leipzig 11 583/83

Zugang | R R m Zt ewe N br Qui 861/46 Soll Zwecke der Zusammenlegung eingereichten T3145 159 . Pr Ie E Ne und an Stelle ab 10 %/0 Abschreibung 1 244/53 An senotungounkostenkonto s er sür fraftlos erklärten Aktien für je 3 Bestand i. Leipzig a. 31. Dezbr. 1913 TTO00176 5 E

T P44 o E O Bi, Á p 2 E « 4910 5 11 200/76 s alte: Aktien eine neue Aktte ausgegeben Bestand t. Berlin abzügl. Abshräbug . 4 52745 Ne Lonis Á ns wird. Diefe neuen Aktien werden für Bestand i. Wten abzügl. Abschreibung K. 250 | Druksachenk ito N Rechnung der Beteiligten durch ‘die Ge- à 117,50 é 919/76 Pf L s E L fellshaft zum Börsenvreise und in nt la 77ck serde- und Wagenunterhaltu Grmangelung durch öffentlihe Versteige- —2 94097

|

mana

91 825/69

[15658]

29459 28023 [15805] Die Eintragung- des Nechtsanwalts Schwager dahier in der Rechtsanwalts- liste des Amtsgerichts Karlstadt wurde wegen Ablebens gelöscht.

Karlstadt, den 9. Mai 1914.

Kak. Amtsgericht.

9 800/09 102 341/69

108 141/78

Gewinu- und Verlustkonto per 31. Dezember 1913.

4

[15806]

Der Rechtsanwalt Jaenish hier ist in- folge Todes in der Liste der bei dem hiesigen Amtsgericht zugelassenen Rechts- anwälte heute gelös{cht worden. Amtsgericht Namslau, 8. 5. 1914. [15807]

Nr. 1261. Nechtsanwalt Oskar Geb- hard in Karlsruhe wurde in der hiesigen Ünwalts[liste gestrichen.

Aktiva. Kassenbestand Bankguthaben

b M

Pasfiva. Reservefonds . Guthaben der Mitglieder

90/70 Werkzeugkonto : 328|—

! | Abschreibungen auf : f E rung verkauft und der Erl88 den Be- Ae, | teiligten nah Verhältnis ihrer Aktien zur Verfügung gestellt.

11], Diejenigen Aktionäre, die weder gemäß 1 noch gemäß 11 die Aktien etn- reiBen, erhalten nach Ablauf der zu 11 bestimmten Einreihungsfrist für je eine Aktie f 25,— gegen entsprehenden Ver- mert auf der Aktie.

Berlin, den 8. Mat 1914.

Buchdruerei Strauß Aktien- geselishaft (Früher: Verlag Carl

Mearfels Aktiengesellschaft). Der Vorstaud. Der Auffichtsrat: Strauß. Dr. jur. Freiherr

v. Hartogen sis.

[15147] Bekanntmachung. Die Generalverjammlung ‘der bis- Herigen Verlag Carl Marfels Aktien gesellschzaft hat die Herabseßung des Grundkavitals und die Vereinigung der Gesellschaft mit der Giskerigen Buch- druckerei Strauß Gesellschaft mit be- schränkter Haftung beschlossen. Unter Bezugnahme auf § 289 H..G.-B. werden daher dic Gläubiger der Eesellschaft auf- gefordert, ihre Ansprüche anzumelden. Verlin, den 8. Mai 1914

Buchdruckerei Strauf; WAttiengesellschaft.

Strauß. [15945] P d (3 N 54-1 Devtshe Keramit-Werke S + T p E T, Aktiengesellschaft, Essen-Ruhr. Nachdem der Beschluß, betreffend die Zusammeulegung unserer Aktien seine Eintragung im HandelEregister gefunden hat, foroern wir hiermit unter Hinwets auf § 289 des H.-G.-B. unsere Gläubiger auf, ihre Ansprüche bei 1unfercm Bureau in Hervest:Dorsten anzumelden. Esseu, Rubr, den 7. Mat 1914. Der Vorstand der Deutschen Keramit-W erke. Hildebrandt. Tushhoff.

[15947] 4! ‘ige 703% rüczah!bare hypothefarish fichergestrllte Anleihe der Norddeutschen Kcaunkohlenwerke Aktiengesellschaft

: vom Jahre 19082,

Bet der heute durch den Notar Herrn Dr. Bartels vorgenommenen 10 Ver- lofung obengenannter Anletbe sind dite nad;stebenden Schuldverschreibungen ausgelost worden. Dieselben werden vom L, Oktober a. ec. ab an unseren Kassen in Samburg und Beclin, in Fraukfurt a. M. bei den Herren F. Drey- fus & Go, und in Braunuschiveig bei den Herren M. Gutkiud «& Combp. eingelöst.

Lit. A4 5 18 23 24 148 162 177 207 398. 3! 427 451 465 519 563 609 657 738 798 790 800 895 944 1041 LIOS L115 1155 11791180 1194 Stüd L A A U O00 =

Lit, W_. 1262 .1266: 1318 1030 1371 1418 1421 1493 1479 1538 1591 1633 1640 1674 1683 1743 1773 1813

1875 1893 1939 1959 2092 2099 2106 Le 2109, 230 àù

C ib 500

ut

) J 5d.

222003

1545 1873

2031

¿ T9 000

zus. A 56 000 Nestanten : Keine. : Hamburg, den 8. Mai 1914.

Konto

Haus-

Yaus-

Warenkonto :

Fabrikfkonto :

Modellkonto : Bestand am 31. Dezember 1912 Zugang

Akgang

Bestand am 31. Dezember 1912 Zugang

der elektrischen Beleuchtung : Bestand am 31. Dezember 1912 Zugang

Druksabenkonto:

Bestand am- 31. Dezember 1913 und Arecalkonto Leipztg :

Areal

und Arealkonto Großzschocher :

Areal

Kontokorrentkonto, Debitoren :

Bestand am 31. Dezember 1913

ab 2%/) Skonto auf „6 280 547,—

Bestand in Lea...

Bestand in Berlin abzüglih Skonto

D f Wien abzüglih Skonto K. 15| 461,10 O (¡O

Besiand am 31. Dezbr. Bestand in Berlin

Bestand an Nobstoffen 31. Dezember 1913

Wechselkonto :

Bestand am 31. Dezember 1913

ab Zinsen und Spesen

Bestand in Leipzig

Bestand in Berlin

Bestand in Wien K. 18 413,0

Ri A Ar RGR H M M Ew

4411/74

R m TLL | aw 3 529/39 |—

3 682/66 729/08

882/35

l 7 094/65 1 905/63 9 000/38 9/25 03 926

199 068

196 607

T

16 391/23

39/13 D

75 999 123 069

2 461

932 400 O 610

1913 in Leipzig

und Halbfabrikaten am

734 133

153 225 E E

36 07 L

42 779/99

Commerz- und Discouto-Bank.

Postscheckonto : Bestand in Letpzig Bestand in Berlin

Kassakonto: Besiand am Bestand der Fabrikkafs

Bestand in Berlin

Bestand in Wien K. 133255 à 117,50

Asse?uranzkonto: vorausbezahlte Ale onto :

estand an Wertpapi 31. Emballagekonto : S i Bestand am 31. Dezember 1913 Pferde- und Wagenkonto : Bestand am 31. Dezember 1913 Effektenkonto des Arbeiterunterstüßzunasfonds : L Bestand am 31. Dezjember 1913 Neubaukonto Großzschoer : Bestand am 31. Dezember 1913

31. Dezbr. 1913 in Leipzig

Md

Versicherungsprämiten .

S N

Des, 1913

9 518/82

{011/94 PEAE E H ra

926 789 78 440

128 903

156 154/38

9

80

26 398 367

92 39

1071/15 15 670/71

|

3 406/30 1211/88 900/64

| 1 897/61 24135 999/90 1134/08

6 652/10

1— | Per

10 % Abschreibung

Mobilien- und Utensilienkonto :

10% Abschreibung ..

Werkzeugkonto:

20 9% Abschreibung

Meodellkonto :

29 9/0 Abschreibung

Konto der elektr. Beleuchtung :

10%, Abschreibung

Haus- und Arealkonto Leivzig :

2 9/0 Abschreibung auf Gebäude .

Haus- und Arealkonto Gro zhoher:

2 9/0 Abschreibungen auf Gebäude

Effektenkonto: Kursverlust Vilanzkonto :

Gewinnvortrag aus 1912. , ,, : Gewinn aus dem Jahre 1913 ,

Gewlnnyortrag . ,

| « Warenkonto

| v

|

406 646/60

| Julius Marx, Heine

196 607/42 O 19

33/25

[5 | | | |

230 9081 ] |

genan

153 225/80

Lei

5 518/82 | [14699]

4011 94 Warenk

2632/07 2 662/75 657/35 i L

l 910 50 4 950/20

1873 578/05

Unfallversicherungskonto | « Zinsenkonto a

N beim Königlichen Landgericht zu Lei |

Dividende für das Geschäftsjah

| | zur Auszahlung. |

alten Talons direkt bet der

Aktiva.

Grundstückskonto Utensilienkonto

centtonto

„Debet. Gewinn- und Verlustrechnung am 3

An Gesamtunkosten « Abschreibungen

6 033/89 1 244 53

882/35 2 170/26

|

73913 9 038/71 S

18 5 0 26

5 800 09 102 341 69

108 141 78

4150

Das vorstehende Bilanzkonto und Gewinn- und Verlustkonto hade ih;

und mit den Büchern der Leipziger Gummi-Waaren- Fabrik, & Co., übereinstimmend gefunden.

Leipzig, den 9. April 1914.

13 kommen fomit mit

Die Einlösung der Dividendenscheine erfolgt vom 12. Mai a. C.

in Leipzig bei der All in Berlin bei der Direct

bei dem Bankhause Wiener, in Frankfurt a. Main Neue Mainzerstraße 43.

Die Ausgabe der neuen uten Einlösungsftellen.

Nach erfolgter Neuwahl und tatt der Auffichtsxat unserer Gesellschaft 09 stattgefundener

Kommerzienrat Heinrih Brück in Privatmann Leopold Schimpf in

Dividendenscheinbogen unterzeichueten Gesellschaft sowie bei den ob!

Aktien-Gesellschaft,

Lia Détid @ niglide! patg beeideter Sachverständiger für kaufmän Ge’chäftsführung und vom Rate der Stadt Lei ig beeideter \ In der heute abgehaltenen Generalversammlung, unserer E r 1913 auf 7/6 festgesetzt.

35 M6 für die Aktien à 500 (6 und mit 70 M für die Aktien à 1000 6

Aktionäre wurd

ab

fierten eeuusen Soedit-Nustalt,

n der Disconuto- F str, bei der Natioualbank für Deutschland ist AYGToten| Levy «C Co., bet der Direction der Disconto-Gesels((

und

erfolat gegen Nückgabe

Neukonstituterung bes!

s den Herren : Leipzig, Vorsitzender, Naunhof, jtellvertretenter Borsißen!

Bankdirektor Martin Schiff (Nationalbank für Deutschland) in Berlin

Köntgliher Baurat Anton Kävpvler

( in Leipzig : Bankdirektor Ernst Pet Al | it- in Leip Seid V e D foetersen (Allgemeine Deutsche Credit-Austalt) in Lei

Der Vorstand der

pziger Gummi-Waaren-Fabrik, Aklien-Gesellschaft, vorm. Fulius Marx, Heine & Co.

Aug. Brück.

Opiyt.

Actien-Gesellschaft für sanitären Bedarf Lütgeuau «& Cie Medizinishes Wareuhaus. 6 E

# [J 180 700|— 10 4306 86 494/17 1 000|— 13 460/80

134 440/27

476 5251/84

onto

—— 4433/60]

42 189/18

Verlin, den 27. Februar 1914.

Vilanz am 31U.. Dezember 19183.

Aktienkapital Hypothekenkonto Kreditorenkonto

1, Dezember 191

97 755/58] Per Bruttogewinn . . Verlust 1918/8

M

r,96 E (974 ;

127

S e G G R R P Ç B Er -E-SE E;

Die Divtdenden\

Passiva

S

900 000 E

wb

149 000 F

7A x

476 52% E

9681 9713 9798

10161 10316 10526 10809 11090 11422 11704 11934 12059 12265 12516 L213

12875 13196 13369 13524 13753 14073 14358 14614 14812 15203 15584 15926 16294 164839 16592 16731 16923 17191 17306 17763 18022 18221 18499 18698 18884 19243 19433 19710 19971 20218 20429 20602 20848 21009 21186 21389 21660 21882

10163 10330 10593 10811 11094 11523 11722 11949 12183 12312 12551 12760 12936 13212 13422 13530 19 14147 14368 14712 14907 15282 15637 15962 16306 16505 16596 16756 16934 17202 17472 17785 18043 18246 18548 18704 18999 19262 19448 19748 19989 20324 20472 20519 20654 20699 20861 20866 21020 21025 21191 21294 21398 21486 21705 21760 21900 21949

10183 10342 10742 10856 IT110 11570 11796

13445 13538 13834 14174 14507 14714 14924 15391 O20 16027 16309 10013 16619 16792 16941 17230 17480 17823 18079 18281 18636 18735 19038 19294 19478 19757 19991 20342

10185 10412 10752 10859 11143 11642 11814 11998

92 12245

12347

2 12992 3 12789 76 13099

13303 13459 13616 13841 14217 14556 14733 14969 [5450 15774 16036 16324 16518 16624 16800 17048 17234 17492 17906 18085 18285 18662 18777 19093 19308 19591 19795 20038 20383 20549 20756 20958 21072 21326 21566 21764

21954.

b, 275 Stücf à M

22114 22271 22675 22840 23297 23404 23898 24007 24157 24515 24711 24854

A 22439 22759 922904 20922 23476 23932 24067 24481 24582 24807 24989

22133 22287 22682 22894 23300 23468 23913 24018 24387 24539 24751 24858

22182 22608 22774 23174 923334 23481 23966 24106 24487 24597 24828 25000

9886 9976 10142

10193 10471 10772 10906 11272 11666 11922 12006 12260 12396 12605 12829 13153 13309 13468 13661 13855 14210 14590 14743 15048 15455 15778 16042 16374 16537 16654 16815 17065 17239 17508 17912 18142 18322 18681 18788 19130 19374 19621 19899 20132 20384 20556 20797 20965 21094 21352 21568 ZLUFCT

10148 10220 10524 10775 10986 11350 11683 11930 12024 12264 12505 1263:

12874 13165 13315 13917 13666 13890 14323 14600 14786 15200

15967

15906 16137 16423 16585 16708 16847 Fcld 17281 17640 17942 18156 18327 18682 18816 19230 19289 19660 19901 20197 20401 20583 20808 20987 21147 21364 21609 21872

560,—

22191 22616 22775 23216 23341 23664 23980 24125 24495 24630 24845 25081

22199 22624 22778 92992

404d

23375 23793 23996 24127 24903 24697 24849 29092

bei den Herren Delbrück Schicklex

«& Co

bei den Herren Hardy & Co. G. m.

b. §., in Aachen bei der Rheinisch - West: Discouto - Gesellschaft

in Breslau bei Herrn E. Heimann,

in Hannover bei der Dresduer Bank Filiale Hannover.

Hannover, den 9. Mai 1914.

Gebr. Körting Aktiengesellschaft.

fälischen A

418/70 Haftsumme der Mitglieder . 46 2 700,— Anzahl der Mitglieder . . , Anzahl der Mitglieder 30. Sept. 1912 Neu eingetretene Mitglieder. .

9, 10

Ausgetretene Mitglieder Anzahk der Mitglieder 30. Sept. 1913 9

Stade, den 30. September 1913, : Der Borstaud.

Hérm. Wolff. Ad. Heel.

(13695] Aktiva.

E I

An Grundstüs

Kassakonto

Kontokorrentkonto .

fonto

« Inventarkonto

9909 907/90

Mitgliederbewegung :

Bestand am 31. 1912

Zugang im Geschäftejahr 1913

Dezember

3

[K 717/88

563 453/81 27 526/21

810

215

L I

26 241

Ausgeschieden im Geschäftsjahr 1913 7 Bestand am 31. Dezember 1913 ,- , 234

Oberfrohna, am 31, März 1914.

Spar- und Bauverein Oberfrohna e. G. m. b, H. Bilanz am 31. Dezember 19143. —— ra pu a

Passiva.

“M | 545 684/23 3216173 23 279/62 3 644/62 L CDOI 7 932/70 595 507/90

Per Hypothekenkonto . . . Kontokorrentkonto .. Miitgliederkonto . . . _Neservefondskonto . . OPilf83reservefondsfonto Gewinn- 1. Verlustkonto

Haftsumme: 22400 é Bestand am 31. Dezember 19192, 28900 Bestand am 31. Dezemb:r 1913, mithin ;

6500 6 Zunahme.

Geschäftsanteile : 18937 4 91 § Bestand am zember 1912, « 62 Bestand -am zember 1913,

31, De-

31. De- mithin

e 2:

279

4341 M 71 S Zunahme.

Spar- und Bauverein Oberfrohna, e. G. m. b. H. Willy Böhme. / Der Aufsichtsrat hat die Bilanz für das Jahr 1913 geprüft und mit den Büchern der Genossenschaft übercinstimmend befunden. Oberfrohua, am §8 April 1914. Spar- und Bauverein Oberfrohna, e. G. m, b. H. Der Auffsichtêrxat. Eduard Kühn, Vorsitzender. i Hermann Tuchelt, Bruno Müller, Revisoren.

Gmil Götze,

[15193]

Vilanz der Prodega Prodvuktious- und Einkaufsgenossenschaft für Gast- eingetrageuve Genossenschaft mit beshräukter Haftpflicht, Berlin-Reinickendorf, Provinzstr. 117/118. Gewiun- und Verlusikonto.

wirtsartikel,

NReisespesenkonto

Ae uhrkonto

ao ohnkonto

Handlungsunkostenkonto 5 A

bshreibungen Reingewinn

9 1

5 Ö

o [V4

l

[2 12 597/24

90|— 720/47 461/38 174/42

230/38

421/83 102/61

M | A

Bruttogewinn 31798133

| |

25216 25387 25558 25856 26206 26506

25194 25304 29903 25825 26195 26434 26773 22 27313 27445 T9 27873 28205 28378 28484 28613 28853 99306 29479 29673 29867 30156 30375 30673 30782

25179 25300 25465 25756 26144 26384 26686 27095 27286 27420 27715 27861 28196 28366 28480 28600 28803 29293 29477 29672 99810 30136

25173 25262 25457 25704 25961 26316 26626 27075 27278 27415 S (10 27821 28012 28344 28468 28545 28773 29265 29443 29586 29799 30005 30303 30336 30609 30630 30760 30763

29106 29225 29227 29393 25423 29690 25696 29899 25953 26224 26293 26530.26623 26842 26951 27173 27272 27354 27392 27996 27624 27811 27814 27886 27899 28256 28309 28415 28448 28508 28539 28699 28712 29126 29180 29370 29441 29068 29581 29779 29783 29930 30003 30248 30266 30408 30411 30731 30756

25139

27163 27343 27536 27783 27875 28213 28405 28486 28643 28984 29311 29486 29750 29918 30240 30381 30707 30792

26783 | J

31 798/33 Aktiva.

2 Warenkonto 35 ä Kautionskonto 30|— Pferde- und Wagenkonto . . , D Koblenfäuxreflashen- u. Kruken-

konto l

Einzuzahlende Anteile . . , 9 65 Geschäftseinrihtungékonto , „1 8 Kassenbestand “el N

28 134/72}

DD

39/93

137

R Bezahlte: Eintrittsgelder . . . Gezeichnete Anteile . , Darlehnsfkonto

Reingewinn

31 798/33

Pasfiva.

A

8013/11

1 254|

15 840|—

1 925 |—

1.10261 |

28 134/79

Im Laufe des Geschäftsjahres sind 433 Genossen beigetreten, 3 ausgeschieden. Es gehörten am Schlusse des Geschäftsjahres 1913 der Genossenschaft 430 Genossen

mit einer Gesaumthafstsumme von 6 31 680, Der Aufsichtsrat. S I. A.: Eduard Hohmuth, Vors.

an. Der Vorstand.

J. A.: Waldemar Günther. Albert Kruse.

Borstehendes Gewinn- und Verlustkonto sowte Bilanz per 31. Dezember 1913

stimmen mit den Büchern der „Prodega dorf, überein.

* E. G. m. b. H., Berlin - Retnicken-

Berlin-Reinikeudorf, den 3. Februar 1914. Julius Doerdck, vereideter Bücherrevisor.

Pforzheim, den 8. Mai 1914. Gr. Landgericht Karlsruhe, 3. Kammer für Handelssachen, mit dem Sitz in Pforzheim.

[15808] Vekanutmachung. Die Eintragung - des Nechtsanwalts Ludwig Niller in Nosenheim in die Liste der beim Amtsgerißt Rosenheim zuge- lassenen Nechtsanwälte ist heute gelöscht worden. Rofenhcim, am 8, Mai 1914.

K. Amtsgericht.

10) VershieeMe Bekanutmachungen.

[15648] Usm a. D.

Zufolge Ablebens des seitherigen Bezugs- berehtigten Freiherrn Rudolf Roth von Schreckenstein, Nittmeisters a. D. in Billa- fingen bei Ueberlingen a. B., ist nah den Stiftungsbestimmungen aus der v. Noth schen Familienstiftung der jährliche Nevenüenaenuß an den Aeltesten der Fa- milie v. Noth wieder zu vergeben,

Gs ergeht hiermit

Aufforderung an den ältesten männlihen Nachkommen der Familie v. Roth zur Einreichung seiner Ansprüche binnen der Frist von cinem Monat an den unterzeichneten Stiftungsrechner. Den 9. Mat 1914, Oberamtssyarkassenverwalter Hohreiter.

(15645] Bon der Nationalbank für Deutschland, hier, ist der Antrag gestellt worden, nom. 4 100900900, neue Aktien der Grube Leopold bei Edderiß , Aktiengesellschaft in Edderitz, 1000 Stück zu je 4 1000, Nr. 5001—6000, ¡um Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Verlin, den 9. Mai 1914. Zulassungsftelle au der Vörse zu Berlin. Kopet ky.

[15646] Bon den Firmen Gebrüder Arons, Arons & Walter und N. Helfft & Co., hier, ist der Antrag gestellt worden : 6 U 000 000, neue Aktien zu je M 1000,—, Nr. §501— 9500, der Anhaltischen Kohlenwerke zu Halle a. S. zum-+Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzuläfsen. , Verlin, den 9. Mai 1914. Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Kopeßky.

[15647] Bekarntmachung. Bon der Deutschen Bank Filtale Frank- furt f bei uns der Antrag auf Zulassung

voa 450 000 000 -— neuer Aktien,

Nr. 216665—258330, der Deutschen Bank in Berlin zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse MSES worden. Frankfurt a. M., den 9. Mai 1914.

Die Kommission für Zulassung von Wertpapieren an der Börse zu Frankfurt u. M.

[15959]

Die Gesellshaft mit beschränkter Haf- tung i, Fa. Scharrenhof G. m. b. H. zu Berlin ift aufgelöst. Zum Liqui- dator bin ich beflellt. Ich fordere Gläu- biger auf, sh bei mir zu melden. WBGerlin, VYorckstr. 71, den 9. Mai 1914.

Arthur Stadthaus.

chester House, 50, Old Broad Street, Lovdon, E. C.

Nobel’s Explosives Compauy, Li- mited, Nobel House, 195, West George Street, Glasgow,

Commerz- und Discouto - Bank, Hamburg und Beclin, j

Norddeutsche Bauk in Hamburg, Hamburg,

Miiteldeutsche Credit-Vauk, Verlin und Fraufkfurt a. M.,

Dresdner Bank, Berlin, Hamburg und Dresden,

Directionder Discouto Gesellschaft, Berlin und Fraufkfurt a. M., Deutsche Bauk, Berlin und Dresden, A. Schaaffhausen’ scher Vankvecein, Cölu, Berlin und Düsseldorf,

Bankhaus A. Levy, Côöin,

Württembergische Vercinsbouf, Stuttgart,

Herren J. Dreyfus «& &o., Frank-

furt a. M., für Deutschland,

Nationalbank Berlin,

und vom Board zu ernennenden fonstigen

Stellen.

Die Aktien werden gegen Einhändigung der Depotscheine denjenigen Aktionären zurückgeltefert, auf deren Namen die Depot- scheine lauten, und zwar vom 28. Mai 1914 ab.

Erèmplare des Berichts der Direktoren und der Abrechnung werden auf Wunsch an irgend einer der vorbenannten Stellen den Aktionären oder Depoticheintnhabern verabreid;t.

Eingetragene Aktionäre und solche, welcke Depo1scheine erhaltin haben, können ih in der Versammlung vertreten lassen ; die hierfür aus\chließzli* zu verwendenden Formulare sind an irgend einer der vor- benannten Stellen erhältlich.

Die Uebertaagungsbücher für die Stamm- sowohl wie für die Vorzugtaktien werden von inkl. 14, Mai bis 28, Mai 1914 geschlossen bleiben.

London. den 12. Mat 1914.

Im Auftrage des Voard: E. A. B. Hodgetts, | Gemeinschaftliche H. I. Mitchell, | Sekretäre. Zur Beachtung.

Laut § 76 der Statuten müssen die Bollmachten weuigstens zwei volle Tage vor Abhaltung derjenigen Versammlung, für welhe di? betr. Vollmacht zu ver- wenden ist, in dem Geschäftslokale der Gesellschaft, 220, Winchester House, 50, Old Broad Street, Loudon, U. C., hinterlegt werden.

Kreditkasse für Hausbesißer

in Kopenhagen. Am Montag, den 25. Mai, Nach- mittags 3 Uhr, wird im Bureau der Kreditkasse, Ny Vestergade 12, die jähr- lihe ordeniliche Generalversammlung mit folgender Tagesordnung abge halten : 1) Borlegung der revidierten Bücher und Abrechnungen für das Jahr 11. März 1913 bis 10 März 1914. | 2) Bericht über die Tätigkeit der Kosse im verflossenen Rechnungsjahre. 3) Wahl zweier kommitierten JInters- efssenten. s 4) Vorschlag bezüglich Gehaltsabände- rungen. i Gremplare der lezten Jahresrechnung find im Bureau der Kasse vom 18. Mai 6b zu haben, wo auch von heute ab bis um 20, Mai Eintrittskarten für die stimmberechtigten Interessenten gegen Vor- zeigung eines Verzeichnisses ihrer vor dem 30, Juni 1913 auf den Namen notierten Obligationen ausgeltefert werden (in Gemäßheit des § 36 der Statuten), Kopenhagen, den 6. Mai 1914. [16108] Der Vorftaud.